Issuu on Google+

Freiwillige Feuerwehr

PICHLING www.feuerwehr-pichling.at

NEWS 2014

Maibaumsetzen am 26. April


WORT DES KOMMANDANTEN

Fuhrpark der FF Pichling:

TLF-A 3000

LFB-A1

MTF

Liebe Pichlingerinnen und Pichlinger! Ich darf die Gelegenheit nutzen, um mich bei Ihnen als neuer Kommandant der FF Pichling vorzustellen, nachdem Brandrat Gerhard Dicketmüller dieses Amt heuer wie angekündigt niedergelegt hat. Dem Feuerwehrwesen wird er weiterhin als Abschnittskommandant der Stadt Linz zur Verfügung stehen. Ich danke ihm recht herzlich für seinen umsichtigen Einsatz! Neben meiner Person hat die Mannschaft auch Manuel Tomaschko, MSc BSc als Kommandant-Stellvertreter und Andreas Reiter als Schriftführer das Vertrauen ausgesprochen. Gemeinsam freuen wir uns auf die kommenden Herausforderungen des Feuerwehrdienstes, denn wir wissen, dass sich die Feuerwehr Pichling als eine motivierte, bestens ausgebildete und engagierte Mannschaft präsentiert. Dass wir für Sie, liebe Pichlingerinnen und Pichlinger da sind, wenn wir gebraucht werden, haben wir zum Beispiel beim vergangenen Hochwasser im Juni 2013 unter Beweis gestellt. Damals wurden in wenigen Tagen über 600 Stunden Einsatzdienst geleistet! Umgekehrt benötigen wir auch Ihre Hilfe. Wir arbeiten stets ehrenamtlich, ohne Lohn, in unserer Freizeit, im Urlaub. Wir tun dies selbstverständlich gerne. Natürlich freuen wir uns dabei auch über Spenden, die es ermöglichen, wieder in Ausrüstung oder soziale Belange zu investieren. Dafür bedanke ich mich im Voraus und darf Sie zugleich zum heurigen Maibaumfest am 26. April sehr herzlich einladen. HBI Ing. Robert Hofbauer PS: Besuchen Sie unsere Homepage unter www.feuerwehr-pichling.at


Freiwillige Feuerwehr

PICHLING www.feuerwehr-pichling.at

WIR TRAUERN UM E-HBI Otto Sommerhuber Am 11. März 2014 ist Ehren-Hauptbrandinspektor Otto Sommerhuber im 94. Lebensjahr von uns gegangen. Otto war nicht nur maßgeblich am Aufbau der FF Pichling beteiligt, sondern war uns stets ein Vorbild, indem er die Feuerwehr im Herzen trug.

Mannschaftsstand: 33 Aktive, 17 Reserve

Otto Sommerhuber wurde 1920 im heutigen Polen geboren und kam im Kindesalter nach Pichling, wo sein Vater die Gemischtwarenhandlung in Anger führte. Er maturierte an der Fadingerschule und rückte nur eine Woche später zur Wehrmacht ein. Durch glückliche Umstände konnte Otto schon Ende 1945 heimkehren und wenig später, 1946, der FF Pichling beitreten. Bereits nach kurzer Zeit wurden ihm die Ämter des Schrift- und Kassenführers anvertraut. Nach dem tragischen Unfalltod von Karl Mauhart im Jahr 1969 übernahm Otto Sommerhuber die Führung der Wehr, die er bis 1988 inne hatte. Mit viel Weitblick und diplomatischem Geschick trug er wesentlich zum Aufbau der FF Pichling bei. Bis ins hohe Alter lag ihm die „Feuerwehrfamile“ sehr am Herzen. Stets erkundigte er sich nach unserem Befinden und allfälligen Neuigkeiten. Das Maibaumsetzen zu kommandieren – sein „Hooruck-amoi“ ist legendär – oder bei Vollversammlungen anwesend zu sein, war Otto sehr wichtig, auch wenn seine Kräfte zusehens schwanden.


