Issuu on Google+

Der Newsletter der CDU Mecklenburg-Vorpommern

Ausgabe 2/2012

CDUMV aktuell Š www.bilder.cdu.de/L. Chaperon

25. Bundesparteitag in Hannover

27. Landesparteitag in Sternberg

Bundestagskandidaten fĂźr 2013

CDU-Regionalkonferenz in Schwerin

CDU-Gesichter 2013

Junge Union an der Ostsee

www.cdu-mecklenburg-vorpommern.de


Š CDU Deutschlands


wieder einmal steht uns das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel ins Haus. Diese Zeit der Besinnlichkeit und der Rückschau wollen wir zum Anlass nehmen, mit der Weihnachtsausgabe unseres Newsletters „CDU MV Aktuell“ auf die vergangenen Monate in der Landespartei zurück zu blicken. Viele Ereignisse und Veranstaltungen hat die CDU in Mecklenburg-Vorpommern in der letzten Zeit begleitet. In Kommunen, Land und Bund ist viel passiert. Über einige davon wollen wir Sie in diesem Newsletter im neuen Gewand informieren. So hatten wir im Oktober eine der sechs CDU-Regionalkonferenzen in Schwerin zu Gast, bei der die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel mit der Parteibasis über aktuelle Themen aus dem nationalen und internationalen Politikgeschehen diskutierte. Ein paar Wochen zuvor veranstaltete die Junge Union zum ersten Mal überhaupt ihren Deutschlandtag in unserem Land. Dort beschlossen die Delegierten einstimmig ein neues Grundsatzprogramm und wählten ihren Vorstand. Kurze Zeit später zog auch die JU MV auf ihrem Landestag in Greifswald nach und wählte einen neuen Landesvorsitzenden sowie einen neuen Vorstand. Bereits Mitte Oktober gastierte Bundesumweltminister Peter Altmaier im Seebad Lubmin. Der Minister informierte dort über Chancen und Risiken der Energiewende für unser Land. Und auch vom Bundesparteitag der CDU in Hannover und der erfolgreichen Wiederwahl unserer Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel wird es etwas zu lesen und zu sehen geben, ebenso von unserem Landesparteitag in Sternberg. Im September 2013 ist Bundestagswahl. Hierzu finden Sie in diesem Newsletter eine Aufstellung der CDU-Kandidaten für die sechs Bundestagswahlkreise in Mecklenburg-Vorpommern. Auch die Fusionen unserer Kreisverbände wurden im Jahr 2012 vollzogen. Die Anpassung unserer Gliederungen an die durch die Kreisgebietsreform entstandenen neuen Strukturen birgt Chancen und Risiken gleichermaßen. Wir befinden uns hier auf einem guten Wege, sind aber noch nicht am Ziel. Mein Dank gilt allen Funktionsträgern und aktiven Mitgliedern in der CDU Mecklenburg-Vorpommern, ohne deren verlässliches Engagement eine erfolgreiche Parteiarbeit nicht möglich ist. Ich lade Sie recht herzlich ein, sich in unserem Newsletter und im Internet unter www.cdu-mv.de über aktuelle Themen und Ereignisse rund um die CDU Mecklenburg-Vorpommern zu informieren. Eine besinnliche Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Start ins Wahljahr 2013 wünscht Ihnen herzlichst

Ihr, Lorenz Caffier Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommern


Fast 98 % für Angela Merkel! Lorenz Caffier gratulierte der Bundesvorsitzenden als Erster zur Wiederwahl. Bei den Vorstandswahlen wurde auch der CDU-Landesvorsitzende wieder in den Bundesvorstand der CDU gewählt.

© www.bilder.cdu.de/C. Mack


www.hannover2012.cdu.de

Leitantag lesen...

