PalmArtPressPalmVorschau Frühjahr 2023

Page 1

Vorschau I 2023 Catalogue I 2023 PalmArtPress

Liebe Lesende,

Immer alle vorstellbaren und unvorstellbaren Möglichkeiten und Unmöglichkeiten in alles Denken, Tun und Lassen einbeziehen.

– Klaus Ferentschik: Ebenbild

Gut und Böse, Leben und Tod, Krieg und Frieden, Vergangenheit und Zukunft, Sichtbares und Unsichtbares … Gegensätze sind zwei einander gegenüberliegende Seiten desselben Aspektes, die sich gegenseitig bedingen. So sind auch Fantasie und Realität in der Literatur oft nur sehr schwierig auseinanderzuhalten.

In Carmen-Francesca Bancius Neuerscheinung Ilsebill salzt nach, einem fantastisch realistischen Briefroman, schreibt die Autorin an Günter Grass, stellt ihm und auch sich selbst Fragen über Fragen. Wolfsmehl, ein Vertreter des Fantastischen Realismus, schildert in seiner Publikation zeit der unübertrefflichkeit auf faszinierende Weise die Lagererlebnisse des jungen KZ-Insassen Schadrach in der Zeit des Dritten Reichs, während seine Erzählung der ideenfabrikant im Jahr 2039 spielt, wo eine Dynastie von Mediendiktatoren eine Art moderner Bücherverbrennung in Gang gesetzt hat. In One Man’s Decision to Become a Tree von YoYo sind wiederum alle Fiktionen tief in der Realität verwurzelt, und so bilden die vielen Schichten der Sprache die barocke Architektur dieses Buches. Sarah Kiyanrads Gedichtband dorna erzählt die Geschichte einer Kranichfrau, von großen Erzählungen inspiriert werden dabei (Jenseits-)Reisen verhandelt. Wie Krieg und Frieden oder Gut und Böse ergänzen sich bei Wolfgang Heyder die beiden Erzählungen Penthesiela Moabit / Sewastopol. Hier werden die Geschehnisse des Krieges unter dem Blickwinkel und dem Fragehorizont der Literatur betrachtet. In Erkundung des Bösen von Yang Lian stimulieren sich Krise, Denken und Dichtung wechselseitig, die Frage nach der Menschlichkeit schließt sich an. Klaus Ferentschik zeichnet in Ebenbild dagegen einen Agententhriller mit tiefenpsychologischer Bedeutung und verleiht dem Genre so eine ungewohnte Facette. Leben und Tod verbinden wir für gewöhnlich mit Vergangenheit und Zukunft, daran anknüpfend erfahren die Leser:innen in Patricia Paweletz' Herzbruch, was es heißt, wieder neu zu leben, zu lieben – und werden Zeug:innen des facettenreichen seelischen Zustands während eines Trauerprozesses. Martina J. Kohls Family Matters begibt sich schließlich auf die Spuren einer deutschen Familie, die es über vier Generationen immer wieder in beide Richtungen über den Atlantik zieht.

All diese neuen Veröffentlichungen eint die äußerst produktive Gegenüberstellung von Gegensätzen. Im Gegensatz dazu wünsche ich Ihnen allerdings zunächst, ganz im Sinne des Brückenbaus über alle Gegensätze hinweg, viel sowohl traumhaft-fantastische als auch ganz real wunderbare Lesezeit, um literarische Abenteuer zu erleben!

Wir hoffen auf immer neue Leserschaft für unser besonderes Verlagsprogramm – und freuen uns auf weiteres Interesse und Mitwirkung von anderen Multiplikatoren des Buches (Buchhandlungen, Blogger, Journalisten …)

Überdies lade ich Sie auch herzlich ein, in unseren Berliner Verlagsräumen in der Pfalzburger Straße 69 vorbeizuschauen. Hier können Sie im Gesamtprogramm stöbern, sich alle Bücher anschauen und die Galerie des Verlages besichtigen.

Herzliche Grüße

Catharine J. Nicely Verlegerin PalmArtPress

EDITORIAL
© Hélène Verger
FRÜHLING 2023
22-31 Alle lieferbaren
www.palmartpress.com Seite 6-7 Seite 10-11 Seite 21 Seite 8-9 Seite 14-15 Alle lieferbaren Titel: www.palmartpress.com/buecher Seite 4-5 Seite 16-17 Seite 12-13 Seite 20 Seite 18-19 Seite 22 Seite 23
Frische Backlist Seite
Titel:

In einem fantastisch-realistischen Briefroman schreibt die Autorin an Günter Grass, stellt Fragen über Fragen, an ihn und auch an sich selbst: manchmal verspielt, manchmal streng, immer offen für überraschende Antworten. Und sie zieht mit einem Augenzwinkern Parallelen zwischen seinem und ihrem eigenen Leben. Entdeckt Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Plötzlich ist er da. Ungerufen. Unabweisbar. Günter Grass, der Hausherr von einst. Um in ihre Töpfe hineinzuschauen. Während sie, gedankenverloren, in seiner Küche kocht. Damit beginnt ein fiktives Gespräch der Autorin Carmen-Francesca Banciu mit dem Nobelpreisträger, in dessen Haus sie sich zur Zeit der Pandemie für einige Monate befindet:

Warum bist Du ausgerechnet nach Wewelsfleth gezogen, an einen Ort, den kaum jemand kennt! Oder ist jeder Ort bedeutend und geheimnisvoll, sobald man ihm Neugier und Aufmerksamkeit schenkt?

Und so macht sich die Briefeschreiberin auf den Weg, um das Weltdorf zu erkunden –den Friedhof, die Bäckerei, die Werft – und um die Toten und die Lebenden nach deren Geschichte zu fragen. In Kirchenbüchern zu stöbern. Fast vergessene Spuren zu entdecken. Die seltenen Fußgänger in den verwaisten Gassen des Dorfes zu fragen: Haben Sie Günter Grass gekannt?

Für einen Graphomanen hält sie ihn, bis sie selbst in seinem Arbeitszimmer, an seinem Schreibtisch sitzt, durchs Fenster auf die gegenüberliegenden Gräber blickt und über den Butt, die unsterbliche Ilsebill oder einen tanzenden Stuhl nachdenkt.

Die reduzierte Sprache, die eigenwillige Interpunktion, das Stakkato der Sätze verleihen diesem streng komponierten Buch seinen Rhythmus, seine Musikalität –und stellen es passagenweise sogar zwischen Prosa und Vers. – Judith Leister, Neue Zürcher Zeitung

Auszug aus dem Buch:

Ich spüre Deine Hand auf meiner Schulter. Ich drehe mich um. Doch da ist niemand.

Ich stehe vor Deinem Küchentisch. Da, wo Du so oft gekocht hast. Für Deine Ilsebill. Für Deine Lieben. Für Deine vielen Gäste.

Ich rühre mich nicht und horche. Es knistert im Raum. Und doch ist es still. Ich stehe vor dem alten Küchentisch. Genau hier musst Du oft gestanden haben. Der leidenschaftliche Koch. Um Fleisch zu würzen und Fische zu schuppen. Oder auch drüben. Näher am Waschbecken. Ich spüre Deine Hand auf meiner Schulter. Als wolltest Du über mich hinweg in meine Schüssel schauen.

Ich bin in Deiner Küche und koche. Rate mal. Nein, keinen Steinbutt. Keinen Hammel zu Bohnen und Birnen. Keine gestopfte Gans. Ich drehe mich um. Niemand ist da. Nur ich und Du. Ich bin schon seit ein paar Wochen in Deinem Haus. Und habe seltsame Träume. Heute Nacht habe ich einen Brief bekommen. Eine Bildnachricht. Von Dir gezeichnet. Ich sitze an Deinem Schreibtisch, dort, wo Du nicht nur den Butt geschrieben hast. Ich kann mich auf dem Bild gut erkennen. Rechts von mir erahne ich Dich. Mit einem Briefumschlag in der Hand. Als Postmann verkleidet. Es ist eine Schwarz-Weiß-Zeichnung. Wie von einem Kind gemacht. So schön.

NEUERSCHEINUNGEN NEUERSCHEINUNGEN 4

Carmen-Francesca Banciu

Ilsebill salzt nach

Ein Briefroman ca. 300 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-130-5 April 2023

ca. (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR

ISBN 978-3-96258-130-5

9 783962 581305

Carmen-Francesca Banciu hat wiederum ein sehr bewegendes Buch vorgelegt, das zu fesseln vermag und gerade auch wegen der hohen Suggestivkraft ihrer lyrischen Sprache nur zu empfehlen ist.

– Anke Pfeiffer, Literaturkritik über Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!

Carmen-Francesca Banciu, im rumänischen Lipova geboren, studierte Kirchenmalerei und Außenhandel in Bukarest. Sie kam 1991 nach Deutschland auf Einladung des Künstlerprogramms des DAAD. Seit 1992 lebt sie als freie Autorin in Berlin, schreibt Beiträge für Rundfunk und Zeitungen, leitet Seminare für Kreativität und kreatives Schreiben. Seit 2013 ist sie Mitherausgeberin und stellvertretende Direktorin des transnationalen, interdisziplinären und mehrsprachigen e-Magazins Levure Littéraire. Banciu erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, zuletzt wurde der Roman Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten! für den Deutschen Buchpreis nominiert. Ihre Texte wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

BELLETRISTIK 5
Roman, 376 Seiten, Hardcover 12,5 x 21 cm, Deutsch, 25 EUR 9 783962 580032 ISBN 978-3-96258-003-2 © Marijuana Gheorghiu

Für Sarah herrscht absoluter Stillstand. Vor kurzem starb ihr Mann Fabian an einem Hirntumor, und sie verlor ihr gemeinsames ungeborenes Kind. Sie wird beurlaubt und meldet sich, trotz innerer Widerstände, bei einer Trauergruppe an. Dort trifft sie auf den knapp dreißig Jahre älteren Johannes. Bei einer Unterbrechung der Gruppentermine entschließt sich Sarah, mit ihm nach La Gomera zu reisen. Auf einer Wanderung verirrt sie sich im hochgelegenen Wald. Johannes entdeckt sie, und bei einem Streit verletzt sich Sarah. In den Bergen finden beide Zugang zu ihrem Schmerz.

Ich las keine Geschichte, sondern wohnte einem seelischen Zustand bei, in all seinen vielen Zuständen.

Auszug aus dem Buch:

Ehefrau zu sein heißt, jemanden zu haben, der immer wiederkommt, der zu einem gehört, der passende Deckel zu einem ungewöhnlich geformten Topf. Einem Topf mit Blumenmuster und Kratzern, in dem schon oft die Suppe hochgekocht ist. Ohne Deckel läuft ständig alles über.

Mutter sein: Leben geben, leben lassen, da sein. Es könnte immer sein, dass das Kind zurückkommt, weil es einen Schuh vermisst, weil sein Arm gebrochen ist – oder sein Herz. Weil es sein Lieblingsspielzeug verloren hat oder seinen Lieblingsmenschen oder sich selbst. Mutter sein heißt, immer offene Arme zu haben, ein offenes Ohr, ein offenes Herz. Wenn das Kind der Mutter nicht mehr ist, sind ihre Arme, ihr Ohr, ihr Herz immer noch offen.

