Issuu on Google+

E I NL A DU NG 100 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR ST. GEORGEN 1912 – 2012



1


100 Jahre im Dienste der Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft Einen sehr feierlichen und würdigen Anlass des 100-jährigen Bestandsjubiläums begeht unsere Feuerwehr im Jahre 2012. Im letzten Jahrhundert hat sich vor allem am technischen Sektor sehr viel geändert. Wurde in den Gründungsjahren mit einfachsten Geräten zu Bränden ausgerückt, hat unsere Feuerwehr sehr vielfältige Aufgaben in der heutigen Gesellschaft wahrzunehmen. Die Brandbekämpfung nimmt nur einen Teil der Einsatztätigkeit ein, Hilfestellungen bei Unfällen, Umweltereignissen bei sonstigen Notlagen bis hin zur Personenbergung stehen beinahe auf der Tagesordnung. Aus der einfachen Feuerwehrgruppe von einst hat sich eine hochspezialisierte, technische Einheit gebildet. Doch über all diese Technologie wird immer wieder der Mensch stehen und es bedarf immer beherzter Männer und Frauen, welche mit diesen Geräten zum Schutze von Hab und Gut, vor allem für unsere Bevölkerung, wirkungsvoll zur Hilfe kommen. Diese Leistungen werden alle freiwillig in der Freizeit, neben der Ausübung des Berufes erbracht, was nicht oft genug gewürdigt werden kann. Zum Jubiläum übermittle ich der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen und ihrer Kommandantschaft herzliche Glückwünsche und ich spreche allen Feuerwehrmännern ein herzliches DANKESCHÖN für ihren selbstlosen Einsatz zum Wohle unserer Bevölkerung aus. Ein kräftiges Glück auf verbunden mit dem Gruß der Feuerwehr „Gut Heil“ Karl Markut Bürgermeister der Gemeinde St. Georgen im Lavanttal

2


100 Jahre Freiwillige Feuerwehr St. Georgen

Idealismus, Mut und Tatkraft aber vor allem Kameradschaft sind die kennzeichnenden Merkmale des Feuerwehrmannes. Das sind auch die Voraussetzungen, die neben der entsprechenden materiellen Ausrüstung hauptverantwortlich für den Erfolg sind. Wenn sich im Laufe der Zeit seit dem Entstehen der FF St. Georgen vor 100 Jahren viel geändert hat, eines ist gleichgeblieben: Das Ideal der Feuerwehrkameraden dem Nächsten zu helfen, selbst unter schwierigsten Bedingungen und oft unter Einsatz des eigenen Lebens. Die Kameradschaft, die in unseren Reihen herrscht, ist der Grund für die enorme Schlagkraft und die Garantie für den Fortbestand der Feuerwehr auch in der Zukunft. Seit den Gründungstagen ist die technische Entwicklung unaufhaltsam fortgeschritten und das Aufgabengebiet der Feuerwehr hat sich beachtlich erweitert. Durch intensive Ausbildung und Modernisierung des Geräte- und Fahrzeugparkes konnte jedoch mit der modernen, heutigen Entwicklung Schritt gehalten werden. Uns allen ist bewusst, dass es keinen Stillstand geben kann und dass die Feuerwehrmänner- und Frauen immer wieder mit neuen Aufgaben konfrontiert werden. Ich darf daher aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Feuerwehr St. Georgen im Namen des Bezirkes aufrichtig und herzlich gratulieren und den Kameraden und Kameradinnen der Wehr für die Zukunft viel Glück und Erfolg bei ihrer Arbeit im Dienste des Nächsten wünschen. Bernhard Schütz, Bezirksfeuerwehrkommandant



