__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

ĂœSERS DORF BROGGE Herausgeber: Einwohnerverein Bruggen www.evb-bruggen.ch Nr. 235

Foto: Skulptur von Dominik Hollenstein

59. Jahrgang

Juni 2020

n e g a erl el t n U HV- mzett Stim


ÜSERS DORF BROGGE

Herausgeber: Einwohnerverein Bruggen www.evb-bruggen.ch Nr. 235 Erscheinungsweise 1. Dezember 1. April 15. Juni 15. September Redaktionsschluss 1 Monat früher Auflage 5'300 Exemplare Verteilgebiet Alle Haushalte und Postfächer in 9014 St.Gallen Redaktion Jeannette Frick Rehetobelstrasse 66 9016 St.Gallen jeanfri@bluewin.ch.ch Rico Breitenmoser Lehnstrasse 46, 9014 St.Gallen Telefon 071 277 44 05 Mobil 079 567 42 30 info@print-studio.ch Inserate Rico Breitenmoser Lehnstrasse 46, 9014 St.Gallen Telefon 071 277 44 05 Mobil 079 567 42 30 info@print-studio.ch Kassierin/Mitgliederkontrolle Claudia Dornbierer Engelwiesstrasse 5, St.Gallen Telefon 071 278 51 59 PC 90-4336-2 Einwohnerverein Bruggen Präsident Stevan Dronjak Wolfgangstrasse 10 9014 St.Gallen sdronjak@yahoo.com Mitgliederbeitrag Fr. 25.– /Jahr inkl. «Üsers Dorf Brogge» www.evb-bruggen.ch

Juni 2020

AUS DEM INHALT EVB wie weiter? 3 EVB – Bericht des Präsidenten 4 EVB – Kassabericht 5 EVB – Jahresrechnung 2019 7 EVB – Revisorenbericht 9 EVB – Stimmzettel 11 Primarschule Engelwies 13 Empfehlung der Polizei 17 Schlössligugge 19 SBW Primaria 21 Sankt Wunderland 21 Neu in Bruggen «Brocki55» 23 Fasnachtskomitee 25 Coiffeur Trendline im Aufbruch 25 Pfadi St. Martin 27 EVB-Skilift am Schlösslihang 29 Agenda der Kirchgemeinden 30 Schule für Yoga 33 Ortsbürger: Walderlebnis Menzlen 37 Tag der Nachbarn 44 Historisches und Völkerkunde Museum 49 Tagesbetreuung Mittagstische Oberstufe 51 Atelier «feh sur mesure» 52 Claro: Win-Win-Situation 53 Umwelt und Energie 55 HC Bruggen 57 Offene Jugendarbeit West 58 SV Fides Schülerturnier 61 Diverses aus den Vereinen 62 Wichtige Adressen 64

á

IMPRESSUM

59. Jahrgang

!!! Neue Adresse !!!

NEU

Bitte senden Sie alle Berichte an

â jeanfri@bluewin.ch á 1


Vreni Schönenberger Fusspflege und Kosmetik Bernhardswiesstrasse 14 9014 St.Gallen Telefon 071 278 24 55 www.fussundschön.ch

Tipp: Geschenkgutscheine

Bruggen Ruhberg Garage AG Ruhbergstrasse 34 071 278 54 54 www.peugeot-stgallen.ch Fachhändler für

Elektro Velos

Zürcherstrasse 63 071 277 05 05

Aktionen, Occasionen, Vermietung und AutoAnhängekupplungen Wir sind umgezogen Bildstrasse 2a, 9015 St.Gallen www.wenk-fust.ch 2

SCOOTERS


EVB wie weiter? Liebe Mitglieder des Einwohnervereins Bruggen Liebe Bröggler*innen Irgendwie ist der Vorstand des EVB seit der letzten Dorfblatt- Ausgabe vom April, in der wir zur Hauptversammlung 2020 ein- und wieder ausgeladen haben, zum Schluss gekommen, dass wir eine briefliche Abstimmung machen. Es nützt uns zwar nicht viel, aber ein kleiner Trost ist, dass es den meisten Quartiervereinen der Stadt nicht anders geht. Laut Statuten muss über das Protokoll der letzten Hauptversammlung, den Jahresbericht des Präsidenten, die Jahresrechnung und die Festlegung des Mitgliederbeitrags abgestimmt werden. Ebenso wird mit dem jährlichen Revisorenbericht die Dechargen an Kassier und Vorstand erteilt. Und ausgerechnet dieses Jahr stehen auch noch Ersatzwahlen an.

Bild: Satellitenpaul.ch

Soll und kann die HV im Herbst noch nachgeholt werden? Ein erstes Verschiebungsdatum Anfangs Juli kann definitiv vergessen werden, schliesslich musste das OpenAir St.Gallen auch abgesagt werden. Ok, soviele Besucher wie’s OpenAir haben wir in tausend Jahren nicht, aber so 100-120 Mitglieder kommen eigentlich immer. (Sorry, auch ein kleiner Kassier darf mal kurz träumen!) Ich persönlich hoffe immer noch, dass wir unsere HV im Herbst (Sept/Okt.) nachholen und durchführen können! Nicht nur weil mir als Finanzchefin des EVB langsam das Geld ausgeht, sondern weil es einfach schön wäre, alle wieder mal zu sehen, einen kleinen Schwatz zu halten, gemütlich beisammen zu sitzen und darauf anzustossen, dass es uns ja eigentlich gut geht.

Also hoffe ich ganz fest, dass wir bald alle schlauer sind, mehr wissen und im nächsten Dorfblatt doch noch zu einer aussergewöhnlichen Hauptversammlung 2020 einladen dürfen und können! Jetzt kann ich Ihnen allen nur noch viel Gesundheit und für die aktuelle Situation ein wenig Humor wünschen, harren wir der Dinge die da noch kommen! Bis hoffentlich bald!? Für den Vorstand Claudia Dornbierer

3


EVB Bericht des Präsidenten Liebe Mitglieder des Einwohnervereins Bruggen Liebe Bröggler*innen Wie gerne erinnern wir uns an die HV 2019 zurück mit dem feinen Nachtessen und dem Ausklang an der Bar. Auch dieses Jahr war dies geplant, doch es kam anders. Dazu mehr später im Text. Im Sommer starten 2 «Bauprojekte» mit tatkräftiger Unterstützung einzelner Freiwilliger. Zum einen wurde die alte Hütte am Moosweiher abgebrochen, dies war eine Bedingung der Stadt St.Gallen bei der Übernahme des Moosweihers. Innert zwei Tagen war die Hütte verschwunden und nach Werkstoff in sechs grossen Mulden aufgeteilt. Der freiwilligen Feuerwehr West und allen anderen Helfern einen herzlichen Dank. Auf Initiative von Corinne Fäh und Urs Keller begann im August der Umbau des Skistüblis. Dank dem Einsatz der beiden Initianten, zahlreichen Helfern und die Unterstützung durch Firmen, konnte der Umbau rechtzeitig auf die anstehende Skisaison abgeschlossen werden. So war nun der Schlössli Skilift bereit für die Wintersportsaison 19/20. Aber auch hier, es sollte anders kommen als gedacht… Im September, genauer gesagt jeweils am letzten Freitag vom September, fand die Viehschau statt. Bei traumhaftem Wetter und perfekten Bedingungen versammelten sich Gross und Klein und konnten die schönsten der schönen Kühe bestaunen. Dazu wurde die Festwirtschaft vom EVB-Bruggen und zahlreichen Helfern organisiert. Was wiederum zur Freude der Kassiererin einen stattlichen Betrag in die Vereinskasse spülte. Vom goldenen Herbst folgt nun der Sprung in den Winter, oder zumindest was vom Kalender her angedacht war/ist. Bis auf einige verirrte Flocken, fehlte diesen Winter der Schnee in St.Gallen komplett. Beim Skilift konnten wir ganze vier Betriebsstunden verbuchen, welche verwendet wurden, um die Bügel zu montieren, beziehungsweise zu demontieren. 4

Am 1.Januar folgte traditionell der Neujahrsapéro mit Prosecco, Knabbereien und feiner Mehlsuppe aus dem Hause Dornbierer. Dieser wurde aber von einer schlechten Nachricht überschattet; unser Vorstandsmitglied Corinne Fäh verstarb und hinterliess in unseren Herzen und im Verein eine riesige Lücke. An dieser Stelle unser Beileid an die Familie und Angehörige von Corinne. Leider zog das schlechte Karma im Jahr 2020 weiter seine schwarzen Kreise. So konnte wegen des ausbleibenden Schnees, siehe weiter vorne im Text, auch kein Skirennen stattfinden. Als kleiner Lichtblick entpuppte sich die Fasnachtsgruppe «Bröggler Höggler»!, welche am Samstag am Fasnachtsumzug vom Fako Bruggen und am Sonntag am St.Galler Fasnachtsumzug mitliefen und mit viel Konfetti, Goodies, lauter Musik und viel Rauch für Stimmung sorgte. Nun sollte die HV 2020 stattfinden, der Saal war reserviert und im Vorstand machten sich die Ersten bereits Gedanken zum Menu und den Traktanden. Stattdessen kam Covid-19, besser bekannt als Corona, und der Schlamassel begann erst recht. Vielleicht wäre es besser gewesen, in China hätten sie die feinen Nussgipfel von unserem Beck Benno Frei als Zvieri genossen, anstelle der gebratenen Fledermäuse? Dann kamen immer mehr Auflagen bis schliesslich der Lockdown Tatsache wurde. Was dies für uns bedeutet war am Anfang ziemlich unklar. Findet eine HV in physischer Form statt? Wie setzt man diese Auflagen um? Und wie sollen wir eine HV durchführen wenn 2 Meter Abstand einzuhalten sind? Der einzige Raum welcher mir spontan in den Sinn kommt wäre die Turnhalle Engelwies… Laut Statuten muss über die Jahresrechnung und die Festlegung des Mitgliederbeitrags abgestimmt werden. Ebenso wird mit dem jährlichen


� Revisorenbericht die Dechargen an Kassier und

Vorstand erteilt. Und ausgerechnet dieses Jahr stehen auch noch Ersatzwahlen an. So entschieden wir im Vorstand die HV in schriftlicher Form durchzuführen, und die nötigen Punkte brieflich abstimmen zu lassen. Wir hoffen auf euer Verständnis und hoffen auf baldige Normalität und weitere Lockerungen. Im Vorstand gibt es auch einige Veränderungen,: Mario Rusch und Rafael Gloor haben ihren Rücktritt bekanntgegeben. Als Nachfolgerin von Corinne Fäh wird Karin Stump das Ressort vom Skistübli übernehmen. Weiter offen bleiben die beiden Ressorts Betrieb Skilift und Marketing. Bei den Revisoren hat Myrtha Sonderegger als

Revisorin den Rücktritt bekanntgegeben. Als Ersatz stellt sich Patrik Giger als Revisor zur Verfügung. Allen Austretenden nochmals vielen Dank für euren Einsatz und die geleistete Tätigkeit im EVB. Die übrigen Vorstandsmitglieder werden sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung stellen, und sich an der HV 2021 zur Wahl stellen. Nun bleibt als Ausblick, ob wir eine Viehschau im September 2020 durchführen können? Wir sind optimistisch und hoffen auf Besserung. Liebe Brögglerinen und Bröggler bleibt gesund und geniesst den kommenden Sommer. Auf bald… � Stevan Dronjak, Präsident

EVB Kassenbericht Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2019 1. Ertrag Gemäss Erfolgsrechnung weist die Kasse per 31.12.2019 bei Einnahmen von Fr. 135‘225.14 und Ausgaben von Fr. 135‘132.24 einen Reingewinn von Fr. 92.90 auf. Durch diesen Gewinn hat sich das Eigenkapital auf Fr. 20‘564.27 erhöht. Die Jahresrechnung 2019 wurde durch die Revisoren Mytha Sonderegger, Felix Rey und Thomas Keel geprüft. Mit ihrem Bericht vom 25.05.2020 empfehlen sie Abnahme der Jahresrechnung durch die Mitglieder. Infolge der Covid-19 Massnahmen findet keine Hauptversammlung statt, es wird schriftlich abgestimmt. 1.1 Mitglieder Bei den Mitgliedereinnahmen wurde das Vorjahresergebnis um Fr. 746.02 übertroffen. Mit der neuen Mitgliederstufe «Familien» à Fr. 50.00 erfolgte ein erfreulicher Wechsel von der Einzel- zur Familienmitgliedschaft. Der Einwohnerverein Bruggen zählt somit neu 735 ( Vorjahr 812) Einzelmitglieder à Fr. 25.00 110 (34) Familienmitglieder à Fr. 50.00 15 (15) Firmen Iight à Fr. 50.00 sowie aus geschäftlichen und privaten Kreisen 23 (22) Bronze- Gönner à Fr. 100.00 26 (26) Silber- Gönner à Fr. 200.00 2 (2) Gold- Gönner à Fr. 300.00 Ihnen allen einen herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung. Es freut uns, wenn wir auch weiter auf Ihre Grosszügigkeit und Ihr Wohlwollen zählen dürfen. 1.2 Skilift und Skistübli Hier wurde dank der guten Saison 2018/19 ein guter Gewinn erzielt, welcher die schneelose Saison 5


2019/20 ohne Verlust mittragen konnte. Nicht nur als Finanzchefin hoffe ich in diesem Jahr auf Schnee schon Anfang November. 1.3 Skirennen 2019 Das Skirennen fand trotz regnerischem Wetter und anspruchsvollen Schneeverhältnissen am 6. Januar statt. Dank dem Einsatz unserer treuen Helfern/innen und des Vorstands, bescherte uns dies Einnahmen von Fr. 946.95. Kann dieser Anlass durchgeführt werden, ist dies eine wertvolle Werbung für unsere Skilifts und Einnahmequelle für dessen Betrieb. 1.4 Viehschau 2019 Auch in diesem Jahr fand am letzten Freitag vor den Herbstferien unsere Schlössli-Viehschau statt. Viele bekannte Gesichter von nah und fern liessen sich diesen Festtag nicht entgehen. Mit 21 angemeldeten Schulklassen waren ca. 500 Schüler am Morgen auf dem Platz, welche mit einer Pausenmilch und Joghurt, offeriert vom EVB, verwöhnt wurden. Neu fand zum ersten Mal auch ein kleiner Markt statt. Der Einwohnerverein durfte wieder die Festwirtschaft führen und dank den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, Bilderbuchwetter und einer super Stimmung, erzielten wir einen Gewinn von Fr. 2‘072.86. Auch ein herzlicher Dank an die Schaubauern Max Gmür, Norbert Knill, Pius Rüegg und Felix Knöpfel mit Ihren Familien und Helfern, die diesen Anlass überhaupt ermöglichen und ein Stück Tradition bei uns im Dorf Bruggen weiterführen. 2. Aufwand 2019 waren die Ausgaben in etwa gleich wie im Vorjahr. Mehrere kleine Jubiläumsanlässe konnten mit dem guten Ergebnis der Einnahmen getragen werden. Seit ein paar Jahren wird trotz laufenden Betriebs auch die beiden Barkassen von Skilift und Skistübli per 31.12. abgeschlossen und werden im neuen Jahr in meine Buchhaltung übernommen. Dieser Umstand ergab transitorische Passiven von Fr. 8‘000.00, welche 2020 beglichen werden müssen. 2.1 Hauptversammlung Anlässlich der 100. Hauptversammlung luden wir zu einem etwas pompöseren Nachtessen ein, wofür wir ausnahmsweise auch gerne ein wenig mehr ausgaben. 2.3 Dorfblatt Auch dieses Jahr durften wir dank Rico Breitenmoser, Jeannette Frick und ihren freiwilligen «Lokaljournalisten» wieder vier informative und spannende Ausgaben unserer Quartierzeitung «ÜSERS DORF BROGGE» in Händen halten und studieren. Diese Aufwand- Position von Druck und Versand ist mit Fr. 56‘341.25 ein relativ grosser Kostenaufwand, welcher jedoch mit den Inserate- Einnahmen von Fr. 40‘820.00 zu einem grossen Teil finanziert ist. Da unser Dorfblatt in alle Haushalte mit PLZ 9014 verteilt wird, stiegen in den letzten 10 Jahren nicht nur die Auflage von 4‘600 auf 5‘300 Exemplare, sondern auch dementsprechend die Versandkosten. Auch hier ein herzliches Dankeschön dem ansässigen Gewerbe für Ihre Treue. Bitte unterstützen Sie die Bröggler und berücksichtigen Sie so viel wie möglich unserer Inserenten. Nochmals ein herzliches Dankeschön all den vielen Helfern/innen und Freiwilligen, welche uns immer wieder tatkräftig unterstützen und mithelfen unser Dorf Bruggen lebendig zu halten. An dieser Stellen auch allen Mitgliedern des Einwohnervereins ein herzliches Dankeschön für Ihre, teils schon jahrzehntelange, finanzielle Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit für Bruggen. St.Gallen, den 24. Mai 2020 Claudia Dornbierer 6

Einwohnerverein Bruggen/ Finanzen


EVB Jahresrechnung 2019 Erfolgsrechnung per 31.12.2019 Ertrag: Mitgliederbeiträge 2019 Inserate Dorfblatt Einnahmen Skilift/ Skistübli Spenden Zins Sonstige Einnahmen Total Kosten: Dorfblatt Skilift/ Skistübli Moosweiher (Schlussabrechnung) Sonstige Ausgaben Total

2019

Fr. 30’672.72 Fr. 40’820.00 Fr. 31’439.30 Fr. 272.35 Fr. -13.43 Fr. 27’279.69 Fr. 130’225.14

Fr. 56’521.95 Fr. 22’891.23 Fr. 1’754.10 Fr. 48’964.96 Fr. 130’132.24

Schlussbilanz per 31.12.2019 Aktiven: Kasse Kasse Skilift Kasse Skistübli Mitgliederkonto Dorfblattkonto Skiliftkonto Konto SGKB Konto Raiffeisen Skiliftinventar Skihütte Sonstige Anlagen Total Transitorische Passive Kapital Total Reingewinn per 31.12. 2019 Total

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

20.16 3’741.60 103.50 791.27 354.95 990.94 1’085.10 970.75 15’500.00 5’000.00 6.00 28’564.27

Fr. Fr. Fr.

