Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 27. Januar 2017

Kita Plus

Betreuung im Kiga ausgeweitet

Seite 9

Fantastic Rooms

Faszination 3D Minigolf Seite 25

Brot-Sommelier

Der weltweit Jüngste kommt aus Willingen

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

31. JAHRGANG JANUAR 2017 NR. 365

Seite 30

resInklusive Jah 7 kalender 201

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 276 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– € 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– € 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– € 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Themenbuffets mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,–€ 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– € hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,–€ 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,– €

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr „Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,– €

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 62,– € Maniküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– € Pediküre inkl. Handmassage 45 Min. 38,– €

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 68,– €


UPLAND-TIPS

IM JANUAR 2017

Adieu 2016, willkommen 2017! Wieder ist ein Jahr vorbei und UPLANDTIPS geht in seinen 31. Jahrgang und freut sich auf ein tolles Eventjahr. Damit Sie, liebe Leser, auch im neuen Jahr keinen Termin verpassen, liegt dieser Ausagabe wieder der Jahreskalender mit allen bekannten Upländer Terminen bei. Darin finden Sie über 200 Termine aus allen Uplanddörfern – von den großen Events wie den Open-Air Konzerten, wichtigen Termine­n der Kirchengemeinden bis hin zum Minigolfturnier für Jugendliche. Die Kalender gibt es auch kostenlos im Willinger Rathaus, der TouristInfo sowie bei allen Anzeigenpartnern. Bevor es aber mit dem neuen Jahr so richtig losgeht, werden wir zunächs­t noch einmal einen Blick zurück und präsentieren die Gewinner und Gewinnerinne­n des großen Weihnachtsgewinnspiels aus der letzten Ausgabe. Über 200 Teilnehmer haben mitgemacht und versucht, die richtige Lösung zu finden. Das ist aber nicht allen gelungen. Wo die Weihnachtssterne in der Dezember-Ausgabe versteckt waren, lesen Sie auf den Seiten 10 und 11. Allen Gewinnern noch einmal einen herzlichen Glückwunsch und viel Freunde mit den tollen Preisen!

Seite 24: 750 Jahre Bömighausen

Seiten 34/35: Unterwegs mit den Schneemachern

Seite 30: Jan-Christian von der Heide ist Brot-Sommelier

Ob der Winter wieder so lange auf sich warten lässt? Prognosen sind Mitte Dezember und kurz vor dem Redaktionsschluss schwer abzugeben. Dennoch wollen wir auf den WinterSportSeiten auf die großartigen Möglichkeiten im Skigebiet Willingen hinweisen, auf welche Neuerungen sich die Wintersportfans freuen können. Schauen Sie auf die Seiten 12 und 13! Das Dorfjubiläum in Bömighausen war eine runde Sache. 750 Jahre alt ist das Tor zum Upland bereits und blickt auf eine spannende Geschichte zurück. Die war bei einem ganz speziellen Dorfrundgang zum Greifen nah. Bei den Vorbereitungen haben alle im Dorf mitgeholfen, berichte­t Ortsvorsteherin Wilma Saure. Im Interview auf der Seite 24 zieht sie ein sehr positives Fazit. Der Begriff Sommelier wird meist mit Wein in Verbindung gebracht. Doch es gibt auch Brot-Sommeliers. Einer davon ist Jan-Christian von der Heide. Zugleich ist er auch der jüngste weltweit, denn die Ausbildung gibt es erst seit zwei Jahren. Auf der Seite 30 berichtet er über den schweren aber spannenden Weg zum Botschafter für Brot. Eine spannende Story hat auch unsere freie Mitarbeiterin Natalie Rummel auf das Papier gebracht, und da geht es – natürlich passend zur Jahreszeit – um den Schnee. Da der ja leider in den letzten Jahren oft auf sich warten ließ, sind die Investitionen in die technische Beschneiung Gold wert. Doch wer macht den Schnee eigentlich und wie wird er gemacht? Schauen Sie mal auf den Seiten 34 und 35. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in das neue Jahr und freue mich, Sie auch in den kommenden zwölf Monaten mit dem blauen Magazin begleiten zu dürfen. Sven Schütz

3


UPLAND-TIPS

JANUAR 2017

TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights

01.01.2017 Neujahrssingen Neerdar, Usseln

01.01.2017 Eierbacken Hemmighausen

Ev. Gottesdiensttermine

07.01.2017 Sternsingeraktion der kath. Kirche - 08.01.2017

Bömighausen 01.01.: 19.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 15.01.: 10.45 Uhr 29.01.: 09.30 Uhr

19.01.2017 Upländer Winterwandertag - 22.01.2017

Eimelrod 22.01.: 09.30 Uhr

20.01.2017 Flutlicht-Skiparty am Ettelsberg

22.01.2017 Kreatives Bömighausen

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Schwalefeld 8.12.: 18.00 Uhr Meditativer Abendgottesdienst mit Lichterspirale 21.12.: 17.00 Uhr Lichterandacht zur Fackelwanderung 29.01.: 18.00 Uhr Abendgottesdienst für Willingen und Schwalefeld

Hemmighausen 15.01.: 10.45 Uhr Rattlar 08.01.: 09.15 Gottesdienst 15.01.: 09.15 Gottesdienst 22.01.: 09.15 Gottesdienst 29.01. 09.15 Gottesdienst Usseln 08.01.: 10.15 Gottesdienst 15.01.: 10.15 Gottesdienst 22.01.: 10.15 Gottesdienst 29.01. 10.15 Gottesdienst Welleringhausen 15.01.: 11.15 Gottesdienst 29.01. 11.15 Gottesdienst

UPLAND-TIPS wünscht allen Lesern einen guten Start in das neue Jahr! Die Februar-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 27. Januar 2017. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 20. Januar.

Upland

Willingen 08.01.: 10.00 Uhr Gottesdienst 15.01.: 10.00 Uhr Gottesdienst 21.01.: 10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindesaal 22.01.: 10.00 Uhr Gottesdienst 25.01.: 19.15 Uhr Monatsschlussandacht am alten Altar 29.01.: 18.00 Uhr Abendgottesdienst für Willingen und Schwalefeld in Schwalefeld

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80- 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00 Apothekendienste im Upland

Apotheken-Notdienst

Willingen / Brilon/Adorf · Januar 2017

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

B B V B B U H W W M

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

G ADORF W U V U U U U U

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

ADORF E P H B V B A M ADORF U

A = Adler Apotheke Bahnhofstraße 30, Brilon....................................................................... 0 29 61-96 61 00 Adorf = Apotheke Adorf Hauptstraße 2, Adorf........................................................................0 56 33-9 12 30 B = Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen................................................................................0 56 32-66 99 E = St. Engelbert Apotheke Friedrichstraße 4, Brilon................................................................. 0 29 61-84 49 H = Alte Hirsch Apotheke Bahnhofstraße 12, Brilon................................................................... 0 29 61-12 33 M = Markt Apotheke Strackestraße 6, Brilon........................................................................ 0 29 61-9 661170 P = Post Apotheke Königstraße 10, Brilon................................................................................0 29 61-5 0182 R = Rathaus Apotheke Königstraße 1, Brilon.............................................................................. 0 29 61-29 39 W = Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen.......................................................................0 56 32-6 93 44 U= Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln....................................................................0 56 32-9 49 30 V = Apotheke im Volksbank Center Bahnhofstraße 18, Brilon.................................................. 0 29 61-64 66


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Jahreskalender erschienen

Über 200 Termine im Eventjahr 2017 auf einen Blick WILLINGEN/UPLAND (SvS). Viele haben schon darauf gewartet – jetzt ist es endlich soweit. Der UPLAND-TIPS Jahreskalender 2017 mit allen wichtigen Terminen der kommenden 365 Tage liegt dieser Ausgabe bei. Um möglichst viele Daten aufzunehmen, ist ein früherer Erscheinungstermin nicht möglich. Auf dem doppelseitigen Kalender zum Aufhängen finden sich über 200 Termine nur für das Upland. Hier ist wirklich viel los, und in diesem Jahr reiht sich ein großes Event an das nächste.

56 32 -

6

5 · 345

08 WILLI

NGEN

2017

· INFO@

D-TIPS

.DE · WW

W.UPLA

2017

1 Fr 2 Sa

UPLAND-TIPS

1 So n Einheit en 2 Mo Deutsche Hemmighaus Tag der Neerdar, 3 Di Kartoffelbraten

9/2017

od or Eimelr Willingen Posaunench rdia-Chöre, Weinfest rt Conco Jahreskonze ortfest Ettelsberg-Sp

2017

HR H‘ S JA

40

2017

1 Mi

BER DEZEM

UPLAN

S DU RC M IT UN

E

ER NOVEMB

G-WEG

S.D ND-TIP

R OKTOBE

· FAX 0

MELUN

BER SEPTEM

6 98 50

PROF.-A 94 35 ·

gen tshopping Allerheiliim Lichterglanz /Nach Willingen

n

Allerseele 2 Do n Usseln Königstreffe 3 Fr erfest Usseln Bezirkssäng ltaxi 4 Sa Willinger Waffe

en

ighaus erung Hemm Herbstwand Usseln Familienfest

2017 17

D-TIPS 12/20

UPLAN 1 Fr achtsmarkt 2 Sa · Rattlarer Weihn od 1. Advent Jung und Alt, Eimelr 49 3 So Adventsfeier für ub Willingen

4 Mo 5 Di 6 Mi 7 Do 8 Fr

Nikolauslauf

Ski-Cl

ihnachtsfeier

Ev. Kirche

Willingen

Senioren-We

ar feier Neerd DRK-Advents TSV Rattlar r Nikolausfeie in usfeiern Kindernikola und Schwalefeld ar n Bömighause der Senioren, Neerd Adventsfeier KiGa, REWE Usseln n r ier Rattla Waffelbacke enadventsfe gen Senior 2. Adventonzert Concordia Willin Schwalefeld Weihnachtsk hausen hmittag Seniorennac ihnachtsfeier Bömig Senioren-We

Als guter Planer durch das Jahr ist der beliebte Kalender für viele Upländer ein wichtiger Begleiter. Ein großer Dank gebührt allen, die die Termine rechtzeitig mitgeteilt haben, und natürlich den vier Sponsoren, die mit ihrer Werbung den Kalender unterstützen. Der Kalender

JUNI

Dezember

1. - 24.

2017

, pr. r Lange

mmer www.sd-ke

ling.de

Alle Termi

ne ohne

Gewähr!

MAI

2017

z, Holge

2017

2017

Schüt Fotos: Sven

2017

2017

2017

rmärchen

ER LEND

ein Winte

KA

36

Willingen

3 So 4 Mo 5 Di 6 Mi 7 Do 8 Fr 9 Sa

APRIL

1 Di 2 Mi 3 Do 4 Fr 5 Sa

MÄRZ

2017

R FEBRUA

Willingen

2017

45 5 So HR 9 Sa 4 Mi H‘ S JA S DU RC 6 Mo 5 Do M ITSo UN · 7 Di 6 Fr 10 8 Mi 7 Sa 50 41 E Do S.D So 9 8 r ND-TIP rennen TSV Rattla und Enten Sportfest Fr · WWW.UPLA 11 Mo Grenzen 10 .DE 9 Mo Spiele ohne ertag IPS r und Wand 12 Di LAND-T 11 Sa TSV Rattla 10 Di 32 O@UP 46 Sportfest Schwalefeld zenfest 13 Mi EN · INF 6 So Kinderschüt chaften Schwalefeld 12 So ar 11 Mi 08 WILLING en) 1 Do 6/2017 Dorfmeisters 14 Do Weihnachtsschießen Neerd (Taubenrenn UPLAND-TIPS 5 · 345 7 Mo d-Derby 13 Mo 18 18. Uplan G-WEG 12 Do 2 Fr 15 Fr MELUN Di nsjubiläen 8 Di F.-A Fr onzert Usseln 14 rmatio 37 eiertag Hemmighausen 13 · PRO 3 Sa · Weihnachtsk 16 Sa tag EimelrodMaif raten So32Konfi - 6 94 35 1 orMo 10 56 3. Advent Posaunench 9 Mi Würstchenb ng Usseln Pfingstsonn n Sa 15 Mi 0 14 ar umaufstellu ar 17 So Weihnachtsblasen 4 So Goldene Konfirmatio g Neerd · FAX11 Mo 42 gen Maiba g Neerd d tswanderun Kantorei Willin ar ortfest Usseln 10 Do Ev. Jugen - 6 98 50 z Neerd Grenzbegan ng Rattlar Cup 16 Do Pfingstsp h Eimelr gen Adven 15 So raktionstag 56, 32 Orenberg achtskonzert inghausen Usseln Frühjahrsput nderu 0 Maislabyrint Gloria, Willin einer Klette . Weihn Di ung Aktion 23 Abend Maiwa pelle 28 Warst TELischer Eröffn Weller 51 12 11 Fr 17 Fr und italien Adventsfeier 1 Sa Konzert der Blaska 16 Mo 9 So tag Backfest Neerdar Pfingstmont & Laufcup Usseln 13 Mi n 12 Sa Sommerfest 14 18 Sa 2 Di 5 Mo Pfingstsportfesdacht 17 Di Bömighause Großes Brückenfest 10 Mo Große Grube strauertag ch 18 Mo Seefest – gen 2 So 47 Viadukt 14 Do ermittwo So Volk Ök. Pfingstank Welleringhausen Mi Asch Mi Kirche Willin 100 Jahre 19 Di Di Ev. 3 18 11 19 mmerfest, 1 Mi Dorffrühstüc 3 Mo Senioren-So 15 Fr Mo 33 y-Treffen) Mi r Do 20 4 Do Rattla en (Harle hausen 20 fang 19 Do TSV 12 Mi So Willing Bömig eran rnier 2 eek 13 Wint neuerung 4 Di 2. Bike-W Jugend AH-Hallentu 16 Sa y-Treffen) ier ier Dorfer 6 Di nstag Ev. lefeld 21für dasDiUpland 21 Do 5 Fr gen (Harle nst 20 Fr hockey-Turn Abschlussfe Wandertag d, Schwa 13 Do eek Willin 3 Fr Kletteraktio Mi 14 Mo der gs-Gottesdie Bambini-Eis Theateraben 5Usseln 2. Bike-W od 1 Mi 17 So 10. Uplän REWE Weltgebetta 3/2017 y-Treffen) ier 7 Mi 22 rFr ten Eimelr 22 Mi 6 dSa Tombola gen (Harle 21 Sa hockey-Turn Usseln 14 Fr Kartoffelbra , Eimelrod UPLAN eek Willin Weihnachts43 D-TIPS chaft Rattla Sa 15 Di Bambini-Eis Rattlar, Usseln Kinderbasar 2 Do eilig Aben 6 Do d 2. Bike-W re Lands 23 38 Schwalefeld 8 Do en So Babyrmation 23 Do ier Ev. Jugen 19 52 und ighaus7 4. Advent/H Aktion Saube 22 So EimelrodKonfi t Hemm 15 Sa Schützenfest Minigolfturn y-Treffen) 16 Mi nenchor 7 Fr Neujahr Neerdar, Usseln 24 So Glühweinfes 3 Fr gen (Harle 4 Sa Willingen 52 lasen Posau 9 Fr 24 Fr eek Willin zenfest en 10 23SchwaMo 1 So Neujahrssingen Weihnachtsb lefeld 2. Bike-W Kinderschüt Schwalefeld 17 Do Hemmighaus 18 Mo tstag 8 Mo 1 8 Sa und Co. en“ cken Schwalefeld 4 Sa 29 Willingen 5 So n, Usseln Eierba r Willing 16 So Schützenfest Di 10 Sa rmation 15Weihnach Windwood 25 Sa Olympics 6 1. Konfi ntag Konfirmatio 24 ger-Stern Konzert hrung Rattla Special Fr Di 48 lefeld nson „Schla Mo Usseln Goldene rauffü So Air Di 18 Usseln Tote Schwa 19 Will. pen 25 Theate 9 zenfest, 5 So Willingen 6 Mo iederblasen 9 Ev. Kirche 24 Schützenfest Sauerland-O 26 So 11 So Kinderschüt Olympics 25 Mi Weihnachtsl ratorium J.S. Bach, Special Mi 2 Mo Mo 17 Mo 19 Sa Mi 20 achtso Mo gen Di 10 10 6 Weihn 7 34 ics Willin 27 Mo l Olymp tstag 26 Do 11/2017 3 Di 18 Di 20 So 21 Do 12 Mo 2. Weihnach UPLAND-TIPS Mi gSpecia fang 11 Di 11en Do 7 Di Willingen Schwalenbur der 8 28 Di Herbstan Olympics 26 Di Frühschoppen Hemmighaus enblaskapelle Will. 27 Fr Special Aktion auf 4 Mi Feuerwehren ch 19 Mi ch 21 Mo 22 Fr 13 Di Halloween Upländer 12 Mi 12 Fr 1/201 of Itterba 8 Mi of Itterba 9 Do 8 stag der 27 Mi Jahresabschlusskonzert Schütz 29 Mi r“, Gutsh inner, Gutsh 28 Sa ung Krimid D-TIPS AktionMagische Dinne 5 Do 20 Do 44 22 Di | UPLAN 23 Sa 14 Mi n hon-Wander Do „Das 13 Do nam 9 Do Neerdar 13 Sa g 39 28 Usseln 10 Fr Bömighause 30 Do dsteig Marat Fronleichen HemmighausenJahn Hüttenabend Karfreita 29 So 3. Uplan Schützenball l Festival So 6 Fr chen, Fr Usseln Do ktion Fr 21 Fr TV ertreff 23 Mi Eiersu 24 REWE Fr 15 Wand Dunke 14 29lefeld ung mit Sternsingera 10 swanderung – 19 Jahre 11 Sa Hell & tstags Usseln lradweg-Tag 20 einkauf Osterwander Neerdar, Schwa 30 Mo Fronleichnam ionstag gen 7 Sa Silvesterball in: Gebur 22 Sa ktion Sogen Dieme 24 Do 25 Mo 30 Sa r · Großer14 Tenne, Willin Reformat 15 Sa Osterfeuer 30 Cup 11 Sa Sternsingera rten Willin Weinfest Silvestenung 7 Nachwuchs im Kurga 31 Di 2 gen 8 So 11 Biathlon r, 17 23 So ntag 25 Fr 26 Di 31RattlaSo Ök. Begeg Air Tenne, Willin 151.12.Mo 16 Fr 12 So hausen, -24.12.20 Osterson gen OpenWeinfest 12 So en, VIVA Willin Eimelrod Ettelsberg ärchen 16 So Osterfeuer in: Bömig 24 Mo Hemmighaus 26 Sa 27 Mi se auf dem Eimelrod 16 Di Winterm Eimelrod, h 9 Mo 13 Mo 17 Sa Liederabend gen, Alphornmes Usseln, 13 Mo Willingen Maislabyrint sen, Willin ingen ein enbörnchen 35 17 25 Di Blutspende 28 Do Welleringhau EimelrodWill 27 So Abschluss st am Christ 25 17 Mi he D-TIPS 10/20 14 Di 10 Di 14 Di Ostereiersuc So Tauffe 16 Fr UPLAN Abend, Usseln Mi 18 26 Mi Do 29 l 18 15 Bayerischer 11 Mi 28 Mo rmontag rienFestival Bike-Festiva 15 Mi gen 19 Mo 27 Do Fr 20. GemeindeFe Mo Oste 30 Sa Tenne, Willin Do l 19 Do SPRING 17 Di 16 Do estiva Sommerfest 8/2017 stival 12 29 16 rienFe 20. Bike-F 20 Di nfang GemeindeFe 28 Fr UPLAND-TIPS Skilanglauf SPRING 20 Sa athon) gen 17 Fr Sommera erschaften estival stival 13 Fr 30 Mi 17 Fr Wandermar Tenne, Willin 20. Bike-F Bezirksmeist MGV Usseln 18 Di indeFerienFe (158 km 21 Mi Konzert Sommerfest Usseln G Geme Extrem ) 21 21 So Schnade Usseln 18 Sa ermarathon stival 14 Sa 31 Do rbasar, Usseln 8 18 Sa Mi SPRIN 29 Sa Schützenfest Do Extrem km Wand 3 19 und Kinde indeFerienFe (158 12 22 BabyGeme Extrem SPRING Usseln gen Extrem athon) 19 So 15 So 19 So Schützenfest Kräutermarkt, Willin Wandermar rienFestival anfang Eimelrod 20 Do 22 Mo 23 Fr (158 km GemeindeFe chaft Usseln & Frühlings 31 Extrem 2017 nachtsfeuer Jugend: SPRING 30 So Kneipp- und 20 Mo Extrem Lands 1619.7.Mo en Ev. 5.7.Mittsommer 20 Mo Saubere -11.8.2017 Korsika Usseln 23 Di Freizeit g 24 Sa Mittelalterl. 21 Fr Aktion izeit nach Schützenfest hafen 31.7. Schwalenbur rienFestival 21 Di auf der Bad Karls 17 Di Jugendfre 21 Di GemeindeFe 31 Mo 24 Mi SPRING melfahrt ager nach Itterbach Willingen Gutshof Kinderzeltl 21.7. 2017 ertag 22 Mi Christi Him Mi 22 Sa Reitturnier 18 Mi Sommerfest, 22 defest m: 3.7.Do Winterwand emein der ram 25 Uplän en Willingen 25 So Kath. Pfarrg traum: KI-WI Prog ertag 23 Do Hemmighaus rsch“, Usseln Reitturnier 19 Do 23 Do s Manege Winterwand nderung 26 Fr Ettelsberg Upländer achzirku „Marsch-Ma 23 So Frühjahrswa party am n-Konzert 24 Fr mp Mitm ar 8. 2017 17 20 Fr Flutlicht-Ski 24 Fr Frühschoppe n Neerd 26 Mo Zirkusca 2017 | 31.7. - 5. 27 Sa ertag Pokalschieße 22 Winterwand 25 Sa 24.7. - 29.7. Upländer 25 Sa 9 zert des gen 27 Di 28 So ertag es, Willin Frühjahrskon 21 Sa 24 Mo Winterwand hausen Sängerbund 26 So ntag 13 Upländer 26 So Waldecker 28 Mi llung Bömig Rosenmo 29 Mo 4 22 So Bilderausste 25 Di 27 Mo Di nacht 29 Do 7/2017 lefeld Fast 30 Schwa fest, UPLAND-TIPS 27 Mo 26 Mi 28 Di en-Frühlings 30 Fr 23 Mo E 31 Mi Di Senior Do TAG 7 28 27 LENDER D-TIPS 5/201 g 24 Di 6 / 2017 HE SCH Mi Fr UPLAN Aktion auf der Schwalenbur INARISC 17 SEN 201 29 28 KUL HES rgis Mi 11. IN Walpu 25 - 25.05.20 7 FERIEN n: 22.12.2016 - 7.1.2017 30 Do 7.5. 2017 29 Sa Willingen D-TIPS 4/201 rmation UPLAN ingen Konfi 26 Do ferie p Skispr chts .2017 FIS Weltcu 31 Fr 30 So Weihna 2/2017 3. 4. - 15.4 27 Fr UPLAND-TIPS rferien: 11.8. 2017 Schützenfest

