Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 01. April 2016

Tourismus

Übernachtungszahlen stabil Seite 7

St. Augustinus Kirche

Abriss oder Sanierung? Seite 20

Wahl-Special

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

30. JAHRGANG MÄRZ 2016 NR. 355

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

n Alle Kandidate und Infos zur hl Kommunalwa am 6. März8 Seiten 28-3

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 284 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Buffets montags: Sauerländer Spezialitäten mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,– 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,– 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,–

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,–

„Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 59,– Euro Maniküre 45 Min. 35,– Pediküre 45 Min. 35,–

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 66,–


UPLAND-TIPS

IM MÄRZ 2016

Seite 20: Was passiert mit der St-Augustinus Kirche in Willingen?

am Anfang die Kommunalwahl – am Ende das Osterfest! Das ist der Uplände­r März. Was er aber noch alles zu bieten hat, erfahren Sie natürlich wie immer aus Ihrem Monatsmagazin.

  

Bitte den Stimmzettel nach innen falten!

Datum

Willingen (Upland) Sie haben

31

am

Kopfleiste kennzeichnen . In diesem Fall hat das Ankreuzen der Kopfleiste zur Folge, dass den Bewerberinnen und Bewerbern des betreffenden Wahlvorschlags in der Reihenfolge ihrer Benennung so lange eine weitere Stimme zugerechnet wird, bis alle Stimmen verbraucht sind. Sie können einen Wahlvorschlag auch nur in der Kopfleiste kennzeichnen , ohne Stimmen an Personen zu vergeben. Das hat zur Folge, dass jede

31

Person in der Reihenfolge des Wahlvorschlags so lange jeweils eine Stimme erhält, bis alle schlags drei Stimmen zugeteilt sind. 

6. März 2016

Stimmen!

31 Stimmen an verschiedene Bewerberinnen und Bewerber in verschiedenen Wahlvorschlägen vergeben - panaschieren – und dabei Sie können alle jeder Person auf dem Stimmzettel bis zu drei Stimmen geben - kumulieren - ( oder oder ). Sie können, wenn Sie nicht alle 31 Stimmen einzeln vergeben wollen oder noch Stimmen übrig haben, zusätzlich einen Wahlvorschlag in der

u M

Stimmen vergeben oder jeder Person des Wahlvor-

Falls Sie einen Wahlvorschlag in der Kopfleiste kennzeichnen, können Sie auch Bewerberinnen und Bewerber in diesem Wahlvorschlag streichen; diesen Personen werden keine Stimmen zugeteilt.

1 Christlich Demokratische

Deutschlands 1 Union Christlich DemokratischeCDU 101 Deutschlands Stremme, Manfred Union CDU 102

Schmitt, Jochen

103

Ullbrich, Heinrich

101 Stremme, Manfred 102 Jochen 104Schmitt, Stöcker, Patrick 105

Leihe, Karl

106

Pohlmann, Friedrich

usw.

Ein Blick auf die Statistik verrät: Die Übernachtungszahlen sind in den letzten Jahren stabil geblieben. Wieder konnte das hessische Landesamt für Statistik knapp eine Million Übernachtungen für Willigen zählen. Tourismus-Manager Ernst Kesper kennt weitere Zahlen in Sachen Ankünft­e und Aufenthaltsdauer. Welchen Trend er daraus ableitet, lesen Sie auf der Seite 7.

r e st

Stimmzettel Gemeinde

für die Wahl zur Gemeindevertretung der

2 Sozialdemokratische 5 Freie Demokratische SPD Partei FDP 6 Freie Wähler Willingen 5 Freie Demokratische

Partei Deutschlands 2 Sozialdemokratische Partei 201 Ückert, Detlef Deutschlands SPD 202

Kesper, Thorsten

201 Ückert, Detlef 203

202 Kesper, 204 Thorsten

usw.

Pfeil, Katja

Scharnhorst, Stephan

205

Trachte, Herbert

206

Scholz, Dirk

107

Bäringhausen, Hermann

207

Pfennig, Reinhold

108

Kesper, Günter

208

Feistner, Manfred

109

Leeser, Christopher

110

Nackas, Bernd

111

Jehne, Michael

112

Arnold, Wilfried

113

Wilke, Michael

114

Wandel, Andreas

115

Stremme, Jörg

116

Winter, Markus

117

Werner, Dirk

118

Schennen, Gunnar

.. 119 bis Nr.Heimann, 119 Thomas

Partei

209

Althaus, André

210

Schweinsberg, Karl-Wilhelm

211

Schmirler, Heidi

212

Engelbracht, Thorsten

213

Lohmar, Reinhold

501 FDP

501 Schütz, Dieter 502 Vogel, Holger

usw.

Schütz, Dieter(Upland)

FW

502

Vogel, Holger

503

Kesper, Jörn Brüne, Arndt 602 Schinze, Ingolf

504

601 Wilke, Friedrich

505

Wilke, Dirk

506

Koch, Friedrich

507

Göbel, Karl

508

Falk, Nadine

usw.

Bis Nr. 612

6 Freie Wähler Willingen (Upland) FW 601

Wilke, Friedrich

602

Schinze, Ingolf

603

Wilke, Harald

604

Engelbracht, Friedrich Wilhelm

605

Gohmert, Ann Kristin

606

Emde, Oliver

607

Tannhäuser, Jörg

608

Kloß, Christian

509

Behlen, Friedrich

609

Sauer, Carsten

510

Virnich, Jörg

610

Birkenhauer, Jörg

511

Küthe, Frederic

611

Briehl, Karl

512

Kiel, Jessica

612

Schenker, Michael

513

Wagner, Lars

ENTFÄLLT

Seite 28-38: Die Kommunalwahl mit Bürgermeisterwahl findet am 6. März statt.

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

Am 6. März gehen die Hessen an die Urne. Im Upland findet zudem auch noch die Bürgermeisterwahl statt, wo Amtsinhaber Thomas Trachte ohne Gegenkandidat eine dritte Amtszeit anstrebt. Spannender wird es um die Plätze im Kreistag und im Upländer Gemeindeparlament. UPLAND-TIPS stellt im Wahl-Special auf den Seiten 28 bis 38 alle Kandidaten vor. Dazu gibt es nützliche Informationen rund um die Kommunalwahl. Wo sind zum Beispiel die Wahllokale, wie viele Stimmen habe ich und ab wann gibt es die Ergebnisse? Nicht nur für die Erstwähler ein nützliches Specia­l.

2)

bis Nr. 513

.. bis Nr. 213

Ob der März ein winterlicher Monat wird, ob es vielleicht weiße Ostern gibt: Das ist schwer zu sagen. Fakt ist aber, dass der Frühling am 20. März beginnt und im Upland auch immer die Zeit der Konfirmationen ist. In Rattlar und Schwalefeld finden im März die ersten Einsegnungen statt. Eine Liste aller Konfirmanden finden Sie auf der Seite 10. Was passiert mit der St. Augustinus Kirche? Sanierung, Abriss, Neubau? Viele Fragen, die wir Bernd Conze gestellt haben. Er ist Dechant im Pastoralverbun­d Korbach zu dem auch die Pfarrgemeinde Willingen gehör­t. Seine Antworten lesen Sie auf der Seite 20. Die „News aus dem Rathaus“ auf der Seite 13 offenbaren für viele Leser viele Neuigkeiten. So auch in diesem Monat. Unter anderem geht es um ein interessantes Förderprogramm, das geplante neue Sportstadion im Ittertal in Schwalefeld sowie um die Schaffung von Parkplätzen an der Graf-Stolberg-Hütte. Die Usselner Badminton-Asse sind wieder einmal mit großartigen Erfolgen von einem Turnier zurückgekehrt und können zu Recht stolz auf das Erreichte sein. Auf der Seite 24 berichten wir über einen neuen Stadtmeister. Zum guten Schluss wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest und viel Freude beim Eiersuchen – ob im Schnee oder auf der grünen Wiese. Herzliche Grüße

Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights 04.03.2016 Weltgebetstags-Gottesdienst, 19.30 Uhr, Pilgerkirche, Schwalefeld

04.03.2016

AH-Hallenturnier, TSV Rattlar, Sporthalle Usseln

05.03.2016 Kinderweltgebetstag, 10.00 Uhr, Pilgerkirche, Schwalefeld

05.03.2016 EWF-Pokallanglauf, EWF-Biathlon Arena

06.03.2016 Spirit of Ireland – Irish Dance Show 19.30 Uhr, Besucherzentrum Willingen 06.03.2016 Biathlon 2-Ländercup WSV/HSV, EWF-Biathlon Arena 11.03.2016 Aktion Saubere Landschaft Usseln, 17.00 Uhr, Sporthalle Usseln

12.03.2016 Pokalschießen Neerdar, Schießstand

12.03.2016 Bezirkskonzert Willingen, 19.30 Uhr Besucherzentrum Willingen

13.03.2016 Babybasar, Usseln, 14.00 Uhr Diemelsaal, Usseln

18.03.2016 Kreisfußballtag, Schützenhalle Usseln

19. März 2016 Liedoratorium über Dietrich Bonhoeffer, 19.30 Uhr Ev. Kirche Willingen

23.03.2016 Spielraumtheater, 16.00 Uhr, DGH Eimelrod

26.03.2016 Osterwanderung Usseln, 14.00 Uhr, Tourist-Info

28.03.201 SPRING GemeindeFerienFestival - 02.04.2016

Energieberatung · Mo., 07.03.2016, 16.00-19.00 Uhr Rathaus Willingen · Anmeldung unter Tel. 0 56 32- 40 11 24

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Samstag um 17.00 Uhr heilige Messe und jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der kath. Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen. 24. März, 20.00 Uhr Hl. Messe am Gründonnerstag, 24. März um 20.00 Uhr 25. März, 15.00 Uhr Karfreitagsliturgie 26. März, 20.00 Uhr Feier der Osternacht Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 11.00 Uhr Hl. Messe.

Ev. Gottesdiensttermine Upland 4.3.2016, 19.30 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst für alle Uplandgemeinden in Schwalefeld 5.3.2016, 10 Uhr Kinder-Weltgebetstagsgottesdienst für alle Uplandgemeinden in Schwalefeld Willingen 05.03.: Ökumensiche Kinderkirche zum Kinderweltgebetstag in Schwalefeld 06.03.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 09.03.: 19.15 Uhr Passionsandacht am alten Altar 13.03.: 10.00 Uhr Gottesdienst 16.03.: 19.15 Uhr Passionsandacht am alten Altar 20.03.: 10.00 Uhr Gottesdienst am Palmsonntag 23.03.: 19.15 Uhr Passionsandacht am alten Altar 24.03.: 19.30 Uhr Feierabendmahl am Gründonnerstag 25.03.: 15.00 Uhr Karfreitagsandacht zur Sterbestunde Jesu 27.03.: 6.00 Uhr Osternacht mit anschl. Osterfrühstück 10.00 Uhr Ostergottesdienst 28.03.: 10.00 Uhr Gottesdienst am Ostermontag Bömighausen 06.03.: 09.30 Uhr 20.03.: 10.30 Uhr Kirchspielgottesdienst in Alleringhausen / Vorstellung der Konfirmanden in Alleringhausen 25.03.: 17.00 Uhr Andacht zur Todesstunde Jesu 28.03.: 09.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Eimelrod 13.03.: 09.30 Uhr 20.03.: 10.30 Uhr Kirchspielgottes dienst in Alleringhausen / Vorstellung der Konfirmanden 25.03.: 15.00 Uhr Andacht zur Todesstunde Jesu 28.03.: 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Hemmighausen 06.03.: 09.30 Uhr 20.03.: 10.30 Uhr Kirchspielgottes dienst in Alleringhausen / Vorstellung der Konfirmanden 27.03.: 11.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Neerdar 13.03.: 10.30 Uhr 20.03.: 10.30 Uhr Kirchspielgottes dienst in Alleringhausen / Vorstellung der Konfirmanden 25.03.: 16.00 Uhr Andacht zur Todesstunde Jesu 28.03.: 09.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Rattlar 06.03.: 19.00 Uhr Vorstellung der Haupt konfirmanden in Schwalefeld

10.03.: 13.03.: 15.03.: 20.03.: 24.03.: 27.03.: 28.03.:

19.30 Uhr 1. Passionsandacht im Usselner Gemeindesaal 09.15 Uhr 20.00 Uhr Begegnungsabend mit Flüchtlingen (Usselner Gemeindesaal) 09.00 Uhr Konfirmation 19.00 Uhr Tischabendmahlsgottesdienst in Usseln 09.15 Uhr Ostergottesdienst mit Abendmahl 10.15 Uhr Gottesdienst zum 2. Ostertag mit Posaunenchor und Abendmahl/Usseln

Schwalefeld 03.03.: 19.30 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst 04.03.: 19.30 Uhr Kinder Weltgebetstagsgottesdienst 06.03.: 10.15 Uhr Vorstellung der Hauptkonfirmanden 13.03.: 10.15 Uhr 20.03.: 10.45 Uhr Konfirmations gottesdienst mit Abendmahl 24.03.: 09.30 Uhr Kinderkreuzweg mit Kindern/Erzieherinnen Angehörigen und Gemeinde 25.03.: 15.00 Uhr Andacht zur Todesstunde Jesu 27.03.: 10.15 Uhr Osterfestgottes dienst mit Abendmahl Usseln 06.03.: 19.00 Uhr 10.03.: 19.30 Uhr 1. Passionsandacht im Usselner Gemeindesaal 15.03.: 20.00 Uhr Begegnungsabend mit Flüchtlingen im Usselner Gemeindesaal 17.03.: 19.30 Uhr 2. Passionsandacht im Usselner Gemeindesaal 20.03.: 10.15 Uhr 24.03.: 19.00 Uhr Tischabendmahlsgottesd. 25.03.: 15.30 Uhr Karfreitagsgottesdienst 27.03.: 06.00 Uhr Osternachtsfeier mit Kirchenchor und Abendmahl 28.03.: 10.15 Uhr Gottesdienst zum 2. Ostertag mit Posaunenchor und Abendmahl Welleringhausen 10.03.: 19.30 Uhr 1. Passionsandacht im Usselner Gemeindesaal 13.03.: 11.15 Uhr 15.03.: 20.00 Uhr Begegnungsabend mit Flüchtlingen im Usselner Gemeindesaal 24.03.: 19.00 Uhr Tischabendmahls gottesdienst in Usseln 27.03.: 10.15 Uhr Ostergottesdienst mit Abendmahl 28.03.: 10.15 Uhr Gottesdienst zum 2. Ostertag mit Posaunenchor und Abendmahl/Usseln

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80- 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00 Apotheken-Notdienst

Willingen/Brilon/Adorf · März 2016

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

W W P B W W W R W W

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

W R B E B M B B A W

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

R H W W W U U V M P U

A = Adler Apotheke, Brilon Adorf = Apotheke Adorf B = Berg Apotheke, Willingen E = St. Engelbert Apotheke, Brilon H = Alte Hirsch Apotheke, Brilon M = Markt Apotheke, Brilon P = Post Apotheke, Brilon R = Rathaus Apotheke, Brilon U = Upland Apotheke, Usseln V = Apotheke in der Volksbank, Brilon W = Upland Apotheke, Willingen

Apothekendienste im Upland

Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen..........................................0 56 32 - 66 99 Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen..........................................0 56 32 - 6 93 44 Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln....................................0 56 32 - 9 49 30


UPLAND-TIPS 40 Jahre im Wald Hotel Willingen

Adi Schmitz feiert außergewöhnliches Betriebsjubiläum WILLINGEN/UPLAND (SvS). Mit sechs Jahren war Adi Schmitz zum ersten Mal in Willingen, um Urlaub mit der Familie zu machen, damals noch im Wuppertaler Hof, dem heutigen Wald Hotel.

Heidi Kabel, Ex-Ministerpräsident Roland Koch und Mike Krüger. Bis zum Ruhestand sind es noch ein paar Jahre, die Adi Schmitz gern in den Dienst des Wald Hotels stellt, „sofern der Rücken mitmacht“!

Viele weitere Aufenthalte im Haus folgten und 1976, im Alter von 20 Jahren beschloss der gebürtige Rheinländer nach Willingen zu ziehen. Sein Arbeitgeber wurde die Familie Bingener, die das Wald Hotel bis 1999 geführ­t hatte. Heute blickt Adi Schmitz auf 40 Jahre im Haus zurück. Ein außergewöhnliches Betriebsjubiläum, zu dem ihm Bettina und Jörg Virnic­h, die das Hotel seit 17 Jahren leiten, herzlich gratulierten und ihm mit einem großen Präsentkorb überraschten.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Adi Schmitz ist im Service zuhause und so etwas wie die gute Seele im Wald Hotel. Viele Stammgäste kennt er seit Jahrzehnten, woraus viele Freundschaften entstanden sind. Mit seiner sympathischen Art und dem rheinländischen Charme ist das auch kein Wunder. Auf die Frage nach den größten Veränderungen in all den Jahren antwortet er: „Ich bin älter geworden, und der Rücken macht nicht mehr so gut mit.“ Der Umgang mit den Gästen auf einem hohen Niveau und das Kennenlernen neuer Menschen sind seine Motivation. Damit das hohe Niveau auch im Haus erhalten bleibt, hat Familie Virnich in den letzten Jahren für viele Modernisierungen gesorgt, darunter der Bau einer Beauty-Abteilung, die Renovierung aller Zimmer sowie der Köhlerstube und des Restaurants. Besonders in Erinnerung geblieben sind dem Jubilar die großen Persönlichkeiten, die im Haus residiert haben, darunter zum Beispiel die beiden Fußballweltmeister Helmut Rahn, Berti Vogts oder auch Schauspielerin

Einen Präsentkorb zum Jubiläum von Bettina und Jörg Virnich für Adi Schmitz

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5


UPLAND-TIPS Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten und gemeindeeigene Baugebiete

Veranstaltung für zukünftige Immobilienbesitzer im Upland WILLINGEN/UPLAND (Red.) Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich endlich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen! Auch für eine Modernisierung sind die Bedingungen derzeit ideal. Denn momentan sind die Zinsen sehr günstig! Darüber sprechen die Kundenberater der Waldecker Bank in Willingen und Usseln Bernd Fischer, Katrin Heine und Bastian Burk derzeit in vielen Beratungsgesprächen.

