Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Dienstag, 29. Januar 2016

Christopher Niggemann

hs Jahr ! c r u d s n u it M nder 2016 le a k s e r h a J Inklusive

L

Seite 15

Weltcup in Willingen Seite 22/23

Kommunalwahl

Listen aufgestellt

64 33

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

UPS hat Eliteschüler Springer kommt

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

30. JAHRGANG JANUAR 2016 NR. 353

Seite 28/29

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 284 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Buffets montags: Sauerländer Spezialitäten mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,– 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,– 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,–

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,–

„Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 59,– Euro Maniküre 45 Min. 35,– Pediküre 45 Min. 35,–

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 66,–


UPLAND-TIPS

willkommen 2016, bye bye 2015! Freuen wir uns auf das neue Jahr, das wie immer mit vielen guten Vorsätzen beginnt und auf einen hoffentlich noch schönen Winter mit viel Schnee. Ob die guten Vorsätze auch Bestand haben werden? Das entscheiden Sie. Bestand hat auf jeden Fall der UPLAND-TIPS Kalender mit allen Terminen 2016. Und das sind wie immer eine ganze Menge. Neben vielen Großveranstaltungen sind es aber besonders die kleinen Aktionen, die wir ins Herz geschlossen haben und auf die wir uns freuen. Der Kalender liegt dieser Ausgabe bei und ist bei allen Anzeigenpartnern von UPLAND-TIPS sowie an vielen öffentlichen Orten erhältlich! Bevor wir gespannt auf das neue Jahr blicken, müssen wir noch einmal zurückschauen: Unter anderem auf die Seite 6, wo die Gewinner des Weihnachtsgewinnspiels bekannt gegeben werden und auf die Seiten 10 und 11 mit den schönsten Impressionen der Upländer Vorweihnachtszeit. Leider war es wenig winterlich, doch das hat vielerorts der Stimmung nicht geschadet. Die Uplandschule ist als Eliteschule des Sports besonders stolz auf die Auszeichnung, die Christopher Niggemann zu Teil wurde. Der 16-jährige Biathlet des Ski-Club Willingen wurde als einer von circa 40 jungen Sportlern Deutschlands zum Eliteschüler des Sports ernannt. Der Uplandschüler nahm den Preis im Kreise seiner Klassenkameraden entgegen und UPLAND-TIPS war dabei. Seite 15. Bleiben wir doch mal in der Schule: Barbara Pavlu wurde jetzt offiziell zur Schulleiterin der UPS ernannt. Im Interview auf der Seite 24 spricht sie die wichtigsten Aufgaben, Herausforderungen und Wünsche an. Das Skigebiet Willingen hat mit 16 Kilometer Pisten, zwölf Liften, neun technisch beschneiten Hängen und sieben Flutlichtskispisten eine Menge für die Wintersportler zu bieten. Eine kleine Übersicht finden Sie im Winterspecial auf den Seiten 18 und 19. Spannend wird es im Januar an der Mühlenkopfschanze. Beim Weltcup und Continental Cup gehen die besten Skispringer der Welt über den Bakken und kämpfen um den Sieg. Ganz vorn mit dabei sein möchten auch die deutschen Adler. Ganz besonders freut sich der Schwalefelder Lokalmatador Stephan Leyhe vom Ski Club Willingen auf den Weltcup. Nicht nur seine Schwalefelder Fans werden den jungen Sportler mit einem langen „Ziehhhhhh“ unterstützen, denn die Veranstalter hoffen an den drei Weltcup-Tagen wieder auf 35.000 Zuschauer. Mehr zum Thema auf den Seiten 22 und 23. Der 2. Deutsche Winterwandertag findet im Januar ebenfalls in Willingen statt. Die Gemeinde und der Upländer Gebirgsverein haben für die Wanderfreunde ein tolles Programm mit zahlreichen geführten Touren zusammengestellt. Dazu gibt es einen Familientag und eine Menge Abwechslung im Rahmenprogramm. Fehlt nur noch das winterliche Bilderbuchwetter. Hoffen wir das Beste. Seite 32. 2016 wird gewählt. Im März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Am selben Tag wird im Upland auch der Bürgermeister gewählt. Auf den Seiten 28 und 29 finden Sie die Kandidaten der vier Upländer Parteien für das Gemeindeparlament, die Bewerber für die Ortsbeiräte der neun Uplanddörfer sowie die Kandidaten für den Kreistag in Korbach. Was gibt es noch: Ein Interview mit Howard Carpendale, das ich anlässlich eines Auftrittes im Sauerland Stern führen konnte. „Howie“ ist einer der Stars beim Sauerland-Open Air im August 2016 und gab ein Versprechen ab. Seite 33. Jetzt wünsche ich Ihnen einen guten Start in das neue Jahr, Gesundheit, viele neue und schöne Herausforderungen, die das Leben spannend machen.

Seite 22/23: Schneeproduktion an der Mühlenkopfschanze

Seite 15: Ausgezeichnet: Christopher Niggemann

Seite 18/19: Das Skigebiet Willigen hat viel zu bieten

wünscht FingerHaus im viel Spaß be 6! 1 0 2 Weltcup

ZIIIIIEEEH.....INS EIGENE HAUS! Bei FingerHaus profitieren Sie von der meisterlichen Verarbeitung und den allerhöchsten Qualitätsmaßstäben bei Produkt, Planung und Service – für Ihr neues Zuhause. FingerHaus ist Deutschlands Nr. 1 beim Bau von Effizienzhäusern mit regenerativen Energien. Besuchen Sie unsere Musterhäuser: 3 x in Nordhessen und 25 x in ganz Deutschland. Wo genau erfahren sie unter www.fingerhaus.de. FingerHaus GmbH · Auestraße 50 35066 Frankenberg · Tel. 06451 5040

Sven Schütz 3

 U-TIPS Fotos: Dieter Schütz, Sven Schütz, Tourist-Info Willingen

IM JANUAR 2016


UPLAND-TIPS

JANUAR 2016

TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights 01.01.2016 Neujahrssingen Usseln 08.01.2016 -10.01.2016 FIS Weltcup Skispringen 16.01.2016 -17.01.2016 FIS Continental-Cup Skispringen 20.01.2016 -24.01.2016 2. Deutscher Winterwandertag 29.01.2016 Flutlicht-Skiparty am Ettelsberg

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Energieberatung · Mo., 04.01.2016, 16.00-19.00 Uhr Rathaus Willingen · Anmeldung unter Tel. 0 56 32- 40 11 24

Blutspende Dienstag, 16. Feb. 2016, um 15.30 - 20.00 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum, Willingen

Ev. Gottesdiensttermine Upland Usseln 03.01.: 19.00 Uhr 10.01.: 10.15 Uhr 17.01.: 10.15 Uhr 24.01.: 10.15 Uhr 31.01.: 10.15 Uhr

Bömighausen 01.01.: 19.15 Uhr mit Abendmahl 10.01.: 09.30 Uhr 24.01.: 10.30 Uhr Hemmighausen 10.01.: 09.30 Uhr 24.01.: 10.30 Uhr Neerdar 03.01.: 09.30 Uhr 17.01.: 10.30 Uhr 31.01.: 09.30 Uhr Schwalefeld 03.01.: 18.00 Uhr Lichterkirche 10.01.: 10.00 Uhr Gottesdienst in Willingen 17.01.: 10.15 Uhr 21.01.: 16.00 Uhr Andacht zur Fackelwanderung Dt. Winterwandertag 24.01.: 10.00 Uhr 31.01.: 10.15 Uhr Rattlar 03.01.: 18.00 Uhr 10.01.: 09.15 Uhr 17.01.: 09.15 Uhr 24.01.: 09.15 Uhr 31.01.: 09.15 Uhr

Willingen 10.01. 10.00 Uhr 17.01. 10.00 Uhr 23.01. 10.00 Uhr Ökumenische Kinderkirche im Gemeindesaal 24.01. 10.00 Uhr Gottesdienst zum Abschluss Dt. Winterwandertages 27.01. 19.15 Uhr Monatsschlussandacht am alten Altar 31.01. 18.00 Uhr Abendgottesdienst Eimelrod 03.01.: 10.30 Uhr 17.01.: 09.30 Uhr 31.01.: 10.30 Uhr Welleringhausen 10.01.: 11.15 Uhr 24.01.: 11.15 Uhr

Katholische Gottesdiensttermine

Die Februar-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 29. Januar 2016. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 21. Januar 2016.

Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80- 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00 Apotheken-Notdienst

Willingen/Brilon/Adorf · Januar 2016

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

W R U E U U U U ADORF M

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

B B A M U H W ADORF R W

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

W V U R B W ADORF U U E V

A = Adler Apotheke, Brilon Adorf = Apotheke Adorf B = Berg Apotheke, Willingen E = St. Engelbert Apotheke, Brilon H = Alte Hirsch, Apotheke, Brilon M = Markt Apotheke, Brilon P = Post Apotheke, Brilon R = Rathaus Apotheke, Brilon U = Upland Apotheke, Usseln V = Apotheke in der Volksbank, Brilon W = Upland Apotheke, Willingen

Apothekendienste im Upland

Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen..........................................0 56 32 - 66 99 Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen..........................................0 56 32 - 6 93 44 Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln....................................0 56 32 - 9 49 30


UPLAND-TIPS Meisterschaften der Schützen

Markus Hensel ist die neue Nummer 1 im Upland WILLINGEN/EIMELROD (Red.) Die Uplandmeisterschaften der Luftdruckwaffen-Schützen endeten mit einer Überraschung. Nicht einer der Favoriten holte den Titel, sondern Markus Hensel aus Willingen ging als Gesamtsieger aus dem Wettbewerb auf dem Eimelroder Schießstand hervor. Er sicherte sich mit der besseren letzten Serie den Titel vor dem ringgleichen Eric Pöttner aus Bömighausen. Beide schossen 377 Ringe. Drittplazierter wurde Thomas Hensel aus Willingen mit 365 Ringen.

Bei den Senioren (aufgelegt) waren sechs Schützen aus Usseln an dem Start. In der internen Vereinsmeisterschaft siegte Heinric­h Finger mit 297 von 300 Ringen vor Christian Gerlich mit 295 Ringen und Karl-Heinz Meier mit 289 Ringen. Bei den Junioren holte Rebecca Reinhardt aus Eimelrod mit 357 Ringen den Titel.  U-TIPS Foto: pr. Sie verwies damit die Favoriten auf die Plätze. Rang zwei belegte an Timo Börger aus Willingen. Dritte wurde Lea Schumann aus Usseln, beide mit 350 Ringen.

Auch in der Jugendklasse Diese Rangfolge war zugleich kam der Sieger aus Eimelrod: auch die Platzierung in der Mit 337 Ringen gewann DaEinzelklasse Herren. Dami­ t niel Behle vor Lukas Schuppe sicherten sich die Willinger aus Neerdar mit 320 Ringen die Mannschaftswertung bei und seinem Mannschaftskaden Herren mit 1457 Ringen meraden, dem frischgebavor dem Gastgeber aus Eickenen Kreismeister in dieser Die erfolgreichen Schützen der Uplandmeisterschaften melrod. In der Damenklasse Klasse, Dennis Schumann. In siegte Nadine Wilhelmi aus der Schülerklasse dominierBömighausen mit 365 Ringen in der Einzelwertung vor Jennifer Höblich ten die Willinger und stellten mit Marc Bärenfänger auch den Einzelsieaus Usseln sowie Melanie Schmidt aus Neerdar. Die Mannschaftswertung ger mit 137 Ringen. Zweite wurde Lea Ising, ebenfalls Willingen, mit 128 entschied das Trio aus Neerdar mit 998 Ringen für sich. Die AltersschütRingen. Rang drei sicherte sich der Usselner Tim Stöcker, ebenfalls mit 128 zenwertung gewann Claus Engelbracht aus Usseln mit guten 361 Ringen, Ringen. Die Mannschaftswertung gewann Willingen vor Usseln. Zwei Pisvor seinem Vereinskameraden Hermann Schumann mit 358 Ringen und tolenschützen waren ebenfalls am Start. Es gewann Hermann Schumann Rainer Pöttner aus Bömighausen mit 357 Ringen. Die beiden Erstplatzieraus Usseln mit 322 Ringen vor Hartmut Engelbracht mit 318 Ringen aus ten siegten zusammen mit Falk Schäfer auch in der Mannschaftswertun­g. Eimelrod.

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5


Teilnehmer des Weihnachtsgewinnspiels mussten schwere Aufgabe lösen

260 Einsendungen – Gewinner fährt nach Bad Sachsa WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Weihnachtsmann hat in der letzten Ausgabe beim großen UPLAND-TIPS Weihnachtsgewinnspiel eine schwere Aufgabe gestellt, die viele Leser vor unlösbare Probleme gestellt hat. Doch unter den rekordverdächtigen knapp 260 Einsendungen waren nur 50 Prozent richtig. Unter ihnen wurden die zwölf Preise ausgelost, über die sich die Gewinnerinnen und Gewinner pünktlich zum Weihnachtsfest freuen können. Aber wie war das denn jetzt mit der Lösung? Es ging nicht nur darum, die Anzahl der versteckten Weihnachtssterne zu ermitteln, sondern die Seitenzahlen zusammenzuzählen, auf denen die Sterne abgedruckt waren. Jeder Stern auf jeder Seite UNSERE GEWINNER: 1. Preis: Janne Puk, Willingen Harzer Highlight für 2 Personen in Göbel’s Vital Hotel Bad Sachsa Entdecken Sie die schönsten Seiten des sagenumwobenen Harzes mit seiner faszinierenden Berglandschaft. Lassen Sie sich auf das Angenehmste von unserer guten Küche oder im großzügigen Wellnessbereich VITALIS SPA – jetzt mit neuer Schwimmbadlandschaft auf 1.000 m² - verwöhnen. 2 x Übernachtung im Komfort Doppelzimmer 2 x Schlemmerfrühstück vom reichhaltigen vitalen Buffet 1 x Verwöhnbuffet am Abend der Ankunft 1 x Schierker Feuerstein als Digestif Flauschiger Bademantel und Badetuch für die Dauer des Aufenthaltes Nutzung des VITALIS SPA 2. Preis: Alexandra Rönik, Willingen Gutschein für 2 Personen für das „Gondelessen in luftiger Höhe“ in der Ettelsberg-Seilbahn am 4. Mai 2016 3. Preis: Heidi Merker, Lippstadt Eine circa einstündige Pferdeschlittenfahrt- oder Jagdwagenfahrt vom Hof Wilke-Mühle Usseln zur Graf-Stolberg Hütte für acht Personen und anschließendem Kaffeetrinken. 4. Preis: Klaus Vogel, Rattlar Gutschein über ein „Menü der Woche“ in der spanischen BODEGA 2010 im Hotel Hochsauerland 2010 in Willingen zwei Personen

6

zählte dabei. Zu finden gab es sechs Sterne auf den Seiten 1, 6, 13, 20, 20 und 40. Die Lösung ergibt also: 100! Besonders knifflig, da auf der Seiten 20 gleich zwei Sterne zu finden waren, die natürlich jeder für sich in die Wertung eingingen. Mein Dank gilt allen, die am Gewinnspiel teilgenommen haben, darunter viele Stammteilnehmer, die schon viele Jahre per E-Mail oder Postkarte dabei sind. Die schönste Postkarte habe ich aus Schwalefeld bekommen mit einer alten Ortsansicht aus den 1960er Jahren. Danke aber auch an alle UPLAND-TIPS Partner, die die Preise zur Verfügung gestellt haben. Auf ein Neues im Dezember 2016. 5. Preis: Vera Vogel, Schwalefeld Gutschein über eine Tageskarte „Komplettvergnügen“ Wellness-Fitness-Schwimmbad im Hotel Hochsauerland 2010 in Willingen für zwei Personen 6. Preis: Anika Schienstock, Benteler 1x2 Karten für das neue Sauerland Open Air „Schlager Stern Willingen“ am 20. August 2016 7. Preis: Michael Behle, Willingen 1x2 Karten für die Open-Air Veranstaltung VIVA-Willingen am 11. Juni 2016 8. Preis: Isabell Löbbert, Kronberg 1x2 Karten für das FIS-Weltcup-Skispringen am 9. Januar 2016 9. Preis: Alina Klimpke, Willingen 1x2 Karten für das FIS-Weltcup-Skispringen am 10. Januar 2016 10. Preis: Marcel Freudenstein, Korbach 1x2 Karten für die Qualifikation & Eröffnungsfeier FIS-Weltcup-Skispringen am 8. Januar 2016 11. Preis: Werner Gierse, Bochum 1x2 Karten für das FIS-Continentalcup-Skispringen 16. Januar 2016 12. Preis: Willi Asmuth, Usseln 1x2 Karten für das FIS-Continentalcup-Skispringen 17. Januar 2016


den, n u K n e r e s n u n e h c s n ü w Wir en t n n a k e B d n u n e d n u e r F , Geschäftspartnern ! 6 1 0 2 r h a J s e u e n s e h o fr ein gesundes und

Guten Rutsch!