1 Sa Willingen 27 Schützenfest 2 So Willingen Schützenfest 3 Mo 4 Di 5 Mi 6 Do Willingen 7 Fr Concordia ießen, Usseln Kurkonzert ensch 8 Sa Kaiser- und Bursch od

JANUAR

56 32 -

JULI

TEL. 0

17 R 20 E D N LE AUGUST

Los geht´s natürlich im Winter mit dem Winterwandertag, danach findest schon das große FIS Weltcup-Skisringen KA statt. Neu in diesem Jahr ist das Hell-Dunkel-Musikfestival. Zum ersten Mal finden im März die Special-Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung in Willingen statt. Im Sommer geht es Schlag auf Schlag mit dem BIKE-Festival, VIVA Willingen, den „Harley-Days“ oder dem Sauerland Open Air „Schlager Stern Willingen“. Dazu können sich Gäste und Einheimische auf ein Brückenfest unter dem Willinger Viadukt freuen, denn das Wahrzeichen des Orts wird 2017 einhundert Jahre alt. Leider standen bei Redaktionsschluss noch nicht alle Termine fest. In Usseln ist zum Beispiel noch ein großer Comedy-Abend im Herbst in der Planung. Diesen und andere Termine veröffentlichen wir natürlich Monat für Monat in UPLAND-TIPS. Die Erscheinungstermine finden Sie natürlich auch auf dem Kalender.

in einer Auflage von knapp 10.000 Exemplaren liegt jeder Ausgabe bei und zudem als Auslage bei allen Anzeigenkunden von UPLAND-TIPS. Außerdem liegt er an allen öffentlichen Einrichtungen, wie der TouristInformation in Willingen und Usseln, dem Info-Point im Rathaus oder in der Schwalefelder Amtsstube aus.

28 Sa 29 So 30 Mo 31 Di

ingen

p Skispr

FIS Weltcu

ingen

p Skispr

FIS Weltcu

5

Oste 3.7. 7 ferien: - 21.10.201 13.1. 2018 Sommer rien: 9.10. 17 Herbstfe ferien: 24.12.20 chts Weihna

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5

26


UPLAND-TIPS Willinger Tobias Cramer ist Cheftrainer beim KSV Hessen Kassel

„Geist des Hoppecketalstadions mitgenommen“ WILLINGEN/UPLAND (SvS). Seit Anfang der Saison hören die „Löwen“, also die Fußballer des Regionalligisten KSV Hessen Kassel, auf die Kommandos von Tobias Cramer aus Willingen. Der Fußballtrainer mit A-Lizenz ist im Sommer vom Co-Trainer zum Cheftrainer befördert worden und sitzt seither mit gutem Erfolg an der Seitenlinie. Als Spieler ist er 1995 mit dem Tobias Cramer SC Willingen in der Oberliga Hessen aufgestiegen und war auch beim SSV Meschede aktiv, bevor er seine Trainerkarriere nach der Ausbildung an der Sporthochschule Köln im Nachwuchsbereich des 1. FC Köln begann. Es folgten Stationen in der Jugend SC Paderborn und im Seniorenbereich beim Vfr Winterberg sowie dem TSV Korbach. Im UPLANDTIPS Interview gibt der 42-jährige zweifache Familienvater einen Einblick in seine spannende Aufgabe. ? Wie hat Dich Dein Weg zum KSV Hessen Kassel geführt? ! Nach meinen Trainertätigkeiten in Winterberg und Korbach habe ich zunächst ein Jahr als Jugendleiter beim SV Brilon gearbeitet. Zu der Zeit habe ich Kontakt mit Matthias Mink , der damals Cheftrainer beim KSV wurde. Wir kannten uns von gemeinsamen Trainerlizenzlehrgängen. Wie der Zufall so spielt, war die Position des Assistenztrainers noch nicht vergeben. Im Zuge der Professionalisierung des Vereins ist mir diese Position im Sommer 2014 angeboten worden. Zunächst noch nebenberuflich, ein Jahr später dann als Hauptamtlicher Co-Trainer. ? Matthias Mink hat den Verein im Sommer verlassen. Warst Du vom Angebot des Vereins überrascht, die Position des Cheftrainers zu übernehmen? ! Ja, zuerst schon, da ich am Anfang nicht das Gefühl hatte, als Cheftrainer mit auf dem Deckel zu stehen. Außerdem waren auch etabliertere Trainer als ich im Gespräch. Aufgrund finanzieller Nöte und nach Sondierung des Marktes musste eine günstige Lösung gefunden werden. Mit mir ist dann eine interne Lösung präsentiert worden. Ich habe mich natürlich sehr über das Vertrauen gefreut. ? Start gut, dann Durststrecke, zuletzt wieder gut gepunktet und zum Abschluss ein Sieg gegen Trier! So könnte man den bisherigen Verlauf der Saison zusammenfassen. Wie sieht Deine Bilanz nach dem Ende der Hinrunde aus? ! Die sportliche Reflexion sieht sehr positiv aus. Wir haben die Hinrunde auf Platz acht abgeschlossen, das hätte uns zu Saisonbeginn niemand zugetraut. Wir waren im Sommer mit sehr vielen negativen Attitüden behaftet. Geringere Sponsorengelder, der Trainerwechsel und der Abgang von etablierten Spielern – da haben uns viele im Umfeld des Vereins schon als Absteiger deklariert. Die Neuausrichtung mit der Integration von jungen regionalen Talenten hat uns die Möglichkeit gegeben, Spieler aus dem Jugendbereich erfolgreich in die Mannschaft einzubauen. Die Basis für die tolle Hinrunde haben wir uns übrigens beim Trainingslager im Sommer hier in Willingen geholt. Da habe ich der Mannschaft von unserem Aufstieg in die Oberliga erzählt. Damals war die Situation vergleichbar, mit einem Kader aus etablierten aber auch jungen, wilden Spielern, genau wie heute beim KSV. Wir haben quasi den Geist des Hoppecketalstadions mit in diese Mannschaft genommen.

6

? Wie muss man sich Deinen Job vorstellen. Wie ist ein Tages-/Wochenablauf? Welche Aufgaben musst Du als Trainer in der vierthöchsten deutschen Spielklasse erfüllen? ! Montags und dienstags wird zweimal trainiert, mittwochs ist frei. Wir haben ja eine ganze Menge berufstätige Spieler sowie Studenten und Schüler in der Mannschaft und nur noch acht von 25 sind Vollprofis. Donnerstag ist wieder Training und im Normalfall findet Freitag das Abschlusstraining statt, bevor es dann am Samstag zum Spiel geht. Und dazwischen gibt es unglaublich viel Büroarbeit. Da wir keinen Sportdirektor haben, übernehme ich viele dieser Aufgaben mit, führe Vertragsverhandlungen, spreche mit Beratern und Ähnliches. Ich glaube, es ist für einen Außenstehenden schwer nachzuvollziehen, wie arbeitsintensiv es in der Regionalliga für einen hauptamtlichen Trainer ist. ? Wie fühlt es sich an, als verantwortlicher Trainer bei Spielen gegen Traditionsvereine wie Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach oder Saarbrücken an der Linie zu stehen. ! Das ist natürlich ein ganz ganz tolles Gefühl, so eine Chance auch bekommen zu haben, sich auf so einer Bühne präsentieren zu können. Ein Höhepunkt meiner Trainerkarriere war sicherlich das Spiel im DFB-Pokal gegen Hannover 96 vor 18.000 Zuschauern. ? Dein Vertrag läuft bis Saisonende? Wie geht es dann weiter bzw., wann wird verlängert? ! Bis jetzt haben noch keine Gespräche stattgefunden, aber letztlich geht es nicht um mich, sondern um das Wohl des Vereins. Wir müssen sehen, dass wir den Verein für die Zukunft aufbauen. Da wäre ich natürlich gerne ein Teil von, und ich würde mich freuen, wenn man mir wieder das Vertrauen schenkt dort weiterzumachen, wo wir begonnen haben. ? Gibt es Vorbilder von denen Du Dir etwas abgeschaut hast? Ich habe natürlich viel von meinem Vater Karl mit auf den Weg bekommen. Außerdem konnte ich viel von den Trainern aus meiner aktiven Zeit mitnehmen und diese Erfahrungen mit den sportwissenschaftlichen Grundlagen meiner Ausbildung verknüpfen. ? Welche Ziele hast Du als Trainer? Könntest Du Dir den Sprung ins Profigeschäft vorstellen? ! Dafür müsste ich zunächst den Fußballlehrer-Lehrgang des DFB in Hennef absolvieren. Der ist recht teuer, und es gibt nur wenige Plätze. Der einfachste Weg dorthin wäre sicherlich der Aufstieg mit dem KSV in die dritte Liga, dann müsste man mir einen Platz zur Verfügung stellen. Aber das erwarte ich in den nächsten Jahren eigentlich nicht, dafür ist unser Budget nicht ausreichend. Zunächst möchte ich aber erst mal mein Profil als Trainer weiterentwickeln und stabilisieren. Dabei setzen wir in Kassel auch auf Regionalität. Wir wollen unsere Möglichkeiten im Jugendbereich nutzen, Talente der Region an uns binden, und so das Interesse am KSV im gesamten nordhessischen Bereich deutlich steigern. Die „Zweite“ des KSV spielt in der Verbandsliga Nord, wo auch der SC Willingen in dieser Runde eine gute Rolle spielt. Wie beurteilst Du die Entwicklung nach dem Fastabstieg im letzten Sommer? ! Mich interessiert der SC Willingen nach wie vor sehr, ich habe hier schließlich eine erfolgreiche aktive Zeit erlebt. Das, was die Mannschaft in der Hinrunde gezeigt hat, ist bemerkenswert und ein großer Verdienst von Trainer Uwe Schäfer. Die Jungs machen das richtig gut.


