Page 1

September 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz

Newspaper

DIE SUPER RALLY 2011 IN WASHINGTON D.C.: DAS MEGA-EVENT IN DIESEM JAHR ERSTMALIG GEMEINSAM FÜR FOREVER-DISTRIBUTOREN AUS DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ. «THIS IS FOREVER» – SO DAS MOT TO UND GLEICHZEITIG PROGRAMM DER RALLY: JEDER EINZELNE DISTRIBUTOR IST WICHTIG. DIE DEVISE FÜR DIE ZUKUNFT BEI FOREVER HEIssT «GOING GLOBAL». WIR WACHSEN WEITER ZUSAMMEN. auf Seite 03

Forever Erfolg 06

Forever produkte 08

Forever marketing 10

JEDER MENSCH IST ZUM ERFOLG GEBOREN – SAGT PHILIPP RITTER

DIE NEUEN BEI FOREVER

PER ONLINE-AKADEMIE, POWER-TRAINING UND FACEBOOK ZUM ERFOLG

Mit 19 Jahren fängt Philipp Ritter als einer der Jüngsten bei FOREVER an – inzwischen ist er 28 und bereits Sapphire Manager. Mehr über seine Arbeit, Ziele und Träume erfahren Sie im Gespräch mit dem erfolgreichen Schweizer.

Überzeugende Produktvorstellungen auf der Super Rally: Lassen Sie sich überraschen! Für noch mehr Freude mit FOREVER.

Die Neuen Medien bieten mehr Chancen – für alle ForeverDistributoren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich online künftig noch besser zurechtfinden.

Das Interview ab Seite 06

MEHR ÜBER DIE NEUEN PRODUKTE VON FOREVER ab Seite 08

EINZELHEITEN ZUM UMGANG MIT DEN NEUEN MEDIEN auf Seite 10


2 02

Forever Vorwort SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

«Die Grenzen im Profit Sharing werden künftig aufgehoben – das bedeutet für alle Distributoren einen spektakulären Schub nach vorne!» Dr. Florian Kaufmann

Rex Maughan Chairman of the Board & Chief Executive Officer Forever Living Products International

Dr. Florian Kaufmann Managing Director Forever Deutschland/Österreich und Schweiz

 SEI FREI Jedes Jahr wird von Ereignissen wie Urlaub, Jubiläen oder Geburtstagen geprägt. Obwohl diese sehr wichtig sind, wurde für mich jedes erfolgreiche Jahre in den vergangenen 33 Jahren auch von dem Event geprägt, an dem wir gerade teilgenommen haben – Super Rally! Was für eine Veranstaltung! Wir haben einige unglaubliche neue Produkte vorgestellt, das Erreichte gefeiert und hatten rundum eine wundervolle Zeit! Danke an jeden Einzelnen, der sich qualifiziert und 12 Monate lang hart gearbeitet hat, um diese Auszeichnung zu gewinnen; ich lade Sie alle ein, dies nächstes Jahr wieder zu tun. Und die, die es nicht geschafft haben, möchte ich dringend bitten, sich erneut in die Pflicht zu nehmen und ihr Ziel, sich für die Super Rally zu qualifizieren, niederzuschreiben und wiederum ihre Downlines zu motivieren, sich ihre Ziele zu setzen … und diese Realität werden zu lassen! Washington D.C. war spektakulär. Ich hoffe, dass diejenigen unter Ihnen, die an der Rally teilgenommen haben, auch die Gelegenheit genutzt haben, sich die vielen inspirierenden Denkmäler anzusehen, die die Stadt zu bieten hat. Washington D.C. steht sicherlich für alle Amerikaner, aber ich denke auch für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, als Symbol für Freiheit. Vom Washington Monument bis zu den Denkmälern für Lincoln und Jefferson erinnern uns diese Denkmäler daran, welche Opfer für die Freiheit gebracht werden müssen. Darum fanden wir das neue Motto für 2011-12 – SEI FREI – so passend. Viele grosse Persönlichkeiten haben über Freiheit und deren Bedeutung gesprochen. Hier einige meiner Lieblingszitate: «Wahre persönliche Freiheit ist ohne wirtschaftliche Sicherheit und Unabhängigkeit nicht möglich. Menschen, die hungern und keine Arbeit haben, sind der Stoff, aus dem Diktaturen entstehen.» Franklin D. Roosevelt «Jedes menschliche Wesen hat vier Begabungen – Selbsterkenntnis, ein Gewissen, freien Willen und schöpferische Vorstellungskraft.» Stephen Covey «Freiheit, ohne die Freiheit sich zu irren, ist nichts wert.» Mohandas Gandhi «Denn frei zu sein bedeutet nicht nur, seine Ketten abzustreifen, sondern so zu leben, dass man auch die Freiheit anderer respektiert und fördert.» Nelson Mandela Die Produkte von FOREVER und unser grossartiger Marketing Plan bieten uns allen Freiheit in vielen Aspekten unseres Lebens: Freiheit von finanziellen Sorgen, die Freiheit zu tun und zu sein, was und wer wir sein wollen, die Freiheit von vielen schweren modernen Gesundheitsproblemen. Wir haben wahrhaftig die Macht, so frei zu sein, wie wir wollen. Aber wir müssen uns immer daran erinnern, dass mit grosser Freiheit auch grosse Verantwortung einhergeht – die Verantwortung, diese grossartige Möglichkeit mit anderen zu teilen; die Verantwortung, unser Geschäft im Einklang mit unseren Richtlinien zu führen; die Verantwortung gegenüber unseren Downlines, ihnen zu helfen, genauso erfolgreich zu sein, wie sie sein wollen. Am Beginn unseres neuen Forever-Jahres hoffe ich, dass Sie unser neues Motto SEI FREI an einer prominenten Stelle zuhause, in Ihrem Büro, in Ihrem Auto oder wo auch immer Sie viel Zeit verbringen, platzieren. Lassen Sie sich von diesem Motto ständig an all das erinnern, was FOREVER bietet – dass die grösste Chance, die man auf der Welt bekommen kann, ist, wahrhaft frei zu sein – SEI FREI. Ihr

Liebe Forever-Distributorinnen, liebe Forever-Distributoren

Es ist so einfach: «This is FOREVER». Auf der Super Rally in Washington haben wir unter diesem Motto gezeigt, wie viele wundervolle Menschen es bei FOREVER gibt. Die Geschichte jedes einzelnen ist es wert, erzählt zu werden. Jeder von Ihnen ist ein wichtiger Teil von FOREVER. Voller Enthusiasmus und Elan wurde jede einzelne Vorstellung eines neuen Produkts verfolgt, jedes Training, jede Rede und jede Ehrung ist mit grösstem Interesse beobachtet und viel Applaus bedacht worden. Das ist einfach FOREVER, das macht uns so schnell niemand nach. Dabei sind wir alle ein Teil des Ganzen und streben gemeinsam nach vorne. Der Erfolg des Einzelnen wird zum Erfolg aller, das macht uns aus! Global gesehen wächst die Welt immer enger zusammen – deswegen wollen wir das bei FOREVER auch tun. Ab 2013 wird es eine so genannte «Global Rally» geben, die von der Grösse und Location her einmalig sein wird. Entsprechend wird auch das Profit Sharing ab 1. Januar 2012 global ausgestellt. Ebenso ändert sich der Zeitraum: Es wird grundsätzlich vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres gezählt – das bedeutet weniger Komplexität für alle. Ab dem kommenden Jahr zählt für jeden Distributor auch das Geschäft in anderen Ländern. Künftig wird dadurch die ganze Kapazität eines Distributors, sich ein globales Geschäft aufzubauen, widergespiegelt. Die Grenzen im Profit Sharing sind mit der neuen Regelung aufgehoben! Die gesamten Einnahmen der am Profit Sharing teilnehmenden Länder werden als Gesamtsumme gesammelt. Dieses Geld wird dann einmal im Jahr auf der Global Rally ausbezahlt. Mit den neuen Regeln kann übrigens ein Land bereits mit 3000 CC ins Profit Sharing kommen, auch wenn dieses Ziel innerhalb von drei Monaten erreicht wird, die nicht direkt hintereinander liegen. Insgesamt sprechen wir hier von einer Gesamtsumme von über 18 Millionen Dollar – und mit den Regeln für das Profit Sharing wird diese Summe mit den Jahren noch grösser werden. Das bedeutet für alle Distributoren von FOREVER einen spektakulären Schub nach vorne! Auch die neuen Produkte, die FOREVER auf dem Markt lanciert, werden uns auf dieser Erfolgswelle weiter tragen. Mit einem komplett neuen Produkt zur Unterstützung und Stärkung des Immunsystems, den neuen Produkten für die Haarpflege der Sonya Linie für allerhöchste Ansprüche und auch der modernen Verpackung unserer wunderbaren Schönheitsserie Aloe Fleur de Jouvence werden wir den bestehenden Markt bereichern und auch Interesse bei neuen Kunden wecken. Perfekt, um im Gespräch zu bleiben. FOREVER ist am Puls der Zeit. Das beweist auch die Umstellung unseres Trainingsprogramms auf die Online-Akademie. Jeder Distributor kann sich zu jeder Zeit, an jedem Ort individuell informieren. Zusätzlich sind sogenannte Power Akademien geplant. Diese finden über das Jahr verteilt in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Generell werden die neuen Medien immer wichtiger: Wir präsentieren via iPad, bieten Webinare an, viele Distributoren nutzen Facebook. Ein gutes Beispiel ist Philipp Ritter, Sapphire Manager aus der Schweiz: Wie der 28-Jährige seinen Weg mit FOREVER geht, können Sie im Interview nachlesen. Eine interessante und bereichernde Lektüre wünscht Ihnen herzlichst Ihr


Forever Erfolg

Newspaper

THIS IS FOREVER

Die Super Rally 2011 in Washington D.C. ist ein rauschender Erfolg gewesen: Rund 4000 Forever-Distributoren aus aller Welt haben drei Tage lang eine spektakuläre Veranstaltung erlebt. Von der Unterbringung in einem der angesehensten Konferenzhotels der Ostküste über die mit Spannung erwartete Präsentation neuer Produkte, wegweisenden Trainings bis hin zum Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm stimmte alles, getreu dem Motto «THIS IS FOREVER» – JEDER EINZELNE IST WICHTIG. ALLEIN IN EUROPA WURDEN 2011 ÜBER 9 MILLIONEN US-DOLLAR IM PROFIT SHARING AUSBEZAHLT, WELTWEIT SIND ES IM SELBEN ZEITRAUM ÜBER 19 MILLIONEN US-DOLLAR!