8’000.00 20’471.37 23’471.37

Fr. Fr.

92.90 23’564.27 7


Innendekoration

Spenglerei Sanitäre Anlagen Blitzschutzanlagen

Technisches Büro Reparaturen

Roland Grieshaber Iris Santangelo Fürstenlandstr. 170 9014 St.Gallen 071 277 29 94 www.antik-stil.ch

8

Traditionelles Handwerk aus eigener Werkstätte Antike Stilmöbel Polsterwerkstätte Vorhänge Exklusive Stoffe

Distelistrasse 8 9014 St.Gallen Tel. 071 277 22 87


9


REY AG, 9014 St.Gallen, www.reyag.ch

SPANNENDES LERNEN ALS PRODUKTIONSMECHANIKER! JETZT BEWERBEN!

Faszination Blech

Langgasse 36, CH-9008 St.Gallen Tel 071 244 80 30 www.kafi.ch

Ve rm ie tu n g r tu ra a p e R e Ve rk a u f S e rv ic

G R O M N E N I H C KAFFEEMAS

Malergeschäft

Haselstrasse 15a 9014 St.Gallen nat: +41 79 440 75 93 mail: info@malermayer.ch

Patrick Mayer

www.malermayer.ch

Malen, Tapezieren, Verputzen innen & aussen

10

ER

www.malermayer.ch


Stimmzettel

Liebe Mitglieder des Einwohnervereins Bruggen Da es in diesem Jahr wegen der Corona-Pamdemie nicht möglich ist die obligate Hauptversammlung durchzuführen, hat der Vorstand beschlossen eine briefliche Abstimmung durchzuführen. Der Vorstand dankt Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme.

Antrag 1 (gemäss Revisionsbericht, Seite 7)

Annahme der Jahresrechnung 2019

❑ Ja

❑ Nein

❑ Ja

❑ Nein

❑ Ja

❑ Nein

❑ Ja

❑ Nein

Antrag 2 (gemäss Revisionsbericht, Seite 7)

Entlastung des gesamten Vorstands

Wahl: neue Verantwortliche Skistübli Karin Stump

neuer Revisor als Ersatz für die zurücktretende Revisorin Myrtha Sonderegger.

Patrik Giger

Vorname:

Name:

Strasse: Postleitzahl:

Ort:

Einsenden bis 12. Juli 2020 an den Präsidenten:

Stevan Dronjak Wolfgangstrasse 19 9014 St.Gallen

Bitte diese Seite ausschneiden, in ein Kuvert stecken, und bitte frankieren! 11


Ihre Liegenschaft, unser Service. Wir empfehlen uns für: Hauswartungen, Reinigungen, Gartenpflege, Renovationen und Umzüge. Als Privatperson oder Firma profitieren Sie von unseren Angeboten. läbeplus für berufliche & soziale Integration Mövenstrasse 4 | 9015 St. Gallen Tel. 071 310 00 04 | www.laebeplus.ch

EVB-Mitglied werden ? Ganz einfach!

www.evb-bruggen.ch 12


gen, bevor am Freitag, 13.3.2020 die einschneidende Massnahme gegen das neue Corona Virus den gewohnten Alltag auf einen Schlag ziemlich durcheinandergewirbelt und grundl gend verändert hat. Der Beschluss über die Schliessung der Schulen hat uns betroffen ge macht – sicherlich nicht nur uns, sondern auch unsere Schüler/innen und Eltern.

Mitteilungen aus der Primarschule Engelwies Primarschule Engelwies

Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in Unterrichtserfahrungen bis Februar 2020, als noc Wirjemand haben das Jahr 2020 wie üblich mit unterschiedlichen Bildungserfahrungen angefankaum mit derart starken Einschnitten wegen Covid-19 gerechnet hatte.

Mitteilungen aus der Primarschule Engelwies gen, bevor am Freitag, 13.3.2020 die einschneidende Massnahme gegen das neue Corona-

Virus den gewohnten Alltag auf einen Schlag ziemlich durcheinandergewirbelt und grundle-

DerWir Winter, keiner war haben das der Jahrhat. 2020 wie Beschluss üblich mit unterschiedlichen Bildungserfahrungen angefangen, bevor am Freigend verändert Der über die Schliessung der Schulen hat uns betroffen ge-

13.3.2020 Massnahme gegen das neueSchüler/innen Corona-Virus den gewohnten Wir tag, sehnten unsdiesoeinschneidende lange nach dem richtigen Winter. macht – sicherlich nicht nur uns, sondern auch unsere und Eltern. Alltag auf einen Schlag ziemlich durcheinandergewirbelt und grundlegend verändert hat. Der über die Obschon wir fleissig Winterlieder und Schneeverse aufgesagt hatten,Beschluss hüllte sich die Land Schliessung der Schulen hat uns betroffen gemacht – sicherlich nicht nur uns, sondern auch unsere Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in Unterrichtserfahrungen bis Februar 2020, als noch schaft einfach nicht in weiss. Was soll’s, dachten wir uns. Machen wir denSchüler/ Schnee ha innen und Eltern.mit derart starken Einschnitten wegen Covid-19 gerechnet hatte. kaum jemand selbst… und lassen es im Kindergarten Au mal so richtig winterlich aussehen. Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in Unterrichtserfahrungen bis Februar 2020, als noch kaum jemand mit derart starken Einschnitten wegenwar Covid-19 gerechnet hatte. Der Winter, der keiner

Wir sehnten uns so lange nach dem richtigen Winter.

Der Winter,wir der keinerWinterlieder war Obschon fleissig und Schneeverse aufgesagt hatten, hüllte sich die LandWir sehnten uns so lange demWas richtigen Winter. Obschon fleissig Winterlieder undSchnee Schneeverse schaft einfach nicht innach weiss. soll’s, dachten wir wir uns. Machen wir den halt aufgesagt hatten, hüllte sich die Landschaft einfach nicht in weiss. Was soll’s, dachten wir uns. selbst… und lassen es im Kindergarten Au mal so richtig winterlich aussehen. Machen wir den Schnee halt selbst… und lassen es im Kindergarten Au mal so richtig winterlich aussehen.

Am Montag, 13.01.2020 war es dann soweit! Die Suche nach dem Schnee fand endlich e Ende! Mit Rasierschaum, Maisstärke und Mandelöl stellten wir unseren eigenen Schne her. Mmmmh, roch das fein!!! Und die taktile Erfahrung durch das Mischen, verkneten un Am Montag, 13.01.2020 warRiesengaudi. es dann soweit! Die nach dem Schnee endlich ein Ende! Mit Ra-wurde formen bereitete uns ein DerSuche Kindergarten wie fand auch unsere Kleidung Am Montag, 13.01.2020 war es dann soweit! Die Suche nach dem Schnee fand endlich ein sierschaum, Maisstärke und Mandelöl stellten wir unseren eigenen Schnee her. Mmmmh, roch das fein!!! arg verschneit, aber dies war es uns wert!!! Ende! Mit Rasierschaum, Maisstärke und Mandelöl stellten wir unseren eigenen Schnee die taktile Erfahrung durch das Mischen,–verkneten und formenSpass bereitete uns ein Riesengaudi. Der DasUnd Gruppenerlebnis war riesengross es hatte richtig gemacht. Y. Keller,und KG Au her. Mmmmh, roch das fein!!! Und die taktile Erfahrung durch das Mischen, verkneten Kindergarten wie auch unsere Kleidung wurden arg verschneit, aber dies war es uns wert!!! formen bereitete uns Riesengaudi. Der Kindergarten wie auch unsere Kleidung Das Gruppenerlebnis warein riesengross – es hatte richtig Spass gemacht. Y. Keller,wurden KG Au

arg verschneit, aber dies war es uns wert!!! Schlittschuh laufen Schlittschuh laufen war riesengross – es hatte richtig Spass gemacht. Y. Keller, KG Au Das Gruppenerlebnis

Als wir Schlittschuh laufen gingen, mussten viele verschiedene Sachen wie Sachen Als wir Schlittschuh laufen gingen,wir mussten wir viele verschiedene Skihosen, Ski Jacke und Ski Helm mitnehmen. Wenn jemand auch SchlittSkihosen, Ski Jacke Ski mitnehmen. Helm mitnehmen. Wenn jemand auch schuhe wie hatte, dann durfte man und sie auch Wir waren in der Eishalle. Sie war Schlittschuhe gross. spielten verschiedene wie Sitzball, Eishockey und hatte,viele dann durfte mussten manSpiele siewirauch mitnehmen. Wir waren in Als wirWir Schlittschuh laufen gingen, viele verschiedene Sachen Sternleinguck. Wir hatten übrigens zwei Lehrer. Sie waren nett. Wenn jemand Skihosen, Ski und Ski Wir Helm mitnehmen. jemand auch wie Eishalle. SieJacke war gross. spielten vieleWenn verschiedene der nicht zuhörte oder sonst doof getan hatte, musste man zweimal Spiele mit denwie Sitz hatte, dann durfte man sie auch mitnehmen. Wir waren in Schlittschuhe Schlittschuhen um die und ganze Eishalle laufen. mussten bei der ball, Eishockey Sternleinguck. WirWirhatten übrigens zweiSchlittLehrer. Sie schuhmiete immer eine Nummer grösser nehmen. Als wir das erste Mal Eishalle. Sie war gross. Wir spielten viele verschiedene Spiele wie Sitzder nett. gingen, Wenn jemand nicht zuhörte oderbesonders sonst doofgut, getan hatte, muss warenlaufen Schlittschuh konnten es alle nicht aber ball, Eishockey und Sternleinguck. Wirnoch hatten übrigens zwei Lehrer. Sie als mitkonnten den Schlittschuhen umgut die Schlittschuh ganze Eishalle laufen. man zweimal wir das letzte Mal gingen, fast alle relativ laufen. Als Wir nett. Wenn jemand nicht zuhörte oder sonst doof getan hatte, musste waren wir mit Schlittschuh fertig waren, durften die, dieNummer in der Nähe wohnten bei laufen der Schlittschuhmiete immer eine grösser mussten zweimal den mir Schlittschuhen um die ganze Eishalle laufen. Wir nehmen. manHause. direkt nach Esmit hatte viel Spass gemacht!! wir3b das erste Mal Schlittschuh gingen,grösser konnten es alle noch Pascale,Als Klasse bei der Schlittschuhmiete immerlaufen eine Nummer nehmen. mussten �

Schlittschuh laufen

konnten fast allegingen, relativkonnten gut Schlittschuh A nicht besonders gut, aber als wir das wir dasMal erstegingen, Mal Schlittschuh laufen es alle noch laufen. Alsletzte 13 besonders gut,laufen aber als wir das letztedurften Mal gingen, konnten alle wohnten relativ gutdirekt Schlittschuh laufen. Als nichtSchlittschuh fertig waren, die, die in derfastNähe nach Hause. Es hatte wir mit wir mit Schlittschuh laufen fertig waren, durften die, die in der Nähe wohnten direkt nach Hause. Es hatte


Besuch bei der St. Galler Kantonalbank Als Klasse bearbeiteten wir mit Frau Galamic das Thema Geld. Am 14.02.2020 Besuch bei der St.Galler Kantonalbank � Besuch Besuch St. Galler Kantonalbank Besuchbei bei beider der der St. St. Galler Galler Kantonalbank Kantonalbank gingen wir gemeinsam die Gossauer Filiale der St.bearbeiteten Galler Kantonalbank besuAls Klasse mit Frau Ga-GaAls Als Klasse Klasse bearbeiteten bearbeiteten wir wir mit mit Frau Frau GaAls Klasse bearbeiteten wirwir mit Frau Galamic chen. In drei Gruppen hatten wir viel über das lamic das Thema Geld. Am 14.02.2020 lamic lamic das das Thema Thema Geld. Geld. Am Am 14.02.2020 14.02.2020 Thema Geld. Amund 14.02.2020 gingen wir gedie Bank gelernt gesehen. gingen wirdie gemeinsam diedie Gossauer Fili-Filigingen gingen wir wirGossauer gemeinsam gemeinsam die Gossauer Gossauer Filimeinsam Filiale der St.Galler Kanale der St. Galler Kantonalbank besuale ale der der St. St. Galler Galler Kantonalbank Kantonalbank besubesutonalbank besuchen. Inhatte drei uns Gruppen hatten wir Herr Schönenberger erklärt, chen. In In drei Gruppen hatten wir viel über chen. chen. Indrei drei Gruppen Gruppen hatten hatten wir wirviel viel über viel über die Bank gelernt und gesehen. was in der Schalterhalle passiert und wieüber die Bank gelernt und gesehen. die die Bank Bank gelernt gelernt und und gesehen. gesehen. Herr Schönenberger hatte uns erklärt, was ein Bankomat, ein Münzzählautomat undin der Schalterhalle passiert und wie ein Bankomat, ein die Geräte beim Schalter funktionieren. Herr Schönenberger hatte unsuns erklärt, Herr Herr Schönenberger Schönenberger hatte hatte uns erklärt, erklärt, Münzzählautomat und die Geräte beim Schalter Vor kurzem hatte jemand vergessen, 200.- Fr beim Bankomaten mitzunehmen, das hatte was in der Schalterhalle passiert und wie was was in in der der Schalterhalle Schalterhalle passiert passiert und undwie wie funktionieren. der Automat dann wieder reingezogen. ein Bankomat, einein Münzzählautomat undund ein ein Bankomat, Bankomat, ein Münzzählautomat Münzzählautomat und Vor kurzem hatte jemand vergessen, 200.– Frandie Geräte beim Schalter funktionieren. die dieGeräte Geräte beim beim Schalterfunktionieren. funktionieren. ken beim Bankomaten das hatte Herr Gisler erklärte uns genauer, was dieSchalter Aufgaben einerhatte Bank Vor kurzem hatte jemand vergessen, 200.- Fr beimmitzunehmen, Bankomaten mitzunehmen, das Vor Vorkurzem kurzemhatte hattejemand jemandvergessen, vergessen, 200.200.Fr Fr beim beim Bankomaten Bankomaten mitzunehmen, mitzunehmen, das das hatte hatte sind, und was für Abteilungen eine Bank hat. Mit Herrn Merz der Automat dann wieder reingezogen. der Automat dann wieder reingezogen. der derAutomat Automatdann dannwieder wiederreingezogen. reingezogen. waren wir im Tresor. Es hat 600 Fächer und nur die Bank kann Herr Gisler erklärte uns genauer, was die Aufgaben einer Bank sind, die zum Tresoruns öffnen. können ihreiner Fach mit und was für erklärte Abteilungen eine Nur BankKunden hat.die MitAufgaben Herrn Merz waren wir im HerrTür Gisler genauer, was Bank Herr Herr Gisler Gisler erklärte erklärte uns uns genauer, genauer, was was die die Aufgaben Aufgaben einer einer Bank Bank einem Schlüssel öffnen, die Bank weiss nicht was in den Tresor. Es hat und nur dieBank Bank hat. kannMit dieHerrn Tür zum Tresor sind, und was600 für Fächer Abteilungen eine Merz Schliessfächern ist. Wir durften Falschgeld anschauen und mit sind, sind, und und was was für für Abteilungen Abteilungen eine eine Bank Bank hat. hat. Mit Mit Herrn Herrn Merz öffnen. NurimKunden ihr Fach mit und einem die waren wir Tresor.können Es hat 600 Fächer nurSchlüssel die Banköffnen, kannMerz einem Ultraviolettlicht prüfen. waren waren wir wir im im Tresor. Tresor. Es Es hat hat 600 600 Fächer Fächer und und nur nur die die Bank Bank kann kann Bank weiss nicht, was in den Schliessfächern ist. Wir durften Falschgeld die Tür zum Tresor öffnen. Nur Kunden können ihr Fach mit Es hat uns sehrmit gefallen! die die Tür Tür zum zum Tresor Tresor öffnen. öffnen. NurKunden Kunden können können ihrihr Fach mit anschauen und einem Ultraviolettlicht prüfen. einem Schlüssel öffnen, die Nur Bank weiss nicht was inFach den mit Hana, Martina, Amar und Luka, Kl.die 5/6c einem einem Schlüssel Schlüssel öffnen, öffnen, die Bank Bank weiss weiss nicht nicht was was in in den den Es hat uns sehr gefallen! Schliessfächern ist. Wir durften Falschgeld anschauen und mit Schliessfächern Schliessfächern ist. ist.Wir Wirdurften durftenFalschgeld Falschgeldanschauen anschauenund undmit mit Hana, Martina, Amar und Luka, Kl.Ultraviolettlicht 5/6c einem prüfen. einem einem Ultraviolettlicht Ultraviolettlicht prüfen. prüfen. Es hat uns sehr gefallen! Es Eshat hatuns unssehr sehrund gefallen! gefallen! Hana, Martina, Amar Luka, Kl. 5/6c

Dankan andas dasParlament Parlament der Schülerinnen und Schüler Dank der Schülerinnen und Schüler Hana, Hana, Martina, Martina, Amar Amar und und Luka, Luka, Kl. Kl. 5/6c 5/6c

Im Februar 2020 wurde der Sandkasten gezügelt und neu und freundlich aufgemacht. Der Im Februarsteht 2020allen wurde der Sandkasten gezügelt und neu freundlich aufgemacht. Der Seegang Seegang Kindern zur Verfügung, welche sichund in der Pause gerne bewegen. steht allen Kindern zur Verfügung, welche sich in der Pause gerne bewegen. Und auch die grössere Dank an das Parlament der Schülerinnen und Schüler Wippe ist beim Spielplatz eingebaut worden. Nach den Frühlingsferien entsteht unsere Hütte – wie Dank an andas dasParlament Parlament der derSchülerinnen Schülerinnen und Schüler Schüler ImDank Februar 2020 wurde der Sandkasten gezügelt undund neu und freundlich aufgemacht. Der die wohl aussehen wird – wir sind gespannt. Seegang steht allen Kindern Verfügung, welche und sich inneu der Pause gerne bewegen. Im ImFebruar Februar 2020 2020 wurde wurde der derzur Sandkasten Sandkasten gezügelt gezügelt undneu und und freundlich freundlich aufgemacht. aufgemacht.Der Der Bis nach den Frühlingsferien sind dann auch die Hülsen für das beliebte Minitennis eingebaut. Seegang Seegangsteht stehtallen allenKindern Kindernzur zurVerfügung, Verfügung,welche welchesich sichininder derPause Pausegerne gernebewegen. bewegen. Anfang März 20, Schulleitung und Hauswart

Und auch die grössere Wippe ist beim Spielplatz eingebaut worden. Nach den Frühlingsferien entsteht unsere Hütte – wie die wohl aussehen wird – wir sind gespannt. Bis nach den Frühlingsferien sind dann auch die Hülsen für das beliebte Minitennis eingeAnfang März 20, Schulleitung und Hauswart baut. Und auch die grössere Wippe ist beim Spielplatz eingebaut worden. Nach den Frühlingsfe-

rien entsteht unsere von Hütte der – wieSchulleitung die wohl aussehen wird – wir sind gespannt. Informationen Und Und auch auch die die grössere grössere Wippe Wippe ististdann beim beimauch Spielplatz Spielplatz eingebaut eingebaut worden. worden. Nach Nach den denFrühlingsfeFrühlingsfeInformationen von der Schulleitung Bis nach den Frühlingsferien sind die Hülsen für das beliebte Minitennis eingerien rien entsteht entsteht unsere unsere Hütte Hütte – –wie wie die die wohl wohl aussehen aussehenzusammengestellt wird wird– –wir wirsind sindgespannt. gespannt. Ich habe verschiedene Informationen zu Neuerungen – zum Teil sind Anfang März 20, Schulleitung und Hauswart baut. Ich habe verschiedene Informationen zu Neuerungen zusammengestellt – zum Teil sind siesie bereits Bis Bisnach nach den denFrühlingsferien Frühlingsferien sinddann dannauch auchdie dieHülsen Hülsenfür fürdas dasbeliebte beliebteMinitennis Minitenniseingeeingebereits umgesetzt noch insind Planung. umgesetzt oder nochoder in Planung. � baut. baut. Anfang Anfang März März 20, 20, Schulleitung Schulleitung und und Hauswart Hauswart

Informationen von der Schulleitung 14

Ich habe verschiedene Informationen zu Neuerungen zusammengestellt – zum Teil sind sie Informationen Informationen von von der derinSchulleitung Schulleitung bereits umgesetzt oder noch Planung.


