Page 1

ff-extra vom 16.03.2017 – ff Nr. 11

Beilage zu ff 11/2017 I Vers. in Post. - 45% I Art. 1 Abs. 1 I Ges. 353/2003 (abg. Ges. 27.02.2004 Nr. 46) CNS Bozen I Poste Italiane SpA I Taxe percue / Tassa pagata

WOHNEN

SIEGER-KÜCHEN Das große Sonderheft zum Thema Küchen. Die schönsten Küchen des Landes. DER WETTBEWERB

DIE TRENDS

DIE INSPIRATIONEN

Design, Klassik oder Landhausstil: Die Sieger des großen Küchen-Awards.

Was Südtirols Küchen können und welche Vorlieben ihre Benutzer haben.

Smarte Geräte und coole Helfer für die Küche: Frische Ideen für 2017.


n-project.com - mendinidesign

www.untermarzoner.it facebook.com/untermarzoner.kuechen Eppan - Sillnegg 1, Tel. 0471 665948 info@untermarzoner.it

by untermarzoner


Foto: Pedevilla Architects

Foto: La Palma

Foto: Dornbracht

INHALT

04 DIE SIEGER-KĂœCHEN Wer hat die schĂśnste KĂźche im Land? Der groĂ&#x;e Wettbewerb. ff zeichnet die tollsten KĂźchen SĂźdtirols aus. Die Sieger in den Kategorien Design, Klassik und Landhausstil. Plus: Ein Branchenreport Ăźber die Trends im KĂźchenbau.

28

36

SMARTE GERĂ„TE

RETRO-CHARME

So hßbsch kann Technik sein. Die neuesten Trends bei Kßchengeräten.

Stilikonen in der KĂźche: Nostalgische Helfer, die nicht aus der Mode kommen.

32

39

HOHE HOCKER

DIE KRĂ„UTERFEE

Die Barhocker der Saison. Flotte Modelle fĂźr den Logenplatz am Tresen.

Wie Traude Horvath SchÜnes und Gutes mit Kräutern zaubert.

34

42

WASSER MARSCH

FLORALE PRACHT

FĂźr den schnellen Abwasch: RafďŹ nierte SpĂźlbecken und clevere Armaturen.

Die FrĂźhlingsblĂźher feiern ihr DebĂźt: So wird die Festtafel zur BlĂźtenshow.

IMPRESSUM „ff-extra Wohnen“, 16.03.2017, Beilage zu ff 11, Herausgeber: FF-Media GmbH, Eintrag. Landesgericht Bozen 9/80 R.ST. vom 27.08.1980, Presserechtlich verantwortlich: Kurt W. Zimmermann; Koordination: Georg Mair; Konzeption & Redaktion: Verena Pliger; GraďŹ k & Layout: Sabine Rainer; Titelseite: JĂźrgen Eheim. Š ÂŽ FF-Media GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Zeitschrift darf, weder mit graďŹ schen, mechanischen, elektronischen, noch mit digitalen Mitteln, reproduziert werden. Jeglicher Missbrauch wird im Rahmen des Gesetzes verfolgt.

0$5/,1*_%2=(1_%581(&.

:,56&+(1.(1,+1(1',(0Z6W $XIDOOHDXVJHVWHOOWHQ/HXFKWHQLP6KRZURRP0DUOLQJZLUG GLH0Z6WLQ)RUPHLQHV5DEDWWHVDEJH]RJHQ

7HO LQIR#OLFKWVWXGLRFRP OLFKWVWXGLRFRP

R

Š Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

3


SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

DER KÜCHEN-AWARD Wer hat die schönste Küche im Land? ff hat den Wettbewerb „Südtirols schönste Küchen“ ins Leben gerufen. Wo die tollsten Projekte stehen und was sie über die Trends im Küchenbau aussagen – ein Branchenreport.

Foto: Alexander Alber

Text: Verena Pliger

Die eingereichten Projekte: Über 100 Projekte haben Südtirols Küchenplaner, Küchenbauer, Tischler und Architekten eingereicht. Die Siegerküchen des Wettbewerbs „Südtirols schönste Küchen“ werden auf den Seiten 10 bis 26 vorgestellt.

4 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

I

n welcher Küche kocht es sich am besten? Welche ist raffiniert geplant? Welche besonders designaffin? Welche extrem puristisch? Welche ganz und gar nicht praktisch? Fragen über Fragen, die sich die sechsköpfige Jury beim Wettbewerb „Südtirols schönste Küchen“ gestellt hat. Ein Award, der vom Wochenmagazin ff ins Leben gerufen wurde. Um zu sehen, in welchem Ambiente die Südtiroler kochen und leben. WIE DESIGNAFFIN SIND DIE SÜDTIROLER? Die von der Jury als schönste Küchen des Landes ausgezeichneten Projekte präsentieren wir Ihnen auf den Seiten 10 bis 26. Hier aber ein allgemeiner Überblick, was Südtirols Küchen können und welche Vorlieben die Südtiroler in puncto Design und Funktionalität haben. Grundsätzlich fällt auf, dass es sich bei drei Viertel der über 100 eingereichten Küchen um Design-Küchen handelt. Nur 14 Küchen wurden als Klassik-Küchen eingereicht, und nur neun wurden dem Landhausstil zugeordnet. Sprich: Die Südtiroler lieben es klar, geradlinig, puristisch. Entsprechend kritisch die Äußerungen der Jury. So meint Alexander Zöggeler von der Südtiroler Architekturstiftung: „Viele Küchen sehen auf den ersten Blick sehr ähnlich aus. Ich vermisse die Individualität bei der Planung.“ Was Zöggeler damit meint, ist vor allem die Kücheneinteilung. Wo immer es platztechnisch möglich ist, entscheiden sich die Südtiroler für einen Hochschrank und einen freistehenden Küchenblock. Also für eine offene Küche. Dabei liegen sie mit dieser Einteilung international total im Trend.