Neue Produkte enthüllt Die Super Rally 2011 glich einem Paukenschlag: Schon einen Tag vor der offiziellen Eröffnung enthüllte die Forever-Firmenleitung auf dem so genannten Training die neuen Produkte unter dem tosenden Applaus vieler begeisterter Forever-Distributoren. Ein Produktlaunch folgte dem anderen, darunter die neuen High-End-Produkte der Sonya-Linie für die Haarpflege der Extraklasse, ein komplett neues Produkt zur Unterstützung des Immunsystems sowie die zeitgemässe neue Verpackung der Schönheitsserie Fleur de Jouvence. (Mehr über Inhalt und Wirkungsweise im Produktteil dieses Newspapers, ab Seite 8.) Eine weitere Neuheit begeisterte das Publikum: Die Trainings fanden in diesem Jahr erstmalig auf einer Präsentationsbühne im Verkaufsbereich, der «Merchandising Presentation Stage» statt. Jedes Training – ob zur Anwendung der neuen Produkte oder für einen noch erfolgreicheren Umgang mit Kunden – glich einer Show. Grosser

Andrang herrschte dort auch beim Verkauf der neuen Produkte und Werbemittel, wo man einfach vorbeischauen konnte. Forever Giving hatte einen eigenen Stand aufgebaut, um für den guten Zweck zu sammeln. Forever Giving geht mit verschiedenen Organisationen Partnerschaften ein, um gegen Armut, Hunger und Mangel an medizinischer Versorgung vor allem für Kinder zu kämpfen. Grossartige Location für Super Rally 2011 Unvergessliche Eindrücke für alle Forever-Distributoren, die bei der Super Rally 2011 mit von der Partie waren, bot die Wahl der Location. Das gesamte Ereignis fand in der exklusiven Umgebung des angesehenen Gaylord National Hotel und dessen Convention Center statt. Das Gaylord National gehört zu den besten und grössten Konferenzhotels der gesamten amerikanischen Ostküste und beeindruckt mit grossen Alleen, einem Fluss, der sich durch üppig grüne, überdachte Gärten schlängelt sowie mit zahlreichen Restaurants, Geschäften, einem grossen Spa und einem Fitnesscenter.

03 3


04

Forever Erfolg SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

Auszeichnung der Top Ten Countries 2011: 1. Brasilien 2. Japan 3. Deutschland/ Österreich 4. Frankreich 5. Grossbritannien 6. Ungarn 7. Skandinavien 8. Indien 9. Türkei 10. Mexiko

GOING GLOBAL

FOREVER geht einen neuen Weg: Ab 2013 wird es nur noch eine Rally geben – die «Global Rally» von FOREVER. Diese Global Rally wird von der Grösse und Auswahl der Location einfach einmalig sein. Die Welt wächst zusammen, FOREVER stellt sich dieser Entwicklung unter dem Motto «Going Global». Auch das Profit Sharing wird global aufgestellt.

Ein umwerfendes 18-stöckiges Glasatrium bietet wunderschöne Aussichten auf die geschichtsträchtige Hauptstadt Amerikas. Für alle Teilnehmer der Super Rally 2011 also ein echter Genuss. Volles Programm FOREVER lud zu einem rauschenden Fest – und alle kamen: Tausende Distributoren aus aller Welt feierten gemeinsam in Washington D.C. ihre weltweite Nummer Eins in der Herstellung von exklusiven Aloe-Vera-Produkten. Unter tosendem Applaus fanden die Auszeichnungen der Top Ten Countries 2011 statt. Deutschland/Österreich freut sich über einen sensationellen dritten Platz. Die Wahl der Miss Sonya – zunächst in eleganter Tageskleidung, später in der Kategorie Abendrobe – war ebenfalls einer der Höhepunkte der diesjährigen Veranstaltung. Zur Miss Sonya World 2011 wurde Miss Sonya South America aus Venezuela gekürt. Der Spirit Award 2011 ging an Japan. Vietnam ist stolz auf den diesjährigen Country Pride Award. Auch die beiden neuen Sapphire Manager Dr. Susanne Schwemmlein und Dr. Guido Di Mascio sowie Christa Gasplmayr wurden ausgezeichnet.

Washington Tour mit D-A-CH Eine exklusive Washington City Tour – das ganz besondere Highlight, zu der Dr. Florian Kaufmann, Managing Director Deutschland, Österreich und Schweiz seine Distributoren eingeladen hatte. Nach dem Abendessen stand «Monuments by Moonlight» auf dem Programm, so aussergewöhnlich haben noch wenige Besucher die amerikanische Hauptstadt erkundet. White House, Lincoln Memorial oder Washington Monument – um nur eine kleine Auswahl zu nennen – werden bei Nacht wunderschön bestrahlt und die FOREVER-Distributoren gewannen einen ganz besonderen, unvergesslichen Eindruck. Der gelungene Mix aus Information, Inspiration, Unterhaltung, Abenteuer und Get-Together – das macht die Super Rally von FOREVER aus. In diesem Jahr haben Forever-Distributoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erstmalig gemeinsam drei unvergessliche Tage bei diesem Mega-Event erlebt. Für einige der Teilnehmer ging es im Anschluss noch für sieben Tage weiter auf die Traditionalbzw. Silver Post Rally – ein herrlicher Abschluss für ein grossartiges Ereignis. Auf ein Wiedersehen in 2012 in Phoenix/Arizona – unter dem Motto: «Be free». ■


Forever Erfolg

Newspaper

AUF ALLE FÄLLE – FOREVER Wer mit FOREVER arbeitet, hat immer die passende Broschüre und zielgerichtete Flyer für jeden seiner Kunden parat. Das Weiterempfehlen der wertvollen Produkte von FOREVER geht mit den entsprechenden Medien, die allen Distributoren zur Verfügung stehen, noch leichter von der Hand. Von der umfassenden grossen Produktbroschüre im Maxi-Format über die Midi-Ausgabe bis hin zur Mini-Broschüre – für jeden Anlass ist alles geboten. Darüber hinaus hat FOREVER produktbezogene Mini-Flyer entwickelt. Für alle, die neu bei FOREVER sind, bietet sich die Willkommens-Broschüre als perfekter Einstieg mit allen Informationen an. Die grossen Neuerungen werden am nächsten Success Day erstmals vorgestellt.

Dreimal massgeschneidert Edel in der Luxusausführung oder klein und übersichtlich? Geschmäcker sind bekanntermassen verschieden – so bedienen auch die Forever-Distributoren unterschiedliche Kundensegmente. Damit Sie für alle Fälle gewappnet sind, bieten wir die Produktkataloge von FOREVER demnächst in drei Ausführungen an. Die grosse Produktbroschüre im DIN-A4-Format bietet die Aufmachung eines HochglanzMagazins. Perfekt für Distributoren, die Kunden mit einem gehobenen Anspruch und Trendbewusstsein bedienen wollen. In lifestyligen Fitness- oder Yogastudios, bei Visagisten oder in anderen kreativen Branchen kommt die Maxi-Produktbroschüre besonders gut an. Die Aufmachung entspricht dabei der Wertigkeit der hervorragenden Produkte von Im Maxi-Format: die FOREVER. Hervorragend lässt sich die Maxi-Broschüre mit ihrer grossen Schrift auch als grosse ProduktbroPräsentationsmedium bei allen Kunden nutzen – besonders in Kombination mit der schüre von FOREVER in Mini-Ausgabe. Beide Kataloge sind vom Ablauf der präsentierten Produkte identisch und der Luxusausführung Interessierte können in der Mini-Broschüre gleich mitlesen und auf dem Notizzettel ihre Wünsche festhalten. So kann jeder Distributor gleich im Anschluss an seine Präsentation ganz einfach via Notizzettel Bestellungen aufnehmen. Die Maxi-Broschüre wird pünktlich zur Weihnachtszeit verfügbar sein! Das Midiformat ist kleiner, leichter und handlicher – auch hier finden sich alle Distributoren auf Anhieb zurecht. Die Broschüre kann überallhin mitgenommen werden. Ihre Aufmachung ist ebenfalls im neuen zeitgemässen und klaren Design gehalten. Ideal – für alle Fälle! Die Midi-Broschüre ersetzt den bisherigen Produktkatalog und wird am Success Day vom 17. September in Hochdorf vorgestellt.

Leicht und handlich: die Broschüre im Midi-Format

Klein, aber oho: Die Mini-Broschüre passt in jede Handtasche und bietet dennoch einen klaren Überblick. Sie ist leicht und handlich zu verstauen, mit Notizzettel versehen – für jeden, der den schnellen Einstieg bevorzugt. Auch die Mini-Broschüre ist am Success Day vom 17. September erstmals erhältlich. Weitere Good News: Alle drei Broschüren werden in den drei Landessprachen sowie in Englisch angeboten!

