Page 1

GOOD SLEEP Created by FLEXA

1


2


Ki

ds

P E E SL C re a t e d b

UNSER GUIDE FÜR DEN PERFEKT SCHLAF Warum ist eine erholsame Nachtruhe so besonders wichtig für Ihr Kind – und worauf sollten Sie als Eltern achten, damit Ihr Kind gesunde Schlafgewohnheiten entwickelt? In dem FLEXA-Leitfaden Good Sleep finden Sie kompetente Antworten auf diese Fragen und Sie erfahren, wie Sie Ihrem Kind dabei helfen, gut zu schlafen.

E L F y 3

X


INHALTSVERZEICHNIS SEITE

06 SEITE

09 4

Darum ist ein erholsamer Nachtschlaf so wichtig Je jünger das Kind ist, umso mehr Schlaf benötigt es

SEITE So schaffen Sie optimale Bedingungen für eine erholsame Nachtruhe Ihres Kindes

10

SEITE Vier gute Freunde des erholsamen Schlafs: Matratze, Bezug, Kissen und Bettdecke

12


SEITE

14

Die optimale Matratze

SEITE

16 SEITE

17

Matratzentypen Unterschiede bei den Matratzenbezügen

SEITE

18 SEITE

20

Die ideale Decke für Ihr Kind Das Kissen für einen guten Nachtschlaf

5


DARUM IST EIN ERHOLSAMER NACHTSCHLAF SO WICHTIG Gut ausgeruhte Kinder sind gesünder und fröhlicher. Sie haben mehr Energie und sind lernfähiger als Kinder, die zu wenig oder schlecht schlafen.

6

Das menschliche Gehirn ist erst im Alter von 21 Jahren vollständig entwickelt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist ein guter Nachtschlaf einer der bedeutendsten Bausteine für die Entwicklung des Gehirns. Insbesondere für kleine Kinder ist es wichtig, dass sie jede Nacht lange und gut schlafen. Ihr Kind geht jeden Tag auf Entdeckungsreise, macht eine Menge neuer Erfahrungen und benötigt nachts Ruhe und Behaglichkeit, um all die neuen Eindrücke verarbeiten zu können. Und das ist nur möglich, wenn das Kind gut schläft – denn nur so ist das Gehirn für die Erlebnisse des neuen Tages bereit. Der gute Schlaf stärkt die Fähigkeit des Kindes, sich zu konzentrieren, sich zu erinnern und kreativ zu sein, und ist auch für die Entwicklung der Lese- und Rechenfähigkeiten entscheidend. Ein schlechter, zu kurzer oder leichter Schlaf beeinträchtigt innerhalb kurzer Zeit die Denkprozesse des Gehirns. Das Kind kann sich dann nur schwer konzentrieren und Herausforderungen bewältigen.


7

GUT ZU WISSEN Der Weg zum guten Schlaf besteht aus mehreren Komponenten: Von einer guten Belüftung des Schlafzimmers und festen Ritualen für das Zubettgehen bis hin zu einem optimal auf das Kind abgestimmten Bett – inklusive Matratze, Bezug, Decke und Kissen.


8


JE JÜNGER DAS KIND IST UMSO MEHR SCHLAF BENÖTIGT ES Die Schlafbedürfnisse von Kindern sind zum Teil individuell, aber Studien zeigen, dass viele Kinder zu wenig schlafen. Für eine erholsame Nachtruhe ist es deshalb oftmals sinnvoll, die Anzahl der Stunden zu erhöhen, in denen das Kind schläft. Je jünger das Kind ist, umso mehr Schlaf benötigt es.

