Kommode, Herbst 2021

Page 1

Vorschau Herbst 2021 Kommode Verlag GmbH, Dialogweg 7, CH-8050 Zürich, T +41 (0) 79 246 59 14, info@kommode-verlag.ch  Distribution Schweiz: AVA Verlagsauslieferung AG, Centralweg 16, CH-8910 Affoltern, T +41 (0) 44 762 42 50, avainfo@ava.ch  Vertretung: Petra Troxler, AVA Verlagsauslieferungs AG, Centralweg 16, CH-8910 Affoltern, T +41 (0) 44 762 42 05, p.troxler@ava.ch  Distribution Deutschland und Österreich: GVA, Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH  &  Co. KG, Anna-Vandenhoeck-Ring 36, D-37081 Göttingen, bestellung@gva-verlage.de  Vertretung: Christian Geschke, Luppenstraße 24b, D-04177 Leipzig, T / F +49 0341263 080 33, geschke@buchkoop.de

www.kommode-verlag.ch



Alles ist beseelt. Würden wir dies glauben, wir gingen vermutlich anders miteinander, anderen Lebensformen und unserem Planeten um. Zu glauben, dass alles eine Seele hat, könnte in der Tat das Beste sein, was wir aktuell tun können – um unseren Planeten zu retten und unser eigenes Leben zu bereichern. Jedoch reicht es nicht aus, zu denken, es wäre vorteilhaft, etwas zu glauben. Wir sind nur fähig an Dinge zu glauben, von deren Wahrheitsgehalt und Sinnhaftigkeit wir überzeugt sind. Dass alles beseelt ist, erscheint vielen, nun ja, offensichtlich und eklatant unwahr. Herbstnovität Ashley Curtis Alles ist beseelt – Wie ein Weltbild unseren Planeten retten kann Sachbuch Aus dem Englischen von Sabine Wolf Cover-Illustration von Stephan Schmitz Hardcover Fadenheftung, Lesebändchen ca. 210 Seiten, 14,5 x 21,7 cm CHF 28.00 / EUR 24.00 September 2021 ISBN 978-3-9525014-5-0

Ashley Curtis möchte das mit seinem neuen Werk ändern: In neun anschaulichen und unterhaltsamen Kapiteln nimmt er uns mit auf eine magische Abenteuerreise. Er erläutert Annahmen und Vorstellungen, die animistischen – alles ist beseelt – und nichtanimistischen – weniges ist beseelt – Weltanschauungen zugrunde liegen. Durch Begegnungen mit Philosophen und Physikern, Jägern, Sammlern und Schamanen, beredten Bäumen und feinfühligen Flüssen wird unsere scheinbar wohlgeordnete Welt, eingeteilt in Subjekt und Objekt, Geist und Materie, Bewusstsein und unbelebte Dinge auf den Kopf gestellt. Am Ende des Buches finden wir uns in einer neuen Welt wieder. In einer Welt, deren Rettung nicht nur möglich sondern vor allem erstrebenswert ist.

© Thomas Andenmatten

Ashley Curtis wurde 1959 in Kalifornien geboren. Er studierte chinesische und biblische Literatur an der Yale Universität sowie Physik und Physikpädagogik am Smith College. Von 2009 bis 2014 war er Schulleiter an der Ecole d’Humanité in Goldern/BE (Hasliberg, Schweiz). Im Kommode Verlag erschienen bisher der Shakespeare-Krimi Hexeneinmaleins (2019) sowie das philosophische Plädoyer für das Staunen Irrtum und Verlust (2017). Für Bergli Books schrieb er «O Switzerland!»: Reiseberichte von 57 v.Chr. bis heute (2018) und Warum haben die Schweizer so grossartigen Sex? 66 überraschende Fragen mit Antworten «Made in Switzerland» (2018). Curtis lebt zur Zeit in Domodossola in Norditalien, wo er als Schriftsteller, Lektor und Übersetzer tätig ist.