Passt in jede Handtasche und ist perfekt für Notizen: die Mini-Broschüre

Willkommen bei FOREVER Für neue Distributoren, die sich schnell einen Überblick über ihre Möglichkeiten bei FOREVER verschaffen wollen, ist die neue Willkommens-Broschüre ideal. Im praktischen DIN-lang-Format kann man sie überall mit hinnehmen; perfekt auch zum Verteilen für mögliche Neueinsteiger, die sich über Aufstiegsmöglichkeiten und Incentive-Programme von FOREVER interessieren. Auf einen Blick sind alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner schnell zur Hand. Mit der neuen Willkommens-Broschüre fühlt man sich bei FOREVER sofort zu Hause. Auch diese Broschüre stellen wir am nächsten Success Day vor. Die neue Willkommensbroschüre von FOREVER bietet alle wichtigen Informationen auf einen Blick

stoffe l- und Hautpflege

Weitere Fell-Forever-Produkte undF O Hautpflege REVER

ALOE VERA

Ganz gross, die Kleinen! Kompaktes Produktwissen zum Weitergeben: Die MiniFlyer von FOREVER

Forever Living Products

ist weltweit der grösste Anbauer, Verarbeiter und Vertreiber von naturbelassener Aloe Vera. Wir kontrollieren den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb unserer Produkte, damit die allerhöchste Qualität gewährleistet werden kann. Forever Living Products verfügt über weltweit einmalige Patente zur natürlichen Stabilisierung. Unsere Aloe ist frei von PflanMeineund Bestellung zenschutzmitteln, Pestiziden wird nicht pasteurisiert, gefriergetrocknet oder mit mitHitze Aloe behandelt. Vera ohne Fluoride

Von Natur aus wertvoll

Aloe Vera für Ihre Tiere

Der Granatapfel wird in Vorderasien und Ägypten schon seit mehr als 5000 Jahren kultiviert und gilt als Sinnbild der Liebe und der Fruchtbarkeit. Der Granatapfelsaft hat mehr Antioxidantien als Rotwein, Grüntee, Preiselbeer- und Orangensaft. Überdies ist er eine wertvolle Quelle der Vitamine A, C und E. Weiters enthält er reichlich Kalium und die Mineralstoffe Kalzium sowie Eisen.

39.90

43.50 Forever Bits n‘ Peaches

Total

Forever Aloe Berry

3.70

Preis

39.90

41.90

Forever Aloe Vera

Forever Pomesteen Power

Forever Aloe2Go

Artikel

sfazione · Z dd i uf

Tage jours giorni

rantie sa · Ga tis

so

heits-Gar den an

tie

rie

ist eine Verwandte des Knoblauchs, der Zwiebel und des Spargels. Weltweit sind mehr als 250 Arten bekannt, wobei nur zwei Arten landwirtschaftlich verwendet werden. Eine davon ist die Aloe Barbadensis Miller (Vera).

Total

DRINKS

FOREVER

Die Pflanze F O R E V E R

FOREVER BRIGHT Die Aloe-Vera-Pflanze TOOTHGEL zählt zur Familie der Liliengewächse und

pm)Aloe rein stabilisiert* Barbadensis Aloe Vera Gelly Gel Aloe Aloe First Liquid Soap Sorbit Nutzen und Kraft DerDiese ideale pH-neutrale Muntermacher Formel ist 43 Sie die Reinheit 27 Kieselsäure des52frischen Blattmarks aus der mitausgezeichnet Bienenpropolis geeignet und zum 35 Glycerin Tube. Pflanzenextrakten. Baden von kleinen wie grossen 28 Verwenden 22Sie dieses Gel Natrium-Laurylsulfat für 14 heikle Hautpartien. Tragen Sie Tieren. Gleichzeitig eignet sie 14 Carrageenan 14 auf. es 14 mehrmals täglich sich mit dem praktischen Do31 30 Aroma sierspender hervorragend, um 14 17 Natrium-Saccharin Schlamm und Schmutz nach 14 14 Natrium-Benzoat Spaziergängen abzuwaschen. 20 34 Aloe Vera Gelly Propolis 18 14 Die Reinheit und Kraft Ascorbinsäure 45 20 des frischen Blattmarks. Zitronensäure 28 CI 7581014 Farbstoff Propolis 14 Creme 14 Kaliumsorbat 41 ein olis und37Aloe Vera sind Xanthan 14 er Feuchtigkeitsund14HautTokopherol 14 14 tz für empfindliche Tierhaut. olis wird30von Bienen 30 hergewert: 302 Forever Aloe Vera und hilft dabei, den240 Bienenelative1000 Dentive Abrasive) Reinstes Aloe-Vergnügen steril und frei von1000 Infektioin der klassischen gelben u halten. Flasche. attmark, Produziert unter nd 4446131 30 Mit der Energie von 350 Sonnentagen

Noch mehr Forever-Produkte

Die Mangostanfrucht ist in Asien eine geschätzte Frucht. Ihr aussergewöhnlicher Geschmack riss Queen Victoria zur Äusserung hin, diese sei ihre Lieblingsfrucht – seither wird sie als die «Königin der Früchte» bezeichnet. Ihr ORAC-Wert ist sehr hoch, und sie ist reich an wertvollen Xanthonen.

Forever Pomesteen Power™ enthält des Weiteren das wertvolle Fruchtmark sowie Extrakte von: • Brombeeren • Himbeeren • Heidelbeeren • Birnen • Traubenkernen

FOREVER

Schon seit längerem erhältlich sind hingegen unsere Mini-Flyer im neuen, freundlicheren Design. Präsentieren Sie Ihren Interessenten unsere beliebtesten Produkte, und das im praktischen Kleinformat, das in jedes Portemonnaie passt! Die vier Leporellos stellen die AloeDrinks, Forever Pomesteen Power, Forever Bright Toothgel sowie jene Forever-Produkte vor, die für Tiere besonders geeignet sind. Auf alle Fälle – FOREVER!

POMESTEEN

POWER™

Forever Aloe2Go Der Mix aus Aloe Vera und Pomesteen Power im praktischen Taschenformat.

Forever Aloe Vera Reinstes Aloe-Vergnügen in der klassischen gelben Flasche.

Der hochkonzentrierte «Frucht-Kraft-Mix»

Unverbindliche Preisempfehlung · Preise in CHF inkl. MwSt.

pouletBRUST MIT OLIVEN Und DRESSING MIT forever aloe vera Der französische Starkoch Pascal Crepieux empfiehlt im September: pouletbrust mit gebratenen Oliven, Kartoffelpüree mit Oliven und Knoblauch, dazu Basilikum Dressing mit Forever Aloe Vera Zutaten für vier Personen: 4 Pouletbrüste (verschiedene Kräuter für die Bouillon wie Thymian, Lorbeer, Petersilie, Selleriestange) 2 EL Sonnenblumenöl 50 Gramm Butter 1 grosse Tomate 1 Handvoll Oliven Natursalz & Pfeffer Für das Püree: 6 bis 7 grosse Kartoffeln 2 Knoblauchzehen 50 ml Olivenöl heisse Milch – je nach Dickflüssigkeit des Pürees 1 Handvoll klein geschnittene Oliven Natursalz & Pfeffer

Zubereitung: Die Pouletbrüste in einen Topf geben und Wasser darauf giessen. Die Kräuter dazu, Natursalz & Pfeffer. Die Hühnchenbrüste im sprudelndem Wasser ca. ½ Stunde kochen, dann in der Bouillon ca. ½ Stunde still stehen lassen. Eine Pfanne mit wenig Öl und Butter vorbereiten und die Pouletbrüste braun anrösten, aus der Pfanne nehmen, das Fett entfernen, die Tomate in Stückchen und die Oliven beifügen. 2 bis 3 Min. aufkochen, dann wieder die Pouletbrüste beifügen und abdecken. Das Püree: Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und im Wasser mit Salz weich kochen. Das Wasser abgiessen und die Kartoffeln im Topf mit einer Gabel zerdrücken. Das Olivenöl, den gepressten Knoblauch und die fein geschnittenen Oliven beifügen. Mit Natursalz & Pfeffer abschmecken. Basilikum Dressing mit Forever Aloe Vera: Eine Handvoll frisches Basilikum im Mixer mit 1 EL Soja Sauce, 1 EL Balsamico, 1 EL Zitronensaft, 50 ml Forever Aloe Vera, 50 ml Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Natursalz & Pfeffer mischen. Alles mixen, das Dressing ist fertig. Guten Appetit! Ihr Pascal ■

05

· Garanz tion ia fac


06

Forever Erfolg SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

Immer am Ball Erfolgreich sein, Träume verwirklichen: Für Philipp Ritter ist es wichtig, seine Ziele zu erreichen. Nachdem sich abzeichnete, dass sich sein persönlicher Traum, Fussballprofi zu werden, aus gesundheitlichen Gründen nicht verwirklichen liess, musste sich der 18-Jährige ein neues Lebensziel suchen. Seine Bestimmung fand er bei FOREVER. «Ich hatte ja keine Lehre oder sonstige Ausbildung. Ich hatte bis dahin einfach nur Fussball gespielt», sagt der inzwischen 28-Jährige. Über eine Zeitungsanzeige kam er zu FOREVER. «Das Geschäftsmodell hat mich sofort überzeugt. Und die Produkte sind auch super. Mei-

I nterVIEW

«Mein Ziel ist es, den Menschen zu zeigen, was für ein Potenzial sie haben. Ich bin überzeugt: jeder Mensch ist für den Erfolg geboren!»  Philipp Ritter


Forever Erfolg

07

Newspaper

ne Mutter ist Kosmetikerin und hat damals schon mit Aloe Vera gearbeitet. Das passte einfach alles zusammen», erinnert sich der Schweizer, der 2002 als einer der jüngsten Distributoren im weltweiten Forever-Network begann. Sein grosses Vorbild war Rolf Kipp. Mittlerweile ist Philipp Ritter längst ein «alter Hase» im Forever-Business – aber immer noch hungrig und begeistert dabei.