Guten Tag Flachdach-Fenster in Harmonie mit Tageslicht, schön von innen und von außen. Modernes Design und hochwertige Materialien. Die ideale Lösung, die noch mehr Licht in die Wohnräume bringt und jeden Tag für kleine Lichtblicke sorgt.

WIE PLANEN DIE SÜDTIROLER? Die Küche wird zum Herzstück jeder Wohnung. Dafür fallen immer öfter die Wände zwischen Küche und Wohnzimmer. In der Küche wird nicht mehr nur gekocht, sondern geplaudert, gespeist und gearbeitet. „In modernen Häusern werden Küchen zum Wohnraum hin offen geplant. Damit kann sich die Innenarchitektur ganz anders entfalten. Die Küche wird zum neuen Repräsentationsraum und vor allem zum Kommunikationszentrum“, meint Nora Market von Bulthaup in Bozen. Die meisten Südtiroler wünschen sich eine Kücheninsel, nicht in jedem Raum ist sie freilich realisierbar. Eine Kücheninsel benötigt viel Platz. Laut den Experten der Südtiroler Küchenstudios sollte der Raum eine Mindestgröße von 15 Quadratmetern haben. Bei vielen der eingereichten Projekte sind die Räume kleiner, deshalb wurden

flachdachfenster.it R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

5


Fotos: Bettina Ravanelli

Die Juroren bewerteten den Stil, das Design und die Funktionalität der Küchenprojekte: Alexander Zöggeler von der Architekturstiftung Südtirol, Kuno Prey von der Fakultät für Design und Künste an der Freien Universität Bozen, Manuel Astuto, Chefkoch im Parkhotel Laurin, Wolfgang Thaler, Präsident der Kammer der Architekten, Roswitha Rauter vom Verkauf und Marketing der FF-Media GmbH sowie Stefan Weber, Verleger der FF-Media GmbH.

dort häufig Halbinseln realisiert. Sie sind zwar mit einer Seite fest an der Wand verbunden, der kommunikative Aspekt bleibt aber dennoch erhalten. Erst recht wenn an die Arbeitsplatte eine Theke angebracht wird. So können Gäste auf Barhockern sitzen und dem Gastgeber bei den letzten Vorbereitungen über die Schulter blicken.

„FASZINIEREND, WIE VIEL GELD DIE SÜDTIROLER IN IHRE KÜCHEN STECKEN“ KUNO PREY

6 No. 11 / 2017

WIE PRAKTISCH KOCHEN DIE SÜDTIROLER? Enge Kochnischen, das war einmal. Viel Platz und Licht, modernes Design und technische Raffinessen, das zeichnet die eingereichten Projekte aus. Wie wohnlich sind einzelne Küchen am Ende wirklich, fragte sich die Jury? „Bei vielen Projekten hat man den Eindruck, die Küche ist einfach nur schön, aber darin wird nicht wirklich gekocht“, meint etwa Wolfgang Thaler, Präsident der Südtiroler Architektenkammer. Manuel Astuto, der Chefkoch des Hotels Laurin in Bozen, vermisst vielfach die praktischen Aspekte. „Dem Abstand zwischen Kochinsel und Küchenzeile kann nicht genug Bedeutung zugemessen werden. Man braucht einfach genügend Platz, um sich zwischen Küchenzeile und Kochinsel zu bewegen, ohne offene Schubladen gleich wieder schließen zu müssen. Gleichzeitig dürfen die Entfernungen nicht zu lang werden, sonst werden die Bewegungsabläufe zu kompliziert und zu aufwen-

dig.“ Experten empfehlen einen Mindestabstand von 1,2 Metern. Südtiroler lassen sich ihre Küchen etwas kosten und bauen immer hochwertigere Modelle ein. „Ich finde es faszinierend, wie viel Geld die Südtiroler in ihre Küchen stecken“, meint etwa Juror Kuno Prey von der Fakultät für Design und Künste an der Freien Universität Bozen. Er zeigt auf ein Projekt einer Designküche und kommentiert: „Unglaublich, diese Abzugshaube kostet mindestens 4.000 Euro.“ WIE TECHNIKAFFIN SIND DIE SÜDTIROLER? Die meisten Küchen sind zwar technisch auf dem neuesten Stand, lassen sich das aber nicht anmerken. Denn immer öfter verschwinden Küchengeräte hinter Türen. So wird der typische Küchencharme aus dem Raum verbannt. Ein Muss in jeder Südtiroler Küche, so scheint es, sind ein Backrohr und ein Dampfgarer, idealerweise auf Augenhöhe in den Hochschrank eingebaut. Laut den Experten der Küchenstudios entscheiden sich immer mehr Südtiroler für diese körpergerechte Höhe. Sie soll das Arbeiten erleichtern und Rückenschmerzen vorbeugen. Angesagt sind in Südtirol auch die amerikanisch angehauchten XXL-Kühlschränke. Bei diesen enorm großen Side-by-Side-Kombinationen mit Kühl- und Gefrierteilen werden die Türen nicht