Wir bedanken uns für Ihre Treue und wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden alles Gute und viel Gesundheit fürs neue Jahr 2016. www.goebels-landhotel.de

7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Bavar ia Bürge Stadl....... ......... rstube . Willin ger Br n............... ................. ......... ......... auhau ... ... s........ Flairh otel C ......... ................. . Tel. ... 96 8 entral Café A ......... ... Tel. 6 96 .. ......... ufwin .... Tel ........ 98 30 d....... ................. B . . ......... Don C ..... 9 8 ......... ................. a 8 70 ...... Te ......... Don C millo......... ......... . ....... T l. ..... 9 89 0 Dorf-A amillo & Pe ................. el. ... 9 0 . p . l . m p . . one ..... W 6 05 0 Resta C urant illingen...... ‘s Tenne.... ................. 0 .. .. Don C T amillo ................. ................. el. ........ 67 Gutsh .. 6 T ‘s Pizz o Göbel f Itterbach eria ... ................. el. ........ 63 9 D s Land .......... 46 Tel... 9 ......... ......... ......... hotel.. 66 19 . Kurho Tel. .... . ......... ......... ................. tel Ho .... 43 0 ......... ......... chsau 45 . . e . . Landg ......... rland ......... Tel. ..... 96 9 a 2010.. Szene sthof Saue . Tel. .. ......... ...... 9 4 0 r . ......... Lo Stu Discothek ................. 8 70 G . . . . . ...... Te s . zzichi l. ....... no da ´lift............ ................. . 40 2 ......... ......... Enzo.. 0 .. .. ......... Peppo ......... ................. ..... Tel. ...... K ne's G . . . . . . . . 7 . ......... o Pizza......... ... Tel. ........ 4 49 Pie W urmetpfann L . 6 . . 2 . . Tel... 9 3 ill e Pizza23 78 2 Pie Us ingen......... .................. 60 ......... ......... seln... . . ......... Rüters ......... ................. .......... Tel... Parkh . ......... ......... otel... ... Tel. ....6 92 80 ......... P ......... . . . . . . .. . . ........ ......... Sauer Tel. .... 6 93 06 ......... land S . . . . . . 75 9 ......... tern H Sauer 9 ........ ote lä Tel. .... Sporth nder Hof.... l................ R . . .. 98 4 ......... ......... otel Z 0 ......... ......... um Ho Steak . . .... .... ha he S Stryck us La Terra n Eimberg .................. Tel. ........ 40 ......... zza..... haus R ......... . Tel. ........ 6 40 ......... oman ... 2 ... tik Ho Tenne tel...... ................. Tel. ........ 40 56 .......... . Tel. .. ......... ......... . 92 7 90 ......... ......... Vis à V 4 . . T . e . . l . .. . . ......... is ....... 9 99 ......... Vis à V Bistro Caf 8 T 60 ...... Te é is Hüt l. ....... te Caf Tanztreff.... .. 634 . é-Res Waldh V 6 tauran .............. Te a t........ l. ... 96 Wald us am See.. ...... Te 8 5 ......... Hotel. 86 l. ....... .... .... Wirtss . 68 6 W tube i .................. .................. 2 m Stry . . ckhau .................. Tel. ... 40 94 s.......T . el....... Tel. ....... 98 06 Zum W . . 2 ......... ilddie 98 63 0 b Hot 06 Z el-Res tauran t...... T el. ..... ... 62 32

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der »Kirche« mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


UPLAND-TIPS Spannender Blick in Willingens Geschichte

WILLINGEN/UPLAND (SvS). In Kooperation mit dem Heimat- und Geschichtsverei­n Willingen fragt UPLAND-TIPS nach historischen Namen von Plätzen oder Straßen, die zum Teil nur noch den älteren Mitbürgern bekannt sind. Das Wissen um die historischen Bedeutungen möchte auch UPLAND-TIPS erhalten und weitergeben. Haben Sie sich auch mal gefragt, warum dieser oder jener Ort oder Platz so heißt? Fragen Sie uns! Hans-Herbert Kesper als Vorsitzender vom Heimat- und Geschichtsverein hilft gern bei der Lösung historischer Fragen. „Buckemühle“ ist der Name für eine Ortslage in Willingen. Er ist abgeleitet von dem Bach „Buckemühle“, der vom Ettelsberg kommend durch die Deichwiese im Kurgarten fließt. An der Deichwiese stand von Mitte des 16. Jahrhunderts für circa 300 Jahre ein Hammerwerk. Willingen lebte seinerzeit stark vom Hammer- und Hüttenwesen. Das Wasser der „Buckemühle“ wurde für die Mühle, die den Hammer antrieb, gedeicht, also gestaut. Daher der Name Deichwiese. Die „Buckemühle“ wiederum hat ihren Namen aufgrund der Tatsache, dass das Erz vor der Verarbeitung „gebuckt“ werden musste, also klein gehauen wurde. Aus dem „Bucken“ und der Mühle des Hammerwerks entstand der Name „Buckemühle“. Der Bach fließt heute noch und versorgt das Tretbecken im Kurgarten mit Wasser, bevor er unterirdisch bis zum Hotel Sauerländer Hof weiterfließt und dort in die Itter mündet. Früher unterschied man

in Willingen die einzelnen Ortslagen voneinander. Das „Oberdorf“ war die Ortslage vom Viadukt bis zum „Haus Steinmergen“, schräg gegenübe­r der Sparkasse. Hier begann das Mitteldorf. Es umfasste einen Teil der heutigen Waldecker Straße und den Teil der Briloner Straße bis zur heutigen BergApotheke. Dazu zählte auch die Die „Buckemühle“ im Kurgarten Kirchstraße. Die heutige Schwalefelder Straße war das Unterdorf. Die „Buckemühle“ begann an der Kurve in der heutigen Briloner Straße (Berg-Apotheke) und führte bis hinauf zum heutigen Bahnhof. Die Jugen­d dieser unterschiedlichen Ortsteile lag im ständigen Wettstreit miteinander und trug so manchen Wettkampf gegeneinander aus. Im Winter wurden Staffelläufe ausgetragen, im Sommer trat man im Fußball gegeneinander an. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass jeder Ortstei­l sein eigenes Osterfeuer abbrannte: Das Oberdorf hatte das Feuer auf dem Orenberg, das Mitteldorf auf dem Mühlenberg, die Buckemühle in „Schmiddes Löcheken“ (gegenüber dem Hotel Wilinger Hof), später auf dem Köppelken und das Unterdorf auf dem Lohkopf, am Schieferberg.

SKISPRINGEN HAUTNAH Erleben Sie sportliche Höhepunkte & lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. FIS Continental Cup in Willingen 16. & 17. Januar 2016 Unser Angebot: · Eintrittskarten zum Skispringen · Speisen vom Buffet im Café-Restaurant Aufwind · geführte Schanzenbesichtigung mit Blick hinter die Kulissen Preis pro Person 39,-

€ (zzgl. Getränke)

Öffnungszeiten: Di-So 10.30-18.00 Uhr Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · www.cafe-aufwind.de · Tel. 0 56 32-96 05 00

(außer vor und an Feiertagen)

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9

 U-TIPS  Foto: Sven Schütz

Woher kommt der Name „Buckemühle?


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Impressionen

>> Seite 11

Vorweihnachtliches Upland mit vielen Aktionen WILLINGEN/EIMELROD (SvS). Im Dezember fanden in allen Uplandorten eine Menge vorweihnachtlicher Veranstaltungen statt, leider fast immer bei wenig winterlichem Ambiente. Dennoch sind oft viele Einheimische und Gäste den Einladungen gefolgt wie auch beim Eimelroder Weihnachtsmarkt rund um den Natur-Kindergarten 1. Advent, auch wenn das Wetter hier ganz und gar nicht mitspielen wollte. Dennoch haben hier genauso viele helfende Hände mit einem tollen Programm zum Gelingen beigetragen wie auch beim Willinger Wintermärchen, dem Weihnachtsmarkt in Rattlar oder den zahlreichen Advent- und Nikolausfeiern

10

der Kirchengemeinden. Doch ohne Sponsoren ist so eine Veranstaltung oft nur schwer zu realisieren. Daher sei an dieser Stelle im Namen der Organisatoren einmal ein herzliches Dankeschön an alle gerichtet, die mit Spenden immer wieder zum Gelingen dieser Feierlichkeiten beitragen. Beim Weihnachtsmarkt des Naturkindergartens in Eimelrod waren dies die Bauernmolkerei Usseln, die Rewe-Märkte Willingen und Usseln, das Sägewerk Becker Eimelrod, Dachdeckermeister Sven Raupach und Mobilreisen Raupach. Die schönsten Impressionen von einigen Veranstaltungen haben wir hier und auf der folgenden Seite zusammengestellt.


UPLAND-TIPS << Seite 10 · UPLAND-TIPS Impressionen

Vorweihnachtliches Upland mit vielen Aktionen

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

B av a r i a Stadl WILLINGEN

bayrisch! Hier is(s)t man

Dir fehlt ein Raum, für: KreaTIVe Veranstaltungen? IllustraTIVe Workshops? InformaTIVe Abende? MeditaTIVe Angebote?

ab 11. Januar:

ie r t, Von Oma inspsire r vi e r t ! von uns traditionelle bei uns Genießen Sie a‘s Zeiten. Gerichte aus Om

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Briloner Straße 39 · 34508 Willingen · www.bavaria-stadl.de

TIV Ra um f üR Te a ms , In Te Re sse n + VI e l falT

Werde ein Teil von uns: TIV – Raum für Teams, Interessen + Vielfalt! Wir freuen uns auf dich!

Informationen unter: tiv.bontkirchen@gmail.com /TIV.Bontkirchen

11


UPLAND-TIPS Gemeinsame Saisonvorberitung

Oberhofer und Willinger Skisportler trainierten im Upland

 U-TIPS  Foto: pr.

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Fast schon traditionell trainierte die Biathlon-Schülermannschaft des WSV Oberhof 05 in Willingen, um die guten Trainingsbedingungen im waldeckischen Upland zu nutzen. Trainer Denny Andritzke vereinbarte gleich zum Auftakt mit Lehrer-Trainer Michael Schulenberg von der Uplandschule als Eliteschule des Sports eine gemeinsam­e

Trainingseinheit mit der Schülermannschaft des Ski-Clubs Willingen. Eine rund zweistündige Crosstour mit Stöcken durch die verschneite Mittelgebirgslandschaft stand auf dem Programm. Die jungen Sportlerinnen und Sportler aus Thüringen und Hessen hatten viel Spaß an der ambitionierten Streckenführung zur Hochheide und über den 838 Meter hohen Ettelsberg. Für die anstrengende Übungseinheit wurde die Trainingsgruppe mit einem herrlichen Ausblick über die Uplandberge im Sonnenuntergan­g belohnt. Alle Athleten haben sich auf die ersten Wettkämpfe der Wintersaison vorbereitet. Die Uplandschule als Eliteschule des Sports macht dabei in der Organisation von Trainingsmaßnahmen und Wettkämpfen für die Sportler alles möglich, um den zeitaufwendigen Sport gut mit dem Lernen für die Schule zu verbinden. Der Trainingsvergleich mit den Aktiven aus dem anderen Landesverband war eine gute Orientierungshilfe für die Skijäger. Und eins steht jetzt schon fest: Die Wintersportler aus Oberhof werden auch im nächsten Jahr wieder in Willingen vorbeischauen, denn mittlerweile haben sich schon einige Freundschaften unter den ehrgeizigen Leistungssportler­n entwickelt. Sport verbindet.

Upländer Geburtstagskinder im Januar 2016

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Willingen 4.01..... Erika Kämper.............................................................. 80. Geburtstag 24.01... Ursula Figge............................................................... 75. Geburtstag 27.01... Zbigniew-Leonard Giedrojc-Juhara............................. 75. Geburtstag 29.01... Manfred Burger.......................................................... 75. Geburtstag

Usseln 3.01..... Peter Rossmanith........................................................ 70. Geburtstag 7.01..... Elfriede Gügel............................................................. 80. Geburtstag 11.01.... Renate Wilke.............................................................. 75. Geburtstag 21.01... Siegfried Schmidt........................................................ 90. Geburtstag

Schwalefeld 20.01... Wolfgang Waszek....................................................... 70. Geburtstag

Rattlar 15.01... Heinrich Querl............................................................ 80. Geburtstag

Altersjubilare in UPLAND-TIPS ·

Neues Meldegesetz unterbindet weitere Veröffentlichungen

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das neue Bundesmeldegesetz gilt seit 1. November 2015. Nach diesen Maßgaben darf die Gemeinde Willingen (Upland) als Meldebehörde nur noch Altersjubilare eingeschränkt weitergeben. Bisher wurden alle Upländer, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben, ab dem 70. Geburtstag in UPLAND-TIPS aufgeführt.

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forsteräte und Garteng

h. Tüllmann

34508 Willingen/Schwalefeld Jo Telefon: 0 56 32 -41 30 · Fax: 6 99 69

Die Dieistungsstarken! Le ungsstarken! Leist Die Leistungsstarken!

Zweistufige ab Schneefräsen **

Zweistufige Schneefräsen*: • Räumleistung bis zu • Räumleistung bis zu 65 t/Std. t/Std. • 65 Hydrostat-Antrieb • Hydrostat-Antrieb (stufenlos) • (stufenlos) Stufenlose Fräshöhen• bis zu • Räumleistung Stufenlose einstellung Fräshöhen65 t/Std. • einstellung Elektrische Auswurf• Hydrostat-Antrieb • Elektrische Auswurfkaminverstellung (stufenlos) kaminverstellung • Stufenlose Fräshöheneinstellung • Elektrische Auswurfkaminverstellung

9,–**€ 2.46 2.469,– € ** 2.469,– €

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W *** Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

12

Abb. zeigt Honda Schneefräse Abb. zeigt HSS 760 TS Honda Schneefräse HSS 760 TS

Abb. zeigt Honda Schneefräse HSS 760 TS

Neu ist jetzt, das nur noch zum 70., 75., 80., 85, 90., 95. Geburtstag – und ab dem 100. Geburtstag jährlich – eine Veröffentlichung möglich ist. Auch hier gilt, dass die Jubilare einer Veröffentlichung vorab zugestimmt haben müssen. Ansprechpartner bei der Gemeinde Willingen (Upland) ist Herr Jan-Hendrik Keindl, Telefon 0 56 32 - 401-164.


UPLAND-TIPS „Blinden Fans ein Auge schenken“ – auch beim Willinger Weltcup 2016

Frank Breuers ist Reporter für Blinde und Sehbehinderte bei Fortuna Düsseldorf

Neben Breuers Mikrofon gehören noch Kopfhörer mit Transpondern zur Ausrüstung. „Das funktioniert ähnlich wie im Museum“, sagt der Düsseldorfer. Und die Ausrüstung kann unkompliziert in einem aufladbaren Koffer untergebracht werden, „so sind wir auch nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern mobil.“ Und genau deswegen wird Frank Breuers auch beim Weltcup Anfang Januar 2016 in Willingen mit dabei sein – Freitag und Samstag wie viele Jahre zuvor im Presseteam, am Sonntag dann von einer Sprecherkabine aus. Denn: Beim Springen dieses Jahr kam die Frage auf, ob er nicht einmal Stadion gegen Schanze tauschen wolle. „Mit dieser Frage habe ich mich auch ziemlich lang beschäftigt, weil ich beim Springen ja eigentlich schon einen festen Job habe.“ Doch dann hat Breuers den Vorschlag seinem Reporter-Team unterbreitet – und Stefan Felix, der gleichzeitig sehbehinderter Blindenbeauftragter und auch Nutzer ist, fand die Idee gut. „Ich wollte dann wenigstens eine zweistellige Zahl an Blinden für Willingen zusammen bekommen“, sagt Breuers. Und das hat auch geklappt: Am 10. Januar 2016 wird der Mannschaftsbus der Fortuna mit 14 Sehbehinderten und deren Betreuern in Willingen vorfahren. An der Mühlenkopfschanze wird Frank Breuers dann gemeinsam mit Andrej Myrokis das Springen kommentieren. Seine Zuhörer werden auf der Sitztribüne Platz nehmen. „Wir machen das genauso wie bei den Fußballspielen zu zweit, damit keine Langeweile aufkommt. Und gleichzeitig ist das auch ein bisschen Entlastung, wenn du nicht alleine bist.“ Seine Fußballzuhörer sind mehr als angetan, als sie hörten, dass es im Januar die nicht alltägliche Möglichkeit gibt, nach Willingen zum Skispringen zu fahren. „Das ist eben mal was ganz anderes“, so Breuers, der auch Tischtennis und Eishockey und sogar den Düsseldorfer Rosenmontagszug auf der AOK-Tribüne kommentiert und dem sein ehrenamtlicher Job sehr am Herzen liegt: „Die Leute freuen sich sehr über die Arbeit, die wir abliefern. Und so können wir ein wenig helfen, für ein barrierefreies Miteinander an unserem Leben teilzunehmen und unseren Zuhörern

zumindes­t für eine gewisse Zeit unsere Augen schenken.“ Vor mehr als 30 Jahren ist Frank Breuers übrigens das erste Mal ins Upland gekommen. „Durch die Empfehlung eines Sängerfreundes meines Vaters sind wir nach Willingen gekommen. Der sagte, dass es dort auch über Ostern Schnee geben würde.“ Und dann ist Breuers im Hotel von Thomas Behle gelandet, einem der drei Präsidenten des SC Willingen. Und der fragte ihn auch, ob er nicht 1995 beim ersten Weltcup-Springen helfen wolle. Seitdem ist Frank Breuers bei jedem Springen dabei gewesen, erst im Festzelt, dann in einer Würstchenbude – und seit vielen Jahren im Presseteam. Und wenn er am Skisprung-Sonntag erstmals das Geschehen vor Ort kommentiert, wird seine Verlobte Sandra Herstix für ihn einspringen. Denn auch sie hat Skiclub-Mitglied Breuers vor einigen Jahren für die Arbeit im Presseteam begeistern können – und genauso wird er auch die Blinden und Sehbehinderten mit seiner Arbeit aus der Sprecherkabine heraus vom Skispringen überzeugen.

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/DÜSSELDORF (Red.) Als Frank Breuers vor knapp fünf Jahren davon hört, dass Reporter für Fußballspiele von Fortuna Düsseldorf für blinde- und sehbehinderte Fans gesucht werden, war er schnell begeistert. „Ich arbeite ja schon viele Jahre im Presseteam beim Willinger Skispringen mit, auch wenn das vielleicht nicht gerade die perfekte Referenz für einen Reporterjob war. Trotzdem habe ich es probiert“, sagt der 47-Jährige. Es folgte ein Bewerbungsgespräch – und seit Januar 2011 ist er nun dabei, kommentiert mit vier Kollegen für die blinden und sehbehinderten Fans die Spiele live aus der Esprit-Arena.