9

SCHLAFBEDÜRFNIS NACH ALTER 0-2 Monate:

14-17 Stunden

3-11 Monate:

12-15 Stunden

1-3 Jahre:

11-14 Stunden

3-5 Jahre:

10-13 Stunden

6-13 Jahre:

9-11 Stunden

14-17 Jahre:

8-10 Stunden

18+ Jahre:

7-9 Stunden

Ein Kind von 11 Monaten muss normalerweise zwischen 12 und 15 Stunden am Tag schlafen, während im Alter von 17 Jahren zwischen 8 und 10 Stunden Schlaf benötigt werden. Wenn Ihr Kind zu wenig schläft, werden Sie sehr schnell eine negative Entwicklung feststellen. Das Lernen fällt dem Kind schwerer und es ist unkonzentriert.


SO SCHAFFEN SIE OPTIMALE BEDINGUNGEN FÜR EINE ERHOLSAME NACHTRUHE IHRES KINDES Ein Kind, das sich im Laufe des Tages viel bewegt hat und in der frischen Luft war, kann abends leichter einschlafen. Ein stressfreier Alltag ist für einen guten Schlaf ebenfalls wichtig.

10


WENN SIE ZUDEM DIE FOLGENDEN VIER BEREICHE BERÜCKSICHTIGEN, HELFEN SIE AUF OPTIMALE WEISE IHREM KIND, GESUNDE SCHLAFGEWOHNHEITEN ZU ENTWICKELN: EIN GESUNDES INNENKLIMA Achten Sie auf ein angenehmes Innenklima im Schlafzimmer. Lüften Sie Decke und Kissen, bevor Sie das Bett machen. So kann die Feuchtigkeit aus der Matratze entweichen und das Innenklima wird gesünder. Lüften Sie das Zimmer täglich und sorgen Sie dafür, dass die Raumtemperatur zwischen angenehmen 18 und 21 Grad Celsius liegt, wenn es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

SCHLAFRITUALE Lassen Sie Ihr Kind jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufstehen. So entwickelt das Kind einen natürlichen, festen Tagesund Nachtrhythmus und findet leichter zur Ruhe, wenn es schlafen geht.

KOMFORT Matratze, Bezug, Bettdecke und Kissen müssen Ihrem Kind die beste Unterstützung und optimalen Komfort bieten.

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT Das Bettklima muss den höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechen und frei von schädlichen chemischen Substanzen sein. OEKO-TEX® zertifizierte Produkte sind deshalb empfehlenswert.

11


VIER GUTE FREUNDE DES MATRATZE, BEZUG, KIS

12


S ERHOLSAMEN SCHLAFS SSEN UND BETTDECKE

13

Neben guten Schlafgewohnheiten trägt auch die Gestaltung des Betts, passend zum Alter, Größe und Entwicklung des Kindes, zu einem erholsamen Schlaf bei.


DIE OPTIMALE MATRATZE Wählen Sie eine Matratze, die auf das Gewicht des Kindes abgestimmt ist und die zur Regulierung der Körpertemperatur beitragen kann.

HÄRTEGRAD UND MATERIALIEN Die Matratze muss den Rücken des Kindes stützen. 14

FÜR KINDER UNTER 40 KILOGRAMM KÖRPERGEWICHT: Wählen Sie eine Schaumstoff- oder Latexmatratze, die sich dem Kind und seinen Bewegungen anpassen. Latex ist zudem allergikerfreundlich, da sich keine Hausstaubmilben in dem Material ansiedeln können. Latex hat kleine Öffnungen, die Wärme und Feuchtigkeit transportieren und die Temperatur regulieren. FÜR KINDER ÜBER 50 KILOGRAMM KÖRPERGEWICHT: Wählen Sie eine Federkernmatratze, da das Kind jetzt schwer genug ist, die Federn herunterzudrücken und dadurch die richtige Unterstützung erhält.

ALLERGIE- WARMES FREUNDLICH KIND

15 kg

20 kg

30 kg

40 kg

50 kg

60 kg

70 kg

SCHAUMSTOFFMATRATZE FEDERKERNMATRATZE LATEXMATRATZE DIE FLEXA-MATRATZE

WENDBARE +40 KG


TIPP – LASSEN SIE DAS KIND DIE MATRATZE AUSPROBIEREN Es gibt große Unterschiede, welche Matratzen für welche Kinder geeignet sind, da dies sowohl vom Körpergewicht als auch vom individuellen Körperbau abhängt. FLEXA empfiehlt, das Kind die Matratze vor dem Kauf ausprobieren zu lassen.

