Edition A. B. Fischer, Frühjahr 2022

Page 1

edition a·b·fischer Frühjahr 2022 Buchprogramm Menschen und Orte Wegmarken Postkarten


Liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler, liebe Literaturfreunde, liebe Leser und Sammler, wir leben in einer Zeit, in der vieles unberechenbar geworden ist. Für uns bedeutet das: mit unseren sehr bildlastigen Reihentiteln geht es etwas langsamer voran, so dass wir vermutlich erst im Herbst dieses Jahres den nächsten Titel in der Reihe wegmarken präsentieren können. Dafür hat sich unser belletristisches Programm prächtig weiterentwickelt. Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir uns nun entschlossen, unsere Vorschauen ab sofort dem allgemein üblichen Saisonrhythmus anzupassen. Dies ist also unsere Frühjahrsvorschau. Sie finden darin einige bemerkenswerte neue Belletristiktitel, von denen drei zugleich literarische Wiederentdeckungen sind, auf die wir ganz besonders stolz sind. In unserer Backlist stehen nun auch einige besondere Titel, denen durch die Coronakrise kein großer Auftritt vergönnt war, weshalb wir sie Ihnen besonders ans Herz legen möchten. Natürlich finden Sie auch die gewohnte Gesamtübersicht über unsere erfolgreichen Reihen Menschen und Orte und wegmarken. Es hat sich ja zum Glück längst herumgesprochen, dass man lesend erheblich besser durch schwierige Zeiten kommt, als ohne Bücher. Wir freuen uns auf Ihr Interesse! Herzliche Grüße Ihre Verleger


Gallegher kehrt zurück!

richard harding davis

Gallegher

der Laufbursche Richard Harding Davis

Gallegher der Laufbursche und andere Stories

und andere stories

Aus dem amerikanischen Englisch von Hans-Christian Oeser Der US-amerikanische Schriftsteller, Journalist und Dramatiker Richard Harding Davis (1864 – 1916) ist für die deutsche Leserschaft eine echte Neuentdeckung. Sein Buch Gallegher and other Stories war ein Bestseller, beschrieb doch hier ein junger Autor mit entwaffnender Frische die gesellschaftliche Wirklichkeit Amerikas um 1900, ohne sich auf düstere Sozialkritik zu beschränken. Der Autor wusste wovon er schrieb, als er die Gestalt des findigen Zeitungslaufburschen Gallegher erfand, der einen Mörder zur Strecke bringt, er kannte die Zeitungswelt von innen. Seine Stories erinnern oft an die Romane von Charles Dickens, lesen wir doch hier z. B. von kleinen Ganoven, die im Grunde gut sein wollen, aber durch die sozialen Missstände daran gehindert werden. Es ist ein schillerndes Panorama, das selbst die Not der armen Straßenkinder nicht ausspart. Elend und Armut treffen immer wieder auf edle Charaktere, die ihnen aufhelfen, und das Leben ist sicher hart, aber nicht hoffnungslos. Hans-Christian Oeser legt hier eine kongeniale Übersetzung vor, die dem Original an Frische nicht nachsteht. Wir hatten bisher keine solchen Autoren in diesem Land, (…) die Franzosen haben sie, aber die Amerikaner haben viele Jahre auf so einen gewartet, und nun sind Sie der Mann. Man bemerkt es schon nach den ersten zwei Seiten, dass man da einen großen Schriftsteller vor sich hat… . Harpers Magazin, 1890

aus dem amerikanischen englisch von hans-christian oeser edition a • b • fischer

Richard Harding Davis Gallegher der Laufbursche und andere Stories Aus dem amerikanischen Englisch von Hans-Christian Oeser mit einem Nachwort von Bernd Erhard Fischer 13,8 x 21,5 cm, 184 Seiten Fadenheftung als Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen 978-3-948114-09-1

g 22.00 (D) g 22.60 (A)

Neu

!


Neu

!