Frank Breuers

13


UPLAND-TIPS WIR SIND FĂ&#x153;R SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

Fßr die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht SchÜnheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 ¡ 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 ¡ Fax: 0 56 32 / 6 99 69

â&#x20AC;˘ MĂśbel und Einrichtung nach MaĂ&#x; (z.B. Thekenanlagen) â&#x20AC;˘ Innenausbau/Ladenbau â&#x20AC;˘ Akkustik-/Trockenbau â&#x20AC;˘ Erhaltung historischer Bausubstanzen â&#x20AC;˘ Bestattungen An der Springe 3 ¡ 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 ¡ www.schreinerei-behlen.de Mitglied im MĂśbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891

Â&#x2021;0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ Â&#x2021; %RGHQEHODJVDUEHLWHQ Â&#x2021;$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ Â&#x2021;:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUDÂ&#x2030;HÂ&#x2021;:LOOLQJHQ 7HOÂ&#x2021;ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH


UPLAND-TIPS Sparkasse Waldeck-Frankenberg überreicht Auszeichnung

Christopher Niggemann ist „Eliteschüler des Sports 2015“ Deutschlandpokal den dritten Platz in der Gesamtwertung belegt. Auch beim Alpencup-Finale in Slowenien konnte er als Dritter auf das Podest klettern und freut sich in dieser Saison über seinen Kaderstatus.

Eine große Ehre für den 17-jährigen Uplandschüler, der seit knapp zwei „Wir drücken Christopher Niggemann die Daumen für die Entscheidung Jahren das Willinger Ski-Internat besucht. Die Übergabe fand nach eieiner Fachjury, die unter allen Eliteschülern des Jahres den bundesweiten nem Lehrgang in Norwegen im Kreise seiner Klassenkameraden der R10a „Eliteschüler des Sports 2015“ kürt. Namhafter Vorgänger ist übrigens statt. Der Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Waldeck-Frankenberg, Holauch ein Wintersportler: Skispringer Andreas Wellinger. ger Schmidt, ehrte den Biathlete­n Christopher Niggemann und übergab ihm die Urkunde, die ihn als Eliteschüler des Sports 2015 auszeichnet. Der Deutsche Olympische Sportbund mit Unterstützung der Sparkassen-Finanzgruppe, die die Eliteschulen des Sports in Deutschland fördern, bietet im März 2016 einen Workshop in Lausanne an, zu dem auch Christopher Niggemann eingeladen werden wird. Zu den ersten Gratulanten zählten neben seinen Klassenkameraden auch Schulleiterin Barbara Pavlu, Lehrer-Trainer Michael Schulenburg und Jochen Behle, Sportdirektor des Hessischen und des Westdeutschen Skiverbandes. Christopher Niggev.l. Barbara Pavlu, Jochen Behle, Christopher Niggemann, Holger Schmidt und Michael Schulenburg mann hatte im vergangen Jahr im

Wohnmobilpark Edersee-Alm

UNSERE WINTERÖFFNUNGSZEITEN November 2015 2.11. – 3.12.

geschlossen

Dezember 2015 Freitag ab 17 Uhr Samstag, Sonntag 10 – 22 Uhr

Januar 2016 4.1. – 21.1.

geschlossen

22.1. – 29.2. Freitag ab 17 Uhr Samstag, Sonntag 10 – 22 Uhr

Geschlossene Gesellschaften Samstag, 5.12., 10 – 17 Uhr Freitag, 11.12., ab 17 Uhr Am Bettenhagen 2 · 34513 Waldeck / Halbinsel Scheid · www.wohnmobilpark-edersee-alm.de

KRANKENTRANSFER ROLLSTUHLFAHRTEN (SITZEND) TREPPENSTEIGER - alle Kassen • Taxi und Mietwagen • Clubtransfer a!! • 24 h für Sie da! (0 56 32)

TAXI

� 08 00 - 8 29 42 58

69 6 9 56 69 9

kostenlos anrufen

Bahnhof! v.de direkt am Willingen · 51a · www.taxi-akti . tr Briloner S

15

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Biathlet Christopher Niggemann vom SkiClub Willingen ist als einer von bundesweit 43 jungen Sportlern als „Eliteschüler des Sports 2015“ ausgezeichnet worden.


UPLAND-TIPS Fachwerk wurde aufwendig restauriert

Die wechselhafte Geschichte des Birkenhofs WILLINGEN/UPLAND (Red.) Die Fachwerkfassade am Birkenhof in der Briloner Straße an der Willinger Einkaufsmeile ist von Wilhelm Saure jun. mehrere Wochen aufwendig restauriert worden. Der alte Putz wurde entfernt und durch einen neuen ersetzt. Im alten Fachwerk, das noch aus den 1930er Jahren stammte, hatte sich an manchen Stellen der Holzwurm eingenistet. Die alten Balken mussten teilweise durch neue Balken ersetzt werden. Die Holzbalken wurden abgeschliffen und neu lackiert. Die Entwicklung der Passage am Birkenhof in den letzten 80 Jahren könnte auch für die Entwicklung des gesamten Ortes stehen. Vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zur touristischen Nutzung mit Beherbergung und Gastronomie hat das Haus eine spannende Geschichte zu erzählen. 1932 erwarb der Großvater von Wilhelm Saure jun., der heutige Eigentümer des Birkenhofs, das damalige Gutsgebäude an der Briloner Straße 42. Bereit­s in den 50er Jahren wurde bei dem Gutshof durch Abriss und Neubau des Wirtschaftsgebäudes mit Scheune und Stallungen der Grundstein für die weitere wirtschaftliche Entwicklung des Gebäudes gelegt. Die zum Gutshof gehörende Scheune ließ Familie Saure 1967 durch ein Wohn- und Geschäftshaus ersetzen. Gleichzeitig beantragten Saures Anfang der 1960er Jahre neben der Landwirtschaft erstmalig die Konzession für die Vermietung von Fremdenzimmern. Mit dem aufkommenden Tourismus in Willingen stieg auch die Nachfrage nach Gästebetten. Wilhelm und Hildegard Saure investierten in die Erweiterung ihrer Pension und errichteten einen Anbau. Die touristische Entwicklung von Willingen schritt weiter voran, so dass Anfang der 1990er Jahre die Landwirtschaft ausgelagert wurde. Das Ehepaar baute das Wirtschaftsgebäude aus, Scheune und Stallungen teilweise in Wohnraum um. Das mittlerweile in Pension Birkenho­f umbenannte Gebäude wurde 2007 fast völlig entkernt und umfangreich von den Familien Gert Göbel und Gerlinde Scriba renoviert. Eine attraktive und gemütliche Gastronomie im alpenländischen Stil

ist hier entstanden – die Dorf Alm. Bei der Renovierung wurde sehr viel Wert auf natürliche und authentische Materialien gelegt; viel altes Holz hat man verarbeitet. Es ist die bayrische Gemütlichkeit zusammen mit der Upländer Bodenständigkeit, die den Charme der Dorf Alm ausmacht und sich bei den Gästen größter Beliebtheit erfreut. Gerlinde Scriba zeichnet als Geschäftsführerin verantwortlich für die Dorf Alm und die positive Entwicklung. Parallel begann man mit dem Abriss der alten Scheune und der Stallungen und machte Platz für den Neubau eines Appartementhauses. Acht attraktive Ferienwohnungen sind entstanden, die von Wilhelm Saure und Nadine Ising vermietet werden. Die Kombination aus traditionellem Fachwerk und moderner Architektur passt sehr harmonisch in das Ortsbild von Willingen. Mit dem großen Innenhof ist an der Briloner Straße in Willingen eine sehr schöne Außenterrasse entstanden, die von Gästen und Einheimischen gleichermaßen gerne genutzt wird. Beim Wintermarkt an der Dorf Alm, der noch bis zum 02. Januar täglich ab 11.00 Uhr geöffnet ist, kann sich jeder von der hervorragend geleisteten Arbeit der Handwerker bei einem Becher Glühwein oder Punsch überzeugen.

Der Birkenhof in den 1950er Jahren, um 1990 und heute.  U-TIPS Fotos: pr.

Willkommen Alm! Willkommen auf auf der Alm! DonnerstagsHüttenabend Hüttenabend Donnerstags mitLivemusik Livemusik mit ab18:00 18:00Uhr Uhr ab

1/2 Alm-Ente Alm-Ente 1/2

mitCanberryjus Canberryjus mit Rotkohl Klößen Rotkohl &&Klößen

WarmeKüche: Küche:täglich täglich11-22 11-22Uhr Uhr Warme Aktionen & Events: Aktionen & Events: www.dorf-alm.de www.dorf-alm.de

16,90€€ 16,90

Unsere Enten kommen knusprig, frisch und Unsere Enten kommen knusprig, frisch und in begrenzter Menge auf den Tisch. inGern begrenzter Menge auf den Tisch. auch auf Vorbestellung. Gern auch auf Vorbestellung.

16

Dorf-Alm Willingen Dorf-Alm Willingen Briloner Str. 44 Briloner Str. 44 34508 Willingen 34508 Willingen T 05632 966190 T 05632 966190


UPLAND-TIPS Willinger treffen sich wöchentlich zum Kartenspielen

Doppelkopfclub „Kreuz Dame“ fast 50 Jahre aktiv WILLINGEN/UPLAND (SvS). Kartenspielen ist eine große Leidenschaft, die Menschen verbindet. So auch im Upland in vielen Vereinen und Gruppen. Eine der ältesten Kartenrunden Willingens heißt „Kreuz Dame“.

„Das reicht an einem guten Tag aber nicht mal für die Getränke“, so Hansi Figge. Es geht also um nicht viel, aber der Ehrgeiz ist groß, denn verlieren möchte keiner. Das Repertoire beim Doppelkopf ist so groß wie die Anzahl der Doppelkopfrunden die es gibt. Die Mittwochsrunde spielt ohne Neuen, dafür mit fast allen Soli, und der letzte Punkt mit dem Kreuzbaue­r „Charlie“ zählt. Kurios: Die Sitzreihenfolge wird vor der Runde ausgewürfelt. Die Willinger möchten die 50 gern noch vollmachen und bis dahin noch viele gesellige Abende bei ihrer großen Leidenschaft erleben.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Seit über 47 Jahren wird dann beim Doppelkopf um Punkte gespielt. Klaus Winter und Hansi Figge gehören der Runde vom ersten Tag an. Zu den Mitspielern der ersten Stunde zählte auch Martin von der Heide und die bereits verstorbenen Johannes Kramer, Franz Hauke und Otto Schilp. Die Kartenfreunde konnten immer wieder neue Mitspieler für ihre Rund­e finden wie Friedhelm Tenbusch, Robert Wallbaum, Horst Nagel oder Siegfried Pohlmann. Heute zählen neben Hansi Figge und Klaus Winter noch Herbert Rummel, Walter Pöttner, Herbert Wilke und Augustin Kersting zur Stammbesetzung. In den Anfängen hat man sich immer montags zum Doppelkopf noch privat getroffen, ab 1975 dann mittwochs im Café „Zum Paradies“ bei Hansi. Seit 2007 geht es ebenfalls mittwochs im „Willinger Hof“ um Kreuz Damen. Die bunte Truppe ist mit Ehrgeiz bei der Sache, aber nach circa zweieinhalb Stunden werden die Karten wieder eingepackt. Früher ging es auch mal bis weit in die Nacht, erinnern

sich Klaus Winter und Hansi Figge an die „wilden Zeiten“. Damals hat man auch Fahrten unternommen und war auch mal in anderen Uplandorten zum Spielen zu Gast. Gastgeberin Annegret Behle vom „Willinger Hof“ freut sich über die Willinger, die zwar manchmal auch etwas lauter werden können, aber immer für gute Stimmung sorgen und sich von manchem Hotelgast auch mal über die Schulter schauen lassen. Gute Tipps sind natürlich kostenlos. Wer verliert, muss in die Tasche greifen, aber nicht tief. Wer verliert, zahlt pro Punkt fünf Cent an die Gewinner.

Mittwochs wird im „Willinger Hof“ Doppelkopf gespielt: v.l. Walter Pöttner, Herbert Wilke, Hani Figge, Herbert Rummel, Augustin Kersting, Klaus Winter.

17


AKTUELLE INFOS RUND UM DAS W I N T E R S P O R T PA R A D I E S 2 0 1 6

WINTERSPECIAL Entdeckungstour mit Wintersport-Arena CARD

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Flache, breite Pisten für Einsteiger und Familie­n ebenso wie anspruchsvolle Abfahrten für echte Könner und das größte Flutlicht-Angebot weit und breit: Die Wintersport-Arena Sauerland mit dem Skigebiet Willingen ist vielfältig und erlebnisreich. Wintersportler freuen sich auf das größte Skivergnügen nördlich der Alpen mit dem „großen“ und dem „kleinen“ Kombi-Ticket, weil sie den Entdeckergeist fördern und teils auch sehr günstig sind. Die Wintersport-Arena CARD gilt in den acht führenden Skigebieten der Wintersport-Arena. 97 Abfahrten in einer Gesamtlänge von 62 Kilometern stehen den Wintersportlern mit dem Ticket zur Verfügung, darunter die längste Abfahrt des Sauerlandes, der steilste Hang nördlich der Alpen und das modernste Skigebiet in Deutschland. 52 Abfahrten sind beschneit, und je nach Wetterlage laufen bis zu 75 Skilifte, darunter 15 hochmoderne Sessellifte und eine Kabinenbahn. Fast hundert Abfahrten mit nur einem Ticket: Dieses Modell ist einzigarti­g in deutschen Mittelgebirgen und dementsprechend erfolgreich. Erhältlich ist die Wintersport-Arena CARD gestaffelt ab drei Tagen (70 Euro) aufwärts für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren. Für Vielfahre­r, Einheimische und alle, die in der Nähe wohnen, lohnt sich der Kauf eines Wintersport-Arena-Saisontickets. Bei Wintersport von Dezember bis

18

März können schon etliche Abfahrten zusammenkommen. Festlegen braucht sich dabei niemand. Schließlich stehen acht große, moderne, schneesichere Skigebiete zur Auswahl. Preis: 290 Euro. Wer nur nach Feierabend oder abends an den Wochenenden Zeit zum Skifahren oder Snowboarden hat, entscheidet sich für eine Wintersport-Arena-Flutlicht-Saisonkarte. Preis: 160 Euro. Zum größten Ticketverbund nördlich der Alpen haben sich das Skiliftkarussell Winterberg, das Postwiesen-Skidorf Neuastenberg, das Skikarussell Altastenberg, der Wintersportpark Sahnehang, die Snow World Züschen sowie die Skigebiete Willingen, Bödefeld-Hunau und Ruhrquelle zusammengeschlossen. Überall dort an den Liftkassen ist die Wintersport-Arena CARD erhältlich. Weitere Infos unter www.wintersport-arena.de oder www.skigebiet-willingen.de

 U-TIPS Foto: Wintersportarena Sauerland

Für Vielfalt und Abwechslung setzten clevere Wintersportler auf Kombi-Karten


Name Willingen Oberer Wilddieblift Mittlerer Wilddieblift Zauberteppich Wilddieb Unterer Wilddieblift Zauberteppich Dorfwiese Förderband Dorfwiese Ettelsberg Kabinenseilbahn Zauberteppich Köhlerhagen 1 Köhlerhagen 2 Verbindungslift Sonnenhang Snow & Sun Park Zauberteppich

....

(Schlepp-) BeLänge (m) schneit

Flutlicht

Geöffnet

750 450 80 400 30 200 1400 33 1000 800 230 100

ja ja ja ja nein ja ja nein ja nein ja nein

8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30

ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja

Name

(Schlepp-) BeLänge (m) schneit

Flutlicht

Geöffnet

Willingen Sonnenlift 6er Sesselbahn Ritzhagen Förderband Ritzhagen Zauberteppich Ritzhagen

950 630 243 21

ja ja ja ja

ja nein nein nein

8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30

Usseln Skilift „Büller Höhle“ Skilift „Kahler Pön“ Skilift Emmet

200 600 250

nein nein ja

Fr 19-21 Sa 18-21.30

9.00-17.00 9.00-16.30 9.00-17.00

Schwalefeld Iberglift Iberglift – Übungslift

650 150

nein nein

ja nein ja (fr+sa)

8.30-17.00 9.00-17.00

Axel Fischer und Jöli sorgen beim Après-Ski für Stimmung

Skigebiet Willingen: Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Auch im letzten Jahr wurde im Skigebiet wieder gebaut und investiertet. Unter anderem wurden die Drehkreuzanlagen modernisiert und auf alpines Niveau gebracht. Das Kinderförderband im Snow & Sunpark wurde verlängert, ein neuer Verbindungslift zum Sonnenlift wurde geschaffen und einige neue Schneeerzeuger sollen bei kalten Temperaturen für noch mehr Schneesicherheit sorgen. Die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn wurde vergrößert, sodass unter anderem in der Snow & Bike Factory ein neues Skidepot und eine Servicestation eingerichtet werden konnten.

Höhen: 560 – 830 NN Pisten: 16 km · Lifte: 12 Beschneite Hänge: 9 Flutlichthänge: 7 · Rodelhänge/-Lifte: 3 · Loipen: 104 km Skiverleih: 10 · Skischulen: 9 Skihütten/Gastronomie am Skigebiet: 10 Preise: 1 Tag 25.- Erwachsene, 16.- Kind (sonst WSA-Card ab 67.-/Kinder 49.-)

Tipp: Flutlichtsaisonkarte Mit der Flutlichtsaisonkarte sind Skifahrer aus Willingen und der umliegenden Region eingeladen, jede Woche bis zu dreimal bis spät in den Abend bei Beleuchtung zu fahren. Immer freitags, samstags und mittwoch­s ist von

18.30 Uhr bis 21.45 Uhr das Flutlichtskifahren möglich. Für Erwachsene kostet die Flutlicht-Saisonkarte 120,- Euro und für Kinder 80,- Euro.