Claudia Schneider Was wir über Bewusstsein wissen sollten Sachbuch

Ida Lødemel Tvedt Tiefseetauchen Essaysammlung

Broschur, Fadenbindung 504 Seiten, 14 x 21 cm CHF 36.00 / EUR 28.00 (D) / EUR 28.80 (A)

Aus dem Norwegischen von Karoline Hippe Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 488 Seiten, 11 x 18 cm CHF 32.00 / EUR 26.00 (D) / EUR 26.70 (A)

ISBN 978-3-9524114-2-1 »Es ist notwendig und dankenswert, die Vielfalt möglicher Bewusstseins­ zu­stände näher zu bringen und dabei nicht nur die passiven, etwa Drogen­ in­duzierte, und außergewöhnlichen Seiten anzusprechen, sondern eigene Fähigkeiten zur Bewältigung vielfältiger Herausforderungen.« Prof. Dr.med. Dr. rer. nat. Ernil Hansen, Universitätsklinikum Regensburg über Kapitel 4.1 »Verändertes Bewusstsein« »Ich finde das Manuskript exzellent, sehr interessant und korrekt. Aus dem zweiten Teil habe ich einiges gelernt. Auf Ihr Buch freue ich mich schon, werde es schnellstmöglich beschaffen.« Prof. Dr. med. Volker Sturm, Neurochirurg, ehemaliger Direktor der Klinik für Stereotaxie und funktionelle Neurochirurgie am Kölner Uniklinikum über Kapitel 4.11 »Verändertes Bewusstsein, Elektrizität« »Von meiner Warte aus liest sich das sehr schön und interessant. Es ist immer wieder erstaunlich, was sich die Natur einfallen lässt, um uns zu verwirren.« Prof. Dr. Alexander Szameit, Professor für Experimentalphysik, Leiter der Arbeitsgruppe »Experimentelle Festkörperoptik« an der Universität Rostock über Kapitel 5.8 »Verschränkung«

ISBN 978-3-9524114-1-4 » ... eine Sammlung intensiver, hungriger Essays.« Ida Vågsether, Stavanger Aftenblad »Ida Lødemel Tvedt ist eine wunderbare Autorin mit einer star­ ken und originellen Sprache.« Finn Canonica, Das Magazin »Ida Lødemel Tvedts Debüt wurde von norwegischen Kritikern wegen seiner Vita­lität und seines kompromisslosen Witzes gefeiert. Kompromisslos, weil trotzig. Und Üppig. Jugendlich gewaltig. Der Ton wechselt zwischen verschiedenen essayisti­ schen Modi – von Porträts und Interviews bis hin zu Road­movieStimmungen und Monologen –, was einem spektakulären Experiment ekstatischen Essayismus gleichkommt.« Karoline Hippe, Übersetzerin


Inga Ābele Flut Roman

Seraina Kobler Regenschatten Roman

Aus dem Lettischen von Matthias Knoll Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 496 Seiten, 11 x 18 cm CHF 28.00 / EUR 24.00 (D) / EUR 24.70 (A)

Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 176 Seiten, 11 x 18 cm CHF 22.00 / EUR 18.00 (D) / EUR 18.50 (A)

ISBN 978-3-9525014-4-3 »Ābele erzählt mit diesem Roman aber keine einfache Kriminal­ geschichte, sondern zeigt in der Oszillation zwischen Realismus und Surrealismus die Abhängigkeit der Figuren von der Vergan­ genheit und deckt nach und nach die Beziehungen zwischen der Protagonistin und den anderen Frauen ihrer Familie auf.« internationales literaturfestival berlin

ISBN 978-3-9525014-6-7 »Dank ihrer sinnlichen Sprache und einer umfassenden Re­ cherche gelingt es Kobler, die drohende Klimaveränderung er­ fahrbar zu machen. Dabei zieht sie immer wieder wunderbare Naturbilder heran, um zu beschreiben, was in der Hauptfigur vorgeht. Ein starkes Debüt!« Florian Oegerli, BuchZeichen, Radio SRF 1 »Die Menschlichkeit, die Liebe und die Suche nach einem Mit­ einander und einer Zukunft in einer sich verbrennenden Welt werden durch die flirrende, wabernde und gekonnte Sprache eingefangen und spannend wiedergegeben. Ein Roman , der eine Welt offenbart, die verletzlich ist und in nur wenigen Au­ genblicken aus den Fugen geraten kann.« Hauke Harder, Leseschatz, Buchhandlung Almut Schmidt »Seraina Kobler hat die besondere Fähigkeit, in einfache Sätze ganz viel Wahrheit zu packen.« Siriana Käser, @kickass_selfloving_feminists


Lu Bonauer Die Liebenden bei den Dünen Novelle Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 120 Seiten, 11 x 18 cm CHF 17.00 / EUR 15.00 (D) / EUR 15.50 (A) Auch als E-Book erhältlich