UPLAND-TIPS FlixBus erweitert Fernbusangebot in die Region

FlixBus-Haltestelle in Willingen etabliert WILLINGEN/UPLAND (SvS). Willingen bekommt eine eigene FlixBusHaltestelle und ist damit an das europaweite Fernbusnetz angeschlossen. Bis zum Frühling 2017 nimmt FlixBus mehr als 50 neue Haltestellen in sein Netz auf. Davon profitieren besonders Regionen wie der Landkreis Waldeck-Frankenberg und das Upland, denn sie erhalten so täglichen Anschluss an den internationalen Fernverkehr. Frankenberg, Herzhausen, Korbach und Bad Arolsen sind bereits im Fahrplan des Unternehmens feste Ziele. Mit der Tourismushochburg Willingen ist eine attraktive Verbindung für die Gäste aber auch die Einheimischen entstanden. Die Haltestelle wird ab dem 12. Januar 2017 in der nähe des Willinger Rathauses eingerichtet werden und an die bestehende Linie 056 angeschlossen, die über Medebach, Winterberg, Meschede, Dortmund, und Essen bis Amsterdam führt. Schon jetzt verbinden täglich FlixBusse bereits 350 Städte in Deutschland. Durch kontinuierlichen Netzausbau hat FlixBus – der deutsche Fernbus-Marktführer – sein Angebot in den letzten Monaten bereits um 60 Regionalziele erweitert. Ziele und Fahrpläne gibt es unter: www.flixbus.de

Tolle Preise bei Malwettbewerb

Kinderbilder wurden prämiert WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Kinder- und Familiennachmittag am ersten Advent in der Vis à Vis´s Hütte war ein toller Erfolg und über 50 Kinder waren gekommen, um zu basteln, zu spielen und auf den Besuch des Nikolaus zu warten. Dieser hatte für jedes Kind ein kleines Präsent dabei. Beim Malwettbewerb konnten die Nachwuchskünstler ganz besondere Preise gewinnen. Dabei ging es darum die Hütte und Weihnachten zu malen. Die drei kreativsten Bilder wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern prämiert. Bei der Übergabe der Preise staunten die Kinder nicht schlecht über die tollen Preise, die sie gewonnen hatten. Über eine Kindergeburtstagsfeier in der Vis à Vis´s Hütte für zehn Kinder mit allem drum und dran freut sich Laura Gerhard. Einen mehrtägigen Skikurs im Snow & Sun Park hat Anna Schnenen mit ihrem Bild gewonnen. Und ein tolles Gutscheinpaket mit einem Willingen Gutschein geht an Helen Estepp. Bei der Preisübergabe gratulierten Andrea Römpke und Oliver Frekot im Namen der „Hütten-Crew“ und überreichten die Präsente an die drei glücklichen Gewinnerinnen.

7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

S

Unser Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen:

• Brot und Brötchen vom heimischen Bäcker, sowie hausgebackene Kuchen oder Muffins • Verschiedene Wurst-, Schinken- und Käsespezialitäten, Lachs/ Forellenfilet • Frisch angemachte Joghurts und Quark Mo • Eine Variation von Frühstückscerealien, 9 ,5 .- Fr. 0€ frischem Obst und Obstsalat • Milch, Säfte, Wasser, Kaff ee und Tee S a.• Eier in allen Variationen, 12,9 0So€. gekocht, gerührt, gespiegelt Samstag & Sonntag: Abwechselnde Leckereien, wie kleine Würsten, Speck , Frikadellen, Tomaten-Mozzarella-Salat, Hausgemachte Brotaufstriche, Räucherlachs, Forellen-/Lachsfiletstücke, Sekt

Bavar ia Bürge Stadl....... . r s Willin tuben...... ................. ger Br ......... ......... .. .. auhau s........ ................. ........... Tel. Flairh ......... ......... otel C ... 96 8 . ......... e Café A ......... ... Tel. ........ 6 96 ufwin ntral........... ..... Te d........ . B l. ..... 9 98 30 ......... ................. Don C 88 70 ......... ......... amillo ...... Te ......... Don C .......... ......... ....... T l. ..... 9 89 0 Resta amillo & Pe ................. el. ... 9 urant 0 ......... ppone 6 05 0 Don C . C amillo ‘s Tenne...... ................. 0 Gutsh Te .. ‘s Pizz o Göbel f Itterbach eria ... ................ l. ........ 67 6 T s Land ......... .. ......... el. ........ 63 9 hotel.. ................. D 4 T . Kurho . . el. ..... . . . . ......... ......... tel Ho ... 43 6 . . . . . . . . . . . . 45 chsau . ......... erland ......... ......... Tel. .. Szene ... 96 ......... -Disco 2 0 1 0 9 . . . Lo Stu 4 ......... thek s Tel. .... ......... z .... 98 0 ......... Lucky, zichino da ´lift............. 7 0 . . . E Ameri . . Tel. .. G can D nzo........... ................. ...... 4 ......... ......... 0 20 iner u Peppo ..... Te ......... nd Sp ne's G . ortbar l. . ourme Pizza.......... ............. Te ........ 62 32 Pi tp ......... l... 9 23 Pizza- e Willingen fanne........ K . . 7 .... Tel Pie Us .. . . ... 92 8 60 seln.... .................. .................. L 3 5 . . ......... 59 Rüters ......... ................. ........... Tel.. Parkh ......6 ......... ......... otel... 9 . . . ......... ......... ......... .. Tel. ..... 6 2 80 ......... Sauer 9 .... Tel ......... land S . ........ 3 06 ......... tern H P Sauer 7 5 99 . . . ......... ote lä Tel. .... Sporth nder Hof.... l............... . . . . 98 4 ... ... o 0 Steak tel Zum Ho ................. ................. ..... Te ......... haus L hen E R ......... l. ....... imber a Terra . 40 4 ...... Te g........ zza..... Tenne 0 . l . . . . .. . ......... ......... ......... ........... Tel. ...... 62 56 ......... S ......... ........ 4 ......... Vis à V . . ......... 0 . . 9 T e 0 is Bist l . ... 92 ......... ro Vis à V 74 99 ......... is Hüt Café Tanzt ...... Te te Caf reff.... l . . . . . . .... 63 . é-Res Waldh 46 tauran ................. a Tel. ... t........ T Wald us am See.. 96 85 ......... ......... Hotel. 86 Tel. .... ......... ......... . . .. 68 6 . ......... V 2 ......... ................ T ......... Zum W ......... el. ... 40 94 0 ilddie Tel. .... b Hot ... 98 6 W el-Res 20 tauran t......... .. Tel. ........ 6 2 32

Z

Täglich von 8:00 bis 10:00 Uhr Sa. & So. bis 10:30 Uhr Tischreservierungen: Hotel Fürst von Waldeck · Briloner Str. 1 · 34508 Willingen Tel. 05632 - 9 88 99 · E-Mail: info@fuerstvonwaldeck.de

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der »Kirche« mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


UPLAND-TIPS Bedarfsgerechte Ausweitung der Kinderbetreuung

„Kita Plus“ in der Willinger Kindertagesstätte gestartet WILLINGEN/UPLAND (SvS). Zum 1. Dezember 2016 hat die Evangelische Kindertagesstätte in Willingen sein Angebot ausgeweitet. Bei dem vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Programm „Kita Plus“ geht es darum, die Betreuungszeiten in den Kindergärten auf Wochenenden und Feiertage sowie in den Morgen- und Abendstunden nochmals auszuweiten. Das Angebot kommt im Upland sehr vielen Familien mit Kindern entgegen, die am Wochenende und an den Feiertagen in der Gastronomie, Beherbergung oder im Einzelhandel arbeiten müssen. Gute Betreuung soll in Willingen keine Frage der Uhrzeit mehr sein, so dass die bedarfsgerechte Erweiterung der Öffnungszeiten wie folgt aussieht: Bisher galt das Betreuungsangebot von 7.30 bis 16.30, jetzt ist von Montag bis Samstag eine Betreuung von 6.00 bis 21.00 Uhr gewährleistet. Dazu kommt die Sonn- und Feiertagsbetreuung von 6.00 bis 14.00 Uhr.

Auf dem „Bauplatz“ gibt es Konstruktionsspielzeug wie Lego, Holzklötze oder Magnete. Im „Turnraum“ geht es um Bewegung, Springen, Balancieren und Schaukeln. In der „Werkstatt“ soll unter anderem mit Holz gewerkelt, geschraubt und geschliffen werden können. Außerdem gibt es dort Platz zum Forschen und Experimentieren. Zum Ausruhen und Schlafen stehen zwei Räume zur Verfügung, dazu die Bibliothek, das Bistro für die Mahlzeiten und natürlich der große Außenspielbereich. Neu ist außerdem eine „Elternecke“, die Platz für den Austausch bietet. In Planung ist auch die „Rezeption“, an der Eltern ihre Kinder anmelden. Damit die Kinder auch weiterhin gut begleitet werden, werden Bezugserzieher gestellt. Das bedeutet, dass jedem Erzieher Kinder „zugeteilt“ werden. Jedes Kind hat insgesamt zwei Bezugserzieher. Diese begleiten das Kind vom ersten Aufnahmegespräch bis zur Einschulung. Auch die Elterngespräche werden mit beiden Erziehern in regelmäßigen Abständen geführt.

Das heißt aber nicht, dass Kinder nun an allen sieben Tagen in den Kindergarten gehen müssen, denn die Aufenthaltszeit pro Kind ist in der Woche auf 45 Stunden begrenzt. Kommt ein Kind am Wochenende zur Betreuung, muss es aufgrund der „Familienzeit“ in der Woche zwei Tage zu Hause sein. „Kita Plus“ bietet eine Hilfe für die Erwerbstätigen, ist aber kein Betreuungsprogramm für alle sieben Tage. Auch die Eltern der Grundschüler dürfen ihre Kinder vor der Schule von 6.00 bis 7.30 und nach der Schule ab 15.30 zur Betreuung in die Nachbarschaft zur Evangelischen Kindertagesstätte bringen. Für die Schulkinder wird es spezielle Angebote geben, in Planung sind zum Beispiel Besuche der nahe gelegenen Freizeiteinrichtungen oder auch Fahrten ins Theater oder ins Museum.

In den vergangenen Wochen hat es bereits viele Veränderungen in der evangelischen Kindertagesstätte in Willingen gegeben. Das Konzept wird bisher hervorragend vom Träger, der Gemeinde, dem Förderverein und der Elternschaft unterstützt. Das große Engagement des Elternbeirates soll hier nicht unerwähnt bleiben. Kindergartenleiterin Silke Witzel berichtet, dass sich das Team sehr gut auf das neue Programm abgestimmt hat und sich auf die nächsten Schritte freut. Wichtig ist ihnen, dass trotz aller Veränderungen und Neuerungen immer noch das Kind im Mittelpunkt steht. Zum Start des Programms, von dem der Bund 95 % der Kosten übernimmt, sind bereits einige Anmeldungen eingegangen.

Die pädagogische Arbeit der drei altersgemischten Gruppen findet in Zukunft dann vormittags, nachmittags und auch abends statt. Dafür sollen die Gruppenräume neue Funktionen bekommen: Ein Raum soll als „Atelier“ zum Basteln, Malen, kreativen Gestalten und Kneten genutzt werden. In der „Spielothek“ stehen Gesellschaftsspiel­e und Puzzles im Mittelpunkt.

Die Koordinatorin für„Kita Plus“, Eva Schicks, freut sich auf weitere Interessenten. Weiterführende Informationen, auch zu Gebühren und zusätzliche­n Kosten gibt es bei Pfarrer Christian Röhling, Zum Kurgarten 2, 34508 Willingen, Tel.: 0 56 32-63 48 oder direkt in der evangelischen Kindertagesstätte „Auf dem Gehren“ in Willingen.

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9


UPLAND-TIPS

Weihnachtsgewinnspiel mit hoher Beteiligung

Der Übernachtungsgutschein geht nach Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Selten war die Beteiligung an einem UPLAND-TIPS Gewinnspiel so groß, selten gab es so einzigartige Preise zu gewinnen, aber noch nie waren so viele Einsendungen falsch. Gesucht wurde nicht die Anzahl der Sterne in der Weihnachtsausgabe, sondern die Summe aller Seitenzahlen, auf denen ein Stern abgebildet war. Dabei zählte jeder Stern!

Stern zählte!) ist die Lösung 105! Viele Teilnehmer haben den letzten Stern auf der Seite 39 unten links übersehen, so dass 66 eine der am häufigsten genannten Lösungen war. Unter allen richtigen Einsendungen hat unsere Glücksfee die tollen Preise gezogen und die glücklichen Gewinner sind noch vor dem Weihnachtsfest per Post mit ihrem Preis überrascht worden!

Insgesamt galt es sieben Sterne zu finden. Davon waren zwei auf der Seite 3, einer auf der Seite 10, einer auf der Seite 11, einer auf der Seite 14, einer auf der Seite 25 und einer auf der Seite 39 versteckt. Addiert man alle Seitenzahlen (die Seite 3 zählt natürlich doppelt, da jeder

Für alle anderen wird sich im Dezember wieder eine neue Chance zur Teilnahme bieten. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle natürlich den Unternehmen, die mit ihrer Unterstützung dieses Gewinnspiel überhaupt erst möglich gemacht haben.

UNSERE GEWINNER: 1. Preis: Manuel Becker, Willingen Gutschein über einen Aufenthalt von 2 Übernachtungen für 2 Personen im Doppelzimmer inkl. Frühstücksbuffet in einem H4, H2, H+, RAMADA oder TREFF Hotel Ihrer Wahl in Deutschland! 2. Preis: Carolin Schilling, Bontkirchen Backstage-Besuch um 16.00 Uhr am 17.7.2017 bei VIVA Willingen für eine Person. Triff event. Deinen Lieblingskünstler hinter der Bühne oder im VIP-Bereich vor oder nach dem Auftritt und wirf einen Blick hinter die Kulissen der Open-Air Veranstaltung: Dauer ca 1h inkl. Eintrittskarte! 3. Preis: Sigrid Saure, Rattlar Spezielle VIP-Führung für 4 Personen mit Blick hinter die Kulissen an der Ettelsberg-Seilbahn mit anschließendem Kaffeetrinken in der gedeckten Gondel 4. Preis: Angelika und Heinz-Otto Harten, Dortmund Eine circa einstündige Pferdeschlittenfahrt- oder Jagdwagenfahrt vom Hof Wilke-Mühle Usseln zur Graf Stolberg Hütte für acht Personen und anschließendem Kaffeetrinken 5. Preis: Erwin Behle, Eimelrod Einladung zum Sonntagsbrunch für vier Personen im Gutshof Itterbach (außer Premium-Brunchtermine)

10

6. Preis: Rainer Behle, Willingen Eine Führung durch das Willinger Brauhaus für vier Personen mit anschließendem Essen vom Buffet in der Malztenne 7. Preis: Manfred Lausen, Bad Wünnenberg Einladung zur Teilnahme zum großen Grill-Buffet für vier Personen. Immer freitags im Sommer ab 17.30 Uhr in der Vis à Vis´s Hütte 8. Preis: Lennard Kesper, Rattlar Einladung in das Sporthotel „Zum Hohen Eimberg“ für vier Personen zum Menü des Monats 9. Preis: Max Wilke, Eimelrod Dinner für zwei im Wellnesshotel Bürgerstuben inklusive einer Flasche Wein! 10. Preis: Brigitte Behle, Korbach Einladung für vier Personen zum Frühstücksbuffet im Best Western Plus Hotel Willingen 11. Preis: Manuel Wilke, Willingen 1x2 Karten für das neue Sauerland Open Air „Schlager Stern Willingen“ 12. Preis: Christa Erkens, Rheudt 1x2 Karten für die Open-Air Veranstaltung VIVA-Willingen


, n e d n u K n e r e s n u n e h Wir wünsc n e t n n a k e B d n u n e d n u e r Geschäftspartnern, F 1 7! 0 2 r h a J s e u e n s e h o fr d ein gesundes un

Guten Rutsch!

Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden ein gutes neues Jahr 2017 mit vielen glücklichen Momenten, Gesundheit & Zufriedenheit.

www.goebels-landhotel.de

11


AKTUELLE INFOS RUND UM DAS W I N T E R S P O R T PA R A D I E S 2 0 1 7

WINTERSPECIAL Tunnel am Skilift Köhlerhagen sorgt für Sicherheit Damit sich Anfänger und Fortgeschrittene, Einheimische und Gäste im Skigebiet vergnügen, investieren die Willinger Jahr für Jahr in die Infrastruktur. Dieses Jahr rund 800.000 Euro. Das größte Projekt war mit dem Bau eines Tunnels am Skilift Köhlerhagen eine Investition in die Sicherheit, da hier die Straße zum Wald Hotel die Skipiste kreuzte. Dank des neuen Tunnels gibt es kein Gefahrenpotential mehr. 2017 wird dort zusätzlich eine neue Sesselbahn entstehen, die dann die längste Piste der Wintersport-Arena Sauerland sein wird. Außerdem wurden im Skigebiet zehn neue Schneeerzeuger angeschafft und an den Wilddieb-Liften strahlen die Pisten dank neuer Flutlicht-Masten deutlich heller.

Infos zur Schneelage gibt es täglich unter:

www.skigebiet-willingen.de

12

Flutlichtparty im Skigebiet Willingen Am 20. Januar steigt rund um die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn wieder die große Flutlichtparty.

Neue Webcams Die Liftbetreiber haben zwei zusätzliche hochwertige Webcams angeschafft, berichtet Skigebietssprecher Jörg Wilke. Sie liefern Panoramabilder, wie sie aus Skigebieten in den Alpen bekannt sind. „Die Aufnahmen werden in alle wichtigen Internetseiten, zum Beispiel die großer Wetterportale, eingebunden und wir haben gemeinsam mit der Tourist-Information ein TV-Sendepaket in den Beneluxländern erworben.“ Unterstützung bei Werbekampagnen erhalten die Willinger zudem durch eine große Sauerländer Brauerei sowie einen Verbund von 12 lokalen Radiosendern in Nordrhein-Westfalen. Unter www.skigebiet-willingen.de findet man alle Webcams.