SKILIFT EMMET USSELN

5

1

Skischulbüro/Verleih: Telefon 0 56 32-73 65 · Mobil 0170-9 96 44 91 www.skilift-emmet.de · info@skilift-emmet.de

2

Speisen · Getränke · Après Ski

Fre 3 Em ifah 4 Sk me rte ilif t n 5 t

• Beschneiungsanlage • Ski- & Boardverleih • Rodelverleih • Rodelhang • Beates Skihütte

Upland / Willingen

❅ SKIVERLEIH ❅ BOARD ❅ FREESTYLE ❅ FUNPARK Kinderskischule ab 5 Jahre

Kinderland Skipiste Dorfwiese inkl. Förderband

ANMELDUNG:

Vor den Weiden 3 34508 Willingen/Upland

Mobil: +49 (0)170 - 665 10 05 info@skischule-upland.de www.skischule-upland.de

19


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

%

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldtimer

WTKQUGWO Kitsch, Kunst & Kr empe l

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

SA & SO und in der Ferienzeit von 10 – 17.30 0 0 Uhr geöffnet

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

Sammlung Hans Schlömer • Tel.: 62 32 • Willingen - Usseln Düdinghäuser Str. 1 • www.curioseum-willingen.de

20  U-TIPS Foto: Holger Lange


UPLAND-TIPS

BLICK HINTER U NEns: DIE KULISSEN bei u

Jeden Mittwoch um 14.00 Uhr

Siggis H 眉tte

www.glasmanufaktur-willingen.de

Zur Hoppecke 5 路 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de gruppen@ettelsberg-seilbahn.de

21


FIS Weltcup & Continental Cup Skispringen in Willingen WILLINGEN/UPLAND (Red.) Gleich zwei Skisprungwochenenden stehen Anfang Januar in Willingen ins Haus. Als „fünfte Station“ der Vierschanzentournee ist der Ski-Club vom 8. bis 10. Januar Gastgeber für die Weltelite der Skispringer um Peter Prevc, Severin Freund und natürlich Lokalmatador Stephan Leyhe. Ein Woche später gibt sich die zweite Garde der Skispringer beim Continental Cup die Ehre. Tickets für beide Veranstaltungen gibt es an den Tageskassen.

Regierungspräsident ist Weltcup-Schirmherr 2016 Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke hat die Schirmherrschaft für den Weltcup übernommen. Für den Diplom-Ökonomen ist es „eine große Ehre“, als Schirmherr der internationalen Wintersportveranstaltung zu fungieren, da „der Weltcup ein weltweit beachtetes Event und ein wichtiger Werbefaktor für ganz Nordhessen ist.“ Ich freue mich sehr darüber, beim Weltcup-Skispringen 2016 als Schirmherr dabei zu sein und habe dem SC Willingen sehr gern zugesagt “, so Dr. Lübcke abschließend.

Skispringen 2017 Es gibt bereits einen vorläufigen Termin für das Weltcup-Skispringen im Jahr 2017. Dann soll es wieder eine FIS Team-Tour geben, indem Willingen, Klingenthal und Oberstdorf eine eigene Veranstaltungsreihe ausrichten. In Willingen sollen beim Auftakt am Wochenende 27.-29.01. 2017 ein Team- und ein Einzelwettkampf stattfinden.

22

Helfer-Phone Unverhofft kommt oft. So auch der Schnee zum Skispringen. Der SkiClub möchte daher eine schlagkräftige und spontane Helfergruppe zusammenstellen, die bei Schneefall schnell einsatzfähig ist, um die Tribünen vom Schnee zu befreien. Wer also in den Tagen vor dem Event Zeit hat und bei entsprechendem Bedarf kurzfristig mit der Schneeschippe in der Hand helfen kann , wird gebeten sich unter 01 71- 67 22 23 bei Weltcup-Pressechef Dieter Schütz per SMS, Whats app oder per Mail (ds@sc-willingen.de) zu melden. Über diese Kanäle werden dann auch spontan Ort und Zeit der Einsätze festgelegt. Als kleines Dankeschön gibt es für die tatkräftige Unterstützung für jeden schippenden Helfer ein Ticket für den Weltcup-Sonntag.

Glasperlenspiel spielt bei der Eröffnungsfeier Die NRW Lokalradios und Radio Sauerland präsentieren zur Eröffnungsfeier am Freitag, 8. Januar in Kooperation mit dem SC Willingen und dem langjährigen Vereinssponsor Warsteiner Brauerei das Live-Konzert von Glasperlenspiel an der Mühlenkopfschanze. Der Kult-Weltcup im Sauerland erlebt damit im dritten Jahr die enge Kooperation zwischen den NRW Lokalradios als Medienpartner und dem Ski-Club Willingen. Auf die Bühnenpräsenz von Glasperlenspiel dürfe­n sich im Auslauf des Weltcup-Stadions Tausende von Fans freuen. Nach dem sportlichen Act mit der Qualifikation werden die Skispringer in einer bunten und kurzweiligen Eröffnungszeremonie vorgestellt. Nach dem etwa halbstündigen Weltcup-Konzert von Glasperlenspiel mit den Hits wie „Geiles Leben“, „Paris“, „Echt“ und „Nie vergessen“ folgt als Abschluss das traditionelle Höhenfeuerwerk.


Zeitplan FIS Weltcup

Zeitplan FIS Continentalcup

Freitag 8. Januar 2016 – Training & Qualifikation 11.00 Uhr Mannschaftsführersitzung 13.00 Uhr Einlass 15.30 Uhr Offizielles Training 18.00 Uhr Qualifikation Anschließend Eröffnungsfeier mit Präsentation der Mannschaften Anschließend Auftritt „Glasperlenspiel“ Anschließend Feuerwerk

Samstag, 16. Januar 2016 14.00 Uhr Einlass 14.30 Uhr offizielles Training 17.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang danach Siegerehrung

Continental Cup

Schneeproduktion

Nur eine Woche nach dem Weltcup hat der Internationale Skiverband (FIS) ein weiteres internationales Skispringen nach Willingen vergeben: Am 16. und 17. Januar werden zwei Einzel-Konkurrenzen im Continental Cup durchgeführt. Die günstigen Tickets für den Continental Cup können auf der Geschäftsstelle des Ski-Clubs Willingen im Funktionsgebäude an der Mühlenkopfschanze erworben oder auch telefonisch bestellt werden. Wenn Continental Cup beim Ski-Club Willingen ist, dann werden viele Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wach. Beim Ski-Club Willingen hat niemand vergessen, dass der Continental Cup in den 1980er und 1990er Jahren das Sprungbrett für die Upländer Mittelgebirgsregion war, den großen Satz in den Weltcup kontinuierlich zu schaffen. 2003 fand der letzte „Conti-Cup“ an der Mühlenkopfschanze statt.

Seit Wochen wurde an der Willinger Eissporthalle in einem großen Zelt Schnee gesammelt. Immer wenn die Eisfläche der Eissporthalle für die nächste Laufzeit aufbereitet wird, sammelt die Eismaschine rund einen Kubikmeter. Schanzenchef Wolfgang Schlüter, der beim Kurbetrieb in Willingen als Eismeister beschäftigt ist, sagt: „Wir haben so etwa drei Kubikmeter Schnee jeden Tag angehäuft“. Mit dieser weißen Pracht wird der Anlauf an der Mühlenkopfschanze präpariert, für den etwa zehn Lkw-Ladungen (ca. 100 Kubikmeter) benötigt werden. Seit Mitte Dezember stand im Auslauf der Schanze zudem ein 13 Meter langer, zweieinhalb Meter breiter und drei Meter hoher Container, die sogenannte Snow-Factory, die täglich 100 Kubikmeter Schnee produziert. Zudem wurde Schnee aus den Skihallen Neuss und Bispingen sowie Crash-Eis aus Bremerhaven geordert, um die erforderlichen 4000 Kubikmeter zusammenzubekommen.

Lokalmatador Stephan Leyhe aus Schwalefeld freut sich auf sein Heimspiel an der Mühlenkofschanze

Sonntag 10. Januar 2016 – Einzel-Weltcup 11.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr Probedurchgang 15.45 Uhr 1. Wertungsdurchgang Anschließend Finaldurchgang Anschließend Siegerehrung im Stadion an der Mühlenkopfschanze

23

 U-TIPS Fotos: Ski-Club Willingen, pr., Holger Lange

Samstag 9. Januar 2016 – Team-Weltcup 13.00 Uhr Einlass 17.00 Uhr Probedurchgang 18.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang Anschließend Finaldurchgang Anschließend Siegerehrung im Stadion an der Mühlenkopfschanze

Sonntag, 17. Januar 2016 09.30 Uhr Einlass 10.00 Uhr Probedurchgang 11.30 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschl. Finaldurchgang danach Siegerehrung


UPLAND-TIPS Viele Aufgaben und Ideen auf der Agenda

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Barbara Pavlu als Schulleiterin an der Uplandschule eingeführt WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die ehemalige Uplandschülerin Barbara Pavlu ist nun auch offiziell zur Schulleiterin der Uplandschule ernannt worden, nachdem sie das Amt ein Jahr kommissarisch inne hatte. UPLAND-TIPS gratuliert zur Ernennung und fragt die 52-jährige ehemalige Skisportlerin im aktuellen Interview, welche Aufgaben vor ihr liegen. ? Wo sehen Sie in den kommenden Jahren die Schwerpunkte Ihrer Arbeit? ! Natürlich steht für mich an erster Stelle der Unterricht an der Uplandschule. Damit meine ich nicht nur meinen eigenen, sondern an erster Stelle steht in den kommenden Jahren die Begleitung meiner Lehrkräfte, um die bestehende Unterrichtsqualität weiter zu verbessern. Auch möchte ich jungen Lehrkräften eine Perspektive an der Uplandschule ermöglichen. Schulentwicklung und Qualitätssicherung ist dann garantiert, wenn ich mit einem Schulleitungsteam auf Kontinuität baue­n kann, und damit verbunden auf Personal, das gerne in der Region arbeite­t. ? Was bedeutet der Übergang zurück zu G9? ! Der Übergang zu G9 bedeutet, dass wir im kommenden Schuljahr 2016/17 erstmals wieder eine Klasse 10 mit Mittlerem Schulabschluss im Gymnasialzweig haben. Nun können Schülerinnen und Schüler aus 9. Klassen anderer Schulen vor dem Einstieg in die gymnasiale Oberstufe an der Uplandschule bei uns die Klasse 10 besuchen, um dann ein Jahr später in die Oberstufe einzutreten. Vielleicht können wir ja so in den nächsten Jahren den einen oder anderen Schüler aus der Nähe oder aus den angrenzenden Gebieten Nordrhein-Westfalens hierdurch gewinnen. ? Sie hatten Zeit, Schüler, Kollegium und Infrastruktur kennenzulernen. Was läuft gut? ! Die Einarbeitungsphase ist vorbei und war nicht einfach. Ich habe neben den Fachgruppen eine Vielzahl von weiteren Arbeitsgruppen ausmachen können, die gute Arbeit leisten. Viele davon arbeiten in einem Netzwerk mit der Gemeinde, den Kirchen, den heimischen Vereinen, der aktiven Elternvertretung und der Schülervertretung. Es gibt eine gute Zusammenarbeit mit dem Schulträger, der Schulaufsicht, der Gemeinde, den Kirchen, den Vereinen und Verbänden. Das Schulleitungsteam musste sich neu formen und seine Verantwortungsbereiche neu definieren. Das Kollegium ist engagiert, konstruktiv und bringt sich aktiv in die Schulentwicklung ein. Die Verantwortungen und Aufgaben im Kollegium werden ernst genommen. ? Wo sind Baustellen? Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? ! Sehr wichtig ist mir, dass alle Beteiligten kommunikationsfreudig sind. Ich für meinen Teil bin offen und ansprechbar für alle. Ich hoffe auf eine Schule mit noch mehr lernfördernder Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen und respektvoll miteinander umgehen. Die neue Herausforderung ab dem kommenden Halbjahr wird die Beschulung von Schülern nicht deutscher Herkunft sein. Sie möglichst schnell an die Unterrichtssprache heranzuführen und in die Regelklassen zu integrieren bedarf eines Konzepts. Ebenso ist die inklusive Beschulung weiterhin ein Thema. Nicht vergessen dürfen wir die Förderung spezieller Begabungen, mathematisch/naturwissenschaftlich, sprachlich, musisch oder sportlicher Art. Eine Anreicherung des Unterrichtsstoffes und die Förderung von Teilnahme an

24

Schülerwettbewerben – nicht nur im Sport – könnte weiter ausgebaut werden. Leistungen können noch stärker nach außen transportiert werden. Die Vorbereitung unserer Schüler auf die Arbeitswelt durch Praktika, Kompetenzfeststellung, Besuch von Betrieben und Berufsmessen wird schon seit vielen Jahren erfolgreich an der UPS umgesetzt, dies transparent und programmartig festzuhalten ist eine Aufgabe, die durch einen neuen Erlass Schulleiterin Barbara Pavlu auf uns zukommt. Wünschenswert wäre für mich auch eine stärkere Einbeziehung der Erfahrungen von Absolventen der Uplandschule, diese Erfahrungen, sei es im Beruf oder Studium, könnte anschaulich von Ehemaligen an die jetzigen Schüler weitergegeben werden. ? Apropos Baustellen, auf dem Schulgelände wird gerade gebaut. Was passiert dort? ! Auf dem ehemaligen Verkehrsübungsplatz errichtet der Schulträger das neue Grundschulgebäude. Voraussichtlich sind nach den Osterferien vier neue Klassen- und vier Gruppenarbeitsräume fertig gestellt und modern möbliert, so dass die Klassen 1a, 1b und 3 umziehen werden. Die alte Volksschule im Ort wird einer anderen Bestimmung zugeführt. Da wir im Moment eine Wanderklasse haben und auch damit rechnen, zum zweiten Halbjahr eine Intensivklasse mit den unbegleiteten, minderjährigen Ausländern einrichten zu können, ist der vierte Klassenraum unbedingt nötig. Durch die Gruppenräume wird es möglich, im Unterricht in kleinere Lerngruppen zu differenzieren. Für den Grundschulzweig, der das neue Gebäude schwerpunktmäßig nutzen soll, ist das Gebäude eine große Bereicherung und entlastet die Raumplanung an der Uplandschule. Wir freuen uns sehr auf die Fertigstellung und den Bezug. ? Welche drei Dinge würden Sie in der nahen Zukunft an der UPS gern realisiert sehen? ! Eine Schulleiterin kann nicht alleine über Veränderungen entscheiden. Entscheidungen über die Ziele der Schule müssen im Team vorbereitet werden und in Gremien entschieden werden, um dann an der Schule von allen Beteiligten umgesetzt zu werden. Daher ist es schwierig, alleine zu realisierende Punkte zu nennen. Gezeigt hat sich aber, dass folgende Punkte für uns wichtig sein werden: • Eine Transparenz des Schulprogramms der Uplandschule für alle an Schule Beteiligten • Die Fortführung der Instrumentalgruppe und Musik-AG an der Schule • Dazu beitragen, dass der Status der Eliteschule des Sports beibehalten wird, und ggf. Optimierung des Leistungssportkonzepts, wenn sich aufgrund der praktischen Erfahrungen Veränderungen als sinnvoll erwiesen haben • Das Besetzen der freien Stellen an der Uplandschule mit Lehrkräften vor Ort und nicht nur durch Abordnungen oder mit befristeten Lehraufträgen zur Unterrichtsabdeckung • Und ein letztes, langfristiges Ziel: die Renovierung der Gebäude D und E (ehemalige Mittelpunktschule) und eine Neugestaltung des mittleren Schulhofs


UPLAND-TIPS Kulinarische Schlendertage

10-jähriges Jubiläum WILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 1. bis 16. Mai steht das Upland wieder ganz im Zeichen der Kulinarischen Schlendertage, die ihr zehnjähriges Jubiläum feiern. Mit einer erlesenen Anzahl von Aktionen möchten die Küchenchefs ihre Gäste wieder kulinarisch beeindrucken. Erlebnis und Genuss zu verbinden ist die hohe Kunst der Gastronomie. Bei den Klassikern, wie dem Gondelessen in luftiger Höhe oder der Schlemmerrallye ist die ganz sicher der Fall. Aber auch viele andere neue Veranstaltungen werden die Gäste überzeugen und kulinarische Zeichen setzen. Darunter die eine kulinarische Weltreise, das Dinner in the dark, eine Spargel-Genusstour oder ein ganz besondere spanischer Abend. Ab sofort sind die Veranstaltungen bei den jeweiligen Gastronomen zum angegebenen Preis buchbar. Denn um Reservierung wird gebeten.