Roswitha Schieb

LÄRM Eine Erzählung am Rande des Nervenzusammenbruchs Ich spürte, dass ich an einem Wendepunkt meines Lebens angelangt war. Wenn ich mich weiterhin vom Lärm der Welt derart drangsalieren lassen würde, müsste ich irgendwann wahnsinnig werden, denn im Kampf gegen den Lärm würde ich immer nur den Kürzeren ziehen. Es war ein Kampf gegen Windmühlenflügel, der Lärm würde immer stärker sein und die Menschen oder Einrichtungen oder Dinge, von denen er ausging, mir immer haushoch überlegen. Ich könnte mich aufreiben, bis ich ohne Haut dastünde, was mir als nicht erstrebenswert erschien, ich könnte mich aber auch schützen und polstern und meine gesamte Umgebung in einen möglichst lärmgedämmten Kokon verwandeln, einen Hort der Stille. Roswitha Schieb LÄRM Eine Erzählung am Rande des Nervenzusammenbruchs 13,8 x 21,5 cm, 104 Seiten Fadenheftung als Hardcover 978-3-948114-11-4

g 18.– (D) g 18.50 (A)

Foto: Privat

Roswitha Schieb erzählt die Geschichte eines aussichtslosen Kampfes gegen die alltäglichen Zumutungen der Welt, in der Getöse meist mit Leben und Freiheit verwechselt wird. Der Lärm um uns ist allgegenwärtig, man kann ihm nicht entkommen, ist ihr Fazit. Und doch, erfährt sie mit Erstaunen, ist die Geschichte voll von tapferen Streitern für eine ruhigere und auch klangvollere Welt.

Von der selben Autorin erschien in unserem Verlag: Roswitha Schieb Der Hof Erzählung 13,5 x 21 cm, 64 Seiten Fadenheftung als Hardcover 978-3-948114-04-6

g 16.– (D) g 16.50 (A)


Beatrice Harraden

Wie Schiffe in der Nacht Roman „Da ist nichts, was mir wirklich Freude machen könnte“, sagte sie halb zu sich selbst, und ihre Lippen zitterten ein Wenig. „Ich habe zu viel aufgeben müssen: meine Arbeit, all meine Pläne …“ „Sie sind nicht die Einzige, die das musste“, antwortete er barsch. „Warum so ein Theater darum machen? Die Dinge fügen sich von selbst, und schließlich passt man sich den neuen Verhältnissen an. Ein Menge Kummer und Sorgen – Phase eins; noch mehr Kummer und Sorgen – Phase zwei; immer weniger Kummer und Sorgen – Phase drei; nichts mehr fühlen, was auch immer – Phase vier. Sie sind in Phase eins, ich in Phase vier – glücklicherweise. Sehen Sie zu, dass Sie auch schnell dort hin kommen!“

Foto: Frederick Hollyer

Als Beatrice Harradens Roman über zwei Verlorene, die sich in einem Schweizer Lungensanatorium begegBeatrice Harraden nen 1893 zum ersten Mal erschien, ahnte sie noch nicht, Wie Schiffe in der Nacht dass ihr damit ein echter Bestseller gelingen würde. Roman Die englische Schriftstellerin und Frauenaktivistin hatte Aus dem Englischen ganz offensichtlich den Nerv besonders einer weiblichen von Bernd Erhard Fischer Leserschaft getroffen, die sich wie ihre Protagonistin 13,5 x 21 cm, 152 Seiten Fadenheftung als Hardcover Bernardine mit ihrem Leben intellektuell auseinandersetzen wollte. Die oft schroffen, manchmal auch komi- mit Schutzumschlag und Lesebändchen 978-3-948114-10-7 g 20.– (D) schen Dialoge mit dem „unangenehmen Menschen“ g 20.60 (A) brachten einen neuen, ungewohnten und sehr direkten Ton in die populäre Literatur. Ihr Buch „Ships that pass in the night“ verkaufte sich über eine Million mal und liegt nun in einer völlig neuen Übersetzung von Bernd Erhard Fischer endlich wieder in deutscher Sprache vor.

Neu

!