UPLAND-TIPS Länge (m)

Name

Beschneit

Flutlicht

Geöffnet

Willingen

Name

Länge (m)

Beschneit

Flutlicht

Geöffnet

Willingen

Oberer Wilddieblift

750

ja

ja

8.30-16.30

Sonnenlift

950

ja

ja

8.30-16.30

Mittlerer Wilddieblift

450

ja

ja

8.30-16.30

6er Sesselbahn Ritzhagen

630

ja

nein

8.30-16.30

Unterer Wilddieblift

400

ja

ja

8.30-16.30

Förderband Ritzhagen

243

ja

nein

8.30-16.30

Zauberteppich Dorfwiese

30

ja

nein

8.30-16.30

Zauberteppich Ritzhagen

21

ja

nein

8.30-16.30

Förderband Dorfwiese

200

ja

ja

8.30-16.30

Usseln

Ettelsberg Kabinenseilbahn 1400

ja

ja

8.30-16.30

Skilift „Büller Höhle“

200

nein

Fr 19-21

9.00-17.00

Zauberteppich

33

ja

nein

8.30-16.30

Skilift „Kahler Pön“

600

nein

Sa 18-21.30

9.00-16.30

Köhlerhagen 1

1000

ja

ja

8.30-16.30

Skilift Emmet

250

ja

ja

9.00-17.00

Köhlerhagen 2

800

ja

nein

8.30-16.30

Schwalefeld

Verbindungslift Sonnenhang 230

ja

ja

8.30-16.30

Iberglift

650

nein

nein

8.30-17.00

Snow & Sun Park Zauberteppich

ja

nein

8.30-16.30

Iberglift – Übungslift

150

nein

ja (fr+sa)

9.00-17.00

100

Neu im Skigebiet Willingen: das „Frühaufsteher-Ticket“ Eine schöne neue Idee im Skigebiet Willingen ist das „Frühaufsteher-Ticket“. Die Tickets sind günstiger und besonders ideal für Einheimische, die auch an den Wochenenden und vor den stark frequentierte­n Tageszeiten die Möglichkeit bekommen, ihrem Hobby zu einem maßgeschneiderten Tarif nachgehen zu können. Das Frühaufsteher-Ticket gilt von 8.30-11.00 Uhr und kostet 14,00 Euro, Kinder von sechs bis 15 Jahren zahlen 9,00 Euro.

Skigebiet Willingen: alle wichtigen Infos auf einen Blick: Höhen: 560 – 830 NN Pisten: 16 km · Lifte: 15 · Skipisten: 19 Davon beschneite Hänge: 16 Davon beleuchtete Hänge: 11 Rodelhänge/-Lifte: 2 · Loipen: 104 km Skiverleihe: 8 · Skischulen: 7 Skihütten/Gastronomie am Skigebiet: 10 Preise: Tageskarte 27 € / 17 € 3 Tage WSA-Card: 72 € / 54 €

Upland / Willingen

❅ SKIVERLEIH ❅ BOARD ❅ FREESTYLE ❅ FUNPARK Kinderskischule ab 5 Jahre

Kinderland Skipiste Dorfwiese inkl. Förderband

ANMELDUNG:

Vor den Weiden 3 34508 Willingen/Upland

Mobil: +49 (0)170 - 665 10 05 info@skischule-upland.de www.skischule-upland.de

13


UPLAND-TIPS Tolle Auszeichnung für Uplandschülerinnen

Dritter Platz beim Wettbewerb „Faszination Technik“ WILLINGEN/UPLAND (SvS). Beim Schüler-Wettbewerb „Faszination Technik“ des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) haben drei Uplandschülerinnen einen tollen dritten Platz belegt und sind dafür in Wiesbaden vom Vorsitzenden des VDI in Hessen, Volkmar Roth und dem hessischen Kultusminister, Professor Dr. R. Alexander Lorz ausgezeichnet worden. In der Rubrik Zeichnungen haben Katrin Afra Herold, Michaela Musella und Marie Hogrebe (alle HR7) im Kunstunterricht bei Christiane Grof ein spannendes Projekt erarbeitet. Thema war das Leben und Wohnen 2066. Die drei haben ihre Ideen vom Haus der Zukunft und wie die Technik das Wohnen erleichtern könnte umgesetzt. Die Visionärinnen haben neben der Auszeichnung auch eine exklusive Exkursion in das Erlebnisbergwerk Merkers gewonnen. Schulleiterin Barbara Pavlu gratulierte den Schülerinnen im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Dabei wurden auch der

Lehrerin Christiane Grof mit ihren Schülerinnen Katrin Afra Herold und Michaela Musella bei der Presiübergabe in Wiesbaden. Auf dem Foto fehlt Marie Hogrebe.

DIE VIELFALT VON HAARSCHNITTTECHNIKEN IN EINER FRISUR.

FRISÖRWERKSTATT CHRISTEL HELLWIG WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TELEFON 05632-966146 14

Schulsiege­r des Mathematikwettbewerbes, Lars-Eric Hellwig (Q1) sowie der Schulsieger des Lesewettbewerbes, Colin Querl (G6) geehrt.

„Kreatives Bömighausen“

Bilder und Fotoausstellung WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (Red.) Die Bömighäuser laden am Sonntag, 22. Januar 2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr zur Ausstellung „Kreatives Bömighausen“ in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Kreative Bömighäuserinnen und Bömighäuser werden ihre Werke im dort ausstellen. Außerdem ist dort auch noch einmal die Fotoausstellung zum 750-jährigen Dorfjubiläum zu sehen, die bereits bei den Feierlichkeiten im November für viel Aufmerksamkeit sorgte. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen gesorgt.


UPLAND-TIPS News aus dem Rathaus

Infos und Aktuelles aus Verwaltung und Politik WILLINGEN/UPLAND (SvS). Auch im neuen Jahr finden Sie hier wieder die Neuigkeiten aus dem Willinger Rathaus. Außerdem informiert UPLAND-TIPS über die wichtigsten Ergebnisse der Gemeindevertretersitzungen, Anschaffungen, Baumaßnahmen, Termine und vieles mehr. Landesehrenbriefe für verdiente Kommunalpolitiker Während der letzten Sitzung der Gemeindevertretung im Jahr 2016 sind gleich fünf ehrenamtlich sehr engagierte Upländer für ihre herausragenden Leistung mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worde­n. Bürgermeister Thomas Trachte und der Vorsitzende des Gemeindeparlamentes, Christopher Leeser, überreichte die Dokumente am Ende der Versammlung an Marion Kesper (Schwalefeld), Holger Vogel (Usseln), Dirk Pöttner (Bömighausen) sowie den ehemaligen Willinger Ortsvorsteher Michael Wilke. Alle haben mehr als 15 Jahre in den verschiedenen Gremien der Gemeinde mitgewirkt, sei es in den Ortsbeiräten oder als Mitglieder im Gemeindeparlament. Bürgermeister Thomas Trachte dankte den Geehrten für ihr Engagement und ihren Einsatz für das Gemeinwohl. Feuerwehr Welleringhausen Für die Feuerwehr Welleringhausen ist im Haushaltsplanentwurf 2017 eine Ersatzbeschaffung des Feuerwehrfahrzeuges vorgesehen. Für diese Ersatzbeschaffung wird von Seiten des Landes Hessen ein kostenloses Fahrgestell als Zuschuss zur Verfügung gestellt. Der Bewilligungsbescheid ist bereits in der Verwaltung eingegangen. Die Gemeinde Willingen (Upland) übernimmt als Eigenanteil den Aufbau, so dass im nächsten Jahr für die Feuerwehr Welleringhausen ein neues TSF-W übergeben werden kann. Winterwandertag vom 19. bis 22. Januar 2017 Zu einem richtigen Erlebnis wird das Wandern beim Upländer Winterwan-

dertag, der vom 19.1. bis zum 22.1.2017 stattfindet. Willingen hat sich als professioneller Ausrichter von Wandertagen des Deutschen Wanderverbands (DWV) bewährt. Auf den Upländer Winterwandertag, der bereits bei den letzten beiden Malen sehr großen Anklang gefunden hat, darf man sich in Willingen nun alle zwei Jahre freuen. Die Tourist-Information hat in Zusammenarbeit mit dem UGV ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Entsprechende Flyer gibt es bei der Tourist-Information in Willingen und Usseln sowie im Rathaus. Darüber hinaus wurden über 1.000 Flyer an Wandervereine und Gäste verschickt. Informationen auf: www.winterwandertag.de GrimmHeimatCard für Einheimische Neben der MeineCardPlus ist es nun gelungen, die GrimmHeimatCard ins Leben zu rufen. Sie ist die Freizeitkarte für die in Nordhessen lebenden Menschen. Sie sichert für ein Kalenderjahr jeweils einmal freien Eintritt in mehr als 80 Freizeitbetriebe der Region. Mit der GrimmHeimatCard sollen hauptsächlich die Anwohner angesprochen werden. Denn vielen Einheimischen ist gar nicht bewusst, welchen hohen Freizeitwert Nordhessen bietet. Die GrimmHeimatCard kann käuflich erworben werden. Weitere Informationen sind im Internet unter dem Suchbegriff „GrimmHeimatCard Nordhessen“ zu finden oder man erhält sie in der Tourist-Information Willingen im Besucherzentrum. Freiwillige Feuerwehr Usseln Für die Feuerwehr in Usseln ist im Haushaltsplan 2017 eine Ersatzbeschaffung für das Feuerwehrauto LF 16 TS vorgesehen. Hierfür wurde von Seiten des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport, eine Zuwendung aus der 9. Landesbeschaffungsaktion zur Förderung des Brandschutzes (Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeugs für den Katastrophenschutz LF 10 KatS) gewährt.

Stadl lle Traditione us Gerichte a

WILLINGEN

ITEN OMA‘S ZE

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

15


UPLAND-TIPS Scheidender Einrichtungsleiter sagt danke

Treffen der ehrenamtlichen Helfer im „Haus am Kurpark“ WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im Dezember fand das traditionelle Kaffeetrinken der ehrenamtlich Tätigen im „Haus am Kurpark“ statt. Kurz vor dem Weihnachtsfest hat sich die Einrichtungsleitung für das Engagement der Upländer für die Bewohner des Seniorenwohn- und Pflegeheims bedank­t.

verbunden und kommen regelmäßig , um mit den Bewohnern zu singen, spielen, und zu basteln. In gemeinsamer Runde bedankten sich der scheidende Einrichtungsleiter Hendrik Brieden und Martina Stöcker vom sozialen Dienst des Hauses für das Geleistete mit einem kleinen adventliche­n Präsent für die große Bereicherung des alltäglichen Lebens der Bewohner.

Mit Marianne Vekens, Ursula Beste, Elisabeth Strake, Heinz Büllesbach, Iris Wilke, Herbert Roy, Anita Behle, Martina Pollack, Florian Wilke, Renate Lattrich, Edelgard Biederbick und Heinrich Göbel sind die fleißigen Ehrenamtlichen teils schon seit vielen Jahren mit dem Haus am Kurpark

Sabine Vollmer als neue Einrichtungsleiterin Das Kaffeetrinken war für Hendrik Brieden der letzte offizielle Termin, da er das Haus am Kurpark aus privaten Gründen verlässt und nach Bremen zieht. Gut zweieinhalb Jahre hat er für das internationale Bildungs- und Sozialwerk, den Träger des Hauses, als Leiter gearbeitet. Seine Nachfolge übernimmt Sabine Vollmer, die bisherige Pflegedienstleiterin. Sie ist seit vier Jahren im „Haus am Kurpark“ und kennt alle Abläufe, Bewohner, Angehörige­n, Betreuer und Mitarbeiter. Die 46-jährige Bruchhäuserin freut sich auf den neuen Aufgabenbereich und heißt alle Interessenten und Besucher herzlich willkommen.

Ein Dankeschön für die ehrenamtlichen Helfer im „Haus am Kurpark“

Sabine Vollmer übernimmt die Einrichtungsleistung von Hendrik Brieden.

Upländer Geburtstagskinder im Januar 2017

Willingen 07.01... Erich Schnieder................................................70. Geburtstag 19.01... Gerda Draser....................................................85. Geburtstag 28.01... Brigitte Emde...................................................75. Geburtstag

Leistungsstarke Alleskönner Zweistufige Schneefräsen*: • Stufenloser Hydrostat-Antrieb • Leichtes Manövrieren durch Lenkkupplung • Elektronische Kaminverstellung über Joystick • Ergonomisches Bedienpanel

ge ufi b a ist we sen * z * frä ue Ne hnee Sc

,– 99 4 . 3

stungsstarken!

Abb. zeigt Honda Schneefräse HSS 970A WD

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler: Land-, Forst-eräte und Garteng

Joh. Tüllmann

34508 Willingen/ • Räumleistung bis zu Schwalefeld 65 t/Std. Telefon: • Hydrostat-Antrieb 0 56 32 -41 30 (stufenlos) * Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Fax: Stufenlose FräshöhenHonda Deutschland für die• HSS 760A W einstellung 0 56 32 -6 99 69 • Elektrische Auswurfkaminverstellung

16

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Usseln 27.01... Hendrikus Ket..................................................70. Geburtstag Schwalefeld 14.01... Peter Bringezu.................................................70. Geburtstag 16.01... Elfriede Kesper.................................................85. Geburtstag


UPLAND-TIPS Sauerländer Konzerthighlights im Sommer 2017

Fans freuen sich auf Chris de Burgh und „The Hooters“ WILLINGEN/UPLAND (SvS). Auch 2017 holt Konzertveranstalter Gisbert Kemmerling aus Bestwig namhafte Künstler ins Sauerland. Nachdem zuletzt auch viele Upländer beim BAP-Konzert in Olsberg kräftig mitgerockt haben, kann sich die Fangemeinde im Sommer auf zwei weitere außergewöhnliche Künstler freuen, die im Sauerland gastieren: Chris de Burgh und „The Hooters“.

„Hooters“ spielen in Brilon-Alme Das zweite Highlight für die Fans der Musiker der 80er und 90er Jahre ist das Gastspiel der „Hooters“. Von der Ostküste der USA kommen „The Hooters“ am Samstag, 8. Juli 2017, über den großen Teich und bringen alle ihre legendären Hits wie „All you Zombies“, „Johnny B“, „Satellite“ und „500 Miles“ mit. Live zu erleben ist dieses musikalische Großereignis ab 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Brilon-Alme.

Den Auftakt macht am Freitag, 16. Juni, der irische Künstler Chris de Burgh. Im Rahmen seiner „A better World“-Tour gibt er eine Zusatzshow auf der Freilichtbühne in Elspe, wo sonst die Karl-May-Festspiele aufgeführt werden. Chris de Burgh ist immer noch stark gefragt. Wie sehr, das zeigt der Run auf die Karten zu seiner Tour im Frühsommer 2017. Ein guter Grund, die Anfang Mai beginnende Gastspielreise durch Deutschland um neun Konzerte bis in den Juli zu erweitern, unter anderen mit dem im Sauerland. Im Gepäck wird er unter anderen Songs seines 21. Studio-Albums „A Better World“ haben. Die Shows wären natürlich nicht rund, wenn er nicht auch seine größten Hits, wie „The Lady In Red“, „Missing You“ oder „Don’t Pay The Ferryman“ sowie „High On Emotion“ spielen würde.

Schon 1985 nahmen die Hooters am legendären LIVE AID-Konzert in Philadelphia teil, und das Musikmagazin „Rolling Stone“ kürte sie zur besten Band des Jahres. Danach wurden The Hooters zu Hitlieferanten und sind auch heute noch die meistgespielte Band im Radio. Aber auch als Songwriter für andere konnten die Herren Hyman und Bazilian überzeugen: Schrieben sie doch für Cyndi Lauper den Welthit „Time After Time“, den auch kein Geringerer als Miles Davis vertonte. Nach kurzer Unterbrechung gaben 2001 THE HOOTERS ihre Wiedervereinigung bekannt und touren seitdem intensiv und dauerhaft.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten für die überdachten Sitzplätze gibt es bereits bei Ticketmaster, Eventim und myticket sowie telefonisch unter 0 18 05–20 01 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) ab 55,70 Euro.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Stehplatzkarten gibt es für 39,95 Euro bei den CTS Vorverkaufsstellen (www.eventim.de) und unter Rockin EEL Ticket Sale (www.eeltickets.de) ch unter: Weitere Infos au g-konzerte.de lin er m www.kem

Chris de Burgh

The Hooters

17


UPLAND-TIPS

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH

Für die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht Schönheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 · 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 · Fax: 0 56 32 / 6 99 69

• Möbel und Einrichtung nach MaÃ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau/Ladenbau • Akkustik-/Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 · 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 · www.schreinerei-behlen.de Mitglied im Möbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

18

Gegr. 1891

WIR SIND FÃœR SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk


UPLAND-TIPS Sonderausrüstung für Upländer Jugendfeuerwehrleute

Wetterfeste Jacken schützen und motivieren WILLINGEN/UPLAND (Red.) In der kalten Jahreszeit braucht im Upland jeder eine warme und wasserdichte Jacke. Die orange-blauen Jacken, mit denen die Vertreter der Gemeinde alle Upländer Jugendfeuerwehrleute ausgestattet haben, schützen aber nicht nur vor Wind, Regen und Kälte. Sie sollen den Nachwuchs zugleich motivieren, weiterhin Feuer und Flamme für die Freiwillige Feuerwehr zu sein.

ganze Jahr über. „In Kürze übergeben wir allein in Willingen drei Jugendliche an die Einsatzabteilung“, freut sich Christian Querl über die erfolgreiche Jugendarbeit, die sich aus feuerwehrtechnischer Ausbildung und allgemeiner Jugendarbeit zusammensetzt. Zusammen geht es nicht nur zu Feuerwehrwettbewerben und -zeltlagern, sondern zum Beispiel auch in den Freizeitpark, die Pizzeria oder ins Schwimmbad.