Das Programm vom 1. - 16. Mai 2016 1.Mai Verkausaufsoffener Sonntag „Frühlingsschlendern“ Schlendern – Shoppen – Genießen       10.00 bis 18.00 Uhr 1.Mai KULINARISCHE REISE durch Waldeck auf den Spuren der Gebrüder Grimm „Tischlein deck dich“ und Märchenerzähler bei Kerzenschein 18.30 Uhr, Wald Hotel, 28,00 € Reservierung: 0 56 32-98 20 2. Mai SCHLENDERRALLYE „Auf Schusters Rappen durch die Willinger Gastronomie“ 17.00 Uhr, Treffpunkt: Rüters Parkhotel 55,00 €, inkl. 5-Gang Menü Reservierung: 05632-9830 4. Mai GONDELDINNER „Essen in luftiger Höhe“ 17.00 Uhr, Treffpunkt: Talstation Ettelsberg-Seilbahn, 70,00 €, Reservierung: 0 56 32-98 30 7. Mai SKANDINAVISCHES SCHLEMMERBUFFET „Smörgasbord“ Rüters Parkhotel, 18.30 bis 21.00 Uhr, 29,50 €, Reservierung: 0 56 32-98 40 8 Mai MUTTERTAG in den „Bürgerstuben“ Bei uns isst mittags eine Mutter kostenlos, Reservierung: 0 56 32-98 30 9. Mai KÄFERRALLYE – mit dem VW-Käfer durch´s Upland „Herbie auf Extratour“, 17.00 Uhr, Treffpunkt: Rüters Parkhotel, 55,00 €, inkl. 5-Gang Menü, Reservierung: 0 56 32-98 30

10. Kulinarische

SCHLENDERTAGE

11. Mai „KULINARISCHE WELTREISE“ 18.00 Uhr, Rathausstuben im Flairhotel Central, 7-Gang-Menü inkl. begleitender Weine, Reservierung: 0 5632-98900 11. + 12. Mai DINNER IN THE DARK Gasthof „Zur Zweere“ Eimelrod Verlassen Sie sich auf Ihre Sinne und unser Personal. Diese kulinarische Reise ist eine Herausforderung für Gaumen und Tischkultur. Wir servieren Ihnen ein 5-Gang-Überraschungsmenü in der Dunkelheit inklusive Wein und Wasser. 49,00 € Reservierung: 0 56 32-9 13 61 12. Mai FLAMENCO ABEND mit dem Flamencoduo „Agua y Vino“ inkl. spanischem 4-Gang-Menü und Weinverkostung, 19.00 Uhr, Bodega im Kurhotel Hochsauerland 2010, 32,00 € Reservierung: 0 56 32- 40 20 12.Mai WILLINGER SPARGEL GENUSS TOUR Menü mit frischem deutschen Spargel in der Kupferpfanne Usseln, anschl. Planwagenfahrt mit Kutscherschluck zum Kaffee mit Waffeln in die Graf Stolberg Hütte 13.00 Uhr, Kupferpfanne Usseln 38,80 €, Reservierung: 0 56 32 / 70 89

TÄGLICH: T-BONE TRIFFT BISON – T-Bone Steaks und Steaks vom Bison in klassischen Variationen inkl. versch. Beilagen Café-Restaurant Fernblick Reservierung: 0 56 32- 67 66 3-GANG-MONATSMENÜ Gutshof Itterbach 38,00 € Reservierung: 0 56 32- 96 94 -20

25


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Winter-Versicherungstipp

Auf die Piste, fertig, los! Wie ich mich richtig vorbereite! WILLINGEN/UPLAND (Red.) Die langersehnte Skisaison hat begonnen. Wer gerne Ski fährt oder Snowboard, kann es eigentlich kaum erwarte­n, sich auf schneebedeckten Pisten auszutoben. Ankommen und abfahren? Besser nicht. Um die weiße Pracht rundum zu genießen, ist gute Vorbereitung alles. Das weiß auch Wilhelm Saure vom SIGNAL IDUN­A Generalagentur in Willingen, die den Versicherungstipp im Januar präsentiert. Also los: Vor dem Start in die Saison sollte eine Überprüfung der Skiausrüstung vorgenommen werden. Sind die Ski geschliffen und gewachst? Ein passender Skihelm und dem Wetter angepasste Kleidung sollte ebenfall­s nicht fehlen. Auf zunächst einfachen Pisten die Muskeln aufwärmen und somit Bänder und Gelenke lockern, bevor man sich auf schwierige Abfahrten begibt. Lassen Sie sich Zeit. Fahren Sie in den ersten Tagen nicht zu lange und gönnen Sie Ihrem Körper öfter eine Pause. Übrigens ereignen sich Unfälle überwiegend bei Ermüdung, am späten Nachmittag und am dritten Tag scheinbar durch Selbstüberschätzung. Nehmen Sie’s leicht. Zu üppige Mahlzeiten unmittelbar vor und auch während des Skifahrens rauben die Energie, machen müde und folglich unvorsichtig. Trinken Sie Wasser oder auch heißen Tee. Nie Alkohol vor und während des Skilaufens. Wie im Straßenverkehr ist die Unfallgefahr zu hoch und im Schadensfall heißt es dann: dumm gelaufen. Beherzigen Sie auf der Piste die zehn Verhaltensregeln des internationalen Skiverbandes für Skifahrer und Snowboarder. Sie gelten neben landesspezifischen Vorschriften auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien. Diese Regeln sollten eigentlich selbstverständlich sein. „Bahn frei!“ Manchmal hilft alles Rufen nichts. Wenn plötzlich ein anderer Skifahrer Ihre Spur kreuzt und Sie nicht mehr ausweichen können. Oder vor Ihnen stürzt jemand und Sie sind zu schnell zum Stoppen. Schnell ist das Bein durch einen Sturz gebrochen. Das passiert immer wieder, weil ein-

Wenn Ihnen ein Vorteil nicht reicht – fürs Leben & Wohnen haben wir gleich mehrere. Ihr Zuhause ist Ihr Platz zum Leben und Wohlfühlen. SIGNAL IDUNA bietet Ihnen viele Vorteile rund um Ihr Heim – von Hausrat bis Bausparen. Und das Beste: Dabei können Sie sogar noch Geld sparen! Informieren Sie sich jetzt, was unsere Heimvorteile für Sie bedeuten.

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

26

fach zu viele Menschen auf der Piste sind. Jedes Jahr ereignen sich ungezählte schadenersatzpflichtige Unfälle im Wintersport. Prüfen Sie deshalb vor Ihrer Abreise  U-TIPS Foto: SDK Archiv nicht nur, ob eine für Sie ausreichende private Unfallversicherung abgeschlossen ist, sondern auch Ihren Privathaftpflichtschutz. Wäre doch schade, Ihr Urlaubsgeld für einen zerrissenen Skianzug eines Fremden zu verpulvern. Oder für gebrochene Skier. Allerdings ist das immer noch günstiger als beispielsweise ein gebrochenes Bein, durch das das Opfer vielleicht langfristig gehbehindert wird. Wer keinen Privathaftpflichtschutz hat, muss ggf. für Ärzte, Verdienstausfall und Schmerzensgeld finanziell selbst aufkommen. Er haftet oft ein Leben lang mit allem was er hat: Bares, Haus- und Grundbesitz, Gehalt und Rente, selbst mit einer späteren Erbschaft in unbegrenzter Höhe. Berechtigte Ansprüche des Geschädigten übernimmt die Privathaftpflichtversicherung bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme. Sie unterstützt den Versicherungsnehmer aber auch dabei, unberechtigte Forderungen abzuwehren und kommt im Rechtsstreit für die Prozesskosten auf. Übrigens tummeln sich besonders junge Leute häufig auf den Pisten. Bei ihrem jugendlichen Temperament sollten gerade sie wissen, ob sie nach Ende ihrer Ausbildung noch bei den Eltern mitversichert sind. Berufsanfänger überprüfen daher besser ihren Versicherungsschutz bevor sie abfahren. Damit Sie im Notfall keine Nachteile haben, schauen Sie doch mal in einem der hiesigen Versicherungsagenturen vorbei und lassen Sie sich hierzu unverbindlich beraten. Wir wünschen Ihnen eine unfallfreie Skisaison und kommen Sie gut durch den Winter.


UPLAND-TIPS Spende der Schützengesellschaft Usseln

WILLINGEN/USSELN (Red.) Im Rahmen der Jahreshauptversammlung übergab die Schützengesellschaft Usseln eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg. Im September hatte der bekannte Dirigent Freek Mestrini wieder ein Blasmusikauswahlorchester musikalisch hervorragend vorbereitet und präsentierte in der Usselner Schützenhalle „Erinnerungen an Ernst Mosch“. Mestrini war lange selbst Mitglied der legendären „Original Egerländer Musikanten“. Nach dem Konzert – für das kein Eintritt erhoben wurde – wurden weitere 1.350 Euro an Spenden von den über 350 begeisterten Besuchern gesammelt. Darüber hinaus hatten die Usselner Schützen auch die Halle kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei der Übergabe der Spende an den Vorstand der Kinderkrebshilfe dankte Diana Asmuth für die großzügige Hilfe. Im Jahr 2016 präsentieren Freek Mestrini und sein Auswahlorchester übrigens zum letzten Mal ihr sehens- und hörenswertes Konzert in der Schützenhalle. Termin ist Samstag, 21. Mai 2016. Danach geht der gebürtige Holländer Freek Mestrini in den wohlverdienten Ruhestand.

 U-TIPS Foto: pr.

500 Euro an die Kinderkrebshilfe

Ralf Heine und Ludwig Behle übergeben den symbolischen Scheck an Diana Asmuth.

Einnahme wird in Spielsachen und Lernmittel investiert

Waffelbacken des Kindergartens im REWE Usseln WILLINGEN/USSELN (Red.) Anfang Dezember hatten Eltern aus Usseln für die Kinder des Evangelischen Kilians-Kindergartens im REWE-Markt der Familie Jürgens leckere Waffeln gebacken und verkauft. Der Elternbeirat des Kindergartens möchte sich noch einmal herzlich bei Harald Jürgens bedanken, der sowohl die Räumlichkeit als auch die Zutaten für die Waffeln und viele Produkte, die für den Verkauf benötigt wurden, zur Verfügung stellte. Ebenso herzlicher Dank gilt Nicole Tarhanis und Georg Plett, die den Elternbeirat beim Verkauf toll unterstützt haben. Die Einnahmen aus dem Waffelverkauf möchte der Elternbeirat an

den Kindergarte­­n spenden und den vier Gruppen so die Anschaffung notwendiger Spielsachen und Lernmittel ermöglichen. Alle Eltern, die am Waffelbacken beteiligt waren, resümierten, dass es ein fröhlicher Einsatz war, der im nächsten Jahr bestimmt wiederholt werden wird.

 U-TIPS Foto: pr.

Willingen • • • •

Qualitäts-Frottierwaren • Bettwäsche und Saunatücher und Saunakilts Spannbetttücher Kinder Frottierwaren • Frottier-Fanartikel Damen- u.Herrennachtwäsche • Bademäntel

27


UPLAND-TIPS Listen für die Gremien stehen

Kommunalwahl im März 2016

 U-TIPS Fotos: pr.

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am 6. März 2016 finden in Hessen Kommunalwahlen und in der Gemeinde Willingen (Upland) zusätzlich auch die Bürgermeisterwahl statt. In den letzten Wochen des abgelaufenen Jahres haben die Parteien die Kandidaten für die Wahl aufgestellt und hier und da für eine echte Überraschung gesorgt. Es stehen neue Namen auf den Listen und manch ein verdienter Kommunalpolitiker tritt nicht mehr an. Darunter zum Beispiel die langjährigen Ortsvorsteher Hartmut Saure aus Rattlar, Wilfried Schnautz aus Schwalefeld und der Willinger Michael Wilke, die nicht mehr für das Amt kandidieren. Bürgermeister Thomas Trachte steht für eine dritte Legislaturperiode zur Wahl, einen Gegenkandidaten gab es bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe nicht. Der Wahlkampf um die Gunst der Wähler beginnt. UPLAND-TIPS stellt schon einmal die Liste der Kandidaten vor. Eine ausführlichere Vorstellung der Kandidaten für die Gemeindevertretung mit Bild folgt in der März-Ausgabe, unmittelbar vor der Kommunalwahl.

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

Jeden Sonntag

8-14 Uhr geöffnet. von

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Ihr REWE Markt in Usseln Gutes aus der Region: Wir legen besonderen Wert auf ausgesuchte, regionale Spezialitäten wie Produkte der Usselner Bauernmolkerei, die Skispringer-Salami, Siggis‘s Feuerwasser sowie Bier aus dem Willinger Brauhaus. Wo immer es geht, berücksichtigen wir Erzeuger aus WaldeckFrankenberg und den umliegenden Kreisen. Der besondere Genuss: Zigarren-Humidor. Neu: Fahrrradzubehör. Wir gehören zu den TOP 100 Supermärkten des Jahres 2015 Ausgezeichnet

Generationenfreundlich

Beide Märkte: Montag - Samstag von 28

7 22 bis

Uhr

www.rewe.de


UPLAND-TIPS Listen für die Gremien stehen Bewerber für die Gemeindevertretung CDU 1. Manfred Stremme, Willingen 2. Jochen Schmitt, Willingen 3. Heinrich Ullbrich, Rattlar 4. Patrick Stöcker, Usseln 5. Karl Leyhe, Schwalefeld 6. Friedrich Pohlmann, Welleringh. 7. Hermann Bäringhausen, Willingen 8. Günter Kesper, Willingen 9. Christopher Leeser, Schwalefeld 10. Bernd Nackas, Willingen 11. Michael Jehne, Willingen 12. Wilfried Arnold, Usseln 13. Michael Wilke, Willingen 14. Andreas Wandel, Willingen 15. Jörg Stremme, Willingen 16. Markus Winter, Willingen 17. Dirk Werner, Willingen 18. Gunnar Schennen, Willingen 19. Thomas Heimann, Usseln SPD 1. Detlef Ückert, Bömighausen 2. Thorsten Kesper, Willingen 3. Katja Pfeil, Usseln 4. Stephan Scharnhorst, Willingen 5. Herbert Trachte, Eimelrod 6. Dirk Scholz, Schwalefeld 7. Reinhold Pfennig, Neerdar           8. Manfred Feistner jun., Rattlar 9. Andre Althaus, Neerdar 10. Karl-Wilhelm Schweinsberg, Willingen 11. Heidi Schmirler, Usseln 12. Thorsten Engelbracht, Willingen 13. Reinhold Lohmar, Willingen

FDP 1. Dieter Schütz, Willingen 2. Holger Vogel, Usseln 3. Jörn Kesper, Willingen 4. Arndt Brüne,Willingen 5. Dirk Wilke, Usseln 6. Friedrich Koch, Bömighausen 7. Karl Göbel, Willingen 8. Nadine Falk, Willingen 9. Friedrich Behlen, Welleringhausen 10. Jörg Virnich, Willingen 11. Frederic Küthe, Rattlar 12. Jessica Kiel, Eimelrod 13. Lars Wagner, Rattlar FWG 1. Friedrich Wilke,Usseln 2. Ingolf Schinze, Willingen 3. Harald Wilke, Neerdar 4. Friedrich Engelbracht, Willingen 5. Ann Kristin Gohmert, Usseln 6. Oliver Emde, Usseln 7. Jörg Tannhäuser, Eimelrod 8. Christian Kloß, Usseln 9. Carsten Sauer, Usseln 10. Jörg Birkenhauer, Usseln 11. Karl Briehl, Welleringhausen 12. Michael Schenker, Neerdar Bewerber für die Ortsbeiräte Willingen CDU 1. Jens Kramer 2. Markus Winter 3. Michael Bangert 4. Achim Kramer 5. Michael Jehne

SPD 1. André Lohmar 2. Stephan Scharnhorst 3. Thorsten Kesper FDP 1. Jürgen Müller 2. Jörg Virnich 3. Dieter Schütz Usseln CDU 1. Karl Bangert 2. Carsten Engelbracht 3. Michael Biedermann 4. Wilfried Arnold 5. Thomas Heimann 6. Frank Bender SPD 1. Heidi Schmirler 2. Katja Pfeil FDP 1 Holger Vogel 2. Dirk Wilke FWG 1. Oliver Emde 2. Friedrich Wilke 3. Christian Kloß 4. Jörg Birkenhauer 5. Hans-Jürgen Böttcher 6. Carsten Sauer Hemmighausen - Einheitsliste 1. Lothar Becker 2. Matthias Becker 3. Sven Saure 4. Steffen Schierholz

5. Markus Schaumburg 6. Jörg Trachte Rattlar - Einheitsliste 1. Herbert Hellwig 2. Lars Hochmanski 3. Eckhard Vogel 4. Friedrich Vogel 5. Jürgen Wilke Bömighausen - Einheitsliste 1. Detlef Ückert 2. Mario Koch 3. Wilma Saure 4. Ralf Zaunig 5. Dirk Wilke 6. Markus Potthof 7. Frank Schulze 8. Julian Romberger Neerdar - Einheitsliste 1. Harald Wilke 2. Anja Steuber 3. Christian Lamm 4. Nicole Habermann 5. Jochen Schmidt 6. Horst-Christian Habermann 7. Michael Schenker Welleringhausen - Einheitsliste 1. Ralf Becker 2. Karl Briehl 3. Anja Dierks 4. Claus Faß 5. Ronny Marquardt 6. Bianca Richter Eimelrod – Einheitsliste 1. Alexander Emde, 2. Henrike Habermann-Diez

3. 4. 5. 6. 7.

Torsten Preising Gudrun Schätte Sven Suhr Ferdinand Tannhäuser Thorsten Zölzer

Schwalefeld - Einheitsliste 1. Michael Fiedler 2. Ulrike Lange 3. Christopher Leeser 4. Matthias Möller 5. Natalie Rummel 6. Dirk Scholz 7. Hans-Joachim Pantazi Kandidaten der Upländer Parteien für den Kreistag CDU Frank Bender, Usseln (8) Karl Leyhe, Schwalefeld (28) SPD Heidi Schmirler (8) Stephan Scharnhorst (36) FDP Dieter Schütz (1) Frieder Koch (8) Nadine Falk (34) Frieder Behlen (42) Ludwig Behlen (53) Jennifer Kiel (69) Jessica Kiel (72) Arndt Brüne (73) FWG Friedrich Wilke, Usseln (12) Ingolf Schinze, Willingen (37) Karl-Volker Sauer, Usseln (72)

Testen Sie uns, denn Testen überzeugt am besten!

Beste Qualität!

Beste Beratung!

Bester Service!

Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG - 34497 Korbach-Meineringhausen Sachsenhäuser Straße 18 - 05631/9587-0 - info@moebelkreis.de - www.moebelkreis.de Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. 9 - 17 Uhr.