Vier Monate habe ich in der Dunkelheit in einer Art Lähmung verbracht, vergleichbar mit der Winterstarre von Amphibien und Reptilien. Wie ein Tier habe ich mich verkrochen und alle Körperfunktionen auf nahezu null heruntergefahren … Plötzlich fange ich ohne Vorwarnung an zu schluchzen, laut und heftig. Johannes hält mich weiter fest, und ich spüre, wie auch sein langer Köper zu beben beginnt, während aus mir ein enormer Tränenfluss strömt. Der Damm ist gebrochen. Mir ist nicht kalt, nicht warm, ich spüre die Feuchtigkeit nicht, die mein T-Shirt durchdringt, fühle nur unsere Knochen, die sich gegenseitig Halt geben. Zwei Skelette, die sich umarmen. Wo sind die Geister unserer Toten?

NEUERSCHEINUNGEN
6

Patricia Paweletz Herzbruch

Roman ca. 220 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-131-2 April 2023

ISBN 978-3-96258-131-2

9 783962 580810

© Picture People Roman, 236 Seiten, Hardcover 12,5 x 21 cm, Deutsch, 24 EUR 9 783962 580698 ISBN 978-3-96258-069-8 Auch als Hörbuch! Meerjungfrauengesang Auszüge gelesen von Mia Ewald, Regina Stötzel, Susanne Schneider, Eva Gosciejewicz, Patricia Paweletz 1 MP3-CD, 165 Min. 15,00 €

ca. (D) 24 EUR / (A) 24,70 EUR 9 783962 581312 BELLETRISTIK 7
ISBN
Ein wunderbares Buch! Eine Entdeckung in der Bücherflut. – Alexander Häusser, Schriftsteller über Meerjungfrauengesang
Patricia Paweletz wurde in Hamburg geboren. Sie hat dort Germanistik und Theaterwissenschaften studiert, außerdem Schauspiel am Max-ReinhardtSeminar in Wien. Mit ihrem literarischen Debüt Die Kirgisin wurde sie vom Lit Hamburg zur Bestenlesung ins Literaturhaus eingeladen sowie zur Unesco in Paris. Inspiriert von ihrer Arbeit als systemische Familientherapeutin hat sie Dokumentationen über Zwillinge und transgenerationale Themen geschrieben. Erzählungen von ihr wurden in Anthologien u.a. bei Rowohlt, Insel, Jüdischer Verlag/Suhrkamp veröffentlicht. HERZBRUCH ist ihr dritter Roman.
978-3-96258-081-0

Immer alle vorstellbaren und unvorstellbaren Möglichkeiten und Unmöglichkeiten in alles Denken, Tun und Lassen einbeziehen.

Ein Kurier, berufsmäßig täglich mit seinem Motorrad unterwegs, um zuverlässig und diskret Aufträge auszuführen, soll am Flughafen eine Tasche abholen. Dabei kommt es zu einer Verwechslung, er bringt seinem Auftraggeber eine falsche Tasche, die statt der erhofften Lieferung einen USB-Stick enthält, dessen Annahme der Kunde verweigert und den Boten auffordert, Tasche samt Stick mitzunehmen. Das macht ihn zum Objekt derer, die diesen Inhalt unbedingt benötigen und vor nichts zurückschrecken. Er überlebt knapp einen Überfall und trifft eines Tages an einem Kiosk einen Mann, der ihm äußerlich aufs i-Tüpfelchen gleicht, innerlich aber völlig verschieden ist. Der Kurier überredet sein Ebenbild, bei ihm als Bote einzusteigen und stattet ihn mit gleichem Motorrad und gleicher Montur aus. Ein Plan, den seine Freundin, die Kioskbesitzerin und promovierte Psychologin, für genial erachtet, wobei sie übersieht, dass Agenten gleicherweise auch zwei Männer beschatten können, um an ihr Ziel zu gelangen. Dabei kommt es zu Verfolgungen, zu Verwechslungen, die Beteiligten wissen nicht immer, wer wer ist, bis letztlich die Bedrohungen derart überhandnehmen, dass eine endgültige Wendung eintreten muss, um das Ärgste zu verhindern. Ein rasanter Agententhriller, angereichert mit Gesprächen am Tisch vor dem Kiosk, wo beim Feierabendbier der Kurier und sein Ebenbild philosophischerweise ihre eigenen, teils widersinnigen Ansichten vertreten und darüber die drohende Gefahr zu ignorieren scheinen.

Auszug aus dem Buch:

– Kommen Sie, treten Sie ein, soviel Zeit muss sein, um Ihnen alles zu erklären. Eine einladende Geste verlieh der Stimme Nachdruck, und der Motorradfahrer kam wortlos der Aufforderung nach. Mit dem Helm in der Hand trat er in voller Montur in den Flur und folgte dem Gastgeber, ein paar Schritte nur, direkt in ein geräumiges Zimmer. An den Wänden standen Regale, vollgestopft mit Druckwerken aller Art – Bücher und Folianten, die auf Brettern lagen oder standen – und mittendrin thronte kommodengleich ein merkwürdiges Möbelstück. Aus seiner Unterseite schlängelte sich ein Kabel in eine Steckdose und sorgte für die ständige Stromzufuhr dieser zentral platzierten Tiefkühltruhe. Doch diese hier glich nicht den üblicherweise undurchsichtigen Standardanfertigungen zur Aufbewahrung tiefgefrorener Nahrungsmittel, da sie ganz aus Glas bestand. In regelmäßigen Abständen waren darin Scheiben übereinander angebracht, auf denen, streng nach Größe geordnet, kristallene Eisbälle glitzerten. Neben jedem einzelnen der teilweise vergilbten Gebilde lag, winzig und filigran aus goldenem Draht gefertigt, eine Zahl, als bezeichne sie eine bestimmte Nummer.

Fasziniert starrte der Motorradfahrer auf die eigentümliche Konstruktion. Sie erinnerte an eine Vitrine im Kuriositätenkabinett, das vergessene Relikt einer Wunderkammer, bestückt mit eiskalten Einzigartigkeiten. Er hatte dergleichen noch nie gesehen und war gespannt, ob seine Vermutung richtig oder nichtig wäre.

– Wichtig ist, dass sie ununterbrochen Strom bekommt, sonst werden alle Wasser, sagte ihr Besitzer und deutete auf die gefrorenen Objekte. Sicherheitshalber habe ich mir ein Notstromaggregat angeschafft, um selbst bei einem Ausfall der Elektrizität jedes Hagelkorn vor dem Schmelzen zu bewahren.

NEUERSCHEINUNGENNEUERSCHEINUNGEN
8

Klaus Ferentschik Ebenbild

Agententhriller mit tiefenpsychologischer Bedeutung

ca. 200 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-132-9 Juni 2023

ca. (D) 24 EUR / (A) 24,70 EUR 9 783962 581329

ISBN 978-3-96258-132-9

Letztlich bleibt noch, die literarische exakte Sprache hervorzuheben, in der Ferentschiks Miniaturen verfasst sind. Gerade sie macht dieses Werk, wie auch die früheren Bücher des Autors, so besonders wertvoll …

– Peter Hiess, Evolver.at über Kalininberg & Königsgrad

Klaus Ferentschik, geboren im badischen Graben, Regent im Collège de 'Pataphysique; Dr. phil., Verfasser einer geschlechtsspezifischen Romantrilogie, eines Buches über 'Pataphysik, eines über Gsellmanns Weltmaschine (Der Weltmaschinenroman), einer Biografie über Friedrich Schröder-Sonnenstern sowie einer Kabelenzyklopädie, die 777 Begriffe definiert, in denen die Vokabel Kabel vorkommt; 2017 Bisquitkrümel, 2020 Kalininberg & Königsgrad (PalmArtPress); lebt in Berlin.

BELLETRISTIK ©Privat 9 Miniaturen, 110 Seiten, Hardcover 12,5 x 18 cm, Deutsch, 20 EUR 9 783962 580438 ISBN 978-3-96258-043-8

Zwei Erzählungen, zwei Krisengebiete, zwei Szenarien, die über literarische Vorbilder zu verstehen versuchen, was vor sich geht

Das Buch liefert zwei neue Erzählungen von Wolfgang Heyder, Penthesiela Moabit und Sewastopol, die einander komplementär ergänzen.

In Penthesiela Moabit entschließt sich eine in Berlin aufgewachsene Deutsch-Kurdin in die Türkei zu reisen, um mehr über das Schicksal ihres Vaters zu erfahren, der ohne eine Mitteilung zu hinterlassen aus ihrem Leben verschwand, als sie sieben Jahre alt war. Sie beschließt im Jahre 2014, sich der YPJ, den Frauenkampfverbänden der kurdischen YPG, anzuschließen, um im Kampf gegen den IS für einen kurdischen Staat zu kämpfen. Die Erzählung ist eine Novelle im traditionellen Sinn, die auf den Spuren Heinrich von Kleists versucht, die Prämissen seines Stücks Penthesilea in die heutige Zeit zu transferieren.

Die zweite Erzählung, Sewastopol, ist eine Collage. Ein Mann sitzt während der ersten Monate des Ukraine-Krieges in einem Keller. Er denkt über sein Leben und das seiner Familie nach. Er hat drei Söhne, die als Soldaten an der Front kämpfen, eine Schwiegertochter, die in Berlin lebt und zu der er seine Enkelin Nadja begleitet hat, bevor er sich, gegen den ausdrücklichen Wunsch seiner Familie, entschlossen hat, ins Kriegsgebiet zurückzukehren.

Auch in dieser Geschichte werden die Geschehnisse des Krieges vor dem Fragehorizont der Literatur ausgeleuchtet, vor allem unter dem Blickwinkel der Iphigenie-Geschichte.

Auszug aus dem Buch:

Ich habe Freundschaft geschlossen mit einem Bären. Obwohl: Genau weiß ich das nicht mehr: Ob er oder ich es war, der als erster das „du“ angeboten hat. Er ist auf mich zugekommen. Er hat meine Rechte geleckt, so dass ich ihm einen Honigkuchen vor die Schnauze gehalten habe. Den hat er artig gefressen. Ich habe ihm in die Augen geschaut und erkannt, dass es sich um einen zwar großen, schweren, aber friedliebenden Bären handelt. Bären sind nette Tiere. Sie haben ein braunes, schwarzes oder weißes Fell, das weich ist und sich streicheln lässt.