 U-TIPS Foto: Waldecker Bank

In Usseln bietet die Gemeinde Willingen zurzeit ein attraktives Baugebiet. Dort können erschlossene Baugrundstücke zu einem Preis von 60,00 € pro m² und mit einer Größe von ca. 700 qm erworben werden. Ein weiteres Baugebiet ist in Planung. In den anderen Ortsteilen der Gemeinde gibt es vereinzelte Bauplätze auf Anfrage bzw. werden Bauplätze von Privateigentümern angeboten. Der Kauf von Gebrauchtimmobilien ist ebenfalls interessant, da diese in der Regel zu sehr günstigen Preisen erworben werden können. Hier sind jedoch oftmals entsprechende Investitionen in die

Kundenberater Bastian Burk, Bernd Fischer und Katrin Heine

6

Gebäudesubstanz notwendig. Wer bauen oder kaufen will, hat individuelle Bedürfnisse. Der eine wünscht sich einen hohen Finanzierungsanteil oder lange Zinssicherheit. Der andere legt Wert auf eine schnelle Rückzahlung mit vielen Sondertilgungsmöglichkeiten, die auf die jeweilige Lebenssituation passen und im Verlauf der Finanzierung abgestimmt werden können. Baufinanzierungsberater Bernd Fischer rät zu einem Finanzierungsmix (Beispiel): „Nutzen Sie ein Baufinanzierungsdarlehen mit einer langen Zinsbindun­g. Verbinden Sie das Darlehen mit zinsgünstigen Förderdarlehe­n z. B. der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und sichern Sie die Restschuld mit einem Bausparvertrag. Ein weiterer Baustein der Finanzierung könnte die Inanspruchnahme der staatlichen Altersvorsorgeförderung mit dem sogenannten „Wohnriester“ sein.“ Tipp: Ab April 2016 gelten neue Förderstandards bei der KfW: Beim Programm „Energieeffizient Bauen“ erhöht sich z. B. der Förderkreditbetrag von 50.000 Euro auf 100.000 Euro je Wohneinheit. Neu ist außerdem eine mögliche Zinsfestschreibung von 20 Jahren. Detaillierte Informationen erhalte­n Sie in einem Beratungsgespräch. Die Waldecker Bank lädt alle Interessierten zu einer Bauherrenveranstaltung ein. Neben Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten erhalten die Teilnehmer an diesem Abend ebenso Auskünfte über die Baugebiete von einem Mitarbeiter der Gemeinde Willingen sowie zu energiesparenden Maßnahmen. Die Bauherrenveranstaltung findet am Donnerstag 28. April im „Sporthotel zum Hohen Eimberg" statt. Anmeldungen nehmen wir gerne telefonisch (0 56 31-972-0) persönlich (in jeder Geschäftsstelle) oder per E-Mail (onlineservice@waldecker-bank.de) entgegen.


UPLAND-TIPS Tourismusmanager Ernst Kesper im Gespräch über Trends

 U-TIPS  Foto: Sven Schütz

„Stagnation auf sehr hohem Niveau“

Ernst Kesper

WILLINGEN/UPLAND (SvS) „Die Zahlen für 2015 sind relativ ernüchtern­d und entsprechen dem Niveau von 2014“, sagt Willingens Tourismusmanager Ernst Kesper. Knapp 980.000 Übernachtungen wurden 2015 vom hessischen Landesamt für Statistik in Willingen (Upland) gezählt. Wie immer sind dabei Betriebe mit weniger als zehn Betten nicht berücksichtigt. Nach Schätzung von Kesper machen diese Betriebe noch einmal etwa 20 % der Gesamtsumme aus, sodass 2015 im Upland ca. 1,2 Millionen Übernachtungen generiert wurden.

? Herr Kesper, warum stagnieren die Zahlen? ! Wir hatten einen ordentlichen Winter mit einem tollen Februar, allerdings war der Monat März sehr schwach. Das Plus im Juli konnte den Rückgang der Zahlen zum Jahresende nicht kompensieren. ? Wie sieht der Trend für die kommenden Jahre aus? ! Einen Trend kann ich daraus nicht ableiten, aber es ist eine Stagnation auf sehr hohem Niveau. Die Erkenntnisse aus der aktuellen BetriebsartenAuswertung ist aber interessant. Hier haben wir seit Jahren einen fallenden Trend bei der Anzahl der Betriebe. 2007 waren es noch 181 Betriebe, jetzt sind es nur noch 161. Lediglich durch den Anbau einiger Hotels ist die Zahl von 7800 Gästebetten in den letzten zehn Jahren mehr oder weniger konstant geblieben. Im Vergleich zu 2014 ist die Bettenzahl aber um 74 gesunken. Die Beispielrechnung macht sorgen: 74 Betten x 365 Tage x 34,4 Prozent Auslastung ergibt ein minus von 9292 Übernachtungen wegen nicht mehr zur Verfügung stehender Betten. Wie sieht es bei den Ankünften aus? ! Bei den Gästeankünften ist der Trend positiv. 355.404 Ankünfte bedeuten ein Plus von circa 6000 Gästen. Damit ist diese Zahl so gut wie nie zuvor. Dies bedeutet allerdings auch, dass die durchschnittliche Übernachtungsdauer von 2,8 auf 2,75 Tage gefallen ist. Mal zur Info: Zu reinen Ferienzeiten beträgt die Übernachtungsdauer 4 bis 5 Nächte. Wer glaubt, dass immer mehr Gäste nur eine Nacht bleiben, liegt falsch. Nur ca. 5 bis 6 Prozent der Gäste bleiben nur eine Nacht. Was hält Willingen über Wasser? ! Zum einen ist es die Vielfältigkeit und Ausgeglichenheit der Angebote in Willingen, zu denen auch der Wochenendtourismus zählt. Aber auch die Infrastruktur, die Willingen ausmacht, um überhaupt diese Zahlen zu erreichen. Die liegen letztlich immer noch über dem Durchschnitt. Die Auslastung der Betten beträgt hier immerhin über 34 Prozent, bundesweit sind es 31 Prozent. ? Wie kann sich Willingen weiter verbessern bzw. steigern? ! Willingen muss wachsam sein, sich weiter infrastrukturell verbessern. Dazu zählt zum Beispiel die in diesem Frühjahr geplante Modernisierung des Abenteuergolfplatzes. Das ist eine wesentliche Infrastruktureinrichtung und mit über 20.000 Besuchern im Jahr sehr beliebt. Hier wird nach 15 Jahren der Belag komplett erneuert, die Bahnen werden in Ordnung gebracht und modifiziert. Aber ohne Großobjekte wird es keine weitere Entwicklung geben. ? Was schwebt einem Tourismusmanager der Gemeinde Willingen da vor? ! Eine qualitativ hochwertige Ferienhausanlage bis etwa 150 Einheiten mit gehobener Ausstattung oder eine eher touristische Anlage mit circa 300 Einheiten. 7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Bavar ia Bürge Stadl....... ......... rstube . Willin ger Br n............... ................. ......... ......... auhau ... ... s........ Flairh otel C ......... ................. . Tel. ... 96 8 entral Café A ......... ... Tel. 6 96 .. ......... ufwin .... Tel ........ 98 30 d....... ................. B . . ......... Don C ..... 9 8 ......... ................. a 8 70 ...... Te ......... Don C millo......... ......... . ....... T l. ..... 9 89 0 Dorf-A amillo & Pe ................. el. ... 9 0 . p . l . m p . . one ..... W 6 05 0 Resta C urant illingen....... ‘s Tenne..... ................. 0 .. .. Don C T amillo ................. ................. el. ........ 67 Gutsh .. ‘s Pizz 6 T o Göbel f Itterbach eria .. ................. el. ........ 63 9 D s Land ......... ......... 4 T e 6 l ... 9 66 ......... ......... hotel.. 1 9 . . . Kurho Tel. .... ......... . tel Ho ......... ................. .... 43 0 ......... . chsau 45 ......... .......... Tel. erland Landg .. ......... a 2010.. ... Tel. ... 96 94 0 Szene sthof Saue ......... ........ 9 -Disco r . .. . . . . . . . . . . . . . Lo Stu 8 70 G ......... ......... thek s ... .... Tel z ´l . ........ Lucky, zichino da E ift.............. ................. 4 .. .. 0 20 Ameri n can D zo............. ................. ............ Tel ......... ......... . ........ iner u Peppo K . . n 7 .. .. d Spo n rtbar.. ................. .. Tel. ........ 6 4 49 Pizza- e's Gourme L . . . . 2 . . . ......... P tp ......... Tel... 9 23 7 32 Pizza- ie Willingen fanne........ 8 .. Tel. Pie Us ......... .......... ... 92 3 60 ......... seln... ......... 5 . 59 . . . . . . . . . . . ......... Rüters ......... ................. ...... Tel....... Parkh .6 92 ........ ......... otel.... P 8 T ......... ......... ......... el. ..... 6 93 0 ......... Sauer 0 T e 6 . l . . la ......... ........ 7 ......... 5 99 Sauer nd Stern Ho ....... T lände t e R l .. . e . r Hof.. ......... l. ....... Sporth . 98 4 ......... ......... otel Z 0 . . . . . . . . u ......... ......... Steak m Hoh ... .... ha S e Stryck us La Terra n Eimberg ................. Tel. ........ 40 .......... zza.... . Tel. .. haus R 4 0 ... ... ... oman tik Ho ................. ........ Tel. ... ... 62 56 Tenne ..... 40 ......... tel..... .......... . ......... ......... ......... Tel. ... 92 7 90 ......... Vis à V 49 . . Tel...... . . . . . ......... is T .... 98 9 ......... Vis à V Bistro Caf 60 ...... Te é Tanz is Hüt l . ........ tr te Caf V . 6346 é-Res eff............. Waldh tauran ..... Te aus am l t . . . . . . . . . Wald 9 . ........ See.... Ho Tel. .... 6 85 86 . .... 68 W Wirtss tel............ ................. ......... ......... 62 tube i .. Tel. ......... m Stry ... 4 ... ckhau s.......T ......... Tel. .. 0 94 06 ..... 9 el....... Zum W 8 ......... ilddie ..98 6 20 Z b Hot 3 06 el-Res tauran t...... T el. ..... ... 62 32

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der »Kirche« mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


UPLAND-TIPS „Willlinger Borussen 09“

BVB Fanclub hat über 120 Mitglieder WILLINGEN/UPLAND (SvS). Vor fünf Jahren wurde der erste offiziell­e Upländer Fanbclub des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund gegründet. Während das Team in dieser Zeit Höhen und Tiefen durchlebte, ging es für den Fanclub aus dem Upland stetig bergauf. Dies zeigt die Entwicklung der Mitgliederzahlen deutlich. Waren es bei der Gründung im August 2011 schon knapp 50 Mitglieder, ist die Zahl heute doppelt so hoch. 123 Fans haben sich den „Willlinger Borussen 09“ bisher angeschlossen, darunter auch 26 Kinder.

Geschäftsführe­r Matthias Korte, Vizepräsidentin Steffi Schulze und Präsident Ingolf Schinze. BvB-Fans aus dem Upland sind herzlich bei den „Willlinger Borusse­n 09“ willkommen. Weitere Infos zu den Aktionen des Vereins gibt es onlin­e: willinger-borussen.de

Der Fanclub ist offiziell von Borussia Dortmund anerkannt, so dass es regelmäßige Fahrten zu den Heimspielen in den Signal-Iduna Park gibt. Außerdem stehen Besuche bei anderen Fanclubs auf dem Programm. Gern nehmen die Fußballfans auch an örtlichen Aktionen teil, und man trifft sich zum gemeinsamen Daumendrücken in der „BvB-Südkurve“ im Vereinslokal „Lucky“ in Willingen. Während der letzten Jahreshauptversammlung wurde ein Kinder- und Jugendausschuss eingerichtet, um ein Jahresprogramm speziell für die Kinder zu formen. Die Präsidiumsneuwahlen brachten lediglich eine Veränderung: Carsten Sauer stand nicht mehr zur Wahl des Schriftführers, Christoph Bangert wurde sein Nachfolger. Beisitzer bleibt Max Gerhard,

Kleidung und Spielzeug zu günstigen Preisen

Kinder- und Babybasar in Usseln WILLINGEN/USSELN (Red.) Am Sonntag, 13. März findet von 14.00 bis 16.00 Uhr im Kursaal in Usseln wieder der beliebte BabyBasar statt. Tischreservierungen sind im Natur-Kindergarten „Wurzelzwerge“ in Eimelrod zwischen 8.00 und 12.00 Uhr unter Telefon 0 56 32 / 78 25 möglich. Verkäufer müssen am 13. März in der Zeit von 12.00-13.15 die Tische beziehen. Die Standgebühr beträgt pro Tisch 7,50 Euro. Der Markt öffnet dann um 14.00 Uhr. Hoch-Schwangere werden um 13.30 Uhr eingelasse­n. Das Angebot ist wieder reichhaltig – von Kinderkleidung über Kinderwagen, Mobiliar und Spielzeug kann man sicher das eine oder andere gut erhaltene Schnäppchen machen. Für das leibliche Wohl wird mit einem reichhaltigen Tortenbuffet bestens gesorgt. Veranstalter ist der Förderverein des ev. Naturkindergartens „Wurzel-Zwerge“ e.V. und das Kindergarten-Personal.

 U-TIPS Foto: pr. Der Vorstand der „Willlinger Borussen 09“: v.l. Christoph Bangert, Steffi Schulze, Ingolf Schinze, Matthias Korte, Max Gerhard

Heimspiele der Upländer Fußballteams Verbandsliga Nord Sa. 05.03., 17.30 Uhr, So. 13.03., 15.00 Uhr, Do. 24.03., 19.00 Uhr, Mo. 28.03., 15.00 Uhr,

SC Willingen – SVA Bad Hersfeld SC Willingen – SV Neuhof SC Willingen – 1.FC Schwalmstadt SC Willingen – SV 07 Eschwege

Kreisoberliga So. 13.03., 15.00 Uhr, SC Willingen II - VfR Volkmarsen Kreisliga A So. 20.03., 15.00 Uhr, TuS Usseln – SG Wesetal Kreisliga B So. 13.03., 15.00 Uhr SV Eimelrod – SG Diemelsee

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9


UPLAND-TIPS Die Upländer Konfirmanden 2016

Einsegnung der Konfirmanden im März, April und Mai WILLINGEN/UPLAND (SvS). In Schwalefeld und Rattlar werden die ersten Konfirmanden von Pfarrerin Katrin Schröter bereits am 20. März eingesegnet. Die weiteren Konfirmationsgottesdienste des Uplandes folgen im April und Mai. Fast überall wird die Konfirmation gefeiert. Sie bedeutet den Übergang in das mündige Kirchenalter, in dem die Kindern Rattlar 20. März 2016, 9.00 Uhr, Kirche Rattlar • Malvine Luca Holland, Talgang 2 • Lennart Finn Kesper, Am Friedrichsplatz 3a • Gwendolin Küthe, Auf dem Knappe 9 • Niklas Leithäuser, Talgang 5 • Svenja Schäfer, Usselner Straße 8 • Sören Vogel, Usselner Straße 4 Schwalefeld 20. März 2016, 10.45 Uhr, Pilgerkirche Schwalefeld • Alexander Bärenfänger, Gartenstraße 10 • Theresa Donath, Am Aarbach 12 Eimelrod 24. April 2016 • Leon Bornemann, Eimelrod, Zur Zweere 23 • Laura Preising, Eimelrod, Lindenweg 4 • Christian Kleinschmidt, Diemelsee-Deisfeld, Oberdorf 5

10

im Konfirmationsunterrich­t, der oft mit einer Freizeit endet, das nötige Rüstzeug vermittelt bekommen haben. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Konfirmanden des Jahres 2016. UPLAND-TIPS wünscht allen Konfirmandinnen und Konfirmanden einen gesegneten Gottesdienst und eine schöne Feier im Kreise der Familie.

