Page 1

Ausgabe Nr. 2 Juni 2013

lndien

Spicy South

Pikantes S端dindien

14 Tage Rundreise durch S端dindien


Es sind die vielfältigen Reize, mit denen Kerala, Karnataka oder Tamil Nadu im Süden Indiens Reisende in ihren Bann ziehen. Die grünen Backwaters im Westen, die Tempelanlagen von Mamallapuram im Osten, die Traumstrände in Goa oder Kovalam Beach werden gewürzt vom Aroma des Indischen Ozeans. Genießen Sie am Strand der südlichsten Spitze Indiens sowohl Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang. Lassen Sie sich verzaubern vom farbenfrohen Spicy South.


Die Tour

Tourverlauf:

Diese Tour ist lediglich ein Vorschlag für Ihre individuelle Reise nach Indien. Sie kann mit einem Yoga-Aufenthalt im Himalaya und vielen anderen Elementen kombiniert werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Ihre persönlichen Wünsche. Ihr Urlaub in Indien wird eine maßgeschneiderte Traumreise sein. Tag 1 und 2:

Mahabalipuram

Ankunft am Flughafen Chennai. Anschließend Fahrt nach Mahablipuram (31 Meilen) und Check-Inn im Hotel „Radisson Temple Bay“. Am 2. Tag besuchen Sie die Innenstadt von Mahablipuram, die zweite Hauptstadt und Hafen der Pallava Könige von Kanchipuram, der ersten Dynastie, die nach dem Niedergang des Gupta Reiches entstanden ist. Sie besichtigen den Shore Tempel und den Rath Tempel. Danach fahren Sie nach Kanchipuram (18 Meilen). Der Ort ist sehr berühmt für seine Seidenproduktion und eine der sieben heiligen Städte Indiens. Die Tempel sind sehr spektakulär und die „Gopums“ können schon von weitem gesichtet werden: Varadaraja Perumal Tempel, Kailasanatha Tempel, Ekambareshwara Tempel. Rückfahrt nach Mahabalipuram.


Tag 3 und 4:

Chettinad Flug Chennai-Madurai und Fahrt nach Chettinad (58 Meilen). Der Ort bietet sehr viel Kultur, Kunst und Architektur und ist außerdem berühmt für seine mit Marmor und Burma Teak verschönerten Häuser, großen Innenhöfe, geräumigen Zimmer und Villen aus dem 18. Jahrhundert. Check-Inn Hotel „Visalam“. Am 2. Tag unternehmen Sie eine halbtägige Sightseeing-Tour in Chettinad: die großen Landhäuser der Chettiaren, Stadtmuseum. Tag 5:

Madurai Fahrt nach Madurai (58 Meilen), das am Ufer des Vaigai Flusses liegt. Die Stadt ist mehr als 2500 Jahre alt und war bereits um 550 ein wichtiges kulturelles und Geschäftszentrum, als die Pandvas Madurai zu ihrer Hauptstadt machten. Das moderne Madurai ist eine aufkeimende Industriestadt, trotz der riesigen fruchtbaren Reisfelder. Check-Inn Hotel „Heritage Madurai“. Anschließend Stadtbesichtigung: Meenakshi Tempel, Thirumalai Nayak Palast, Teppakulam. Am späten Abend sollten Sie die Abendzeremonie am Meenakshi Tempel nicht verpassen.


Tag 6 und 7:

Periyar Fahrt nach Periyar (81 Meilen). Hier befindet sich Südindiens berühmtestes Naturschutzgebiet. Der Park umfasst einen 26 Quadratkilometer großen, von den Briten im Jahre 1895 künstlich angelegten See, der die Wasserversorgung von Madurai garantieren soll und in den Tamil Nadu mündet. Der Park ist Heimat für Bisons, Antilopen, Wildschweine, Affen, Languren, viele Vogelarten und Elefanten. Check-Inn Hotel „Spice Village“. Später können Sie durch das Naturschutzgebiet laufen. Es gibt verschiedene Wanderwege zwischen vier und fünf Kilometer Länge. Die Wanderungen sind eine einmalige Möglichkeit, um Vögel, Schmetterlinge und andere Tiere zu beobachten. Die Routen führen meist durch immergrüne und sommergrüne Wälder, die teilweise durch sumpfige Grasländer aufgelockert werden. Das gesamte Programm dauert ca. drei Stunden. Am 2. Tag unternehmen Sie einen Ausflug zu den Gewürzplantagen. Besuchen Sie auch die nahegelegenen Kaffeeplantagen und Kräutergärten mit Pfefferwein. Den Rest des Tages können Sie je nach Wünschen und Bedürfnissen frei gestalten.