Herr F. Martinez arbeitet in verschiedenen Klassen mit und u terstützt die Kindergarten- und Klassenlehrpersonen in ga unterschiedlichen Fächern. Er begleitet Klassen auf Ausf â Einsatzbetrieb Einsatzbetrieb für Zivildienst � gen, hilft im Sportunterricht mit, unterstützt Kinder im PC-Rau für Zivildienst Einsatzbetrieb für Zivildienst  und erledigt für uns immer für wieder administrat  Einsatzbetrieb für Zivildienst Seit Ende Januar 2020 sindLehrpersonen wir ein Einsatzbetrieb ZivildienstSeit Ende Januar 2020 sind wir ein Einsatzbetrieb für ZivilAufträge. Es ist für uns ganz neu, mit Zivildienstleistenden z leistende. Seit Ende Januar 2020 sind wir ein Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende. ersten Erfahrungen zeigen uns, da Seit sammenzuarbeiten. Ende Januar 2020 sind Die wir ein Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende. dienstleistende. hilfreich unterstützt werden.Klassen mit und unterstützt Herr F.wir Martinez arbeitet in verschiedenen Herr F. Martinez arbeitet in verschiedenen Klassen mit und undie Kindergartenund Klassenlehrpersonen in ganzunterschiedlichen Ab August 2020 wird dann Herr C. Strübi bis zum Februar 2021 bei uns seinen Herr F. Martinez arbeitet in verschiedenen Klassen mit in und un- Zivildien terstützt die Kindergartenund Klassenlehrpersonen ganz Herr F. Martinez arbeitet in verschiedenen Klassen und unFächern. Erdie begleitet Klassen auf Ausflügen, hilft im mit Sportunterricht leisten. Im Januar hatte er unsere Schule während zweier Schnuppertage kennengelern terstützt Kindergartenund Klassenlehrpersonen in ganz unterschiedlichen Fächern. Er begleitet Klassen auf Ausflü-

terstützt die Kindergartenund Klassenlehrpersonen in ganz mit, unterstützt Kinder im PC-Raum und erledigt für uns Lehrpersonen unterschiedlichen Fächern. Erunterstützt begleitet Klassen Ausflügen, hilft im Sportunterricht mit, Kinder imauf PC-Raum unterschiedlichen Fächern. Er begleitet Klassen auf Ausflüimmer wieder administrative Aufträge. Es ist für uns im ganz neu, mit Zigen, hilft im Sportunterricht mit, unterstützt Kinder PC-Raum und erledigt für uns Lehrpersonen immer wieder administrative gen, hilft im Sportunterricht mit, unterstützt Kinder im PC-Raum Partnerschule der Pädagogischen Hochschule St.Gallen  vildienstleistenden zusammenzuarbeiten. und erledigt für uns Lehrpersonen immer wieder administrative Aufträge. Esfür ist uns für uns ganz neu, mit Zivildienstleistenden zuund erledigt Lehrpersonen immer wieder administrative Mit dem Schuljahr sind wir auch alsuns, Partnerschule d Die ersten Erfahrungen zeigen uns, dass hilfreich unterstützt werden. Aufträge. Esneuen ist für uns ganz neu, mitwir Zivildienstleistenden zusammenzuarbeiten. Die ersten Erfahrungen zeigen dass Aufträge. Es ist für uns ganz neu, mit Zivildienstleistenden zusammenzuarbeiten. Die ersten Erfahrungen zeigen uns, dass PHSG unterwegs. Wir werden zwei Teams von Studierenden a wir hilfreich unterstützt werden. sammenzuarbeiten. Die ersten Erfahrungen zeigen uns, dass wir hilfreich unterstützt werden. Ab August 2020 wird dann Herr C. Strübi bis zum Februar 2021 bei uns seinen Zivildienst leisten. Im dem Weg zur Primarlehrperson während zweier Jahre begleite Ab August 2020 wird dann Herr C. Strübiunterstützt bis zum Februar wir hilfreich werden.2021 bei uns seinen Zivildienst Ab August 2020 wird dann Herr C.Schule Strübi bisSchnuppertage zum zweier Februar 2021 bei uns E. seinen Zivildienst Januar hatte er unsere Schule während zweier kennengelernt. leisten. Im Januar hatte er unsere während kennengelernt. Frau Wagner, S. Schnuppertage Müller, Frau Aerne und Frau J. Kol Ab August 2020 wird dann Herr C. C. Strübi bis zumFrau Februar 2021 bei uns seinen Zivildienst leisten. Im Januar hatte er unsere Schule während zweier Schnuppertage kennengelernt. leisten. Januar hatte er unsereinSchule während zweier Schnuppertage kennengelernt. werdenImihre Praxiseinsätze verschiedenen Klassen der Kindergärten bis zur sechst

â Partnerschule der Pädagogischen Hochschule St.Gallen der Pädagogischen Hochschule St.Gallen bevor sie da Klasse leisten, und so ihre Partnerschule Unterrichtserfahrungen im Engelwies sammeln, Partnerschule der Pädagogischen Hochschule St.Gallen  Partnerschule der Pädagogischen Hochschule St.Gallen der  ins Berufsleben einsteigen. Mit dem demneuen neuen Schuljahr wir auch als Partnerschule Mit Schuljahr sindsind wir auch als Partnerschule der PHSG unter-

Mitwir dem neuen Schuljahr sind wirTeams auch als Partnerschule der PHSG unterwegs. WirTeams werden zwei von Studierenden Wir sind gespannt, was alles gemeinsam erleben können, ist doch Austausch m Mit dem neuen Schuljahr sind wir auch als Partnerschule der wegs. Wir werden zwei von Studierenden auf dem Wegder zur auf PrimarPHSG unterwegs. Wir werden zwei Teams von Studierenden auf dem Weg zur Primarlehrperson während zweier Jahre begleiten. PHSG unterwegs. Wir werden zwei Teams von Studierenden auf der Pädagogischen Hochschule für uns wichtig. lehrperson zweier Jahre begleiten. C. Wagner, Frau S. Müldem Weg während zur Primarlehrperson während Frau zweier Jahre begleiten.

Frau C. Wagner, Frau S. Müller, während Frau E. Aerne und Fraubegleiten. J. Koller demFrau Weg Primarlehrperson zweier Jahre ler, E.zur Aerne undS.Frau J. Koller ihre Praxiseinsätze Frau C. Wagner, Frau Müller, Frau E.werden Aerne und Frau J. Koller in werden ihre Praxiseinsätze in verschiedenen Klassen der Kindergärten bis zur sechsten Frau C. Wagner, Frau S. Müller, Frau E. Aerne und Frau J. Koller verschiedenen Klassen der Kindergärten bis zur sechsten Klasse leisten, und so ihre Unterrichtserwerden ihre Praxiseinsätze in verschiedenen Klassen der Kindergärten bis zur sechsten Umzüge  Diverse Klasse leisten, und so ihre Unterrichtserfahrungen im Engelwies sammeln,bis bevor sie dann werden ihre Praxiseinsätze in verschiedenen Klassen der Kindergärten zur sechsten fahrungen im Engelwies sammeln, bevor sie dann insimBerufsleben Klasse leisten, und so ihre Unterrichtserfahrungen Engelwies einsteigen. sammeln, bevor sie dann ins Berufsleben einsteigen. Klasse leisten, und so ihre Unterrichtserfahrungen im Engelwies sammeln, bevor sie dann Wir sind gespannt, was wir alles gemeinsam erleben können, ist doch Austausch mit der Pädagoins Berufsleben einsteigen. Wir sind gespannt, was wir alles gemeinsam erleben istder doch der Austausch mit Im Juni 2020können, zieht die Tagesbetreuung Engelwies ins ins Berufsleben einsteigen. gischen Hochschule für uns wichtig. Wir sind gespannt, was wir alles gemeinsam erleben können, ist doch der Austausch mit der uns Schulhaus wichtig.erleben Wir Pädagogischen sind gespannt, Hochschule was wir allesfürgemeinsam können, ist doch der Austausch mit Bruggen an die Zürcherstrasse 239 um. der Pädagogischen Hochschule für uns wichtig. der Pädagogischen Hochschule für uns wichtig. â Diverse Diverse Umzüge Umzüge  Dort werden die Räumlichkeiten umgebaut. ist die T Im JuniDiverse 2020 zieht die Tagesbetreuung Engelwies ins Schulhaus Bruggen an die Zürcherstrasse 239So um. Umzüge   Diverse Umzüge gesbetreuung ab Juli 2020 in einem Haus untergebrac Im Juni 2020 zieht die Tagesbetreuung Engelwies ins Dort werden die Räumlichkeiten umgebaut. Sofür ist die und bekommt dadurch mehr Platz dieTagesbeKinder unter Im Juni 2020 zieht die Engelwies Schulhaus Bruggen anTagesbetreuung die Zürcherstrasse 239 um.ins Im Juni 2020 die Engelwies ins treuung ab Dach. Julizieht 2020 inTagesbetreuung einem Haus untergebracht, Schulhaus Bruggen an die Zürcherstrasse 239 um. und benem Schulhaus Bruggen an die Zürcherstrasse 239 um. kommt dadurch Platz fürTeam dieumgebaut. Kinder Wir wünschen dem der unter Tagesbetreuung Dort werden diemehr Räumlichkeiten Soeinem ist dieDach. Ta- einen g Wir wünschen dem Team der Tagesbetreuung einen guten Um- Ort m Dort werden die Räumlichkeiten umgebaut. So ist die ten Umzug und dann allen viel Freude amTaneuen gesbetreuung abRäumlichkeiten Juli 2020 in einem Haus untergebracht, Dort werden die umgebaut. So ist die Tagesbetreuung ab Juli 2020 in einem Haus untergebracht, zug und dann allen viel Freude am neuen Ort mit mehr Platz. und bekommt dadurch mehrinPlatz fürHaus die Kinder unter eimehr Platz. gesbetreuung ab Juli 2020 einem untergebracht, und bekommt dadurch mehr Platz für die Kinder unter einem Dach. und bekommt dadurch mehr Platz für die Kinder unter einemwünschen Dach. Durch den Umzug wir für die Primarschule wieder Wir dembekommen Team derwieder Tagesbetreuung einen gunem Dach. Durch den Umzug bekommenmehr wirwünschen für die Primarschule mehr Unterrichtsräume, w Wir dem Team der Tagesbetreuung einen guUnterrichtsräume, was wir dringend brauchen. Die Zimmer ten Umzug und dann allen viel Freude am neuen Ort mit Wir wünschen dem Team der Tagesbetreuung einen guwir dringend brauchen. Die Zimmer in den Pavillons anviel der 9a und 9b werden m ten Umzug und dann Freude neuen Ort in den Pavillons der allen Austrasse 9aAustrasse und am 9b werden mitmit wenig mehr Platz. ten Umzug undan dann allen viel Freude am neuen Ort mit wenig Aufwand wieder zu Schulzimmern umgenutzt. mehr Platz. Aufwand wieder zu Schulzimmern umgenutzt. mehr Platz. Durch den Umzug bekommen wir für die Primarschule wieder mehr Unterrichtsräume, was Durch den Umzug bekommen wir Die für Primarschule wieder mehr Unterrichtsräume, was Die und Klassen werden dort künftig unterrichtet 3.3.und 4. 4. Klassen werden dort künftig unterrichtet und wir dringend brauchen. Die Zimmer in die den Pavillons an der Austrasse 9a und 9b werden mit bil- und b Durch den Umzug bekommen wir für die Primarschule wieder mehr Unterrichtsräume, was wir dringend brauchen. Die Zimmer in den Pavillons an der Austrasse 9a und 9b werden mit 3./4.Kläs wenig Aufwand wieder zu umgenutzt. das Team der an Mittelstufe eins. Die künftigen 3./4.Klässler/ den das Team derder Mittelstufe eins. künftigen wir dringend brauchen. DieSchulzimmern Zimmerden in den Pavillons Austrasse 9a undDie 9b werden mit wenig Aufwand wieder zu Schulzimmern umgenutzt. innen werden also auch einen Umzug haben und neue Zimmer wenig Aufwand wieder zu Schulzimmern umgenutzt. ler/innen werden also auch einen Umzug haben und ne Die 3. und 4. Klassen werden dort künftig unterrichtet und bilbeziehen können. Zimmer beziehen können. Die 3. und 4. Klassen werden dort unterrichtet und bilden das Team der Mittelstufe eins.künftig Die künftigen 3./4.KlässWir freuen uns, dass wir wieder Platz für eine Bibliothek haben Die 3. und 4. Klassen werden dort künftig unterrichtet und bilWir freuen uns, dass wir wieder Platz für eine Bibliothek h den das Team der Mittelstufe eins. Die künftigen 3./4.Klässler/innen werden also auch einen Umzug haben 3./4.Klässund den neue den werden, das Team Mittelstufe eins. Die künftigen undder mehr Räume für Gruppenunterricht und wichben werden, und mehr Räume für Gruppenunterricht und d ler/innen werden also auch einen Umzug haben und neue Zimmer ler/innen werden können. also auch Umzugund haben und neue tigenbeziehen Mehrzweckraum für einen Elternabende Sitzungen. Zimmer beziehen können. wichtigen Mehrzweckraum für Elternabende und Wir freuen uns, dass wir wieder Platz für eine Bibliothek ha- Sitzunge Zimmer beziehen können. Wir sinduns, gespannt, wie wir den Wechsel mitBibliothek allen Schachteln Wir freuen dass wir wieder Platz für eine ha- Schachte Wir sind gespannt, wiefür wir denfürWechsel mit ben und mehrwir Räume Gruppenunterricht undallen den Wir werden, freuen uns, dass wieder Platz eine Bibliothek haschaffen werden. � ben werden, und mehr Räume für Gruppenunterricht und den wichtigen Mehrzweckraum für Elternabende und Sitzungen. schaffen werden. ben werden, und mehr Räume für Gruppenunterricht und den wichtigen Mehrzweckraum für Elternabende und Sitzungen. Wir sind gespannt, wie wir den Wechsel mit allen Schachteln 15 wichtigen Mehrzweckraum für Elternabende und Sitzungen. Wir sind gespannt, wie wir den Wechsel mit allen Schachteln schaffen werden. Wir sind gespannt, wie wir den Wechsel mit allen Schachteln schaffen werden. schaffen werden.


Studenten/Lehrlinge

10% Rabatt

Öffnungszeiten: Di – Fr 8.00 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 14.00 Uhr Montag geschlossen

Gege hilft der älteren Generation Haus & Garten Unterstützung, Protektion Daniel Gehringer 079 959 02 92 St.Georgenstrasse 159a, St.Gallen w w w. s e n i o r f e l l o w. c h

■ Spenglerarbeiten

■ Metallarbeiten

■ Metallfassaden

■ Dachunterhaltsarbeiten

■ Blitzschutzarbeiten

■ Drohnendachkontrollen

■ Flachdächer in EPDM

■ Schneeräumungen

■ Dachbegrünungen

■ Gutachten/Expertisen

www.broennimannspenglerei.ch

16


� Adieu und

Adieu und

Daniel Degenverlässt verlässt unsuns EndeEnde Schuljahr und geht in Pension. danken ihm dieserdanken Stelle ganz Daniel Degen Schuljahr und gehtWir in alle Pension. Wiranalle ihm an herzlich für die Verbundenheit mit dem Engelwies. Während 21 Jahren hat Herr Degen als schulischer Heildieser Stelle ganz herzlich für die Verbundenheit mit dem Engelwies. Während 21 Jahren pädagoge in der Primarschule Engelwies gearbeitet, zuerst an der Kleinklasse und ab Sommer 2000 dann in hat Herr Degen als schulischer Heilpädagoge in der Primarschule Engelwies gearbeitet, der integrierten Schüler/innen-Förderung. zuerst an der Kleinklasse und ab Sommer 2000 in derden integrierten Dank seiner gezielten und konsequenten Förderung habendann viele Kinder Anschluss an Schüler/innen-Fördie Klasse halten derung. Dank gezielten konsequenten Förderung haben sehr vieleunterstützt, Kinder daden Ankönnen. Seineseiner kompetente fachlicheund Begleitung hat uns Lehrpersonen im Unterrichten schluss an wir diedankbar. KlasseWir halten können. Seineund kompetente fachliche Begleitung hat ganz uns Lehrfür sind wünschen Herrn Degen seiner Frau auf dem Hof im Tessin alles Gute, besonders gute Gesundheit viel Freude andafür der neuen personen im eine Unterrichten sehrund unterstützt, sindFreiheit. wir dankbar. Wir wünschen Herrn DeSeit dem 16. März 2020 sind die Schulen nun geschlossen. erhalten Arbeitspakete mit gen und seiner Frau auf dem Hof im Tessin alles Unsere Gute,Schüler/innen ganz besonders eine gute Gesundunterschiedlichen Aufträgen, damit alle Sinne angesprochen werden. heit und viel Freude an der neuen Freiheit.

