Issuu on Google+

Das MONATSMAGAZIN Für DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 2. August 2013

ste Schützenfe d im Uplan MDK-Prüfung

Upländer Pflegedienst mit Bestnote Seite 5

Neue Frontfrau

Anna Kesper singt bei CAZARA

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

27. jahrgang JuLi 2013 Nr. 323

Seite 22

Upländer helfen

Flut-Einsatz in Sachsen Seite 29

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

Laut Spät Kult

ut ... mit uns fahren Sie g

Ab 15. Juli 2013 SOMMERPAUSE S z e n Discothek

www.s-lift.de

f

au Weitere Infos


Anz Hotel 2010 Upland Tipps 2012-2_Layout 1 29.10.12 15:12 Seite 1

op n

ns 0 po 01 Cou s! 2 i ga es rat de ies “ g o d e r B ge och re se orla r W n V de u ch en a su geg Tap e i B ie n „ Be en S rtio m Po om eine k be 1x

oC u

Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 284 Betten ausgestattet.

HotelRestaurant

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit Frühstücksbuffet 13,– 3 Aufzügen und€284 Betten ausgestattet. 7.30 – 11.00 Uhr

Restaurant

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs

Sweety13,– 5,– € Frühstücksbuffet r „Bodega 2010“ K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen 7.30 – 11.001Uhr NEU: Restaurant - Ba oder 1 Waffel mit Eis, Mittagessen heißen Früchten und Sahne 11.30 – 14.00 Uhr, Was bedeutet Wellness für Sie? Abendessen 16,– € täglich wechselnde Tagesmenüs NEU: Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Sweety 5,–täglich € wechselnde Buffets “ 2010 degaschön r „Bo wieder richtig zu fühlen? So individuell wie Ihre nt - Ba uraeinmal Restasich 1 K. Kaffee inkl. 1 StückSauerländer Kuchen Spezialitäten NEU:Gefühl, montags: Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote oder 1 Waffel mit Eis, Italienischer Mittwoch mittwochs: – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenheißen Früchten und Sahne wiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Schlemmerbuffet 18,– € Was bedeutet Wellness für Sie? Abendessen18.00 16,––€22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Öffnungzeiten: Schwimmbad Fitness 10 -abtauchen? 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr. NEU: Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus+ dem Alltag 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das 38,– € Candle-Light-Dinner täglich wechselnde Buffets Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre hochwertiges 6-Gang-Menü, montags: Sauerländer Spezialitäten Vorstellungen U und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote DaySpa 3 Stunden für bis zu Tisch serviert, inkl. Aperitif mittwochs: am Italienischer Mittwoch NE : – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnen6 Personen "privat" saunieren und Kaffee wiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnenund - Vitalsonnen mehr... für 75,– € Schlemmerbuffet 18,– € Sonntags-Brunchbuffet 18,– € 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr. Wellness, Fitness und 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag Candle-Light-Dinner Schwimmen 25,– € im Monat 38,– € hochwertiges 6-Gang-Menü, DaySpa 3 Stunden für bis zu am Tisch serviert, inkl. Aperitif A-la-Carte - große Auswahl an NEU: 6 Personen "privat" saunieren und Kaffee allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und Balsam für Haut und Seele Ganzkörpermassage und mehr... für 75,– € 18.00 – 21.00 Uhr Gesichts-Reinigungsbehandlung mit kostbaren Ölen, Chocolat, Sonntags-Brunchbuffet 18,– € 60 Min. 57,– Euro Lulur, Tibet oder Hot Stone, Wellness, Fitness und 11.30 – 15.00 1. Sonntag Die Uhr, Preisejeden verstehen sich pro Person. Maniküre 45 Min. 31,– € Schwimmen 25,– € 60 Min. 64,– € im Monat Tischreservierung: Telefon 05632 402-0 Pediküre 45 Min. 31,– € 10.de A-la-Carte - großeHAuswahl otel Ho an land20 chsund auerland chsauer o h allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr @ o f n i 2010, Sonnen 10.de, eg 23und Balsam fürwHaut , 345Seele 08 Willingen, Tel. 05632 402-0, www.hochsauerland20Ganzkörpermassage 18.00 – 21.00 Uhr Gesichts-Reinigungsbehandlung mit kostbaren Ölen, Chocolat, 60 Min. 57,– Euro Lulur, Tibet oder Hot Stone, Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0 Maniküre 45 Min. 31,– € 60 Min. 64,– € Pediküre 45 Min. 31,– € 10.de Hotel H rland20 ochsaue ochsaue h rland 2010 @ o f n i , e .d , Sonnenweg 23, 345 08 Willingen, Tel. 05632 402-0, www.hochsauerland2010


UPLAND-TIPS

im JuLi 2013

die Zeit der Uniformen und der Blasmusik beginnt. Wie unschwer am Titelbild zu erkennen, stehen die Schützenfeste im Upland wieder vor der Tür. An vier Wochenenden sorgen die Musikanten in und um die Festhallen sowie bei den prachtvollen Festzügen für beste Stimmung. Die Schützenbrüder aus Willingen, Bömighausen, Schwalefeld und Usseln laden zu ihren Heimatfesten ein. Die Grußworte der Vorsitzenden machen Lust auf einen echten Feiermonat. In UPLAND-TIPS finden Sie auf den Seiten 13, 15, 16, 18 und 19 das komplette Programm. Der Naturpark Diemelsee hat eine tolle Idee verfolgt und 13 Botschafter ernannt. Diese sind allesamt Personen, die in der Öffentlichkeit stehen und somit die Bekanntheit der ganzen Region erhöhen sollen. Dieter Pollack, Geschäftsführer des Zweckverbandes des Naturparks Diemelsee erklärt im Interview auf der Seite 6 die Gründe, die hinter dieser Idee stehen. Das Sauerland Open Air hat Ende Mai 25.000 Schlagerfans nach Willingen gelockt. Die Begeisterung am Fuße des Ettelsbergs war groß, als die Stars der Szene die Bühne betreten haben. Schlager und Willingen – das passt. Das hat sich auch Veranstalter Horst Schröder gedacht und bringt mit VIVA Willingen eine zweite große Veranstaltung dieser Art ins Upland. Im Gespräch auf der Seite 10 macht er Werbung für sein Event am 31. August. CAZARA – das steht für ehrliche hausgemachte Rockmusik. Die Band, die mit vielen Upländern gespickt ist – hat eine neue Frontsängerin. Anna Kesper wird ihr Debüt beim Altstadt-Kulturfest in Korbach geben. Zum Abschied der ehemaligen Frontfrau Vicktoria Rohde gab es aber noch ein ganz besonderes Konzert. Band-Manager Dirk Wilke aus Usseln hat uns mit Infos versorgt. Seite 22. Das diesjährige Bike-Festival hat viele Rekorde gebrochen. Hohe Zuschauerzahlen, tollen Sport, eine riesige Expo-Area und fast perfektes Wetter. Aber oft sind es die kleinen Randnotizen, die den positiven Ausschlag geben. So hat Steckenchef Volker Schröder aus Willingen einen schönen Erfahrungsbericht mit Dankesbrief einer Marathon-Teilnehmerin bekommen. Diese hatte einen Plattfuß an der Verpflegungsstation am Diemelsee zu beklagen. „Markus von der Verpflegungsstation“ war schnell zur Stelle und konnte helfen. Vielleicht erreicht ihn auf diesem Weg der Dank der Teilnehmerin, die zwar nicht mehr die beste Zeit schaffte, aber im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei sein wird. Einige Impressionen finden Sie auf der Seite 25. Sechs Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Hemmighausen und Willingen haben beim Katastrophenschutzeinsatz in Sachsen gegen die Jahrhundertflut gekämpft. Die schier unvorstellbaren Wassermassen haben entlang von Donau, Elbe sowie zahlreichen Nebenflüssen für Milliardenschäden gesorgt. Trotz manchen Koordinierungsschwierigkeiten würden die sechs Blauröcke jederzeit wieder helfen wollen. Ihre Erfahrungen hat Matthias Wojciechowski auf der Seite 29 niedergeschrieben. Bürgermeister Thomas Trachte äußert sich zum Bedarf eines Ferienparks in Willingen. Chancen und Risiken wurden durch eine Unternehmensberatung untersucht. Erste allgemeine Ergebnisse nennt der Verwaltungschef auf den Seiten 32/33. So, jetzt informieren Sie sich aber über alles, was im Juli wichtig für Sie sein könnte. Viel Spaß beim Lesen und allen Feierbiestern viel Freude bei den Upländer Schützenfesten.

Seite 22: CAZARA mit neuer Frontfrau Seite 25: Impressionen vom Bike-Festival

Seite 29: Upländer beim Kampf gegen die Flut

Herzlichst Ihr

Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS

3 1 0 2 i L Ju

TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights

06.-08.07.2013 Schützenfest Willingen

13.-14.07.2013 Sommerreitturnier Willingen

13.-15.07.2013 Schützenfest Bömighausen

20.-22.07.2013 Schützenfest Schwalefeld

27.-29.07.2013 Schützenfest Usseln

27.07.2013 Stryckteichfest des Angelvereins 12.00 Uhr Strycker Teich 28.07.2013 Kneipp- und Kräutermarkt 12.00 Uhr Kurgarten Willingen

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Samstag um 17.00 Uhr heilige Messe und jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der kath. Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

„Ups, das ist die UPS“ lautet das Motto

Sommerfest an der Uplandschule WILLINGEN/UPLAND (Red.) Am 4. Juli 2013 findet an der Uplandschule von 10.00 bis 16.00 Uhr das große Sommerfest statt. Das diesjährige Motto lautet: „Ups, das ist die UPS“. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren mit ihren Lehrern kurz vor Beginn der Sommerferien einen Querschnitt aus dem schulischen Alltag, der alle an der Uplandschule angebotenen Bildungsgänge umfasst. Es gibt eine Kunstausstellung, Theateraufführungen, ein Ballettstück des Musiktheaters der Grundschule und der Unterstufenchor zeigt sein Können auf der Bühne in der Aula. Die Jahrgangsstufen präsentieren die einzelnen Fachbereiche, wo Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten und Freunde eine ganze Menge von den Schülerinnen und Schülern lernen können. Auf dem Kleinsportfeld tragen die Schüler der Klassen 5 ein Soccer-Turnier aus und auf den Schulhöfen wird man sich um das leibliche Wohl kümmern. Es gibt Grillspezialitäten, Waffeln, Kuchen Bubble-Tee und alkoholfreie Cocktails in der Lounge. Hausgemachte Pizza wartet hingegen in der Cafeteria. Für den guten Ton auf dem Schulhof sorgen die Rock-AG, die Gitarren-AG und das Bläserensemble. Spielattraktionen, wie eine Mini-Olympiade oder Torwandschießen, laden zur Teilnahme ein.

Ev. Gottesdiensttermine Upland Bömighausen 28.07.: 09.30 Uhr Eimelrod 14.07.: 10.30 Uhr 28.07.: 09.30 Uhr Neerdar 14.07.: 9.30 Uhr 28.07.: 10.30 Uhr Usseln 04.07.: 07.07.: 14.07.: 21.07.: 27.07.:

09.00 Uhr Verabschiedungsgottesdienst für die Vorschulkinder 10.00 Uhr Gottesdienst 19.00 Uhr Abendgottesdienst 10.00 Uhr Gottesdienst 18.00 Uhr Schützenfestgottesdienst

Welleringhausen 14.07.: 10.00 Uhr Abendgottesdienst 21.07.: 10.00 Uhr Gottesdienst

Willingen 06.07.: 17.00 Uhr Ök. Festgottesdienst zum Auftakt des Schützenfestes 14.07.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 21.07.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kirchkaffee 28.07.: 18.00 Uhr Abendgottesdienst Rattlar 06.07.: 14.07.: 21.07.: 28.07.:

18.30 Uhr 09.15 Uhr 09.15 Uhr 09.15 Uhr Taufgottesdienst

Hemmighausen 07.07.: 09.30 Uhr 21.07.: 10.30 Uhr Schwalefeld 06.07.: 19.30 Uhr 14.07.: 10.15 Uhr 21.07.: 10.15 Uhr 28.07.: 10.15 Uhr Taufgottesdienst

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Blutspende · Mo., 5.8.2013, 15.30-20.00 Uhr Evangelisches Gemeindezentrum, Willingen

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80 - 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00

4

Apothekendienste:

Apothekendienste:

28.06.-30.06.2013 Upland-Apotheke, Willingen 01.07.-04.07.2013 Berg-Apotheke Willingen 05.07.-11.07.2013 Kurgarten-Apotheke, Willingen 12.07.-19.07.2013 Upland-Apotheke, Usseln 20.07.-26.07.2013 Upland-Apotheke, Willingen 27.07.-01.08.2013 Apotheke Adorf

Berg Apotheke, Bergstraße 1, Willingen.........................................................0 56 32 - 66 99 Kurgarten Apotheke, Briloner Straße 19, Willingen.....................................0 56 32 - 9 89 40 Upland Apotheke, Neuer Weg 7, Willingen..................................................0 56 32 - 6 93 44 Upland Apotheke, Korbacher Straße 3, Usseln............................................0 56 32 - 9 49 30 Apotheke Adorf, Hauptstraße 2, Adorf........................................................0 56 33 - 9 12 30


UPLAND-TIPS MDK-Prüfung mit großem Erfolg abgelegt

Bestnote für den Upländer Pflegedienst WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Upländer Pflegedienst hat bei der Prüfung der Qualität des ambulanten Pflegedienstes durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen in Hessen (MDK) mit der Bestnote 1,0 abgeschnitten. Die Geschäftsführerinnen und Inhaber Bärbel Winter-Ney und Astrid Hafels staunten nicht schlecht, als am 13. Mai die Prüfungskommission unangekündigt vor der Tür stand. Denn die sonst übliche schriftliche Ankündigung des Besuches, drei Tage zuvor, ist in Willingen nicht angekommen. Umso höher ist die hervorragende Bewertung zu verstehen, denn zum Planen eines Tagesablaufes blieb keine Zeit. Die Prüfer haben dennoch ihre Arbeit aufgenommen und die Mitarbeiterinnen bei der täglichen Arbeit begleitet und mit den pflegebedürftigen Personen gesprochen, beobachtet und dokumentiert.Neben anderen Aspekten wurden hierbei auch die pflegerischen Leistungen, die ärztlich verordneten und durchgeführten Maßnahmen, sowie die Dokumentation bewertet. Am zweiten Tag des Besuches wurden strukturelle Grundlagen geprüft, dazu zählen unter anderem die Organisationsstrukturen, die angebotenen Dienstleistungen oder Hygienevorschriften. Insgesamt mussten die Prüfer knapp 50 Punkte abarbeiten, die am Ende in die bestmögliche aller Bewertungen eingeflossen sind. Das Ergebnis ist mit 1,0 eine Bestätigung der akribischen Arbeit und eine tolle Werbung für das Unternehmen.Der Upländer Pflegedienst ist ein noch junges Unternehmen und wurde von Bärbel Winter-Ney und Astrid Hafels erst vor eineinhalb Jahren als GmbH gegründet. Derzeit betreuen 27 Mitarbeiterinnen – ausgebildete Kranken- oder Kinderkrankenschwestern, Altenpflegerinnen und Pflegehelferinnen – circa 100 Patienten. Speziell in der Kinderkrankenpflege ist der Upländer Pflegedienst sehr gut aufgestellt.

Die Inhaberinnen Astrid Hafels und Bärbel Winter-Ney sind sehr stolz auf die Traumnote 1,0 bei der MDK-Prüfung.

Der jüngste Patient ist sechs Monate, die älteste Patientin 100 Jahre alt. „Ohne unser tolles Team aus erfahrenen und zuverlässigen Mitarbeiterinnen hätten wir niemals ein solches Ergebnis erzielen können“, sind sich beide einig. „Unser großer Dank gilt natürlich ihnen!“ Zur Verstärkung wird derzeit noch eine ausgebildete Krankenschwester oder Kinderkrankenschwester in Voll- oder Teilzeit gesucht. Weitere Infos und Anfragen unter Telefon: 0 56 32-9 66 26 36.