EIN WÜRDIGER ABSCHIED VON OTTO SOMMERHUBER AM 22. März 2014

Am 22. März begleiteten wir E-HBI Otto Sommerhuber auf seinem letzten Weg von der Aufbahrung im Feuerwehrdepot, vorbei an seinem Haus in die Kirche - so wie er es sich gewünscht hatte. Fotos: Erich Einsiedler


Jahresvollversammlung 2014 NEUES KOMMANDO BEI DER FF PICHLING

Das neue Kommando mit (v.l.) Branddirektor Christian Puchner, Stadtrat Detlef Wimmer, Branddirektor-Stv. Stefan Krausbar, Andreas Reiter (Schriftführer), Gerhard Dicketmüller (Altkommandant), Manuel Tomaschko (Kdt.-Stv.), Markus Brandstetter (Kassier), Robert Hofbauer (Kdt.)

Angelobung von Jürgen Schöppl, Michael Reif und Detlef Wimmer

„Altkommandant“ Gerhard Dicketmüller mit originellem Abschiedsgeschenk

Walter

Ehrung für langjährige Feuerwehrdienste

Mairbäurl

Fotos: Erich Einsiedler

Schnitt- und Topfblumen Balkon- und Beetpflanzen Gemüsepflanzen Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 und 14-18 bzw. Sa 8-12 Uhr 4030 Linz, Falterweg 1, Tel: 32 02 02


Sandsäcke ausbringen im Südpark

JUNI 2013 - EIN WEITERES „JAHRHUNDERTHOCHWASSER“ FORDERT AUCH DIE PICHLINGER In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen ist unser Land von Hochwässern betroffen. Dass bereits 11 Jahre nach dem letzten verheerenden Hochwasser im Jahr 2002 bereits 2013 wieder eine Hochwasserkatastrophe kommen würde, hatten wohl die wenigsten vermutet.

Anhaltende schwere Niederschläge Ende Mai und in den ersten Junitagen sorgten für ein rasantes Anschwellen der Bäche und Flüsse. Für den Raum Linz wurde es ebenfalls kritisch, da der Inn, die Donau und die Traun gleichermaßen anschwollen, die Kanalsysteme überfordert waren,

Brandschutz Tomaschko www.brandschutz-tomaschko.at • • • • • • •

Zertifizierung nach Ö-Norm F1053 Handel - Verkauf - Wartung - Beratung Feuerlöscher - Großgeräte - Wandhydranten Steigleitungen Privatkunden / Hausbesuche Firmenkunden Großkunden

Kurt Tomaschko Ziererfeldstraße 57, 4030 Linz

Tel.: +43 650 4429309 Email: kurt.tomaschko@gmail.com


niemand den exakten Verlauf der Pegelstände vorhersagen konnte und die neuen Hochwasserschutzmaßnahmen noch keine Bewährungsprobe hinter sich hatten. Aus diesen Faktoren ergaben sich dann alleine in Linz hunderte Einsätze, die von allen Feuerwehren in Linz gemeinsam gemeistert wurden. Bereits am ersten Juni-Wochenende war absehbar, dass Linz vom Hochwasser betroffen sein wird. Die FF Pichling im Einsatz Es ist beinahe unmöglich alle Tätigkeiten und Situationen zu beschreiben, mit denen die Linzer Feuerwehren während dieser Woche umgehen mussten. Grundsätzlich ist besonders die FF Pichling aber mit drei Szenarien während der starken Regenfälle und des Hochwassers in folgender Reihenfolge konfrontiert:

Räumung von Stallungen in der Schwaigau

• überfordertes Kanalsystem; gesättigter Boden kann Regenmengen nicht mehr aufnehmen Auswirkungen des Hochwassers / Überflutungen steigendes Grundwasser

• direkte •

Die Einsätze begannen bereits am 2. Juni um 02.41 Uhr nachts mit der Beseitigung einer Verklausung am Mönchgrabenbach, dessen Wasser die Bundesstraße zu überfluten drohte. Im weiteren Verlauf des Tages wurden erste Sandsäcke bei den Firmen im Südpark verteilt und bis in die Nachtstunden kleinere Einsätze abgearbeitet. Schon am darauffolgenden Tag wurden wir um 05.41 auf die Hauptfeuerwache beordert, um 24t Sand händisch in die vorbereiteten Säcke abzufüllen. Danach wurde unsere Mannschaft taktisch aufgeteilt um unterschiedliche Aufgaben wahrzunehmen. Dazu gehörte etwa die Hilfeleistung bei einem schweren Verkehrsunfall am Ebelsberger Berg mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Währenddessen waren die Pegel an Traun und Donau noch im Steigen begriffen.