Wir freuen uns zu sehen, wie viele Kinder die gestellten Aufgaben mit der grossartigen Unterstützung der Eltern lösen. Auf diesem Weg möchten wir allen Eltern für ihren Einsatz in dieser Gewohntes verrückenden Seit dem 16. März 2020können sind die Schulen nun geschlossen. Unsere Schüler/innen erhalten Zeit danken. Gemeinsam wir für unsere Schüler/innen die Zeit des Fernunterrichtes sicher erfolgreich Arbeitspakete mit unterschiedlichen Aufträgen, damit alle Sinne angesprochen werden. nutzen. Wir hoffen, Rück- und Ausblicke Ihnen gemacht. Danke für Ihr Interesse. Wir freuen unsunsere zu sehen, wie viele haben Kinder dieFreude gestellten Aufgaben mit der grossartigen Un-

terstützung der Eltern lösen. Auf diesem Weg möchten wir allen Eltern für ihren Einsatz in Primarschule Engelwies, im April 2020, Donata Grieger Ammann, Schulleiterin � dieser Gewohntes ver-rückenden Zeit danken. Gemeinsam können wir für unsere Schüler/innen die Zeit des Fernunterrichtes sicher erfolgreich nutzen.

Wir hoffen, unsere Rück- und Ausblicke haben Ihnen Freude gemacht. für Ihr InteEmpfehlung derDanke Polizei resse. R.B.: Die letzten Regenfälle haben die Gärten und Hecken zum explodieren gebracht. Kontrollieren Sie Ihre Hecken, ob sie zu einer Behinderung vom Verkehr und Fussgängern geworden sind!

Primarschule Engelwies, im April 2020, Donata Grieger Ammann, Schulleiterin

17


18


Schlössligugge Bereits sind seit dem letzten Paukenschlag wieder einige Monate vergangen. Bei bestem Wetter durfte die Schlössligugge die 5. Jahreszeit mitgestalten und mit den farbigen Kostümen und den einstudierten Liedern für gute Laune sorgen. Ein richtiger Paukenschlag war auch das abrupte Ende der Fasnacht 2020. Das Corona-Virus war plötzlich allgegenwärtig und verhinderte so eine Durchführung des Fasnachtsumzugs in Herisau, an welchem auch die Schlössligugge die Fasnacht ausklingen lassen wollte. Früher als gedacht mussten die Instrumente in den Ruhemodus versetzt werden. Auch die Hauptversammlung musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Doch das hält die Schlössligugge nicht davon ab, bereits die nächste Saison zu planen. Kreativität ist gefragt und so fand auch die Vorstandssitzung per Videotelefonie statt. Wir geben unser Bestes, um euch auch an der nächsten Fasnacht

mit gutem Sound zu unterhalten. Hast du Lust, uns dabei zu unterstützen? Zögere nicht und melde dich bei uns. Alle Informationen findest du unter: www.schlössligugge.ch

Wir zählen auf dich!

19


Florale Werkstücke aller Art und für jeden Anlass Offen: Di. 08:30-16:00, Mi. 08:30-12:00 Uhr Do./Fr. 08:30-18:00 Uhr, Sa. 08:30-14:00 Uhr eden-bluetenwerkstatt.ch Tel. 071 520 60 68 Zürcherstrasse 233, 9014 St. Gallen

City Messenger einfach. schnell. direkt.

• Jetzt herunterladen und profitieren! • Einfach informiert bleiben, was die Stadt St.Gallen bietet. • Schnell und direkt mit vielen St.Galler Betrieben kommunizieren.

Apéro Hochzeit Sportevent Businesslunch

www.citymessenger.ch

SIGNER

METZGEREI & Firmenanlass Geburtstag PARTYSERVICE

Luzia & Peter Signer I Vonwilstrasse 16 I 9000 St.Gallen I Tel. 071 277 12 48 I www.metzgerei-signer.ch

Bau- und Unterhaltsreinigung Urim Shala, Inhaber Sittertalstrasse 34 Mobil 079 550 15 22 9014 St.Gallen Telefon 071 245 24 72 rumamf@bluewin.ch 20


SBW Primaria Ein analoger Liefer-Service mit Charme ST.GALLEN – Wie die Beziehungen zu Kindern und Eltern auch unter Corona-Bedingungen gelebt werden können, hat die SBW Primaria kurz vor und nach Ostern mit viel Charme und Herzblut bewiesen. Die Lernhaus-Leitung war mit einem analogen Lieferservice unterwegs, der vor den Fenstern und Haustüren der Familien Halt machte, Ostereier und Lernpakete verteilte, und über den Gartenzaun hinaus einen kleinen Schwatz hielt (Bild: Oliver Streuli). Eine überraschende Aktion, die bei den Eltern auf grosse Resonanz stiess, wie das Feedback einer Mutter stellvertretend zeigt: «Zu meiner grossen Überraschung hat Linus gejubelt, als er die Englischund Französisch-Unterlagen in die Finger bekam, euer Besuch hat ihn wohl sehr beeindruckt – toll, dass ihr den Kindern so viel Wertschätzung entgegen bringt!»

Sankt Wunderland St.Gallen freut sich auf Sie! Die Stadt ist unser Zuhause, unser Arbeitsort, unser Ausgehort, unser Einkaufsort und unser Treffpunkt. Besuchen Sie die Stadt und unterstützen Sie dabei das lokale Gewerbe, bestaunen Sie unsere Kultur und treffen Sie sich mit Freunden. Die sechs Institutionen Gewerbe Stadt St.Gallen, Pro City St.Gallen, Gastro Stadt St.Gallen, Hotels St.Gallen-Bodensee, St.Gallen-Bodensee Tourismus und die Standortförderung bedanken sich gemeinsam für die Unterstützung und freuen sich auf Ihren Besuch. Lassen Sie sich inspirieren: www.meine-stadt.sg.

Sankt Wunder land St. Gallen mit Kinderaugen entdecken.

meine - stadt.sg 21


Sommerabende

im Schlössli-Garten – so schön wie Ferien Ob an der Sonne, oder geschützt im Schatten, unser Garten lädt zum Verweilen und Geniessen ein. Natürlich haben wir wieder erfrischende Weine und leichte Sommermenus für Sie bereit.

Wirtschaft zum

Schlössli-Haggen

Comptag Treuhand AG Fürstenlandstrasse 185 9014 St. Gallen www.comptag.ch T +41 (0)71 313 62 62 F +41 (0)71 313 62 60

Haggenstrasse 94 / 9014 St. Gallen T 071 277 31 01 / www.schlössli-haggen.ch

Ihr Partner für

- Steuererklärungen - Finanzmanagement - Firmengründungen - Nachfolgeregelung - Revisionen

BOHNENBLUST 9015 ST.GALLEN

Brennstoffe Güter- und Spezialtransporte HERISAUER STRASSE 67 • FAX 071 311 61 10 • TEL. 071 311 13 01 22

Sie eilen Verw i uns! be


Neu in Bruggen R.B.: Neu in Bruggen ist die Firma «Brocki55» an der Haggenstrasse 45, 9014 St.Gallen. In den Kellerräumen der ehemaligen Iromedica hat sich eine feine Brockenstube eingerichtet, die einiges an Raritäten zu bieten hat. Robert Gemperle schreibt in seiner Werbung: Wir organisieren, räumen, entsorgen, reinigen, lagern. Was immer bei Ihnen ansteht – wir erledigen es Punkt für Punkt. Wir räumen und entsorgen fachgerecht Gegenstände und Materialien. Dabei handeln wir umweltgerecht und scheuen keine Arbeit. Wir machen Platz für Neues und versuchen wo immer möglich brauchbares Hab und Gut einer weiteren Nutzung zuzuführen.

Geschäftsöffnung: Nächste Termine jeweils von 10 - 15 Uhr 13. Juni und 27. Juni Juli bis August sind wir in der Sommerpause / Einkaufstour für die Herbst- und Weihnachtszeit. 5. / 19. September 3. / 17. / 31. Oktober 14. / 28. November 5. / 12. / 19. Dezember Selbstverständlich stehen wir auch anderen Tagen für Sie nach Möglichkeit zur Verfügung. Rufen Sie einfach an unter 071 278 80 80. Telefon 071 278 80 80 Mobil 079 856 22 87 info@wirorganisieren.ch www.wirorganisieren.ch

23


kunz-indecor.ch

zürcherstr. 172 9014 st.gallen Tel 071 277 44 31 Mo – Fr 13:30 – 18:00

teppich laminat kork / parkett designbeläge orientteppiche baureinigung werterhaltung und pflege von hartbelägen

lamellen vorhänge plissées / rollos accessoires korktaschen cashmere- / lamm-decken reinigung und pflege von textilbelägen

BEI PIEDI DA GINA 15 Gina Bonazza-Mazzaretto Kosmetische Fusspflege

Bernhardswiesstrasse 24 9014 St.Gallen 071 278 33 74 oder 079 836 32 25

Blumen Atelier Moni Koster Floristin Bernhardswiesstr. 22 9014 St.Gallen +41 71 535 36 00 +41 79 697 57 34 monika.koster@hispeed.ch Öffnungszeiten: Di, Do, Fr.: 14.00 – 17.00 Uhr Ausserhalb der Öffnungszeiten bitte anrufen!

My Hoang Truong-Le

Haggenstrasse 51, 9014 St.Gallen Telefon 071 278 19 59 24


Fasnachts-Komitee Liebe Bröggler, Was haben wir doch für ein Glück gehabt, dass wir unsere Fasnacht dieses Jahr noch feiern konnten! Eine Woche später und es wäre uns so ergangen wie in Appenzell und in Basel: Abgesagt aufgrund Corona Krise – nicht auszudenken! Anfangs dachte ich noch: Super, dieses Virus birgt wenigstens Potential für lustige Sprüche und kreative Verkleidungen, aber mittlerweile ist auch mir das Lachen diesbezüglich vergangen. Hoffentlich entspannt sich die Lage bis zur Fasnacht 2021 soweit, dass wir wirklich über diese unwirkliche Corona Zeit lachen können! Ich wünsche es uns allen, dass wir das Lachen trotz aller Einschränkungen und Entbehrungen nicht verlernen! Vielmehr sollten wir die guten Seiten dieses «Lock down» sehen, endlich hat man Zeit zum dichten und Verse schmieden und sich Gedanken für die nächste Bastelarbeit zu machen. Die Ausflüchte «keine Zeit» gelten aktuell nicht mehr.

Natürlich hat die ganze Situation auch Auswirkungen auf unser Fasnachtskomitee: Die geplante Evaluationssitzung konnte Anfang März nicht stattfinden und als sich abzeichnete, dass es auch länger zu keinem persönlichen Treffen kommen kann, haben wir eine Skype Sitzung durchgeführt. Die erste und hoffentlich auch letzte dieser Art! Fazit, es ist alles möglich, wenn man will, aber gemeinsam in der Beiz etwas trinken und sich von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten ist doch viel schöner und lustiger! Aufgrund der Corona Krise und den Verordnungen des BAG haben wir an dieser Sitzung auch beschlossen, in diesem Jahr auf des Helferfest zu verzichten und hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten. Ein Dankeschön in Form eines Briefes wird an die betroffenen Helfer/innen per Post versendet. Bleiben sie gesund und geniessen Sie den kommenden Sommer, auch oder gerade, weil Sie zu Hause bleiben müssen. Für das FAKO Bruggen Annette Weissweiler www.fako-brogge.ch

Coiffeur Trendline Coiffeur Trendline im Aufbruch Coiffeur Trendline bald an neuem Standort ✘ Coiffeur Trendline zieht bald um Coiffeur Trendline bald neu und weiter bewährt Coiffeur Trendline- bald neuer Ort und neuer Style Coiffeur Trendline – new location – komm und sieh Am 1. Juli 1997 eröffnete Coiffeur Trendline das Geschäft an der Haggenstrasse 51 in Bruggen. Seit 23 Jahren bietet das Team unter Leitung von My Hoang Truong Le – vielen besser bekannt als Mimi – einen Top Sevice für Hairstyling für Damen und Herren, Jugendliche und Kinder an. Trendige Frisuren, Färben, Mechetechnik, Balayage,

Ombre und Vieles mehr gehört zum Verschönerungsangebot (Beautyangebot) des Coiffeursalons im Haggenquartier. Bald steht ein Umzug an. Anfang August 2020 wird das Geschäft umziehen in die Neuüberbauung an der Hechtackerstrasse 12 (ehemals Liegenschaft Debrunner). Das Trendline Team freut sich schon jetzt, ab Sommer die treuen und neuen Kundinnen und Kunden in der modernen Location (in den neuen Räumen) bedienen zu können. Der neue Standort befindet sich in einem der gewerblichen Räume im Parterre des Neubaus nahe beim Bahnhof Haggen. (Bis Juli bedient Sie das Team weiterhin gerne am alten Standort) 25


Pfadi St. Martin Bruggen-­Winkeln

100% Natur! Ist die Natur nur vom Fernseher bekannt? Oder gerne einfach einmal ein grosses Feuer entfachen? Ein Schlangenbrot selber machen? Sich in der Natur mit gleichaltrigen zurecht finden und Abenteuer erleben? Geheime Plätze in den umliegenden Wäldern entdecken? Draussen in einem Zelt übernachten? Lust auf frische Luft mit der Pfadi? Komm doch einfach mal vorbei! Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren sind bei uns herzlich willkommen und können ihre Ideen und Freuden ausleben. Wir bieten allen Jugendlichen regelmässige Übungen und zahlreiche abenteuerliche Erlebnisse in der Natur. Schnuppere Pfadiluft und erlebe unvergessliche Momente! Jeden Samstag Neues entdecken und erforschen! Alle Alle Infos Infos unter: unter: www.pfadistmartin.ch www.pfadistmartin.ch oder über Facebook: www.facebook.com/pfadistmartin oder über Facebook: www.facebook.com/pfadistmartin Wolfsstufe Kindergarten – 4. Klasse

Pfaderstufe 4. Klasse – 16 Jahre

Piostufe 16 Jahre – 18 Jahre

Nick Holderegger, Quieto Lehnstrasse 20 9014 St. Gallen 1.stufe@pfadistmartin.ch

Yoel Pérez Haas, Zephir Hinterberg 27 9014 St.Gallen 1.stufe@pfadistmartin.ch

Remo Fust, Xylem Hinterberg 11 9014 St.Gallen 1.stufe@pfadistmartin.ch

26


Pfadi St. Martin Bruggen Bericht der Pfadi St. Martin Bei der Pfadi St. Martin hat sich trotz des Coronavirus in den letzten paar Monaten doch noch einiges ereignet. Denn auch wenn wir nicht miteinander in die Natur rausgehen dürfen, läuft auf anderen Ebenen der Pfadi einiges auf Hochtouren. An der Hauptversammlung (konnte glücklicherweise gerade noch stattfinden) durften wir darüber informieren, dass die Pfadi St. Martin einen geeigneten Ort gefunden hat, um unseren Traum vom neuem Pfadiheim zu verwirklichen (siehe Bild). Schon länger bestehen Überlegungen, wie es mit dem bestehenden Heim weitergehen kann. Aus diesem Grund wurde letztes Jahr ein Heimverein, bestehend aus verschiedenen Fachpersonen, gegründet. Nach diversen Gesprächen mit der Stadt und anderen Fachstellen wurden uns nun die ersten Schritte hin zum Neubau ermöglicht. Damit die Pläne auch in Realität umgesetzt werden können, wird es noch Zeit und Geduld brauchen. Gerne halten wir euch darüber auf dem Laufendem, am einfachsten über unsere Hompage: pfadistmartin.ch

nicht stattfinden konnte, besteht die Möglichkeit sich jederzeit einen Einblick in die Pfadi zu verschaffen. Wer gerne draussen in der Natur ist, lernen möchte wie man ein Zelt aufstellt, etwas über Morsezeichen wissen will oder gerne mit anderen draussen spielt, ist bei uns jeden Samstag willkommen! Für entsprechende Informationen finden Sie jeweils auf unserer Webseite die Infos und die Kontaktpersonen. Üses best, Allzeit bereit, Zeme wyter, Bewusst handle Pfadi St. Martin

Dort findet man auch Informationen, wie man das Projekt unterstützen kann, wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und Unterstützung. Apropos Webseite, seit der Hauptversammlung erstrahlt diese in neuem Glanz und ist benutzerfreundlicher geworden. Unter anderem gibt es jetzt eine mobile Version für Handys und auch viele Bilder vergangener Lager. In den sozialen Medien haben wir unseren Auftritt erneuert und sind nicht nur auf Facebook, sondern neu auch auf Instagram zu finden. Es lohnt sich einen Blick auf die Bilder zu werfen! Wir sind aber nicht nur digital Unterwegs, da wegen der speziellen Lage weltweit die Schnupperübung im März 27


Wir sind in Ihrer Nähe.