„Die Jugendfeuerwehren in Willingen und Usseln sind mit je 17 Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren sehr gut aufgestellt“, berichtet Gemeindejugendfeuerwehrwart Christian Querl. Die Entwicklung in den kleineren Ortsteilen bereitet jedoch Sorgen: Die Jugendwehren aus Bömighausen, Neerdar und Welleringhausen arbeiten bereits seit längerer Zeit zusammen, die Hemmighäuser üben in Usseln. „Eimelrod, Schwalefeld und Rattlar sind noch eigenständig, aber in Rattlar fehlen schon bald Kinder, die nachrücken“, weiß Christian Querl um die Folgen des demografischen Wandels. „Um den Nachwuchs zu motivieren, haben die Wehrführer daher beschlossen, alle Jugendfeuerwehrleute in der Großgemeinde mit Jacken auszurüsten, die nicht zur Standardausstattung gehören“, erläutert Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl. „Es muss unser Ziel sein, die Jugendfeuerwehren zu stärken, denn nur so können wir auf Dauer die Einsatzabteilungen aufrechterhalten. Quereinsteiger sind bei uns äußerst selten.“

Trotz ihrer Erfolge ist den Upländern bewusst, dass sie nicht aufhören dürfen, junge Leute anzuwerben. Wer sich also für die Jugendfeuerwehr oder für die Bambini-Feuerwehr – für Kids von sechs bis zehn Jahren – interessiert, meldet sich bei Christian Querl unter Telefon 0171/ 2 04 93 00 oder bei Jürgen Querl unter Telefon 0 56 32/40 11 56.

Querls Dank gilt den Vertretern der gemeindlichen Gremien, die den Kauf der 50 Jacken für 5500 Euro ermöglichten: „Im Haushalt steht immer Geld für die Schutzausrüstung der Feuerwehren zur Verfügung. In diesem Fall haben die Mitglieder der Einsatzabteilungen zugunsten der Jugendlichen auf neue Helme verzichtet.“ Die hochwertigen Wetterjacken mit herausnehmbarer Fleece-Jacke begleiten die Jungen und Mädchen das

TAXI

Ihre neuen wetterfesten Jacken präsentieren die Jugendfeuerwehrleute aus Willingen und Usseln zusammen mit (v. l.): Christian Querl, Jürgen Querl, Kai Böcker, Michael Emde, Matthias Wojciechowski und Christopher Kemmerling. Foto: Natalie Rummel

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer · Flughafentransfer · Krankenfahrten (sitzend)

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

· Rollstuhltransfer Rolls · Trepp Treppensteiger

� 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 9 56 69 9

Kompetenz in GESUNDHEIT & WELLNESS in unseren 4-Sterne Hotels in Bad Wildungen

Tipp: Genießer-Wochenende · 2 x Übernachtung inkl. Frühstück · 1 x Verwöhnbuffet, 1 x Candle-Light-Dinner · 1 x Flasche Wein pro Zimmer · Leihbademantel, Nutzung SPA-Bereich Preis pro Person im DZ

ab 196,- €

Göbel’s Hotel Quellenhof: www.goebels-quellenhof.de oder Tel. 0 56 21-80 70 Göbel’s Hotel AquaVita: www.goebels-aquavita.de oder Tel. 0 56 21-78 60 Göbel’s Hotel Management GmbH & Göbel’s Hotel AquaVita GmbH & Co. KG

19


UPLAND-TIPS

p p i t t i e z i e r F s t a n o M s e d den an dr ei Aben

paß Flutlicht Skis stags kann man sich ab 18.45 Uhr bisam21.4Kö5hlUherr-

sam lift und auch hs, freitags und ahn, am Sonnen ilb Se äre macht Immer mittwoc ger lsb te sondere Atmosph be liften, der Et e eb Di di ild n. W ue n fre de an ingen mit den Flutlicht s Skigebiet Will Skifahren unter da s d da un f r au ba n el ge hs ha rwec f der Dorfwiese Skierlebnis unve zu kann man au da l ille ra Pa . tig das einzigartige igar ben. Spezielle Sa Top-Pisten einz Menge Spaß ha ne ei de ln n. de ge ro in vier beleuchteten ht ill utlic et-w Sunpark beim Fl r www.skigebi und im Snow & hren gibt es unte ifa sk ht lic ut Fl s r da sonkarten nur fü

20


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

%

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldtimer

WTKQUGWO K itsch, K unst & Krempel

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2 SA & SO und in der Ferienzeit von 10 – 17.30 0 0 Uhr geöffnet

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

Sammlung Hans Schlömer • Tel.: 62 32 • Willingen - Usseln Düdinghäuser Str. 1 • www.curioseum-willingen.de

BLICK HINTER U NEns: DIE KULISSEN bei u

Jeden Mittwoch um 14.00 Uhr

Siggis H ütte

Zur Hoppecke 5 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de gruppen@ettelsberg-seilbahn.de

www.glasmanufaktur-willingen.de

21


UPLAND-TIPS Zwei verdiente Mitarbeiter gehen in den Ruhestand

Danuta Fic und Karl Wagner von der Gemeinde Willingen verabschiedet WILLINGEN/UPLAND (SvS). Zwei bekannte Gesichter der Gemeinde Willingen gehen in den Ruhestand und sind im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Dienstzimmer von Bürgermeister Thomas Trachte verabschiedet worden. Als Angestellte des Zweckverbandes „Naturpark

Diemlsee“ war Danuta Fic gut zehn Jahre auch für die Gemeinde Willingen tätig. Sie betreute zuletzt die Tourist-Information in Usseln und war vorher unter anderem auch im Kurgarten-Treff in Willingen tätig. Besonders die Usselner und ihre Gäste werden traurig sein, ein bekanntes Gesicht sowie eine zuverlässige Ansprechpartnerin zu verlieren. Die Korbacherin ist zum Jahresend­e in den verdienten Ruhestand gewechselt. Den genießt Karl „Kalle“ Wagner aus Rattlar schon seit dem 1. November. Als stellvertretender Vorarbeiter war er viele Jahre das Rückgrat des Bauhofes. Nicht nur seine Kollegen haben die Fachkompetenz und die Einsatzbereitschaft des gelernten Maurers wertgeschätzt, sondern auch seine humorvolle und freundliche Art. Insgesamt war Karl Wagner 31 Jahre bei der Gemeinde angestellt und geht nun in die verdiente Altersrente.

Verabschiedung im Rathaus: v.l.: Christian Leithäuser, Thomas Trachte, Danuta Fic, Dieter Pollack, Karl Wagner, Jürgen Querl und Annette Pöttner

Thomas Trachte dankte den scheidenden Mitarbeitern für ihr Engagement und die Zusammenarbeit mit Gutscheinen, Blumen und einer „Habermegger“.

4 -TAGE Weltcup-Party Do. ab 20.00 Uhr Warm-Up-Party Fr. + Sa. + So. die ultimative Weltcup-Party in der Malztenne

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

www.sd-kemmerling.de

ist täglich Unsere Küche hr geöf fnet. von 11 - 22 U

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen · Telefon 0 56 32- 96 90 500 info@willinger-brauhaus.de · Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr durchgehende warme Küche bis 22.00 Uhr

22


Vorstand der Freien Wähler Upland im Amt bestätigt

Ehrung für Alfred Bornemann und Walter Gerhard für langjähriges Engagement WILLINGEN/USSELN (SvS). Bei der Mitgliederversammlung der Freien Wähler Willingen (Upland) im Privathotel Brügges Loui in Usseln sind die amtierenden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt worden. Vorsitzender bleibt weiter Friedrich Wilke, sein Stellvertreter Ingolf Schinze. Kassierer ist Christian Kloss, Schriftführer Andreas Stracke. Zum Kassenprüfer wurde Carsten Sauer gewählt. Im Rückblick auf das vergangene Jahr ging der Vorsitzende noch einmal auf die Ergebnisse der Kommunalwahlen ein, bei der die Freien Wähler mit knapp 15 Prozent die bisherigen Mandate im Parlament behalten habe­n. Als neues Mitglied im Gemeindevorstand hat Oliver Emde den langjährigen Vertreter der Freien Wähler, Karl Volker Sauer, abgelöst. Neue­r Fraktionsvorsitzender im Parlament ist Ingolf Schinze. Im Namen des Kreisverbandes wurden zwei langjährige Mitglieder für ihr Engagement für die Freien Wähler geehrt. Zum einen wurde Alfred Bornemann aus Eimelrod ausgezeichnet, der seit 1985 für die Freien Wähler aktiv ist. Außerdem erhielt Walter Gerhard aus Usseln, der sich seit 1993 engagiert, die silberne Ehrennadel.

In der Bäckerei Wilke ·

Auszeichnung und Urkunde für langjährige Verdienste: v.l.: Ingolf Schinze, Alfred Bornemann, Walter Gerhard, Friedrich Wilke

Neue Postfiliale in der Briloner Str. 57

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Anfang Dezember hat die neue Postfiliale im Back-Shop der Bäckerei Wilke, am Ortsausgang Richtung Brilon, in der Briloner Straße 57 eröffnet. Diese Filiale hat von Montag bis Samstag von 8.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Die postalische Versorgung der Willinger und allen Gästen bleibt damit weiterhin

gewährleistet. In dieser neuen Post-Filiale können unsere Kunden das Basisangebot an Postdienstleistungen inklusive Zusatzleistungen, z.B. Nachnahme, Annahme von Briefen, Päckchen und Paketen, Annahme von DHL Express National, Antragsannahme Rentenservice sowie Postbus-Fahrkartenverkauf in Anspruch nehmen.

WELTCUP-FLAIR erleben · Zuschauen beim Präparieren der Schanze fürs nächste Skispringen · leckere Kuchen, Waffeln & Apfelstrudel · Kaffee- & Teespezialitäten uvm. Öffnungszeiten: Di-So 10.30 -18.00 Uhr www.cafe-aufwind.de Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32 - 960 500

23


UPLAND-TIPS Bömighausen feierte 750 Dorfgeschichte – Ortsvorsteherin zieht positive Bilanz

„Durch Aufstellen der Friedensskulptur ein gutes Zeichen gesetzt“ ? Bei Kommersabend gab es noch eine Überraschung? ! Ja, das Highlight des Kommersabends war die Überreichung der Freiherr vom Stein Plakette durch den Regierungspräsidenten. Zuvor standen noch einig­e Ansprachen auf dem Programm. Auch das Darstellen des dörflichen Lebens wurde von den einzelnen Akteuren vorbildlich erzählt. Das Getränke- und Wurstbroteteam bediente den gesamten Abend. Der Musikverein Rhena umrahmte die Feierlichkeiten vollständig. Viele ehemalige Bömighäuser nutzten das Treffen gleichzeitig zum Familientreffen. Wie zum Beispiel die Familie von Helmut Schüttler, von ihm kamen allein vier Geschwister mit Ehepartnern. Auch von weit her kamen Karin und Rainer Oberhaus, sie wohnen in Dänemark, oder Martina Koch, sie wohnt in der Schweiz. In Erinnerung wird allen Besuchern die festliche, harmonische und fröhliche Feier bleiben, die am Tag darauf nach einem gemeinsamen Frühstück mit einem Frühschoppen ausklang.

WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (SvS). Es war kein Jubiläum der großen Töne, sondern eine Feier von und für Bömighausen.750 Jahre reicht die Geschichte zurück, die an einem ganz besonderen Abend wieder lebendig wurde. Ortsvorsteherin Wilma Saure blickt im Interview noch einmal auf die Feierlichkeiten zurück. ? Frau Saure, das 750-jährige Dorfjubiläum ist jetzt nach einigen Wochen auch Teil der Geschichte. Wie fällt Ihr Fazit der zweitägigen Feierlichkeiten aus? ! Die 750-Jahrfeier war für mich ein sehr harmonisches Fest mit einer sehr guten Beteiligung der Bewohner unseres Ortes. Hinzu kamen die vielen ehemaligen Bömighäuser, die unserer Einladung gern gefolgt sind. Viele Bömighäuser und ihre Gäste haben mit ihrer Mithilfe und mit den überaus großzügigen Spenden ein tolles Fest gefeiert und nicht zuletzt durch das Aufstellen der Friedensskulptur ein weiteres gutes Zeichen für die folgenden Generationen gesetzt. ? Schildern Sie unseren Lesern doch noch mal kurz den Ablauf der Jubiläumsfeierlichkeiten? ! Die Feierlichkeiten begannen mit einer Andacht von Pfarrer Kai-Uwe Schröter, den Bömighäuser Kirchenvorstandsdamen und dem Musikverein Rhena. Alle Gäste bekamen Kerzen, und die Bömighäuser Kinder trugen die 14 Schilder mit den unterschiedlichen Ortsnamen von 1266 bis 2016, die Bömighausen einst hatte. Die gesamte Andacht und auch die Feierlichkeiten standen unter dem Motto „Frieden in der Welt und in unserem kleinen Ort“. Im Anschluss wurde die Friedensskulptur durch Bürgermeister Thomas Trachte und Dirk Wilke vom Ortsbeirat feierlich enthüllt. Die gesamte Fläche, also Ehrenmal, alte Schule und Friedensskulptur, war illuminiert. Sehr anrührend wurde es, als zum Abschluss der Musikverein Rhena den russischen Choral „Ich bete an die Macht der Liebe“ spielte. Was folgte dann? ! Nun kam der Nachtwächter Hermanicus, Hermann Dominick, er sprach kurz vor der Kirche, nahm die Kinder mit und forderte alle Gäste auf, ihm zu einem Dorfrundgang zu folgen. An der alten Schule, auf Richts Hof, in der Dorfmitte und beim Wiegehäuschen wurde die Dorfgeschichte erzählt. Die Gruppe traf bei Rundgang auf Räuber, Bäuerinnen und einen alten Mann mit dem Leseholzwagen. Der ganze Ort war dunkel, da keine Straßenlampe brannte, sondern nur einzelne Häuser und Bäume illuminiert waren. An den Stationen gab es Tee, Orangensaft oder Glühwein. Die Burgfräuleins begegneten den Besuchern mit ihren Pferden ebenso wie den Wanderreiterinnen aus dem Upland. Durch einen zauberhaften beleuchteten Weg ging es im Anschluss in das super dekorierte Dorfgemeinschaftshaus. Nachdem der Nachtwächter mit den Kindern und deren Schildern einmarschiert war, konnten die Moderatoren des Abends, Marina Kieweg und Detlef Ückert, in Aktion treten. 24

? Konnten Sie das Fest denn als Ortsvorsteherin und Organisationschefin genießen? ! Da das Fest im Vorfeld gut organisiert war, konnte ich es in vollen Zügen genießen. Noch dazu habe ich selbst eine Familie, die in allem hinter mir stand, ebenso wie fast alle Bömighäuser.   ? Was wird Ihnen besonders in Erinnerung bleiben? ! Die Besonderheit bestehen für mich daran, dass ich überwältigt war von der Bereitschaft unserer Dorfbewohner mitzuhelfen, besonders von den jungen Leuten, die toll mitgemacht haben. Die schönsten Momente kann ich nicht nennen, da das ganze Fest superschön für mich war. ? Über wessen Besuch haben Sie sich besonders gefreut. ! Ich habe mich über alle Besucher gefreut, zumal ich fast alle kannte. ? Bei den Vorbereitungen und der Durchführung zu so einer Veranstaltung zeigt sich, wie die Dorfgemeinschaft funktioniert. Wie war es in Bömighausen? Alle haben geholfen und nie nein gesagt. Das war beeindruckend und zeigt, wie gut unsere Dorfgemeinschaft funktioniert. Dafür kann ich mich nur ganz herzlich bedanken. ? Und was steht als Nächstes in Bömighausen auf dem Programm? ! Als Nächstes steht am 22. Januar 2017 Creatives Bömighausen auf dem Programm. Da die Fotoausstellung bei der Feier überaus gut besucht war, wird sie dort noch einmal zu sehen sein, dazu kommen die Bömighäuser Künstler mit einer zusätzlichen Ausstellung. Es gibt Kaffee und Kuchen. Die Ausstellung ist für jeden gedacht, der sich für Kunst interessiert. Die Fotos wurden UPLAND-TIPS freundlicherweise von Sascha Pfannstiel zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Neu in Willingen: 3D Minigolfhalle

„Fantastic Rooms“ bietet wetterunabhängigen Freizeitspaß WILLINGEN/UPLAND (Red.) Im Dezember hat in Willingen eine neue Freizeiteinrichtung seine Pforten geöffnet und bietet nicht nur Familien ein ganz außergewöhnliches Erlebnis: 3D Minigolf unter Schwarzlicht! Monika und Michael Börger, die auch den Abenteuergolfplatz unter dem Viadukt betreiben, kennen sich in der Szene aus und haben die Gemeinde Willingen mit ihrer Investition von circa 400.000 Euro um ein spannendes Freizeiterlebnis bereichert.

erscheinen. Die internationale Künstlergruppe, die in wochenlanger Arbeit mit der Gestaltung der Räume beauftragt war, hat in vielen Szenarien und hunderten von Details etwas wahrhaft Einzigartiges geschaffen. Aufgrund der fluoreszierenden Farben wirEs geht um Spiel, Spaß und viel Spannung in drei unterschiedlichen Erken die Malereien unter Schwarzlebniswelten auf 600 Quadratmetern. Mit 3D-Brillen taucht man im Reich licht täuschen­d echt. Das Einlochen der Mayas oder im Weltraum in herausragend gestaltete und sehr plaswird dabei zu einer echten Herausforderung und hat nur noch wenig mit tisch wirkende Fantasiewelten ab. Dort sind die insgesamt 18 Minigolfden bekannten Minigolfanlagen gemeinsam. Ein toller Freizeitspaß für bahnen eingearbeitet, die es zu bewältigen gilt. Aber dabei spielen einem alle in der Familie. „Fantastic Rooms“ ist ein echter Geheimtipp und wird die Sinne gerne mal einen Streich, da die Tiefen-Effekte täuschend echt sicher in naher Zukunft viele Fans gewinnen, denn in Deutschland gibt es kaum mehr als eine handvoll dieser Einrichtungen. Ein digitales PunkReila-Werbung W e i z a c k e r s t r a ß e teerfassungssystem, 12-14 3 4 4Internetreservierung 9 7 K o r b a c h sowie Anbindungsmöglichkeit über persönliche Facebook-Accounts machen die Anlage zu einem zuW E R B U N G kunftsfähigen Freizeitbetrieb.