Lesen Sie auch die aktuelle

zum Bundesparteitag in Hannover


Wahl des Bundesvorstandes 97,94 Prozent! So lautete das Wahlergebnis für Angela Merkel bei der Wahl des Bundesvorstandes der CDU auf dem Parteitag in Hannover Anfang Dezember. Sichtlich berührt aufgrund der hohen Zustimmung nahm die Kanzlerin ihre Wiederwahl zum Bundesvorsitz an und kündigte an, die CDU nun gestärkt durch den anstehenden Bundestagswahlkampf führen zu können. Unter den Delegierten des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, zu denen auch sie selbst zählt, erwartete die Kanzlerin mit Spannung das Abstimmungsergebnis. Der Landesvorsitzende Lorenz Caffier und Generalsekretär Vincent Kokert gehörten zu den ersten Gratulanten. Lorenz Caffier wurde bei den Wahlen ebenfalls wieder in den Bundesvorstand der CDU gewählt. Neben der Vorstandswahl galt es auf dem Parteitag auch den Leitantrag „Starkes Deutschland. Chancen für alle!“ zu diskutieren. Nach zahlreichen Änderungsanträgen wurde der Antrag am letzten Tag der Veranstaltung einstimmig von den knapp 1000 Delegierten beschlossen. Was drin steht erfahren Sie HIER.

Stefanie Labs ist unser CDU-Gesicht 2013 Nach Vorbild des zurückliegenden Jahres hat die CDU auch für 2013 wieder eine Mitgliederkampagne mit dem Titel „CDU-Gesicht 2013“ aufgelegt. Mecklenburg-Vorpommern wird dabei von der Berufssoldatin Stefanie Labs aus Neustrelitz vertreten. Beim Fototermin mit Lorenz Caffier und Vincent Kokert betonte die 29-jährige, wie sehr ihr das Fotoshooting auf dem Potsdamer Platz in Berlin gefallen hätte. Das Making Of der Kampagne können Sie sich HIER ansehen.


Delegiertenabend mit der Kanzlerin Am Vorabend des Bundesparteitages in Hannover veranstaltete die CDU Mecklenburg-Vorpommern traditionell ihren Delegiertenabend, um sich auf den anstehenden Parteitag vorzubereiten. Mit von der Partie war natürlich auch Angela Merkel, die über das Tagungsprogramm am nächsten Tag informierte und sich anschließend die Zeit zum gemeinsamen Abendessen nahm.


© CDU/Markus Schwarze

S

Vincent Kokert Generalsekretär der CDU MecklenburgVorpommern

Abwärtstrend in den Mitgliederzahlen muss entgegengewirkt werden! Die Parteien in Deutschland verlieren tendenziell an Mitgliedern. Auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen der CDU in MV gibt Anlass zur Besorgnis. Denn auch in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnen wir seit Jahren einen stetigen Rückgang an CDU-Mitgliedern. In 2012 sind wir erstmals unter die Marke von 6.000 Mitgliedern gerutscht. Der Grund hierfür liegt darin, dass es uns in den vergangenen Jahren nicht gelun-


gen ist, genügend neue Mitglieder zu gewinnen, um den natürlichen Mitgliederverlust durch Sterbefälle zu kompensieren. Wir müssen daher handeln und die Gewinnung von Parteimitgliedern sowie deren langfristige Bindung mit neuen Ideen und größerem Engagement angehen. Dies ist nicht nur Aufgabe des Arbeitskreises Parteibindung und Neumitglieder unserer Arbeitsgruppe „CDU 2020 — Volkspartei der Zukunft“, sondern auch der gesamten Partei. Die CDU Deutschlands unterstützt dieses Vorhaben aktuell mit der Kampagne:

CDU-Gesichter 2013


Dietrich Monstadt Bereits Ende August begannen die Kandidatennominierungen der CDU Mecklenburg-Vorpommern für die Bundestagswahlen im September 2013. Am 29. August 2012 wählten die CDU-Mitglieder des Bundestagswahlkreises 12 (Schwerin - Ludwigslust-Parchim I - Nordwestmecklenburg) ihren bisherigen Bundestagsabgeordneten Dietrich Monstadt zu ihrem Wahlkreiskandidaten. Monstadt erreichte in geheimer Wahl 94,4 % der Stimmen der anwesenden CDU-Mitglieder. www.dietrich-monstadt.de