Gerade, wenn mal etwas schief geht. Christian Looser, Versicherungs- und Vorsorgeberater T 071 277 72 24,Was christian.looser@mobiliar.ch immer kommt – wir helfen Ihnen

1019251

rasch und unkompliziert. mobiliar.ch

Büro West Zürcherstrasse 33 Generalagentur St. Gallen 9000 St. GallenBüro West Christian T 071Looser 277 71 70 Zürcherstrasse 33 Versicherungs- und 9000 St. Gallen – Lachen stgallen@mobiliar.ch Vorsorgeberater T 071 277 71 70 M 078 604 44 28 stgallen@mobiliar.ch mobiliar.ch

• Ferntransporte im In- und Ausland Regelmässig nach Frankreich (Paris/Lyon) Benelux, Deutschland und Italien • Lastwagen mit Hebebühne • Kleintransporte mit Lieferwagen • Landesprodukte Straubenzellstrasse 14 • 9014 St.Gallen • Tel. 071 277 15 06 • Fax 071 277 21 60 • sonderegger.transporte@bluewin.ch

Sie stören sich am Schnarchen Ihres Partners, Ihrer Partnerin?

Sie oder Ihr Kind betreiben einen Sport mit erhöhtem Zahnbruch – Risiko?

Silensor-sl Schnarcherschienen

Der Playsafe Sportmundschutz

können bei über 80% der Patienten das Schnarchen reduzieren und den Apnoeindex um bis zu 50% senken.

passt exakt auf die Zahnreihe, sitzt fest, erlaubt freies Atmen und normales Sprechen.

Gerne helfe ich Ihnen weiter: Claudia Braun-Rigling, 076 302 89 14 oder c.braun-rigling@bluewin.ch Labor für Orthodontie, Zürcherstrasse 289, 9014 St. Gallen, www.lfo-sg.ch 28


EVB-Skilift am Schlösslihang Grassskifahren mit dem EVB am Schlösslihang C.D.: In der letzten Dorfblatt-Ausgabe vom April 2020 wurde die neuste Idee des EVB «Grassskifahren am Schlösslihang» vorgestellt und zum Testen der Ski und Lehrer eingeladen. Leider wurde die Lancierung des Projekts am 1. April beim Skilift Schlössli wegen des sch. . . . Corona-Virus total ausgebremst und es musste eine schnelle Lösung der Kommunikation gefunden werden. Fix druckte uns Marco Rutz ein Plakat, welches noch am 31. März bei einer Nacht- und Nebelaktion regelkonform mit nur 3 Personen beim Schlössli aufgespannt wurde. Eines ist auf alle Fälle klar: «Liebe Bröggler, Ihr dürft Euch jetzt schon auf den nächsten 1. Aprilscherz freuen!» Bleibt gesund! Euer Einwohnerverein Bruggen

29


Agenda der Kirchgemeinden Katholische Pfarrei St. Martin Bruggen

Ökumenische Veranstaltungen Anfang Juni bis Mitte September 2020 Die momentane Situation macht das Planen von Veranstaltungen schwierig. Nach der Zeit des Lockdowns wagen wir uns schrittweise in die neue «Normalität». Wir freuen uns auf Gemeinschaft, die wieder möglich wird. Für aktuelle Informationen beachten Sie bitte die Tagespresse, sowie den Kirchenboten und das Pfarreiforum.

Ökumenische Gottesdienste Sonntag 20. September, 10.30 Uhr, Kapelle St. Wolfgang Ökumenischer Gottesdienst zum Bettag mit Pfarrerin Regula Hermann und Pfarrer Roman Giger Ökumenisches Abengebet Wir treffen uns jeweils Samstag um 19 Uhr in der Kirche Bruggen: 4. Juli 8. August 5. September Gebetstag am 13. Juni, 11 -19 Uhr Aus aktuellem Anlass wird aus der Gebetskette ein Gebetstag. Wann/wo/wie ist nicht wichtig. Hauptsache, wir fühlen uns durchs Gebet verbunden. Schön, wenn wir wissen, wer mit uns unterwegs ist. Doch jedes Gebet, auch das in der Stille ist wertvoll und wichtig. Allfällige Anmeldung/Info: Susi Moser 071 278 15 79 oder regula.hermann@straubenzell.ch

Ökumenische Veranstaltungen Mittagstische Haggen (für Senioren) Jugendbaracke Oberstr. 298, jeden 1. Dienstag im Monat um 12 Uhr. Anmeldung bis Montagmittag 071 277 36 76 oder 079 462 59 32 4. August 1. September

Bruggen Evang. Kirchensaal, jeden 3. Donnerstag im Monat um 12 Uhr. Anmeldung bis Mittwoch um 16.00 Uhr, 071 277 22 87 20. August 17. September

Bruggen Kath. Pfarreiheim St. Martin, jeden 2. Dienstag im Monat um 12 Uhr. Anmeldung bis Montagabend 071 278 42 04 11. August 8. September

Familien-Zmittag Jugendbaracke Oberstr. 298, jeden 2. Mittwoch im Monat um 12 Uhr. Anmeldung bis Dienstagabend 071 278 30 68 9. September

30


� Treffpunkt Haggen (für Singles und Paare)

Haggenstrasse 56, jeden Freitag ab 12 Uhr (ausser Feiertage) Anmeldung bis Donnerstag 079 946 24 46 Offener Lesekreis 18. August, 20 Uhr in der Jugendbaracke, Oberstrasse 298

60plus im Westen

Mittwoch 28. August um 15 Uhr Sommerfest im Pfarrhausgarten mit Pfarrerin Annette Spitzenberg an der Zürcher Strasse 217 (bei Regenwetter: Pfarreiheim Bruggen, Fürstenlandstrasse 180)

Mittwoch 18. September um 14.30 Uhr Wieviel meines Lebens bestimme ich selbst – ein fiktives Gespräch mit Robert Seethaler im Pfarreiheim Winkeln, Herisauer Strasse 75

Spende Blut – rette Leben! „Walderlebnis Menzlen“ Standort der Skulptur: Menzlenwald

Werkstatt für Bildhauerei und Drechslerei www.bildhauerei-hollenstein.ch

31


Zu Hause sein und nicht allein Lassen Ihre Kräfte nach, wird der Haushalt zur Last? Sie können auf uns zählen, wenn Sie längerfristig oder nur vorübergehend auf Unterstützung angewiesen sind. Unsere Dienste ergänzen Ihre Kräfte: • Hilfe im Haushalt • Hilfe bei der Ernährung oder Mahlzeitendienst • Betreuungs- und Begleitungsaufgaben Rufen Sie uns unverbindlich an. Im Gespräch bei Ihnen zuhause klären wir den individuellen Aufrag. Pro Senectute St. Gallen ∙ Davidstrasse 16 ∙ 9001 St.Gallen ∙ Karin Heiss ∙ 071 227 60 14

12.5. – 9.8.20

Allerlei rund ums Ei

naturmuseumsg.ch Di – So 10 – 17 Uhr Mi 10 – 20 Uhr Ostermontag geöffnet

Allerlei rund ums Ei naturmuseumsg.ch

32


nur wenige Monate vor dem Wunderschön ausgebaut und geCorona-Lockdown ihre «Schule schmackvoll eingerichtet befinden für Yoga» im Westen der Stadt sich im 2. Obergeschoss die grosseröffnet. Im gelben Teil der alten, zügig angelegte SchuleBesucher-Lounge, für Yoga ehemals klösterlichen Papierder hell gestaltete Therapie- und Wieder Yoga und Pilates in der «neuen» alten Papiermühle mühle an der Kräzernstrasse 79. Mediationsraum für individuelle Yogatherapien und Personal TraiMirjam Blaser aus ist St.Gallen hat nur wenige eingerichtet befinden sich im 2. Obergeschoss Unübersehbar es, das stattliche der separate Pilates-Raum Monate vor dem Corona-Lockdown ihre dienings, grosszügig angelegte Besucher-Lounge, der Haus, das dort auf seinem hellen «Schule für Yoga» im Westen der Stadt er- hellmit gestaltete Therapieund Mediationsraum allen notwendigen Props und steinernen Sockel Trotzdem öffnet. Im gelben Teilthront. der alten, ehemals für individuelle Yogatherapien und Personal TraiGeräten und schliesslich die ebenklösterlichen an der Kräzern- nings, der separate Pilates-Raum mit allen nothatte MirjamPapiermühle Blaser lange gesucht, so geräumigen wie strasse 79. wendigen Props und Geräten undkomfortablen schliesslich die bis sie ihn gefunden hatte: diesen ebenso geräumigen wie komfortablen GarderoGarderoben mit integrierter Duschüber 400-jährigen der Haus, Ruhe, Unübersehbar ist es, das Ort stattliche das ben mit integrierter Duschecke. Für Damen wie ecke. Für Damen wie für Herren. dort aufund seinem hellen steinernen Sockel thront. Kraft Energie. Geradezu per- für Herren. Trotzdem hatte Mirjam Blaser lange gesucht, bis fekt Yoga hatte: und Pilates. Zum An- MitMit sie ihnfür gefunden diesen über 400-jähriumfangreichem AngebotAngebot umfangreichem gen Ort der Ruhe, Kraft undund Energie. Geradezu Aktuell gibt es Gruppenkurse an allen 6 Werktakommen, Loslassen Sein. Aktuell gibt es Gruppenkurse an al-

gen. Yoga und Pilates mit unterschiedlicher Daulen Intensität, 6 Werktagen. und Pilates er und stets der Yoga jeweiligen Tageszeitangepasst: In der Früh, am Vormittag, überInmit unterschiedlicher Dauer und Mittag, zum Feierabend und am Abend. Der tensität, stets der jeweiligen TagesFreitagabend und die Wochenenden sind für zeit angepasst: In der Früh, am Meditation und Specials wie die Yoga-Nacht, Yoga im Advent, u.a. reserviert. Schliesslich hat Vormittag, über Mittag, zum FeierMirjam Blaser auch täglich Termine für Einzeltheabend und am Abend. Der Freitagrapie und Personal Training, diese nach Vereinbaabend und die Wochenenden sind rung.

für Meditation und Specials wie die

Für die Leute in der Nähe Yoga im Advent, u.a. EinYoga-Nacht, breites Angebot, auch gedacht und ideal für Schliesslich hatund/oder Mirjam alle,reserviert. die in und um Bruggen wohnen arbeiten. Mirjam Blaser wünscht sich gerne noch Blaser auch täglich Termine für Einmehr Interesse und Besuche aus der Nachbarzeltherapie Personal Training, schaft, von Privatenund ebenso wie von Firmen und ihren Mitarbeitenden. Der Einstieg ist jederzeit diese nach Vereinbarung. möglich. perfekt für Yoga und Pilates. Zum Ankommen, Loslassen Sein. Kraft und Energie Ort derund Ruhe, Ort der Ruhe, Kraft und Energie Das Ambiente historisch, einladend Das Ambiente historisch, einladend und heimeund heimelig. Einmalig deroben grosse lig. Einmalig der grosse Yoga-Raum im offenen, über 7 (!) Meter hohen Dachstock mit der Yoga-Raum oben im offenen, über im Original erhaltenen Fichtenholzkonstruktion, 7die(!)dem Meter Dachstock mit der Raumhohen seinen unverwechselbaren Chaim Original rakter gibt underhaltenen für ein spürbarFichtenholzentspannendes Gefühl der Weite sorgt. konstruktion, die dem Raum seinen

unverwechselbaren Charakter gibt Einladend und komfortabel Wunderschön ausgebaut entspannendes und geschmackvoll und für ein spürbar Gefühl der Weite sorgt.

Für die Leute in der Nähe

… auch für Männer und «Unbewegliche» Ein Blaser breites Angebot, auch gedacht Mirjam widmet sich in ihren Stunden gezieltund der individuellen, physischen wie mentalen ideal für alle, die in und um Gesundheitsförderung, für ein rundherum besBruggen wohnen und/oder arbeiseres Wohlbefinden. Sie praktiziert und lehrt mit ten. wünscht sich Herz und Mirjam Herzlichkeit,Blaser folgt dabei einem schonenden, therapiegeleiteten Stil. Ihr Unterricht gerne noch mehr Interesse und ist Bekörperlich fordernd, fördert Beweglichkeit, Koorsuche der Nachbarschaft, von dination undaus Kondition, verzichtet aber ganz bePrivaten wie von VerrenFirmen wusst auf lautenebenso Power undspektakuläre kungen. Sie nimmt stets Rücksicht auf und ihren Mitarbeitenden. Der die Einunterschiedlichen Voraussetzungen jedes �

stieg ist jederzeit möglich.

33


Immobiliendienstleistungen Neugasse 35 | Postfach | 9004 St.Gallen Telefon 071 228 00 66 kontakt@sg.regimo.ch | www.regimo.ch

Hauptstrasse 58 9030 Abtwil Telefon 071 311 13 18 www.koller-getraenke.ch

Partyanhänger zum Mieten prompter Hauslieferdienst Bierpass für Abholdienst

SANIEREN

MIT

SYSTEM

D a s k o m p a k t e Vo r w a n d m o d u l für kleine Bäder im Objektbereich oder für das individuelle Einzelbad Foto: Möbelvorwandsytem Atlantic II Besuchen Sie unsere Ausstellung Köpp AG / Fürstenlandstr.109 / 9014 St.Gallen / www.koepp.ch / 071 277 30 12

GEDANKEN / WEISHEITEN / MAXIMEN

Das Entfernteste und Schönste erreicht man mit weichem Herzen und festem Willen. © Copyright: M. M. Savanovic 34


Einzelnen und ist deshalb für Anfänger wie für Fortgeschrittene, Frauen wie Männer (!) – jüngere wie ältere – bestens geeignet. Und sie versichert, dass Beweglichkeit, anders als oft gemeint, nicht Voraussetzung für, sondern Ergebnis von regelmässigem Yoga ist. Krankenkassen-anerkannt Mirjam Blaser, Svastha Yogatherapeutin und Yogalehrerin mit europaweit anerkanntem Berufsdiplom SYV/EYU, ist derweil seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich als Yogaund Pilateslehrerin, Bewegungsund Yogatherapeutin tätig –, davon während 10 Jahren in einem bekannten medizinischen Gesundheitszentrum (Reha) und in einer Physiotherapie-Praxis. Mittlerweile bringt sie die Erfahrung von weit über 10‘000 selber

geleiteten Kurs und Therapiestunden mit. Ihre Leistungen sind Krankenkassen-anerkannt und EMR-zertifiziert. Kontakt und weitere Infos Mirjam Blaser l Schule für Yoga Alte Papiermühle Kräzernstrasse 79 9015 St.Gallen Tel. 079 379 56 69 (+WhatsApp) mirjam@blaser.yoga www.blaser.yoga Probelektion Vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin für eine Probelektion. Stundenplan auf der Homepage. Yogatherapie und Einzeltraining Termine gerne nach persönlicher Vereinbarung. Spezielle Veranstaltungen In Ergänzung zum regulären Stundenplan finden laufend «Specials» statt. Anmeldung erforderlich. Meditation Jeden ersten Freitag im Monat 19.30-20.30 Uhr Yoga-Nacht Alle 2-3 Monate am letzten Freitag 19.30-23 Uhr Retreats in Gais (ganztags) Jeweils zum Jahreszeitenwechsel: Frühling, Sommer, Herbst, Winter.

Kontakt und weitere Infos Mirjam Blaser l Schule für Yoga Alte Papiermühle Kräzernstrasse 79 9015 St.Gallen Tel. 079 379 56 69 (+WhatsApp) mirjam@blaser.yoga www.blaser.yoga Probelektion

35


Mit uns gewinnen alle! Wir sind kompetente und zuverlässige Geschäftspartner. Darauf können die Kundinnen und Kunden unserer Betriebe jederzeit zählen. www.allegewinnen.ch

Lichtensteiger AG Stockbergstrasse 3 Öffnungszeiten: 9014 St. Gallen Tel. 071 245 45 15 Sie finden uns an der Montag bis Freitag 06.00-13.00 Uhr Öffnungszeiten Stockbergstrasse 3 Samstag 07.00-11.00 Uhr Montag–Freitag 06.00-13.00 071 245 45 15 Sonntag 07.30-11.00 Uhr Samstag 06.00-11.00 Sonntag 08.00-11.00 36

Vogelsanger Weine AG Zürcher Strasse 444, St. Gallen www.vogelsangerweine.ch


0.1 Eingangstafel (2x)

Ortsbürgergemeinde St.Gallen

Walderlebnis Menzlen Herzlich willkommen im Menzlenwald. An den Stationen gibt es Wundersames, Wissenswertes und Verspieltes rund um den Wald zu entdecken. Für den knapp vier Kilometer langen Rundweg benötigst du etwa eineinhalb Stunden, vermutlich wirst du aber an all den Stationen länger verweilen wollen.

Geniesse eine spannende und erholsame Zeit im Wald! Dieses Symbol ermuntert dich dazu, mit all deinen Sinnen einzutauchen und aktiv zu werden! Dieses Symbol weist dich auf interessante Zusatzinformationen hin.

Der Weg ist in beide Richtungen begehbar und mit Wegweisern versehen.

1

6

Zweierlei Waldwelten

2 Tiefgründige Erd(ge)schichten

Wertvoller Wald

7

Beständige Buche

3 Eigenartige Fadenwesen

8

Zu Gast im Wald

Kontakt: Ortsbürgergemeinde St.Gallen, 071 228 85 84, ortsbuerger.ch

4 Leben und Tod

9

Unter der Rinde

Konzept: 2ND WEST | DESIGN FOR PUBLIC, Grafik: TGG Hafen Senn Stieger, Illustrationen: Melanie Caroline Wigger

5 Eichene Freundschaften

10

Schlauer Nachbar

37


Die SIGVARIS GROUP ist Hersteller von medizinischen Kompressionsstrümpfen mit Standort in St.Gallen Haggen. Für unsere Tragetests suchen wir Personen aus der Region, welche von einem Venenleiden betroffen sind und bereits Kompressionsstrümpfe tragen.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Karin Tobler, Mitarbeiterin Produktentwicklung, gerne zur Verfügung: Tel. 071 272 44 41 E-Mail: karin.tobler@sigvaris.com n

SIGVARIS AG Gröblistrasse 8 www.sigvaris.com n

38

n

9014 St.Gallen


� Medienmitteilung zur Eröffnung des «Walderlebnisses Menzlen» Ziele, welche die OBG St.Gallen mit dem Walderlebnis Menzlen verfolgt Mit dem Walderlebnis Menzlen möchte die Ortsbürgergemeinde helfen, den Wald in seiner Ganzheit verstehen zu lernen. Auf dem knapp vier Kilometer langen Weg wird Wissen über den Wald, die Wildtiere und Pflanzen vermittelt. Zudem soll Verständnis für die Bedürfnisse der Waldbewohner und für die Waldbewirtschaftung geweckt werden.