3


100 Jahre Freiwillige Feuerwehr St. Georgen im Lavanttal

Vor 100 Jahre haben verantwortungsvolle und weit blickende Bürger von St. Georgen die Freiwillige Feuerwehr ins Leben gerufen. Sie haben erkannt, dass nur gemeinsam und mit entsprechender Ausrüstung wirksam und rasch geholfen werden kann. Diesen Männern möchte ich besonders gedenken und allen FF-Kameraden für ihre freiwillige Tätigkeit in der Feuerwehr über ein Jahrhundert hinweg danken. Das Einsatzspektrum hat sich in diesen 100 Jahren stark verändert, so musste auch die Ausbildung und Ausrüstung den Gegebenheiten angepasst werden. Wir verfügen jetzt über ein modernes Rüsthaus und eine zeitgemäße Ausstattung. Dafür sei der Gemeinde St. Georgen, dem Land Kärnten und dem Landesfeuerwehrverband herzlichst gedankt. Auch als Mitglied der Vereinsgemeinschaft St. Georgen sind wir aus dem kulturellen Geschehen der Gemeinde nicht mehr weg zu denken. Als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen kann ich der Bevölkerung unserer Gemeinde versichern, auch in Zukunft Tag und Nacht für jene da zu sein, die Hilfe benötigen und zu helfen wenn Hab und Gut in Gefahr ist. Ein Dankeschön an alle, die die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen immer wieder unterstützen, vor allem an die Familienangehörigen der Feuerwehrmänner für ihr Verständnis und ihre Hilfe, die sie unserer Feuerwehr immer wieder entgegen bringen. Allen Kameraden und allen St. Georgenerinnen und St. Georgenern wünsche ich alles Gute für die Zukunft! Gut Heil OBI Matthäus Oberländer, Gemeindefeuerwehrkommandant

4


Auszug aus der Chronik 6. 12. 1912 1913 1925 1926 1931 1932 1950 1958 1959 1962 1964 1969 1970 1971 1973 1978 1980 1982 1990 1994 1996 1997 2000 2001 und 2002 2001 2006 2007 2008 2010



Gründungsversammlung im Gasthaus Pauliwirt Weihe der ersten Spritze Bau des ersten Rüsthauses Fahnenweihe Großbrand in Andersdorf, Entschluss zur Anschaffung einer Motorspritze Weihe der Motorspritze Type P48 In diesem Jahr wurde der erste Rüstwagen, eine Dodge, gekauft Anschaffung eines neuen Rüstwagens (VW Rosenbauer) Feierliche Übergabe einer VW-Pumpe (Rosenbauer), diese ist noch heute zur vollsten Zufriedenheit im Einsatz 50-jähriges Gründungsfest Anschaffung der neuen Sirene wurde die Motorspritze RK35 angeschafft Wehrmänner wurden neu eingekleidet Anschaffung der ersten Funkgeräte konnte ein gebrauchter VW-Bus erworben werden, dieser wurde in Eigenleistung zu einem Feuerwehrfahrzeug umgebaut Löschfahrzeug (Mercedes Unimog) wird feierlich seiner Bestimmung übergeben Renovierung des alten Rüsthauses und Zubau einer zweiten Garage Anschaffung eines neuen KLF (Kleinlöschfahrzeug Marke Mercedes) Partnerschaft mit der Feuerwehr Maria Osterwitz wird ins Leben gerufen Baubeginn des neuen Rüsthauses Feierliche Einweihung des Rüsthauses, Inbetriebnahme SISIPAK Anschaffung von Personenrufempfängern Feierliche Übergabe des Tanklöschfahrzeuges TLF-A 2000 Sieg bei den Leistungswettbewerben im Abschnitt (Wanderpokal) Weihe der neuen Tragkraftspritze TS 6 in Andersdorf Einweihung des neuen Kleinlöschfahrzeuges (Mercedes Sprinter) Anschaffung eines hydraulischen Bergesatzes (Fa. Italmatra) Indienststellung neuer Atemschutzgeräte Anschaffung von Ausrüstung für Menschenrettung und Absturzsicherung

5


Gründungs-Protokoll 1912 Hohe k. u. k. Landesregierung Der unterzeichnete Ausschuß der heute konstituierten freiwilligen Feuerwehr St. Georgen im Lavanttale ersucht um Genehmigung des Vereins und Bestätigung der in fünf Exemplaren beiligenden Statuten. Die Unterzeichneten ersuchen um Mitteilung der erfolgten Genehmigung, zwecks Anberaumung der gründenden Generalversammlung mit Wahl der Kommandantschaft. St. Georgen, am 26. Oktober 1912 Johann Leist, Schriftführer Johann Riedl Sebastian Guntschnig Anton Tragbauer Florian Hassler Johann Taudes Josef Gutsche Vorstehendes Ansuchen wird wärmstens empfohlen zur Genehmigung. Lt. Sitzungsbeschluß 27. X. 2912 Der Bgm. Grünwald St. Georgen am 29. X. 1912

6


Spritzenweihe im Jahre 1913



7


Die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen im Lavanttal Stand November 2011