Neu

! Carl Jonas Love Almqvist

Carl Jonas Love Almqvist

Die Mühle von Skällnora Novelle

Die Mühle von Skällnora Novelle

Der Leser, die Leserin, die diese nicht ganz kurze Novelle zur Seite gelegt haben, sind nach der Lektüre möglicherweise ein wenig verwirrt: Was hat es denn nun mit diesem Vogel auf sich, der die schöne Brita am Ende auf so wundersame Weise rettet und dessen Physiognomie dem toten Jan Carlsson ähneln soll? Was ist mit diesem Stampfen auf dem Boden über dem Mühlrad, das der Erzähler gleich zweimal gehört haben will? Und vor allem: Wie ist Jans Schwester wirklich ums Leben gekommen? Das sind die Ingredienzen von Almqvists Novelle, edition a • b • fischer die in den ländlichen Gegenden nördlich von Stockholm spielt. Dazu ein Erzähler, der sich unverdrossen, doch mit mäßigem Erfolg als Detektiv versucht, und eine Geschichte, die zwischen Kriminal- und Spukgeschichte hin und her schwankt: Der Leser, die Leserin, bekommen Carl Jonas Love Almqvist Die Mühle von Skällnora in diesem kleinen Juwel aus dem 19. Jahrhundert so Novelle einiges geboten, das Stoff zum Nachdenken und Staunen, Aus dem Schwedischen und mit einem Nachwort versehen aber auch zur Unterhaltung bietet… von Lutz Rühling

13,5 x 21 cm, 96 Seiten Fadenheftung als Hardcover 978-3-948114-08-4

Carl Peter Mazer ©Nationalmuseum Stockholm

Carl Jonas Love Almqvist (1793 – 1866) gehört nicht nur zu den „Klassikern“ der schwedischen Literatur, sondern unzweifelhaft auch zu den kuriosesten Gestalten der Weltliteratur überhaupt. Seine Schauernovelle blieb lange Zeit dem deutschen Lesepublikum unbekannt und liegt nun endlich in der Übersetzung und mit einem Nachwort von Lutz Rühling vor – eine veritable literarische Entdeckung!

g 18.– (D) g 18.50 (A)


Bac

Menschen und Orte

August Strindberg

Virginia Woolf

in Rodmell

in Hemmenhofen

Menschen und Orte

Menschen und Orte

Theodor Storm

in Altona

Menschen und Orte

in Blankenese

Menschen und Orte

Menschen und Orte

Hans Fallada

in Carwitz

Menschen und Orte

Peter Rühmkorf

in Husum

RICHARD DEHMEL

in Stockholm

Bisher 38 Hefte im Format 13,5 x 21 cm, jeweils 32 Seiten mit Umschlag aus farbigem Strukturkarton und aufgeklebtem Titeletikett. Alle Hefte mit den SW-Photographien von Angelika Fischer.

Otto Dix

klis

Menschen und Orte

Felix

Mendelssohn Bartholdy

Tania Blixen in Rungstedlund

in Leipzig

Menschen und Orte

Menschen und Orte

Ein Verkaufsdisplay ist auf Wunsch kostenfrei erhältlich (nur für Buchhändler ! ). Titelnr. 90003

« Hans Fallada in Carwitz

«

Ernst Barlach in Güstrow Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-63-6 // g 8.80

«

Tania Blixen in Rungstedlund « Goethe bei Frau von Stein Text: Bernd E.Fischer Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-67-4 // g 8.80 978-3-937434-75-9 // g 8.80

Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-72-8 // g 8.80

Brecht & Weigel in Buckow Text: Bernd E. Fischer 978-3-937434-06-3 // g 7.80 Wilhelm Busch in Wiedensahl Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-09-4 // g 7.80

« « «

Richard Dehmel in Blankenese Text: Carolin Vogel 978-3-937434-82-7 // g 8.80 Otto Dix in Hemmenhofen Text: Bernd E. Fischer 978-3-937434-74-2 // g 8.80 Charles Dickens in London Text: Bernd E. Fischer 978-3-948114-06-0// g 10.00 Annette von Droste-Hülshoff im Rüschhaus Text: Bodo Plachta 978-3-937434-26-1 // g 7.80

«

Marie Luise Kaschnitz in Bollschweil Text: Bernd E. Fischer 978-3-937434-53-7 // g 7.80 Walter Kempowski in Nartum Text: Oliver Matuschek 978-3-937434-31-5 // g 7.80