FOREVER: Sie wollten Fussballprofi werden. Das ist ja nun ganz was anderes als Sapphire Manager bei FOREVER … Philipp Ritter: Das stimmt. Aber das, was ich als Fussballer gelernt, und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, helfen mir heute noch. Die erste wichtige Erfahrung war, dass ich bereits mit 16 Jahren von daheim weg und ins Ausland gegangen bin. In Agadir/Marokko spielte ich in der 1. Division als Profi-Fussballer und lebte zwei Jahre dort. Das hat mich sehr geprägt. Zum einen, weil ich dadurch sehr selbstständig wurde und gelernt habe, auf eigenen Füssen zu stehen. Und zum anderen, weil ich gesehen habe, wie die Menschen dort leben, wie es in diesem Land zugeht. Sehr beeindruckt hat mich, dass die Menschen oftmals nichts haben, aber viel glücklicher sind als in der Schweiz oder in Deutschland. Sie geben ihr letztes Hemd für dich und strahlen dich an. Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Das war mental auch wie ein Kick für mich, dass es im Leben darauf ankommt, den Moment zu erleben und zu geniessen. Die zweite Erfahrung ist die hohe Selbstdisziplin, die man als Spitzensportler braucht und hat. Man muss dranbleiben, man muss konsequent sein, sonst ist man schnell weg vom Fenster. Diese Disziplin und diese Struktur kommen mir auch in meiner jetzigen Arbeit sehr zugute. FOREVER: Warum mussten Sie ihren Traum vom Fussball-Profi aufgeben ? Philipp Ritter: Da kamen zwei Dinge in die Quere. Zum ersten hatte ich bereits fast einen Vertrag mit Energie Cottbus, damals in der 1. Bundesliga in Deutschland, in der Tasche. Im letzten Moment kam es dann aber nicht zum Vertragsabschluss, weil der Verein in eine Steuergeschichte reingerutscht war und er keine neuen Spieler mehr verpflichten durfte. Der zweite Schlag war dann meine Gesundheit: Ich bekam mit 18 das Pfeiffersche Drüsenfieber. Heute spüre ich zwar keine Folgen mehr, aber damals hab ich lange dran rumlaboriert und der Leistungssport war so nicht mehr möglich. Also musste ich mich nach etwas anderem umsehen, denn ausser Fussballspielen konnte ich ja nichts. Als ich in der Zeitung ein Inserat las, in dem angeboten wurde, dass man sich ein berufliches zweites Standbein aufbauen könne, fand ich das sehr spannend. Ich hab mich dann mit FOREVER beschäftigt, ein paar Produkte ausprobiert und war gleich von denen begeistert. Ein bisschen sensibilisiert war ich von meiner Mutter schon, die gelernte Kosmetikerin ist und immer schon auf natürliche Produkte und Gesundheit Wert gelegt hatte. Ja, und dann ging es los … FOREVER: Sie waren mit 18 Jahren einer der jüngsten Distributoren bei FOREVER weltweit. Keine Erfahrung im Marketing, im Verkauf – wie war diese erste Zeit ? Philipp Ritter: Sie war hart, aber spannend. Ich hab mich intensiv reingearbeitet, hab alles aufgesogen, was ich nur kriegen konnte, denn ich hatte ja wirklich keine Ahnung. Wahrscheinlich hab ich jede Frage gestellt, die man stellen kann, und ich wollte immer eine Antwort auf

irgendwas. Ich war bei jedem Seminar, bin manchmal um fünf Uhr morgens nach Darmstadt gefahren, um Rolf Kipp zu erleben. Ihn fand ich faszinierend, er war mein grosses Vorbild. Ich hab viel gearbeitet – da half mir meine Sportlerdisziplin – und auch wenn ich mal lieber im Bett bleiben wollte, hab ich mich selber rausgetrieben und mir gesagt : Du ziehst das jetzt durch! Der Anfang ging langsam, aber stetig und ich kam immer mehr rein ins Tagesgeschäft. Mittlerweile geht vieles ganz selbstverständlich von der Hand. Und dennoch gibt es immer wieder viel Neues, das Freude macht. Ich finde es zum Beispiel ganz toll, dass es jetzt auch das Profit Sharing in der Schweiz gibt. Beim nächsten Mal werde ich da garantiert einen Check kriegen! FOREVER: A propos Check: Als sie dann erfolgreich wurden, für welchen Traum haben Sie Ihren ersten grösseren Check ausgestellt?

ganz interessant, die unterschiedlichen Charaktere zu erleben. Die Jungen heute, die sind sehr hungrig und ungeduldig, da muss alles schnell gehen. Wenn du mit denen nicht so arbeitest, dass sie bald einen Erfolg sehen, springen sie auch schnell mal wieder ab. Mit solchen ehrgeizigen Distributoren arbeite ich deshalb besonders strukturiert und zielorientiert. Mir macht Teamarbeit generell viel Spass, denn ich bin immer wieder neugierig auf Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen. Wenn wir alle gemeinsam daran arbeiten, die Erfolgsstufen schneller zu erreichen, sind alle glücklich. Heute kann ich sagen, dass ich auf einem Niveau arbeite, auf dem nichts mehr anbrennen kann. Die Strukturen sind stabil. Ich suche auch immer nicht nur nach einem Kunden. Denn dann bekommst du bestenfalls einen Kunden. Wenn ich aber immer Ausschau halte nach Partnern, dann finde ich im besten Fall ein Duplikat meiner selbst, das mein Geschäft auch weiter ausbaut. Ich finde es spannend, Führungskräfte aufzubauen.

Philipp Ritter: Hmm – eine meiner ersten Investitionen war ein Auto. Ich bin jetzt nicht der Auto-Freak, aber ich hab mich schon sehr gefreut, als ich mir das BMW Z 4 Cabrio leisten konnte. Und später den BMW X 5.

FOREVER: Das tun Sie ja mit grossem Erfolg auch als Trainer und Coach. Wie reagieren denn die gesetzten Führungskräfte in den Fünfzigern, wenn da plötzlich so ein «junger Spund» auf der Bühne vor ihnen steht?

FOREVER: Wie wichtig ist das Geld, der Erfolg für Sie?

Philipp Ritter: Meist hab ich da einen kleinen Bonus. Wenn ich mich mal sprachlich vertue, dann wird mit Nachsicht gesagt: Der ist ja noch so jung … Ich hab auch das Gefühl, dass ich mir manchmal mehr erlauben darf als vielleicht ein älterer Referent. Man verzeiht mir meine kecke Art leichter, und das bestärkt mich wiederum, locker und geradlinig auf die Leute zuzugehen und manche Wahrheit aussprechen zu können, ohne dass mir das übelgenommen wird. Wobei ich in Einzelgesprächen nicht so forsch bin. Ich glaube, ich habe ein ganz gutes Gespür für die Stimmungen und die Atmosphäre, die Energie im Raum, und kann dann auch entsprechend reagieren. Jedenfalls macht mir das Ganze sehr viel Spass, und die Seminare und Vorträge sind eine schöne Abwechslung zum Tagesgeschäft.

Philipp Ritter: Wichtig insofern, dass ich einen gewissen Wohlstand möchte, der mich unabhängig macht. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich ein solides Geschäft aufbaue und auch ein passives Einkommen da ist, das auch dann fliesst, wenn ich mal nichts dafür tue. Ich möchte die Sicherheit haben, dass mein Einkommen nicht versiegen wird, sondern eine stabile Basis hat.

FOREVER: Abwechslung schaffen Sie sich auch mit Ihren Reisen: Sie reisen gerne und viel. Wohin geht denn die nächste Reise? Philipp Ritter: Reisen finde ich sehr wichtig – andere Länder, andere Leute zu erleben, ist immer eine Bereicherung, das liebe ich sehr. Ich mache fast jeden Monat eine kleine Reise – lieber 4, 5 Tage immer wieder als lange Urlaube am Stück. Meine nächste Reise wird wohl die in die USA mit FOREVER sein. Ich freu mich schon drauf ! ■

FOREVER: Wie arbeiten Sie mit Ihrer Downline und wie setzt sie sich zusammen? Philipp Ritter: Ich arbeite immer gerne in die Tiefe. «Gemeinsam statt einsam» ist mein Motto, und ich finde es sehr befriedigend, ein Team zu formen, gemeinsam zu wachsen. Die Menschen, die mit mir arbeiten, sind ganz unterschiedlich : 60-Jährige, 20-Jährige, bunt gemischt. Man tauscht sich aus, profitiert voneinander. Es ist auch

MEIN LIEBLINGSPRODUKT VON FOREVER Mein Forever-Liebling ist gar kein spektakuläres Produkt. Es ist das erste, das ich selber ausprobiert habe und von dem ich sofort überzeugt war: Das Forever Bright Toothgel. Bei dieser Zahnpasta hatte ich einen Soforteffekt, denn damals hatte ich immer wieder Zahnfleischbluten. Das war dann sofort weg, und meine Zähne wurden deutlich weisser. Ich mag auch die Lippenpomade, das sensationelle FAB und vieles andere, aber die Zahnpasta ist ganz klar mein persönlicher Favorit!

Die reinigende und pflegende Wirkung der Aloe Vera kommt auch beim Forever Bright Toothgel (Art. 28) zum Tragen: Es wirkt schonend bei empfindlichem Zahnfleisch.