8


Erste Reihe sitzend von links: Pucher Siegfried, Mollhofer Erich, Thonhauser Gottfried sen., Gutsche Johann, Zellacher Harald, Semmler Walter, Thonhauser Gottfried jun., Oberländer Matthias, BGM Markut Karl, Pucher Gottfried, Thonhauser Herbert, Gutschi Josef, Mayer Rainer, Hassler Wolfgang, Grünwald Alfred Zweite Reihe stehend von links: Monsberger Johann, Pucher Rudolf, Mayer Siegfried, Pucher Gerhard, Gräßl Thomas, Potzmann Heinz, Grünwald Josef, Maier Peter, Pucher Wolfgang, Neidhardt Hannes, Orieschnig Gerhard, Köstinger Leo, Hinteregger Franz, Kaimbacher Peter sen., Kaimbacher Peter jun., Trettenbrein Jakob, Wagner Manfred, Mischkot Lorenz, Pirker Valentin, Pucher Josef, Ellensohn René Dritte Reihe stehend von links: Ibel Hannes, Pucher Thomas, Pucher Gerald, Findenig Alfons, Köffel Wolfgang, Streit Pius, Radl Sebastian, Semmler Christian, Podertschnig Hermann, Gollien Stefan, Schrammel Fabian, Oberländer Andreas, Thümmer Stefan, Futtelnig Sebastian, Thonhauser Lukas, Reichert Fabian, Wagner Matthias, Magerle Siegfried, Libiseller Walter, Dempfer Roland. Nicht auf dem Bild: Findenig Patrik, Kaimbacher Franz, Dr. Kolenik Alois, Krobath Roland, Liebert Ewald, Oswald Philipp, Streit-Gutschi Wolfgang, Novak Hermann, Hassler Florian



9


Die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen 1912 bis 2011 Johann Taudes 1912 – 1916; 1920 – 1922

Sebastian Guntschnig 1916 – 1920

Josef Jakobitsch 1950 – 1954

Johann Pucher 1923 – 1928

Gottfried Kopp 1928 – 1931

Georg Thonhauser 1931 – 1950

Robert Thonhauser 1954 – 1965

Gottfried Pucher 1965 – 2002

Matthias Oberländer seit 2003

10


Vordere Reihe von links: Thonhauser Gottfried sen, Mollhofer Erich, Gutschi Josef, Thonhauser Gottfried jun., Oberländer Matthias, Pucher Gottfried, Thonhauser Herbert, Mayer Rainer, Hassler Wolfgang, Grünwald Alfred. Hintere Reihe von links: Pucher Siegfried, Zellacher Harald, Semmler Walter, Stroppnik Markus, Hinteregger Franz, Pucher Gerald, Findenig Alfons.

Aktiver Feuerwehrausschuss Ortsfeuerwehrkommandandt: Ortsfeuerwehrkdt.-Stellvertreter: Zugskommandanten: Gruppenkommandanten: Gruppenkdt.-Stellvertreter:

OBI Matthias Oberländer BI Herbert Thonhauser OBM Josef Gutschi, OBM Gottfried Peter Thonhauser, BM Rainer Mayer HLM Wolfgang Hasser, HLM Erich Mollhofer, OLM Walter Semmler, LM Harald Zellacher LM Markus Stropnik, HFM Roland Vinzenz Dempfer, HFM Leopold Köstinger, HFM Ewald Liebert

Ausbilder in der Feuerwehr: Hauptmaschinist: Hauptmaschinst-Stellvertreter: AT-Beauftragter: AT-Beauftragter-Stellvertreter: Kassier:

LM Markus Stropnik HFM Franz Hinteregger HFM Andreas Oberländer HFM Alfons Findenig HFM Roland Vinzenz Dempfer HLM Wolfgang Hassler



Funkmeister: Funkmeister-Stellvertreter: Schriftführer: Kameradschaftsführer: Feuerwehrarzt:

HFM Gerald Pucher GM Sebastian Futtelnig OLM Walter Semmler HV Alfred Grünwald FA Dr. Alois Kolenik

11


Die Kommandantschaft der FF St. Georgen von links: Gutschi Josef, Thonhauser Gottfried jun., Matthias Oberl채nder, Gottfried Pucher, Thonhauser Herbert, Mayer Rainer