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

So wurde gewählt Wer hat die schönste Küche im Land? Erstmals hat das Wochenmagazin ff den Wettbewerb „Südtirols schönste Küchen“ ausgetragen. Südtirols Küchenplaner, Tischler und Architekten wurden dazu eingeladen, ihre schönsten Projekte in den Kategorien Design, Klassik und Landhausstil einzureichen. Am Ende gab es über 100 Einsendungen. Nach einer internen Vorauswahl lag

es an den sechs Juroren bei einer Jurysitzung im Parkhotel Laurin in Bozen, die Sieger zu ermitteln. Zu den Juroren zählten Alexander Zöggeler von der Architekturstiftung Südtirol, Kuno Prey von der Fakultät für Design und Künste, Manuel Astuto, Chefkoch im Parkhotel Laurin, Wolfgang Thaler, Präsident der Kammer der Architekten, sowie Roswitha Rauter und Stefan Weber von der

FF Media GmbH. Verena Pliger, die Koordinatorin des „ff-Extra Wohnen“, präsentierte ihnen jedes einzelne Projekt, ohne dabei den Ort, das Ambiente und den Planer zu nennen. Nach einer zweistündigen Diskussion gaben die Juroren am Ende anonym ihre Stimme ab. Welche Küchen am Ende als die schönsten des Landes auserkoren wurden, erfahren Sie auf den Seiten 10 bis 26.

Jeder Mensch ist anders, jede unserer Küchen auch! R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Mainhardstr. 195/200 •39012 Meran• T 0473 490 858 • info@arkade.it No. 11 / 2017 7


3. Design mit Altholz: Viele der eingereichten Design-Projekte sind eine Kombination aus modernen Elementen und Altholz. Die puristischen Formen der Möbel gewinnen so an Behaglichkeit. Ein weiterer Trend in Südtirol: Eine kleine Theke, die auf der Arbeitsplatte angebracht wird – für das schnelle Frühstück an der Kücheninsel. Im Bild: Eine Küche, die von Aschbacher Wohnen in Milland realisiert wurde.

Foto: Tischlerei Rauchenbichler

2 Foto: Mobiliar Interiorarchitecture

2. Grifflose Fronten: Puristisch und geradlinig präsentieren sich die meisten der eingereichten Design-Küchen. Nur ein Fünftel haben sichtbare Griffelemente an den Fronten. Alle anderen punkten mit eingefrästen Griffmulden oder lassen sich mit der Tip-on-Technik, also mit leichtem Antippen öffnen. Im Bild: Eine Küche, die von Mobiliar Interiorarchitecture in Prad am Stilfser Joch realisiert wurde.

1

3

Foto: Aschbacher Wohnen

1. Weißer als Weiß: Weiße Küchen liegen in Südtirol total im Trend. Von den eingereichten Projekten haben viele sowohl einen weißen Küchenblock als auch einen weißen Hochschrank. Als Kontrast wurde häufig eine dunkle Arbeitsplatte aus Naturstein eingesetzt. Im Bild: Eine Küche, die von der Ahrntaler Tischlerei Rauchenbichler in Sand in Taufers realisiert wurde.

untereinander geöffnet, sondern mit einer Flügeltür. Kein Thema sind in Südtirol dagegen Gasherde, wenngleich sie international ein Revival erleben. Immer mehr Hersteller von Elektrogeräten, von Smeg bis hin zu Gaggenau, haben beinahe grafisch gestaltete Gaskochfelder im Sortiment, die zum Hingucker jeder Kücheninsel werden. WIE MUTIG SIND DIE SÜDTIROLER? Für die perfekte Beleuchtung sorgen in den meisten Küchen LED-Spots oder in die Decke fest installierte Strahler. Immer mehr Südtiroler wagen aber auch Pendelleuchten im Industrial- oder Vintage-Stil. Gezielt positioniert über der Kücheninsel oder dem Esstisch. Was die Nostalgie betrifft, war es das auch schon. Denn bei den Südtirolern stehen grifflose Hochglanzfronten ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Den mediterranen Buffetschrank-Stil für eine Prise modernen Landhaus-Charme bringt kaum jemand in die Küche. „Auch wenn auf Messen oder in Zeitschriften dieser Stil immer öfter zu finden ist, die Nachfrage ist bei uns sehr gering. Genauso wie nach grauen Fronten, die aktuell sehr im Trend liegen. Weiße Küchen bleiben in Südtirol nach wie vor der Renner“, so Monika Schwazer vom Wohnzentrum Jungmann in Brixen. Ein Renner sind auch natürliche Materialien. Der Bodenbelag aus Holz, die Fronten und Rückwände aus Altholz, die Arbeitsplatten aus Naturstein. Nur Marmor sucht man bei den eingereichten Projekten vergebens. „Das heißt dann wohl, dass in all diesen Küchen kein Koch zu Hause ist. Wir Köche lieben Marmor, weil er gut aussieht und so herrlich unkompliziert ist“, meint Chefkoch Ma■ nuel Astuto abschließend.

