Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 30. Juni 2017

Große Vorfreude!

Kinderschützenfeste Seite 5

Karten zu gewinnen!

VIVA Willingen

Seite 9

Jubiläumstour!

25 Jahre Dunnerkuile Seite 20

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

31. JAHRGANG JUNI 2017 NR. 370

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 276 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– € 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– € 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– € 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Themenbuffets mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,–€ 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– € hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,–€ 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,– €

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr „Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,– €

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 62,– € Maniküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– € Pediküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– €

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 68,– €


UPLAND-TIPS

IM JUNI 2017

heißen Sie mit uns den Juni im Upland willkommen. Wie immer mit einem großen Programm und spannenden Geschichten rund um Land und Leute. Los geht es mit den Kinderschützenfesten in Willingen und Usseln, die traditionell den Auftakt in die Saison der Schützenfeste bilden. Auf der Seite 5 lesen Sie, was die Schützenvereine für ihre jüngsten Mitglieder auf die Beine gestellt haben. Über eine besondere Auszeichnung konnte sich eine Freizeiteinrichtung in Willingen freuen, die vom hessischen Wirtschaftsministerium verliehen wurde. Das Zertifikat „Reisen für alle“ hilft Menschen mit Handicap oder Senioren sowie Familien mit Kindern bei der Auswahl der Urlaubsangebote. Für Willingen ist dies sicherlich eine Bereicherung und wird hoffentlich noch viele Nachahmer finden. Um welches barrierefreie touristische Angebot es sich handelt, erfahren Sie auf der Seite 7. Die Gemeindevertreter haben in ihrer letzten Sitzung unter anderem über die neue Gefahrenabwehrverordnung für die Aufrechterhaltung, die Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde Willingen (Upland) gesprochen. Damit soll vor allem in Willingen den negativen Begleiterscheinungen des am Alkohohl angelehnten Wochenendtourismus entgegengewirkt werden. Welche Maßnahmen und Verbot getroffen wurden, lesen Sie auf der Seite 13 in der Rubrik „News aus dem Rathaus“. Wie sich die neue Verordnung auswirkt bleibt abzuwarten. Begrüßenswert ist in diesem Zusammenhang die private Initiative einiger Gastronomen „Give Respect – Get Respect“ gegen unangemessenes Verhalten und übermäßigen Alkoholkonsum.

Seite 20: Willinger Dunnerkuile auf Jubiläumstour

Seite 9: Alle Stars bei VIVA Willingen

Doch nicht nur die Clubtouristen halten Willingen überraschender Weise jedes Jahr im Mai und Juni auf Trab und sorgen für Gesprächsstoff, sondern zwei Großveranstaltungen sorgen regelmäßig für positive Schlagzeilen. So auch in diesem Jahr. Das „BIKE-Festival“ im Mai hat im Jubiläumsjahr wieder über 30.000 Besucher angelockt und ein großes Programm mit vielen Neuerungen zu bieten gehabt (Seite 12). Zum großen Sommer Open-Air „VIVA Willingen“ kommen wieder die Schlagerstars aus Mallorca ins Upland, um bis zu 20.000 Fans zu unterhalten (Seite 9). Übrigens: In Kooperation mit Veranstalter Horst Schröder verlost UPLAND-TIPS vier Karten für das Open-Air mit Mickie Krause und Co. Ein Jubiläum hatten auch die Willinger Dunnerkuile zu feiern, die sich dafür ein ganz besonderes Reiseziel ausgesucht hatten. Den Bericht über die spannende viertägige Reise zum 25. Jahrestag der Gründung lesen Sie auf der Seite 20. Außerdem gibt es wieder viele Veranstaltungstipps sowie allerlei News aus der Upländer Wirtschaft, unter anderem die Vorstellung eines neuen griechischen Restaurants, die Übernahme eines alteingesessenen Friseursalons und Neues von der geplanten Hängebrücke über den Diemelsee. Und ganz neu: UPLAND-TIPS ist jetzt bei Instagram, um dort Fotos und Videos von Terminen und Veranstaltungen für Euch zu teilen. So gibt es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf Aktuelles und über die Themen der nächsten Ausgabe. Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights 04.06.2017 Warsteiner Orenberg Cup 18.00 Uhr, Orenbergschanze Willingen

04.06.2017 Pfingstsportfest, Sportplatz Usseln - 05.06.2017

05.06.2017 Laufcup, 10.00 Uhr, Sportplatz Usseln

05.06.2017 Ök. Pfingstandacht 14.30 Uhr, Große Grube auf dem Ettelsberg

05.06.2017 Dorffrühstück Welleringhausen

09.06.2017 Minigolfturnier Ev. Jugend Minigolfplatz, Usseln 10.06.2017 Kinderschützenfest Willingen 15.00 Uhr, Kurgarten-Treff 11.06.2017 Kinderschützenfest Usseln, 14.30 Uhr Schützenhalle

15.06.2017 Wandertreffen Hemmighausen

17.06.2017 VIVA Willingen Sauerland Open-Air ab 11.00 Uhr, Festivalgelände

17.06.2017 Liederabend, 19.30 Uhr, DGH, Eimelrod

18.06.2017 Tauffest für das Upland 11.00 Uhr, Am Christenbörnchen

22.06.2017 Extrem Extrem-Wandermarathon - 24.06.2017

24.06. 2017 Mittelalterl. Mittsommernachtsfeuer auf der Schwalenburg 25.06.2017 Sommerfest 10.30-18.00 Uhr, Gutshof Itterbach, Willingen

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Ev. Gottesdiensttermine Bömighausen 05.06.: 10.45 Uhr 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 25.06.: 09.30 Uhr Eimelrod 04.06.: 10.00 Uhr Vorstellungs gottesdienst (Kirchspiel) der neuen Konfirmanden 11.06.: 09.30 Uhr 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen Hemmighausen 11.06.: 10.45 Uhr 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 28.05.: 09.30 Uhr Welleringhausen 05.06.: 10.00 Uhr Pfingstgottes dienst mit Dorffrühstück 11.06.: 10.15 Uhr Goldene Konfirmation (in Usseln) 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 25.06.: 11.15 Uhr 29.06.: Abschiedsgottesdienst für die Vorschulkinder (in Usseln) Usseln 04.06.: 10.00 Uhr Pfingstsport gottesdienst 11.06.: 10.15 Uhr Goldene Konfirmation 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 25.06.: 10.15 Uhr 29.06.: Abschiedsgottesdienst für die Vorschulkinder

Upland

Neerdar 25.06.: 09.30 Uhr Einladung nach Bömighausen Rattlar 04.06.: 11.06.: 18.06.: 25.06.: 29.06.:

09.00 Uhr Pfingstgottesdienst mit Abendmahl 10.15 Uhr Goldene Konfirmation (in Usseln) 11.00 Uhr Upländer Tauffest am Christenbörnchen 09.15 Uhr Abschiedsgottesdienst für die Vorschulkinder (in Usseln)

Schwalefeld 04.06.: 10.15 Uhr Goldene Kon firmation mit Abendmahl (mit Willingen) 11.06.: 19.00 Uhr Meditativer Abendgottesdienst „Im Zeichen der Lutherrose“ 17.06.: 19.00 Uhr Konzert mit Tenor Volker Bengl 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 25.06.: 18.00 Uhr Jugendgottes dienst für das Upland Willingen 05.06.: 14.30 Uhr ök. Pfingstandacht auf der Großen Grube 10.06.: 10.00 Uhr ök. Kinderkirche 11.06.: 10.00 Uhr 17.06.: 10.00 Uhr ök. Kinderkirche 18.06.: 11.00 Uhr Upländer Tauf fest am Christenbörnchen 18.06.: 17.00 Uhr Mediatives Konzert 24.06.: 17.00 Uhr Singspiel der Kantorei 28.06.: 19.15 Uhr Monatsschluss andacht am alten Altar

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 116 117

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 116 117 Apothekendienste im Upland

Apotheken-Notdienst

Willingen / Brilon/Adorf · Juni 2017

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

B P E W H W W W W U

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

U E A ADORF U R M H V B

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

E R ADORF U U W H W W W

A = Adler Apotheke Bahnhofstraße 30, Brilon........................................................................ 0 29 61-96 61 00 Adorf = Apotheke Adorf Hauptstraße 2, Adorf....................................................................... 0 56 33-9 12 30 B = Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen............................................................................ 0 56 32-66 99 E = St. Engelbert Apotheke Friedrichstraße 4, Brilon............................................................. 0 29 61-84 49 H = Alte Hirsch Apotheke Bahnhofstraße 12, Brilon............................................................... 0 29 61-12 33 M = Markt Apotheke Strackestraße 6, Brilon.......................................................................... 0 29 61-9 661170 P = Post Apotheke Königstraße 10, Brilon.............................................................................. 0 29 61-5 0182 R = Rathaus Apotheke Königstraße 1, Brilon.......................................................................... 0 29 61-29 39 W = Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen...................................................................... 0 56 32-6 93 44 U= Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln................................................................... 0 56 32-9 49 30 V = Apotheke im Volksbank Center Bahnhofstraße 18, Brilon.............................................. 0 29 61-64 66


Nachfolger von Jannis und Marc werden ermittelt

Kinder- und Jugendschützenfest in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die neue Schützenfestsaison beginnt im Upland mit dem Kinder-, und Jungendschützenfest in Willingen am Samstag, 10 Juni. Im Kurgarten beginnt um 15 Uhr das Armbrustschießen für Kinder bis zwölf Jahren, bei dem der Nachfolger von Kinderkönig Jannis Rummel ermittelt werden wird. Weiter geht es um 17.00 Uhr mit dem Luftgewehr für die bis 18-Jährigen beim Jugendschießen und der Suche für den Nachfolger von Marc Bärenfänger. Für Unterhaltung sorgt das Jugendblasorchester der Schützenblaskapelle Willingen, die Kindergruppe „Musikalische Früherziehung“

und die Schützenblaskapelle Willingen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen sowie leckeren Grillspezialitäten und der Bewirtung durch die Mitglieder des Hofstaates um das Königspaar Björn Wäscher und Andrea Römpke bestens gesorgt. Für die jüngsten Besucher stehen Spielgeräte zur Verfügung.

Wer folgt auf Königin Fiona?

Am 11. Juni ist Kinderschützenfest in Usseln WILLINGEN/USSELN (Red.) Auch in Usseln beginnt die Zeit der Schützenfeste am Sonntag, 11. Juni mit den Jüngsten. Bereits am Samstag, 10. Juni lädt die Schützengesellschaft zur Jahreshauptversammlung um 20.00 Uhr in den Diemelsaal ein. Das Kinderschützenfest beginnt um 14.30 Uhr. Eingeladen sind alle Usselner Kinder bis 14 Jahre einen neuen König zu ermitteln und somit die Nachfolge von Königin Fiona Friedrichs und ihrem König Christopher Dierich zu klären. Einzige Bedingung ist, dass das künftige Königspaar beim Usselner Schützenfest vom 29. bis 31. Juli 2017 vor Ort ist und an den Festzügen teilnehmen kann. Für alle teilnehmenden Kinder sind die Getränke während des Wettkampfs wie immer kostenlos. Wie in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Jahr wieder unter allen teilnehmenden Kindern attraktive Preise verlost. Am Nachmittag wird zusätzlich ein

Unterhaltungsprogramm für alle Kinder angeboten, der Vorstand hat sich einiges für die Kinder ausgedacht, so wird es wieder Ponys zum Reiten geben, für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo. Die Vorstandsfrauen und die Damen des Hofstaates werden die Besucher des Festes wieder im Kursaal mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Kaffee verwöhnen, während die Kinder vor der Schützenhalle um die Königswürde wetteifern. Leckeres vom Grill und kühle Getränke runden das kulinarische Angebot ab. Informationen auch im Internet unter www.schuetzengesellschaft-usseln.de.