Willingen 24. April 2016, 10.00 Uhr • Max Bäringhausen, Zur Hoppecke 4 • Marieke Bender, Schwalefelder Str. 5 • Adrian Emde, Zur Hoppecke 8 • Jan Emde, Bergstr. 12 • Jakob Fischer, Am Hirschsprung 15 • Nils Giese, In den Kämpen 10 • Felix Gierse, Am Doracker 3 • Moritz Gierse, Am Doracker 3 • Ben Höhle, Am Rodeland 36 • Sean Querl, Haselnussweg 3a • Perny Richter, Schwalefelder Str. 17 • Johanna Rummel, Zum Treis 4 • Jonah Schilling, Blumenstr. 4 • Ferris Wind, Am Dicken Stein 6 Neerdar 01. Mai 2016 • Jaqueline Schüttler, Dorfstraße 15 • Franziska Trachte, Dorfstraße 16

Usseln 1. Mai 2016, 10.00 Uhr • Maximilian Bickmann, Fliederweg 5 • Philipp Biederbick, Zum Lohwald 3 • Fynn Bornemann, Zur Heide 3 • Viktoria Frankowski, Düdinghäuser Straße 1 • Jan Jäger, Feldstraße 3 • Dave Andrew Kesper, Sportstraße 37 • Niklas Koch, Am Schneppelnberg 15a • Eva-Marie Pfeifer, Vor der Höhe 14 • Jean-Pierre Renye, Sportstraße 20 • Max-Till Saure, Ringstraße 41 • Kristin Schäfer, Sportstraße 16 • Lucas Siegert, Korbacher Straße 6 • Tim Stöcker, Sportstraße 6 • Hermann Vogel, Ringstraße 32


UPLAND-TIPS Neu in der Eissporthalle Willingen

Eislauf-Schnupperkurse für alle Altersklassen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im Kurbetrieb Willingen gibt es rund um die Eissporthalle neue Angebote. Ab sofort bietet Trainerin Petra Kwiet Eislauf-Schnupperkurse an. In den vier Einheiten können Kinder ab vier Jahren und auch Erwachsene jeden Alters die Vorzüge des Eislaufens kenne­n lernen. Die wöchentlichen Stunden finden mittwochs oder donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Treffpunkt ist jeweils 15 Minuten vor Beginn an der Eissporthalle. Pro Kurs müssen sich mindestens vier Teilnehmer anmelden.

Nachwuchs zahlreicher DEL-Teams findet am 16. und 17. April 2016 statt. Die Eissporthalle Willingen ist damit weiterhin ein touristisches Highlight

gen, Eissporthalle Kontakt: Kurbetrieb Willin llingen Am Hagen 9-10 · 34508 Wi : 0 56 32- 9 69 43 96 Fax | Tel.: 0 56 32- 9 69 43- 40 illingen.de .de | www.eissporthalle-w info@eissporthalle-willingen

Mitzubringen sind lediglich Schlittschuhe, Helm, Knieschützer und Handschuhe. Schlittschuhe können gegen eine Gebühr auch vor Ort geliehen werden. Der vierwöchige Kurs kostet 25 Euro, wobei der Eintritt nicht im Preis enthalten ist. Anmeldungen erfolgen direkt bei der Trainerin per E-Mail unter pkwiet@web.de oder telefonisch: 0176-96 40 00 01. Petra Kwiet bietet neben den Schnupperkursen auch Training für Eiskunstlauf, Eistanz, Grundlagentraining an. Auch Privattraining ist möglich. Die Eissporthalle erfreut sich großer Beliebtheit und die neuen Angebote werden diesen Trend weiter verstärken. Neben den regulären Eislaufzeiten umfasst das Portfolio auch Eisstockschießen und Soft-Eishockey. Außerdem nutzen zahlreiche Eishockey-Mannschaften aus der Region die Halle für Training und Spiele, darunter auch die Willingen Yetis. Übrigens: Für den Mannschaftssport wird noch im Frühjahr 2016 eine Duschanlage eingebaut, um die Bedingungen hier weiter zu verbessern. Die D2ICE Entwicklungsgesellschaft plant am Samstag, 21.05.2016 ein Veranstaltungs-Comeback und ein Bambini-Eishockeyturnier mit dem

Appenz

eller

Käse-Fo

& Lecke

re

Flammk

 U-TIPS Foto: pr.

Bavaria Stadl WILLINGEN

ndue

uchen

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

11


UPLAND-TIPS Spende an Förderverein für krebskranke Kinder Korbach e.V.

Weihnachtstombola im REWE Usseln erbrachte 2300 Euro – Rabattaktion im März

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (Red.). Auf die große Weihnachtstombola im REWE Getränkemarkt in Usseln freuen sich die Kunden seit mittlerweile elf Jahren ganz besonders. Zum einen, weil jedes der eintausend Lose gewinnt, und zum anderen, weil jedes Los der guten Sache dient. Und die Lose waren in kurzer Zeit komplett vergriffen. Das lag auch an den tollen und teils hochwertigen Preisen, die Familie Jürgens und ihre Mitarbeiter über das ganze Jahr von den Industriepartnern gesammelt

hatten. Zu den Hauptpreisen zählten ein Kühlschrank im Wert von 400 Euro sowie ein Trikot mit den Unterschriften der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Außerdem gab es Stehtische, Textilien, Haushaltswaren, Spiele und zahlreich­e Gutscheine aus der heimischen Gastronomie zu gewinne­n. Insgesam­t sind so wieder 2000 Euro zusammengekommen. Mit dem Erlös aus der Spendenbox konnten den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für krebskranke Kinder Korbach e.V., Diana Asmuth und Ingo Pohle, stolze 2300 Euro übergeben werden. Beide bedankten sich im Namen der Mitglieder und des Vorstandes für diese tolle Geste. Am 11. März 2016 steht im REWE in Usseln wieder eine tolle Aktion auf dem Programm: Zum 18-jährigen Bestehen des Marktes gibt es am 11. März 2016 tolle Rabatte und Vergünstigungen. Unter anderem jeweils elf Prozent auf Obst und Gemüse, Tiefkühlprodukte, Brot und Backwaren sowie im Getränkemark­t auf Bier und Mineralwasser (Einweg und Mehrwegartikel). Außerdem erhält jeder Kunde, der sich am 11. März beim Payback-Programm neu anmeldet, einen fünf Euro Spendenübergabe im REWE Getränkemarkt in Usseln: v.l. Silvia und Harald Jürgens mit Burli, Diana Asmuth, Ingo Pohle sowie die Mitarbeiter Gabriela Bernstein, David Gitt und Markus Bracht REWE-Einkaufsgutschein. Upländer Geburtstagskinder im März 2016 Neerdar 24.03... Walter Wilke............................................................... 85. Geburtstag Usseln 09.03... Erich Göbel................................................................. 90. Geburtstag 21.03... Anneliese Zerbe.......................................................... 85. Geburtstag 31.03... Walter Schmolke......................................................... 80. Geburtstag Schwalefeld 17.03... Friedrich Schalk.......................................................... 85. Geburtstag

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forsteräte und Garteng

h. Tüllmann

34508 Willingen/Schwalefeld Jo Telefon: 0 56 32 -41 30 · Fax: 6 99 69

Die Dieistungsstarken! Le ungsstarken! Leist Die Leistungsstarken!

Zweistufige ab Schneefräsen **

Zweistufige Schneefräsen*: • Räumleistung bis zu • Räumleistung bis zu 65 t/Std. t/Std. • 65 Hydrostat-Antrieb • Hydrostat-Antrieb (stufenlos) • (stufenlos) Stufenlose Fräshöhen• bis zu • Räumleistung Stufenlose einstellung Fräshöhen65 t/Std. • einstellung Elektrische Auswurf• Hydrostat-Antrieb • Elektrische Auswurfkaminverstellung (stufenlos) kaminverstellung • Stufenlose Fräshöheneinstellung • Elektrische Auswurfkaminverstellung

9,–**€ 2.46 2.469,– € ** 2.469,– €

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W *** Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

12

Abb. zeigt Honda Schneefräse Abb. zeigt HSS 760 TS Honda Schneefräse HSS 760 TS

Abb. zeigt Honda Schneefräse HSS 760 TS

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Willingen 25.03... Margarete Jäger......................................................... 80. Geburtstag 31.03... Joachim Bracht........................................................... 75. Geburtstag Bisher wurden alle Upländer, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben, ab dem 70. Geburtstag in UPLAND-TIPS aufgeführt. Aufgrund des Meldegesetztes werden von den Gemeinden nur noch die runden Jubilare zum 70., 75., 80., 85., etc. gemeldet.


UPLAND-TIPS Infos und Aktuelles aus Verwaltung, Politik und Rathaus

UPLÄNDER NEWS

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Gemeindevertreter und Bürgermeister Thomas Trachte hatten in ihrer letzten Sitzung vor der Kommunal- und Bürgermeisterwahl am 6. März noch einmal alle Hände voll zu tun. Auf der Tagesordnung standen nicht weniger als 14 Punkte. Unter anderem ging es auch um das geplante Sportstadion in Schwalefeld. Nimmt die Gemeinde am Stadtumbauprogramm Hessen teil? Die Gemeinde Willingen (Upland) überlegt, sich für das Stadtumbauprogramm des hessischen Umweltministeriums zu bewerben. Ziel des Programms ist es, Stadt- und Gemeindequartiere so anzupassen und weiterzuentwickeln, dass sie den wirtschaftlichen und demographischen Anforderungen von morgen gerecht werden können. Einzelmaßnahmen können in dem Programm zu 65 Prozent der Bruttokosten gefördert werde­n, sofern kein Vorsteuerabzug besteht. Das Planungsbüro Bioline aus Lichtenfels wurde beauftragt, die Eckpunkte des Programms vorzustellen. Sportstadion durch Fördermittel finanziert Die Gemeinde Willingen beabsichtigt den Neubau eines Sportstadions auf dem Gelände des Ittertalstadions zwischen Willingen und Schwalefeld. Der Neubau des Stadions wird vor allem dadurch notwendig, dass die Gemeinde beabsichtigt, das gemeindeeigene Hoppecketalstadion in Willingen für den Ausbau der Wintersportanlagen durch die EttelsbergSeilbahn zu verkaufen. Am Skilift Köhlerhagen soll ein moderner 6-er Sessellift entstehen. Die Talstation würde auf dem Gelände des Fußballplatzes stehen. Vorteil: Mit einem möglichen Ausbau des Skigebietes am Sonnenlift würden sich die Wintersportbedingungen im Skigebiet deutlich verbessern und eine perfekte Anbindung von Ritzhagen und Sonnenlift geschafft. Durch die Zusammenlegung des Hoppecketalstadions des SC Willingen und des Ittertalstadions des TSV Schwalefeld würde die künftige Auslastun­g der

neuen Anlage sehr hoch sein. Zur Schaffung der bauplanungsrechtliche­n Voraussetzungen muss eine Änderung des Flächennutzungsplanes erfolge­n. Die Errichtung eines „Uplandstadions“ dient neben der indirekten Erweiterung des touristischen Angebotes vor allem der Förderung des Sports und der heimischen Vereine. Auch für den Erhalt des Prädikats der Uplandschule als „Eliteschule des Sports" und dem damit verbundenen Olympiastützpunkt ist die neue Sportanlage von großer Wichtigkeit. Ein Großteil des knapp vier Millionen teueren Projektes wird aus dem Erlös des Verkaufes des Geländes im Hoppecketal sowie aus Fördermitte­l des Landes Hessen erzielt. Aktuell liegt der Eigenanteil der Gemeinde Willingen (Upland) bei circa einer Million Euro, der durch Einsparungen im Haushalt, zusätzliches Eigenkapital und weitere Fördermittel noch minimiert werden soll. Mit dem Bau des Stadions soll nach Wunsch der Verwaltung noch in diesem Jahr begonnen werden. Das Skigebiet Köhlerhagen würde dann frühestens 2017 baulich in Angriff genommen werden können. Parkplätze für die Graf-Stolberg Hütte? An der Graf-Stolberg-Hütte am Pön in Usseln soll das Parkplatzangebot der Wanderhütte erweitert werden. Möglichst schnell sollen Parkmöglichkeiten entlang der Verbindungsstraße zwischen Usseln und Titmaringhausen geschaffen werden, da es in diesem Bereich im vergangenen Jahr oftmals zu erheblichen Verkehrsproblemen durch unsachgemäß abgestellte Autos gekommen ist. Ein entsprechender Antrag zum Bau der Parkflächen wurde bereits in 2015 gestellt. Dafür müssen jedoch erst die bauleitplanerischen Voraussetzungen durch die Gemeindevertretung geschaffen werden. Einher geht die zukünftig geplante Aufstellung von Spielgeräten im angrenzenden Waldbereich sowie ein kleiner Anbau mit einer Destilliere zur Herstellung von Spirituosen aus heimischen Früchten und Beeren. Neuer Gastraum wird nicht geschaffen.

13


UPLAND-TIPS WIR SIND FĂœR SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

Fßr die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht SchÜnheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 ¡ 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 ¡ Fax: 0 56 32 / 6 99 69

• MĂśbel und Einrichtung nach MaĂ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau/Ladenbau • Akkustik-/Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 ¡ 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 ¡ www.schreinerei-behlen.de Mitglied im MĂśbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH


UPLAND-TIPS Willinger Mediengestalterin mit Designentwurf für VW Beetle erfolgreich

Laura Lehnert gewinnt ersten Preis bei renommiertem Wettbewerb

Im letzten Jahr war die 25-Jährige durch einen Bericht in einer Fachzeitschrift auf den Wettbewerb aufmerksam geworden. Die Aufgabe war, ein Design für die Folierung eines VW Beetles Cabrio zu entwerfen. Dabei musste die Form des Autos in die Gestaltung einbezogen werden und die Verkehrstauglichkeit gewährleistet bleiben. Schnell waren die ersten Ideen geboren. Das moderne Design der jungen Willingerin zeigt einen Kontrast zwischen Natur und urbanem Leben. Die Skyline einer Stadt kommt an den Seiten, am Heck und der Motorhaube zur Geltung und verschmilzt mit Elementen aus der Natur. Schmetterlinge und bunte Farben bieten einen tollen Kontrast, der auch die fachkundige Jury bei der Messe überzeugt hat. Im Finale setzte sie sich gegen ihren Konkurrente­n durch und freute sich

bei der Preisverleihung über Geld- und Sachpreise im Wert von circa 1400 Euro. Der besondere „Käfer“ steht übrigens bei einem Stuttgarter Autohaus zum Verkauf und wird sicher schon bald die Straßen verschönern. Laura Lehnert hat ihr Handwerk bei der UPLAND-TIPS Druckerei SD Kemmerling in Brilon gelernt, wo sie ihre Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht hat. Nach vielen Jahren im Unternehmen hat sie sich im letzten Jahr einer neuen beruflichen Herausforderung gestellt und arbeitet seithe­r für Reila-Werbung in Korbach.

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Mediengestalterin Laura Lehnert hat beim bundesweiten Designwettbewerb „WRAPandSTYLE“ den ersten Preis gewonne­n. Auf der „wetec“ in Stuttgart, einer Fachmesse für Werbetechnik, wurde der Entwurf von Laura Lehnert ausgezeichnet und live auf einem VW Beetle verklebt.

Wanderung in Usseln mit Eiersuche

Osterfeuer in fast allen Uplandorten

WILLINGEN/USSELN (SvS). Am Ostersamstag, 26. März 2016, startet um 14.00 Uhr eine spannende Osterwanderung in Usseln. Treffpunkt ist für alle Interessierten die Tourist Info in der Sportstraße. Die Wanderung führt, wie könnte es auch andres sein, zum Osterkopf. Dort können die Kleinen fleißig Ostereier suchen und für die Großen gibt es selbstgemachten Eierlikör. Die Teilnahme ist kostenfrei.

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Ostern brennen in allen Uplandorten wieder die Osterfeuer auf den Bergen. Für die Dorfjugend ist es eine ehrenvolle Aufgabe, das Holz zu sammeln und die Feuer aufzubauen. Es ist eine schöne und beliebt­e Tradition gegen die Freunde aus anderen Ortsteilen friedlich zu wetteifern, wer das schönste oder höchste Feuer gebaut hat. Die jugendlichen und junggebliebenen Osterfeuerbauer freuen sich im Vorfeld natürlich auf die Unterstützung vieler helfender Hände und zahlreicher Schaulustiger zum Abbrennen. Oft gibt es dort auch Getränke und bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen auch Leckereien vom Grill. Die Upländer Osterfeuer im Überblick:

Holz wird auf Wunsch abgeholt WILLINGEN/USSELN (SvS). Die Willinger Dorfjugend freut sich auf Unterstützung aus dem gesamten Ort und holt Holz und Sträucher für den Bau des Osterfeuers sogar bei Ihnen am Karfreitag und Ostersamstag ab. Bernd Behle koordiniert die Anfragen, Tel. 0163-1522122. Wer möchte, kann das brennbare Material aber auch direkt ans „Köppelcken“ bringen. Dort wird ab Karfreitag fleißig aufgebaut. Zum Abbrennen des Feuers am Sonntagabend wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Alle Willinger und Gäste sind herzlich willkommen.