„Unsere Dächer prägen Landschaften”

LANA - T 0473 561509

Gut ausgebildet, zuverlässig und motiviert: Mit unserem starken No. 11 / 2017 Team8 garantieren wir termingerechte, professionelle Handwerksarbeit.

www.gamperdach.it R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

einrichtungshaus bahnhofstraße 10 | kaltern | tel. 0471 963264 | info@ambach.net | www.ambach.net

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

9


Foto: Jürgen Eheim

1. PLATZ

10 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

DIE GEWINNER

KATEGORIE DESIGN

Planung: Architekt Stefan Hitthaler, Bruneck Realisiert in: Olang Klar, geradlinig, raffiniert. So lautet das Urteil der Jury. Mit klarer Mehrheit wurde diese Küche zur schönsten DesignKüche des Landes gewählt. Die Küche steht in einem Bauernhaus am westlichen Rand von Mitterolang. Geplant wurde sie vom Brunecker Architekten Stefan Hitthaler, die Ausführung übernahm Barth Innenausbau aus Brixen. Das Küchenprojekt trägt den Namen Merlot. „Der Holzblock erinnert an ein Eichenfass, bei dem das Innere ausgehöhlt wurde. Die äußeren Oberflächen sowie die Arbeitsflächen sind aus gewachster Eiche, die inneren Oberflächen wurden mit einer roten Hochglanzlackierung versehen. Die Farbe Rot steht für den Rotwein im Eichenfaß“, erklärt Architekt Stefan Hitthaler.

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

11


Essen & Genießen: Der knapp 24 Quadratmeter große Raum für die Küche ist länglich und mündet zum Garten hin in einen Erker. Die Küche wurde gezielt als zentrales, frei stehendes Element positioniert. So bleibt im gemütlichen Erker genügend Raum für einen großzügigen Essbereich.

12 No. 11 / 2017

1. PLATZ

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Foto: Jürgen Eheim

Kochen & Leben: Bewusst wurde die Technik so diskret wie möglich eingebaut. Die Küchengeräte wie Abzugshaube, Spülmaschine, Elektroherd, Backrohr, Kühlschrank und das in die Küchenzeile integrierte Waschbecken spielen zumindest auf den ersten Blick die zweite Geige.


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

13


Foto: bauLOS Architekten

2. PLATZ

Planung: Architektin Claudia Wiedemair, Bruneck | Realisiert in: Bruneck Der zweite Platz geht an Claudia Wiedemair. Die Architektin vom Brunecker Studio bauLOS Architekten hat diese Küche im Stadtzentrum von Bruneck realisiert. Da der Blick auf Schloss Bruneck das Highlight der Wohnung bildet, fiel die Planung der Küche entsprechend zurückhaltend aus. Die sieben Meter lange Küchenzeile mit Waschbecken präsentiert sich bis ins kleinste Detail in Schwarz, während der Küchenblock in der Mitte des Raumes ganz in Weiß gehalten wurde. „Dieses Raumobjekt ist ein Beispiel für das Auflösen konventioneller Raumfunktionen. Alle Elemente, die auf Anhieb die Raumfunktion erläutern würden, wurden so integriert, dass sie nicht sofort sichtbar sind“, erklärt die Architektin. Auf der vorderen Seite wurden die Küchengeräte wie Kühlschrank und Backrohr integriert, auf der Rückseite Fernseher, Kamin und Stauraum.

3. PLATZ

Foto: bulthaup by Market

Foto: Wohnzentrum Jungmann

3. PLATZ

Planung: Wohnzentrum Jungmann, Brixen | Ort: Olang

Planung: Nora Market, Bulthaup, Bozen | Realisiert in: Gadertal

Diese Holzküche wurde in einem Luxuschalet am Kronplatz realisiert. Die Planung und Ausführung übernahm das Wohnzentrum Jungmann in Brixen. Die Fronten des Hochschranks wurden in Fichtenaltholz ausgeführt, die Fronten der beiden Küchenzeilen in grauem Mattlack. Die Arbeitsplatte ist aus satiniertem Naturstein.

An der Wand eine großflächige Kochzone, in der Mitte eine mächtige Arbeitsinsel mit integrierter Holztheke für bis zu sechs Personen. Mit dieser Bulthaup-Küche in Graphitfarbe hat Nora Market die Jury überzeugt. Besonders funktional: die Arbeitsplatte aus Laminat mit einer eingeschweißten Abwaschfläche aus Edelstahl.

14 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

Ihre Ideen unser Holz Ihr Tischler des Vertrauens macht Ihre Küche zu einem ganz besonderen Lebensraum

Innovative Oberflächen - No Fingeprint

R

Natürlich und hochstrapazierfähig

Algund

Bozen

Brixen

J.-Weingartner Str. 10/A T +39 0473 204 800 info@karlpichler.it

E.-Fermi Str. 28 T +39 0471 066 900 bozen@karlpichler.it

J.-Durst Str. 2 T +39 0472 977 700 brixen@karlpichler.it

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Vielfältige Designmöglichkeiten

www.karlpichler.it

No. 11 / 2017

15


DIE GEWINNER

1. PLATZ

16 No. 11 / 2017

KATEGORIE KLASSIK

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

Planung: Tischlerei Franz Pichler, Montan Realisiert in: Montan

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

Foto: Tischlerei Franz Pichler

Funktional, ästhetisch, gemütlich. So lautet das Urteil der Jury. Damit sicherte sich die Tischlerei Franz Pichler OHG aus Montan den Sieg in der Kategorie Klassik – mit einer Küche, die sie für eine Privatwohnung in Montan geplant und gefertigt hat. Herzstück des Raumes ist die geräumige Kochinsel mit einem spannenden Mix aus Naturstein und Holz. Im Spülbeckenbereich wurde eine Arbeitsplatte in Granit eingesetzt, die restliche Arbeitsfläche, die zugleich als Theke fungiert, wurde in Asteiche massiv gehalten.