29


98 50

· FAX

0 56

32 - 6

ELUN

G-W

EG 5

· 3450

8 WILL

INGE

2016

@UP

W.UPLAN

2016

MI T

DU RC

UN S

E

2016

H‘S

JAH

R

2016 1 Di

BER DEZEM

6

D-TIPS.D

BER NOVEM

N · INFO

E · WW

2016 1 Do 2 Fr

elen

4 So

Allerse

1 Sa 2 So

braten Neerdar Kartoffel braten Kartoffel

t

hen Einhei Deutsc hausen Tag derbraten Hemmig

41

12/2016 -TIPS eier Neerdar eld adventsf feier Schwalef Senioren nikolaus Itterbach Familien ner, Gutshof Krimidin eier Eimelrod Adventsf

UPLAND

3 Sa

eiligen pping Nachtsho REWE Usseln auf Willinger igeneink Allerheil

Allerh

2 Mi 3 Do 4 Fr 5 Sa

FFW Rattlar

Usseln effen Usseln ng Laufcup, iegerehru Sänger, Gesamts rsammlung Bezirksve eld

t htsfeier 2. Adven weihnac eld

Senioren und Schwalef Willingen Rattlar lauf Ski-Club Nikolaus eratung Energieb

5 Mo 6 Di

Königstr

50

Ev. Kirche htsfeier eld weihnac Senioren und Schwalef Willingen

Schwalef Usseln 7 Mi Itterbach fest Ski-Club Gutshof Rattlar Familien smesse 8 Do Nikolausfeier TSV usen Hochzeit Waffeltaxi 46 ier Bömigha Willinger kolausfe 9 Fr Kinderni eratung usen Energieb 10 Sa 3. Advent htsfeier Bömigha hausen 7 Mo weihnac 11 So Senioren htsfeier Wellering 51 8 Di Weihnac 9 Mi & Usseln 7/2016 8 Sa , Eimelrod -TIPS 12 Mo 42 UPLAND 10 Do St.Martins-Umzug Willingen fest Willingen 13 Di 1 Fr ng Theater Schützen 11 Fr 9 So TSV Rattlar und Aufführu Sportfest Grenzen ag 47 2 Sa Schützenfest Willingen 14 Mi 28 ohne 12 Sa Volkstrauert Spiele nen, Willingen 10 Mo en Neerdar Rattlar Entenren ag TSV 15 Do Weihnachtsschieß 3 So Schützenfest Willingen Di 13 So & Wandert 11 eratung 33 Fr (Taubenr Sportfest Energieb 16 erby 4 Mo 14 Mo ) 12 Mi Bike Days, Willingen 7 So Kirche & Usseln Eimelrod 17. Upland-D der Ev. 17 Sa 4. Advent htskonzert Willingen ennen läum Rattlar Senioren 15 Di Weihnac Usseln 38 8 Mo 13 Do Bike Days, Willingen tionsjubi eld 5 Di Sommerfest der 11 So (Taubenr rt So Concordiahtskonze Konfirma Mi & Schwalef 52 18 Fr Di Willingen 16 Weihnac Willingen 14 9 Bike Days, 6 Mi 43 17 Do Kletteraktionstag 15 Sa Bike Days, Willingen 10 Mi 12 Mo 19 Mo Blutspende 7 Do 18 Fr 16 So 11 Do usen g 13 Di g 48 20 Di Winteranfan fest Bömigha 8 Fr 19 Sa Totensonnta est Willingen 17 Mo Schützen 12 Fr usen Brückenf 14 Mi 21 Mi 9 Sa Schützenfest Bömigharinth Eimelrod en 20 So 18 Di 13 Sa 34 g Maislabyerg-Cup Skispring 15 Do 22 Do 29 MIT UNS DURCH‘S JAHR er-Orenb 21 Mo 10 So Eröffnun Usseln 19 Mi 14 So Warstein onzert, Usseln usen 16 Fr Abend Cazara-K 23 Fr usen Mo ag 22 Di Start Tombola REWE fest Bömigha Heilig 20 Do g TEL. 0 561532 - 6 98 50 · FAX 0 56 32 - 6 94 35 · PROF.-AMELUNG-WEG 5 · 34508 WILLINGEN · INFO@UPLAND-TIPS.DE · WWW.UPLAND-TIPS.DE & Bömigha Schützen 17 Sa 9. Upländer Wandert Eimelrod 39 24 Sa 1. Weihnachtsta eld asen Usseln braten 23 Mi 21 Fr 11 Mo Schwalef 16 Di So Kartoffel 53 So Weihnachtsliederbl chaften g Rattlar ittag Neerdar Do 44 eld 18 Sa Di 25 ufführun fmeisters atznachm 24 12 22 Schwalef Theatera 17 Mi Kegeldor g Plattschw chaften k achtsta fmeisters Usseln 25 Fr 19 Mo 13 Mi Harley Day´s – Bike-Wee 2. Weihn 23 So Kegeldor stammtisch 18 Do Stern lle usen k blaskape Air Schlager 26 Mo Bömigha Usseln 26 Sa Schützen 20 Di d Open Schützen 24 Mo 19 Fr 14 Do Harley Day´s – Bike-Wee k 750 Jahre nzert Sauerlan und ital. Abend, 27 Di Jahresabschlussko t Backfest – Bike-Weeeld 21 Mi Herbstanfang 25 Di Day´s 15 Fr htsmarkt 49 1. Adven 20 Sa Harley fest Schwalef Weihnac 28 Mi Hüttenabend Neerdar 35 Rattlarer 22 Do Schützen 26 Mi k 27 So Usseln 16 Sa – Bike-Weeeld 21 So 29 Do UPLAND-TIPS 1/2017 Day´s er Abend, 23 Fr 30 27 Do UPLAND-TIPS 11/2016 Harley fest Schwalef Bayerisch Fr Eimelrod 40 Schützen ter 28 Mo 22 Mo eld SPRING GemeindeFerienFestival 24 Sa Landfrauenfest 6 · Neujahrssingen, Usseln 1 Mo Energieberatung 1 Di 1 Mi 28 Fr Silvesball Usseln 1 Fr Neujahr 1 1 So Maifeiertag 30 17 So fest Schwalef 1 Fr45 UPLAND-TIPS 4/2016 Di Grenzbegang Neerdar Schützen Sa Silvester 29 23 Di der Sternsinger 25 So 2 Mi 2 Do 2 Sa Aussendung 2 Di 29 Sa Konfirmation Usseln 31 Mi Mi 18 Mo SPRING GemeindeFerienFestival tag 2 Sa Mo Maibaumaufstellen des Burschenclub 30 24 der Sternsinger UPLAND-TIPS 6/2016 26 3 Do 3 Mi 3 So Aussendung 30 So Reformations Würstchenbraten Hemmighausen 3 Fr Minigolfturnier 19 Di 3 So Konzert Volker Bengel, Pilgerkirche MoUsseln 25 Do UPLAND-TIPS 9/20162 Frühlingsschlendern Willingen Weltgebetstags-Gottesdienst 27 Di 4 Do 4 Mo Energieberatung „Tenne“ 4 Fr AH-Hallenturnier,31 20 Mi TSV Rattlar Weinfest 4 Mo Energieberatung 15 4 Sa 2 Mo Energieberatung 19 iele, Usseln 5 Fr 28 Mi 26 Fr 5 Di Do „Tenne“ & Wassersp 21 Concordia-Jahreskonzert Willingen Kinderweltgebetstag Weinfest 5 Di 5 So Goldene schoppen 3 Di Blutspende 5 Sa EWF-Pokallanglauf 29 Do UPLAND-TIPS 10/2016 6 Sa Konfirmation Usseln, Rattlar 6 Mi Dämmer fest Usseln 22 Fr 2. Uplandsteig-Wander-Marathon 27 Sa 6 Mi Schützen Fr Eimelrod „Tenne“ 4 Mi Schwalefeld 7 So Panflöten-Konzert30 7 Do Spirit of Ireland – Irish Dance Show Weinfest s Maislabyrinth 6 So Kommunalwahl 23 Sa Schützenfest Usseln 31 7 Do Himmelfahrt 36 Rosenmontag 6 Mo Energieberatung esse 5 Do Christi 28 So Abschlus 8 Mo 7 8 Fr FIS Weltcup Skispringen Bürgermeisterwahl Gemeinde Willingen Open-Air Gottesdienst Schwalenburg Alphornm 24 So Schützenfest Usseln 8 Fr Aktion Saubere Landschaft, Rattlar Biathlon 2-Ländercup WSV/HSV 7 Di 9 Di Fastnacht 9 Sa FIS Weltcup Skispringen 6 Fr 25 Mo Aktion Frühjahrsputz, Neerdar 8 Mi 7 Mo Energieberatung 11 9 Sa Frühlingsfest Senioren, Schwalefeld 10 Mi Aschermittwoch 10 So FIS Weltcup Skispringen 29 Mo 7 Sa 26 Di 9 Do 8 Di 11 Do 11 Mo 3 30 Di 8 So 10 So 27 Mi 10 Fr 9 Mi 12 Fr 12 Di 31 Mi 9 Mo 20 11 Mo 16 28 Do UPLAND-TIPS 8/2016 11 Sa VIVA Willingen Open Air 10 Do 13 Sa 13 Mi Fr 10 Di 12 Di 29 Aktion Saubere Landschaft Usseln 12 So rkt Willingen14 Do 14 So 11 Fr Geburtstagsrabattaktion REWE Usseln 11 Mi Kundenfrühstück REWE Usseln 13 Mi 30 Sa Kneipp-Kräuterma 13 Mo 2016 15 Mo 8 15 Fr 2016 12 Do 14 Do Pokalschießen Neerdar - 5. August 31 So August 12 Sa 25. Juli 24. Bezirkskonzert Willingen 14 Di - 16 Sa Kabarett Usseln: Herbert Knebel – FIS Continental-Cup Skispringen 16 Di Blutspende Kletteraktionstag 13 Fr Im liegen geht´s besser! 15 Fr Aktion r Ev. Jugend: 10. August Saubere Landschaft, Eimelrod Zeltlage 15 Mi 13 So Babybasar, Usseln Ev. Jugend: 17 So FIS Continental-Cup Skispringen 17 Mi Konzert reizeit 14 Sa Jugendf Heeresmusikkorps Kassel, Usseln 16 Do 14 Mo 16 Sa Hallenreitturnier 12 18 Mo 4 15 So Pfingstsonntag 18 Do Hallenreitturnier 15 Di 17 Fr Sommerfest Kiga Eimelrod Pfingstsportfest Usseln 19 Di 17 So Blasmusikfrühschoppen, Usseln Warsteiner-Orenberg-Cup Skispringen 19 Fr Concordia Kurkonzert Willingen 16 Mi 18 Sa Wasserspiele 20 Mi 2. Deutscher Winterwandertag Eimelrod 16 Mo Pfingstmontag 21 18 Mo 17 20 Sa Bergfest Fernblick Schwalefeld 17 Do Laufcup „Rund um Usseln“ 21 Do 2. Deutscher Winterwandertag 19 Di Ökumenische Pfingstandacht 21 So 18 Fr Kreisfußballtag, Usseln 22 Fr 2. Deutscher Winterwandertag 19 So Kinderschützenfest Usseln „Große Grube“ · Lauf Rund um Usseln 20 Mi 22 Mo 9 Dorffrühstück Welleringhausen 19 Sa Schock-Meisterschaften Willingen 2. Deutscher Winterwandertag 20 Mo 23 Sa Krimidinner „Kommissar“ Gutshof 21 Do 23 Di 17 Di 20 So Frühlingsanfang Sommeranfang 21 Di Alt-Herren Konfirmation Rattlar, Schwalefeld 22 Fr Turnier Schwalefeld 24 Mi 24 So 2. Deutscher Winterwandertag 18 Mi 21 Mo 13 23 Sa Bambini-Eishockeyturnier 25 Do 25 Mo 5 22 Mi 19 Do Bambini-Eishockeyturnier 22 Di 24 So Konfirmation Eimelrod 26 Fr UPLAND-TIPS 3/2016 26 Di 23 Do 20 Fr 23 Mi Spielraumtheater, DGH Eimelrod Konfirmation Willingen Skilanglauf Landesmeisterschaften 27 Mi 24 Fr 21 Sa Erinnerungen an Ernst Mosch, Usseln 27 Sa WSV/HSV 20 Jahre Upländer Bauernmolkerei 24 Do Feierabendmahl Ev. Kirche Willingen Goldene Konfirmation 28 Do Vortrag Glücksspielsucht 25 Sa Vogelschießen Neerdar 22 So Burschenschießen Usseln Schwalefeld/Willingen Skilanglauf Landesmeisterschaften 25 Mo 18 25 Fr Karfreitag 28 So WSV/HSV Abiball Schützenhalle Usseln 29 Fr UPLAND-TIPS 2/2016 23 Mo Saisonauftakt TC 75 Willingen 22 Kinderdisco Ev. Jugend Osterwanderung Usseln 26 Di Flutlicht-Skiparty am Ettelsberg Vogelschießen Neerdar 29 Mo 10 26 Sa Osterfeuer Schwalefeld 24 Di 27 Mi Osterfete Neerdar 26 So Sommerfest Gutshof Itterbach 30 Sa Gemeindefest – 50 Jahre St. Augustinus 25 Mi Aktionsabend Schützenverein Schwalefeld 28 Do 27 So Ostersonntag 31 So Fronleichnam Ostereiersuchen, Eimelrod, Welleringhausen 27 Mo 26 Do Ausmarsch 29 Fr UPLAND-TIPS 5/2016 Schützenkompanie Bömighausen Osterfeuer in Eimelrod, Rattlar, Usseln, Bömighausen, Hemmighausen 28 Di 30 Sa 27 Fr 19. Bike-Festival, Sportfest Eimelrod Ostermontag 29 Mi 14 28 Mo SPRING 28 Sa 19. Bike-Festival, Sportfest Eimelrod GemeindeFerienFestival FERIEN IN HESSEN 2016 30 Do 19. Bike-Festival, Sportfest Eimelrod, 29 So Schnadezug 29 Di SPRING GemeindeFerienFestival WEIHNACHTSFERIEN: 23.12.2016 - 9.1.2016 • OSTERFERIEN: 29.3. - 9.4.2016 Usseln SOMMERFERIEN: 18.7. - 26.8.2016 • HERBSTFERIEN: 17.10. - 29.10.2016 30 Mi SPRING GemeindeFerienFestival 30 Mo 23 WEIHNACHTSFERIEN: 22.12.2016 - 7.1.2017 31 Do SPRING GemeindeFerienFestival 31 Di

3 Mo Kartoffel 4 Di Usseln ge REWE 5 Mi Markt- & Rabattta Usseln ge REWE 6 Do Markt- & Rabattta Usseln ge REWE 7 Fr & Rabattta

Schütz.

pr.

6 So

Ski-Club

er 2016

Dezemb

1. - 24.

ärchen Winterm

Fotos:

2017

n ein Willinge

er 2016

! Gewähr

Dezemb

2016

rling.de

JUNI

MAI

2016

Osterferien 29. März - 9. April 2016

2016

ohne

- 29.

Oktober

rien 17. Herbstfe

2016

APRIL

MÄRZ

2016

- 7. Januar

2016

Oktober

August

- 26.

8. August

Jugend

g Ev. etreuun

FEBRUAR ommerb Kinder-S

Weihnachtsferien 23. Dez. 2015 - 9. Jan. 2016

2016

24

26

Fotos: Ski-Club Willingen, Ettelsberg-Seilbahn, Sven Schütz. pr.

25

10. Kulinarische Schlendertage

27

www.sd-kemmerling.de

Alle Termine ohne Gewähr!

-kemme www.sd

- 26. August

18. Juli

hzirkus

ferien Sommer

traum Manege

2016

anderen Termin für Sie, liebe Leser, aufgelistet haben. Der Kalender in einer Auflage von knapp 10.000 Exemplaren liegt jeder Ausgabe bei und findet sich zudem als Auslage bei allen Anzeigenkunden von UPLAND-TIPS. Außerdem liegt er an allen öffentlichen Einrichtungen, wie der Tourist-Information, dem Info-Point im Rathaus oder in der Schwalefelder Amtsstube aus. Mitmac

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Viele haben schon darauf gewartet – jetzt ist es endlich soweit. Der UPLAND-TIPS Jahreskalender mit allen wichtigen Terminen der kommenden 365 Tage liegt dieser Ausgabe bei. Um möglichst viele Daten aufzunehmen, ist ein früherer Erscheinungstermin nicht möglich. Auf dem doppelseitigen Kalender zum Aufhängen finden sich über 200 Termine nur für das Upland. Hier ist wirklich viel los. Als guter Planer durch das Jahr ist der beliebte Kalender für viele Upländer ein wichtiger Begleiter. Ein großer Dank gebührt allen, die die Termine rechtzeitig mitgeteilt haben und natürlich den vier Sponsoren, die mit ihrer Werbung den Kalender unterstützen und somit auch den einen oder

K ALENDER 2016 JANUAR

UPLAND-TIPS Jahreskalender mit allen Terminen

rg-Seilb n, Ettelsbe Willinge

ahn, Sven

Markt- est, DGH Eimelrod eld Schwalef Oktoberf braten Kartoffel ar, Usseln Babybas eratung Energieb

n 22. htsferie

1 Do 2 Fr 37 3 Sa 4 So Energieberatung 5 Mo 6 Di 7 Mi 8 Do eld st Schwalef hützenfe 9 Fr Kindersc erby ) Upland-D Eimelrod 10 Sa 17. ennen

Alle Termine

32

eratung

Energieb

1 Mo 2 Di 3 Mi 4 Do 5 Fr 6 Sa

Weihnac

2016

Winterpause beim Hundesportverein Willingen

 U-TIPS Foto: SDK Archiv

Erste Kurse starten 2016 im April WILLINGEN/UPLAND (Red.) Der Hundesportverein Willingen verabschiedet sich in die Winterpause. Die Vorbereitungen für das nächste Jahr laufen allerdings schon auf Hochtouren. Am 17. April 2016 findet ein Seminar zur „Leinenführigkeit in Theorie und Praxis“ unter der Leitung von Peter Hagenacker statt. Eine Anmeldung zu diesem Tagesseminar ist erforderlich und ab sofort möglich unter folgender Telefonnummer: 0170/2 30 55 49. Ebenso bietet der Verein im kommenden Sommer wieder den „Hundeführer-Schein“ an, bei dem Hund und Hundeführer zu einem Team zusammenwachsen sollen. Lehrgangsleiter für diesen Kurs sind Peter Hagenacker und Sabine

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

30

Klause. Interessenten können sich ab sofort bis Ende Februar telefonisch oder per Mail bei Sabine Klause anmelden (Mobil 0171/ 7 84 82 24, EMail: sabine.klause@gmx.de). Die Welpen- und Junghundeausbildung findet ab Mai dienstagnachmittags ab 16.00 Uhr statt und wird von Silvia Jürgens geleitet. Anmeldung unter 01 60/ 94 93 3142. Mittwochs bietet der Hundesportverein eine Ausbildung für Fortgeschrittene Mensch/Hund Teams und den Hundeführer-Schein an. Die Ausbildung in den Sparten Agility und Rally Obedience mit Nicole Bischof und Michaela Ashauer ist für donnerstags geplant. Zu diesen Stunden sind interessierte Hundeführer, die die Prüfung zum Hundeführer-Schein erfolgreich abgelegt haben, herzlich eingeladen. Anmeldung bei Nicole Bischof 0160/3 50 2106. Samstags lädt Manfred Labusch zu einer „offenen Basisausbildung“ ein. Hier ist keine Anmeldung erforderlich. Alle genauen Daten und Anfangszeiten gibt es online unter www.hundesportverein-willingen.de

 U-TIPS Foto: SDK Archiv

32 - 6

JULI

Das Jahr 2016 auf einen Blick

0 56

F.-AM

ST AUGU

TEL.