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5


UPLAND-TIPS Eliteschüler des Sports zur Eishockey-WM eingeladen

Lennart Weigel aus der Region Winterberg/Willingen dabei WILLINGEN/UPLAND (Red). Als Eliteschüler des Sports des Stützpunktes Winterberg/Willingen wurde Skispringer Lennart Weigel vor dem Willinger FIS Skisprung Weltcup 2017 in der Willinger Filiale der Sparkasse Waldeck-Frankenberg durch den Vorstandsvorsitzenden Michael Bott ausgezeichnet.

Auch der Besuch des Sport & Olympia Museums hat sich mehr als gelohnt. 15 junge Sporttalente waren der Einladung des DOSB und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gefolgt. Unter den Teilnehmern waren Europameister, Juniorenweltmeister, Deutsche Meister, Teilnehmer der Youth Olympic Games sowie der Paralympischen und der Olympischen Spiele.

Seit zwei Jahrzehnten treten die Sparkassen bundesweit als Sponsor der Für Lennart Weigel war die Rückreise ins waldeckische Upland mit vielen Eliteschulen des Sports auf. Auf Einladung des Deutschen Olympischen positiven Eindrücken und spannenden Erinnerungen von einem tollen WoSport Bundes (DOSB) nahm der Schüler der Uplandschule als eine von zwei chenende verbunden. Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt die EliteEliteschulen des Sports in Hessen schulen des Sports schon seit 1997 am Workshop der Eliteschüler des und damit seit der Gründung des Sports in Köln teil. Hier gab es ein bundesdeutschen Fördersystems. abwechslungsreiches und interesMehr als 11.000 Talente an 43 santes Programm. Einer der zahlEliteschulen des Sports in Deutschreichen Höhepunkte war der Beland profitieren von diesen Leissuch des Spiels der Eishockey-WM tungen. Somit sind die Sparkassen zwischen Gastgeber Deutschland und ihre Verbundpartner nicht nur und Russland. Vor rund 18.000 Top Partner von „Team DeutschZuschauern musste sich das deutland“, sondern leisten auch ihren sche Team dem neunmaligen WeltBeitrag zum Aufbau zukünftiger Lennard Weigel als Eishockey-Fan in Köln meister mit 2:7 geschlagen geben. Olympiamannschaften. Blumen Webert eröffnet Filiale in Usseln

Großes Angebot für Haus und Garten im „Blumenparadies“ WILLINGEN/USSELN (SvS). Im April hat Blumen Webert aus Olsberg mit dem „Blumenparadies“ eine Filiale am REWE-Markt in Usseln eröffnet. In den ehemaligen Drogerieräumen bietet Geschäftsführerin Maren Webert

mit ihrem Team ein großes floristisches Angebot für drinnen und draußen. Neben Schnittblumen, Topfblumen, Sträußen und Gestecken sowie saisonalen Pflanzen für jeden Geschmack gibt es in eine Fülle von Accessoires wie Blumentöpfe, Vasen und jahreszeitliche Deko-Elemente. Blumenerde und Dünger runden das Angebot ab. Das „Blumenparadies“ bietet beste Qualität, erkennbar frische Blumen und einen kompetenten Service zu einem fairen Preis. Auf Bestellung werden komplette Arrangements und Dekorationen für alle Anlässe wie Hochzeiten, Familienfeiern, Veranstaltungen oder auch Trauerfeiern zusammengestellt.

Kontakt: Korbacher Str. 29 34508 Willingen-Usseln Tel.: 05632/ 966 88 86

6

Als Floristin mit Leib und Seele erfüllt Maren Webert gern alle floristischen Wünsche und steht mit ihrer Erfahrung den Kunden beratend zur Seite. Mit Beginn des Sommers im Upland lockt das neue Blumenfachgeschäft mit wöchentlich wechselnden Angeboten für Haus und Garten. Ausreichend Parkmöglichkeiten sind unmittelbar vor dem Eingang vorhanden.

Maren Webert im neuen Blumenparadies in Usseln

Das „Blumenparadies“ ist von Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.


UPLAND-TIPS Barrierefreies touristisches Angebot

Ettelsberg-Seilbahn zertifiziert WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Ettelsberg-Seilbahn und der Hochheideturm wurden als erste Freizeiteinrichtung im Sauerland mit dem Zertifika­t „Reisen für alle“ ausgezeichnet und ist damit offiziell barrierefre­i. Im Frankfurter Dialogmuseum überreichte Ulrike Franz-Stöcker, Referatsleiterin Tourismus und Freizeitwirtschaft im hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, die Urkunde an Seilbahn-Geschäftsführer Jörg Wilke. Zertifiziert wurden Einrichtunge­n, die Urlaubsangebote für verschiedene Einschränkungen in Sachen Mobilität, Sensorik oder chronische Erkrankungen entwickelt haben. Mit Hilfe dieses bundesweiten Kennzeichnungssystems, das vom Bundesministeriu­m für Wirtschaft und Energie gefördert wird, können Menschen mit Handicap, Senioren und Familien mit kleinen Kindern bei ihrer Reisevorbereitun­g deutschlandweit auf einheitlich geprüfte Informationen zugreifen. „Bereits seit der Errichtung des Hochheideturms 2002 haben wir all unsere Baumaßnahmen, wie die Kabinenseilbahn und sanitäre Anlagen mit dem Anspruch auf Barrierefreiheit ausgeführt, um auch Menschen mit Behinderung dieses einzigartige Bergerlebnis hier in Willingen zu ermöglichen“, so Jörg Wilke. Barrierefreier Zugang ist für 10 Prozent der Gäste unentbehrlich, aber für lebt. erefreiheit ge rri 40 Prozent hilfreich und Ba ird w er Hi für 100 Prozent komfortabel“, sagte Ulrike Franz-Stöcker bei der Übergabe des neuen Zertifikates „Reisen für Alle“. Die Kennzeichnung ist nicht für Beherbergungsbetriebe oder Gastronomie vorgesehen, sondern kann von allen touristischen Einrichtungen angestrebt werden. Die zertifizierten Betriebe werden von speziell ausgebildeten Testern geprüft. Weitere Einzelheiten des Kennzeichnungssystems unter www.reisen-fuer-alle.de informieren.

Preisverleihung in Frankfurt: v.l. Herbert Lang von der Hessen Agentur, Jörg Wilke und Ulrike Franz-Stöcker 7


Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Genießen Sie auch im Juni kulinarische Highlights in Willingen!

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich unseren traumhaft schönen Weinkeller zeigen!

Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


VIVA Willingen feiert am 17. Juni Jubiläum – Karten zu gewinnen

Mickie Krause, Mia Julia, Peter Wackel und Co sorgen für Mallorca-Feeling

Bei den vergangen Events haben sich die wirklich Großen der Szene, wie Olaf Henning, Tim Toupet, Loona oder die Dauerbrenner Jürgen Drews und Micky Krause das Mikrofon auf der Open-Air Bühen mit Blick auf den Ettelsberg in die Hand gegeben. Und sie kommen gern wieder. Am 17. Juni freuen sich Horst Schröder, sein Team und die VIVA Willingen Fans unter anderen auf Peter Wackel, Oli P., Mia Julia, die Hermes House Band und die Eurodance Kult-Band aus den 1990er Jahren, Culture Beat. Nicht fehlen darf natürlich Mickie Krause, der Willingen von Anfang an die Treue hielt und zum fünften Mal in Folge dabei ist. Stimmungsgranate Willi Herren ist ebenso wieder mit dabei wie Anna-Maria Zimmermann, Schäfer Heinrich und Axel Fischer. Für die Moderation ist mit Ruven Rintelmann ebenfalls ein Willingen erprobter Mann gebucht, der die Stimmung zwischen den

Auftritten mit seinen Einlagen hochhält. Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro zzgl. Gebühr in Willingen unter anderem im REWE-Markt und der Tourist-Information oder online unter www.viva-willingen.de. Auch an der Tageskasse gibt es am Veranstaltungstag noch Tickets. Einlass ist ab 11.00 Uhr. Los geht es eine Stunde später. Danach stehen rund zehn Stunden Party mit knapp 20 Stars auf dem Programm. Wer dabei sein möchte, kann auch am UPLAND-TIPS Gewinnspiel teilnehmen: Einfach eine Mail (gewinnspiel@upland-tips.de) oder Post- karte an die Redaktion (Prof.-Amelung Weg 5, 34508 Willingen) bis 7. Juni 2017 mit ihrer kompletten 17. Juni 2017: Anschrift und dem Stichwort „VIVA Das Line-up am Willingen“ senden. Unter allen fer Heinrich 11.45 Uhr Schä ück Einsendungen werden 2x2 Karten Gl Isi r 12.10 Uh y Wagner nd Sa verlost, die wir Ihnen mit der Post r Uh 5 .3 12 e be To r zuschicken. Der Rechtsweg ist aus13.05 Uh en Milski rg Jü r Uh 5 .3 geschlossen. Viel Glück! 13 Langen

ner der Stars. Mia Julia ist ei

e Gewähr! Alle Angaben ohn

WILLINGEN/USSELN (SvS). Als Festival der guten Laune 2013 gestartet, ist das Party Open-Air VIVA Willingen innerhalb von fünf Jahren zu einer sehr bekannten und wertvollen Marke geworden. Jedes Jahr finden mehr Schlager-Party Fans den Weg auf das Festival-Gelände am Fuße des Ettelsbergs. Beim ersten kleinen Jubiläum am Samstag, 17. Juni 2017 werden bis zu 20.000 Besucher erwartet. Gründe dafür sind eine seriöse und zuverlässige Organisation seitens des Veranstalters Horst Schröder, der gern selbst mit anpackt, wenn es darum geht, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Für die Fans sind natürlich ihre Stars sowie die hervorragende und friedliche Partystimmung das Wichtigste. Deswegen unterbrechen die Stars und Sternchen die Saison auf Mallorca an der Playa del Palma und kommen mit neuen Hits und den nicht fehlendürfenden Evergreens immer wieder ins Upland. Motto: „Willingen ist nur einmal im Jahr!“

rman 14.05 Uhr No Hüftgold ke Ik r Uh 0 .4 14 Fischer el Ax r 15.15 Uh P. 15.50 Uhr Oli Toupet 16.25 Uhr Tim nz Büffel re Lo r Uh 5 .0 17 Herren illi W r 17.40 Uh i Demmi Boys m m 18.20 Uhr Re re Beat 18.45 Uhr Cultu lia Ju ia n 19.25 Uhr M aria Zimmerman M na An r 20.10 Uh r Wackel 20.50 Uhr Pete es House Band rm He r Uh 21.35 Krause ie ick 22.20 Uhr M

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

9


UPLAND-TIPS 159 Kilometer lange Extremwanderung von Willingen zum Edersee und zurück