Dabei ist es nicht leicht, einen Bären zu domestizieren. Das wusste auch ich, als ich ihm damals vor vielen Jahren zum ersten Mal begegnet bin. Denn zu einem Hausbären wird ein Bär erst, wenn er den berühmten Knopf im Ohr hat. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung, von Fachleuten ausgestellt, die ihm Benimm und eine gute Erziehung bestätigt. Erst dann dürfen auch die Kinder mit ihm spielen, dürfen an sein Gehege heran und ihn streicheln. Hat er den besagten Knopf im Ohr, liegen lange Jahre der Wildnis-Entwöhnung und des Trainings hinter ihm, lange Jahre, in denen er bewiesen hat, dass er ein Plüschtier, ein Teddy, ein Kulturwesen ist.

Aus der Erzählung: Sewastopol, Anfang des Kapitels: Der Bär

NEUERSCHEINUNGEN
10

Wolfgang Heyder

Penthesiela Moabit Sewastopol

Erzählungen ca. 280 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-133-6 Mai 2023

ca. (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR

ISBN 978-3-96258-133-6

9 783962 581336

So war es ein Versehen. Küsse, Bisse, das reimt sich, und wer recht von Herzen liebt, kann schon das eine für das andere greifen.

– Heinrich von Kleist: Penthesilea

Wolfgang Heyder ist im Rheinland, in Ratingen bei Düsseldorf, geboren und aufgewachsen. Er lebt als Autor und bildender Künstler mit seiner Familie in Berlin und im Wendland, nördlich von Hitzacker, Elbe. Studium der Bildenden Kunst, Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Düsseldorf und Berlin. Mehrere Auslandsaufenthalte (Schottland, Sri Lanka, Neuseeland), Ausbildung zum „Spielleiter“. Zahlreiche Publikationen: Gedichte, Prosa, Essays, Theaterstücke, Übersetzungen. Veröffentlichungen zuletzt: Euripides: Herakles, Hekabe, Die Bakchen (übertragen, mit einem Satyrspiel und einem Nachwort versehen), Baden-Baden, 2021; Simplex Fall (Die Orakelmaschine); Theaterstück, Video-Installation (mit Ina Rommee und Stefan Krauss); Das Sternenkind (W.H. liest Theodor Däubler, Cabeza macht Musik dazu); Euripides: Die Chöre aus Herakles, Hekabe, Die Bakchen, gemeinsam mit dem Liechtensteiner Komponisten Hieronymus Schädler, 2022.

BELLETRISTIK 11
© Privat

Family Matters begibt sich auf die Spuren einer deutschen Familie, die es über vier Generationen immer wieder in beide Richtungen über den Atlantik zieht. Wie Elizabeth und Little Henry, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihr geliebtes New York verlassen und in die alte Heimat zurückkehren müssen; die Geigerin Clara, die ihre Berufung nur im Amerika der Suffragetten ausleben kann; die „War Bride“ Toni, die nach dem Zweiten Weltkrieg mutig einem G.I. nach Nebraska folgt; und schließlich die Studentin Iris, die in den 1980er Jahren versucht, ihren Platz in beiden Welten zu finden. In der Rückschau stellen sich alle die Frage nach dem „Was wäre gewesen, wenn?“, die sich wie ein roter Faden durch die Erzählung zieht. Was, wenn sie nicht nach Amerika oder zurück in die alte Heimat gegangen wären, sich nicht verliebt oder mutiger einen anderen Weg eingeschlagen hätten?

Family Matters löst einfache und doch erinnerungswürdige Charaktere aus den vergilbten Bildern in den Fotoalben, gibt ihnen eine Stimme und stellt sie in ihre eigene Zeit. Martina J. Kohl erweckt das Vergangene zum Leben. Sie zeigt, dass das Heute nicht ohne das Gestern zu verstehen ist. Und dass Migration, Entwurzelung und Suche nach Zugehörigkeit universelle Themen sind.

Martina Kohl hat in ihrer Erzählung „Family Matters“ Generationen ihrer deutschen Familie in ein Netz aus Erinnerung und Fiktion in einer imaginativen und originellen Weise verwoben. Durch Fotografien, Briefe und Narrative werden die schillernden Persönlichkeiten für uns sehr real. Durch die Erzählung öffnet uns Martina Kohl nicht nur einen Blick auf die Geschichte ihrer eigenen Familie, sondern auch auf die Konflikte, denen sich so viele Europäer:innen stellen mussten bei dem Versuch, ein neues Leben in Amerika zu schmieden. Es ist ein Vergnügen, dieses Buch zu lesen, da es kein Wort zu viel verliert! Es ist prägnant, nachdenklich und wunderbar.

– Mindy Weisel, Künstlerin und Autorin von Daughters of Absence and After: The Obligation of Beauty

Dies ist keine typische Immigrantengeschichte. Stattdessen erforscht diese zugängliche Erzählung die Auseinandersetzung mit und Vereinnahmung von Amerika, oder auch dessen Ablehnung durch vier Generationen einer deutschen Familie. Dabei beleuchtet sie die verschiedenen Perzeptionen und unterschiedlichen Schicksale derer, die mehr als ein Jahrhundert lang Teil der transatlantischen Migration in beide Richtungen waren. Dies öffnet nicht nur den Blick auf eine Familie, sondern auch auf zwei Länder im Wandel der Zeit und deren Migrationsbewegung.

– Dr. David Goldfield, Robert Lee Bailey Professor of History und Herausgeber von Journal of Urban History

Englische

Roman ca. 240 Seiten Klappenbroschur 12,5 x 18 cm Englisch

ISBN 978-3-96258-143-5

ISBN: 978-3-96258-143-5 April 2023 ca. (D) 22,00 EUR / (A) 22,60 EUR 9 783962 581435

Niemand außer Martina J. Kohl, die perfekt positioniert ist als Liaison zwischen Deutschland und Amerika, könnte eine solch fabelhafte Sammlung schreiben, die Kontinente, Zeitalter und Leben miteinander verbindet. Die acht Geschichten, die sich aus Familiengeschichten, Dokumenten und Fotos speisen, entwickeln durch Kohls Vorstellungskraft eine tiefe Resonanz. Ihr Mitgefühl für und Einfühlungsvermögen in ihre Charaktere macht sie unvergesslich.

– Beth Ann Fennelly, Autorin von Heating & Cooling: 52 Micro-Memoirs

NEUERSCHEINUNGEN 12
Ausgabe

Martina J. Kohl FAMILY MATTERS

Roman ca. 270 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 18 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-134-3 April 2023

ca. (D) 24,00 EUR / (A) 24,80 EUR

ISBN 978-3-96258-134-3

9 783962 581343

. . . eine bewegende Geschichte in der Tat – wie so viele in dem Jahrhundert.

– Volker Schlöndorff, Filmregisseur

Die Geschichte ist wunderbar. Mysteriös, tief bewegend, und hervorragend geschrieben! Zu „Life in a Frame“ – ich habe nun mit großem Vergnügen das ganze Buch gelesen.

—Louis Begley, Autor von Wartime Lies und der Schmidt Trilogie.

Martina J. Kohl hat viele Jahre in der Kulturabteilung der amerikanischen Botschaft in Berlin Veranstaltungen konzipiert und organisiert. Ihre bevorzugten Programme waren dabei die Literaturveranstaltungen. Das Schreiben hat sie immer wieder seit ihrer Tätigkeit an der Univesity of Michigan in die Lehre einfließen lassen können. Sie unterrichtet regelmäßig in der Amerikanistik der Humboldt Universität zu Berlin und war Mitherausgeberin des American Studies Journal. Als Beiratsmitglied des Salzburg Global American Studies Program ist ihr der transatlantische Dialog weiterhin eine Herzensangelegenheit. Family Matters ist neben den akademischen Publikationen ihr erstes belletristisches Buch.

13
BELLETRISTIK
© John Self

Dieses fiktive Werk besteht aus vier Novellen. The Reincarnation of Dreamer spielt in China, in der Geschichte gehen die Identitäten von Xiaomeng und „Ich“ allmählich ineinander über. Es ist eine humorvolle Allegorie auf den Konflikt zwischen Tradition und Moderne. In Who Knows reflektiert die Autorin chinesische Traditionen, nachdem sie China bereits verlassen und genügend imaginären Abstand gewonnen hat. Desire’s Wings zeigt die Verführung durch das Fremde und dessen Konflikt, Konvergenz und Integration mit der einheimischen chinesischen Kultur der Autorin. In One Man’s Decision to Become a Tree läuf t alles auf die tiefe Einsamkeit des menschlichen Herzens hinaus, der niemand entkommen kann. Jede Novelle ist relativ eigenständig, Strukturen und Sprachstil sind grundverschieden. Die Stimmen der Figuren verweben sich zu einer symphonischen Erzählung, die Sprache strahlt reich und vielschichtig. Alle Fiktionen sind jedoch tief in der Realität verwurzelt, und so bilden die vielen Schichten der Sprache die barocke Architektur dieses Buches.

Auszug aus dem Buch: He didn’t know how long he slept for, when he woke up he felt very energetic. He stretched out his hand to touch his nose; to his surprise he found a spring onion growing there. His eyebrows had become two palm fronds whilst his legs had turned into the thick and sturdy roots of a rubber tree, the finer roots of which were continuing to grow outwards. His arms were two towering branches, covered in burgeoning leaves, full of life. Everything had changed except for those tapered fingers of his. Mo Shen was frightened half to death by this transformation. He had become an extremely rare breed of plant! These plants had become a part of his body, they went everywhere with him. Wherever he went they would follow him. If he took the smallest step, the leafy branches on his upper body would begin to sway in a lively fashion. Full of terror he walked to the window and closed the curtains, afraid his neighbours would catch sight of him. He ran in circles about the room, trying to shake off the leaves that covered his body. But that only created a whispering song-like noise as they swayed along with Mo Shen’s movements. * * * * *

The joke was beginning to go too far—it was totally unacceptable! He was terrified; he was at his wit’s end. He buzzed about the room like a bluebottle, complete with his ‘coat of armour’. He thought he would try to kill off the plants by not drinking water. However, he experienced no desire except the desire to have a drink. He went on for five days and five nights through sheer willpower. He refused to let a drop of water pass his lips. On the sixth day cracks appeared on his skin in a tortoiseshell pattern. He could hold back no longer; he went despondently to the tap and drank without the least hesitation for a good half an hour. He felt his heart burst into bloom, he was in a fine mood. Just then, he saw that his beloved fingers had put forth delicate little green shoots. They were lovely! All of a sudden, he asked himself, “Why shouldn’t I become a plant? Since I’m so uncomfortable in the human world, isn’t this a rather wonderful chance I’m being offered?” And so, he decided that he would just become a tree! All things considered, it was really the most ideal option available to him.