17


Ein Tisch im Tresen: Eine praktische Lösung für den kleinen Snack in der Küche. Die Theke in Asteiche massiv mit Baumkante und Glaseffektästen bietet Platz für drei Personen und kragt aus der dunklen GranitArbeitsplatte hervor. Gut verstaut: Der Hochschrank erweist sich als Stauraumwunder und verbirgt alle Küchengeräte. Gleichzeitig hält er sich an der Wand sehr dezent zurück. Umrahmt wird die weiße Schrankwand von furnierter Asteiche, die einen gelungenen Kontrast zu den weiß lackierten Fronten bildet.

Fotos: Tischlerei Franz Pichler

1. PLATZ

18 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

19


Foto: Tischlerei Grass

2. PLATZ

Planung: Tischlerei Grass, Laatsch | Realisiert in: Reschen Platz zwei in der Kategorie Klassik sicherte sich diese geradlinige Küche, die von der Vinschger Tischlerei Grass am Reschen realisiert wurde. Die Wohnküche wurde vom Tischler Johannes Grass für diesen langgezogenen Raum auf Maß angefertigt. Die Küchenzeile wurde als U-Form geplant, um den Bewohnern möglichst viel Arbeitsfläche zu bieten. Direkt an die Küchenzeile dockt ein großer Hochschrank an, der außerordentlich viel Platz für Geschirr, Gläser und Stauraum bietet. Die Fronten der Küche wurden in Cremeweiß gehalten. Sie bilden mit den schwarzen Flächen hinter der Arbeitsfläche und den einzelnen Holzelementen im Hochschrank eine elegante Einheit. Der Tisch aus Holz wurde bewusst in der Mitte des Raumes platziert, damit Küche und Esszimmer möglichst eng zusammenwachsen.

Planung: Möbelhaus Rogen, Mühlbach

Eine elegante Küche, die hell und offen wirkt. Das waren die Wünsche der Bewohnerin. Um diese Vorgaben zu erfüllen, hat das Möbelhaus Rogen die grifflosen Fronten ganz bewusst in einem zurückhaltenden Mattweiß gehalten. Um dem Raum gleichzeitig Wärme zu verleihen, wurden die dekorativen Nischen und die Oberschränke mit massiven Holzdielen verkleidet. Besonders unauffällig und extrem platzsparend erweist sich die Dunstabzugshaube, die deckenbündig eingebaut wurde. Ebenfalls in die Decke integriert wurden die Vollflächen-LED-Leuchten, die den Raum möglichst gezielt ausleuchten. Für praktisches und unkompliziertes Arbeiten wurden sowohl Kochfläche als auch SilgranitWaschbecken flächenbündig eingebaut.

20 No. 11 / 2017

3. PLATZ

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Foto: Möbelhaus Rogen

Realisiert in: Barbian


PR-INFO

ANGENEHMES AMBIENTE

Rubner Innentüren erhöhen das Wohnambiente. Unsere Markenwerte sind Ihre Vorteile

≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

HOLZTÜREN SAITENWEISE Erleben Sie die Vielfalt an maßgefertigten Premiumtüren aus den Alpen.

Innentüren aus Holz – offen für jeden Stil

Moderne Raumgestaltung mit maßgefertigten Holztüren von Rubner

H

olz ist ein beliebtes Material zur Gestaltung von Wohnräumen. Neben den positiven Eigenschaften dieses Werkstoffes kann Holz einem Raum ein warmes und angenehmes Ambiente verleihen. Mit seiner natürlichen Ausstrahlung und seiner positiven ökologischen Bilanz ist Holz der ideale Baustoff, um aus einem Raum eine behagliche Wohlfühl-Oase zu machen. Türen gelten nicht nur als Visitenkarte des Hauses, sondern vermitteln auch den ersten Eindruck bei der Gestaltung eines Raumes. Moderne Holztüren, die farblich auf den Holzboden abgestimmt sind, können dem Ambiente des Raumes den letzten Schliff verpassen. Rubner Innentüren begeistern durch Variantenreichtum an Türmodellen, Edelholzarten und Holztönen, um die passenden Akzente zu setzen. Einen Raum ohne Tür kann man sich heute kaum vorstellen, denn durch die Tür wird ein Raum erst zum Raum und bietet uns Privatsphäre. Doch Türen sind nicht nur wegen ihrer hohen Funktionalität vorhanden. Heutzutage sind die meisten Türen sehr modern gestaltet, wodurch sie zu einem Einrichtungsgegenstand werden. Für jeden Lifestyle gibt es die passende Tür. Alle Rubner Holztüren erfolgen in aufwendiger Arbeit und werden auf Kundenwunsch gefertigt. Somit ist jede Tür ein Unikat und hebt sich durch den Ausdruck der Individualität hervor. Sie erzählen ihre eigene ❧ Geschichte und zeugen vom Stilempfinden der Bewohner.

Schiebetür Gran Lux® – mehr Licht, mehr Raum

Flexiwall® – Räume sauber und schnell trennen

Flächenbündige KlimaHaustür

HOLZLEIDENSCHAFT Rubner Türen AG Handwerkerzone 10, I-39030 Kiens T: +39 0474 563 222 | Fax: +39 0474 563 100 www.tueren.rubner.com | tueren@rubner.com

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Erfahrung trifft Qualität. Handwerk mit Liebe zum Detail begegnet einer einzigartigen Vielfalt an Materialien und Fertigungsvarianten. So entstehen jährlich über 30.000 Innen- und Haustüren.

www.rubner.com No. 11 / 2017 21


1. PLATZ

22 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

DIE GEWINNER

KATEGORIE LANDHAUS

Planung: Tischlerei Reinhold Stoll, Welsberg Realisiert in: Pichl/Gsies

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

Foto: Tischlerei Reinhold Stoll

Bodenständig, praktisch, hochwertig. So lautet das Urteil der Jury. Den ersten Platz in der Kategorie Landhaus hat sich die Küche der Familie Seiwald am Hauserhof in Pichl/Gsies gesichert. Realisiert wurde sie vom Tischlermeister Reinhold Stoll aus Welsberg. Gefertigt wurde die großzügige Küche in Ulme Massiv, gekocht wird sowohl auf einem Elektro- als auch auf einem Holzherd.