Auto Hellwig Busreisen · Ta xi · Tankstel l e Brilon er S traße 47 3 4508 Willing en Tel. + 49 (0) 5 6 3 2 . 6 3 97 Fax + 49 (0) 5 6 32 . 6 98 28 infoo@hellwig @hellwig-re isen.d e inf -reisen.d www.hellw ig-reisen.d e

5


UPLAND-TIPS Naturpark Diemelsee

Botschafter machen überregional Werbung für den Naturpark WILLINGEN/DIEMELSEE (SvS). Der Naturpark Diemelsee ist um eine neue Attraktion reicher. Dieses Mal kann man es aber nicht besichtigen, sondern 13 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens des Naturpark Diemelsee wurden Ende Mai zu Botschaftern ernannt. Darunter befinden sich Weltmeister, Olympiateilnehmer und ein Bundesrichter. Sie alle eint, dass sie ihre Wurzeln in der Region haben und nun den Naturpark Diemelsee öffentlich repräsentieren. Willingens Bürgermeister Thomas Trachte überreichte als Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Naturpark Diemelsee die Ernennungsurkunden an Bobfahrer Jan-Martin Speer, Bundesverfassungsrichter Wilhelm Schluckebier, BR-Sportchef Werner Rabe, Miss Deutschland 2012 Susan Henry, Matthias Korte und ErnstWilhelm Gerbracht als Willinger Linnenkerle, die Biathletinnen Nadine Horchler und Carolin Hennecke, den ehemaligen Skilanglauf-Bundestrainer Jochen Behle, Fußballprofi Fabian Bäcker, den Deutschen Botschafter in Marokko Dr. Michael Witter sowie dem langjährigen Motor des Naturparks, dem ehemaligen Kreisbeigeordneten Otto Wilke. Comedy-Star Jürgen Bangert, ebenfalls frisch ernannter Botschafter, moderierte die Veranstaltung und sorgte trotz Dauerregens für gute Stimmung. Der Geschäftsführer des Naturparks Diemelsee, Dieter Pollack erklärt im UPLAND-TIPS Gespräch die Hintergründe für diese Aktion. ? Herr Pollack, woher stammt diese tolle Idee? ! „Der Naturpark Diemelsee ist darum bemüht, seine öffentliche Wahrnehmung zu erhöhen. Die Naturparkbotschafter, das sind Persönlichkeiten, die überwiegend national und sogar international bekannt sind und regelmäßig im Blickpunkt der überregionalen Medien stehen, werden uns dabei helfen. Die Idee stammt übrigens von unserem Dachverband, dem Verband Deutscher Naturparke (VDN), und wurde vor uns bereits von einigen anderen Naturparken aufgegriffen.“

Dieter Pollack, Wilhelm Schluckebier, Thomas Trachte, Matthias Korte, 1. Beigeordneten der Gemeinde Diemelsee, Eckhard Köster, Susan Henry, Jürgen Bangert, Ernst-Wilhelm Gerbracht, Werner Rabe, Jan-Martin Speer

B av a r i a Stadl WILLINGEN

bayrisch! Hier is(s)t man

en Cocktail-Woscch hend! prickelnd & erfri

PASTA PASTAerichte! – leckere Nudelg

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Briloner Straße 39 · 34508 Willingen · www.bavaria-stadl.de

6

? Welche Kriterien mussten sie ausgewählten Persönlichkeiten erfüllen? ! „Wichtig ist uns, dass die allesamt aus der Region Naturpark Diemelsee stammenden und teilweise auch noch hier wohnenden Persönlichkeiten nach wie vor eine starke Verbundenheit zu unserem Naturpark haben. Alle Naturparkbotschafter, auch diejenigen, die inzwischen international unterwegs sind, halten sich noch gerne im Naturpark Diemelsee auf und verbringen hier z.B. noch regelmäßig ihren Urlaub. Daneben freuen wir uns natürlich auch darüber, dass unsere Naturparkbotschafter in den überregionalen Medien Präsenz genießen und wir diese Möglichkeiten nutzen können, damit für den Naturpark werben zu können.“ ? Welche Aufgaben haben die 13 Botschafter denn konkret? ! „Wir wünschen uns, dass die Naturparkbotschafter im Rahmen ihrer öffentlichen Auftritte für den Naturpark werben. So können sie z.B. den Naturpark-Stick tragen oder bei Fragen zum Herkunftsort auf die Region hinweisen. Außerdem haben die Botschafter natürlich vielfältigste Verbindungen auch jenseits ihrer Medienpräsenz in ganz anderen Regionen Deutschlands und der Welt. Bei diesen Gesprächen werden sie immer wieder auch Informationen zum Naturpark streuen. Allein Werner Rabe hat bei uns bereits 15 von unserem tollen Naturpark-Imagefilm, die wir auch an andere Interessierte kostenfrei ausgeben, erhalten, um diese werblich bei anderen Medienvertretern und im Bekanntenkreis verteilen zu können.Außerdem werden wir die Naturparkbotschafter auch bei passender Gelegenheit in unsere Umweltbildungsprogramme inhaltlich einbinden. Das ist aber im Detail noch auszuarbeiten und wird dann im Laufe der nächsten Monate vorgestellt.“ ? Welche Aufgaben stehen als nächstes im Naturpark Diemelsee vor der Tür? ! „Das ganze Frühjahr über waren wir bereits sehr aktiv. Wir haben z.B. Begrüßungstafeln auf allen Hauptzufahrtsstraßen in den Naturpark aufgestellt, um die in die Region einfahrenden Besucher darauf aufmerksam zu machen, dass sie sich jetzt im Naturpark Diemelsee befinden und wie sie an Informationen zu unserem Naturpark gelangen. Ein weiterer Schwerpunkt war die Aufwertung des von uns betriebenen Jugendzeltplatzes in Diemelsee-Heringhausen, einer sehr schönen, direkt am Diemelsee gelegenen Anlage, für die wir in den letzten Jahren durchschnittlich 4.300 Übernachtungen für Kinder und Jugendliche zu günstigen Konditionen verzeichnen konnten. Durch den Einbau einer bedarfsgerechten Küche und attraktiverer Außenanlagen sowie dem Angebot, dort auch Führungen zu Umweltbildungsthemen buchen zu können, erhoffen wir uns einen weiteren Schub für den Jugendzeltplatz und letztlich auch für den Naturpark. Parallel haben wir gemeinsam mit dem Geopark Grenzwelten an einer Broschüre gearbeitet, in der die Natur- und Landschaftsführer/Geoparkführer mit ihren Angeboten übersichtlich vorgestellt werden. Diese Broschüre liegt seit Ende Juni vor und kann bei der Naturpark-Geschäftsführung direkt oder im Onlineshop auf der Homepage www.naturpark-diemelsee.de kostenfrei bestellt werden.“


UPLAND-TIPS Über 60 Kinder beim Kinderschützenfest in Usseln dabei

Lara Saure neue Kinderkönigin WILLINGEN/USSELN (Red.) Lara Saure trifft beim Kinderschützenfest in Usseln die letzte Glühbirne und wählt Christian Engelbracht zu ihrem König. Die beiden treten die Nachfolge von Ray Mierendorff und Nele Glormann an und freuen sich beim großen Schützenfest vom 27. bis 29. Juli in der Kutsche mitfahren zu dürfen. Zuvor hatten Celina Theiß und Ole Saure die Flügel abgeworfen. Neben dem Vogelwerfen wurden die Kinder mit Streichelzoo, Ponyreiten, Kinderschminken und einer reichhaltigen Tombola an der Schützenhalle unterhalten. Für die Erwachsenen gab es Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und kühle Getränke. Neue Regenten in Willingen

Dennis Nowak, Felix Pöttner und Jan-Hendrik Keindl setzten sich durch WILLINGEN/UPLAND (SvS). Beim Kinder-, Jugend-, und Jungschützenschießen der Willinger Schützengesellschaft stand der Nachwuchs im Mittelpunkt. Los ging es mit den Kindern im Alter von bis zu zwölf Jahren. Über ein Dutzend Kinder wetteiferte um die Königswürde und Nachfolge von Ilva Kesper. Justus Strucl (Zepter), Jona Schilling (Apfel) und Marc Bärenfänger (Krone) holten sich die Trophäen bevor der zehnjährige Dennis Nowak erster Regent der neuen Schützenfestsaison wurde. Bei den Jungschützen der bis 18-Jährigen setzte sich Felix Pöttner am Luftgewehr gegen seine Konkurrenz durch. 14 Jugendliche eiferten um den Titel des Jungschützenkönigs. Er ist damit Nachfolger von Vanessa Bangert, die im letzten Jahr erfolgreich war. Florian Wilke (Apfel), Espen Richter (Zepter) und David Börger (Krone) trugen sich in die Liste der Ritter ein. Mit Spannung wurde am Abend das Schießen der acht Jungschützen der 19- bis 25-Jährigen erwartet. Mit dem Kleinkalibergewehr machten die Jungschützen Jagd auf Vogel und Trophäen. Am Ende setzte sich JanHendrik Keindl durch und trat die Nachfolge von Patrick Taschner an. Ihm zur Seite als Ritter stehen Alexander Göbel, der den Apfel abschoss, Lucas Galke (Zepter) und Tobias von der Heide, der sich die Krone sicherte. Für das Rahmenprogramm sorgten unter anderem auch die Mädchen

Kinderkönig Dennis Nowak

und Jungen der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Gaby Eickhoff (unser Foto), die Rock-AG der Uplandschule, die Schützenblaskapelle und die Sir Williams Band. Schützenkönig Detlef Behle freute sich, dem neuen Regenten persönlich gratulieren zu können. Jens Kramer sorgte in gewohnter Manier für eine gekonnte und unterhaltsame Moderation.

Jugendkönig Felix Pöttner

Jungschützenkönig Jan-Hendrik Keindl

7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Alt Us seln, C afé-Re Bavar staura ia Sta nt. ..... dl....... Bürge ......... ......... rstube ......... Willin . n . . . . Tel. ... ger Br .............. .............. .... 14 ......... . auhau ......... Flairh ..... Te 74 ......... s. ...... otel C l . . . . . . . . . . . e Café A ......... . A ......... ......... Tel. . 96 86 96 ufwin ntral........... ...... 9 ......... d........ ......... Don C 8 . . . ......... 3 Tel. ... B ......... ................. . 9 88 0 Don C amillo. ....... ...... Te ......... 70 . a . m . . . . i . l . . l lo & P ......... ......... . Dorf-A ... ep ..... Te .... 9 89 00 l. .. 96 Resta lm Willinge pone‘s Ten ................. urant 05 00 . n n C Don C ................ e.............. ........ Tel. .. Gutsh ..... 67 ......... ......... amillo of Itte . . . ‘s Pizz 6 T . Göbel rbach eria .. ................. el. ....... 63 9 s .. ......... 46 D Tel... 9 Göbel Landhotel ................. . . 66 19 ........ .......... s Schl ......... T e o 0 . . . . l s . . . . . shote Kupfe ........ 4 l......... ................. ................. 3 45 . ......... Kurho rpfanne, Us ......... ................. Tel. .... 96 9 tel Ho seln... . . 4 . ....... T chsau Landg el. . (0 Tel. ....... 98 0 erland .................. G ......... 66 74 70 2010. Landg asthof Sau . ) . ......... 92 24 er as ......... ............. Te 0 Szene thof Göbe . ................ l ......... l... .... -D ..... Te . ....... 70 89 Ristor iscothek s´l ................. ................. l . ....... 4 . ante L . ift...... ......... ......... 0 20 o ... ... ... Lucky, K Ameri Stuzzichino ................. ................. Tel. ....... 7 . . 4 c . . . . . a T . . 4 . . n e . . 9 . . l . . Monte . Diner und S .................. ............. Te ....... 62 47 catini L l. ...... portba ......... – Wie Peppo . 62 3 . r .... Tel le's Re ......... ne‘s G 2 . . s . . t . . . a 9 . ........ urant.. ourme PizzaTel. .. 6 66 96 ......... Pi tP 92 35 .Tel..(0 Pizza- e Willingen fanne....... 59 56 31 ......... Pie Us ......... ) . . 5 s . . . . e ......... ......... 0 ln...... 5 Ritz-A 1 1 70 .. .. ......... lm...... ......... ................. .. Tel. .... 6 ......... M 9 . . . . 2 . . Sauer . . . . 80 T . . . . e . . . l. .... 6 ......... ......... la ......... . 9 . . 3 . . P Sauer nd Stern Ho 0 Tel. ... ......... lä te .... 75 6 ......... Seilba nder Hof.... l............... 99 . . . T e l . . r. . ..9 66 .. .. 11 45 Sporth ................. ................. ................. ......... ......... Tel. ... otel Z . . .... 40 ......... ......... um Ho Steak R .... 40 Te ha h Stryck us La Terra en Eimberg ............... T l. ....... 62 5 S e z 6 . haus.. ......... za. ............ ............... T l. .. 92 36 8 Vis á V ......... ......... el. .... 0 is Bist . . ......... ro Vis á V ......... ....... Tel. .. .. 40 90 92 74 ......... is Hüt , Café Tanz 9 T t te Caf el. .... Waldh é-Res reff............ ... 98 9 aus am t 6 . a . 0 . u . T rant... Wald ......... el. .. 96 85 Hotel.. See........... 8 T el. .... .... ... Wirtss ... 68 6 tube.. ................. ................. 62 V . . T . . . . e . . . . l . . . . . Zum W . . ......... ......... ........... Tel. . 40 94 06 ilddie ......... b Hot Zum S .... Tel ...... 98 20 elch W . .. 98 Zum W iff............. Restaurant 63 06 . ..... Te ......... eißen .... l. Rösse l. ....... ............ Tel ....... 62 32 ......... ... 9 66 ..... Te Z l. ...92 25 39 34 81

Im „Don Camillo“ ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der „Kirche“ mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. „Don Camillo“ reizvoll, nicht nur für den Gaumen Im Ausschank:

„Don Camillo“ eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung Treffpunkt für Jung und Alt

Reservierungen unter:(0 56 32) 67 69 www.don-camillo-willingen.de 8


UPLAND-TIPS Jeder ist willkommen

Offenes Singen im Evangelischen Gemeindezentrum WILLINGEN/UPLAND (Red.) Alle die gerne singen oder es einmal ausprobieren möchten, sind herzlich eingeladen zu einem „Offenen Singen“ am Mittwoch, 3. Juli 2013, mit der Kantorei Willingen. Beginn ist um 20.00 Uhr im Gemeindezentrum unter der Evangelischen

Kirche in Willingen. Unter der Leitung von Bezirkskantorin Jutta Kneul­e werden Kanons, Sommer- und Abendlieder gesungen, einstimmig und mehrstimmig, je nach Lust und Laune. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

RISTORANTE • BISTRO PIZZERIA

Das stilvolle Speiserestaurant in Willingen Exklusive italienische Weinauswahl Alle Gerichte auch zum Mitnehmen Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 24.00 Uhr Sa. & So. durchgehend geöffnet, Dienstag Ruhetag

Waldecker Straße 6 Tel. 96 66 96 Inh. Roberto Iuliucci

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH, BRILON SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

59929 Brilon · Gewerbegebiet West · Gallbergweg 17 Telefon 0 29 61 - 96 28 48 - 0 · www.sd-kemmerling.de

Cafe-Restaurant Inh. Andreas Griesenhofer

www.alt-usseln.de

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln

Korbacher Straße 1 · 34508 Willingen-Usseln · ☎0 56 32 / 14 74 Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 24 Uhr – Donnerstags Ruhetag –

Ristorante

Fam. Marini

05632/75 99

05632/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

Exklusive Ferienwohnungen für 2-4 Personen (45-60 qm)

Telefon 05632/6 95 93 · Fax 92 70 59

www.pizza-pie-usseln.de · E-Mail: info@pizza-pie-usseln.de

(außer vor und an Feiertagen)

9


UPLAND-TIPS VIVA Willingen

 F oto: HR/ Steffen Walther

Veranstalter Horst Schröder im Interview

DSDS-Siegerin Beatrice Egli beim Sauerland Open-Air

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das große Sauerland Open-Air von hr4 und WDR4 ist mit über 25.000 Zuschauern erfolgreich über die Bühne gegangen. Doch 2013 können sich alle Schlagerfans auf ein zweites großes Event in Willingen freuen. Am 31. August steigt mit VIVA Willingen zum ersten Mal die große Partysause am Fuße des Ettelsbergs. Veranstalter des Konzertes ist Horst Schröder aus Waldeck. Er kennt sich mit Groß­ events bestens aus. Unter anderem ist er der Macher von VIVA Fritzlar, einem seit Jahren erfolgreichen Festival. ? Was wird der Unterschied zwischen dem Sauerland Open-Air und VIVA Willingen sein? ! „Bei VIVA Willingen handelt es sich im Gegensatz zum WDR4/hr4 Open Air um ein jüngeres Publikum der circa 30- bis 40-jährigen“.

? Wer sind die Top-Acts, die Sie am 31. August in Willingen auf der Bühne präsentieren? ! „Mickie Krause und Loona“ ? Wer ist noch dabei? ! „Fantasy, Anna-Maria Zimmermann, Antonia, Olaf Henning, Norman Langen, Jörg Bausch, Tim Toupet, Willi Herren, Markus Becker, Linda Hesse, Schäfer Heinrich, Buddy, Almklausi, Die Reiner Irrsinn Show, Andreas Lawo, Der Benniii und Moderator Frank Neuenfels.“ ? Wie sieht der konkrete Ablauf aus? Was wird bei der Sommer­ sause rund um die Bühne noch geboten? ! „Einlass wird um 13.00 Uhr sein, Beginn um 14.00 Uhr. Ende der Veranstaltung ist um 01.00 Uhr. Um die Bühne herum gibt es die üblichen Festival-, Getränke- und Imbissstände. Außerdem haben wir einen VIP-Bereich. Dort haben die Gäste die Möglichkeit, die VIVA-Stars hautnah zu treffen. Allerdings sind diese VIP-Karten schon lange ausverkauft.“ ? Mit wie vielen Zuschauern rechnen Sie? ! „Das ist ganz schwer zu sagen, da wir zum ersten Mal in Willingen sind. Wir rechnen mit 8.000 Besuchern.“ ? Wo gibt es denn vor Ort Tickets und zu welchem Preis? ! „Vor Ort gibt es Tickets in der Tourist-Info, im REWE-Markt und bei LottoGlatzer. Die Tickets kosten im Vorverkauf 18,- Euro inkl. aller Gebühren.“ ? Warum ist Ihre Wahl für das Event auf Willingen gefallen? ! „Der Weltcup Ort Willingen ist bundesweit oder besser international bekannt. Das merkt man auch an den Buchungen. So versenden wir Tickets von Bayern bis hoch an die Nordsee, nach Belgien und den Niederlanden. Willingen steht für Vielfalt und Lebensfreude. Das Open Air „VIVA Willingen“ für Sommer, Sonne und gute Laune. Beides zusammen passt.“

Markengeräte haben ein Recht auf beste Beratung und einen schicken Laden!

Wir bauen um - jede Woche mehr Prozente!*

Top-Artikel ua. Loewe, Miele

Kaufen Sie, bevor es ein anderer tut! 1. Woche

5%

2. Woche

10% 3. Woche

15%

4. Woche

20%

Lagerware, nur solange der Vorrat reicht. Aktionszeitraum 22. Juli - 17. August 2013 Ausgenommen e-voucher (Telefonaufladekarten)

TV, HEIMVERNETZUNG, TELEKOMMUNIKATION, ELEKTRO-HAUSGERÄTE

34519 Diemelsee-Adorf, Unterer Reikweg 1 Tel. 05633 91130 info@ep-kranke.de | www.ep-kranke.de

10

www.marketing-wilke.de

*auf


UPLAND-TIPS Turnier in Bad Münster

Willinger Alte-Herren-Team Zweiter

Pokal und Preise für die SCW Alte-Herren-Fußballer präsentieren v.l.n.r. Oliver Schmidt, Arne Finger und Werner Butz.