TAXI

Ostersamstag, 26. März 2016 Schwalefeld, Am Ibergweg · Neerdar, Auf dem Plückenberg mit Osterfete Ostersonntag, 27. März 2016 Willingen, Treis, „Am Köppelcken“ Usseln, Osterkopf, Usseln, Bühler Höhe, Usseln, Schneppelnberg Welleringhausen, Auf dem Kampe · Eimelrod, Am Wirbelau (Grillstation) Bömighausen, Am Osterkopf (alle Termine/Orte ohne Gewähr)

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer · Flughafentransfer · Krankenfahrten (sitzend)

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

· Rollstuhltransfer Rolls · Trepp Treppensteiger

� 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 9 56 69 9 15


UPLAND-TIPS VdK-Ortsverband Upland mit neuem Vorstand

Sabine Hörner-Zimmermann neue Vorsitzende WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Ortsverband Upland des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen hat einen neuen Vorstand. Der alte Vorstand um den Vorsitzenden Friedrich Linnenberg und seinen Stellvertreter Friedrich Vogel trat aus gesundheitlichen Gründen und aus Altersgründen zurück. Seit Januar 2016 ist nun der neue Vorstand im Amt. Zur neuen Vorsitzenden wurde Sabine Hörner-Zimmermann aus Usseln gewählt. Stellvertreter ist Hans-Jürgen Firch (Usseln). Ilse Göbel übernimmt das Amt der Kassiererin und Nicole Kesper aus Rattlar ist Jugendbeauftragte. Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen gehört zum größten Sozialverband Deutschlands, dem Sozialverband VdK Deutschland, mit 1,75 Millionen Mitgliedern. In den mehr als 1.200 Ortsverbänden in ganz Hessen und Thüringen gibt es über 250.000 Mitglieder, für die der Verband sich für soziale Gerechtigkeit einsetzt. Dort gibt es auch wertvolle Hilfen bei

Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Rente und Pflege. Die Ortsverbände leisten wertvolle Arbeit, laden zu Informationsveranstaltungen zur Sozialpolitik oder zu Gesundheitsthemen ein. Aber es stehen auch Tagesausflüge, gesellige Zusammenkünfte und andere Freizeitaktivitäten auf dem Plan, so plant der neue Vorstand unter anderem ein Frühlingsfest. Der Ortsverband Upland arbeitet eng mit dem Kreisverband Waldeck zusammen. In der Kreisgeschäftsstelle in der Klosterstraße 1 geben qualifizierte Mitarbeiter über soziale Rechte und Ansprüche Auskunft, führen den Schriftwechsel mit Behörden, und Prozessbevollmächtigte vertreten Mitglieder vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten. Weitere Informationen über den Ortsverband Upland und den Sozialverband VdK und Informationen zur Mitgliedschaft gibt es bei der neuen Vorsitzenden unter Telefon 05632-966388 sowie online unter www.vdk.de/hessen-thueringen bzw. www.vdk.de/kv-waldeck Zum 135-jährigen Concordia-Jubiläum

 U-TIPS Foto: pr

Traditionelles Bezirkssängerfest

Der neue Vorstand des VdK-Ortsverbands Upland: v.l. Ilse Göbel, Hans-Jürgen Firch, Sabine Hörner-Zimmermann, Nicole Kesper

WILLINGEN/USSELN (Red.) Im Frühjahr kommen die Sängerinnen und Sänger des Sängerbezirks Upland zu ihrem Bezirksfest zusammen. In diesem Jahr findet der Saisonauftakt am Samstag, 12. März um 19.30 Uhr im Willinger Besucherzentrum statt. Gastgeber ist dann der MGV „Concordia 1881“ Willingen e.V, der 2016 sein 135-jähriges Jubiläum feiert. Der Sängerbezirk Upland umfasst die Männergesangvereine MGV Eimelrod, MGV Concordia Eppe, MGV Rattlar, MGV Liedertafel Schweinsbühl, MGV Eintracht Usseln, den gemischten Chor Tonart Schwalefeld sowie die beiden Chöre aus Willingen. Der gemischte Concordia-Chor blickt dabei auch schon auf eine tolle Geschichte zurück und feierte im November letzten Jahres bereits sein 15-jähriges Bestehen.

Medizinische Fußpflege Streicheleinheiten & Pflege für Ihre Füße. ca. 40-50 Min.

45,- € (ohne Lack) Wellness- & Beauty-Oase in Göbel‘s Landhotel Willingen

Göbel‘s Landhotel KG · 34508 Willingen · www.goebels-landhotel.de/beauty-wellness

Willkommen Alm! Willkommen auf auf der Alm! DonnerstagsHüttenabend Hüttenabend Donnerstags mitLivemusik Livemusik mit ab18:00 18:00Uhr Uhr ab

1/2 Alm-Ente Alm-Ente 1/2

mitCanberryjus Canberryjus mit Rotkohl Klößen Rotkohl &&Klößen

WarmeKüche: Küche:täglich täglich11-22 11-22Uhr Uhr Warme Aktionen & Events: Aktionen & Events: www.dorf-alm.de www.dorf-alm.de

16,90€€ 16,90

Unsere Enten kommen knusprig, frisch und Unsere Enten kommen knusprig, frisch und in begrenzter Menge auf den Tisch. inGern begrenzter Menge auf den Tisch. auch auf Vorbestellung. Gern auch auf Vorbestellung.

16

Dorf-Alm Willingen Dorf-Alm Willingen Briloner Str. 44 Briloner Str. 44 34508 Willingen 34508 Willingen T 05632 966190 T 05632 966190


Sponsor sei Dank

Spannender Vortrag vor knapp 200 Eltern

Das Lernen will auch gelernt sein

F-Jugend ausgerüstet WILLINGEN/EIMELROD (SvS). Die F-Jugend der Jugendspielgemeinschaft Upland freut sich über neue Trainingsanzüge. Der Eimelroder Dachdeckermeisterbetrieb von Sven Raupach hat die schicken Anzüge gesponsert und den 17 Kindern eine große Freude bereitet.

Kleine Lernexperimente versetzten die Eltern in die eigenen vier Wände und beschrieben Situation, die fast alle schon einmal erlebt hatten. Für jede Altersstufe gab es wertvolle Informationen, die den Eltern helfen, das Lernen mit ihren Kindern einfacher und erfolgreicher zu gestalten. Der Elternbeirat der Uplandschule mit Anke Keudel als Vorsitzender möchte in Zukunft weitere Vorträge organisieren. Unser Foto zeigt den Vorstand des Elternbeirates: v.l. Andrea Kesper, Karolin Röhling, Dr. Dirk Bender, Referent Pascal Rennen und Anke Keudel.

 U-TIPS Foto: pr

 U-TIPS Foto: pr

Derzeit trainieren die Sieben- bis Neunjährigen immer montags von 17.30 bis 19.00 Uhr in der Sporthalle in Usseln. Björn Wilke und Manuel Korbmacher betreuen den jüngsten Nachwuchs innerhalb der Jugendspielgemeinschaft Upland, der in der Fair-Play-Liga am Spielbetrieb teilnimmt. Dort spielen die Kinder ohne Schiedsrichter. Sie müssen die Entscheidungen im Spiel selbst treffen. Trainer und Betreuer greifen hier nur bei Unstimmigkeiten ein. In der Fair-Play Liga gibt es daher auch keine Tabellen, da hier der Spaß der Kinder im Vordergrund stehen soll. Aktuell ist das Team mit zwei Siegen in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in die Meisterrunde eingezogen und hat sich dort sehr gut verkauft.

WILLINGEN/UPLAND (SvS).„Warum hat mir das vorher noch kein Mensch gesagt?“ Eine von vielen Reaktion der begeisterten Eltern, die sich den Vortrag „Das Lernen lernen“ angehört haben. Dazu hatte der Schulterernbeirat der Uplandschule in das Willinger Besucherzentrum eingeladen und freute sich über eine tolle Resonanz von gut 200 Zuhörern. Referent Pascal Rennen erklärte in seinem zweistündigen Vortrag, welche Faktoren die Kinder beim Lernen beeinflussen und verdeutlichte an Beispielen, die jede Mutter und jeder Vater von Zuhause kennt, wie man ein Kind beim selbstständigen lernen bestmöglich unterstützen kann. Dabei ging es um Methoden des Lernens, die richtige Lerntechnik, effizientes Arbeiten und Motivationstipps. Außerdem konnte der Referent an sehr praktischen Beispielen humorvoll verdeutlichen, wie Kinder lernen und welche Lerntypen es gibt.

ud

d. gen St Willin 24 io in

St

corpusfitness Im Sauerlandstern Hotel Kneippweg 1, 34508 Willingen Web:

INFO:

mail@corpus-as.de www.corpus-as.de

0151 560 391 27

ON

ATSBE I

ab

19€

G

E-Mail:

M

A TR

• Neue Trainingsgeräte • Freihantel-Trainingsbereich • Renovierte Trainingsfläche • Separater funktionaler Trainingsraum • TRX-Training • Personal Training • Sauna und Schwimmbad

Das corpusfitness-Team freut sich auf Dich! Anz_upland_tips190x67mm.indd 3

12.02.16 10:40

17


UPLAND-TIPS Dank an die Helfer im „Haus am Kurpark“

„Sie sind die gute Seele des Hauses!“ voll des Lobes und freute sich, dass es Menschen gibt, die sich gern um die Bewohner kümmern, und hofft, dass auch in Zukunft die Motivation erhalten bleibt. Marianne Vekens, Ursula Beste, Elisabeth Strake, Heinz Büllesbach, Iris Wilke, Christian Röhling, Almut Speyer-Tietz, Birgit Vogel, Herbert Roy, Anita Behle, Martina Pollack, Renate Lattrich, Ellen Kracht, Edelgard Biederbick, Angelika Schneider und Manfred Muche zählen zu den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen im Haus. Beim gemütlichen Beisammensein in geselliger Runde überreichte Hendrik Brieden den Anwesenden noch ein Präsent und dankte allen auch im Namen der kompletten Heimleitung.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Auch in diesem Jahr begrüßte Einrichtungsleiter Hendrik Brieden über ein Dutzend ehrenamtliche Helfer im Seniorenwohn- und Pflegezentrum im Rahmen eines gemütlichen Kaffeetrinkens, um sich für ihr Engagement zu bedanken. Ein einfacher Dank reiche kaum, denn sie machen das Leben unserer Bewohner besser und steigern ihre Lebensqualität enorm, so Hendrik Brieden. Beispielhaft nannte er den Singkreis von Ursula Beste, der für viele Bewohner der Höhepunkt der Woche sei. Im Namen der Gemeinde Willingen (Upland) und des Ortsbeirates sprach auch Ortsvorsteher Michael Wilke seinen Dank an die engagierten Helferinnen und Helfer aus. „Sie sind die gutes Seele im Haus“, sagte er

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im „Haus am Kurpark“ und Mitglieder des Heimbeirates. Hendrik Brieden (l) , Pflegedienstleiterin Sabine Vollmer (2.v.l) und Marina Stöcker, Leiterin sozialer Dienst (4.v.l.).

TIV

rau

m f ür T eam s

, In T

ere

ss e

n +V Ielf

a lT

Tag der offenen Tür 20. März 2016 10 – 18 Uhr Die Türen von TIV sind für alle Interessierten und Neugierigen weit geöffnet. Eine gute Gelegenheit das Seminarhaus mit seinen gemütlichen Räumen kennen zu lernen. Genieß die Atmosphäre und lass dich inspirieren!

Werde ein Teil von uns: TIV – raum für Teams, Interessen + Vielfalt! Wir freuen uns auf dich!

18

TIV, Zur Harbecke 27 Brilon - Bontkirchen Telefon 0151/40552672 /TIV.Bontkirchen


UPLAND-TIPS Wellness in neuer Dimension

Neues Schwimmbad im Göbel’s Vital Hotel in Bad Sachsa eröffnet

Seit genau zwei Jahren ist die Hotelgruppe Göbel mit Sitz in Willinge­n Hausherr im Vital Hotel, einem attraktiven 4-Sterne-Plus Hotel am südliche­n Rand des Harzes. Seitdem wurden zahlreiche Umbauten und baulich­e Ergänzungen in dem Traditionshotel eingeleitet und umgesetzt, wovon sich auch schon viele Upländer bei einem Besuch überzeugen konnten. Über einen Wellness-Bereich mit sechs Behandlungsräumen und einer Saunalandschaft verfügte das Hotel mit stilvoller Jugendstilfassade bereits. Doch mit dem Schwimmbad eröffnen sich neue Perspektiven. „Für viele Gäste ist ein Schwimmbad ein wichtiges Entscheidungskriterium", erklären die Inhaber Gert und Markus Göbel. Zum Bad gehört auch ein neu gestalteter Außenbereich mit großer Liegewiese. Der Spa-Bereich umfasst nun mehr als 1.000 Quadratmeter und steht künftig auch Tagesgästen zur Verfügung. Gert Göbel, geschäftsführender Gesellschafter der Göbel Hotels, freute sich sichtlich über das große Interesse und die durchweg positive Resonanz der Einheimischen und auch von vielen Willingern, die gern gekommen waren, um das Hotel und das neue Schwimmbad zu besichtigen. Wie gewohnt waren an dem Bauprojekt wieder Firmen vom Willingen und Umgebung engagiert sowie auch Firmen am Standort Bad Sachsa. Die Bodenständigkeit und das Engagement der Hoteliersfamilie Göbel stoßen dabei auf große Sympathien. Bad Sachsas Bürgermeister Dr. Axel Hartmann lobte die Bereitschaft, in das Traditionshotel zu investieren und damit klar ein positives Signal für die touristische Weiterentwicklung von Bad Sachsa zu setzen.

Mit der neuen Einrichtung will die Hoteliersfamilie Göbel vor allem die Auslastung in der Zwischensaison steigern. Der umfangreiche Wellnessbereich macht das Hotel unabhängiger von Jahreszeiten und Wetterbedingungen und bietet den Gästen die Möglichkeit für eine wahre Auszeit. Mehr Informationen unter: Göbel’s Vital Hotel, Am Kurpark 1-3, 37441 Bad Sachsa, Tel. 05523-94 390, www.vitalhotel.de.

Die Hoteliersfamilie um Gert Göbel mit Hoteldirektor Tom Hüttenmeister (2.v.l.) und Bad Sachsas Bürgermeister Dr. Axel Hartmann (rechts)

 U-TIPS Fotos: pr.

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Sieben Monate hat es insgesamt gedauert. Nun wurde das neue Schwimmbad im Göbel’s Vital Hotel in Bad Sachsa fertiggestellt. Am Tag der offenen Tür Ende Januar konnten sich alle Freunde des Hauses und Interessierte von der attraktiven Erweiterung und dem Flair des eleganten Hauses überzeugen.

Schwimmbadlandschaft der Extra-Klasse auf 1.000 m² im Göbel’s Vital Hotel Bad Sachsa

19


UPLAND-TIPS Dechant Bernd Conze im aktuellen Interview

Vier Optionen für die St. Augustinus Kirche in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Schon im vergangen Sommer hat UPLANDTIPS über die nötigen Sanierungsmaßnahmen an der katholischen Kirche im Neuen Weg berichtet. Unter anderem löst sich der Putz am 1966 fertig gestellten Kirchturm, und auch das Dach muss saniert werden. Bisher ist allerdings noch nichts passiert, obwohl die Kirchengemeinde seit Jahren fleißig Spenden sammelt und auf eine schnelle Entscheidung im 50. Jubiläumsjahr der St. Augustinus Kirche, das am 26. Juni gefeiert werden soll, hofft. UPLAND-TIPS hat im aktuellen Interview bei Dechant Bernd Conze nachgefragt. ? An der St. Augustinus Kirche müssen Dachkonstruktion und Turm dringend saniert werden. Wie ist der Planungsstand heute? ! Als wir geschaut haben, haben wir festgestellt, wie kaputt die Kirche in Wahrheit wirklich ist. Der Putz am Kirchturm ist mittlerweile das kleinste Übel. Hauptproblem ist die Dachkonstruktion, die in einem irreparablen Zustand ist. Das heißt, wenn wir die Kirche renovieren wollen, werden nur die Außenwände stehen bleiben und alles andere wird neu gemacht werden müssen. Die Kosten würden ca. 1,2 Millionen Euro betragen. ? Steht auch ein Abriss bzw. Neubau zur Debatte? ! Die Höhe der Sanierungskosten legen nah zu überlegen, ob ein Abriss und ein Neubau nicht sinnvoller erscheinen. ? Welche Optionen gibt es für die Kirchengemeinde noch? ! Aktuell sprechen wir von vier Optionen. Erstens: Kernsanierung mit einem komplett neuen Dach. Zweitens: Abriss und Neubau, wobei dann das Fahrheim gleich mit abgerissen und in einen Neubau integriert würde. Die Kosten hierfür würden bei ca. 1,8 Millionen € liegen. ? Käme alternativ auch eine gemeinsame Nutzung der evangelischen Kirche in Frage? ! Ja, das ist unsere dritte Option, ein Joint Venture mit der evangelischen Kirche. In diesem Fall würden wir das Pfarrheim behalten und für die Gottesdienste am Sonntag die Kirche anmieten.  U-TIPS Fotos: Sven Schütz

? Und die vierte Option? ! Das ist die Reaktivierung der St. Sturmius Kirche in Usseln. Das Gebäude aus den siebziger Jahren ist von der Bausubstanz her völlig in Ordnung.

