Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 29. September 2017

50 Jahre

Ev. Kirche Willingen Seite 17 In Usseln

Upländer Wandertag

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

31. JAHRGANG SEPTEMBER 2017 NR. 373

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

Seite 19 Willingen kickt

Straßenfußballturnier Seite 28

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 276 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– € 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– € 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– € 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Themenbuffets mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,–€ 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– € hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,–€ 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,– €

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr „Bodega 2010” Mediterrane Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,– €

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 62,– € Maniküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– € Pediküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– €

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 68,– €


UPLAND-TIPS

IM SEPTEMBER 2017

mit dem Beginn des neunten Monats geht es schon wieder in den Endspurt des Jahres. Und das Jahr 2017 hat auch im Upland noch einiges zu bieten. Auch im September! Zum Beispiel das traditionelle Ettelsbergsportfest des TV Jahn, die Upland-Golfmeisterschaften oder das Bömighäuser Dorffest zum Abschluss des Dorferneuerungsprogramms. Über all diese Feste und Aktionen berichtet UPLAND-TIPS in gewohnter Weise, so dass Sie, liebe Leser, bestens informiert sind. Ein aufschlussreiches Interview rund um das Thema Gesundheit habe ich mit Waltraud Rebbe-Meyer vom Pflegehotel Willingen auf den Seiten 6 und 7 geführt. Rund um das innovative Konzept der Einrichtung gibt es viel Neues zu erzählen. Unter anderem über die kommende Baumaßnahme, die Möglichkeiten im Gesundheitspavillon und die damit verbundenen Vorteile für die ganze Gemeinde. Einen Rückblick mit den schönsten Impressionen vom großen Sauerland-Open Air Konzert „Schlager Stern Willingen“ finden Sie auf der Seite 15. UPLAND-TIPS war mit der Kamera ganz nah dran und kann nur Positives über die Top organisierte Veranstaltung am Fuße des Ettelsberges sagen. Zudem verraten wir auch schon den Termin für 2018, den dritten „Schlager Stern“. Möge auch 2019 ein weiterer Stern im Upland aufgehen.

Seite 15: Die Stars beim „Schlager-Stern“ zeigten sich auch bei den Jüngsten sehr fannah, wie hier zu sehen mit voXX-Club.

Seite 27: Das neue Usselner Königspaar

Die Fußballer sind in die Saison gestartet und haben die ersten Spiele absolviert. Mit dem TuS Usseln aus der Kreisliga A und dem SV „Grün Weiß Eimelrod“ stellen wir die nächsten beiden Upländer Teams vor (Seiten 24 und 25). Einen Rückblick auf das grandiose Usselner Schützenfest finden Sie auf der Seite 27. Hier kann man von einem mehr als gelungenen Fest sprechen, wie es auch der Vorsitzende der Usselner Schützengesellschaft formuliert hat: „An allen drei Tagen herrschte prächtige Stimmung bei tollem Wetter und sehr gutem Besuch!“. Da schaut manch einer neidisch nach Usseln. Eine spannende Veranstaltung organisieren die Willinger Dunnerkuile im September – die Neuauflage des legendären Straßenfußballturniers. Das Kleinfeldturnier soll ein letzter großer Höhepunkt im Hoppecketalstadion werden, bevor im nächsten Frühjahr die Bagger anrollen. Denn endlich ist die langersehnte Genehmigung für den Bau des Skiliftes am Köhlerhagen aus Kassel eingetroffen. Auf dem Gelände des Hoppecketalstadions wird die Talstation für den modernen Sessellift entstehen. Mehr darüber erfahren Sie in der nächsten Ausgabe. Die Dunnerkuil­e hoffen auf große Resonanz, um noch einmal das Straßenfußballfeeling von früher ins Stadion zu holen. Mehr auf der Seite 28. Unser Freizeittipp des Monats ist der Upländer Wandertag in Usseln. Im September eine gute Wahl, die herrlichen Wanderwege auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Tour zu erkunden. Ein Wanderweg, den die wenigsten kennen dürften, ist der „Goldene Pfad“ – ein fünf Kilometer langer Rundweg mit zehn Stationen. Unseren „Geheimtipp“ finden Sie auf der Seite 22. Außerdem für Sie in den neuen TIPS: Rückblicke auf das Spiel ohne Grenzen (Seite 5), das 100-jährige Jubiläum des Willinger Viaduktes (Seite 26) sowie ein Ausblick auf das nächste große Jubiläum in Willllingen: 50 Jahre Evangelische Kirche, das am 1. Oktober gefeiert wird. Einen guten Start in den Herbst und viel Freude mit dem neuen Magazin wünscht Ihnen Ihr Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights

02.09.2017 Weinfest Posaunenchor Eimelrod

02.09.2017 Jahreskonzert der Concordia-Chöre 19.30 Uhr Besucherzentrum Willingen 03.09.2017 Ettelsberg-Sportfest 10.30 Uhr, Auf dem Ettelsberg, Willingen 09.09.2017 Kinderschützenfest 15.00 Uhr, Schützenhalle, Schwalefeld 09.09.2017 Dorfmeisterschaften Schwalefeld 18.00 Uhr, Schützenhalle, Schwalefeld

09.09.2017 18. Upland-Derby (Taubenrennen), Eimelrod

17.09.2017 Abschlussfeier Dorferneuerung Bömighausen ab 9.00 Uhr DHG Bömighausen 17.09.2017 10. Upländer Wandertag ab 9.00 Uhr, Tourist Info, Usseln

17.09.2017 Kartoffelbraten Eimelrod

17.09.2017 Baby- und Kinderbasar 14.00 Uhr, Diemelsaal, Usseln 23.09.2017 Fußball-Straßenturnier 13.30 Uhr, Hoppecketalstadion Willingen 30.09.2017 Bayerischer Abend 20.00 Uhr, Schützenhalle, Usseln

Die Oktober-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 29. September 2017. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 21. September 2017.

Ev. Gottesdiensttermine Upland Bömighausen 03.09.: 09.30 Uhr 17.09.: 09.00 Uhr Welleringhausen 14.09.: 19.30 Uhr Wiederbeginn Frauenkreis 17.09.: 11.15 Uhr 29.09.: 19.30 Uhr Michaelis Gottesdienst für das Kirchspiel (in Usseln) Usseln 03.09.: 19.00 Uhr 10.09.: 10.15 Uhr Jubiläumskon firmation für Usseln und Rattlar (in Usseln) 14.09.: 19.30 Uhr Wiederbeginn Frauenkreis 17.09.: 10.15 Uhr 24.09.: 10.15 Uhr 29.09.: 19.30 Uhr Michaelis Gottesdienst für das Kirchspiel (in Usseln) Schwalefeld 03.09.: 10.45 Uhr 10.09.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Feier der Diamantenen, Eisernen und Gnaden konfirmation mit Abend mahl.Gemeinsame Feier für Willingen und Schwale feld in Schwalefeld 17.09.: 19.00 Uhr Meditativer Abendgottesdienst mit dem Gitarrenduo Körner/ Mendelin

Willingen 02.09.: 10:00 Uhr Kinderkirche 03.09.: 10.30 Uhr Ettelsb.-Sportfest, Andacht auf dem Ettelsberg 10.09.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Feier der Diamantenen, Eisernen und Gnaden konfirmation mit Abend mahl. Gemeinsame Feier für Willingen und Schwale feld in Schwalefeld 16.09.: 10.00 Uhr Kinderkirche 17.09.: 10.00 Uhr mit Taufe 24.09.: 11.15 Uhr Orgelmatinee 24.09.: 18.00 Uhr 28.09.: 11.15 Uhr Monatsschluss andacht am alten Altar Neerdar 24.09.: 10.45 Uhr Rattlar 03.09.: 18.00 Uhr 10.09.: 10.15 Uhr Jubiläumskon firmation für Usseln und Rattlar (in Usseln) 17.09.: 09.15 Uhr 24.09.: 09.15 Uhr 29.09.: 19.30 Uhr Michaelis Gottesdienst für das Kirchspiel (in Usseln) Eimelrod 10.09.: 10.45 Uhr 24.09.: 09.30 Uhr Hemmighausen 17.09.: 10.45 Uhr

Katholische Gottesdiensttermine

Tierärztlicher Notdienst

Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen.

Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 116 117

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 116 117 Apothekendienste im Upland

Apotheken-Notdienst

Willingen / Brilon/Adorf · September 2017

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

W A M U U U H R B B

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

M E W M W R W B B V

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

A W R U M H U U V ADORF

A = Adler Apotheke Bahnhofstraße 30, Brilon........................................................................ 0 29 61-96 61 00 Adorf = Apotheke Adorf Hauptstraße 2, Adorf....................................................................... 0 56 33-9 12 30 B = Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen............................................................................ 0 56 32-66 99 E = St. Engelbert Apotheke Friedrichstraße 4, Brilon............................................................. 0 29 61-84 49 H = Alte Hirsch Apotheke Bahnhofstraße 12, Brilon............................................................... 0 29 61-12 33 M = Markt Apotheke Strackestraße 6, Brilon.......................................................................... 0 29 61-9 661170 P = Post Apotheke Königstraße 10, Brilon.............................................................................. 0 29 61-5 0182 R = Rathaus Apotheke Königstraße 1, Brilon.......................................................................... 0 29 61-29 39 W = Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen...................................................................... 0 56 32-6 93 44 U= Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln................................................................... 0 56 32-9 49 30 V = Apotheke im Volksbank Center Bahnhofstraße 18, Brilon.............................................. 0 29 61-64 66


UPLAND-TIPS Spiele ohne Grenzen und Jubiläums-Entenrennen

„Alte Kammerden“ aus Neerdar holen sich den Sieg WILLINGEN/UPLAND (SvS). Nur fünf Teams waren bei den Spielen ohne Grenzen der Willinger Dunnerkuile am Start. Nach vier hochklassigen und neun Spielen, bei denen man Geschick, Schnelligkeit und natürlich auch eine Portion Glück benötigte, setzten sich die „Alten Kameraden“ gegen die Konkurrenz durch und gewannen die Siegprämie in Höhe von 500 Euro. Auf Platz zwei landete das Team aus dem Willinger Brauhaus vor „Figgens Dosenwürste“ und dem BvB-Fanclub. Die „Prämie“ für die beste Kostümierung („Dinos im Strycktal“) ging ans Team aus dem „Mateiko“. Höhepunkt des nasskalten Nachmittags war das Jubiläums-Entenrennen, denn zum 20. Mal machten sich mehrere hunderte der kleinen gelben Quietscheentchen auf, ihrem Inhaber wertvolle Preise zu sichern. Grundlagen für die Zukunft geschaffen

Ernst Kesper in den Ruhestand verabschiedet WILLINGEN/UPLAND (SvS). Nach zehn Jahren im Amt des TourismusManagers der Gemeinde Willingen (Upland) ist Ernst Kesper während der obligatorischen Feierstunde im Dienstzimmer des Bürgermeisters in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Ernst Kesper hat die Grundlage für eine professionelle und auch zukünftige erfolgreiche Vermarktung Willingens als Tourismusdestination Nr.1 in den deutschen Mittelgebirgen gesorgt. Vom einheitlichen CI in der Außendarstellung bis hin zu zur Etablierung eines Online-Buchungsportals, der Einführung der MeineCard+, der Überführung der Homepage ins multimediale Zeitalter und vielem mehr, hat er innovative Wege beschritten. Sein Nachfolger, Miro Gronau, hat seinen Dienst bereits Anfang Juli angetreten.

Ernst Kesper (3. von rechts, mit seiner Frau Birgit) hat sich als TourismusManager verabschiedet – ihn würdigten für das Personal von Kurbetrieb und Tourist-Info Sebastian Hecker, Christian Leithäuser vom Personalrat der Gemeinde, Oberamtsrätin Annette Pöttner, Nachfolger Miro Gronau und Bürgermeister Thomas Trachte.