Aus der Novelle One Man’s Decision to Become a Tree

NEUERSCHEINUNGEN
20

YoYo

One Man’s Decision to Become a Tree

Beijing – London Quartet

Vier Novellen ca. 300 Seiten Klappenbroschur Aus dem Chinesischen von Callisto Searle 14 x 21 cm Englisch

15 BELLETRISTIK / ENGLISCH © Privat

ISBN 978-3-96258-136-7

(Liu Youhong)

Foto: Ulrike Ertel

kommt ursprünglich aus Westchina und zog in den 1970ern nach Peking. In den 1980ern arbeitete sie als Kunstredakteurin für den Chinesischen Theaterverlag und begann nebenbei, selbst zu schreiben. 1989 wurde sie als Gastdozentin nach Neuseeland eingeladen und erlebte so von Auckland aus das Tian'anmen-Massaker am 4. Juni 1989. Sie beschloss, im Exil zu bleiben. Ihre Literatur behandelt häufig ihre vielschichtigen Erinnerungen aus China, inspirierende wie bedrückende. Sie hat mehrere Bücher auf Chinesisch veröffentlicht, von denen einige bereits in weitere Sprachen übersetzt wurden. Ab 1997 unterrichtete YoYo am Eton College in Windsor und an der School of Oriental and African Studies (SOAS) der University of London. Ihr künstlerisches Werk umfasst Performances und Gemälde, die u.a. in der Galerie Avantgarde in Berlin ausgestellt wurden. Zudem wurde YoYo zu zahlreichen Writer-in-Residence-Stellen und Kunstprojekten in China, den USA und in ganz Europa eingeladen. Heute lebt sie in London und Berlin.

9 783962 581367 7
ISBN: 978-3-96258-136-7 März 2023 (D) 22,00 EUR / (A) 22,60 EUR
YoYo

Die Globalisierung fordert dringend einen intensiveren Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen. Verglichen mit früheren Zeiten hat die Poesie dabei heute eine ganz a nders gelagerte Verantwortung. Erkundung des Bösen ist die jüngste Gedichtsammlung des chinesischen Dichters Yang Lian in deutscher Sprache. Sie steht in engem Zusammenhang mit den aktuellen Dilemmata Chinas und der Welt: Hongkong, die Pandemie, der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, Exilschicksale im neuen Kontext. Krise, Denken und Dichtung stimulieren sich wechselseitig, und die Frage nach der Menschlichkeit schließt sich an. Einzigartig ist diese Sammlung auch wegen der Übersetzungen durch eine vielseitige Gruppe deutschsprachiger Dichter:innen und Übersetzer:innen. Dichter:innen wie Joachim Sartorius, Jan Wagner, Ann Cotten, Dieter M. Gräf und Hans Christoph Buch führen damit das Projekt gegenseitiger Übertragungen zwischen chinesischen und deutschen Dichter:innen fort, das Yang Lian seit vielen Jahren begleitet, und praktizieren so ein gemeinsames poetisches Nachdenken zwischen den Sprachen. Langjährige Übersetzer:innen wie Rupprecht Mayer oder die jüngere Generation um Daniel Bayerstorfer, Lea Schneider und andere verleihen durch ihre unterschiedlichen Herangehensweisen und Übersetzungsstile den Gedichten von Yang Lian einen reichen und vielfältigen Klang. Letztlich wurzelt Erkundung des Bösen als poetisches Ganzes immer im Leben, stellt sich der Krise und schleudert mit Hilfe seiner kreativ-geladenen Sprache einen „Blitz in unsere Zeit”, wie Frank Kraushaar schreibt.

Yang Lians Gedicht ist streng und genau durchdacht: Es verbindet Geschichte und Realität mit metaphysischer Spekulation, während es sich Schicht um Schicht in die Tradition vertieft, bis es diese transzendiert und den Beweis für die Verbrechen der menschlichen Zivilisation liefert, um sich damit zugleich als Anklage der menschlichen Zivilisation lesen zu lassen.

Sollte es wahr sein, dass ein Gedicht zutiefst verstören, gar schockieren, für den Leser aber dank seiner Meisterschaft zugleich erhebend wirken kann, dann ist dieses Gedicht ein Beleg dafür.

Auszug aus dem Buch: Gedicht „Erkundung des Bösen“ auch weißer Schnee kann eine Höllenmaschine sein zermalmt ein einziges Leben in so vielen Toden so viele Geister freigesetzt von einem Tod Puschkins Tränen Zwetajewas Tränen bedecken die Schultern von Bronzestatuen unschmelzbares Metall Pfänderreime der Nichtigkeit hindurchgeschleift durch Herzen die nichts als leere Hüllen sind was ein Gedicht auch sein könnte (sein muß) ist das Massengrab der Dichtung eine Bestattung die Schmerz verschließt der zu tief ist für Tränen

NEUERSCHEINUNGEN
16

Yang Lian Erkundung des Bösen

Gedichte 86 Seiten Hardcover Mit farbigem Vorsatzpapier Lesebändchen 17 x 21 cm Deutsch

Aus dem Chinesischen und Englischen

Joachim Sartorius

Jan Wagner

Rupprecht Mayer Zhao Yan Hans Christoph Buch Ann Cotten Karin Betz

Daniel Bayerstorfer Dieter M. Gräf Frank Kraushaar

Eva Schestag

Lea Schneider Sabine Peschel

Yang Lian drückt meisterhaft den Schmerz eines zwischen historischen Epochen gefangenen Lebens aus. Er schlägt eine neue Version für ein altes Anliegen der Weltliteratur sowie der chinesischen Literatur vor: Wie weiterhin schreiben und sich dabei auf die individuelle statt auf eine erzwungene gemeinschaftliche Eingebung berufen?

Yang Lian wurde in Bern geboren und ist in Peking aufgewachsen. Er wurde 1974, zur Zeit der Kulturrevolution, zur Umerziehung durch Arbeit aufs Land verschickt, wo er zu schreiben begann, und kehrte nach dem Tod von Mao Zedong 1977 nach Peking zurück.

Er war Mitbegründer der Dichtergruppe Obskure Lyrik – zeitgenössische chinesische Poesie. Seine langen Gedichtsequenzen fanden innerhalb und außerhalb Chinas in den 1980er Jahren weite Verbreitung. 1988 wurde er nach Australien und Neuseeland eingeladen. Nach seinem Protest über das Massaker von Tian'anmen ist er zum Dichter im Exil geworden.

Seine Gedichte und Schriften wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Yang Lian hat 10 Bücher in deutscher Übersetzung veröffentlicht.

Yang Lian hat viele internationale Preise gewonnen, darunter den International Nonino Prize (2012), den Capri International Prize (2014), den Pacific International Poetry Prize (Taiwan, 2016), den Janus Pannonius International Poetry Award (2018), den ersten Sarah McGuire Prize for Poetry in Translation (2021). Er wurde zweimal in den Vorstand des PEN International Board gewählt, war Stipendiat des DAAD-Programms (1991), Schloss Solitude (1994-1995) und des Wissenschaftskollegs zu Berlin (2012-13).

Yang Lian lebt sowohl in Berlin als auch in London.

7 Foto: Ulrike Ertel
783962 581282
17 © Privat
ISBN: 978-3-96258-128-2 Januar 2023 ca. (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR 9
ISBN 978-3-96258-128-2
BELLETRISTIK / LYRIK

die ganze Nacht • bekritzle ich • deine stille Haut • mit allen mir bekannten Weisen • lauten Quadraten • leisen Zahlen • aus Buchstaben • und kleinsten Namen

dorna erzählt die Geschichte einer Kranichfrau. Die Harpyie durchwandelt Himmel und Hölle. Dafür muss sie weder das Jenseits besuchen noch an eine höhere Macht glauben: Es reicht ein Blick in die Vergangenheit. Neben Sternstunden erwartet sie dort ein Moment absoluter Dunkelheit. Der Moment, an dem die Kranichfrau zum ersten Mal die Augen öffnet. Im Heute beschließt sie, in ihre Geschichte einzugreifen – mit Tinte, die aus Adern fließt. Gedichte über Kraniche und Blitze. Über körperliche Gewalt und den Geschmack von Berberitzen. Ins Bild gesetzt von Najva Erfani.

der Kranich • thront • auf seinem Felsen • aus Unendlichkeit • belächelt • alle Zukunft • und Vergangenheit

Najva Erfani ist Malerin und Grafikdesignerin. Sie lebt in Teheran. Neben Einzelausstellungen wurden ihre Gemälde bereits auf über siebzig Gruppenausstellungen gezeigt, unter anderem in Iran, England, Schweden und Deutschland. Außerdem hat sie zahlreiche Bücher illustriert.

NEUERSCHEINUNGEN 18

BELLETRISTIK / LYRIK

Sarah Kiyanrad DORNA

Gedichte ca. 90 Seiten Mit Illustrationen von Najva Erfani Klappenbroschur 17 x 21 cm Deutsch

ISBN 978-3-96258-135-0

Der kleine Band „dorna“ ist von großen Erzählungen inspiriert, die (Jenseits-) Reisen verhandeln. Er zitiert, collagiert und verwandelt diese bisweilen. Zu nennen ist allen voran das „Ardā Vīrāz-nāmag“, außerdem Dantes „Göttliche Komödie“ und die „Odyssee“.

©Privat 19

9 783962 581350 7
ISBN: 978-3-96258-135-0 April 2023 ca. (D) 20 EUR / (A) 20,60 EUR
Sarah Kiyanrad wurde in Stuttgart geboren. Heute lebt sie in Augsburg. Tagsüber hält sie sich meist im 16. und 17. Jahrhundert auf, nachts im Reich der Wörter. Neben der Arbeit an den eigenen Gedichten übersetzt sie Lyrik, Kinderbücher und Romane (Farsi–Deutsch). Seit Kurzem veranstaltet sie auch Lesungen, 2022 zum Beispiel fars-I-vrit (persische und hebräische Lyrik). Im selben Jahr brachte sie außerdem Augsburger Dichterinnen und Dichter mit Museen zusammen; die Ergebnisse wurden im Rahmen der Langen Kunstnacht präsentiert. 2020 erschien der Gedichtband Jahre nach dir. Seither sind neben dorna mehrere kleinere Arbeiten wie der Zyklus Wintersilben und die Gedichtcollage vordeiNATUeR entstanden. Aktuell widmet sie sich der Übersetzung eines persischen Romans.

zeit der unübertrefflichkeit fantastischer realismus

Erzählung ca. 110 Seiten Klappenbroschur 10,5 x 14,8 cm Deutsch

ISBN 978-3-96258-137-4

ISBN: 978-3-96258-137-4 Mai 2023 (D) 15 EUR / (A) 15,30 EUR

9 783962 581374

Erinnert an den Klassiker „Der Untergang des Hauses Usher.“

– Marc Hairapetian, DIE WELT Triumph über das Schweigen! Wolfsmehl entpuppt sich als Sprachkünstler. –taz Erinnert an Die Strafkolonie von Franz Kafka!

– AUGSBURGER ALLGEMEINE

Das Thema hat geschichtlichen Hintergrund und ist zugleich hochaktuell. Geschildert werden auf faszinierende Weise die Lagererlebnisse des jungen KZ-Insassen Schadrach in der Zeit des Dritten Reichs. An ihm und anderen Opfern praktiziert der berüchtigte Lagerarzt Dr. Skindal hinter der Maske eines kultivierten Bildungsbürgers unvorstellbar grausame Handlungen. Nicht ohne Ironie wird vorgeführt, wie der Arzt sein perfides Tötungsritual zur absoluten Kunstform stilisieren will.