Pumparbeiten bei Firmen im Südpark, die nur so ihren Betrieb aufrecht erhalten konnten

Unsere Zillen in Raffelstetten


Das mobile Dammsystem in Urfahr hat seine Bewährungsprobe bestanden (Vergleichsbild 2002)

Sicherheitsratgeber Informationen und Tipps zu Prävention und Sicherheit in Linz

2013

Wissen schützt! Mit entsprechender Umsicht und einigen Vorsichtsmaßnahmen ließen sich viele Unfälle, Brände und Straftaten vermeiden. Deshalb hat das Sicherheitsressort der Stadt Linz gemeinsam mit der Polizei, der Berufsfeuerwehr Linz und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit den Sicher heitsratgeber 2013 in seiner 2. Auflage herausgegeben. Der Ratgeber ist kostenlos in den beiden Rathäusern, im Bürgerservice Center und in den Stadtbibliotheken erhältlich. Er wird auch von der Berufsfeuerwehr Linz, der Polizei und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit aufgelegt und behandelt inhaltlich folgende Bereiche:

Sicherheitsstadtrat Detlef Wimmer

 Schutz vor Verbrechen  Brand und Brandgefahr  Unfallvermeidung Auch der Ordnungsdienst der Stadt Linz mit seinem Engagement für ein sicheres und sauberes Linz stellt sich in dieser Broschüre vor. Abgerundet wird die Publikation mit einem Verzeichnis aller wesentlichen Beratungsstellen und Institutionen.


Im AEC

Als ein Brennpunkt hatte sich das Ars Electronica Center herauskristallisiert. Ein Wassereinbruch im Keller bedrohte die komplexe Haustechnik. Nur mittels einer Groß- und mehrerer Tauchpumpen konnte ein erheblicher Sachschaden verhindert werden. Pichlinger Kameraden hielten die ganze Nacht Stellung. Am Dienstag um 11.45 Uhr erreichte die Donau mit dem Pegelstand von 9,30 m ihren Höhepunkt. Die mobilen Hochwasserdämme in Urfahr hielten stand, obwohl nur mehr wenige Zentimeter bis zur Überflutung fehlten. Für die FF Pichling begann nun aber eine weitere schwere Phase dieser Woche, denn mit einer gewissen Verzögerung beginnt üblicherweise das Grundwasser zu steigen. Schon am Vormittag war das Grundwasser im Südpark soweit gestiegen, dass die ersten Verladerampen, Tiefgaragen und Betriebshallen überflutet wurden. Auch wenn man in diesem Fall eher machtlos abwarten muss, bis der Grundwasserspiegel wieder sinkt, war die FF Pichling den ganzen Tag im Betriebsgebiet gefordert. Es galt, den Wasserspiegel so niedrig zu halten, dass für LKW die Zufahrt gewährleistet blieb. Wäre dies nicht gelungen, wären öster-

Blick Richtung Hahnl in der Schwaigau

reichweite Lieferausfälle bei wichtigen Produktionsgütern die Folge gewesen. Dazu waren wir ständig bei Privathaushalten im Einsatz, bevor mit allgemein sinkendem Pegel das große Aufräumen begann. Insgesamt leistete die FF Pichling binnen weniger Tage ein enormes Arbeitspensum. Fast rund um die Uhr wurden insgesamt mehr als 600 Stunden geleistet. „Mehrere Tage im Einsatz, wenige Stunden Schlaf, und der nicht der Beste, Regen, Hektik, Verzweiflung, Unsicherheit, nasse Kleidung und auch so manche Hilflosigkeit und vor allem sehr viel Wasser... - aber eins liebe Leute kann ich Euch sagen: egal was gekommen ist, egal wie eng es manchmal war, egal wie erschöpft wir waren, nie haben wir nur einen Moment daran gedacht uns zurückzunehmen. Wenn man sieht, wie die Leute froh sind, wenn wir helfen, wenn man in die müden, motivierten und engagierten Augen der Kameraden blickt, die am liebsten gar nicht schlafen würden, wenn man sieht, wie jeder versucht das Ziel zu erreichen ohne an sich selbst zu denken, dann weiß man, warum man das alles macht.“ OBM Werner Ammerer während des Einsatzes