Philipp Ritter – im Überblick:

Bei FOREVER: Seit Mai 2002, im September 2002 bereits Manager SEIN TEAM: Knapp 10'000 Teampartner SEIN HÖCHSTER BONUS 2011: 16'356 CHF


Forever Produkte

08

N

EU

!

SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

Jetzt Brandneu! DIE PROFESSIONELLEN HAARPFLEGEPRODUKTE AUS DER SONYA-LINIE. FOREVER LANCIERT HIGH-END-PRODUKTE AUF DEM MARKT, DIE AUCH DEN ALLERHÖCHSTEN ANSPRÜCHEN GENÜGEN. DIE NEUEN PRODUKTE BIETEN EINE MAXIMALE HAARPFLEGE MIT ALOE VERA UND ROYAL GELLY. Alle neuen Produkte sind auf der Super Rally in Washington D.C. vorgestellt worden – sie sind vorerst noch nicht im Verkauf bei FOREVER D/A/CH erhältlich. In den kommenden Ausgaben des Newspapers mehr Informationen über Inhaltsstoffe und Verkaufsstart in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

NOCH SCHÖNER MIT FOREVER!

Sonya – so schön wie Nie! Die vier Neuen bei FOREVER sorgen für einen prachtvollen Auftritt. Die ultra-intensiven und reichhaltigen Produkte schenken geschmeidiges, glänzendes und kraftvolles Haar. Die maximale Wirkung macht die neue Haarpflege von FOREVER so unver-

N

EU

!

wechselbar – purer Luxus mit FOREVER, den man spürt und sieht.

UND NOCH MEHr NEUES FOREVER KIDS

FOREVER IMMUBLENDTM

Schon die Kleinen wissen heutzutage, was Leistungsdruck bedeutet. Die optimale Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen ist dabei im täglichen Leben besonders wichtig. Auf Nummer sicher kann man dabei mit Forever Kids gehen: Eine optimales Multi-Vitamin-Präparat – übrigens nicht nur für Kleinen!

Ganz neu: Forever Immublend wirkt unterstützend auf das Immunsystem und stärkt die Abwehrkräfte. In Zeiten, in denen wir alles immer gleichzeitig und sofort erledigen müssen, ist Forever Immublend perfekt, um dem Stress die Stirn zu bieten. Forever Immublend – jetzt neu bei FOREVER.


Forever Produkte

Newspaper

Die einzigartige Schönheitsserie Aloe Fleur de Jouvence präsentiert sich ganz neu: In einer zeitgemässen und noch schöneren Verpackung wird diese wunderbare Pflegeserie noch mehr Fans finden. Aloe Fleur de Jouvence sorgt für jugendliches Aussehen, in jedem Alter. Das neue zeitlos-moderne Design der Verpackung entspricht dieser Wirkung. Die hochwertige Pflegeserie mit Collagen und Elastin bietet optimal aufeinander abgestimmte Pflegeprodukte – ab sofort auch optimal präsentiert. Aloe Fleur de Jouvence – ganz neu!

SONYA Hydrate Shampoo

SONYA Hydrate Conditioner

SONYA Volume Shampoo

SONYA Volume Conditioner

Das ist die perfekte Pflege für Ihre Haare: Aloe Vera und Royal Gelly spenden Feuchtigkeit. Sie werden es fühlen – geschmeidig und locker-leicht. Das neue Hydrate Shampoo aus der Sonya Linie richtet sich auch speziell an diejenigen, die zu trockener Kopfhaut oder Schuppen neigen. Das Sonya Hydrate Shampoo sorgt für Glanz und strahlend schönes Haar.

Gepflegtes Haar bis in die Spitzen: Mit Hilfe von Aloe Vera und Royal Gelly wirkt der neue Hydrate Conditioner aus der Sonya Linie Spliss, trockenem Haar und Schuppen entgegen. Das Ergebnis der neuen Spülung: glanzvolles und gesundes Haar – dank FOREVER.

Das ist Ihr Auftritt: Mit dem Sonya Volume Shampoo erhalten Sie prachtvolles, voluminöses Haar – so, wie Sie es sich immer gewünscht haben. Die Wirkstoffe der feuchtigskeitsspendenden Aloe Vera und des Royal Gelly entfalten ihre ganze Wirkung im neuen Sonya Volume Shampoo.

Sie werden sich fühlen, als ob Sie gerade einen luxuriösen Beauty-Salon verlassen haben: Der Sonya Volume Conditioner sorgt für maximale Wirkung. Ihre Haare sind voluminös, kraftvoll und glänzend – alles Dank Aloe Vera und Royal Gelly. Der neue Luxus mit FOREVER.

09


10

Forever marketing SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

Neue Medien – neue Chancen

Social Media, Computerschulungen, iPad – die Medienvielfalt wird immer grösser. Doch was ist wirklich zielführend und wie können Distributoren diese Möglichkeiten nutzen, um noch effizienter und erfolgsorientierter zu sein? FOREVER ist hier permanent daran, neue Optionen zu schaffen und bestehende Angebote zu optimieren. Hier eine Übersicht über einige Neuerungen:

Sales Managerin Pia Gerstenmaier und Produktexperte Ralf Langner bieten auch online verschiedene Trainings für alle Distributoren an.

OnlineAkademie:

Hier werden Trainings so flexibel und leicht zugänglich wie noch nie angeboten. In kurzen Filmen à 3–4 Minuten präsentieren Sales Managerin Pia Gerstenmaier und Produktexperte Ralf Langner die einzelnen Produkte. Jeder Film fängt mit einer kurzen Einleitung an, dann folgt die genaue Produktbeschreibung. In einer Zusammenfassung werden schliesslich alle Vorzüge des Produkts und die Verkaufsargumente aufgelistet. «Wir wollen mit diesem Angebot grösstmögliche Flexibilität für die Distributoren schaffen», erklärt Pia Gerstenmaier. So könne sich jeder zu jeder Zeit Informationen holen und müsse nicht wie bisher darauf warten, dass er bei einem Seminar geschult wird. Externe Seminare sind immer auch zeit- und kostenintensiv, so sinnvoll sie auch sind. Doch mit der Online-Akademie sind die Distributoren unabhängiger und können zielgerichteter Trainings absolvieren. Gab es bisher oft Beiträge, die mehrere Themen umfassten, so sind nun Einzelbeiträge abgespeichert. So kann jeder wie in einer Bibliothek genau den Beitrag anklicken und anschauen, der er gerade braucht. «Das kann sehr nützlich

Jeder Distributor kann sich zu jeder Zeit, an jedem Ort individuell mit Hilfe der Online-Akademie auf den neuesten Stand bringen.

sein, wenn man beispielsweise einen Termin mit einem bestimmten Produkt hat und sich vorher in dem Film noch kurz alle Daten und Fakten anschauen und sein Wissen auffrischen will», so Gerstenmaier. Jeder kann die Filme so oft anschauen wie er möchte und sich dabei z. B. die Wortwahl und einzelne Aspekte der Produkte verinnerlichen. Das Ganze lässt sich natürlich auch im Team durchführen: Man sitzt in der kleinen Gruppe beisammen und schaut gemeinsam das Video an, kann dann Fragen klären, darüber diskutieren und seine Erfahrungen zu dem jeweiligen Produkt austauschen. «Gerade wer nicht so computeraffin ist, der mag die Filme vielleicht eher im Team anschauen. Und überhaupt ist es immer spannend, zu mehreren über ein Produkt zu sprechen», erklärt Pia Gerstenmaier. Zum Abschluss der Online-Schulungen kann jeder Tests absolvieren und Fragebögen ausfüllen. Bei Bestehen erhalten die Teilnehmer dann auch die Zertifikate online.

POWERAkademie:

Zusätzlich zur Online-Akademie sind ab September 2011 sogenannte Power-Akademien für Deutschland, Österreich und die Schweiz geplant. Sie finden zu verschiedenen Terminen im Jahr an verschiedenen Orten statt, ähnlich wie die bisherigen Akademien. Der Unterschied: «Bei den Power-Akademien setzen wir voraus, dass sich die Teilnehmer das Basiswissen über die Online-Schulungen bereits angeeignet haben und schon im Besitz der Zertifikate sind. Wir vertiefen dann vor Ort das Wissen, bringen Beispiele und Tipps aus der Praxis, plaudern «aus dem Nähkästchen» und bieten Raum für Austausch und Diskussion», erläutert Pia Gerstenmaier. Die Seminare seien nicht umsonst so beliebt: Man arbeite schliesslich im Network, da sei es wichtig, sich auch persönlich zu sehen und die Möglichkeit zu haben, sich kennenzulernen und gemeinsam Strategien zu erarbeiten. Das wolle man unbedingt beibehalten, nur eben mit einem etwas anderen Schwerpunkt.

Die Online-Akademie ist zurzeit nur in deutscher Sprache erhältlich; eine französische und eine italienische Version sind in Planung.

Will man sich über ein bestimmtes Produkt für ein Gespräch besonders informieren, dann kann man das jederzeit online. machen.

Zusätzlich finden Power-Trainings zur Vertiefung des Basiswissens an verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.


