Page 1

Rechnerarchitektur Ăœbungsblatt 6 Aufgabe 27:


Aufgabe 28 a) Befehlsprozessor: • Fordert über den Adreßbus eine Adresse aus dem Speicher an Datenprozessor: • Erhält über den Datenbus die vom Befehlsprozessor angeforderten Daten/Programme und verarbeitet diese • Erhält Eingaben und gibt Ausgaben zurück über den Datenbus mit der Ein-/Ausgabeeinheit b) • •

Programme können verändert werden Schnellere Verarbeitung möglich, da Programm und Daten nicht seperat ausgelesen werden müssen.

c) Jede Speicherzelle hat 4byte = 32 bit pro Leitung geht genau 1 bit durch. => Um eine Speicherzelle zu übertragen braucht man 32 Leitungen. n= 1 n= 2 n= 3

Anzahl der Speicherzellen: 2^1=2 => 1 bit Adressbus Anzahl der Speicherzellen: 2^2=4 => 2 bit Adressbus Anzahl der Speicherzellen: 2^3=8 => 3 bit Adressbus

=> der Adressbus benötigt genau n Leitungen d) Der Von-Neumannsche Falschenhals tritt dann auf wenn die CPU schneller als der Bus arbeitet. In diesem Fall verarbeitet die CPU die Daten so schnell, dass der der Datenbus nicht schnell genug neue Daten heranschafft und dadurch die Geschwindigkeit der CPU nicht voll ausgenutzt werden kann. Dieses Problem tritt heutzutage bei vielen Rechnern auf, da die Taktraten für CPUs deutlich schneller wachsen als die Taktraten von Speicherbausteinen und Bus'es.

ra vorläufig  

asdasdasdasdasd

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you