Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 26. Februar 2016

Fußball

SCW will Klasse halten Seite 13

Vizeweltmeister

Stephan Leyhe im Interview Seite 17

Kommunalwahl

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

30. JAHRGANG FEBRUAR 2016 NR. 354

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

64 33

Was man wissen muss Seite 26/27

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 284 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Buffets montags: Sauerländer Spezialitäten mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,– 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,– 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,–

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,–

„Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 59,– Euro Maniküre 45 Min. 35,– Pediküre 45 Min. 35,–

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 66,–


UPLAND-TIPS

endlich ist der Winter da. Die Wintersportfreunde kommen im Skigebiet Willingen auf ihre Kosten und die winterliche Natur präsentiert sich von ihrer schönsten Seite. Davon konnten sich auch hunderte von Wanderern überzeugen, die beim zweiten deutschen Winterwandertag an zahlreichen geführten Wanderungen teilgenommen haben. Wanderführer Hansi Figge vom Upländer Gebirgsverein war mit der Kamera für UPLAND-TIPS dabei und hat uns die schönsten Impressionen zur Verfügung gestellt. Seite 5. Was gibt es Neues im Skigebiet und auf was können sich die alpinen und nordischen Wintersportler freuen? In unserem Winterspecial präsentieren sich nicht nur einige leistungsstarke Anbieter rund um den Wintersport, sondern auf den Seiten 6 und 7 gibt es auch die aktuellen News. Zwar startet die Rückrunde für die Verbandsliga Fußballer des SC Willingen erst Ende Februar mit einem Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel II, doch Trainer Uwe Schäfer wagt im aktuellen Interview nach einer schweren Hinrunde mit vielen Rückschlägen eine Prognose. Seite 13. Das FIS Weltcup-Skispringen mit fast 40.000 Besuchern an drei Tagen war wieder einmal der Höhepunkt im Willinger Winter. Nicht nur der Sieg der Deutschen Springer um Severin Freund beim Teamwettkampf, sondern auch das ganze „Drumherum“ hat wieder einmal alles in den Schatten gestellt und den Organisatoren vom Ski-Club viel Lob eingebracht. Unsere Fotogalerie ist daher vor allem den circa 1300„Free-Willis“, den freiwilligen Helfern, gewidmet, die wieder einmal für eine reibungslose Durchführung sowie eine perfekt präparierte Mühlenkopfschanze gesorgt haben.

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

IM FEBRUAR 2016

Seite 6/7: Winterspaß im Skigebiet Willingen

Seite 16: Christiane und Volker Schröder: zwei von 1300 „FreeWillis“ beim Weltcup-Skispringen

Seite 26/27: Die drei scheidenden Ortsbeiräte mit Sven Schütz im Interview

Für einen absoluten Höhepunkt in der Geschichte des Ski Club Willingen sorgte eine Woche später Stephan Leyhe, als er mit dem Team bei der Skiflugweltmeisterschaft die Silbermedaille gewann. Die Freude war nicht nur in seinem Heimatdorf grenzenlos. Im Interview auf der Seite 17 kann man die Emotionen über den größten Erfolg in der Karriere des 24-Jährigen spüren. Die Kommunalwahl steht vor der Tür: Am 6. März findet zudem in der Gemeinde Willingen (Upland) die Bürgermeisterwahl statt. Nicht mehr kandidieren werden dann drei Ortsvorsteher, die zusammen über 50 Jahre dem Ortsbeirat vorstanden. Jetzt blicken die drei im gemeinsamen Interview noch einmal zurück. Seite 24/25. Weitere Infos zur Wahl stellt Gemeindewahlleiter Dieter Pollack auf den Seiten 26 und 27 vor. Ohne Gegenkandidat tritt Bürgermeister und Amtsinhaber Thomas Trachte erneut an. Im Interview auf den Seiten 28 und 29 blickt er zurück und verrät, auf was er während seiner beiden bisherigen Amtszeiten besonders stolz ist. Eine Stellungnahme zu seinen zukünftigen Zielen darf natürlich nicht fehlen. Auf weitere Details zur Kommunalwahl sowie die Vorstellung der Kandidaten für das Gemeindeparlament können Sie sich in der März-Ausgabe freuen, die am 26. Februar erscheint. Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Freude mit den neuen TIPS!

Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS

6 FEBRUAR 201

TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights 07.02.2016 Konzert WindWood & Co, 17.00 Uhr Pilgerkirche Schwalefeld 17.02.2016 Konzert Heeresmusikkorps Kassel, 19.30 Uhr, Kilianskirche Usseln

27.02.2016 Skilanglauf Landesmeisterschaften -28.02.2016 WSV/HSV, EWF-Biathlon Arena

Ev. Gottesdiensttermine Upland Bömighausen 07.02.: 09.30 Uhr 21.02.: 10.30 Uhr

Usseln 07.02.: 19.00 Uhr 14.02.: 10.15 Uhr 17.02.: 19.30 Uhr Konzert Heeresmusikchor im Kilian 21.02.: 10.15 Uhr 28.02.: 10.15 Uhr

Eimelrod 14.02.: 09.30 Uhr 28.02.: 10.30 Uhr Hemmighausen 07.02.: 09.30 Uhr 21.02.: 10.30 Uhr

Welleringhausen 14.02.: 11.15 Uhr 17.02.: 19.30 Uhr Konzert Heeresmusikchor im Kilian 28.02.: 11.15 Uhr

Neerdar 14.02.: 10.30 Uhr 28.02.: 09.30 Uhr Rattlar 07.02.: 18.00 Uhr 14.02.: 09.15 Uhr 17.02.: 19.30 Uhr Konzert Heeresmusikchor im Kilian 21.02.: 09.15 Uhr 28.02.: 09.15 Uhr

Die März-Ausgabe von UPLAND-TIPS erscheint am 26. Februar 2016. Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 18. Februar 2016.

Blutspende Dienstag, 16. Feb. 2016, um 15.30 - 20.00 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum, Willingen

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Schwalefeld 07.02.: 17.00 Uhr Erzählkon zert zur Jahreslosung Jesaja 66,6 unter dem Titel „Starke Frauen“ mit WindWood&Co 14.02.: 10.15 Uhr Gottesdienst 21.02.: 10.15 Uhr Gottesdienst 28.02.: 10.15 Uhr Gottesdienst

Willingen 06.02.: 10.00 Uhr (Ökumenische Kinderkirche im Gemeindesaal) 07.02.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 14.02.: 10.00 Uhr Gottesdienst 20.02.: 10.00 Uhr (Ökumenische Kinderkirche im Gemeindesaal) 21.02.: 10.00 Uhr Gottes dienst mit Kirchkaffee 24.02.: 19.15 Uhr Monatsschlussan dacht am alten Altar 28.02.: 10.00 Uhr Gottesdienst

Energieberatung · Mo., 01.02.2016, 16.00-19.00 Uhr Rathaus Willingen · Anmeldung unter Tel. 0 56 32- 40 11 24

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80- 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00 Apotheken-Notdienst

Willingen/Brilon/Adorf · Feb. 2016

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

M B B A ADORF W H E W P

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

W W V ADORF P U U U U B

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

E B M B B A W W H

A = Adler Apotheke, Brilon Adorf = Apotheke Adorf B = Berg Apotheke, Willingen E = St. Engelbert Apotheke, Brilon H = Alte Hirsch, Apotheke, Brilon M = Markt Apotheke, Brilon P = Post Apotheke, Brilon R = Rathaus Apotheke, Brilon U = Upland Apotheke, Usseln V = Apotheke in der Volksbank, Brilon W = Upland Apotheke, Willingen

Apothekendienste im Upland

Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen..........................................0 56 32 - 66 99 Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen..........................................0 56 32 - 6 93 44 Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln....................................0 56 32 - 9 49 30


UPLAND-TIPS Zweiter Deutscher Winterwandertag bleibt in Erinnerung

Traumhaftes Wetter vor malerischer, winterlicher Kulisse WILLINGEN/UPLAND (SvS). Im perfekten Winterkleid präsentierte sich die Landschaft beim zweiten Deutschen Winterwandertag. Mit geführte­n Panoramatouren, Fackelwanderungen, Führungen an der Mühlenkopfschanze, Schlittenfahrten, Gesundheitswanderungen und vielem mehr hatte die Gemeinde Willingen gemeinsam mit den Mitgliedern und Wanderführern des Upländer Gebirgsvereins ein abwechslungsreiches Program­m gestrickt. Für das berühmte Tüpfelchen auf dem „i“ und viele erinnerungswürdige Momente und Begegnungen sorgte an fast allen Tagen eine wunderschöne Winterlandschaft mit strahlend blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein. Insgesamt haben weit über 800 Winterwanderer an den 13 geführten Wanderungen teilgenommen. Das sind im Schnitt also gut 60 Personen pro Tour. Auch die angebotenen Gesundheitswanderungen sind

sehr gut angekommen. Bei den vier Wanderungen haben jeweils über 30 Personen Körper, Geist und Seele gestärkt. Insgesamt wurden in den fünf Veranstaltungstagen 50 Veranstaltungen angeboten. Von den Wanderung, über Führungen an der Mühlenkopfschanze, Pferdeschlittenfahrte­n, Eisstockschießen, Schneeschuhwanderungen bis zum Kinoabend. Mit dem Erwerb des Wandertagsabzeichens – übrigens eine schöne Erinnerung an Willingen – konnte man vergünstigt oder teilweise kostenlos an den Aktionen teilnehmen. Das nutzten immerhin 380 Wanderfreund­e.

 U-TIPS Fotos: Hansi Figge

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5


AKTUELLE INFOS RUND UM DAS W I N T E R S P O R T PA R A D I E S 2 0 1 6

WINTERSPECIAL Flutlichtski-Party am 29. Januar

Axel Fischer und Jöli sorgen beim Après-Ski für Stimmung WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Freitag, 29. Januar 2016, findet rund um die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn eine große Flutlichtski-Party statt. Ab 17.00 Uhr gibt es an der „Seilbar“ ein flottes Programm mit Partyschlagerstar Axel Fischer und Jöli. Mit ihren Hits wie „Traum von Amsterdam“ oder „Schöne Maid“ werden beide für eine sensationelle

6

Après-Ski Party sorgen. In der „Seilbar“ legen DJ Ridu und DJ Chris bei der House-Party auf. Das Team der Snow & Bike Factory bietet an diesem Tage tolle Skitest-Aktionen und Vorführungen der Skilehrer. Zum Abschluss gibt es ein großes Höhenfeuerwerk. Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung findet bei jeder Wetterlage statt.

Skigebiet Willingen: Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Tolle Kombi-Angebote für Gruppen und Schulklassen im Skigebiet

Höhen: 560 – 830 NN · Pisten: 16 km · Lifte: 12 Beschneite Hänge: 9 · Flutlichthänge: 7 Rodelhänge/-Lifte: 3 · Loipen: 104 km · Skiverleih: 10 Skischulen: 9 · Skihütten/Gastronomie am Skigebiet: 10 Preise: 1 Tag 25.- Erwachsene, 16.- Kind (sonst WSA-Card ab 67.-/Kinder 49.-)

Gruppen oder Schulklassen können tolle Paketpreise buchen: So kostet beispielsweise ein Tages-Skikurs an den Liften Ritzhagen und Sonnenlift mit kompletter Skiausrüstung sowie Betreuung durch zertifizierte DSV-Skilehrer komplett 27,00 € (Tagespreis, Verleih und drei Stunden Skikurs). Weitere Angebote kann man unter www.skigebiet-willingen.de erfragen.


UPLAND-TIPS

Name .... Willingen Oberer Wilddieblift Mittlerer Wilddieblift Zauberteppich Wilddieb Unterer Wilddieblift Zauberteppich Dorfwiese Förderband Dorfwiese Ettelsberg Kabinenseilbahn Zauberteppich Köhlerhagen 1 Köhlerhagen 2 Verbindungslift Sonnenhang Snow & Sun Park Zauberteppich

(Schlepp-) BeLänge (m) schneit

Flutlicht

Geöffnet

750 450 80 400 30 200 1400 33 1000 800 230 100

ja ja ja ja nein ja ja nein ja nein ja nein

8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30

ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja

Name

(Schlepp-) BeLänge (m) schneit

Flutlicht

Geöffnet

Willingen Sonnenlift 6er Sesselbahn Ritzhagen Förderband Ritzhagen Zauberteppich Ritzhagen

950 630 243 21

ja ja ja ja

ja nein nein nein

8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30 8.30-16.30

Usseln Skilift „Büller Höhle“ Skilift „Kahler Pön“ Skilift Emmet

200 600 250

nein nein ja

Fr 19-21 Sa 18-21.30

9.00-17.00 9.00-16.30 9.00-17.00

Schwalefeld Iberglift Iberglift – Übungslift

650 150

nein nein

ja nein ja (fr+sa)

8.30-17.00 9.00-17.00

Neue Homepage: www.skigebiet-willingen.de Rechtzeitig zum Start in den Skiwinter ist die neue Homepage des Skigebietes online gegangen. Neben aktuellen Infos, einer Panoramakarte, Schneehöhen, einer Übersicht der Lifte und Anlagen sowie Preisen gibt es jetzt auch viele Infos rund um die Infrastruktur im Skigebiet Willingen – unter anderem eine Übersicht der Skischulen, Skiverleihe und der Skihütten. Nicht fehlen dürfen Informationen zum Flutlichtski, Winterwandern, Langlauf und natürlich das aktuelle Wetter. Zahlreiche Features wie Webcams, das Skiline-System, ein Gutscheinshop, wo man online Tages- und Flutlicht-Skipässe erwerben kann, die Verknüpfung zu den sozialen Netzwerken sowie Angebote für Gruppen runden den zeitgemäßen und übersichtlichen Internetauftritt ab.