Forever marketing

Newspaper

WEBINAR:

Die sogenannten Webinare – ähnlich einem Chat – sind Plattformen für verschiedene Themen. So äussert sich etwa Dr. Florian Kaufmann, Managing Director bei FOREVER, über Strategien und Zielgruppen, oder Ralf Langner beschreibt in einem Video, wie man den TestTouch am besten einsetzen kann, und, und, und ... Hier werden auf verschiedenen Wegen – Chat, Videobotschaft, Dokument, Power-Point-Präsentation – Neuerungen und interessante Themen für alle zu einem bestimmten Termin, an dem jeder sich einloggen kann, kommuniziert. Und so gehts: Forever informiert Sie regelmässig über neue, aktuelle Webinartermine. Im Mailtext finden Sie auch stets den Link. Klicken Sie darauf und betreten Sie über eine Anmeldepalttform das Webinar (Willkommen! Sie betreten ein Spreed-Meeting). Sie geben auf dem grünen Feld Ihren Namen oder Ihre Mailadresse ein und klicken auf «BEITRETEN». Schon können Sie am jeweiligen aktuellen Webinar teilnehmen.

Social Media – Facebook & Co.:

Gerade die jüngere Generation ist mit Social Media aufgewachsen – es ist für viele selbstverständlich, bei Facebook einen Account zu betreiben, zu twittern oder den eigenen Blog zu führen. Philipp Ritter, Sapphire Manager aus der Schweiz und einer der jüngeren Forever-Manager, sieht sehr viele Vorteile darin, aber auch den Aufwand,

der betrieben werden muss: «Wenn man auf Facebook präsent ist, muss man das Ganze aktuell halten und pflegen. Der Zeitaufwand hierfür ist nicht zu unterschätzen – eine halbe Stunde bis Stunde täglich ist ruckzuck vergangen», so Ritter. Andererseits kann man seine Downline hervorragend über diesen Weg informieren und auch schnelles Feedback erhalten. Ritter etwa hat sowohl seine Partner als auch Kunden bei Facebook vereint und nutzt dieses Mittel regelmässig, um Neuigkeiten, aktuelle Bilder, Erfahrungen, Produktinformationen und mehr zu posten. Auch für Sales Manager Ralf Langner hat Facebook viel für sich: «Es eignet sich hervorragend, Kontakte zu pflegen und auch mal witzige und interessante Fakten zu präsentieren», betont Langner. Er habe neulich zum Beispiel gelesen, dass die älteste Katze der Welt, die mit über 30 Jahren dann gestorben sei, immer Aloe Vera getrunken habe. «Das ist eine nette Nachricht, die man gut über Facebook verbreiten kann». Und so gehts: Wer sich auf Facebook einen kostenlosen eigenen Account anlegen möchte, geht folgendermassen vor: Im Internet auf die Facebook-Seite www.facebook.com gehen. Auf der Home-Seite sieht man dann rechts schon «REGISTRIEREN». Man gibt Name, Adresse und einige andere Daten an und klickt dann auf den Button «Registrieren». Gleich danach kommt man auf seine persönliche Seite und kann unter «Mein Profil bearbeiten» Daten eingeben und Fotos hochladen. Achtung: Jeder sollte sich ganz genau überlegen, mit welchen Informationen er «nach draussen» geht. Sehr wichtig ist der Satz: «Besuche deine Privatsphäre-Einstellungen», um festzulegen, wer die Informationen in deinem Profil sehen

kann. Man kommuniziert über Facebook, indem man auf seinem Profil Kommentare und Erlebnisse mit und ohne Anhang (Video, Foto…) «postet» und damit diese Informationen mit allen teilt, die man für sein Profil zugelassen hat.

Tablet-PC/ i-pad:

Als echter Renner für Präsentationen, der leicht zu jedem Treffen mit Kunden und sonstigen Meetings mitgenommen werden kann, ist der Tablet PC. Die meisten benutzen ihn in Form des iPads. Es ist einfach angenehm, wenn man nicht erst den Laptop starten und hochfahren muss, sondern seine Präsentationen schnell und einfach zeigen kann. Die Produktvideos der Online-Akademie sind genauso schnell verfügbar wie die eigene Facebook-Seite oder Fotos von der letzten Forever-Rally. Zudem sind die Geräte leicht und schmal und unkompliziert überallhin mitzunehmen. «Ein wirklich tolles Teil für Direktmarketing und Networking», sind sich alle einig. ■

11


12

Forever Erfolgslisten

Erfolgreiche Top-Vertriebspartner für Forever in Deutschland, Österreich und der Schweiz | Juli 2011

SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz

Top-Leader

Rolf Kipp

CHRISTINA Und Robert CHALAUPKA

Deutschland

Österreich +/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

KIPP, ROLF KASTL, HELGA REICHLE, CHRISTEL KELM, HORST RÜCKER, FRIEDHELM REHBERG, HANS-WERNER MENTER, MICHAEL BAJRI, KATRIN LITZENBURGER, MICHAEL BAMBACH, THEODOR GAUFER, SUSI SCHWEMMLEIN, DR. SUSANNE & Di Mascio, Dr. Guido MÜLLER, URSULA MÜHLBERGER, SILVIA WETTCKE, HANS BAYERL, CHRISTOPH & Marie-Carmen BEIJK, VINCENT & Jana MALBRICH, URSULA BLEICHER, EVA SLOWAKIEWICZ, PETER & Esther

SUsanna und Jürg Graf

= = = = = = 2 -1 -1 = = 1 -1 4 = = -3 2 5 -3

Schweiz +/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

CHALAUPKA, CHRISTINA & Robert MARTINZ, TANJA RAUSCHGOTT, HELGA MACHA, CHRISTA DOPPELREITER, MARIA ANNA HÖNEGGER, AUGUSTIN & MARIA THERESIA MAYERHOFER, ELISABETH WAGNER, MICHAEL ALOIS HOFER, REGINA KALB, SIEGMUND HAMMER, SABINE LETTNER, THOMAS JUNGBAUER, DR. GABRIELE MÄTZLER, MANFRED & MÄTZLER-MALLIN, MARION RADLER, SILVIA STRONDL, RITA RÜCKERT-HAMMER, MARIA ANNA PICHA-KRUDER, SANDRA 19 BINDER, CHRISTIAN 20 YOUWAKIM, SYLVIA

= = = 1 1 -2 = = 7 = -2 23 53 -3 -3 -3 -2 -4 62 -1

+/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

GRAF, SUSANNA & JÜRG RITTER, PHILIPP KELLER, SIGI & PETER ZANETTI, MONICA & KUHN MATTHIAS EHRLI, VIVIANE & DE SEPIBUS HANSPETER ZINGARO, ROSANNA & SABINO ARNI, TRUDY & URS WENGER, BRIGITTE & RICCALDO REININGHAUS, SUSANNE & FELIX KÖPPEL, MIRIAM WITTMAN, FRANçOISE KLINGLER, ERIKA BORTIS, GABRIELA ORTEGA, TANYA & RAMON NOWBUTH, ESTHER & SANJAYE LAUENER, HEINRICH HOLLENSTEIN, NICOLE VICARI, SILVIA & MICHELE 19 WIDMANN, MANFRED 20 LAZZARETTI, SANDRO

= = = 2 = = = 4 1 1 2 4 5 = = -6 = -6 1 =

Top-Builder

CHRISTOPH BAYERL

MARIA ANNA DOPPELREITER

Deutschland

Österreich +/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

BAYERL, CHRISTOPH MENTER, MICHAEL REHBERG, HANS-WERNER MÜHLBERGER, SILVIA ZIMMERLE, URSULA REICHLE, CHRISTEL KÜPPER, NICOLE BEIJK, VINCENT & Jana ALBRECHT, CHRISTOPH BAUSCHER, PETRA & Stefan SCHWEMMLEIN, DR. SUSANNE & Di Mascio, Dr. Guido HAAGE, ILONA BÖDE, MARION & Ulrich SLOWAKIEWICZ, PETER & Esther CARLS, CLAUDIA BRUSKE, Claudia & ANDREAS RITTMEYER, DORIS HAIMERL, JUTTA MEIER, STEFAN SOENNECKEN, SIEGRID

TRUDY und URS ARNI

= 1 -1 2 3 -2 -2 8 11 39 10 18 -4 -7 = -4 30 34 = -6

Schweiz +/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

DOPPELREITER, MARIA ANNA HÖNEGGER, AUGUSTIN JUNGBAUER, DR. GABRIELE LETTNER, THOMAS MARTINZ, TANJA BINDER, CHRISTIAN Langeneder, Wolfgang & Bodner-Langeneder, Denise YOUWAKIM, SYLVIA MAYR, INGRID HOFER, REGINA RÜCKERT-HAMMER, MARIA ANNA RAUSCHGOTT, HELGA SCHREINER, CHRISTINE MÄTZLER, MANFRED & Mätzler-Mallin Marion MAYERHOFER, ELISABETH RADLER, SILVIA PICHA-KRUDER, SANDRA TEUSCHL, BERNADETTE 19 MEITZ-BECK, PETRA 20 WEBER, PETRA & Georg

1 -1 = 2 8 2 -3 1

-4 2 – 2 2 4 2 – -7 – -3

+/-

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

ARNI, TRUDY & URS Ehrli, Viviane & de Sepibus, Hanspeter WENGER, BRIGITTE & RICCALDO REININGHAUS, SUSANNE & FELIX RITTER, PHILIPP GRAF, SUSANNE & JÜRG ORTEGA, TANYA & RAMON NOWBUTH, ESTHER & SANJAYE HOLLENSTEIN, NICOLE ZINGARO, ROSANNA & SABINO BORTIS, GABRIELA KÖPPEL, MIRIAM CARBONE, ALESSANDRO DE SEPIBU,S ARIANA & MC DERMID, ROSS KELLER, SIGI & PETER ZANETTI, MONICA & KUHN MATTHIAS KLINGLER, ERIKA LAUENER, HEINRICH 19 HENZEN, VALÉRIE 20 PARATTE, FABIENNE & BERGAMO, FLORENCE