W E R B U N G

W E R B U N

Variante 1 - Banner 3000x150

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 9,50 €, mit der Sauerlandcard 9,00 €, Kinder von 4 bis 13 Jahre zahlen 7,50 € bzw. mit der Sauerlandcard 7,00 €,Kinder bis 4 Jahre haben freien Eintritt. Die Familienkarte kostet W E19,90 R B€. U G ab zwölf Personen gibt es Rabatte. Für N Gruppen

ße 12-14

Reila-Werbung 34497 Korbach

Weizackerstraße 12-14

34W 4 9 7EK oRr b B ach U

N G

„Fantastic Rooms“ ist täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr und am Wochenende von 10.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Mehr Infos unter: Fantastic Rooms, Zur Hoppecke 6, 34508 Willingen, Tel. 0 56 32 / 96 81 90, info@fantastic-rooms.de, facebook.com/Fantastic.Rooms. Willingen, www.fantastic-rooms.de. Aber das W E muss R Bman U einfach N Gselbst mal ausprobieren!

Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Reila-Werbung

Weizackerstraße 12-14

Reila-Werbung

Weizackerstraße 12-14

Reila-Werbung

34497 Korbach

34497 Korbach Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Variante 1 - Banner 3000x1500 mm

lt Ä 3 192

Seit 3 2 9 1 t i 3 e 2 S t l19er eid Sn r mw H eB l d ä n 3 ä r 2 H e 9 H 1 t t Ä wltes eim mwltesmm B erSB t r e Variante 1 Banner 3000x1500 t s e ändlerder Welt Ä t H Äl w t l e m B W Äletelstter der der W t der Wel

Weizackerstraße 12-14

34497 Korbach

3 Seit 192 r Händle w m B Ältester t der Wel

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* ∙ ∙ Briloner Landstr. 72*** 34497 Korbach Möhnestr. 47** 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Briloner Landstr. 72*** ∙ 34497 Korbach Möhnestr. 47** ∙ 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder * Tel.: Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 SiegenTel.: ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon *** Firmensitz: Briloner 72, 34497 Korbach 05631 9795-0 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 Landstr. 01-0

Variante 2 - Banner 3000x1500 mm Variante 2 - Banner 3000x1500 * Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon ***mm Firmensitz: Korbach Wahl Franken Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbHBriloner & Co.Landstr. KG** 72, 34497Autohaus

& Co. KG***

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Briloner Landstr. ∙72*** ∙ 34497 Korbach Möhnestr. 47** ∙ 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ ∙ Briloner Landstr. 72*** 34497 Korbach Möhnestr. 47** 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0

35

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG ∙ 59929 Brilon ∙ Möhnestr. 47** Röddenauer Str. 14* 35066 Frankenberg/Eder Variante 2 Banner 3000x1500 mm Variante 247,-59929 Banner 3000x1500 mm **Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen57076 ** Firmensitz: Möhnestr. Brilon *** Firmensitz: BrilonerBrilon Landstr. 72, 34497 KorbachBriloner Landstr Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Firmensitz: ∙ 34497 ∙ *** Briloner Landstr. 72*** Korbach Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Möhnestr. 47** 59929 Brilon 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Variante 2Tel.:- Banner 3000x1500 mm

5, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon *** Firmensitz: Briloner Landstr. 72, 34497 Korbach

Variante 2 - Banner 25 * Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr.3000x150 47, 59929 Brilo

seit 1923 Ältester


UPLAND-TIPS FIS Skisprung Weltcup 2017 in Willingen

Thomas Pfüller ist Schirmherr WILLINGEN/UPLAND (Red.) Mit Thomas Pfüller ist beim FIS Skisprung Weltcup in Willingen wieder einmal ein bekannter Sportfunktionär Schirmherr einer der größten Sportveranstaltungen in Hessen. Der ehemalige Sportdirektor und Generalsekretär des Deutschen Skiverbandes (DSV) nahm die Aufgabe gern an. Er wird im Vorfeld der Veranstaltung auch an einer OK-Sitzung teilnehmen, bevor er dann vom 27. bis 29. Januar 2017 zum Weltcup selbst am Mühlenkopf Vorort sein wird. „Der SkisprungWeltcup im Upland ist eine ganz besondere Veranstaltung im deutschen Wintersport. Denn in Willingen ist alles eine Nummer größer“, sagt Pfüller und ergänzt: „Das fängt schon bei der Mühlenkopfschanze an: Hier springen die besten Athleten aus aller Welt von der größten Großschanze überhaupt und erreichen Weiten von bis zu 152 Metern. Kein Wunder also, dass diese Sprunganlage seit ihrer Weltcup-Premiere 1995 bei Aktiven und Zuschauern gleichermaßen Kultstatus erlangte.“ „Das Organisationskomitee und die Wintersportfans vor Ort haben die Upland-Wettkämpfe zu einem außergewöhnlichen Heimweltcup und Skisporterlebnis entwickelt. Es ist mir eine Ehre, die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernehmen zu dürfen.“

Zeitplan Willingen: Freitag, 27. Januar 2017 – Training & Qualifikation 11.00 Uhr Mannschaftsführersitzung 13.00 Uhr Einlass 15.30 Uhr Offizielles Training 18.00 Uhr Qualifikation anschl. Eröffnungsfeier mit Präsentation der Mannschaften anschl. Feuerwerk Samstag, 28. Januar 2017 – Team-Weltcup 11.00 Uhr Einlass 15.15 Uhr Probedurchgang 16.15 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang anschl. Siegerehrung im Stadion an der Mühlenkopfschanze Sonntag 29. Januar 2017 – Einzel-Weltcup 10.00 Uhr Einlass 14.15 Uhr Probedurchgang 15.15 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang anschl. Siegerehrung im Stadion an der Mühlenkopfschanze

Top-Act bei der Eröffnungsfeier

Alvaro Soler live beim FIS Skisprung Weltcup 2017 in Willingen WILLINGEN/UPLAND (Red.) Seit die NRW-Lokalradios professioneller Medienpartner des Ski-Clubs Willingen beim FIS Skisprung Weltcup auf der Mühlenkopfschanze sind, hat sich die offizielle Eröffnungsfeier der großartigen Wintersportveranstaltung zu einem fantastischen Event entwickelt. Jahr

Garantie

B r i ef

-

Bei uns legen Sie Ihr Kapital clever an. Mit dem GarantieBrief der SIGNAL IDUNA kombinieren Sie die Sicherheit eines Sparbuchs mit den Renditechancen eines Aktieninvestments. Und das mit einer 100%-Geld-zurück-Garantie plus den zusätzlichen Erträgen aus den Fondsbeteiligungen zum Ende der Ansparzeit. Wir beraten Sie gern.

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

26

für Jahr präsentieren die Radiomacher aus Oberhausen, deren angeschlossene Welle in der Region Radio Sauerland ist, einen internationalen Top-Act an der größten Großschanze der Welt. Nach den faszinierenden Live-Auftritten von Madcon, DJ Antoine und Glasperlenspiel tritt zum Auftakt des Weltcups in im Rahmen der Eröffnungszeremonie Top-Star Alvaro Soler am Freitag, 27. Januar 2017 auf. Im Gepäck hat er dabei seine Top-Hits „Sofia“ und „El Mismo Sol“.


UPLAND-TIPS Diemeltalschule Usseln unterstützt Kinder in Rumänien

Projektwoche mit anschließender Weihnachtsfeier für einen guten Zweck!

Der Kontakt nach Rumänien ist durch ehemalige Schüler der Usselner Grundschule zustanden gekommen, deren Eltern das Projekt heute vor Ort vorantreiben. Der Wunsch nach neuen Spielgeräten sollte sich für die Kinder in Osteuropa erfüllen: In einer Projektwoche im Dezember haben die Diemeltalschüler und -schülerinnen in jahrgangsgemischten Gruppen in handwerklichen Projekten gearbeitet. Die selbstgemachten Sachen wurden auf der großen Weihnachtsfeier in der Schützenhalle ausgestellt und verkauft.

Die unterschiedlichen Projekte wurden auch von vielen Eltern, AG-Leitern und Betreuungskräften unterstützt. Im Werkraum wurden naturbelassene Bilderrahmen mit Füchsen oder Eulen gebaut. Mit Filz, Ton und Papier habe­n die Kinder Weihnachtsschmuck hergestellt, und eine Weihnachtsbäckerei durfte natürlich auch nicht fehlen. Zum Abschluss fand die Weihnachtsfeier mit tollem Programm und allen Klassen, Lehrern, Eltern, Geschwistern, Omas, Opas, Tanten und Onkel in einer voll besetzten Schützenhalle statt. Mit dem Bewusstsein, etwas Gutes getan und armen Kindern geholfen zu haben, konnten mit dem Erlös für das Kinderheim in Rumänien neue Spielgeräte gekauft werden. Darauf können die Diemeltalschüler und -schülerinnen zu recht sehr stolz sein.

superior

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

WILLINGEN/USSELN (Red.) Die Diemeltalschüler und -schülerinnen hatte sich zum Jahresabschluss etwas Großes vorgenommen und haben ein Kinderhaus in Rumänien unterstützt. Das Projekt unterstützt Kinder, die kein eigenes Zuhause haben. Sie werden in Mädchen- und Jungenhäusern untergebracht, unterstützt und auf ein „normales“ Leben vorbereitet. Finanziert wird dies ausschließlich durch Spenden, da es vom rumänischen Staat keinerlei Unterstützung gibt. Die Kinder, die zuvor auf den Straßen Rumäniens gelebt haben, haben nun durch die Betreuung in dem Kinderhaus eine neue Heimat gefunden.

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

27


UPLAND-TIPS Gestalten, pflastern und Pflanzen erfahren

Kleine Landschaftsgärtner besuchten das GreenTeam Dommelmühle WILLINGEN/RATTLAR (Red.) Auch in diesem Jahr veranstaltete der Garten- und Landschaftsbaubetrieb GreenTeam Dommelmühle einen Aktionstag unter dem Motto: „Ich will raus“, bei dem dieses Mal Kinder des evangelischen Kindergartens Willingen für einen Morgen in die Rolle kleiner Landschaftsgärtner schlüpften und einmal selbst Hand anlegen konnten. Mit Arbeitshandschuhen ausgestattet geht der fünfjährige Jan zur Pflasteraktion, bei der die Kinder unter Anleitung des Gartenbaumeisters Chris Becker Pflasterflächen aus Beton- und Naturstein erstellen, nachdem er zuvor eine Runde auf dem Radlader mitgefahren ist. Mit einer großen Maschine mitfahren zu können, ist verdammt aufregend: „Mit einem Radlader kann man auf der Baustelle zum Beispiel große Mengen Erde bewegen“,weiß Jan zu berichten. Henry – ebenfalls fünf Jahre alt – hat bereits beim Pflastern mitgewirkt und freut sich jetzt darauf, in den Bagger zu steigen. Geduldig beantwortet Azubi Jonas Metten die vielen Fragen der Kids und zeigt ihnen, wie man mit der Baggerschaufel die Erde bewegt.

Nutzen haben können. Außerdem haben die Kindergartenkinder eifrig verschiedenste Naturmaterialien gesammelt, die dann später zum Gestalten der Traumgärten eingesetzt wurden. Wie bei den großen Kollegen durfte nach so vielen Erlebnissen und tatkräftigem Einsatz natürlich eine stärkende Brotzeit nicht fehlen. Bei dieser gab es Brot mit Kräuterbutter aus vielen der morgens kennengelernten Kräuter und dampfenden Kräutertee – so dass sich die jungen Besucher dann stärken konnten, bevor die Heimreise angetreten wurde. Mit diesem Aktionstag wurde den Kindern das vielfältige und abwechslungsreiche Berufsbild des Landschaftsgärtners vorgestellt und welche Fertigkeiten und Kenntnisse gebraucht werden. Kindergartenleiterin Silke Witzel freut sich, dass ihrer Gruppe diesen Ausflug machen konnte: „Es ist eine gute Idee, den Kinder schon früh ein Berufsbild vorzustellen und sie aktiv an die Tätigkeiten dieses Berufes heranzuführen.“ „Die vom Fachverband Garten- und Landschaftsbau angestoßene Idee eines Aktionstages mit Kindergartenkindern ist eine gute Sache – ein spannender, lehrreicher Tag bei uns Landschaftsgärtnern, der dazu noch Spaß macht. Ich denke, dass sicherlich hängen bleibt, wie aufregend Lernen sein kann“, stellt Firmeninhaber Wolfgang Lange abschließend fest.

Vier Aktionen stehen auf dem Programm: Pflasterflächen erstellen, Radlader und Bagger fahren sowie mit verschiedenen Materialien Traumgärten in kleinen Kisten zu gestalten, die dann am Ende auch mitgenommen werden dürfen. Mitmachaktionen, bei denen die Kinder ein wenig in die Tätigkeiten des Garten- und Landschaftsbauers hineinschnupper­n konnten. Begonnen hatte der Morgen mit einer kleinen Wanderung durch die Umgebung des Betriebshofs Dommelmühle, geführt von dem Kräuterpädagogen und Gartenbauingenieur Ingo Schäfer. Hier konnten die jungen Besucher einiges über Wildpflanzen erfahren, und dass man diese mit mehr als nur einem Sinn – sehen, riechen, fühlen und schmecken – wahrnehmen kann. Eine kleine Aufgabe bestand für die Kinder darin, auf einer Wiese selbst den zuvor kennengelernten Spitzwegerich wiederzufinden. Für viele war es ein echtes Erlebnis, dass man in der freien Natur viele Pflanzen finden kann, die lecker schmecken oder einen tollen

Hmmm … Lecker

Imbiss

ANGEBOT IM JANUAR ... Alle Gerichte Saftiger auch zum Rindergulasch Mitnehmen! mit Kartoffeln und Salat

Grafik:

Bratwurst Manta Teller Gyros Pizza Pasta Schnitzel und vieles mehr ! Briloner Straße 39a · 34508 Willingen 28

6,90 €

designed by

freepik.com

Täglich tolle Angebote… OS S M I E B

für den kleinen Hunger und Zwischendurch

Telefon (0 56 32) 43 45 ·

Öffnungszeiten: So - Do 11-21 Uhr Fr - Sa 11-1 Uhr


UPLAND-TIPS Vier Sterne für den Diemelradweg

Länderübergreifende interkommunale Zusammenarbeit trägt Früchte WILLINGEN/UPLAND (Red.) Der Diemelradweg wurde vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.) mit vier Sternen ausgezeichnet und erhält das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsroute“. Mit dieser Klassifizierung wurde ein großes Ziel erreicht, das sich die Kooperationspartner des Arbeitskreise­s Diemelradweg gesteckt hatten. Doch auf den Lorbeere­n werde sich nicht ausgeruht, die Qualität soll weiterhin gesichert und verbesser­t werden. Bei einer Radreise ist der Weg das Ziel, und bei über 200 Fernradwegen in Deutschland ist die Auswahl groß. Wohin soll die Reise gehen? Hilfe bei der Entscheidung bietet das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsroute“, das Fernradwege nach deutschlandweit einheitlichen Kriterien wie Befahrbarkeit, Oberflächenbeschaffenheit, Wegweisung, Routenführung, touristische Infrastruktur und Öffentlicher Nahverkehr bewertet und zertifiziert. Bis zu fünf Sterne zeigen an, welche Qualität Radwanderern auf einer Route geboten wird. Vier dieser fünf Sterne hat der Diemelradweg nun erhalten und ist einer von 16 Vier-Sterne-Radwegen in Deutschland. Neben einer einheitlichen Beschilderung entlang des 110 kilometerlangen Radweges von der Diemelquelle in Usseln bis hin zur Mündung in die Weser bei Bad Karlshafen, wurden eine Neuauflage des Flyers erarbeitet und ein speziell für den Diemelradweg angefertigtes Gastgeberverzeichnis auf den Markt gebracht. Derzeit ist auch die Modernisierung der Homepage in Arbeit. Der Diemelradweg konnte mit diesem LEADER-Projekt auch im Hinblick auf seine möglichst barrierefreie und komfortable Nutzbarkeit nochmals optimiert werden. Mit der jetzt erfolgten Zertifizierung wurde der überregionale Radweg, der zum Großteil durch Nordwaldeck führt, auf einen

durchgehend hohen Standart gehoben. Die landschaftlich außergewöhnlich reizvolle Streckenführung entlang des Flusslaufes der Diemel wird jetzt für alle Diemelradwegnutzer gleichermaßen erlebbar gemacht – von der sehr guten überregionalen und länderübergreifenden Zusammenarbeit der Anrainerkommunen im Arbeitskreis „Diemelradweg“ profitiert so auch das Touristische in der Region. Um das Qualitätsversprechen des Gütesiegels „ADFC-Qualitätsroute“ aufrecht zu erhalten, muss die Qualität nicht nur gehalten, sondern auch stetig verbessert werden. So sind seitens des Arbeitskreises Infotafeln entlang des Radweges geplant, die Besucher auf die Besonderheiten des jeweiligen Standortes aufmerksam machen. Zudem findet am 14. Mai 2017 zum ersten Mal ein gemeinsamer „Diemelradweg-Tag“ mit Aktion in allen Anrainerkommunen von der Quelle bis zur Mündung statt. Radfahrbegeisterte sind zu diesem gemeinsamen Fahrerlebnis herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zum Diemelradweg unter: www.diemelradweg.de

Künftig kann man den Diemelradweg im „Vier-Sterne -Niveau“ befahren.