ZU FEST

15

ZU WEICH

GENAU RICHTIG

MIT DIESEM TEST FINDEN SIE DIE OPTIMALE MATRATZE: 1.

1.

Wenn das Kind auf der Seite liegt, sollten Hüfte und Schultern leicht in die Matratze sinken, sodass die Wirbelsäule vollständig gerade ist.

2.

Wenn das Kind auf dem Rücken liegt, dürfen Popo und Fersen nicht in die Matratze sinken. Versuchen Sie, eine Hand unter das Lendenbereich des Kindes zu schieben – wenn dies schwierig ist, bietet die Matratze dem Kind eine gute Rückenunterstützung.

2.


VERSCHIEDENE MATRATZENTYPEN DIE FLEXA-MATRATZE

16

Eine Matratze mit 3 cm Latex mit abkühlendes Gel auf einer Seite, 5 cm Kaltschaum in der Mitte und 4 cm Latex auf der anderen Seite. Die Matratze ist umkehrbar, um das Wachstum des Kindes zu unterstützen. Latex mit Luftkanäle gibt eine gute Belüftung und transportiert die Feuchtigkeit weg vom Körper. Geeignet für Kinder mit sensibler Haut oder Allergien.

FLEXA LATEXMATRATZE 6 cm Latex und 6 cm Kaltschaum auf jeder Seite der Matratze. Latex mit Luftkanäle gibt eine gute Belüftung und transportiert die Feuchtigkeit weg vom Körper. Geeignet für Kinder mit sensibler Haut oder Allergien. Eine Matratze, die sich dem Körper des Kindes anpasst.

FLEXA SCHAUMSTOFFMATRATZE 12 cm Deluxe-Schaumstoff mit quadratischer Oberfläche, dass sich den Bewegungen des Kindes anpasst. Die Schaumstoff Matratze hat eine gute Belüftung, welches eine Überhitzung des Kindes verhindert.

FLEXA TASCHENFEDERKERNMATRATZE Die Taschenfederkernmatratze besteht aus 218 Federn pro m2. Von 3 cm weichem flexiblem Kaltschaum umgeben für zusätzlichen Komfort für das Kind. Gute Belüftung, welches eine Überhitzung des Kindes verhindert.


UNTERSCHIEDE BEI DEN MATRATZENBEZÜGEN Für einen behaglichen Schlaf ist der Matratzenbezug ein wichtiges Element. FLEXA hat drei verschiedene Bezüge entwickelt, die jeweils auf spezifische Anforderungen abgestimmt sind.

BAMBUSBEZUG Ideal für besonders empfindliche Kinder. Der Bezug ist antibakteriell und gewährleistet somit eine hygienische Schlafumgebung. Gleichzeitig ist er seidenweich.

EUKALYPTUSBEZUG Ideal für Kinder, denen es schnell zu warm wird. Der Bezug hat einen kühlenden Effekt und hilft, überschüssige Wärme abzuleiten. Der Bezug ist sehr feuchtigkeitsabsorbierend und unterstützt damit eine trockene und angenehme Schlafumgebung.

BAUMWOLLBEZUG Baumwolle ist ein 100 % natürliches Material, atmungsaktiv und mit einer weichen Oberfläche, die dem Körper des Kindes hilft, zu atmen und die Temperatur zu regulieren.