Räumlichkeiten für 25/45 und 65 Personen für Ihre persönliche Feier Sa., 18. Mai 2013 Frühlingsfest mit Live Musik „ Der Trefflinger“ Auf Euren Besuch freuen sich Gina & Benno 1000 – 1400 und 1700 – 2300 Schwaigaustraße 2a Mo – Sa: 00 So: 09 – 2200 Uhr, Mi Ruhetag 4030 Linz/Pichling www.pichlinger-stubn.at Tel.: 0732 / 32 15 08 info@pichlinger-stubn.at


KAMPF GEGEN REISSENDE SALZACH Obwohl das Wasserwehr-Leistungsabzeichen aufgrund des Juni-Hochwassers auf September verlegt worden war, herrschten auch am Ausweichtermin schwierige Verhältnisse. Neuerlich verzeichnete die Salzach einen hohen Pegel. Ein Kampf für drei Pichlinger Zillenbesatzungen, von denen zwei in Silber antraten. Die Kameraden Dobetsberger R. und Hofbauer A. gönnten sich darüber hinaus noch die Kür im Einer.

BAUARBEITEN BEI DER FEUERWEHR Ganze 367 Mannstunden wurden in die Errichtung eines Kaltlagers investiert. Das Lager erfüllt mehrere Funktionen: Einerseits dient es als Stellplatz für Ausrüstung des KHD. Andererseits kann die Erweiterung im Rahmen unseres Maibaumfestes als Laube genutzt werden. Die Errichtung erfolgte in Eigenregie. Unser Fachmann Werner Schinagl hat den Bau geleitet. Bei den Betonarbeiten wurde er von Michael Parzer unterstützt. Ganz besonderer Dank gebührt dem Kollegen Andreas Atzlesberger (BF Linz), der als Zimmermann für die Holzkonstruktion verantwortlich zeichnete und für seine hervorragende Arbeit keinen einzigen Cent verlangte. Ebenso der Pichlinger Firma Enzenhofer, die uns tatkräftig unterstützt hat.

4020 Linz Stieglbauernstraße 23 e-mail: office@fliesen-tomo.at tel.: 0650 / 917 17 33 www.fliesen-tomo.at Natur

Design

Trend


Enzenhofer Flachdachbau, ein Familienunternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und zufriedene Kunden und das schon seit über 15 Jahren !

Dachterrasse / Wohnhaus Linzer Straße

Unser Leistungsumfang: Flachdachbau Erdbau Pflasterungen Garten-Landschaftsbau Leitungsbau

Asphaltierungsarbeiten / Kühne&Nagl Natursteinmauer / OWS Wien

Div. Pflasterungen / OWS Wien

ENZENHOFER Flachdachbau GmbH, Wiener Straße 267, 4030 Linz Tel. 0732/321225-25  E-mail: office@enzibau.at  www.enzibau.at


Dr. Katharina Stadler & Dr. Barbara Hager-Herndl Pegasusweg 13 - 4030 Linz Tel.: 0732 / 320 600 Mail: ordination@tierarzt-linz.at

Mo-Fr: 09:00 – 11:00 und 17:00 – 19:00 Mi: OP-Vormittag, Termine nach Vereinbarung Sa: 09:00-11:00 Hunde - Katzen - Nager

www.tierarzt-linz.at

LEISTUNGSABZEICHEN IN ROHRBACH

Wir danken allen Feuerwehrleuten für ihren bedingungslosen Einsatz. Persönliche Beratung mit Terminvereinbarung wann immer Sie wollen: Montag – Freitag, 7.00 – 19.00 Uhr Filiale Pichling 4030 Linz, Traundorfer Straße 138 Tel: 05.0100.40175 E-Mail: pichling@sparkasse-ooe.at


BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK! Neuigkeiten Fotos Videos Informationen WIR FREUEN UNS ÜBER JEDES „GEFÄLLT MIR“! www.facebook.com/ffpichling

KAGER

Abfluss & Rohrreinigung

Rohrsanierung - Kurzliner 100-150 24 h Hotline: 0800/240 431 084 Tel. 0732/320216 - e-Mail kanal-kager@a1.net A-4030 Linz - Falterweg 8 - www.rohrreinigung-linz.at