Die neue, übersichtliche Startseite

SKILIFT EMMET USSELN

5

1

Skischulbüro/Verleih: Telefon 0 56 32-73 65 · Mobil 0170-9 96 44 91 www.skilift-emmet.de · info@skilift-emmet.de

2

Speisen · Getränke · Après Ski

Fre 3 Em ifah 4 Sk me rte ilif t n 5 t

• Beschneiungsanlage • Ski- & Boardverleih • Rodelverleih • Rodelhang • Beates Skihütte

Upland / Willingen

❅ SKIVERLEIH ❅ BOARD ❅ FREESTYLE ❅ FUNPARK Kinderskischule ab 5 Jahre

Kinderland Skipiste Dorfwiese inkl. Förderband

ANMELDUNG:

Vor den Weiden 3 34508 Willingen/Upland

Mobil: +49 (0)170 - 665 10 05 info@skischule-upland.de www.skischule-upland.de

7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Bavar ia Bürge Stadl....... ......... rstube . Willin ger Br n............... ................. ......... ......... auhau ... ... s........ Flairh otel C ......... ................. . Tel. ... 96 8 entral Café A ......... ... Tel. 6 96 .. ......... ufwin .... Tel ........ 98 30 d....... ................. B . . ......... Don C ..... 9 8 ......... ................. a 8 70 ...... Te ......... Don C millo......... ......... . ....... T l. ..... 9 89 0 Dorf-A amillo & Pe ................. el. ... 9 0 . p . l . m p . . one ..... W 6 05 0 Resta C urant illingen...... ‘s Tenne.... ................. 0 .. .. Don C T amillo ................. ................. el. ........ 67 Gutsh .. 6 T ‘s Pizz o Göbel f Itterbach eria ... ................. el. ........ 63 9 D s Land .......... 46 Tel... 9 ......... ......... ......... hotel.. 66 19 . Kurho Tel. .... . ......... ......... ................. tel Ho .... 43 0 ......... ......... chsau 45 . . e . . Landg ......... rland ......... Tel. ..... 96 9 a 2010.. Szene sthof Saue . Tel. .. ......... ...... 9 4 0 r . ......... Lo Stu Discothek ................. 8 70 G . . . . . ...... Te s´l ... z l. ....... Lucky, zichino da E ift.............. ................. . 4 .. .. 0 20 Ameri n can D zo............. ................. ............ Tel ......... ......... . ........ iner u Peppo K . . n 7 .. .. d Spo n rtbar.. ................. .. Tel. ........ 6 4 49 Pizza- e's Gourme L . . . . 2 . . . ......... P tp ......... Tel... 9 23 7 32 Pizza- ie Willingen fanne........ 8 .. Tel. Pie Us ......... .......... ... 92 3 60 ......... seln... ......... 5 . 59 . . . . . . . . . . . ......... Rüters ......... ................. ...... Tel....... Parkh .6 92 ........ ......... otel.... P 8 T ......... ......... ......... el. ..... 6 93 0 ......... Sauer 0 T e 6 . l . . la ......... ........ 7 ......... 5 99 Sauer nd Stern Ho ....... T lände t e R l .. . e . r Hof.. ......... l. ....... Sporth . 98 4 ......... ......... otel Z 0 . . . . . . . . u ......... ......... Steak m Hoh ... .... ha S e Stryck us La Terra n Eimberg ................. Tel. ........ 40 .......... zza.... . Tel. .. haus R 4 0 ... ... ... oman tik Ho ................. ........ Tel. ... ... 62 56 Tenne ..... 40 ......... tel..... .......... . ......... ......... ......... Tel. ... 92 7 90 ......... Vis à V 49 . . Tel...... . . . . . ......... is T .... 98 9 ......... Vis à V Bistro Caf 60 ...... Te é Tanz is Hüt l . ........ tr te Caf V . 6346 é-Res eff............. Waldh tauran ..... Te aus am l t . . . . . . . . . Wald 9 . ........ See.... Ho Tel. .... 6 85 86 . .... 68 W Wirtss tel............ ................. ......... ......... 62 tube i .. Tel. ......... m Stry ... 4 ... ckhau s.......T ......... Tel. .. 0 94 06 ..... 9 el....... Zum W 8 ......... ilddie ..98 6 20 Z b Hot 3 06 el-Res tauran t...... T el. ..... ... 62 32

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der »Kirche« mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


UPLAND-TIPS Lisa Köster übernimmt von Carola Rieger

Friseursalon Rieger in Willingen ab 1. Februar mit neuer Inhaberin WILLINGEN/UPLAND (SvS). Nach über 47 Jahren übergibt Carola Riege­r ihren Friseursalon in der Briloner Straße 42 an ihre Nachfolgeri­n Lisa Köster. Ab 1.Februar führt die 24-jährige Medebacherin das Geschäft in der Birkenhof-Passage unter dem Namen „No 1 by Lisa Köste­r“. Die Friseurmeisteri­n hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt und hat 2009 ihre Ausbildung in Medebach begonnnen, wo sie bis zuletzt im Team des Salons von Wilfried und Oliver Schmidt mitgearbeitet hat.

Für das langjährige Vertrauen möchte sich Carola Rieger bei allen Kundinnen und Kunden herzlich bedanken. Der Salon ist von Dienstag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 17.30 Uhr, Freitag von 8.30 bis 17.30 Uhr und Samstag von 8.30 bis 13.30 Uhr geöffnet. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter 0 56 32/66 49 möglich.

 U-TIPS Foto: pr.

Der Schritt in die Selbstständigkeit war mit dem Besuch der Meisterschule vorgezeichnet. Umso mehr freut sich die junge Unternehmerin, einen sehr gut geführten Salon mit vielen Stammkundinnen und Stammkunden übernehmen zu dürfen. Sie hofft auch in Zukunft auf viele bekannte aber auch neue Gesichter. Dem Team erhalten bleibt die langjährige Mitarbeiterin Karin Klopfleisch und auch Carola Rieger wird zur Unterstützung ab und an weiter vor Ort sein.

Lisa Köster, Carola Rieger und Karin Klopfleisch

GEMÜTLICHE

WINTERZEIT 19.-25. März • • • • •

reichhaltige Auswahl an Kuchen täglich frische Waffeln leckerer warmer Apfelstrudel köstliche Kaffee- und Teespezialitäten heiße Winter-Getränke, z.B. Glühwein oder Heißer Hugo n: • Leckeres aus dem Suppentopf Öffnungszeite

0 Uhr

tag 10.30 -18.0

Dienstag-Sonn

www.cafe-aufwind.de Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32 - 960 500

(außer vor und an Feiertagen)

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9


UPLAND-TIPS Wellnesshotel Bürgerstuben

Neugestaltung des Speisesaals mit Edelweißstube bietet neue Möglichkeiten WILLINGEN/UPLAND (SvS). Familie Meyer hat im Wellnesshotel Bürgerstuben in Willingen die Neugestaltung des Speisesaals hervorragend in das bestehende Konzept integriert. Mit der Einbindung der neuen Edelweißstube in die bestehenden Räumlichkeiten wurden nicht nur zusätzliche Plätze, sondern wunderschöne Ecken mit viel Liebe zum Detail für die Gäste eingerichtet. Mit einem erhöhten Blick auf die Einkaufsmeile entsteht hier beim Frühstück oder Dinner echte Wohlfühlatmosphäre Die Inneneinrichtung ist komplett neu und auch die Buffetanlage wurde erweitert: Teppich, stilecht bepolsterte Bänke und Stühle, Tische, Wandvertäfelung, Gardinen, Beleuchtung und Fenster schaffen den gemütlichmodernen Landhausstil. Dank neuer Aufteilung und geschickter Planung bieten sich nun in dem 110 Personen fassenden Saal viele Nischen, wo man ungestört sein kann. Gleichzeitig eröffnen sich neue Möglichkeite­n

für Feierlichkeiten aller Art, da auch kleinere Gesellschaften gut separier­t werden können. Im hinteren Teil des Raums schließt sich die neue Edelweißstube an. Dafür wurde ein neues Raumkonzept mit einheitlichem Ambiente und vielen kleinen Hinguckern entworfen: Die Kissen zieren eine Edelweißblüte, auf den Lampen erkennt man dazu passend das Logo des Hauses und der große Kamin ist ein schöner Mittelpunkt. Für die gelunge­ ne Umsetzung der Arbeiten sorgten ausschließlich heimische Firmen: Darunter die Tischlerei „Die Holzgestalter“ Meyer, der Raumausstatter Dieter Becker sowie der Malermeisterbetrieb Fritz Reiner Behle. Im Haus wurde zudem ein neuer Empfangsraum für den Wellnessbereich geschaffe­n. Die Einstellung einer dritten Mitarbeiterin schafft neue Möglichkeiten, so dass auch Einheimische die Anwendungen und Arrangement­s sowie Almbad, Salzgrotte, Sauna und Dampfbad des Wellnessbereiches nutzen können. Weiterhin ist ein neuer Raum mit einer Partner-Wellnesswanne in Arbeit.  U-TIPS Fotos: pr.

Baumaßnahmen realisieren mit Beratung und Produkten von Balzer Unser Fachberater Jens Vogel besucht Sie gerne vor Ort und berät Sie unverbindlich zu allen Baumaßnahmen. Mobil: 0160 96907158

h ue mic Ich fre Anruf. en auf Ihr

Gut beraten - besser bauen mit Balzer 59969 Hallenberg - Aue 5 - Tel. 02984 412 - www.balzernet.de - hallenberg@balzernet.de

10


UPLAND-TIPS

 U-TIPS  Foto: pr.

Spannendes Projekt in Bontkirchen

TIV bietet Räumlichkeiten für Seminare, Kurse und mehr

Verfügung. Für Kursleiter oder Dozenten gibt es direkt im Haus auch Übernachtungsmöglichkeite­n. Im Sommer können Balkon und der Das TIV Bontkirchen in der Straße „Zur Harbecke“ in idyllischer Lage an den Wald angrenzende Garten ebenfalls genutzt werden. Die Räumlichkeiten können nach Vereinbarung für den entsprechenden Zeitraum oder auch für Wochenend-Seminare angemietet werden. Nach und nach soll so im TIV Bontkirchen ein festes Programm etabliert werden. Klaudia Schmitte-Marczyk: „Das Haus steht für alle offen, die ihre Fähig- und Fertigkeite­n in den unterschiedlichsten Bereichen weitergeben möchte­n.“ Ob Kunst oder Musik, meditative Angebote oder Workshops, kreative Veranstaltungen oder Info-Abende – die Möglichkeiten für Kursleiter, Dozenten etc. sind im TIV Bontkirchen groß. yk mit Klaudia Schmitte-Marcz Wer Interesse hat, kann sich per r 51- 40 55 26 72 ode unter Tel. 0 29 63- 21 24, 01 zen. ail.com in Verbindung set gm n@ E-Mail: tiv.bontkirche auf Facebook. Weitere Infos gibt es auch  U-TIPS Fotos: 123rf.com

WILLINGEN/BONTKIRCHEN (SvS). In Bontkirchen entsteht gerade ein interessantes Projekt für Menschen, die ihre Fähigkeiten in Seminar,- Kursen-, oder Vorträgen anbieten möchten, aber keine passenden Räumlichkeiten haben. Das TIV Bontkirchen bietet ab März allen Interessierten dafü­r neue Möglichkeiten. TIV steht dabei für Teams, Interessen und Vielfalt. Der kreative Kopf hinter dem Projekt ist Klaudia Schmitte-Marczyk. Die ausgebildete Heil- und Entspannungspädagogin sowie Reki-Meisterin behandelt seit vielen Jahren auf diesem Gebiet und bietet auch Kurse an. Dafür hat sie nun das passende Objekt in traumhafter Lage gefunden. Ein Holzhaus mit teils lichtdurchfluteten Räumen bietet nicht nur meditativen oder kreativen Menschen ein ideales Umfeld. In kleinen Gruppen von bis zu zehn Personen sind Seminare, Kurse, Workshops, Fortbildungen oder Vorträge in allen Bereichen denkbar. Ein großer Vorteil ist, dass man hier auch sehr individuell mit den Teilnehmern arbeiten kann. Zude­m steht auch ein separater Behandlungsraum für Anwendungen zur

Ideal für kreative Workshops, Kurse und Anwendungen oder Seminare für Kleingruppen

B av a r i a Stadl WILLINGEN

bayrisch! Hier is(s)t man

S c hn it z e lw oc he n Leckere en Schnitzelvariation k! ac hm sc Ge en für jed

Dir fehlt ein Raum, für: KreaTIVe Veranstaltungen? IllustraTIVe Workshops? InformaTIVe Abende? MeditaTIVe Angebote?