17


DIE IDEALE DECKE FÜR IHR KIND WÄHLEN SIE BASIEREND AUF DEN FOLGENDEN KRITERIEN DIE DECKE, DIE AM BESTEN ZU IHREM KIND PASST:

DIE DECKE MUSS AUF DIE KÖRPERTEMPERATUR ABGESTIMMT SEIN

18

Einige Kinder sind „warm“, andere eher „kühl“. Oftmals passt eine Daunendecke zu einem „kühlen“ Kind oder wenn das Kind bei niedriger Zimmertemperatur schläft. Kinder, deren Temperatur im Laufe der Nacht stark schwankt, profitieren von einer wärmeregulierenden Bettdecke, die sich kontinuierlich an die Temperatur des Kindes anpasst.

NICHT ZU LANG UND NICHT ZU KURZ Im Vergleich zur Körpergröße des Kindes sollte die Decke jeweils mindestens 30 cm länger und 30 cm breiter über die Schulter gemessen sein. Eine Juniordecke hat die Maße 100 x 140 cm, eine Decke in Erwachsenengröße 140 x 200 cm. In der Regel benötigen Kinder im Alter von etwa 1 bis 5 Jahren eine Juniordecke.

DIE DECKE MUSS SICH ANGENEHM ANFÜHLEN Decken gibt es mit den unterschiedlichsten Füllungen und welche Art von Füllung man bevorzugt, ist ganz individuell. Wenn Ihr Kind am liebsten eine leichte und luftige Decke mag, sollten Sie eine Daunendecke wählen. Gewicht und Wärme der Decke können Einfluss darauf haben, ob sich das Kind im Laufe der Nacht abdeckt. Das Gewicht der Decke sagt jedoch noch nichts darüber aus, wie warm sie ist – dies hängt ganz von der Füllung ab.


19


20

DAS KISSEN FÜR EINEN GUTEN NACHTSCHLAF Bei der Wahl des richtigen Kissens für Ihr Kind gibt es viel zu berücksichtigen – von der Höhe, über die Größe bis hin zur Füllung.


DIE KISSENHÖHE Die ideale Kissenhöhe hängt davon ab, in welcher Position das Kind schläft. AUF DEM BAUCH: Wählen Sie ein niedriges Kissen (die Bauchlage wird jedoch nicht empfohlen, da dies zu einer unnatürlichen Krümmung der Wirbelsäule führt) AUF DEM RÜCKEN: Wählen Sie ein Kissen mittlerer Höhe AUF DER SEITE: Wählen Sie ein hohes Kissen

ZU HOCH

ZU NIEDRIG

GENAU RICHTIG

21

ZU HOCH

ZU NIEDRIG

GENAU RICHTIG

Wenn Sie nicht sicher sind, welches das richtige Kissen ist, lassen Sie Ihr Kind das Kissen vor dem Kauf ausprobieren. Eine gute Faustregel besagt, dass eine optimale Kopfstütze vorhanden ist, wenn sich die Ohren des Kindes auf gleicher Linie mit den Schultern befinden.

DIE KISSENGRÖSSE Der Zweck eines Kissens ist, den Kopf zu stützen und in den ersten Lebensjahren braucht das Kind überhaupt kein Kissen. Es ist individuell unterschiedlich, wann Kinder beginnen, mit Kissen zu schlafen, aber üblicherweise ist dies im Alter ab etwa zwei Jahren der Fall. Das erste Kissen ist oftmals ein Juniorkissen, das nicht zu hoch ist. Der Wechsel zu einem Kissen in Erwachsenengröße erfolgt zumeist im Alter von fünf bis sechs Jahren.

DIE KISSENFÜLLUNG Kissen mit Daunenfüllung bieten Unterstützung und passen sich der Liegeposition des Kindes an, da die Füllung flexibel ist und das Kissen geformt oder zurecht gedrückt werden kann.


22


23


UNSER GUIDE FÃœR DEN PERFEKT SCHLAF

www flexaworld.com

flexaworld

flexaworld

FLEXA Sleep Guide DE  

Why is a good night’s sleep so important to your child’s well-being, and what do you as a parent need to focus on in order to create healthy...

FLEXA Sleep Guide DE  

Why is a good night’s sleep so important to your child’s well-being, and what do you as a parent need to focus on in order to create healthy...

Advertisement