Gesamt Brandeinsätze Technische Hilfeleistung

EINSATZENTWICKLUNG 2002-2014 233 218

200

135

130

124

121

103 82

67

15

15

120

78

117

104

100 88

24

15

16

18

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

11

2010

56

10

2011

53

50

49

4

2012

13

2013

Wir sind ... ... eine von 4 freiwilligen Feuerwehren in Linz ... eine von 888 freiwilligen Feuerwehren in Oberösterreich ... 7 Tage / Woche, 24 Stunden einsatzbereit Wir leisten ... ... jährlich zwischen 50 und 150 Einsätze ... mehr als 6.000 ehrenamtliche Stunden pro Jahr ... unseren Dienst unentgeltlich

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit. Wir sind für Sie da! www.feuerwehr-pichling.at Impressum: Medieninhaber/Herausgeber: FF Pichling, Oidener Straße 113, 4030 Linz. Für den Inhalt verantwortlich: HBI Ing. Robert Hofbauer ; Enthält Informationen über die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Pichling im Jahr 2013.

150

132

100

46

9

145

92

81

65

13

100% freiwillig


fessler hairmobility

brigitte

Ihre

flexible Termine – bei Ihnen zu Hause

Mobilfrisörin Tel.: 0660/34 888 44

LASSEN SIE SICH FALLEN. IHRE WERBUNG IST BEI UNS IN BESTEN HÄNDEN. Werbeagentur

REICHH

GmbH

Oidener Straße 97 • 4030 Linz / Pichling, Telefon 0732/321300 Mobil 0660/6840828 • www.reichhart.co.at • birgit@reichhart.co.at


FEUERWEHR-ENTWICKLUNGSHILFE DREI PICHLINGER IN TANSANIA Im Jänner 2014 fand die offizielle Übergabe eines ausgemusterten, aber vorbildlich renovierten Tanklöschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr in der 6.600 Kilometer Luftlinie entfernten Stadt Dar Es Salaam an der Ostküste Afrikas statt. Dafür reisten Stadtrat Detlef Wimmer (FF Pichling), Branddirektor Dr. Christian Puchner, der ehemalige Entwicklungshelfer HBI Erwin Chalupar vom OÖ. Landesfeuerwehrkommando sowie Gerhard Dicketmüller und Wolfgang Anzinger in die Drei-Millionen-Stadt. Das Tanklöschfahrzeug bedeutet für die Berufs-

feuerwehr von Dar Es Salaam eine große Unterstützung. Kommandant Fakiri S. Salla sorgt mit 30 Einsatzkräften für den Brandschutz in der aufstrebenden Hafenstadt. Nach der offiziellen Übergabe wurde die Mannschaft unter fachkundiger Anleitung der Spezialisten aus Linz in die Funktionen des Fahrzeuges eingewiesen. „Das TLF wird Hauptfahrzeug der Feuerwehr von Dar Es Salaam“, so Stadtrat und Feuerwehrreferent Detlef Wimmer. Die Berufsfeuerwehr Hamburg übernahm den Schiffstransport nach Tansania.

Praxis für Physiotherapie und Osteopathie FUCHS Bernhard, MSc, D.O. Physiotherapeut, Osteopath Traundorfer Straße 211, 4030 Linz

0699/88456726

physiotherapie4u@gmx.at

Dr. Karin Anzinger Biberweg 24, 4030 Linz info@karin-anzinger.at Tel: 0699/199 277 73

www.karin-anzinger.at


SCHAUÜBUNG AM GEMEINDEFEST Ende Juni nutzten wir die Gelegenheit, unsere Leistungsfähigkeit vor einem großen Publikum im Rahmen des Gemeindefestes der Pfarre St. Paul zu demonstrieren. Die Schauübung beinhaltete mehrere Szenarien vom Retten eingeklemmter Personen über einen Schaumangriff. Eine Woche später waren wir beim Fest der Pfarre Elia zugegen, wo vor allem Kinder die Chance ergriffen, ein wenig „Feuerwehrluft“ zu schnuppern. Wir sehen derartige Veranstaltungen als wichtigen Bestandteil des (noch immer) „dörflichen“ Zusammenlebens und unterstützen sie deshalb gerne. Dazu kommen wir in Kontakt mit der Bevölkerung und erfahren viel Zuspruch.