Die 10 Haupthemen Wertvoller Wald Unter dem Titel «Wertvoller Wald» erhalten die Besucherinnen und Besucher des Walderlebnisses Informationen über die Bedeutung des Waldes als Arbeitsplatz, Holzproduzent und über die Wirkung des Waldes auf das Klima. So wird aufgezeigt, wie lange es dauert, bis ein Baum geerntet werden kann und was aus welchen Teilen von Bäumen produziert werden kann. Tiefgründige Erd(ge)schichten Unter dem Titel «Tiefgründige Erdgeschichten» wird die Bedeutung des Bodens für das Wachstum von Bäumen und als Lebensraum für zahlreiche Lebewesen thematisiert. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, dass der Wald auch als Trinkwasserspeicher und –filter eine wichtige Funktion hat. Sie können ausprobieren, wie der Waldboden Wasser speichert und so vor Hochwassern schützt. Eigenartige Fadenwesen Die Bedeutung von Pilzen und Flechten wird unter dem Titel «Eigenartige Fadenwesen» präsentiert. Anhand von Anschauungsmaterial werden Pilze gezeigt, die helfen, Totholz zu zersetzen und so die darin enthaltenen Nährstoffe wieder für das Pflanzenwachstum verfügbar machen. Zudem werden Informationen über Wurzelpilze, die eine Art freundschaftlichen Tausch mit Bäumen pflegen, präsentiert. Leben und Tod Der Wald ist wichtiger Lebensraum für Wildtiere wie das Reh. Das Reh wird als scheuer Feinschmecker vorgestellt, das sich auch gerne an jungen Eiben verköstigt. Der immer kleiner werdende Lebensraum zwingt das Reh, sich vermehrt im Wald aufzuhalten. Dadurch beeinflusst das Reh die Waldverjüngung. Da die natürlichen Feinde des Rehs fehlen, ist es heute notwendig, das Reh zu bejagen. Eichene Freundschaften Die Bedeutung der Eiche als Lebensraum für zahlreiche Tierarten wird unter dem Titel «Eichene Freundschaften» aufgezeigt. Keine andere einheimische Baumart beherbergt so viele Tierarten wie die Eiche. Speziell wird auf die schon fast symbiotische Beziehung zwischen Eiche und dem auch «eifriger Gärtner» genannten Eichelhäher aufgezeigt. Obwohl das Eichhörnchen seinen Namen nicht der Eiche verdankt, wird hier auch das Eichhörnchen thematisiert und Kinder haben die Möglichkeit, in einen vergrösserten Eichhörnchen-Kobel zu schlüpfen und sich wie ein junges Eichhörnchen zu fühlen. Zweierlei Waldwelten In der Waldbewirtschaftung gibt es zwei grundsätzlich verschiedene Bewirtschaftungsformen, dieDauerwaldbewirtschaftung und die Hochwaldbewirtschaftung. Die Besucherinnen und Besucher werden hier angeleitet, selber zu beobachten, wie sich diese beiden Bewirtschaftungsformen auf das Waldbild und den Wald als Lebensraum auswirken. Beständige Buche Anhand einer etwa 140 Jahre alten Buche wird aufgezeigt, wie lange es braucht, bis aus einen 39


BEREITS BEREITS FÜRFÜR

A B C D E F G

40

D


� kleinen Buchennüsschen ein mächtiger Baum wird und wie alt eine Buche werden kann. Zu Gast im Wald Was darf ich im Wald und was darf ich nicht? Diese Fragen werden im Themenbereich «Zu Gast imWald» geklärt. Kinder werden angeregt, aus vorhandenen Ästen einfache Hütten zu bauen. Unter der Rinde Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Vermehrung des Buchdruckers, den Meisten einfach nur als Borkenkäfer bekannt, wird an einem eindrücklichen Rechenbeispiel aufgezeigt. Zudem stellen sich auch die einheimischen Spechtarten vor und es wird aufgezeigt, welch grosse Bedeutung dem Totholz als Lebensraum zukommt. Schlauer Nachbar Zum Abschluss des Rundganges stellt sich der Fuchs als schlauer Waldbewohner und Nachbar der Stadt vor.

Entstehung des Walderlebnisses Menzlen Die Ortsbürgergemeinde hat das Walderlebnis Menzlen zusammen mit 2nd West, Rapperswil, und dem Studio DAS, St.Gallen entwickelt. Die grafische Gestaltung der Tafeln stammt von TGG, St.Gallen. Die Metallbauarbeiten wurden durch Fuchs & Fuchs Metallbau & Stahlbau AG, Steinach, ausgeführt. Die Illustrationen stammen von Melanie Caroline Wigger und die Schnitzereien wurden durch Dominik Hollenstein, St.Gallen, hergestellt. Der Forstbetrieb der Ortsbürgergemeinde hat die Tafeln und diverse Exponate installiert und die Wege hergerichtet. Finanziert wird das Walderlebnis aus dem � Naturfonds der Ortsbürgergemeinde. R.B.: Bei nebligem Wetter durfte ich am 15. Mai 2020 an der Eröffnung «Walderlebnis Menzlen» teilnehmen. Die Orstbürgergemeinde St.Gallen hat etwas ganz besonderes für alle St.Galler geschaffen.

Um 10 Uhr haben sich der Präsident Arno Noger, Urban Hettich, Leiter Forst und Liegenschaften und Patrik Hollenstein, Revierförster und Betriebsleiter Forstbetriebe der Ortsbürgergemeinde sowie Johannes Stieger, Szenografie Studio DAS, 2ND WEST, mit einigen Presseleuten am Rand des Menzlenwaldes getroffen. Arno Noger erzählte wie er auf einer Kanadareise auf die Idee dieses besonderen Lehrpfades gekommen ist. 10 Jahre schlummerte die Idee bis sie Wirklichkeit geworden ist. Es geht nicht nur um traditionelle Benennungen von Bäumen und Stäuchern sondern um eine umfassende Informationen über den Wald als Ökosystem, Lebensraum und seine Wirtschaftsfunktion. Entlang eines attraktiven Waldrundgangs werden Informationen vermittelt. Anschauungsbeispiele präsentiert und so zehn Hauptthemen erlebbar gemacht. Nachfolgend einige Bilder der ersten Stationen. 41


ARMUT IN DER SCHWEIZ IST OFT UNSICHTBAR. Wir helfen in der Not. IBAN CH41 0690 0016 0200 2950 7 | Danke für Ihre Spende. Winterhilfe 9000 St.Gallen | Telefon 071 222 12 91 sankt-gallen@winterhilfe.ch | www.sg.winterhilfe.ch

Seit 25 Jahren erfolgreich für Sie! Apfelberg ImmoService: 071 223 77 55

apfelberg.ch

Wir sind eine Junge Familie mit bald zwei Kindern und wohnen seit acht Jahren im Haggen. 16.03.19

apfelberg_inserat_90x61.indd 1

Seit längerem sind wir auf der Suche nach einem Eigenheim in dieser Umgebung. Wir haben dieses Quartier sehr ins Herz geschlossen und möchten gerne hier sesshaft werden. Wir freuen uns sehr über eine Kontaktaufnahme! 079 748 51 01 / aninathalmann@outlook.com

ANATOLIA CATERING

Lust auf etwas Neues ?

Verkauf Verwaltung Vermietung

Zum Beispiel: Simit: Sesam-Ringe, Pohatscha: Teigtaschen mit Weisskäse-, Kartoffel-, Krautstil oder Spinatfüllung, ... Viele meiner antolischen Backwaren können Sie auf anatolia-catering.ch entdecken :) Oder probieren Sie mein Frühstück bei Istanbul-Orient im Krontal (Fr-So Vormittag). Gerne backe ich für Sie etwas Feines!

20:59

Aynur Ovayolu Yergin Lehnstrasse 105, 9014 St. Gallen 078 772 48 43

Ihr Dachdecker in St. Gallen seit 1878!

42


� An einem Baum wird anschaulich gemacht, wie ein Baum gefällt wird. Die Tafel dazu gibt die Erklärung und stellt auch eine Frage die beantwortet wird, wenn man die Klappe verschiebt.

Momente der Ruhe und Einkehr bietet der Wald immer wieder.

Die Skulpturen wurden vom Bildhauer Dominik Hollenstein angefertigt.

� 43


Organisieren Sie einen Anlass oder ein Fest und laden Sie Ihre Nachbarn ein! Ideen und UnterstĂźtzung: www.tagdernachbarn.ch/stgallen

Gesellschaftsfragen www.quartiere.stadt.sg.ch

44

Vereinigte Quartiervereine St.Gallen www.quartiervereinesg.ch

www.tagdernachbarn.ch


Auf dieser Tafel stehen vier Fragen: «Was bedeutet uns der Wald?» Die Antwort wird mit einem Tannenzapfen in einen der vier passenden Körbe geworfen.

Für die Farbwahl der Beschriftungstafeln wurde besonderen Wert gelegt. Nicht zu schreiend und doch deutlich sichtbar.

� 45


46


An diesem Standort wird das Wasserreservoir im Waldboden demonstriert. Im Bild 1 saugt der Waldboden alles auf. Das Wasser auf Bild 2 läuft oben herunter, ohne dass es in das Erdreich versickert.

Sturmschäden: Entwurzelt oder geknickt wie ein Zündholz. Über Pilze, die ganze Baustämme zersetzen und vieles mehr wird erzählt und erklärt. Für die Zeit nach den Sommerferien sind Arbeitsblätter für Schulklassen in Arbeit. Ich hoffe, dass das Angebot der Ortsbürgergemeinde St.Gallen rege genutzt wird. Für Kinder und Erwachsene ist es gleichsam interessant, auch begehbar mit einem Kinderwagen.

� 47


GARTENBAU I GARTENPFLEGE Christian Roth Eidg. dipl. Gärtnermeister Fax. 071 311 36 29

9030 Abtwil Moosstrasse 15 Tel. 079 696 81 39

9015 St.Gallen Mövenstrasse 2 Tel. 071 311 36 22

Wir empfehlen uns für Planung Umänderung

Unterhalt Neuanlagen

Für einen grossartigen Auftritt. Vorhänge und Innenbeschattungen von Furrer machen ganz schön Eindruck!

www.rothgartenbau.ch

f

wie Ferienkurse und viele weitere Öffentliche Kurse 2020 gbssg.ch Je anm t zt eld Neu en! e Ku r s e

Furrer Vorhänge AG Schmiedgasse 28a · 9000 St. Gallen www.furrer-vorhaenge.ch Di – Fr: 09.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.30 Uhr Sa: 09.00 – 14.00 Uhr

48


Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen

Historisches u. Völkerkunde Museum Nomaden auf Zeit 9. Mai 2020 – 3. Januar 2021 Bilder einer Familie aus Marokko

Narrenweisheiten 15. Februar – 28. Juni 2020 Die St.Galler Künstler Fritz und René Gilsi Die beiden St. Galler Künstler Fritz Gilsi (18781961) und sein Sohn René Gilsi (1905-2002) arbeiteten über Jahrzehnte für das Schweizer Satiremagazin «Nebelspalter». Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten dieser zwei kritischen Zeitgenossen, die Kunst und Karikatur geschickt miteinander zu verbinden wussten. Ein Schwerpunkt liegt auf Fritz Gilsis Druckgrafik. Sie präsentiert uns eine ganze Welt voller Narren, die satirische und gesellschaftskritische Themen ansprechen. Daneben ist eine grössere Werkschau seiner Ölbilder im Stile des Symbolismus und des Jugendstils zu sehen. Anlass für die Ausstellung, zu der ein wissenschaftlicher Katalog erscheint, ist die Schenkung des gesamten druckgrafischen Werkes an das HVM.

Eine Familie mit fünf heranwachsenden Kindern, dazu 200 Schafe und Ziegen, das gesamte Hab und Gut auf dem Rücken von einigen Dromedaren und Maultieren. Das ganze Jahr unterwegs von Weideplatz zu Weideplatz zwischen zwei Gebirgsketten in Höhen bis 3000 m, jahrein, jahraus. Das ist der Alltag einer der letzten traditionell lebenden Nomadenfamilien aus dem Stamm der Ait Atta in Marokko. Ihre Lebensweise und Kultur zeigt die Sonderausstellung «Nomaden auf Zeit». Im Zentrum stehen dabei ebenso eindringliche wie spektakuläre und intime Bilder des jungen marokkanischen Fotografen Abdellah Azizi.

Berufswunsch Malerin!

Mazandaran Kelims 28. März – 18. Oktober 2020 Unbekannte Flachgewebe aus Nordpersien Die Flachgewebe aus der Provinz Mazandaran im heutigen Iran, zwischen Kaspischem Meer und Elburs-Gebirge, sind bekannt durch ihre Vielfalt an Streifen und Kombinationen. Doch nur an einem abgelegenen Ort dieser Bergregion fanden sich Textilien, die mit abstrakten Mitteln Licht und Schatten in sich zu vereinen vermögen. Diese meist grossen, in Bahnen gewebten Kelims sind um 1900 entstanden und scheinen alle ungenutzt. Zu ihrer Funktion sowie der feinen Technik mit schimmernden Übergängen können die Bewohner der Gegend heute keine Aussagen mehr machen. Erstmals zeigt das HVM in einer Sonderausstellung aus einer Schweizer Privatsammlung einige dieser seltenen Stücke.

29. August 2020 – 31. Januar 2021 Elf Wegbereiterinnen der Schweizer Kunst

Ins Licht gerückt 29. August 2020 – 3. Januar 2021 Die Malerin Sophie Schaeppi (1852-1921) Fast hundert Jahre nach ihrer letzten Einzelausstellung ist das Werk der vielseitigen Künstlerin Sophie Schäppi zu entdecken, die der Generation der mutigen Wegbereiterinnen angehört. Der für ihre Zeit ungewöhnliche Berufswunsch, Künstlerin zu werden, liess sie ein bewegtes, von Höhen und Tiefen geprägtes Leben führen, das zwischen Winterthur, Zürich, München und Paris stattfand. Sie war Malerin und Zeichnerin, Illustratorin, entwarf Paravents, Dekoratives und vor allem Fayencen für die bekannte Pariser Manufaktur Théodore Deck. Die Ausstellung zeigt erstmals die Bandbreite ihres bislang weitgehend unbekannten Schaffens. Eine umfangreiche Monografie zu Leben und Werk ist in Vorbereitung.

Kostümball Impérial 6. Juni 2020 Präsentiert vom Kostümverleih Jäger, St.Gallen Anmeldung und Information: kostuem-jaeger.ch

In der Ausstellung werden elf zwischen 1825 und 1895 geborene Frauen vorgestellt, deren Leben und Werk für das Schweizer Kunstschaffen repräsentativ ist. Darunter befinden sich auch drei Stadt-St. Gallerinnen: Anna Elisabeth Kelly, die erste namentlich bekannte St.Galler Malerin, die für ihre japanisierenden Farbholzschnitte berühmte Martha Cunz und die am Bauhaus in Dessau ausgebildete Textilkünstlerin Maria Geroe-Tobler. Alle elf Frauen gehören zu den Pionierinnen der bildenden Kunst in der Schweiz. Diese Künstlerinnen malten nicht zum Zeitvertrieb, wie es für Töchter aus gutem Hause damals üblich war, sondern widmeten sich ernsthaft der Kunst als Broterwerb. Ihre qualitativ hochstehenden Werke bestehen denn auch problemlos den Vergleich mit denjenigen von männlichen Kollegen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Weihnachtsland Erzgebirge 28. November 2020 – 31. Januar 2021 Schätze aus St.Galler Sammlungen Wer kennt ihn nicht, den berühmten Nussknacker aus dem Erzgebirge? Die Region südlich von Chemnitz und Dresden ist berühmt für ihre Holzarbeiten und eine ganz spezielle Weihnachtstradition. Statt Christbäume werden hier mehrstufige Weihnachtspyramiden aufgestellt, die sich im Kerzenschein drehen. Die Fenster der Häuser schmücken Lichterbögen, Engel und Bergmänner, die an die BergbauGeschichte erinnern. Das Erzgebirge war schon im Mittelalter bekannt für seine wertvollen Silbervorkommen und andere Mineralerze. Als der Bergbau zurückging, gewann die Holzschnitzerei an Bedeutung. Die diesjährige Weihnachtsausstellung widmet sich dieser reichen Volkskunst mit Schätzen aus St.Galler Sammlungen.

49


Werden Sie Mitglied im EVB: Mit 25 Franken sind sie dabei und unterstützen unsere Aktivitäten: Neujahrs-Apéro, Viehschau, Skilift, Skistübli, Kinder-Skirennen, Fasnachtsgruppe, Hauptversammlung, Dorfblatt «üsers Dorf Brogge», und weitere Aktivitäten im Quartier! Für ein lebendiges «Bruggen»

Konto PC 90-21753-8

www.city-garage.ch

Die Vertrauensgarage in Ihrer Nähe.