Englische Ausgabe

Erzählung

ca. 100 Seiten Klappenbroschur 10,5 x 14,8 cm Englisch

ISBN: 978-3-96258-138-1 Mai 2023 (D) 15 EUR / (A) 15,30 EUR 9 783962 581381

Man könnte den Stoff in die Tradition von „Archipel Gulag“ oder „Schindlers Liste“ stellen. „Zeit der Unübertrefflichkeit“ ist ein Hörspiel aus einem der schlimmsten Kapitel der deutschen Geschichte. Der KZ-Thriller, in dem es um unvorstellbar Grausames geht, verzichtet auf vordergründige Darstellung von Gewalt. Wolfsmehl, dem Dichter, ist es in seiner bitter-ironischen, spannenden Erzählung gelungen, die in uns allen steckenden Wurzeln der Gewalt spürbar zu machen. So offenbart sich, auf welch labilem ethischen Fundament der Mensch steht und wozu er fähig ist, wenn wir dem Wolf in uns keinen Widerstand leisten.

ISBN 978-3-96258-138-1

– ABATON ZEITUNG

NEUERSCHEINUNGEN 20
Wolfsmehl
Das Hörspiel wurde für den Hörspielaward nominiert und erlangte Kultstatus.

Wolfsmehl der ideenfabrikant fantastischer realismus

Erzählung ca. 80 Seiten Klappenbroschur 10,5 x 14,8 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-139-8 Mai 2023

(D) 15 EUR / (A) 15,30 EUR

ISBN 978-3-96258-139-8

9 783962 581398

Die Erzählung wirkt als Warnung. Sind wir auf dem Weg in eine moderne Sklavengesellschaft?

– SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Gesellschaftskritisch, mitreißend und tiefgründig.

Die Erzählung Der Ideenfabrikant spielt im Jahr 2039. Eine Dynastie von Mediendiktatoren hat eine Art Moderner Bücherverbrennung in Gang gesetzt. Mittels entfesselter TV-Berieselung (Krimi-Schwemme, Rate-Schwemme, Soap-Schwemme) wurde auf subtile Weise bewirkt, dass die Phantasie auf der Erde verdunstet ist. Die Menschheit fristet ein Sklavendasein in der Ideenfabrik. Da erscheint der Weltbotschafter – und mit ihm tritt die Fantasie ins Rampenlicht.

Der Autor scheint selbst so etwas wie eine personifizierte Ideenfabrik zu sein.

Gruselig, poetisch, literarisch kommt die fantasievolle Geschichte daher.

Wolfsmehl ist Dramatiker, Drehbuchautor, Film- und Hörspielproduzent, Liedtexter. Er ist Vertreter des Fantastischen Realismus. Er wuchs auf Schloss Fronberg in Bayern auf und lebt in seinem Haus am Lago di Valvestino in Italien. Er schreibt Romane, Theaterstücke, Drehbücher und Hörspiele für den Rundfunk. Die Stiftung UNESCO Bildung für Kinder in Not Kinderhörspielserie Danei im Sternenauto wurde als Full-Dome-Film für Planetarien produziert. Wolfsmehl ist Kulturpreisträger der Oberpfalz, Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Er lehrt als Dozent für Dramatisches Schreiben an der Akademie Faber-Castell.

21
© Privat BELLETRISTIK / DRAMATIK

Bruno F. Apitz Jetzt malt der auch noch!

Der Schauspieler und seine Galeriegeschichten

156 Seiten Hardcover mit 28 farbigen Abbildungen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN 978-3-96258-127-5

ISBN: 978-3-96258-127-5 Bereits erschienen (D) 24,00 EUR / (A) 24,60 EUR

9 783962 581275

Berührend und authentisch stöbert Bruno F. Apitz in unserer Gesellschaft mit einem liebevollen Blick aufs Detail. Ich verspreche große Lesefreude und Gesprächsstoff für danach.

– Isabel Varell, Moderatorin, Schauspielerin, Autorin Wer Menschen mag, wird dieses Buch lieben. Bruno F. Apitz fängt den Zauber, der in diesen klitzekleinen Begegnungen mit Fremden steckt, wie eines seiner Kunstwerke in kühnsten und frohsten Farben ein.

... eine rund 150 Seiten starke Publikation, die man nicht aus der Hand legen kann, hat man einmal begonnen zu lesen.

– Heidrun Voigt, Märkische Allgemeine Zeitung

Ein Buch über die Lust am Leben, die Freude am Miteinander und die Kraft der Kunst. Witzig und gleichzeitig tiefgründig, lebensbejahend und sehr wahrhaftig. Ein Genuss! Wie das große Stück Kuchen vom Bäcker nebenan …

– Daniele Rizzo, Comedian und Moderator Unterhaltsam und humorvoll beschreibt der Schauspieler und Maler Bruno F. Apitz (bekannt als Hauptkommissar Hans Moor in der ZDF- Serie „Notruf Hafenkante“) Erlebnisse in seiner kleinen Berliner Galerie und erzählt von Begegnungen mit den verschiedensten Menschen. Vom Kommen und Gehen, Verweilen und Wiederkehren, von all den zufälligen und oft so überraschenden Treffen, die komisch und skurril, aber auch anrührend und traurig sind. Vom alten Seebär, den die Stürme des Lebens einsam gemacht haben und der als Dank fürs Zuhören nun Haifischzähne verschenkt; von Winnie, dem kleinen Kobold, der den Maler oft in seiner Galerie besucht und sich vor Spinnen ekelt; von der Frau, die nach über 40 Jahren ihre Jugendliebe wiedergefunden und sich wie ein junges Mädchen neu verliebt hat. Von Motte, Rita und den anderen ... Mit feiner Beobachtungsgabe und in lebendigen Dialogen zeichnet der Autor die Geschichten und Schicksale, Träume und Ambitionen all dieser Menschen und lässt auch Einblicke in seine ganz eigene Gefühls-, Gedanken- und Erfahrungswelt zu. Und so erfährt man ganz nebenbei, was Bruno F. Apitz von Tattoos hält, warum er Becherkaffee nur noch mit Deckel kauft und was er über das Gendern denkt.

Auswahl, Bearbeitung und Einleitungstext

22
Badstübner-Gröger BEREITS ANGKÜNDIGT 6 12
Sibylle
22

Tom Drake Bennett POST!

KunstKarten/ArtCards

ca. 210 Seiten Hardcover 83 farb. Abbildungen Herausgegeben von Sibylle Badstübner-Gröger Textbeiträge von Werner Schnell Joachim Sartorius 21 x 21 cm Deutsch / Englisch

Vorzugsausgabe

100 nummerierte Exemplare des Buches mit einer originalen KunstKarte Edition

ca. 10,4 x 14,9 cm für 100 EUR inkl. Porto

ISBN: 978-3-96258-123-7 März 2023 ca. (D) 28,00 EUR / (A) 28,70 EUR 9 783962 581237

ISBN 978-3-96258-123-7

Das ist ja schon eine herrliche Tradition; immer kommt zu Ostern ein Neujahrsgruß in Form einer KunstKarte!

– Joachim Sartorius

Im vorliegenden Buch werden über 60 Arbeiten aus den letzten Jahrzehnten bis zum Jahr 2022 gezeigt. Verschiedene Kompositionsweisen, unterschiedliche malerische und collagierte Oberflächengestaltungen überzeugen den Betrachter von der Vielfalt und der Entwicklung dieses interessanten „Tafelwerkes“ im Œuvre von Tom Drake Bennett.

Tom Drake Bennett Der in England geborene Maler irischer Herkunft kommt 1975 zum Studium an der Universität der Künste (UdK) nach Berlin und wird im darauffolgenden Jahr Mitglied der Künstlergruppe Old Mole. Seit 1984 hat er sein Atelier in Berlin-Kreuzberg mit direktem Blick und Zugang auf das Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofes. Züge haben in seinem Leben immer eine besondere Rolle gespielt, und die Präsenz des Bahnhofgeländes, welches er gerne als seinen „Garten‘‘ bezeichnet, bestimmt vor allem in den Achtziger Jahren seine Kunst; großformatige Prellbock-Bilder entstehen. Formen und Flächen erinnern in seinen Bildern an Landschaften oder geografische Verortungen. Seine Arbeiten sind häufig das Ergebnis mehrfacher Überzeichnungen, welche er in Collagen mit Papierstücken unterschiedlichster Herkunft kombiniert. Neben zahlreichen Privatsammlungen sind die Werke des Künstlers unter anderem in der Volkswagen Stiftung, der Georg-August Universität Göttingen, der Berlinischen Galerie sowie der Deutschen Bank in Frankfurt, London und Dublin vertreten. Zuletzt hat er an der Kunst Biennale in Curitiba (Brasilien) teilgenommen.

Kevin McAleer wurde in Santa Monica, Kalifornien, geboren und lebt heute als Schriftsteller und Übersetzer in Berlin. Zu seinen Büchern gehören die Romane Surferboy und Berlin Tango sowie das epische Gedicht Errol Flynn: An Epic Life, das der renommierte Filmkritiker Rex Reed als “ein gewagtes Abenteuer der biografischen Aufarbeitung” lobte, und die historische Monografie Dueling: The Cult of Honor in Fin-de-Siècle Germany, die von der Encyclopaedia Britannica zu einem ihrer “Bücher des Jahres” gewählt wurde.

7 Foto: Ulrike Ertel
23
Badstübner-Gröger
SACHBUCH / KUNST 23

Wolf Christian Schröder Fünf Minuten vor Erschaffung der Welt Roman 320 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-113-8 (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR

Unter der weichen Schale verbirgt sich ein harter Kern, ein trotz aller Verspieltheit ernstes Anliegen, und der Roman lässt sich lesen als Paraphrase auf Hölderlins Gedicht „Lebenslauf“, endend mit dem im Buch mehrfach zitierten Vers „Und verstehe die Freiheit / Aufzubrechen, wohin er will“.

– H.C. Buth, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Als der Institutsleiter Professor Krautmann plötzlich verschwindet, muss Georg Grissmann seine Hoffnung auf eine Karriere als Heimatforscher begraben. Eines Nachts sucht ihn ein Privatdetektiv auf und teilt ihm mit, dass der Milliardär William Grissmann in Amerika im Sterben liegt. Da er ohne direkte Erben ist, hat er verfügt, derjenige Grissmann soll ihn beerben, der zuerst bei ihm eintrifft. Georg ist als Erster am Sterbebett und erbt das ungeheure Vermögen. Als er zufällig Krautmann wiedertrifft, versucht er, mithilfe seines Reichtums die Zeit zurückzudrehen. Ein melancholischer Roman über Heimat und ein unverhofftes Milliardenvermögen

Ein Buch über Irrwege und heilsame Begegnungen, eine Reise durch das 20.Jahrhundert, in einem hypnotischen Rhythmus geschrieben. – Cécile Wajsbrot, Schriftstellerin

Frank Hahn Brennendes Treibeis Roman 380 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-118-3 (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR

In den 1970er Jahren schließt sich der junge Fabian einer politischen Gruppe an, die sich die Rettung der Welt vor Krieg und Faschismus zum Ziel gesetzt hat. Dabei werden bisher verborgene Machtund Männlichkeitsfantasien bei Fabian geweckt, wodurch er nicht merkt, wie die Gruppe im Kampf gegen die sogenannten Übel der Welt zunehmend in eine totalitäre Ideologie abrutscht. Unterlegt von sinnlichen Bildern aus Landschaften und Erinnerungen erzählt Brennendes Treibeis eine Geschichte von Verblendung und Erhellung, vom Verhärten und Schmelzen der Seelen.