Jumio Software Development GmbH – Linz Lunaplatz 5, 4020 Linz


Grossbrand in Raffelstetten Löschwasser aus dem Pichlingersee Im Mai 2013 wurden wir kurz nach 02.00 Uhr nachts zu einem Großbrand in Raffelstetten gerufen. Bereits auf der Anfahrt war angesichts des weithin sichtbaren Feuerscheins klar, dass es sich um einen Brand größeren Ausmaßes handeln würde. Die Produktionshalle an der Seestraße stand in Vollbrand! Neun Feuerwehren mit 130 Mann nahmen die Brandbekämpfung auf. Immer wieder erschütterten explodierende Gasflaschen die Umgebung. Der Einsatz war nicht ungefährlich. Bald stieß das öffentliche Wassernetz an seine

Kapazitätsgrenzen. Während die Besatzung unseres Tanklöschfahrzeuges das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus auf der Rückseite des Areals erfolgreich verhinderte, bauten die übrigen Kameraden zwei zusätzliche Versorgungsleitungen auf. Als Wasserentnahmestelle diente der Pichlingersee. Von dort wurden die Schläuche querfeldein über 450 Meter zur Einsatzstelle verlegt. Nach anstrengenden Stunden konnten wir am Morgen einrücken.

Dipl. SHIATSU-PRAKTIKER GEORG FRIEDL Schwaigaustraße 19 b 4030 Linz 0676/4415119 georgfriedl.shiatsu@a1.net Ihre Gesundheit in besten Händen – Gutes für sich selber tun


03.07.: Ăœberflutung Aubrunnerweg (Auhof)

07.09.: Menschenrettung

auf der Donau

Mit FRB im Einsatz


www.raumgestalter.at

Amselweg 11, 4030 Linz Tel. 0732/320964, Handy: 0664/5431990


Klangwolke

Ein nicht alltäglicher Einsatz: Pichlinger Feuerwehrmänner fangen ein entlaufenes Lama ein und freuen sich sichtlich, den Ausreißer dingfest gemacht zu haben.


Am 11. April versah die FF Pichling zur Unterstützung der BTF Landestheater einen mit Sicherheit einzigartigen BSWD, als das neue Musiktheater in Anwesenheit von Bundespräsident Fischer feierlich eröffnet wurde. Das Linzer Pflasterspektakel zählt zu den kulturellen Großereignissen in Linz. Jährlich sorgen wir mitten im Trubel von tausenden Besuchern am Hauptplatz für Sicherheit. Der BSWD zählt schon fast zur lieb gewonnenen Tradition, zumal die Atmosphäre jedes Jahr wieder einzigartig ist. Heuer, am 20. Juli, hatten wir gleich nach unserer Ankunft den ersten, eher amüsanten Einsatz. Ein Pärchen hatte sich mit Handschellen aneinander gekettet und den Schlüssel in der Donau entsorgt. Im Laufe der Zeit schien diese

Sebastian-Kneippweg 3 4030 Linz 0676/5149463 anke.baumgartner@tmo.at

stählerne Verbindung doch an Attraktivität zu verlieren, sodass unser Bolzenschneider sie aus der misslichen Lage befreien musste. Klangwolke, 07. September Nach dem Einsatz durch den Bootsunfall zu Mittag auf der Donau in Linz war die FF Pichling am Abend erneut im Einsatz. Sowohl mit dem Schlauchboot als auch dem FeuerwehrRettungsboot wurde der Sicherungsdienst auf der Donau anlässlich der Klangwolke durchgeführt. Die Wichtigkeit des Sicherungsdienstes offenbarte sich kurz nach der Eröffnung der Klangwolke, als eine Pyrotechnikbatterie in Brand geriet. Unsere Bootsbesatzungen griffen sofort ein und konnten das Feuer löschen, bevor größerer Schaden entstand.

Anke Baumgartner Nageldesign & Lashstylistin

Handwerk im Augenblick Dauerhafte Wimpernverlängerung  Nageldesign


1. PICHLINGER SICHERHEITSTAG IN DER VOLKSSCHULE 44

Wir danken der FF Ebelsberg, dem Samariterbund Linz, der Österr. Rettungshundebrigade und der Polizei für ihre Unterstützung.