Organisatoren suchen für jeden Wanderer einen Sponsor für den guten Zweck WILLINGEN/UPLAND (SvS) Die Tourist-Info Willingen, die Edersee Touristic GmbH und die Hansestadt Korbach veranstalten vom 22. bis 24. Juni die Premiere von Europas Wander-ExtremTour 2017 - 159 Kilometer, 3700 Höhenmeter, 48 Stunden. Unter dem Motto „Von Willingen zum Edersee und zurück“ geht es durch die einmalig schöne und spektakuläre Mittelgebirgsregion. Das Interesse an der europaweit einzigartigen Veranstaltung ist riesig, mit über 150 Teilnehmern sind alle Startplätze bereits vergeben. Auch aus dem Upland haben sich ein halbes Dutzend Wanderer für diesen Event angemeldet. Die Organisatoren möchten die große Nachfrage an diesem außergewöhnlichen Event nutzen, um Spenden für die SOS-Kinderdörfer zu sammeln. „Wir suchen pro Extrem-

Wandere­r einen Sponsor, der einen Mindestbetrag von 159 Euro spendet. Das entspricht 1 Euro pro gewandertem Kilometer. Der Gesamtbetrag der erwanderten Kilometer wird komplett den SOS-Kinderdörfern gespendet“, so Andrew Kesper von der TI Willingen. Als „Gegenleistung“ gibt es eine Spendenquittung, eine ganzjährige Nennung als Sponsor auf der Internetplattfor­m www.wanderabenteuer-edersee.de sowie eine Einladung zur Begrüßung und zum Start am Donnerstag, 22. Juni 2017. Interessierte können sich direkt mit Andrew Kesper in der Tourist-Information Willingen Verbindung setzen: Tel. 05632/9694364, E.Mail: a.kesper@ willingen.de

Während die einen die große Tour noch vor der Brust haben, haben beim 3. Uplandsteig Wandermarathon rund 100 Wanderer für einen neuen Teilnehmerrekord gesorgt. 18 davon haben den kompletten und 66 Kilometer langen Uplandsteig an einem Tag erwandert, der schnellste brauchte dafür nur gut neun Stunden. Außerdem standen die Tour über 42 Kilometer sowie der „Halbmarathon“ mit 21 Kilometern auf dem Wanderprogramm. Für den reibungslosen Ablauf haben die Veranstalter vom Upländer Gebirgsverein erneut viel Lob von den Teilnehmern bekommen. Die vierte Auflage ist für das nächste Jahr fest eingeplant.

r“ Mee(h)

Stadl

WILLINGEN

„Land & K- & STEA

Leckere

FISCHg

erichte

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

10


UPLAND-TIPS Schützenfest in Stormbruch

Bontkirchen freut sich auf Upländer Gäste

Nach drei Jahren Pause drei Tage feiern!

Schützenfest über Fronleichnam

WILLINGEN/STORMBRUCH (Red.) Am Pfingstwochenende ist es wieder soweit. Nach drei Jahren feiert Stormbruch wieder sein traditionelles Schützen- und Heimatfest. Der Pfingstsamstag, 3. Juni beginnt mit einem Platzkonzert um 18.30 Uhr in der Dorfmitte. Anschließend startet der Festzug um das Königspaar Reinhard und Anni Biederbick zur Kranzniederlegung mit Gefallenenehrung am Ehrenmal. Danach findet der große Festball statt. Den Höhepunkt des Abends bildet der Fackelzug mit großem Zapfenstreich auf dem Hof des Königspaares. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Festmusik aus Giershagen und der Spielmannszug Mühlhausen. Die Musiker aus Mühlhausen spielen dieses Jahr erstmalig den Zapfenstreich in Stormbruch.

WILLINGEN/BONTKIRCHEN (SvS). Über das Fronleichnamsfest findet das traditionelle Bontkirchener Schützenfest vom 14. bis 16. Juni 2017 statt. Los geht es am Mittwoch, 14. Juni um 15.00 Uhr mit den Ständchen durch den Musikverein Giershagen. Nach dem Abholen der ehemaligen Schützenkönige, des Schützenkaisers und dem Schützenkönig aus dem Gasthof Metten sowie dem Vogelaufsetzen um 19.00 Uhr findet anschließend in der Schützenhalle ein Tanz- und Konzertabend statt. Der zweite Festtag beginnt um 10.00 Uhr mit dem Schützenhochamt und der anschließenden Prozession. Höhepunkt wird am Nachmittag um 14.30 Uhr der große Festumzug sein, angeführt vom amtierenden Königspaar Robin Rischen und Josie Metten und musikalisch begleitet von den Musikkapellen aus Giershagen und Bontkirchen. Zum Königstanz, dem Kindertanz gegen 19.00 Uhr und dem Festball wird eine volle Schützenhalle erwartet. Am Freitagmorgen treffen sich die Schützen um 08.30 Uhr zur Verabschiedung der Königin. Nachdem sich die Schützenbrüder und Gäste ab 10.00 Uhr mit einem deftigen Schützenfrühstück gestärkt und auch etwas Mut fürs Vogelschießen angetrunken haben, marschiert der Schützenzug um 11.00 Uhr zum Vogelschießen in den Steinbruch „Im Limberg“, wo der neue Schützenkönig ermittelt wird.

Nach dem Wecken am Sonntagmorgen und dem Königsfrühstück tritt um 13.00 Uhr der große Festzug an. Darunter sind der Schützenverein Stormbruch und die Gastvereine aus Heringhausen, Sudeck, Flechtdorf, Ratingen und Willingen. Der Festzug wird durch die Spielmannszüge aus Adorf, Obermarsberg, Udorf und dem Musikverein Giershagen musikalisch bereichert. Dem Königs- und Festtanz am Nachmittag folgt um 20.00 Uhr ein großer Festball. Am Montag liegt ab 10.00 Uhr Spannung in der Luft. Denn im Schießstand „In der Tränke“ wird der neue Schützenkönig ausgeschossen. Gegen 17.30 Uhr findet nochmals ein Festzug mit dem neuen und dem alten Königspaar statt. Das Fest klingt am Abend mit einem großen Festball aus. Der Schützenverein Stormbruch freut sich auf viele Festbesucher, die fröhliche und unterhaltsame Stunden Reinhard und Anni Biederbick in Stormbruch verbringen wollen.

Wir erweitern + verändern unseren Arbeitsbereich!

Die FRISÖRWERKSTATT ist nach dem Umbau

Das neue Königspaar präsentiert sich dann gegen 18.30 Uhr im Festzug und wird anschließend mit einem Festball gefeiert. Die Schützenbruderschaft „St. Vitus“ Bontkirchen freut sich auch in diesem Jahr wieder auf viele Festbesucher, besonders aus den Nachbarorten des Waldecker Uplandes.

Robin Rischen und Josie Metten

Jedem eine eigene Jacke! Kein Problem ­ bei den Preisen...

Alle Sommerjacken für Damen & Herren bis zu 50% reduziert!

GRÖSSER VIELSEITIGER KREATIVER

FRISÖRWERKSTATT CHRISTEL HELLWIG WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TELEFON 05632-966146 11


Jubiläums-BIKE-Festival

35.000 Besucher bescheren wieder einen vollen Erfolg WILLINGEN/UPLAND (SvS). Seit 20 Jahren kommen Mountainbiker aus ganz Europa zu Deutschlands größtem BIKE-Festival. Was 1998 began­n, ist heute eine feste Institution und erfreut sich dank immer neuer SideEvents nach wie vor großer Beliebtheit. Und auch beim diesjährigen Jubiläu­m gab es mit insgesamt 35.000 Besuchern und 3000 Startern wiede­ r tolle Premieren wie das erste Straßenradrennen. Dazu setzt man in Willinge­n seitens des Veranstalters auf aktuelle Trends wie das E-Mountainbike Rennen oder den Gravel-Ride. Hobby-, Amateur oder Profi: In Willingen ist für jeden etwas dabei. Beim Marathon mit 1800 Teilnehmern konnte sich jeder beweisen und beim MTB Enduro ging es um den deutschen Meistertitel. Geführte Touren, das Finale beim Europaen Downhill Cup, die beliebte Junior-Trophy, das Messeangebot mit 150 Ausstellern, vielen Neuheiten, Testmöglichkeiten und die neu in das Messegelände integrierte Pump Battle Strecke lockten an den drei Veranstaltungstagen wieder

über 30.000 Besucher an. Und auch das für das BIKE-Festival bekannte und oft nasse Willinger Wetter zeigte sich nach anfänglichen Problemen von seiner besten Seite und ermöglichte so ein tolles Jubiläumsfest rund um die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn. Vor 20 Jahren war das Programm lange nicht so umfangreich wie in den letzten Jahren, erinnert sich Volker Schröder, der als Willinger Bike-Papst das Festival vom ersten Tag an begleitete. Lediglich ein Cross-Country-Rennen wurde bei der Premiere durchgeführt, das später durch den Marathon ersetzt wurde. Auf den in den Folgejahren fest erbauten Strecken fanden dann sogar Weltcup-Rennen im Cross Country, Downhill und Four Cross statt. Der stetige Ausbau der Infrastruktur sorgte für eine Aufwertung Willingens als MTB-Standort. Mit zwei weiteren Strecken und dem für das kommende Jahr geplanten Bau einer neuen 4-er Seilbahn am Köhlerhagen wird das Angebot erneut erweitert.

Upländer Geburtstagskinder im Juni 2017

Eimelrod 21. 06... Heinz Wilke......................................................70. Geburtstag

-SERIE:

Einfach los mähen! rie ab IZY-Se

459,– € **

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forst-eräte und Garteng

Joh. Tüllmann

stungsstarken! Abb. zeigt IZY HRG 466 PK

34508 Willingen/

IZY-Serie*: Räumleistung bis zu Schwalefeld • Einfacher Start dank•Autochoke • Leichte Schnitthöheneinstellung 65 t/Std. • Leichter und strapazierfähiger Telefon: • Hydrostat-Antrieb Fangsack 0 56 32 -41 30 (stufenlos) • Zuverlässig in Qualität und Fax: Leistung • Stufenlose Fräshöhen-

einstellung 0 56 32 -6 99 69 • Elektrische Auswurfkaminverstellung

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für den IZY HRG 416 PK

12

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.