»Ein zartes Stück Literatur, dem man nach dem Lesen gerne einen besonderen Platz in seiner Bibliothek geben möchte!« Gallus Frei-Tomic, Literaturblatt »Bonauers Novelle ist eine existenzielle Liebesgeschichte, unsentimental, berührend, schwebend, flirrend und mit hypnotischem Sog erzählt; ein Stück allgemeingültiger Literatur.« Thomas Brunnschweiler, Wochenblatt

ISBN 978-3-9525014-3-6 Jörg Rehmann Herr Wunderwelt Roman Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 304 Seiten, 11 x 18 cm CHF 22.00 / EUR 20.00 (D) / EUR 20.60 (A) Auch als E-Book erhältlich

»Das frechste, unverschämteste, aberwitzigste Ost-West-Buch ist erst jetzt erschienen, im 30. Jahr der Wiedervereinigung. Der Roman trägt den Titel ›Herr Wunderwelt‹.« Marko Martin, Sissy, www.sissymag.de

ISBN 978-3-9525014-2-9 Tibor Joanelly Shinoharistics – An Essay about a House Sachbuch, Englisch Broschur, Fadenbindung, Banderole 136 Seiten, 12,4 x 19,5 cm CHF 28.00 / EUR 25.00 (D) / EUR 25.70 (A)

A book about the exalted house of an experienced living poet, built by a capricious architect. It is a matter of a separate world between Japanese building tradition and earth art – and an eye for an ontology of architectural space, as for the theatricality of all art.

ISBN 978-3-9525014-7-4 Dag O. Hessen C – Die vielen Leben des Kohlenstoffs Sachbuch Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob & Karoline Hippe Broschur, Fadenbindung, 304 Seiten, 14 x 21 cm CHF 30.00 / EUR 26.00 (D) / EUR 26.80 (A) ISBN 978-3-9525014-0-5 Ashley Curtis Irrtum und Verlust Sachbuch Aus dem Englischen von Iris Halbritter Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen 152 Seiten, 14,5 x 21,7 cm CHF 22.00 / EUR 20 (D) ISBN 978-3-9524626-1-4

»Hessen zeigt überraschend stringent, dass der eigene ökologische Fußabdruck eine Frage der Moral ist. Ohne den Zeigefinger zu heben, wirft er eine zentrale Frage auf: Wenn wir schon alle wissen, dass wir im Kampf gegen den Klimawandel unser Verhalten ändern müssen – warum tun wir es nicht?« Martin Mair, Deutschlandfunk Kultur »Warum soll man sich so ein Buch antun? Weil es faszinierend geschrieben ist. Weil das Buch noch demütiger macht vor den Abläufen der Natur, die wir so leichtfertig mit unserem Lebensstil aufs Spiel setzen.« Dörte Welti, Magazin 50plus »Ashley Curtis stellt sich mutig verrückt wirkenden Fragen über Täuschung und Realität, indem er mit Gleichnissen und Wiedersprüchen spielt.« Marilena Maiullari, Abenteuer Philosophie

ISBN 978-3-9524626-1-4

9

Ashley Curtis Hexeneinmaleins Ein Shakespeare-Krimi 783952 462614 Aus dem Englischen von Silvia Morawetz Broschur, Fadenbindung 448 Seiten, 14 x 21 cm CHF 24.90 / EUR 22.00 (D) / EUR 22.70 (A) ISBN 978-3-9524626-5-2

»Über 400 Seiten, die mir richtig Spaß gemacht haben. Denn es geht nicht nur um die Frage, ob jemand Thompson überhaupt auf dem Gewissen hat und falls ja, wer. Parallel dröselt Curtis die Welt der Shakespeare-Forschung auf und ganz besonders eben jene rund um das das Misstrauen an seiner Urheberschaft. Der Autor erzählt in einem kurzen Intro, dass sämtliche Äußerungen der Oxfordianer in seinem Buch aus publizierten Quellen stammen und dass alle Dokumente, die von den Wissenschaftlern im Lauf der Geschichte erwähnt werden, echt sind. Diese Genauigkeit in der Recherche spürt man beim Lesen und so kam’s, dass ich mich über das Buch hinweg regelrecht daran erfreut habe, als Leserin Teil dieses Diskurses zu sein.« Bettina Schnerr, Bleisatz