12


Wir gedenken unserer verstorbenen Feuerwehrkameraden



13


Allgemeine T채tigkeitsberichte Kommandant aModoloboreet et wisciliquis nullandigna feummy nulla ad exer si blaore conumsan verat, susto ea alis alit ut et vendiam nosto odigna con ea facil illa facidunt lortionse dio od tatet elessi er sit aut il ipit prat, sumsan vent nonsequam delisci duipisl ut atie eum zzriure magna feu facil illam esto do do eu facil in eugait laorem eui euguerc ipisit alismodo odolobor ipis alisi bla faciliquat. Duisl iniamet wisse et vero odo od eraesting esto od dolore dolesti ssequat. Lorpercin hent vent velesto od min volorem quat. Duipit lor acillan hendignim ent velessim quat. Dolore erosto dolorpe riurerit ut in henis adip et iure tat. Ut ilit alit loboreet in henim ea feum quis atinis nisit wis nis augiatu erostrud tio delis nullaoreet ing ero odio conummo leniat. Am duisit nim aute commodolore eugiam incil dolore consequis am niam aliqui tionse facidunt la aut veraesent vel dion henisi blan venis non vel diamcon ullutet nulluptat. Endipisisit lum dolorem zzriure min eraestrud magnim aut loborerit venit praesequam diat. Kameradschaft aModoloboreet et wisciliquis nullandigna feummy nulla ad exer si blaore conumsan verat, susto ea alis alit ut et vendiam nosto odigna con ea facil illa facidunt lortionse dio od tatet elessi er sit aut il ipit prat, sumsan vent nonsequam delisci duipisl ut atie eum zzriure magna feu facil illam esto do do eu facil in eugait laorem eui euguerc ipisit alismodo odolobor ipis alisi bla faciliquat. Duisl iniamet wisse et vero odo od eraesting esto od dolore dolesti ssequat. Lorpercin hent vent velesto od min volorem quat. Duipit lor acillan hendignim ent velessim quat. Dolore erosto dolorpe riurerit ut in henis adip et iure tat. Ut ilit alit loboreet in henim ea feum quis atinis nisit wis nis augiatu erostrud tio delis nullaoreet ing ero odio conummo leniat. Am duisit nim aute commodolore eugiam incil dolore consequis am niam aliqui tionse facidunt la aut veraesent vel dion henisi blan venis non vel diamcon ullutet nulluptat. Endipisisit lum dolorem zzriure min eraestrud magnim aut loborerit venit praesequam diat.

14


Tätigkeitsbericht des Jahres 2011 Stand 10. November 2011

Einsatzgeschehen 6 Brandeinsätze 2 Verkehrs- und Arbeitsunfälle 1 Menschenrettung / Suchaktion 3 Hochwassereinsätze 42 Hilfeleistungen und Wassertransporte (120.000 Liter) Bei 54 Einsätzen haben 213 Mann 769 Stunden aufgewendet! Übungstätigkeiten und Ausbildungen Für Einsatzübungen, Atemschutzübungen, Funkübungen, Schulungen, Dienstbesprechungen und Sonstiges traf man sich 95 mal mit 928 Mann (insgesamt 2.477 Stunden). 11 Mann nahmen an Lehrgängen und Seminaren an der Landesfeuerwehrschule teil (Grundausbildung, Einsatzleiterlehrgang, Atemschutzlehrgang, Menschenrettung, Fortbildung für Ausbilder). Von unseren 55 aktiven Mitgliedern sind 215 besuchte Kurse an der Landesfeuerwehrschule verzeichnet. Wartung, Instandhaltung und Verwaltung Um die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände zu gewährleisten und für Verwaltung hat man 64 Dienste mit 177 Mann 558 Stunden geleistet. Unsere Feuerwehrfahrzeuge legten im vergangenen Jahr 1.590 km unfallfrei zurück.

In Summe ergibt dies 213 Zusammenkünfte mit 1.318 Mann bei einem Zeitaufwand von 3.804 Stunden. 