Unser Tipp:

Ra um f üR Te a ms , In Te Re sse n + VI e l falT

Appenzeller Käse-Fondue mit frischem Baguette, kleinen Kartoffeln, Trauben und Bierbeisser

TIV

12,90 € p. P.

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

Werde ein Teil von uns: TIV – Raum für Teams, Interessen + Vielfalt! Wir freuen uns auf dich!

Informationen unter: tiv.bontkirchen@gmail.com /TIV.Bontkirchen

11


UPLAND-TIPS Irish Dance & Live Music

„The Spirit of Ireland“ WILLINGEN/UPLAND (Red.). Rasant, temporeich, pulsierend und sexy! Das beschreibt die unvergessliche Irish Dance Sensation „The Spirit of Ireland“, die am Sonntag, 6. März, um 19.30 Uhr im Willinger Besucherzentrum auftritt. Die großartige Mischung aus energiegeladener Tanzshow und ursprünglich-keltischer Livemusik ist die Produktion des

erfolgreichen Produzenten Michael Carr. Die live getanzte Show mit 14 Tänzern und Musikern vereint die besten irischen Stepptänzer, herausragende Musiker und erstklassigen Gesang. Die Show ist die Visitenkarte Irlands mit natürlichen und ursprünglichen Elementen, die die Zuschauer seit vielen Jahren weltweit begeistert. Wenn die Tänzer in schwindelerregendem Tempo und der rhythmischen Kraft des klackenden Stepptanz-Geräusches das Publikum elektrisieren, wird jeder in den verführerischen Strudel der Show hineingezogen. Vollendete Körperbeherrschung und synchrone Tanzperfektion in einer Schnelligkeit, die für das menschliche Auge kaum nachvollziehbar ist. Außerdem mitreißende Percussioneffekte im Wechsel von Stepptanz und Trommel. Last but not least: Die typisch-ursprüngliche Irish LiveBand! Im Unterschied zu fast allen anderen Irish Dance Produktionen kommt hier nichts aus der Konserve. Seien es die mythischen Klänge der Uilleann Pipes, die melodischen Linien des Akkordeons, die rhythmischen Riffs der Gitarre, das sanfte Schwingen vom Piano oder die wilden und mitreißenden Melodien der irischen Fiedel und Flöte.

 U-TIPS Foto: pr.

In „The Spirit of Ireland“ lebt wahrlich der Geist Irlands und ist ein außergewöhnliches Showerlebnis. Weltweit begeistert „The Spirit of Ireland“ seit Jahren Millionen von Menschen, Jung und Alt und ist ein Fest für die Sinne. Freuen Sie sich auf einen irischen Abend! Karten gibt es in der Tourist-Information in Willingen im Vorverkauf für 27 Euro und an der Abendkasse für 30 Euro. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Weitere Informationen zur Show finden Sie unter: www.the-spirit-ofireland.de

Upländer Geburtstagskinder im Februar 2016 Willingen 10.02... Martha Emde.............................................................. 90. Geburtstag Usseln 1.02..... Lothar Kesper............................................................. 75. Geburtstag 2.02..... Gerda Vogel................................................................ 80. Geburtstag 20.02... Ewald Linnemann....................................................... 75. Geburtstag

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forsteräte und Garteng

h. Tüllmann

34508 Willingen/Schwalefeld Jo Telefon: 0 56 32 -41 30 · Fax: 6 99 69

Die Dieistungsstarken! Le ungsstarken! Leist Die Leistungsstarken!

Zweistufige ab Schneefräsen **

Zweistufige Schneefräsen*: • Räumleistung bis zu • Räumleistung bis zu 65 t/Std. t/Std. • 65 Hydrostat-Antrieb • Hydrostat-Antrieb (stufenlos) • (stufenlos) Stufenlose Fräshöhen• bis zu • Räumleistung Stufenlose einstellung Fräshöhen65 t/Std. • einstellung Elektrische Auswurf• Hydrostat-Antrieb • Elektrische Auswurfkaminverstellung (stufenlos) kaminverstellung • Stufenlose Fräshöheneinstellung • Elektrische Auswurfkaminverstellung

9,–**€ 2.46 2.469,– € ** 2.469,– €

* ** * **

Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für die HSS 655 W

12

Abb. zeigt Honda Schneefräse Abb. zeigt HSS 760 TS Honda Schneefräse HSS 760 TS

Abb. zeigt Honda Schneefräse HSS 760 TS

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Bisher wurden alle Upländer, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben, ab dem 70. Geburtstag in UPLAND-TIPS aufgeführt. Aufgrund des Meldegesetztes werden von den Gemeinden nur noch die runden Jubilare zum 70., 75., 80., 85, etc. gemeldet.


UPLAND-TIPS SCW-Trainer Uwe Schäfer zieht im aktuellen Interview Bilanz

„Noch nie so viele Verletzungen in so kurzer Zeit erlebt!“ WILLINGEN/UPLAND (SvS) Seit Saisonbeginn ist der Bad Arloser Uwe Schäfer verantwortlicher Trainer beim Verbandsligist SC Willingen. Im aktuellen Interview blickt er auf außergewöhnliche Monate zurück und wagt eine Prognose für den weiteren Verlauf der Saison. Die Rückrund­e soll laut Spielplan für den SCW mit einem Heimspiel am 28. Februar gege­n den KSVF Hessen Kassel II um 14.30 Uhr im Hoppecketalstadion angepfiffen werden.

? Als 15. steht der SCW aktuell mit zwei Spielen weniger auf einem Abstiegsrang. Der Abstand zum sicheren Nichtabstiegsplatz ist mit 12 Punkten beträchtlich. Was ist in der Rückrunde noch drin? Wie stark ist das Team wirklich? ! Ganz wichtig ist, wie die Vorbereitung läuft und wie wir die ersten drei Heimspiele umsetzen bzw. starten. Wir haben 10 Heim- und 6 Auswärtsspiele. Nach wie vor glaube ich an den Klassenerhalt und wir versuchen alles, dies auch umzusetzen.

? Wie fällt mit etwas Abstand die Bilanz Deiner ersten Hinrunde aus? ! Den Schritt nach Willingen zu gehen, habe ich, trotz aller im Momen­t herrschenden Umstände, nicht bereut. Das Umfeld ist sehr gut und die Moral weiterhin top.

? Wie sieht die Vorbereitung mit dem jetzt einsetzenden Winter noch aus? ! Die Wintervorbereitung ist in Willingen immer ein schwieriges Unterfangen. Aber es muss irgendwie gehen. Nicht ohne Grund spielt Willingen schon so lange in der Verbandsliga und es gibt viele Möglichkeiten sich für die Rückrunde vorzubereiten. Wir versuchen uns auf den umliegenden Kunstrasenplätzen, in der Halle oder „Willingen am Abend“ fit zu machen.

? Was war gut? Woran hat´s gehapert? ! Sehr gut war die Saisonvorbereitung inklusive aller Freundschafts- und Pokalspiele. Nicht ohne Grund standen wir im Finale des Kreispokals. Leider waren wir, bis auf Manni Feistner, nur im ersten Punktspiel komplett. Dann begann die Verletztenmisere. Manche Spieler mussten auf ungewohnten Positionen spielen, andere wurden ins kalte Wasser geworfen. Dies dient leider nicht dazu Selbstvertrauen zu ernten, eher das Gegenteil. Die Summe macht es dann aus.

? Vielen Dank für das Interview und den Verletzen eine schnelle Genesung für einen erfolgreichen Kampf um den Klassenerhalt.

? Wie geht es den betreffenden Jungs heute bzw. sind alle zum geplanten Start der Rückrunde am 28.2. wieder mit an Bord? ! Wir werden sehen, wie die betroffenen Spieler in der Vorbereitung mitziehen, aber ohne Kopflos zu werden und zu früh in den Spielbetrieb einzusteigen. Der Rest wird sich zeigen. Max und Phillip Ullbrich befinden sich nach ihren Kreuzbandrissen noch nicht wieder im Mannschaftstraining, ebenso wie Tobias Schumann nach einem Knöchelbruch. Daniel Butterweck (Bänderriss) und Daniel Wilke (Rücken- und Oberschenkelprobleme) absolvieren bereits wieder Lauftraining und Fabian Grebe befindet sich nach einem Bänderriss wieder im Mannschaftstrainin­g. Positiv ist auch, dass Christian Pohlmann nach seinem dreimonatigem USA-Aufenthalt wieder einsteigt.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

? Die Verletztenliste mit teil schweren Verletzungen war enorm lang. Woran mag das gelegen haben? ! Derart schwere Verletzungen kann man nicht einplanen. In meiner aktiven Laufbahn habe ich so viele Verletzungen in so kurzer Zeit noch nicht erlebt. Wenn die Verletzungen rein muskulärer Art, wie eine Zerrung, wären, müsste ich mir Gedanken machen. Manche Dinge passieren und kann man nicht erklären.

SCW-Coach Uwe Schäfer

13


UPLAND-TIPS WIR SIND FĂœR SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

Fßr die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht SchÜnheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 ¡ 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 ¡ Fax: 0 56 32 / 6 99 69

• MĂśbel und Einrichtung nach MaĂ&#x; (z.B. Thekenanlagen) • Innenausbau/Ladenbau • Akkustik-/Trockenbau • Erhaltung historischer Bausubstanzen • Bestattungen An der Springe 3 ¡ 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 ¡ www.schreinerei-behlen.de Mitglied im MĂśbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891

‡0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ ‡ %RGHQEHODJVDUEHLWHQ ‡$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ ‡:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUD‰H‡:LOOLQJHQ 7HO‡ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH


UPLAND-TIPS Ehemaliges Erholungsheim der Ruhrkohle AG wird Wohnheim für minderjährige Flüchtlinge

42 Wohnheimplätze in vier Wohngruppen stehen zur Verfügung WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das ehemalige Erholungsheim am Ritzhagen im Hoppecketal wird in Zukunft für die Unterbringung von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen genutzt. Träger der Einrichtung ist das Internationale Bildungs- und Sozialwerk e.V., das neben vielen Jugendhilfeeinrichtungen auch das Seniorenwohn- und Pflegeheim „Haus am Kurpark“ in Willingen betreibt. Geschäftsführer Prof. Dr. Dr. hc Heinrich Schnatmann gibt im Gespräch mit UPLANDTIPS Auskunft über den derzeitigen Stand der Planung. ? Hat das Internationale Bildungs- und Sozialwerk e.V. die Immobilie, das ehemalige RAG-Heim, bereits erworben? ! Der Kaufvertrag zum Erwerb wurde unterzeichnet und wird vom Notar weiter bearbeitet. ? Wie sieht die weitere Planung aus? Gibt es schon eine Betriebserlaubnis? Wann ist mit dem Einzug der ersten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge zu rechnen? ! Die Betriebserlaubnis ist mit allen Anlagen beantragt worden. Als Beginntermin ist der 1. März 216 von uns benannt worden. Wir gehen jedoch davon aus, dass erst im April die Aufnahme von Kindern und Jugendlichen beginnen wird. Es soll eine Kindergruppe mit acht Kindern, zwei Jugendgruppen (Alter ab 15 bis 17 Jahre) mit 22 Jugendlichen und eine Gruppe für Mädchen (ab 15 Jahre) mit 12 Jugendlichen eingerichtet werden. Insgesamt stehen 42 Wohnheimplätze in vier Wohngruppen zur Verfügung. ? Was muss vor dem Einzug noch an baulichen Maßnahmen durchgeführt werden? ! Es müssen die Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen den heutigen Bedingungen angepasst werden. Ebenfalls muss ein wohnheimspezifisches Raumprogramm für alle Wohngruppen erarbeitet, entsprechend umgebaut und eingerichte­t werden. Die Arbeiten sollen im Februar evtl. auch im März 2016 erfolgen. Weitere bauliche Maßnahmen sind die energetische Sanierung der Gesamtanlage. Ebenfalls müssen die Brandschutzanlagen auf ihre Wirksamkeit überprüft und ggf. angepasst werden. Der Bauantrag auf Nutzungsänderung wurde Ende

letzten Jahres gestellt. Notwendige Unterlagen müssen zusätzlich noch eingereicht werden.

Das ehemalige RAG-Heim am Ritzhagen.

? Gib es schon eine Zuweisung seitens des Landkreises für das Jahr 2016, was Ihre Einrichtung betrifft, bzw. wie viele unbegleitete Minderjährigen Flüchtlinge können/werden Sie unterbringen? ! Zuweisungen sind noch nicht erfolgt und werden mit dem Jugendamt des Landkreises abgestimmt. Insgesamt bietet die Einrichtung Platz für 42 unbegleitete minderjährige Ausländerkinder und Jugendliche. ? Wie steht es um das Thema Personal. Wie viele Stellen werden geschaffen? Sind Sie noch auf der Suche nach Fachpersonal? ! Es werden insgesamt fast 40 hauptberufliche Mitarbeiter gesucht. Darunter circa 35 Erziehungskräfte (Erzieher/-in, Heilpädagogen/-in, Heilerzieher/-in, Soz.-Päd./-in, Soz.-arbeiter/ -i­ n, Pflegekräfte, Therapeuten (Musik-, Ergotherapeut/-in, Physiotherapeut/-in, Kunsttherapeut/-in usw. bzw. Mitarbeiter mit ähnlicher Qualifikation sowie eine Psychologin/einen Psychologen. Darüber hinaus Koch/Köchin, Reinigungskräfte, eine Verwaltungsteilzeitkraft sowie Haustechniker. Alle Mitarbeiter werden auf hauptberuflicher Basis angestellt. Einstellungstermin ist März 2016 oder später. ? Wie sieht das Sicherheitskonzept aus? Gibt es einen Sicherheitsdienst wie bei einigen anderen vergleichbaren Einrichtungen? ! Ein besonderes Sicherungskonzept gibt es nicht, da es sich um eine Jugendhilfeeinrichtung handelt und nicht um eine Flüchtlingsunterkunft. ? Gibt es schon einen Termin für eine Informationsveranstaltung mit Nachbarn/Interessierten? ! Sobald die Betriebserlaubnis ausgesprochen worden ist, werden die direkten Nachbarn zu einem Informationsgespräch in das Haus eingeladen. Ein Termin liegt noch nicht fest.