WILLINGEN/BAD MÜNSTER (Red.) Beim 66. Alte-Herren-Fußballturnier in Bad Münster am Stein/Ebernburg haben die früheren Oberligakicker des SC Willingen um Mannschaftskapitän Matthias Krevet, Eckhard Vogel, Uwe Theiß und Thomas Querl nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung den zweiten Platz belegt. Nach drei Siegen in der Gruppenphase gegen den SV Spexard/Gütersloh (2:1), Fischbach (4:0) und Victoria Merxheim (2:0) besiegte die von Ulrich Rehbein gecoachte SCW-Truppe im Viertelfinale als Gruppensieger den TV Neuler souverän mit 3:0. Auf große Gegenwehr stießen die Upländer, die das Turnier 2011 gewonnen haben, im Halbfinale gegen den Vorjahressieger ASV Wuppertal. Durch ein herrliches Tor von Torsten Vogel setzte sich die Elf der SCW-Obleute Wolfgang Schlüter und Stjepan Brcelic knapp mit 1:0 durch und stand im Endspiel. Das Finale gegen den FC Horchheim musste wie alle anderen Begegnungen am zweiten Spieltag nach heftigen Regenfällen und gesperrten Naturrasenplätzen auf Kunstrasen ausgetragen werden. Der SC Willingen ging nach torloser erster Hälfe durch ein Eigentor der robusten Horchheimer mit 1:0 in Führung. Diese hielt bis 180 Sekunden vor Schluss, dann kassierte der SCW den 1:1-Ausgleich. Die Entscheidung fiel im abschließenden Elfmeterschießen, das der SC Willingen unglücklich mit 4:5 verlor. Auch wenn zunächst die Enttäuschung überwog, so wich diese doch schnell der Freude und Anerkennung über eine starke Willinger Turnierleistung. Bei der Siegerehrung nahmen Matthias Krevet und Arne Finger die Ehrenpreise aus den Händen von Turnierdirektor Erwin Dejung und Ehrengast MdL Julia Klöckner entgegen. Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende hatte neben anerkennenden Worten für die Sieger und Platzierten ein Küsschen im Gepäck.

Abteilungsleiter Matthias Wilke im Interview

SCW schafft Klassenerhalt WILLINGEN/UPLAND (SvS). Zwar war es kein Zittern bis zur letzten Sekunde, dennoch kann man von einer dramatischen Aufholjagd des Verbandsligafußballers des SC Willingen sprechen. Mit vier Siegen in Folge sicherte sich das Team des Trainerduos Ulrich Schwalenstöcker und Bernd Keindl bereits einen Spieltag vor dem Ende den Klassenerhalt mit 39 Punkten. Am Ende belegten Feistner und Co den 14. Platz. Im aktuellen Interview schildert Abteilungsvorsitzender Matthias Wilke seine Eindrücke vom Saisonfinale. ? Mal ehrlich, hast Du noch nach den sechs sieglosen Spielen zum Beginn der Rückrunde an den Klassenerhalt geglaubt? ! „Nach dem langen Winter und den schlechten Trainingsbedingungen sowie den vielen knappen Niederlagen habe ich ganz ehrlich sehr große Zweifel gehabt und nicht mehr daran geglaubt.“ ? Zuhause hui, auswärts pfui. Ist das das Fazit der Saison? Denn Platz sechs der Heimtabelle steht der vorletzte Platz in der Auswärtstabelle gegenüber. ! „Ja, aber so richtig können wir uns das auch nicht erklären. Auch wenn es knappe Niederlagen waren und manchmal auch etwas Pech dabei war. Das muss nächste Saison besser werden!“ ? Was hat die Mannschaft ausgezeichnet? Was war der berühmte Wendepunkt? ! „Das war die 0:1 Heimniederlage gegen Melsungen. Sie haben nach diesem unglücklich verlorenen Spiel lange ohne Trainer und Vorstand zusammengesessen und anscheinend Tacheles geredet. Danach haben sie den Hebel umgelegt und in den folgenden Spielen Moral bewiesen und dafür gesorgt, dass die Punkte wieder nach Willingen kommen.“ ? Welchen Anteil am Erfolg haben die Trainer Bernd Keindl und Ulrich Schwalenstöcker? ! „Trotz des langen Winters haben die beiden eine sehr gute Vorbereitung gemacht, haben sich viel einfallen lassen, alles außer Fußball quasi. Sie haben die Jungs bei der Stange und bis zum Schluss motiviert und einen super Job gemacht.“ ? Wer geht, wer kommt? Wie ist der aktuelle Stand? ! „Sven Engelhard, Johannes Hoffmann, Marco Buhl und Patrick Plonka verlassen uns. Dafür haben wir aktuell zwei Neuzugänge, Andre Gutmann aus Massenhausen und Tobi Schumann aus Korbach. Es laufen aber noch Gespräche mit weiteren Spielern, wo wir kurzfristig Ergebnisse erwarten.“ ? Noch ein Wort zur „Zweiten“ – die sich in der Kreisliga A als Tabellensechster sehr achtbar aus der Affäre gezogen hat. Dort übernimmt ein neuer Mann das Traineramt? ! „Unsere Zweite hat einen tolle Saison gespielt. Andreas Beyer übernimmt das Team von Michael Göbel, der seine Sache super gemacht hat. Er wird sicher versuchen mit einigen neuen Spielern im vorderen Drittel der Tabelle zu landen.“

Frische-Kick er für den Somm ERFRISCHENDE & BELEBENDE GESICHTSBEHANDLUNG Strahlend schön in den Sommer

Gönnen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie eine entspannende und wohltuende Gesichtsbehandlung mit Reinigung, Peeling, Massage, Aufbaumaske, Augenpflege und Ampulle. (Wohlfühlzeit ca. 55 Min.)

59,- €

Wellness-& Beauty-Oase im Göbel‘s Landhotel Willingen Bitte Termin vereinbaren. Gültig Mo-Do im Juli 2013. Wochenende auf Anfrage. Telefon 0 56 32 - 987 0 Briloner Straße 48 · www.goebels-landhotel.de

11


UPLAND-TIPS Betriebserkundung im Unterricht

Uplandschüler lernen Hotel- und Gastronomiebetriebe kennen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Olivia Linke ist Referendarin an der Uplandschule in Willingen und hat mit der Haupt- und Realschulklasse acht im Fach Arbeitslehre Betrieberkundungen in sieben Hotel- und Gastronomiebetrieben durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler lernten die Betriebe kennen und hatten die Möglichkeit Kontakte für das bevorstehende Schulpraktikum zu nutzen. Dafür besuchten sie einen

Vormittag lang in kleineren Gruppen die ausgewählten Betriebe. Darunter waren das Wellnesshotel Bürgerstuben, Göbels Landhotel, das Hotel Hochsauerland 2010, das Familotel Sonnenpark, das Sporthotel Zum Hohen Eimberg, das Sauerlandstern Hotel sowie das Willinger Brauhaus. Dort konnten die Achtklässler die betrieblichen Aspekte kennenlernen und in den Berufsalltag hineinschnuppern. Die Erlebnisse wurden im Anschluss im Unterricht gesammelt, ausgewertet und auf Plakaten aufgeschrieben. Eine tolle Idee der jungen Referendarin. Im kommenden Schuljahr wird das Projekt sicher eine Wiederholung finden, so dass die Schülerinnen und Schüler gut auf das Betriebspraktikum, das zu Beginn der Jahrgangsstufe neun stattfindet, vorbereitet sind.

... mit Sonnenterrasse!

Upländer Geburtstagskinder im Juli 2013

Willingen 8.7..... Lore Kesper.................. 83. Geburtstag 9.7..... Irmgard Osthoff........... 86. Geburtstag 10.7... Johannes Vugts............ 71. Geburtstag 11.7... Norbert Blasczyk.......... 74. Geburtstag 13.7... Margarete Fistler... 90. Geburtstag 13.7... Arnold Meyer............... 76. Geburtstag 13.7... Siegfried von der Heide...72. Geburtstag 15.7... Ursula Krämer.............. 76. Geburtstag 18.7... Emilie W. Rummel........ 77. Geburtstag 23.7... Günter Mierzowsky...... 88. Geburtstag 23.7... Hans-Herbert Kesper.... 72. Geburtstag 24.7... Amalia Sperling............ 79. Geburtstag 25.7... Wilhelmine Engelbracht... 79. Geburtstag 26.7... Anna Aufmhof.............. 82. Geburtstag 26.7... Elisabeth Weber........... 78. Geburtstag 26.7... Elfriede Pohlmann........ 72. Geburtstag 28.7... Joachim Pinkes............. 76. Geburtstag 30.7... Albert Roslan............... 82. Geburtstag 31.7... Heinrich Bunse............. 74. Geburtstag Neerdar 7.7..... Erich Steuber................ 79. Geburtstag

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forsteräte und Garteng

Joh. Tüllmann

34508 Willingen/Schwalefeld Telefon: 0 56 32 - 41 30 · Fax: 6 99 69

12

Schwalefeld 2.7..... Eftychia Karantzidou.... 71. Geburtstag 6.7..... Rudolf Rusnak.............. 74. Geburtstag 10.7... Luise Leyhe.................. 85. Geburtstag 21.7... Margarete Schalk......... 77. Geburtstag 24.7... Lieselotte Göhlich........ 89. Geburtstag 31.7... Erika Leise.................... 86. Geburtstag Usseln 4.7..... Margaretha Rüdiger..... 74. Geburtstag 6.7..... Alfred Scharf................ 72. Geburtstag 9.7..... Ingrid Wilke.................. 72. Geburtstag 11.7... Leonie Engelbracht...... 84. Geburtstag 20.7... Elfriede Biederbick....... 86. Geburtstag 21.7... Ursula Keienburg.......... 74. Geburtstag 25.7... Monika Lorenz............. 79. Geburtstag 25.7... Helene Schalk-Meyer... 71. Geburtstag 26.7... Josef Birkenhauer......... 72. Geburtstag 27.7... Karl-Heinz Emde..... 70. Geburtstag 29.7... Johannes Pfriem........... 91. Geburtstag 29.7... Erna Schalk.................. 79. Geburtstag 30.7... Maria van Wersch........ 75. Geburtstag 30.7... Karin Schmirler............. 71. Geburtstag

Rattlar 9.7..... Johanna Göbel............. 78. Geburtstag 12.7... Irmgard Küthe.............. 72. Geburtstag 19.7... Hans-Joachim Wilke... 70. Geburtstag 26.7... Ute Leithäuser.............. 72. Geburtstag Eimelrod 5.7..... Hannelore Behle........... 73. Geburtstag 6.7..... Emmy Schumann......... 89. Geburtstag 11.7... Elfriede Becker............. 88. Geburtstag 15.7... Herbert Dietrich............ 79. Geburtstag 16.7... Helmut Vollbracht........ 76. Geburtstag 25.7... Annette Schalk............. 81. Geburtstag Bömighausen 3.7..... Erich Riemer................. 79. Geburtstag 27.7... Lieselotte Müller.......... 78. Geburtstag UPLAND-TIPS wü nscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glücklich es und gesundes neues Lebensjahr.


UPLAND-TIPS Schützenfest in Willingen vom 6. bis 8. Juli

Programm: Samstag, 6. Juli Freier Eintritt 16.30 Uhr Abholen der ehemaligen Könige und der Fahnen am Rathaus 17.00 Uhr Antreten im Kurgarten; anschl. ökumenischer Gedenkgottesdienst im Kurgarten mit der Schützenblaskapelle Willingen 18.00 Uhr Gedenken am Ehrenmal 19.00 Uhr Abholen des Königspaares im Landkomforthotel Elsenmann 20.00 Uhr Begrüßung im Haus des Gastes, Ehrungen, anschl. Festball mit der Tanz- und Showband „Wülfershäuser“ Sonntag, 7. Juli–Familientag Freier Eintritt ab 12.00 Uhr Empfang der Vereine durch die Schützenblaskapelle Willingen 13.30 Uhr Großer Festzug mit bekannten Blaskapellen und Spielmannszügen, u. a. mit den Kapellen Wewelsburg, Bad Arolsen, Bontkirchen, Wülfershäuser und der Willinger Schützenblaskapelle ab 14.00 Uhr Kinderecke mit vielen Spielmöglichkeiten, Kinderschminken und Kaffee & Kuchen im Café Treffpunkt 15.00 Uhr Begrüßung und Konzert im Haus des Gastes mit allen Kapellen und Spielmannszügen, anschließend Königstanz und Kindertanz, durchgehende Unterhaltung bis in den späten Abend mit der Tanz- und Showband „Wülfershäuser“ Montag, 8. Juli 7.00 Uhr Antreten zum Wecken am Linnenkerl anschl. Abholen des Königs; Umzug der Schützengesellschaft durch den gesamten Ort ab 11.30 Uhr Begrüßung der Gäste; anschl. Einzug der Schützen ab 12.30 Uhr Beginn des Königsschießens 19.00 Uhr Königsproklamation 20.00 Uhr Begrüßung und großer Königsball mit der Tanz- und Showband „Wülfershäuser“ An allen Tagen ab 12.00 Uhr Betrieb der Fahrgeschäfte.

Grußwort der Vorsitzenden Seien Sie dabei, wenn wir hier in Willingen mit unseren Familien, Freunden und Nachbarn das Fest des Jahres feiern. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie hier von allen Schützenbrüdern, ih­ren Familien, Freunden und Gästen generationsübergreifend miteinander gefeiert wird. Das Schützenfest stärkt den Gemeinschaftssinn und den Zusammenhalt in einer Dorfgemeinschaft und verbindet damit ganze Generationen. Es ist mehr denn je ein Ausdruck dessen, was wir Schützen uns auf die Fahne Frank Wilke und Christoph Bangert, schreiben: Unsere Heimat mit all ihren Vorsitzende Bräuchen und Traditionen, aber auch mit einer Offenheit für Veränderungen, als lebendigen und zukunftsfähigen Ort zu erhalten. Wir Schützen tragen gerne dazu bei und so ist es für uns immer etwas ganz Besonderes, unser Fest gemeinsam mit Jung und Alt zu feiern. Dies gilt natürlich auch für unsere Neubürger und Gäste, die sich unserer Gemeinschaft verbunden fühlen. Seien Sie uns alle herzlich willkommen! Unser Dank gilt bereits jetzt all denjenigen, die durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung zum Gelingen dieses Schützenfestes beitragen. spaar: ger König Das Willin irgit Behle dB Detlef un

Uniformbörse Bei Wolfgang Behle (Landmoden Behle, Briloner Straße 36, Tel. 0 56 32-96 83 01) ist wieder eine Uniformbörse eingerichtet. Dort können Uniformen abgegeben, getauscht und neu erworben werden. Die Utensilien zur Uniform wie Schulterklappen (Uniform und Hemd) sowie die dazu gehörigen Knöpfe in Gold, Hemden, Hut, Feder für den Hut und Handschuhe sind dort auch käuflich zu erwerben.

13


UPLAND-TIPS Wir sind fĂźr Sie da!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk.

Fßr die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht SchÜnheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

• MĂśbel und Einrichtung nach MaĂ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau / Ladenbau • Akkustik- / Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 ¡ 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 ¡ www.schreinerei-behlen.de Mitglied im MĂśbelkreis Waldeck

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 ¡ 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 ¡ Fax: 0 56 32 / 6 99 69

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

Gegr. 1891

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH

14


UPLAND-TIPS Feststimmung in Düdinghausen

Der Bürgerschützenverein Düdinghausen lädt zum Schützenfest ein WILLINGEN/DÜDINGHAUSEN (Red.) Vom 20. bis 22. Juli 2013 feiert Düdinghausen sein Schützenfest. Bereits am Freitagnachmittag eröffnet der Musikverein traditionell musikalisch das Schützenfest in unserer Nachbargemeinde und spielt an verschiedenen Punkten im Ort Ständchen. Der Samstag beginnt nach der heiligen Messe um 17.30 Uhr mit dem Antreten aller Schützen auf dem Kirchplatz, um den Hauptmann und die Fahnen abzuholen. Nach dem Eintreffen an der Schützenhalle startet das Jugendkönigsschießen, bei dem der Nachfolger des amtierenden Jungkönigs Franz Lichte ermittelt wird. Nach der Proklamation und den Ehrungen längjähriger Mitglieder eröffnet die Stadtkapelle Hallenberg den Schützenball für Alt und Jung. Mit dem großen Festumzug startet das Programm am Sonntag um 14.00 Uhr. Begleitet durch die Stadtkapelle Hallenberg und den Tambour Corps Bad Wünnenberg präsentiert sich das amtierende Königspaar Jörn und Maria König mit seinem Hofstaat den Einwohnern und Gästen des Dorfes. In der Schützenhalle folgen am späten Nachmittag (17.00 Uhr) der Königstanz und anschließend der Kindertanz. Um 19.00 Uhr beginnt der große Festball, gegen Denke-Bänke ·

21.00 Uhr steht der Tanz der ehemaligen Königspaare auf dem Programm. Am Montagmorgen beginnt das Fest um 9.00 Uhr mit der Schützenmesse in der Pfarrkirche. Nach der Messe wird sich beim Schützenfrühstück gestärkt, denn daran anschließend beginnt um 11.00 Uhr das Vogelschießen. Gegen 13.00 Uhr ist die Krönung des neuen und Verabschiedung des alten Königspaares geplant. Um 17.30 Uhr folgt dann Das Königspaar Jörn und der Festzug mit Abholen des neuen Königspaares und Maria König freuen sich auf seines Hofstaats. Nach Eintreffen an der Schützenviele Gäste aus dem Upland. halle folgt im Anschluss der Königs- und Kindertanz. Die Stadtkapelle Hallenberg spielt erneut auf zum Tanz in der Schützenhalle, mit dem das Fest dann in der Nacht zum Dienstag langsam ausklingt. Der Eintritt am Sonntag und Montag ist frei. Der Bürgerschützenverein Düdinghausen wünscht allen ein harmonisches Fest und freut sich über Besucher aus Nah und Fern.

Bank des „Harten Kern“ steht an ihrem Platz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die erste Denke-Bank wurde am Pilgerweg vor kurzem aufgestellt. Gestiftet von den Damen des „Harten Kern“ können sich nun Pilger und Wanderer am Orenberg Richtung Wakenfeld auf dem Pilgerweg „Lebensspuren“ ausruhen. Zur Einweihung bei wenig einladenden Temperaturen trafen sich die Willinger Turnerfrauen mit Pfarrer Ulf Weber auf ein Glas Sekt: Er dankte ihnen für ihr besonderes Engagement und würdigte ihren Einsatz für die Pilger, die mit dieser Denke-Bank einen ganz außergewöhnlichen Ruheort finden werden. „Ich hoffe, diesem guten Beispiel folgen noch weitere Gruppen oder Einzelne, die zur Erinnerung oder Würdigung einer Person oder eines Anlasses, eine DenkeBank errichten“. Ein Dank galt auch Bernd Leithäuser, Rattlar, der die besondere Denke-Bank nach Wünschen der Turnerfrauen gefertigt hatte.