UPLAND-TIPS News aus dem Rathaus

Uplandstadion wird teurer

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Gemeindevertretung hat in ihrer letzten Sitzung unter anderem die neue Gefahrenabwehrverordnung verabschiedet. Außerdem wurde über die Mehrkosten für das Uplandstadion informiert. Gefahrenabwehrverordnung gegen Lärm und Störungen verabschiedet Auf der Grundlage des Hessischen Gesetzes für die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG) hat die Gemeindevertretung beschlossen, die seit 2006 bestehende Gefahrenabwehrverordnung über die Aufrechterhaltung über die Sicherheit und Ordnung der Gemeinde fortzuschreiben. Damit wird die bereits begonnene Ausweitung des Sicherheitskonzeptes zur Eindämmung der durch den Clubtourismus an Wochenenden auftretenden Störungen fortgesetzt. Mit den ergänzenden Regelungen in der Gefahrenabwehrverordnung sollen den bei der Gemeinde beschäftigten Hilfspolizeikräften zusätzliche Eingriffsmöglichkeiten gegeben werden, wenn es um die Vermeidung von Lärm und sonstigen Störungen geht. Unter anderem besagt die neue Verordnung, dass Live-Musik in Außenanlagen nur noch mit Genehmigung erlaubt ist und umfasst ein Alkoholverbot in Kuranlagen. Der Verkauf aus Bauchläden von Junggesellenabschiede­n

ist verboten. Außerdem kann die Gemeinde nun gegen die Betreiber unbeaufsichtigter Unterkünfte bei Lärmbelästigungen seitens der Gäste vorgehen. Kosten für den Neubau des Sportstadions erhöhen sich Der Spatenstich am neuen Uplandstadion in Schwalefeld ist erfolgt und die ersten erforderlichen Arbeiten haben begonnen. Für den Neuba­u des Sportstadions sind im Haushaltsplan der Gemeinde Willingen (Upland) für das Jahr 2017 Haushaltsmittel in Höhe von 3,9 Millionen Euro netto vorgesehen. Nachdem die Ausschreibungen für die Sportanlage in diesem Frühjahr durchgeführt wurden, zeichnen sich Gesamtkosten in Höhe von rund 4,2 Millionen Euro für die Sportanlage ab. Die wesentlichen Gründe für diese Mittelüberschreitungen liegen einerseits in dem unvorhergesehen schlechten Bodenzustand, der durch entsprechende Befestigungsmaßnahmen ausgeglichen werden muss, und andererseits in konjunkturbedingt sehr hohen Baupreisen. Der ursprünglic­h gesetzte Kostenrahmen wird um rund acht Prozent überschritten. Die Finanzierung dieser Mehrkosten kann im Haushalt durch Eigenmittel sichergestellt werden. Die Bauarbeiten sollen Zug um Zug erfolgen, sodass der Spielbetrieb schnellstmöglich auf der neuen Anlage aufgenommen werden kann und mit so wenig Einschränkungen wie möglich gerechnet werden muss.

e am Baufortschritt Uplandstadion

klaas_60mmx90mm.qxp_Aquiseanzeigen Kopie 20.02

Ferienhaus oder Ferienwohnung zu vermieten? Eine gute Belegung, sichere Einnahmen und die komplette Abwicklung der Vermarktung sind Ihnen wichtig?

Kontaktieren Sie uns! www.interchalet.com/vermieten Frank Klaas informiert Sie gerne. Jederzeit, unverbindlich und kostenlos. a +49 (0)151 55132611  f.klaas@interchalet.com 13


UPLAND-TIPS WIR SIND FÃœR SIE DA!

)ULW]5HLQHU%HKOH

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH

Für die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht Schönheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 · 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 · Fax: 0 56 32 / 6 99 69

• Möbel und Einrichtung nach MaÃ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau/Ladenbau • Akkustik-/Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 · 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 · www.schreinerei-behlen.de Mitglied im Möbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891


UPLAND-TIPS Bambini Eishockey-Turnier um den Freizeitwelt Cup

Löwen Frankfurt gewinnen die siebte Auflage denkbar knapp WILLINGEN/UPLAND (SvS). Bereit zum 7. Mal traf sich der deutsche Eishockey Nachwuchs zum Bambini-Turnier in der Willinger Eissporthalle, das von den Iserlohn Young Roostes organisiert und von der Werbegemeinschaft „Freizeitwelt Willingen“ gesponsert wird. An zwei Tagen spielten die U9 Teams der Young Roosters Iserlohn, Neusser EV, HSV Hamburg, RT Bad Nauheim, Düsseldorfer EG, Amstel Tijgers Amsterdam, Löwen Frankfurt in zwei Gruppen um den Freizeitweltcup. In einem mehr als spannenden Endspiel standen sich die Löwen Frankfurt und

TAXI

der Iserlohner Nachwuchs gegenüber. Nach zwei Mal zwölf Minuten auf dem Eis stand es 3:3, so dass die Entscheidung in der vierminütigen Verlängerung fallen musste. Auch hier blieb es ein Duell auf Augenhöhe, das die Frankfurter mit einem glücklichen Treffer Sekunden vor dem Abpfiff gewannen. Den dritten Platz belegte der HSV Hamburg. Wie bei den Großen auch wurden der beste Spieler, Torhüter und Torschütze bei der Siegerehrung prämiert. Zum ersten Mal wurde außerdem der schnellste Feldspieler des Turniers ermittelt. Trendy Fun Wear-Shop und der Battram Hockey Shop präsentierten außerdem Accessoires rund um den Eishockeysport.

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer

dieb.de www.zumwild

· Flughafentransfer · Krankenfahrten (sitzend)

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

· Rollstuhltransfer Rolls · Trepp Treppensteiger

� 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 9 56 69 9 15


UPLAND-TIPS Griechisch-mediterranes Flair und Küche

Neues Restaurant „Petrino“ in Willingen eröffnet WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im Herzen von Willingen hat Ioannis Theocharidis sein neues Restaurant „Petrino“ eröffnet und führt damit die Traditio­n der griechisch-mediterranen Küche in der Waldecker Straße 15 fort. Das frisch renovierte Restaurant hat mit neuen Polstern, frischen farblichen Akzenten, moderner Lichttechnik, Fliesen und dekorativen Elementen ein völlig neues Erscheinungsbild bekommen. Das „Petrino“ bietet 38 Sitzplätze sowie zwölf Außenplätze. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Maria und seiner Mutter Natascha möchte Ioannis Theocharidis die Gastronomie in Willingen mit seiner frischen, kreativen Küche bereichern. Als ausgebildeter Restaurant- und Hotelfachmann hat er sein Handwerk von der Pike auf gelernt und in jungen Jahren bereits sehr viel Erfahrung in der mediterranen Küche gesammelt. Der gebürtige Grieche lebt seit vielen Jahren in Deutschland und war zuletzt in Paderborn tätig. Mit der Eröffnung seines Restaurants in Willingen hat er sich einen Traum erfüllt. Im „Petrino“ gibt es neben frisch zubereitetet landestypischen griechischen Spezialitäte­ n

16

aria sind Ioannis und M sichter Ge n ue ne e di und im „Petrino“ dländische stehen für sü Gastlichkeit.

auch saisonale Spezialitäten und wechselnde Fischgerichte, die nach mediterraner Art zubereitet werden. Zu allen Gerichten werden ein Vorspeisensalat sowie ein Dessert serviert. Alle Suppen, Saucen, Dressings und Desserts sind hausgemacht. Nach griechischer Tradition wird vor dem Essen ein Grappa oder Ouzo serviert. Eine spezielle Mittagskarte, eine große Auswahl an kalten und warmen Vorspeisen sowie Gerichte für die jungen Gäste finden sich auf der Speisenkarte. Alle Gerichte gibt es auch außer Haus, eine separate Abholkarte bietet vergünstigte Gerichte. Ioannis Theocharidis und seine Familie freuen sich auf viele Upländer und Gäste, denen sie ein guter Gastgeber sein möchten. Das neue Restaurant ist Montag und Mittwoch von 17.30 bis 23.30 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 12.00 bis 14.30 sowie von 17.30 bis 23.00 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag. Weitere Infos unter: www.restaurant-petrino.de


UPLAND-TIPS Erfolgreich beim Ideenspringen

Uplandschüler bauen Schanzen-Modelle WILLINGEN/UPLAND (Red.) Beim diesjährigen Schülerwettbewerb der Ingenieurkammer Hessen hieß das Motto „Ideenspringen“. Daran haben sich mit tollem Erfolg auch einige Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse des Hauptschulzweiges der Uplandschule Willingen beteiligt. Aufgabe war die Planung und der Modellbau einer Skisprungschanze als lokales Wahrzeichen für einen Wintersportort. Nach bestimmten Vorgaben wie Neigungswinkel oder Anlauflänge musste konstruiert und modellier­t werden. Mit Lehrerin Olivia Linke haben die Uplandschüler ihre Kreativität unter Beweis gestellt, und zwei der Entwürfe zählen landesweit zu den besten 15 von 174 eingereichten Vorschlägen. Neben der schönen Erinnerung gab es obendrauf noch ein Preisgeld in Höhe von 50 Euro.

Nanito Mijac, Mathis Wetekam, Daven Rehaag, Jannis Olschewski, Jannik Sommerfeld, Lena Hennecke, Schulleiterin Barbara Pavlu (hinten, v. l.), Elvedin Schaka, Jeremy Richter und Lehrerin Olivia Keindl

Speiermühle lädt ein

Mühlentag wird auch in Hemmighausen gefeiert WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V. zusammen mit ihren Landes- und Regionalverbänden den 24. Deutschen Mühlentag. Mehr als 1.100 Mühlen nehmen deutschlandweit teil, darunter auch wieder die Speiermühle in Hemmighausen. Allen interessierten Besuchern wird an diesem Tag die Bedeutung, Geschichte und Funktionen

der Mühle zu präsentiert. In der Speiermühle, die 2012 ihr 675-jährige Jubiläum feierte, finden an diesem Tag mehrere kostenlose Mühlenführungen statt, mit Informationen zur Technik und der Energieerzeugung aus Wasserkraft. Während der Führung geht es auch darum, wie das Korn in den früheren Zeiten mühevoll zu Mehl verarbeitet wurde, so dass die Bäcker und damit die Bevölkerung mit Brot versorgt werden konnten. Familie Becker freut sich auf viele Interessierte und lädt von 10.00 bis 18.00 Uhr nach Hemmighausen ein. Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag mit Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten gesorgt.

DIE SONNE GENIESSEN · · · · · ·

herrliche Lage und traumhafte Sonnenterrasse frische Waffeln und Kuchen leckere Eisvariationen köstliche Kaffee- und Teespezialitäten große Speisenvielfalt · Kinderspielecke Parkplätze direkt am Haus

Öffnungszeiten: Di-So 10.30 -18.00 Uhr www.cafe-aufwind.de Göbel & Kröbel GbR · Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen

17


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

C

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldti Oldtimer

urioseum

www.c uri -willin oseum gen.de

Kitsch, Kunst & Krem pel

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2 täglich von 10 – 18.00 Uhr geöffnet

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

original u-boot

Düdinghäuser Str. 1 • Willingen - Usseln • Tel.: 62 32

18


UPLAND-TIPS

ts a n o M s e d p Freizeittip zum

wir d e s i e r t l e W Kulinarische r die ganze Familie fü ni von Erlebnistag Sonntag, 25. Ju erbach laden am ieder

enerationen w der Gutshof Itt dem sich alle G Stern Hotel und i be nd n, rla erbach ei ue st Sa fe s Da Sommer den Gutshof Itt ramm rund um 18.00 Uhr zum og Pr s aller m au lle n to te ei it 10.30 Uhr bis chen Tag m he Köstlichk ei sr isc ar ng lu lin hs ku ec n w te den war rviert werden auf einen ab einen Marktstän d Frankreich. Se kl un An n ie n. an ue Sp fre , terhaltung geThailand im Stryck musikalische Un er aus Ungarn, r nt fü ru da ist r er e­ üb nd g Lä Herren n ganzen Ta ntritt ist frei! Spezialitäten. De ielgeräte. Der Ei Sp ge en landestypisch­e M ne ei e Kids warten sorgt und auf di

