Page 1

DAS MONATSMAGAZIN FÜR DAS UPLAND Nächste TIPS: Freitag, 2. September 2016

rpendale Howard Ca

Andy Borg

Claudia Jung

Jessica Genuit siegt Seite 5

Anna-Maria n Zimmerman

L

0 56 32 TAXI WECHSEL Inh. E. Zimmek

Vanessa Mai

Hessenpokal

64 33

Inh. E. Zimmek

64Std.-Service 33 24

in Willingen Ihr Fahrbetrieb in Willingen 0 56 32 Ihr Fahrbetrieb 24 Std.-Service

30. JAHRGANG AUGUST 2016 NR. 360

Dritte Amtszeit

16 0 2 t s u

Bürgermeister Thomas Trachte eingeführt

g

u 20. A

Seite 11

Sauerland Open-Air

Schlager-Stern geht auf li Beatrice Eg

Seite 29

Ross Antony

Volkmarsen und Willingen Telefon (0 56 93) 9 88 50

Autohaus Schüppler GmbH

ut ... mit uns fahren Sie g


Hotel

Unsere Angebote richten sich an den Gast, der in einer ruhigen Atmosphäre entspannende Tage in Willingen verbringen möchte. Unser Hotel ist mit 3 Aufzügen und 284 Betten ausgestattet.

- Mo. bis Sa. – 11 Uhr Hausführung - Großes, neu renoviertes Schwimmbad - Kraft- und Muskeltrainingsraum - Billardtisch und Tischtennisraum

- Musik- und Spielezimmer - Wintergarten und Dachterrassen - Wireless LAN im ganzen Hotel - Internet-Café

Restaurant Frühstücksbuffet 15,– 7.30 – 11.00 Uhr Mittagessen 11.30 – 14.00 Uhr, täglich wechselnde Tagesmenüs Sweety 6,– 1 K. Kaffee inkl. 1 Stück Kuchen oder 1 Waffel mit Eis, heißen Früchten und Sahne Abendessen 19,– 18.00 – 21.00 Uhr (So. - Do.), täglich wechselnde Buffets montags: Sauerländer Spezialitäten mittwochs: Italienischer Mittwoch Schlemmerbuffet 21,– 18.00 – 22.00 Uhr (Fr. + Sa.) Candle-Light-Dinner 38,– hochwertiges 6-Gang-Menü, am Tisch serviert, inkl. Aperitif und Kaffee

ega 2010“

Restaurant - Bar „Bod

Was bedeutet Wellness für Sie? Lieben Sie das Wasser und möchten Sie aus dem Alltag abtauchen? Wollen Sie Ihren Körper spüren und neue Kräfte tanken? Oder ist es das Gefühl, sich einmal wieder richtig schön zu fühlen? So individuell wie Ihre Vorstellungen und Erwartungen, so variieren unsere Wellnessangebote – fein abgestimmt, auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Caldarium - Sonnenwiese - Saunarium - Ruheraum - Solarium - Eisbrunnen - Vitalsonnen Öffnungzeiten: Schwimmbad + Fitness 10 - 22 Uhr + Sauna 13 - 22 Uhr.

Sonntags-Brunchbuffet 21,– 11.30 – 15.00 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat

DaySpa 3 Stunden für bis zu 6 Personen „privat“ saunieren und mehr... für 75,–

A-la-Carte - große Auswahl an allen Tagen, 11.30 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr

Wellness, Fitness und Schwimmen 25,–

„Bodega 2010” Spanische Spezialitäten Geöffnet ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr Die Preise verstehen sich pro Person. Tischreservierung: Telefon 05632 402-0

Balsam für Haut und Seele Gesichts-Reinigungsbehandlung 60 Min. 59,– Euro Maniküre 45 Min. 35,– Pediküre 45 Min. 35,–

Kurhotel Hochsauerland 2010 Werner Willhelm Wicker KG, Sonnenweg 23, 34508 Willingen, Tel. 05632 402-0 info@hochsauerland2010.de, www.hochsauerland2010.de

Ganzkörpermassage mit kostbaren Ölen, Chocolat, Lulur, Tibet oder Hot Stone, 60 Min. 66,–


UPLAND-TIPS

IM AUGUST 2016

Wer in die Geschichte der Schwalenburg einsteigen möchte kann das jetzt Dank des neuen Ringwallweges tun. Am Aussichtsturm und an markanten Punkten des Weges informieren Tafeln mit kurzen Texten und Schaubildern, um den Besuchern die bisher gewonnenen Erkenntnisse über die Schwalenburg zu vermitteln. Mehr über die Einweihung der historischen Anlage auf der Seite 10. Ein beachtliches erstes politisches Interview hat uns Jessica Kiel gegeben. Die junge Eimelroderin ist für die FDP in die Gemeindevertretung gewählt worden und bezieht zu aktuellen Themen auch kritisch Stellung und stellt Forderungen. Seiten 12 und 13.

Seite 10: Einweihung des Ringwallweges an der Schwalenburg

Seite 5: Toller Erfolg für Jessica Genuit

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz, pr.

nach einer langen Serie von Schützenfesten im Upland, hat auch der August wieder eine Menge zu bieten. Wie wäre zum Beispiel ein Besuch im Mitmachzirkus Manegetraum, der noch bis zum 6. August in Willinge­n gastiert. Das Freizeitprogramm hat eine Menge zu bieten. Einig­e Highlights finden Sie, wie immer, auf unseren Freizeitseiten in der Mitte. Mit Jessica Genuit aus Schwalefeld gibt es im Upland nicht nur eine tolle Jugendfußballerin, sondern auch eine erfolgreiche. Die Uplandschülerin hat mit dem KSV Hessen Kassel in der letzten Saison tolle Erfolge gefeiert und auch einen Titel geholt. Welchen erfahren Sie auf der Seite 5.

Seite 22: „Upland on Ice“

Der August ist nicht nur im großen Fußball der Monat, in dem die Teams wiede­r in die neue Saison starten, sondern auch im Upland. UPLANDTIPS stellt die Teams aus Willingen, Rattlar, Usseln und Eimelrod mit Mannschaftsfoto und Saisonzielen vor. Der TSV Schwalefeld folgt in der nächste­n Ausgabe. Die Eiskunstlaufgala „Upland on ice“ der jungen Talent­e des SC Usseln war ein toller Erfolg. Trainerin Petra Kwiet hatte mit ihren Schützlingen ein tolles Programm erarbeitet und freut sich über die schöne Resonanz. Seite 22. Für viele ist der 20. August der Höhepunkt des Monats, wenn zum ersten Mal der Schlager-Stern über Willingen aufgeht. Die Open-Air Veranstaltung ist der legitime Nachfolger des Sauerland Open-Air, das bis vor drei Jahren von WDR4 ausgerichtet wurde. Bei der Neuauflage ist nun hr4 mit im Boot und präsentiert die Stars des deutschen Schlagers auf der Bühne mit Blick auf den Ettelsberg. Wer wann auftritt erfahren Sie auf der Seite 29. Und eine Woche später steht wieder der Ettelsberg im Focus. Dieses Mal bei der legendären Alphornmesse, die wieder viele Alphorn- und Musikgruppe­n aus dem gesamten Bundesgebiet nach Willingen lockt. Mehr auf der Seite 28. Natürlich darf ein Rückblick auf die Schützenfeste in dieser Ausgabe nicht fehlen. Die neuen Königspaare aus Willingen (Seit­e 6), Neerdar (15), Bömighausen (16), Schwalefeld (20) und Usseln (21) präsentieren sich in dieser Ausgabe. Dazu gibt es Hinweise auf kommende Veranstaltungen, wie das Willinger Entenrennen und Rückblicke auf die Highlights der letzten Wochen sowie eine Menge News aus dem Upland. Wie immer kostenlos bei Ihnen im Postkasten oder bei unseren Anzeigenpartnern. Einen schönen Monat und herzliche Grüße

Sven Schütz 3


UPLAND-TIPS

AUGUST 2016

TERMINE · VERANSTALTUNGEN · NOTDIENSTE · HIGHLIGHTS

!

Veranstaltungshighlights

Bömighausen 07.08.: 09.30 Uhr 21.08.: 10.30 Uhr

05.08.2016 Sportfest TSV Rattlar - 07.08.2016

06.08.2016 Spiele ohne Grenzen & Willinger Entenrennen Strycker-Teich, ab 13.00 Uhr

Neerdar 14.08.: 10.30 Uhr mit Taufe

07.08.2016 Sportfest & Wandertag TSV Rattlar

13.08.2016 Brückenfest Kurgarten Willingen, ab 13.00 Uhr 20.08.2016 Sauerland Open Air SchlagerStern Einlass ab 12.00 Uhr

Ev. Gottesdiensttermine

26.08.2016 Weinfest „Tenne“ - 27.08.2016

28.08.2016 Abschluss Maislabyrinth Eimelrod, ab 11.00 Uhr 28.08.2016 Alphornmesse auf dem Ettelsberg 11.30 Uhr

Tierärztlicher Notdienst Tierärztliche Praxis Stolpe, Usseln.............. Tel. 92 26 13

Energieberatung Montag, 01.08.2016, 16.00-19.00 Uhr Rathaus Willingen · Anmeldung unter Tel. 0 56 32- 40 11 24

Usseln 07.08.: 19.00 Uhr 14.08.: 10.15 Uhr 21.08.: 10.15 Uhr 28.08.: 10.15 Uhr 29.08.: 09.15 Uhr Schulanfangs gottesdienst für die Klassen 2-4 30.08.: 09.15 Uhr Einschulungs gottesdienst Rattlar 07.08.: 14.08.: 21.08.: 28.08.:

Upland

Schwalefeld 07.08.: 10.15 Uhr Gottesdienst 14.08.: 19.00 Uhr Abendgottesdienst – besonders gestaltet Willingen 07.08.: 10.00 Uhr Gottesdienst 14.08.: 10.00 Uhr Gottesdienst 21.08.: 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kirchkaffee 28.08.: 11.30 Uhr Ökumenische Alphornmesse auf dem Ettelsberg Hemmighausen 07.08.: 09.30 Uhr 21.08.: 10.30 Uhr

18.00 Uhr 09.15 Uhr 09.15 Uhr 09.15 Uhr

Welleringhausen 14.08.: 11.15 Uhr 28.08.: 11.15 Uhr

Eimelrod 14.08.: 09.30 Uhr

Mitmachzirkus Manegetraum (am Sauerland Stern Hotel)

Vorstellungen noch bis zum 6. August

Katholische Gottesdiensttermine Die katholische Kirchengemeinde feiert i.d.R. jeden Sonntag das Hochamt um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Willingen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen.

Täglich: 16.00 Uhr Samstag: 11.00 Uhr Sonntag (31.7.): 11.00 Uhr Info-Tel: 0178 - 690 05 25

Zuständige Notdienstzentralen und Apothekendienste für das Upland: Zuständige Notdienstzentrale:

Öffnungszeiten der Notdienstzentrale:

Sprechstunden während des Notdienstes:

Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon Am Schönschede 1 · 59929 Brilon Telefon: 01 80- 5 04 4100

Mo., Di. und Do.: Mi. und Fr.: Sa., So., Feiertage:

Mi.: 16.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertage: 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

18.00 bis 22.00 Uhr 13.00 bis 22.00 Uhr 8.00 bis 22.00 Uhr

Zentrale Rufnummer und notärztlicher Fahrdienst: Telefon 0180-5 04 41 00 Apotheken-Notdienst

Willingen/Brilon/Adorf · Aug. 2016

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

4

H U ADORF P U U V W R W

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

W ADORF U U E V M W W A

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

ADORF B H U U R B B V ADORF P

A = Adler Apotheke, Brilon Adorf = Apotheke Adorf B = Berg Apotheke, Willingen E = St. Engelbert Apotheke, Brilon H = Alte Hirsch Apotheke, Brilon M = Markt Apotheke, Brilon P = Post Apotheke, Brilon R = Rathaus Apotheke, Brilon U = Upland Apotheke, Usseln V = Apotheke in der Volksbank, Brilon W = Upland Apotheke, Willingen

Apothekendienste im Upland

Berg-Apotheke Bergstraße 1, Willingen..........................................0 56 32 - 66 99 Upland-Apotheke Neuer Weg 7, Willingen..........................................0 56 32 - 6 93 44 Upland-Apotheke Korbacher Straße 3, Usseln....................................0 56 32 - 9 49 30


UPLAND-TIPS Junge Fußballerin aus Schwalefeld ist beim KSV Hessen Kassel erfolgreich

WILLINGEN/SCHWALEFELD (SvS). Einen tollen Abschluss der Fußballsaison erlebte die 13-jährige Jessica Genuit aus Schwalefeld. Mit dem KSV Hessen Kassel gewann sie den Hessenpokal der D-Juniorinnen im Finale in Frankfurt mit einem 1:0 Sieg über die MSG Pohlheim. Auf dem Weg ins Endspiel hatten sich die jüngsten „Löwinnen“ zuvor gegen den MFFC Wiesbaden und gegen die MSG Bad Vilbel im Elfmeterschießen durchgesetzt. Als Kapitän der Mannschaft durfte Jessy die Trophäe bei der Siegerehrung in Empfang nehmen und feierte damit ihren bisher größten sportlichen Erfolg. Die Uplandschülerin jagt seit ihrem sechsten Lebensjahr dem runden Lede­r hinterher und fand schnell den Weg zur JSG Upland. Erster Traine­r dort war Matthias Schumann. In der reinen Jungenmannschaft hatte Jess­y keine Probleme sich durchzusetzen. In der Saison 2013/14 spielte sie dank des Zweitspielrechts auch für die Mädchenmannschaft der JSG Lelbach/Rhena. Ein Jahr später folgte der Wechsel zu den D-Juniorinnen des KSV Hessen Kassel. Nach wie vor schnürt sie aber auch für ihren Heimatverein, die JSG Upland, die Schuhe. Ein straffes Programm, denn somit steht für die künftige C-Juniorin gleich vier Mal in der Woche Training auf dem Plan. Hinzu kommen Spiele am Wochenende für die JSG und den KSV sowie

„Concordia“ lädt in den Kurgarten ein ·

alle zwei Wochen das Training der Regionalauswahl Nordhessen in Kassel-Waldau. Doch der Spaß am Spiel und die Erfolge rechtfertigen ihr großes Engagement. Höhepunkt war natürlich der Gewinn des Hessenpokals, aber auch die weiteren Titel sind beachtlich: Neben der Kreismeisterschaft wurde sie mit dem KSV auch Regionalpokalsieger, Futsal-Regionsmeister und wurde beim Frühlings-Champions-Cup für D-Juniorinnen, der inoffiziellen deutschen Meisterschaft, in Berlin Vize-Meisterin. In der nächsten Saison spielt die junge Schwalefelderin dann in der Hessenliga für die Löwen bei den C-Juniorinnen und möchte ihre Titelsammlun­g gern ausbauen.

 U-TIPS Foto: pr.

Jessica Genuit wird Hessenpokalsiegerin

Jessica Genuit aus Schwalefeld wurde Hessenpokalsiegerin mit dem KSV Hessen Kassel

Brückenfest mit Chor- und Instrumentalmusik

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Der Männergesangverein MGV „Concordia“ Willingen lädt am Samstag, 13. August zu seinem traditionellen Brückenfest in der Kurgarten an. Ab 13.00 Uhr stehen Geselligkeit und Musik im Mittelpunkt. Der MGV Olsberg, der Chor 2000 aus dem Altkreis Brilon sowie der Männerchor und Gemischter Chor der „Concordia“ Willingen sorgen für

einen besonderen musikalischen Rahmen mit ihren Aufführungen. Außerdem sorgt DJ Tim Engelmann mit flotten Rhythmen bis in den Abend hinein für Abwechslung. Das Angebot an Kuchen wird wieder groß sein und außerdem warten leckere Spezialitäten vom Grill auf die Gäste. Eine Hüpfburg steht für die jüngsten Besucher bereit.

A u to H e l l wi g B us r ei sen · Taxi · Tan kste ll e B ri l o n er S tr a ße 4 7 3 45 0 8 Wil li n g en Te l. + 4 9 ( 0) 5 6 3 2 . 6 3 9 7 F a x + 4 9 (0 ) 5 6 32 . 6 98 28 nfoo @h @ hel l wii gg -rr ei e ise i nf e l lw se n .d e w w w. hel l wi g - r e i sen. d e

5


UPLAND-TIPS Große Spannung beim Vogelschießen

Björn Wäscher neuer König in Willingen

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Zwei Duellanten haben sich bis zum Ende einen spannenden Wettstreit beim Vogelschießen um die Königswürde in Willingen geliefert. Jörg Stremme und Björn Wäscher verlangten dem hölzern Vogel alles ab und bescherten den zahlreichen Gästen im voll besetzten Besucherzentrum eine tolle Show, ehe um 14.31 Uhr der Adler von Björn Wäscher auf den Boden der Tatsachen geholt wurde. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Andrea Römpke regiert der 44-jährige und langjährige Offizier des Schützenvereins für ein Jahr. Die Trophäen sicherten sich Frank Wilke (Apfel), Thomas Hensel (Zepter) und Andre Turba (Krone). Bei der Proklamation direkt nach dem Schießen übergab das bisherige Königspaar, Heiner und Bettina Göbel, Königskette und Krone. Am Tag zuvor standen beide beim großen Festzug bei Kaiserwetter noch einmal ganz besonders im Mittelpunkt und genossen die letzten Stunden ihrer Regentschaft. Beide blickten mit Stolz auf ein mehr als gelungenes Jahr zurück. Beim Schießen der Jungschützen setzte sich Kevin Kruk die Krone auf. Ritter wurden Florian Wilke, Tizian Virnich und Felix Pöttner. Neuer Seniorenkönig im „Haus am Kurpark“ wurde Eberhard Friedrich.

spaar: Das neue Willinger König a Römpke dre An d un er sch Björn Wä

Anmeldungen noch möglich · WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Willinger Dunnerkuile laden am Samstag, 6. August zu den Spielen ohne Grenzen und dem 19. Willinger Entenrennen an den Strycker Teich

Spiele ohne Grenzen mit Entenrennen

ein. Die ersten Spiele beginnen um 13.30 Uhr und der Startschuss für das Entenrennen fällt um 15.30 Uhr. Die schnellsten Enten gewinnen hochwertige Preise, wie einen Übernachtungsgutschein in einem Göbel´s Hotel nach Wahl. Enten können für 2,50 Euro pro Stück noch in der „Stryckteich-Arena“ erworben werden. Auch auf das Siegerteam bei den Spielen ohne Grenzen wartet ein stolzer Preis. 500 Euro haben die Dunnerkuile für den Gewinner ausgelobt. Teams, die noch kurzfristig mitmachen möchten, können sich bei Jan-Christian von der Heide per E-Mail anmelden: baeckesmann@gmx.de  U-TIPS  Foto:Sven Schütz

S

Unser Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen:

„Concordia 1881“ Willingen Gemischter Chor und Männerchor MUSIK · GESELLIGKEIT · KULTUR

Brückenfest

im Kurpark Willingen

• Brot und Brötchen vom heimischen Bäcker, sowie hausgebackene Kuchen oder Muffins • Verschiedene Wurst-, Schinken- und Käsespezialitäten, Lachs/ Forellenfilet • Frisch angemachte Joghurts und Quark Mo • Eine Variation von Frühstückscerealien, 9 ,5 .- Fr. 0€ frischem Obst und Obstsalat • Milch, Säfte, Wasser, Kaff ee und Tee Sa.• Eier in allen Variationen, 12,9 0So€. gekocht, gerührt, gespiegelt Samstag & Sonntag: Abwechselnde Leckereien, wie kleine Würsten, Speck , Frikadellen, Tomaten-Mozzarella-Salat, Hausgemachte Brotaufstriche, Räucherlachs, Forellen-/Lachsfiletstücke, Sekt Täglich von 8:00 bis 10:00 Uhr Sa. & So. bis 10:30 Uhr Tischreservierungen: Hotel Fürst von Waldeck · Briloner Str. 1 · 34508 Willingen Tel. 05632 - 9 88 99 · E-Mail: info@fuerstvonwaldeck.de

6

Sonnabend, 13. August 2016, ab 13.00 Uhr mit Chorund Instrumentalmusik Musik und Unterhaltung, Speisen und Getränke, Hüpfburg, „Tim Engelmann der als DJ die Musik auflegt“ und den Chören MGV Olsberg, Chor 2000 aus dem Altkreis Brilon sowie der Männerchor und Gemischter Chor Concordia Willingen. H.O. Jäger GmbH & Co. KG Zum Ohl 2 · 34508 Willingen-Usseln Telefon: (0 56 32) 6 93 33 + 66 55 Telefax: (0 56 32) 41 18 info@getraenke-jaeger.de www.getraenke-jaeger.de SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH, BRILON


UPLAND-TIPS „Wurzel-Zwerge“ Eimelrod

Neue Spielmöglichkeit für die Jüngsten WILLINGEN/EIMELROD (Red.) Die kleinsten Kinder im Evangelischen Naturkindergarten „Wurzel-Zwerge“ in Eimelrod freuen sich seit Kurzem über eine neue Sandkiste, die vom Förderverein angeschafft wurde. Beim Sommergrillen haben die Eltern das neue Spielgerät aufgebaut und auch noch eine Wasserleitung  U-TIPS Foto: pr. verlegt, so dass die unter Dreijährigen nun auch im Matsch spielen können. Zwar spielte das Wetter zu Beginn des Tages nicht ganz mit, doch mit Regenjacke­n und Gummistiefeln bewaffnet, stand einem Erfolg der Aktio­n nichts im Wege. Die neue Spielgelegenheit wurde natürlich sofort ausgiebig getestet und sorgte für rundherum glückliche Gesichter. Zum Abschluss wurde in gemütlicher Runde gegrillt. An den Kosten des Projektes hatten sich der Förderverein mit 2100 Euro sowie ein heimisches Unternehmen mit 250 Euro beteiligt. Zudem sind 100 Euro eingeflossen, die der Förderverein für diese Spielidee beim Projekt „Kids for Nature“ der Energie WaldeckFrankenberg GmbH (EWF) gewonnen hatte. Tolle kleine Kindergarten-Welt

Sommerfest in Schwalefeld WILLINGEN/SCHWALEFELD (Red.) Draußen tobt ein Gewitter, drinnen toben rosa Schwäne, süße Kätzchen, Eisköniginnen und grüne Monster: Auch ohne die geplanten Spiele unter freiem Himmel kommt beim Sommerfest des evangelischen Kindergartens „Kleiner Regenbogen“ in Schwalefeld keine Langweile auf. Kleine und große Gäste beweisen gemeinsam mit den Erzieherinnen Improvisationstalent. Während die Bobbycar-Rennstrecke draußen ebenso im trüben Grau versinkt wie die Edelsteingrube und der Parcours für das Entenrennen, werden die Gruppen- und Aufenthaltsräume kurzerhand zu einem kleinen Café, einem Kinderschminkstudio sowie einer Batik-Werkstatt umfunktioniert. Zwerge und Waldwichtel genießen es, Eltern und Großeltern ihre kleine Welt zu zeigen. „Ein Fest mit vielen alten und neuen Spielen hatten sich die Erzieherinnen gewünscht“, berichtet Pfarrerin Katrin Schröter im Rahmen des Familiengottesdienstes, mit dem das Sommerfest in der benachbarten Festhalle ausklingt. „Gespielt haben die Kinder trotzdem und zufrieden sind sie auch“, ergänzt sie mit Blick in die geschminkten Schmetterlings-, Monster- und Eisköniginnengesichter. „Wir Kindergartenkinder sind vergnügt und froh“, stimmen die Mädchen und Jungen passend dazu an. Gemeinsam greifen kleine und große Gäste dann zum Schwungtuch. „Wollen wir mal schauen, ob wir zusammen etwas bewegen und neuen Schwung für unser Leben und unseren Glaube­ n holen können“, animiert Pfarrerin Schröter. Und tatsächlich – als sich das bunte Tuch kraftvoll auf- und abbewegt, kommt sogar die Sonne heraus. Ähnlich wie einst  U-TIPS Foto: pr. bei Noah, dem Gott als Zeichen nach der Kleine und große Gäste fassen mit an, großen Flut einen um beim Familiengottesdienst gemeinsam Schwung für Leben und Glauben zu holen. Regenbogen sandte. 7


UPLAND-TIPS Hotel- und Gaststättenführer von A - Z

Bavar ia Bürge Stadl....... . r s Willin tuben...... ................. ger Br ......... ......... .. .. auhau s........ ................. ........... Tel. Flairh ......... ......... otel C ... 96 8 . ......... e Café A ......... ... Tel. ........ 6 96 ufwin ntral........... ..... Te d........ . B l. ..... 9 98 30 ......... ................. Don C 88 70 ......... ......... amillo ...... Te ......... Don C .......... ......... ....... T l. ..... 9 89 0 Resta amillo & Pe ................. el. ... 9 urant 0 ......... ppone 6 05 0 Don C . C amillo ‘s Tenne...... ................. 0 Gutsh Te .. ‘s Pizz o Göbel f Itterbach eria ... ................ l. ........ 67 6 T s Land ......... .. ......... el. ........ 63 9 hotel.. ................. D 4 T . Kurho . . el. ..... . . . . ......... ......... tel Ho ... 43 6 . . . . . . . . . . . . 45 chsau . ......... erland ......... ......... Tel. .. Landg ... 96 ......... 2010. 9 . Szene asthof Saue . 4 ......... Tel. .... ......... .... 98 0 Lo Stu Discothek s r................. ......... 70 . . z ´l . . . Tel. .. Lucky, zichino da ift............. ................ G ...... 4 .. .. Ameri E 0 20 can D nzo............ .................. ............. Te l i .. .. . ner un Peppo d Spo ................. ............ Tel ........ 74 49 n ......... . ........ rtbar.. Pizza- e's Gourme K . . 6 . ......... Pi tp ......... ... Tel... 9 23 2 32 Pizza- e Willingen fanne........ L . 7 . . 8 . . Tel. .. .. Pie Us .. . 92 3 60 seln... ................. ................. 5 59 ......... ......... ......... Rüters .. Tel... ......... ......... Parkh . . . . . . . . . . . . . . . 6 . ......... otel.... ......... ...... Tel. ..... 92 80 ......... ........ 6 93 0 ......... P Sauer T e . 6 ......... l. ....... la ......... . 75 9 Sauer nd Stern Ho . 9 . . ...... Te lä te l. ....... Sporth nder Hof.... l............... . 98 4 ......... ......... otel Z R 0 ......... ......... um Ho Steak ...... Te ......... haus L hen E . . l . . i . a m ... .. Stryck haus R Terrazza..... berg........... .......... Tel. .. ..... 40 40 S ...... 6 ......... ......... oman 2 56 .. Tel. ......... tik Ho Tenne .... ... tel...... .......... ......... ......... Tel. .. .... 40 90 ......... . 92 7 ......... ......... Vis à V 4 .. Tel. ......... is ........ 9 99 ......... Vis à V Bistro Caf 8 . . 60 . . . . . é ..... Te is Hüt T l. ....... te Caf Tanztreff... . . . é . 6 . -Resta ......... 3 Waldh 4 6 .. urant.. a V ......... .. Tel. ... 96 Wald us am See.. 8 .... Tel Hotel.. ......... . ........ 5 86 ......... ......... Wirtss 68 62 .... ... tube i m Stry ................. .......... Tel. W ... 40 9 ......... ckhau ... Tel. 4 06 s........ .. ......... Zum W ....Tel. ..... 98 20 ilddie ...98 6 b Hot 3 06 el-Res tauran Z t....... T el. ..... ... 62 32

Im »Don Camillo« ist immer etwas los Lassen Sie sich vom gemütlichen Flair der »Kirche« mitreißen Wenn Sie unterhaltsame Stunden schätzen, sind Sie hier genau richtig. »Don Camillo« - reizvoll, nicht nur für den Gaumen. »Don Camillo« - eine gelungene Kombination von Bierlokal und Restaurant. Nette Menschen und immer eine ausgelassene Stimmung. Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ausschank:

Reservierungen unter: (0 56 32) 67 69 · www.don-camillo-willingen.de · Alte Kirchstr. 10 8


UPLAND-TIPS

TCW-Herren verpassen Aufstieg nur knapp WILLINGEN/UPLAND (Red.) Ohne eine Niederlage haben die Herren 40 des TC 75 Willingen ihre zweite Saison in der Gruppenliga (4er) beendet. Dennoch hat es nicht zum Aufstieg in die zweithöchste hessische Spielklasse gereicht. Mit vier Siegen und zwei Remis mussten die Willinger dem TC Lorsch, der mit fünf Siegen und einer Niederlage die bessere Bilanz aufwies, den Vortritt lassen. Ärgerlich, da der Aufsteiger in die Verbandsliga seine einzige Niederlage gegen den TC 75 quittiert hatte. Der knapp verpasste Aufstieg soll die Bilanz aber nicht schmälern. 27 gewonnene Einzel und Doppel stehen nur neun Niederlagen gegenüber.

Usselner Burschen haben Regenten ermittelt ·

Neben dem 4:2 Erfolg über den TC Lorsch siegten Spielführer Matthias Wilke und Co. auch mit 5:1 gegen den TC Knüllwald sowie jeweils 6:0 beim TEC Darmstadt II und gegen den TC Meinhard. 3:3 endeten die Spiele gegen RW Fulda II und den TC Meerholz.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Erfolgreiche Serie in der Gruppenliga

Das erfolgreiche Team des TC 75: v.l.: Christian Bennecke, Matthias Nolte, Matthias Wilke, Bernd Funke. Es fehlt: Christian Becker.  U-TIPS Fotos: pr.

Chris Pohlmann schoss den Vogel

WILLINGEN/USSELN (SvS). Das Burschenschießen in Usseln fand bei wenig einladenden Wetterbedingungen und viel Regen an der Lohwaldschanze statt. Dennoc­­h waren knapp 20 junge Männer angetreten, um den Nachfolger von Floria­­ n Engelbracht zu ermitteln. Am Ende setzte sich der 19-jährige Chris Pohlmann durch. Zuvor hatte er bereits den Apfel abgeschossen. Zepter und Krone sicherten sich Marcus Bohl und Alex Decker. In einer Schießpause zeigten die ehemaligen Usselner Schützenkönige ihr Können beim Wettstreit um eine Ehrenscheibe, die der aktuelle Regent, KarlFriedrich Saure, gestiftet hatte. Nach einem gezielten Schuss konnte der König von 2010/2011, Hermann Schumann, die schmucke Ehrenscheibe sein eigen nennen.

HOCHGENUSS 19.-25. März IM SOMMER • traumhafte Sonnenterrasse • frische Waffeln & Kuchen • leckere Eisvariationen • köstliche Kaffeespezialitäten • große Speisenvielfalt

Genießen Sie bei uns! die Sommerzeit f Ihren Besuch. au Wir freuen uns

Öffnungszeiten: Di-So 10.30 -18.00 Uhr www.cafe-aufwind.de Zur Mühlenkopfschanze 1 · 34508 Willingen · Tel. 0 56 32 - 960 500

(außer vor und an Feiertagen)

Ihre geschmackvollen italienischen Speiserestaurants in Willingen-Usseln Ristorante

Fam. Marini

0 56 32/75 99

☎ 0 56 32/92 74 99

Korbacher Straße 2 · 34508 Willingen-Usseln

9


UPLAND-TIPS Neuer Ringwallweg an der Schwalenburg

Einweihung mit mittelalterlichem Mittsommernachtsfeuer WILLINGEN/SCHWALEFELD (Red.) Bei widriger Witterung fand Ende Juni die Eröffnung des Ringwallweges Schwalenburg und das mittelalterliche Mittsommernachtsfeuer statt. Schon tagsüber fanden sich einige Freiwillige ein um beim Holzsammeln und Freischneiden der Ringwälle mitzumachen, die sich auch durch Sturm und Starkregen nicht vom Aufschichten des Feuers abhielten ließen. Am Abend konnte dann unter reger Beteiligung der neue Ringwallweg bei besserem Wetter eingeweiht werden.

geheimnisumwitterten Anlage. Startpunkt des Rundweges ist der Aussichtsturm im mittleren Ringwall. Um die gesamte Anlage in ihren immensen Ausmaßen für die Besucher erlebbar zu machen, sind alle Ringwälle in den Rundweg mit eingeschlossen. Am Aussichtsturm und an markanten Punkten des Weges wurden Tafeln mit kurzen, informative­n Texten und Schaubildern aufgestellt, um den Besuchern die bishe­r gewonnene­n Erkenntnisse über die Schwalenburg zu vermitteln.

Willi Lange vom Vorstand der „Freunde der Schwalenburg“ und Ortsvorsteher Christopher Leeser begrüßte­ n die Anwesenden und verteilte­ n ein großes Lob an alle Helfer, ohne deren Engagement die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Anschlie U-TIPS Fotos: Holger Lange ßend fand eine professionell­e Führun­ g mit dem Archäologen Dr. Armin Werner Fuchs über den neuen „Ringwallweg Schwalenburg“ statt, bei der es allerhand Wissenswertes um die Anlage zu erfahre­n gab. Der Rundweg mit insgesamt acht Infotafel­n führt über eine der beeindruckendsten Großburgen des frühen Mittelalters.

Am spätere­ n Abend wurde dann das Mittsommernachtsfeuer entzündet, zu dem auch zahlreiche Gäste in mittelalterlicher Kleidung erschiene­ n ware­n. Die „Freunde der Schwalenburg“ – eine Unterabteilung des Willinger Heima­ t- und Geschichtsvereins – setzt sich für die Erhaltung, Pflege und Nutzung der Wallanlage ein. Dazu zählt die Dokumentatio­n des Bodendenkmalzustands, dessen Erhaltung und Nutzun­ g durch denkmalpflegerisch­ e Maßnahmen und die Erforschung der geschichtlichen Hintergründe in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäte­n.

Ihrer Bauweise zufolge wurde sie um das Jahr 800 errichtet und noch vor der Jahrtausendwende wieder aufgegeben. Der neue Weg gibt Einheimischen und Gästen einen umfassenden Eindruck von der nach wie vor

Aber auch Arbeitseinsätz­e zum Freischneiden der Wege und vieles mehr, wie die Organisation des Mittsommernachtsfeuers, das mittlerweile eine festen Platz im Upländer Veranstaltungskalender gefunden hat.

10


UPLAND-TIPS News aus dem Rathaus

Thomas Trachte geht in die dritte Amtszeit WILLINGEN/UPLAND (SvS). Bürgermeister Thomas Trachte wurde bei der letzten Gemeindevertretersitzung offiziell in seine dritte Amtszeit eingeführt, die am 12. August beginnt. Manfred Stremme als Erster Beigeordneter und Christopher Leeser als Vorsitzender der Gemeindevertretung würdigten noch einmal die Verdienste von Thomas Trachte in den vergangen zwölf Jahren und überreichten die Ernennungsurkunde bzw. führten die Vereidigung und Verpflichtung durch. Der parteilose Upländer Verwaltungschef wurde am 6. März bei der Bürgermeisterdirektwahl ohne Gegenkandidat mit 86,1 Prozent der Stimmen in seinem Amt

bestätigt. Der Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst gratulierte im Namen seiner Waldecker Amtskollegen, und Pfarrer Christian Röhling dankte im Namen der Upländer Kirchenvertreter für die gute Zusammenarbeit. Bauleitplanung Zuvor wurden in der Sitzung weitere wichtige Entscheidungen getroffe­n. Die Gemeindevertreter fassten die Aufstellungsbeschlüsse für eine Flächennutzungsplanänderun­g im Bereich des Skigebietes am Köhlerhagen sowie für den Bebauungsplan „Skigebiet am Köhlerhagen“. Zwei neue Mitglieder für Betriebskommission André Gerbeth und Sebastian Hecker wurden als Vertreter des Personalrats des Kurbetriebs Willingen in die Betriebskommission gewählt. Dies ist laut Betriebssatzung für den Eigenbetrieb „Kurbetrieb Willingen“ vorgesehe­n.

 U-TIPS Foto: pr.

Bau einer Mauer am Friedhof in Schwalefeld Voraussichtlich soll mit dem Bau der Mauer am Friedhof in Schwalefeld im August begonnen werden. Erneuerung der Prozessleitsysteme auf der Kläranlage Die Hard- und Software für die Steuerung der Kläranlage WillingenSchwalefeld und Usseln sind zwischenzeitlich veraltet und müssen dringend erneuert werden, da es bereits zu einigen Ausfällen gekommen ist.

Glückwünsche und Blumen zur Amtseinführung: v.l. Manfred Stremme, Thomas und Dagmar Trachte, Christopher Leeser

Die Hardware hat ihre vorausgesagte Lebensdauer bereits erreicht. Der Gemeindevorstand hat daher den Auftrag zur Erneuerung der Prozessleitsysteme in Höhe von rund 49.000 Euro erteilt.

Stadl

WILLINGEN

Leckere

IBS & SPARE R richte Ge STEAK-

Täglich ab 10 Uhr · Warme Küche 12 - 22 Uhr · Telefon 0 56 32 - 96 86 96 BAVARIA STADL · Göbel‘s Landhotel KG · Briloner Str. 39 · Willingen · www.bavaria-stadl.de

11


UPLAND-TIPS Jessica Kiel (FDP) im politischen Interview

Seite 13 >>

„Wer etwas ändern möchte, muss sich in gewisser Weise auch dafür einsetzen.“

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/EIMELROD (SvS). Mit Jessica Kiel ist für die FDP ein junges, neues Gesicht ins Gemeindeparlament eingezogen. Die 24-jährige Eimelroderin ist Lehramtsstudentin an der Universität Gießen. Sport und Unternehmungen mit Freunden zählt sie zu ihren Hobbys. Auf ehrenamtlicher Basis hat sie bis Anfang des Jahres Flüchtlingen, die in Usseln und Willingen leben, geholfen, die deutsche Sprache zu erlernen. Im aktuellen politischen Interview stellt sich Jessica Kiel vor.

Jessica Kiel

? Du bist als politische Newcomerin von Position zwölf auf der Liste der FDP bis auf acht vorgerückt und zum ersten Mal ins Gemeindeparlament eingezogen. Wie erklärst Du Dir Deinen Erfolg? ! Ich war natürlich anfangs selbst über dieses durchaus erfreuliche Ergebni­s überrascht. Meiner Meinung nach spielten bei diesem Gemeindevotum mehrere Faktoren eine ausschlaggebende Rolle. Zum einen ist der Name „Kiel“ im Upland womöglich ein Name, der mich sofort mit meinem Vater, Erhard Kiel, der selbst jahrelang im Gemeindeparlament vertreten war, in Verbindung bringt. Zum anderen haben sich sicherlich auch viele Wählerinnen und Wähler gefreut, dass sich dieses Jahr zur Kommunalwahl auch Frauen aufstelle­n Upländer Geburtstagskinder im August 2016

Willingen 01.08... Adelheid Saure................................................85. Geburtstag 10.08... Lothar Bürkner.................................................75. Geburtstag 18.08... Klara Thiekötter...............................................90. Geburtstag Schwalefeld 09.08... Albert Pohlmann..............................................70. Geburtstag Usseln 09.08... Edith Emde......................................................80. Geburtstag 18.08... Manfred Nettelhoff..........................................75. Geburtstag 20.08... Ursula Bornemann...........................................70. Geburtstag

-SERIE:

Einfach los mähen! rie ab IZY-Se

459,– € **

Jetzt bei Ihrem servicefreundlichen Honda Fachhändler:

Land-, Forst-eräte und Garteng

Joh. Tüllmann

stungsstarken! Abb. zeigt IZY HRG 466 PK

34508 Willingen/

IZY-Serie*: Räumleistung bis zu Schwalefeld • Einfacher Start dank•Autochoke • Leichte Schnitthöheneinstellung 65 t/Std. • Leichter und strapazierfähiger Telefon: • Hydrostat-Antrieb Fangsack 0 56 32 -41 30 (stufenlos) • Zuverlässig in Qualität und Fax: Leistung • Stufenlose Fräshöhen-

einstellung 0 56 32 -6 99 69 • Elektrische Auswurfkaminverstellung

* Ausstattungsvarianten sind Modellabhängig ** Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für den IZY HRG 416 PK

12

lassen haben. Wie unschwer zu erkennen ist, stellen Katja Pfeil, AnnChristin Gohmert und ich eine Besonderhei­t in dem Willinger männerdominierenden Gemeindeparlament dar. Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass viele Bürgerinnen und Bürger es befürworten, dass das Parlamen­t durch junge engagierte Frauen bekräftigt wird. ? Was hat Dich als junge Frau bewegt, in der Kommunalpolitik für die FDP mitzuarbeiten? ! Da ich aus einer liberalen Familie komme und bei uns am Mittagstisch schon früh politische Themen diskutiert wurden, war das Interesse für die Politik und auch für die Kommunalpolitik schon frühzeitig vorhanden. Dieter Schütz war jedoch derjenige, der mich dazu ermuntert hat, dieses Jahr für die Kommunalwahl zu kandidieren. Ich muss zugeben, dass ich anfangs diesbezüglich sehr skeptisch war, da solch ein politisches Amt mit viel Verantwortung und Zeitaufwand verbunden ist. Letztendlich bin ich dennoch froh, dass ich mich dazu entschieden habe, dieses Amt anzutrete­n und freue mich auf diese Herausforderung. ? Wie beurteilst Du als Pädagogin den Bau des neuen Uplandstadions in Schwalefeld für knapp vier Millionen Euro. Das ist ja schließlich eine stolze Summe? Da ich selbst Sport treibe, stehe ich solch einem Projekt natürlich positiv gegenüber. Der Bau des neuen Uplandstadions ist meines Erachtens eine Bereicherung für das Upland, da die Sportstättensituation trotz des

UPLAND-TIPS wünscht allen heimischen Jubilaren ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahr.

Eimelrod 11.08... Karl Heinz Wilke...............................................70. Geburtstag Bömighausen 29.08... Hannelore Bös.................................................75. Geburtstag Bisher wurden alle Upländer, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben, ab dem 70. Geburtstag in UPLAND-TIPS aufgeführt. Aufgrund des Meldegesetztes werden von den Gemeinden nur noch die runden Jubilare zum 70., 75., 80., 85., etc. gemeldet.


UPLAND-TIPS << Seite 12 · Jessica Kiel (FDP) im politischen Interview

Vorhandenseins von Schanzen und der Skirollerbahn eher schlecht ist. Trotz der vielen Vereinsangebote fehlt für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich frei auf einem Sportgelände zu entfalten, das einen hohen Anforderungscharakter hat. Willingen ist ein Urlaubsort, den viele Urlauber als auch Einheimische mit Sport verbinden. Diese Nähe zum Sport sollte das Upland nicht nur in der Skisaison ausstrahlen, sondern meines Erachtens das ganze Jahr über. Dies könnte durch den Bau des Stadions zumindest optimiert werden.

? Die FDP im Upland wünscht sich mehr Bürgerbeteiligung: Wie kann es Deiner Meinung nach gelingen, die Wünsche, Ideen oder Sorgen der Upländer stärker in die politische Arbeit und auch in Entscheidungsprozesse einzubeziehen? ! Die Aufgabe von uns Gemeindevertretern ist es, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in einer gewissen Art und Weise zu vertreten. Dabei ist die Interaktion zwischen den Gemeindevertretern und den Bürgerinnen und Bürgern sehr wichtig. Ich als noch recht junges Mitglied des Gemeindeparlaments würde mich natürlich auch sehr über Anregungen und Wünsche der jüngeren Upländer und Upländerinnen freuen.

Trotz alledem habe ich in gewisser Weise auch eine kritische Sichtweis­e auf dieses Großprojekt. Ich als angehende Lehrerin würde es natürlich befürworten, wenn solch eine multifunktionale Sporteinrichtung in der Nähe des Schulzentrums gebaut werden würde. Aufgrund der Lage erscheint es mir fast unmöglich, dass dieser Platz regelmäßig für den Sportunterricht genutzt werden kann.

Um die Anliegen der Bürger/-Innen überhaupt berücksichtigen zu können, ist das Gespräch unumgänglich. Zum einen müssen die Anliegen natürlich in den jeweiligen Sitzungen diskutiert und berücksichtigt werden. Zum anderen sind aber auch die Bürger/-Innen zu mehr Eigeninitiative aufgefordert. Wer etwas ändern möchte, muss sich in gewisser Weise auch dafür einsetzen.

Eine zentralere Lage wäre durchaus sinnvoll, damit das Nutzen nicht mit so viel Aufwand verbunden ist. Ich sehe den Bauplatz in Schwalefeld eher als Kompromiss an, da in Willingen die Möglichkeit für diesen Bau anscheinend nicht gegeben ist.

? Was sind für Dich die wichtigsten politischen Ziele innerhalb der nächsten fünf Jahre, die die Gemeinde verfolgen sollte? ! Das Wohnen im Upland soll attraktiv bleiben. Um dies zu gewährleisten, müssen Arbeitsplätze geschaffen, die Kinderbetreuung verbessert und beispielsweise auch die ärztliche Versorgung gesichert werden. Durch stetige Modernisierungen, als Beispiel hierfür nenne ich die Erneuerung des Lagunenbades, oder durch neue Attraktionen, wie den Bau der neuen Seilbahn am Köhlerhagen, kann das Upland den Tourismus weiter ausbauen. Dadurch werden Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen. Dabei sollte die Gemeinde Willingen günstigeren Wohnraum zur Verfügung stellen, damit das Upland insbesondere auch für jüngere Leute und junge Familien attraktiv und bezahlbar bleibt.

? 2016 ist ein Jahr mit vielen Großveranstaltungen. Neben den etablierten Events sind neue, wie die Harley-Days und der Schlager-Stern hinzugekommen. Auch 2017 kommen neue Events, z.B. das Hell-Dunkel Festival, Spartan-Race und Special Olympics. Chance oder Belastung für den Ort? ! Solch Großveranstaltungen sind aus wirtschaftlicher Sicht für Willingen als auch für die Ortsteile sicherlich eine große Bereicherung. Die Hotels sind in diesen Tagen gut gebucht und der Tourismus steigt. Arbeitsplätze können somit gesichert werden. Ich selbst besuche solche Veranstaltungen sehr gern. Die neuen Events sprechen auch andere Zielgruppen als nur den Partytourismus, der in Willingen so oft kritisiert wird, an. Dennoch bringe ich Verständnis insbesondere für Anwohner auf, für die der Lärm und die Menschenmassen eine Belastung darstellen. In diesem Fall ist wirklich die Gemeinde zum Handeln aufgerufen. Ein möglicher Kompromiss könnte dahingehend lauten, dass in den `clubstarken` Monate­n, wie Mai, Juni, September und Oktober, der Ort nicht durch zusätzliche Großveranstaltungen strapaziert wird.

? Wenn Du als Eimelroderin einen Wunsch frei hättest, was würdest Du Dir für Deinen Heimatort wünschen? ! Ich würde mir wünschen, dass das Wohnen auf den Dörfern und somit auch in Eimelrod wieder attraktiver wird. Bedingt durch den demographischen Wandel, fallen auch in Eimelrod die zunehmend leer stehende­n Gebäude auf. Sehr zu bedauern für unseren Ort war die diesjährige Schließung der Bäckerei und des kleinen Lebensmittelmarktes. Insbesondere für ältere Dorfbewohner ist die Schließung des Geschäfts ein herber Verlust, da diese nicht ohne fremde Hilfe nach Usseln in den nächstgelegenen Supermarkt fahren können.

13


UPLAND-TIPS WIR SIND FÃ&#x153;R SIE DA!

Upländer Meisterbetriebe verstehen ihr Handwerk

)ULW]5HLQHU%HKOH 0DOHUPHLVWHU JHVWDOWHWLKUHQUDXP

Für die Zukunft geschmiedet! Auf Schritt und Tritt geht Schönheit mit... Unsere schmiedeeisernen Geländer halten Ihnen eisern die Treue, verleihen Treppen und Balkonen Sicherheit und Ihrem Zuhause das gewisse Etwas!

Schlosserei

Am Schwalefelder Treis 1 · 34508 Willingen Telefon: 0 56 32/41 30 · Fax: 0 56 32 / 6 99 69

â&#x20AC;¢ Möbel und Einrichtung nach MaÃ&#x; (z.B. Thekenanlagen) â&#x20AC;¢ Innenausbau/Ladenbau â&#x20AC;¢ Akkustik-/Trockenbau â&#x20AC;¢ Erhaltung historischer Bausubstanzen â&#x20AC;¢ Bestattungen An der Springe 3 · 34508 Willingen-Welleringhausen Tel. 0 56 32.51 76 · www.schreinerei-behlen.de Mitglied im Möbelkreis Waldeck

Partner der Kooperation www.gastrokomplett.de

14

Gegr. 1891

Â&#x2021;0DOHU7DSH]LHUDUEHLWHQ Â&#x2021; %RGHQEHODJVDUEHLWHQ Â&#x2021;$QVWULFKXQG6SDFKWHOWHFKQLNHQ Â&#x2021;:lUPHGlPPYHUEXQGV\VWHP 6FKZDOHIHOGHU6WUDÂ&#x2030;HÂ&#x2021;:LOOLQJHQ 7HOÂ&#x2021;ZZZPDOHUEHKOHGH 3DUWQHUGHU .RRSHUDWLRQ ZZZJDVWURNRPSOHWWGH


UPLAND-TIPS Neerdar feiert neues Königspaar

Adolf Schmechel schoss den Vogel ab

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz, pr.

WILLINGEN/NEERDAR (SvS). Ende Juni hat die Kyffhäuser Schützenkameradschaft Neerdar die Saison der Schützen- und Heimatfeste mit dem zweitägigen Vogelschießen eröffnet. Am Samstag stand nach zweijährige­ r Regentschaft noch einmal das Königpaar Dr. Christoph Weltecke und Katharin­a Kappelhof im Mittelpunkt des Geschehens rund um das große Festzelt. Als Ehrengast war Landrat Dr. Reinhard Kubat gern der Einladun­g in das kleine Uplanddörfchen gefolgt. Am Abend wurde mit vielen befreundete­n Vereinen und der „Sunshine-Band“ gefeiert. Beim Vogelschießen wurde der neue Regent in Neerdar ermittelt. Zunächst schosse­n André Althaus den Apfel und Jürgen Bangert das Zepter ab. Neue­r König wurde nach einem spannenden Duell Adolf Schmechel aus Eppe, der seit vielen Jahren Mitglied der Kyffhäuser Schützenkameradschaft ist. Gemeinsam mit seiner Frau Karin repräsentiert der 57-Jährig­e den Verein in den kommenden zwei Jahren. Beim Schießen auf die Ehrenscheib­e waren Glück und Können auf der Seite des bisherigen Königs, Dr. Christoph Weltecke.

Adolf und Karin Schmeche l regieren in Neerdar

TAXI

TAXI und MIETWAGEN · Clubtransfer

dieb.de

www.zumwild

· Flughafentransfer · Krankenfahrten (sitzend)

Briloner Str. 51 a www.taxi-aktiv.de

· Rollstuhltransfer Rolls · Trepp Treppensteiger

� 08 00 - 8 29 42 58 kostenlos anrufen

24 h für Sie da! · (0 56 32)

69 9 56 69 9 15


UPLAND-TIPS Schützenfest bei Kaiserwetter

Mario Koch regiert in Bömighausen WILLINGEN/UPLAND (SvS). Drei Jahre Regentschaft sind für das bisherige Königspaar Hermann und Jutta Schulze mit einem tollen Höhepunkt zu Ende gegangen. Bei „ihrem“ Schützenfest stand das sympathische

Paar noch einmal im Mittelpunkt und genoss bei den Festbällen und dem Festzug nicht nur die hervorragende Stimmung rund um die Schützenhalle, sondern auch das hochsommerliche Wetter. Das bescherte einigen Schützen beim Schießen auf den Vogel allerdings manche Schweißperle. Von Frieder Behlen moderiert ging es schnell ans Eingemachte: Den Apfel schoss Erich Pöttner ab, die Krone Mario Rummel und das Zepter Hannelore Eickmann. Flügelschützen wurden Eric Pöttner und Florian Dierich.

 U-TIPS Fotos: pr., Sven Schütz

Im Anschluss lieferten sich zwei Kandidaten ein spannendes Duell, das Mario Koch am Ende für sich entscheiden konnte. Der 45-Jährige arbeite­t als Einrichtungsberater beim Möbelkreis in Meineringhausen und ist zugleich Geschäftsführer des Schützenvereins Bömighausen 1919. Als neuer König repräsentiert er den Verein gemeinsam mit seiner Frau Ines in den kommenden drei Jahren, bevor im Jahr 2019 das Jubiläumsschützenfest zum 100-jährigen Bestehen des Vereins auf dem Plan steht. Mario Koch setzt übrigens die Familientradition im Hause Koch fort. Nach Opa Heinrich, Vater Frieder und Bruder Marco ist bereits der vierte Koch in Bömighausen König. Fehlt nur noch einer!

Mario und Ines Koch regieren in Bömighausen

Sportfest in Rattlar ·

Fußball, Wanderung, Bubble-Ball und Geselligkeit

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Vom 5. bis 7. August findet das Rattlarer Sportfest statt. Es beginnt am Freitag um 18.30 Uhr mit einem Altherrenspiel zwische­n der Spielgemeinschaft Willingen-Rattlar und einer Mannschaft aus dem belgische­n Eupen. Im Anschluss daran lädt der TSV Rattlar zum geselligen Beisammensein ein. Am Samstag startet in gewohnter Manier um 15.00 Uhr das Altherren-Kleinfeldturnier mit acht Mannschaften. Eine Hüpfburg wartet auf die kleine­n Gäste

16

und am Abend wird die Geselligkeit wieder im Vordergrund stehen. Start für die Wanderer des Rattlarer Wandertags am Sonntag ist zwischen 10.00 und 12.00 Uhr am Sportplatz. Die große Runde führt durch das Dommeltal und wird circa 12 Kilometer lang sein. Wanderwart Willi Wagener hat auch wieder eine kleinere Runde ausgesucht. Diese ist circa 6 Kilometer lang. Am Nachmittag findet ab 15.00 Uhr erstmals ein Bubble-Ball-Turnier auf der Rattlarer Alm statt. Am Sportplatz wird an allen Festtagen mit Kaffee und Kuchen, Leckerem vom Grill und kühlen Getränken bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.


UPLAND-TIPS News aus der Uplandschule

Gelungener Abschluss zum Schuljahresende

Die Fahrten auf der Sommerrodelbahn bereiteten allen große Freude, und auch die Angebote des Spielgeländes wurden mit Begeisterung genutzt. Ein Highlight war dann das von Gerhard Bender überreichte Foto für jeden Schüler, das die Fahrt auf dem Rodelschlitten zeigte. Alle Schülerinnen und Schüler hatten an diesem Tag eine kulinarische Spezialität aus ihrem Heimatland mitgebracht, die bei einem gemeinsamen Picknick probiert werden konnte. Als Dankeschön für den Tag an der Sommerrodelbahn übergaben die Schülerinnen und Schüler eine Auswahl an ihren mitgebrachten Speisen an die Betreiber.

Netzwerk für Toleranz veranstaltete Workshop Konflikte gemeinsam lösen, demokratische Entscheidungen treffen, andere Meinungen respektieren – einen Workshop zum Thema „Tolerantes Miteinander“ veranstaltete das Netzwerk für Toleranz mit Siebtklässlern der Uplandschule. Das Konzept des Workshops, das die Lehrer im Vorbereitungsdienst Anna Mais und Jannik Schwebel, Schulsozialarbeiterin Ilona Reinhold sowie die Koordinatorin des Netzwerks für Toleranz Ursula Müller erarbeitet haben, wurde im Rahmen eines Projekttags umgesetzt. Der Projekttag wurde von Anna Mais sowie Ilona Reinhold im Evangelischen Gemeindezentrum durchgeführt. Unterstützt wurden sie von UPS-Sozialarbeiterin Karin Stade. Bei dem Workshop ging es zunächst mit einigen Vertrauensspielen los, die den Schülern helfen sollten, sich aufeinander zu verlassen und Unsicherheiten zu überwinden. In weiteren Einheiten sollten die Jugendlichen dann Entscheidungen treffen, versuchen, Konflikte gemeinschaftlich zu lösen und miteinander zum Ziel zu gelangen. Dementsprechend wurden Rollenspiele zur Förderung der Teamfähigkeit und Demokratieerziehung durchgeführt. Auch hier zeigte sich, dass bei genauem Hinsehen und sachlicher Abwägung, viele Lösungsansätze zu finden sind. „Die Schüler und Schülerinnen haben super mitgearbeitet und konnten in den Nachbesprechungen die Ergebnisse sehr genau reflektieren und auf Alltagssituationen übertragen“, so Karin Schade.

 U-TIPS Foto: pr.

WILLINGEN/UPLAND (Red.) Zum Ende des Schuljahres nutzte die Intensivklasse der Uplandschule Willingen die Gelegenheit und unternahm gemeinsam mit Lehrerin Jennifer Kiel einen Ausflug. Nachdem in dem vergangenen halben Jahr das Erlernen der deutschen Sprache und das Einfinden in das alltägliche Schulleben auf dem Stundenplan standen, stand eine gemeinsame Wanderung mit anschließendem Besuch der Sommerrodelbahn in Willingen auf dem Programm. Den Jugendlichen aus Afghanistan, Syrien, Italien und Ungarn wurde dort dank der Unterstützung der Familien Rummel und Bender ein abwechslungsreiches Programm geboten.

 U-TIPS Foto: pr. Die Schülerinnen und Schüler der Willinger Intensivklasse mit ihrer Lehrerin Jennifer Kiel und Gerhard Bender an der Sommerrodelbahn

Soziales Engagement im Praktikum Die Achtklässler der UPS haben vor den Ferien ihr Sozialpraktikum abgeschlosse­n und damit viel für den guten Zweck getan. Das Projek­t wurde zum ersten Mal angeboten, und fast die Hälfte der Schülerinnen und Schüler haben dabei mitgemacht und sich freiwillig engagier­t. Über das Schuljahr haben die 40 Uplandschüler aus allen Schulzweige­n jeweils 30 Stunden für soziale Zwecke investiert, unter anderem in Kindergärte­n, im Seniorenwohnheim, als Busbegleiter, für die evangelisch­e Jugend, im Tierheim oder in der Jugendfeuerwehr. Zum Abschluss gab es Zertifikate. Projektleiterin Olivia Linke möchte das Sozialpraktikum auch im kommenden Schuljahr anbieten, da die Erwartungen mehr als übertroffen wurden.

Gemeinsam Lösungen finden war eine Aufgabe beim Workshop.

 U-TIPS Foto: pr.

17


UPLAND-TIPS

ERLEBNIS- & UNTERHALTUNGSWELT

C

Sehenswertes zu Lande, Wasser und in der Luft

Oldti Oldtimer

urioseum

www.c uri -willin oseum gen.de

Kitsch, Kunst & Krem pel

Oldies – Traktoren & Zweiräder aller Epochen – Modellschiffe & Maritimes Altes & Seltenes – Ski & Sport – Raritäten Interessantes & Unerhörtes auf 1500 m2 täglich von 10 – 18.00 Uhr geöffnet

PRÄSENTIERT DIE HEIMISCHEN FREIZEITEINRICHTUNGEN

Panoptikum Schrill • Schräg • Selten

original u-boot

Düdinghäuser Str. 1 • Willingen - Usseln • Tel.: 62 32

18

 U-TIPS Foto: Ettelsberg-Seilbahn


UPLAND-TIPS

Freizeittipps des Monaiet Kulissen

ter d Ein Blick hin rg-Seilbahn der Ettelsbe bt es bei einer Führung an der

r gi r leistungshs ab 14.00 Uh nd um eine de ru s Immer mittwoc fo In te an en. Außerdem ahn interess ands zu erfahr hl Ettelsberg-Seilb sc ut De n ne nseilbah stärksten Kabine der künstliFunktionsweise e di wird auch hneekanone­n g sowie der Sc e Bergchen Beschneiun Minuten inklusiv e nd ne an sp 90 n Hocherklärt. ier Eintritt in de fre ie w so t hr lfa und Ta an der Talkt ist die Kasse un fp ef Tr . m ur et heid sen“ ist auch k hinter die Kulis lic „B r De n. io at st eit buchbar! f Anfrage jederz für Gruppen au

BLICK HINTER U NEns: DIE KULISSEN bei u

Jeden Mittwoch um 14.00 Uhr

Siggis H ütte

Zur Hoppecke 5 · 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 96 98 20

www.ettelsberg-seilbahn.de gruppen@ettelsberg-seilbahn.de

www.glasmanufaktur-willingen.de

19


UPLAND-TIPS Schwalefelder Königssuche

Christoph Müller machte es

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/SCHWALEFELD (SvS). Als die beiden Flügel gegen 13.00 Uhr von Volker Leyhe und Reinhold Feld abgeschossen waren, hatten die Schwalefelder Schützen und ihre Gäste auf dem Festplatz ein schnelle­s Ende bei hochsommerlichen Temperaturen vor Augen. Doch so recht wollte sich keiner an die Gewehre trauen. Erst nach einer ungewöhnlich langen Pause kam es dann doch noch zu einem spannenden Wettstreit, an dem unter anderen Chris Becker und Ingo Feld um die Königswürd­e wetteiferten. Am Ende setze gegen 14.30 Uhr Christop­h Müller den letzten Schuss und krönte sich zum König. Der 22-jährige Anlagenmechaniker und seine Freundin Hanna Böger nahmen nach der Proklamation am jungen Königstisch Platz. Dort saßen zuvo­r Matthias Möller und Gracjana Wdowik, die ihr Königsjahr mit eine­m tollen Schützenfest beendeten. Neben dem Festzug war dabei auch ganz sicher der Festball mit „Wetten dass?“- Einlage einer der Höhepunkt­e für das sympathische Königspaar. Für beste Stimmung an allen Tagen sorgte die Big Band Battenberg! Beim Jugendkönigsschießen am Samstag setzte sich Kira Fiedler die Krone auf und wurde Nachfolgerin von Maximilian Blömecke. Die Flügel schossen Theresa Donath und David Vente ab.

Königspaar: Das neue Schwalefelder nna Böger Christoph Müller und Ha

Familienfeiern & Firmenfeiern für 15 bis 50 Personen

20


UPLAND-TIPS Schützenfest in Usseln

„Fredo“ Engelbracht ist neuer König WILLINGEN/USSELN (SvS). Einen sehr gelungenes Schützenfest erlebten die Upländer und ihre Gäste zum Abschluss der „Upländer Schützenfestspiele“ in Usseln. Auch in der fünften Schützenfestwoche infolge kamen wieder zahlreiche befreundete Vereine und Gäste in die Schützenhalle und feierten mit dem Usselner Königspaar, Karl-Friedrich und Sonja Saure sowie dem Hofstaat rauschende Bälle. Wie immer ist im festlich geschmückten Usseln der Festzug einer der Höhepunkte des dreitägigen Programms. Bei hochsommerlichen Temperaturen genoss das Königspaar in ihrer prachtvollen Königskutsche den Applaus von weit über eintausen­d Schaulustigen entlang der Straßen. Ernst wurde es dann wieder am Montag beim Schießen um die Königswürde an der Lohwaldschanze: In einem schnelle Wettkampf sicherten sich Marvin Mohr den Apfel, René Lopion das Zepter und Friedrich Engelbracht die Krone. Mit Andreas Stremmel und Aljosha Vogel lieferte sich Friedrich „Fredo“ Engelbracht danach ein kurzes aber spannenden Schießen und wurde um 11.57 Uhr neuer König der Schützengesellschaft. R eUsselner ila-W erbung WDer e i 49-jährige z a c k e rPolizeistraße 12-14 beamte und seine Lebensgefährtin Claudia Schäfer präsentierten sich am Nachmittag den Usselnern beim Festzug und feierten beim großen W E R B U N G Königsball am Abend den Beginn ihrer einjährigen Regentschaft.

W E R B U N

34497 Korbach

W E R B U N G

W E R B U N G

ße 12-14

Reila-Werbung 34497 Korbach

Weizackerstraße 12-14

34W 4 9 7EK oRr b B ach U

N G

Das neue Usselner König spaar: Friedrich Engelbracht und Claudia Schäfer

Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Reila-Werbung

Weizackerstraße 12-14

Reila-Werbung

Weizackerstraße 12-14

Reila-Werbung

34497 Korbach

W E R B U N G 34497 Korbach Variante 1 - Banner 3000x1500 mm Variante 1 - Banner 3000x1500 mm

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

Variante 1 - Banner 3000x150

lt Ä 3 192

Seit 3 2 9 1 t i 3 e 2 S t l19er eid Sn r mw H eB l d ä n 3 ä r 2 H e 9 H 1 t t Ä wltes eim mwltesmm B erSB t r e Variante 1 Banner 3000x1500 t s e ändlerder Welt Ä t H Äl w t l e m B W Äletelstter der der W t der Wel

Weizackerstraße 12-14

34497 Korbach

3 Seit 192 r Händle w m B Ältester t der Wel

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* ∙ ∙ Briloner Landstr. 72*** 34497 Korbach Möhnestr. 47** 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Briloner Landstr. 72*** ∙ 34497 Korbach Möhnestr. 47** ∙ 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder * Tel.: Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 SiegenTel.: ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon *** Firmensitz: Briloner 72, 34497 Korbach 05631 9795-0 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 Landstr. 01-0

Variante 2 - Banner 3000x1500 mm Variante 2 - Banner 3000x1500 * Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon ***mm Firmensitz: Korbach Wahl Franken Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbHBriloner & Co.Landstr. KG** 72, 34497Autohaus

& Co. KG***

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Briloner Landstr. ∙72*** ∙ 34497 Korbach Möhnestr. 47** ∙ 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ ∙ Briloner Landstr. 72*** 34497 Korbach Möhnestr. 47** 59929 Brilon Röddenauer Str. 14* ∙ 35066 Frankenberg/Eder Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG** Autohaus Wahl Frankenberg GmbH* Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Tel.: 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0

35

Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG*** Automobilgesellschaft Brilon mbH & Co. KG ∙ 59929 Brilon ∙ Möhnestr. 47** Röddenauer Str. 14* 35066 Frankenberg/Eder Variante 2 Banner 3000x1500 mm Variante 247,-59929 Banner 3000x1500 mm **Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen57076 ** Firmensitz: Möhnestr. Brilon *** Firmensitz: BrilonerBrilon Landstr. 72, 34497 KorbachBriloner Landstr Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Firmensitz: ∙ 34497 ∙ *** Briloner Landstr. 72*** Korbach Tel.: 02961 9626-0 Tel.: 06451 / 50 01-0 Möhnestr. 47** 59929 Brilon 05631 9795-0 Tel.: 02961 9626-0 Variante 2Tel.:- Banner 3000x1500 mm

5, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr. 47, 59929 Brilon *** Firmensitz: Briloner Landstr. 72, 34497 Korbach

Variante 2 - Banner 21 * Firmensitz: Weidenauer Str. 217-225, 57076 Siegen ** Firmensitz: Möhnestr.3000x150 47, 59929 Brilo

seit 1923 Ältester


UPLAND-TIPS Schaulaufen der jungen Kufenstars

Großartige Leistungen bei „Upland on ice“ WILLINGEN/UPLAND (Red.) Große Beifallstürme ernteten die jungen Eislaufkünstler des SC Usseln bei ihren ersten Schaulaufen in der Eissporthalle Willingen. Wochenlang hatten sich Michelle Schmallenberg, Elisa und Eileen Öztek, Maya Kwiet, Megan Briehl, Marie Bangert sowi­e Anna und Louisa Wilke auf ihren großen Auftritt in der gut gefüllten Eislaufaren­a vorbereitet. Sie zeigten dem begeisterten Publikum in Einzelchoreographien sowie bei einem gemeinsamen Showauftritt verschiedene tänzerische und artistisch­e Elemente. Um sich auf dem Eis elegant und graziös bewegen zu können, bedarf es einer kontrollierten Körperhaltung- und Spannung sowie eines guten Gleichgewichts. Weiterhin wird auf ein gutes Takt- und

Rhythmusgefühl zur Musik Wert gelegt. Wie schnell man sich unter fachkundiger Anleitung sicher auf dem Eis bewegen kann und erst­e Figure­n erlernt, zeigten die Grundschulkinder der Uplandschule Willingen Anna Wilke, Nina und Lara Linden, Nell Huber, Pia-Sophie Behle, Lilli Saure und Mia-Sophie Vogel. Auch ihre Leistungen wurden mit viel Beifall honoriert. Die Moderation des Schaulaufens lag in den Händen des Vorsitzenden des SC Usseln, Sven Peters. Als Ehrengast der Veranstaltung begrüßte er Bürgermeister Thomas Trachte, der von den Leistungen der jungen Nachwuchstalente sehr angetan war. Thomas Trachte freute sich sehr, dass nun in Willingen eine Eiskunstgruppe vorhanden ist, die bisher in dem weit gefächerten Sportangebot fehlte. Wer Interesse an Eiskunstlauf hat, kann sich gerne beim SC Usseln oder direkt bei der Trainerin Petra Kwiet unter Telefon 01 76 /964 000 01 zu einem Schnuppertag anmelden. Bayerischer Abend in Usseln

Vorverkauf startet im August  U-TIPS Fotos: pr.

WILLINGEN/USSELN (SvS). Bayerisch geht es am Samstag, 24. September in Usseln zu. Beim Bayerischen Abend des Burschenclubs in der Schützenhalle kann man sich auf tolle Oktoberfeststimmung mit der Big Band Battenberg, ein kurzweiliges Programm mit Sexy Dirndl Contest und köstliche bayerische Spezialitäten freuen.

Megan Briehl

Marie Bangert

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben

7 Jahre Lebenszeit gewonnen!

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt: Wir leben deutlich länger als gedacht. Mit einer privaten Altersvorsorge können Sie diese Zeit später entspannt genießen. Informieren Sie sich jetzt!

Generalagentur Wilhelm Saure Briloner Straße 42, 34508 Willingen Telefon 05632 4613, Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net

22

Der Kartenvorverkauf für eine der 420 Sitzplätze beginnt am 15. August 2016. Tickets gibt es dann in der Tourist-Information Usseln in der Sportstraße für 7,50 Euro.


UPLAND-TIPS Live-Experiment des Sinfonischen Blasorchesters Korbach und der Rockband „Cazara“

 U-TIPS Foto: Birgit

Göbel

Sinfonische Blasmusik meets Rockmusik WILLINGEN/UPLAND (Red.) Passen Musik eines sinfonischen Blasorchesters mit Holz- und Blechblasinstrumenten und harte, laute Klänge einer Rockgruppe zusammen? Dieser Frage sind zwei heimische Musikensembles ganz praktisch und musikalisch nachgegangen. In vielen einzelnen, aber auch gemeinsamen Proben haben sich das Sinfonische Blasorchester Korbach/Lelbach und die Upländer Rockband „Cazara“ auf einen gemeinsamen Konzertauftritt vorbereitet. Am 17. September beginnt um 19.30 Uhr das Sinfonic Rock Arrangement der beiden Gruppen mit Rockmusik und den Hits aus den 1970er, 80er und 90er Jahren im Convention Center des Sauerland-Stern Hotels. Bei einem ersten Konzert im Juli in Korbach wussten die Protagonisten das Publikum zu begeistern und ernteten Beifallsstürme und großen Respekt. So soll es auch beim nächsten Auftritt in Willingen sein. Sinfonic Rock ist nicht neu. Seit mehreren Jahrzehnten werden klassische Elemente der Musik mit denen der Rockmusik vermischt. Daraus entstanden ist ein fast eigenständiges Genre, der Klassik-Rock. Große sinfonische Orchester wie das „London Symphony Orchestra“ oder die Show „Rock meets Classic“ präsentieren auf ihre Weise Rockmusik in einem neuen musikalischen Gewand. Zudem gab und gibt es immer wieder das Zusammenspiel von sinfonischen Orchestern mit großen Rockstars und Bands. So können sich verschiedene Musikrichtungen und auch auf den ersten Blick ganz unterschiedliche Musiker gegenseitig hervorragend ergänzen und einen oft neuen und kreativen Sound entwickeln. Dies begeistert gleichermaßen Junge wie Alte, Freunde der Klassik wie Fans moderner Rock- und Popmusik. Ein rein bläserbestimmtes und nur mit Holz- und Blechbläsern besetztes Orchester hat in dieser Größe wohl selten mit einer Rock-Formation zusammengespiel­t.

Daher ist es ein Experiment, was „Cazara“ und das „SBOKorbach/Lelbach“ mit über 60 Musikerinnen und Musikern auf die Bühne bringen werden. Von „Stairway to Heaven“ und „Nights Karten gibt es ab sofort in White Satin“, über im Vorverkauf im Sauerland 0, „Jumpin‘ Jack Flash“, „Jump“ und „FiStern Hotel (Tel.: 05632-404 ) l.de ote n-h nal Countdown“ bis zu den Hits von Toto, info@sauerland-ster e ass esk Tag der Deep Purple, Queen und Adele reicht das für 17 Euro. An Programm für den Auftritt. Ein Teil der fast kosten die Tickets 19 Euro. 20 Musikstücke ist vom in Kassel lebenden niederländischen Musiker, Dirigenten, Musikdozenten und Komponisten Johan de Wit und vom Pianisten und Komponisten Eric Domenech aus Weimar für die beiden Konzerte völlig neu arrangiert worden und vom Musikverlag „Concustic“ in Ahnatal urheberrechtlich bearbeitet worden. Vorausgegangen waren teilweise langwierige und schwierige Verhandlung mit Musikverlagen und Labels um die Rechte, die Stücke bearbeiten und dann auch spielen zu dürfen. Es gab neben erfreulichen Zusagen auch Absagen, dass z.B. eine Präsentation der Musik durch ein Blasmusik-Orchester nicht gewünscht oder im Interesse der Komponisten oder Interpreten sei. Einige Genehmigungen sind auch nur für zwei Aufführungen der Musikstücke ausgesprochen worden. Das Ergebnis der monatelangen Arbeit ist am 17. September um 19.30 Uhr im Convention Center des Sauerland-Stern Hotels zu hören.

Willingen • • • •

Qualitäts-Frottierwaren • Bettwäsche und Saunatücher und Saunakilts Spannbetttücher Kinder Frottierwaren • Frottier-Fanartikel Damen- u.Herrennachtwäsche • Bademäntel

23


UPLAND-TIPS SC Willingen, Verbandsliga Nord, mit schwerem Auftaktprogramm

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Fußball-Verbandsligist SC Willingen startet als erstes Team in die neue Serie. Am 31. Juli geht es zum Auftakt zu einem der spielstärksten Teams nach Schwalmstadt. Auch die nächsten Gegner mit den beiden Mannschaften aus Kassel und dem SSV Sand haben es in sich. Ein schweres Auftaktprogramm also für Trainer Uwe Schäfer und sein Team. Umso wichtiger ist es, dass in der Vorbereitung alles perfekt läuft und dass die Elf in diesem Jahr vom Verletzungspech verschont bleibt. Denn die vielen schweren Verletzungen aus der letzten Hinrunde haben am Ende fast den Klassenerhalt gekostet. „In der Rückrunde sind wir durch einen extremen Willen und Teamgeist gestartet und haben die nötigen Punkte geholt. Auch einen Drei-Punkte-Abzug durch fehlenden Unterbau im Jugendbereich mussten wir kompensieren und sind drei Spieltage vor Schluss nicht umgefallen“, so der Trainer rückblickend. Jetzt sind alle wieder an Bord und mit Jan-Hendrik Vogel kommt ein echter Spielgestalter zurück ins Upland, der das Team sofort verstärkt. Das haben die ersten Testspiele, unter anderem gegen den KSV Hessen Kassel, bereits gezeigt. Die letzte Saison mit dem erfolgreichen Klassenerhalt hat Trainer und

Team zusammengeschweißt. Dank einem enormen Zusammenhalt und großer Disziplin ist das große Ziel gemeinsam erreicht worden. Das sind die Stärken, auf die Uwe Schäfer auch in der neuen Saison bauen kann. Daher möchte der Verein am besten erst gar nicht in die Abstiegszone rutschen und am Ende einen einstelligen Tabellenplatz belegen. Die Spiele im HopNeuzugang Jan-Hendrik Vogel pecketalstadion in dieser Saison könnten die letzten sein, denn ab der Saison 2017/2018 könnte der SCW seine Heimspiele bereits im geplanten neuen Uplandstadion in Schwalefeld austragen. Aber nicht nur deswegen hoffen Mannschaft, Trainer und Vorstand auf viele Fans, die dem SC Willingen die nötige Unterstützung und Wertschätzung an der Seitenlinie zukommen lassen. Zugänge: Jan-Henrik Vogel (TSV Korbach), Lukas Wilke (SV Brilon A-Jugend) Abgänge: Sven Penszenstadler (TSV Altenlotheim), Visar Kodra (Ziel unbekannt), Andre Gutmann (SG Goddelsheim/Münden), Christof Grosser (FC Assinghausen) Tor: Yannik Wilke, Patrick Figgen, Lukas Wilke Abwehr: Steffen Butterweck, Mario Emde, Jan-Niklas Albers, Christian Pohlmann, Matthias Trachte, Daniel Wilke, Manfred Feistner Mittelfeld/Angriff: Matthias Bott, Jan-Henrik Vogel, Aman Tesfu, Christoph Keindl, Philipp Ullbrich, Jan Theiß, Tobias Schumann, Daniel Butterweck, Max Ullbrich, Florian Heine, Patrick Plonka

 U-TIPS Foto: Manfred Niemeier/WLZ hinten von links: Matthias Trachte, Matthias Bott, Patrick Plonka, Manfred Feistner, Mario Emde, Florian Heine, Christian Pohlmann; Mitte von links: Trainer Uwe Schäfer, Obmann Erwin Wilke, Jan-Henrik Vogel, Daniel Butterweck, Jan-Niklas Albers, Steffen Butterweck, Daniel Wilke, Jan Theiß, Obmann Andreas Penzenstadler; vorn von links: Aman Tesfu, Max Ullbrich, Christoph Keindl, Yannick Wilke, Patrick Figgen, Lukas Wilke, Philipp Ullbrich, Tobias Schumann, Abteilungsleiter Jochen Schmitt.

Hmmm … Lecker

Trainer: Uwe Schäfer Heimspiele im August: Sa.: 06.08.2016, 17.00 Uhr: SC Willingen – CSC 03 Kassel So.: 21.08. 2016, 15.00 Uhr: SC Willingen – SV Adler Weidenhausen

Imbiss

ANGEBOT IM AUGUST ... Alle Gerichte Matjes auch zum Mitnehmen!

mit Sahnesauce und Bratkartoffeln 5,90 €

Grafik:

Bratwurst Manta Teller Gyros Pizza Pasta Schnitzel und vieles mehr ! Briloner Straße 39a · 34508 Willingen 24

designed by

freepik.com

Täglich tolle Angebote… OS S M I E B

für den kleinen Hunger und Zwischendurch

Telefon (0 56 32) 43 45 ·

Öffnungszeiten: So - Do 11-21 Uhr Fr - Sa 11-1 Uhr

 U-TIPS  Foto: Sven Schütz

Uwe Schäfer: „Erst gar nicht in die Abstiegzone rutschen“


UPLAND-TIPS SC Willingen II, Kreisoberliga Waldeck

Saisonziel ist erneut der Klassenerhalt

Abgänge: Andre Lohmar und Thomas Göbel (beide Laufbahn beendet), Pascal Kesper (Sportinvalide), Barzan Fakhir, Aram Toma Shaba (Ziel unbekannt) Tor: Pattrick Figgen, Lukas Wilke, Mohammed Sabr Abwehr: Chris Daut, Cali Awil, Florian Leihäuser, Felix Niemeier, Stefan Wagener, Markus Sinemus Mittelfeld/Angriff: Maximilian Fieseler, Dennis Figge, Dominik Figgen, Ameer Al Waeli, Aman Tesfu, Phillip Valentin, Dildar Said Piso, Fabian Grebe, Marcel Grebe, Jan Hendrik Keindl, Jan Theiß, Tobias von der Heide, Sebastian Kesper, Meron Habtay Trainer: Andreas Beyer Heimspiele im August: So.: 14.08. 2016, 15.00 Uhr SC Willingen II – SSG Ense / Nordenbeck Mi.: 17.08.2016, 19.00 Uhr SC Willingen II – SG Höringh. / Meineringh. So.: 28.08.2016, 15.00 Uhr SC Willingen II – SG Edertal

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/RATTLAR (SvS). Nach dem Aufstieg in die Kreisoberliga im letzten Jahr hat die zweite Mannschaft des SC Willingen die neue Klasse halten können und damit ihr Saisonziel erreicht. Den Klassenerhalt gibt Andreas Beyer auch in diesem Jahr als Ziel aus. Helfen sollen dabei wieder einige Flüchtlinge, die seit der Winterpause für die „Zweite“ im Einsatz sind und mit ihren Toren auch maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt hatten. Wie Trainer Andreas Beyer berichtet, haben drei Flüchtlinge die Region verlassen und stehen nicht mehr zur Verfügung. Aber die gute Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft und insbesondere mit Trainer Uwe Schäfer lässt ihn optimistisch in die Zukunft blicken. Der Zusammenhalt und die mannschaftliche Geschlossenheit sollten weitere Eckpfeiler für das Saisonziel sein. „Ist die Abwehrleistung vom letzten Jahr zu wiederholen, dürfte es auch in der qualitativ verbesserten Liga möglich sein, unser Ziel zu erreichen“, so der Trainer. Andreas Beyer ist ein alter Hase im Trainergeschäft und geht mittlerweile in sein 16. Trainerjahr infolge. Der SC Willingen ist für den 50 Jährigen die fünfte Station als Trainer. Den SCW II betreut er im vierten Jahr. Auch seine Erfahrung kann am Ende den Ausschlag geben.

Zugänge: Lukas Wilke (eigene Jugend), Phillip Valentin (Bestwig), Sebastian Kesper und Aman Tesfu (beide erste Mannschaft)

Wegen Urlaub nicht komplett: Die „Zweite“ des SCW: hinten v. links: Stefan Wagener, Jan-Hendrik Keindl, Pascal Kesper, Maximilian Fieseler, Jan Theiß, Sebastian Kesper, Meron Habtay, Ameer al Waeli, Trainer Andreas Beyer. vorne v. links: Phillip Valentin, Tobias von der Heide, Patrick Figgen, Mohammed Sabr, Marcel Grebe, Cali Awil.

25


UPLAND-TIPS TuS Usseln, Kreisliga A, mit neuem Trainer

Jens Binternagel ist der neue Mann an der Linie WILLINGEN/USSELN (SvS). Alles neu in Usseln? So könnte man es fast formulieren. Denn neben einem komplett sanierten Spielfeld in der Sportstraße, dem neu installierten Flutlichtmasten und den neun Trainingsanzügen, die von der „Tenne Willingen“ gesponsert wurden, gibt es auch einen neuen Trainer beim TuS. Jens Binternagel übernimmt das Amt von Lars Birkenhauer und Lars Penseler, die aus persönlichen Gründen nicht weiter zur Verfügung standen. Jens Binternagel ist kein Unbekannter im Waldecker Fußball und hat vor vielen Jahren bereits für den SC Willingen die Schuhe geschnürt. Als Spieler war er zuletzt bei der SG Münden/Goddelsheim

akti­v, wo er in der vergangene­n Saison das Amt des Torwarttrainers bekleidete. Als hauptverantwortlicher Fußballtrainer ist der TuS Usseln seine nun erste Station. Der Korbacher hat die Verantwortlichen beim TuS mit seiner Einstellung zum Fußball und zum Verein schnell überzeugt. Als Saisonziel wurde nach Rang acht in der abgelaufenen Saison ein Platz unter den ersten Fünf in der Tabelle ausgegeben. Dank der Neuverpflichtungen konnte die spielerische Qualität erhöht werden. Zusammen mit der Kampfkraft und der Einsatzbereitschaft des Teams sollte das Ziel erreichbar sein, wenn die Disziplin über das komplett­e Jahr stimmt. Zugänge: Christian Sauerwald (SV Thülen), Stefan Sauerwald (SV Thülen), Alexander Schilling (SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen), Robert Tarhanis (TSV Schwalefeld) Abgänge: Hendrik Peters (SV Oberschledorn/Grafschaft) Tor: Christian Schäfer, Pascal Wäscher Abwehr: Daniel Asmuth, Felix Leise, Max Gerhard, Romolo Marini, Franz Nowak, Olaf Nalik, Tobias Schweinsberg, Oleg Schmidt, Christian Sauerwald

Das neu formierte Trainerteam des TuS Usseln: v.l. Jens Binternagel, Norman Kaiser und Dieter Tischler

Kreisliga C

Heimspiele des TSV Schwalefeld So.: 21.08.2016, 15.00 Uhr TSV Schwalefeld – SV Gembeck So.: 28.08.2016, 15.00 Uhr TSV Schwalefeld – Helmigh/Hesperingh/​Neud II Das Team von Trainer Adrian Sperlich stellen wir in der Sept.-Ausgabe vor!

Genießen Sie im Monat August 2016 unser Leibgericht

Geschnetzelte Kalbsniere mit körniger Senfsauce und Erbsen-Kartoffelstampf 14,50 €

26

Mittelfeld/Angriff: Tobias Schmidt, Julian Potthof, Timo Lange, Mateusz Kozak, Stefan Sauerwald, Martin Lange, Caspar Reiss, Alexander Düdder, Alexander Schilling, Maik Hohmann, Robert Tarhanis, Kevin Gügel, Benjamin Lohmann, Norman Kaiser, Andreas Kaczmarek, Alessandro Marini Trainer: Jens Binternagel, Norman Kaiser (Co-Trainer), Dieter Tischler (Torwarttrainer) Heimspiele im August: So.: 14.8.2016, 15.00 Uhr Fr.: 19.8.2016, 18.30 Uhr So.: 28.8.2016, 15.00 Uhr

TuS Usseln – FSG Ittertal / Marienhagen TuS Usseln – SG Wellen /Wega TuS Usseln – SG Helmighausen /Hesp. / Neud.


UPLAND-TIPS SV Eimelrod, Kreisliga B

Zugänge: Tobias Rubisch (SC Blau-Gelb Korbach), Leopoldo Rodriguez Engels

Erfolg vom letzten Jahr wiederholen WILLINGEN/EIMELROD (SvS). Der SV „Grün-Weiß“ Eimelrod hat als Aufsteiger einen achtbaren siebten Platz in der Tabelle der Kreisliga B erreicht und damit den Klassenerhalt frühzeitig gesichert. In der neuen Serie möchte das Team um Trainer Thorsten Mannweiler, der in Eimelrod in seine dritte Saison geht, den Erfolg bestätigen und strebt erneut einen Rang in der oberen Tabellenhälfte an. Die Zu- und Abgänge sind überschaubar, so dass die Mannschaft mehr oder weniger unverändert in die Vorbereitung gestartet ist. Das ist sicher ein Vorteil, der den Abstand nach ganz vorn eventuell noch ein wenig geringer werden lässt. Ein interessanter Test war sicherlich die erste Runde im Kreispokal gegen Bad Wildungen/Friedrichstein. Zwar gab es eine deutliche Niederlage gegen den Gruppenligist, dennoch dürfte das Spiel mehr als eine gute Trainingseinheit gewesen sein.

Abgänge: Timo Schönweitz (Ziel unbekannt) Tor: Benjamin Heyer Abwehr: Johann Arnold, Marco Dreves, Roland Brüne, Hendrik Brüne, Raphael Wilke, Holger Althaus, Andreas Göbel, Carsten Wilke, Timo Wilke, Marvin Mohr Mittelfeld/Angriff: Marvin König, Mario König, Christian Schätte, Moritz Bäcker, Jens Kesting, Sebastian Adolph, Tobias Rubisch, Andre Althaus, Michael Koletzko, Almedin Calakovic, Sebastian Heyer, Trainer: Torsten Mannweiler Heimspiele im August: So.: 07.08.16, 15.00 Uhr So.: 21. 08.16, 15.00 Uhr

SV Eimelrod – TSV Berndorf II SV Eimelrod – SG Fürstenberg/Immighausen In der Vorbereitung wegen Urlaubs nicht komplett: Der Sv Eimelrod: hintere Reihe l.: Betreuer Björn Wilke, Bastian Diez, Hendrik Brüne, Holger Althaus, Roland Brüne, Carsten Wilke, Sebastian Adolph, Trainer Torsten Mannweiler vordere Reihe l : Jens Kesting, Sebastian Heyer, Benjamin Heyer, Michael Koletzko, Tobias Rubisch

 U-TIPS Foto: pr.

Jürgens oHG Korbacher Str. 27 34508 Usseln

Sperlich oHG Briloner Str. 74 34508 Willingen

IHR REWE MARKT IN USSELN GUTES AUS DER REGION!

NUR am

8-14 UHR

01.08.2

10FACH °P

JEDEN SONNTAG VON GEÖFFNET.

016!

Wir gehören zu den TOP 100 Supermärkten des Jahres 2016

auf Ihren Einkauf in Ihrem REWE Markt oder beim REWE Lieferservice am 01.08.2016!* So funktioniert’s: Coupon zusammen mit Ihrer PAYBACK Karte beim Bezahlen vorlegen ODER vor dem Einkauf auf PAYBACK.de, in der PAYBACK App oder am REWE Service-Punkt in Ihrem REWE Markt aktivieren.

JEDE NEUANMEL DUNG ERHÄLT EINEN 5€ GUTSAMCH01EI.08.N!* *G ÜLT IG

22770000000000002833 PAPIER- ODER eCOUPON NUTZEN

Beide Märkte: Montag - Samstag von 7 bis 22 Uhr 27


UPLAND-TIPS Alphornmesse am letzten Augustwochenende

Über 30 Alphorn- und Musikgruppen auf dem Ettelsberg

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Sonntag, 28. August 2016, findet die europaweit bekannte Alphornmesse auf dem Ettelsberg statt. In jede­m Jahr aufs Neue ein beeindruckendes Erlebnis, wenn Sigg­i von der Heide und seine Willinge­r Alphornfreunde zum

gemeinsame­n musizieren und zum ökumenischen Gottesdienst einladen. In diesem Jahr gib es gleich doppelten Grund zum Feiern, denn Hüttenwirt Siggi möchte seinen 75. Geburtstag auf dem Ettelsberg mit vielen musikalischen Weggefährten, Freunden, Gästen und natürlich mit seiner Familie nachfeiern. An diesem Tag kommen auch ihm zu Ehren zahlreiche Alphorn-, Jagdhorn-. und Musikgruppen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland. So ist wieder das Alphorntrio Walter Fumey aus der Schweiz sowie die Alphorngruppe Luc Peeters aus Belgien auf dem Ettelsberg zu Gast. Los geht es bereits in den frühen Morgenstunden mit den Weckrufen von den Bergen des Uplandes. Damit wird die Alphornmesse eingeläutet, die um 11.30 Uhr mit einer feierlichen ökumenischen Bergandacht am Gipfelkreuz des Ettelsberges mit Pfarrer Christian Röhling und Dechant Bernd Conze und weit über 200 Musikern beginn­t. Bereits am Samstag, 27. August 2016, findet aus guter Tradition um 17.00 Uhr ein katholischer Gottesdienst mit Musikgruppen in der St. Augustinus Kirche in Willingen und um 17.30 Uhr eine Messe mit den „12 Räubern“ in der St. Johann Baptist Kirche in Düdinghausen statt.

Beste Qualität! Beste Beratung! Bester Service!

Team Einrichtungsberater

Team Küchenfachberater

Möbelkreis Waldeck GmbH & Co. Ausstattungshaus KG - Sachsenhäuser Str. 18 - 34497 Korbach-Meineringhausen - Tel.: 05631/9587-0 - info@moebelkreis.de www.moebelkreis.de - Mo. bis Fr. 09:00 - 18:00 Uhr, Sa. 09:00 - 17:00 Uhr. Schautage sind am jeweils ersten So. im Monat von Okt. bis April.

28


UPLAND-TIPS Das neue Sauerland-Open Air feiert mit vielen Stars Premiere

Schlager-Stern geht am 20. August über Willingen auf WILLINGEN/UPLAND (SvS). Seit 2001 zum ersten Mal ein großes OpenAir Konzert mit den beliebtesten deutschen Schlagerstars in Willingen stattfand, sind die Fans und die Künstler alle zwei Jahre zu einem neuen Stelldichein auf die Open-Air Bühne am Ettelsberg gekommen. Gäste beim Sauerland-Open Air vor bis zu 30.000 Zuschauern waren unte­r anderem schon Helene Fischer, Roland Kaiser, Semino Rossi, Brings, Karel Gott, Nicole und viele andere Stars. Nach drei Jahren Pause ist es am Samstag, 20. August, wieder soweit. Der Radiosender hr4 präsentiert zusammen mit Veranstalter Horst Schröder beim Schlager-Stern Willingen ein zehnstündiges Bühnenprogramm, das sich mehr als sehen lassen kann. Auf dem Festivalgelände oberhalb des Sauerland-Stern Hotels begrüßt Moderator Rouven Rintelmann ab 13.00 Uhr (Einlass bereits ab 12.00 Uhr) die Stars zum deutschen „Schlager-Woodstock“. Das Veranstaltungsende ist gegen 23.00 Uhr vorgesehe­n. Mit dabei sind unter anderem Ex-Dschungel-

könig Ross Anton­y, die Gewinnerin von Deutschland sucht den Superstar 2013, Beatrix Egli, Schlager-Ikone Andy Borg, DSDS-Jurorin und Senkrechtstarterin Vaness­a Mai und als der absolute Headliner: Howard Carpendale! Tickets gibt es für 29,50 Euro zzgl. Gebühr bei allen bekannten VVK-Stellen und im Internet auf der Homepage www.schlagerstern-willingen. de. In Willingen bekommt man Karten im REWE-Markt sowie bei der Tourist-Information.

Programmablauf Schlager-Stern Willingen: Uwe Busse GG Anderson Anna-Maria Zimmermann Julian David Ross Antony Fantasy Claudia Jung Jürgen Drews Feuerherz Andy Borg Vanessa Mai Beatrice Egli Howard Carpendale

13.05 Uhr 13.50 Uhr 14.35 Uhr 15.20 Uhr 16.05 Uhr 16.50 Uhr 17.35 Uhr 18.20 Uhr 19.05 Uhr 19.50 Uhr 20.35 Uhr 21.25 Uhr 22.15 Uhr

ohne Gewähr, Änderungen sind möglich.

Howard Carpendale

Vanessa Mai

Karten für UPLAND-TIPS verlost 3x2 gewinnen r We n. ter den Schlager-S 16 eine .20 5.8 bis det möchte sen -tips.de) Mail (gewinnspiel@upland hwort Stic oder Postkarte mit dem -TIPS, ND LA Schlager-Stern an UP llinWi 08 345 Prof.-Amelung Weg 5, rwe gen dun sen gen. Unter allen Ein . ost gel aus ner win den die drei Ge en. oss chl ges aus ist g Der Rechtswe Viel Glück!

 U-TIPS Foto: pr.

Gewinnspiel:

Beatrice Egli

29


UPLAND-TIPS Auszeichnung für Qualität und Service

Erfolgreicher Test in der Kfz-Werkstatt Autocheck Michael Steinacker WILLINGEN/USSELN (Red.) Damit ein Kunde seiner Werkstatt die Treue hält, kommt es nicht nur auf die einwandfreie Leistung an, sondern auch auf kundenorientierten Service. Um sich in beiden Bereichen weiter zu verbessern, werden in allen AC Autocheck-Betrieben interne unabhängige Werkstatt-Tests von TÜV SÜD durchgeführt. Bei einem dieser Tests ist die Usselner KFZ-Werkstatt AC Autocheck Michael Steinacker mit dem Zertifika­t „gut“ für Betreuungs- und Werkstattqualität von TÜV SÜD ausgezeichne­t worden. Die Glühlampe im Scheinwerfer vorne rechts ist defekt. Es ist viel zu weni­g Motoröl vorhanden. Der Reifendruck ist ungenügend. Im Zuge

eine­s Werkstatt-Tests wird ein Fahrzeug zu einer Inspektion angemeldet und gleichzeitig mit ausgewählten Mängeln präpariert. Mit diesen anonymen und realitätsgetreuen Technik-Tests lässt sich herausfinden, wie gut der Meister und seine Werkstatt-Mitarbeiter arbeiten, inwieweit sie den Wartungsplan einhalten und ob sie nach Checkliste des Fahrzeugherstellers vorgehen. „Wir und unser Werkstatt-Team verstehen die Tests aber nicht als Kontrollinstrument, sondern als Mittel zur Qualitätsverbesserung und Motivation. Wir wollen jedem Kunden einwandfreien Service bieten und uns an diesem Qualitätsversprechen messen“, sagt Michael Steinacker, Inhaber der Kfz-Werkstatt Autocheck Steinacker.

 U-TIPS Foto: Sven Schütz

Die Tests setzen nicht nur den technischen Hebel an, sie gehen ebenso der Service-Qualität im eigenen Haus auf den Grund. TÜV SÜD orientierte sich bei der Entwicklung der Werkstatt-Tests dabei an den herstellerspezifischen Tests – angepasst an die Bedürfnisse der freien Werkstätten. Das Spektrum der Kriterien hier: Wie kundenorientiert war die telefonische Terminvereinbarung? Wird der Kunde auf notwendige Zusatzarbeiten im Voraus aufmerksam gemacht? Bekommt er alle Posten der Rechnung ausführlich erläutert? Bei Kfz-Werkstatt Autocheck Steinacker gab es auf diese Fragen sehr positive Antworten. Korrektur ·

v.l. Marcel Steinacker, Werkstattmeister Maurice Rudolph, Inhaber Michael Steinacker und Thomas Aue

30

Ortsbeirat Usseln

WILLINGEN/UPLAND (SvS). In der letzten Ausgabe haben wir den neuen Usselner Ortsvorsteher Friedrich Wilke vorgestellt. Dabei ist es zu einem Fehler gekommen. Nicht mehr im Usselner Ortsbeirat ist Werner Schulze, dafür gehören aber Holger Vogel und Jörg Birkenhauer dem Gremium an. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.


UPLAND-TIPS Traumstart für die Bike Week Willingen

Tolles Event für Harley-Fans lockte 20.000 Besucher WILLINGEN/UPLAND (SvS). Die Veranstalter der ersten Bike Week Willinge­n haben ein sehr positives Fazit der Premiere gezogen. Trotz des mäßigen Wetters zu Beginn der viertägigen Veranstaltung kamen rund 20.000 Besucher zur ersten Bike Week und bescherten der Gemeinde ein willkommenes und angenehmes Gästeklientel, das sich von Willingen und seinen Möglichkeiten begeistert zeigte. Dadurch kann der Urlaubsort in Zukunft eine weitere Nische im touristischen Markt bedienen und auf steigende Gästezahlen hoffen. Auf 40.000 Quadratmetern hatten 100 Händler und Gastronomen ihre Stände zwischen der Talstation der Ettelsberg-Seilbahn und dem Besucherzentrum aufgebaut. Dazu waren fünf Harley-Davidson Händler sowie der große HD-Showtruck vor Ort. In zwei Festzelten und vor der großen Hauptbühne wurde standesgemäß gefeiert. 10 internationale

Bands spielten auf und wurden von Gogo-Girls flankiert. Die Veranstaltung wurde allenthalben in den höchsten Tönen gelobt und ging ohne Unfälle oder Probleme über die Bühne. Das zwei Jahre lang erarbeitet­e Veranstaltungskonzept ging auf. Die Bike Week gehört zu den erstgenannten Veranstaltungen Deutschlands und wird schon im ersten Jahr in einem Atemzug mit den Harley-Days in Hamburg oder der European Bike Week in Faak am See genann­ t. Die zweite Auflage soll nach dem Wunsch der Veranstalter im Jahr 2017 wieder Mitte Juli stattfinden.

 U-TIPS Fotos: Sven Schütz

„Fantastic Rooms“

3D-Minigolf neue Freizeitattraktion WILLINGEN/UPLAND (Red.) In Willingen entsteht eine wetterunabhängige 3D-Minigolfhalle in den ehemaligen Räumen des Versand und Druckservice gegenüber der Reithalle. Unter dem Namen „Fantastic Roms“ möchte Investor Michael Börger, der unter anderem auch den Abenteuergolfplatz in Willingen betreibt­, noch in diesem Jahr eine völlig neuartige Freizeitattraktion eröffnen. 3D-Minigolf spielt man unter Schwarzlicht in verschiedenen fantastischen Themenwelten. Die durch internationale Graffiti-Künstler in hochwertigster 3D-Technik bemalten Räume lassen Realität und Phantasie verschmelzen. Hindernisse, real - oder gemalt, führen zu einem vollkommen neuen Spielgefühl auf den Minigolf Bahnen.

31


UPLAND-TIPS KURZ VOR 12 · SCHNÄPPCHEN Willingen, 60 m² 2 ½ Zimmer – Einbauküche, Parterre 1.11.2016 zu vermieten. Tel. 0 56 32 - 6 93 62 Bürojob gesucht. Halbe Tage, gern vormittags. Büroerfahrung, Office- und PC-Kenntnisse vorhanden. Chiffre 1608 an diese Zeitung. UPLAND-TIPS, Prof.-Amelung Weg 5, 34508 Willingen oder per Mail: info@upland-tips.de Ferienwohnung (direkt in Willingen) zum Kauf gesucht. Zwei Zimmer, Küche, Bad. Tel. 0172- 2 36 99 08 Willingen, zentrale ruhige Lage, ab 1.11.2016 ggf. früher 4 Zimmer, Küche, Bad, sep. WC, 120qm, Terrasse. Nähe Schulzentrum Tel. 0171 / 497 8741, nach 19 Uhr Zwei Wohnungen in Willingen oder Usseln gesucht (3-4 Zimmer und 2-3 Zimmer) oder Haus mit Einliegerwohnung zur Miete. Angebote unter Chiffre 1708 an UPLAND-TIPS, Prof.-Amelung Weg 5, 34508 Willingen oder per E-Mail: info@upland-tips.de

Ettelsberg-Sportfest

Dreikampf und Geländeläufe WILLINGEN/USSELN (SvS). Der Turngau Waldeck als Veranstalter und der TV Jahn Willingen aus Ausrichter weisen darauf hin, dass am Sonnta­g, 4. September 2016 ab 11.00 Uhr das traditionsreiche Ettelsberg-Sportfest an den Sportanlagen auf dem Willinger Hausberg stattfinde­t. Außer den leichtathletischen Dreikämpfen werden ab 13.30 Uhr verschieden­e Läufe angeboten, die für die Wertung des Waldeck-Frankenberger Laufcups zählen. Die Veranstalter hoffen auf rege Beteiligung! Nähere Informationen und Anmeldungen sind auf der Internetseite des Turngau Waldeck unter www.turngau-waldeck.de möglich.

Absagen in Usseln

Backfest und Wasserspiele fallen aus WILLINGEN/USSELN (SvS). Das für den 20. August 2016 angekündigte Backfest mit italienischem Abend in Usseln findet wegen der Terminüberschneidun­g mit dem Sauerland Open-Air „Schlager Stern“ in Willingen am gleichen Tag nicht statt. Eine Verlegung auf einen neuen Termin ist nicht vorgesehen. Ebenso fallen auch die am 27. August 2016 geplante­n Wasserspiele der Freiwilligen Feuerwehr Usseln aus. Ein neuer Event der Feuerwehr soll möglicherweise im Oktober stattfinden.

Naturpark Diemelsee

Wanderungen und Führungen Exkursion rund um Usseln Samstag, 13. August 2016, 14.00 Uhr, ca. 3h, 6 km. 3 € Erwachsene. Treffpunkt: Usseln, Heimatstube, Ringstraße 52. Anmeldung: bis eine Stunde vor Führungsbeginn unter der Tel.-Nr. 0 56 32/17 57 Mit Fledermäusen auf Du und Du Dienstag, 23. August 2016, 20.15 Uhr, ca. 2h. 2 € Erwachsene, 1 € Kinder und Jugendliche, 4 € Familien. Treffpunkt: Willingen, Kurpavillon, Stryckweg 27 Kräuterspaziergang Freitag, 26. August 2016, 15.00 Uhr, ca. 2h. 2 € Erwachsene, 1 € Kinder und Jugendliche 4 € Familien. Treffpunkt: Parkplatz Auf dem Wakenfelde 1 zwischen Willingen und Usseln. Hochgebirgs-Heidewanderung am „Kahlen Pön“ Samstag, den 27. August 2016, 14.00 Uhr. Kostenfrei. Treffpunkt: Usseln, Düdinghäuser Straße, Wanderparkplatz. Die Teilnahme an den Angeboten erfolgt auf eigenes Risiko. Weitere Termin unter www.naturpark-diemelsee

Pizza Pie in Usseln feiert

Sommerfest mit Live-Musik WILLINGEN/UPLAND (SvS). Am Samstag, 20. August laden Iris und Emanuele Marini mit ihrem Team alle Freunde, Nachbarn, Stammgäste, Usselner, Upländer und Gäste ab 11.00 Uhr zu einem großen Sommerfest rund um die Pizza Pie ein, da das an diesem Tag geplante Backfest mit dem italienischen Abend in Diemeltal nicht stattfindet. Es gibt neben italienischem Flair viele tolle kulinarische Angebote beim Open-Air Cooking auf der Terrasse und die Preise sind für alle Pizzen, Pastagerichte und Salate mit 5 Euro sehr familienfreundlich. Außerdem kann man sich auf Köstlichkeiten vom Grill freuen. Getränke wie Softdrinks (0,2l), Bier (0,2l) oder Wein (0,1l) kosten nur einen Euro. Bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen darf natürlich auch ein erfrischendes Softeis für kleine und große Gäste nicht fehlen. Für die Kids gibt es eine Hüpfburg zum Austoben, Kinderschminken und von 16.00 bis 17.00 Uhr einen Luftballonwettbewerb, wo es drei tolle Preise zu gewinnen gibt. Auf den Sieger wartet ein Übernachtungsgutschein für eine Familie (2 Erw., 2 Kinder) im Privathotel Brügges Lui. Der zweite Preis ist ein Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro bei Sport Kleine und dem Dritten winkt ein Verzehrgutschein in der Pizza Pie über 50 Euro. Ab 16.00 Uhr sorgt Sänger Enzo da Franco bis in den Abend mit seinen italienischen Hits für die passende musikalische Unterhaltung.

Lust auf Wein Zum Ohl 2 | 34508 Willingen-Usseln | Tel. 0 56 32/66 55 www.getraenke-jaeger.de | e-mail: info@getraenke-jaeger.de

32


UPLAND-TIPS Upländer Gebirgsverein war beim 116. Deutschen Wandertag

Zur Wanderfreizeit nach Sebnitz in die Sächsische Schweiz WILLINGEN/UPLAND (SvS). Eine Delegation des Upländer Gebirgsvereins (UGV) hat Willingen beim diesjährigen Deutschen Wandertag in Sebnitz vertreten. Die Uplandgemeinde war 2009 selbst Gastgeber dieser Veranstaltung. Else Kummer, Wanderführerin beim UGV, hat uns ihre Erlebnisse der einwöchigen Wanderfreizeit aufgeschrieben:

Wandertag. Ebenso beim gemütlichen Zusammensein. Dass wir unsere eigenen Wanderungen machen konnten, lag auch an der guten Vorbereitung von Rudi Horstmann und Manfred Querl, die uns die Schönheit des Nationalparks gezeigt haben. Jeder hat etwas zu den Wanderungen beigetragen, nämlich sich selbst.

Elbsandstein-Erlebnisse vom Upländer Gebirgsverein Wieder einmal haben wir eine neue Wanderregion in Deutschland kennengelernt. Der 116. Deutsche Wandertag hat uns nach Sebnitz in die Sächsisch-Böhmische Schweiz, ins Elbsandsteingebirge geführt. Im Berghotel in Lichtenhain hatten wir Quartier bezogen und das Elbsandsteingebirge lag uns zu Füßen. Wir ahnten nicht, dass diese Landschaft voller Schönheit, geheimnisvoller Schluchten und Täler – im Besonderen diese markante Felsenwelt – ein solch schweißtreibendes Erlebnis wurde. Diese anspruchsvolle Kraxelei auf die majestätische Bastei-KuhstallAffenfelsen, durch die wilde Hölle sind aller Mühe Wert gewesen.

Das „i-Tüpfelchen“ einer beeindruckenden Wanderwoche war aber der Festzug am Sonntag mit 6.000 Wanderfreunden aus ganz Deutschland und Europa sowie die Abschlussfeier am Montag in Bad Schandau an der Elbe! Die Präsidenten des Deutschen und Europäischen Wanderverbandes gaben allen den Auftrag als Wanderer die Natur zu schützen zu hegen und zu pflegen und mit ruhige­m Gewissen an die nachkommenden Generationen weiter zu gebe­n.

 U-TIPS Foto: pr.

Aufstiege wurden durch LeiternTreppen und in Felsen gehauene Stufen erleichtert. Und dass man vom Kuhstall auf eine Himmelsleiter kam, das hatte noch keiner erlebt. Vereinsleben und Wanderfreundschaft sind etwas sehr Wertvolles, dieses zeigte sich in den Fahrgemeinschaften zum

superior

Hotel Central ★★★ Superior Küchenmeisterbetrieb Familien Günter Kesper Waldecker Straße 14-16 34508 Willingen Tel. 0 56 32 / 98 900 Fax 0 56 32 / 98 90 98

© sprenger, Korbach

Gutes Essen in Willingen hat einen Namen:

info@flairhotel-central.de www.flairhotel-central.de

33


UPLAND-TIPS  U-TIPS Foto: pr

Kalenderblatt im August

Das Willinger Freibad (Badeanstalt) WILLINGEN/UPLAND (Red.) Das Kalenderblatt im August des historische­n Willinger Kalenders 2016, der vom Heimat- und Geschichtsverein erarbeit wurde, zeigt das alte Freibad unter dem Viadukt. Im Willinge­ r Volksmund die „Bade“ genannt, wurde das Freibad 1934 eingeweih­t und war insbesondere für die Willinger Jugend das Freizeitvergnügen. Aber auch schon im Hinblick auf den aufkommenden Fremdenverkeh­r eine Attraktion. Das einzige Manko war jedoch das 18 bis 20 Grad imme­r viel zu kalte Wasser. Das Wasser kam aus dem Itterbac­h und floss zunächst durch eine Rohrleitung. Die Rohrleitung bestand aus zusammengesetzten Einzelstücken mit eine­m Durchmesser von circa 70 bis 80 Zentimeter. Die Leitung war insgesam­t circa 300 Meter lang und führte am Itterbach entlang in Richtung Stryck. Der Hauptgrund für diese Rohrleitung war, dass die Abwässer der Häuser aus „Klein Belgien“ nicht in die Badeanstalt fließen konnten. Darüber hinaus war am Anfang der Rohrleitung ein Sieb angebracht, um auch anderen Unrat abzuhalten. Die Rohrleitung hatte aber noch einen weitere­n positiven Effekt. Bei Sonnenschein erwärmte sich das Wasser schon in den Rohren und erreichte dadurch die schon erwähnten 20 Grad.

Die Badeanstalt war natürlich nie ganz dicht zu bekommen. Durch den Frost im Winter gab es immer wieder Risse an den Außenwänden des Becken­s, sodass auch fast immer frisches, neues, kaltes Wasser hinzufließen musste. In den 1970er Jahren wurde dieses „Badevergnügen“ eingestellt und 1976 durch die Eröffnung des therapeutische­n Bewegungsbades sowie später des Lagunen-Erlebnisbades ersetzt. Das kleine Foto zeigt Architekt Ludwig Schlüter aus Korbach mit Ehefrau Hulda, geb. Kesper (Jägerhaus) und den Kindern Ingrid, Elisabeth und Brigitte beim Badespaß.

SOMMERFRISUREN spannend | verwandlungsfähig | tragbar

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe AnAn der Brey der Brey2020· 59939 · 59939Olsberg-Elpe Olsberg-Elpe

  

An der Brey 20 · 59939 Olsberg-Elpe 0 29 83 / 9 69 98 08 0 29 83 / 9/ 9 69 98980808 0029 2983 83 / 9 69 69 98 08

Impressum

WILLINGEN | BRILONER STRASSE 16 | TEL.

34

0170-2 82 20 95 od. 0171-3 15 56 08 0170-2 8282 20 9595od. 0171-3 151556560808 0170-2 www.bk-fliesen.de 0170-2 8220 20 95 od. od. 0171-3 0171-3 15 56 08 www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de www.bk-fliesen.de 05632-966146

AUGUST 2016 · NR. 360

UPLAND-TIPS

ist Mitglied im Verein AKTIVES WILLINGEN – Tourismus- und Wirtschaftsförderung Gültig ist derzeit AZPL Nr. 7 vom 1.1.2007. Erfüllungsort ist Willingen, Gerichtsstand Korbach.

Herausgeber: Monatsmagazin UPLAND-TIPS Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 · 34508 Willingen Telefon 0 56 32 - 6 98 50 · Fax 6 94 35 info@upland-tips.de · www.upland-tips.de Druck: Satz & Druck Kemmerling GmbH Gallbergweg 17 · 59929 Brilon Telefon 0 29 61- 96 28 48- 0 · Fax 96 28 48 - 48 info@sd-kemmerling.de · www.sd-kemmerling.de

Redaktion und Anzeigenverkauf: Sven Schütz Prof.-Amelung-Weg 5 34508 Willingen Mobil 01 63 - 4 27 36 19 info@100pro-schuetz.de info@upland-tips.de U-TIPS Titelfoto: pr.


Sommer, Sonne, Spaß und am Abend nette Leute treffen.

m Rind „Carpaccio” voBalsamico

0€

........... 7,2 to, ......................... mit Basilikumpes uette ............... ano, dazu Bag und Grana Pad

„Caprese”

Tomate, .... 9,20 € Blattsalaten mit uette ............... Salat aus feinen rette, dazu Bag Balsamico Vinaig Mozzarella und

*** „Feuergriller”

lliflair, ... 7,50 € twurst mit Chi ......................... geräucherte Bra Senf-Dip .......... er Nudelsalat und dazu italienisch

„Pasta”

mit würzigem

t und Garnelen

Tomatenragou

Dazu frisch gezapftes Willinger Landbier. Freitag und Samstag Tanz

Besichtigen Sie i unsere Brauere stag m Sa Montag bis um 10.30 Uhr ; ohne Anmeldung 15 für Gruppen ab frage Personen auf An

....... 12,90 €

.........................

„Surf & Turf” www.sd-kemmerling.de

Kräuterbutter, .. 21,80 € Garnelen und ......................... Rumpsteak, mit Baguette .......... der Saison und dazu Blattsalate s!

s Sommer

hung de

Die Erfrisc

de”

„Eiskaffee Gran eis 0,5 l, mit Vanille

*** ........................

.........................

und Sahne ..........

7,00 €

In den Kämpen 2 · 34508 Willingen · Telefon 0 56 32- 96 90 500 · info@willinger-brauhaus.de Öffnungszeiten: täglich ab 10.30 Uhr · durchgehende warme Küche bis 22.00 Uhr

Bei uns kommen Sie nicht in‘s Schwitzen!

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | Fax 0 29 61 - 96 28 48 - 48 | www.sd-kemmerling.de

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH

zertifizierter medienbetrieb

SATZ KEMM BRILO


Wi Wo Gä llin di ste ger e nh m i n g it eh en ...

ihr en

Schnuppern Sie doch mal bei uns rein ! VIS BEI UNS IM VIS Á

BULL´S EYE haus

Das Steak und Schnitzel

Klaus Könne

n

... im Herzen von Willinge

34508 Willingen Briloner Straße 20

für Leib und Seele Immer ein Genuss ´S EYE ische Welt im BULL - das ist die kulinar von Willingen! itzelhaus im Herzen hn Sc d un k ea St s da mie er Erlebnisgastrono Die Atmosphäre ein einer köstlichen, mit der Freude an nen Küche. regional - mediterra

Jeden S o n n t a g

Tel. (0 56 32) 968586

ab 17 Uhr

tt ! Frisch vom Grill Spare-Ribs sa d zweierlei Saucen mes un mit Steakhouse -Pom

Essen ögen!! so v iel Sie m

12,90 E

angen Sie und sein Team empf Unser Küchenchef r. - 21.00 Uh täglich von 11.00 unkt ein beliebter Treffp Unser Restaurant ist d Gäste. für Einheimische un Wir freuen uns auf Sie st willkommen. und heißen Sie herzlich e und Familie Klaus Könn Ihr Team vom Vis á Vis

te Mitarbei

r/in

ice für Ser v henhilfe und Küc gesucht

NZTREFF BISTRO • CAFÉ • TA JUNG & FRECH

Im August empfehlen wir...

s ’ e n o p Pep Feine

t

l a f l e i V atjes-

M

Peppone - täglich frisch & aktuell Christian Könne - Briloner Straße 17 - 34508 Willingen - Tel. 0 56 32 - 69 280

Upland Tips August 2016  
Upland Tips August 2016  

Upland Tips August 2016