Dechant Bernd Conze

? Wer trifft die Entscheidung? ! Wir haben vier Szenarien zuletzt auf einer Gemeindeversammlung vorgestellt. Alle Gruppen und Gremie­n der Gemeinde haben nun den Auftrag, die Optionen zu prüfen und dem Pfarrgemeindera­t und Kirchenvorstand zu berichten. Die beste Option, über die der Kirchenvorstand entscheidet und einen Beschluss fasst, wird der Gemeinde vorgestellt. Ziel ist es, dass die Gemeinde sich bis Anfang Juni positioniert. Das Bistum muss diesen Beschluss dann genehmigen. ? Was sehen Sie als die beste Lösung an? ! Im Moment schwanke ich wirklich dauernd hin und her. Jede dieser genannten Optionen hat im Grunde genommen etwas für sich, aber jede bringt auch Schwierigkeiten mit sich. Daher ist es nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. Es wird voraussichtlich keine Lösung geben, hinter der die komplette Gemeinde steht. ? Was sagen die Mitglieder der Kirchengemeinde? ! Bei der Gemeindeversammlung hat sich zum Beispiel herauskristallisiert dass die meisten Mitglieder die Kirche erhalten möchten für eine Sanierung sind. Als ein Wahrzeichen von Willingen als ein vertrautes Gebäude ist dies durchaus nachvollziehbar. Am wenigsten wird ein Neubau gewünscht, obwohl dies sicherlich eine Ausrichtung für die nächsten Jahrzehnte sein könnte. ? Renovierung und Neubau sind sehr kostspielig? Problematisch ist bei diesen beiden Optionen sicherlich auch die Finanzierung, für die die Mittel aktuell nicht ausreichen. Das Bistum Paderborn und der Bischof möchten aber, dass in Willingen ein Standort für katholische Gottesdienste erhalten bleibt. Wenn sich das Bistum stärker als üblich finanziell beteiligt, bleiben die erstgenannten Optionen realistisch. Ansonsten bleiben die Ökumene oder der Standort in Usseln. Die Ökumene hat für mich besonders in Willingen einen sehr großen Reiz, weil die Grundlage dafür durch eine gemeinsame Vergangenheit da ist und miteinander gewachsen ist. Alle Weichen hierfür sind auf Grün gestellt. Das wäre sicherlich ein innovatives Projekt. Nachteil ist, dass man keinen eigenen Gottesdienstraum mehr hätte. Natürlich hat auch Usseln als alter Kirchort einen großen Reiz. Man könnte das Gebäude innen neu und attraktiv gestalten. Allerdings wurde die Kirche 2009 entweiht. ? Wann ist mit einer Bekanntgabe einer Entscheidung zu rechnen? ! Ich hoffe, dass wir bis zu den Sommerferien mit der Entscheidungsfindung durch sind. Sollte es wirklich zu einer Renovierung oder einem Neubau kommen, wäre der Baubeginn im Frühjahr 2018. Das ist der übliche Vorlauf.

Stimmung und Unterhaltung mit zwei Blaskapellen ·

„Marsch-Marsch“-Blasmusikfrühschoppen

WILLINGEN/USSELN (Red.) In der Usselner Schützenhalle findet am Sonntag 17. April 2016 ab 11.00 Uhr ein großer Blasmusikfrühschoppen statt. Auf zwei Bühnen treten der Musikverein Rhena und die Schützenblaskapelle Willingen auf. Der Vorstand der Schützengesellschaft erwartet einen schwungvollen Vor- und Nachmittag mit viel Musik, Spaß und guter Laune für alt und jung in der Schützenhalle. Neu dabei insbesondere die zweite Bühne, die es erlaubt durchgängig Musik zu bieten. Los geht’s am Sonntag 17. April um 11 Uhr. Vor 15 Uhr werden

20

die Instrument­e nicht verstummen. Danach wird man sehen, ob weitere Zugaben gewünscht werden. Einlass ist ab 10 Uhr. In der Mittagszeit wird den Besuchern natürlich auch ein Mittagessen als ordentliche Grundlage für den Nachmittag angebote­n. Der Vorverkauf startet am 1. März in den Tourist Infos Usseln Sportstraße 5 (0 56 32-52 02) und Willingen, Am Hagen 10 (0 56 32-9 69 43 53) und Online hier auf www.sg-usseln.de/tickets oder für Gruppen auch direkt über info@sg-usseln.de. Die Karten kosten 6 Euro und enthalten ein 0,3 l Freigetränk. Infos auch auf www.sg-usseln.de


UPLAND-TIPS

21


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

%

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldtimer

WTKQUGWO Kitsch, Kunst & Kr empe l

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

SA & SO und in der Ferienzeit von 10 – 17.30 0 0 Uhr geöffnet

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

Sammlung Hans Schlömer • Tel.: 62 32 • Willingen - Usseln Düdinghäuser Str. 1 • www.curioseum-willingen.de

22

 U-TIPS Foto: Kurbetrieb Willingen


UPLAND-TIPS

BLICK HINTER NbeEi uU DIE KULISSEN ns:

Jeden Mittwoch um 14.00 Uhr

Siggis H 眉tte

www.glasmanufaktur-willingen.de

Zur Hoppecke 5 路 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de gruppen@ettelsberg-seilbahn.de

23


UPLAND-TIPS Usselner beim Badminton stark

Kevin Heidt siegt bei Stadtmeisterschaft in Bad Driburg WILLINGEN/USSELN (Red.) Zu Jahresbeginn war die Badmintonabteilung vom TuS Usseln im westfälischen Bad Driburg bei der BadmintonStadtmeisterschaft vertreten. Insgesamt nahmen acht Spielerinnen und Spieler des TuS in der Großturnhalle am Elsterweg an den Wettkämpfen im Einzel, Doppel und Mixed mit Erfolg teil, denn die Jugendarbeit und das Training tragen Früchte! Neuer Stadtmeister von Bad Driburg ist der erst 16-jährige Kevin Heidt aus Usseln geworden. Er konnte in der Einzelrangliste der U19 alle Spiele souverän gewinnen und verwies Maik Werner vom SSV Germania Wehren und Marcel Ollendorf vom HLC Höxter auf

die Podestplätze 2 und 3. Im Doppel bei den Jungen der U13 gewannen Marvin Rudas und Jannis Olschewski die Bronze-Medaille. In einer denkbar knappen Partie, die erst im dritten Satz entschieden wurde, mussten sich die beiden Usselner dem Team aus Bad Driburg mit Lennart Finke und Noah Wiedinger geschlagen geben. Bei diesen Ergebnissen fällt das Fazit natürlich positiv aus. „Bei unserer dritten Teilnahme in Bad Driburg stellen wir zum ersten Mal einen Stadtmeister. Darauf und auf die anderen Spielerinnen und Spieler des TuS Usseln bin ich sehr stolz“, sagte der Abteilungsleiter Badminton, Frank Olschewski, und kündigte weitere Teilnahmen bei größeren Turnieren an. Wer Interesse am Badminton hat, kann sich bei Frank Olschewski (Tel. 05632-5214) informieren. Infos und Trainingszeiten auch unter www.tususseln.de Auftritt in der Pilgerkirche

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/SCHWALEFELD (Red.) Der stimmgewaltige Tenor Volker Bengl tritt mit seinem Soloprogramm „Still wie die Nacht“ am Sonntag, 3. April 2016, 18.00 Uhr in der Pilgerkirche in Schwalefeld auf. Bei dem Konzert wird er das Publikum unter anderem mit „Selig sind, die Verfolgung leiden“, „Dank sei dir Herr“, „Panis angelicu­ s“ und „Weißt du wie viel Sternlein stehe­n“ mit seiner Stimme begeistern. Weitere Informationen unter: www.volkerbengl.de

 U-TIPS Foto: pr.

Volker Bengl – der Tenor der Herzen

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

24


UPLAND-TIPS Bike- und Nordicsports-Experte mit Premiumservice

Craftshop Willingen zieht um – Eröffnung im März WILLINGEN/UPLAND (Red.) Nach fast zehn Jahren zieht der Craftshop Willingen aus dem Stryckweg in die Ortslage von Willingen. Marion und Klaus Pollack eröffnen das neue Ladenlokal in der Waldecker Straße 31 am Samstag, 12. März 2016. Mit dabei ist natürlich auch die vielfach zertifizierte Werkstatt. Das größere Geschäft bietet mehr Platz für neue

Marken, neue Bikes und den altbekannten Top-Service. Der Craftshop ist täglich von 9.00 bis 18.00 geöffnet und samstags von 9.00 bis 16.00. Zur Eröffnung lädt das Team vom Craftshop alle Kunden, Freunde, Einheimische und Gäste ganz herzlich ein. Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt!

Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016 in Schwalefeld

„Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ WILLINGEN/SCHWALEFELD (Red.) Kuba ist im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags, der im Upland am Freitag 4. März 2016, um 19.30 Uhr in der Pilgerkirche in Schwalefeld gefeiert wird. Der größt­e und bevölkerungsreichste Inselstaat der Karibik steht im Mittelpunkt, wenn Gemeinden rund um den Erdball den Weltgebetstag feiern. Texte, Lieder und Gebete haben über 20 kubanische Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen dafür ausgewählt. Unter dem Titel „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ erzählen sie von ihren Sorgen und Hoffnungen angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüch­e in ihrem Land. Im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016 feiern die kubanische­n Frauen mit uns ihren Glauben. Jesus lässt im zentralen Lesungstex­t ihrer Ordnung (Mk 10,13-16) Kinder zu sich kommen und segnet sie. Ein gutes Zusammenleben aller Generationen begreifen die kubanischen Weltgebetstagsfrauen als Herausforderung – hochaktuell in Kuba, dem viele junge Menschen auf der Suche nach neuen beruflichen und persönlichen Perspektiven den Rücken kehren. Frauen aus Schwalefeld und Rattlar haben sich intensiv mit dem Land, mit den Texten und Gebeten der Kubanerinnen und mit der Musik beschäftigt und freuen

sich auf viele Gäste in der Pilgerkirche. Im Anschluss an den Gottesdienst wird es bei landestypischen Speisen ein geselliges Beisammensein geben. Dazu bitte wie gewohnt einen Becher und eine Suppenschale mitbringen. In diesem Jahr fährt aus Kostengründen nur ein Bus, der die Besucherinne­n aus den Gemeinden des Kirchspiels Eimelrod-Rhena nach Schwalefel­d bringt. Die Gemeindeglieder aus den anderen Orten werden gebeten, sich in Fahrgemeinschaften zu organisieren. Abfahrtszeiten: Rhena: 18.35 Uhr, Bömighausen: 18.40 Uhr, Neerdar (Gasthaus Kiel): 18.45 Uhr Eimelrod (Bushaltestelle Mitte/ oben): 18.55 Uhr. Die Fahrtkosten von 5,- Euro werden im Bus eingesammelt. Kinderweltgebetstag in der Pilgerkirche Schwalefeld Am Samstag, 5. März 2016, findet von 10.00 bis 11.30 Uhr der Kinderweltgebetstag für Kinder aus allen Uplandgemeinden ab sechs Jahren statt – jüngere Kinder können in Begleitung eines Erwachsenen gerne auch kommen. Mit Musik, Geschichten, Bastelarbeiten und Spielen sowie mit gemeinsamem Essen geht es hier auch um das Leben auf Kuba.

Genießen Sie im Monat März 2016 unser Leibgericht Gebratener Skrei „Der Wanderkabeljau“ mit körniger Senfsauce, Blattsalat und Petersilienkartoffeln 17,00 €

25


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Versicherungstipp

Welche Versicherungen brauche ich? WILLINGEN/UPLAND (Red.) Diese Frage hat sich der Eine oder der Andere sicher schon mal durch den Kopf gehen lassen. Denn des Öfteren blickt man durch den Versicherungsdschungel gar nicht durch. Alles scheint wichtig zu sein, überall lauern Gefahren und man möchte am liebsten für alle Fälle und Unfälle des Lebens eine Versicherung haben. Das geht jedoch ins Portemonnaie.

 U-TIPS Foto: 123rf

Was braucht man denn nun unbedingt? Im UPLAND-TIPS Versicherungstipp des Monats März klärt das Versicherungsbüro Rizzo aus Willingen auf. Außer bestimmten Versicherungen, die vom Gesetzgeber vorgeschriebe­n sind, wie zum Beispiel die KfZ-Versicherung, gibt es einige Versicherungen, über die sich jeder Gedanken machen sollte, denn diese bieten Schutz vor dem finanziellen Ruin: Eine der wichtigsten Versicherungen im privaten Bereich ist die private Haftpflichtversicherung. In Deutschland ist jeder zum Schadensersatz verpflichtet. Das heißt im Groben, alles was man jemande­m kaputt gemacht hat, muss wiederhergestell­t

Wenn Ihnen ein Vorteil nicht reicht – fürs Leben & Wohnen haben wir gleich mehrere. Ihr Zuhause ist Ihr Platz zum Leben und Wohlfühlen. SIGNAL IDUNA bietet Ihnen viele Vorteile rund um Ihr Heim – von Hausrat bis Bausparen. Und das Beste: Dabei können Sie sogar noch Geld sparen! Informieren Sie sich jetzt, was unsere Heimvorteile für Sie bedeuten.

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

26

oder ersetzt werden. Es kann hierbei um „Kleinigkeiten“ gehen, wie eine beschädigt­e Bohrmaschine des Nachbars oder aber um Dinge, die einen zum lebenslangen Schadensersatz verpflichten, wie versehentlich zugefügter körperliche­r Schaden mit dauerhaften Beeinträchtigungen. In solche­n Fällen springt die private Haftpflichtversicherun­g ein. Nicht wenige­r wichtig ist es, sich Gedanken über die Berufsunfähigkeitsversicherung zu machen und sich die Frage zu stellen, was passiert, wenn ich plötzlich meiner Arbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nachgehen kann? Kann ich die finanziellen Einbußen stemmen? Statistisch gesehen wird jeder fünfte Arbeitnehmer deutschlandweit berufsunfähi­g. Dass die häufigste Ursache dafür Unfälle sind, kann statistisch widerlegt werden: Tatsächlich sind es nur zwei Prozent aller Berufsunfähigkeitsfälle. Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind die psychische Überforderung, wie Burn Out mit 38 Prozent oder plötzlich auftretende körperliche Erkrankungen. Nicht zuletzt sollte man an die Zeit nach dem aktiven Berufsleben denken und zwar besser früher als später. Wir wissen alle, dass die gesetzliche Rente lange nicht ausreicht, um den gewohnten Lebensstandard im Alter zu erhalten. Mit Hilfe der Faustzahl von circa 40 Prozent vom durchschnittlichen Bruttoeinkommen kann sich jeder seine ungefähre Rente ausrechnen, die er später vom Staat bekommt. Und wenn man sich das Ergebnis vor Augen führt und überlegt, was man momentan monatlich zum Leben braucht, stellt man fest, dass die Rechnung vorne und hinten nicht aufgeht. Das bedeute­t, man muss anderweitig vorsorgen und sich frühzeitig über eine Lebens-/ Rentenversicherung beraten lassen. Lassen Sie Ihre Versicherungsunterlagen einmal jährlich vom Versicherungsfachmann ihres Vertrauens überprüfen, ob der vorhandene Versicherungsschutz noch Ihrer aktuellen Lebenssituation entspricht oder ob noch Handlungsbedarf besteht.


UPLAND-TIPS Kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus

Möbelkreis erneut ausgezeichnet

Laut Michael Frink, Geschäftsführer der frink BUSINESS GmbH, der die Aktion bereits seit 2004 durchführt, nahmen diesmal bundesweit insgesam­t 127 Möbelhäuser an der, für den Möbelhandel sehr bedeutenden Aktion teil. Insgesamt wurden wieder rund 3.000 Verkäufer und Verkäuferinnen getestet. Durch zwei unabhängige Teams, die auch Testkäufe durchführten, wurden unter anderem die Darstellung, Erreichbarkeit, Ermittlung der Kundenwünsche, Produktberatung und -information, Warenübergabe und -anlieferung, Montageberatung, Reklamationen, Warenqualität sowie das Umfeld der Möbelhäuser bewertet. Nur wer diese Vorgaben - nach QfB-Standard Modul 1 „Kundenbetreuung beim Möbelkauf“ - zu mindestens 80 Prozent erfüllte, durfte die Auszeichnung „kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus“ entgegennehmen. Ausgezeichnet wurden am Ende 40 Möbelhäuser. Die Urkundenverleihung fand wie gewohnt auf der internationalen und sehr gut besuchten Möbelmesse „imm cologne“ statt. Geschäftsführer Fritz Klug ist zu Recht stolz auf die erneute Auszeichnung und betont, dass zu den ausgezeichneten Serviceleistungen auch das Möbelkreis-Preisversprechen gehört.„Hier bei uns im Möbelkreis wird fair kalkuliert und nicht erst zu sogenannten Mondpreisen hochgerechnet, um dann unglaubwürdig hohe Rabatte abziehen zu können. Das wäre eine Irreführung unserer Kunden und würde unserer Firmenphilosophie widersprechen. Auch ohne riesige Rabattversprechen halten unsere Preise jedem Vergleich stand – auch dem Internet“, sagt Klug.