19


UPLAND-TIPS Willinger Dunnerkuile auf Jubiläumstour in Holland

Segeltörn zum 25-jährigen Vereinsjubiläum WILLINGEN/UPLAND (SvS). Viele niederländische Gäste kommen gern ins Upland, um hier ihre Ferien zu verbringen. Doch dass auch das benachbarte Königreich eine Menge zu bieten hat, haben die Willinger Dunnerkuile bei ihrer Jubiläumsfahrt zum 25-jährigen Gründungsjubiläum festgestellt. 26 Mitglieder traten den viertägigen Ausflug an, der in Willingen mit einem ausgiebigen Frühstück begann. Dann ging es mit Hellwigs Reisebus direkt ans Meer, in das 18 Kilometer nordöstlich von Amsterdam gelegene Monnickendam. Dort haben die Upländer „Seebären“ auf dem gecharterten Passagierschiff, der „Korevaer“ eingeschifft, die Kajüten bezogen und den Proviant verstaut. Auf dem südwestlichen Teil des Ijsselmeeres, dem Markermeer, mussten alle beim Aus- und Einholen der Segel, Setzen der Segel, Richtungsänderungen und dem Zubereiten der Verpflegung kräftig anpacken. Skipper Hans und seine Maatin Yet waren

20

den Dunnerkuilen dabei eine große Hilfe. Beim Landgang in Volendam war der eine oder andere aber froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Bei Flaute, was aber nicht an den Willingern lag, führte die Route am nächsten Morgen weiter nach Hoorn, einem der schönsten Häfen am Markermeer, der beim Landgang ausgiebig erkundet wurde. Am letzten Tag der Schiffsreise ging es mit der „Korevaer“ in den Heimathafen zurüc­k, dieses Mal bei einer steifen Briese. Nach dem Transfer nach Amsterdam war der Grachtenring am Abend Anlaufpunkt für die Willinger Dunnerkuile, die rund um den Dam, Leidseplein, Königspalast und De Wallen in den Mai und das Vereinsjubiläum gefeiert haben. Der nicht alltägliche Jubiläums-Segeltörn wurde von Captain Dirk „Kaleu“ Bäringhausen und Thorsten Lohmar organisiert. Der Dank aller gilt auch der Smutje-Crew um Oli, Jan-Christian und Thomas.


UPLAND-TIPS Mehr Platz für Bio-Milch durch neuen Außenlagertank

Upländer Bauernmolkerei erhöht Lagerkapazität WILLINGEN/USSELN (Red.) Die Upländer Bauernmolkerei investiert in die Zukunft und weitet ihre Lagerkapazität für Bio-Rohmilch aus. So können neue Bio-Landwirte aufgenommen und die Milchverarbeitung ausgeweitet werden.

des Landes Hessen EPLR 2014-2020, die aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Hessen zusammengesetzt ist. Über die Marktstrukturförderung will das Land Hessen die Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen unterstützen.

Derzeit befinden sich mehrere Betriebe in der Umstellungsphase, in einigen Monaten werden sie ihre BioMilch nach Usseln liefern. Der neue Milchlagertank besitzt ein Fassungsvermögen von 100.000 Litern. Der Tank wiegt 10 Tonnen, ist 10 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 4 Metern. Das stellte zugleich eine logistische Herausforderung dar, bis der Milchtank im Usselner Ortskern platziert werden konnte. Angeliefert wurde er von der Firma Thrun aus Nesselwang als Schwerlasttransport. Zur Aufstellung und Ausrichtung kamen zwei Kranwagen zum Einsatz. Die Upländer Bauernmolkerei verarbeitet aktuell 34 Millionen Liter Bio-Milch im Jahr, also im Durchschnitt fast 100.000 Liter täglich, im Mai steigt die täglich verarbeitete Menge saisonbedingt auf 120.000 Liter an. Für die Investition erhält die Molkerei eine Förderung im Rahmen des Entwicklungsplanes für den ländlichen Raum Zweiter Auftritt mit Soloprogramm

Tenor Volker Bengl in der Pilgerkirche WILLINGEN/USSELN (Red.) Am Samstag, 17. Juni 2017, 19.00 Uhr tritt Volker Bengl nach seinem Bebüt im letzten Jahr erneut in der Pilgerkirche in Schwalefeld auf – dieses Mal mit seinem Soloprogramm „In mir klingt ein Lied“. Auf dem Konzert-Programm stehen u.a. „Selig sind die Verfolgung leiden“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Dank sei dir Herr“, Ave Maria“. Bei seinen Vorträgen wird er von hervorragenden Pianisten bzw. Organisten begleitet. Volker Bengl wurde in Ludwigshafen in der Pfalz geboren. Nach dem Studium an der Musikhochschule Mannheim-Heidelberg trat er sein erstes Festengagement am Staatstheater Saarbrücken an. Anschließend war er für 16 Jahre festes Ensemble-Mitglied am „Staatstheater am Gärtnerplatz“ in München. Darüber hinaus sang er bislang an zahlreichen Theatern, darunter an so bedeutenden Opernhäusern wie der Wiener Volksoper oder der Semperoper Dresden. Sein Repertoire umfasst 80 Opern- und Operettenrollen. Nahezu 1.000 weltweit gesungene Konzerte, zahlreiche TV-Shows sowie sieben auf dem Markt erschienene Solo-CD´s runden seine künstlerische Bilan­z ab. Zuletzt hat er die 70 Titel umfassende CD-Box „Das große Starportrait Volker Bengl – Dein will ich sein“, die nur über Readers Digest zu beziehen ist, veröffentlicht. Karten für das Konzert in der Pilgerkirche gibt es zum Preis von 20 Euro im Vorverkauf bei der TouristInformation Willingen, Am Hagen 10, 34508 Willingen sowie an der Abendkasse. 21


UPLAND-TIPS Pfingstsportfest in Usseln – ein Fest für die ganze Familie

Badminton, Laufcup, Nordic Walking, Pfingstgottesdienst, Frühschoppen WILLINGEN/USSELN (Red.) Läufer, Walker, Badmintonspieler und jede Menge Zuschauer erwarten der TuS und SC Usseln zum Pfingstsportfest. Vom 3. bis 5. Juni treffen sich wieder Sportler und ihre Familien aus dem gesamten Kreisgebiet, Einheimische und Gäste am Usselner Sportplatz zum sportlichen Wettkampf und gemeinsamen Feiern. Das Sportfest beginnt mit den Uplandmeisterschaften im Badminton. Ab 12.00 Uhr werden am Samstag die Mixed-Partien ausgetragen, Sonntag ab 10.00 Uhr starten die Wettkämpfe der Damen- und Herrendoppel. Neben den sportlichen Wettkämpfen findet am Sonntag auch der traditionell­e Pfingstgottesdienst im Festzelt statt, gefolgt von einem gemeinsamen Frühschoppen. Das sportliche Finale des Wochenendes

Garantie

B r i ef

-

Bei uns legen Sie Ihr Kapital clever an. Mit dem GarantieBrief der SIGNAL IDUNA kombinieren Sie die Sicherheit eines Sparbuchs mit den Renditechancen eines Aktieninvestments. Und das mit einer 100%-Geld-zurück-Garantie plus den zusätzlichen Erträgen aus den Fondsbeteiligungen zum Ende der Ansparzeit. Wir beraten Sie gern.

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

22

markier­t dann am Pfingstmontag ab 10 Uhr der vom SC Usseln organisierte Lauf rund um Usseln im Rahmen des Waldeck-Frankenberger Laufcups. Die Kinder- und Schülerklassen müssen dabei Distanzen über 400 Meter bis zwei Kilometer überwinden, die Erwachsenen starteten über Strecken von fünf und zehn Kilometern. Auch die Teilnahme in der Disziplin Nordic Walking wird für den Laufcup gewertet, allerdings ohne Zeitmessung. Streckenführung, Startzeiten sowie die Ausschreibung gibt es unter www.skiclub-usseln.de zum Download. Nachmeldungen am Renntag sind bis spätestens eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich. Für das leibliche Wohl der Sportler und Zuschauer wird auch in diesem Jahr mit einer großen Kuchentheke, Grillwaren sowie kalten und warmen Getränke­n an allen drei Tagen gut gesorgt.


UPLAND-TIPS Bäumchenpflanzen und pädagogischer Tag

Viel los in der Diemeltalschule WILLINGEN/USSELN (SvS). Als Naturparkschule können sich die Mädchen und Jungen der Usselner Diemeltalschule immer auf besondere Ausflüge ins Grüne freuen. Ein solcher stand jetzt für die Erstklässler beim Bäumchenpflanzen im Schulwald auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Nina Paar und Förster Michael Brüggemann ging es zum alljährlichen Aufforsten des Schulwaldes „Am Knoll“ hinaus in die Natur. Mit Spaten und Hacke ausgerüstet, durfte jedes Kind eine Buche in die Erde einpflanzen. Zur Erkennung des eigenen Baums wurden an die noch zarten Pflänzchen Namensschilder gebunden. Jetzt hoffen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1, dass ihre Bäumchen wachsen und irgendwann die Lücke füllen, die Kyrill im Jahre 2007 hinterlassen hat. Beim pädagogischen Tag des Lehrerkollegiums stand die Natur unter dem Motto „Seil und Baum Bewegungsraum“ ebenfalls im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den Kollegen aus den Ev. Kindertagesstätten Usseln und Eimelrod sowie der Enser Tor-Schule haben die Lehrerinnen der Diemeltalschule eine Schulung unter der Leitung von Stefanie Plüschke in die Seil- und Knotentechnik bekommen. Die Fortbildung passte ideal zur Leitidee der Diemeltalschule – Bewegung in der Natur stattfinden zu lassen – und ermöglicht den Lehrerinnen neue Erfahrungsfelder für die Kinder anzubieten.

23


UPLAND-TIPS Schwalefelder Schützen freuen sich über Premiere mit 70 Wanderern

Grenzbegang bringt Generationen zusammen WILLINGEN/SCHWALEFELD (nv). Rund 70 Wanderer aller Altersklassen haben am 1. Schwalefelder Grenzbegang teilgenommen. Ein großartiger Erfolg für den Schützenverein, der zeigt, wie eng die Schwalefelder mit ihrem Dorf verbunden sind. Auch das angekündigte schlechte Wetter konnte die Wanderer nicht davon abhalten, die circa 14 Kilometer lange Strecke entlang der Westroute des ersten Grenzabschnittes in Angriff zu nehmen. Vor dem Ortseingang, am Wildkamp, startet der eigentliche Grenzbegang. Rund 300 Höhenmeter über Stock und Stein legen die Schnadegänger zurück, bis sie den Gipfel des Hohen Eimbergs erreichen. Oben angekommen, entschädigt ein wunderbarer Weitblick ins benachbarte Westfalen und ein kühles Getränk für die Strapazen. Erwartet werden die Schwalefelder von ihren Nachbarn aus Willingen. „Dieser Platz hat große historische Bedeutung“, berichtet Dr. Wilhelm Müller, der den Anstoß zum Grenzbegang gegeben hat. „1180 beschließt Kaiser Friedrich Barbarossa die Aufteilung des Großherzogtums Sachsen. Das Kurfürstentum Köln erhält Westfalen. Seitdem ist diese Grenze

unverändert“, betont der Schwalefelder. „Auch die Besatzungsmächte haben sich an sie gehalten. Nur so konnte NordrheinWestfalen überhaupt entstehen.“ Wie an jedem Grenzstein entlang der Route kommt auf dem Hohen Eimberg das Stutzkommando zum Einsatz. Schützenkönig Christoph Müller und Jugendwart Christian Rummel stemmen die Wanderer in die Höhe, während der zweite Vorsitzende, Michael Donat, den Stutzspruch spricht: „Der Stein, die Grenze, in Ewigkeit – wer hier gestutzt wird, soll für immer mit Schwalefeld verbunden sein.“ Im Verlauf der Schnad werden alle Teilnehmer gestutzt – auch Bürgermeister Thomas Trachte. „Jeder soll sich den Grenzverlauf gut einprägen, denn unser Anliegen ist es, den Grenzverlauf von Generation zu Generation weiterzugeben“, erklärt Vorsitzender Volker Leyhe. Die gute Laune an diesem Tag kann selbst ein heftiger Regen- und Hagelschauer nicht trüben. Bei der Mittagspause am „Frühstücksplatz“ werden die Jacken in der Sonne getrocknet und weiter geht es mit herrlichem Panoramablick über den Dreiskopf, steil hinunter zur Goldbeck. Die erste Schnad endet an den Pionierbrücken. Von dort geht es zurück nach Schwalefeld. Beim gemütlichen Ausklang am „Haus des Kurgastes“ trägt sich jeder in das Schnadebuch ein. Dass die Schnad wiederholt wird, ist für die Schützen keine Frage, denn der Grenzbegang mit allen Generationen hat die Dorfgemeinschaft gestärkt.