KRANKENTRANSFER ROLLSTUHLFAHRTEN (SITZEND) TREPPENSTEIGER - alle Kassen • Taxi und Mietwagen • Clubtransfer a!! • 24 h für Sie da! (0 56 32)

TAXI

rrer Weber er Tel. 0 56 32- 68 80 mit Pfa Interessierte können sich unt itten des Weges chn abs Teil s auch an anderen in Verbindung setzten, so das ne. nke“ aufgestellt werden kön in naher Zukunft „Denke-Bä

dieb.de

www.zumwild

� 08 00 - 8 29 42 58

69 6 9 56 69 9

kostenlos anrufen

Bahnhof! v.de direkt am Willingen · 51a · www.taxi-akti . tr Briloner S

15


UPLAND-TIPS Schützenfest in Bömighausen vom 13. bis 15. Juli

Grußwort des Vorsitzenden Wir freuen uns auf viele frohgelaunte Gäste, die mit uns einige unbeschwerte Stunden verbringen wollen. Das Programm bietet auch in diesem Jahr wieder für jeden etwas. Die Königspaare und ihre Vereine der Nachbargemeinden werden sich prä­sentieren.

Detlef Ückert, 1. Vorsitzender und Schützenkönig

Freunde der Blasmusik können der Schützenblaskapelle Willingen an allen Tagen lauschen. Spannung ist am Montag beim Vogelschießen ange­sagt, dann entscheidet sich wer für die nächsten Jahre die Regentschaft beim Schützenverein 1919 Bö­ mighausen e.V. über­nimmt und mein Nachfolger wird. Dem Verein, der sich die Pflege der Tradition, die Geselligkeit, die Kamerad­schaft und natür­lich auch den sportlichen Schieß­­ wett­kampf in Bömighausen zum Ziel gesetzt hat.

Karin und ert Detlef Ück

Beim Schützenfest in Bömig­ hausen wünsche ich Ihnen an allen drei Tagen gute Unterhaltung und viel Spaß.

Programm: Samstag, 13. Juli 2013 18.30 Uhr Antreten der Kompanie 19.00 Uhr Eröffnung des Schützenfestes durch die Geschützgruppe St. Barbara 19.15 Uhr Abholen des Königs 19.30 Uhr Totenehrung am Ehrenmal mit Pfarrer Bäcker 20.00 Uhr Eröffnung des Festes 20.30 Uhr Blasmusik für Jung und Alt mit der Schützenblaskapelle Willingen Sonntag, 14. Juli 2013 9.00 Uhr Antreten der Kompanie und Abholen des Königs 9.45 Uhr gemeinsames Frühstück mit Ständchenspielen 12.45 Uhr Empfang der Gastvereine 13.30 Uhr Königstanz der anwesenden Paare, Kindertanz Konzert der teilnehmenden Musikzüge: Schützenblaskapelle Willingen, Musikverein Rhena, Musikverein Buchenberg, Spielmannszug der Ffw. Bad Arolsen Montag, 15. Juli 2013 10.00 Uhr Antreten der Kompanie und Abholen des Königs 10.45 Uhr Königsschießen anschl. Proklamation des neuen Königs 15.30 Uhr Antreten der Kompanie 16.00 Uhr Festzug mit neuem Königspaar 16.30 Uhr Königstanz, anschließend Kindertanz 19.45 Uhr Antreten der Kompanie 20.00 Uhr Königstanz mit dem neuen Königspaar 20.15 Uhr Blasmusik für Jung und Alt mit der Schützenblaskapelle Willingen

Jahreshauptversammlung Schützenverein 1919 Bömighausen e.V. WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (Red.) Bereits im Mai fand im Dorfgemeinschaftshaus die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins 1919 Bömighausen e.V. statt. Detlef Ückert als 1. Vorsitzender und amtierender Schützenkönig begrüßte alle Teilnehmenden im Dorfgemeinschaftshaus in Bömighausen. Auf der Tagesordnung standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Alle Vorstandsposten blieben in gleicher Besetzung. In Hin­ blick auf die anstehende Schützenfestsaison wurde von Seiten des Vor­ standes um rege Teilnahme gebeten.

v.l.n.r. Erich Pötter, Mario Koch, Hermann Schulze, Tobias Saure, Detlef Ückert, Berthold Trachte, Marco Koch, Marcus Potthof

Willkommen auf der Alm! NEU AB JETZT Der Gipfel der Gemütlichkeit! Genießen Sie Kaffee, Kuchen und Eisspezialitäten auf der schönsten Sonnenterrasse in Willingen.

16

Nette Menschen kennen lernen, gemütlich beieinander sitzen, leckere Almschmankerl und frisch gezapftes Bier genießen, die Zeit hinter sich lassen.

All‘ das erlaubt die „Dorf-Alm Willingen“

Dorf-Alm Willingen Briloner Str. 44 · Tel. 0 56 32-96619-0 Täglich ab 10 Uhr geöffnet Warme Küche von 11-22 Uhr Der smarte Weg in die Erlebniswelt Dorf-Alm!


UPLAND-TIPS 2014 zwei Einzelspringen in Willingen

Bau des Kampfrichterturms am Mühlenkopf geht gut voran WILLINGEN/UPLAND (Red.) „Wir liegen gut in der Zeit“, ist Ski-ClubSportwart Volkmar Hirsch mit den bisherigen Bauarbeiten an der Willinger Mühlenkopfschanze zufrieden. Als Bauingenieur zeichnet der frühere Skilangläufer für das Projekt als Ski-Club-Bauleiter verantwortlich und hält den engen Kontakt zu den ausführenden Firmen. Nach der Schlechtwetterphase mit viel Regen ist es jetzt trocken und freundlicher geworden. Am schwierigsten waren die Vorarbeiten. So wurde beispielsweise jedes Fundament mit mehreren neun Meter langen Erdankern gesichert. „Die Sicherheit der Baumaßnahmen an dem steilen Hang am Mühlenkopf hat für uns absoluten Vorrang“, unterstreicht Hirsch. Die Wände um das Fundament des imposanten Turms wurden betoniert. Jetzt folgt die Decke zur Fertigstellung des Untergeschosses. Dann folgt der eigentliche Keller mit den Elektroanschlüssen, der Heizung und dem Aufenthaltsraum für Tretkommandochef Jörn Kesper und seine Kollegen. „Der Aufwand für die Baumaßnahme ist extrem“, beschreibt Hirsch. Aufgrund der auch von Schaulustigen viel beachteten Baumaßnahmen an der größten Großschanze der Welt wurden die Treppenaufgänge an beiden Seiten der Anlage gesperrt, so dass auch hier auf gar keinen Fall etwas passieren kann. Nach der Fertigstellung des Rohbaus sollen ab Mitte Juli die Stahlbauarbeiten am neuen Kampfrichterturm beginnen. Und zu diesem Zeitpunkt ist auch der Start für die fest installierte Flutlichtanlage geplant. „Wir haben Angebote von zwei Firmen für diese ambitionierte Maßnahme erhalten“, sagt Hirsch. Derzeit werden diese Angebote noch auf weitere mögliche Einsparpotenziale untersucht, dann fällt die Entscheidung, wer den Zuschlag erhält. Unterdessen geht auch die vereinseigene Aktion „Bausteine für die Mühlenkopfschanze“ weiter, mit der der Ski-Club

WALDHAUS

Willingen bereits jetzt einen sechsstelligen Betrag für das vom Internationalen Skiverband (FIS) geforderte Bauprojekt für einen neuen Kampfrichterturm gesammelt hat. SCW-Bauleiter Hirsch wird nach Abschluss der Arbeiten den finalen Baustein mit seiner Spende erwerben. „Dann ziehen wir den Strich unter diese tolle Aktion des Vereins“, so der Willinger. Die Vorbereitungen für das nächste Weltcup-Skispringen 2014 laufen. Am 1. und 2. Februar nächsten Jahres werden die weltbesten Skispringer zu zwei Einzelspringen auf der Mühlenkopfschanze starten. Der Termin wurde kürzlich auf der FIS-Kalenderkonferenz in Dubrovnik offiziell bestätigt. Und dann wird das Weltcup-Stadion mit den vielen Zuschauern und der außergewöhnlichen Stimmung in hellstem Glanz strahlen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der neue Kampfrichterturm und das Flutlicht werden weit vorher fertig sein. Weitere Informationen zum Ski-Club Willingen unter www. weltcup-willingen.de.

Authentische Küche in gemütlichem Ambiente

★★★ S

AM SEE

HOTEL – CAFÉ-RESTAURANT – AUERHAHNSTUBE – WALDSCHEUNE

Jeden Monat ein neuer Genuss!

Schönes Ausflugsziel für Wanderer und Biker

HÜTTE AM SEE

Grillfeste & Familienfeiern für 15 bis 50 Personen

Sauerländer Hof • Schwalefelder Straße 16 • 34508 Willingen Tel.: 0 56 32 / 62 56• www.sauerlaender-hof-willingen.de

SOMMERZEIT GENIESSEN • reichhaltige Auswahl an frischem Kuchen • täglich frische Waffeln • leckere Eisvariationen • köstliche Kaffeespezialitäten • kühle Getränke • traumhafte Sonnenterrasse und herrliche Lage • große Speisenvielfalt

©

Unvergessliche Feiern am See Waldhaus am see l Hoppecketalstraße 43 l 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 40 94 06 l www.waldhaus-am-see.de

s

Juli: Sich laben wie die Schwaben! Spätzle, Knödel & Co.

• Täglich geöffnet von 8 – 21 Uhr, Fr. – So. durchgehend warme Küche • Traumhafter Ausblick auf der Sonnenterrasse und im Panoramarestaurant • Frisch gebackene Waffeln, Kuchen, Apfelstrudel & Kaffeespezialitäten • Forellen aus eigenem Gewässer und eigener Räucherei (auch zum Mitnehmen)

• Genießen Sie die traumhafte Lage am See • Feiern Sie im einzigartigen Ambiente der urigen Blockhütte • In unmittelbarer Nähe zum Waldhaus

Tipp des Monat

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

nntag Dienstag bis So r! .30-18.00 Uh 10 n vo et fn öf ge

www.cafe-aufwind.de Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32-960 500

17


UPLAND-TIPS Schützenfest in Schwalefeld vom 20. bis 22. Juli

Grußwort des Vorsitzenden Unser Ort wird sich auch in diesem Jahr wieder festlich geschmückt präsen­ tieren, und jeder der unser Fest besucht, wird durch unsere Bögen an den Ortseingängen und im Unterdorf gleich in eine festliche Stimmung versetzt. Dafür möchten ich mich schon einmal bei allen Beteiligten herzlich im Voraus bedanken. Danke möchten ich auch allen denjenigen sagen, die dazu beigetragen haben, auch in diesem Jahr wieder ein solches Fest auf die Beine zu stellen. Wir wollen alle miteinander auch in Volker Leyhe, diesem Jahr wieder ein tolles Schüt- 1. Vorsitzender zenfest feiern und mit Freunden, Be­ kannten, Nachbarn, Gästen und unse­ren Gastvereinen ein paar fröh­liche Stunden verbringen. Wir hoffen auf gutes Wetter, viele Schützen und zahlreiche Zuschauer bei unserem Festumzug sowie auf eine fröhliche Stimmung und Atmosphäre in unserer Schützenhalle. Allen Festteilnehmern wünschen wir frohe Stunden auf unserem Schützenfest.

Das Schwalefelder Königspaar: Axel und Doreen Genuit

18

Programm: Samstag, 20. Juli 2013 14.30 Uhr Beginn des Jugendkönigschießen am Vereinslokal „Upländer Hof“ 17.00 Uhr Festeröffnung mit dem Musikverein Rhena 18.00 Uhr Antreten am Upländer Hof (Eiche) und Proklamation des Jugendkönigs und der Flügelschützen anschl. Abholen des Königspaares 18.45 Uhr Festgottesdienst am Ehrenmal 20.00 Uhr Großer Königsball in der Festhalle Sonntag, 21. Juli 2013 9.30 Uhr Antreten zum Wecken am Upländer Hof (Eiche) 10.15 Uhr Großes Frühschoppenkonzert in der Festhalle mit dem Musikzug Battenberg mit über 60 Musikern 13.30 Uhr Empfang der Gastvereine 14.00 Uhr Festzug, anschl. Unterhaltung, Kindertanz 20.00 Uhr Großer Festball und Ehrungen Montag, 22. Juli 2013 9.00 Uhr Antreten zum Königsschießen am Upländer Hof (Eiche) 10.00 Uhr Königsschießen an der Festhalle, anschl. Proklamation und gemütliches Beisammensein 19.00 Uhr Abholen des neuen Königspaares, Festzug 20.00 Uhr Königsball in der Festhalle

Die Big Band Battenberg sorgt für Stimmung in der urgemütlichen Schützenhalle in Schwalefeld.


UPLAND-TIPS Schützenfest in Usseln vom 27. bis 29. Juli

Programm: Samstag, 27. Juli 15.00 Uhr Ständchenspielen beim Vorsitzenden (Korbacher Str. 32) und beim Schützenkönig (Dorfplatz) mit den Kugelsburgmusikanten Volkmarsen anschl. Übernahme der alten Königsketten am Heimatmuseum 17.45 Uhr Antreten der Schützengesellschaft in der Sportstraße 18.00 Uhr Festgottesdienst (ökumenisch) in der Kilianskirche anschl. Gefallenen- und Verstorbenenehrung am Ehrenmal (Lohwald) 20.00 Uhr Schützenmusik Stimmung und Schwung für Alt und Jung mit den Kugelsburgmusikanten Volkmarsen Sonntag, 28. Juli 10.00 Uhr Frühkonzert ca. 90 min. mit den Kugelsburgmusikanten Volkmarsen 12.45 Uhr Empfang der Gastvereine 13.30 Uhr Großer Festzug mit dem Königspaar und Hofstaat sowie dem Kinderkönigspaar in 8 festlich geschmückten Kutschen, mit den Kugelsburgmusikanten „Tis niks wut niks” (NL), Musikern aus Rhena, Willingen, Bad Wünnenberg und befreundeten Schützenvereinen 14.30 Uhr Super-Stimmung, Unterhaltung, Königstanz und Kindervergnügen mit allen am Festzug beteiligten Musikern in der Schützenhalle 20.00 Uhr Großer Schützenball in der Schützenhalle mit der Spitzentanzmusik „Donau-Power“ aus Budapest/Ungarn Montag, 29. Juli 10.00 Uhr Frühschoppen im „Goldenen Ast“ oder auf dem Festplatz 10.30 Uhr Königsschießen an der Lohwaldschanze anschließend Königsproklamation in der Schützenhalle mit den Kugelsburgmusikanten Volkmarsen 15.30 Uhr Großer Festzug mit dem neuen Königspaar und Hofstaat in festlich geschmückten Kutschen sowie den Kugelsburgmusikanten anschließend Stimmung, Unterhaltung und Kindervergnügen in der Schützenhalle 20.00 Uhr Großer Königsball und Königstanz in der Schützenhalle mit der Spitzentanzmusik „Madison-Band“ aus Paderborn

Grußwort des Vorsitzenden Traditionell und trotzdem modern mit viel Musik und super Stimmung, so stellt sich das Usselner Schützen-und Heimatfest auch in diesem Jahr wieder dar. Der traditionelle Festablauf ge­paart mit hochkarätiger Musik verspricht wieder ein tolles Fest in und um die fast 100 jährige Schützenhalle. Der Festzug am Sonntagmittag mit seinen blumengeschmückten Kutschen und hun­derten Schützen wird wieder der absolute Besuchermagnet sein. Ich lade Sie herzlich ein: Feiern Sie mit uns!

Sorgen unter anderem für die Festmusik: die Kugelsburgmusikanten aus Volkmarsen

Ralf Heine, 1. Vorsitzender

gen An allen drei Ta tt ri nt Ei ist der halle frei! in die Schützen

Das Usselener Königspaar: Sebastian Vogel und Marina Plutz

19


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

C

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldti Oldtimer

urioseum

www.c uri -willin oseum gen.de

Kitsch, Kunst & Krem pel

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2 täglich von 10 – 18.00 Uhr geöffnet

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

original u-boot

Düdinghäuser Str. 1 • Willingen - Usseln • Tel.: 62 32

20

Abenteuergolf am Viadukt


www.werbstatt.info

Blasen Sie Ihr eigenes Glas

... und machen Sie Ihren Besuch zum wahren Erlebnis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! April bis Oktober: Mo. - Fr. 10-17 Uhr Sa. / So. 10-16 Uhr

November bis März: Mo. - Fr. 10-12.30 Uhr, 14-17 Uhr Sa. 10-12.30 Uhr, 14-16 Uhr So. 10-12.30 Uhr

Zur Hoppecke 9, 34508 Willingen, Tel.: 05632-985515

www.glasgalerie-willingen.de

ORIGINAL

Willinger G L A S M A N U FA K T U R

www.werbstatt.info

UPLAND-TIPS

präsentiert die heimischen Freizeiteinrichtungen

Alles was ich will !