Matthias Lietz Weiter ging es am 8. September 2012 im Sport- und Kulturzentrum von Ducherow im Landkreis VorpommernGreifswald. Zur Wahl stellten sich Matthias Lietz aus Lubmin und Christoph Poland aus Klein Trebbow bei Neustrelitz (beide MdB). In geheimer Wahl erreichte Lietz 132 von 222 Stimmen und wurde somit zum Kandidaten für den Wahlkreis 16 (Mecklenburgische Seenplatte I - VorpommernGreifswald II) gewählt. www.matthias-lietz.de

Karin Strenz In Sternberg versammelten sich eine Woche später, am 15. September 2012, zahlreiche CDU-Mitglieder, um über die Kandidatur für den Bundestagswahlkreis 13 (Ludwigslust II Parchim II - Landkreis Rostock I) abzustimmen. Zur Nominierung stellte sich die amtierende Bundestagsabgeordnete Karin Strenz. In geheimer Wahl erreichte sie 98 % der Stimmen. www.strenz.de

www.bilder.cdu.de


Eckhardt Rehberg Als nächsten nominierten die CDU-Mitglieder im Landkreis Mecklenburger Seenplatte ihren Bundestagskandidaten. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSUBundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, wurde am 13. Oktober 2012 im Kultur- und Konzerthaus Malchin wiederholt zum CDU -Kandidaten für den Wahlkreises 17 (Mecklenburg Seenplatte II - Landkreis Rostock III) aufgestellt. Er erzielte 94,3 % der Stimmen der anwesenden wahlberechtigten CDU-Mitglieder. www.eckhardt-rehberg.de

Peter Stein Am 29. November 2012 gingen in Rostock die Vorbereitungen für die Bundestagswahl in die nächste Runde. Der ehemalige Landtagsabgeordnete Peter Stein wurde in der Rostocker Stadthalle als Bundestagskandidat für den Wahlkreis 14 (Rostock - Landkreis Rostock II) nominiert. Er erzielte 88 % der Stimmen. www.stein-cdu.de

Noch ausstehend! Dr. Angela Merkel Die letzte Nominierungen wird am 19. Januar 2013 im Bundestagswahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen - Vorpommern-Greifswald I) stattfinden. Hier wird sich die CDU-Bundesvorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel natürlich wieder der Kandidatenkür in ihrem bisherigen, um die Hansestadt Greifswald erweiterten, Wahlkreis stellen. www.angela-merkel.de


Verleihung des Dr.-Siegfried-Witte-Preises Dr. Otto Schulz aus dem Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte und Rüdiger Hoppenhöft aus dem Kreisverband Ludwigslust-Parchim sind die Preisträger des Dr.-SiegfriedWitte-Preises für die Jahre 2011 und 2012, die die CDU MV auf ihrem 27. Landesparteitag verlieh. Die Bundesvorsitzende Angela Merkel und der Landesvorsitzende Lorenz Caffier sowie der ehemalige Landtagspräsident Rainer Prachtl würdigten damit die besondere Leistungen von (v.r.n.l.: Lorenz Caffier, Dr. Otto Schulz, Rüdiger Hoppenhöft, Dr. Angela Merkel, Rainer Prachtl) Otto Schulz und Rüdiger Hoppenhöft im kommunalpolitischen Ehrenamt. Damit reihen sich die beiden in den ehrvollen Reigen der bisherigen Witte-Preisträger Hannelore Harder, Edgar Kliewe, Dr. Annemarie Seite, Bertin Effmert, Dr. Ernst-Hinrich Ballke sowie Klaus Bergemann ein. Der Namensgeber des Preises, Dr. Siegfried Witte, war zwischen 1946 und 1950 der erste Wirtschaftsminister des Landes Mecklenburg. Witte gehörte zu den Mitbegründern der CDU in Mecklenburg nach 1945. Die CDU Mecklenburg-Vorpommern gratuliert den Preisträgern und dankt Ihnen für ihr langjähriges Engagement in der Kommunalpolitik. Nähere Informationen dazu finden Sie HIER.