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98 info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

24

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:


UPLAND-TIPS Investorensuche läuft sehr gut

Skyline-Projekt nimmt weiter Fahrt auf WILLINGEN/HERINGHAUSEN (SvS). Die Investorensuche für den Bau der geplanten Hängebrücke über den Diemelsee läuft sehr erfolgreich. Bei einer Informationsveranstaltung im Haus des Gastes in Heringhausen folgten knapp 200 Interessierte den Ausführungen der Geschäftsführer der Skyline Diemelsee GmbH und Co. KG.

Verlauf festgelegt werden kann. Neben der Brücke ist der Bau eines funktionalen Basisgebäudes mit Gastronomie geplant. Mit viel Holz und Glas wird ein auf das Design der Brücke abgestimmtes Ausflugslokal mit circa 150 Innen- und 300 Außenplätzen entstehen. Daran wir sich ein Abenteuerspielplatz anschließen, der die Attraktivität der Brücke als Ausflugsziel in einer der Top-Urlaubsregionen Deutschlands mit über 4 Millionen Gästen (Nordhessen und Sauerland) im Jahr erhöhen wird. Die zentrale Lage des Diemelsees in Deutschland bedeutet ein sehr großes Einzugsgebiet für Tagestouristen und Kurzurlauber. Die Brücke hat das Potenzial, als touristischer Magnet zusätzliche Besucher für die Region anzuziehen. Insgesamt könnten dank des Projektes auch fünf Arbeitsplätze geschaffen werden.

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister der Gemeinde Diemelsee, Volker Becker, erläuterte der Willinger Hotelier und Ideengeber Gert Göbe­l die Projektidee sowie Beteiligungsmöglichkeiten an der Kommanditgesellschaft. Detlef Schmidt vom Büro für Freiraum und Landschaftsplanung aus Grebenstein sowie Theo Lauber der Schweizer Firma „Swissrope“ erläuterten Details zum geplanten Bau der Die Gesellschafter hoffen auf die „Skyline Diemelsee“. Demnach Erteilung der Baugenehmigung im wird die Hängebrücke eine Länge Frühjahr 2018 und die Eröffnung von circa 450 Metern haben, eine­n der „Skyline“ im Herbst 2018. Höheunterschied von 26 Metern Die Gesamtinvestition liegt bei überwinden, eine Steigung von circa vier Millionen Euro. Interesmaximal 14 Prozent aufweisen, Die Gründungsgesellschafter der Skyline Diemelsee stellten interessiersierte Investoren können derzeit eine Nutzlast von 1250 Personen ten Investoren das Projekt „Skyline Diemelsee“ vor: v.l. Markus Wilke, 300 Kommanditanteile zu je 5000 haben und dabei circa 40 Meter Melanie Wilke, Björn Becker, Arndt Brüne und Ulrich Keudel. Auf dem Foto fehlt Markus Göbel. Euro zeichnen. Eine Aufstockung über den Diemelsee an vier Tragder Anzahl der Anteile ist abhänseilen befestigt sein. Auf 1,20 Megig von der Resonanz denkbar. Die Investorensuche soll noch in diesem ter Gehbreite wird das Überqueren zu einem echten Erlebnis. Derzeit wird Sommer abgeschlossen werden und läuft nach Auskunft der Geschäftsein Verlauf vom „St. Muffert“ zum gegenüberliegenden „Hohen Rad“ führung sehr erfolgreich. Weitere Informationen und Anfragen unter: favorisiert, jedoch müssen die faunistischen Gutachten abgewartet und investor@skyline-diemelsee.de weitere Grundstücksangelegenheiten geklärt werden, bevor der genaue

25


UPLAND-TIPS Zum kleinen Jubiläum

Lisa Köster übernimmt zweiten Salon WILLINGEN/UPLAND (Red.) Nach einer kurzen Umbauphase eröffnete die Friseurmeisterin Lisa Köster im Juni 2016 in neuen Räumlichkeiten in der Briloner Straße 42 ihren Salon. Ein Jahr später zieht die Inhaberin Bilanz und freut sich über die zahlreichen Kunden aus Willingen und der Umgebung, die sie bereits frisiert hat. „Ich möchte mich recht herzlich bei allen Willingern und natürlich auch bei den Kunden, die mir aus der Umgebung treu geblieben sind, bedanken und freue mich schon jetzt auf die Zukunft“, so Lisa Köster. Im Juni feiert der Friseursalon mit seinem Team den ersten Geburtstag und bedankt sich mit vielen Aktionen bei seinen Kunden. Neben einem Gewinnspie­l mit zahlreichen Beauty-Gewinnen erleben die Kunden in diesem Monat viele Specials. Aber nicht nur das, denn ein zweiter Salon in Willingen feiert mit: Im letzten Monat hat sich August Kersting nach über 40 Jahren in den verdienten Ruhestand verabschiedet und seinen Salon Kersting in der Briloner Straße 9 an die Friseurmeisterin übergeben. Für einen nahtlosen Übergang wird er Lisa Köster und das Team in der Anfangsphase unterstützen. Außerdem möchte sich August Kersting für das langjährige Vertrauen bedanken und hofft, dass seine Kunden dem Team im Salon Kersting weiterhin die Treue halten. Die aktuellen Öffnungszeiten des Friseursalons Kersting sind montags von 10.00 bis 18.00 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 9.00 bis 18.00 Uhr, mittwochs 9.00 bis 14.00 Uhr und samstags 8.00 bis 14.00 Uhr. No1 by Lisa Köster in der Birkenhof-Passage hat dienstags und mittwochs von 8.00 bis 18.00 Uhr, donnerstags von 8.00 bis 20.00 Uhr, freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr sowie samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Lisa Köster übernimmt den Salon Kersting von August Kersting, der das Team in der Übergangsphase gern weiter unterstützt.

Jugendfreizeit Salon Kersting Briloner Straße 9 34508 Willingen Tel. 05632 ­ 62 55

26

Öffnungszeiten Montag 10:00 ­ 18:00 Uhr Dienstag 09:00 ­ 18:00 Uhr Mittwoch 09:00 ­ 14:00 Uhr Donnerstag 09:00 ­ 18:00 Uhr Freitag 09:00 ­ 18:00 Uhr Samstag 08:00 ­ 14:00 Uhr

Platz frei für Korsika! WILLINGEN/UPLAND (Red.) Kurzfristig ist noch ein Platz bei der Jugendfreizeit der Evangelischen Jugend nach Korsika frei. Vom 5.bis 19. Juli 2017 wartet eine Reise mit außergewöhnlichen Natur- und Gruppenerlebnissen auf die Jugendlichen. Infos und Anmeldung: Uli Faß-Gerold, 05633 / 5930 oder ev.jugend.upland.fassgerold@web.de


UPLAND-TIPS 44 Jahre in einem Betrieb!

Peter Strunk hat den Arbeitgeber nie gewechselt WILLINGEN/UPLAND (SvS). Nach einer 44-jährigen Betriebszugehörigkeit ist der Willinger Peter Strunk nun in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden. Eine Nachricht, die man heutzutage nicht mehr oft zu lesen bekommt, denn wer ist schon sein ganzes Arbeitsleben für ein einziges Unternehmen tätig? Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker hat Peter Strunk im Juli 1973 bei der Firma Wilhelm Kesper begonnen und ist ihr bis zum letzten Tag treu geblieben. Eine Leistung, die beiderseitigen Respekt verdient und auch Dank einem sehr guten Betriebsklima geschuldet ist. Über viele Geschichten und Anekdoten mit Kunden und Kollegen könnte „Piece“ berichten, wie zum Beispiel über einen Frontantriebler, der die Schneeketten hinten aufgezogen hatte oder über viele Veränderungen in der täglichen Arbeit. „Heute ist der PC das Wichtigste, früher machte man die Haube auf.“ Sprichwörtlich immer schwerer sind ihm auch die Felgen geworden, früher noch handlich mit 13 Zoll sind es heute gern mal über 20. Der Ruheständler plant seine frei Zeit nun mit seinem Enkelkind, im Garten und bei Wanderungen. „Wir hoffen, dass er seine Rente mit seiner

Hmmm … Lecker

Frau Margit in vollen Zügen genießen kann und sein Enkel ihm zudem viel Freude bereitet“, so Frank und Wilhelm Kesper, die sich für so eine lange Treue zur Firma herzlich bedanken.

Wilhelm und Frank Kesper, Peter Strunk und seine Kollegen Jochen Tennbusch und Stefan Schalk.

Imbiss Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!

ANGEBOT IM JUNI ... Spießbraten mit Krautsalat 7,20 €

Grafik:

Bratwurst Manta Teller Gyros Pizza Pasta Schnitzel und vieles mehr ! Briloner Straße 39a · 34508 Willingen

designed by

freepik.com

Täglich tolle Angebote… OS S M I E B

für den kleinen Hunger und Zwischendurch

Telefon (0 56 32) 43 45 ·

Öffnungszeiten: So - Do 11-21 Uhr Fr - Sa 11-1 Uhr 27


UPLAND-TIPS Pfarrer laden zu Gottesdienst ein

Upländer feiern gemeinsames Tauffest WILLINGEN/UPLAND (nv). Wasser gilt seit jeher als Zeichen des Lebens; Gott ist für Christen die Quelle des Lebens. Um dieses Leben zu feiern, lade­n die Kirchengemeinden des Evangelischen Gesamtverbandes Upland am Sonntag, 18. Juni, um 11.00 Uhr zum ersten Upländer Tauffest ans Christenbörnchen ein. An der Quelle zwischen Usseln und Rattlar soll Bischof Sturmius, ein Schüler des Bonifatius, bereits vor rund 1250 Jahren die Upländer im Zuge der Missionierung getauft haben. „Das Usselner Taufwasser holen wir stets aus der Quelle am Christenbörnchen“, berichte­t Pfarrerin Gisela Grundmann. „Vor zwei Jahren haben wir diese Tradition aufgegriffen und dort erstmals ein Tauffest gefeiert.“ Mehrere Hundert Besucher waren der Einladung zum ersten gemeinsamen Gottesdienst des neu gebildeten Kirchspiels Rattlar, Welleringhausen und Usseln gefolgt. Rattlarer und Schwalefelder trafen sich bereits in früheren Zeiten an der Quelle, um sich gemeinsam auf den Weg zur Usselner Kirche zu machen. Zwischen den Mädchen und Junge­n beide­r Dörfer, die allesamt zum Konfirmandenunterricht nach Usseln liefen, entwickelte sich nicht selten ein regelrechter Wettstreit, bei dem jeder der Erste am Christenbörnchen sein wollte. „Im Kollegenkreis waren wir uns schnell einig, dass wir diesen schönen Festgottesdienst gern wiederholen wollen“, erklärt Gisela Grundmann. Er soll wie andere Gottesdienste des Gesamtverbandes zur regelmäßigen Einrichtung werden – wahrscheinlich alle zwei Jahre. Die Upländer feiern den Weltgebetstag, den Himmelfahrtsgottesdienst an der Schwalenburg sowie die Alphornmesse auf dem Ettelsberg seit Jahren gemeinsam. Das erste Upländer Tauffest gestaltet die Usselner Pfarrerin folglich gemeinsam mit ihren Kollegen Christian Röhling (Willingen), Katrin Schröter (Schwalefeld) und Kai-Uwe Schröter (Kirchspiel Eimelrod-Rhena). „Wir taufen sechs Kinder und einen Erwachsenen“, freut sich Gisela Grundmann über die große Resonanz. Musikalisch begleiten die Posaunenchöre aus Usseln und Eimelrod den Gottesdienst. Die Usselner Bejjerleute bringen ihre kleinen Handglocken mit. Um Freundschaften zu pflegen und Kontakte über die Ortsgrenzen hinaus zu knüpfen, schließt sich ein Fest des Gesamtverbandes an den Gottesdienst an. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Damit alle gemütlich und gefahrlos beisammen sein können, wird die Kreisstraße zwischen Usseln und Rattlar gesperrt. „Die Gemeinde übernimmt dankenswerterweise die Beschilderung“, erklärt die Pfarrerin. Sie bittet die Gäste, nach Möglichkeit zum Christenbörnchen zu wandern. Wer nicht laufen kann, ist aufgerufen, Fahrgemeinschaften zu bilden. Autos können am Rand der Kreisstraße abgestellt werden.

Eine Schiefertafel erinnert an das erste Tauffest am Christenbörnchen vor zwei Jahren. Am 23. August 2015 taufte Pfarrerin Gisela Grundmann an der historisch bedeutsamen Quelle vier Kinder. 28


UPLAND-TIPS

Genießen Sie im Monat Juni unser Leibgericht

US Rumpsteak 300 g mit Kräuterbutter, Tomatenkompott und Kartoffelecken 36,00 €

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

SOMMERZEIT

OCKTAIL ZEIT

JEDEN SONNTAG

8-14 UHR

VON GEÖFFNET.

FRISCHER ORANGENSAFT AUS DER SAFTPRESSE!

Urlaubsreif?

NEU BEI UNS

Haben Sie Fernweh? Machen Sie Ihren Urlaub doch mal dort, wo die exotischen Früchte zu Hause sind. Planen Sie mit Ihren Freunden einen gemütlichen Cocktailabend im Freien und holen Sie sich die notwendigen Zutaten einfach in Ihrem REWE Markt Jürgens oHG in Usseln!

Beide Märkte: Montag - Samstag von

7 bis 22 Uhr 29


Im Gespräch mit dem Funkbeauftragten der Gemeinde über Verhalten im Notfall

Markus Schmitz: „In den Feuerwehrgerätehäusern kann man sich melden“ WILLINGEN/USSELN (SVS.) Anfang Mai war das Netz der Telekom für fast neun Stunden im Upland ausgefallen. Der Bruch eines Glasfaserkabels sorgte annähernd neun Stunden dafür, dass eine Menge Telefone und Handys stumm blieben und auch das Internet nicht funktionierte. Während der eine oder andere mit der gewonnen Zeit ganz sicher etwas anzufangen wusste, mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in allen neun Upländer Ortsteilen in den FeuerwehrMarkus Schmitz gerätehäusern einen Notfalldienst verrichten. Usselns Wehrführer und Funkbeauftragter der Gemeinde, Markus Schmitz, erklärt im aktuellen Interview warum und wie man sich in vergleichbaren Situationen im Notfall verhalten soll. ? Wie fordere ich Hilfe bei einem Unfall oder Brand an, wenn kein Telefon bzw. Handy mehr geht? ! Im vorliegenden Fall war nur das Netz der Telekom betroffen. Die Handynetze anderer Anbieter waren weiter verfügbar. Die Notrufnummer 112 funktioniert bei einem Handy fast immer, egal bei welchem Anbieter ich meinen Vertrag abgeschlossen habe – sogar ohne Vertrag oder eingelegter Karte. Das Handy wählt dann den Notruf über die verfügbaren

Netze, in diesem Fall Vodafone und E-Plus. Trotzdem werden in so eine­m Fall sämtliche Feuerwehrgerätehäuser in allen Upländer Ortsteilen besetzt, da ja auch diese Netze ausfallen könnten. Hier kann man sich dann im Notfall melden. Auch bei einem längeren Stromausfall würden sich die Feuerwehrkameraden automatisch im jeweiligen Gerätehaus einfinden. ? Wie werden dann die Kameraden verständigt? Gibt es noch die alten Sirenen im Upland? ! Prinzipiell verfügen die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, zu denen auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst gehören, über ein eigenes Funknetz welches durch verschiedene Rückfallebenen auch bei einem Totalnetzausfall funktionieren sollte. Über dieses Netz werden auch die Feuerwehrleute alarmiert. Dies funktioniert über die Auslösung der Sirenen und Funkmeldeempfänger, heute Pager genannt. Das in Hessen frisch eingeführte Digitalfunknetz hat hier leider noch ein paar Schwächen aufgezeigt, welche aber sicherlich mittelfristig abgestellt werden. Wir sprechen hier einfach mal von Kinderkrankheiten. Hier stellte dann das alte analoge Funknetz die Rückfallebene dar. Außer in Willingen gibt es noch in allen Ortsteilen mindestens eine Sirene. In Usseln und Willingen werden die Feuerwehrkameraden schon seit den 80er Jahren ausschließlich durch Funkmeldeempfänger alarmiert; in den anderen Ortsteilen durch die Sirenen. Tatsächlich macht man sich aber aktuell Gedanken, flächendeckend das Sirenennetz auszubauen, um wieder die Möglichkeit zur Bevölkerungswarnung abseits von Handyapps wie KatWarn oder NINA sicherzustellen. ? Gab es schon einmal vergleichbare Situationen bzw. welche Situationen können das sein? ! Kürzere Ausfälle von Handynetzen passieren ja schon immer mal dann und wann. Der Ausfall des Festnetzes ist aber schon eine Ausnahme. Neben dem Ausfall der Telekommunikation hat sicherlich ein länger andauernder Stromausfall wesentlich schlimmere Folgen. Auch in so einem Fall werden die Feuerwehrhäuser flächendeckend besetzt. Aktuell werden sämtliche Feuerwehrhäuser in unserer Gemeinde mit einer Notstromeinspeise-Vorrichtung versehen. Das heißt, dass in so einem Schadenfall die Feuerwehrhäuser durch die vorhandenen eigenen Notstromaggregate mit Energie versorgt werden können, um wieder Anlaufstelle für die Bevölkerung zu sein. ? Der Notfalldienst hat bis in die frühen Morgenstunden angedauert, obwohl das Telefonnetz gegen 23.00 Uhr wieder funktionierte. Warum so lange? ! Das Netz stand gegen 23.30 Uhr wieder komplett zur Verfügung. Allerdings hat die Telekom dann weitere Tests bis in die frühen Morgenstunden durchgeführt und dann erst Entwarnung gegeben.

Bestens Frühstücken und Abendschmausen! Herrliches Frühstück Genießen Sie unser wunderbar vielfältiges, mit Liebe gemachtes Frühstück in unserem gemütlichen Ambiente und schlemmen Sie sich fit und gesund in jeden neuen Tag.

Individueller Abendschmaus Wir überraschen Sie mit hausgemachten herzhaften Köstlichkeiten und verführen Sie zum Schmeckleckern und Sattessen. Frisch und kreativ zubereitet aus regionalen Zutaten. Ein Fest für alle Sinne.

Täglich 8-11 Uhr I 15,-/Pers.

Täglich 18-20 Uhr I 12,-/Pers.

Gerne reservieren wir Ihren Tisch: T 05632 6767 30

Zum Kurgarten 3 I 34508 Willingen www.willinger-hof.de


UPLAND-TIPS Preis- und Pokalschießen in Bömighausen

Eric Pöttner nach acht Jahren wieder besiegt WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (Red.) Eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl von insgesamt 48 Schützen nahm am jährlichen Preis- und Pokalschießen des Schützenvereins 1919 Bömighausen teil, so dass der Schießstand im Dorfgemeinschaftshaus durchgehend ausgelastet war. Neun Pokale wurden in verschiedenen Wettkampklassen vergeben. Bei den aktiven Schützen der ersten Mannschaft musste sich Eric Pöttner dieses Jahr nach acht Siegen in Folge mit dem 2. Platz (269 Ringe aus 30 Schuss) hinter dem neuen Sieger Florian Schulze (275 Ringe) zufrieden geben. Rang 3 erreichte Rainer Pöttner mit 257 Ringen. Berthold Trachte erreichte mit 166 Ringen aus 20 Schuss den Sieg bei den Schützen der zweiten und dritten Mannschaft. Mit 156 Ringen ringgleich landeten Erich Pöttner und Matthias Asmuth hinter ihm. Bei den jüngsten Schützen (bis 15 Jahre) ging der Jugendpokal für 148 Ringe an die Vorjahressiegerin Franziska Trachte, auf Platz zwei lag Tanja Schlüter mit 106 Ringen. Bereits Wettkampferfahrung hatten in diesem Jahr alle Teilnehmer der Juniorenklasse. Auf Rang eins platzierte sich Lukas Trachte (154 Ringe) vor Bastian Koch (151 Ringe) und Nina Koch (150 Ringe). Nicht aktive und seit längerer Zeit nicht mehr aktive Schützinnen und Schützen

spielten ihren eigenen Pokal aus: Bei den Damen siegte mit 161 Ringen Nina Bielau vor Silvia Bielau (135 Ringe) und Alexandra Trachte (127 Ringe). Erster Sieger bei den Herren wurde Florian Dierich mit 141 Ringen vor Mario Koch (131 Ringe) und Marco Koch (127 Ringe). Der Alterspokal für 50-59-jährige Schützen errang Georg Jarofski mit 112 Ringen. Zweiter wurde Hermann Schulze (108 Ringe), Dritter Ralf Zaunig (75 Ringe). Eine Besonderheit bildet der Wettkampf um den Ehrenpokal, an dem nur der aktuelle sowie die ehemaligen Schützenkönige teilnehmen dürfen. Hierbei mussten fünf Schuss auf eine Glücksscheibe abgegeben, wobei außer Treffgenauigkeit das Glück ebenfalls eine große Rolle spielte. Mit Können und Glück erreichte Erich Pöttner 116 Ringe und durfte den Pokal mitnehmen, Helmut Saure erreichte 95 und Hermann Schulze 82 Ringe.