23


Gekonnter Mix: Am Hauserhof in Pichl/ Gsies wurden den rustikalen Materialien moderne Partner zur Seite gestellt: In die Nische wurden zwei schwarze Kästchen aus Schwarzstahl eingebaut, farblich abgestimmt auf die geflammte und gebürstete Arbeitsplatte aus schwarzem Granit.

24 No. 11 / 2017

1. PLATZ

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Foto: Tischlerei Reinhold Stoll

Aus einem Guss: Alle Küchenmöbel, aber auch der Esstisch und die Eckbank wurden in Ulmenmassivholz gefertigt. Das natürliche Material hat nicht nur eine schöne Patina, sondern tut auch dem Wohnklima gut.


Naturstein, Fliesen und Holzböden. Für ihre Küche.

martina waldner.it

fuchs.it

Ausstellung, Beratung und Verkauf in Meran und Schlanders


Foto: Manuel Benedikter

2. PLATZ

Planung: Architekt Manuel Benedikter, Bozen | Realisiert in: Kaltern Diese Landhaus-Küche in Kaltern wurde von Manuel Benedikter geplant. Der Bozner Architekt hat den Raum mithilfe einer zentralen Kochinsel in zwei Bereiche gegliedert: in einen funktionalen Bereich, wo gekocht wird, und in einen gemütlichen Essbereich. Gerade mit der Eckbank und dem Tisch aus Holz gelingt ein besonders heimeliger Landhaus-Effekt. In der Küche selbst trifft die anthrazitfarbene Arbeitsplatte aus Stein auf neutrale weiße Oberflächen. Die Hängeschränke wurden ebenfalls in Weiß gehalten und heben sich klar von der mit Holz verkleideten Rückwand ab.

Planung: Pedevilla Architects, Bruneck

Das Studio Pedevilla Architects der beiden Architekten Alexander und Armin Pedvilla wurde in der Kategorie Landhaus mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Bei der Küche handelt es sich um eine Bulthaup-Küche b3, die Armin Pedevilla für sein Privathaus in Pliscia/Enneberg geplant hat. Erst im vergangen Jahr wurde diese Küche über mehrere Seiten in der deutschen Zeitschrift „Schöner Wohnen“ präsentiert. Die Küche mit weißen einheitlichen Oberflächen fügt sich so geschickt in die hellen Innenräume ein, dass sie auf den ersten Blick gar nicht als solche erkennbar ist. Denn die Kochinsel mit dem Kochfeld und dem Spülbecken schwebt gewissermaßen in einem Rahmen. Der Hochschrank im Hintergrund hält sich dezent zurück, Hingucker ist dagegen die teiloffene Bibliothek und die Schaukel in der Mitte des Raumes.

26 No. 11 / 2017

3. PLATZ

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Fotos: Pedevilla Architects

Realisiert in: Enneberg


≥ SÜDTIROLS SCHÖNSTE KÜCHEN

KÜCHEN VON COMPLOJ LEBE DEINEN TRAUM

Das Herzstück einer Wohnung ist die Küche. Um so wichtiger ist es, diesen Raum nach Ihren Vorstellungen und Wünschen zu planen. Funktionalität und Wohlgefühl sowie Stil und Design werden mit Ihren ganz individuellen Vorstellungen in Einklang gebracht. Das Team von Comploj’s Wohnwelt bietet eine ausgeklügelte und maßgeschneiderte Küchenlösung, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst wird. Ein einzigartiges und vorbildliches Konzept in Planung und Realisierung. Durch die Fertigung in unserer hauseigenen Tischlerei stehen Ihnen viele Variationen an Holztypen, Maßen und Farben zur Verfügung.

Gampenstraße 31 | 39010 Tscherms (BZ) | Tel. 0473 56 23 51 | info@comploj.it

www.comploj.it R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Die Küche von COMPLOJ einzigartig wie Sie selbst. No. 11 / 2017

27


KÜCHENGERÄTE

HÜBSCHE TECHNIK Die Küchengeräte von heute sind sparsam, flüsterleise und überzeugen mit klarem Design und innovativer Technik. Eine Übersicht über besonders angesagte und kluge Modelle. Text: Verena Pliger

1 Retrokühlschränke 1. Cooler geht’s nicht: Gorenje bringt den Bulli in die Küche. Der Retrokühlschrank präsentiert sich mit großem VW-Logo und kühlt hocheffizient: Die mit Negativionen angereicherte Luft hält Obst und Gemüse länger knackig. 2. 50er-Jahre-Look: Eine Mischung aus Kühlschrank und Minibar im Motorraum eines Fiat 500. Diese 1,25 Meter hohe Kühlvitrine-Minibar von Smeg ist ideal für Flaschen und Dosen. Als Kühlschranktür fungiert die Motorhaube, die sich nach oben öffnet.