Wohnmobilpark Edersee-Alm

UNSERE WINTERÖFFNUNGSZEITEN November 2015 2.11. – 3.12.

geschlossen

Dezember 2015 Freitag ab 17 Uhr Samstag, Sonntag 10 – 22 Uhr

Januar 2016 4.1. – 21.1.

geschlossen

22.1. – 29.2. Freitag ab 17 Uhr Samstag, Sonntag 10 – 22 Uhr

Geschlossene Gesellschaften Samstag, 5.12., 10 – 17 Uhr Freitag, 11.12., ab 17 Uhr Am Bettenhagen 2 · 34513 Waldeck / Halbinsel Scheid · www.wohnmobilpark-edersee-alm.de

TAXI

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer · Flughafentransfer · Krankenfahrten (sitzend)

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

· Rollstuhltransfer Rolls · Trepp Treppensteiger

� 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 9 56 69 9 15


UPLAND-TIPS Impressionen vom FIS Weltcup-Skispringen in Willingen

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz, Dieter Schütz, SCW

No 1 ein Einzelstück. M Dein Kopf.

Mit und ohne Terminvereinbarung – wir freuen uns auf Deinen Besuch:

Neu in Wil

lingen

r e t s ö K a Lis

Dienstag – Donnerstag: 8:30 bis 12:30 Uhr 13:30 bis 17:30 Uhr Freitag: 8:30 bis 17:30 Uhr Samstag: 8:30 bis 13:30 Uhr

No 1 by Lisa Köster, Briloner Straße 42, 34508 Willingen, Telefon: 05632 6649

Willkommen Alm! Willkommen auf auf der Alm! DonnerstagsHüttenabend Hüttenabend Donnerstags mitLivemusik Livemusik mit ab18:00 18:00Uhr Uhr ab

1/2 Alm-Ente Alm-Ente 1/2

mitCanberryjus Canberryjus mit Rotkohl Klößen Rotkohl &&Klößen

WarmeKüche: Küche:täglich täglich11-22 11-22Uhr Uhr Warme Aktionen & Events: Aktionen & Events: www.dorf-alm.de www.dorf-alm.de

16,90€€ 16,90

Unsere Enten kommen knusprig, frisch und Unsere Enten kommen knusprig, frisch und in begrenzter Menge auf den Tisch. inGern begrenzter Menge auf den Tisch. auch auf Vorbestellung. Gern auch auf Vorbestellung.

16

Dorf-Alm Willingen Dorf-Alm Willingen Briloner Str. 44 Briloner Str. 44 34508 Willingen 34508 Willingen T 05632 966190 T 05632 966190


Skispringer Stephan Leyhe aus Schwalefeld holt WM-Silber mit dem Team

„Die tolle Unterstützung aus der Heimat ist große Klasse.“ WILLINGEN/UPLAND (Red.) Stephan Leyhe vom Ski-Club Willingen hat im Team-Wettbewerb bei der Skiflug-WM am legendären Kulm in Tauplitz/Bad Mitterndorf mit der deutschen Mannschaft sensationell die Silbermedaille gewonnen. Gemeinsam mit Andreas Wellinger, Richard Freitag und Severin Freund zeigte der 24-jährige Schwalefelder in einem spannenden Wettkampf im Finale keine Nerven und flog der Vize-Weltmeisterschaft mit seinem Satz auf 202 Meter ein gutes Stück näher. Weltcup-Pressechef Dieter Schütz hat mit dem erfolgreichen Mitglied des SCW ein Interview geführt. ? Stephan, herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille mit dem deutschen Team bei der Skiflug-WM am Kulm. Erzähl doch mal, was bei Dir im Kopf los war, als Du fürs Team nominiert warst? ! „Ich war zunächst sehr froh, dass ich zur Skiflug-WM mitfahren durfte. Dann ging es darum, gut zu fliegen und rein zu finden. Das hat auch ganz gut funktioniert. Als der Platz im Team nach dem Einzel und Platz 19 feststand, habe ich mich riesig gefreut. Extrem nervös war ich vor dem Team-Fliegen nicht. Ich konnte in der Nacht davor gut schlafen. Erst vor dem Wettkampf kam die Nervosität.“ ? Hättest Du gedacht, dass Dir in Deiner Karriere irgendwann einmal ein solcher Coup gelingt? ! „Ich hab es immer gehofft, dass ich mal eine Medaille gewinne. Davon träumt jeder Sportler. Damit gerechnet habe ich nicht. Es war ein langer Prozess, seit ich mit fünf Jahren mit dem Skispringen angefangen habe. Da gab es viele Höhen und Tiefen. Wenn es läuft, ist es cool. Wenn es mal nicht läuft, fragt man sich schon, ob das alles noch klappt. Deshalb bin ich jetzt sehr froh. Was es für mein Selbstvertrauen bedeutet, werden die nächsten Wettkämpfe zeigen. Ich bin da guter Dinge. Was man hat, das hat man.“ ? Was bedeutet Dir persönlich nach all den vielen Jahren des fleißigen Trainings der Erfolg am Kulm? Es lief ja bislang in Deiner Karriere nicht

immer so rund. Wer hat Dich in Deiner bisherigen Laufbahn am meisten gefördert? ! „Ich bin dem Stephan Leyhe mit seinem Vater Volker am Rande des Willinger Weltcups. Ski-Club Willingen sehr dankbar.  U-TIPS Foto: Sven Schütz Dort wurde und werde ich immer unterstützt. Die Leidenschaft fürs Skispringen hat sich bei mir spontan ergeben. Mein Vater Volker ist früher gesprungen, mein Bruder Christoph auch. Ich bin als Knirps beim Ski-ClubVereinstrainer Jörg Pietschmann vorbeigeschneit, und das Training hat mir Spaß gemacht. Vom Skifahren war ich schon immer begeistert. Der SCW hat viel für mich getan mit all den Trainern und Verantwortlichen in den zurückliegenden Jahren. Da sind meine Kindheitstrainer, Jörg Pietschmann, Jens Kramer, Christian Behle, jeder hat mir was mit auf den Weg gegeben. Dann in der Jugend, Heinz Koch, Nik Huber, die mich gefördert haben. Und dann nach dem Wohnortwechsel von Schwalefeld nach Hinterzarten waren und sind es Ronny Hornschuh, Jens Deimel und Stefan Horngacher als engagierte Trainer, denen ich etwas zu verdanken habe.“ ? Wie waren denn die Reaktionen aus Deinem Heimatort Schwalefeld bzw. aus der Upländer Heimat vor, während und nach der Skiflug-WM? ! „Mit meinem Vater habe ich zwei Stunden nach der Fahrt von der Flugschanze telefoniert. Er hat mir berichtet, dass es im Vereinslokal bei Bäckes eine spontane Feier gibt, zu der er mit meiner Mutter Renate auch gefahren ist. Es soll schön gewesen sein. Über Facebook und WhatsApp habe ich ganz viele Gratulationen aus dem Upland bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe. Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, die an mich gedacht und mitgefiebert haben. Ich kann nicht jedem einzelnen antworten, aber diese tolle Unterstützung ist ganz große Klasse. Ich habe gehört, dass in meinem Heimatort Schwalefeld noch ein Schild aufgestellt worden sein soll. Aber genaueres weiß ich noch nicht.“

17


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

%

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldtimer

WTKQUGWO Kitsch, Kunst & Kr empe l

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

SA & SO und in der Ferienzeit von 10 – 17.30 0 0 Uhr geöffnet

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

Sammlung Hans Schlömer • Tel.: 62 32 • Willingen - Usseln Düdinghäuser Str. 1 • www.curioseum-willingen.de

18  U-TIPS Foto: Sven Schütz


UPLAND-TIPS

BLICK HINTER NbeEi uU DIE KULISSEN ns:

Jeden Mittwoch um 14.00 Uhr

Siggis H 眉tte

www.glasmanufaktur-willingen.de

Zur Hoppecke 5 路 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de gruppen@ettelsberg-seilbahn.de

19


UPLAND-TIPS Erinnerungen, Rückblicke und Überraschungen

Erstes Treffen der Bömighäuser Königspaare war ein Erfolg

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/BÖMIGHAUSEN (Red.) Auf Einladung des amtierenden Königspaares Hermann Schulze und seiner Frau Jutta trafen sich die ehemaligen Königspaare des Schützenverein 1919 Bömighausen e. V. im Dorfgemeinschaftshaus. Fast alle waren gekommen und der Vorsitzende Detlef Ückert freute sich mit Schützenkönig Hermann Schulze eine große Zahl ehemaliger Majestäten begrüßen zu dürfen. Einige hatten für das Treffen weite Anreisewege in Kauf genommen. Ückerts besonderer Dank galt dem amtierenden Königspaar, das die Idee zu der Aktion hatte und die Vorbereitungen übernommen hatte. Friedrich Behlen hatte einen kleinen Rückblick vorbereitet und berichtete über den jüngsten König, den ältesten König und über viele Geschichten rund um das Vogelschießen und die

Die ehemaligen Bömighäuser Schützenkönige bei ihrem ersten Treffen.

20

Königspaare. Für eine Überraschung sorgte Ludwig Behlen: Er hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und erschien in der ersten Ausführung der Uniform der Bömighäuser Schützen, die auch im höheren Alter noch wie angegossen saß. Nach dem gemeinsamen Essen zeigte der Vorsitzende Filme der Schützenfeste von 1963 und 1971, die Heinrich Pöttner aus Rhena mit einer Schmalfilmkamera gedreht hatte. Ein kurzer Bildervortrag über das abgelaufene Jahr 2015 fand viel Anklang bei den ehemaligen Königinnen und Königinnen, die bis tief in die Nacht das gelungene Treffen feierten und sich einig waren, dass man die Aktion zu gegebener Zeit wiederholen solle. Nächster Höhepunkt im Kalender der Schützen in Bömighausen ist das diesjährige Schützenfest vom 9. bis 11. Juli.


UPLAND-TIPS

21


UPLAND-TIPS UPLAND-TIPS Versicherungstipp

WILLINGEN/UPLAND (Red.) In der fünften Jahreszeit stehen feuchtfröhliche Feiern auf der Tagesordnung. Zwar ist das Upland keine ausgesprochene Karnevalshochburg, dennoch hat das Versicherungsbüro Sude aus Rattlar nicht nur für die Freunde der närrischen Tage einige Ratschläge zusammengestellt. Zur Karnevalsparty geht man nur mit entsprechender Verkleidung. Wer sich mit dem Auto auf den Weg zu einer solchen Veranstaltung begibt, sollte allerdings auf den Mummenschanz während der Fahrt verzichten. Denn diejenigen, die sich mit Kostüm und Maske hinters Steuer setzen, müssen nicht nur mit einem Bußgeld rechnen. Sie gefährden sich und andere, wenn Sicht, Gehör und Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Kommt es aufgrund der Maskierung zu einem Unfall, kann wegen grober Fahrlässigkeit sogar der Verlust des Kaskoschutzes drohen. Aber nicht nur die Verkleidung kann Anlass für Probleme sein. Autofahrer, die das Lenkrad alkoholisiert in die Hand nehmen, müssen bereits ab 0,3 Promill­e mit einer Menge Ärger rechnen, wenn es zu einem Verkehrsverstoß kommt. Wer mit 0,5 Promille von der Polizei erwischt wird, zahlt – unabhängig von Fahrfehlern – 500 Euro, muss einen Monat ohne Führerschein auskommen und erhält zwei Punkte in Flensburg. Gefährdet ein Fahrer unte­r Alkoholeinfluss sogar den Verkehrsfluss, so werden eine Geld- oder Freiheitstrafe, drei Punkte und Führerscheinentzug fällig. Daher gilt: Auch in der jecken Zeit besser kein Narr sein und auf Alkohol verzichten. Im Karnevals-, Fastnachts- oder Faschingstrubel können neben allem Spaß Gefahren lauern. Wenn zum Beispiel beim Feiern einem anderen Gast zu heftig zugeprostet wird und dabei das Glas zerbricht, sich der Inhalt über die Kleidung ergießt und die Scherben Schnittverletzungen verursachen, kann es zu Schadenersatzforderungen kommen. Hier schützt eine Privat-Haftpflichtversicherung – die generell für jeden ein Muss ist. Der Versicherer prüft die Ansprüch­e

Wenn Ihnen ein Vorteil nicht reicht – fürs Leben & Wohnen haben wir gleich mehrere. Ihr Zuhause ist Ihr Platz zum Leben und Wohlfühlen. SIGNAL IDUNA bietet Ihnen viele Vorteile rund um Ihr Heim – von Hausrat bis Bausparen. Und das Beste: Dabei können Sie sogar noch Geld sparen! Informieren Sie sich jetzt, was unsere Heimvorteile für Sie bedeuten.