Tag 8:

Kumarakom Fahrt nach Kumarakom (67 Meilen) und Check-Inn im Hotel „Coconut Lagoon“. Sie können den gesamten Tag zum Entspannen im Resort oder auch zum Erkunden der Umgebung nutzen. Tag 9 bis 11:

Mararikulam Fahrt nach Alleppey (37 Meilen). Dort fahren Sie drei bis vier Stunden mit einem Hausboot auf den Backwaters und essen dort auch zu Mittag. Anschließend Fahrt nach Mararikulam (9 Meilen), Check-Inn im „Marari Beach Resort“. Entspannen Sie die folgenden 2 Tage im Resort.


Tag 12 und 13:

Cochin Fahrt nach Cochin (28 Meilen). Cochin ist wirklich eine Museumsstadt und Heimat einer üppigen Festung, die angeblich die älteste europäische Siedlung Indiens ist. Vasco da Gama entdeckte Cochin im Jahre 1502 und kam 1524 als portugiesischer Vizekönig zurück. Er starb hier und wurde in der St. Francis Kirche beerdigt, die erste europäische Kirche in Indien. Check-Inn im Hotel „Brunton Boatyard“. Am Abend können Sie eine beeindruckende Tanzshow verfolgen, die Sie wirklich nicht verpassen sollten. Am 2. Tag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt in Cochin: Niederländischer Palast in Mattamcherry, Jüdische Synagoge, St. Francis Kirche, Santa Cruz Basilica, Fahrt zu den „Chinesischen Fischernetzen“, die angeblich von chinesischen Händlern nach Cochin gebracht wurden. Später am Abend werden Sie in ein lokales Restaurant gebracht, um dort zum Ende Ihrer Rundreise zu Abend zu essen. Nach dem Abendessen werden Sie pünktlich zum Flughafen gebracht, um Ihre Reise fortzusetzen. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einer unserer Rundreisen oder in einem unserer luxuriösen Hotel in Nordindien.


Karte Indien

Indien

Madurai

Chennai Kanchipuram Mahabalipuram Kumarakom Chettinad Cochin Mararikulam Madurai Alleppey Periyar

Sri Lanka

Information und Buchung unter www.firstclass-holidays.org oder Telefon +49 (0) 89 45206870


Die Hotels Hotel Hotel Radisson The Temple Imperial,Bay, DelhiMahabalipuram


Hotel Visalam, Chettinad


Hotel Heritage Madurai, Madurai


Hotel Spice Village, Periyar


Hotel Coconut Lagoon, Kumarakom


Marari Beach Resort, Mararikulam


Hotel HotelThe Brunton Imperial, Boatyard, Delhi Cochin


firstclass holidays Time

Herausgeber: firstclass holidays GmbH Leo-Graetz-Str. 16 81379 München

Vertretungsberechtigter Gesellschafter: Izabella Dolgos

Kontakt: Fon: +49 (0) 89 45206870 Fax: +49 (0) 89 452068710 Email: info@firstclass-holidays.org

Die grünen Backwaters im Westen, die Tempelanlagen von Mamallapuram im Osten, die Traumstrände in Goa oder Kovalam Beach werden gewürzt vom Aroma des Indischen Ozeans. Genießen Sie am Strand der südlichsten Spitze Indiens sowohl Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang. Lassen Sie sich verzaubern vom farbenfrohen Spicy South. Ihr persönlicher Tourguide hält Tag für Tag besondere Events bereit. Seien Sie gespannt!

Internet: www.firstclass-holidays.org

Handelsregister: Amtsgericht München HRB 201857

USt-IdNr.: DE 286980664

Die in dieser Ausgabe beschriebene Reiseroute ist nur eine Idee. Stellen Sie sich die Ihre ganz individuell zusammen. Alles ist möglich. Senden Sie uns einfach Ihre Vorstellungen und wir unterbreiten Ihnen ein für Sie maßgeschneidertes Angebot: Fon: +49 (0) 89 45206870 Email: info@firstclass-holidays.org Fax: +49 (0) 89 452068710 Internet: www.firstclass-holidays.org

Spicy south firstclass holidays org  

Es sind die vielfältigen Reize, mit denen Kerala, Karnataka oder Tamil Nadu im Süden Indiens Reisende in ihren Bann ziehen. Die grünen Bac...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you