Die Pokalgewinner mit Schießgruppenleiter Klaus Höhle und dem 2. Vorsitzenden Hermann Schulze

Wie immer war auch das diesjährige Preisschießen für alle Teilnehmer offen, bei dem wieder zahlreiche Sachpreise vom Akkuschrauber über Einkaufsgutscheine bis zum Schwimmbadbesuch vergeben wurden. Lukas Trachte durfte hier bei den Jugendlichen und Junioren für seine 45,6 Ringe aus fünf Schuss den ersten Preis aussuchen, bei den älteren Schützen lag Eric Pöttner mit 49 Ringen vorn. Nach guter Bömighäuser Manier klang der Abend nach der Siegerehrung bei einigen Getränken gemütlich aus.

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 05632 / 969 316

SCHWALEFELD – 69.500 € - Wfl.: ca. 60 m² 4-Zi.-Whg. mit Balkon & wunderschöner Aussicht Energieausweis angefragt

STORMBRUCH – 139.000 € - Wfl.: ca. 124 m² 4 Zimmer, 2 Bäder, Südbalkon u. Terrasse, in sehr ruhiger Lage. Energiekennwert 118 kWh/(m²*a)

BAD FREDEBURG – 149.500 € Wfl.: ca. 552 m². Renditeobjekt mit Ladenlokal Energiekennwert 358 kWh/(m²*a)

Sauerland Makler GmbH, Waldeckerstraβe 17, 34508 Willingen - www.sauerlandmakler.de - info@sauerlandmakler.de 31


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN

2-Zimmer, Küche (EBK), Bad, Keller, im Souterrain, frei ab 1. August 2017 Kalt 360,00 € + NK 120,00 € Telefon: 05631/ 50657-0 Solventes Ehepaar Ü50 sucht ab Oktober oder November eine 3 bis 4 Zimmer Wohnung mit Terrasse / Balkon und Garage in Willingen. Angebote bitte unter Chiffre 2017061 an diese Zeitung per E-Mail oder Post. Zuverlässige und ehrliche Frau sucht in Willingen Job auf 450 € Basis im Verkauf oder als Reinigungskraft für Ferienwohnungen. Telefon: 0174 / 7081185

Goldspur Eimelrod

Eröffnung des Themenwanderweges WILLINGEN/EIMELROD (Red.) Der Ortsbeirat lädt am Pfingstsamstag, 3. Juni 2017 zur offiziellen Einweihung des neuen Upländer Themenwanderwegs „Goldspur Eimelrod“ ein. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr das Dorfgemeinschaftshaus, von wo es nach einer kurzen Begrüßung auf den 7,5 Kilometer langen Rundgang geht. Geologe Dr. Markus Schade und die Geoparkführerin Renate Hill aus Usseln begleiten die Wanderung und berichten über Goldvorkommen im Upland, ihre Entstehung im Verlauf der Erdgeschichte sowie die Gewinnung seit dem Mittelalter.

Naturpark Diemelsee

Exkursionen und Wanderungen Auf dem Naturweg Kahle Pön 6. Juni 2017, 14.30 Uhr, ca. 2 Stunden, 5 km Erwachsene 2,00 €; Kinder und Jugendliche sind frei, Treffpunkt: Graf Stolberg Hütte, An der Diemelquelle 1 in 34508 Willingen-Usseln Kräuterwanderung 9. Juni 2017, 16.30 Uhr, ca. 2 Stunden, 3-4 km Erwachsene 2,00 € und Kinder und Jugendliche sind frei Treffpunkt: auf dem Parkplatz Wakenfeld zwischen Willingen und Usseln gegenüber der Gaststätte Erdgeschichte – Ein spannendes Thema 15. Juni 2017, 10.00 Uhr, ca. 2,5 Stunden, 7 km Erwachsene 3,00 €; Kinder und Jugendliche sind frei, Treffpunkt: GeoInfo Stube „Im Ohl“, Korbacher Str. 42 in 34508 Willingen-Usseln Von Bergheiden und Quellen 21. Juni 2017, 11.00 Uhr, ca. 4 Stunden, 12 km Erwachsene 5,00 €; Kinder und Jugendliche sind frei Treffpunkt: Bergstation der Ettelsberg-Seilbahn, Zur Hoppecke 5 in 34508 Willingen Geheimnisse der Schwalenburg entdecken 25. Juni 2017, 14.00 Uhr, ca. 3 Stunden, 3 km Erwachsene 3,00 €; Kinder und Jugendliche sind frei, Treffpunkt: am Cafe Waldes, Unter der Burg 1 in 34508 Willingen-Schwalefeld Weitere Informationen und Termine unter: www.naturpark-diemelsee.de

Nach der circa dreistündigen Tour gibt es im Anschluss ein typisches Goldgräberessen und genügend Zeit für den geselligen Austausch ab ca. 13.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, zu dem auch alle NichtWanderer herzlich willkommen sind. Die Teilnahme an der Wanderung inklusive Imbiss kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder zahlen die Hälfte.

Die Juli-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 30. Juni 2017. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 24. Juni 2017.

32

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de


Abschlussfahrt zum letzten Bundesligaspieltag

Bayern Fanclub „Rot-Weisse Upland Bazis“ bei Meisterfeier in München WILLINGEN/UPLAND (Red.) Knapp 40 Upländer Bayern Fans nahmen an der zweitägigen „Abschlussfahrt“ der diesjährigen Bundesligasaison nach München teil. „Wir hätten mit drei Bussen zum letzten Spieltag fahren können“ aber die Nachfrage überstieg bei weitem das vorhandene Kartenkontinent“, so Christoph Heerdt, 1. Vorsitzender des Fanclubs. Nach der Ankunft in der bayerischen Landeshauptstadt waren Olympiapark, Viktualienmarkt, das Hofbräuhaus oder der Tierpark beliebte Anlaufstationen, bevor der Besuch des Spiels gegen den SC Freiburg auf dem Programm stand. Schon am frühen Nachmittag begann das Rahmenprogramm in der Allianz Arena mit Trachten- und Blaskapellen, Böllerschützen und den Präsentationen der Bayern-Legenden wie Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus, Luca Toni oder Michael Ballack. Emotional wurde es bei der Verabschiedung von Philipp Lahm sowie Xabi Alonso, die mit „Standing-Ovations“ zum Karriereende bedacht wurden. Pünktlich erfolgte der Anpfiff des Spiels des FC Bayern München gegen den SC Freiburg, das der alte und neue Deutsche Meister mit 4:1 gewann. Kurios: Schiedsrichter Jochen Drees konnte die letzte Partie seiner

Karriere erst mit einigen Minuten Verspätung wieder anpfeifen, weil Sängerin Anastacia in der Halbzeit auftrat. Nach dem Spiel fanden die Übergabe der Meisterschale und Medaillen statt. Abgerundet wurden die Feierlichkeiten mit den obligatorischen Weißbierduschen, dem offiziellen Meisterfoto und einer Ehrenrunde. Danach hieß es schnell sein, denn ab 18.00 Uhr begann das Rahmenprogramm auf dem Marienplatz mit einer „Warm-Up-Party“, ehe die Mannschaft am späten Abend vor tausenden von Fans auf dem Rathausbalkon der Stadt bejubelt wurde. Gefeiert haben die Upländer Bayern-Fans den 27. Meistertitel noch bis tief in die Nacht. Der 1. Vorsitzende Christoph Heerdt berichtete von einer erlebnisreichen Abschlussfahrt, die viele schöne Höhepunkte und Ereignisse mit sich brachte. Und die Freude auf die neue Saison ist groß, denn schon jetzt hat der FC Bayern Fanclub „Rot-Weisse Upland Bazis“ als einziger Fanclub in der Umgebung die Zusage für das Stammfahrerprogramm. Das bedeutet, dass der Fanclub zu fünf Heimspielen garantiert Eintrittskarten direkt vom FC Bayern München erhält. Weitere Informationen zum Fanclub und Anmeldemöglichkeiten zur Mitgliedschaft im Fanclub gibt’s im Internet unter: www.upland-bazis.de

33


Stadionbesuch für den guten Zweck

Spendenaktion des Pflegehotels für Dirk Vetter WILLINGEN/UPLAND (SvS) Dank der Unterstützung des heimische BvB-Fanclubs „Willinger Borussen“ ist einem liebgewonnen Gast des Pflegehotels ein großer Wunsch erfüllt worden: der Besuch eines Bundesligaspiels. Dirk Vetter, der seit sieben Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls leidet, konnte mit seiner Frau Martina, einer gebürtigen Rattlarerin, und Sohn Kevin das Spiel Borussia Dortmund gegen seinen 1.FC Köln im Signal Iduna Park verfolgen. Zwar gab es an diesem Nachmittag keine Tore zu bejubeln, aber mit Dirk Vetter einen großen Gewinner, so Denise Penseler vom Pflegehotel Willingen, die den Tag organisiert hatte. Sie hofft, dass mit dieser Aktion das Crowdfunding-Projekt für den 60-Jährigen, mit der ihm eine erfolgversprechende aber nicht über die Krankenkasse finanzierte Therapie in der Schweiz ermöglich werden soll, weiter Fahrt aufnimmt. Bisher ist die Spendenaktion schon gut angelaufen. Da die Therapie zeitnah starten soll, folgt UPLAND-TIPS gern der guten Sache und bittet ganz herzlich um Spenden. Auch kleinere Beträge helfen weiter!

Projekt per SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV unterstützen. Weitere Infos gibt es direkt im Pflegehotel oder unter Telefon 05632/98930.

h zugunsten Stadionbesuc ktion: der Spendena vom er el ns Denise Pe d Dirk Vetter, Pflegehotel un Kevin hn der sich mit So t freute. über den Punk

Spenden können bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg auf das Konto des Pflegehotels Willingen GmbH Spendenkonto Dirk Vetter, IBAN DE32 5235 0005 0001 0638 82 eingezahlt werden. Auf Wunsch wird eine Spendenbestätigung ausgestellt. Auch über die Spendenplattform www.leetchi.com kann man das

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

Impressum

0170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de

JUNI 2017 · NR. 370

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de · info@upland-tips.de Bildnachweis UPLAND-TIPS 06/2017:

Picture Alliance (Seite 6), Gemeindebrief des Kirchspiels Rattlar, Welleringhausen und Usseln, September bis November 2015, Ettelsberg-Seilbahn, Sauerland Stern Hotel, Natalie Rummel, Sven Schütz, Tourist Information Marsberg, pr, Mkovalevskaya by iStock


www.sd-kemmerling.de

Leo Strong

Nicht nur für Partylöwen!

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen · Telefon 0 56 32 -96 90 500 Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr r-brauhaus.de durchgehende warme Küche bis 22 Uhr www.willinge

18

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | www.sd-kemmerling.de

SATZ & KEMM BRILON


es W in Na en Wi ch n llin t w ge ird n. ..

Gönn dir Gute s ... Gönn Dir ...

NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. (0 56 32) 968586

h c o ittw

M n e Jed Uhr ab 20

F F E R T X

O F g n O u t l C a nterh DIS J

U d it D n m u z Tan ! in re s n u ei b l a m h oc d ie S n ... schnupper

Immer Mittwochs

Nix für Bremser

Gute Musik & e Cocktails ll to s

hs ab 20 Uhr Immer Mittwoc

Alle

Cocktail

3,50 €

versüßen den Abend

Upland Tips Juni 2017  
Upland Tips Juni 2017  

Upland Tips Juni 2017