2 28 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ KÜCHENGERÄTE

4

5

3 Dunstabzugshauben 3. Bora „Professional“: Wird eine Kochstelle eingeschaltet, öffnet sich leise und automatisch die Verschlusskappe und zieht die Kochgerüche nach unten ab. 4. „AL 400“ von Gaggenau: Dämpfe und Gerüche werden direkt am Kochgeschehen abgesaugt. Bei Nichtgebrauch verschwindet die ausfahrbare Tischlüftung in der Arbeitsplatte.

6

5. „Skyline Edge Light“ von Berbel: Lässt sich per Fernbedienung aktivieren, gleitet an Seilen hinunter und lässt sich direkt über dem Kochfeld positionieren.

7

Kochen mit Gas 6. „Serie 400“ von Gaggenau: Auf diesem stylischen Gaskochfeld kann das Kochgeschirr dank glattflächiger Gussroste auf ebener Fläche verschoben werden. 7. „Victoria Standherd“ von Smeg: Ein Stand-Gasherd im 50er-Jahre-Design mit Knebeln aus Metall, gewölbten Fronten und stilvollen Grillplatten. Spülmaschinen 8. „ComfortLift“ von AEG: Nie wieder bücken! Der erste Geschirrspüler mit cleverem Hebemechanismus – hebt den unteren Korb auf eine angenehme Arbeitshöhe an.

8 R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

9. „Adora SL“ von V-ZUG: Verbraucht am wenigsten Wasser und Energie und spült leicht verschmutztes Geschirr in nur 11 Minuten.

9 No. 11 / 2017

29


2

3

4 Backrohr 1. „DGM“ von Miele: Perfekte Kombi zwischen Dampfgarer und Mikrowelle. Vitaminschonendes Garen im Dampf ist jetzt ebenso möglich wie das schnelle Erhitzen in der Mikrowelle. 2. Gorenje by Starck: Minimalistischer Einbaubackofen aus Edelstahl und reflektierendem Glas, aus der Feder des Stardesigners Philippe Starck. Induktionskochfeld 3. „SmartLine“ von Miele: Individuell kombinierbar: Links und rechts vom Induktionskochfeld kann man einen Barbecue-Grill, Teppan Yaki, Gasbrenner, Induktions-Wok oder Tischlüfter andocken. 4 „CX 480“ von Gaggenau: Töpfe können auf diesem Vollflächeninduktions-Kochfeld an jeder beliebigen Stelle platziert werden. Das Kochgeschirr wird automatisch erkannt und dort erhitzt, wo es gerade steht.

1

30 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


Die schĂśnsten Stunden erleben Sie an einem Ort, an dem alles stimmt. Mit Funktionen, die durchdacht sind.

bulthaup by Market Bozen, RosministraĂ&#x;e 71 Tel. +39 0471 97 73 92 bulthaup@market-kuechen.com | www.market.bulthaup.com


BARHOCKER

FLOTTE HOCKER Nirgends sitzt es sich besser als am Tresen des Küchenblocks. Entsprechend haben Barhocker dort ihren großen Auftritt. Nehmen Sie Platz auf den Hockern der Saison. Text: Verena Pliger

1

4

2

5

3 1. Robust & leicht: Der weiße Barhocker „Basil W“ von Calligaris ist wie ein schlichtes Basilikumblatt geformt. Die Sitzschale aus Polypropylen passt sich dem vierbeinigen Gestell aus Buchenmassivholz an. Preis: 198 Euro

32 No. 11 / 2017

2. Kultig & originell: Der Designer Fabio Bortolani hat für La Palma den Hocker „Giro“ entworfen. Ein drehbarer Barhocker, der mit einer Schraube höhenverstellbar ist. Gestell und Fußstützen sind aus sandgestrahltem Edelstahl. Preis: 359 Euro

3. Weich & bequem: Der „Soda Stool“ von Mobitec punktet mit seinem Sitzbezug aus Nosag-Federn und Hybridschaumstoff. Hier trifft Elastizität auf Widerstandsfähigkeit und bietet so ein Plus an optimalem Sitzkomfort. Preis: auf Anfrage.

4. Ergonomisch & schlank: Der Hocker „Plumage“ von Bonaldo wurde von den beiden Designern Dondoli und Pocci entworfen. Inspirieren ließen sie sich vom Eiffelturm. Die Sitzschale besteht aus gelbem Polypropylen, die Beine aus Eschenholz. Preis: 520 Euro

R

5. Elegant & resistent: Das italienische Label La Palma hat „Miunn“ vom finnischen Designer Karri Monni entwerfen lassen. Die Sitzschale aus schwarzem Leder ist besonders ergonomisch und gibt dem Rücken Halt. Preis: 288 Euro

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


Was auch immer Ihnen vorschwebt .... bei

sind nahezu alle Wünsche möglich. Mehr finden Sie auf www.hetti.it

Hetti Tasser, Planer mit Durchblick

Bruneck, +39 04 74 55 58 33 • info@hetti.it • www.hetti.it


SPÜLE UND ARMATUR

ABWASCH LEICHT GEMACHT Die meisten Südtiroler überlassen den Abwasch ihrer Spülmaschine. Für die Handarbeit gibt es immer raffiniertere Spülbecken und Armaturen – die obendrein auch noch richtig gut aussehen. Text: Verena Pliger

1 1. + 2. Versenkbar: Mit dem Wasserhahn „EloscopeF II“ von Blanco wirkt jedes Spülbecken aufgeräumt. Die Armatur lässt sich einfach von Hand versenken. Ideal für die Montage vor einem Fenster.

2

3. Kupfrig: Warum immer weiß oder metallic? Die Armatur „Cyprum“ von Dornbracht wird aus 18-karätigem Gold und Kupfer hergestellt und wirkt dadurch sehr edel.