Der Landesparteitag Das Seehotel Sternberg war Anfang November Schauplatz des diesjährigen 27. Landesparteitages der CDU MV. Kernthema auf dem Tagesprogramm war ein 12Punkte-Programm zu einer Technologieoffensive für Mecklenburg-Vorpommern. „Wir haben schon auf unserem 25. Landesparteitag in Ludwigslust im Mai 2011 angemerkt, dass der im Land festgestellte Trend zu einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung weiter unterstützt werden muss. Mit der vorliegenden Strategie haben wir nun einen wichtigen Schritt getan, um Unternehmen und Forschung in unserem Land besser zu vernetzen.", sagte der CDU-Generalsekretär Vincent Kokert zur Technologieoffensive. Neben dem 12-Punkte-Programm standen auch die Verleihung des Dr.-SiegfriedWitte-Preises sowie einige Änderungen des Landessatzung der CDU auf der Tagesordnung. Welche dies sind, können Sie im Detail HIER nachlesen.

Der CDU-Landesvorsitzende, Innenminister Lorenz Caffier, zog ein Jahr nach dem Wahlparteitag in Levenhagen in seiner Rede eine positive Jahresbilanz und dankte den CDU-Kreisverbänden und Landesvereinigungen für ihre Leistungen in der Umstrukturierung und Anpassung an die neuen Großkreise. „Die im Zuge der Kreisgebietsreform notwendig gewordene Umstrukturierung unserer Kreisverbände ist erfolgreich vollzogen. Aus 17 Kreisverbänden sind acht geworden. Die Fusionen verliefen nicht immer ganz reibungsfrei. Im Ergebnis sind unsere Kreisverbände größer geworden, was uns vor neue Herausforderungen stellt. Das Zusammenwachsen der neuen Kreisverbände wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bietet aber auch Chancen für eine effizientere Arbeit. Es kommt nun darauf an, die vielen Orts- und Gemeindeverbände arbeitsfähig zu halten bzw. sie durch Neustrukturierung arbeitsfähig zu machen“, so der Landesvorsitzende in seiner Rede. Der Höhepunkt des Landesparteitages war auch in diesem Jahr wieder die Rede der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel.


Š Rainer Cordes


Genutzte Chancen

Wir nahmen die Regionalkonferenz in Schwerin zum An einer jungen Schwerinerin den lang gehegten Wunsch erfüllen, Angela Merkel einmal persönlich kennenzulerne

Die 27-jährige Michaela Neumann arbeitet als Empfa dame in den HELIOS-Kliniken und hatte im Interview der Wochenendausgabe der Schweriner Volkszeitung v 20./21. Oktober 2012 den Wunsch geäußert, die Bun kanzlerin zu treffen. Daraufhin lud die CDU Frau Neum zum spontanen Fototermin mit Angela Merkel in der Sch riner Sport- und Kongresshalle ein, wie man sieht mit Erf

Und auch die Jugend kam nicht zu kurz. Der 14-jäh Maximilian Pistor aus Güstrow konnte, wenn auch et aufgeregt, seine Fragen zur Referendar-Ausbildung Lehrern an die Kanzlerin stellen.