Genießen Sie im Monat Januar 2017 unser Leibgericht

Grünkohl mit Kassler & Mettenden, Senf und Bratkartoffeln 12,50 €

29


Jan-Christian von der Heide erklimmt den Olymp des Bäckerhandwerkes

Willinger ist jüngster Brot-Sommelier der Welt WILLINGEN/UPLAND (Red.) Es gibt nur 27 auf der ganzen Welt. Einer davon ist der 25-jährige Willinger Jan Christian von der Heide. Damit ist er der weltweit jüngste Jan-Christianvon der Heide (r.) Brot-Sommelier und der einzige in mit Starkoch Johann Lafer Hessen. Seit zwei Jahren bietet die Akademie des Deutschen Bäckerhandwerkes in Weinheim diesen Kurs an. Zugelassen werden nur Personen, die den Bäckermeister-Titel ihr eigen nennen dürfen. Bei nur 15 Teilnehmern bei über 3000 Anfragen ist ein Platz in diesem Kurs sehr begehrt. Christian von der Heide hatte Glück und hat einen dieser wenigen Plätze bekommen. Über zehn Monate hat er viel gebacken, getüftelt, verkostet und experimentiert. Einmal im Monat musste er für drei Tage die Schulbank in Weinheim drücken. Im November vergangenen Jahres standen noch fünf schwere Prüfungen zwischen dem Bäckermeister und der höchsten Auszeichnung des Deutschen Bäckerhandwerkes. Neben schriftlichen Ausarbeitungen und mündlichen Prüfungen war die Sensorik eines der schwersten Prüfungsthemen. Dabei musste Jan-Christian von der Heide feinste Nuancen zwischen einzelnen Produkten herausschmecken. Die Verkostungen erfolgten zum Teil blind, sodass man sich auf das Geschmackstraining sowie das Riechen und das Schmecken komplett verlassen musste. Das musste ausgiebig trainiert werden, denn es galt die verschiedensten Geschmacksrichtungen, Aromen, Zutaten oder Fehler bei der Herstellung der Produkte zu erkennen und zu benennen. Es konnte schon vorkommen, dass die Prüflinge zum Beispiel einprozentige Unterschiede bei der Zusammenstellung der Zutaten erkennen mussten. In einer weiteren Prüfung, dem sogenannten Food-Pairing, mussten die Kursteilnehmer Empfehlungen abgeben, welche Speisen gut zusammenpassen. Darüber hinaus galt es, Verzehrempfehlungen zu einzelnen Produkten zu geben. Welches Brot passt zu welchem Käse? Welcher Wein kann dazu gereicht werden? Diese und viele andere Fragen wollten in den Prüfungen beantwortet werden. Dazu mussten viele Verkostungen mit Fleischwaren, Wein, Käse, Bier und anderen Produkten durchgeführt werden, um herauszufinden welche Speisen und Getränke am besten zu den verschiedenen Brotsorten passen. Allein in Deutschland gibt es 3200 Brotsorten, die registriert sind. Da ist viel Wissen gefragt. Viel Zeit und Mühe hat auch die 60-seitige schriftliche Projektarbeit gekostet, mit der Christian von der Heide neues Wissen geschaffen hat. Thema „Entwicklung eines Verkaufskonzeptes zum Thema Brot und Whisky“. Im Hause von der

30

Heide ist das Thema Whisky nicht ganz unbekannt, den Vater Wolfgang hat mit dem mit Whisky flambierten Stollen vor einigen Jahren auch ein einzigartiges Produkt kreiert. Teil der Projektarbeit war auch die Entwicklung eines neuen Whiskybrotes und die dazugehörigen Vermarktungsstrategien. Auch ging es darum, Rechtsvorschriften zu kennen, Brotfehler zu erkennen, zu erklären und neue Kreationen im Rahmen des Food-Pairings zu entdecken. Oft kommen dabei Kombinationen zustande, die zunächst völlig unrealistisch scheinen, deren einzelne Geschmäcker und Aromen aber hervorragend zusammenpassen und sich ergänzen. Eine dieser ungewöhnlichen und von Jan-Christian von der Heide entdeckten Kreationen: Christstollen mit Matjes und Whiskylikör. Muss man vielleicht einfach mal probieren. Seine Projektarbeit musste der Willinger am Ende noch im Rahmen einer Brotverköstigung vorstellen. Als Letzter an der Reihe fand sein Whiskybrot bei den Juroren große Beachtung, sodass er als einer von zwölf Kursteilnehmern das begehrte Zertifikat mit einer Durchschnittsnote von 2,1 in Händen halten durfte. Die Übergabe war noch einmal ein ganz besonderer Höhepunkt für Jan-Christian von der Heide und die anderen Kursteilnehmer. Bei keinem geringeren als in der Kochschule von Johann Lafer in Guldental fand der Abschluss des Kurses mit Zeugnisübergabe statt. Der TV- und Star-Koch hat mit den Teilnehmern ein fünf Gängemenü mit Brot zubereitet und damit für eine besondere Erfahrung gesorgt. Als Experte für Brot, Brotkultur und Brotgeschichte ist Jan-Christian von der Heide ein Botschafter des guten Brotes und ein Aushängeschild des Handwerkes, das sich in Deutschland auf einem sehr hohen Niveau bewegt. Noch gibt es keine StarBäcker, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Der Willinger fühlt sich durchaus berufen, diesen Weg mit zu ebnen. Zunächst wird er weiter im Familienbetrieb, in der Gourmetbäckerei von der Heide, mitarbeiten. Er möchte in Zukunft die Messlatte, was Ansprüche und Qualität anbelangt, noch höher legen, mit neuen Produkten überraschen und eine exklusive Schiene im Bäckerhandwerk fahren. Das handwerkliche Können und das Know-how hat er als Brot-Sommelier dafür nun erworben.


UPLAND-TIPS „Schlendertage“ werfen ihre Schatten voraus

Gondeldinner, Schlemmerrallye und magisches Dinner

TÄGLICH VOM 7. - 25. MAI 2017 T-BONE TRIFFT BISON – T-Bone Steaks und Steaks vom Bison in klassischen Variationen inkl. versch. Beilagen Café-Restaurant Fernblick Reservierung: 0 56 32-67 66 3-GANG-MONATSMENÜ Gutshof Itterbach, 38,00 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-96 94 20 WECHSELNDES VIER-GANG-MENÜ Wald Hotel Willingen 18,50 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-98 20 8.5.2017 KÄFERRALLYE „Herbie auf Extratour“ 17.00 Uhr, Treffpunkt: Wellness-Hotel „Bürgerstuben“ 55,00 Euro pro Person inkl. 5-Gang-Menü Reservierung: 0 56 32-98 30

10.5.2017 „KULINARISCHE WELTREISE“ 18.00 Uhr, Rathausstuben im Flairhotel Central 7-Gang-Menü inkl. begleitender Weine Reservierung: 0 56 32-9 89 00 11.5.2017 SPARGEL-GENUSS-TOUR 13.00 Uhr, Kupferpfanne Usseln Menü mit frischem Deutschen Spargel in der Kupferpfanne Usseln, anschl. Planwagenfahrt mit Kutscherschluck zum Kaffee – mit Waffeln in die Graf Stolberg Hütte, 42,00 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-70 89 12.5.2017 EXPEDITION INS BIERREICH Gasthof „Zur Zweere“, Eimelrod 65,00 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32- 9 13 61

Uplandorte sowie das „Dinner in the dark“ dürfen im Mai nicht fehlen. Außerdem gibt es wieder eine Expedition ins Bierreich, ein magisches Dinner sowie eine ganz besondere Genuss-Tour mit der Pferdekutsche. Lassen Sie sich von der Kreativität der heimischen Gastronomie anstecken und reservieren Sie schon jetzt einen Platz für Ihr persönliches Schlemmerevent in Willingen.

13.5.2017 „DAS MAGISCHE DINNER“ Gutshof Itterbach 59,00 Euro pro Person inkl. 4-Gänge-Menü und Aperitif Reservierung: 0 56 32-96 94 20 13.5.2017 „SAUERLÄNDER SCHLEMMERBUFFET“ Wald Hotel Willingen 18,50 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-98 20 15.5.2017 SCHLENDERRALLYE „Auf Schusters Rappen durch die Willinger Gastronomie“ 17.00 Uhr, Treffpunkt: Wellness-Hotel „Bürgerstuben“ 55,00 Euro pro Person inkl. 5-Gang-Menü Reservierung: 0 56 32- 98 30 17. und 18.5.2017 DINNER IN THE DARK 19.00 Uhr, Gasthof „Zur Zweere“, Eimelrod, 49,00 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-913 61

11.Kulinarische

SCHLENDERTAGE

17.5.2017 IN 4 GÄNGEN RUND UMS BIER Willinger Brauhaus 44,00 Euro pro Person Reservierung: 0 5632-9 69 05 00 20.5.2017 „SAUERLÄNDER SCHLEMMERBUFFET“ Wald Hotel Willingen 18,50 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-98 20

Alle Angaben, Daten und Preise ohne Gewähr.

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 7. bis 25. Mai 2017 laden die teilnehmenden Upländer Restaurants wieder zu einem kulinarischen Höhepunkt des Jahres ein – die kulinarischen Schlendertage! Bereits zum elften Mal bietet die Gastronomie in zwei Wochen ein abwechslungsreiches Programm, bei dem für jeden Gaumen etwas dabei ist. Auch die aus den letzten Jahren beliebten Höhepunkte wie das Gondeldinner in der EttelsbergSeilbahn oder die Schlemmerrallye mit historischen VW-Käfern durch die

24.5.2017 GONDELDINNER – Essen in luftiger Höhe 17.00 Uhr, Ettelsberg-Seilbahn 75,00 Euro pro Person Reservierung: 0 56 32-98 30

31


UPLAND-TIPS

32


UPLAND-TIPS REWE Jürgens OHG sei Dank!

Neue Traininganzüge für die F-Jugend WILLINGEN/USSELN (SvS). Über eine schöne Überraschung vor dem Weihnachtsfest haben sich die F-Jugendfußballer der Jugendspielgemeinschaft Upland gefreut. Die schicken rot-schwarzen Trainingsanzüge konnten von Matthias Wilke von Sport Wilke wenige Tage vor dem Fest ausgeliefert werden und wurden beim letzten Training des Jahres feierlich übergeben. Möglich gemacht hat das Sponsor Harald Jürgens von der REWE Jürgens OHG Usseln, der die 14 Trainingsanzüge für die Upländer Nachwuchskicker komplett finanziert hat, so dass auch die Eltern die sonst oft übliche Selbstbeteiligung nicht zahlen mussten. Für die Kinder eine tolle Sache, denn der erste „richtige“ Trainingsanzug mit Aufdruck ist schon etwas

ganz Besonderes und brachte die Augen in der Usselner Sporthalle bei der Übergabe zum Leuchten. Die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2009 treffen sich im Winter immer montags von 17.30 bis 19.00 Uhr zum wöchentlichen Training in der Halle an der Sportstraße in Usseln. Die beiden Trainer Björn Wilke und Robert Tarhanis freuen sich übrigens über jedes Kind, dass Spaß am Fußball hat. Wer Interesse hat, kann einfach mal vorbeikommen. Die beiden Trainer der Jugendspielgemeinschaft Upland möchten sich auch im Namen der Kinder sowie deren Eltern für die tolle Unterstützung bei Harald Jürgens ganz herzlich bedanken.

Harald Jürgens (hinten Mitte) bei der Übergabe der neuen Trainingsanzüge mit den Trainern Robert Tarhanis (l.) und Björn Wilke

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

WER CLEVER SPART, MUSS AUF NICHTS VERZICHTEN.

JEDEN SONNTAG

8-14 UHR

VON GEÖFFNET.

Beide Märkte: Montag - Samstag von

7 bis 22 Uhr 33


UPLAND-TIPS Unterwegs mit den „Schneemachern“

Seite 35 >>

Wie kommt der Schnee auf die Willinger Pisten? WILLINGEN/UPLAND (nv). Skifahrer lieben perfekt präparierte Pisten. Weil der Naturschnee aber oft lange auf sich warten lässt, rollen im Upland immer häufiger die „Schneemacher“ den weißen Teppich für die Wintersportfans aus. Sobald das Thermometer die notwendigen Minustemperaturen anzeigt, starten sie die rund 120 Schneeerzeuger im Skigebiet Willingen. Die Herren der Kanonen und Lanzen sind dann meist Tag und Nacht im Einsatz – nicht selten bei eisiger Kälte. Jahr für Jahr hoffen die Willinger, dass eine Folge frostiger Nächte im November und Dezember ihnen eine Grundbeschneiung der Pisten vor dem ersten Skitag ermöglicht. In der jüngeren Vergangenheit hatten sie oft wenig Glück. Regen und milde Temperaturen verdarben immer wieder das Weihnachtsgeschäft. Umso wichtiger ist es, jeden kalten Tag effektiv zu nutzen. Die Männer verbringen dann viele Stunden im Freien. „Wir sind auch die ganze Nacht unterwegs“, berichtet Rolf Schnurbus von der Ettelsberg-Seilbahn. Einmal in der Stunde saust er oder einer seiner Kollegen mit dem Motorschlitten den Willinger Hausberg hinauf, um die Positionierung der Kanonen und die Schneequalität am SeilbahnHang sowie am Köhlerhagen zu überprüfen. Nicht anders macht es Reiner Mütze nebenan an den Wilddiebliften und auf der Dorfwiese. Lassen es die Temperaturen zu, setzen die Upländer die Schneeproduktion tagsüber fort – allerdings nur solange, bis sie eine gute Grundlage für die Saison haben. Schließlich wollen sie das Skivergnügen ihrer Gäste nicht unnötig beeinträchtigen.