Göschen & Seume in Grimma Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-37-7 // g 7.80

« Wolfgang Koeppen

Karl Hagemeister von Werder bis Lohme Text: Anja Möller 978-3-937434-13-1 // g 7.80

« Hugo Körtzinger in Schnega

Gerhart Hauptmann auf Hiddensee Text: Bernd E. Fischer 978-3-937434-39-1 // g 7.80

« Hermann Hesse

in Montagnola Text: Mathias Iven 978-3-937434-16-2// g 8.80

« Ernst Jünger in Wilflingen

Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-73-5 // g 8.80

Alle mit Stern markierten Titel werden in einer eleganten und wieder-verwendbaren Klarsichthülle ausgeliefert!

in Greifswald Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-91-9// g 8.80 Text: Helga Thieme 978-3-937434-88-9 // g 8.80 Georg Kolbe in Westend Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-00-1 // g 7.80 Alfred Kubin in Zwickledt Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-24-7 // g 7.80 Franz Liszt in Weimar Text: Michael Schwalb 978-3-937434-44-5 // g 7.80

« Thomas Mann

in Nidden Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-80-3 // g 8.80 Karl May in Radebeul Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-01-8 // g 7.80

« Mendelssohn Bartholdy

in Leipzig Text: Irmelin Schwalb 978-3-937434-59-9 // g 8.80 Edvard Munch in Warnemünde Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-42-1 // g 7.80

« Carl Orff in Dießen

Text: Michael Schwalb 978-3-937434-98-8 // g 8.80 Peter Rühmkorf in Altona Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-46-9 // g 7.80 Anna Seghers in Adlershof Text: Ernst Stöckmann 978-3-937434-43-8 // g 7.80 Arno Schmidt in Bargfeld Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-12-4 // g 7.80

g 7.80 (D) = g 8.– (A) g 8.80 (D) = g 9.05 (A) g 10.00 (D) = g 10.30 (A)

« Theodor Storm in Husum

Text: Jochen Missfeldt und Christian Demandt 978-3-937434-68-1 // g 8.80

« August Strindberg in Stockholm Text: Klaus-Jürgen Liedtke 978-3-948114-01-5 // g 8.80

Hermann Sudermann in Blankensee Text: Bernd E.Fischer 978-3-00-0104-32-9 //  g 6.–

« Voltaire in Sanssouci

Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-62-9 // g 8.80

« Henry van de Velde in Weimar Text: Martin H. Schmidt 978-3-937434-70-4 // g 8.80

« Virginia Woolf in Rodmell

Text: Mathias Iven 978-3-937434-58-2 // g 8.80 Christoph Martin Wieland in Oßmannstedt Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-23-0 // g 7.80 Carl Zuckmayer in Henndorf Text: Bernd E.Fischer 978-3-937434-29-2 // g 7.80

t


Text: Manfred MIttermayer | Photographien: Angelika Fischer

Das Irland des Heinrich Böll Text: Bernd Erhard Fischer 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-28-5 g 12.00 (D) // g 12.30 (A) Das Bamberg des E.T.A.Hoffmann Text: Jürgen K. Hultenreich 13,5 x 21 cm, 64 Seiten 978-3-937434-78-0 g 14.00 (D) // g 14.40 (A)

Text: Jochen Trebesch | Photographien: Angelika Fischer

edition a · b · fischer

Das Mecklenburg des Uwe Johnson Text: Anja-Franziska Scharsich 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-57-5 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Das Wien des Karl Kraus Text: Brigitte Stocker 13,5 x 21 cm, 64 Seiten 978-3-937434-95-7 g 14.00 (D) // g 14.40 (A) Das Sizilien des Giuseppe Tomasi di Lampedusa Text: Jochen Trebesch 13,5 x 21 cm, 64 Seiten 978-3-937434-97-1 g 14.00 (D) // g 14.40 (A) Das Amsterdam des Klaus Mann Text: Bodo Plachta 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-38-4 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

edition a · b · fischer

Lebenswege der Brigitte Reimann Text: Christina Onnasch | Photographien: Angelika Fischer

edition a · b · fischer

we gmarken

edition a · b · fischer

Lebenswege des Friedrich Nietzsche Text: Mathias Iven 13,5 x 21 cm, 56 Seiten 978-3-937434-34-6 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Lebenswege des Hans Purrmann Text: Eva Zimmermann, 13,5 x 21 cm, 56 Seiten 978-3-937434-35-3 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Das Lissabon des Fernando Pessoa Text: Catron George Ponciano 13,5 x 21 cm, 64 Seiten 978-3-948114-07-7 g 16.00 (D) // g 16.45 (A)