Lenning, ein Mann in mittleren Jahren, klagt darüber, dass ihm die Welt auseinanderfällt. Er kehrt seinem bisherigen Leben scheinbar grundlos den Rücken und begibt sich mit seiner Freundin Anna auf eine längere Reise. Schließlich trennen sich die beiden: Während Anna an die Traumstrände der Karibik flieht, reist Lenning allein nach Grönland und Island weiter, von wo Anna schließlich Monate später ein gewichtiges Paket mit Lennings Unterlagen und Aufzeichnungen erhält. Als Anna versucht, aus diesen Notizen seinen Weg zu rekonstruieren, wird ihr klar, dass sie vom ersten Augenblick an betrogen wurde …

FRISCHE BACKLIST
22
9
Axel Barner Lennings Reise Roman 228 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-108-4 (D) 24 EUR / (A) 24,70 EUR
9 783962 581138 ISBN 978-3-96258-113-8
783962 581183 ISBN 978-3-96258-118-3
9 783962 581084 ISBN 978-3-96258-108-4

Von der ersten bis zur letzen Seite faszinierend – eine Meisterleistung der Ironie!

– Reinhard Knodt, Schriftsteller und Philosoph

Der Ich-Erzähler, ein in Deutschland lebender alter Berber, den es in seiner Jugend vom Hohen Atlas in die Niederungen Badens verschlagen hatte, hat sich endlich, nach so vielen Jahren, dazu durchgerungen, einen Einbürgerungsantrag zu stellen.

Im Augenblick dieses schmerzlich empfundenen Identitätstransfers verwebt er sich in ein Netz von Gedanken und Erinnerungen an die verlorene Heimat, an die Studienzeit in Heidelberg und an seinen Werdegang in Deutschland im Schatten von Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus und mörderischen Anschlägen, aber auch im Licht der Studentenbewegung, der Willkommenskultur, der Lichterketten und der Solidarität vieler Menschen.

Fawzi Boubia Mein West-Östlicher Divan Roman 300 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-114-5 (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR 9 783962 581145

ISBN 978-3-96258-114-5

In dem Roman von Mechthild Henneke dringen wir tief in Verstand und Herz eines jungen Kosovaren ein. Das Buch bietet für Menschen, die diese Geschichte hautnah erlebt haben, wichtigen Gesprächsstoff.

– Beqe Cufaj (Schriftsteller / Diplomat)

Es ist ein ungewöhnlicher Kriegsroman, weil er weniger vom Töten als vom Lebenretten handelt. Taras Galani ist ein Held, den man gerne zum Freund hätte – auch in guten Zeiten.

– Christine Dankbar (Journalistin)

Dass die Autorin den Kosovo als Thema für ihren ersten Roman gewählt hat, kommt nicht von ungefähr. Bereits 1999 verbrachte sie während einer beruflichen Auszeit drei Monate in der Region, erlebte den NatoEinsatz und die Flüchtlingskrise direkt mit. […] Die Handlung in Ach, mein Kosovo! ist zwar fiktiv, lehnt sich jedoch an die Geschichte von Naim Bardiqi und seine Erlebnissen an.

– Ulrike Dietz

Mechthild Henneke Ach, mein Kosovo! Roman 350 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-096-4 (D) 25 EUR / (A) 25,70 EUR

Wenn nichts geschieht, verschaffen wir uns durch die Beschreibung unserer Umgebung das trügerische Gefühl, eine Rolle zu spielen.

Jeder von uns geht täglich an Menschen vorbei, die er kaum wahrnimmt und die doch im Lauf der Zeit Teil seines Lebens werden. Jeder begegnet Menschen, mit denen er regelmäßig ein paar Worte wechselt, immergleiche, belanglose vielleicht. Und manchmal will es der Zufall, dass wir auf jemanden treffen, mit dem wir zwei, drei intensive Minuten oder auch Stunden verbringen, bevor der andere für immer aus unserem Leben verschwindet.

Leopold Federmair

Der unsichtbare Thron Und andere Erzählungen Erzählungen 200 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-105-3 (D) 24 EUR / (A) 24,70 EUR 9 783962 581053

ISBN 978-3-96258-105-3

FRISCHE BACKLIST
23
9 783962 580964 ISBN 978-3-96258-096-4

Antonio Machado

Einsamkeiten, Galerien und andere Gedichte Gedichte 130 Seiten Hardcover Lesebändchen Aus dem Spanischen von Leopold Federmair 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-117-6 (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR

Der internationale Ruhm Antonio Machados, 1875 in Sevilla geboren, ist eng mit seinem antifaschistischen Engagement in der Zweiten Spanischen Republik verknüpft. Doch schon lange davor galt Machado als herausragender Dichter des Landes, einer der wichtigsten Vertreter des Modernismus, der die Sprache des einfachen Volks in seine literarischen Texte zu verweben versteht.

In der Neuübersetzung der Sammlung versucht Leopold Federmair, der besonderen Sensibilität dieser Dichtungen gerecht zu werden, in denen sich Einfachheit und sprachliches Raffinement paaren. Der Übersetzer legt den Akzent auf Rhythmus und Wortwahl, die Intensität des Benennens. Das poetische Werk Antonio Machados ist damit auch auf Deutsch wieder verfügbar, eine Lücke wird geschlossen.

9 783962 581176

ISBN 978-3-96258-117-6 9 783962 581152

Jennifer Kwon Dobbs Vernehmungsraum Lyrik / Prosa 100 Seiten Hardcover Lesebändchen Aus dem Amerikanischen von Irina Bondas und Felix Schiller 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-115-2 (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR

ISBN 978-3-96258-115-2

In Vernehmungsraum stellt die preisgekrönte Dichterin Jennifer Kwon Dobbs redigierte Sprache wieder her und überquert verbotene Grenzen, die Körper, Landstriche und Familien trennen, um sich dem nie endenden Erbe des Koreakriegs aus erzwungenen Distanzen und militarisiertem Schweigen zu stellen. Ihre Gedichte stellen sich schwierige Versöhnungen zwischen Südkoreas Verwandten im Norden, ihrer Geburtsfamilie im Süden und der transnationalen Diaspora vor, der sie angehört, um dem Raub von Sprache und Gefühlen durch den Krieg zu widerstehen.

[...] eine schmerzhafte, beredte Erinnerung daran, wie die Teilung eines Landes auch Familien und das Selbst spaltet.

Johannes Balve Ausflüge Gedichte 100 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-116-9 (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR 9 783962 581169

Die in diesem Band zusammengestellten Gedichte sind Ausflüge in erlebte oder erlesene Lebenszeiten, die doch immer in der Gegenwart landen. Außen und Innen, Vergangenheit und Zukunft kommen in den Modi der Sprache, in den Metamorphosen ihrer lyrischen Formen zum Ausdruck. Das Gedicht entzieht sich dem Beharrlichen und der Festlegung, es schwärmt aus in verschiedene Schichten des Lebens, und bleibt doch geerdet in seiner lyrischen Gestalt. Auf den dichterischen Ausflügen in Weltzeiten, Lebenszeiten, in Räume und Zwischenräume von Da-sein und Nicht-sein verschieben sich die Grenzen des Sagbaren.

ISBN 978-3-96258-116-9

FRISCHE BACKLIST / LYRIK 30

Der Sinologe, Übersetzer und Lyriker Wolfgang Kubin verfasste 102 Sonette, die gebunden an seine neue Wahlheimat, das Rheinland, Geschichte und Landschaft neu entwerfen. Natürlich kommen seine seelische Heimat Wien und seine geistige Heimat China nicht zu kurz. Thema ist überall das Leben in poetischen, weil schwierigen Nächten, da dies neue Werk Gestalt gewann. Wichtigste Leitmotive sind der Ennert, Meidling, Franz Kafka, Nikolaus von Kues und Georg Trakl.

Es ist [ein] […] Dreiklang von geschichtlichem Bewusstsein, rationaler Gestaltung und strengem Austausch von Sprache mit der realen Welt, der Kubins Gedichte reich, weil nach allen Seiten für Assoziationen offen macht.

Wolfgang Kubin 102 Sonette Gedichte 132 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-104-6 (D) 22,00 EUR / (A) 22,80 EUR

ISBN 978-3-96258-104-6

9 783962 581046

Bremers Gedichte nähern sich dem Raum hinter unseren Gewissheiten. In sieben Kapiteln geht es um die Frage nach der Tragfähigkeit der Sprache, um die Welt der Kindheit, um unser Verhältnis zur Natur und zu uns selbst, um Leben mit Behinderung, um besondere Daseinsformen und um das Erleben im Traum. Und immer wieder kreisen Texte um die Frage: Was ist Poesie? Der Autor befragt die Vorstellungen, die wir gemeinhin als „Wirklichkeit“ bezeichnen, und so entfalten die Texte ihre Wirkung. Sie erscheinen selten verschlüsselt, oft eher beiläufig und nüchtern. Von Seite zu Seite – mehr Fragen, mehr Widersprüche, mehr Ungewisses – lakonisch, poetisch, voller Spannung und – konkret.

Die Gedichte sind formal spannend, sie experimentieren, spielen, sinnen, gehen auf Meta-Ebene und auf der lieben Erde.

Fritz Bremer Das Ungewisse ist Konkret Gedichte 160 Seiten Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-112-1 (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR 9 783962 581121

ISBN 978-3-96258-112-1

Was ich bringe? Ich bringe Gedichte aufs Existenzminimum

– Sabine Peters, Schriftstellerin Ingolf Brökel

Ich hungere mich förmlich von Seite zu Seite. Ein Gedicht, wenn es steht, steht stets auf einem Bein. Etwas wacklig, also aufrecht. Steht es auf einem Gipfel, hat es einen Hang zu fallen. Steht es aber in einer Senke, hat es einen Grund sich zu legen.