A ut o H ell w ig Bu s r e i sen · Tax i · Tanks tell e B ri lo ner S t r aße 47 34 5 0 8 Wi l li ngen Te l. + 49 ( 0) 56 3 2 . 6 3 9 7 F ax + 4 9 ( 0 ) 5 6 32 . 6 98 28 o @hh ell e l lw i g-rrei eissen.d e n.d e iinnff o@ w igw w w. he l lwi g-r eis e n . de

5


UPLAND-TIPS Geplanter Ausbau soll in Kürze beginnen – Pläne auch für den Gesundheitspavillon

Seite 7 >>

Pflegehotel Willingen steht für innovative Ideen in Sachen Gesundheit

Waltraud Rebbe-Meyer

WILLINGEN/UPLAND (SvS). 2008 wurde das Pflegehotel nach einer einjährigen Umbauzeit im ehemaligen Hotel „Lindenhof“ eröffnet. Geschäftsführerin war vom ersten Tag an Waltraud Rebbe-Meyer. Im zehnten Jahr nach der Eröffnung stehen große Veränderungen an, über die wir mit Waltraud Rebbe-Meyer im aktuellen Interview gesprochen haben. Zuvor blickt sie aber noch einmal zurück.

? Sie sind damals mit einem innovativen Konzept als modellhafte Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtung gestartet. Wie fällt Ihre Bilanz in aller Kürze aus? Der Beginn und auch die ersten Jahre waren nicht einfach, denn das modellhafte und innovative Konzept war für viele, auch aus der Pflegebranche, erst einmal ungewohnt und brauchte darum eine längere Anlaufzeit. Hinzu kam auch, dass ich nicht aus dieser Region stamme, und darum umso mehr auf die Unterstützung von Menschen aus dieser Region angewiesen war, die ich auch erhielt. Vor allem haben mir in dieser Zeit z.B. Vertreter beider Konfessionen und die Mitarbeiterinnen der ersten Stunde wie Frau Kreten sehr geholfen. Insgesamt kann ich heute sagen, dass es die richtige Entscheidung war, das Pflegehotel hier in Willingen, mit den vielfältigen Möglichkeiten auch an gesundheitlichen Angeboten, zu etablieren. ? Was sind Ihre Meilensteine in den letzten Jahren rund um das Pflegehotel gewesen? Die Anerkennung der Modellhaftigkeit unserer Einrichtung durch alle gesetzlichen und privaten Pflegekassen mit sogar zwei bundesweit einzigartigen Versorgungsverträgen. Außerdem der Zuspruch der Gäste aus der Region und aus dem gesamten Bundesgebiet. Spannend ist auch die Entwicklung einer Konzeption mit der Gemeinschaftspraxis und weiteren Vertretern aus dem Gesundheitsbereich für das PORT Projekt, das in den nächsten Wochen in die Umsetzungsphase geht. Im letzten Herbst konnten wir den Gesundheitspavillon im Stryck übernehmen und dort den ersten Willinger Gesundheitstag ausrichten. Außerdem haben Sie mit dem Programm „Gesunder Urlaub für pflegende Angehörige“ in Kooperation mit der Gemeinde Willingen 2013 den hessischen Tourismuspreis gewonnen. Gibt es weitere Ideen, Konzepte, Möglichkeiten, die ähnlich innovativ sind? Im Bereich Tourismus und Erholung rückt das Thema Gesundheit und Prävention

6

imme­r stärker in den Fokus. Für zwei Drittel der Deutschen ist laut Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen das Motiv „Entspannung im Urlaub“ besonders wichtig. Für mindestens 35 Prozent ist der Urlaub der Zeitraum, um „konkret etwas für die Gesundheit zu tun“. Für einen Gesundheitsurlaub hat Willingen schon jetzt als heilklimatischer Kurort und Kneippheilbad viel zu bieten. Vor allem bei Sportangeboten wie Biken, Wandern und Skifahren hat sich Willingen einen Namen gemacht. In circa einem halben Jahr können wir einen weiteren Beitrag für Willingen als Destination für Gesundheitsurlaub beisteuern. Im Gesundheitspavillon wird ein öffentliches Präventionscenter mit Angeboten wie Sole- Sauerstofftherapie, Holotherapie mittels einer Salzgrotte, Lichttherapie sowie Aktivitäts- und Entspannungsangeboten entstehen. Das Angebot ist gedacht für Gäste im Rahmen des Gesundheitstourismus, für das Thema „Betriebliche Gesundheitsvorsorge“, für alle Willinger Betriebe und selbstverständlich für alle Willinger Bürger. Vor allem für die Willinger Bürger werden wir uns besonder­e Anreize überlegen, damit wir mit dem für die Zukunft so wichtigen Thema Prävention überzeugen können. Die Planungen dafür sind schon weitestgehend abgeschlossen. Sie planen seit einiger Zeit das Haus zu vergrößern. Die Schreinerei Meyer und die alte Schule sollen nach umfangreichen Baumaßnahmen integriert werden. Schildern Sie den Lesern doch einmal kurz Ihre Pläne. Im Wesentlichen basiert die Erweiterung auf folgenden vier Säulen: Erstens, dem Umbau der Alten Schule zu einer Tagespflege mit 24 Plätzen. Zweitens, dem Umbau des Hausmeisterhauses zu einem offenen Begegnungs- und Informationscafe mit Schulungen und Vorträgen zu Gesundheitsthemen. Drittens, dem Neubau eines Gesundheits- und Präventionszentrums zwischen der Alten Schule und dem Pflegehotel mit über 500 m2. Im Schwerpunkt werden dort Reha-, teletherapeutische und telemedizinische Angebote sowie Entspannungsangebote aufgebaut sowie viertens einem Neubau zur Erweiterung der Kurzzeitpflege um circa 49 Plätze, mit Therapieangeboten auf dem Grundstück der Schreinerei Meyer. Seit gut einem Jahr bewirtschaften Sie den Gesundheitspavillon im Stryck, wo die Tagespflege untergebracht ist. Wie bewerten Sie die Entwicklung in diesem Bereich, und haben Sie weitere Pläne mit dem Gebäude? Die Möglichkeit, den Gesundheitspavillon pachten zu können, war schon ein Glücksfall für uns. Nach dem wir Umbau und Einrichtungsinvestitionen getätigt haben, können wir mit großer Freude sagen, dass sich unsere Tagespflegegäste dank der hellen und hohen Räumlichkeiten in dem Gesundheitspavillon überaus wohlfühlen. Ferner verfügt


UPLAND-TIPS

Im Gesundheitspavillon ist die Tagespflege beheimatet.

das Objekt über genug Flächen für unsere aktivierenden Therapieangebote, und das Verweilen auf den großen Terrassen und dem Blick in das Strycktal genießen unsere Gäste. Im Erdgeschoss werden auch nach der Erweiterung des Pflegehotels die Tagespflegegäste betreut, die vor allem Reha-Angebote erhalten. Die anderen Tagespflegegäste werden, wie schon zuvor gesagt, im umgebauten Schulgebäude betreut. Was ist noch vorstellbar? Die wunderbare Lage des Gesundheitspavillons im Strycktal bietet sich an, hier eine barrierefreie betreute Wohnanlage mit direkter Anbindung an den Gesundheitspavillon, innerhalb eines solidarischen Gemeinwohlprojektes zu konzipieren. Neben der täglichen Arbeit zeigen Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch viel soziales Engagement. Zuletzt haben Sie eine Spendenaktion für einen Ihrer Stammgäste, Dirk Vetter aus Wuppertal, ins Leben gerufen. Wie war die Beteiligung, und wie konnten Sie Ihrem Gast bzw. Patienten helfen? Das Spendenprojekt für unseren langjährigen Stammgast und Schlaganfallpatienten, Dirk Vetter, war für mein Team und mich eine Herzensangelegenheit. Dank der Unterstützung von vielen Spendern wurde das Projekt ein voller Erfolg. Nachdem wir die notwendigen Spendengelder zusammen hatten, war Herr Vetter mit unserer leitenden Therapeutin Jutta Ulbrich und der Pflegedienstleitung Tanja Hesse in der Schweiz. Selbstverständlich haben wir die Kosten für die Mitarbeiter übernommen. Herr Vetter wurde im schweizerischen Therapiezentrum mit einem innovativen Gerät im Umfang von drei Therapieeinheiten behandelt. Anschließend konnte man eine deutliche Verbesserung in seinen Bewegungsabläufen erkennen. Auf unserer Homepage haben wir hierzu kleine Videos eingestellt. Denise Penseler, die Koordinatorin des Projektes, gibt auch gerne Auskunft über den Einsatz der Spenden. Am 4. November werden wir auf dem zweiten Willinger Gesundheitstag die Gewinner für den Preis, der unter den Spendern verlost wird, gesponsert durch die Werbegemeinschaft www.willingen-sdauerland.com, bekannt geben. Aufgrund des indikativen therapeutischen Ergebnisses dieses Projektes

habe ich entschiede­n, dieses innovative Gerät aus der Schweiz nebst den entsprechenden Therapieprogrammen für das Pflegehotel in Willingen zu erwerben. Dies ist zwar mit einer erheblichen Investition verbunden, jedoch zeigt das Beispiel von Herrn Vetter, dass wir auch mit diesem innovativen Angebot auf dem richtigen Weg sind, um noch vielen weiteren Schlaganfallpatienten im Pflegehotel helfen zu können. Ich gehe davon aus, dass wir ab Herbst diesen Jahres mit dem Angebot starten. Am 4. und 5. November richten Sie den 2. Willinger Gesundheitstag im Besucherzentrum aus. Was erwartet die Besucher dort? Nachdem wir im November letzten Jahres so viel Zuspruch von den Besuchern und auch von den Ausstellern für den 1. Gesundheitstag in Willingen bekommen hatten, haben wir uns entschlossen, als Initiator und Koordinator die zweiten Willinger Gesundheitstage zu gestalten. Vor allem wollen wir erreichen, dass die Willinger Gesundheitsanbieter die Gesundheitstage als ihr Forum sehen, auf dem sie ihre Leistungen darstellen können. Deshalb erwarten den Besucher Informationen über das mittlerweile sehr umfangreiche Willinger Gesundheits- und Pflegenetz, innovative Projekte, neue Kenntnisse aus dem Gesundheitsbereich, Möglichkeiten für Willingen als touristischer Gesundheitsstandort, einen Überblick an Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten in Gesundheits- und Pflegeberufen, eine Bilderausstellung, einen Alterssimulationsanzug und vor allem auch ein interessantes Theaterstück sowie umfangreiche Informationen und Anregungen bzw. Angebote für das leibliche Wohl. Ganz wichtig und ganz neu ist das Angebot für junge Interessierte. Vor allem am Sonntag, von 10.00 bis 14.00 Uhr, haben wir das Programm auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt.

Das Pfleghotel Willingen ist vom MDK mehrfach mit 1,0 ausgezeichnet worden.

7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Bavar ia Bürge Stadl........ rstube ......... Willin . ger Br n................ ................. ......... ......... auhau .. .. s........ Flairh ......... ................. Tel. ........... otel C .. Tel. .. ......... entral Café A 96 86 ......... ... ufwin ... Tel. .............. 9 96 B d........ ................. 8 .. ......... . ......... Don C ......... ................. .. 9 88 30 ......... .... Tel. Don C amillo......... 70 ......... . ..... Tel ............. 9 Resta amillo & Pe ................. 8 urant . ........ . p Don C pone‘s Ten ................. ... 96 9 00 C 05 00 ....... T amillo ne...... Enzian el .. ‘s Pizz .......... eria ... .............. Te . ................ ......... ......... ......... Gutsh ....... T l. ............... 67 69 D ...... .. o el. ..... . ......... Göbel f Itterbach ......... 63 46 ......... s Land ... .. 43 4 ......... hotel.. ................. 5 Tel. ..0 . ......... Kurho 5631/ ......... ................. tel Ho 50 34 ......... ......... chsau 233 E . ......... erland Szene ......... Tel. ........... 2010.. -Disco . . . . Tel. ... ......... thek s Lo Stu ......... 96 94 0 ......... ´lif zz .... 98 G ........ T 70 Lucky, ichino da E t................ el. ..... ......... nzo.... Ameri . . . ........ .. . can D 40 20 K iner u .................. ............ Tel. Peppo nd Sp . .. . . . . . ne's G . . . . .... .... ortsba ourme Petrin r......... ... Tel........... ...... 62 32 L o.. tp .... Tel. 9 Pizza- ................. fanne......... ......... 23 78 60 P .. .. .. 92 3 Pizza- ie Willingen ................. ................ T 5 59 .. Pie Us e .. seln.... ................. ................ T l................ 6 e . . . . l 9 . . .. ......... . Rüters ......... ............. Tel ..........96 0 2 80 P Parkh 9 ......... . ........ otel... . ..... 6 300 . .... Tel. ......... Sauer 9 ......... 30 .. . land S . ......... ......... te ... 75 6 Sauer ....... T 99 lände rn Hotel..... el. ..... rH .... Sporth ......... .. 98 4 otel Z of............... ................. u . . 0 Steak haus L m Hohen E .................. Tel. ............ R imber .... 40 . Tel. .. a Terra g........ ......... 4 zza.... 0 Taj M ... .. T ......... ah ......... el. ............ .. 62 56 S Tenne al............... .... 40 . Tel. .. ......... ......... ......... 90 ......... ......... 92 74 . ......... Vis à V 99 ......... ....... Tel. .... is Bist . . . . . . . . . 9 22 ..... Tel ro Caf Vis à V 6 . ........ é is Hüt ......... 4 58 T te Caf Tanztreff... 6346 .... Tel. é-Rest Waldh auran a t.... Tel ........... 96 8 Wald us am See.. . ........ V Hotel.. ......... ........ 5 86 ......... ......... 68 62 . . . . T . e . ......... Zum W ....... T l. ........... 40 il el. ..... Hotel- ddieb......... ......... 94 06 . Resta W . 98 2 urant ................ 0 Tel. ... ......... .... 62 Z 32

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich unseren traumhaft schönen Weinkeller zeigen!

Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


12 Räuber treten auf

Herbstkonzert der „Concordia“ WILLINGEN/UPLAND (Red). Beim Herbstkonzert des MGV „Concordia“ Willingen am Samstag, den 2. September 2017 im Besucherzentrum in Willingen, wird ein großes Programm geboten. Beginn ist um 19.30 Uhr. Durch das Programm führt der MGV-Chorleiter Nikolaus

Schröter. Neben dem Männerchor und dem Gemischten Chor treten auch die Schützenblaskapelle Willingen, die Willinger Alphornbläser sowie die 12 Räuber aus Hünsborn auf. Karten gibt es für 8 Euro, Jugendliche zahlen 5 Euro.

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9


UPLAND-TIPS Drei Wochen viel erlebt

Musicalaufführung als Höhepunkt des KiWi-Programms

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Mit einer gelungenen Aufführung des Musicals „Der gestiefelte Kater“ von Uli Führer endete das dreiwöchige KiWi-Programm des Evangelischen Gesamtverbands Upland. Im vollbesetzten Gemeindesaal der Evangelischen Kirche Willingen konnte Pfarrerin Katri­n Schröter Kinder und Erwachsene zum Höhepunkt und Abschluss des Ferienprogramm­s begrüßen. 25 Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren haben in dieser Woche unter der musikalischen Leitung von Bezirkskantorin Jutta Kneule und der pädagogischen Begleitung von Erzieherin Eva Schicks, der Jugendarbeiterin Heide Töwe und der ehrenamtlichen Mitarbeiter Talida Küthe, Lavinia Engelwald, Madeleine Rotermundt und Tim Stöcker gemeinsam mit Pfarrerin Katrin Schröter Lieder und Texte eingeübt, Kulissen gemalt und Kostüme genäht und gebastelt. Die Geschichte des sprechenden Katers, der dem jüngsten Müllerssohn (gespielt von Philip Cramer) als Erbe zugeteilt wurde und der ihm mit Selbstbewusstsein, Witz und Geschick zu Reichtum verhalf und ihm sogar die Hand der Königstochter sicherte, wurde von den Kindern mit viel Spaß eingeübt. Als Kater überzeugte Leonie Seitz, die ebenso wie König (Yara Mehring) und Königin (Nele Klingelhöfer) auch Solopartien zu singen hatte. Schnell konnten alle Kinder auch lange Chorstücke und Texte auswendig singen und sprechen. Auch in den beiden vorhergehenden

10

Wochen waren die KiWi-Plätze komplett ausgebucht. Jeweils 25 Kinder nahmen daran teil. In der ersten Woche machten sie sich unter Anleitung von Karin Stade auf ins Mittelalter, in die Welt der Ritter und Hoffräuleins, erfuhren viel über die Lebensumstände der Menschen, über mittelalterliche Berufe, lernten einen höfischen Tanz, den Ehrenkodex der Ritter und wurden nach dem abschließenden Besuch auf der Kugelsburg schließlich zum Ritter geschlagen. In der zweiten Woche führte Heide Töwe die Kinder auf die Spur der Natur in der nächsten Umgebung. Mit vielen Spielen und Bastelarbeiten und bei zwei Ausflügen erlebten sie zum Beispiel, wie ein Vogelnest gebaut sein muss, damit die Eier geschützt sind und welche Folgen ein Sturm für den Wald haben kann. Den Abschluss bildete eine Fahrt zum Biberpfad nach Rüthen, auf dem die Gruppe in kleinen Teams an verschiedenen Stationen Aufgaben erfüllte und dabei spielerisch und wandernd das Leben von Tieren und Pflanzen im Wald erkundete. Auf einem Wasserspielplatz klang der Vormittag bei Picknick und Spiel aus. Zum Gelingen des ganzen Projekts trugen nicht nur die Mitarbeiterinnen bei, sondern außerdem, Jenny Nackas (KiTa-Plus) und die Jugendlichen Svenja Schäfer, Hermann Vogel, Jan Wiechmann, Gwendolin Küthe, Mirko Fuchs, Fabienne Bemmann und Johanna Lamm. Durch die Zusammenarbeit des KiTa-Plus Teams der Evangelischen Kindertagesstätte Willingen, der Evangelischen Jugend des Uplands, des Evangelischen Gesamtverbands des Uplands und der Urlauberseelsorge und nicht zuletzt mit Hilfe der Finanzierung durch die Gemeinde Willingen konnte auch in diesem Jahr wieder das dreiwöchige Ferienprogramm durchgeführt werden. Dank des KiTa-Plus Programms in Willingen konnten Kinder bei Bedarf morgens ab 6.00 Uhr in der Kindertagesstätte betreut werden. Sie konnten dort frühstücken und im Anschluss an das KiWi-Programm auch dort zu Mittag essen und so lange dort bleiben, bis arbeitende Eltern sie wieder abholen konnten. KiWi-Team und Kinder freuen sich schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.


UPLAND-TIPS Seit 40 Jahren am Steuer

Taxifahrer Gustav Wechsel feiert Dienstjubiläum WILLINGEN/UPLAND (SvS). Fast jeder Upländer dürfte schon mal mit ihm gefahren sein, denn in 40 Jahren im Taxidienst sind zehntausende von Fahrgästen in sein Auto gestiegen. Gustav Wechsel blickt auf eine außergewöhnliche Karriere zurück. Zunächst als Angestellte­r begonnen, hat er sein eigens Unternehmen „Taxi Wechsel“ in Willingen gegründet, für das er heute mit 67 Jahren noch

Wer wird neuer Uplandmeister? ·

als Aushilfe an zwei bis drei Tagen in der Woche fährt. Allerdings nicht mehr als selbstständiger Unternehmer, denn seit 14 Jahren führt Edgar Zimmek die Geschäfte. Gustav Wechsel ist seit zwei Jahren Rentner, doch so ganz kann er eben doch nicht loslassen. Bei dem gebürtigen Heringhäuser und heutigem Rattlarer sind Beruf und Berufung untrennbar miteinander verbunden. Bis 2020 möchte er noch fahren, denn solang ist sein Personenbeförderungsschein noch gültig. Zum besonderen Berufsjubiläum hat Edgar Zimmek seinem Vorgänger, treuesten Fahrer und Freund mit einem großen Blumenstrauß an der Zentrale am Willinger Bahnhof überrascht und beglückwünsch­t.

Golfer ermitteln ihre Champions

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Über 30 Teilnehmer haben im letzten Jahr bei der Premiere der Uplandmeisterschaften im Golf ein tolles Turnier erlebt. Die Organisatoren um Jörg Schirmak und Bernd Nackas hoffen, die Zahl bei der zweiten Auflage am Sonntag, 24. September, noch einmal steigern zu können. Gespielt wird wieder auf der 9-Loch Anlage in Brilon, wo viele Upländer regelmäßig ihrem Hobby nachgehen. Zum Turnier sind alle Upländer willkommen, unabhängig von Spielstärke oder Handycap. Die Titelträger des Vorjahres: Frieder Wilke, Jörg Schirmak (Netto Klasse A), Hans Joachim Fuchs (Netto Klasse B) und Doris Mitze (Netto Klasse C). Jeder Teilnehmer kann sich über nützliche Teegeschenke und einen Preis freuen. Für die Rundenverpflegung ist der Sauerland Stern Hotel verantwortlich, inklusive einer prickelnden Erfrischung nach 9 oder 18 Loch.

Gegen Vorlage dieser Annonce erhalten Sie:

Infos und Anmeldung bei: Bernd Nackas 0171 / 7377787 Jörg Schirmak 0171 / 6565449 Frieder „Ascho“ Wilke 0170/ 2188116 Günter Kesper 0171/ 7319440 Jeder Upländer ist herzlich eingeladen, an diesem Tag einmal vorbeizukommen und reinzuschnuppern, denn auch der Golftrainer steht für einen Schnupperkurs bereit.

Neue Herbstfrisuren

30% zusätzlichen Rabatt auf ein reduziertes Teil! Angebot gültig bis 30. September 2017

Beim Styling: flexibel, in allen Lebenslagen: chic! FRISÖRWERKSTATT CHRISTEL HELLWIG WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TELEFON 05632-966146 11


UPLAND-TIPS Alles dreht sich um die Kartoffel

Zum Abschluss der Dorferneuerung ein Markt der feinen Dinge WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (SvS). Zur offiziellen Abschlussfeier der Dorferneuerung im Ortsteil Bömighausen lädt die Gemeinde Willingen gemeinsam mit dem Ortsbeirat sowie dem Arbeitskreis am Sonntag, 17. September 2017 nach Bömighausen in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms konnten in Bömighausen in den vergangenen Jahren zahlreiche öffentliche und private Maßnahmen durchgeführt werden. Dazu zählen unter anderem die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses, die Freiflächengestaltung im Bereich des Dorfgemeinschaftshauses bis zum Dorfplatz, die Aufwertung des Bömighäuser Teiches durch die Dorfanbindung, der Vollausbau der Straße „Baumschule“ sowie die Gestaltung des Platzes am Friedhof. Damit konnten wesentliche Impulse für eine Infrastrukturverbesserung gesetzt werden. Das Programm beginnt am 17. September um 9.00 Uhr mit einem Gottesdienst mit Musik und Gesang. Um 10.00 Uhr folgen die offiziellen Ansprachen und Grußworte der Beteiligten. Gegen 12.00 Uhr beginnt ein traditionelles Kartoffelbraten mit dem Markt der feinen Dinge und vielen Ständen und Aktionen. Dabei dreht sich vieles um die Kartoffel.

Um 14.00 Uhr wird der Baum der Zukunft von den Bömighäuser Kindern geschmückt und präsentiert. Die Preisvergabe der Tombola erfolgt gegen 17.00 Uhr. Für die musikalische Begleitung sorgen der Musikverein Rhena und die Mühlhäuser Musikanten. Außerdem werden geführte Rundgänge durch den Ort und Planwagenfahrten zum Kleinsee angeboten sowie Bilder und Filme aus dem Dörchen Bömighausen, das im letzten Jahr seine 750-jähriges Bestehen groß gefeirt hat. Auf dem Markt der feinen Dinge gibt es kostenlose Kartoffeln aus dem Feuer, Herzhaftes und Süßes, erlesene Weine, einen Käsestand, Kartoffelwaffel mit Sahnehering, Ofenkuchen, eine Apfel-Saftpresse, die Fischräucherei, Gemüs­ e- und Kartoffelverkauf und das Butterfass von den Freunden aus Welleringhausen. Außerdem werden eine alte Kartoffelerntemaschine sowie Oldtimer-Trecker ausgestellt. Im Angebot sind neben vielen anderen Dingen auch Kosmetik aus Kartoffeln, Floristik, Kurse zum Modellieren mit Zuckerguss, Fotografieren mit der Fotografenkiste, Glasmalerei. Infostände, ein Lehrbienenstand, Kinderschminken, Körbeflechten, Ponyreiten und Tipizelt runden das Angebot auch mit Aktionen für die kleinen Gäste ab.

