{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

FRÜHLINGSKNOSPEN 2020

Ariela Sarbacher Der Sommer im Garten meiner Mutter Urs Zürcher Überwintern Quentin Mouron Vesoul, 7.Januar 2015 Hernán Ronsino Cameron Unterhaltung mit Haltung – seit 2001

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 1

11.12.19 11:13


»Ich schreibe, weil ich nicht aufhören kann, mich an dich zu erinnern.« Ich sitze mit Mamma am Küchentisch. »Es wird nicht alles dunkel, wenn wir tot sind. Wir kommen auf einen Stern«, sagt sie. »Wir alle zusammen? Papa, du und ich?« Mamma lächelt: »Ja, dort werden wir uns wiedersehen.«

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 2

11.12.19 11:13


Foto: Dieter Kubli

Ariela Sarbacher Der Sommer im Garten meiner Mutter Roman

Der erste Roman der Schauspielerin Ariela Sarbacher erzählt in einer kräftigen, klaren und poetischen Prosa eine Familiengeschichte, die sich fast über ein ganzes Jahrhundert erstreckt. Leidenschaftliche, mediterran angehauchte Italianità im Wechselspiel mit nüchtern schweizerischem Erzählton. Es ist ein vier Wochen langer kurzer Sommer, in dem Mutter und Tochter sich voneinander verabschieden. Konfrontiert mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit und dem Entscheid der Mutter, selbstbestimmt in den Tod zu gehen, begibt sich die Tochter Francesca auf Spurensuche. Von Chiavari, einem Städtchen an der ligurischen Küste, wo die Mutter in den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts geboren wurde, führt die Erinnerung nach Zürich, in ein Vorstadtquartier, wo die Tochter Francesca ihre Jugend in den Sechzigerjahren erlebt hat. Der Sommer im Garten meiner Mutter handelt vom Vergehen. Schön wie ein Sonnenuntergang am Ligurischen Meer erzählt, lesen wir einen Roman, der das Leben der Mutter und all jener Menschen, die davon berührt wurden, auf stimmige Art erinnert; der aber auch die Geschichte einer Tochter erzählt, die erst nach oft schmerzhaften Reisen in die Gärten der Erinnerung eines gemeinsamen Lebens loslassen kann.

LESUNG auf der Leipziger Buchmesse

Ariela Sarbacher Der Sommer im Garten meiner Mutter Roman

ISBN 978-3-03762-083-0 ca. 200 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen Empf. Verkaufspreis: 30 Franken/23 €

Erscheinungstermin: März 2020

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 3

11.12.19 11:13


Der Schnee in der Ukraine besteht aus tausend Kรถrnchen Kummer. Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 4

11.12.19 11:13


Foto: Dieter Kubli

URS ZÜRCHER Überwintern Roman

Vor dem Hintergrund einer Welt der Krisen und Verwerfungen schildert der Roman die Geschichte zweier junger Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite der wilde, herrische, rebellische Jonas, zum anderen der angepasste, karrierebewusste, smarte Benjamin. Sie prügeln sich auf dem Schulhof, stellen fest, dass sie am selben Tag geboren wurden, verlieren sich aus den Augen, nicht aus dem Sinn. Auf Gedeih und Verderb miteinander verbunden in einer Welt, die ihnen zunehmend verloren geht. Er werde wegziehen, sagte Jonas, mit Lu nach Eisenach. Wieso schaust du wie ein Idiot, hast du mich nicht verstanden? Benjamin schüttelte den Kopf und sagte Nein, du Idiot, das habe ich nicht verstanden. Raus aus diesem Haus, sagte Jonas, verstehst du jetzt, raus, raus, raus. Je zorniger sie werden, desto unbedeutender und verlogener wird ihnen die vertraute Umgebung. Der als zynisch und geschwätzig erscheinenden Welt, ob in Eisenach oder Basel, haben sie nichts als ihre entgrenzte Männlichkeit entgegenzusetzen und landen schließlich als Söldner in der Ostukraine. Der Krieg erscheint ihnen als Mittel, den Schalter auf null zu stellen: Zwischen Anfang und Ende.

Im Bilgerverlag: 2014 Der Innerschweizer 2018 Alberts Verlust

Urs Zürcher Überwintern Roman ISBN 978-3-03762-084-7 500 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen Empf. Verkaufspreis: 38 Franken/32 € Erscheinungstermin: März 2020

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 5

11.12.19 11:13


Der meistdiskutierte Roman 2019 in der Romandie.