Brökel ist Brökel. Brökel hat eine eigene Stimme und er hat etwas zu sagen …

– Dr. Nils Bernstein 9783962 581190

ISBN:

ISBN 978-3-96258-119-0

FRISCHE BACKLIST / LYRIK
Existenzminimum Gedichte 116 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x
cm Deutsch
21
978-3-96258-119-0 (D) 22 EUR / (A) 22,70 EUR
31

Wolfgang Nieblich Mauersplitter

Eine deutsch-deutsche Künstlerbiografie 420 Seiten Hardcover mit ca. 1000 farb. Abb. 17 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-038-4 (D) 44 EUR / (A) 44,90 EUR

ISBN 978-3-96258-038-4

Denk Dir ein Wunder aus, lautet eines der Zitate der malenden Dichterin Else Lasker-Schüler. Tatsächlich grenzt es an ein Wunder, dass diese Vielseitige, die 1945 in Jerusalem starb, noch immer Komponisten, Dramatiker, bildende Künstler, Männer und Frauen ebenso fasziniert wie ältere und junge Menschen. Sie nannte sich u. a. Prinz von Theben, Tino von Bagdad, Malik, Jussuf, Indianer oder Abigail und hasste das Wort „modern“. Zeitlos war die Malerpoetin, die in Romanen, Theaterstücken, Opern und zahlreichen Büchern in diversen Sprachen porträtiert und übersetzt worden ist. Doch ihr Koordinatensystem ist eigentlich unfassbar. Deshalb auch wird hier ein „Lesebuch“ vorgelegt, in einer Mischung aus journalistischer Prosa und einer Auswahl ihrer Gedichte und Zeichnungen als Annäherung an eine „Performerin“, die bis heute die Meinungen über sie spaltet und die zugleich eine Visionärin war.

Nieblich - Maler, Objektkünstler, manchmal auch Bühnenbildner - gehört zum großen Buchuniversum in einer sehr intensiven Weise, aber völlig anders als gewohnt. Sein gesamtes Werk beschäftigt sich mit dem Buch. Es bildet den künstlerischen Nährboden, dem er verwurzelt ist. Aber das Buch ist bei ihm mehr als Buch. Es hat künstlerische Flügel bekommen.

– Prof. Klaus-Dieter Lehmann, Generaldirektor der Deutschen Bibliothek a.D.

Viele Objekte, Assemblagen und Installationen Nieblichs sind zu lesen, weil sie zu erzählen verstehen – nonverbal. Sie erzählen von der Begegnung der Künste. Sie erzählen, wie sich Buchstaben, Wörter, Texte, in Bilder schmuggeln und in ihnen sich aufzulösen verstehen. Sie erzählen vom Gutenberg-Zeitalter und sie erzählen, dass dieses Zeitalter noch lange nicht endet.

– Prof. Dr. Dietger Pforte, Leiter des Referats für Literaturwesen im Kultursenat a.D.

9 783962 580384

Jutta Habedanck

Auf die wundervollen digitalen Gaben der Pandora folgen ihre Schattenseiten, die heute immer mehr ins Blickfeld rücken. Fake News, der Verlust selbständigen Denkens, Hass, Vorurteile, Ausbeutung der Umwelt werden in klaren Worten und Bildern thematisiert, manchmal auch ironisch. Immer wieder geht es um den Versuch der Menschen, die Natur in den Griff zu bekommen und eine künstliche Welt zu erschaffen. Den Texten stehen Linolschnitte gegenüber, die Gesehenes und Erlebtes in verdichteter Form zeigen und zum Sinnieren einladen. Es sind die Früchte einer köstlichen langen Weile.

FRISCHE BACKLIST / KUNST
28
Hajo Jahn Die Facetten des Prinzen Jussuf Ein Lesebuch über Else Lasker-Schüler Lesebuch 186 Seiten 47 farb. Abb. Hardcover mit farbigem Vorsatzpapier Lesebändchen 17 x 21 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-106-0 (D) 28 EUR / (A) 28,70 EUR 9 783962 581060 ISBN 978-3-96258-106-0
Die Hirnbüchse der Pandora und köstliche Langeweile Lyrik / Kunst 180 Seiten Klappenbroschur 84 Linolschnitte 17 x 21 cm Deutsch
ISBN: 978-3-96258-107-7 (D) 22 EUR / (A) 22,80 EUR
9 783962 581077
ISBN 978-3-96258-107-7

Ich vermute auch im Kern der Drescher‘schen Sicht die Zuversicht, dass uns die chinesische Usurpation unserer westlichen Allmachtsphantasien dazu anleiten wird, dass im Beharren die Kraft liegt und nicht im läppischen Überbietungswettbewerb nichtssagender Neuheiten.

– Aus dem Vorwort von Bazon Brock

Wer die unbändige Dynamik der westlichen Zivilisation verstehen will, sollte ihre Bilder mit jenen Chinas vergleichen. Dabei wird deutlich, dass unsere Kunst von Hoffnung geprägt wurde und dass sie deshalb so gebannt nach vorne schaut. Inzwischen hat der Zukunftsdrang die ganze Welt erfasst und damit auch China. Hier allerdings stößt er auf tiefsitzenden Widerstand, der uns noch überraschen dürfte.

Matthias Drescher Bilder, die ins Vergessen führen Wenn China uns folgt, geht das Erinnern verloren Essay 60 Seiten mit 25 farb. Illustrationen Mit einem Vorwort von Bazon Brock Hardcover 12,5 x 18 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-120-6 (D) 18 EUR / (A) 18,70 EUR

Neunundneunzig moderne Fabeln, die zum Schmunzeln, Nachdenken und Weitererzählen anregen: Sie stammen aus der Feder der Autorin und Juristin Denise Buser. Jeder Fabel geht eine Zeitungsmeldung voraus, die, wahr oder unwahr, Geschichten aus einer Zeit erzählen, in der ein sich pandemisch ausbreitendes Virus auch vor einem Königshaus nicht Halt macht.

Denise Buser schafft die Kunst, mit Schein und Sein zu spielen, Textsorten zu handhaben und zu wandeln und gleichzeitig knapp, poetisch, philosophisch und fabel-haft Räume zum Sinnieren, wehmütigen Nicken oder einfach zum Staunen zu erschaffen.

Denise Buser Sechs Beine stolpern nicht Fakten und Fabeln Miniaturen 200 Seiten Hardcover Lesebändchen 12,5 x 18 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-110-7 (D) 24 EUR / (A) 24,70 EUR

ISBN 978-3-96258-110-7

Die Sätze, Texte, Gedichte, Gedankensplitter bieten in ihrer rhapsodischen Gestalt dennoch eine formbewusste, unnachgiebige Auseinandersetzung mit der Welt, die solche Versenkung zudem zu einem Schlüssel einer authentischen Ansicht der Gegenwart macht. Diese ist nicht nur an den mitunter sehr konkreten lebensweltlichen Themen wie etwa dem tausendfachen Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer und seinem Reflex im europäischen Alltagsleben abzulesen, sondern auch an der Sichtbarwerdung einer generellen Haltung zu diesen Zeitfragen. „Das Mittelmeer, mare nostrum, das in uns hineinstirbt, Schlauchboot für Schlauchboot. Die Fernsehbilder lassen sich wegschalten. Noch.“ Es hallen diese Sätze nach, und ihr Widerhall taucht wie aus Abgründen auf, wenn sich plötzlich wieder ein ähnlicher Klang einstellt. Die Lektüre dieser plastischen und zugleich transzendierenden 780 Satz-Texte lässt erahnen, wie sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts Lesende in ein Verhältnis zur Erkenntnis setzen können.

29

Matthias Buth Im Zwischenland Rhapsodien Prosa-Poesie 200 Seiten Mit einem Vorwort von Markus Bauer Hardcover Lesebändchen 14 x 21 cm Deutsch

ISBN: 978-3-96258-102-2 (D) 24 EUR / (A) 24,80 EUR

9 783962 581206
978-3-96258-120-6
ISBN
9
783962 581022 ISBN 978-3-96258-102-2
9 783962 581107 FRISCHE BACKLIST
– Vera Schindler-Wunderlich, Schweizer Literaturpreis 2014

Christian Wingrove-Rogers Clouds in an Empty Sky

Nine short stories, a volume of poetry and a collection of photographs Lyrik / Kurzprosa / Fotografien 104 Seiten Klappenbroschur 12,5 x 18 cm Englisch

In Clouds in an Empty Sky wandelt der Autor, von daoistischen Lehren, Sufi-Philosophen und der Liebe zur Natur geleitet, zwischen Selbsterfahrung, Selbstverantwortung und Selbstheilung.

ISBN 978-3-96258-129-9

ISBN: 978-3-96258-129-9 (D) 17 EUR / (A) 17,80 EUR 9 783962 581299

Viele der Geschichten sowie sämtliche Gedichte in diesem Band analysieren, wie auch schon im Vorgängerwerk Clay Tree Bird, unseren Bezug zur Natur, jenen Orten voller Wildheit, betrachten unsere Erfahrungen, unseren Antrieb und unser Handeln. Sie zeigen neue Wege auf, wie wir den Realitäten um uns herum mit mehr Weisheit begegnen und ein tieferes Verständnis unserer Rolle in der Welt der Natur erlangen können.

Edwin Dickman Dew on a Leaf Morgentau 180 Seiten Hrsg. Catharine Nicely Klappenbroschur mit 24 farbigen Abb. 14 x 21 cm Englisch / Deutsch ISBN: 978-3-96258-125-1 (D) 20 EUR / (A) 20,60 EUR 9 783962

Edwin Dickman wurde am 5. September 1929 in Chicago als Buckley geboren. Nachdem er seine Kindheit während der Großen Depression in New York verbracht und kurze Zeit als Student und Journalist gearbeitet hatte, wurde er 1953 zum Militär einberufen. Er diente zwei Jahre lang in der US-Navy, in einer Position, die ihm zwar nicht zusagte, aber ermöglichte, ganz Europa zu bereisen. 1957 verließ Dickman die USA und ging nach Schottland, um eine Karriere als Maler zu beginnen. Nachdem er ein Jahr lang an der Royal Academy of Edinbrugh studiert hatte, zog er 1959 nach Berlin, um an der Berliner Kunsthochschule bei Professor Fritsch ein Masterstudium zu beginnen. Seitdem hat sich Dickman als Künstler in Berlin etabliert.

Eine Modernisierung des alten und berühmten Kunstmärchens des deutschen Schauererzählers E.T.A. Hoffmann.

Dennis McCort

The Golden Pot A Fairytale for Our Time Roman 300 Seiten Klappenbroschur 14 x 21 cm Englisch

ISBN: 978-3-96258-109-1 (D) 20 EUR / (A) 20,60 EUR

Im Betondschungel des heutigen Großraums New York, einem höchst unwahrscheinlichen, aber faszinierenden Schauplatz für märchenhafte Taten, lebt der junge, mittellose Doktorand Anselm McGregor von Erdnussbuttersandwiches und nimmt dankbar einen Teilzeitjob an, um für den Archivar John Lindhurst alte Manuskripte in geheimnisvollen Sprachen auf den Computer zu übertragen. Dies wird zu seiner psychospirituellen Ausbildung, die ihn in viele tückische Prüfungen verwickelt, einschließlich der Gefangenschaft in einer Glasflasche und der Verlockungen zweier schöner Frauen, die – manchmal auf nekromantische Weise – um seine Liebe buhlen.