Am 29. Oktober 2012 fand in der Schweriner Sport– und Kongresshalle die vierte der sechs Regionalkonferenzen der CDU Deutschlands statt, zu der die Mitglieder der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg eingeladen waren, mit ihrer Bundesvorsitzenden zu diskutieren. Vor über 600 Parteifreunden aller Altersstufen sprachen die Bundesvorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, und der Landesvorsitzende Mecklenburg-Vorpommerns, Innenminister Lorenz Caffier, über aktuelle Chancen und Herausforderungen für die CDU in MV und bei der anstehenden Bundestagswahl. Mit von der Partie waren auch die Landesvorsitzenden der CDU aus Hamburg und Schleswig-Holstein, Marcus Weinberg und Jost de Jager. In der anschließenden Diskussionsrunde stellten zahlreiche CDU-Mitglieder aus dem Norden ihre Fragen an die Kanzlerin und teilten ihre Ideen und Sorgen zu den Themen Rente, Euro, Familienpolitik oder Deutschlands Rolle in der Europäische Union mit. Der Landeschef der CDU MecklenburgVorpommern, Innenminister Lorenz Caffier, erinnerte auf der Regionalkonferenz an die Gemeinsamkeiten der drei Nordländer: „Heute verbindet unsere Länder viel. Es ist nicht nur die Elbe oder die Ostsee. Es ist ein gemeinsamer Wirtschaftsraum, der Tourismus, es ist der Sport und es sind gemeinsame Kulturprojekte. Es ist der NDR und die Nordkirche. Es sind die kooperierenden Hochschulen und vieles andere mehr.

nlass h zu en.

Die CDU hat in den vergangen 22 Jahren einen großen Anteil daran geleistet, dass der Norden im geeinten Deutschland eine positive Entwicklung genommen hat“, sagte Lorenz Caffier in seiner Rede.

ngsmit vom desmann hwefolg.

Weitere Informationen zur CDU-Regionalkonferenz in Schwerin gibt es auch auf der Website des CDU-Landesverbandes unter www.cdu-mv.de.

hrige twas von

© Rainer Cordes


Der neue Vorstand der Jungen Union MV Vorsitzender: Franz-Robert Liskow (Vorpommern-Greifswald) Stellvertretende: Wotan Drescher (Vorpommern-Rügen) Petra Hoppenstedt (Ludwigslust-Parchim) Schatzmeister: Oliver Gladrow (Vorpommern-Rügen) Beisitzende: Philipp Amthor (Vorpommern-Greifswald) Tom Brüggert (Wismar-Nordwestmecklenburg), Maresa Buchholz (Mecklenburgische Seenplatte) Stephan Bunge (Mecklenburgische Seenplatte) Hannes Dettmann (Landkreis Rostock) Georg Kleinfeld (Schwerin) Victoria Lehmann (Rostock)

© Junge Union Deutschlands

© Junge Union M


MV

...und das gleich zwei Mal hintereinander. Auf dem JU-Deutschlandtag vom 5. bis 7. Oktober 2012 in Rostock und auf dem Landestag der JU MecklenburgVorpommern am 27. Oktober 2012 in Greifswald . Greifswald Nach vier Jahren an der Spitze der Jungen Union kandidierte Marc Reinhardt (MdL) nicht erneut als Landesvorsitzender. Zum Nachfolger wählten die Anwesenden den Kreisvorsitzenden der JU Vorpommern-Greifswald, Franz-Robert Liskow. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch der ehemalige JULandesvorsitzende und heutige Generalsekretär der CDU MV und Fraktionsvorsitzende im Landtag, Vincent Kokert. Marc Reinhardt wurde für seine Verdienste als Landesvorsitzender und als langjähriger Landesgeschäftsführer zum Ehrenvorsitzenden der JU MV ernannt. Neben Franz-Robert Liskow wurden auch die 10 weiteren Mitglieder des Landesvorstandes neu bestimmt. Rostock Auf dem Deutschlandtag des Bundesverbandes der Jungen wurde neben den Wahlen des Bundesvorstandes von den über 300 Delegierten ein neues Grundsatzprogramm beschlossen. Als Ehrengäste waren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesumweltminister Peter Altmaier, der Landesvorsitzende Lorenz Caffier sowie der NRWLandesvorsitzende Armin Laschet mit von der Partie. Am Sonnabend sprach Lorenz Caffier zu den mehreren hundert Delegierten und Gästen in der Rostocker Stadthalle. Der Landeschef der CDU zeigte sich dabei erfreut, das höchste Beschlussgremium der Jungen Union zum ersten Mal in seiner 65-jährigen Tradition in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen zu können. Diesjähriges Motto des Deutschlandtages: Platz für Ideen schaffen– Überzeugungen verteidigen!