Exzentrisch! Entfesselt! Enthemmt! – Ein faunisches Gelächter gegen den Wahnsinn der Zeit.

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 6

11.12.19 11:13


Foto: Fabien Wulff-Georges

t! Quentin Mouron Vesoul, 7. Januar 2015 Roman

Ein junger Schweizer en route wird von einem Karrieristen mit BoboLimousine beim Autostopp mitgenommen. Ihr Ziel: Vesoul. Vesoul, 7. Januar 2015: In der Stadt rumort es: Demonstrationen, eine Buchmesse, ein Festival des sexuellen Wirrwarrs; militante Tierbefreiungsbewegte und misogyne Männerrechtler irren durch die Gassen; Kleinwüchsige, (radikalfeministische) Dichterinnen, Faschisten, die Hisbollah und Priester auf Abwegen huschen um die Ecken. Vesoul, 7. Januar 2015: Schüsse, Sirenen, der Anschlag auf Charlie Hebdo, weiß-blau-rote Solidaritätskundgebungen,Tränen – und Heuchelei. Quentin Mourons Roman, groteske Satire, derb und Funken sprühend, erzählt vom Aufstieg des Populismus in Europa, von neuen Eliten und marginalisierten Bevölkerungsgruppen, von religiösem Fanatismus als einer absurden Antwort auf absurde Verhältnisse. Quentin Mouron, Schriftsteller und Dichter mit schweizerischkanadischen Wurzeln, wurde 1989 in Lausanne geboren und verbrachte seine Kindheit in Québec. Er schrieb bisher sechs Romane und avancierte schnell zum Stern am Himmel der jungen Literatur in der Romandie und in Frankreich. Bisher auf Deutsch: Notre-Dame-de-la-Merci Drei Tropfen Blut und eine Wolke Kokain Heroïne Quentin Mouron Vesoul, 7. Januar 2015 Roman ISBN 978-3-03762-086-1 Aus dem Französischen von Holger Fock & Sabine Müller 130 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen Empf. Verkaufspreis: 26 Franken /22 € Erscheinungstermin: April 2020

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 7

11.12.19 11:13


Dass HernĂĄn Ronsinos Romane auf Deutsch im kleinen Schweizer bilgerverlag erscheinen, ist eine verlegerische Sensation. Er gilt als einer der wichtigsten Gegenwartsautoren SĂźdamerikas. Timo Posselt in der Basler Zeitung Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 8

11.12.19 11:13


Foto: Ricco Bilger

Hernán Ronsino Cameron Roman

Julio Cameron: wie mein Vater, den ich nie kennengelernt habe; wie mein Großvater General Cameron; wie mein Urgroßvater. Eine Stadt an einem Fluss. Eine Eisenbahnbrücke, von der sich an einem 16. Dezember der Dichter Boris Gordon stürzt. In einem Jazzclub singt Elda Cook. Cameron, ein Mann mit Holzbein, an dem eine Fußfessel befestigt ist, steht unter Arrest. Er kennt seine Grenzen, bis ihm in einer wilden Nacht die elektronische Fußfessel samt künstlichem Bein abhandenkommt. Ronsino verlässt mit dieser Geschichte die argentinische Provinz in ein globalisiertes Irgendwo, halb postdiktatorisches Lateinamerika, halb mitteleuropäischer Winter. Als Welt des alternden, von der Gegenwart überholten Täters universal – wie auch in dessen Menschlichkeit. Wie viele hat mein Großvater in Pedernales getötet? Oder in Carhue? Oder in dem Massaker, das die Schlacht von Daireaux gewesen ist? Spuren sind die Erinnerung an eine Abwesenheit. In Fieberträumen findet sich Cameron auf einem Stück Land wieder, das keinem gehört. Während ein Zirkus nach dem anderen sein Gastspiel gibt, hat die Abteilung für Aufklärung und Prävention freie Hand. Man hört Trommelwirbel und die mikrofonverstärkte Stimme von Pajarito Lernú. Eine heiße Nacht, sagt er. Gleich kommen die Clowns. Hernán Ronsino hat diese fiebrige Novelle in wenigen Wochen geschrieben, als Writer in Residence 2018 in Zürich. Bisher auf Deutsch: 2014 Letzter Zug nach Buenos Aires 2018 Lumbre 2018 In Auflösung Hernán Ronsino Cameron Roman ISBN 978-3-03762-085-4 Aus dem argentinischen Spanisch von Luis Ruby 120 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen Empf. Verkaufspreis: 26 Franken/22 € Erscheinungstermin: April 2020