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/MEINERINGHAUSEN (Red.) Der Möbelkreis ist zum neunten Mal in Folge als „kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus 2016“ ausgezeichnet worden. Am 20.01.2016 wurden die glücklichen Sieger der Aktion in Zusammenarbeit mit dem Ritthammer Verlag (Möbelmarkt) ausgezeichnet.

Übergabe der Urkunde an Fritz Klug (Geschäftsführer der Möbelkreis Einrichtungshäuser), links, durch Dipl.-Ing. Michael Frink (Geschäftsführer der frink BUSINESS GmbH) rechts

Beratung und Information

Rentensprechtag in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Deutsche Rentenversicherung Hessen führt am Dienstag, 19. April 2016 in der Zeit von 08.00 bis 15.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung in Willingen, Waldecker Str. 12 im Sitzungszimmer einen Rentensprechtag durch. Den Rentensprechtag können auch Versicherte anderer Rentenversicherungsträger wahrnehmen. Die Versicherten werden gebeten, ihren Beratungstermin vorab telefonisch anzumelden. Die Anmeldung sollte bis spätestens 14. April 2016 bei der Gemeindeverwaltung Willingen (Upland), Frau Sabine Jäger, Tel. 0 56 32 / 401-121 erfolgen. Zum Sprechtag hat sich der Versicherte durch einen gültigen Personalausweis oder Reisepass auszuweisen. Für den Fall, dass die Auskunft für einen Dritten eingeholt werden soll, ist zum Beratungstermin eine schriftliche Vollmacht des Versicherten vorzulegen.

Willingen • • • •

Qualitäts-Frottierwaren • Bettwäsche und Saunatücher und Saunakilts Spannbetttücher Kinder Frottierwaren • Frottier-Fanartikel Damen- u.Herrennachtwäsche • Bademäntel

27


UPLAND-TIPS Wahlsonntag am 6. März mit vielen Entscheidungen

WAHL 2016

Kommunalwahlen und Bürgermeisterwahl an einem Tag WILLINGEN/UPLAND (SvS). Viele Kreuze sind am 6. März bei der Kommunalwahl im Upland zu machen. Auf dem Wahlzettel stehen die Kandidatinnen und Kandidaten für den neu zu wählenden Kreistag in Korbach, das Upländer Gemeindeparlament und Ortsbeiräte in allen neuen Ortseilen. Hinzu kommt noch die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Willingen (Upland), wo Amtsinhaber Thomas Trachte ohne Gegenkandidat eine dritte Legislaturperiode anstrebt. Alle wichtigen Informationen rund um die Kommunalwahl finden Sie auf den folgenden Seiten. UPLAND-TIPS stellt alle Bewerberinnen und Bewerber der Parteien für das Gemeindeparlament mit Bild und biographischen Infos wie Wohnort, Jahrgang, Beruf und Hobbys vor. So können Sie sich einen Überblick über die Kandidaten verschaffen. Außerdem stellen wir auch die aussichtsreichsten Upänder Kandidaten die auf den Listen für die Wahl für den neuen Kreistag stehen und die Bewerber für die Ortsbeiräte vor. Abgerundet wird das Wahlspecial durch die Ergebnisse der letzten Wahlen im Jahr 2011, eine Liste der aktuellen Gemeindevertreter sowie eine Übersicht der Upländer Wahllokale.

 U-TIPS Foto: 123rf

6. März 2016 Kommunalwahl und Bürgermeisterwahl in Willingen Machen Sie Ihre Kreuzchen! Am 6. März findet im Upland auch die Bürgermeisterwahl statt.

Lebendiges Waldeck-Frankenberg. Hier sind wir zu Hause.

Liste 1 - CDU 28


UPLAND-TIPS Uplandschüler lernen Wahlsystem kennen

WAHL 2016

Praxis und Theorie im „PoWi-Unterricht“ gebrauc­h machen. Gemeindewahlleiter Dieter Pollack leitet die Workshops in den jeweiligen Grund- und Leistungskursen zusammen mit den für die Kurse zuständigen Politikwissenschaftslehrern Dr. Michael Bernd, Stefan Budig und Wolfgang Plotz der Q2. In zwei Gruppen haben über 40 Uplandschüler anhand von Beispielen Stimmzettel ausgewertet, Besonderheiten wie das Kumulieren und Panaschieren oder die Heilungsvorschriften erklärt bekommen und Sitzverteilungen ausgewertet. Mit dem Workshop soll bei den Jugendlichen mit einem Blick hinter die Kulissen das Interesse an Wahlen geweckt werden.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Aus einer Idee ist an der Uplandschule ein regelmäßiger Workshop geworden. Im Superwahljahr 2009 wurden für fünf Wahlen auch an der Uplandschule freiwillige Wahlhelfer gesucht. Zur Erklärung der Aufgaben gab es in der Oberstufe eine Veranstaltung, die nun den Schülerinnen und Schülern jährlich die Eigenheiten des Wahlsystems näher bringt. Besonders interessant sind die zwei Doppelstunden in diesem Jahr, denn am 6. März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Dort können manche der Uplandschüler zum ersten Mal von ihrem Wahlrecht für die Wahl des Kreistages, der Gemeindevertretung, der Ortsbeiräte und in Willingen sogar zusätzlich bei der Bürgermeisterwahl

Unser Bild entstand im Grundkurs der Q2a mit Gemeindewahlleiter Dieter Pollack und Dr. Michael Bernd (r.)

parteiunabhängig

Anzeige

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, am 6. März findet die Bürgermeisterdirektwahl, zeitgleich mit den Kommunalwahlen, in der Gemeinde Willingen (Upland) statt. Wie Sie wissen, kandidiere ich als derzeitiger Amtsinhaber für eine weitere Wahlperiode. Deswegen meine Bitte: Gehen Sie zur Wahl und schenken Sie mir mit Ihrer Stimme Ihr Vertrauen, damit ich als parteiunabhängiger Bürgermeister die erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit in bewährter Zusammenarbeit mit allen Parteien für das Wohl unserer Gemeinde fortsetzen kann. Herzlichst, Ihr

Thomas Trachte

29


UPLAND-TIPS Liste 1

WAHL 2016

Die Kandidaten der CDU WILLINGEN/UPLAND (SvS). 19 Kandidaten treten für die CDU an, die zuletzt mit 10 Sitzen im Gemeindeparlament vertreten war. Nicht mehr kandieren Willi Gerbracht und Oliver Bader. Dafür gibt es neue Gesichter

30

bei den Christdemokraten: Andreas Wandel, Jörg Stremme, Markus Winter und Thomas Heimann treten zum ersten Mal an. Erneut ist Manfred Stremme Spitzenkandidat der Upländer CDU.

101 Stremme, Manfred Willingen Beamter i.R. , geb. 1952 Laufen, Motorrad fahren, Lesen

108 Kesper, Günter Willingen Hotelier, geb. 1968 Mountainbike- und Quad fahren

102 Schmitt, Jochen Willingen Apotheker, geb. 1958 Golf, Fußball

109 Leeser, Christopher Schwalefeld Rechtsrefendar, geb. 1983 Laufen, Schützenverein, Sohn Tim Luca

103 Ullbrich, Heinrich Rattlar Malermeister, geb. 1961 Sport, Politik

110 Nackas, Bernd Willingen Unternehmer, geb. 1956 Skifahren, Golf

104 Stöcker, Patrick Usseln Tischlermeister, geb. 1974 Klassische Automobile, Skifahren

111 Jehne, Michael Willingen Gastronom, geb. 1979 Politik, Fußball

105 Leyhe, Karl Schwalefeld Küchenchef, geb. 1976 Kino, Lesen

112 Arnold, Wildfried Usseln Chemielaborant, geb. 1953 Posaunenchor Usseln, Wandern

106 Pohlmann, Friedrich Welleringhausen Landwirtschaftsmeister, geb.1960 Ehrenamtliche Tätigkeiten, Heimatpflege

113 Wilke, Michael Willingen Küchenleiter, geb. 1961 Mountainbiken, Motorrad fahren

107 Bäringhausen, Hermann Willingen Unternehmer, geb. 1952 Ski, Motorrad fahren

114 Wandel, Andreas Willingen Gärtnermeister, geb. 1963 Motorrad fahren, Feuerwehr


Liste 1

WAHL 2016

Die Kandidaten der CDU 115 Stremme, Jörg Willingen Unternehmer, geb. 1970 Skifahren

118 Schennen, Gunnar Willingen Unternehmensberater, geb. 1980 Tennis

116 Winter, Markus Willingen Fleischermeister, geb. 1973 Angeln, Feuerwehr

119 Heimann, Thomas Usseln Versicherungskaufmann, geb. 1956 Reiten, Motorrad fahren

117 Werner, Dirk Willingen Hotelier, geb. 1965 Angeln, Schiesssport

Machen Sie Ihre Kreuzchen!

Kommunalwahlen und Bürgermeisterwahl am 6. März 2016

31


UPLAND-TIPS Liste 2

WAHL 2016

Die Kandidaten der SPD WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der aktuelle Vorsitzende des Gemeindeparlamentes, Detlef Ückert, ist Spitzenkandidat der SPD. 13 Kandidaten bewerben sich um einen Platz im Gemeindeparlament, wo die Sozialdemokraten in der ablaufenden Legislaturperiode mit zehn Sitzen vertreten

waren. Gleich vier Parlamentarier treten nicht mehr an: Dagmar Kappelhoff, Marion Kesper, Lothar Kesper und Hans-Jürgen Fehlinger. Neu auf der Liste der SPD sind Katja Pfeil und Thorsten Engelbracht.

201 Ückert, Detlef Bömighausen Polizeihauptkommissar a.D., geb. 1951 Ehrenamt, Pferde, Skilaufen/-fahren

208 Feistner, Manfred Rattlar Unternehmer, geb. 1961 Fußball, Feuerwehr

202 Kesper, Thorsten Willingen Produktionsleiter, geb. 1974 Schach, Lesen, Technik/EDV

209 Althaus, André Neerdar Sachbearbeiter, gehobener Dienst, geb. 1987 Sport, Lesen, Reisen

203 Pfeil, Katja Usseln Gymnasiallehrerin, geb. 1987 Mountainbike, Ski, Langlauf, Lesen

210 Schweinsberg, Karl-Wilhelm Willingen Rentner, geb. 1948 Lesen, Wandern, Spazieren gehen, Kommunalpolitik

204 Scharnhorst, Stephan Willingen Gastronom, geb. 1971 Imkerei, Garten, Skifahren, Schwimmen

211 Schmirler, Heidi Usseln Groß- und Außenhandelskauffrau, geb.1953 Kommunalpolitik, Lesen

205 Trachte, Herbert Eimelrod Elektro-Ingenieur, geb. 1959 Wandern, Reisen, Schwimmen

212 Engelbracht, Thorsten Eimelrod Industriekaufmann, geb. 1969 Mountainbike, Ski, Wandern, Reisen

206 Scholz, Dirk Schwalefeld Kraftfahrer, geb. 1964 Schottische Hochlandrinder

213 Lohmar, Reinhold Willingen Geschäftsführer, geb. 1953 Heimwerken

207 Pfennig, Reinhold Neerdar Bankkaufmann, geb. 1953 Wandern, Lesen, Fußball

6. März 2016 Kommunalwahl und Bürgermeisterwahl in Willingen Machen Sie Ihre Kreuzchen!

32


UPLAND-TIPS Wahlsonntag am 6. März

WAHL 2016

Willingen wählt im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche WILLINGEN/UPLAND (SvS). Wo wird gewählt? Wer am 6. März sein Kreuzchen machen möchte, muss in seinem Wahlbezirk ins Wahllokal gehen. In Willingen wird zum ersten Mal in einem neuen Wahllokal gewählt – im Gemeindesaal unterhalb der Evangelischen Kirche. In Usseln gibt es seit einigen Jahren nur noch ein Wahllokal, was auch für die anstehenden Kommunalwahlen so beibehalten wird.

Die Upländer Wahllokale Wahlbezirk Ortsteil

Raum

101........................ Willingen................... Gemeindesaal Ev. Kirche 102........................ Willingen................... Gemeindesaal Ev. Kirche 200........................ Bömighausen............ Dorfgemeinschaftshaus 300........................ Eimelrod.................... Dorfgemeinschaftshaus 400........................ Hemmighausen......... Dorfgemeinschaftshaus 500........................ Neerdar..................... Dorfgemeinschaftshaus 600........................ Rattlar....................... Alte Schule 700........................ Schwalefeld............... Kurverwaltung 800........................ Usseln....................... Kursaal 900........................ Welleringhausen....... Dorfgemeinschaftshaus Die Urnenwahl ist am Sonntag, 6. März 2016, im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr möglich.

Die Wahllokale für den Ortsteil Willingen werden künftig nicht mehr im Kurgarten-Treffpunkt, sondern in den Räumlichkeiten (Gemeindesaal und Nebenraum) der Evangelischen Kirche eingerichtet. Grund für die Änderung war der hohe Aufwand, der für den Abbau der dortigen dauerhaften Kunstausstellung erforderlich war.

Wie viele Stimmen kann ich vergeben? Bei der Kommunalwahl gibt es immer so viele Stimmen, wie Vertreterinnen und Vertreter zur wählen sind. Für die Wahl der Gemeindevertretung im Upland mit 31 Sitzen stehen 31 Stimmen zur Verfügung, für die Wahl des Kreistages Waldeck-Frankenberg mit 71 Sitzen gibt es auch 71 Stimmen oder für die Wahl des Ortsbeirates, zum Beispiel Willingen, mit neun Sitzen, stehen neun Stimmen zur Verfügung! In Usseln sind es ebenfalls neun Stimmen, in Schwalefeld sieben, in Eimelrod sieben, in Rattlar fünf, in Neerdar fünf, in Hemmighausen fünf und in Welleringhausen auch fünf Stimmen. Bei der Bürgermeisterwahl gibt es nur die Ja- oder Nein-Stimme, da nur ein Kandidat zur Wahl antritt.

Wer zählt die Stimmen aus? Die Stimmen werden von zehn vorher berufenen Wahlvorständen ausgezählt. Die Tätigkeit der Wahlvorstände ist übrigens öffentlich.

Wo können sich die Upländer am Wahlabend über den Ausgang informieren? Am Sonntagabend wird nur das vorläufige Endergebnis der Bürgermeisterwahl ermittelt. Die Präsentation der durch die Wahlvorstände in den Ortsteilen ermittelten Ortsteilergebnisse findet im Besucherzentrum, Rundbau-Kellergeschoss, statt. Ein Wahlergebnis für die Wahlen des Kreistages, der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte wird es am Wahlsonntag noch nicht geben. Für die Ergebnisermittlung, zu der die Gemeinden spezielle Computerprogramme einsetzen, weil alle Personenstimmenvergaben, Streichungen, „Heilungsvor-

Informationen zur Briefwahl Wer per Briefwahl wählen möchte, muss sich sputen. Die Möglichkeit zur Beantragung der Briefwahlunterlagen endet am Freitag, 4. März 2016, 13.00 Uhr. Für alle Wähler, die per Briefwahl an den Wahlen eines Bürgermeisters, der Gemeindevertretung, des Kreistages und der Ortsbeiräte teilnehmen möchten, können einen entsprechenden

schriften“ usw. zu beachten sind, werden am Tag nach der Wahl sogenannte Auszählungswahlvorstände, die aus Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und der Kreisverwaltung bestehen, eingeladen. Mit dem Ergebnis ist frühesten am Montag, 7. März, ab 16.30 Uhr zu rechnen. Sobald die Ergebnisse feststehen, werden sie auf der Internetseite der Gemeinde www.rathaus-willingen.de abrufbar sein. Das amtliche Endergebnis ist dann am 10. März durch den Gemeindewahlausschuss festzustellen. Antrag ab Ende Januar an das Gemeindewahlamt stellen. Am einfachsten ist, die Rückseite der Wahlbenachrichtigung, auf der ein Antragsvordruck dafür abgedruckt ist, zu nutzen. Man kann natürlich auch persönlich in der Gemeindeverwaltung (Zimmer 4, Einwohnermeldeamt) vorsprechen und den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen abholen.

33


UPLAND-TIPS Liste 5

WAHL 2016

Die Kandidaten der FDP WILLINGEN/UPLAND (SvS). Mit Dieter Schütz an der Spitze der 13-köpfigen Liste geht die FDP ins Rennen um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. 2011 hatten die Freien Demokraten sechs Sitze im Gemeindeparlament gewonnen. Mit Nadine Falk, Jörg Virnich, Frederic Küthe, Jessica

Kiel und Lars Wagner hat die FDP eine Reihe von neuen und jungen Kandidaten auf der Liste. Außerdem beweisen die Freien Demokraten Kontinuität: Die aktuellen Mitglieder des Gemeindeparlamentes kandieren alle für eine weitere Amtszeit, keiner scheidet aus.