Lebenswege der Brigitte Reimann Text: Christina Onnasch 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-48-3 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Alle Bände als Broschur in Fadenheftung mit Schutzumschlag und mit den SW-Photographien von Angelika Fischer

edition a · b · fischer

Text: Gudrun Ortmanns, mit Photographien von Angelika Fischer

Text: Oliver Matuschek | Photographien: Angelika Fischer

edition a · b · fischer

edition a · b · fischer

Das Berlin des Robert Walser

Das Hannover des Kurt Schwitters

we gmarken

Das Weimar des Harry Graf Kessler Text: Klaus Bellin 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-50-6 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Text: Bodo Plachta, Photographien: Angelika Fischer

Text: Eva Zimmermann Photographien: Angelika Fischer

edition a · b · fischer

edition a · b · fischer

Das Amsterdam des Klaus Mann

Lebenswege des Hans Purrmann

we gmarken

we gmarken

edition a · b · fischer

Das Salzburg des Thomas Bernhard Text: Manfred Mittermayer 13,5 x 21 cm, 64 Seiten 978-3-937434-83-4 g 14.00 (D) // g 14.40 (A)

Text: Brigitte Stocker | Photographien: Angelika Fischer

Text: Mathias Iven | Photographien: Angelika Fischer

Text: Mathias Iven, Photographien: Angelika Fischer

Das Paris des Honoré de Balzac Text: Uwe Britten 13,5 x 21 cm, 64 Seiten Fadenheftung, 978-3-948114-02-2 g 14.– (D) // g 14.40 (A)

Das Sizilien des Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Das Paris des Marcel Proust

Lebenswege des Friedrich Nietzsche

Das Rom der Ingeborg Bachmann Text: Irene Fußl, Arturo Larcati 13,5 x 21 cm, 56 Seiten 978-3-937434-66-7 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Das Wien des Karl Kraus

we gmarken

we gmarken

edition a · b · fischer

we gmarken

Text: Klaus Bellin | Photographien: Angelika Fischer

EDITION A·B·FISCHER

edition a · b · fischer

we gmarken

edition a · b · fischer

Text: Jürgen K. Hultenreich | Photographien: Angelika Fischer

Text: Bernd Erhard Fischer, Photographien: Angelika Fischer

we gmarken

Text: Uwe Britten | Photographien: Angelika Fischer

Das Bamberg des E.T.A. Hoffmann

Das Irland des Heinrich Böll

we gmarken

Das Salzburg des Thomas Bernhard

Das Weimar des Harry Graf Kessler

Text: Anja-Franziska Scharsich | Photographien: Angelika Fischer

edition a · b · fischer

Das Paris des Honoré de Balzac

we gmarken

we gmarken

Das Mecklenburg des Uwe Johnson

we gmarken

c

t

we gmarken

Ba

s kli

Das Hannover des Kurt Schwitters Text: Oliver Matuschek 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-54-4 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

Das Berlin des Robert Walser Text: Gudrun Ortmanns, 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-30-8 g 12.00 (D) // g 12.30 (A) Das Salzburg des Stefan Zweig Text: Oliver Matuschek 13,5 x 21 cm, 48 Seiten 978-3-937434-25-4 g 12.00 (D) // g 12.30 (A)

we gmarken


Bac

Roswitha Schieb

Der Hof Erzählung

edition a •b • fischer

Harry Blomberg

Eva Botofte

Roswitha Schieb

Männer vom Meer

Permafrost

Der Hof

Erzählung von den Färöern

Erzählungen von Spitzbergen

Erzählung

13,5 x 21 cm, 128 S. Fadenheftung als Hardcover

13,5 x 21 cm, 112 Seiten Fadenheftung als Hardcover

13,5 x 21 cm, 64 Seiten Fadenheftung als Hardcover

978-3-948114-05-3 g 20.00 (D) // g 20.60 (A)