= 1 1 7 = 3 = = = 4 2 3 3 = = = = 1 -1 11


Forever Erfolgslisten

Newspaper Aufsteiger

SUPERVISOR

DeUTSCHLAND BÖDE, DANIEL Hagmann, Christa HELD, MARKUS KÖPPEL-STRAUSS, CHRISTINE LINDNER, MANFRED LUOTO, PATRICIA TESSAREK, PETER-JÜRGEN SCHIRMER, GISELA SCHNEBERGER, CLAUDIA

Österreich BINDER, GERTRUDE ENNE, BETTINA GUTWENGER, JESSICA POSPICHAL, HELMUT SCHLAIR, ANDREA SOMMER, JOSEF & Brigit te SOMMER, ROBERT & LEOPOLD-SOMMER, DANIELA STUMBERGER, BIRGIT WEBER, CORNELIA

Manager DeUTSCHLAND

Österreich

«Ich bin Visionärin und möchte allen Menschen, die ich erreichen kann, eine verbesserte Lebensqualität und finanzielle Unabhängigkeit bieten», erklärt Kirstin Meyer zu ihrer Motivation. Vor drei Jahren lernte die heute 45-Jährige die Produkte von FOREVER kennen und war sofort begeistert. Kirstin Meyer «Mich packte ein unglaublicher Wissensdurst, ich schrieb mich ein für die Ausbildung zum Heilpraktiker», verrät Meyer weiter, die dann im Mai 2009 den Weg in die Selbstständigkeit mit einer kleinen Ernährungs- und Vitalstoffpraxis wagte. «Durch die totale Überzeugung der hochwertigen Produkte bin ich zu 100 Prozent glaubwürdig, die Kunden spüren, dass ich nicht einfach etwas verkaufen will», so die frisch gekürte Managerin. Aktuell baut sich Kirstin Meyer sehr erfolgversprechende neue Vertriebspartner auf, die sie auf ihrem Weg nach oben begleiten will.

Als Geschäftsleiter einer Vertriebsfirma wollte Dipl. Ing. Christian Binder in einem völlig neuen Geschäftsfeld in möglichst kurzer Zeit erfolgreich sein: Vorbereiten, Akquirieren, Planen und mit gemeinsamer Kraft zum richtigen Zeitpunkt losschlagen. Die Devise wurde mit Erfolg umgesetzt: Der 44-Jährige Dipl.-Ing. Christian Binder ist innerhalb von nur zwei Monaten vom Assistant Supervisor zum Manager aufgestiegen. Binder hat die Empfehlung seines Forever-Freundes Ewald Rauschgott umgesetzt, nämlich fünf Partner zu finden, die bereit waren, im grösseren Umfang mit einzusteigen. Sein Sponsor Dr. Gabriele Jungbauer hat ihn dabei nicht nur unterstützt, sondern sowohl mit ihrer Begeisterung als auch mit ihrer fachlichen Kompetenz überzeugt. Die Ziele des neuen Managers: Die Downline nun sowohl in die Tiefe als auch in die Breite wachsen zu lassen, dabei werden besonders die Geschäftskunden in den Mittelpunkt rücken.

SchweizMENTER MICHAEL «Mein Team und ich haben Gas gegeben», sagt Alessandro Carbone aus Brüttisellen im Kanton Zürich. Das kann man wohl sagen: Mit gerade mal 20 Jahren ist Carbone Manager bei FOREVER geworden – und das, obwohl er erst seit März eingeschrieben ist. «Man merkt den Menschen an, ob sie hinter dem stehen, Alessandro Carbone was sie tun», sagt der junge Schweizer, der vor einem Jahr die Schule abgeschlossen hat. Über einen Freund ist er auf FOREVER aufmerksam geworden, war sofort fasziniert und neugierig und hat sich über die Network-Marketing-Branche informiert. «FOREVER hatte die beste Reputation und die besten Produkte», sagt Carbone überzeugt. Sein grosses Vorbild ist Philipp Ritter. «Ich habe die Ratschläge von Philipp angenommen und ihm mein ganzes Vertrauen geschenkt», erklärt der erfolgreiche junge Mann – mit entsprechendem Erfolg. Seine nächsten Ziele: Die Gratifikation für Budapest und am Ende des Jahres Senior Manager zu sein. «Es ist realistisch», sagt Alessandro Carbone – und man nimmt es ihm ab.

Ramon und Tanya Ortega «Gemeinsam sind wir stark», das ist das Motto von Tanya und Ramon Ortega. «Wir haben eine tolle Downline, liebe und motivierte Teampartner, das macht uns aus», erklärt Tanya Ortega. 2006 entdeckte sie FOREVER, die hervorragenden Produkte, den Marketingplan und die Möglichkeit, eigenständig arbeiten zu können. Ein besonderes Dankeschön geht dabei an ihren Sponsor Susanne Reininghaus, die immer für sie da war. «Wir haben so viele neue Freunde mit und durch FOREVER gefunden, das ist einmalig», so die Ortegas glücklich weiter. Ihr Ziel: Ihre Teampartner auch zu Managern zu machen.

Schweiz Baumann, Prisca Castro, Marlon Chiuchiolo, Patrick Furgler, Cimen & Martin Gülsen, Denise Huber, Angela & Roland Kaufmann, Barbara Koster, Marco Ot tenburg, Jasmin Pereira, Natalia Röllin, Jolanda Romero, Diana Weber, Markus

Dr. Gabriele Jungbauer Vielen Menschen helfen und Gutes tun – das ist die grösste Motivation für Dr. Gabriele Jungbauer aus Leonding im Bezirk Linz für ihre Arbeit mit FOREVER. «Mir geht es nicht so sehr um Levels, absolut im Vordergrund steht für mich, Gesundheit und Wohlbefinden in das Leben anderer Menschen einziehen zu lassen», erklärt die frisch ernannte Forever-Managerin. Zum ersten Mal mit FOREVER in Berührung gekommen ist die 45-Jährige im Frühjahr 2010. «Seit über 25 Jahren litt ich an den Folgen einer Volleyball-Verletzung, mein rechtes Handgelenk schmerzte ständig», berichtet Jungbauer. Zunächst war sie äusserst skeptisch, aber schon nach wenigen Tagen bemerkte sie eine Veränderung zum Positiven. Total überzeugt stellte die ehemalige Personalleiterin eines US-Konzerns ihren kompletten Haushalt auf FOREVER um. «FOREVER ist ein fester Bestandteil meines Lebens», sagt die Österreicherin. Ihre Ziele für die Zukunft sind klar definiert: 100% FOREVER vorantreiben, auch über Grenzen hinweg das Netzwerk mit den richtigen Geschäftspartnern erweitern.

ASSistant Manager Schweiz Sanchez, Nicole

Car-Programm DeUTSCHLAND Bleicher, Eva (Level 3) Pohlmann, Gertrud (Level 1) Zimmerle, Ursula (Level 1)

100 CC Club DeUTSCHLAND ALBER, ANGELIKA ALBRECHT. CHRISTOPH BAYERL, CHRISTOPH BEIJK, VINCENT & Jana DÜLFER, JOHANN & NÖBEL-DÜLFER, Anet t KASTL, Helga KÜPPER, NICOLE MARTINZ, TANJA

MENTER, MICHAEL MÜHLBERGER, SILVIA MÜLLER, WERNER & Margit REHBERG, HANS-WERNER REICHLe, DIETMAR SCHWEMMLEIN, DR. SUSANNE & di Mascio, Guido SLOWAKIEWICZ, PETER & Esther ZÖPFL, MONIKA

Österreich DOPPELREITER, MARIA ANNA GASPLMAYR, CHRISTA HÖNEGGER, AUGUSTIN & MARIA THERESIA HOFER, REGINA schweiz Arni, Trudy & Urs Ehrli, Viviane & de Sepibus, Hanspeter Wenger, Brigit te & Riccaldo

013 13


14

Forever marketing SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

FOREVER ALS LEBENSSTIL Der österreichische Spitzensportler Alfred Hofer ist absolut begeistert von den Produkten von FOREVER. «Seit ich ARGI+ und FAB nehme, konnte ich nicht nur meine Zeiten halten, sondern sogar noch verbessern», erklärt der 40-Jährige. Nach grossen Erfolgen im Bodybuilding und Motorradsport hat sich der Triathlon-Neuling im Mai für den Ironman 70.3 in Las Vegas im kommenden September qualifiziert. «Mit FOREVER kann man seinen gesunden Lebensstil noch bewusster praktizieren», so Hofer. Immer bei den Besten

Überzeugt von FOREVER

Bereits als Schüler gehörte Alfred Hofer im Skilanglauf und als Leichtathlet zu den Besten der Steiermark. Aufgrund einer Verletzung wandte sich der junge Sportler dem Bodybuilding zu, später dem Motorradsport. 2002 kehrte Hofer zu seinen Wurzeln zurück und belegte im Marathonlauf Top-Ten-Platzierungen in seiner Altersklasse. Seit 2010 widmet sich der Österreicher gemeinsam mit seinem Bruder dem Triathlon. Auf dem Programm stehen pro Woche 13 bis 16 Stunden Training, bestehend aus Schwimmen, Velofahren und Laufen. Seitdem FOREVER den Spitzensportler sponsert, läuft das Training für ihn noch besser.

FOREVER im Test bei einem 24-Stunden-Velo-Rennen: Aufstehen um sechs Uhr morgens, Start für das 8er-Team um 18 Uhr an einem Freitagabend, Ende am darauffolgenden Tag um 18 Uhr. «Dank ARGI+ und FAB konnte ich die Zeiten nicht nur halten, sondern noch verbessern», erläutert Alfred Hofer sehr angetan. «Seitdem ich ARGI+ verwende, kann ich von Trainingseinheiten viel schneller regenerieren und sogar noch zusätzliche einplanen», freut sich der Sportler. «Sehr begeistert bin ich auch von der Massage Lotion zur Durchblutung nach Doppeleinheiten, das sind drei bis sechs Stunden Training am Stück. Ich geniesse

PLATZ 1!