„Ein bisschen verrückt sein“ „Oft müssen wir mit allen Tricks arbeiten“, erklärt Christian Rummel, der zusammen mit seinen Kollegen für die Beschneiung von Ritzhagen und Sonnenlift zuständig ist. Ostwind zum Beispiel ist für ihn Fluch und Sege­n zugleich: Einerseits bringt er meist zweistellige Minustemperaturen, so dass Kanonen und Lanzen den von Skiliftbetreibern und Skifahrern gleichermaßen geliebten trockenen Schnee herausschießen. Andererseits schleudern die Böen den Schnee kreuz und quer durch die Luft. Die Kanonen so auszurichten, dass die Kristalle nur auf der Piste landen und nicht im Wald, ist ein schwieriges Unterfangen. Das wissen auch alle Kollegen am Ettelsberg, über dessen Plateau der Wind gern mit hoher Geschwindigkeit pfeift. Selbst die ersehnte klirrende Kälte hat Vor- und Nachteile: Sie lässt die Schneehaufen schnell wachsen, fordert die Männer aber zugleich immens heraus. Immer wieder müssen sie Maschinen und Anschlussschächte von Schnee und Eis befreien. Gerade in solchen Nächten gibt es allerdings auch kurze Momente, die Stress und Kälte vergessen lassen: Wenn die dick vermummten Männern über die weißen Hügel stapfen und ihnen nur die Schneeerzeuger und die Sterne Licht spenden, wirken die Pisten wie faszinierende Mondlandschaften. „Für diesen Job muss man schon ein bisschen verrückt sein, aber er ist auch sehr abwechslungsreich“, sagt Rolf Schnurbus. Die Arbeit macht allen Schneemachern im Skigebiet sichtlich Spaß, und daher sind die Arbeitszeiten für niemanden ein Problem – auch nicht für die Familien, denn im Upland wissen alle um die große Bedeutung des Wintersports für die Region. So lernen schon die Kinder, den Papa in den kurzen Schlafpausen nicht zu stören. Eine Wissenschaft für sich „Technisches Verständnis ist für unseren Beruf ebenfalls unerlässlich“, betont Peter Große vom Team der Ettelsberg-Seilbahn. Er ist nachts oft mit der Pistenraupe unterwegs, um die Schneehaufen auseinander zu schieben. Wer die Schneemacher einmal einige Stunden begleitet, dem wird schnell bewusst, dass sowohl Schneeproduktion als auch Pistenpräparierung eine Wissenschaft für sich sind. Die Profis müssen beispielsweise die verschiedenen Wetterdienste und den Wasserdurchfluss aller Geräte stets im Blick haben, damit ihnen ihr wichtigster Rohstoff nicht ausgeht. „Den Schnee erzeugen wir ausschließlich mit Wasser und Luft, deshalb funktioniert das Ganze nur bei Minustemperaturen“, stellt Rolf Schnurbus klar. Künstliche Zusätze seien nicht im Spiel. Die Experten reden daher auch nicht von Kunstschnee, sondern von technisch erzeugtem Schnee. Grundvoraussetzung für die Beschneiung in Willingen ist, dass der Speichersee auf dem Ettelsberg immer gut gefüllt ist. Bei jeder ihrer Rundfahrten schauen Rolf Schnurbus und Christian Rummel daher in den Pumpstationen auf dem Ettelsberg und im Hoppecketal vorbei.

Manche nennen unser Frühstück Brunch Hausgebackenes Brot, frische Smoothies, knackige Salate, großer Obstkorb, erlesene Aufstriche, Metzgerspezialitäten, Käsespezialitäten und Eiervariationen aus heimischen Betrieben:

12 € pro Person

Wir machen Ihr Frühstück mit frischen, regionalen Zutaten zum Erlebnis! Genießen Sie‘s! Tischreservierung: T 05632 6767 34

Zum Kurgarten 3 34508 Willingen www.willinger-hof.de


UPLAND-TIPS << Seite 34 · Unterwegs mit den „Schneemachern“

Computergesteuertes System Darüber hinaus liefern ihnen die Computer in ihren jeweiligen „SchneiZentralen“ die wichtigsten Werte rund um die Wasserversorgung. „Seit dem Bau der Beschneiungsanlage 2007 läuft alles PC-gesteuert“, erläutert Manfred Lange beim Blick auf einen zweiten Bildschirm, auf dem jeder seiner Schneeerzeuger am Ritzhagen und am Sonnenlift abgebildet ist. Längst lassen sich Kanonen und Lanzen auch über Tablets und Mobilfunktelefone steuern. Schwer erreichbare Maschinen, die zum Beispiel auf hohen Schwenkarmen montiert sind, drehen die Schneemacher per Bluetooth-Fernbedienung. „Die Technik macht uns vieles leichter“, zieht Christian Rummel den Vergleich zu den Jahren 1998 bis 2007, in denen seine Familie den Ritzhagen manuell beschneite. Trotz aller Technik verlassen die Männer ihre warmen mit Feldbetten oder Liegestühlen ausgestatteten Stübchen nicht nur, wenn das System eine Störung anzeigt. Warum es sie an die kalten Berghänge treibt, verdeutlicht ein Beispiel: Die Willinger Pisten liegen nicht wie die meisten Abfahrten in den Alpen in Mulden, sondern auf freier Fläche. Aufgrund der starken Winde können die Upländer nur selten bergab schneien. Die Fallhöhe der Schneekristalle ist damit geringer, die Schneequalität muss ständig überprüft werden. Um dennoch ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, ist es unerlässlich, die Maschinen immer wieder per Hand neu auszurichten.

Rolf Schnurbus hat in der Pumpstation Ettelsberg alles im Griff.

Reine­r Mütze: Sie benötigen zusätzlichen Schnee für ihre Liftspuren. Licht bieten den Schneemachern in der Nacht lediglich die kleinen Scheinwerfer an den Schneeerzeugern, ihre Stirnlampen und der Mond. Bei Reparaturen kann das ab und zu kniffelig werden – und kalt, denn die dicken Handschuhe stören dann nur. Gerade bei klirrender Kälte ist es wichtig, dass niemand allein unterwegs ist. Die Kollegen stehen untereinander ständig in Funkkontakt.

Bei Bedarf setzen die Schneemacher die mobilen Kanonen mit der Pistenraupe um. Die Kettenfahrzeuge sind ansonsten eher in den frühen Morgenstunden im Einsatz. Zwischen zwei und vier Uhr morgens beginnen die Raupenfahrer in der Regel, die weiße Pracht mit ihren über 300 PS starken mit Seilwinden ausgestatteten Maschinen zu verteilen. Erst wenn sie die Hügel zu einem weißen Teppich ohne Falten ausgewalzt haben, sind sie zufrieden. Meist geht dann gerade die Sonne über den Uplandbergen auf und lässt die frisch präparierten Pisten glitzern. Dieser Anblick und das Vergnügen, das die Skifahrer bei ihren ersten Schwüngen verspüren, entschädigt die Männer schließlich für ihre langen, eisigen Nachtschichten – denn was gibt es Schöneres, als anderen Die Willinger Schneemacher (v. l.) Peter Große, Christian Rummel, Reiner Mütze, Rolf Schnurbus und mit seinem Beruf eine Freude zu Christopher Imöhl warten kurz vor Weihnachten auf Minustemperaturen, damit ihre Schneedepots wieder wachsen und die Skisaison starten kann. bereiten.

An der Ettelsberg-Seilbahn und an der Sesselbahn Ritzhagen müssen die Schneemacher außerdem stets darauf achten, die Tragseile nicht einzuschneien. Noch einmal andere Sorgen haben Schleppliftbetreiber wie

35


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN

Willingen, Schwalefelder Straße; ab 01.02.2017 Souterrain-Wohnung zu vermieten, ca. 51 qm, 2 Zimmer, Küche (Einbauküche), Duschbad, sep. Eingang. Telefon: 0 56 32/ 65 25 Physiotherapeutin / med. Masseurin in Willingen gesucht Firmen-Pkw wird bei Bedarf gestellt (auch zur privaten Nutzung). Arbeitsklima und Gehalt sehr gut. 20-30 Wochenstunden, Mobil 01 51/ 56 94 60 30

Anmeldung ab sofort möglich

Zeltlager 2017 in Bad Karlshafen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das Zeltlager der Evangelischen Jugend Upland findet vom 31. Juli bis 11.08.2017 auf dem Zeltplatz in Bad Karlshafen statt. Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren können sich ab sofort bei Jugendarbeiterin Jennifer Höblich anmelden. Die Anmeldeformulare liegen in den Schulen im Sekretariat und in den Pfarrämtern aus. Bad Karlshafen ist ein kleines, überschaubares Kur- und Badestädtchen in Nordhessen, nahe an den direkt nordwestlich der Stadt gelegenen Hannoverschen Klippen befindlichen Dreiländereck Hessen-Niedersachsen-Nordrhein-Westfalen, zwischen dem Soling im Norden und dem Reinhardswald im Süden. Der Campingplatz befindet sich direkt am Weserufer. Ein Supermarkt und kleine Lädchen befinden sich unmittelbar neben dem Platz, so dass ihr sie selbständig erreichen könnt. Auch das nähere Umfeld bietet verschiedene Ausflugsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Sababurg mit ihrem Tierpark. Jugendfreizeit in Korsika Auch für die Älteren hat die Evangelische Jugend Upland wieder eine tolle Freizeit auf die Beine gestellt, denn es geht nach Korsika. Die Rundreise auf der Insel bietet eine beeindruckende Vielfalt an Erlebnismöglichkeiten mit einer Mischung aus Aktiv- und Badeurlaub, aus Abenteuer und Gruppenerlebnis. Ab sofort können sich Jugendliche bei Uli Faß-Gerold anmelden, um einen der begehrten Plätze zu belegen. Die Ausschreibungen liegen ebenfalls in den Schulen im Sekretariat sowie in den Pfarrämtern aus. Weitere Infos unter www. ev-jugend-upland.de

Neues Sportangebot in beim TuS/SC Usseln

Indoorcycling mit Silke Krevet WILLINGEN/UPLAND (Red.) Wer Lust auf einen schweißtreibenden Ausdauersport auf stationären Bikes in einer Gruppe hat, ist ab Januar 2017 beim TuS/SC Usseln richtig. Die Vorstände beider Vereine möchten für ihre Mitglieder die Breitensportmöglichkeiten im Winter erweitern. Das Angebot richtet sich auch an Nicht-Mitglieder. Gemeinsam wurde ein Konzept erarbeitet, dessen Verwirklichung sich mittlerweile auf der Zielgeraden befindet. Dafür hat der Verein 13 neue, hochprofessionelle Indoor Cycling-Bikes der Marke „Tomahawk“ angeschafft. Wöchentlich finden drei Indoorcycling-Kurse im Schwimmbad-Café in der Sportstraße statt. Montags um 19.00 Uhr und donnerstags um 19.00 Uhr mit Silke Krevet sowie ebenfalls donnerstags um 20.30 Uhr mit Torsten Vogel. Die lizensierten Übungsleiter freuen sich auf die circa 45 bis 60-minütigen Trainingseinheiten. Interessierte können sich im Vorfeld für einen Wochentag entscheiden und melden sich für einen der 10 Wochen-Kurse an. Die Kurse beginnen am 9. beziehungsweise 12. Januar 2017. Anmeldungen werden per E-Mail unter mskrevet@t-online.de angenommen und bestätigt. Die Kosten belaufen sich auf 60,- Euro für Mitglieder und 90,- Euro für Nicht-Mitglieder des TuS Usseln.

Jahrestagung des Drachen- und Gleitschirmfliegerverbandes

Im November in Willingen WILLINGEN/UPLAND (Red.) Erfolgreich hat sich der heimische Verein SauerlandAir bei der Jahrestagung des deutschen Drachen- und Gleitschirmfliegerverbandes am Tegelberg in der Nähe von Schloss Schwanstein um die Ausrichtung der nächsten Jahrestagung beworben. Mit einer vom Schriftführer und Werbefachmann Bernhard Linn gestalteten eindrucksvollen Power Point Präsentation über das Sauerland mit allen Fluggeländen von SauerlandAir wurde der Antrag des Vorsitzenden Burkhard Schulte aus Willingen für die nächste Tagung im Upland einstimmig angenommen. Von den mehr als 38.000 Mitgliedern des deutschen Verbandes kommen ca. 200 Delegierte am 17. und 18. November 2017 nach Willingen.

Die Februar-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 27. Januar 2017. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 20. Januar.

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

36


UPLAND-TIPS Upländer Ex-Postler immer noch aktiv

Regelmäßige Treffen und Fahrten erinnern an die alten Zeiten WILLINGEN/UPLAND (SvS). Fast jeder Haushalt im Upland erhielt mal Briefe oder Pakete von ihnen, holte Wertvolles aus den Postfächern bei ihnen ab und erfreute sich über ihre umfangreichen Postbankdienste. Daran erinnern sich die Ex-Postler aus dem Upland gern und haben vor vielen Jahren als Erinnerung an ihre schöne alte Postzeit einen Poststammtisch gegründet. UPLAND-TIPS Leser und Ex-Postler Hans Görzen aus Willingen stellt den interessanten Stammtisch vor.

von Hans Görzen „Im September 1999 gründeten wir diesen locker im „Cafe Fernblick“ in Schwalefeld. Die Post-Treffen finden alle sechs Wochen an einem Sonntag statt. Als Organisator erklärte sich Gerd Göbel aus Rattlar bereit. Er plant bis heute immer wieder attraktive Ausflüge und Fahrten mit großer Hingabe. So besichtigten wir bereits das Briefzentrum in Kassel-Waldau und das Frachtzentrum in Staufenberg. Interessant war es auch Untertage im Erzbergwerk Christiane bei Adorf oder bei einer erlebnisreichen Schifffahrt auf dem Edersee. Kulturelle Veranstaltungen rundeten unser Programm ab wie zum Beispiel zwei Aufführungen in der Freilichtbühne Hallenberg und vieles mehr. Als besonderes Highlight gilt aber auch das Weihnachtsmenü zum Jahresende. Insgesamt trafen wir uns schon 84 Mal, plauderten ausführlich und erinnern uns so genüsslich und stressfrei an unsere gute alte Post.

immer los zur Hege oder Lommerke, ins Hoppecketal oder in den Stryck. Und im Winter sogar auf Skiern! Das kann man sich heute kaum mehr vorstellen. Briefe waren früher wichtige Kommunikationsmittel und der Postbote mithin ein guter Vertrauter, auf den man täglich wartete. Sogar die Rentenzahlungen erledigte der Postbote an jedem Monatsende. „Der Bode“ – so wurde er auch früher genannt – kannte fast alle Geburtstage. Und an einem Schlachttag – aha - übergab er die Post meist persönlich. Ein Schelm, der Böses denkt!

Nach dem Motto „soweit die Füße tragen“ wurden viele postalische Dienstleistungen im Upland zu Fuß ausgeübt. Aha, hier spricht der heutige Wanderer. Pakete gehörten natürlich auch dazu. Diese wurden mit einer Schnur verbunden und mitgetragen. Also schwer bepackt ging es

Unsere Postler-Runde freut sich stets auf die nächste Zusammenkunft. Sei es sich wiederzusehen, Erinnerungen auszutauschen oder nur einen netten Tag zu erleben. So hoffen wir mit allen Rentnern und Pensionären, dass diese wunderschöne und erlebnisreiche Zeit noch lange anhält!

37


PUNKT – NEUE BEITRÄGE DER UPLÄNDER JUGENDREDAKTION

Kontakt: PunktJugendRedaktion@web.de

PUNKT

UPLAND-TIPS

Hoch hinaus beim Kletteraktionstag Wie jedes Jahr fand im November 2016 ein Kletteraktionstag des Upländer Präventionskreises in der Willinger Kletterhalle statt. Am Nachmittag nutzten 24 motivierte Kinder und Jugendliche die Möglichkeit – zu einem ermäßigten Preis – Erfahrungen beim Erklimmen der zehn Meter hohen

Kletterwände zu sammeln. Nicht nur die zehn ehrenamtlichen „Sicherer“ unterstützten die Kinder dabei, ihre Grenzen auszutesten und ihre Ängste zu überwinden. Auch die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen feuerten sich gegenseitig kräftig an. Eine beliebte Disziplin war das Blindklettern. Die Beteiligten halfen sich gegenseitig den Weg nach oben zu finden. Hierbei kam es vor allem auf Teamgeist und gegenseitiges Vertrauen an. Die Kinder und Jugendlichen freuen sich schon auf die Kletteraktionstage im kommenden Jahr, die am 3. März und 17. November 2017 stattfinden werden.

Madeleine Rotermundt, Klara Gutekunst, Emily Querl

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

Impressum

0170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de

38

JANUAR 2017 · NR. 365

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de

Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Bildnachweis UPLAND-TIPS 01/2017: Natalie Rummel, Fotolia, Skigebiet Willingen, Ski-Club Willingen, PR, Sascha Pfannstiel, Birgit Göbel, Arbeitskreis Diemelradweg, Sven Schütz


HR

7 1 20

RU D A M S S J S T EA D-TIP

DA PLAN E T H U E NSC DER U Ã&#x153; N W

WWW.SD-KEMMERLING.DE

s

RE CKE

I!


ihr die en Wi Wo Gä llin ste ger nh m ing it eh en

Gönn Dir Gutes... Gönn Dir... NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH

... t i e z r e t n i W Skizeit ! i k S s é r p A

Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. 0 56 32 / 96 85 86

ren Genießen Sie Ih

bei uns

im Vis á Vis

Sam itags /

stags

e m i t y t Par ig abfeiern. Fre

ht g, so ric mmun h i t c S a f e n Ei n. best Morge usik, n M e e d l Coo is in äste b G n, e t t ne iß ma e w ! is sáV feiert Im Vi n Partys a wie m

en!

m m ko zu en g n li il W ch a n r, eh ...ein Grund m BEI UNS IM VIS Á VIS

BULL´S EYE Das Steak und Schnitzelhaus

... im Herzen von Willingen

Wir freuen uns auf Sie Ihr Team vom Vis á Vis und Familie Klaus Könne

Jeden Sonntag ab 17 Uhr Spare-Ribs satt !!!

BISTRO • CAFÉ • TANZTREFF JUNG & FRECH

Frisch vom Grill mit Steakhouse-Pommes und zweierlei Saucen 12,90 E

Essen so viel Sie mögen !!

Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. (0 56 32) 968586

Upland Tips Januar 2017  
Upland Tips Januar 2017  

Upland Tips Januar 2017