Page 30

30

H E I M AT: M E C K L E N B U R G -VO R P O M M E R N

rügenunberührte natur L A N D S C H A F T Ob Frühlingsblühen, Sommersonne, Herbstlaub oder Winterlandschaft – Deutschlands flächenmäßig größte Insel beeindruckt zu jeder Jahreszeit. Auf Rügen erleben Einheimische wie Urlauber die größtenteils noch wie unberührt erscheinende Natur hautnah. Die Insel ist geprägt durch malerische Fischerdörfer, endlose Sandstrände, felsig-schroffe Steilküsten, die Kreidefelsen, einsame, schilfgesäumte Buchten, märchenhaft anmutende Wälder sowie weitläufige Wiesen und Heidelandschaften. H I S T O R I E Rügen war im Laufe seiner Geschichte, die etwa 8 000 v. Chr. begann, oft dem Untergang geweiht, gehörte mal zu Dänemark, mal zu Pommern und lange Zeit zu Schweden. Erst der Wiener Kongress beendete 1815 die Vorherrschaft Schwedens und teilt Rügen und Hiddensee Preußen zu. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam Rügen zum Land Mecklenburg und zur DDR. Seit 1990 ist die die Insel Bestandteil des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Rund 1 300 Bau- und 2 400 Bodendenkmäler zeugen von der wandelbaren Geschichte Rügens. K U L I N A R I S C H Rügen bietet nicht nur Genuss für die Augen, sondern auch für den Gaumen. Bekannt ist die Insel vor allem durch ihre Sanddornprodukte, den wohlschmeckenden Camembert »Rügener Badejunge«, die Fischgerichte und die Kohlspezialitäten. Während der Rügener Heringswochen im April/Mai, den Rügener Hornfischtagen im Mai und den Rügener Kohlwochen im September/Oktober kann man die Leibgerichte der Rüganer genießen. D I C H T E R & D E N K E R Viele Dichter, Maler und Baumeister wurden von der Insel Rügen inspiriert und haben ihre Spuren dort hinterlassen. Beispielsweise der bekannteste Landschaftsmaler der Romantik, Caspar David Friedrich. Sein wohl berühmtestes Gemälde »Kreidefelsen auf Rügen« ist heute weltbekannt. R E I S E T I P P Der Königsstuhl auf Rügen ist sowohl der höchste, als auch der bekannteste Felsen der Rügener Kreideküste. Von der 120 Meter hohen und 200 Quadratmeter großen Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Blick auf die Ostsee.

fm_1111_0  

NEUE SERIE WAS MARKETING KANN FLORISTSHOP EINKAUFSMACHT NUTZEN ADVENT &WEIHNACHTEN DAS SOLLTEN SIE WISSEN NOVEMBER 2011 fremdwort 2