Der FOREVER-Athlet Günther Weidlinger ist beim Trumer Staffel-Triathlon mit seinem «Star Ribbon Team» souverän auf dem Siegerpodest gelandet. Zusammen mit seinen Kollegen Lukas Stoiber und Clemens Weis hat Weidlinger locker den Sieg bei der Mitteldistanzstrecke des Triathlon eingefahren. Star Ribbon ist übrigens das Anti-Doping-Programm der Sportunion Österreich. Mit einer Gesamtzeit von 3:50:28 konnte das erfolgreiche Trio das zweitplatzierte Team um fast 22 Minuten abhängen. «Es hat richtig Spass gemacht», berichtet Weidlinger nach seinem Sieg. Gratulation von FOREVER! ■

TIGGERTOM BEIM BACKWATERMAN

Thomas Frühwirth alias TiggerTom hat sich der Herausforderung des Backwaterman, dem österreichischen Schwimmevent für Langstreckenschwimmer, gestellt. Das bedeutet: unglaubliche 14 Kilometer Schwimmen. «Mein Vereinskollege Ruud Klerks und ich haben uns gegenseitig gepuscht, quasi ein Parallel-Synchronschwimmen in der Königsdistanz durchgezogen – das war ein richtiges Flowgefühl!», berichtet der Rollstuhl-Triathlet begeistert nach dem Wettbewerb in Ottenstein. Ende August steht für den von FOREVER gesponserten Leistungssportler der Double-Ironman auf dem Programm – wir drücken ganz fest die Daumen! ■


Forever marketing

Newspaper

auch dieses erfrischende Gefühl auf der Muskulatur», erläutert Hofer weiter. Auch die Vielfältigkeit des First Spray von FOREVER kommt als Desinfektionsmittel und Insektenschutz im Rahmen seines Trainings zum Tragen. «Mir ist ein gesunder, bewusster Lebensstil sehr wichtig, das ist auch eine Voraussetzung für mein Leben als Sportler. Die hochwertigen Produkte von FOREVER lassen sich da wunderbar einbauen – man kann FOREVER sogar als Lebensstil leben», lobt Alfred Hofer enthusiastisch. ■

FOREVER SCHLÄGT AUF

Als offizieller Partner des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) präsentiert sich FOREVER in diesem Sommer auf vielen bekannten ATP-Turnieren. Das Team von Senior Managerin Rosita Nasseri-Darrell hat beispielsweise an mehreren Tagen mit einem FOREVER-Stand beim ATP-Turnier in Aschaffenburg für Gesprächsstoff gesorgt. FOREVER gilt beim BTV als «Offizieller Partner für Sporternährung, Wellness und Kosmetik». Auch auf der Website des Verbandes ist FOREVER bereits vertreten. Aufschlag – FOREVER! ■

SUMMERFEELING PUR MIT BEACHVOLLEYBALL

Die European Bachvolleyball Foundation (ebf ) organisiert in diesem Sommer allein in Bayern fast 400 Beachvolleyball-Turniere. Der heiss begehrte Hauptpreis – ein schnittiger FIAT 500 im exklusiven FOREVER-«Feel FABulous»-Design – wechselt regelmässig seinen Besitzer. Jeweils eine Woche lang darf der oder die Gewinner/ in sich hinter das Steuer des kultigen Wagens setzen und sorgt damit regelrecht für Aufsehen auf Bayerns Strassen. Auf der Website der ebf (http://ebf.li/main/ebf/ events/fab-eine-woche-fiat-500-fahren.html) kann man sich über diese Aktion informieren. Der neue Sponsoringpartner von FOREVER hat beispielsweise ein Turnier beim Ingolstädter Bürgerfest auf feinsten Sand ganz im Zeichen von FAB ausgerichtet. Auch bei der von der ebf perfekt organisierten Beach-Arena in München sowie den Mittelfränkischen Meisterschaften in Erlangen standen FAB und der FOREVERFiat ganz im Mittelpunkt – natürlich neben den sportlich-dynamischen Beachvolleyballern! ■

15


16

Forever vorschau SEPTEMBER 2011 Deutschland, ÖsterReich & schweiz www.flpg.de www.flpaustria.at www.foreverliving.ch

I

Newspaper

AMELIE KOBER STEHT AUF FOREVER FOREVER hat einen neuen prominenten Sponsoring-Partner gewinnen können: Das Aushängeschild der deutschen Snowboard-Race-Szene, Amelie Kober, wird ab sofort mit Produkten von FOREVER ins Rennen gehen. Die gebürtige Oberbayerin hatte bei den Olympischen Spielen 2006 überraschend die Silbermedaille im Parallel-Riesenslalom geholt, 2007 wurde sie Vize-Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom und 2009 gewann sie den Gesamtweltcup in der Parallel-Wertung. Neben den sportlichen Erfolgen zählen im Leben von Amelie Kober auch andere Prioritäten: Die junge Snowboarderin ist Mutter eines kleinen Sohnes geworden, stand jedoch schon wenige Wochen nach der Geburt bereits wieder auf dem Board und schaffte sogar die Qualifikation zur Snowboard-WM im Januar 2011, wo sie nur um Haaresbreite eine Medaille verfehlte. In der kommenden Saison will die 23-Jährige wieder voll durchstarten und bereitet sich derzeit mit Kraft- und Konditionstraining intensiv darauf vor, bevor es Ende August das erste Mal ins Schneetraining geht. In der kommenden Ausgabe berichten wir über Amelie Kobers positive Erfahrungen mit FOREVER.

Bestellungen online unter http://shop.flp.ch. Anfragen: info@flp.ch Website: www.flp.ch Neuanträge werden im Logistikzentrum Frauenfeld bis 16:30 Uhr entgegengenommen. Forever Living Products Germany GmbH Schloss Freiham | Freihamer Allee 31 | 81249 München Telefon: +49 89   /    5 4 24 35   -    0 bzw. 01803   /   3 67 38 37* Fax: +49 89   /    5 4 24 35   -    2 910 bzw. 01804   /    3 67 38 37** Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 17 Uhr. Bestellung: bestellung@flpg.de Information: service@flpg.de Passwort-Fragen: hilfe@flpg.de Homepage: www.flpg.de Unsere Fachbereiche: Events: event@flpg.de Int. Sponsoring: international@flpg.de Stammdaten: stammdaten@flpg.de Produktionsreklamation: reklamation@flpg.de Produktfragen: produkt@flpg.de Werbemittel/Messen: werbung@flpg.de Bei Bestellungen ausserhalb unserer Öffnungszeiten wählen Sie bitte aus Deutschland 01801 / 00 70 70 bzw aus Österreich 0810/900661 (gilt nicht für Barzahler). 3,9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute. * 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute. ** 20 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute.

3-Monats-kalender

Besuchen Sie uns zusammen mit Ihren Kunden!

Distributoren-Meeting mit Dr. Florian Kaufmann Bregenz / A Success Day Salzburg / A Success Day Hochdorf / CH Beauty Workshop Stuttgart / D Power Training Frankfurt / D Power Training Hannover / D Kochschule Wien / A

Oktober 01.10.2011 08.10.2011 14.10.2011 15.10.2011 15.10.2011 29./30.10.2011 29.10.2011

Power-Akademie Sursee / CH Beauty Workshop München / D Kochschule Wien / A Beauty Workshop Heidelberg / D Beauty Workshop Sattledt / A EDA Freising / D Beauty Workshop Fürth / D

November: 05.11.2011 12.11.2011 12.11. 2011 19.11.2011 19.11.2011 26.11.2011

Power -Akademie Meerane /D Success Day Köln / D Success Day Hochdorf / CH Beauty Workshop München / D Beauty Workshop Stuttgart / D Weihnachtsball Brunnen / CH

Forever Living Products (Switzerland) GmbH Logistikzentrum: Juchstrasse 31 | 8500 Frauenfeld Postadresse: Postfach | 8404 Winterthur

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr.

Highlights 2011 September: 13.09.2011 17.09.2011 17.09.2011 17.09.2011 24.09.2011 25.09.2011 30.09.2011

Wir sind für sie da!

Telefon: +41 52 235 11 70 Fax: +41 52 235 11 71

09 10 11

r

t k a r Fo ont k 011 r 2 h e ev

Termin-Vorschau 01. – 04.12.2011 10.12.2011 11.12.2011 14./15.01.2012 24./25.02.2012

Team Challenge Marienbad Power-Akademie Linz / A Power-Akademie Starnberg / D Kick-Off 2012 München / D European Rally 2012 Budapest

Forever Living Products Austria GmbH Schwindgasse 5 | 1040 Wien Telefon: +43   1    /    5 04 65 38   -    6 5 38 Telefax: +43   1    /    5 04 65 38   -    6 6 00 Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 17 Uhr. Bestellung: bestellung@flpaustria.at Information: service@flpaustria.at Passwort-Fragen: hilfe@flpaustria.at Homepage: www.flpaustria.at Sekretariat-Zentrale für Deutschland und Österreich: Telefon: +49 89  /   54 24 35 - 0 E-Mail: sekretariat@flpg.de

Impressum Herausgeber: Forever Living Products (Switzerland) GmbH, Postfach, 8404 Winterthur www.flp.ch Bild: Forever Living Products, Fotolia, Reinhard Rohner


Forever 09/2011 DE  

Monatszeitschrift von Forever Living Products Deutschland, Österreich und Schweiz. (Schweizer Ausgabe)

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you