FRISCHE BACKLIST / ENGLISCH 30
581251 ISBN 978-3-96258-125-1
9 783962 581091 ISBN 978-3-96258-109-1

ERWEITERTE BACKLIST (Auswahl)

Susanne Alge / Vorfahren, Verwandte und andere Verwirrungen / DE / Erz. / Hardcover / 978-3-941524-84-2 / 20 EUR

Susanne Alge / Von Fremden und andere Aussenseitern / DE / Erz. / Hardcover / 978-3-96258-073-5 / 20 EUR

Carmen-Francesca Banciu / Vaterflucht / DE / Roman / Klappenbroschur / 978-3-96258-084-1 / 16,90 EUR

Carmen-Francesca Banciu / Fleeing Father / EN / Roman / Klappenbroschur / 978-3-96258-083-4 / 16,90 EUR

John Berger / Liane Birnberg / Garden on My Cheek / EN / Lyrik, Kunst / Klappenbroschur / 978-3-941524-77-4 / 20 EUR

Kornelia Boje / Gesang der weißen Wände / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-063-6 / 20 EUR / CD Hörbuch 13,90 EUR

Fawzi Boubia / Von Deutschland lernen – Goethe u. Hegel / DE / Phil. Sachbuch / Hardcover / 978-3-96258-086-5 / 25 EUR

Robert Brandts / Übers. M. Cohen, W. Heyder / Als wir dahin trieben / EN, DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-064-3 / 20 EUR

Fritz Bremer / In allen Lüften hallt es wie Geschrei / DE / Bio. Jakob v. Hoddis / Hardcover / 978-3-96258-071-1 / 20 EUR

Ingolf Brökel / Friedenserhaltungssatz / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-058-2 / 22 EUR

Matthias Buth / Die Weiße Pest / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-057-5 / 24 EUR

Karl Corino / Lebenslinien / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-941524-98-9 / 24 EUR

Arianna Dagnino / Übers. H. Feilhauer / Die Afrikaanerin / DE / Roman / Klappenbroschur / 978-3-96258-059-9 / 20 EUR

Michel Deguy / Übers. L. Federmair / Wär nicht das Herz / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-091-9 / 22 EUR

Bianca Döring / Schalen / Lyrik / Hardcover / DE / 978-3-96258-093-3 / 20 EUR

Bianca Döring / Im Mangoschatten - Von der Vergänglichkeit / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-026-1 / 20 EUR

Sara Ehsan /Bestimmung / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-064-3 / 20 EUR

Gerd-Peter Eigner / Mammut / DE / Lyrik / Halbleder / 978-3-941524-76-7 / 25 EUR

Leopold Federmair / Schönheit und Schmerz / DE / Divertimenti Prosa / Hardcover / 978-3-96258-036-0 / 24 EUR

Klaus Ferentschik / Ill. Horst Hussel / Bisquitkrümel / DE / Miniaturen / Klappenbroschur / 978-3-941524-93-4 / 20 EUR

Manfred Giesler / Café Mora / DE / Lyrik / Klappenbroschur / 978-3-96258-016-2 / 15 EUR

Rüdiger Görner / The Marble Song / EN / Roman / Klappenbroschur / 978-3-96258-079-7 / 20 EUR

Jutta Habedanck / Mensch sein, Mansch sein mit Gedankenströmen / DE / Kunst, Lyrik / Klappenbroschur / 978-3-96258-045-2 / 20 EUR

Wolfgang Hermann / Der Lichtgeher / DE / Erzählung / Hardcover / 978-3-96258-061-2 / 20 EUR

Jakob v. Hoddis / Übers. G. Divers, M. Cohen / Starker Wind über der bleichen Stadt / EN, DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-033-9 / 20 EUR

Ulrich Horstmann / Schwermutmacher / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-095-7 / 22 EUR

Horst Hussel / Franz / DE / Kunst, Kurzprosa, Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-000-1 25 EUR

Signe Ibekken / auf einer lichtung steht ein tiefgefrorenes reh / DE / Miniaturen / Hardcover / 978-3-96258-006-3 / 20 EUR

Juan Ramón Jiménez / Übers. L. Federmair / Tagebuch eines frischvermählten Dichters / DE / Hardcover / 978-3-96258-117-6 / 24 EUR

Eve Joseph / Übers. B. Herrmann / Wortgefecht / DE / Miniaturen / Hardcover / 978-3-96258-060-5 / 20 EUR

Volker Kaminski / Herzhand / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-076-6 / 24 EUR

Reinhard Knodt / Übers. D. McCort / Schmerz; Pain / DE, EN / Klappenbroschur / Phil. Miniaturen / 978-3-96258-052-0 / 18,90 EUR

Gerda Lepke / Hrsg. S. Badstübner-Gröger / Briefe an Freunde / Klappenbroschur /DE / Kunst / 978-3-96258-027-8 / 25 EUR

Marko Martin / Die Unschuldigen von Ipanema / DE / Erzählungen / Hardcover / 978-3-96258-075-9 / 25 EUR

Kevin McAleer / POSTDOC / EN / Roman / Hardcover / 978-3-96258-088-9 / 20 EUR

Kevin McAleer / Errol Flynn – An Epic Life / EN / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-005-6 / 20 EUR

Werner J. Meyke / hinfort / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-013-1 / 24 EUR

Wolfgang Nieblich / So ist es oder nicht / DE / Kurzprosa / Klappenbroschur / 978-3-96258-103-9 / 20 EUR

Wilhelm & Anja Nolte / Berlinballade / DE / Kunstbuch / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-012-4 / 16,90 EUR

Gesine Palmer / Tausend Tode – Über Trauer reden / DE / Hardcover / 978-3-96258-041-4 / 20 EUR

Nicanor Parra / Hrsg. I. Brökel / Parra Poesie / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-941524-78-1 / 18,90 EUR

Raimund Petschner / Kurze Entfernung aus dem Gespräch / DE / Miniaturen / Hardcover / 978-3-96258-028-5 / 24 EUR

Raimund Petschner / Hauptadresse der Wirklichkeit / DE / Miniaturen / Hardcover / 978-3-96258-090-2 / 24 EUR

Karin Reschke /Trümmerland Kinderland / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-042-1 / 20 EUR

Karin Reschke / Alles im Lot / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-097-1 / 24 EUR

Wiebrecht Ries / Der Schatten der Zypressen / DE / Roman / Sachbuch / Hardcover / 978-3-96258-044-5 / 25 EUR

Ilse Ritter / Weit sehe ich, weit in die Welten all / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-074-2 / 20 EUR / CD HÖRBUCH 15 EUR

Jörg Rubbert / Beach Lovers / Kunstbuch / ENG / DE / Sachbuch / Hardcover / 978-3-96258-046-9 / 39 EUR

Boris Schapiro / Aufgezeichnete Transzendenz / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-96258-018-6 / 24 EUR

Wolf Christian Schröder / Die Weißweintrinker / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-064-3 / 22 EUR

Josef Straka / Übers. Petra Grycová-Liebl / Kirche im Nebel / DE / Lyrik / Klappenbroschur / 978-3-96258-037-7 / 16,90 EUR

Irene Stratenwerth / Hurdy Gurdy Girl / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-062-9 / 25 EUR

S. Prinzessin u. F. W. Prinz von Preußen / Übers. D. McCort / The King’s Love / EN / Klappenbroschur / 978-3-96258-047-6 / 18,90 EUR

Tanja Wekwerth / Seerosenzimmer / DE / Roman / Klappenbrpschur / 978-3-96258-078-0 / 20 EUR

Michael J. Wewerka / Eine lange Zeit / DE / Lyrik / Hardcover / 978-3-941542-80-4 / 20 EUR

Frederic Wianka / Die Wende im Leben des jungen W. / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-050-6 / 25 EUR

Berndt Wilde / Hrsg. S. Badstübner-Gröger / MY NY / DE, ENG / Kunstbuch / Klappenbroschur / 978-3-96258-077-3 / 25 EUR

Peter Wortsman / Stimme u. Atem; Out of Breath, Out of Mind / DE, EN / Roman / Hardcover / 978-3-96258-034-6 / 25 EUR

Peter Wortsman / Übers. W. Rauch / Geistertanz in Berlin / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-094-0 / 24 EUR

Markus Ziener / DDR, Mon Amour / DE / Roman / Hardcover / 978-3-96258-014-8 / 20 EUR

31

PalmArtPress ist ein unabhängiger Verlag in Berlin – Wilmersdorf. Markantes Merkmal der PalmArtPress ist die experimentierfreudige Verbindung von Literatur, Kunst und Kultur. PalmArtPress hat das Ziel, kulturelle Vielfalt und internationalen Austausch jenseits des Massenmarkts zu fördern. Der Fokus des Programms, das Literatur, Theaterstücke, Philosophie und Kunstbücher umfasst, liegt auf der Greifbarmachung des kreativen Geistes von Künstlern, Autoren und Dichtern. So entwickelt sich ein interdisziplinäres Mosaik aus Bildern und Gedanken, das in unterschiedlichen Ansätzen den Zeitgeist unserer Gesellschaft widerspiegelt. Seit der Gründung im Herbst 2008 verlegt PalmArtPress deutsche und internationale Autoren auf Deutsch und Englisch sowie zweisprachige Ausgaben. PalmArtPress möchte dazu beitragen kulturelle Gräben zu überwinden, literarische Brücken zu bauen und zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zu verhelfen.

AUSLIEFERUNGEN:

DEUTSCHLAND

GVA Auslieferung

Anna-Vandenhoeck-Ring 36 37081 Göttingen

Tel. (0551) 3842 00-0 Fax. (0551) 3842 00-10 bestellung@gva-verlage.de

USA

Small Press Distributor

1341 Seventh Street Berkley, Ca. 94710-1409

Tel. +1 (510) 524-1668 Fax. +1 (510) 524-0852 www.spdbooks.org

Wir unterstützen die Kurt Wolff Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlagsszene.

PalmArtPress is an international publisher with German, English and bilingual program. The publishing house is located in BerlinWilmersdorf. A distinctive feature of PalmArtPress is the experimental combination of literature, art, and culture. PalmArtPress aims to promote cultural diversity and international exchange beyond the mainstream. The interculturality is represented in the focal points of the publishing program. The program, which includes German and English literature, dramas, philosophy, and art books, presents a variety of genres and subject areas; its mission is to present the creative spirit of writers from all disciplines as reflected by and in the context of the visual arts.

Verlag Deutsche &
Publisher German & English Books
Bücher, Kunstkarten, Einblattdrucke Shop Books, Art Prints, Broadsheets Galerie Zeitgenössische Kunst Gallery Contemporary Art Events Lesungen, Vorträge, Musik … Events Readings, Lectures, Concerts … PalmArtPress Inh. Catharine J. Nicely Pfalzburger Str. 69 10719 Berlin Tel: 030-86390429 www.palmartpress.com info@palmartpress.com
Englische Bücher
Shop
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.