978-3-948114-03-9 g 18.00 (D) g 18.50 (A)

978-3-948114-04-6 g 16.00 (D) g 16.50 (A)

Bernd Erhard Fischer

HERMIONE Die Flucht ins Leben

Bernd Dietzel

Eckermann

Eine poetische Biografie

Edition A • B • Fischer

jürgen k. hultenreich

Hölderlin

das halbe leben eine poetische biografie

Bernd Erhard Fischer

Jürgen K. Hultenreich

Die

Schillergruft Roman

Ein Leben für

Goethe

edition a • b • fischer

Edition A•B• Fischer

Edition A • B • Fischer

Jürgen K. Hultenreich

Jürgen K. Hultenreich

Bernd Dietzel

Hölderlin Das halbe Leben

Die Schillergruft

Eckermann  –  Ein Leben für Goethe

Eine poetische Biografie Format: 13,5 x 21 cm, 208 Seiten mit vielen historischen Abbildungen, Fadenheftung als Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen 978-3-937434-94-0 g 24.– (D) // g 24.70 (A)

Roman 13,5 x 21 cm, 272 S. Hardcover, Fadenheftung mit Schutzumschlag und Lesebändchen Neue, überarbeitete Ausgabe 978-3-937434-56-8 g 19.80 (D) // g 20.40 (A)

13,5 x 21 cm, 96 Seiten Fadenheftung als Klappenbroschur mit 24 größtenteils farbigen Abbildungen 978-3-937434-60-5 g 15.80 (D) g 16.20 (A)

HERMIONE Die Flucht ins Leben Eine poetische Biografie 13,5 x 21 cm, 352 Seiten mit vielen historischen Abbildungen, Fadenheftung als Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen 978-3-948114-00-8 g 24.00 (D) g 24.70 (A)

klis

t


B

li k c a

st Bernd Erhard Fischer

unterwegs anderswo

ANGELIKA FISCHER

Das Leben der Dinge

Aufzeichnungen

edition a •b • fischer PHOTOESSENZ

Angelika Fischer

Das Leben der Dinge 14,8 x 19,6cm, 48 Seiten mit 69 Abbildungen im Duoton und Text von Helga Thieme, Fadenheftung als Hardcover 978-3-937434-64-3 g 12.80 (D) g 13.20 (A)

Unterwegs Anderswo

Im Bauch des Drachen –

Aufzeichnungen

Beobachtungen in Vietnam

13,5 x 21 cm, 64 Seiten Hardcover, Fadenheftung als Pappband

13,5 x 21 cm, 144 Seiten mit diversen SW-Abbildungen, Fadenheftung als Klappenbroschur. 978-3-937434-69-8 g 15.80 (D) g 16.20 (A)

Jürgen K. Hultenreich • Angelika Fischer

VENEDIG

Eine literarische Zeitreise

Bernd Erhard Fischer

978-3-937434-86-5 g 14.– (D) g 14.40 (A)

Steffi Memmert-Lunau • Angelika Fischer

ZÜRICH

Bernd Erhard Fischer

VENEDIG

Eine literarische Zeitreise

Hultenreich • Fischer

EDITION A • B • FISCHER

EDITION A • B • FISCHER

ZÜRICH – Eine literarische Zeitreise

VENEDIG – Eine literarische Zeitreise

PETERSBURG – Eine literarische Zeitreise

Text: Steffi Memmert-Lunau Photographien: Angelika Fischer 17 x 24,5cm, 200 Seiten mit 180 Abbildungen im Duoton und einem Lageplan. Fadenheftung als Klappenbroschur

Text: Jürgen K. Hultenreich, Photographien: Angelika Fischer 17 x 24,5cm, 208 Seiten mit 168 Abbildungen im Duoton und einem Lageplan. Fadenheftung als Klappenbroschur

Text: Steffi Memmert-Lunau, Photographien: Angelika Fischer 17 x 24,5cm, 172 Seiten mit 168 Abbildungen im Duoton und einem Lageplan. Fadenheftung als Klappenbroschur

978-3-937434-81-0 g 24.80 (D) g 25.50 (A)

978-3-937434-65-0 g 24.80 (D) g 25.50 (A)

978-3-937434-51-3 g 22.80 (D) g 23.40 (A)


Menschen und Orte

Die stimmungsvollen Postkarten für „Menschen und Orte“Enthusiasten –  jeweils mit einem Original­zitat des Künstlers.