Nach dem von OBI Florian Mayer (FFEb) organisierten und sehr erfolgreichen Ebelsberger Sicherheitstag im Vorjahr ist die VS 44 an uns herangetreten, um eine gleichartige Veranstaltung in Pichling auf die Beine zu stellen. Da wir der Brandschutzfrüherziehung schon seit Jahren einen großen Stellenwert beimessen, sind wir der Bitte natürlich gerne nachgekommen. FM Andreas Reiter hat ein Programm mit acht Stationen für 250 Kinder ausgetüftelt. Inhalte waren das Erkennen von Gefahren, das richtige Absetzen von Notrufen, das Verhalten im Brandfall und am Schulweg sowie das Kennenlernen der Einsatzkräfte und ihrer Ausrüstung.

Bestattungshaus Alkin

Florianerstraße 2, Ebelsberg Grieskirchnersels Lunaplatz 5, Solar City 00 / 30 76 81 24h Tel.: 0732 EIN TRADITIONELLER ÖSTERREICHISCHER FAMILIENBETRIEB SEIT 1981

www.alkin.cc

Bestattung Alkin schafft Freiräume für Ihre Trauer.

Unser Service heißt nahe am Kunden zu sein und mit der Zeit zu gehen. Auf der neuen Homepage www.alkin.cc können sie nicht nur kondolieren, sondern auch Kerzen für Ihre Liebsten entzünden. Alkin realisiert alle möglichen Bestattungsformen nach individuellen Wünschen und ist Tag und Nacht telefonisch für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen. Das Bestattungshaus Alkin ist zu einem bedeutenden und modernen Bestattungsunternehmen hernagewachsen. Den/die Verstorbenen in Würde zu verabschieden, liegt Alkin dabei ebenso am Herzen wie die Unterstützung der Hinterbliebenen und betreuen jedes Anliegen so individuell wie möglich.


Raffelstettnerstr. 30, 4030 Linz / Pichling Tel.: 0732 / 30 16 61 oder 0664 / 500 13 18 Öffnungszeiten: tgl. 11:00 bis 22:00

durchgehend warme Küche  Salatvariationen  Pastaspezialitäten

Die Terrassensaison mit tollem Blick auf den Pichlingersee ist eröffnet!

Gasthaus Kirchenwirt Montag - Freitag: 10 – 22 Uhr Feiertag: 10 – 14.30 Uhr Samstag&Sonntag: Ruhetag Inh. Christa Rakar Oidener Straße 68, Tel. 320721


R端ckschau MAIBAUMFEST 2013


Kaufhaus Gabriele Nemecek 4030 Linz-Pichling, Oidener StraĂ&#x;e 7 Lebensmittel, Jause, Haushaltswaren, GeschenkkĂśrbe, belegte Brote, gemischte Platten


-A 3000 Tanklöschfahrzeug TLF 97 19 Bj. , 27 12 MB 00 km-Leistung 2013: 1.2

oot

Feuerwehr-Rettungsb

srüstung Löschfzg. mit Bergeau 2001 Bj. , 5D 81 MB , -A1 LFB 57 1.1 : 13 20 ng km-Leistu

rtfzg. MTF Mannschaftstranspo 01 20 Bj. 5, LT3 VW 32 km-Leistung 2013: 8.3

Schlauchboot

Gesundheit und mehr. Medikamente Homöopathie Bachblüten Schüssler Salze Aromatherapie Teemischungen

Babyartikel Kosmetik Moorprodukte Ernährungsberatung Wellnessberatung Geschenkboutique

Apotheke solarCity Mag.a.pharm. Dietburg Wilflingseder Lunaplatz 1 4030 Linz Tel: 0043-732-320855 Mail: dw@apotheke-solarcity.at Home: www.apotheke-solarcity.at


www.trenkwalder.at

Für Sie 8x in Oberösterreich! Trenkwalder, Österreichs führender Personaldienstleister, eröffnet Ihnen eine Vielzahl an Jobchancen. Seit 29 Jahren sind wir der verlässliche Partner für alle, die ihre Karriere zur vollen Entfaltung bringen wollen. Zufriedene MitarbeiterInnen schätzen die große Jobauswahl durch unsere Kontakte zu über 3.650 Top-Unternehmen des Landes, das besondere Service und noch vieles mehr. Sie finden unsere oberösterreichischen Filialen in Mauthausen, Steyr, Wels, Vöcklabruck, Ried i. I., Braunau und 2 x in Linz!