Zum 10. Oktober lud der Landesgeschäftsführer KlausDieter Götz die Geschäftsführer der CDU-Kreisverbände und Vereinigungen nach Sparow zu einer gemeinsamen Sitzung ein. Themen waren u.a. die Organisation der anstehenden CDU-Veranstaltungen im Land, Datenschutz, Mitgliederentwicklung und das neue Netzwerk für CDU-Mitglieder und -Unterstützer "CDUplus".

Am 14. November traf sich unter Leitung des CDUGeneralsekretärs Vincent Kokert die Arbeitsgruppe "CDU 2020 - Volkspartei der Zukunft" in Sparow. Dabei berichteten die Leiter der Arbeitskreise Inhalt, Kommunikation, Parteistruktur, Finanzen und Mitgliederbindung über ihre Arbeit und diskutierten die Erkenntnisse aus dem knapp 40seitigen Zwischenbericht.

V.l.n.r.: Wolfgang Waldmüller (MdL), Vincent Kokert (MdL), Egbert Liskow (MdL), Peter Altmaier (MdB), Matthias Lietz (MdB) und Lorenz Caffier (MdL)

19. Oktober: Bundesumweltminister Altmaier in Lubmin — Thema: Energiewende „Wir müssen den Wind dort ernten, wo er weht, nämlich an der Küste!“, mit diesen Worten begrüßte der Bundesumweltminister Peter Altmaier Mitte Oktober über 70 CDU-Freunde bei einer parteiinternen Informationsveranstaltung im Kursaal des Seebads Lubmin bei Greifswald. Der Minister informierte in seinem Vortrag über die Chancen und Risiken der Energiewende für unser Land. "Mecklenburg-Vorpommern ist für die Erneuerbaren Energien ein Erzeugerland und damit von großer Bedeutung für die Energiewende. Für ihr Gelingen müssen die Erneuerbaren Energien und auch die Stromnetze in einem sinnvollen Tempo ausgebaut werden, und dies von Mecklenburg-Vorpommern bis nach Bayern.", so Altmaier bei seinem Besuch. Zuvor war der Bundesumweltminister auf Kurzvisite bei den lubminer Energiewerken Nord, um sich über den Stand der Rückbauarbeiten des stillgelegten AKW zu informieren.


Am 23. November fand die Vorsitzendenkonferenz der CDU MV (Landesvorstand, Vorsitzende der Kreisverbände, Landesvereinigungen und Landesfachausschüsse) in Güstrow statt. Dabei stand der Rückblick auf 2012 und der Ausblick auf 2013 sowie die Arbeit der AG "CDU 2020 - Volkspartei der Zukunft" auf der Tagesordnung.

Am 29. November wohnte der Landesvorsitzende Lorenz Caffier der Mitgliederversammlung der CDU Zinnovitz bei und kam mit den örtlichen Kommunalpolitikern der Partei ins Gespräch. Neben der Wahl eines neuen Ortsvorstandes wurden Themen wie beispielsweise die Ausrichtung der Partei bei der Bundestagswahl 2013, mögliche Fusionen von Gemeinden oder allgemeine Probleme wie die schlechte Zahlungsmoral im Baugewerbe angesprochen.

Am 13. Dezember erhielt der ehemalige Landwirtschaftsminister und langjährige CDU-Mitglied Martin Brick in der Schweriner Staatskanzlei das Bundesverdienstkreuz. Damit wurden in erster Linie Bricks Leistungen in seinen zahlreichen politischen und kulturellen Ehrenämtern, aber auch jene als Landwirtschaftsminister in der ersten Landesregierung nach der politischen Wende und als Mitglied des ersten freigewählten Landtages geehrt. Die CDU MecklenburgVorpommern gratuliert Martin Brick zu dieser Ehrung.

© CDU Deutschlands


Impressum: CDU Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Wismarsche Straße 173, 19053 Schwerin Felix Texter (V.i.S.d.P.) presse@cdu-mv.de

© CDU/Christian Lang


CDU MV Aktuell Weihnachtsausgabe