50


Tagesbetreuung Mittagstisch Oberstufe Die Sommerferien stehen schon bald vor der Tür und das Angebot des Mittagstischs Oberstufe West ist seit fast einem Jahr fester Bestandteil des Betreuungsangebots der Stadt St.Gallen. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Rückblickend ist in diesem Schuljahr 2019/2020 viel passiert: Seit dem Start des Mittagstischs für Jugendliche der städtischen Oberstufen, durften wir monatlich zunehmend mehr Jugendliche an unserem Standort begrüssen. Die meisten von ihnen nutzen unser Angebot regelmässig 2-4 Mal pro Woche. Wir haben uns als Team gefunden, alltägliche Abläufe und Strukturen wurden gefestigt, die Beziehungen zu den Jugendlichen wurden gestärkt. Ein kurzer Alltagsauschnitt: Die Jugendlichen trudeln nacheinander ein. Einige sind noch vertieft in ihre Gespräche über die bevorstehende Prüfung oder ihre Freizeitpläne, andere setzen sich schon mit erwartungsvollem Blick auf den Menüplan an den Tisch. Eine Jugendliche freut sich speziell über die Lasagne, was ihr Lieblingsessen ist. Nachdem die Ämtli erledigt sind bleiben noch 30 Minuten Zeit zur freien Verfügung. Es werden Hausaufgaben erledigt, einige verweilen auf den Sitzsäcken und beschäftigen sich mit ihren Handys, andere toben sich beim Ping Pong spielen aus. In der Aufbauphase des Mittagstischs Engelwies-Schönau sind auch die positiven Kontakte mit unterschiedlichen Vernetzungspartnerinnen und Vernetzungspartner nennenswert. Das neue Angebot durften wir über verschiedene Plattformen und an Anlässen in den Schulen den Eltern und Jugendlichen bekannt machen. Die Nutzung des Eissportzentrums Lerchenfeld ermöglichte uns, die Räumlichkeiten jugendgerecht einzurichten. Neuanmeldungen für den Mittagstisch Engelwies-Schönau nehmen wir bis Ende Juni per Mail oder Post entgegen. Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie unter www.betreuung.stadt.sg.ch. Jessica Nilsson, Betriebliche Leitung Mittagstisch Oberstufe West Telefon 071 224 43 11 mittagstisch.engelwiesschoenau@stadt.sg.ch 51


Atelier «feh sur mesure»

(Bitte beachte man dabei den Bundesratsentscheid und die Einhaltung des BAG. Falls die Neueröffnung nicht stattfinden kann, freuen wir uns Sie persönlich, nach Terminvereinbarung, im neuen Atelier beraten zu dürfen.)

52


Win-Win-Situation Was, wenn der Laden geschlossen bleiben muss, aber das Mindesthaltbarkeitsdatum der wertvollen Lebensmittel sich nähert? Unsere strenge Datenkontrolle, die wir regelmässig durchführen zeigt, dass einzelne Produkte abzulaufen drohten! Wir haben entschieden, dass die einzig mögliche Alternative ein Hauslieferdienst ist. Zudem konnten wir uns vorstellen, dass unsere Kundinnen und Kunden ihre claro-Produkte bald einmal vermissen. Schnell haben wir mit vereinten Kräften einen Hauslieferdienst aufgezogen, unsere treue Stammkundschaft angeschrieben und informiert. Schon in der Karwoche sind über Erwarten viele Bestellungen eingetroffen. Eine Kollegin mit ihren drei Kindern hat die Aufträge zuverlässig und genau vorbereitet. Spass am Ausliefern haben andere gehabt. Viele lobende Worte durften wir entgegennehmen für diesen Service. Diese spezielle, herausfordernde Corona-Zeit hat ein offensichtliches Bedürfnis aufgezeigt. Seit dem 12. Mai ist unser Laden wie gewohnt wieder offen und wir freuen uns, Sie wieder persönlich begrüssen zu dürfen. Aber der Hauslieferdienst bleibt! Jedoch muss für telefonische Bestellungen die Ladennummer (071 277 54 60) während der Öffnungszeiten angerufen werden. Ueber E-Mail: claro.bruggen@infopur.ch Die Solidarität unserer Freundinnen und Freunde des fairen Handels ist aussergewöhnlich. Daher ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung nicht nur für uns als kleiner Laden, sondern auch für die vielen Kleinbetriebe im Weltsüden. Auch sie sind von der Corona-Krise betroffen. Neue Webseite: Unter www.claro-sg-bruggen.ch können Sie wieder alles Entscheidende nachsehen: unsere Aktionen, Betriebsferien (Hauslieferdienst), Anfahrtsweg, Passivmitgliedschaft und Kontakt. Wir sind ein Team von ehrenamtlich Arbeitenden, daher sind die Oeffnungszeiten: Di bis Sa von 9 bis 11 Uhr, Fr zusätzlich 15 bis 17 Uhr. In den Sommerferien vom Montag 6. Juli bis Montag 10. August bleibt unser Laden geschlossen. Der Hauslieferdienst über E-mail ist möglich. Ihr claro-Team 53


Ihr Elektriker im Quartier

Binder & Co. AG Rittmeyerstrasse 15 9014 St.Gallen Fon 071 274 20 40 Fax 071 274 20 41 info@elektrobinder.ch www.elektrobinder.ch

kreis wasser ag Moosstrasse 52 CH-9014 St.Gallen T 071 274 20 74 F 071 274 20 79 info@kreiswasser.ch www.kreiswasser.ch Sanitär / Heizung / Service

Matthias Strupler, Schreinerei

Innenausbau • Renovationen • Massivholzmöbel • Reparaturarbeiten Glasarbeiten • Lehmputze Werkstatt: Büro: Speicherstrasse 20 Haggenhaldenweg 14 9000 St.Gallen 9014 St.Gallen Telefon: 071 278 05 80

Mobile: 079 336 89 24 matt.strupler@bluewin.ch

Tagesfamilien gesucht

Betreuen Sie gerne Kinder? Möchten Sie gerne einem Kind ein Zuhause auf Zeit anbieten? Dann melden Sie sich beim Tageselterndienst der Pflegekinder St. Gallen, Otmarstrasse 7, 9000 St. Gallen Telefon 071 272 25 60 oder info@pflegekindersg.ch www.pflegekindersg.ch

54


Umwellt und Energie Eichhörnchen und Stadtbäume Eichhörnchen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens auf Bäumen. Sie leben in der Stadt in Parkanlagen oder Wohnquartieren, in denen viele alte Bäume wachsen. So alltäglich die Eichhörnchen erscheinen, so wenig ist über ihr wirkliches Leben hoch oben in den Baumkronen bekannt. Im Projekt «Eichhörnchen & Stadtbäum» der Meldeplattform st.gallen.stadtwildtiere.ch werden Eichhörnchen-Beobachtungen gesammelt und Freiwillige können mithelfen, die flinken Kletterkünstler und ihren Lebensraum in St.Gallen zu erforschen. Im Zuge der Verdichtung unserer Städte geraten Grün- und Freiräume und besonders Bäume unter Druck. Stadtbäume spielen in Zukunft eine wichtige Rolle: Sie wirken wie natürliche Klimaanlagen auf das immer wärmer werdende Stadtklima und tragen massgeblich zur städtischen Lebensqualität bei. Stadtbäume sind zudem entscheidend für die Artenvielfalt in Siedlungsgebieten bieten sie Lebensraum und Nahrung für Wildtiere. Eichhörnchen leben dort, wo genügend Bäume wachsen und sie eine Lebensgrundlage finden. Eichhörnchen-Beobachtungen gesucht In einem ersten Schritt werden EichhörnchenBeobachtungen gesucht. Wer in der Stadt ein Eichhörnchen entdeckt, kann dieses mit Bild auf stgallen.stadtwildtiere.ch melden. Anschliessend werden die Bedingungen erforscht werden, welche Eichhörnchen ein Vorkommen im Siedlungsraum ermöglichen: Wieviele und welche Bäume braucht es in einem Gebiet, damit Eichhörnchen dort leben können? Welche Rolle spielen die Vernetzung von Grünräumen und die Fragmentierung der städtischen Gebiete für Eichhörnchen?

Feldarbeiten mit Beteiligung von Freiwilligen Die Lebensraumansprüche der Eichhörnchen im städtischen Siedlungsraum werden im Projekt zusammen mit den St.Galler StadtNaturBeobachterinnen und -Beobachtern mit den Methoden von Citizen Science erforscht. Wer sich für Eichhörnchen und Stadtbäume interessiert und etwas Zeit für die Feldarbeiten zur Verfügung hat, kann mitmachen. Vorkenntnissen sind nicht nötig. Interessierte können sich unter stgallen@ stadtwildtiere.ch melden. Handlungsempfehlungen für die Grünraumvernetzung Die Resultate des Projekts sollen die Grundlage für Handlungsempfehlungen bezüglich der Vernetzung von Grünräumen und Baumbeständen für kleine Wildtiere in der Stadt St.Gallen dienen. Diese werden gemeinsam mit den Trägern des Projekts ausgearbeitet. In St.Gallen wird das Projekt im Rahmen von «Natur findet Stadt» von der Stadt St.Gallen, vom WWF St.Gallen, von Pro Natura St.Gallen-Appenzell, dem Naturmuseum St. Gallen und vom Naturschutzverein St.Gallen und Umgebung getragen. www.stgallen.stadtwildtiere.ch

55


KLAR– unsere Fenster sind auch in Sachen Energieeffizienz A-klassig!

KLARER FENSTER alles klar.

Klarer Fenster AG Gröblistr. 14, 9014 St. Gallen T 071 272 10 10 klarer@klarer.ch www.klarer.ch

Gymnastik – Pilates – Yoga – Volleyball – Joggen – Walken – Velofahren – Schneeschuhtouren… Wir, die Polysportgruppe Boppartshof sind eine Handvoll unkomplizierter, unternehmungslustiger Frauen. Wir machen jeden Montag zwischen 20:15 und 21:45 die Turnhalle Boppartshof oder die Umgebung mit unserer Bewegungsfreude unsicher. Du Fehlst uns noch. Komm doch einfach mal mit dei nem Sportdress vorbei und lerne uns kennen! Dein Alter spielt keine Rolle. Wir freuen uns. Infos: Yvonne Brunner 071/ 278 43 38 / Sonja Stäheli 071/ 278 58 30 Bäckerei-Konditorei Café-Bäckerei Zürcher Strasse 277 Straubenzellstr. 22 Tel. 071 277 39 16 Tel. 071 279 33 60 Fax 071 277 49 48 9014 St. Gallen 9014 St. Gallen

CAFÉ - BÄCKEREI - KONDITOREI

Geöffnet: Geöffnet: Mo-Fr 05.30–12.30 Di–Do 07.00–18.30 15.00–18.30 Fr 07.00–19.00 Sa 06.30–11.00 Sa 07.00–16.00

Jeden Samstag frische Grillwürste von 11.00 – 13.00 Uhr Infos über Anlässe im Café Frei unter www.beckfrei.ch 56


HC Bruggen

Blut spenden – rettet Leben!

Der HC Bruggen wird Partnerverein der Ostschweizer Handball Akademie Blutspenden ganz in Ihrer Nähe

Im Blutspendezentrum in St. Gallen oder auf den Mobilen der Region. Die Ostschweizer Handball Akademie hat sich vor gutBlutspendeaktionen einem Jahr zum Zielingesetzt, den ambitioniertesten jungen Handballern in der Region in einem gemeinsamen Gefäss eine neue sportliche Heimat zu bieten. Seit letzter Saison spielen die talentierten drei Trägervereine TSV St.Otmar, WeitereHandballer Infos undder News SV Fides und HC Goldach-Rorschach unter dem Dach der neuen Handball in auf gemeinsamen Finden Sie im Internet (siehe Akademie unten) und facebook. Teams. Die einzelnen Spieler bleiben dabei aber immer Mitglieder der jeweiligen Trägervereine. Erste Auskunft, ob Sie spenden können, gibt Ihnen unser online Das Konstrukt ist so aufgestellt, dass die Akademie offen Spende-Check. ist für Partnervereine. Mit dem HC Bruggen konnte ein wichtiger Partner für das Netzwerk gewonnen werden. OHA-Präsident Domenic Klement: Für Fragen zur Blutspende rufeneinen Sie uns bitte an. «Wir sind froh, mit dem HC Bruggen und seiner tollen Nachwuchsabteilung wichtigen Partner in der Handballregion St.Gallen für uns gewonnen zu haben». Für den HC Bruggen bietet die Partnerschaft mit der OHA die Möglichkeit, seinen talentierten Juniospenden – rettet Leben! renBlut eine sportliche Perspektive zu bieten, ohne den Verein wechseln zu müssen. «Eine echte WINWIN-WIN Situation für die Spieler, den HC Bruggen und die OHA», so HC Bruggen Präsident Patrick Münger. Blutspenden ganz in Ihrer Nähe

Im Blutspendezentrum in St. Gallen oder auf den Mobilen Blutspendeaktionen in der Region.

Verschiebung Bröggler Cup 2020

Weitere Infos und News Leider kann der Bröggler Cup, unser Traditionsturnier im Schulhaus Boppartshof, dieses Jahr weFinden Sie im Internet (siehe unten) und facebook.Datum im Juni stattfinden. Der HC Bruggen den Corona-Einschränkungen nicht amauf gewohnten Erste Auskunft, Sie spenden können, gibtzu Ihnen gen versucht Endeob August ein Alternativdatum finden und dann das Turnier zur Saisonvorbereiunser online Spende-Check. tung auszutragen. Dies hängt jedoch von den Entwicklungen rund um das Corona-Virus ab. Auf Homepage www.hcbruggen.ch wird laufend Fürder Fragen zur Blutspende rufen Sie uns bitte an. über den aktuellen Stand informiert

Stiftung Blutspende SRK Ostschweiz Rorschacher Strasse 111 CH - 9000 St. Gallen

12.19

u-gut

Telefon 071 494 28 11 info@blutspende-sg.ch www.blutspende-sg.ch Blutspende SRK Ostschweiz 57


Offene Jugendarbeit West Die Corona-Krise hatte uns im vergangenen Quartal fest im Griff und wird uns wahrscheinlich auch in Zukunft noch eine Weile begleiten. Noch nie hörten oder lasen wir so oft den Satz von Jugendlichen: «Ich freue mich so sehr wenn die Schule wieder los geht». Die Schule; nicht nur ein Ort des Lernens, sondern ein ganz wichtiger Raum für die Bildung von Selbst-

und Sozialkompetenz. Nun bleibt nur noch eines offen: Wann dürfen wir endlich wieder unsere Jugendtreffs öffnen? Stand heute (5. Mai): Wir wissen es noch nicht, hoffen und rechnen aber mit 8. Juni. Die Schliessung der Treffs brachte aber auch ganz neue, innovative Möglichkeiten der Jugendarbeit mit sich. Die Offene Jugendarbeit hat sich der aktuellen Situation und den

� 58


� Bedürfnissen

der Jugendlichen angepasst. Seit Mitte März wurde für die Jugendlichen im Osten und Westen der Stadt eine noch stärker digital ausgerichtete Jugendarbeit aufgebaut. Täglich sind die Mitarbeiter*innen der Offenen Jugendarbeit am «neu-dazu-lernen», was digitale Jugendarbeit alles beinhaltet; wo die Stärken und die Schwächen dieser Kontakt- und Kommunikationsform liegen. Aktuell bietet die Offene Jugendarbeit den Jugendlichen ein vielfältiges Angebot an. Sie sind auf Plattformen wie Instagram, Snapchat, WhatsApp, Discord, Netflix und Zoom vertreten. Dort sind sie für die Jugendlichen weiterhin als Gesprächs- und Austauschpartner verfügbar. Sie erkundigen sich aktiv bei den Jugendlichen nach ihrem Befinden und bieten Hilfe und Unterstützung bei Hausaufgaben oder familiären Problemen - natürlich in digitaler Form – an. Auch die Jugendlichen kommen aktiv auf die Jugendarbeiter*innen zu. Sie suchen den Kontakt und wollen sich bezüglich der aktuellen Situation, aber auch in Bezug auf Themen wie Freundschaft, Gefühle und Hobbies während der Corona Krise, austauschen. Des Weiteren zeigt die OJW den Jugendlichen diverse Beschäftigungsmöglichkeiten über die digitalen Plattformen auf, wie zum Beispiel: Wie halte ich mich zu Hause fit, welche spannenden Youtube-Kanäle gibt es, welche kreativen Bastelideen kann ich zu Hause ausprobieren, was kann ich kochen oder backen. In den Frühlingsferien hat die OJW den Jugendlichen eine digitale Spezialwoche zum Thema Italien und Mailand angeboten. Hier gab es Witziges und Lehrreiches, was die Jugendlichen erfahren haben oder sich aktiv daran beteiligen konnten. Diese Spezialwoche wurde deshalb durchgeführt, weil die OJW mit den Treffbesucher*innen in den Frühlingsferien eigentlich nach Mailand gereist wäre. In den kommenden Wochen wird die Offene Jugendarbeit parallel zum digitalen Angebot zusätzlich «aufsuchend» in den Quartieren Lachen, Bruggen und Winkeln unterwegs sein. Wir sind durch beschriftete Kleidung gut erkennbar und suchen Plätze auf, an denen sich möglicherweise Jugendliche aufhalten. Oberste Priorität bei dieser Aufgabe hat natürlich der Schutz; Hygiene-

und Abstandsregeln werden strikt eingehalten. Ziel ist es, Bedürfnisse bei den Jugendlichen abzuholen und bei herausfordernden Situationen zu vermitteln und unterstützen. Auch wenn die digitale Jugendarbeit sehr lehrreich und auch bereichernd ist im Sinne von einer Angebotserweiterung ist sich die OJW einig: Die Jugendarbeiter*innen freuen sich auf die Zeit, wenn der Jugendtreff wieder für die Jugendlichen aus den anliegenden Quartieren offen ist. Sie freuen sich darauf, den Jugendlichen wieder «im echten Leben» zu begegnen. Sie freuen sich darauf, wieder im direkten Kontakt Ansprechund Bezugspersonen sein zu dürfen.

Jugendtreff lollypop Jessica Nilsson E-Mail: jessica.nilsson@stadt.sg.ch Telefon: 071 224 42 23 Öffnungszeiten: Mi 14 bis 18 Uhr, Do 16 bis 18 Uhr und Fr 18 bis 22 Uhr Mädchentreff West Elfi Blochberger E-Mail: elfi.blochberger@stadt.sg.ch Telefon: 071 224 44 51 Öffnungszeiten: Mi 14 bis 17 Uhr und Fr 17 bis 20 Uhr Instagram: @offenejugendarbeitwest

59


Probiere gratis eine Schnupperlektion aus!