501 Schütz, Dieter Willingen Sportlehrer & Journalist, geb. 1962 Ski-Club, Fußball

508 Falk, Nadine Willingen Schauwerbegestalterin, geb. 1981 Skifahren, Wandern, Lesen

502 Vogel, Holger Usseln Orthopädieschuhmachermeister, geb. 1970 Wandern, Kochen

509 Behlen, Friedrich Welleringhausen Schreinermeister, geb. 1959 Geschichte, Fußball

503 Kesper, Jörn Willingen Bankkaufmann, geb. 1969 Skifahren, Ski-Club, Wandern

510 Virnich, Jörg Willingen Hotelier, geb. 1970 Schützenverein, Skiclub

504 Brüne, Arndt Willingen Tourismusbetriebswirt, Unternehmer, geb. 1985 Reisen und Lesen

511 Küthe, Frederic Rattlar Speditionskaufmann, geb. 1991 Alpin Ski, Fussball, Geschichte

505 Wilke, Dirk Usseln Diplom-Bauingenieur, geb. 1965 Skifahren, Musik, Reisen

512 Kiel, Jessica Eimelrod Lehramtsstudentin, geb 1991 Laufen, Flüchtlingshilfe, Fitness-Studio

506 Koch, Friedrich Bömighausen Bankkaufmann, geb. 1945 Kommunalpolitik, Fußball, Lesen, Wandern  

513 Wagner, Lars Rattlar Diplom-Ingenieur für Fahrzeugtechnik, geb. 1985 Freiwillige Feuerwehr, Musik, Theatergruppe

507 Göbel, Karl Willingen Malermeister, geb. 1953 Skifahren, Radfahren

6. März 2016 Kommunalwahl und Bürgermeisterwahl in Willingen Machen Sie Ihre Kreuzchen!

34


UPLAND-TIPS Wahlsonntag am 6. März

WAHL 2016

Gemeindevorstand und Vorsitzende WILLINGEN/UPLAND (SvS). Dem aktuellen Gemeindevorstand der Gemeinde Willingen (Upland) gehören sieben Personen an. Neben Bürgermeister Thomas Trachte sind dies zwei Beigeordnete der CDU (1. Beigeordneter Manfred Stremme und Willi Gerbracht) zwei Beigeordnete der SPD (Lothar Kesper und Reinhold Lohmar, ein Beigeordneter der FDP (Friedrich Koch) und ein Beigeordneter der FWG (Karl-Volker Sauer). Im neuen Gemeindevorstand wird es in jedem Fall Änderungen geben, da mit Willi Gerbracht, Lothar Kesper und Karl-Volker Sauer gleich drei Beigeordnete nicht mehr kandidieren. Vorsitzender der Gemeindevertretung ist Detlef Ückert (SPD), den Vorsitz im Haupt- und Finanzausschuss hat Marion Kesper (SPD) und Heinrich Ullbrich ist Vorsitzender des Bauausschusse­s.

Ergebnisse Kommunalwahlen bis 2011 2011

2006

2001

Das aktuelle Gemeindeparlament Vorsitzender Detlef Ückert · Bömighausen · SPD Bader, Oliver · Willingen · CDU

Nackas, Bernd · Willingen · CDU

Bäringhausen, H. · Willingen · CDU

Pfennig, Reinhold · Neerdar · SPD

Brüne, Arndt · Willingen · FDP

Scharnhorst, St. · Willingen · SPD

Engelbracht, F. · Willingen · FWG

Schinze, Ingolf · Willingen · FWG

Fehlinger, Hans-J. · Rattlar · SPD

Schmitt, Jochen · Willingen · CDU

Feistner, Manfred · Rattlar · SPD

Schütz, Dieter · Willingen · FDP

Göbel, Birgit · Usseln · FWG

Schweinsberg, K.-W. · Willingen · SPD

Göbel, Karl · Willingen · FDP

Stöcker, Patrick · Usseln · CDU

Kappelhoff, Dagmar · Usseln · CDU

Trachte, Herbert · Eimelrod · SPD

Kesper, Günter · Willingen · CDU

Ullbrich, Heinrich · Rattlar · CDU

%

Sitze

%

Sitze

%

Sitze

CDU

31,7 (-4,3)

10 (-1)

36,0

11

26,1

8

SPD

32,6 (+1,2)

10 (+/-0)

31,4

10

31,2

10

Kesper, Jörn · Willingen · FDP

Vogel, Holger · Usseln · FDP

FDP

19,7 (+2,1)

6 (+1)

17,6

5

13,4

4

Kesper, Marion · Schwalefeld · SPD

Wilke, Dirk · Usseln · FDP

5 (+/-0)

15,0

5

17,5

4

Kesper, Thorsten · Willingen · SPD

Wilke, Friedrich · Usseln · FWG

Leeser, Chr. · Schwalefeld · CDU

Wilke, Harald · Neerdar · FWG

Leyhe, Karl · Schwalefeld · CDU

Wilke, Michael · Willingen · CDU

FWG 16,0 (+1,0)

2011

2006

2001

Wahlbeteiligung

51,7 %

51,2 %

56,3 %

Stimmberechtigte

5049

5209

5259

35


UPLAND-TIPS Liste 6

WAHL 2016

Die Kandidaten der FWG WILLINGEN/UPLAND (SvS). Neuer Spitzenkandidat der Freien Wähler Willingen (Upland) ist Friedrich Wilke. Er löst Karl-Volker Sauer ab, der nach vielen Jahren in der Kommunalpolitik nicht mehr antritt, ebenso wie Birgit Göbel. 601 Wilke, Friedrich Usseln Elektro-Ingenieur, geb. 1965 Mountainbike, Gesangverein

607 Tannhäuser, Jörg Eimelrod Industriemeister (Metall), geb. 1965 Posaunenchor, Gesangverein

602 Schinze, Ingolf Willingen Industriekaufmann, geb. 1978 Brieftauben, Skifahren

608 Kloss, Christian Usseln Automobil-Kaufmann, geb. 1976 Musik, Kampfrichterwesen

603 Wilke, Harald Neerdar Verwaltungsangestellter, geb. 1959 Wandern

609 Sauer, Carsten Usseln Bilanzbuchhalter, geb. 1978 Familie, Posaunenchor

604 Engelbracht, Friedrich Willingen Angestellter, geb. 1967 Bogenschießen, Geschichte

610 Birkenhauer, Jörg Usseln Elektriker, geb. 1968 Schützenverein

605 Gohmert, Ann Kristin Willingen Kauffrau, geb. 1992 Sport

611 Briehl, Karl Welleringhausen Industriemeister (Chemie), geb. 1960 Feuerwehr

606 Emde, Oliver Usseln Verwaltungsangestellter, geb. 1979 Lesen, Vereinsleben

612 Schenker, Michael Neerdar Landwirt, geb. 1967 Jagd

Kommunalwahlen und Bürgermeisterwahl am 6. März 2016 36

Zwölf Kandidaten stehen auf der Liste der Freien Wähler, die nach der letzten Wahl fünf Kandidaten ins Parlament entsenden konnten. Zum ersten Mal treten Ann Kristin Gohmert, Christian Kloss und Jörg Birkenhauer an.

Machen Sie Ihre Kreuzchen!


UPLAND-TIPS Bewerber für die Ortsbeiräte

WAHL 2016

Neue Ortsvorsteher in drei Orten gesucht WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im Rahmen der Kommunalwahl werden im Upland auch die neuen Mitglieder der Ortsbeiräte in allen Uplandorten gewählt. Auf den Listen stehen viele neue Kandidaten, und viele vertraue Namen sind nicht mehr dabei. Darunter auch die drei Ortsvorsteher MiWillingen CDU 1. Jens Kramer 2. Markus Winter 3. Michael Bangert 4. Achim Kramer 5. Michael Jehne SPD 1. André Lohmar 2. Stephan Scharnhorst 3. Thorsten Kesper FDP 1. Jürgen Müller 2. Jörg Virnich 3. Dieter Schütz Usseln CDU 1. Karl Bangert 2. Carsten Engelbracht 3. Michael Biedermann 4. Wilfried Arnold 5. Thomas Heimann 6. Frank Bender SPD 1. Heidi Schmirler 2. Katja Pfeil FDP 1. Holger Vogel 2. Dirk Wilke

FWG 1. Oliver Emde 2. Friedrich Wilke 3. Christian Kloß 4. Jörg Birkenhauer 5. Hans-Jürgen Böttcher 6. Carsten Sauer Schwalefeld Einheitsliste 1. Michael Fiedler 2. Ulrike Lange 3. Christopher Leeser 4. Matthias Möller 5. Natalie Rummel 6. Dirk Scholz 7. Hans-Joachim Pantazi Bömighausen Einheitsliste 1. Detlef Ückert 2. Mario Koch 3. Wilma Saure 4. Ralf Zaunig 5. Dirk Wilke 6. Markus Potthof 7. Frank Schulze 8. Julian Romberger

chael Wilke (Willingen), Wilfried Schnautz (Schwalefeld) und Hartmut Saure (Rattlar), die nach vielen Jahren im Amt nicht mehr antreten. Nach der Wahl werden in allen Orten die gewählten Mitglieder der Ortsbeiräte in einer konstituieren Sitzung eingeführt und ein Ortsvorsteher gewählt. Eimelrod Einheitsliste 1. Alexander Emde 2. Henrike Habermann-Diez 3. Torsten Preising 4. Gudrun Schätte 5. Sven Suhr 6. Ferdinand Tannhäuser 7. Thorsten Zölzer Neerdar Einheitsliste 1. Harald Wilke 2. Anja Steuber 3. Christian Lamm 4. Nicole Habermann 5. Jochen Schmidt 6. Horst-Christian Habermann 7. Michael Schenker Hemmighausen Einheitsliste 1. Lothar Becker 2. Matthias Becker 3. Sven Saure 4. Steffen Schierholz 5. Markus Schaumburg 6. Jörg Trachte Welleringhausen Einheitsliste 1. Ralf Becker 2. Karl Briehl 3. Anja Dierks 4. Claus Faß 5. Ronny Marquardt 6. Bianca Richter

Rattlar Einheitsliste 1. Herbert Hellwig 2. Lars Hochmanski 3. Eckhard Vogel 4. Friedrich Vogel 5. Jürgen Wilke

Die aktuelle Liste der Ortsvorsteher Bömighausen: Detlef Ückert Eimelrod: Henrike Habermann Hemmighausen: Sven Saure Neerdar: Harald Wilke Rattlar: Hartmut Saure Schwalefeld: Wilfried Schnautz Usseln: Karl Bangert Welleringhausen: Karl Briehl Willingen: Michael Wilke

Kommunalwahlen und Bürgermeisterwahl am 6. März 2016

"Bon Voyage" Samstag, 15. April 2016 Erleben Sie eine wunderbare Kombination aus leckerem Essen (4-Gang-Menü) und gefühlvoller Musik aus verschiedenen bekannten Musicals. Preis pro Person 69,00 € Einlass 19 Uhr · Beginn 20 Uhr

w

© Dinner & Sho

d nähere Reservierung un Eintrittskarten, fwind oder Au fé Ca im t direk Informationen 8 70. /9 32 56 0 l. tel, Te Göbel’s Landho

Öffnungszeiten: Di-So 10.30 -18.00 Uhr www.cafe-aufwind.de Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32 - 960 500

(außer vor und an Feiertagen)

37


UPLAND-TIPS Wahlsonntag am 6. März

WAHL 2016

Die Upländer Kandidaten für den Kreistag WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am 6. März wird auch ein neuer Kreistag gewählt. In dem 71 Sitze umfassenden Gremium sitzen auch einige Upländer Politiker. Delf Bause (CDU) tritt nicht mehr zur Wahl an, neuer Kandidat ist Frank Bender. Die Usselnerin Heidemarie Schmirler vertritt die

Interessen der SPD im Kreistag. Die Upländer FDP hat mit dem Kreisvorsitzenden Dieter Schütz und Friedrich Koch gleich zwei Sitze im Kreistag. Für die FWG kandidiert erneut der Kreistagsabgeordnete Friedrich Wilke. Wir stellen die Kandidaten vor.

Frank Bender, CDU, Jahrgang 1965

Friedrich Koch, FDP, Jahrgang 1945

Heidemarie Schmirler, SPD, Jahrgang 1953

Friedrich Wilke, FWG, Jahrgang 1965

Frank Bender ist Beamter bei der Bundeswehr und hat schon an fünf Auslandseinsätzen teilgenommen, zuletzt bis Dezember 2015 im Irak als Reserveoffizier. Der Usselner ist verheiratet und seit 40 Jahren aktiver Skilangläufer für den Skiclub Usseln. Er war bis 2015 Bezirksvorsitzender im Skibezirk Hochsauerland sowie Mitglied im Präsidium des westdeutschen Skiverbandes. Seit 1992 ist er Mitglied der CDU, hat viele Jahre im Ortsbeirat in Usseln mitgearbeitet und war 2003-2006 schon einmal Mitglied der Kreistagsfraktion. Zu seinen thematischen Schwerpunkten zählt er innere Sicherheit, Sportförderung und Schule sowie Förderung im ehrenamtlichen Sport und Freizeitsport. Er möchte sich für den Tourismus, den Ausbau von MTB Strecken, ein modernes Image für den Wandertourismus, den Ausbau der Wanderinfrastruktur und der Gastronomie an den Wanderrouten im Landkreis einsetzen. Frank Bender steht für die CDU auf Listenplatz 9.

Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau arbeitet als Vorsitzende der Mitarbeitervertretung im Bathildisheim e.V. in Bad Arolsen. Sie ist verheiratet, hat zwei Söhne und zwei Enkelkinder. Zu den Hobbys der Usselnerin zählen das Lesen, ihr Hund, Reisen und natürlich auch seit vielen Jahren Kommunalpolitik. Seit 1972 ist sie Mitglied der SPD und engagiert sich politisch seit langem im Ortsbeirat in Usseln. Seit 1999 hat sie einen Sitz im Kreistag. Dort ist sie Mitglied im Ausschuss für Soziales und Gesundheit sowie Vorsitzende der Verbandversammlung EWF. Ehrenamtlich ist sie als Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK tätig. Heidemarie Schmirler steht auf Listenplatz 8. Weiterer Bewerber der SPD aus dem Upland ist Stephan Scharnhorst auf Platz 36.

Der Bankkaufmann i.R. ist ein erfahrener Kommunalpolitiker und wurde schon 1974 in den Ortsbeirat in Bömighausen gewählt, wo er auch 16 Jahre Ortsvorsteher war. Seit 1989 ist der Vater von drei Söhnen für die FDP, der er 1981 beigetreten ist, Mitglied der Gemeindevertretung, seit 2001 auch Beigeordneter im Gemeindevorstand. Zu seinen Hobbys zählt neben Lesen, Wandern, Gartenarbeit, Treckerfahren auch der Sport. Früher aktiv, heute beim Wintersport und Fußball vor dem TV. Er gehört der Geschäftsführung der Jagdgenossenschaft an und ist Ehrenvorsitzender des Schützenvereins 1919 Bömighausen. Friedrich Koch wurde 2011 in den Kreistag gewählt und ist dort Mitglied im Kreissozialausschuss. Für die neue Legislaturperiode kandidiert er auf Platz 8 der Liste.

Friedrich Wilke kandidiert für die FWG auf Listenplatz 12. Der Elektroingenieur ist verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbys zählt der Usselner Mountain-Bike, Skifahren und den Gesangverein „Eintracht Usseln“. Außerdem engagiert er sich für sein Heimatdorf als Vorsitzender der Usseln Touristik e.V. Politisch ist er seit 1992 Mitglied der Freien Wähler, wurde 1997 erstmals in den Ortsbeirat gewählt und ist aktuell Fraktionsvorsitzender der FWG im Upländer Gemeindeparlament. Dem Kreistag gehört Friedrich Wilke seit Juli 2013 an.

Der frühere Oberliga- und Landesligafußballer des SC Willingen ist beruflich seit über drei Jahrzehnten selbstständig tätig und arbeite­t als Sportlehrer und Journalist. Der zweifache Familienvater ist 2005 in die Politik eingestiegen. Für die Freien Demokraten ist er als stellv. Bezirksvorsitzender, Kreisvorsitzender und Ortsverbandsvorsitzender aktiv und kandidierte 2013 für die FDP auf Listenplatz zehn für den Hessischen Landtag. Der 53-Jährige ist Mitglied der Regionalversammlung Nordhessen sowie Fraktionsvorsitzender der Liberalen im Kreistag von Waldeck-Frankenberg und in der Uplände­r Gemeindevertretung. Dieter Schütz ist Spitzenkandidat der Freien Demokraten auf Kreis- und Gemeindeebene. Bei seinem Heimatverein, dem Ski-Clu­b Willingen, engagiert er sich als Weltcup-Pressechef. In seiner Freizeit ist er am liebsten mit seiner Familie und Hündin Funny zusammen.

38

Ergebnis der Kreiswahl 2011 mit Sitzverteilung.