Wir suchen laufend MitarbeiterInnen für folgende Bereiche:  Office, HR, Marketing, Buchhaltung, Lohnverrechnung, Assistenz, Vertrieb  IT z.B. Projektmanagement, Software Engineering, IT Support  QM & QS, Steuerungstechnik, Konstruktion, Techn. Einkauf, F&E  FacharbeiterInnen im Bereich Gewerbe & Industrie, Bau

Neugierig geworden? Wir freuen uns über Ihren Kontakt: Trenkwalder Personaldienste GmbH Hafenstraße 43 4020 Linz ✆ 05 07 07 - 1200 oder atlinz01@trenkwalder.com

die zukunft der arbeit


NACHTZUG_2014

Großübung 6./7. Juni

STATISTEN GESUCHT! In der Nacht von 6. auf 7. Juni 2014 findet im Gleisbereich der Westbahnstrecke, Höhe Pichling, eine groß angelegte und realitätsnahe Übung der Einsatzorganisationen (darunter Berufsfeuerwehr, FF Ebelsberg & Pichling) statt. Hierfür werden rund 200 Statisten benötigt. Möchten Sie dieses spannende Szenario als „Opferdarsteller“ miterleben, melden Sie sich bitte unter Angabe ihrer Daten (Name,

Adresse,Mail, Telefonnr., Geb.-datum) bei info@feuerwehr-pichling.at Im Anschluss erhalten Sie detaillierte Informationen. Übungsdauer: ca. 20.00 Uhr - 03.00 Uhr! Festes Schuhwerk und Bekleidung, die schmutzig werden darf, erforderlich. Für Verpflegung ist gesorgt. Mindestalter: 18 Jahre.

Wir üben für den Ernstfall - und der kann jederzeit eintreten. So wie 1981 in Pichling!


DRUCKEREI UND PAPIERVERARBEITUNG

Auftragsabwicklung mit Stiepel: Fast so erholsam wie Urlaub!

Sie können ganz entspannt sein. Bei Stiepel werden die Aufträge nicht nur „abgearbeitet”, sondern auch mitgedacht. Alle Mitarbeiter haben ein waches Auge und reges Interesse am Endprodukt. Datenquellen werden gecheckt und Ungereimtheiten sofort gemeldet. Mit fundiertem Know-how wird laufend daran gearbeitet, das Endergebnis so perfekt und kostengünstig wie möglich zu gestalten. Probieren Sie‘s aus!

STIEPEL DRUCKEREI UND PAPIERVERARBEITUNG GMBH A-4050 TRAUN, HUGO-WOLF-STRASSE 14 T. +43.732.370 840, WWW.STIEPEL.AT


Pichlinger Maibaumfest

Einladung zum

Freiwillige Feuerwehr

PICHLING www.feuerwehr-pichling.at

Sa., 26. April

ab 15.00 Uhr

Feuerwehrhaus Pichling, Oidener Straße 113

Wir danken den Druckereien Gutenberg und Stiepel sowie allen Inserenten für die großzügige Unterstützung. Die Einnahmen aus diesem Folder kommen der ehrenamtlichen Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Pichling zugute. Natürlich freuen wir uns über Ihre Spende. Diese ist übrigens steuerlich absetzbar! Firmen und private Spender haben dazu beigetragen, diesen Mehrzweckanhänger anzukaufen. Er hat im Hochwassereinsatz bereits wertvolle Dienste geleistet!

DRUCK in eineR neUen Dimension Als hoch spezialisierte Offsetdruckerei gilt bei Gutenberg die Devise: Nur drucken ist zu wenig. Vielmehr geht es uns darum, in Sachen Leistung, Qualität, Sicherheit, Service und Umwelt nicht nur höchsten Standards zu genügen, sondern Maßstäbe zu setzen.

www.gutenberg.at


News 2014