Format 10,5 x 14,8 cm, qualitätvoller Duoton-Druck, auf 330g /m2 holzfreiem Chromosulfatkarton. Empfohlener Verkaufspreis per Stck. h 1.– Abgabepreis für den Buchhandel: per Stck. h 0,35 + 19 % Mwst. in Verpackungseinheiten von 10 Stck. je Motiv

Literarische Postkarten n es g beginnt ma öst, mit dreißi Welträtsel gel hat man das unlösbar. es ig n anz ma zw t det Mi ndberg rzig fin August Stri n und mit vie zu überdenke

Die Gesamtübersicht der lieferbaren Motive finden Sie im Internet unter www.edition-abfischer.de Auf Wunsch senden wir Ihnen diese Übersicht als pdf-Datei oder auch in gedruckter Form.

auchst du

ennen, br elt zu erk Um die W verlassen. t groß zu gar nich

Das Lebe n ist nich t dazu da es will ge , verstan liebt sein den zu we mit ganz rden, er Seele.

Richard

eigentlich

z

nsterplat

deinen Fe

hmkorf

Peter Rü

Dehmel

Für Buchhändler: Bei Abnahme von einmalig 72 Motiven á 20 Stck. stellt der Verlag einen Postkartenständer mit ausschließlich hochformatigen Fächern kostenfrei zur Verfügung!


Charles Dickens’ Garten in Bloomsbury / London. Titelseite: Virginia Woolfs Garten in Rodmell / Sussex Fotos: Angelika Fischer

Edition A · B · Fischer Fischer & Fischer GbR Illigstraße 52 12307 Berlin Telefon 030-705 04 73 Telefax 030-705 05 73 verlag@edition-abfischer.de AtelierFischer @ t-online.de www.edition-abfischer.de https://www.instagram.com/ editionabfischer

Auslieferung LKG Leipziger Kommissionsund Großbuchhandelsgesellschaft An der Südspitze 1–12 04571 Rötha Harald Raithel Tel. 034206-65-115 Fax 034206-65-110 harald.raithel @ lkg.eu Buchhändler erhalten von LKG gebündelte Rechnungen und Sendungen und profitieren von einheitlichen Zahlungskonditionen: 45 Tage Valuta und 30 Tage Ziel

Auslieferung / Vertretung für Österreich Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Sulzengasse 2 A-1230 Wien Telefon 0043-(1) 680 14-0 Fax 0043-(1) 688 71-30 oder 0043-(1) 689 68-00 bestellung@mohrmorawa.at www.mohrmorawa.at

Alle Angaben ohne Gewähr Preisänderungen vorbehalten Stand: Frühjahr 2022

Vertretungen Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Carina Opitz Liselotte-Herrmann-Straße 2 10407 Berlin Telefon 030-421 22 45 Telefax 030-688 71 30 berliner-verlagsvertretungen  @ t-online.de Bremen, Hamburg, SchleswigHolstein, Niedersachsen Said Benali Sperberweg 8 21244 Buchholz Telefon 04181-21 85 05 Telefax 04181-21 85 06 saidbenali @ aol.com

Nordrhein-Westfalen, Hessen, RheinlandPfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern Rudi Deuble Verlagsvertretungen Burgstr. 4 60316 Frankfurt am Main Tel. 069-49 04 66 mobil 0175-20 37 633 r.deuble@me.com Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Jörg Schneider/Gabriele Drescher LITERArToUR GmbH Bautzener Straße 20 04347 Leipzig Telefon 0341 9216610 Telefax 0341 9216620 joerg.schneider@literartour.com