Dieter Schütz, FDP, Jahrgang 1962


UPLAND-TIPS

9 x GETESTET, 9 x AUSGEZEICHNET! Zum kunden- und serviceorientierten Möbelhaus 2016

Die Fachzeitschrift und die und die

bescheinigen hiermit, dass das Einrichtungshaus

Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG, Korbach

L1

den QfB-Standard MODUL1

2008

arkt

12:03

Uhr

Seite

1

25.01.

e Möbelm

Urkund

& Co. k GmbH IS Waldec bach MÖBELKRE shaus KG, Kor Ausstattung uf“

Möbelka ung beimsich somit als und „Kundenbetreu und erfüllt praktiziert

tiertes

„Kundenbetreuung beim Möbelkauf“ praktiziert und erfüllt und sich somit als

„Kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus 2016“*

t / Umfeld Ermittlung der Kundenwünsche · Produktberatun g / Produktinforma · Warenübergabe tionen / Warenanlieferun · Montagevorbere g itung · Montage

*(nach QfB-Standard)

iceorien und serv „Kunden- elhaus 2010“* Möb

bezeichnen darf Folgende Parameter wurden hierbei auditiert: · Äußere Darstellung/Erreichbarkeit/Umfeld · Begrüßung und Empfang im Einrichtungshaus · Ermittlung der Kundenwünsche · Produktberatung/Produktinformationen · Warenübergabe/Warenanlieferung · Montagevorbereitung · Montage · Montagegespräch · Reklamationen · Produktqualität

)

*(nach QfB-Standard

n darf bezeichne auditiert: wurden hierbei / Umfeld keit Parameter Folgende g / Erreichbar gshaus Darstellun im Einrichtun · Äußere g und Empfang nsche · Begrüßun der Kundenwü formationen · Ermittlung ratun / Produktineferung ratung · Produktbe rgab / Warenanli rgabe g · Warenübe orbereitun · Montagev · Montage espräch · Montageg onen · Reklamati alität · Produktqu

· Montagegesprä ch · Reklamationen · Produktqualität

Zertifikatsgültigkeit

bis 31.12.2012

Gütersloh, den 31.12.2011

6

Jah

Klaus Ritthammer

Dipl.-Ing. Michael Frink

Zertifikatsgült

igkeit bis 31.12.2013

Gütersloh Dipl.-Ing. 31.12.2010 igkeit bis

Zertifikatsgült

, den 31.12.2009

„Kun denun Möb d service elha us 20 orientie rtes 15 5““**

, den 31.12.2012

Michael Frink

er

Klaus Ritthamm

Dipl.-Ing.

Zertifikatsgültigkeit bis 31.12.2016

Gütersloh

Gütersloh, den 31.12.2015

Klaus Ritthammer

Zertifikat

Michael Frink

Montag egespr äch Reklam ationen · Produk tqualitä t

Dipl.-Ing. Michael Frink sgültigke

*(nach

it bis 31.12.2014

Gütersl oh, den

31.12.20 13

Klaus Rittham mer

Zertifik

atsgül tigkeit

Güte rsloh , den

bis 31.12.2 015

QfB-St

beze andard Folge ichne ) nde n darf · Äuße Param · Begr re Dars eter wurd tellun · Ermi üßung und g/Err en hierb eichb ei · Prod ttlung der Empfang arkei auditiert: t/Um · Ware uktberatu Kundenwü im Einric feld · Mon nübergab ng/Produ nsche htungsha us · Mon tagevorb e/Warenanktinforma Dipl.-In ereit tione g. Michae liefer · Mon tage ung n ung l Frink · Rekla tagegesp · Prod mationenräch uktq ualitä t

31.12 .2014 Klaus

Ritth amm er Dipl. -Ing.

Mich ael Frink

Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG - Sachsenhäuser Str. 18 - 34497 Korbach-Meineringhausen - Tel.: 05631/9587-0 - info@moebelkreis.de www.moebelkreis.de - Mo. bis Fr. 09:00 - 18:00 Uhr, Sa. 09:00 - 17:00 Uhr. Schautage sind am jeweils ersten So. im Monat von Okt. bis April.

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

Jeden Sonntag von geöffnet.

8-14 Uhr

Beide Märkte: Montag - Samstag von 7 bis 22 Uhr

Ihr REWE Markt in Usseln Gutes aus der Region! Wir gehören zu den TOP 100 Supermärkten des Jahres 2015

Ausgezeichnet

Generationenfreundlich

REWE .DE 39


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN Willingen: 3 Zimmer, Küche, Diele, Bad. Ab sofort. Tel. 05632-6704 Willingen-Ortsmitte: Wohnung zu vermieten, Alte Kirchstr.1, Ab sofort 2016, ca. 42qm - 2 ½ Zimmer-Einbauküche, Bad, Balkon – Dachgeschoss, Tel. 0 56 32-6 93 62 Usseln: Wohnung zu vermieten, 70qm, Schlafzimmer, DU, WC, Wohnküche, Nebenraum. KM 315 € + NK, Tel. 0 56 32-17 17 Willingen: Attraktives Ladenlokal (120qm) an der Hauptgeschäftsstraße im Laufe des Jahres 2016 zu vermieten. Anfragen unter Chiffre 1601 an diese Zeitung. UPLAND-TIPS, Prof.-Amelung-Weg 5, 34508 Willingen oder per Mail:info@upland-tips.de Haushaltsauflösung- Kaminofen Tonwerk - Modell T-One Stone mit Sichtbetonoptik seitlich und Drehteller, Ofenrohrmaterial, ein Schmuckstück. Originalrechnung liegt vor sowie Garantie und Bedienungsanleitung, Neupreis: 5400 € - gut erhalten, geben ihn zum fairen Preis ab, Selbstabholer. Tel. 0175-2 47 52 49 Komplettauflösung Frühstücksraum: Qualitätsmöbel von Nolte: Afrikanische Wenige, Modell High Wood, Buffet mit Kühlschrank 310x93x75cm, Glasschrank/Vitrine 110x212x60, 10 Tische, 25 Stühle z.T.m. Lehne von Spahn Möbel, 9 Pendelleuchten, 1 Stehlampe, 5 Tischlampen, Gira Steckdosen, NP: 18.000 € (Belege vorhanden) VHB: 8500 €, Teilverkauf möglich, Mobil: 0175-2475249 Willingen, Wohnung, möbliert ab 1.3.2016 zu vermieten: 41qm, Warmmiete 410 € . Tel. 0151-14 96 66 61 60qm Wohnung in Willingen (möbliert) ab 1.3.2016 zu vermieten: Warmmiete 600 €. Tel. 0151-14 96 66 61 Willingen, DG-Wohnung, ca. 90qm, 4 Zimmer, Küche, Bad, Balkon. Ab 1.6.2016 frei. KM 480 €. Tel. 0171-5 42 46 82 Willingen, 52qm, 2 Zimmer Küche, Bad, Sauna, Freisitz, möbliert, 350 KM + NK (Garage 50 €), Tel. 0171-8 35 96 12 Willingen, 120qm, 3 Zimmer, je ein Wintergarten, Küche, 3x Bad, WC, Kamin, 590 € KM, auf Wunsch möbliert (Garage 50) Tel. 0171-8 35 96 12 Stellplätze in Willingen in neuer Großgarage zu vermieten. Pro qm 2,90 € zzgl. Mwst. Abgeteilt auch als Lagerraum nutzbar. Tel. 0171-8 35 96 12

Ev. Kirche Willingen

Liedoratorium über Dietrich Bonhoeffer WILLINGEN/UPLAND (Red.) Am Samstag, 19. März 2016, 19.30 Uhr erklingt in der Evangelischen Kirche Willingen um ein Liedoratorium über Dietrich Bonhoeffer. Das Werk für Sprecher, Chor und Instrumente wurde 1997 von Matthias Nagel komponiert und beschreibt das Leben Dietrich Bonhoeffers in Texten und Liedern. Pfarrer Dieter Stork, zuletzt Schulreferent in der Evangelischen Kirche von Westfalen, hat die Texte des 90-minütigen Liedoratoriums verfasst. Einige Liedtexte lehnen sich an Texte Bonhoeffers an, andere zeigen aber auch eine eigene Linie. Der 1958 geborene Komponist Matthias Nagel, Kirchenmusikdirektor in der Evangelischen Kirche von Westfalen, spannt in seiner Komposition einen stilistischen Bogen von der Gregorianik, über Kanons, Choralstrukturen und klassisch-moderne Elemente bis hin zu Protestsongs und Pop-Balladen. Die große musikalische Vielfalt spiegelt sich auch im Orchester wieder: Neben Klavier und Streichquartett werden Querflöte, Saxophon, Trompete, Gitarre und Schlagzeug den Chor begleiten. Ausführende sind die Kantorei Willingen, Projektsängerinnen und Projektsänger sowie Instrumentalisten. Die Leitung hat Bezirkskantorin Jutta Kneule.

Für Kinder ab drei Jahre

Spielraumtheater erneut in Eimelrod WILLINGEN/USSELN (SvS). Auf Einladung des der Förderverein Naturkindergarten „Wurzel-Zwerge“ e.V. gastiert am Mittwoch, den 23.03.16 um 16.00 Uhr wieder einmal das beliebte Spielraumtheater aus Kassel im Dorfgemeinschaftshaus in Eimelrod. Auf dem Programm steht das Stück „Die Steinsuppe“ nach dem französischen Bilderbuch von Anais Vaugelade. Es ist für Kinder von drei bis sieben Jahren und Erwachsene. Ein alter Wolf kommt von weither, aus einem anderen Land und nähert sich dem Dorf der Tiere. Am Haus der Henne klopft er, denn er will sich aufwärmen und Steinsuppe kochen.Von Steinsuppe hat die Henne noch nie etwas gehört, also wird sie neugierig und lässt den Wolf herein. Nach und nach kommen alle Nachbarn dazu. Sie sorgen sich doch um die Henne und ihren gefährlichen Besuch. Jeder weiß einen Verbesserungsvorschlag für die Steinsuppe und so landen nach und allerlei Zutaten im Kochtopf. Bis die Suppe fertig ist, sitzen alle beisammen und unterhalten sich bestens. Die Henne und alle Tiere sind begeistert. Eine Geschichte, über die man lange nachdenken kann, die viele Fragen aufwirft, spielt sie doch geschickt mit Vorurteilen über den „fremden“ Wolf und erzählt dabei eine wunderbare Geschichte über das Teilen. Angesichts der Situation der Flüchtlinge ein mehr als aktueller Stoff. Der Eintritt ist frei, über Spenden freut sich der Förderverein Naturkindergarten „Wurzel-Zwerge“ e.V. Jahreshauptversammlung Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Naturkindergarten „Wurzel-Zwerge“ e.V. findet am Mittwoch, 2. März um 20.00 Uhr im Gasthof „Zur Zweere“ in Eimelrod statt

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

40


PUNKT – NEUE BEITRÄGE DER UPLÄNDER JUGENDREDAKTION

Kontakt: PunktJugendRedaktion@web.de

PUNKT

UPLAND-TIPS

Herzliche Begrüßung der neuen Schüler an der Uplandschule des Begrüßungskomitees gestalteten liebevoll ein einladendes Tafelbild. Die Idee zu dieser Begrüßungsaktion stammt aus einem Arbeitskreis der UPS zu „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Die Schüler haben begeistert mitgeholfen diese Idee zu verwirklichen. Freudig sammelten die Schulkinder Stofftiere, Bücher, Mäppchen, Puzzle und Spiele. Bereits im vergangenen Schulhalbjahr half so manche Ranzenspende und sogar gestiftete Schultüten auch anderen Schülern nichtdeutscher Herkunft. Auf die Frage, ob sie sich wieder für eine uneigennützige Aktion dieser Art einsetzten würden, antworteten alle mit einem kräftigen „Ja!“. Klara Gutekunst, Johanna Lamm

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/UPLAND Im Gegensatz zum tristen Winterwetter strahlten die Upland-Schüler beim Willkommensgruß der neuen Mitschüler. Am 4. Februar 2016 empfingen die fünften Klassen der Uplandschule in Willingen die Neuzugänge aus dem Irak und Afghanistan. Die zwei Geschwisterpaare sind zwischen elf und 14 Jahre alt. Im Vorfeld hatten engagierte Fünftklässler einige Schulranzen, Sporttaschen und allerlei Schulmaterialien zusammengetragen, um sie den neu ankommenden Mitschülern aus Flüchtlingsgebieten zu spenden. Bei der Übergabe der Geschenke huschte ein Lächeln über die Gesichter von Almajtabi, Jawed, Tanja und Saja. Während der kleinen Willkommensfeier verteilten die Schüler der G5 selbstgebackene Muffins und Kuchen. Kleine, fleißige Maler und Malerinnen

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

41


UPLAND-TIPS  U-TIPS Foto: pr.

Kalenderblatt – März 2016

Konfirmation in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der historische Willingen-Kalender 2016, der in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein herausgegeben wurde, zeigt im März ein 60 Jahr altes Motiv. Damals wie heute werden im Upland die Konfirmanden im Frühjahr eingesegnet. So auch 1956, als der Jahrgang 1941 konfirmiert wurde. Das Gruppenbild mit Pfarrer Martin Hülsekopf entstand vor der alten Kirche. Ein Wiedersehen findet übrigens im September bei der diamantenen Konfirmation statt. Hans-Herbert Kesper, selbst einer der jungen Konfirmanden, hat geholfen, die noch bekannten Namen den Personen auf dem Bild zuzuordnen. Obere Reihe von links: Internatsschüler, Internatsschüler, Eckard Kesper, Hans-Herbert Kesper, Ernst-Wilhelm Gerbracht, Rolf Behle (†), Egon Stremme (†), Helmut Seewald (†), Heinz-Wilhelm Hellwig.

Ingrid Fingerhut (geb.Wilke), Gertrud Fien (geb, Saure) Lehrer und Organist Wilhelm Kuhnhenn (†), Elfriede Pohlmann (geb. Querl), Ingrid Bader (geb. Stede) , Anneliese Leiermann (geb. Schnickmann), Internatsschüler, Internatsschüler.

Mittlere Reihe von links: Internatsschüler, Manfred Kesper, Gert Reinecke (†), Küster Johannes Kespe­r (Heeren) (†), Irmgard Münzer (geb. Weltecke), Elke Wahle (geb. Kespe­r), Erika Arnold (geb. Wilke) dahinter Kirchenvorstand Heinrich Göbe­l (†), Pfarrer Martin Huelsekopf (†), Dieter Huelsekopf, Manfred Kramer,

Untere Reihe von links: Hannelore Schwarzer (geb. Butschkau), Rotraud (geb. Stolle), Regina Gerbracht (geb. Ückert), Renate Grote (geb. Lehmgrübner), Renate Rummel (geb. Hellwig), Ursula Berdt (geb. Figge), Marlene Lindner (geb. Querl), Gisela Thormeyer (geb. Jonathas), Brigitte Lenz (geb. Querl) (†).

STARKE FRISUREN An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

Impressum

82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 … UND STARKE MARKEN0170-2 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TEL. 05632-966146

42

MÄRZ 2016 · NR. 355

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de U-TIPS Titelfoto: momanuma, Fotolia.com


Seit fast 30 Jahren sind wir Gastgeber aus Leidenschaft. Wir sind sehr stolz auf unser Team, das sich täglich mit viel Einsatz und Zuwendung darum kümmert, unseren Gästen bei Ihrem Besuch Genuss und Freude zu bereiten.

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32- 96 90 500 info@willinger-brauhaus.de · www.willinger-brauhaus.de Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr · durchgehende warme Küche bis 22 Uhr

www.sd-kemmerling.de

Genießen Sie die Spezialitäten aus unserer Speisekarte und dazu ein frisch gezapftes Willinger Landbier.

500 Jahre deutsches R am 23. April 2016 - einheitsgebot

Lassen Sie sich überraschen!

DAS TEAM DER UPLAND-TIPS DRUCKEREI WÜNSCHT ALLEN LESERN

! n r e t s O e h o Fr

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | Fax 0 29 61 - 96 28 48 - 48 | www.sd-kemmerling.de

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH

zertifizierter medienbetrieb

SATZ KEMM BRILO


Wi Wo Gä llin di ste ger e nh m ing it eh en ...

ihr en

Schnuppern Sie doch mal bei uns rein ! VIS BEI UNS IM VIS Á

BULL´S EYE haus Das Steak und Schnitzel

Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. (0 56 32) 968586

n

... im Herzen von Willinge

für Leib und Seele Immer ein Genuss ´S EYE ische Welt im BULL - das ist die kulinar von Willingen! itzelhaus im Herzen hn Sc d un k ea St s da mie er Erlebnisgastrono Die Atmosphäre ein einer köstlichen, mit der Freude an nen Küche. regional - mediterra

Jeden S o n n ta g

ab 17 Uhr l

tt ! Frisch vom Gril Spare-Ribs sa eierlei Saucen mes und zw mit Steakhouse -Pom

Essen ögen!! so v iel Sie m

12,90 E

angen Sie und sein Team empf Unser Küchenchef - 21.00 Uhr. täglich von 11.00 unkt ein beliebter Treffp Unser Restaurant ist d Gäste. für Einheimische un Wir freuen uns auf Sie st willkommen. und heißen Sie herzlich e und Familie Klaus Könn Ihr Team vom Vis á Vis

te Mitarbei

r/in

cht ice gesu v r e S r ü f

NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH

Im März empfehlen wir...

Peppone’s ch s fi k c a B Frischer s Hauses de nach Art

Peppone - täglich frisch & aktuell Christian Könne - Briloner Straße 17 - 34508 Willingen - Tel. 0 56 32 - 69 280

Upland Tips Maerz 2016  
Upland Tips Maerz 2016  

Upland Tips Maerz 2016