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

22

der geschädigten Person und bezahlt die berechtigen Forderungen, wie zum Beispiel Reinigungskosten für das Faschingskostüm, Behandlungskosten und eventuelle Schmerzensgeld-Forderungen. Wenn die Forderungen unberechtigt oder überhöht sind, setzt die Privat-Haftpflichtversicherung Ihr gutes Recht durch - notfalls auch vor Gericht.

 U-TIPS Foto: Archiv SDK

Alaaf und Helau - Vorsicht an den närrischen Tagen

Es sind aber auch Unfälle denkbar, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Karen S. zum Beispiel hatte sich vergangenes Jahr viel vorgenommen: Der Partykeller für das private Faschingsfest sollte knallbunt geschmückt werden! Beim Aufhängen der Girlanden verlor sie das Gleichgewicht und stürzte von der Leiter. Die Diagnose: Mehrfache, komplizierte Beinfrakturen. Das linke Bein wird wohl auf Dauer nur eingeschränkt funktionstüchtig bleiben. Die gesetzliche Unfallversicherung bietet hier keinen Schutz: Unfälle im häuslichen Bereich zählen zu den Freizeitunfällen, die nicht über die gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt sind. Es ist zwar die medizinische Erstversorgung durch die Krankenversicherung gesichert, aber wer infolge eines Freizeitunfalls vorübergehend oder dauernd erwerbsunfähig wird, muss erhebliche finanzielle Einbußen und Belastungen hinnehmen. Hausfrauen und -männer stehen gänzlich ohne Schutz da. Eine private Unfallversicherung ist daher unerlässlich. Sie gilt in der Regel weltweit, 24 Stunden am Tag. Bei Dauerfolgen (wie bei Karen S.) zahlt die Unfallversicherung eine Kapitalleistung, ab einem bestimmten Invaliditätsgrad gibt es zusätzlich eine lebenslange Monatsrente.


UPLAND-TIPS vhs-Kursangebot im Upland

Kurse starten im Februar und März WILLINGEN/UPLAND (Red.) Im Februar und März beginnen drei Kurse der vhs, zu denen sich Teilnehmer bereits jetzt anmelden können. Wir Kinder der Kriegskinder – Betrachtung aus systemischer Sicht Die Kinder der Kriegskinder sind in den Jahren 1960 bis 1975 geboren. Ihre Eltern, oft als die „vergessene Generation“ bezeichnet, waren im zweiten Weltkrieg Kinder. Diese Zeit mit ihren eindrücklichen Erfahrunge­n prägt bis heute beide Generationen. Viel Schweres wirkt noch nach. Spure­n können bis zu den Enkeln der Kriegskinder und darüber hinaus Auswirkungen haben. Sie erfahren in diesem Seminar, welche Möglichkeiten es aus systemischer Sicht gibt, um dem, was war, mit Achtung und Verständnis zu begegnen. Verständnis ist eine gute Voraussetzung für Frieden im Hier und Jetzt. Dozentin: Iris Schuman. Beginn: Fr. 12.02.2016,Ort: Usseln, Korbacher Straße 7, Dauer: 1 Tag, Uhrzeit: 16.30 Uhr bis 18.45 Uhr, Kosten: 12,90 €, Anmeldung bei der vhs: Telefon 0 56 31-9 77 30 oder unter www.vhs-waldeck-frankenberg.de, Anmeldeschluss: 05.02.2016

Pilates Anfänger und Fortgeschrittene Pilatestraining beinhaltet Bewegungen, die Körper und Geist gleichermaßen gut tun. Neben dem klassischen Mattentraining gibt es auch Übungen im Stand zur Förderung des Gleichgewichts. Primär gilt Pilates als Kräftigung der Rumpfmuskulatur, besonders der tiefliegenden wirbelsäulennahen Muskulatur. Durch den Einsatz von Armen und Beinen wird es zu einem Ganzkörpertraining und kräftigt und dehnt die Muskulatur auf sanfte, aber höchst effektive Weise. Die Stunde ist für alle Leistungsstufen geeigne­t, da die Übungen auf den jeweiligen Trainingszustand des Teilnehmenden abgestimm­t werden können. Dozentin: Michaela Langhammer. Beginn: Mo. 15.02.2016 bis Mo. 02.05.2016, Ort: Usseln, Vor der Höhe 14, Dauer: 10 Tage, Uhrzeit: 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Kosten: 44,10 €, Anmeldung bei der vhs: Telefon 0 56 31-9 77 30 oder unter www.vhs-waldeck-frankenberg.de, Anmeldeschluss: 08.02.2016

 U-TIPS Foto: iStock

Early fun with English! Für Kinder im Alter ab etwa 5 Jahren: sprechen und singen - alles spielerisc­h und auf Englisch. Kinder haben schon früh große Freude an der Begegnung mit einer Fremdsprache, wenn es spielerisch und ohne Leistungsdruck geschieht. Dozentin: Heather Muncie. Beginn: Mo. 14.03.2016 bis Mo. 04.07.2016, Ort: Usseln, Sportstraße 7, Dauer: 14 Tage, Uhrzeit: 08.15 Uhr bis 08.45 Uhr, Kosten: 24.30 €, Anmeldung am ersten Kurstag. Weitere Infos gibt es bei der vhs Außenstelle Willingen, Jan-Hendrik Keindl, Waldecker Straße 12, 34508 Willingen (Upland), Tel.: 05632 – 401 164.

Willingen • • • •

Qualitäts-Frottierwaren • Bettwäsche und Saunatücher und Saunakilts Spannbetttücher Kinder Frottierwaren • Frottier-Fanartikel Damen- u.Herrennachtwäsche • Bademäntel

23


UPLAND-TIPS Interview mit den scheidenden Ortsvorstehern Hartmut Saure, Wilfried Schnautz und Michael Wilke

Seite 25 >>

„Es wird immer schwieriger, neue Leute für diese Arbeit zu gewinnen“ WILLINGEN/UPLAND (SvS). Als Ortsvorsteher haben sie viele Jahre die Belange der Bürgerinnen und Bürger Uplandes in ihren Dörfern vertreten: Hartmut Saure in Rattlar, Wilfried Schnautz in Schwalefeld und Michael Wilke in Willingen. Zur Kommunalwahl am 6. März 2016 treten die drei ehrenamtlich sehr engagierten Kommunalpolitiker nicht mehr an. Kurz vor dem Ende der aktuellen Legislaturperiode, bot sich UPLAND-TIPS die Gelegenheit mit den dreien ein Interview zu führen. ? Erste Frage, wie lange habt ihr im Ortsbeirat Eures Heimatdorfes mitgearbeitet, bzw. wie viele Jahre davon als Ortsvorsteher? Hartmut Saure: Im Ortsbeirat bin ich seit 1985, seit 1997 Ortsvorsteher. Michael Wilke: Ich bin 19 Jahre im Ortsbeirat tätig, davon genau zehn Jahre als Ortsvorsteher. Wilfried Schnautz: Ich bin 1989 in den Ortsbeirat gekommen und seit 1993 Ortsvorsteher in Schwalefeld. ? Was waren die Gründe bei der Kommunalwahl am 6. März nicht mehr zu kandidieren? Wilfried Schnautz: Nach über 20 Jahren wird man etwas müde und man hat vielleicht auch nicht mehr die spritzigen Ideen. Es ist auch eine lange Zeit, und wenn man wie ich in 70 Jahre alt wird, kann man das Amt in jüngere Hände übergeben. Michael Wilke: Nach zehn Jahren im Amt läuft man Gefahr, dass sich eine gewisse Routine einschleicht. Man darf aber nicht Betriebsblind werden, man muss die Aufgabe mit Herzblut angehen. Und somit ist es gut, wenn neue Leute nachfolgen. Hartmut Saure: Ich denke, 19 Jahre als Ortsvorsteher sind genug. Die Gründe sind bei mir ähnlich. Außerdem: Wenn man jetzt nicht sagt, ich höre auf, sagen nachher die jüngeren, man muss aufhören (lacht).

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

24

? In den vielen Jahren eurer Tätigkeit im Ortsbeirat: Was waren die schönsten Momente und Errungenschaften während der Zeit? Auf was blickt ihr mit Stolz zurück? Michael Wilke: Das tollste, was mir damals als Ortsvorsteher gelungen ist, war die Tatsache, dass ich mit dafür sorgen konnte, dass das Gemeindeferienfestival Spring nach Willingen gekommen ist und 2016 bereits zum achten Mal hier stattfindet. Dazu natürlich viele andere Projekte wie zum Beispiel die Spielplätze. Hartmut Saure: Ganz klar, die Aktionen rund um das „Dolle Dorf“. Bei der Wahl vom Hessischen Rundfunk haben wir 2003 im Dorf sehr viel Spaß gehabt und am Ende im Finale einen tollen vierten Platz unter 50 hessischen Dörfern belegt. Wilfried Schnautz: Besonders in Erinnerung bleiben mir die Dinge, die wir für unsere Jugend gemacht haben, zum Beispiel die kleine Mountainbike Strecke im oberen Aartal oder der Anbau an den Kindergarten, aber auch den Garten der Erholung, die Renovierung der Gemeindehalle, der Umbau des Kirchsaals und vieles mehr. Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich das 675-jährige Dorfjubiläum. Aktuell ist natürlich der Gewinn der Silbermedaille von unserem Stephan Leyhe ein echtes Highlight für das ganze Dorf. ? In Schwalefeld war es zunächst ein Problem, Kandidaten für eine Gemeinschaftsliste zu finden. Wird es in Zukunft Probleme geben, einen Ortsbeirat zu benennen? Wilfried Schnautz: Wir sind die Kandidatensuche vielleicht falsch angegangen und haben nur in der Tageszeitung auf den Sitzungstermin aufmerksam gemacht. Außerdem war auch der Zeitpunkt unglücklich. Dennoch ist auch eine gewisse Politikmüdigkeit in den Ortsbeiräten festzustellen. Oft fehlt in den Dörfern auch das mittlere Alter zwischen 40


UPLAND-TIPS << Seite 24 · Interview mit den scheidenden Ortsvorstehern Hartmut Saure, Wilfried Schnautz und Michael Wilke

und 60 Jahren. Ich sehe also große Probleme, auch in Zukunft genügend Kandidaten für die Ortsbeiräte zu finden.

Hartmut Saure: Da gibt es noch genügend Möglichkeiten. Ich bin im Verkehrsverein zweiter Vorsitzender und werde da weiter für den Ort wirken.

? Wie sah es in Rattlar und Willingen aus, Kandidaten zu finden? Hartmut Saure: Zum Glück war es bei uns in Rattlar kein Problem fünf Leute für die Einheitsliste zu finden. Mehr Kandidaten gab es aber leider auch nicht. Michael Wilke: Die Suche innerhalb der CDU-Fraktion war nicht ganz einfach, genügend Kandidaten zu finden. Es gab ja zunächst auch Bestrebungen, in Willingen eine Einheitsliste zu machen. Es wird immer schwieriger, neue Leute für diese Arbeit zu gewinnen. ? Was wünscht ihr Eurer Nachfolgerin oder Eurem Nachfolger für die kommenden Jahre? Hartmut Saure: Ich denke, ich kann hier für uns alle sprechen. Die Nachfolger müssen sich neu finden. Was ich Ihnen als Rat mitgeben möchte, ist ein gutes Verhältnis zu den Mitgliedern der Ortsbeiräte aufzubauen, sowie zu den Bediensteten der Gemeinde Willingen, den Mitarbeitern des Bauhofes und zu Bürgermeister Thomas Trachte. Das sind gute Voraussetzungen, um sich als Ortsvorsteher Gehör zu verschaffen. ? Wie werdet ihr euch weiterhin in das örtliche Leben einbringen? Michael Wilke: Ich kandidiere für die CDU für das Gemeindeparlament und würde mich dort, sofern ich gewählt werde, gerne weiter einbringen, Wilfried Schnautz: Natürlich werde ich auch weiterhin großes Interesse an den Geschehnissen im Ort zeigen und würde die Projekte, die im Ortsbeirat bereits angestoßen sind, auch weiter mit verfolgen und wie wir alle mit Rat und Tat weiter zur Seite stehen. Außerdem liegen mir der gemischte Chor und die Geschichte des Ortes sehr am Herzen.

Wilfried Schnautz, Michael Wilke und Hartmut Saure trafen sich zum Gespräch im Landgasthof Göbel in Schwalefeld.

Upländer Bauernmolkerei setzt sein Sponsoring im Fußball fort

Neue Trainingsanzüge für die C-Jugend der JSG Upland WILLINGEN/USSELN (Red.) Groß war die Freude bei den jungen Fußballern der C-Jugend der JSG Upland. Die Upländer Bauernmolkerei setzt sein bereits seit einigen Jahren begonnenes Sportsponsoring in der Region fort und schaffte für die C-Jugendlichen der Spielgemeinschaft neue Trainingsanzüge an. Zu den Heim- und Auswärtsspielen

präsentieren sich die Spieler nun einheitlich und vermitteln so mit ihrem Betreuer Alexander Schilling ein Gemeinsamkeitsgefühl und Teamgedanken.  U-TIPS Foto: pr.

25


UPLAND-TIPS Gemeindewahlleiter Dieter Pollack klärt auf

Seite 27 >>

Kommunalwahl am 6. März 2016 – Hinweise zum Wahlsystem WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am ersten Sonntag im März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Die Wählerinnen und Wähler haben nach fünf Jahren wieder die Möglichkeit ihr Mitbestimmungsrecht auszuüben. Das Wahlrecht ist aber nicht ganz einfach, so dass der Wahlleiter der Gemeinde Willingen (Upland) vorab schon mal ein paar wichtige Fragen rund um die anstehenden Wahlen beantwortet. Besonders für Erstwähler eine wichtige Hilfe!

Einem Kandidat können maximal drei Stimmen gegeben werde­n. Bei den Wahlen, für die mehrere Wahlvorschläge zugelassen wurden, können auch Listenkreuze vergeben werden. Daraus folgt eine Stimmenzuteilung an die für die in dem Wahlvorschlag aufgeführten Kandidaten. Stimmzettel In dem Zusammenhang können Willingen (Upland) 6. März 2016 auch Bewerber gestrichen wer31 Stimmen! Sie haben den, wenn der Wähler vermeiden will, dass dieser Kandidat an der Stimmenverteilung teilnimmt.

r te

Bitte den Stimmzettel nach innen falten!

Gemeinde

für die Wahl zur Gemeindevertretung der

  

Datum

am

31 Stimmen an verschiedene Bewerberinnen und Bewerber in verschiedenen Wahlvorschlägen vergeben - panaschieren – und dabei Sie können alle jeder Person auf dem Stimmzettel bis zu drei Stimmen geben - kumulieren - ( oder oder ). Sie können, wenn Sie nicht alle 31 Stimmen einzeln vergeben wollen oder noch Stimmen übrig haben, zusätzlich einen Wahlvorschlag in der

s u

Kopfleiste kennzeichnen . In diesem Fall hat das Ankreuzen der Kopfleiste zur Folge, dass den Bewerberinnen und Bewerbern des betreffenden Wahlvorschlags in der Reihenfolge ihrer Benennung so lange eine weitere Stimme zugerechnet wird, bis alle Stimmen verbraucht sind. Sie können einen Wahlvorschlag auch nur in der Kopfleiste kennzeichnen , ohne Stimmen an Personen zu vergeben. Das hat zur Folge, dass jede Person in der Reihenfolge des Wahlvorschlags so lange jeweils eine Stimme erhält, bis alle schlags drei Stimmen zugeteilt sind.

? Was wird am 6. März alles gewählt? ! Hessenweit werden am 6. März die Kreistage, die Gemeindevertretungen beziehungsweise in den Städten die Stadtverordnetenversammlungen und die Ortsbeiräte gewählt. Im Upland findet zudem an dem Tage auch die Direktwahl eines Bürgermeisters statt.

31

Stimmen vergeben oder jeder Person des Wahlvor-

Falls Sie einen Wahlvorschlag in der Kopfleiste kennzeichnen, können Sie auch Bewerberinnen und Bewerber in diesem Wahlvorschlag streichen; diesen Personen werden keine Stimmen zugeteilt.

1 Christlich Demokratische Deutschlands 1 Union Christlich DemokratischeCDU 101 Deutschlands Stremme, Manfred Union CDU 102

Schmitt, Jochen

103

Ullbrich, Heinrich

101 Stremme, Manfred 102 Jochen 104Schmitt, Stöcker, Patrick 105

Leihe, Karl

106

Pohlmann, Friedrich

107

2 Sozialdemokratische 5 Freie Demokratische SPD Partei Deutschlands Partei FDP 6 Freie Wähler Willingen 2 Sozialdemokratische Partei 5 Freie Demokratische

M 201 Deutschlands 202

Ückert, Detlef SPD

203

202 Kesper, 204 Thorsten

Partei

Kesper, Thorsten

201 Ückert, Detlef

Pfeil, Katja

501 FDP

501 Schütz, Dieter

Scharnhorst, Stephan

502 Vogel, Holger

502 503

Schütz, Dieter(Upland) Vogel, Holger Kesper, Jörn

FW

601 Wilke, Friedrich

504

Brüne, Arndt 602 Schinze, Ingolf

505

Wilke, Dirk

506

Koch, Friedrich

6 Freie Wähler Willingen (Upland) FW 601

Wilke, Friedrich

602

Schinze, Ingolf

603

Wilke, Harald

604

Engelbracht, Friedrich Wilhelm

605

Gohmert, Ann Kristin

606

Emde, Oliver

607

Tannhäuser, Jörg

205

Trachte, Herbert

206

Scholz, Dirk

Bäringhausen, Hermann

207

Pfennig, Reinhold

507

Göbel, Karl

108

Kesper, Günter

208

Feistner, Manfred

508

Falk, Nadine

608

Kloß, Christian

109

Leeser, Christopher

209

Althaus, André

509

Behlen, Friedrich

609

Sauer, Carsten

110

Nackas, Bernd

210

Schweinsberg, Karl-Wilhelm

510

Virnich, Jörg

610

Birkenhauer, Jörg

111

Jehne, Michael

211

Schmirler, Heidi

511

Küthe, Frederic

611

Briehl, Karl

112

Arnold, Wilfried

212

Engelbracht, Thorsten

512

Kiel, Jessica

612

Schenker, Michael

113

Wilke, Michael

213

Lohmar, Reinhold

513

114

Wandel, Andreas

115

Stremme, Jörg

usw.

116

Winter, Markus

117

Werner, Dirk

118

Schennen, Gunnar

.. 119 bis Nr.Heimann, 119 Thomas

usw.

usw.

usw.

Bis Nr. 612

ENTFÄLLT Wagner, Lars 2)

bis Nr. 513

.. bis Nr. 213

Was bedeutet kumulieren und panaschieren? ! Von Kumulieren spricht man beim Häufen von Stimmen (bis zu drei Stimmen) auf einen Wahlbewerber. Panaschieren ist dagegen die Möglichkeit, dass der Wähler seine Stimmen auf Bewerber verschiedener Wahlvorschläge verteilt.

Musterstimmzettel für die Wahl zur Gemeindevertretung.

? Wie funktioniert das Wahlsystem? ! Grundsätzlich hat jeder Wahlberechtigte so viele Stimmen, wie Sitze in dem Gremium zu besetzen sind. Für die Wahl der Gemeindevertretung bei uns im Upland bedeutet das: 31 Stimmen. Die Ortsbeiräte sind unterschiedlich groß, so dass man je nach Ortsteil zwische­n fünf und neun Stimmen vergeben kann. Natürlich muss man nicht alle Stimme­n vergebe­n.

Neues Schwimmbad im Vital Hotel

? Wie viele Stimmen habe ich bei dieser Wahl, wo ein neuer Kreistag und ein neues Gemeindeparlament gewählt wird? ! Die Anzahl der Sitze in den zu wählenden Vertretungskörperschaften und damit die Anzahl der den Wählern zustehenden Stimmen richtet sich nach der Einwohnerzahl der Gemeinden und Landkreise. Die Zahl der Sitze in der Gemeindevertretung könnten auch durch Änderung

Private SPA im Schlosshotel

Gesundheitsangebote in Bad Wildungen

Wohlfühl-Urlaub im wunderschönen Herzen Deutschlands

WOHLFÜHLEN

GE NI ES SE R- TA GE 2 x Übernachtung inkl. Genießer-Frühstück • 1 x Candle-Light-Dinner enü • 1 x Verwöhnbuffet/-m mer • 1 x Flasche Wein pro Zim und el ant • kuscheliger Badem halt Badetasche für den Aufent ssllne We der g zun Nut • freie & SPA-Bereiche

ENTSPANNEN

GENIESSEN

p.P. im DZ

ab 134,50 €

DETOXGesundheitswochen in Göbel’s Schlosshotel in Friedewald vom 29.02. – 25.03.2016

GÖBEL HOTELS · Göbel GbR · Briloner Straße 48 · 34508 Willingen · Tel. 05632 9 22 11 · info@goebel-hotels.de

26

Attraktive Angebote direkt online buchen unter

www.goebel-hotels.de


UPLAND-TIPS << Seite 26 · Gemeindewahlleiter Dieter Pollack klärt auf

der Hauptsatzun­g verringert werden; ein solcher Beschluss wurde für die anstehenden Kommunalwahlen 2016 nicht gefasst. Also können für die Wahl der Gemeindevertrete­r in Willingen (Upland) 31 Stimmen und für die Wahl des Kreistags im Landkreis Waldeck-Frankenberg 71 Stimmen vergeben werden. ? Bezogen auf die Kommunalwahl im Upland, wo man also 31 Stimmen hat: Was passiert, wenn ich alle 31 Stimmen einer Partei gebe? ! Die 31 Stimmen können über ein Listenkreuz vergeben oder den Bewerber­n einzeln zugeordnet werden – jedem wie oben bereits gesagt maximal drei Stimmen. Man kann diese beiden Möglichkeiten aber auch kombinieren, in dem ich die Partei/Wählergruppe ankreuze und daneben Bewerber, durch die man sich gut vertreten fühlt, drei Stimmen geben und man andere, die einem weniger gut gefallen, streicht. Setze ich nur das Listenkreuz erhalten alle Bewerber beginnend oben mit Listenplatz 1 bis zum letzten aufgeführten Bewerber eine Stimme. Sind danach noch Reststimmen zu vergeben, wird wiederum ab Listenplat­z 1 nach unten eine zweite und ggf. eine dritte Stimmen den aufgeführte­n Bewerbern zugerechnet. ? Man kann aber auch Kandidaten aus unterschiedlichen Parteien (Listen) wählen? ! Genau, dabei handelt es sich um das Panaschieren. Dabei muss man allerdings aufpassen, dass man sich nicht verzählt. Wer seine Stimmen auf Bewerber unterschiedlicher Wahlvorschläge verteilt und dabei mehr als 31 Kreuzchen einträgt, macht seinen Stimmzettel ungültig. ? Was ist, wenn ich weniger als 31 Kreuze mache, was wenn mehr? ! Der Wähler, der z.B. einer Kandidatin nur eine Stimme gibt und ansonsten keine weiteren Listen oder Wähler kennzeichnet hat 30 Stimmen verschenk­t. Dieser Stimmzettel wäre aber gültig. ? Wann ist ein Stimmzettel ungültig? ! Nicht gültig ist ein Stimmzettel, auf dem der Wähler mehr als 31 Stimme­n über mehrere Wahlvorschläge verteilt hat. Hat man jedoch z.B. 35 Stimmen auf Bewerber nur eines Wahlvorschlags verteilt, kann dieser Stimmzettel „geheilt“ werden. Das Wahlgesetz sieht hierfür eine Reihenfolge, nach der bestimmte Stimmen nicht berücksichtigt werden, vor.

Informationen zur Briefwahl Für alle Wähler, die per Briefwahl an den Wahlen des Bürgermeisters, der Gemeindevertretung, des Kreistages und der Ortsbeiräte teilnehmen möchte, können einen entsprechenden Antrag ab Ende Januar an das Gemeindewahlamt stellen. Am einfachsten ist, die Rückseite der Wahlbenachrichtigung, auf der ein Antragsvordruck dafür abgedruckt ist, zu nutzen. Man kann natürlich auch persönlich in der Gemeindeverwaltung (Zimmer 4, Einwohnermeldeamt) vorsprechen und den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen abholen. Die Möglichkeit zur Beantragung der Briefwahlunterlagen endet am Freitag, 4. März 2016, 13.00 Uhr.

27


UPLAND-TIPS Bürgermeister Thomas Trachte kandidiert für dritte Amtszeit

Seite 29 >>

 U-TIPS Foto: pr.

„Steigerung der Lebensqualität muss das höchste Ziel sein!“

Bürgermeister Thomas Trachte

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am 6. März findet in Willingen (Upland) neben der Kommunalwahl auch die Bürgermeisterdirektwahl statt. Für das Amt des Bürgermeisters bewirbt sich erneut der parteiunabhängige Thomas Trachte, der das Amt seit 2004 inne hat. Er ist der einzige Bewerber. In UPLAND-TIPS zieht der Verwaltungschef nach knapp zwei Amtsperioden ein Fazit und benennt Ziele für die nächsten sechs Jahre.

? Was waren die Schwerpunkte Ihrer bisherigen Arbeit als Bürgermeister der Gemeinde Willingen (Upland) und welche Ziele haben Sie für die neue Amtszeit? ! In den nun fast 12 Jahren meiner Amtszeit als Bürgermeister war es mir immer sehr wichtig, mit allen örtlichen politischen Vertretern sachorientiert, vertrauensvoll, fair und unparteiisch zum Wohle der Gemeinde Willingen (Upland) zusammen zu arbeiten. Gemeinsam konnten wir viel erreichen. Für die Zukunft gilt es, die Lebensqualität in unserer Gemeinde weiter zu fördern, indem wir die begonnene Arbeit in allen Handlungsfeldern konsequent fortsetzen. Diese Handlungsfelder sind: • Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen durch konsequente Wirtschafts- und Tourismusförderung • Sicherung und Ausbau von sozialen Leistungen, Bildungsangeboten und sonstigen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren • Sport- und Vereinsförderung • Dorferneuerung, Ortsbildpflege und Verkehrswesen • Führung und Entwicklung unserer Wasserversorgungs und Abwasserentsorgungsunternehmen sowie der Abfallbeseitigung als wichtige Leistungsträger der Daseinsvorsorge • Brand- und Katastrophenschutz sowie öffentliche Sicherheit und Ordnung • Umweltschutz und Landschaftspflege, Naturparkarbeit • Führung einer modernen Gemeindeverwaltung und interkommunale Zusammenarbeit. In diesen Schwerpunkten sehe ich wesentliche Ansatzpunkte, um den vielfältigen gesellschaftlichen Erscheinungsbildern des demographischen

28

Wandels gerecht zu werden. Wir müssen unsere Chancen suchen und erkennen. Erreichtes muss gesichert und Voraussetzungen für Neues müssen geschaffen werden. ? Der Haushaltsplan für 2016 wurde im Dezember durch die Gemeindevertretung beschlossen. Welche Schwerpunkte sieht das Investitionsprogramm für das kommende Jahr und die nähere Zukunft vor? ! Ein wesentlicher Schwerpunkt der zukünftigen Investitionsprogramme werden auch weiterhin Erneuerungs- und Erweiterungsinvestitionen im Bereich der Wasserversorgung, der Abwasserentsorgung und des Straßenbaus in allen Ortsteilen sein. Ein sehr großer Teil der Investitionsstaus in diesen Aufgabenbereichen wurde in den vergangen Jahren abgearbeitet – aber nach wie vor gibt es hier noch einen spürbaren Investitionsbedarf. Weitere Investitionsplanungen der nächsten Jahre sind: Neubau eines Sportstadions zwischen Willingen und Schwalefeld, verschiedene Investitionen und Beschaffungsmaßnahmen im Feuerwehrbereich, Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen in einem Teilbereich des Lagunenbades, Umgestaltung Rathaus (Bürgerbüro und Barrierefreiheit), Sanierung Abenteuergolfplatz, Erneuerung der Diemelquelle in Usseln, Investitionen in die Friedhöfe in Schwalefeld und Usseln, Erschließung von Bau- und Gewerbegebieten in Usseln, Umsetzung der Wasserrechtsrahmenrichtlinie durch Gewässerrenaturierung in Neerdar und Bömighausen, diverse Investitionen in Wanderinfrastruktur und den Feldwegebau in allen Ortsteilen. Dies sind nur Beispiele; eine komplette Aufzählung wäre zu umfangreich. Meiner Meinung nach sollten wir uns bemühen, auch zukünftig in Förderprogramme der Dorferneuerung oder der Stadterneuerung aufgenommen zu werden. Daraus würden sich weitere Perspektiven für die Entwicklung aller Ortsteile unserer Gemeinde ergeben. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass alle Investitionen natürlich nur in einem haushaltsverträglichen Umfang durchgeführt werden. Finanzierbarkeit und Haushaltsausgleich sind wichtige Prinzipien bei der Investitionsplanung und -entscheidung. ? In den vergangenen Jahren konnte die Gemeinde einen ausgeglichen Haushalt aufweisen. Wie sehen Sie die Entwicklungen für die Zukunft? ! In der Tat ist es als Erfolg der gemeindlichen Finanzpolitik zu werten, dass wir auch auf der Basis eines kaufmännischen Rechnungswesens eine ausgeglichene Haushaltswirtschaft vorweisen können. Für die Zukunft muss auch weiterhin alles daran gesetzt werden, dass diese solide finanzwirtschaftliche Grundlage erhalten bleibt.


UPLAND-TIPS << Seite 28 · Bürgermeister Thomas Trachte kandidiert für dritte Amtszeit

? Sie sind als Bürgermeister bei sehr vielen Veranstaltungen präsent. Wie wichtig ist Bürgernähe für Sie? ! Neben den Beziehungen nach außen war und ist mir insbesondere der Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde ein großes Anliegen. Es ist wichtig, die Bedürfnisse der hier lebenden Menschen zu kennen. Nur mit Bürgernähe kann Kommunalpolitik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger betrieben und im Einzelfall bei der Lösung von Problemen geholfen werden. ? Auf was sind Sie rückblickend auf die letzten zwölf Jahre besonders stolz? ! Ich freue mich darüber, dass mir die Bürgerinnen und Bürger nun schon seit fast zwölf Jahren das Amt des Bürgermeisters für unsere Gemeinde anvertrauen. Insbesondere auf dieses Vertrauen und natürlich auch auf die gemeinsam mit der Politik geleistete Arbeit für meine Heimatgemeinde bin ich stolz. ? Welches Projekt war in den letzten sechs Jahren aus Ihrer Sicht für die Gemeinde am Wichtigsten? ! Hier eine Rangfolge zu benennen, ist fast nicht möglich. In jedem der unter Frage 1 genannten Handlungsfelder konnten in allen Ortsteilen der Gemeinde größere und kleinere Projekte realisiert werden, wobei jedes der Projekte auf seine Art und Weise einen Beitrag zur Entwicklung der Gemeinde geleistet hat und insofern wichtig war. ? Was sind die größten Herausforderungen der Gemeinde neben der Aufnahme der Flüchtlinge? ! Es muss sichergestellt werden, dass sich die Gemeinde in ihren Aufgabenbereichen auf der Basis einer geordneten Finanzwirtschaft weiterentwickeln kann. Die Steigerung der Lebensqualität in unserer Großgemeinde muss das höchste Ziel sein, damit sich die Menschen hier wohlfühlen können.

Zur Person: Thomas Trachte, geboren am 31.10.1963 in Korbach Familienstand: verheiratet seit 1986 mit Frau Dagmar, geb. Kruse Kinder: zwei erwachsene Söhne, Matthias (27) und Karsten (25) Hobby: Sport Nach dem Hauptschulabschluss 1979 an MPS Willingen hat Thomas Trachte die kaufmännische Berufsfachschule Korbach und danach die Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung in Korbach besucht und die Fachhochschulreife erworben. Seit 1983 ist er bei der Gemeinde Willingen, wo er eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvierte und im Anschluss als Verwaltungsfachangestellter bzw. später als Inspektor/Oberinspektor arbeitete. Zwischen 1987 und 1990 hat er ein Studium an der Verwaltungsfachhochschule in Kassel als Diplom-Verwaltungswirt abgeschlossen. Ein nebenberufliches Fernstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Fern-Universität Hagen brachte ihm den Abschluss DiplomKaufmann. Von 1993 bis 2004 war Thomas Trachte Betriebsleiter des Kurbetriebes Willingen, seit 2004 ist er Bürgermeister.

parteiunabhängig

Anzeige

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, am 6. März findet die Bürgermeisterdirektwahl, zeitgleich mit den Kommunalwahlen, in der Gemeinde Willingen (Upland) statt. Wie Sie wissen, kandidiere ich als derzeitiger Amtsinhaber für eine weitere Wahlperiode. Deswegen meine Bitte: Gehen Sie zur Wahl und schenken Sie mir mit Ihrer Stimme Ihr Vertrauen, damit ich als parteiunabhängiger Bürgermeister die erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit in bewährter Zusammenarbeit mit allen Parteien für das Wohl unserer Gemeinde fortsetzen kann. Herzlichst, Ihr

Thomas Trachte

29


UPLAND-TIPS E-Jugend freut sich über Unterstützung

Trainingsanzüge für das Nachwuchsteam der JSG Upland WILLINGEN/UPLAND (SvS). Beim Training in der Usselner Turnhalle, das immer mittwochs um 17.30 Uhr stattfindet, gab es für die E-Jugendlichen der JSG Upland ein verspätetes Weihnachtsgeschenk vom Upländer Pflegedienst.

die Freude bei den Kids riesengroß. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung gab es auch von den beiden Trainern Jens Kesting und Maik Saure. Aktuell sind nur 13 Kinder im Kader, sodass Neueinsteiger ganz herzlich willkommen sind.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Bärbel Winter-Ney und Astrid Hafels hatten beim ersten Training im neuen Jahr 15 schicke Anzüge für die jungen Fußballer dabei. Natürlich war

Doch auch mit wenigen Spielern haben die E-Jugendlichen in dieser Saison bereits tolle Erfolge gefeiert. Zum einen haben sie die Qualifikation für die Kreisliga geschafft und gehören nun zu den acht besten Teams im Fußballkreis. Auch die Qualifikation für die Hallenkreismeisterschaften im Februar in Giflitz ist geschafft und im Waldecker Pokal steht das Team im Viertelfinale. Gegner dort ist Mengeringhausen. Die Mitarbeiterinnen des Upländer Pflegedienst helfen Kindern und Jugendlichen nicht nur während der täglichen Arbeit, sondern den beiden Geschäftsführerinnen liegt auch die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit sehr am Herzen. „Wir wünschen den Kindern mit ihren neuen Anzügen viel Spaß und auch in der Rückrunde weiterhin viel Erfolg in den unterschiedlichen Wettbewerbe­n“, so Bärbel Präsentation der neuen Anzüge in der Usselner Sporthalle: Winter-Ney und Astrid Hafels. Hinten v.l.: Trainer Jens Kesting, Bärbel Winter-Ney und Astrid Hafels sowie Maik Saure.

Schöne & gesunde Füße

NEU:

Medizinische Fußpflege

Streicheleinheiten & Pflege für Ihre Füße. Ein Verwöhn-Erlebnis für Ihr Wohlbefinden! inkl. Fußbad, Behandlung und abschließender Pflegecreme. Unser Tipp: VERWÖHN-GUTSCHEINE der Göbel Hotels: www.goebel-hotels.de/ gutscheine oder Tel. 0 56 32 - 9 22 11.

(Wohlfühlzeit ca. 40-50 Min.)

45,- € (ohne Lack)

Wellness- & Beauty-Oase in Göbel‘s Landhotel Willingen Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Straße 48 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 987 196 · www.goebels-landhotel.de

Genießen Sie im Monat Februar 2016 unser Leibgericht Grünkohl, gebratenes Kassler & Mettenden und Bratkartoffeln 11,50 €

30


Von der Idee zur Küche

Haben Sie jetzt beim Lesen auch Lust auf eine neue Küche bekommen? Wir haben für Sie eine kleine Checkliste zusammengestellt, worauf Sie beim Küchenkauf achten müssen. Zunächst einmal sollten

Sie sich überlegen, welche Ansprüche Sie an Ihre Küche stellen und welchen Zweck sie erfüllen soll. Planen Sie Ihre ganz individuelle Küche. Einfach, schnell und komfortabel.

eite ❏ Dunstabzug __ __ __cm x __ __ __ _ cm ❏ Inselesse anzahl der ste ckdosen ❏ Umluft __ __ _ ❏ Abluft gibt es außerha lb der Küche ❏ Mikrowelle Lagerräume ❏ ja ❏ nein

rung ❏ Schra Ergonomie nkinnenbeleuch tung ❏ externe Beleu ❏ Backofen im chtung Sichtbereich ❏ elektr. Brotschne ❏ hochgebaute r U P L❏ A NenD - attTideunma Ig PschSine Nisch Geschirrspüler ausst ❏ Relingsystem ❏ übertiefe Ar beitsplatte Wann ist die an ❏ unterschiedl. schaffung Arbeitshöhen der Küche gepla (Kochen, Spüle n, Vorbereiten) nt __ __ __ __ __ __ __

1.500 MÖBELKREIS KÜCHEN IM LETZTEN JAHR!

100%service!

✔ Aufmaß bei Ihnen zu Hause WANN DÜRFEN WIR AUCH SIE BEGEISTERN? UNSERE LEISTUNGEN FÜR ZUFRIEDENE KUNDEN Mehr zu Küche Aktiv unter www.kueche-aktiv.de oder einfach den QR-Code mit einer Barcode App für das Smartphone abfotografieren!

Wir messen genau und vor allem kostenlos.

✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔

Lieferung und Montage zum Wunschtermin Wir beliefern Sie pünktlich zum abgesprochenen Termin.

CAD Computer-Animation

Wir zeigen Ihnen Ihre Küche bevor sie aufgebaut ist.

Umweltgerechte Entsorgung

Wir entsorgen alle unsere Verpackungen umweltgerecht.

Finanzierungsservice Best-Preis-Garantie durch Groß-Einkauf Wir geben den Preisvorteil direkt an Sie weiter.

Möbel-Garantie von 5 Jahren

Wir geben 5 Jahre Garantie auf alle Möbelteile.

Beratung durch kompetentes Fachpersonal

Wir beraten Sie professionell, kostenlos und unverbindlich.

Alle Küchen ohne Armatur, Beleuchtung, Dekoration, Bauelemente, Fliesen und Möbel. Alle Maße ca.-Angaben. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote aus diesem Prospekt sind nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar und gelten nicht für bestehende Kaufverträge. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen. Wir unterstützen die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung. Durch die Stiftung werden, in Verantwortung für die Zukunft, nachhaltige Umweltschutz-Projekte finanziell gefördert.

Unser Team in KB-Meineringhausen

EUROPA MÖBEL U m w e l t s t i f t u n g

Unser Team in Frankenberg

®

Frankenberg

MöbelkreisICH Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG KOCHE

hausen

KB-Meinering

Sachsenhäuser Str. 18 34497 KB-Meineringhausen 05631/9587-60 kueche.aktiv@moebelkreis.de Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr, Sa.: 9 - 17 Uhr

Ruhrstraße 8 35066 Frankenberg 06451/71852-72 info.fkb@moebelkreis.de Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr, Sa.: 9:30 - 16 Uhr

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

Ihr REWE Markt in Usseln Gutes aus der Region!

Jeden Sonntag von 8-14 Uhr geöffnet.

Wir legen besonderen Wert auf ausgesuchte, regionale Spezialitäten wie Produkte der Usselner Bauernmolkerei, die SkispringerSalami, Siggis’s Feuerwasser sowie Bier aus dem Willinger Brauhaus. Wo immer es geht, berücksichtigen wir Erzeuger aus WaldeckFrankenberg und den umliegenden Kreisen.

Der besondere Genuss: Zigarren-Humidor. Neu: Fahrradzubehör.

Ausgezeichnet

Generationenfreundlich

Wir gehören zu den TOP 100 Supermärkten des Jahres 2015

Beide Märkte: Montag - Samstag von 7 bis 22 Uhr

REWE .DE 31


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN

3-Zimmer-Wohnung in Willingen, Sonnenweg, ca. 53 m², Dachgeschoss, Balkon, Keller, gefliestes Wannenbad, Parkett im Wz, frei ab sofort, Monatsmiete nettokalt 320 € zuzüglich Nebenkosten, Tel. 0172/3 21 44 50 Wohnung zu vermieten, Willingen-Ortsmitte, Alte Kirchstr.1, ab 01.02.2016, 42 m² , 2 ½ Zimmer-Küche-Bad, Balkon - Dachgeschoss, Tel. 0 56 32-6 93 62 Lagerraum mit WC in Willingen ab sofort zu vermieten. 60 qm, Rolltor, ebenerdig, Raumhöhe 4m, Tel. 0 56 32-96 69 57 2 x Wohnungsgesuch in Willingen oder Usseln: 3-4 Zimmer / Küche/ Bad (Chiffre Nr. 02161) 2-3 Zimmer / Küche/ Bad (Chiffre Nr. 02162) Gern beide Wohnungen in einem Haus oder nah bei einander. Alternativ Haus mit Einliegerwohnung. Beide Chiffre-Nummern an diese Zeitung. UPLAND-TIPS, Prof.-Amelung Weg 5, 34508 Willingen oder per Mail: info@upland-tips.de

Spielleute Gottes in der Pilgerkirche Schwalefeld

Erzählkonzert zur Jahreslosung WILLINGEN/SCHWALEFELD (Red.) Das Instrumentalensembel „WindWood & Co“ und ihr Geschichtenerzähler Andreas Schuss bezeichnen sich selbst gerne als „die Spielleute Gottes“. Am 7. Februar stellen „WindWood & Co“ das neue Programm „Starke Frauen“ zur Jahreslosung 2016 um 17.00 Uhr in der Schwalefelder Pilgerkirche vor. Vanessa Feilen, Jörn Pfeiffer und Andreas Schuss stellen vier sehr unterschiedliche Frauen aus „Gottes Bodenpersonal“ vor. Nämlich: Hildegard von Bingen, Katharina von Bora, Eva von Thiele-Winkler und Mutter Theresa von Kalkutta. Alles Frauen mit starker Persönlichkeit und einer bewegenden Biographie. Die Künstler lassen die Lebensgeschichte der starken Frauen Revue passieren und kommentieren sie liebevoll, wenn auch mit durchaus kritischem Blick. WindWood & Co haben mit ihren Erzählkonzerten und Geschichtengottesdiensten ein eigenständiges Genre geschaffen. Die Kombination von virtuoser Klassik, Folk-& Popmusik, hintersinnigem Humor sowie klarer christlicher Botschaft spricht Publikum und Fachkritik gleichermaßen an. Die Musiker kommen zum wiederholten Mal und immer wieder gern ins Upland, um die Menschen mit ihren Geschichten bei einem Konzertgottesdienst zu unterhalten.

Am 15. Februar 2016

Schnuppertag an der Uplandschule WILLINGEN/UPLAND (Red.) Traditionell besteht auch in diesem Jahr die Gelegenheit für alle Eltern und Schüler der jetzigen Klassen 4, an einem Nachmittag in den Hauptschul-, Realschul- oder Gymnasialzweig der Uplandschule „hineinzuschnuppern“. Der Schnuppertag findet am Montag, 15. Februar 2016, von 15.00 bis 18.00 Uhr statt. Gemeinsam präsentieren Lehrer, Eltern und Schüler der Schülervertretung ein abwechslungsreiches Programm. Die Begrüßung findet in der Aula im Obergeschoss der Uplandschule statt. Anschließend werden die neuen Schüler von der SV durch die Schule geführt und dürfen dann an einigen Probestunden z. B. in Englisch, Physik oder Sport teilnehmen, in denen natürlich der Spaß an der Freud´ im Vordergrund stehen soll. Für das leibliche Wohl von Eltern und Schülern ist gesorgt. So besteht für die Eltern die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee den einen oder anderen Kollegen über schulische Belange zu fragen, um so weitere Entscheidungshilfen zu erhalten. Damit die Planung des Nachmittages gelingt, wird darum gebeten, sich im Sekretariat der Uplandschule (Tel.: 0 56 32/62 15 oder 6497) anzumelden. Außer den aktuellen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern aus den vierten Klassen der Grundschulen in Willingen, Usseln, Adorf und Rhena sind auch Interessenten aus dem Raum Korbach, Medebach und Brilon zu diesem „Schnuppertag“ an der Uplandschule herzlich eingeladen.

Stolze Summe für weltweite Hilfsprojekte gesammelt

Sternsinger waren unterwegs WILLINGEN/UPLAND (Red.) „Ihr macht das Gesicht unseres Landes schöner“, so äußerte sich Bundespräsident Gauck beim Empfang der Sternsinger im Schloss Bellevue. Dies konnten auch die Menschen in Willingen und Umgebung erfahren, denn hier waren Anfang Januar 13 Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Augustinus Willingen trotz eisigem Wind und Schneeregen unterwegs. Sie brachten Gottes Segen für das neue Jahr in rund 100 Häuser, Hotels, Restaurants. Und auch den Bewohnern des Willinger Seniorenwohn- und Pflegezentrums sowie des Pflegehotels statteten die Kinder einen Besuch ab. Dabei sammelten sie die stolze Summe von insgesamt 2204,05 Euro für notleidenden Kinder und Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa.  U-TIPS Foto: pr.

 U-TIPS Foto: pr.

Das Instrumentalensembel „WindWood & Co“

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

32


UPLAND-TIPS Karneval in Bontkirchen und Oberschledorn

Historischer Straßenumzug und Büttenabend mit Bühenenprogramm WILLINGEN/ OBERSCHLEDORN/BONTKIRCHEN (Red.) Unsere westfälischen Nachbarn in Bontkirchen und Oberschledorn laden alle Karnevalsfans zu zwei Veranstaltungen ein.

ihren beiden Hoppeditzen Michael Figgen und Daniel Lange. Insgesamt nehmen wieder rund fünfundzwanzig verschiedene Gruppen am Umzug teil. Für gekonnte musikalische Unterstützung sorgen in diesem Jahr wieder der Musikverein Oberschledorn, der Fanfarenzug Ittertal, die Drum Band „Extreme Drums“ aus Niedersfeld sowie die Samba Gruppe vom Musik Express aus Volkmarsen. Im Anschluss an den Straßenkarneval findet dann für alle Aktiven und Gäste in der Schützenhalle wieder die große Karnevalsparty unter Mitwirkung der Band „Let´s dance“ statt. Bis in die frühen Morgenstunden darf dann wieder kräftig gefeiert, getanzt, geschunkelt und gesungen werden!

 U-TIPS Foto: pr.

Den Auftakt machen die Bontkichener Jecken am Samstag, 6. Februar 2016, um 18.00 Uhr in der Schützenhalle. Beim Büttenabend lautet das Motto in diesem Jahr: „Frauen an die Macht“. „Wenn wir Karneval feier­n, dann richtig“, verspricht der Sitzungspräsident. Es wird wieder ein Bühnenprogramm gezeigt, das es in sich hat, denn die Bontkirchener sind jedes Jahr aufs neue „jeck“ auf Karneval. Die Vorbereitungen für die Tanzgruppen laufen und das Bühnenprogramm steht: Unter anderem zeigen die Funken einen feschen Showtanz und auch die Kinder- und Jugendgruppen wollen mit ihren Auftritten das Publikum begeistern! Einlass in die Schützenhalle in Bontkirchen ist bereits um 18.00 Uhr. Einen Tag später, am Sonntag, 7. Februar 2016, lädt der Karnevalsverein Oberschledorn alle Bürger aus nah und fern zum großen Rosensonntagsumzug nach Oberschledorn ein. Zum Sessionshöhepunkt startet der historische Umzug um 14.01 Uhr ab dem Feuerwehrhaus unter Mitwirkung des Prinzenpaares Andre II. und Conny II. mit Großartige Stimmung beim Karneval in Oberschledorn.

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

33


UPLAND-TIPS Historischen Kalender im Februar

Wintersport an der Hauptstraße WILLINGEN/UPLAND (SvS). Das Motiv im Februar ist auf der „Buckemühle“, der heutigen Briloner Straße, auf der Höhe der Kasseler Bank in den 1920er Jahren aufgenommen worden.

 U-TIPS Foto: pr.

Das leicht von den Bäumen verdeckte Haus ist die Faßkranenfabrikation von F. Anton Kesper, „Kranen-Kesper“. Davor führte der Weg zur „Deichwiese“ in den heutigen Kurgarten. „Eine winterliche Idylle aus vergangener Zeit, wo es noch üblich war, dass man auf der Hauptstrasse Skilaufen und Schlittenfahren konnte“, so der Vorsitzende des Willinger Heimat- und Geschichtsvereins, Hans-Herbert Kesper, der die Kalenderfotos in den historischen Kontext einordnet. Das große Gebäude rechts neben dem Baum ist übrigens die alte Grundschule, die bis vor Kurzem noch genutzt wurde. Das kleine Bild zeigt das Gebiet am „Hageborn“ direkt hinter dem Viadukt. Heute ist dort alles komplett bebaut. Im Winter war es der Tummelplatz für die Kinder zum Skilaufen und Schlittenfahren. Die Jungendlichen bauten sich hier sogar einige Schneeschanzen, um sich im Skispringen zu üben.

STARKE FRISUREN An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

Impressum

82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 … UND STARKE MARKEN0170-2 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TEL. 05632-966146

34

FEBRUAR 2016 · NR. 354

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de U-TIPS Titelfoto: cliplab.pro, Fotolia.com


KINDER – KARNEVAL So. 7. Febr. 2016 ab 14.00 Uhr in der Malztenne

Öffnungszeiten Mo-Do ab 15 Uhr Fr ab 12 Uhr Sa - So ab 15 Uhr

Clown Toni

ger für ein Willin l Landbier 0,25

Tel. 0 56 32-96 900 www.erlebniswelt-willingen.de

*

www.willinger-brauhaus.de Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr durchgehende warme Küche bis 22 Uhr

Gutschein

einzulösen nur im Leo

www.sd-kemmerling.de

· Leckere Cocktails · Frisches Willinger Landbier · Elegantes Ambiente · Tanz am Wochenende

... einen Grund gibt es immer ✁ *

mit Clown Toni, Kinderschminken, DJ, u.v.m.

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32-96 90 500 info@willinger-brauhaus.de

Fußballfieber-Bundesliga live

WIR BRINGEN

FARBE

AUF‘S PAPIER!

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | Fax 0 29 61 - 96 28 48 - 48 | www.sd-kemmerling.de

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH zertifizierter medienbetrieb

SATZ KEMM BRILO


e in s Na Wen Wi ch n lli t w n g ir en d ...

Gönn Dir Gutes... Gönn Dir... NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH

. . . t i e z r e t Win Skizeit ! i k S s é r p A

Klaus Könne 34508 Willingen Briloner Straße 20 Tel. 0 56 32 / 96 85 86

ren Genießen Sie Ih

bei uns

im Vis á Vis

Sam itags /

stags

e m i t y t Par ig abfeiern. Fre

ht g, so ric mmun h i t c S a f e n Ei n. best Morge usik, n M e e d l Coo is in äste b G n, e t t ne iß ma e w ! is sáV feiert Im Vi n Partys a wie m

en! m m ko zu en g n li il W ch a n r, ...ein Grund meh Im Februar empfehlen wir...

“ r e l l e t s e eb i L „ n e r e s n re u e t i e w e i sow n e n o i t a e r K Krabben-

Peppone - täglich frisch & aktuell

Christian Könne - Briloner Straße 17 - 34508 Willingen - Tel. 0 56 32 - 69 280

Upland Tips Februar 2016  
Upland Tips Februar 2016  

Upland Tips Februar 2016