Siggis Hütte

Zur Hoppecke 5 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de

21


UPLAND-TIPS CAZARA freut sich auf Anna Kesper

Neue Frontsängerin ist eine alte Bekannte WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das letzte Konzert der scheidenden Sängerin Viktoria Rohde war ein musikalischer und visueller Leckerbissen. Im Kloster Flechtdorf spielten die bestens aufgelegten Musiker der Upländer Live-Band CAZARA ein vierstündiges Programm, in dem von AC/DC über Janis Joplin, Pink Floyd, Adele bis hin zu Fun und Nightwish ein unglaubliches musikalisches Spektrum dargeboten wurde. Da ertönten „Nessun Dorma“, „Some Nights“ oder „Nothing Else Matters“ (in der Version von Lucie Silvas) in perfektem Sound, eingebettet in die eindrucksvoll illuminierte historische Umgebung des Klosters. Die die Bühne umfassenden Klostermauern wurden durch aufwändige Licht- und Pyrotechnik beeindruckend in Szene gesetzt und schufen somit ein einzigartiges Ambiente für ein erstklassiges Konzert. Das Team von MW-Event aus Korbach war an diesem Abend für den hervorragenden Sound und die Licht- und Showtechnik verantwortlich. Es war ein würdiger Rahmen für das letzte Konzert der aus Flechtdorf stammenden Frontsängerin. Bereits im Herbst 2012 hatte sich schon angedeutet, dass ihr Studium und Umzug nach Kassel viel Zeit in Anspruch nehmen, so dass eine kontinuierliche Arbeit verbunden mit dem umfangreichen Proben- und Konzertbetrieb nicht mehr möglich ist. Die Musiker danken Viktoria für die drei Jahre, die sie mit CAZARA gegangen ist, und für alles, was sie für die Band getan hat. Dieser Umstand bedeutet für CAZARA jedoch nicht das Ende,

denn frei nach Hermann Hesse: „Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!“ Bereits am 6. Juli 2013 wird die Band mit ihrer neuen Sängerin Anna Kesper beim Korbacher Altstadtkulturfest ein exklusives Konzert auf der Bühne am Obermarkt geben. Anna Kesper hat in der Vergangenheit schon mehrfach als Vertretung für Viktoria mit CAZARA auf der Bühne gestanden. „Wir sind sehr froh, dass wir eine derart erfahrene Frontfrau, die ihr Können schon in vielen Projekten und Konzerten bewiesen hat, für die Band gewinnen konnten. Auf die Zusammenarbeit mit Anna, auf neue Musik, neue Impulse, auf ihre Stimme und ihre unglaubliche Bühnenpräsenz freuen wir uns alle sehr!“, so Thomas Schwill, der musikalische Kopf der Band. „Wer jetzt denkt, da ist sie ja wieder zusammen, die alte Truppe von K2, mag recht haben, aber es sind nur die Köpfe, und das nur zum Teil, musikalisch kann man K2 in keinster Weise mit CAZARA vergleichen. Es wird kein „Zurück zu alten Zeiten geben“, sagt Anna Kesper. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Musikern der Band CAZARA und auf das Konzert am 6. Juli 2013 beim Altstadtkulturfest in Korbach“, so Anna Kesper weiter. Jetzt stehen erst einmal umfangreiche Proben an, in denen sich die sechs Musiker und ihre neue Frontfrau auf Kommendes intensiv vorbereiten. Das Konzert beginnt gegen 21.30 Uhr.

... mit Sonnenterrasse!

CAZARA sind: Anna Kesper (Lead Vocals), Thomas Fischer (Lead Vocals, Saxophone), Thomas Schwill (Lead Vocals, Gitarren, Keyboard, Fiddle, Harp, Akkordeon, Banjo, Mandoline) Klaus Kesper – Kanzler – (Vocals, Leadgitarre), Klaus Kesper – Langen – (Keyboard), Volker Ashauer (Bass), André Schneider (Schlagzeug), Dirk Wilke (Management). Für Druckfehler keine Haftung.

Besser leben.

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0180/2004333*. (* 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 42 Cent pro Minute)

Unsere Ser v icel e i s t u n ge n für Sie. Wir

In unserem Markt Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen finden Sie: • Lotto Annahmestelle • Salatbar 8 bis 12 Uhr

7 22 bis

In unserem Markt Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln finden Sie: • Lotto Annahmestelle • separater Getränkemarkt • Hermes Paketversand Annahmestelle

• Öffnungszeiten am Sonntag:

Beide Märkte: Montag-Samstag von 22

freuen un s Ihren Besu auf ch!

Uhr

für Sie geöffnet.

www.rewe.de


UPLAND-TIPS Willinger Dunnerkuile

Entenvorverkauf startet am Schützenfest-Sonntag WILLINGEN/UPLAND (SvS). Mit Spannung wird das 16. Willinger Entenrennen am 3. August 2013 erwartet. Wie schon in den Jahren zuvor bereiten sich die „Entenväter“ mit Ihren knapp 800 Rennenten wieder akribisch auf den großen Tag vor, wenn um 15.30 Uhr an der Stryckteicharena der Startschuss erfolgt. Zur Abwechslung haben die gelben Entchen mal dem Willinger Brauhaus einen Besuch abgestattet und Werbung in eigener Sache gemacht. Denn der Vorverkauf für das Entenrennen startet am 7. Juli. Nach dem sonntäglichen Festzug beim Willinger Schützenfest können die ersten Enten für 2,50 Euro erworben werden.

Werbung in eigener Sache: Die Rennenten im Willinger Brauhaus, von links Arndt Brüne, Kevin Kruk, Stefan Wilke, Tobias von der Heide

Es gibt wieder eine Menge Preise für die schnellsten Enten zu gewinnen. Darunter wertvolle Übernachtungsgutscheine. Die Dunnerkuile weisen darauf hin, dass ab sofort auch Anmeldungen für die „Spiele ohne Grenzen“ möglich sind. Am 3. August geht es dann bei den lustigen Spielen rund um den Strycker Teich wieder mächtig zur Sache. Ab 12.30 Uhr geht es mit dem Eintreffen der Teams und deren Vorstellung los.

Um 13.30 Uhr beginnen die ersten Spiele und gegen 18.00 Uhr ist mit der Siegerehrung und der Preisverleihung des Entenrennens zu rechnen. Ein Team besteht aus mindestens 6 Personen. (Mindestteilnahmealter 16 Jahre). Anmeldungen sind bei jedem Dunnerkuil oder per E-Mail: baeckesmann@gmx.de möglich. Auch kurzfristig entschlossene Teams können sich am 3. August bis 12.00 Uhr noch vor Ort anmelden.

23


UPLAND-TIPS Hotel Hochheide unterstützt Sprachförderung mit 1.000 Euro

Bilderbuchkino im Willinger Kindergarten kommt gut an WILLINGEN/UPLAND (Red). Der Kindergarten Willingen legt großen Wert auf die Sprachförderung der Kinder. Im Kindergartenalltag werden viele Methoden zur Förderung der richtigen Aussprache und zur Erweiterung des Wortschatzes der Kinder spielerisch umgesetzt. Der Förderverein unterstützt seit zwei Jahren ein besonderes Programm zum Thema Sprachförderung und wird dieses aufgrund der vielen positiven Erfahrungen

Kindergartenleiterin Elke Timermann, Michael Behle vom Hotel Hochheide, Silvia Fien (Elternbereit), Stefan Scharnhorst (Förderverein), Erzieherin Anita Wilke und Eva Winter (Elternbeirat) freuten sich mit den kommenden Schulkindern über die erste Präsentation der neuen Technik im Kindergarten.

24

auch weiter finanzieren. Die gelernte Erzieherin und Musikpädagogin Gabi Eickhoff führt einmal wöchentlich im Kindergarten gezielte Sprachförderungsprogramme mit den Vorschulkindern ab fünf Jahre durch. Der Elternbeirat hat in diesem Jahr ebenfalls einen Schwerpunkt seiner Arbeit auf das Thema Lesen und Sprachförderung im Kindergarten gelegt. So konnte der Kindergarten mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins mit einer leistungsfähigeren Internetverbindung in allen Räumen ausgestattet werden. Dank eines großzügigen Sponsors, dem Hotel Hochheide in Willingen, sind ein Laptop mit Beamer und Boxen im Wert von circa 1000 Euro angeschafft worden, über die im Kindergarten nun regelmäßig auch ein „Bilderbuchkino“ angeboten werden kann. Der Förderverein übernimmt für das Angebot besonders animierter Bilderbücher für PC und Beamer – die sogenannten Boardstories – die jährliche Lizenz. Baoardstories sind liebevoll animierte Versionen von Kinderbüchern, die über das Internet angeschaut und mit den Erzieherinnen erarbeitet werden können. Dem Kindergarten steht damit ein stetig wachsender Fundus an Bilderbuchklassikern aber auch immer neuen Büchern zu vielen Themen, die die Kinder beschäftigen, zur Verfügung. Auch Gabi Eickhoff und „Leseoma“ Frau Löwer nutzen das neue technische Equipment. Neben dem neuen Angebot des Bilderbuchkinos im Kindergarten hat der Elternbeirat in diesem Jahr geplant, für die Kinder ab fünf Jahre einen Ausflug in die Stadtbibliothek Brilon zu organisieren, um dort in einer „Bücherreiralley“ das Angebot einer Bibliothek spielerisch unter dem Motto „Mit Jim Knopf, Lukas, dem Lokomotivführer und der Lok Emma durch die Bibliothek“ kennenzulernen. Für die Programme zur Sprachförderung im Kindergarten organisiert der Elternbeirat eine Sammelaktion mit Unterstützung des REWE-Marktes in Willingen. Dort stehen Sammelbüchsen an der Kasse.


UPLAND-TIPS 16. BIKE-Festival

Superlative an allen Ecken WILLINGEN/UPLAND (SvS). Schon bei der Pressekonferenz zwei Tage vor der Eröffnung des 16. BIKE-Festivals war die Euphorie zu spüren. Die neue Agentur Ley Events hatte einige Neuerungen eingeführt, um das Festival wieder näher an die Besucher zu bringen. 35.000 Zuschauer und ein reibungslose Ablauf sprechen dafür, dass dieses Vorhaben geklappt hat. Über 1800 Teilnehmer haben zum Beispiel beim Marathon über drei Distanzen teilgenommen. Zahlreiche Kids haben bei der Scott-Junior Trophy ihr Können unter Beweis gestellt, darunter auch viele heimische Starter vom RadWerk Upland oder dem Ski-Club Willingen. Auch die neuen Kinder Mountainbike Stecken mit vier verschiedenen Touren und einer Gesamtlänge von 80 Kilometern wurden eröffnet und kamen gut an.

Circa 150 Aussteller füllten das Expogelände und wenn selbst der hessische Innenminister nach der Eröffnung für zwei Stunden auf´s Rad steigt, um die Landschaft zu erkunden, erkennt man die Bedeutung des BIKEFestivals für Willingen, aber auch für die gesamte Region.

25


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Versicherungtipp

Blitzer-Apps: Erlaubt oder verboten? WILLINGEN/UPLAND (Red.) Alle zehn Sekunden wird ein Autofahrer von einem Radargerät geblitzt. Das kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten. Immer mehr Autofahrer schützen sich deshalb mit einer Blitzer-App fürs Handy, die wie ein Frühwarnsystem funktioniert. Doch ist das überhaupt erlaubt? Das Upländer Versicherungsbüro Sude aus Rattlar gibt Antworten. Rund 14.000 Radargeräte gibt es in Deutschland, davon sind 3.800 als Starenkästen fest installiert. Laut Statistik der Flensburger Verkehrssünderkartei schlagen Radarfallen drei Millionen Mal im Jahr zu. Kein Wunder, dass sich immer mehr Autofahrer eine Blitzer-App zulegen. Ganz legal können diese im Internet kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr heruntergeladen werden. Für Navigationsgeräte werden Radarwarnungen als Zusatz angeboten. Kauf und Besitz sind erlaubt, bei der Anwendung droht aber meist Strafe. Bei Smartphone-Apps wird der Autofahrer auf drohende Radarfallen aufmerksam gemacht. Vergleichbar einem Navigationsgerät, werden als besondere Points of Interest (POIs) bekannte Radarfallen gespeichert. Wird die App während der Fahrt aktiviert, erkennt sie mit Hilfe des Ortungssystems GPS die Position des Autofahrers und warnt mit einem akustischen oder optischen Signal, wenn sich das Fahrzeug einer Radarfalle nähert. Auch die mobilen Radarfallen können dank Schwarm-Intelligenz gefunden werden. Entdeckt ein App-Nutzer einen Blitzer, kann er ihn online

Kleinkindbörse ·

Der 1. Briloner „Mäuse-Markt“

WILLINGEN/BRILON (SvS). Endlich ist es soweit, auch Brilon bekommt eine Baby- und Kleinkinderbörse. Am 14. Juli 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr findet diese im Kolpinghaus statt. Mit freundlicher Unterstützung der Elterninitiative Rappelkiste und des Alfred-Delp-Hauses ist dies möglich

Vielleicht möchten Sie gern selbst entscheiden, mit wem Sie Ihr Zimmer teilen.

Menschen sind nun einmal verschieden. Mindestens so verschieden wie die Ergänzungstarife unseres KlinikSchutzProgramms. Damit können Sie sich im Krankheitsfall nicht nur Ihre Wunschklinik aussuchen, sondern auch den Arzt Ihres Vertrauens. Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42 34508 Willingen Telefon (05632) 46 13 Fax (05632) 63 84

26

melden. Nähern sich andere App-Nutzer dieser Stelle, warnt sie ihr Handy. Es gibt auch Social-Media-Seiten, die ähnlich funktionieren. Derzeit ist jedoch weder die Warnung vor fest installierten, noch vor mobilen Blitzern erlaubt. Was verboten ist: § 23, Abs. 1b, StVO „Dem Führer eines Kraftfahrzeuges ist es untersagt, ein technisches Gerät zu betreiben und betriebsbereit mitzuführen, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungs-Maßnahmen anzuzeigen oder zu stören. Das gilt insbesondere für Geräte zur Störung oder Anzeige von Geschwindigkeitsmessungen (Radarwarn- oder Laserstörgeräte).“ Nach Ansicht vieler Juristen fallen unter diesen Paragraphen auch Navis mit Blitzer-Anzeiger und eben Blitzer-Apps auf Handys. Wer sie trotzdem nutzt oder nutzen könnte (weil sie sich an Bord befinden), riskiert mindestens 75 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg. Was erlaubt ist Radiosender dürfen vor Blitzern warnen. Auch Seiten im Internet, die entsprechende Warnungen veröffentlichen, sind legal. Juristisch umstritten ist, ob beispielsweise Polizisten – ohne konkreten Verdacht – Mobiltelefone auf illegale Apps hin kontrollieren dürfen, schließlich sind sie voller privater Daten. Das gleiche gilt für den Fall, dass der Beifahrer das Handy hält und den Fahrer warnt. Die Rechtslage ist hier alles andere als eindeutig.

geworden. Eine Tischnummer zum Verkauf kann am 27.und 28.Juni unter 0151-57812309 jeweils von 18-20 Uhr erfragt werden. Angeboten werden kann alles, was das Baby- und Kleinkinderherz begehrt, von Sommer über Winterware bis zum Spielzeug.


UPLAND-TIPS Sommerreitturnier in Willingen

Reiter aus dem ganzen Bundesgebiet am Start WILLLINGEN/UPLAND (Red.) Am 13.07.-14.07.2013 ist es wieder soweit. Der Willinger Reitverein veranstaltet sein 8. Sommerreitturnier. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das traditionsreiche Reitturnier soll auch dieses Mal ein Highlight für Groß und Klein, Gäste und Einheimische werden. Reiter und Pferde aus dem gesamten Bundesgebiet werden vor Ort erwartet. Derzeit gehen täglich Startplatzreservierungen ein, die noch bis zum vorletzten Tag möglich sind. Für den Reitverein Willingen starten Joeraine Klocke, Saskia Tent, Julia Koch, Manue­l Becker, Jil und Jenny Nackas, Denise Hagenacker und Mandy Rabe. Der Höhepunkt des nationalen Reitturniers ist am Sonntagnachmittag

... mit Sonnenterrasse!

artzeiten ationen und St Weitere Inform e .d nger-reitverein unter www.willi

die Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde. Auch für unsere Kleinen sind passende Prüfungen dabei. Zahlreiche Zuschauer werden bei hoffentlich schönem Wetter erwartet. Die Mitglieder des Reitverein sorgen für das leibliche Wohl. Der Eintritt ist frei.

Tägliche Vorstellung ab 31. Juli 2013

Zirkus Trumpf-Funtastic kommt nach Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 31. Juli bis 14. August 2013 gastiert wieder der Zirkus Trumpf Funtastic in Willingen an der Wiese oberhalb des Sauerland Stern Hotels. In dem zweistündigen Programm können sich kleine und große Gäste auf eine Abwechslungsreiche Show freuen, denn das Team präsentiert eine Mischung von Nostalgie, traditioneller Zirkuskunst, vermischt mit modernen Showeffekten. Vorstellungen finden täglich um 16.00 Uhr statt. Am Donnerstag und Montag sind beim Zirkus Trumpf-Funtastic große Familientage. Der Eintritt kostet dann nur fünf Euro pro Person auf allen Plätzen und in der Loge nur sieben Euro. An allen anderen Gastspieltagen gelten die

Ermäßigungskarten mit zwei Euro Ermäßigung auf allen Plätzen. Die Ermäßigungskarten sind in allen Geschäften und Tankstellen erhältlich. Ein besonderes Bonbon für die kleinen Gäste ist das beliebte PonyReiten im direkten Anschluss nach jeder Vorstellung. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl mit frischem Popcorn und Zuckerwatte und noch vielem mehr für die Besucher gesorgt. Nutzen Sie die Zirkus-Hotline für Fragen, Kartenvorverkauf oder Reservierung! Tel.: 0177/3 26 5124 oder 0178/6 90 05 25

Willingen • • • •

Qualitäts-Frottierwaren • Bettwäsche und Saunatücher und Saunakilts Spannbetttücher Kinder Frottierwaren • Frottier-Fanartikel Damen- u.Herrennachtwäsche • Bademäntel

27


UPLAND-TIPS Positiver Blick in die Zukunft

Seilbahn übernimmt Anteile am Köhlerhagen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Ettelsberg-Seilbahn hat zwei von vier Anteilen an der Skiliftgesellschaft Köhlerhagen übernommen. Als Gesellschafter ausgeschieden sind Walter Stremme und Lothar Friedrich Wilke und Jörg Wilke Schellberger, weiter dabei bleiben Friedrich Wilke jun. und Karl-Wilhelm Lindner. Primäres Ziel der neu konstituierten Betreibergemeinschaft ist die Sicherstellung der Skischaukel in Willingen, d.h. die permanente Verbindung zwischen den beiden Willinger Skibergen zu gewährleisten. Damit sind im Skigebiet Willingen wichtige Weichen für die künftigen Winter gestellt. UPLAND-TIPS hat mit Friedrich Wilke jun. und Jörg Wilke, Geschäftsführer der Ettelsberg-Seilbahngesellschaft, gesprochen und einige Fragen geklärt. „Wir wollen auf dem in über 40 Jahren geleisteten aufbauen und uns gut für die neuen Anforderungen der Zukunft aufstellen“, erklärt Friedrich Wilke jun. „Man darf in der ersten Zeit sicher keine großen

Wunder erwarten. Wichtig ist, dass es im Winter ganz normal weiter geht, dafür haben wir nun Planungssicherheit.“ Dank des großen Engagement der Gesellschafter und allen voran Bernd Nackas, konnten in den letzten drei Wintern die Infrastruktur – auch in der Gastronomie – deutlich verbessert werden. „Wir möchten das Niveau mit Beschneiung und Beleuchtung erhalten und weiter ausbauen, um es auf einen ähnlichen Ausstattungsstand wie die anderen Liftanlagen bringen“, formuliert Jörg Wilke erste Ziele. Die Seilbahngesellschaft zeigt sich sehr froh darüber, dass die verbliebenen Gesellschafter die offensive technische Weiterentwicklung am Köhlerhagen, eine der schönsten Skipisten in der gesamten Wintersportarena Sauerland, unterstützen und mittragen wollen. Über detaillierte Pläne ist bisher noch nichts bekannt. Die nächsten Schritte werden in Zukunft gemeinsam geplant und bekanntgegeben. Ebenso wie die Betreiberfrage in der Köhlerhütte. „Derzeit werden von uns Gespräche geführt. Wir streben auf jeden Fall eine zeitnahe Wiedereröffnung an“, so Jörg Wilke.