Upländer Geburtstagskinder im September 2017

Usseln 19.09... Irmgard Ladage...............................................70. Geburtstag 23.09... Uta Kandzia.....................................................70. Geburtstag 26.09... Brigitte Göbel..................................................70. Geburtstag

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Bömighausen 12.09... Heinz-Ulrich Göbel...........................................75. Geburtstag

Schwalefeld 01.09... Elisabeth Fischer..............................................75. Geburtstag

-SERIE:

Einfach los mähen! rie ab IZY-Se

459,– € **

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forst-eräte und Garteng

Joh. Tüllmann

stungsstarken! Abb. zeigt IZY HRG 466 PK

34508 Willingen/

IZY-Serie*: Räumleistung bis zu Schwalefeld • Einfacher Start dank•Autochoke • Leichte Schnitthöheneinstellung 65 t/Std. • Leichter und strapazierfähiger Telefon: • Hydrostat-Antrieb Fangsack 0 56 32 -41 30 (stufenlos) • Zuverlässig in Qualität und Fax: Leistung • Stufenlose Fräshöhen-

einstellung 0 56 32 -6 99 69 • Elektrische Auswurfkaminverstellung

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für den IZY HRG 416 PK

12


UPLAND-TIPS Justizministerin besuchte Einschulungsfeier an der Uplandschule

Eva Kühne-Hörmann: „Eure neue Schule ist ein toller Ort“ WILLINGEN/UPLAND (Red.) Die Hessische Justizministerin hat die Einschulungsfeier der Grundschule der Uplandschule in Willingen besucht und die Schulanfänger und Eltern herzlich zum ersten Schuljahr begrüßt: „Vor euch liegen nun vier spannende, aufregende und abwechslungsreiche Grundschuljahre. Ich habe gesehen, dass Eure neue Schule nicht nur ein toller Ort ist, an dem man Mathe und Deutsch lernen kann, sondern auch ein Schulsportzentrum für den nordischen Skisport ist. Das ist etwas Die Erstklässler mit Klassenlehrerin Claudia Lagage, Stephan Uhde vom staatlichen Schulamt Fritzlar, Schulleiterin Barbara Pavlu und Ministerin Eva Kühne-Hörmann. ganz Besonderes und ich bin mir sicher, dass Ihr nicht nur viele neue unvergesslich schöne Jahre.“ Bereits seit 1999 ist es gute Tradition, dass Fächer kennen lernen werdet, sondern auch die Möglichkeit habt, den ein die Mitglieder der Hessischen Landesregierung zu Beginn eines neuen oder anderen sportlichen Ausflug rund um Willingen zu unternehmen“, so Schuljahres Einschulungsfeiern besuchen. Dabei bringen die prominenEva Kühne-Hörmann. ten Gäste sogenannte „Schulstarter-“ bzw. „Durchstarter“-Taschen, die mit Schulheften, einem Stundenplan, verschiedenen Stiften oder Büchern An die Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gerichtet sagte sie: „Hessens zum Lesen und Ausmalen gefüllt sind. Lehrer leisten eine ganz hervorragende Arbeit! Von Jahr zu Jahr übernehmen Sie die große Verantwortung, unseren Kindern beim Einstieg in die Bildungswelt zur Seite zu stehen. Sie sind für die Schülerinnen und Erstmals auch Trödel- und Flohmarktartikel im Angebot Schüler Vorbild, Autoritätsperson und manchmal auch Kummerkasten zugleich. Dabei üben sie über Jahre prägenden Einfluss auf unsere Kinder Kinder– und Babybasar in Usseln und damit auf unsere Zukunft aus. Für diese Arbeit danke ich Ihnen ausdrücklich und kann Ihnen versichern, dass die hessische Landesregierung WILLINGEN/USSELN (Red.) Am Sonntag, 24. September 2017 Sie bei dieser Arbeit nach Kräften unterstützt. So gibt es im kommenden findet in der Schützenhalle in Usseln von 14.00 bis 16. 00 Uhr der Schuljahr erstmals einen sogenannten Grundwortschatz, der zunächst nächste Basar statt. Das Angebot ist reichhaltig von Kinderkleidung von rund 50 Grundschulen erprobt wird. Er umfasst rund 850 Wörter und über Kinderwagen, Mobiliar und Spielzeug. Zum ersten Mal können hat das Ziel, die Rechtschreibkompetenz unserer Kinder und damit auch auch Trödel- und Flohmarktartikel verkauft werden. Denn dieses Mal die Bildungssprache Deutsch zu stärken“, so Justizministerin Eva Kühneist der Basar für jedes Alter! Für das leibliche Wohl mit Grillstand Hörmann weiter. wird bestens gesorgt. Tischanmeldungen nimmt der Ev. Naturkindergarten „Wurzelzwerge“ in Eimelrod, Tel: 05632/7825 entgegen. Zum Abschluss ihres Besuches an der Uplandschule in Willingen betonte die Ministerin: „Liebe Kinder, Ihr seid nun Schülerinnen und Schüler. Das Die Aussteller müssen in der Zeit von 12.00 bis 13.15 Uhr die Tische ist eine ganz neue Welt. Seid mit Spaß und Freude bei der Sache, findet beziehen. Die Halle wird für Besucher um 14.00 Uhr geöffnet. Hochviele neue Freundinnen und Freunde, seid neugierig und sammelt viele schwangere dürfen schon ab 13.30 Uhr in die Halle. wertvolle Erfahrungen. Ich wünsche Euch dabei viel Erfolg und einige klaas_60mmx90mm.qxp_Aquiseanzeigen Kopie 20.02

Ferienhaus oder Ferienwohnung zu vermieten? Eine gute Belegung, sichere Einnahmen und die komplette Abwicklung der Vermarktung sind Ihnen wichtig?

Kontaktieren Sie uns! www.interchalet.com/vermieten Frank Klaas informiert Sie gerne. Jederzeit, unverbindlich und kostenlos. a +49 (0)151 55132611  f.klaas@interchalet.com 13


UPLAND-TIPS WIR SIND FÃœR SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

• Möbel und Einrichtung nach MaÃ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau/Ladenbau • Akkustik-/Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 · 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 · www.schreinerei-behlen.de Mitglied im Möbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH

Für die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht Schönheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 · 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 · Fax: 0 56 32 / 6 99 69


UPLAND-TIPS Sauerland Open Air lockte fast 8.000 Fans nach Willingen

Große Begeisterung beim Publikum trotz wechselnden Wetters WILLINGEN/UPLAND (SvS). Knapp 8.000 Schlagerfans ließen sich beim großen Sauerland-Open Air „Schlager-Stern“ Willingen auch durch zwischendurch starke Regenfälle die Stimmung nicht vermiesen und feierten ein ausgelassenes Festival. Neben der hervorragenden Organisation durch Schröder Events, waren es besonders die Stars, die sich viel Zeit für ihr Publikum nahmen. Zum Beispiel Ross Anthony, der vor dem Auftritt seinen Fans für Autogrammwünsche und Selfies zur Verfügung stand oder Beatrice Egli, die mit den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr aus Usseln gern ein Gruppenfoto machen ließ. Schon am Nachmittag erlebten die Schlager-Fans zahlreiche Höhepunkt­e wie die Amigos, die extra mit dem Hubschrauber eingeflogen wurden, oder Nino de Angelo, der damals wie heute die Damen aus den ersten

TAXI

Reihen verzückte. Zwischendurch war Moderator Rouven Rintelmann der perfekte Entertainer, obwohl er nach einem Sturz und Verdacht auf eine schlimme Knieverletzung zu Beginn des Tages an Krücken durch das Programm führen musste. Am Abend ratterten die Hits wie am Laufband als Boney M an die großen Discozeiten der 1980er erinnerte. „Ma Baker“, „Rivers of Babylon“, „Daddy Cool“ und „Sunny“, übrigens bei strömendem Regen, konnte jeder mitsingen. DJ Ötzi kennt sein Willinger Publikum und bot viel Action mit seinen Ohrwürmern. Maite Kelly und Beatrice Egli sorgten für Frauenpower auf der Bühne, die Jungs von voXXClub waren zum Ende mit ihren alpenländischem Schlager-Rock und dem Hit „Rock me“ zum Auftakt ihres Auftrittes ein krönender Schlusspunkt des „Schlager-Sterns“, der seinem Namen alle Ehre gemacht hat. Auf ein Neues bei der dritten Auflage am 18. August 2018.

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer · Flughafentransfer · Krankenfahrten

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

(sitzend)

 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 5 69 dieb.de www.zumwild

15


UPLAND-TIPS REWE-Getränkemarkt Usseln ist umgezogen

Begehbares Kühlhaus und erweitertes Sortiment WILLINGEN/USSELN (SvS). Die Rotation am cht Bra s Usselner Einkaufscenter rku Ma Jürgens mit (V.l.) Harald und Silvia hat begonnen. Nachdem der ALDI-Markt ausgezogen und in Medebach neu eröffnet wurde, ist der REWE-Getränkemarkt nach einer grundlegenden Renovierung der Räume dort eingezogen. Demnächst wechselt der KiK-Markt in den alten Getränkemarkt. Für Silvia und Harald Jürgens ein Glücksfall, denn das Angebot an Getränken konnte noch einmal deutlich aufgestockt und erweitert werden. Von zwei Pfandrückgabeautomaten, einem begehbaren Kühlhaus und dem größeren Sortiment profitieren die Kunden der REWE-

Jürgens OHG nun beim Einkauf in Usseln. Viele regionale Spezialitäten bereichern das Sortiment, aber auch Spezialitäten, wie die im Trend liegenden Craft-Biere sowie eine größere Auswahl an Weinen, Spirituosen, Soft-Drinks und Bieren. Marktleiterin Silvia Jürgens freut sich zum Beispiel über die neue Vielfalt an internationalen Biersorten, Champagner und Whiskys. Die neuen Sorten haben nun ihren festen Platz in den großzügig gestalteten und neu ausgeleuchteten Regalreihen, die die Einkaufsqualität deutlich erhöhen. Mit der Lotto-Annahme, dem Tabaksortiment, der Leergut-Spendenbox für den guten Zweck und allen Mitarbeitern aus dem alten Markt ist Bewährtes übernommen worden. Der Getränkemarkt ist von montags bis samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Weiterhin REHAU Kunststofffenster in Usseln

Maik Schmitz verstärkt Team der Tischlerei Stöcker WILLINGEN/USSELN (SvS). Tischlermeister Patrick Stöcker aus Usseln hat die Weichen in seinem Unternehmen für die Zukunft gestellt und mit Schreiner Maik Schmitz einen erfahren Mann eingestellt. Als ehemaliger Mitarbeiter der Wilke-Werkstätten hat er bereits in jungen Jahren mit seine­m neuen Chef Hand in Hand gearbeitet. Wie auch Schmitz bisheriger Arbeitgeber montiert die Firma Stöcker seit vielen Jahren REHAU-Kunsttofffenster. Die Firma Stöcker bietet neben Fenstern aus Holz, Kunststoff und Aluminium auch Türen, Rollläden, Insektenschutzsysteme, Markisen und Möbel an. Gestiegen ist die Nachfrage für Innenausbau in der Gastronomie, wo beispielsweise ein hochwertiger Weinkeller geplant und ausgebaut wurde. Selbstverständlich werden auch die Wünsche der Privatkundschaft erfüllt.

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

16

Mit Andreas Mantel steht dem Team ein weiterer gelernter Schreiner zur Verfügung, so dass auch größere Arbeiten schnell, kompetent und zuverlässig ausgeführt werden können.

Referenzen /Kontakt: er.de www.tischlermeister-stoeck 84 Telefon: 05632 /18

Patrick Stöcker (V.l.) Andreas Mantel, z mit Sch ik und Ma


Eine Heimat für viele geworden

50 Jahre evangelische Kirche in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die evangelische Kirche in Willingen feiert am 1. Oktober 2017 ihren 50. Geburtstag mit einem besonderen Gottesdienst und einem Familienfest. 1967, auf den Tag genau dann vor 50 Jahren offiziell eingeweiht, ist die Kirche seither ein Ort der Begegnung, Freude, Trauer und gelebter Ökumene. Viele Willinger sind hier getauft und konfirmiert worden. Manche haben geheiratet und haben andere groß­e Ereignisse wie Taufen oder Jubiläen gefeiert. Grund für den Bau des neue­n Gotteshauses war die einfache Tatsache, dass die „alte Kirche“ in der Schwalefelder Straße – das heutige Restaurant und Bierlokal „Don Camillo“ schlicht zu klein wurde. Übrigens geht die erste urkundliche Erwähnung einer Kirche in Willingen auf das Jahr 1541 zurück. Aber zurück zu unserer Kirche im Neuen Weg. Die Planungen begannen bereits 1960, 1965 war Baubeginn und am 2. Juli 1967 fand der erste Gottesdienst sogar schon vor der offiziellen Einweihung statt. Damals noch ohne Kirchturm, denn der konnte erst mit dem Erlös aus dem Verkauf der alten Kirche finanziert werden und wurde 1969 fertiggestellt. 1989 ist der alte Altar in die Kirche am „Neuen Weg“ geholt worden, an dem noch heute regelmäßig Andachten stattfinden. Erster Pfarrer in der modern gestalteten Kirche mit Gemeindezentrum war Martin Huelsekopf. Auf ihn folgte 1973 Wolfgang Storch und 1981 für zwei Jahre Rainer Bärwaldt. Bis 1995 waren dann Jens und Nicola Haupt Pfarrer in Willingen, gefolgt von Christoph Seitz, der bis 2006 die Stelle innehatte. Seither bekleidet Christian Röhling die Pfarrstelle. Durch den Sitz der Bezirkskantoren des Kirchenkreises in Willingen hat die Kirchenmusik eine wichtige Rolle in dem Gebäude eingenommen. Die Ökumene hat eine lange Tradition, begründet auch durch die Weltmissionskonferenz von 1952, an die 2002 mit einer großen Jubiläumsfeier und vielen internationalen Gästen in Willingen gedacht wurde. Über den Kirchenkreis hat die Partnerschaft mit der

Epheser- und der Macedonia-Gemeinde in Namibia in Willingen seit 1985 immer eine Rolle gespielt. Die Deutsche Evangelische Allianz nutzt das Gebäude während des Spring-Festivals, und zahlreiche Kooperationen und gemeinsame Aktivitäten mit der katholischen Kirchengemeinde beweisen ein hervorragendes Miteinander der Konfessionen. Vieles hat sich rund um die Kirche verändert, allerdings ist die Innenoptik nahezu unverändert und spiegelt den Charme der Architektur der 1960er Jahre wieder. Heute wird die Kirche von vielen Menschen genutzt und bietet eine Menge Angebote für Kinder, Jugendliche, Senioren und Chöre. Unter anderem haben auch die Chöre der „Concordia“ in der „Martinsklause“ ihre Heimat gefunden. Außerdem finden hier der Konfirmandenunterricht, das KIWI-Sommerprogramm, Treffen der Evangelischen Jugend und von zwei Krabbelgruppen sowie einige Male im Jahr das „Blutspenden“ des Deutschen Roten Kreuzes statt. Am 1. Oktober lädt die Kirchengemeinde um 10.00 Uhr zu einem Familiengottesdienst mit den Themen Erntedank und Jubiläen (50 Jahre Kirche in Willingen und 500 Jahre Reformation) ein. Im Anschluss findet ein kleiner Herbstmarkt mit Ständen und Auftritten der Schützenblaskapelle, der Kantorei, des Kindergartens und der Sauerland Music-Factory rund um die Kirche statt. Für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag gesorgt.

FEIERN MIT AUFWIND · exklusives Restaurant in herrlicher Lage direkt an der Mühlenkopfschanze · bis zu 100 Gäste · Sektempfang · große Speisenvielfalt & Menü-/Buffetauswahl · Parkplätze direkt am Haus

Ideal für Ihre Familien-, Betri eb oder Weihnach stsfeier!

Gerne beraten wir Sie persönlich und halten viele Ideen bereit. Öffnungszeiten: Di-So 10.30 -18.00 Uhr www.cafe-aufwind.de Göbel & Kröbel GbR · Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen

17


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

C

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldti Oldtimer

urioseum

www.c uri -willin oseum gen.de

Kitsch, Kunst & Krem pel

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2 täglich von 10 – 18.00 Uhr geöffnet

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

original u-boot

Düdinghäuser Str. 1 • Willingen - Usseln • Tel.: 62 32

Sommerrodelbahn Will ing en

Am Hoppern D-34508 Willingen (Upland) Telefon 05632/966977 info@sommerrodelbahn-willingen.de · www.sommerrodelbahn-willingen.de

18

700 m Rodelspaß auch bei Nässe


UPLAND-TIPS

Freizeittipp des Monats Jubiläum mit Bildersuchwanderung

10. Upländer Wandertag in Usseln WILLINGEN/USSELN (Red.) Viele Wanderfreunde werden zum zehnten Upländer Wandertag am 17. September 2017 in Usseln erwartet. Einheimischen sowie Gästen aus nah und fern bietet sich die Gelegenheit, auf zwei verschiedenen Touren die Schönheiten der Mittelgebirgsregion im Herbst kennen zu lernen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Usseln Touristik e.V in Zusammenarbei­t mit dem Sauerländer Gebirgsverein SGV - Abteilung Usseln. Jeder, der gerne wandert oder Nordic Walking betreibt, ob Groß oder Klein, kann daran teilnehmen. Als besonderes Highlight findet dieses Jahr auch wieder eine sieben Kilometer lange Bildersuchwanderun­g statt, die besonders Familien anspricht. Zwischen 9.00 bis 10.30 Uhr kann man individuell an der Tourist-Information in Usseln auf die Runden gehen. Dieses Jahr führt die Strecke über den Kahlen Pön zur Kalied und vorbei an der Graf Stolberg Hütte zurück nach Usseln. Die Wanderstrecke ist ca. 13,5 km lang. Um 10.00 Uhr beginnt außerdem eine geführte Wanderung auf der 13,5 km Strecke. Anmeldungen sind nicht notwendig, sodass man auch kurz entschlossen am Sonntagmorgen noch die Wanderschuhe anziehen kann. An einer der Zwischenstationen gibt es Getränke und frisches Obst. Am Ziel warten leckere Speisen und Getränke, Kaffee und Kuchen auf alle Teilnehmer. Ab 14.30 Uhr findet eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen statt. Die Akkordeongruppe des Sauerländer Gebirgsvereins sorgt für musikalische Unterhaltung. Die Veranstaltung findet übrigens bei jedem Wetter statt. Wandergruppen sind herzlich willkommen und können das Upland erkunden. Am Ende wird jeder Teilnehmer mit einer Medaille belohnt und besondere Auszeichnungen warten auf die größte Wandergruppen sowie die ältesten und jüngsten Teilnehmer. Darüber hinaus erhält die größte Wandergruppe zusätzlich einen Wanderpokal. Das Startgeld beträgt 3,00 Euro pro Teilnehmer, Kinder bis einschließlich 12 Jahre sind kostenfrei. Darin enthalten sind eine kleine Karte mit der Wegstrecke, die Verpflegung an der Zwischenstation sowie die Erinnerungsmedaille und das Los für die Tombola. Weitere Infos und Anmeldungen: Tourist-Information Usseln · Sabine Jäger Sportstraße 7 · 34508 Willingen-Usseln Telefon 05632/5202 · E-Mail: info@willingen-usseln.de

19


UPLAND-TIPS Radiomacher Olaf Dudek im Interview

Eder Dampf Radio bietet Infos, Oldies und Country WILLINGEN/ALTENLOTHEIM (SvS). Gern richtet Radiomacher Olaf Dudek aus Herzhausen den Blick über den Tellerrand. So berichtet der 64-Jährige nicht nur über die Region Edersee, sondern auch über Themen aus der Region. So ist vor vielen Jahren ein guter Kontakt ins Upland entstanden und UPLAND-TIPS eine Story wert. Denn Lokalradio wäre auch für die Region Willingen sicher eine Bereicherung. ? Das Eder-Dampfradio kennen im Upland sicherlich nicht alle. Beschreib doch mal kurz, was es damit auf sich hat? ! Das Eder-Dampfradio, EDR, wurde mal aus der Idee geboren, ein MultiMediaangebot für die Region zu machen, also eine Online-Zeitung, dazu Videos und Podcasts, also Audio-Clips. ? Wie muss man sich denn das Radiomachen vorstellen? ! Angedacht waren zunächst nur Audio-Clips zu verschiedenen Themen. Daraus wurde dann ein Web-Radio mit über 1300 Hörern täglich. Ein Webradio funktioniert genau wie die terrestrischen Radios, nur über das Internet. Das heißt, statt die Sendung an einen Satelliten zu schicken, wird das Programm an einen speziellen Server geschickt und ist von dort weltweit über das Interne­t zu hören. ? Wo machst du das und welche Ausstattung wird dafür benötigt? ! EDR streamt aus Altenlotheim, einem Stadtteil von Frankenau. Es ist alles vorhanden, genau wie in den großen Studios: Sendesoftware, Mischpult, Mikrofone und Musikarchiv. ? Wie bist du zum Radiomachen gekommen? ! Eigentlich war es nur ein Versuch vor sieben Jahren. Angefangen hab ich mit einem Hörer, der war ich selbst.

20

? Welche Musik und welche Themen bestimmen bei dir das Programm? ! EDR sendet auf zwei Streams. Olaf Dudek Stream 1 ist ein Oldie-Stream mit Musik für Hörer von acht bis 80. Stream 2 sendet Country-Musik abseits des Mainstreams, also selten oder wenig gehörte Country-Music. Ab 20.00 Uhr gibt es Live-Sendungen wie den Frontier Saloon, Blues-Club, die Wunschbox oder auch EDRThemenabend mit Musik und Informationen zu einem bestimmten Thema. Außerdem werden auch einheimische Künstler und Bands gespielt, wie das Hinterland Jazz Orchestra, Billy Sauer oder Jörn Schimmelmann. ? Wie und wann kann man dich und das Eder-Dampfradio empfangen? ! EDR kann man direkt auf der Webseite www.eder-dampfradio.de hören oder über diverse Radioportale wie TuneIn, radio.de, online Radio Box, aber auch über Smartfernseher, Wlan-Radios oder die neuen digitalen Musikanlagen. EDR ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche online. ? Deine Seite „www.eder-dampfradio.de“ ist auch ein tolles Info-Portal und Online-Zeitung. Welche Themen aus dem Landkreis hast Du hier für die User parat? ! Hauptsächlich Informationen aus unserer Region wie Lokalpolitik, Veranstaltungen wie Weltcup Willingen, Ziener BIKE Festival Willingen oder Schlagerstern. Daneben auch Informationen rund um den Nationalpark Kellerwald-Edersee, aus den Nachbarkreisen wie Hochsauerland oder Paderborn. Tipps für Leser aus der Gastronomie. Die Beiträge erscheinen auch auf Twitter, Facebook und der App von Eder-Dampfradio.


UPLAND-TIPS

21


UPLAND-TIPS Der „Goldene Pfad“ verbindet Wandergenuss mit Landschaftstherapie

Ein Weg durch die Heide und zu sich selbst WILLINGEN (nv). Wandern ist bei allen Generationen inzwischen ein beliebtes Hobby. Warum? Hektik, Reizüberflutung und ständige Verfügbarkeit bestimmen den Alltag. Der Wunsch nach Ruhe und Entspannung, nac­h Zeit für sich selbst wächst. Genau diese Sehnsüchte greift der „Golden­e Pfad“ auf der Hochheide zwischen Willingen und Niedersfeld auf. Zehn Stationen laden entlang des fünf Kilometer langen Rundweges ein, den Alltag hinter sich zu lassen und sich Zeit für die Wunder der Natur zu nehmen. Jede der Achtsamkeitstafeln, die einem Notenständer gleichen, widmet sich einem bestimmten Landschaftsthema: Die Stationen tragen Namen wie „Auf dem Landschaftsbalkon“, „Luftgenuss“, „Windharfe“, „Zerzauste Kiefern“ oder „Kronen-Meditation“. Wer sich auf die Natur einlässt, erkennt schnell, dass ein wunderbares Panorama den Blick weitet, dass Geräusche und Gerüche wie Balsam für Körper und Seele sind. Während der Heideblüte lohnt sich der Ausflug übrigens besonders. „Nutzen Sie die Tatsache, dass laut Studien in der Natur die meisten Ideen entwickelt werden“, heißt es auf einer der Eingangstafeln. Und in der Tat – der „Goldene Pfad“ bietet beim Relaxen auf Waldliegen oder beim Stöbern im Märchenbuch nicht nur unzählige Gelegenheiten

Garantie

B r i ef

Mit dem GarantieBrief der SIGNAL IDUNA kombinieren Sie die Sicherheit eines Sparbuchs mit den Renditechancen eines Aktieninvestments. Und das mit einer 100%-Geld-zurück-Garantie plus den zusätzlichen Erträgen aus den Fondsbeteiligungen zum Ende der Ansparzeit. Wir

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

22

Interessierte können die Hochheide samt des Themenweges auch im Rahmen des ersten Hochheidetages am 10. September 2017 erkunden. Die Verantwortlichen des Naturparks Diemelsee, des Upländer Gebirgsvereins und der Tourist-Information Willingen bieten zusammen mit Partnern aus dem Hochsauerlandkreis ein umfangreiches Programm: Dazu gehören eine Sternwanderung, „Rudelsingen“, ein Gottesdienst und verschiedene Exkursionen, darunter eine zweistündige landschaftstherapeutische Führung auf dem „Goldenen Pfad“. „Luftgenuss“: An Station 9 des „Goldenen Pfades“ saugen Wanderer die frische Luft auf der prächtig blühenden Hochheide in sich auf.

-

Bei uns legen Sie Ihr Kapital clever an.

beraten Sie gern.

zum Entschleunigen, sondern auch zum Auftanken. Der Weg durch die Heide und zu sich selbst beginnt etwas oberhalb der „Niedersfelder Hochheidehütte“. Wanderer, die von Willingen aus über den Langenberg kommen, starten am Einstimmungsplatz und folgen den Orientierungssteinen. Wanderer aus Richtung Ettelsberg oder Stryck steigen problemlos an Station 8, der „Hoppecke Quelle“, ein. Mit dem Auto geht es von der Niedersfelder Ortsmitte bis zum Parkplatz Hochheide. Die Initiatoren der „Ferienwelt Winterberg“ haben den „Goldenen Pfad“ von dort ausgeschilder­t.

Genießen Sie im Monat September unser Leibgericht Steinpilze in Rahmsauce mit Specksemmelknödeln 17,50 €


UPLAND-TIPS

23


UPLAND-TIPS TuS Usseln – Kreisliga A

Bessere Platzierung als in der letzten Saison sollte drin sein WILLINGEN/USSELN (SvS). Der TuS Usseln setzt weiter auf die Jugend und möchte dabei die Spieler aus den eigenen Reihen, der JSG Upland, im blau-weißen Trikot, präsentieren. Die Personalplanung ist aufgegangen, denn im großen Kader stehen eine ganze Reihe junger Spieler und auch die Neuzugänge kann man als durchweg junge Burschen bezeichnen. Trainer Michael Peters, der das Amt erst im Frühjahr in einer turbulenten letzten Saison mit Trainerwechsel und vielen Verletzungen übernahm, hat daher ein bescheidenes Ziel für die neue Runde ausgegeben: Eine bessere Platzierung als in der vergangenen Spielzeit. Da ist der TuS auf dem sechsten Platz gelandet. Dass aber durchaus mehr drin ist, hat der gute Saisonstart mit neun Punkten aus vier Spielen gezeigt.

Zugänge: Julian Krause (eigene Jugend), Tim Koch (TV Lelbach) Jan Louis Bender (SSV Rhena), Hendrik Peters (SV Oberschledorn/Grafschaft) Patrick Figgen (SC Willingen), Dominik Figgen (SC Willingen) Marvin Büchner (Zugezogen) Abgänge: Artur Beck (TSV/FC Korbach) Pascal Wäscher (TuSpo Mengeringhausen – bereits in der Winterpause) Torwart: Patrick Figgen Abwehr/Mittelfeld: Daniel Asmuth, Felix Leise, Max Gerhard, Romolo Marini, Franz Nowak, Hendrik Peters, Olaf Nalik, Tobias Schweinsberg, Oleg Schmidt, Julian Krause, Mittelfeld: Dominik Figgen, Tobias Schmidt, Julian Potthof, Timo Lange, Mateusz Kozak, Stefan Sauerwald, Martin Lange Mittelfeld/Sturm: Tim Koch, Jan Louis Bender, Caspar Reiss, Alexander Schilling, Kevin Gügel, Benjamin Lohmann, Andreas Kaczmarek Trainer: Michael Peters (seit März 2017) Co-Trainer: Martin Lange Sportl. Leiter: Dirk Klinkmann Heimspiele im September: Fr, 8.9.17, 19.00 Uhr TuS Usseln – FSG Ittertal / Marienhagen So, 24.9.17, 15.00 Uhr TuS Usseln – SG Lelbach / ​Rhena Sa, 30.9.17, 15.30 Uhr TuS Usseln – SG Eppe/ ​Nieder-Schleidern

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98 info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

24

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:


UPLAND-TIPS SV Grün-Weiß Eimelrod – Kreisliga B

Klassenerhalt lautet das Saisonziel WILLINGEN/EIMELROD (SvS). In der Kreisliga B Waldeck ist der SV Grün-Weiß Eimelrod seit vielen Jahren Stammgast. Trainer Thorsten Mannweiler möchte, dass dies auch in der Zukunft so bleibt und hat daher den Erhalt der Klasse als Saisonziel ausgegeben. Nach dem schlechten Start mit vier Niederlagen und 1:15 Toren ist dieses Ziel wohl realistisch, da auch die Abgänge die Zahl der Neuzugänge übersteigt. Mit einem relativ kleinen Kader aber einem guten Teamgeist möchten die Eimelroder Kicker den Weg in die Erfolgsspur zurückfinden. Helfen sollen dabei Stürmer Björn Weiß, der von der SG Lelbach/Rhena zum SV zurückgekehrt ist. Da auch der Abstand zu den Plätzen im Mittelfeld noch nicht sehr groß ist, haben die Eimelroder gute Karten, nicht in die Kreisliga C abzurutschen.

Zugänge: Björn Weiß (Lelbach/Rhena), Johannes Bäcker (bereits im Winter vom VFL Krombach) Abgänge: Mario König, Marvin König, (beide TSV Korbach), Sebastian Adolph (TSV Goddelsheim), Johann Arnold (TSV Berndorf), Maurice Sicking (SV Ittertal), Tobias Rubisch (TSV Freienhagen) Torwart: Marvin Mohr Abwehr: Roland Brüne, Hendrik Brüne, Raphael Wilke, Holger Althaus, Andreas Göbel, Carsten Wilke Mittelfeld/Sturm: Christian Bandlow, Christian Schätte, Michael Wittenborn, Kevin Peißig, Moritz Bäcker, Johannes Bäcker, Leopold Rodriguez-Engels, Michael Koletzko, Björn Weiß, Sebastian Heyer, Bastian Diez Trainer: Thorsten Mannweiler

Heimspiele der Upländer Fußballteams im September: So, 3.9.17, 15.00 Uhr SV Eimelrod – TuS Helsen Sa, 2.9.17, 16.00 Uhr SC Willingen – FSV Dörnberg Sa, 2.9.17, 15.00 Uhr SC Willingen – SG Johannesberg Sa, 30.9.17, 18.30 Uhr SC Willingen – SV Neuhof Fr, 22.9.17, 16.00 Uhr SC Willingen II – SG Goddelsheim/Münden II

25


UPLAND-TIPS Brückenfest zum Jubiläum

Impressionen – 100 Jahre Willinger Viadukt

Hmmm … Lecker

Imbiss

ANGEBOT IM SEPTEMBER ...

Gefüllte Paprikaschote

auf Tomatensauce mit Reis 7,40 €

Grafik:

Bratwurst Manta Teller Gyros Pizza Pasta Schnitzel und vieles mehr ! Briloner Straße 39a · 34508 Willingen 26

designed by

freepik.com

Täglich tolle Angebote… für den kleinen Hunger und Zwischendurch Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!

Telefon (0 56 32) 43 45 ·

Öffnungszeiten: So - Do 11-21 Uhr Fr - Sa 11-1 Uhr


UPLAND-TIPS Prächtiges Fest beschließt Upländer Saison

Oliver Emde schießt den Adler von der Stange WILLINGEN/USSELN (SvS). Das Schützenfest in Usseln am letzten Wochenende im Juli hat den Namen Heimatfest wahrlich verdient. Eine prall gefüllte Halle an allen drei Tagen, viele ehemalige Usselner, die gern einmal im Jahr in ihre alte Heimat kommen, ein hervorragend durchorganisiertes Programm und beste Festmusik am Abend. Dazu kommt der prächtige Festzug mit sieben Kappellen und sechs Schützenkompanien und natürlich mit den acht farbenfroh geschmückten Kutschen und der Königskutsche, in der die Majestäten Friedrich Engelbracht und Claudia Schäfer, die den Applaus von mehren tausend Schaulustigen bei herrlichem Sommerwetter gern entgegen nahmen.

Das Vogelschießen am Montag war eine schnelle Angelegenheit, aber dafür spannend. Nachdem Dirk Wilke den Apfel, Hans Peters das Zepter und Aljosha Vogel die Krone abgeschossen hatten, boten Thomas Schulze und Oliver Emde einen tollen Wettkampf um die Königswürde, bei dem sich Oliver Emde am Ende durchsetzte und sich somit einen lang gehegten Wunsch erfüllte. Zu seiner Königin wählte der Verwaltungs-Angestellte Laura Pitter. Der 38-jährige langjährige Vorsitzende des Usselner Burschenclub ist seit einem Jahr Mitglied im Gemeindevorstand der Gemeinde Willingen (Upland) und ganz sicher ein toller Repräsentant der Usselner Schützengesellschaft in den kommenden Monaten.

Das neue Usselner Königspaar: Oliver Emde und Laura Pitter

27


UPLAND-TIPS Zum Abschied des Hoppecketalstadions

Dunnerkuile veranstalten Straßenfußball-Turnier WILLINGEN/UPLAND (SvS). Treis gegen Stryck oder die Briloner Straße gegen den Iberg/Orenberg – das waren Duelle bei den legendären Willinger Straßenfußball-Turnieren Mitte der 1980er Jahre im Willinger Hoppecketalstadion. Wenn die Angehörigen der einzelnen Ortsteile oder Straßen die Fußballschuhe geschnürt haben, kamen 1000 und mehr Zuschauer ins Stadion. Die Willinger Dunnerkuile wollen daran noch einmal erinnern und laden am Samstag, 23. September zum Turnier ein. Wer wird der letzte große Sieger im Hoppecketalstadion? So lautet das Motto ab 13.30 Uhr. Denn spätestens nach dieser Saison macht das Stadion dem Skigebiet Platz,

und das neue Uplandstadion wird bezogen. Gespielt werden soll auf Kleinfeld mit fünf Feldspielern und einem Torwart. Neben den Willinger Straßen und Ortsteilen sind auch Firmen, Vereine oder Stammtische aufgefordert mitzuspielen. Die Spielzeit richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften. Der Sieger kann natürlich mit einem großen Pokal rechnen. Außerdem gibt es attraktive Preise. Der Eintritt für die Fans ist frei! Die Jüngsten können sich auf eine Hüpfburg freuen oder den Papa beim Spielen kräftig anfeuern. Übrigens: Damals waren neben den genannten Mannschaften auch die Teams der Korbacher Straße, vom Ettelsberg, aus dem Hoppecketal und der Schwalefelder Straße am Start. Initiator war seinerzeit Martin Schrinner. Infos zu den weiteren Modalitäten gibt es bei Jan-Christian von der Heide (baeckesmann@gmx.de, 0151/43216243), der auch Anmeldungen entgegennimmt. (Oder bei jedem anderem Vorstandmitglie­d ab sofort bis zum 22. September). Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Die Sieger aus dem Jahr 1988 aus dem Stryck.

Stadl

WILLINGEN

O‘zapft is‘... OKTOBERFES TWOCHEN 16. Septembe r31. Oktober

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

28

O’zapft is‘ …

O KT O BE RF ES T W O CH EN 2. September - 3. Okt ober Wir freuen uns auf Eure Tischreservierung .

ENZIAN · Am Berndorfer Tor 3 · Korbach · Tel. 05631 / 50 34 233 info@enzian-wirtshaus.de · www.enzian-wirtshaus.de · Öffnungszeiten: Täglich ab 10 Uhr · warme Küche 12 – 22 Uhr


UPLAND-TIPS „LEO & friends“ – kostenlos mit UPLANDS-TIPS ins Brauhaus

Neue App für Stammgäste mit innovativem Konzept und vielen Vorteilen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das Willinger Brauhaus hat mit einem tollen Kundenbindungsinstrument neue Maßstäbe gesetzt und einen innovativen Weg beschritten, denn die beliebte Stammgastkarte wird durch eine Handy-App ersetzt. „LEO & friends“ ist aber mehr als nur eine Stammgastkarte, um an den Wochenenden in der Malztenne zu feiern und Freunde zu treffen. Nach der einmaligen Anmeldung oder Registrierung über Facebook kann man mit einem Code alle Vorteile nutzen. Und den gibt es für die ersten 111 UPLANDTIPS Leser ein Jahr kostenlos. Also die App „LEO & friends“ im App-Store oder Google Play Store suchen, kostenlos herunter laden, anmelSo sieht das Icon den und folgenden Code der neuen „LEO & eingeben: VI6Z9B friends“-App aus.

jede­r Gast direkt nach erfolgter Anmeldung einen Willkommens-Gutschein. Nichts mehr verpassen mit „LEO & friends“, denn die App weißt auf Termine im Brauhaus, aber auch rund um Willingen hin. Außerdem findet man alle Infos rund um das Brauhaus, eine digitale Getränke- und Speisenkarte, ein kleines Buchungsportal und einen Shop, um sich das leckere Willinger Landbier bequem nach Hause liefern zu lassen. Die App kann übrigens in Zukunft auch für den Schwesterbetrieb, das „Brauhaus Zum Löwen“ in Mühlhausen/Thüringen genutzt werden. Also schnell ausprobieren. LEO freut sich auf Euch.

Für 25 Euro pro Jahr kann man natürlich auch jederzeit die digitale Stammgastkarte mit allen Vorteilen am Eingang des Willinger Brauhauses kaufen. Mit „LEO & friends“ kann man sich bequem auf die Gästeliste setzten, spart so lange Wartezeiten am Eingang und kommt durch den VIP-Eingang. Kreativ ist die Chat-Funktion die anzeigt, wer von Deinen Freunden bereits da ist. Mit der App kann man aber auch ganz schnell neue Freunde finden, kennenlernen, tanzen und feiern. Zudem gibt es Gutscheine, die es beim nächsten Besuch direkt einzulösen gilt. Zum Beispiel bekommt

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

5 JAHRE REWE SPERLICH IN WILLINGEN. Feiern Sie mit uns. Wir sagen Danke!

ERFRISCHEND GROSSE AUSWAHL

Beide Märkte: Montag - Samstag von

7 bis 22 Uhr 29


UPLAND-TIPS Warsteiner Internationale Montgolfiade 2017

Buntes Ballonspektakel im Sauerland WILLINGEN/WARSTEIN (Red.) Jedes Jahr im September verwandelt sich Warstein zum größten Ballon-Hotspot Deutschlands. Die Kleinstadt gewinnt große Bedeutung, wenn rund 200.000 Besucher über zehn Tage verteilt ins Sauerland pilgern. Mehr als 200 Heißluftballone verwandeln den Himmel in ein buntes Farbenspiel. Bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade, dem größten jährlichen Ballonfestival Europas, werden auch in diesem Jahr vom 1. bis 9. September Besucher, Piloten und ihre Teams von den Himmelsstürmern in den Bann gezogen. Vor allem die Ballon-Massenstarts haben es den Zuschauern angetan. Zwei Mal täglich werden die riesigen bunten Ballonhüllen mit heißer Luft gefüllt: Morgens um 6.30 Uhr und spätnachmittags gegen 17.30 Uhr geben beste Windverhältnisse den Piloten in einem circa zweistündigen Zeitfenster grünes Licht. Dann steigen die Ballone gleichzeitig in die Lüfte und verwandeln sie in ein Farbenmeer. Mit rund 200 startenden Piloten und ihren Teams gilt die WIM als größtes jährlich stattfindendes Ballonfestival Europas. Elf Nationen werden in diesem Jahr in Warstein vertreten sein. Neben den klassischen tropfenförmigen Heißluftriesen mischen sich zur WIM am Sauerländer Himmel auch einige besondere Formen, die die Zuschauer mit ihrem Auftritt ins Staunen versetzen. Es ist ein beeindruckendes Bild, wenn der Orient Express auf eine gigantische lachende Sonnenblume oder die bunte Matroschka auf den Babybel-Käse trifft und sie alle sich in das farbenfrohe Spiel mischen. Und auch ein Minion hat sich angekündigt.

30

ionen zum Weitere Informat . Warsteiner 27 r Programm de Montgolfiade: Internationalen r-wim.de www.warsteine

Ballonglühen, Wettbewerbe und Programm für die ganze Familie: Die abendlichen Night-Glows (Ballonglühen) sind die Attraktionen der WIM für alle Besucher von nah und fern. In der Dämmerung werden alle am Boden stehenden Ballonhüllen zum Glühen gebracht. Passend zur Musik beweisen die Piloten Taktgefühl, erzeugen durch die Betätigung ihrer Brenner ein Wechselspiel von leuchtenden und dunklen Heißluftriesen und ziehen damit jeden in ihren Bann. Auch eine Besonderheit der WIM: die alljährlich stattfindenden Ballonwettkämpfe. Das „Albert Cramer Long Distance Rennen“ bietet Spannung pur. Früh morgens steigen die Ballone auf, begeben sich über die gewöhnliche Höhe hinweg und liefern sich ein atemberaubendes Rennen am Sauerländer Himmel. Die Damen der Ballönerszene wollen dem nicht nachstehen. Die Pilotinnen zeigen beim „Ladies Cup“ ihre Geschicke im Ballonkorb. Mit waghalsigen Fallschirmsprüngen aus Ballonkörben und zielgenauem Landen auf dem farbigen Markerkreuz am WIM-Gelände begeistern die Ballonsportler am ersten Wochenende die Besucher beim Paraballooning Wettbewerb. Rahmenprogramm für Groß und Klein: Die WIM ist ein Veranstaltungs-Highlight für Groß und Klein. So locken nicht nur die Ballonmassenstarts und die Night-Glows zum Montgolfiadegelände. Karussells, Schlemmerstände und das Festzelt bieten Unterhaltung für jedes Alter. Auch das nah gelegene Besucherzentrum „Warsteiner Welt“ lädt die WIM-Gäste ein, in die Geschichte der weltbekannten Biermarke einzutauchen. Wer selbst einmal Ballonfahren möchte, kann sich bei der WIM diesen Traum erfüllen. Morgens und abends haben Besucher die Möglichkeit, in einem Heißluftballon (199 € pro Person) oder einem Luftschiff (149 € pro Person, nur abends) mitzufahren. Im Organisationsbüro unter 02902/ 88-1400 können sich alle Interessierten einen Platz reservieren.


UPLAND-TIPS Ein starker Partner rund um Immobilien

Sauerland Makler setzt auf niederländische Kontakte WILLINGEN/UPLAND (SvS). 2008 hat Bastiaan Taselaar mit der Vermarktung von Immobilien im Sauerland begonnen. Der gebürtige Niederländer ist gelernter Immobilienkaufmann und startete mit einem kleinen Büro im Privathaus in Schwalefeld. Mittlerweile kümmert man sich zu fünft um die Vermarktung, Vermietung und um Neubauprojekte im alten Haus Steinmergen in Willingen. Linda Wassing und Kevin Buchholz kümmern sich um die Vermarktung von durchschnittlich 40 bis 60 Objekten, darunter Häuser, Wohnungen, Grundstücke, Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Neben der Maklertätigkeit kümmern sich Karin Taselaar-Schrijvers und Erick Segaar um die Vermietung von über 80 Ferienobjekten. Auch Bauträgerprojekte stehen im Portfolio des Unternehmens. So sind in den vergangenen Jahren durch Bastiaan Taselaar über 80 Wohneinheiten realisiert worden.

moderne Wege und nutzt alle Vertriebskanäle. Dazu zählen die Erstellung von Drohnenaufnahmen und Videos. Beim Verkauf von Immobilien machen sich die Kontakte in die Niederlande vor allem für die Verkäufer bezahlt. Neben der niederländischen Internetseite, welche durchschnittlich von 300 Besuchern am Tag frequentiert wird, inseriert Sauerland Makler auch auf der deutschen Internetseit­e und sowohl auf deutschen als auch auf niederländischen Immobilienportalen. Die Vernetzung mit den niederländischen Kunden wird durch Messebesuche für Ferienimmobilien in den Niederlanden verstärkt. Durch die Präsentation auf dem niederländischen und deutschen Markt erhalten Verkäufer eine einmalige Kontakt: en ling Wil Erfolgsaussicht. 08 345 · Waldecker Str. 17 Telefon: 05632-969316 info@sauerlandmakler.de m www.sauerlandmakelaar.co

Im Bereich der Immobiliendienstleistungen ist Sauerland Makler mit seinem jungen Team hervorragend aufgestellt. Zum Portfolio zählen neben persönlichen und professionellen Beratungen auch Marktwerteinschätzungen, Finanzierungsberatung sowie die Präsentation der Projekte. Hier geht das Willinger Unternehmen ganz

Das Büro unterstützt die Käufer aufgrund der Bauträgerfahrungen ebenfalls bei Umbau und Sanierunge­ n. Besonders Investoren, die nicht aus der Region stammen und eine Ferienimmobilie als Renditeobjekt erwerben, wissen dies zu schätzen. In Kombination mit dem professionellen Vermietungsservice wird dem Kunden somit ein Komplettpaket angeboten. Möchten auch Sie Ihre Immobilie vermarkten lassen, finden Sie in Willingen mit Sauerland Makler einen kompetenten Ansprechpartner.

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 05632 / 969 316

T

F AU

RK

VE

STUDIOWOHNUNG IN WILLINGEN

T

T

F AU

RK

VE

3-ZIMMERWOHNUNG IN WILLINGEN

F AU

RK

VE

3-ZIMMERWOHNUNG IN NEUASTENBERG

Letztes Jahr haben wir 52 Immobilien erfolgreich vermittelt. Um den wachsenden Anfragen gerecht zu werden sind wir für vorgemerkte Kunden immer auf der Suche nach Häusern, Eigentumswohnungen und Grundstücken im Raum Willingen, Winterberg und Diemelsee.

Manche nennen unser Frühstück Brunch Hausgebackenes Brot, frische Smoothies, knackige Salate, großer Obstkorb, erlesene Aufstriche, Metzgerspezialitäten, Käsespezialitäten und Eiervariationen aus heimischen Betrieben:

12 € pro Person

Wir machen Ihr Frühstück mit frischen, regionalen Zutaten zum Erlebnis! Genießen Sie‘s! Tischreservierung: T 05632 6767

Zum Kurgarten 3 34508 Willingen www.willinger-hof.de 31


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN

Suche eine Garage oder Halle zur Miete zum Unterstellen eines Anhängers – Länge 5 m, Höhe 2,70 m, in Willingen, Schwalefeld, Rattlar oder Usseln. Tel.: 0171/4519500 Willingen, Stryck: Parterre, 85 qm, 3 Zimmer, Küche, Bad Diele, event. möbliert. Ab 1. 9.2017 zu vermieten. Tel. 05632/966994 Wohnung im Hoppecketal ab 1.10.2017 zu vermieten. 2 Zimmer zzgl. einger. Küche, Duschbad, 60 qm. Große Terrasse mit herrlichem Weitblick. Separater eigener Eingang. Miete mtl. 460 € einschl. aller Nebenkosten wie Strom, Heizung usw. Tel. 05681/ 930417 oder 0170/5106883

Original Oktoberfestbier im Ausschank

Bayerischer Abend in Usseln WILLINGEN/USSELN (Red.) Einmal im Jahr wird die Schützenhalle Usseln zum blau-weiß dekorierten „Wiesn Zelt“, wenn der Burschenclub zum bayerischen Abend einlädt. Am 30. September 2017 ist es wieder soweit, wenn sich Dirndl und Krachlederne bei Brezeln und Maßkrug und zünftiger Musik treffen. Der Vorverkauf hat in der Tourist-Info in Usseln bereits begonnen.10 Euro kostet eine Karte pro Person im Vorverkauf. Darin enthalten ist neben der Eintrittskarte ein 0,5l-Getränk sowie ein Sitzplatz. Los geht es um 20.00 Uhr. Für die Musik sorgt erneut die Big Band Battenberg. Außerdem sorgen wieder das Maßkrugstemmen und die Miss Wahl für Unterhaltung. Im Maß befindet sich natürlich das original Oktoberfest- oder Weizenbier aus München, und die Küche biete­t zum Beispiel leckere Leberkäse-Semmel an. Weitere Infos können per Mail an burschenclubusseln@web.de angefragt werden.

Schwalefelder laden ein

Nachwuchs ermittelt Königspaar WILLINGEN/SCHWALEFELD (nv.) Treffsicherheit ist am Samstag, 9. September 2017 in Schwalefeld gefragt, wenn der Schützenverein zum Kinderschützenfest sowie zu den Dorfmeisterschaften im Luftgewehrschießen einlädt. Der Nachwuchs trifft sich um 15.00 Uhr in der Festhalle. Beim Vogelwerfen, für alle Kinder bis zwölf Jahren, ermitteln Mädchen und Jungen die Nachfolger des Kinderkönigspaares Torben Ludwig und Jamie-Lee Zaiser sowie der Flügelschützen Tim-Luca Leeser und Aaron Zudnik. Lustige Spiele und ein Luftballonwettbewerb samt Ehrung der Vorjahressieger sorgen ebenfalls für Abwechslung. Der Schützenverein freut sich über den Besuch vieler Kinder aus den umliegenden Dörfern. Ihre Dorfmeister ermitteln die Schwalefelder ab 18.00 Uhr in der Festhalle. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die Wettbewerbe mit dem Luftgewehr finden in drei Klassen statt: Jugendliche (12 bis 17 Jahre), Damen und Herren. Jugendliche, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Für das leibliche Wohl ist bei beiden Veranstaltungen gesorgt.

Spannende Exkursionen im September

Wanderungen im Naturpark Diemelsee Kräuterwanderung 4. September 2017, 15.00 Uhr, ca. 1,5 Stunden, 3-4 km Erwachsene 2,00 €, Kinder und Jugendliche sind frei Treffpunkt: Parkplatz an der Ettelsberg-Seilbahn (Zur Hoppecke 5) in Willingen Auf dem Naturweg Kahle Pön 5. September 2017, 14.30 Uhr, ca. 2 Stunden, 5 km Erwachsene 2,00 €, Kinder und Jugendliche frei Treffpunkt: Graf-Stolberg-Hütte (An der Diemelquelle 1) in Usseln Heidewanderung 13. September 2017, 14.00 Uhr, ca. 2,5 Stunden, 5 km, Teilnahme kostenfrei, Treffpunkt: auf dem Wanderparkplatz in Usseln (direkt hinter dem Abzweig nach Düdinghausen) Geheimnisse der Schwalenburg entdecken 24. September 2017, 14.00 Uhr, ca. 3 Stunden, 3 km Erwachsene 3,00 €, Kinder und Jugendliche sind frei Treffpunkt: am Cafe Waldesruh (Unter der Burg 1) in Schwalefeld Weitere Informationen und Termine unter: www.naturpark-diemelsee.de

TV Jahn lädt ein

Ettelsberg-Sportfest WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das traditionelle Sportfest des TV Jahn Willingen und des Turngau Waldeck auf dem Ettelsberg findet wie immer am ersten Sonntag im September statt und wird mit dem Gottesdienst an der Naturlaufbahn um 10.30 Uhr eröffnet. Um 11.00 Uhr beginnen dann für Jung und Alt die leichtathletischen Dreikämpfe. Die ersten Geländeläufe mit Distanzen von 500 Metern bis 4000 Metern, die auch zur Serie um den Laufcup Waldeck-Frankenberg zählen, werden um 13.30 Uhr gestartet. Höhepunkt und Abschluss sind die Pendel-, Familien- und Mixedstaffeln gegen 14.30 Uhr. Zwischendurch finden die Siegerehrungen der drei Erstplatzierten eines jeden Wettkampfes und der Bergfestsieger statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Nachmeldungen sind am 3. September von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr auch noch vor Ort möglich.

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

32


UPLAND-TIPS Willinger Schlagerstar landet neuen Hit mit „96 Stunden wach“

Jöli hat den Durchbruch geschafft – fest am Ballermann etabliert WILLINGEN/UPLAND (SvS). 2014 gelang der Durchbruch mit „Schöne Maid“ – heute ist der 25-Jährige fester Bestandteil der Partyschlager-Szene auf Mallorca und tritt regelmäßig in der Party-Location schlechthin, im Mega Park auf. Julian Feldmann aus Willingen hat als Jöli den Durchbruch geschafft. Im aktuellen Interview spricht der sympathische Newcomer über die jüngsten Erfolge und seinen Sommerhit „96 Stunden wach“, der für ihn an den Wochenenden fast Realität wird, wenn er von Auftritt zu Auftritt jettet. ? Wie hat sich das Leben von Julian Feldmann seither verändert? ! Seitdem ist wirklich viel passiert, damals habe ich die ersten Schritte in die Professionalität gemacht. Danach kamen zweieinhalb wirklich harte Jahre. Heute kann man wohl wirklich von einem Durchbruch sprechen. Seit Mai bin ich Berufsmusiker, da hat es schon eine ganze Menge Veränderungen gegeben, bin seither sicher über 40 Mal nach Mallorca und zurück geflogen. ? Wie muss man sich so einen Auftritt in der Hauptstadt des Partyschlagers vorstellen? ! Man bereitet sich ganz normal vor und ich habe meine Setlist mit den Liedern, die ich singe. Dann stellt man sich aufs Publikum ein, denn die Shows sind immer zu verschiedenen Zeiten. Entweder um 17.00, 20.30, 22.00 oder 0.00 Uhr. Und auf der Bühne im Mega-Park heißt es dann 35 Minuten mit meinen drei Tänzerinnen Vollgas geben. ? Wer tritt im Mega-Park außerdem auf? ! Die Bekanntesten sind sicherlich Mickie Krause, Jürgen Drews, Willi Herren oder Lorenz Büffel, der mit seinem Hit „Johnny Däpp“ alles auf den Kopf gestellt hat. ? Mit „Je mehr ich trinke“ und „96 Stunden wach“ hast Du selbst zwei starke Hits gelandet. ! Das stimmt, wobei „Je mehr ich trinke“ aus dem letzten Jahr ist, aber erst jetzt durch die Mallorca-Auftritte so richtig bekannt wurde. Die Aufrufe bei Spotify oder YouTube sind sehr gut. „96 Stunden wach“ ist mit dem DJ Duo

Harris & Ford aus Österreich entstanden, wo ich den Text eingesungen habe. Der Song ist erst im Juli veröffentlicht worden und ist mit über 200.000 Klicks in den ersten Tagen bei YouTube sensationell gestartet. ? Die Mallorca-Zeitung hat Dich als die jüngste Kirsche auf der BallermannTorte bezeichnet. ! Ja, das hat mich gefreut, dass die ein Porträt von mir gemacht haben. Und es stimmt ja auch wirklich, da ich der jüngste Künstler dort bin. ? Wie viele Auftritte absolvierst Du mittlerweile im Jahr und wann sieht man Dich mal wieder in Willingen auf der Bühne? ! Wenn ich mal alle Auftritte zusammenzähle, sowohl auf Mallorca als auch Deutschland, dann komme ich bis zum Jahresende so auf 70 bis 80 Auftritte und ich freue mich, im nächsten Jahr wieder bei VIVA Willingen am 16. Juni dabei sein zu dürfen. ? Was sind bisher für Dich die größten Erfolge in Deiner noch jungen Karriere, und gibt es Vorbilder aus der Branche? ! Ganz sicher, dass ich es als No-Name- Künstler und ohne einen richtigen großen Hit und ohne Vitamin B in den Mega-Park geschafft habe. Das ist sozusagen die Bundesliga für den Partyschlager. Als Vorbild nenne ich gerne Lorenz Büffel, der jahrelang fantastische aber auch harte Arbeit als Animateur hinter sich hat und jetzt den großen Erfolg gelandet hat. Er hat mir damals wie heute viele Tipps gegeben und ist mittlerweile ein wirklich guter Freund. ? Viele von Deinen Zielen, die Du formuliert hast, hast Du erreicht – wie geht es weiter mit Jöli, und welche neuen Projekte stehen auf dem Plan? ! Grundsätzlich möchte ich mein Ding weiter durchziehen. Die Après-Skisaison steht bald wieder vor der Tür und dafür ist ein neuer Hit mit einem sehr bekannten Künstler in Planung. Mehr möchte ich aber noch nicht verraten.

33


Internationales Mountainbike-Rennen

3-Täler Marathon in Titmaringhausen WILLINGEN/TITMARINGHAUSEN (Red.) Am 2. und 3. September 2017 dreht sich in Titmaringhausen alles rund um´s Mountainbike. Bereits zum achten Mal werden Sportler aus ganz Europa erwartet, die bis zu 101 Kilometern mit über 2300 Höhenmetern beim MTB-3-Täler Marathon

bewältigen wollen. Dass das Rennen durchaus auch überregionale Bedeutung hat, sieht man daran, dass in Titmaringhausen der 8. Lauf zur NRW Trophy und die deutschen Hochschulmeisterschaften ausgetragen werden. Daneben wird es in diesem Jahr auch wieder den Graf-StolbergSprint geben, der in das Rennen integriert ist, und mit vielen zusätzlichen, wertvollen Sachpreisen, die von der Graf-Stollberg-Hütte gesponsert werden, lockt. Durchgeführt wird das Rennen länderübergreifend vom Sportverein Titmaringhause­ n in Zusammenarbeit mit dem RadWerk Upland e.V.. Nachmeldungen sind übrigens am Renntag bis 9.00 Uhr möglich. Der erste Start über die lange Strecke erfolgt am 2. September um 10.00 Uhr, um 10.15 erfolgt der Start für die mittlere Runde (70 Kilometer), und die Teilnehmer der kurzen Strecke, immerhin noch 38 Kilometer, sind ab 10.30 unterwegs. Am zweiten Veranstaltungstag stehen die Kinder- und Jugendrennen ab 9.30 Uhr auf dem Programm. Mehr Infos unter: www.titmaringhausen.de

IHR BEGLEITER IM TRAUERFALL individuelle Beratung sensible Betreuung Bestattungsvorsorge

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

0170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de Rund um die Uhr für Sie da (0 56 32) 92 22 66 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de

Impressum

Engelbracht Bestattungen Hochstr.5 34508 Willingen/Usseln

SEPT. 2017 · NR. 373

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de · info@upland-tips.de Bildnachweis UPLAND-TIPS 09/2017: Natalie Rummel, Markus Edsberger-Behle, PR, Thorsten Lohmar, Archiv, Uplandschule, Tourist-Info Willingen, TuS Usseln, SV Eimelrod, Jessica Albers, Denise Penseler, Sven Schütz Titelbild: photojog@123rf


Die Stammgastkarte 2.0 ist da! Als App „LEO & friends“

Hol Dir unsere App „LE O& friends“ und erhalte an allen Öffnungstagen freien Ein tritt, sichere Dir Getränkeguts cheine und vieles mehr!

Und so geht‘s: 1. App downloaden en 2. Über Facebook anmeld en tipp ein Z9B 3. Code VI6 4. Feiern gehen!

Und aufgepasst: Zu den ersten 111 Dow nloads gibt es den Freischalt-Cod e im Wert von 25,- € gra tis dazu. Also schnell sein! PS: Der freie Eintritt wa rtet im Willinger Brauhaus, im LEO Willingen und in Zukunf t auch im LEO Mühlhausen auf Dich!

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen · Telefon 0 56 32 -96 90 500 Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr aus.de durchgehende warme Küche bis 22 Uhr www.willinger-brauh

18

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | www.sd-kemmerling.de

SATZ & KEMM BRILON


Upland Tips September 2017  
Upland Tips September 2017  

Upland Tips September 2017