· PRO 94 35

PS.D LAND-TI

ER OKTOB

EN K AL

201 DER BER SEPTEM

UPLAND-TIPS


UPLAND-TIPS Historischer Kalender zeigt Mühlenkopfschanze

Vor 90 Jahren erbaut WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der historische Kalender 2016, der in Zusammenarbeit mit Hans-Herbert Kesper vom Heimat- und Geschichtsverein herausgegeben wurde und Willinger Motive zeigt, ist Erfolg. IN UPLANDTIPS stellen wir nun monatlich die Motive im historischen Kontext vor. Der Kalender ist für 18,00 Euro unter anderem im REWE Willingen oder im InfoPoint im Rathaus erhältlich. Das Januar Motiv zeigt die Mühlenkopfschanze: Dort wurde vor genau 90 Jahren, im Jahr 1926, die neuerbaute Mühlenkopfschanze eingeweiht. Der erste Weitenrekord lag bei 35 Meter. Die erste Willinger Schanze stand jedoch am Ettelsberg. Hier war allerdings nicht der ideale Standort für eine Schanze, so dass man mit Revierförster Heinz Fiesseler – gleichzeitig Sportwart des Ski-Clubs – auf der Suche nach dem richtigen Standort im Strycktal fündig wurde.

 U-TIPS Foto: pr.

Dort, wo heute die größte Großschanze der Welt steht, baute man die erste Anlage. Die Schanze wurde in ihrer langen Geschichte bis heute sechs Mal umgebaut.

Neue Wetterstation

Daten von der Schanze WILLINGEN/UPLAND (Red.) An der Willinger Mühlenkopfschanze wurde eine neue Wetterstation eingerichtet, die verlässliche Daten über die aktuelle Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck, Wind und Niederschlag liefert. Dafür verantwortlich sind die Westfalen Meinolf Pape und sein Sohn Julian. Beide „Wetterfrösche“ sind studierte Diplom-Geographen und absolute Experten in Sachen Wetter. Der Buchautor und Fotograf Meinolf Pape hat ein besonderes Verhältnis zu Willingen, hat er doch vor etlichen Jahren die Touristikabteilung der Urlaubshochburg Willingen (Upland) geleitet. Die neue Wetterstation an der größten Großschanze der Welt ist bereits die vierte Station, die von dem Duo vor Ort eingerichtet wurde. Weitere Wetterportale messen rund um die Uhr zu allen Jahreszeiten an der Bergstation der Ettelsberg Seilbahn auf dem Willinger Hausberg (830 Meter), an der Graf-Stolberg-Hütte (710 Meter) und im Weltcup-Ort selbst (580 Meter). Insgesamt ist es die 21. Wetterstation, die von Meinolf und Julian Pape in ihrer Sauerländer Heimat in Betrieb genommen wurde. Im Internet finden Interessierte das Wetterportal für die gesamte Region mit den aktuellen Wetterdaten von der Mühlenkopfschanze auf wetter-sauerland.de. 31


UPLAND-TIPS

2. Deutscher Winterwandertag in Willingen

Großes Programm für alle Generationen und Familien-Aktionstag WILLINGEN/UPLAND (SvS) Auch die zweite Auflage des Deutschen Winterwandertags findet in Willingen statt. Die Uplandgemeinde ist vom 20. bis 24. Januar 2016 nach 2014 erneut Gastgeber für viele Wanderfreunde aus dem gesamten Land. Der Deutsche Wanderverband hofft genau wie die Organisatoren vor Ort auf eine traumhafte Winterlandschaft und schneebedeckte Berge, nachdem sich der Winter bei der Premiere vor zwei Jahren nicht von seiner schönsten Seite gezeigt hatte. Doch auch damals war der Winterwandtag mit über 1000 Teilnehmern bei den geführten Wanderung ein Erfolg. Die Gemeinde Willingen (Upland) und der Upländer Gebirgsverein haben mit einem attraktiven Programm die Basis für ein unvergessliches Winterwandererlebnis geschaffen. Dazu zählen täglich drei geführte spezielle Gesundheitswanderungen, Schneeschuhwanderungen aber auch viele andere winterliche Aktivitäten, wie Pferdeschlittenfahrten, Langlaufkurse oder Eisstockschießen. Dazu bieten die Freizeiteinrichtungen eine Menge zusätzlicher Angebote wie die Wassergymnastik im Lagunen-Erlebnisbad, die Führungen an der Mühlenkopfschanze, in der Besucherbrauerei des Willinger Brauhauses oder durch das Milchmuhseum in Usseln. Spezielle Kinofilme im Studio Willingen oder Bowlingabende im Kart- und Bowlingcenter runden das Angebot mit insgesamt über 50 Veranstaltungen an fünf Veranstaltungstagen ab. Das Winterwandertagsabzeichen ist nicht nur ein besonderes Erinnerungsstück, sondern bei Vorlage des Abzeichens gibt es tolle Rabatte. Bei einzelnen Veranstaltungen ist die Teilnahme mit Abzeichen soga­r kostenfrei. Die Plakette kostet 9,50 € und kann im Wander-Zentrum bei der Tourist-Information im Besucherzentrum erworben werden. Dort starten übrigens auch alle geführten Wanderungen. Das umfangreiche Programm bietet auch Familien tolle Möglichkeiten, das winterliche Willingen kennen und lieben zu lernen. Zum Auftakt findet am 20. Januar um 20.00 Uhr ein Begrüßungsabend im Willinger Brauhaus statt und am Samstag, 23. Januar, gibt es einen Familien-Aktionstag des Deutschen Wanderverbandes mit tollen Wanderangeboten für Klein und Groß. Wandern und Naturerleben werden auf spielerisch leichte Art

32

verknüpft und machen die Wanderung für alle zum Erlebnis. So werden während der Wanderung verschiedene Naturerlebnis-Spiele und Aktivitäten ausprobiert und erkundet, wie bunt die Natur im Winter ist oder wie sich Tiere auf die kalte Jahreszeit vorbereitet haben. Die Highlights: 20.1.2016 18.00 Uhr Eishockeyspiel 20.00 Uhr Begrüßungsabend im Willinger Brauhaus 21.1.2016 10.00 Uhr 10.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 Uhr 16.00 Uhr 17.00 Uhr 20.00 Uhr

Pferdeschlittenfahrt ab Schützenhalle Usseln Schneeschuhwanderung ab Gesundheitspavillon Langlaufkurs ab Café Paradies Pferdeschlittenfahrt ab Upländer Hof in Schwalefeld Andacht in der Pilgerkirche Schwalefeld mit anschließender Fackelwanderung Natur-/Tierfilm im Kino Studio Willingen Bowling im Kart- und Bowlingcenter

22.1.2016 13.45 Uhr 14.00 Uhr 14.00 Uhr 15.30 Uhr 16.30 Uhr

Pferdeschlittenfahrt ab Schützenhalle Usseln Langlaufkurs ab Gesundheitspavillon Schneeschuhwanderung ab Café Paradies Eisstockschießen Skispringen des Nachwuchses, Orenbergschanze

23.01.2016 10.00 Uhr Familienaktionstag – „Naturspaß für die gesamte Familie“ 14.00 Uhr Schneeschuhwanderung ab Café Paradies 14.00 Uhr Langlaufwanderung ab Café Paradies 14.00 Uhr Familienaktionstag – „Let's go – Familien-Gesundheitswanderung“ 15.00 Uhr Natur-/Tierfilm im Kino Studio Willingen 20.00 Uhr Bunter Abend in Usseln 24.1.2016 10.00 Uhr Schneeschuhwanderung ab Café Paradies 10.00 Uhr Langlaufwanderung ab Café Paradies täglich: 9.45 Uhr, 10.00 Uhr, 10.15 Uhr Start der geführten Wanderungen am Start-Center/Besucherzentrum täglich: 11.00 Uhr Start einer Gesundheitswanderung am Start-Center/Besucherzentrum


UPLAND-TIPS 2016 wird „Carpendale-Jahr“

Howard Carpendale verspricht die großen Hits beim „Schlager-Stern“ Willingen WILLINGEN/UPLAND (SvS). 2016 wird das Carpendale-Jahr! Das sagt sein Management. Erster Höhepunkt ist der 70. Geburtstag im Januar. Dazu das 50-jährig­e Bühnenjubiläum des Dauerbrenners. Im Februar beginnt der zweite Teil seiner Tournee und im März stellt Howard Carpendale sein Buch vor. In Willingen ist der Schlagerstar am 20. August beim neuen Sauerland Open-Air „Schlager Stern“ der Headliner. Im aktuellen Interview in UPLAND-TIPS verrät er unter anderem, was er seinen Fans in Willingen präsentieren möchte. Herr Carpendale, Sie sind als Stargast einer Gala eines großen Reiseveranstalters im Sauerland Stern in Willingen aufgetreten. Sind Sie zum ersten Mal hier? Nein, 1978 habe ich schon einmal hier gesungen. Das war auch eine Veranstaltung im Sauerland Stern Hotel – zum Tanz in den Mai. Willingen ist auch eine touristische Metropole? Wie gefällt es Ihnen hier? Als wir hergefahren sind, war meine erste Frage, ob es hier einen Golfplatz gibt. Dann würde ich im Sommer mal kommen. Man merkt schon, dass es ein touristischer Ort ist. Ich empfand den Weg als landschaftlich sehr interessant und kann mir vorstellen, dass Sie hier eine tolle Gegend haben. Würden Sie auch mal zum Skifahren wiederkommen? Die Hänge sind ja gerade weiß? Ich bin früher viel Ski gefahren. Heute nicht mehr so sehr. Sie arbeiten gerade an Ihrer Autobiographie „Das ist meine Zeit“, die im März erscheinen wird. Wie weit sind Sie? Richtig, ich glaube aber, dass es sich nicht unbedingt um eine Autobiografie handelt. Es sind vielmehr Anekdoten und Meinungen zu vielen Themen. Die ersten acht Kapitel sind vollkommen fertig, weitere neun sind so gut wie fertig. Uns fehlen noch zwei, drei Sachen, die wir noch schreiben werden. Inhaltlich geht es dabei hauptsächlich um Themen, die in unserer Welt passieren und die uns beschäftigen, wie zum Beispiel das Thema Sterbehilfe. Natürlich sind auch autobiografische Dinge drin, aber ich glaube, das Buch ist mehr als das. Zur Musik: Auf Ihrer Facebook-Seite schreiben Sie, dass die erste Hälfte ihrer Tour, die im Oktober gestartet ist, mit die schönste Zeit war, die Sie je in Ihrer Karriere in dieser Branche erlebt haben. Was ist der Unterschied zu frühren Tourneen? Natürlich gab es meiner Karriere bereits ganz besondere Momente und Konzerte, wie zum Beispiel 2003 das Abschiedskonzert in Köln. Das war ein herrlicher Tag. Wenn man aber wie für diese Tour so ein Programm zusammenstellt, gehört auch ein bisschen Glück dazu. Wir sind länger auf der Bühne als

je zuvor, die Konzerte beginnen um kurz nach acht und enden erst gegen 23.00 Uhr. Normalerweise haben wir früher um 22.30 Uhr aufgehört. Aber noch nie ist ein Konzert für mich so schnell vorbei wie heute. Da ist so viel Energie und Spaß auf der Bühne. Das ist schon etwas Besondere. Das sagen übrigens auch die Bandmitglieder. Einige Ihrer Künstlerkollegen sind durch Casting-Shows bekannt geworden. Einige stehen auch beim „Schlager Stern“ in Willingen mit auf der Bühne. Unter anderem Anna-Maria Zimmermann oder Beatrice Egli. Wie nehmen Sie den Schlager heute wahr? Ich muss dabei bleiben, was ich die ganze Zeit schon immer sage. Die Schlagermusik hat zwischen den 1950er Jahren und heute Unglaubliches erlebt. Es ist schon erstaunlich, dass ein Musikstil, eine Musikrichtung so lange hält. Aber ich glaube schon, dass wir jetzt langsam erleben, wie das zu Ende geht. Natürlich werden die Leute die alten Titel immer gerne hören. Es wird auch immer wieder Schlagerpartys geben, aber ich glaube nicht, dass es in Zukunft viele neue, große Schlagerhits geben wird. Was können Sie Ihren Fans und den Schlager Stern Fans für den Auftritt am 20. August 2016 beim „Schlager-Stern“ versprechen? Natürlich die großen Hits. Bei einer solchen Veranstaltung möchten die Leute „Hello again“, „Ti amo“ und andere bekannte Songs von mir hören. Dazu sicher ein zwei neue Lieder, die auf der Bühne richtig gut ankommen, so wie es heute Abend auch hier gewesen ist.

Der Kartenvorverkauf hat t bereits begonnen. Tickets gib n alle bei t es bundeswei bekannten VVK-Stellen und ge im Internet auf der Homepa .de gen illin n-w ster ger www.schla . für 29,50 Euro zzgl. Gebühr Howard Carpendale und Veranstalter Horst Schröder machen Werbung für den „Schlager-Stern“ am 20. August 2016.  U-TIPS Foto: Sven Schütz

33


UPLAND-TIPS Neuer Bereichsfahrplan für das Upland

Anmeldung ab sofort möglich

Helfer für den öffentlichen Nahverkehr

Zeltlager 2016 in Witzenhausen

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Die wichtigste­n Bahn- und Buslinien im Verkehrsgebiet des Nordhessischen VerkehrsVerbundes und des Hochsauerlandkreises sind jetzt zum zweiten Mal in einem Bereichsfahrplan übersichtlich zusammengefasst. Alle Informationen rund um die AnrufSammelTaxen (AST), Bus und Bahn, inklusive der wichtigsten Fahrplanauszüge können schnell und auf einen Blick erfasst werden. „Mit dem übersichtlichen Bereichsfahrplan geben wir unseren Gästen und Besuchern, aber auch den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde eine praktische Information an die Hand, um einfach und schnell die passenden Verbindungen für einen Ausflug, eine Rundfahrt oder die Abholung von einer Wandertour zu finden“, so Dieter Pollack, Wirtschaftsförderer der Gemeinde bei der Vorstellung des handlichen Helfers. Der Bereichsfahrplan wurde in einer Auflage von 10.000 Stück produziert und von der EWF-Waldeck-Frankenberg finanziell unterstützt. Auch von den Besuchern und Gästen wird der Bereichsfahrplan sehr gut angenommen. Elisabeth Schilling von der Tourist-Information berichtet, dass die Pläne für das abgelaufene Jahr komplett verteilt wurden und sich Gäste immer wieder lobend über die übersichtliche Darstellung äußern. Besonders die Informationen über die AnrufSammelTaxen (AST) werden von Wanderern häufig genutzt, um nach einer Wandertour rund um Willingen bequem und schnell zur gebuchten Unterkunft zu kommen. Der Bereichsfahrplan ist kostenlos und im Info-Point im Rathaus sowie bei der Tourist-Information in Willingen und Usseln erhältlich.

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Das Zeltlager der Evangelischen Jugend Upland findet vom 25. Juli bis 05.08.2016 auf dem Zeltplatz in Witzenhausen statt. Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren können sich ab sofort bei Jugendarbeiterin Yvonne Pixa anmelden. Die Anmeldeformulare liegen in den Schulen im Sekretariat und in den Pfarrämtern aus. Alternativ kann die Anmeldung von der Homepage www.ev-jugend-upland.de runtergeladen werden. Die Kleinstadt Witzenhausen im Werra-Meißner Kreis im Nordosten von Hessen ist bekannt durch die Erfindung der Biotonne im Jahr 1983. Der Campingplatz befindet sich direkt an der Werra, die für die Kanufahrt eine recht aufregende Strecke für uns bereithält. Neben den vielfältigen Freizeitangeboten, wie Kanu fahren, Stockbrot am Lagerfeuer backen, Tages- und Nachtwanderungen, Ausflüge, Spiel, Spaß und Spannung, steht das diesjährige Programm unter dem Motto: „Kinder und Jugendliche werden Friedensstifter“, ein Projekt der Landeskirche von KurhessenWaldeck für Friedenspädagogik und gewaltfreie Konfliktbearbeitung im Alltag. Jugendfreizeit in Korsika Auch für die Älteren hat die Evangelische Jugend Upland wieder eine tolle Freizeit auf die Beine gestellt, denn es geht nach Korsika. Die Rundreise auf der Insel bietet eine beeindruckende Vielfalt an Erlebnismöglichkeiten mit einer Mischung aus Aktiv- und Badeurlaub, aus Abenteuer und Gruppenerlebnis. Die Teilnehmerplätze der Freizeit sind ausgebucht. Dennoch sollten sich Interessierte bei Uli Faß-Gerold anmelden, um auf die Warteliste zu kommen. Sollte die Nachfrage weiterhin so hoch sein, besteht die Möglichkeit, die Kapazitäten zu erhöhen. Weitere Infos unter www.ev-jugend-upland.de

Schöne & gesunde Füße

NEU:

Medizinische Fußpflege

Streicheleinheiten & Pflege für Ihre Füße. Ein Verwöhn-Erlebnis für Ihr Wohlbefinden! inkl. Fußbad, Behandlung und abschließender Pflegecreme. Unser Tipp: VERWÖHN-GUTSCHEINE der Göbel Hotels: www.goebel-hotels.de/ gutscheine oder Tel. 0 56 32 - 9 22 11.

(Wohlfühlzeit ca. 40-50 Min.)