Tolles Event-Wochenende im August

3. Drachenfestival & Oldtimersommer in Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das Upland und viele Gäste aus nah und fern freuen sich auf den 10. und 11. August 2013. Denn dann finden das 3. Willinger Drachenfestival sowie der Willinger Oldtimersommer statt. Die kleinen und großen Gäste sehen am Festivalgelände am Willinger Besucherzentrum an beiden Tagen von 11.00 bis 18.00 Uhr spektakuläre Flugshows und ausgefallene Großdrachen. Ein Event, an dem alle in der Familie Spaß haben werden. Tolle Motivdrachen, Fische oder Schildkröten und bekannte Comicfiguren wie Käpt'n Blaubär sieht man durch die Luft am Fuße des Ettelsberges fliegen. Die Drachen haben dabei spektakuläre Längen von bis zu 20 Metern. Und es gibt auch historische Drachen sowie einen japanischen Drachenkampf zu sehen. Außerdem wartet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit der Bonbonfährte, Lenkdrachenshow,

28

ter regelmäßig un Aktuelle Infos d un de n. t-willinge www.freizeitwel de n. -willinge drachenfestival

Kinderanimation und Kindererlebniswelt und der bei den kleinen Gästen ganz besonders beliebten Bonbonregen. Auch die Oldtimerfans kommen an diesem Wochenende in Willingen auf ihre Kosten. Vom 9. bis 11. August gibt es beim Oldtimer Sommer am Willinger Brauhaus sowie an der Tenne wieder eine Menge historischer Vehikel auf zwei und vier Rädern zu sehen. Dafür sorgen die Oldtimerfreunde Upland, die auf dem Parkplatz vor dem Brauhaus ein großes Programm vorbereiten. Dazu zählen die gemeinsame Ausfahrt „Upland-Classics“, eine Traktor-Ausfahrt, Prämierungen, eine Bildsuchfahrt und die Ausstellung des Deutschen Meisters im Traktorpulling. Täglich gibt es ab 11.00 Uhr hier eine Menge zu bestaunen. Für den kostenlosen Transport sorgt die Freizeitwelt Mini-Bimmelbahn, die alle 30 Minuten die Freizeiteinrichtungen in Willingen sowie das Festivalgelände und das Willinger Brauhaus als Schauplatz des Oldtimersommers anfährt und am Samstag und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr unterwegs sein wird. Auch in der Ortsmitte wird es mehrere Haltestellen geben, so dass ein reibungsloser Transport gewährleitstet sein wird. Am Besucherzentrum wird eine professionelle Moderation mit Musik auf die weiteren Höhepunkte des Wochenendes hinweisen und es gibt mehrere Verkaufsstände, die sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmern werden, auf die sich Willingen und seine Freizeitbetriebe sehr freuen. Und das Beste kommt zum Schluss: Der Eintritt ist überall kostenlos.


UPLAND-TIPS Hochwasserkatastropheneinsatz in Sachsen

Upländer Feuerwehrkräfte im Kampf gegen die Fluten WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Jahrhundertflut war und ist über Wochen das bestimmende Thema des Frühsommers gewesen. Wir haben Bilder gesehen, die wir noch aus dem Jahr 2002 in Erinnerung hatten und für nicht mehr möglich gehalten hätten. Doch die Natur an Donau, Elbe und Co. hat gezeigt, dass man sie nie unterschätzen darf. Der angerichtete Schaden im zweistelligen Milliardenbereich und die große Hilfsbereitschaft der Menschen aus dem gesamten Land werden in Erinnerung bleiben. Auch aus dem Upland haben sechs Freiwillige den Weg nach Sachsen angetreten, um gemeinsam mit den Menschen vor Ort gegen drohende Überschwemmungen zu kämpfen.  von Matthias Wojciechowski Christopher Kemmerling , Patrick Taschner, Kevin Kruk und Matthias Wojciechowski von der Freiwilligen Feuerwehr Willingen sowie Andreas Stracke und Lothar Becker Feuerwehr Hemmighausen haben ihre Erfahrungen aufgezeichnet. Am 6. Juni 2013 bekamen wir gegen 17.00 Uhr einen Anruf vom Willinger Wehrführer Detlef Emde mit der Anfrage, ob es möglich wäre, dass wir nach Sachsen zum Katastrophenschutzeinsatz fahren. Nach kurzer Rücksprache aller Beteiligten sowie deren Arbeitgebern stand schnell fest, dass wir sechs uns für diesen Einsatz zur Verfügung stellen werden; schließlich ist man froh, wenn umgekehrt einem auch Hilfe geleistet wird. Samstagmorgen um 5.30 Uhr ging es in Adorf los. Es galt zusammen mit 81 Feuerwehrleuten verschiedener Kommunen aus Waldeck-Frankenberg und 21 Mitgliedern von Betreuungszügen des DRK nach Dresden zu fahren und dort die bereits seit einer Woche tätigen und völlig erschöpften Einsatzkräfte aus WaldeckFrankenberg abzulösen. Unterkunft fanden wir nach der Ankunft gegen 16.00 Uhr in einem Gymnasium in Dresden. Dort befand sich ebenso die technische Einsatzleitung, von wo aus alle Einsätze koordiniert wurden. Desweiteren wurde dort in der Sporthalle die notdürftig eingerichtete Kantine aufgebaut. Ein großes Lob gilt hier den Mitarbeitern des DRK, die für eine hervorragende Verpflegung während der Einsatzdauer gesorgt haben. Verbandsführer und Einsatzleiter Karl-Heinz Meyer, Stadtbrandinspektor aus Bad Arolsen, gab einen kurzen Lageüberblick, mit was wir vor Ort konfrontiert werden. Es folgte die Einteilung in drei Züge sowie die Aufgabenverteilung der jeweiligen Einsatzkräfte und die Zuordnung der Fahrzeuge. Fünf Kameraden von uns wurden Zug 3 unterstellt, zusammen mit Einsatzkräften aus Bad Arolsen. Zugführer war der Bad Arolser Wehrführer Gordon Kahlhöfer. Andreas Stracke wurde in die Einsatzleitung vor Ort eingebunden und koordinierte zusammen mit einigen anderen Führungskräften die Einsätze. Sobald alle Formalitäten erledigt waren, entluden wir die Reisebusse und bezogen unsere Unterkunft. Die abgelösten Einsatzkräfte bestiegen anschließend unsere mitgebrachten Reisebusse und traten die Heimreise an. Von nun an galt es, immer in Alarmbereitschaft zu sein; man wusste ja nicht, wann der nächste Einsatzauftrag einging. Nach dem Abendessen stand schnell fest, Zug 3 übernimmt die erste Nachtschicht von 21.00 Uhr bis 6.00 Uhr am Sonntag, um in der Innenstadt zwei Einsatzstellen zu übernehmen. Am „Japanischen Palais“ und an einem 5 Sterne Hotel in direkter Nachbarschaft zum ersten Einsatzort. Dort hatten wir dafür zu sorgen, die Kellerräume beider Objekte vor dem drückenden Wasser der Elbe sowie dem steigenden

Grundwasser zu schützen. Wir erledigten dies mir mehreren Tauchpumpen sowie Tragkraftspritzen verschiedener Fahrzeuge. Am Sonntagmorgen hieß es dann nach der Ablöse durch „frische“ Einsatzkräfte erst einmal schlafen gehen, soweit dies überhaupt möglich war. Im Verlauf des Sonntags war dann Warten im Bereitstellungsraum unserer Unterkunft angesagt. Leider kamen wir an diesem Tag nicht mehr zum Einsatz wegen diverser Koordinierungsschwierigkeiten. Die Stimmung in der Gruppe war dennoch gut. Die beiden weiteren Züge 1 und 2 übernahmen die Einsatzstellen in der Dresdener Innenstadt sowie Deichbauarbeiten in der näheren Umgebung. Zu allem Übel zog am Sonntagnachmittag ein schweres Unwetter über den Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge, ca. 20 Kilometer entfernt von Dresden. Es wurde Katastrophenalarm ausgelöst. Kurzum wurden wir am Montag nach Dippoldiswalde in den Ortsteil Reichstädt beordert. Dort galt es „Unwetterhilfe“ zu leisten. Das war zwar nicht unsere ursprüngliche Aufgabe, warum wir nach Sachsen gefahren sind, aber in solch einem Krisengebiet kann man sich die Einsätze eben nicht aussuchen und es muss dort Hilfe geleistet werden, wo sie benötigt wird; schließlich waren wir sowieso vor Ort und hatten die nötige Ausrüstung dabei. Die Lage, der wir uns in Reichstädt stellten, ließ einigen Kameraden den Atem stocken. Ein kleiner Bach, der mitten durch die Ortschaft fließt, war zu einem reißenden Strom angeschwollen und hatte Brücken, Straßen und Häuser mit sich gerissen. Der Schock stand den Einwohnern noch sichtlich ins Gesicht geschrieben. Somit waren wir den ganzen Tag damit beschäftigt, entwurzelte Bäume zu entfernen, Keller auszupumpen und allgemeine Hilfe der Bevölkerung zu leisten. Gegen 21.00 Uhr war dieser Einsatz für uns beendet und wir fuhren in unsere Unterkunft nach Dresden zurück. Nach dem Abendessen teilte uns Verbandsführer Meyer mit, dass das hessische Innenministerium entschieden hat. Abfahrt für alle hessischen Helfer ist für Dienstag 9.00 Uhr angesetzt. Sodann wurden die Fahrzeuge abfahrbereit gemacht und es kehrte die Nachtruhe ein. Auch wenn es leider zu erheblichen Konflikten und Koordinierungsschwierigkeiten zwischen den Bundesländern bzw. mit einem Landrat gekommen ist (war der Tagespresse bereits zu entnehmen), was die Arbeit vor Ort doch erheblich erschwerte, steht für die Willinger und Hemmighäuser Kameraden fest: Wir würden sofort wieder zum Katastrophenschutzeinsatz fahren, denn die Erfahrungen welche wir mitgenommen haben, kann einem keiner nehmen, und die Dankbarkeit der sächsischen Bevölkerung, die uns entgegengebracht wurde zeigt uns, dass unser Einsatz nicht „umsonst“ war und wir ein Stück dazu beitragen konnten, der Bevölkerung Mut zu machen und wieder „Normalität“ einkehren zu lassen. Abschließend gilt ein großer Dank den Arbeitgebern, welche uns für die Einsatzdauer freigestellt haben. Dies ist in der heutigen Zeit leider nicht die Regel und lässt sich oftmals auch nicht so einfach umsetzen. Es wäre wünschenswert, wenn diesem Beispiel andere Arbeitgeber folgen würden, um auch weiterhin die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

29


UPLAND-TIPS

Suenos - Leben für Gäste s n u i e b r u n

Interessierte Kinder und Jugendliche weiter willkommen

Tennistraining beim TCW WILLINGEN/UPLAND (SvS). Über ein Dutzend Kinder konnten Vorsitzender Jens Kramer und Sportwart Sven Schütz in den ersten Wochen zum ersten Kinder- und Jugendtraining begrüßen. Tennislehrer Manfred Weber nahm die Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren in seine Obhut und vermittelte erstes Basiswissen rund um den weißen Sport auf humorvolle Weise, während sich Eltern und Großeltern auf der Sonnenterrasse Kaffee und Kuchen schmecken ließen. Ab sofort heißt es immer donnerstags für die Kinder und Jugendlichen: Auf zum Tennisplatz ins Willinger Hoppecketal! Eltern können ihre Kinder auch jetzt noch zum Training anmelden, denn das Training findet auch in den Sommerferien statt. Los geht es immer um16.00 Uhr. Schläger können gestellt werden, lediglich Sportschuhe sind mitzubringen. n unter formatione Weitere In -17 47 70 77 Telefon 01 51

Tennistrainer Manfred Weber mit den Willinger Tenniskindern

Angelsportverein veranstaltet Teichfest im Stryck

Verlosung und Happy Hour

SUENOS-

entstanden aus der Symbiose von

Kreativität und handwerklichem Können Neue Hotelzimmer-Programme in eigener Herstellung. Besuchen Sie unsere 360 qm umfassende HotelzimmerAusstattung für Ihr unverbindliches Einrichtungskonzept.

Termine gerne nach Vereinbarung!

34497 Korbach-Meineringhausen

Sachsenhäuser Straße18 Jörg Hahn 05631/9587-28 - mobil: 0170/4858292 hahn@moebelkreis.de - www.suenos-hoteleinrichtung.de

30

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Angelsportverein Diemelsee Willingen e.V. (ASV) lädt am Samstag, 27. Juli, zum traditionellen Stryckteichfest ein. Der Vorstand hat das Programm etwas überarbeitet und für einen attraktiven Rahmen gesorgt. Im Mittelpunkt steht aber das Gastangeln. Hier kann sich jeder einmal versuchen, denn die Mitglieder stehen mit Rat und Tat und n e sowie guten Tipps zur Seite. Eine n o ti a form Weitere In bt es gi n Ausrüstung wird nicht benötigt te ei hk lic Kontaktmög -willingen.de sv .a und die Kosten betragen pro Person w w w f online au nur zwei Euro. Zur Stärkung gibt es natürlich geräucherte Forellen und allerlei Grillspezialitäten von Figgens Arne. Unter allen Gastanglern verlost der ASV hochwertige Preise, darunter als Hauptpreis ein Wochenende im Hotel „Zur Alten Harzstrasse“ in Osterode im Harz. Während des gesamten Tages ist für musikalische Unterhaltung gesorgt. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und von 13.00 bis 14.00 Uhr gibt es in der Happy Hour das Glas Pils (0,2l) schon für einen Euro. Bereits seit 1991 veranstalten die Mitglieder des Vereins, der 1957 gegründet wurde, das Strycker Teichfest, um so auf die Ziele des Vereins aufmerksam zu machen und Begeisterung für den Angelsport zu entfachen. Aktuell hat der ASV 90 Mitglieder, davon 20 Jugendliche. Der Verein bewirtschaftet vier Gewässer: den Kleinsee in Bömighausen, den Stryckteich sowie die Bachläufe der Hoppecke und des Itterbachs in Willingen. Vorsitzender Karl-Heinz Kesper freut sich mit seinem Vorstandteam auf schönes Sommerwetter und viele Einheimische und Gäste, die ab 10.00 Uhr herzlich willkommen sind. Am Sonntag veranstaltet der Verein ein Wettkampfangeln mit befreundeten Vereinen. Auch hier sind Zuschauer herzlich willkommen.


UPLAND-TIPS Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Willingen

Willingen pressefreundlichster Weltcuport im Skispringen

WILLINGEN/UPLAND (Red.) 100 Minuten dauerte die Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Willingen, der im 103. Jahr seines Bestehens aktuell 1.135 Mitglieder aufweist. SCW-Präsident Jürgen Hensel begrüßte zu Beginn der Versammlung im Hotel Bürgerstuben die anwesenden Mitglieder des Traditionsvereins. Große Freude herrscht beim SC Willingen, dass das Forum Nordicum, ein Zusammenschluss führender Wintersportjournalisten, den jährlichen Medienpreis für den pressefreundlichsten Weltcuport im Skispringen bereits zum achten Mal nach Willingen vergeben hat. Die Sportlerehrung führten SCW-Präsident Wilhelm Saure und Jugendsportwart Rainer van Doorn durch. Aufgrund von Trainingsmaßnahmen waren nicht alle Sportlerinnen und Sportler anwesend. Dennoch gebührte der Vorzeigebiathletin Nadine Horchler ein Sonderapplaus für ihre herausragenden Leistungen in der letzten Saison. Mit dem Weltcup-Sieg in der deutschen Staffel und Top-Fünf-Platzierungen bei den Einzelstarts in Antholz hat sie ein dickes Ausrufezeichen gesetzt, sich für die WM in Nove Mesto qualifiziert und große Hoffnungen auf einen Olympia-Start im russischen Sotschi genährt. Alle Mitglieder und Biathlon-Fans drücken Nadine die Daumen, dass der große Traum mit einem Olympiastart in Erfüllung geht. Die Weltcup-Gesamtwertung schloss die sympathische Skijägerin auf Platz 25 ab. Weiterhin wurden neben Nadine Horchler folgende Ski-ClubSportler für ihre Erfolge im Skiwinter 2012/2013 ausgezeichnet: Carolin Hennecke, Sophie Leipold, Philipp Rehbein, Lennard Willems, Sven Lohschmidt, Tom Gombert, Jan Lohschmidt (alle Biathlon); Anna Häfele, Stephan Leyhe, Paul Winter, Maximilian Piater, Nils van Doorn, Hermann Saure (alle Skisprung), Oliver Bader von der SCW-Geschäftsstelle hatte in einer Präsentation alle Erfolge mit jeweiligen Porträtfotos der Sportlerinnen und

Sportler aufgelistet, so dass die Mitglieder diesen Tagesordnungspunkt hervorragend und bestens informiert verfolgen konnten. Außerdem standen traditionsgemäß die Ehrungen langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder auf dem Programm, die von SCW-Präsident Hensel und Schriftführer Behle durchgeführt wurden. 25 Jahre: Katharina Becker, Arne Figge, Thomas Göbel, Horst Kersting, Frank Kesper, Tobias Kesper, Matthias Schulze, Michele Volkenrath 40 Jahre: Christian Behle, Bernd Eickhoff, Olaf Kubitz, Jens Meyer, Jürgen Querl 50 Jahre: Harald Brüne, Helmut Fistler, Heinrich Gerhard, Gert Göbel, Ernst Marpe, Emil Querl, Fritz Wilke, Klaus Winter, Alfred Zatschek 60 Jahre: Heinrich Göbel, Karl Kesper, Walter Stremme 70 Jahre: Brundhilde von der Heide Am Ende einer kurzweiligen Jahreshauptversammlung informierte Volkmar Hirsch die Mitglieder mit einer Power Point-Präsentation und imposanten Bildern über die derzeit durchgeführten Baumaßnahmen an der Mühlenkopfschanze. Die dort bewegten Tonnen beim Bau des neuen Kampfrichterturms sorgten bei den Anwesenden für einiges Staunen, denn das Ausmaß der von Mensch und Maschine zu leistenden Arbeiten am Steilhang des 825 Meter hohen Mühlenkopfes sind gewaltig. Im Spätherbst soll das ambitionierte und von der öffentlichen Hand geförderte Bauprojekt fertig gestellt werden, so dass der Innenausbau des Turms rechtzeitig bis zum nächsten Weltcup-Skispringen des Ski-Clubs Willingen vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 abgeschlossen sind.  Dieter Schütz