STEP – CLASS PILATES KINDER YOGA + PILATES DONNERSTAG 17 – 17.50 (Ab 3 Jahre) MITTWOCH 8.15–9 UHR MITTWOCH 9.05–10.05 UHR DONNERSTAG 18.30-19.20 UHR MITTWOCH 17-17.50 (Ab 8 Jahre) DONNERSTAG 19.30–20.30 UHR ANMELDUNG BEI SANTI LEAL 077 453 65 50 ABONNEMENT 10 LEKTIONEN: 16.- FR PRO LEKTION QUARTAL ABONNEMENT: 13.- FR PRO LEKTION info@pilatesinhaggen.ch HAGGENSTRASSE 45, 1. STOCK, 9014 ST. GALLEN

www.pilatesinhaggen.ch

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Öffnungszeiten:

Mädchentreff West Treffpunkt für Mädchen und junge Frauen ab der 5. Klasse Mittwoch 14 - 17 Uhr Freitag 17 - 20 Uhr Kräzernstrasse 79 9015 St.Gallen 071 224 42 20 elfi.blochberger@stadt.sg.ch

Lollypop - Treffpunkt für Jugendliche ab der 6. Klasse

Jugendaktionsraum Biwi

Mittwoch 13.30 - 17 Uhr 17 -19 Uhr für alle Donnerstag 16 - 19 Uhr offense Büro Freitag 18 - 22 Uhr

Mich kann man mieten!

Rechenstrasse 5 9000 St.Gallen 071 224 42 20 lollypop@stadt.sg.ch

Zürcher Strasse 432 9015 St.Gallen 071 224 42 20 biwi@stadt.sg.ch

Das Signet deutet bereits auf die Besonderheit unseres Wandervereins hin. Unsere Wanderleiter sind angehalten, ihre Wanderungen wo immer möglich mit kulturellen Beiträgen irgendwelcher Art zu kombinieren. Teilnehmende erfahren während den Wanderungen viel Wissenswertes über Land, Leute und kulturelle Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung. Unser Verein hat rund 200 Mitglieder. Er existiert bereits seit 47 Jahren. Unsere Mitglieder sind mehrheitlich pensioniert, weshalb wir an Wochentagen unterwegs sind, weniger im Hochgebirge sondern in den Voralpen. Es finden aber auch Wanderungen an Samstagen statt und bei Bedarf könnte dieses Angebot auch noch erweitert werden. Wir haben ein Jahresprogramm, das den Mitgliedern an einer Versammlung vorgestellt wird und ein vierteljährlich erscheinendes Mitteilungblatt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Maia Frick, unsere CO-Präsidentin, freut sich auf Ihr E-Mail oder Ihren Telefonanruf. Maia Frick, Zelgstrasse 1A, 9030 Abtwil Mail. frick.maia@bluewin.ch, Tel. 071 310 19 50 Besuchen Sie auch unsere website https://www.vwfo.ch/ 60


SV Fides Schülerturnier Verschiebung Liebe Schüler/innen, liebe Lehrpersonen, Liebe Eltern, liebe Handballfreunde Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir das auf Anfangs Juni geplante 55. Fides-Schülerturnier verschieben. Wir bedauern diesen Entscheid sehr - aber die Gesundheit geht natürlich vor. Das diesjährige Turnier soll allerdings auf den September verschoben werden. Vielleicht anders als gewohnt, aber sicherlich spannend wie immer. Wir werden euch zur gegebenen Zeit wieder informieren. Wir hoffen noch immer, allen Kindern, allen engagierten Lehrpersonen und Eltern auch im 2020 ein begeisterndes Fides-Schülerturnier anbieten zu können. Wir zählen auf euch alle. Bleiben wir positiv - bleiben wir gesund - und freuen wir uns schon jetzt auf ein tolles Zusammensein! OK Fides-Schülerturnier und Vorstand SV Fides

Blauring St. Martin Bruggen Zusammen lachen, unvergessliche Augenblicke erleben, in abenteuerliche Geländespiele eintauchen, Gemeinschaft erleben, die Natur entdecken, eigene Fähigkeiten weiterentwickeln, Aktivitäten mitgestalten, (Lebens)Freundinnen finden. Das alles kannst du im Blauring erleben! Wir bieten einmal in der Woche für Mädchen von dem 2. Kindergarten bis in die 6. Klasse Gruppenstunden an. Ausserdem können wir unser diesjähriges Jahreshighlight das Jublalager vom 27. September bis am 2. Oktober 2020 kaum erwarten. Teilnehmen können alle Kinder ab 5 Jahren. Falls du neugierig geworden bist, schau doch mal auf unserer Website www.blawibru.ch vorbei, dort findest du alles Wichtige über uns, auch die aktuellen Gruppenstundenzeiten.

61


CEVI Jungschar-Gruppen Wir treffen uns jeweils am Samstag von 10 bis 13 Uhr zu einem tollen Programm in der Natur. Bräteln, Geländespiele, Geschichten, Gemeinschaft und vieles mehr kannst Du mit uns zusammen erleben. Gruppen: „Fröschli" für Kinder im Kindergartenalter, einmal monatlich „Minis" für Kinder in der 1. und 2. Klasse, zweimal monatlich „Muntanellas" für Kinder ab der 3. Klasse, zweimal monatlich Treffpunkt in der Regel beim Spar im Wolfganghof Daten und Infos unter www.cevisg.ch

Treffpunkt ● Haggen Der Treffpunkt Haggen ist ein generationenübergreifendes Quartierprojekt mit ● Mittagstisch ● Znüni-Treff ● Witwerzeit ● Preisjassen ● Vaki-Anlässe ● Café Surprise ● und weiteren Angeboten für Gross und Klein. Komm doch und mach mit! Treffpunkt Haggen, Haggenstrasse 56, 9014 St.Gallen www.treffpunkthaggen.ch,info@treffpunkthaggen.ch Auskünfte: Bruno Brülisauer, Tel. 078 830 26 27

FAMILIENGÄRTNER ST.GALLEN BRUGGEN

Kindertreff Bruggen Wann: jeden Mittwoch

während der Schulzeit

14.00-16.00 Uhr Was:

singen, spielen, basteln, Bibelgeschichten, Geburtstag feiern, und vieles mehr...

Alle Kinder sind herzlich willkommen! Wo:

Kindertreff, Alpsteinstr. 6, 9014 Bruggen Kontakt: 078 891 00 68

DU bestimmst selber, wie BIO dein Gemüse sein soll. Wenn du nächstes Jahr eigenes BIO-Gemüse essen möchtest, dann ist es jetzt höchste Zeit dich für eine Gartenparzelle zu bewerben. Das Areal des Familiengärtner-Vereins Bruggen befindet sich im Hinterberg und umfasst rund 50 Gartenparzellen. Melde dich unverbindlich zu einem Besuch an. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular findest du auch auf unserer Homepage: www.bruggen.familiengaertner-sg.ch Kontaktadresse: Evelyne Blöchlinger, Hinterberg 36, 9014 St.Gallen Tel. 071 278 47 45, evelyne.bloechlinger@gmx.ch

Werben Sie im »Bröggler« Inseratpreise: Pro Ausgabe Inseratgrösse Tarif A Tarif B Masse quer Masse hoch 1/8 Seite 98.– 83.– 150 x 26 mm 74 x 52 mm 1/4 Seite 150.– 130.– 150 x 52 mm 74 x 104 mm 1/3 Seite 185.– 158.– 150 x 70 mm –– 1/2 Seite 247.– 216.– 150 x 104 mm 74 x 210 mm 1/1 Seite 310.– 367.– 150 x 210 mm Tarif A: 1- und 2maliges Erscheinen Tarif B: 3- und 4maliges Erscheinen Für Inserate mit regelmässigen Änderungen gilt Tarif A Preisstand 2020 62


Männerriege Bruggen Gymnastik und Spiel für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit! Wir fördern keine Spitzensportler, aber bieten abwechslungsreiche Stunden in Gymnastik und Spiel. Möchten Sie etwas für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit tun? Dann sind Sie bei uns am richtigen Ort und befinden sich in kameradschaftlicher Gesellschaft. Wir treffen uns in der Turnhalle Boppartshof jeweils am Donnerstag um 20.15 Uhr. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine Probe-Turnstunde. Unser Präsident, Othmar Krapf, Wolfgangstrasse 7, St.Gallen, Telefon 071 278 35 16, www.mr-bruggen.ch, gibt Ihnen nähere Auskunft.

Tennisclub St.Otmar Willkommen im TC St.Otmar; Tennis- und Freizeittreffpunkt mitten in der Stadt. 8 schlagkräftige Argumente für unseren Tennisclub an der Ahornstrasse 12 • 4 Sandplätze (2 davon beleuchtet), 1 Hartplatz mit Ballwand • professionelle Tenniskurse • günstige Schnupperpreise im 1. Jahr • verschiedene Interclub-Mannschaften • gut erreichbar mit öV, gratis Parkplätze • familienfreundliche Infrastruktur • Qualitätslabel «Sport verein-t» • aktives Clubleben mit zahlreichen Angeboten und Veranstaltungen Ideale Spielmöglichkeiten bieten Clubabende wie der Dienstagabend, Club- oder Plauschturniere wie auch Tennistreffs gemäss Jahresprogramm. Für weitere Auskünfte unter 079 575 55 67 oder per E-Mail: info@otmartennis.ch zur Verfügung. Mehr Infos im Netz: www.otmartennis.ch

Pilates in Haggen STEP: Mittwoch 8.15 – 9.00 Uhr, PILATES: Mittwoch 9.05 – 10.05 Uhr. KINDERYOGA + PILATES: Donnerstag 17-17.50 Uhr PILATES: Donnerstag 19.30-20.30. Haggenstrasse 45, 1.Stock, 9014 St. Gallen. santiaerobica@hotmail.com. / www.pilatesinhaggen.ch

Hier können Vereine ihre Angebote in einer kurzen Beschreibung anbieten!

claro, im Pfarreiheims St. Martin Fürstenlandstrasse 180, 9014 St.Gallen Ladenöffnungszeiten: Di bis Sa von 9 bis 11 Uhr, Fr zusätzlich 15 bis 17 Uhr Claro-Verein, Kontakt: Nelly Schmid, Tel. 071 277 45 55

SchuBS – Schule für Bewegung und Sport Polysportives Kindertraining im Boppartshof, Kinder ab 2. Kindergarten bis 2. Primarklasse Infos: www.schubs.ch Kontakt: Paul Fürer, schubs@bluewin.ch

Unihockey UHC Waldkirch-St.Gallen Der Unihockeyclub in der Region! Vom ersten „chügälä“ mit dem Ball bis in die NLA.  Trainings für Junioren im Quartier  Trainings bei aktiven und ehemaligen Uni hockeyspielern  Meisterschaftsspiele im Winterhalbjahr  Trainingslager im Herbst Hast du Lust? Dann melde dich einfach für ein Probetraining. Wir freuen uns auf dich! Kontakt: Sabina Braun, sabina.braun@uhcwasa.ch/ 071 278 10 02 / www.uhcwasa.ch

Gymnastikgruppe St.Gallen-West Hallo, bist du im Alter 35+, weiblich und möchtest dich fit halten? Ja dann bist du bei uns genau richtig! Wir treffen uns jeweils am Montag von 20.15 - 21.15 Uhr in der Buchwald-Turnhalle in St. Fiden. Schau doch mal rein! Weitere Auskünfte erteilt gerne unsere Präsidentin: Jolanda Bader Telefon 071 278 32 06

Bürgerturnverein St.Gallen FRAUENRIEGE Pack schnell deine Turnutensilien in die Tasche. Turnen und Kameradschaft ist deine neue Masche. Dürfen wir dich schon bald als neues Mitglied begrüssen? Wir turnen am: Dienstagabend 19.00 – 20.25 Uhr sowie ab 20.15 – 21.30 Uhr (Bodyfit) in der St.Leonhard-Turnhalle, Vadianstrasse 49, 9000 St.Gallen Seniorenriege Mittwoch 16.00 – 17.00 Uhr in der Tschudiwies-Turnhalle, Tschudistrasse 21, 9000 St.Gallen Weitere Auskünfte erteilt gerne: Ruth Jenni, Oberstrasse 281a, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 12 92, peru.jenni@bluewin.ch

63


Wichtige Adressen Dr. med. Oliver Wiederkehr

Facharzt für Allgemeine Medizin FMH Wolfgangstrasse 6, Telefon: 071 278 26 28 Öffnungszeiten unserer Praxis: Mo, Di, Mi und Fr 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 09.00 – 12.00 Uhr Sprechstunde auf Voranmeldung

Dr. med. (H) László Bene

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin FMH Wolfganghof 12, 9014 St.Gallen Telefon: 071 278 13 28 Fax: 071 278 29 85 Homepage: www.benepraxis.ch E-Mail: info@benepraxis.ch Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung Mo,Di,Mi, Fr 8.00-12.00 und 14.00-18.00 Donnerstag 8.00-12.00. Ausserhalb dieser Zeiten bitte den Telefonbeantworter abhören.

Dr. med. Andrea Benkovics

Fachärztin für Innere Medizin FMH Boppartstrasse 4, 9014 St.Gallen Tel. 071 277 57 57, Fax 071 277 57 69 praxis.benkovics@hin.ch Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung: Mo, Di, Mi und Fr: 8.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr. Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 9.00 - 12.00 Uhr. Jeden 2. Samstag von 9.00 - 12.00 Uhr. Ausserhalb der Sprechstundenzeiten bitte den Telefon-beantworter abhören.

Dr. med. vet. Filippo Bentivoglio

Spezialist für Kleintiere und Pferde Wolfganghof 15b, Telefon 071 278 29 31 Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung. Für Notfälle ist Dr. Bentivoglio jederzeit erreichbar.

Dr. med. vet. Julika u. Roger Fitzi

Zürcher Strasse 234, Telefon 071 311 21 22 www.tierarzt-sg-west.ch Telefonische Sprechstunde 0900 757 757 (3.13/min.)

Notfallarzt West: Telefon 0900 144 144 (Fr. 1.–/Min. Für lebensbedrohliche Notfälle: Telefon 144

64

Pro Senectute Regionalstelle St.Gallen

Telefon 071 227 60 00 Haushilfe für Seniorinnen und Senioren

Sozialdiakonischer Dienst

Evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell-St.Gallen West Monica Ferrari, Sozialdiakonin, Zürcher Strasse 217, 9014 St.Gallen Telefon 071 272 60 70 E-mail: monica.ferrari@straubenzell.ch, www.straubenzell.ch

Sozialdienst West

Katholische Kirche im Lebensraum St. Gallen Fürstenlandstrasse 180, 9014 St. Gallen Telefon 071 224 05 38, E-Mail sozialdienst.west@kathsg.ch Internet: www.sozialdienste.kathsg.ch

Evangelisches Pflegeheim Bruggen

Ullmannstrasse 11, Tel. 071 274 13 11, Fax 071 277 65 06 Besuchszeiten sind nicht eingeschränkt. Restaurant 12.00 – 16.30 Uhr Menüs unter www.bruggen.ch

SPITEX WEST

Telefon 071 278 78 01 für Krankenpflege, Hauspflege, Haushilfe Fürstenlandstrasse 142

Bruggen-Apotheke, Fürstenlandstrasse 183

Dr. Matthias Kramer, Eidg. dipl. Apotherker (ETH Zürich) Telefon 071 278 14 11, Fax 071 278 14 12 Montag – Freitag: 8.00 – 18.30 Uhr Samstag: 8.00 – 13.00 Uhr

Stadtpolizei Wm Kurt Würth, Quartierpolizist Vadianstrasse 57, 9001 St.Gallen E-mail: kurt.wuerth@stadt.sg.ch Telefon 079 592 28 04 oder 071 224 60 00 Einsatzzentrale der Stadtpolizei


Du hast Freude am Singen, eine starke Stimme und musikalisches Flair? Bist Du Tenor oder Bass? Jung oder Jung geblieben? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir singen von Rock/Pop, Gospel, Musical, Schlager bis Jazz. Wir sind ein "aufgestellter" Chor und pflegen auch die Geselligkeit. Unser neues Projekt „Earth Songs“ startet am Dienstag, den 28. April 2020. Die Konzerte sind wegen dem Coronavirus abgesagt! Die Schlusskonzerte finden am 19. und 20. Februar 2021 statt. Erfahre mehr über uns auf: www.theweps.ch, per EMail an: info@theweps.ch oder bei Claudia Braun-Rigling, Tel. 076 302 89 14

Werden Sie Mitglied im Einwohnerverein Bruggen mit 25 Fr. einzeln und 50 Fr. Familen sind Sie dabei! Liebe Inserenten und Gönner Dank Ihrer Treue ist es möglich, dass der «Bröggler» 4x im Jahr erscheinen kann. Die Informationen kommen von den verschiedenen, in Bruggen ansässigen Vereinen und Institutionen, und dient als Plattform für diese. Herzlichen Dank, Ihr Einwohnerverein Bruggen


P.P.

CH 9014 St.Gallen 14

Das Restaurant Falkenburg bietet Ihnen eine einmalige Aussicht über die Stadt St. Gallen und den Bodensee und im wahrsten Sinne dem Panorama eine ebenbürtige Küche. 7 Tage in der Woche sind wir für Sie da! Patrick und Sanja Wetzold mit dem Falkenburg Team freuen sich auf Ihren Besuch. Restaurant Falkenburg Falkenburgstrasse 25 9000 St. Gallen

www.falkenburgsg.ch Tel. + 41 71 222 55 81

seit 1998 98 seit 1998 19

Malerei Tapeten

Stuckaturen Kunststoffputze

Fassadenarbeiten Um- & Neubauten

Telefon: 071 446 81 15

www.malergeschaeft-sen.ch

Mobile: 079 276 22 52

info@malergeschaeft-sen.ch

Böllentretter 22 Lehnhaldenstr. 57

Postfach 59

9323 Steinach 9014 St. Gallen

Profile for Focusnet

Nr. 235 / Juni 2020  

Nr. 235 / Juni 2020  

Profile for focusnet

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded