{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 38

INTERVIEW

38

>>

STAR AU FG E BOT U ND K U N D EN Z U FR IE D E NHE IT B EW EGEN S ICH IN OBE RT R U M AU F SE HR HOHE M N I V EAU.

<<

einladen. Das wird eine großartige Eröffnung des Jubiläums-Wochenendes werden. FINISHER: Bleibt das Konzept des Triathlonwochenendes mit mehreren Rennen auf verschiedensten Distanzen das erfolgreichste, oder gibt es in den nächsten Jahren dahingehend Änderungsbedarf? Dass ihr es beherrscht, habt ihr mit mehrfachen Staatsmeisterschaftsaustragungen ja bereits bewiesen. Gruber: Wir haben immer eine tolle und vor allem würdige ÖSTM bei uns in Obertrum gehabt. Für unser 10-Jahr-Jubiläum streben wir das auch wieder an. Und vielleicht gibt es ja 2019 die große Jagd auf den Streckenrekord von „unter vier Stunden“? Die Bewerbe werden in den nächsten Jahren sicherlich dieselben bleiben … Aber wenn ich so nachdenke, warum auch nicht mal eine Langdistanz? Was meinst du? FINISHER: Auf jeden Fall, würde ich sagen. Die Gegebenheiten würden sich sogar für einen Crosstriathlon

38 Finisher

anbieten. Man könnte ja gleich eine TriathlonWM-Woche nach dem neuen Konzept der ITU daraus machen, was hältst du davon? Gruber: Das mag durchaus interessant sein, aber wir wissen, was wir können, und werden keine Experimente machen. Die drei Tage sind für uns alle perfekt, mehr Bewerbe oder ein längerer Zeitraum wäre für uns alle einfach zu viel. Frei nach dem Motto „Schuster, bleib bei deinem Leisten“. FINISHER: Was ist dir als größtes Hoppala in den vielen Jahren in Erinnerung geblieben? Es gibt doch sicher die eine oder andere Anekdote, die der Öffentlichkeit bislang verborgen blieb? Gruber: In den Untergrund versinken hätte ich 2015 können, als sich ein Teil der Pros verschwommen hat und wir zum Glück die richtigen Sieger im Sinne des Sports gekürt haben. Aber so etwas wurmt mich als Perfektionisten wahrscheinlich ewig. Oft ist es passiert, dass entweder die Teilnehmergeschenke oder die

Finisher-Medaillen oder auch Badehauben in wahrlich letzter Sekunde geliefert wurden oder in der Nacht aus einem Kurierdepot geholt werden mussten. Das zehrt schon an den Nerven! Aber zum Glück habe ich ein tolles Organisationsteam, das sehr lösungsorientiert arbeitet, damit niemand etwas bemerkt! FINISHER: Wenn du drei Wünsche für das 10-JahrJubiläum 2019 offen hättest, die euer Event auf eine völlig neue Ebene heben würden, wie würden sie lauten? Gruber: Weiterhin 100 Prozent Finisher-Zufriedenheit, alle Vorjahressieger zu uns auf Besuch und die Jagd nach Sub-4 mit einem internationalen Top-Triathleten!

Profile for Max Hofstätter

Finisher Magazin #70  

Finisher Magazin #70  

Advertisement