15


Termine 2012 6 Brandeiv

16

Kalender 2012 So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Jänner Neujahr Gregor Genoveva Angelika Emilia Hl. 3 Könige Reinhold Severin Adrian Paul Thomas Ernst Jutta Rainer Arnold Marcel Anton Margitta Mario Fabian Agnes Vinzenz Hartmut Franz Pauli Bek. Timotheus Angela Manfred Gerhard Martina Johannes

So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Juli Dietrich M. Heimsuch. Thomas Ulrich Albrecht Marietta Willibald Kilian Veronika Knud Olga Siegbert Heinrich Roland Egon Carmen Gabriella Arnulf Marina Margaretha Daniel Magdalena Brigitta Christoph Jakob d. Ä. Anna Rudolf Adele Martha Ingeborg Ignatius

Februar

Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

Brigitta M. Lichtmess Oskar Andreas Agatha Dorothea Richard Elfrida Apollonia Scholastika M. Lourdes Benedikt Christina Valentinstag Siegfried Juliana Alexis Constanze Irmgard Rosenmo. Faschingsdi. Aschermi. Romana Matthias Edeltraud Gerlinde Gabriel Roman Oswald

Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr

August 1 Alfons 2 Eusebius 3 Lydia 4 Johannes 5 Oswald 6 Chr. Verklärung 7 Cajetan 8 Dominik 9 Edith 10 Laurenz 11 Klara 12 Radegunde 13 Hippolyt 14 Meinhard 15 M. Himmelfahrt 16 Stefan 17 Gudrun 18 Helena 19 Sebald 20 Bernhard 21 Pius 22 Regina 23 Rosa 24 Michaela 25 Ludwig 26 Patricia 27 Monika 28 Augustin 29 Johannes 30 Felix 31 Raimund

Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

März

Albin Volker Kunigunde Kasimir Gerda Fridolin Reinhard Johannes Franziska Emil Rosina Beatrix Judith Mathilde Klemens Herbert Gertrud Edward Josef Frühlingsb. Christian Lea Otto Karin Lucia Ludger Augusta Guntram Helmut Amadeus Cornelia

So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

April Palmsonntag Franz Richard Isidor Gründo. Karfreitag Karsamstag Ostersonntag Ostermontag Gernot Reiner Herta Ida Ernestine Anastasia Bernadette Eberhard Werner Gerold Odetta Alexandra Alfred Georg Wilfried Markus Helene Zita Hugo Katharina Pauline

Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Oktober Theresia Bianca Ewald Franz Herwig Bruno Rosa Maria Günther Sibylle Viktor Alexander Maximilian Koloman Burkhard Theresia Hedwig Rudolf Lukas Frieda Wendelin Ursula Cordula Johannes Anton Ludwig Nationalfeiert. Sabina Simon Ermelinda Dieter Wolfgang

Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Mai Staatsfeiertag Siegmund Philipp Florian Gotthard Gundula Gisela Ida Beate Isidor Joachim Pankratius Muttertag Bonifatius Sophie J. Nepomuk Chr. Himmelf. Erich Ivo Bernhardin Hermann Julia Renate Dagmar Urban Marianne Pfingstso. Pfingstmo. Erwin Ferdinand Petra

Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

November Allerheiligen Allerseelen Hubert Karl Emmerich Leonhard Engelbert Gottfried Theodor Leo Martin Christian Eugen Sidonia Leopold Margarita Gertrud Odo Elisabeth Edmund Amalie Cäcilia Clemens Flora Katharina Konrad Albrecht Berta Friedrich Andreas

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo

Dezember 1 Blanka 2 1.Advent 3 Franz Xaver 4 Barbara 5 Krampus 6 Nikolaus 7 Ambros 8 M. Empfängnis 9 2.Advent 10 Emma 11 Arthur 12 Johanna 13 Lucia 14 Berthold 15 Christiane 16 3.Advent 17 Lazarus 18 Luise 19 Susanna 20 Julius 21 Winterbeginn 22 Jutta 23 4.Advent 24 Hl. Abend 25 Christtag 26 Stephanitag 27 Johannes Ev. 28 Unsch. Kinder 29 David 30 Hermine 31 Silvester

2012 September Verena Ingrid Gregor Rosalie Roswitha Magnus Regina Mariä Geburt Otmar Diethard Helga Maria Tobias Albert Dolores Ludmilla Hildegard Lambert Wilhelmine Hertha Matthäus Herbstbeginn Thekla Rupert Klaus Kosmas Vinzenz Wenzel Michael Urs

Juni

Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa

2012

Simeon Armin Karl Christa Winfried Norbert Fronleichnam Medardus Grazia Vatertag Paula Guido Bernhard Hartwig Veit Benno Adolf Elisabeth Juliana Adalbert Sommerbeg. Rotraud Marion Johannes Eleonora David Heimo Harald Peter Otto


100 Jahre FF St. Georgen