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 9

11.12.19 11:13


Quelques fleurs d’antan Kaspar Schnetzler Adieu Monsieur Monet Vom alten Mann und dem jungen Kater. Roman ISBN 978-3-03762-082-3 140 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 10

Reinhild Solf Huhn Trudchen Roman ISBN 978-3-03762-079-3 140 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Stephan Pörtner Pöschwies Kriminalroman

Willi Wottreng Ein Irokese am Genfersee Eine wahre Geschichte

ISBN 978-3-03762-081-6 280 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

ISBN 978-3-03762-073-1 198 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Kaspar Wolfensberger Gommer Herbst Kriminalroman

Urs Zürcher Alberts Verlust Roman

ISBN 978-3-03762-080-9 480 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

ISBN 978-3-03762-075-5 240 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Patrick Deville Taba-Taba Roman

Pierre Chiquet Am Bahndamm Roman

ISBN 978-3-03762-077-9 Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller. 488 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

ISBN 978-3-03762-074-8 216 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

11.12.19 11:13


Pascale Marder Nelly Diener Vom kurzen Glück der ersten Lufthostess Europas ISBN 978-3-03762-076-2 202 Seiten, gebunden, viele Abbildungen, Lesebändchen.

Anita Siegfried Blanchefleur Roman ISBN 978-3-03762-070-0 256 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Jack Küpfer Black Whidah Die unglaublichen Abenteuer des Seefahrers Gwen Gordon auf dem Sklavenschiff Antares. ISBN 978-3-03762-067-0 224 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

Hernán Ronsino In Auflösung Roman

Marie-Jeanne Urech Schnitz Roman

ISBN 978-3-03762-072-4 127 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen. Aus dem Spanischen übersetzt von Luis Ruby.

ISBN 978-3-03762-063-2 143 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen. Übersetzung aus dem Französischen Liz Künzli.

Jeremy Reed The Nice Roman

Jacqueline Moser Ich wünsche, wir begegneten uns neu Roman

ISBN 978-3-03762-071-7 320 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen. Übersetzung aus dem Englischen von Pociao.

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 11

Anne Cuneo Der Eiskönig aus dem Bleniotal Roman ISBN 978-3-03762-066-3 2. Auflage 2018 326 Seiten, gebunden. Übersetzung aus dem Französischen von Erich Liebi.

ISBN 978-3-03762-059-5 363 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen.

11.12.19 11:13


Pressekontakt re-book marketing & kommunikation Ruth Eising Rittershausstraße 27 53113 Bonn Tel. +49 228 25987583 Fax +49 3212 1336780 r.eising@re-book.de oder: bilger@bilgerverlag.ch Vertretung Schweiz Sebastian Inhauser Alte Feldeggstrasse 16c CH-8008 Zürich Tel. +41 44 420 10 55 Fax +41 44 420 10 56 s.inhauser@hispeed.ch

www.bilgerverlag.ch

Verlagsvorschau_Fruehling_2020.indd 12

Der bilgerverlag wird im Rahmen des Förderungskonzeptes zur Verlagsförderung in der Schweiz vom Bundesamt für Kultur mit einem Förderbeitrag für die Jahre 2019 – 2020 unterstützt. Der Verlag ist Mitglied beim SBVV und bei SWIPS, der Plattform der Schweizer Independents. www.swips.ch Verlagsauslieferung Schweiz: Buchzentrum AG Industriestr. Ost 10 4614 Hägendorf Tel. +41 62 209 27 04

Verlagsauslieferung Deutschland und Österreich: GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co. KG Anna-Vandenhoeck-Ring 36, 37081 Göttingen Tel. +49 551 384200 –0 Fax +49 551 384200 –10 Mail: bestellung@gva-verlage.de

Unterhaltung mit Haltung – seit 2001

11.12.19 11:13

Profile for Frank Niederländer

bilgerverlag, Frühjahr 2020  

bilgerverlag, Frühjahr 2020

bilgerverlag, Frühjahr 2020  

bilgerverlag, Frühjahr 2020