45,- € (ohne Lack)

Wellness- & Beauty-Oase in Göbel‘s Landhotel Willingen Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Straße 48 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 987 196 · www.goebels-landhotel.de

Genießen Sie im Monat Januar 2016 unser Leibgericht Rinderroulade mit Rotkohl und Klößen 16,50 €

34


UPLAND-TIPS „Der Kommissar“

Die Kultserie als Dinnertheater im Gutshof Itterbach

Kurz entschlossen „reinfeiern“ ·

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Gleich zu Jahresbeginn präsentiert der Gutshof Itterbach ein kulinarisches Highlight mit dem Dinnertheater „Der Kommissar“ am 23. Januar 2016, 19.00 Uhr. In Kooperation mit dem ZDF wird das altbekannte Kult-TV-Format als Dinnertheater-Reihe zu neuem Leben erweckt: Die Charaktere der Serie, verkörpert durch grandiose Schauspieler, agieren mitten unter den Gästen. Der allwissende „Kommissar Keller“, dem Erik Ode in über 97 Folgen so viel mörderischgutes Leben einhauchte, hat einen neuen Fall: Schauplatz ist München des swingenden Jahres 1969: Im Nachtclub eines Nobel-Hotels wird ein Animiermädchen tot in seiner Garderobe gefunden. Eigentlich ein Fall für Kommissar Keller. Der liegt jedoch, strengstens bewacht von seiner Frau, mit einer heftigen Grippe flach. Wird sein Assistent Harry Klein der Aufgabe gewachsen sein, zum ersten Mal allein einen Mord aufzuklären? Die Gäste erleben, wie ein Stück Krimi-Geschichte neu geschrieben wird. Die Besucher werden Teil einer „mörderischen“ Gesellschaft und tauchen ein in eine Welt voller spannungsgeladener Atmosphäre. Bei einem delikaten 4-Gang-Menü werden sie zum Mitwisser, helfen Kommissar Keller bei den Ermittlungen und kommen dem Mörder auf die Spur! Der Eintritt beläuft sich inklusive 4-Gang-Menü auf 79,00 Euro pro Person. Karten gibt es nach Vorbestellung unter 0 56 32-40 49 46.

Silvesterball in Usseln mit „Moskito-Live“

WILLINGEN/USSELN (Red.) Der Tipp für Kurzentschlossene an Silvester lautet: Auf nach Usseln in die Schützenhalle. Dort lädt die Schützengesellschaft zum großen Silvesterball mit der Band „Moskito-Live“ in die Schützenhalle Usseln ein. Aufgeführt wird das „Dinner-for-One“ und die Moderatoren präsentieren einen humorvollen Jahresrückblick. Der Eintritt kostet 17,00 Euro (Kinder bis zwöl Jahren frei) und beinhaltet einen Begrüßungscocktail.

Für Besucher aus Willingen wird wieder ein kostenloser Bustransfer vom Bahnhof (19:30 Uhr) und Rathaus (19:35 Uhr) eingerichtet. Anmeldungen nimmt die Tourist-Information entgegen. Der Ball beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft bei der Tourist-Information Willingen (Tel.: 05632-401180) und der Tourist-Information Usseln (Tel.: 0 56 32-52 02). Weitere Informationen und Kontaktdaten auch auf der Internetseite www.sg-usseln.de.

35


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN

Attraktives Ladenlokal (120qm) an der Hauptgeschäftsstraße im Laufe des Jahres 2016 in Willingen zu vermieten. Anfragen unter Chiffre 1601 an diese Zeitung. UPALND-TIPS, Prof.-Amelung Weg 5, 34508 Willingen oder per Mail: info@upland-tips.de

Verbraucherzentrale Hessen

Energieberatung in Willingen (Upland) WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Montag, 4.Januar 2016, findet der nächste Energieberatungstermin in der Gemeinde Willingen (Upland) in Usseln in der Sportstraße im Diemelsaal statt. Ob Fragen zur richtige­n und sinnvollen Dämmung, Energiesparmaßnahmen, effiziente Geräte, Stromanbieter, Sanierungen oder Reparaturen an Fenstern, Türen, Wänden, Dächen oder Decken – die Energieberater der Verbraucherzentrale geben fach- und bedarfgerechte sowie anbieterunabhängige Informationen. Die persönliche Beratung, die über ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanziertes Projek­t gefördert wird, kostet 7,50 Euro für 45 Minuten und wird jeden ersten Montag im Monat in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.15 Uhr angeboten. Teilnehmen können auch Bürgerinnen und Bürger aus anderen Gemeinden. Beratungstermine können telefonisch unter 05632/ 401-121 bei der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Willingen (Upland) jederzeit zu den üblichen Bürozeiten vereinbart werden. Die Energieberatung in Willingen (Upland) wird von Dipl.Ing. Arno Puy durchgeführt. Wer sich beraten lassen möchte, sollte Haus- und Wohnungspläne, Fotos, Abrechnungsunterlagen oder Angebote mitbringen.

SGE 1899 Fanclub

Eintracht-Fans gesucht WILLINGEN/UPLAND (SvS). Eintracht Frankfurt Fans aufgepasst: Wer Lust hat, sich in einem Fanclub für den hessischen Fußball-Bundesligisten zu organisieren, bekommt jetzt die Möglichkeit. Einig­e Anhänger aus dem Upland und Korbach möchten einen Eintracht Frankfurt Fanclub gründen. Angesprochen sollten sich alle fühlen, deren Herz für die SGE schlägt. Dabei spielen Alter und Nationalität keine Rolle. Angestreb­t werden gemeinsame Aktivitäten wie Stadionbesuche, Spiele am TV schauen, regelmäßige Treffen und vieles mehr. Dafür wird noch ein passender Clubraum gesucht, um gemeinsam die Daumen zu drücken. Nach der schlechten Hinrunde ist auch jede Unterstützun­g nötig! Wer Interesse hat, meldet sich bei Thomas Bielau aus Bömighausen per E-Mail: thomas_nina@online.de oder WhatsApp unter 0176 / 56 16 16 69.

Die Februar-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 29. Januar 2016. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 21. Januar 2016.

Brückentage 2016

Urlaubstage clever kombinieren Vortrag für Eltern, Lehrer, Jugendgruppenleiter und Interessierte

Glücksspiel macht glücklich, oder? WILLINGEN/UPLAND (Red.) Der Upländer Präventionsrat lädt zu einer Veranstaltung für interessierte Personen, Eltern, Lehrer, Fachkräfte in der Erziehung sowie Jugendleiter in Verbänden und Vereine­n ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. Janua­r 2016, zwischen 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Besucherzentrum Willinge­n (Rundbau unten) statt. Inhaltlich steht das Thema „Glücksspiel“ im Vordergrund. Verschiedene Aspekte sollen von der Referentin Ulrik­e Ritter vom Diakonische­n Werk Waldeck-Frankenberg, Fachstell­e Suchtprävention, beleuchtet werden. Wo finden wir überhaupt Berührung mit Glücksspiel? Sind Glücksspielende glücklicher? Wie kann ein Einstieg in problematisches Glücksspiel aussehen? Wie hoch sind die Suchtpotentiale beim Glücksspiel? Wie sieht „risikoarmes Glücksspiel“ aus? Wann ist man selbst betroffen? Wege aus der Glücksspielsucht. Zum Thema „Jugendschut­z“ möchten die Initiatoren drauf eingehen, wie einfach es ist, online Glücksspiele zu betreiben. Im Anschluss besteht Gelegenheit, Frage­n zu stellen.

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im Jahr 2016 liegt manch ein Feiertag nicht ganz so arbeitnehmerfreundlich. Der 1. Mai fällt zum Beispiel auf einen Sonntag und der 1. Weihnachtsfeiertag auch. Doch eine gute Planung bringt trotzdem einige freie Tage, wenn die Urlaubstage mit den Feiertagen sinnvoll verknüpft werden. Hier einige Möglichkeiten, den Urlaub im kommenden Jahr praktisch zu verlängern. Ostern Acht Urlaubstage für 16 freie Tage, 19. März bis 3. April Christi Himmelfahrt Vier Urlaubstage für neun freie Tage Pfingsten Fünf Urlaubstage für zehn freie Tage Fronleichnam Vier Urlaubstage für neun freie Tage Tag der Deutschen Einheit Fünf Urlaubstage für neun freie Tage Weihnachten und Silvester/Neujahr Vier Urlaubstage für neun freie Tage

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

36


PUNKT – NEUE BEITRÄGE DER UPLÄNDER JUGENDREDAKTION

Kontakt: PunktJugendRedaktion@web.de

PUNKT

UPLAND-TIPS

Fünf neue Sportler im Skiinternat WILLINGEN/UPLAND Fünf junge Sportler sind in diesem Jahr neu in das Willinger Skiinternat eingezogen. Die Skispringer Mia Ebert (15 Jahre) aus Alme und Simon Spiewok (13 Jahre) aus Meinerzhagen, die Biathleten Marius Pieper (15 Jahre) aus Winterberg und Christopher Niggemann (15 Jahre) aus Assinghausen sowie Langläufer Leon Kößmeier (15 Jahre) aus Brilon. Sie alle besuchen die Uplandschule. Jeder hat seine Lieblingsfächer, aber bei allen Schülern steht das Fach Sport an erster Stelle. Die Gründe, wieso sie die Sportarten betreiben und nach Willingen wechselten, sind relativ ähnlich. Mia und Marius sind durch ihre Familien zum Wintersport gekommen. Christopher und Leon betreiben den Skisport aus reiner Freude und Simon kam durch Freunde an die Sportart. Am längsten üben Christopher und Marius ihren Sport aus, bereits seit elf Jahren. Zusammen mit ihren Trainern Susan Fischer, Torald Rein, Heinz Koch und Jörg Pietschmann trainieren die jungen Sportler mehrmals in der Woche, bis die Saison mit den ersten wichtigen Wettkämpfe beginnt. Mia nimmt am Schülercup teil, Christopher startet beim Deutschlandpokal und im Alpencup. Marius wird ebenfalls beim Deutschlandpokal antreten, aber zusätzlich noch bei den Landesmeisterschaften. Leon vertritt den SC Willingen beim Deutschlandpokal und Simon engagiert sich für seinen Verein beim Schülercup und der Westdeutschen Mattenschanzentournee. Zu den größten Erfolgen von Mia gehören unter anderem dritte und sechste Plätze in der Gesamtwertung des Schülercups. Christopher wurde Dritter im Alpencup und ebenfalls Dritter beim Deutschlandpokal. Marius belegte beim Deutschen Schülercup einen guten dritten Platz. Simons größter Erfolg ist der fünfte Platz beim Schülercup. Leon konnte schon einmal den Hessenmeistertitel erringen. In ihrer Freizeit üben die jungen Sportler natürlich auch noch andere Hobbys neben dem Skisport aus. Mia

spielt Fußball, geht öfter mal „shoppen“ und trifft sich mit ihren Freunden. Christopher fährt häufig Mountainbike und besucht gerne die Sauna. Marius spielt nebenher Golf und verbringt die Zeit zuhause mit seinem Hund. Leon fährt neben dem Langlauf auf dem Snowboard, und v.l. Mia Ebert, Simon Spiewok, mit seinem Rad erprobt er Christopher Niggemann und Marius Pieper, es fehlt Leon Kößmeier. sich auf mancher Downhill U-TIPS Foto: PunktJugendRedaktion strecke. Zu den Hobbys von Simon zählt Fahrrad fahren, Eishockey und Fußball spielen. In der Zeit, in der die fünf Jugendlichen nun hier im Internat wohnen, haben sie sich gut eingelebt. Eine große Herausforderung bleibt es aber für sie Schule, Training und Freizeit gut zu kombinieren. Für die Zukunft haben sie sich vielfältige Ziele vorgenommen. Mia möchte weitere sportliche Erfolge erzielen. Leon möchte den Sport so lange weitermachen, wie es geht und Marius und Christopher haben sich zum höchsten Ziel gesetzt, an der Olympiade 2022 in Peking teilzunehmen. Dieses Ziel hat Simon ebenfalls vor Augen, möchte aber erst in den D/C – Kader aufgenommen werden. Die Jungsportler zeigten sich als überaus aufgeweckte Interviewpartner. Die PunktJugendRedaktion wünscht den jungen Sportlern weiterhin viel Erfolg und Glück für ihre Zukunft und insbesondere für ihre sportliche Laufbahn. Marie Jesinghausen

Ihr Haushalts- und Reinigungsservice in Korbach & Umgebung

Annett Kahlhöfer Prof.-Kümmell-Straße 12 34497 Korbach Tel.: 05631 7768 Fax: 05631 4648

superior

Ist es schmutzig,

ruf Frau Putzig

info@frau-putzig.de www.frau-putzig.de

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

37


UPLAND-TIPS 3500 Euro für die Skisportler

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Es ist schon eine kleine Tradition geworden, dass die Sparkasse Waldeck-Frankenberg in der Vorweihnachtszeit die Uplandschule in Willingen als Eliteschule des Sports mit einer Spende reich beschenkt. Bundesweit gibt es 43 Eliteschulen des Sports und seit 2009 gehört die Uplandschule Willingen dazu. Durch die gezielte Nachwuchsförderung an den Eliteschulen des Sports trägt die SparkassenFinanzgruppe systematisch und konsequent zur Entwicklung und zum Aufbau der Deutschen Olympiamannschaften und Deutschen Paralympischen Mannschaften bei. „Insgesamt fördern die Sparkassen circa 11.000 Nachwuchstalente Spendenübergabe in der bei ihrer dualen Karriere“, betont Sparkasse Waldeck-Frankenberg Michael Bott, Vorsitzender des Vorin Willingen: v.l. Michael Bott, standes der Sparkasse WaldeckJochen Behle, Michael SchulenFrankenberg bei der Spendenüberburg, Barbara Pavlu und gabe. „Junge Sporttalente erhalten Holger Schmidt.

hier im Verbund von Leistungssport, Schule und Wohnen die Möglichkeit sich sowohl auf sportliche Höchstleistungen nach internationalen Maßstäben als auch auf einen qualifizierten Bildungsabschluss vorzubereiten“, erläutert Michael Bott. In diesem Jahr liegt der Förderschwerpunkt auf der Verbesserung der sportlichen Rahmenbedingungen, insbesondere der Durchführung von Trainings- und Wettkampfmaßnahmen einschließlich der Mobilität. Mit 3.500 Euro trägt die Sparkasse Waldeck-Frankenberg gerne dazu bei, die Talentsichtung für den nordischen Skisport zu fördern. Bott übergab dazu einen Scheck an die Schulleiterin der Uplandschule, Barbara Pavlu. Bei der Übergabe anwesend waren auch Jochen Behle, Sportdirektor des Hessischen und des Westdeutschen Skiverbandes, Michael Schulenberg, Lehrer-Trainer der Uplandschule und Holger Schmidt, SparkassenGeschäftsstellenleiter Willingen. Schulleiterin Barbara Pavlu nahm die Spende dankend entgegen und betonte, wie wichtig die Unterstützung sei, um Schule und Sport zu verbinden. Die Eliteschule ist einer von drei Bausteinen für die Talentförderung am Standort Willingen. Dazu gehört auch der Ski-Club Willingen, der viele ehrenamtliche Helfer aus der SparkassenMitarbeiterschaft in seinen Reihen zählt, und das Skiinternat Willingen, das durch den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen gefördert wird.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

STARKE FRISUREN An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

… AUCH IN 2016 WILLINGEN | BRILONER STRASSE

Impressum

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Uplandschule Willingen freut sich über Spende

38

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

0170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de 16 | TEL. 05632-966146

JAN. 2016 · NR. 353

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de U-TIPS Titelfoto: Holger Lange


UPLAND-TIPS

GESUND UND FIT INS NEUE JAHR

4-TAGE Weltcup-Party Do. ab 20 Uhr Warm-Up-Party

ist täglich Unsere Küche geöffnet. von 11 - 22 Uhr

Fr. + Sa. + So. Die ultimative Weltcup-Party in der Malztenne

ERLEBNISWELT DER SINNE Erleben Sie rund ums Jahr Wohlfühl- und Wellnessgenuss. Genießen Sie das exklusive Ambiente, die entspannende Atmosphäre und nehmen Sie sich kostbare Zeit für sich.

Das beste Frühstück im Upland Um Reservierung

Neu: Klassische therapeutische Massagen

n! p. Pers.15,00 € wird gebete

www.sd-kemmerling.de

Sonntag 16,50 €

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32-96 90 500 info@willinger-brauhaus.de

www.willinger-brauhaus.de Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr durchgehende warme Küche bis 22 Uhr

Teilkörpermassagen 30 Verwöhnminuten

35,00 €

Ganzkörpermassagen 80 Verwöhnminuten

79,00 €

Tel. 0 56 32-96 900 www.erlebniswelt-willingen.de

Das Team der UPLAND-Tips Druckerei wünscht allen Lesern Gesundheit, Glück und Erfolg in 2016!

SATZ KEMM BRILO

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | Fax 0 29 61 - 96 28 48 - 48 | www.sd-kemmerling.de

39


e in s Na Wen Wi ch n lli t w n g ir en d ...

Gönn Dir Gutes... Gönn Dir... NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH

Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. 0 56 32 / 96 85 86

hr U 0 2 ab g a t s r onne D n e Jed m gs / Sa Freita

Par

y t r a -P

stags

e m i t y t

rn. abfeie g, g i t h ic n h so r timmu . Einfac ik, beste S n Morge us n M e e d l Coo is in äste b G e t t ne

mit DJ

lt ung a h r e t d Un n u z tagen n E Ta 2 f au

tränk* e G s Jede eine,

iertagen. Außer vor und an Fe

ks t, W gdrin r Sek *auße ’s und Lon y Whisk 

tt :

Eintri

2,50

en! m m ko zu en g n li il W ch a n r, ...ein Grund meh Im Januar empfehlen wir...

ScampiGrill

m o v h auce c s l s i i a t k fr c oder Co

blaucho n K t i m

Peppone - täglich frisch & aktuell

Christian Könne - Briloner Straße 17 - 34508 Willingen - Tel. 0 56 32 - 69 280

Upland Tips Januar 2016  
Upland Tips Januar 2016  

Upland Tips Januar 2016