31


UPLAND-TIPS Bürgermeister Thomas Trachte über Gutachten zum Thema Ferienpark

Seite 33 >>

Öffentlichkeit wird sofort informiert, wenn sich ein Vorhaben konkretisiert WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das Thema Ferienpark in Willingen ist nicht neu. Bisher gibt es aber außer Anfragen keine konkreten Anzeichen für ein Bauvorhaben. Um dennoch auf mögliche weitere Schritte vorbereitet zu sein, hat die Gemeinde Willingen (Upland) ein Gutachten bei der Firma Treugast in Auftrag geben, um den Bedarf an solchen Ferienanlagen in Willingen zu prüfen. Über die Ergebnisse dieses Gutachtens wurThomas Trachte den die Gemeindevertreter kürzlich informiert. Im Gespräch mit UPLAND-TIPS stellt der Bürgermeister die ersten allgemeinen Erkenntnisse vor. In einer öffentlichen Sitzung soll die Studie dann bei einem konkreten Interesse eines Inestors in naher Zukunft vorgestellt werden. ? Herr Trachte, die Gemeinde hat ein Gutachten in Auftrag zum Thema „Bedarf Ferienpark“ in Willingen in Auftrag gegeben? Wie lauten die Kernaussagen? ! „Es ist kein Geheimnis, dass schon seit längerer Zeit Interessenten mit der Gemeinde im Gespräch sind, die sich für ein mögliches Ferienparkprojekt in Willingen interessieren. Zunächst einmal muss man so etwas sehr positiv bewerten, weil ein solches Interesse eine Auszeichnung für unseren Tourismusort ist.“ Ein eventuelles Ferienwohnungsprojekt in Willingen ist für uns alle mit Chancen, aber auch mit Risiken verbunden. Der Gemeindevorstand hat sich deshalb entschieden, diese Chancen und Risiken durch eine neutrale Unternehmensberatung, die auf touristische Themenfelder spezialisiert ist, untersuchen zu lassen. Die Erkenntnisse dieser Studien sollen den politisch verantwortlichen Personen (Gemeindevertretung, Gemeindevorstand, Ausschüsse und Ortsbeirat) eine Entscheidungshilfe sein. Wir alle können nicht mit Sicherheit sagen, wie sich ein solches Projekt entwickelt; wir können aber bei der Informationsbeschaffung so gewissenhaft wie möglich vorgehen, um eventuelle Entwicklungsmöglichkeiten für den Ort nicht zu versäumen bzw. mit einem Projekt zusammenhängende

32

Gefahren rechtzeitig zu erkennen. Wir nehmen in der bestehenden Fragestellung unsere Verantwortung für die Zukunft und die touristische Entwicklung in Willingen sehr ernst und bereiten uns entsprechend gewissenhaft vor. Der Inhalt und die Ergebnisse der Studie sollen der Öffentlichkeit einschließlich der Presse selbstverständlich bekannt gemacht werden. Bis dahin möchte ich gegenüber einer einzelnen Zeitung, hier UPLAND-TIPS, noch keine tiefergehenden Erläuterungen geben. Bei einem so grundlegenden Thema sollten alle Presseorgane gleichberechtigt informiert werden. Ich denke, dass Sie das verstehen. Eines kann ich aber dennoch schon sagen: Zusammenfassend zeigt die Studie klar auf, auf welche Weise wir uns am touristischen Markt durch Betriebsansiedlungen verbessern können, ohne dem Ort an anderer Stelle zu schaden. Im Gegenteil: Neue Angebote führen zu neuen Gästen mit entsprechenden Umsätzen in der Gastronomie, dem Einzelhandel und den Freizeiteinrichtungen. Auch der gemeindliche Haushalt wird entlastet (Stichworte Wassergebühren, Abwassergebühren, Kurtaxe, Gewerbesteuer, Bäderpfennig, Grundsteuer, zusätzliche Entgelte in gemeindlichen Freizeiteinrichtungen). Mit touristisch geprägten Gemeinden verhält es sich genauso wie mit allen anderen Wirtschaftsstandorten: Die Attraktivität einer Gemeinde als Tourismus- bzw. Wirtschaftsstandort lebt im Grundsatz von der Weiterentwicklung und der Innovation. Abschließend zu dieser Frage möchte ich aber unterstreichen, dass es zwar konkrete Investoren für ein mögliches Ferienwohnungsprojekt gibt, dass aber noch völlig offen ist, ob ein solches Projekt realisiert wird. Die gesamten unternehmerischen und politischen Willensbildungen bzw. Verhandlungen stehen auf beiden Seiten noch aus. Die Öffentlichkeit wird in jedem Fall sofort informiert, wenn sich ein Vorhaben konkretisiert. Abgesehen davon werden sowieso öffentliche Bauleitplanverfahren erforderlich sein. ? Wie beurteilen Sie nach den Erkenntnissen des Gutachtens die Chancen und Risiken einer möglichen Ferienparkanlage in Willingen? ! „Wie schon gesagt, werden die Chancen und Risiken nach Abschluss der politischen Willensbildungen in den gemeindlichen Gremien und der weiteren Entscheidungsfindung bei den Investoren öffentlich darzustellen sein. Grundsätzlich dürfen wir uns einem solchen Projekt nicht von vornherein verschließen, sondern müssen die Auswirkungen einer Ferienanlage in jede Richtung untersuchen.


UPLAND-TIPS << Seite 32 · Bürgermeister Thomas Trachte über Gutachten zum Thema Ferienpark

Chancen sind beispielsweise: neue Gästeschichten für den Ort, zusätzliche Werbung für den Ort durch neue Marktkontakte bzw. Marketingmaßnahmen des Betreibers, zusätzliche Wertschöpfung im Ort durch Mehrumsätze im Einzelhandel, der Gastronomie und der Freizeitbetriebe, Weiterentwicklung dieser Wirtschaftsbereiche durch neue Umsatzmöglichkeiten, Mehreinnahmen im Gemeindehaushalt und damit Entlastung der örtlichen Bevölkerung. Risiken sind beispielsweise: Gefahr der Konkurrenz für heimische Kleinbetriebe, Gefahr der Ausweitung des Angebotsspektrums für Gruppen am Wochenende, Gefahr von Störungen der Ferienanlage auf die Umgebung (z. B. Lärmbelästigungen). Die hier genannten Risiken müssen weitestgehend ausgeschlossen werden, d. h. meiner Meinung nach sollte die örtliche Politik ein Angebot anstreben, dass auf anspruchsvolle Familien und sonstige anspruchsvolle Erholungsurlauber abzielt. Es muss genau geprüft werden, wie wir dies im höchst möglichen Maß sicherstellen und insofern die aufgezeigten Risiken minimieren können. Völlig risikolos kann aber am Markt niemals agiert werden; ein solches Ziel würde uns meiner Meinung nach jede Entwicklungschance nehmen und damit selbst wieder ein Risiko sein, denn ohne angemessene Entwicklung wird unweigerlich der Rückschritt eingeleitet. Daraus können für alle Wirtschaftsbereiche und auch für die Bürgerinnen und Bürger erhebliche Nachteile entstehen.“ ? Nach den großen Diskussionen um einen möglichen Standort und dem heftigen Gegenwind: Welche Gebiete sind laut Gutachten am besten für ein solches Projekt geeignet und warum? ! „Auch die konkrete Antwort auf diese Frage möchte ich auf den zu einem geeigneten Zeitpunkt anstehende Presse- und Öffentlichkeitsinformation zurückstellen.“ Abi 2013 ·

? Es gibt aktuell eine Anfrage eines Investors für einen Ferienpark im höherpreisigen Segment, d.h. im Vier-Sterne-Bereich. Wie lautet die Zielsetzung des Investors? ! „Noch einmal: Es gibt noch kein so konkretes Konzept, dass diese Aussage vorbehaltslos bestätigt werden könnte. Erste Projektskizzen zielen auf ein „gehobenes Angebot“ ab; die bisher geäußerten Zielsetzungen des Investors decken sich mit den Zielen der Gemeinde. Aber es muss noch sehr viel weiter gearbeitet werden, bis das auch wirklich prüf- und bewertbar ist. Ohne eine solche Zielgleichheit im Anfangsstadium würde die Gemeinde ein solches Projekt generell nicht weiter verfolgen. Ansonsten bin ich im jetzigen Projektstadium nicht befugt, irgendwelche Aussagen über den Investor, dessen Ziele oder sonstige Intensionen zu machen. Dies wird der Investor bei einer eventuellen Projektfortsetzung zu gegebener Zeit selbst tun. ? Welche städtebaulichen und vertraglichen Voraussetzungen müssten erfüllt werden, wenn ein Investor wirklich in konkrete Planungen einsteigen würde? ! „Es müsste ein Bebauungsplan aufgestellt werden, mit dem die baulichen Rahmenbedingungen für das Bauprojekt festgelegt werden. Zusätzlich würden wir einen städtebaulichen Vertrag mit den Investoren schließen, der beispielsweise Regelungen zum Betrieb der Ferienwohnungsanlage, der Erschließung (Wasser, Kanal, Straße) und der Kostenübernahme für das Bauleitplanverfahren und der Erschließung durch den Investor beinhalten würde.“

UPLAND-TIPS gratuliert den Uplandschülern zum erfolgreichen Abitur

...alles für den Innenausbau Bauelemente Innentüren Haustüren Tore

fugenlose Wand- und Bodengestaltung. Unbegrenzte Palette an Designs und Farben. Glatte, klare Bodenflächen aus einem Guss.

Bodenbeläge Parkett Dielen und Laminat Kork und Vinyl

Fliesen Wand- u. Bodenfliesen Naturstein u. Mosaike Fliesenverlegung Badplanung

33


UPLAND-TIPS SPD Fraktion besichtigt das Besucherbergwerk Grube „Christine“

Außenbereich müsste saniert und umgestaltet werden WILLINGEN/UPLAND (Red.) Neben den vielen größeren Freizeiteinrichtungen in der Gemeinde Willingen(Upland) stellt sich das Besucherbergwerk „Christine“ eher bescheiden dar. Doch Bergbaugeschichte hat eine lange Tradition in Willingen. Darüber und über den Zustand des Bergwerks informierte sich die SPD-Fraktion. Im Jahre 1859 wurden einem Unternehmer aus Velmede vier Schiefergrubenfelder mit dem Recht auf Gewinnung von Dachschiefer verliehen. Im Jahre 1864, also vor fast 150 Jahren, konnte im Stollen der Grube „Christine“ der Abbau von Dachschiefer aufgenommen werden. Die Grube wurde mit wechselndem Erfolg betrieben. Im Zweiten Weltkrieg diente der erste Abbau hinter dem Stollenmundloch als Luftschutzraum. Im Jahre 1944 sollte in der Grube „Christine“ eine unterirdische Kohlenhydrieranlage zur Benzinherstellung aufgebaut werden. Wegen des Kriegsendes kam es jedoch nur zu vorbereitenden Arbeiten. Die kostenintensive Produktion, die billigeren

Kunstprodukte und der preiswerte ausländische Dachschiefer zwangen im Jahre 1971 zur Einstellung des Betriebes. Im Jahre 1975 erwarb die Gemeinde Willingen(Upland) das Bergwerksgelände mit Gebäuden und Anlagen. 1992 wurde die Gemeinde dann auch Eigentümer des Bergwerks. Die SPD Fraktion konnte sich jetzt unter Führung ihres Fraktionsvorsitzenden und heutigen Bergwerksführers Karl-Wilhelm Schweinsberg einen Eindruck über den Zustand des Besucherbergwerks verschaffen. Bei dem Rundgang konnten die Mitglieder viel Interessantes über Entstehung der Schieferbänke vor rund 350 Millionen Jahren, die Gewinnung und Verarbeitung des blaugrauen Gesteins erfahren sowie einen Blick in die Abbaue werfen. Ebenso sind alte Munitionskisten, eine alte Lore und andere Relikte, die an die schwere Arbeit der Bergleute im Bergwerk erinnern, zu sehen. In den vergangenen Jahren wurde immer wieder in Verbesserungen investiert. So ist ein neuer Eingang geschaffen worden, zudem wurde eine neue Überdachung erbaut, so dass die Gäste, die die Grube besuchen wollen, auch bei schlechtem Wetter geschützt sind. Außerdem wurden moderne Toilettenanlagen installiert. Das Thema Sicherheit im Bergwerk wird groß geschrieben, daher ist dort ebenfalls viel investiert worden. So sind in den letzten Wochen neue Absperrvorrichtungen zu den Abbauen angebracht, neue Stempel an einigen Stellen gesetzt sowie eine Fluchtwegekennzeichnung installiert worden. Was den Mitgliedern der SPD-Fraktion besonders am Herzen liegt, ist der Ausgangsbereich des Bergwerks. Hier ist sicherlich Handlungsbedarf. Dieser Bereich müsste eigentlich dringend saniert und etwas umgestaltet werden. „Dass die finanziellen Mittel im Moment allerdings auch sehr begrenzt sind, ist uns allen bewusst“, so die Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses Marion Kesper.

... mit Sonnenterrasse!

Die Mitglieder der SPD-Fraktion besichtigte das Willinger Bergwerk, die Grube „Christine“

Gemeindefest ·

Katholische Kirchengemeinde feiert

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Sonntag, 30. Juni, lädt die katholische Kirchengemeinde zum Gemeindefest ab 11.00 Uhr rund um die St. Augustinuskirche im Neuen Weg in Willingen ein. Nach dem Festgottesdienst beginnt das bunte Treiben mit einer großen Tombola, dem Flohmarkt und musikalischer Unterhaltung mit der

Willinger Schützenblaskapelle. Mit dem Gewinn möchte die Kirchengemeinde Hilfsprojekte in Afrika unterstützen, die an diesem Tag vorgestellt werden. Wer noch mit Kuchenspenden helfen möchte, kann diese am Samstag, 29. Juni, ab 14.00 Uhr sowie Sonntag ab 10.00 Uhr im Pfarrbüro abgeben. Dies gilt auch für Sachspenden für die Tombola.

Die Die Parkettund und TürenParkett-Parkettund TürenTürenausstellung ausstellung in in Nordhessen ausstellung in Nordhessen Nordhessen

Parkett Parkett

l l

Parkett Laminat Laminat

ll l

Laminat Linoleum l llLinoleum Kork ll Linoleum Kork

l

Vinyl Kork l Vinyl l

l

Paneele Vinyl Paneele

ll l

Paneele Türen Türen

ll l

Pflegeprodukte Türen l Pflegeprodukte Pflegeprodukte

Parkettund und TürenDie ParkettDieund Parkettund TürenTürenParkett Türen ausstellung ausstellung in in Nordhessen ausstellung in Nordhessen Nordhessen

Jeden Sonntag JedenSchautag Sonntag Schautag von 14 - 17von Uhr14 - 17 Uhr Schautag

Jeden von 14 - 17 Uhr Skagerrakstr. 27, Skagerrakstr. 34497 Korbach 27, 34497 KorbachSonntag Außerhalb der gesetzlichen Außerhalb Öffnungszeiten der gesetzlichen keine Beratung Öffnungszeiten und kein Verkauf. keine Beratung und kein Verkauf. Skagerrakstr. 27, 34497 Korbach Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf. 34

www.curtze.de www.curtze.d www.curtze.de


UPLAND-TIPS TV Jahn Willingen feiert 100-Jähriges am 17. August

Vom Männerturnverein zum damendominierten Breitensportverein WILLINGEN/UPLAND (Red.) 2013 ist das Jahr der großen Vereinsjubiläen. Nach dem TUS/SC Usseln, der im Mai sein großes Hundertjähriges feierte, freuen sich nun die Mitglieder des TV Jahn Willingen auf ihr Jubiläum, das am 17. August gefeiert wird. Die Planungen dafür laufen jetzt schon auf Hochtouren. Die langjährige 2. Vorsitzende des TV- Jahn Ortrud Thiel hat sich intensiv mit dem Vereinsleben des TV Jahn beschäftigt. Sie hat unzählige alte Protokolle aus den letzten Jahrzehnten von den Vorstandssitzungen dafür studiert und wird zum Jubiläum eine Festschrift erstellen. Der Turnverein wurde vor 100 Jahren von Männern für Männer gegründet. In den Statuten des Gründungsjahres 1913 ist Folgendes vermerkt: Der Verein stellt sich die Aufgabe, „seine Mitglieder zu wahrhaft tüchtigen, körperlich rüstigen, geistig frischen und starken Männern heranzubilden und in solcher Weise die männliche Tatkraft zu fördern“. Schon im Jahre 1925 wurde eine Frauenabteilung gegründet, hier zeigte sich der Verein recht fortschrittlich, war aber bis nach dem 2. Weltkrieg von Männern dominiert. Doch gleich nach der Wiederbelebung des Vereins 1948 eroberten die Frauen immer mehr die männliche Domäne. Heute weist die Mitgliederzahl des TV Jahn eindeutig eine Frauenmehrheit aus: Die Quote liegt bei über 80 Prozent und der Vorstand besteht komplett aus Frauen. Was würden die Gründungsväter heute wohl dazu sagen? Eine Blütezeit erlebte das Turnen in den 50er und 60er Jahren. An wie vielen Wettkämpfen oder Turnfesten die aktiven Turnerinnen/er teilgenommen haben, ist ungezählt. Einige Medaillen und Pokale, die zu der Zeit als „Siegprämien“gewonnen wurden, kann man heute im Turnvereinsschrank im Seniorenwohn- und Pflegeheim „Haus am Kurpark“ in Willingen bewundern. Die Zeiten änderten sich und das Konzept des Vereins änderte sich auch. Dem Breitensport wurde wieder mehr Raum gegeben und so entwickelten sich im Laufe der Jahre immer mehr neue

Abenteuergolf ·

Abendgolfen im Juli + August

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Die in Deutschland einzigartige Abenteuergolfanlage im idyllischen Strycktal erstrahlt nach erfolgreicher Renovierung pünktlich zum Beginn der Sommersaison in neuem Glanz. Die nun auf 18 Loch ausgebaute Anlage bietet dem Besucher ein großartiges abwechslungsreiches Spiel. Die neu angeschafften Spielelemente ermöglichen eine variable Bahngestaltung und stellen den Besucher vor immer wieder neue Aufgaben. Jung und Alt erleben so einen phantastischen Freizeitspaß. Direkt unter dem Willinger Wahrzeichen gelegen, laden der Golfplatz und die herrliche Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Neu im Sommerprogramm ist das für Juli und August vorgesehene Abendgolfen. Jeweils mittwochs und samstags steht den Besuchern der Abenteuergolfplatz bis 21.30 Uhr offen. Die Terrasse schließt um 22.00 Uhr. Öffnungszeiten: Mo-Fr. 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa.-So. 10.00 bis 19.00 Uhr. Erwachsene zahlen 4,50 Euro (mit SauerlandCard 4,00 Euro), Kinder ab fünf Jahre sind mit 3 Euro dabei.

Sport-Abteilungen, die den Verein heute so attraktiv machen. Von den Ballspielen, den Gymnastikabteilungen, Step-Aerobic, über rhythmische Sportgymnastik, Pilates und Leichtathletik wird ein weites Spektrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene abgedeckt. Der Festakt zur 100-Jahrfeier soll nun am 17. August 2013 auf dem Schulhof der ehemaligen Mittelpunktschule stattfinden. Geplant sind Aufführungen der einzelnen Turnerriegen und ein Volleyballturnier für Jedermann. Für die Kinder kommt das hessische Turnermobil. Eine Film- und eine Videopräsentation von alten Fotos und Filmen wird rund um die Uhr laufen und viel über die letzten einhundert Jahre erzählen. All das kann bei Kaffee und Kuchen, alten Willinger Gerichten und erfrischenden Getränken bewundert werden. Also bitte vormerken: Am 17. August 2013 in Willingen an der ehemaligen Mittelpunktschule wird gefeiert.

Erinnerung an die Fahnenweihe im Jahr 1921. Damals war der Verein in Männerhand. Heute sieht das zum Glück etwas anders aus.

lf.abenteuergo unter www 16 35 41 2 -9 Infos auch d Tel. 01 60 un de n. ge willin

Der Parcours hat viel zu bieten – auch eine Miniaturausgabe des Willinger Viaduktes muss überwunden werden.

35


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · Schnäppchen

2 ZKB (Dachw.) ab 1.7.13 zu vermieten. 280 EUR Miete + Strom, Tel. 01 60-92 7419 45 Suche altes, breites, eisernes Bettgestell. Tel. 05632- 96 99 98 Ruhige Wohnung im Willinger Ortsteil Hemmighausen, ca. 57qm, 2 Z/K/B, Balkon, Terrasse, Garage. Ideal für Ehepaar oder Einzelperson, Tel. 0 56 32-10 07 Schwalefeld: Ab sofort zu vermieten. 3 Zimmer, Küche, Bad. 70qm. Tel. 0 56 32 - 61 26, Mobil 0151-19 00 62 53 295,- Euro + NK: 62 qm Wohnung, 2 1/2 Zimmer, (Einbau-)Küche, Bad (neu), Sonnenbalkon, Keller, KFZ-Stellplatz, in zentraler Lage in Usseln ab 1.8.2013 zu vermieten. Tel. 0 56 32-46 06 Ehem. landw. Gut mit Stall, Scheune und 4 Garagen mit histor. Kornmühle, Uplandstr. 9, 34508 Willingen, ab sofort provisionsfrei zu vermieten. Rd. 170 m² Wohnfläche, 12 Zimmer, Grundstück rd. 4.500 m², renovierungsbedürftig, teilmöbliert; auch teilgewerbl. nutzbar. 2 MM Kaution, Kaltmiete: VB. Tel. 01 51-67 60 31 82 Kaufm. Mitarbeiterin auf 450-Euro-Basis gesucht. Voraussetzung: gutes Deutsch und Spaß am Arbeiten mit dem PC Ab 15. Juli telefonisch erreichbar unter: 0 56 32-9 66 13 20 Ruhige Wohnung im Willinger Ortsteil Hemmighausen, ca. 100 qm, 3 Z/K/B, Balkon, Terrasse, Garage. Ideal für kleine Familie oder Ehepaar,. Tel. 0 56 32-10 07 Willingen, zentrale Lage, ab 1. Juli: ca 80 qm, 3 Zi, K, B, Garten, Garage, KM 410,00 Euro, NK 90,00 Euro, Garage 30,00 Euro. Tel. 01 72 - 5 66 23 48 BMW R 1150 RS, titansilber, EZ 9/2003 (Saisonkennzeichen). 95 PS, 25.000 KM, ABS, Kardan, Topcase, elektr. Heizgriffe, Reifen neu, weiteres Zubehör, topgepflegt, 5400 Euro. Tel. 056 32-68 93 REWE Willingen: Der REWE-Markt in Willingen hat sonntags schon von 8-12 Uhr geöffnet. Im Schützenfestprospekt wurde dies falsch dargestellt. Rüstiger handwerklich begabter Rentner der Spaß an der Natur hat. Zur Mithilfe auf einem Außengelände gesucht, Ab 15. Juli telefonisch erreichbar unter: 0 56 32-9 6613 20 Gartenhilfe gesucht, Tel. 0 56 32-6719 Willingen, ab 1.8.2013, Alte Kirchstraße 1, 52,5 qm, 2 ZimmerKüche-Bad-Balkon. DG, WBS erforderlich. Tel. 0 56 32-6 93 62 Willingen/Hoppecketal ruhig gelegenes 1 Raum App. möbliert, ca. 30 qm mit Küche, Bad, Stellplatz zu vermieten. Kann auch als Zweitwohnung vermietet werden. WM 320 Euro + 2 MM Kaution. Tel. 0 52 42 - 4 33 60

Naturpark Diemelsee

Wanderungen und Führungen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Auch im Juli hat der Naturpark Diemelsee wieder ein volles Programm an interessanten Führungen und Wanderungen zu bieten. UPLAND-TIPS präsentiert eine kleine Auswahl. Weitere Termine auch unter www.naturpark-diemelsee.de • Am Sonntag, 7. und 14. Juli, 14.00 Uhr, findet eine 2,5-stündige Wanderung auf dem geologischen Rundweg Düdinghausen statt. Wir erfahren, wie die Sauerländer Berge entstanden sind, warum unsere Region vor 320 Mio. Jahren ein tropisches Badeparadies war u.v.m. Die Kosten belaufen sich für Erw. auf 3,- Euro, Kinder auf 1,50 Euro und Fam. auf 7,- Euro. Treffpunkt ist in 59964 Medebach, Düdinghausen, Heimatstube „Pastorenscheune“. • Am Donnerstag, 11. Juli, 13.00 Uhr, findet eine 3-stündige Entdeckungsreise zum Thema Landwirtschaft auf dem „Upländer Milchpfad“ statt. Die Wanderer werden animiert, auf eigene Faust Futterpflanzen wiederzuerkennen, landwirtschaftliche Geräte zu entdecken und Mutterkuhherden von Milchviehherden zu unterscheiden. Die Kosten belaufen sich auf 5,- Euro/Person. Treffpunkt ist in 34508 Willingen (Upland)-Usseln, Korbacher Straße 6. • Am Donnerstag, 11. und 25. Juli, 10.00 Uhr, findet eine 2,5-stündige Wanderung für alle Naturinteressierten zum Thema Wald und Natur auf dem Waldlehrpfad statt. Die beiden Führungen sind kostenfrei. Treffpunkt ist in 34508 Willingen (Upland), Mühlenkopfstraße 7, Parkplatz Altes Forsthaus. • Am Donnerstag, 25. Juli, 14.00 Uhr, findet eine 2,5-stündige Familientour um den Kreuzberg statt. Sie können Steinbrüche erforschen- einem Drechsler über die Schultern schauen und anschließend mit frischen Waffeln und Getränken in der Dreggestobe entspannen. Die Kosten belaufen sich für Erw. auf 5,- Euro, Kinder auf 2,- Euro und Fam. auf 7,- Euro. Treffpunkt ist in 59964 Medebach, Düdinghausen, Heimatstube „Pastorenscheune“. • Am Samstag, 27. Juli, 15.00 Uhr, findet eine 1-stündige Kräuterwanderung „Erkennen – Essbarkeit – Volksheilkunde und historisches von Wildkräutern“ um den Willinger Stryckteich statt. Die Wanderung ist barrierefrei. Die Kosten belaufen sich für Erw. auf 2,- Euro, Kinder auf 1,- Euro und Fam. auf 4,- Euro. Treffpunkt ist in 34508 Willingen (Upland), Stryckweg, am Stryckteich. • Am Mittwoch, 24. und 31. Juli, 15.00 Uhr, findet eine 2,5-stündige Naturerlebniswanderung statt. Unter dem Motto „Sehen – Schmecken - Fühlen“ findet eine etwas andere Naturführung statt. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind erforderlich. Der Ausklang der Wanderung ist am Backhaus mit frischem Kuchen, Musik und Unterhaltung. Die Kosten belaufen sich für Erw. auf 2,- Euro und Kinder auf 1,- Euro und Fam. auf 4,- Euro. Treffpunkt ist in 34519 Diemelsee, Heringhausen, Seestraße, Haus des Gastes.

Wäscherei

G H.O. Jäger GmbH & Co. KG 34508 Willingen-Usseln Telefon (0 56 32) 66 55 + 6 93 33 www.getraenke-jaeger.de

36

BEL

Korbacher Straße 34 34508 Willingen - Usseln Tel.: 0 56 32 / 65 97 Fax: 0 56 32 / 6 97 43 Mail: heinergoebel @ t-online.de

Wäscherei & Mangel Heinrich Göbel GbR


PUNKT – neue Beiträge der Upländer Jugendredaktion

Kontakt: PunktJugendRedaktion@web.de

PUNKT

UPLAND-TIPS

11. Jugendminigolf-Cup Usseln · Leon Sippel verteidigt Wanderpokal WILLINGEN/UPLAND (Red.) Am 07. Juni 2013 fand das elfte Minigolf Turnier in Usseln statt. Veranstalter, wie jedes Jahr, war die Arbeitsgemeinschaft „Runder Tisch Suchtprävention“ Willingen. Es nahmen fast 30 Jugendliche teil, darunter viele erfahrene Teilnehmer, aber auch Anfänger. Im vergangenen Jahr wurden zum Jubiläum das erste Mal zwei Wanderpokale verliehen. Alle waren neugierig, ob diese von den jetzigen Besitzern (Svenja Schäfer und Leon Sippel) verteidigt werden können oder ob diese an die neuen Gewinner weitergereicht werden müssen. Beide meinten einhellig vor dem Start: „Wir hatten uns so an den Pokal gewöhnt. Der hatte schon einen festen Platz im Regal. Aber wir gönnen den Besten aus unseren Altersklassen, dass sie den auch mal bekommen.“ Mit einem Team von sechs jungen ehrenamtlichen Helfern und zwei ständigen Mitgliedern des „Runden Tisches“ ging es bei sonnigem Wetter in kleinen Gruppen am Nachmittag auf ins Turnier. In der Altersklasse der Sechs- bis Zehnjährigen gewann Mika Kelemen aus Titmaringhausen gefolgt von Jonas Bäringhausen und Eva-Maria Kreer, beide aus Willingen. Somit kann den „kleineren“ Pokal ab nun Mika Kelemen in den Händen halten. In der Gruppe der Kinder ab elf Jahren konnte tatsächlich der 14-jährige Leon Sippel aus Usseln seinen Titel erfolgreich verteidigen und darf somit den Pokal wieder in sein Regal stellen und bestaunen lassen. Leon wurde mit 52 Schlägen für den Parcours ebenfalls Gesamtsieger des Tages. Der Zweitplatzierte dieser Gruppe, Marcel Sewerin aus Willingen, benötigte 59 Schlägen. Dritte dieser Gruppe wurde Finja Werner aus Willingen mit 61 Schlägen. Wie in den Vorjahren auch gab es bei diesem Turnier im engeren Sinne keine Verlierer. Denn jeder Teilnehmer bekam

einen Preis, da der Platzwärter, Herr Scholz, wieder bei den heimischen Betrieben emsig dafür gesammelt hatte. Außerdem wurden Urkunden an die drei Besten der jeweiligen Alterklasse von den Veranstaltern verliehen und Gutscheine an alle Teilnehmer ausgegeben. Die beiden Sieger des Cups dürfen ihre Namen auf dem Wanderpokal verewigen lassen, wobei bei Leon Sippel nur zusätzlich eine neue Jahreszahl eingraviert werden muss. Wir können alle gespannt ins nächste Jahr schauen, ob der „große“ Pokal dann endlich wandern darf.

Sieger Leon Sippel in Aktion

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

37


UPLAND-TIPS Kneipp Verein e. V. Willingen feiert

20 Jahre Kräutermarkt am 28. Juli WILLINGEN/UPLAND (Red.) 1993 hat der Kneipp Verein Willingen zum ersten Mal einen Kräutermarkt im Kurgarten organisiert. Daraus ist zwanzig Jahre später ein fester Bestandteil im Willinger Veranstaltungskalender geworden und jedes Jahr am letzten Sonntag im Juli bieten über 20 Aussteller

Der Vorstand freut ich auf den Jubiläums-Kräutermarkt: v.l. Sabina Nalik, Karl-Friedrich Wagner, Christa Paulus, Ernst-Wilhelm Gerbracht

ihre Waren an. Die Willinger Frauen backen Kuchen und für das leibliche Wohl ist immer bestens gesorgt. Wassertreten, Kneipp’sche Güsse, Musik und Kinderbelustigung runden das Programm ab. Der Jubiläums-Kräutermarkt findet am Sonntag, den 28. Juli 2013, statt. Es werden 25 Aussteller erwartet. Von Gesundheit über Fitness, Körperpflege, Ernährung bis zum Kunstgewerbe wird eine Menge angeboten. Eine Tombola wird durchgeführt, bei der jedes Los gewinnt. Für Speisen und Getränke sorgt das Team vom Kneippverein. Die musikalische Unterhaltung liegt in den Händen der „Sir Williams Band“. Natürlich dürfen beim Jubiläum auch die Ansprachen nicht fehlen: Nach einer Begrüßung werden der Vorsitzende des Kneipp-Verbandes Hessen, Dr. Georg Roth, und der Bürgermeister der Gemeinde Willingen (Upland), Thomas Trachte, ein Grußwort zum 20-jährigen Jubiläum des Kräutermarktes sprechen. Den Erlös des Festes spendet der gemeinnützige Verein wieder sozialen Einrichtungen in Willingen, wie dem Kindergarten, den Kirchen, der Altenpflege oder der Pflegestation. Fragen rund um den Verein und den Jubiläumsmarkt beantwortet Ernst-Wilhelm Gerbracht gern unter Tel. 0 56 32-66 13.

STARKE FRISUREN An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe An An der der Brey Brey ·· 59939 Olsberg-Elpe An der Brey2020 20· 59939 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 029 8383/ 9// 9 69699898 0808 0029 29 08 2983 83 / 99 69 69 98 98 08

82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 S T A R K E M A R K E N0170-2 0170-2 0170-2828220209595od. od.0171-3 0171-3151556560808

Impressum

WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TEL. 05632-966146

38

Juli 2013 · nr. 323

Upland-Tips

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

0170-2 82 1556 5608 08 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 2095 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de U-TIPS Titelbild: © M. Jenkins - Fotolia.com


s t n e Ev ust

9. bis 11. Aug

Willinger er OldtreimmVoerprla-tzSomm

auf unse

NEU

gust

10. und 11. Au

AB SOMMER 20 13

www.sd-kemmerling.de

ival 3. Dillinragecr Behsuenchferzeentsrutm am W

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32- 98 87 - 0 · info@willinger-brauhaus.de www.willinger-brauhaus.de

Öffnungszeiten: täglich 10.30 - 0.00 Uhr Küchenzeiten: täglich 11.00 - 14.00 Uhr 17.00 - 22.00 Uhr, Fr-So 11.00 - 22.00 Uhr

IN SACHEN DRUCKQUALITÄT

FACEBOOK! FOLLOW US ON auhaus om/willinger.br k.c oo eb fac www.

SCHIESSEN WIR DEN VOGEL AB

Wir wünschen allen eine harmonische Schützenfestsaison 2013!

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

SATZ KEM BRIL


D ie ru Te ft nn ... e

Hotel DAS Tanzlokal fé DAS Restaurant DAS Cam it

DAS

DIE

mie Erlebnisgastrono in W illingen

L AND GRILL !!!

IT´S TIME TO CHIL

eJeden Mittwoch

is von 18 Uhr Zwölf b 22 Uhr Zwölf Das Tenne -

!

im Juli

34508 Willingen Briloner Straße 45 Telefon (05632) 6346

nt

Uns

h c spi o K n r

Barbecue

ölf für Zwölf Euro Zw tlichkeiten: Unsere leckeren Kös late vom Buffet,

sche Gazpacho), Sa st, Kalte Suppe (spani , Tenne-Rostbratwur ps Ri ear Sp e ch is amerikan -Hähnchen und e Rippchen, Teriyaki Rumpsteak, scharf kartoffel, ch, Maiskolben, Ofen is -F ck Ro aud rm Be roni und Cheese. Grilltomate, Makka te. Saucen und Baguet Verschiedene Dips, Lemon-Pie an-Trifle, Bermudaic er Am t, la sa st Ob Frischer

! n e m m o k u z n e g n li il W h ...ein Grund mehr, nac es d n ir ... en w en W cht ing l Na Wil in cool & kultig

Klaus Könne

BISTRO . CAFÉ . TANZTREFF Willingen - Briloner Str. 20

t Ein Tnadkers... a

DAS

DIE

Hotel

DAS Tanzlokal

DAS Restaurant

DAS

Café

café . restaurant . tanz

Erlebnisgastronomie mit in Willingen

Willingen – Briloner Str. 45 Tel. (0 56 32) 63 46

Klaus Könne 34508 Willingen - direkt am Sonnenlift

34508 Willingen Briloner Straße 45 Tel. (0 56 32) 69 181

ff ztre Tan Der ür die nd f uge re J reife

Hier werden Nachtschwärmer von Musik und guter Laune angezogen...


Upland tips juli 2013