3

Hochwertige Holzherde sowie Outdoor-Küchen auf Maß von Tiba Schweiz - Tel. +39 0471-257866 - www.paccagnel.it 34 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ SPÜLE UND ARMATUR

2 1 2. Praktisch: Eine Spüle für Liebhaber von gegartem Fisch oder Gemüse. An der Blanco-Granitspüle „Zenar XL 6 S DampfgarPlus“ können heiße Garbehälter abgestellt oder bequem gefüllt werden.

3. Charakterstark: Das Spültrog von Villeroy und Boch wird vor allem in modernen Landhaus-Küchen eingebaut. Es verleiht dem Raum Persönlichkeit. Zudem sind Keramikspülen sehr hitzebeständig, stoß- und kratzfest.

3

3hochk.de

1. Robust: Das Spülbecken „Bela 78“ von Systemceram ist aus Feinsteinzeug. Dank der hohen Materialdichte hält das 78 Zentimeter lange Becken richtig was aus und ist gleichzeitig sehr pflegeleicht.

FREU DICH AUF ... NEUE FRISCHE.

hansgrohe

Das kühle Nass! Alles rund ums Wasser in den topp Bäderausstellungen von INNERHOFER. DAS BAD. Sehen, fühlen, erleben und gut beraten. Jetzt den Planungstermin sichern – schon rauscht das Wasser. www.innerhofer.it

Bäderausstellungen: St. Lorenzen (Tel. 0474 470-200) I Meran (Tel. 0473 272-400) I Bozen (Tel. 0471 061-970) I Trient · Cles · Arco · Rovereto · Castelnuovo I Belluno · Feltre

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

No. 11 / 2017

35


KÜCHENHELFER

KULTIGES VON GESTERN Küchenhelfer im Stile der 50er-Jahre sind ein Renner. Die Utensilien im Retrodesign werden technisch immer innovativer. Eine Übersicht über Stilikonen in der Küche, die nicht aus der Mode kommen wollen. Text: Verena Pliger

Der Klassiker: Die „Artisan“-Küchenmaschine von KitchenAid ist längst zum Kultgegenstand avanciert und hat es sogar ins New Yorker Museum for Modern Art geschafft. Warum? Es gelingt der amerikanischen Marke seit knapp 100 Jahren, Design und Funktionalität zu verbinden. Die Artisan ist einfach zu reinigen, das Ganzmetallgehäuse macht sie besonders robust und das OriginalPlanetenrührwerk besonders stark. So können auch schwere Mischungen locker verarbeitet werden. Mittlerweile gibt es die Küchenmaschine in 32 Farben, tonangebend bleibt aber auch im Jahr 2017 die klassische Farbe Rot. Preis: ca. 999 Euro

N

S

1

36 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ KÜCHENHELFER

Der Entsafter „Slow Juicer" des italienischen Küchenherstellers Smeg punktet mit seiner langsamen Pressung. So bleiben alle wichtigen Vitamine erhalten. Preis: 590 Euro

Der Toaster von Morphy Richards ist ein lässiger Frühstücksbegleiter mit verchromten Drehknöpfen zur Regulierung des Bräunungsgrads und einer praktischen Krümelschublade.

Der Handmixer von Dualit besticht mit seinem britischen Design und liegt leicht in der Hand. Ideal zum Schlagen von Sahne und Eischnee und zum Verrühren von Teig. Preis: ca. 130 Euro

Die Espressomaschine „Dream“ der spanischen Manufaktur Ascaso Factory wurde von Marc Aranyo designt und wird in Aluminium gefertigt. Erhältlich in 15 verschiedenen Farben. Preis: 676 Euro

Hand

werk Freie er n T +39 zone Tre feld ns 13 info@ 0472 6 b www runner- 47 149 o .brun ner-o nline.it nline .it

l. i t S n i me u e. a l i n t e s G o mi l i o i Propr

Desig Qual n i Funk tät tion

NEU IN LEIFERS

1. APRIL 2017

R

Fliesen, Steine, Holz- und Laminatböden Brixen · Bruneck · Leifers · Borgo Valsugana

www.domus.bauexpert.it

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

graphic-kraus.eu

SAVE THE DATE

No. 11 / 2017

37


PR-INFO

BODENLEGER VERSCHENKEN QUALITÄTSPARKETTBODEN lvh: Lust auf ein neues Raumgefühl? Rund 30 m² Parkettboden warten auf einen neuen Besitzer! Die Berufsgemeinschaft der Bodenleger im lvh stellt den hochwertigen Boden kostenlos für einen guten Zweck zur Verfügung. Verlegung inklusive!

I

hr seid ein Verein oder eine andere gemeinnützige Organisation aus Südtirol? Dann aufgepasst! Die Bodenleger im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister (lvh) verschenken handgefertigten Qualitätsparkettboden für einen guten Zweck! Die 30 einzigartigen Wettkampfstücke, die vom Südtiroler Bodenlegernachwuchs bei nationalen und internationalen Wettbewerben angefertigt wurden, lassen sich zu einem 30 m² großen, natürlichen und pflegeleichten Boden zusammensetzen, der sich perfekt für ein Probelokal, eine Bühne, einen Vereinssaal oder Ähnliches eignet. Die Berufsgemein-

Ist Ihr Bodenleger ƋƵĂůŝĮnjŝĞƌƚ͍

38 No. 11 / 2017

30 m2 hochwertiger Parkettboden zu gewinnen.

schaft will dadurch einen tatkräftigen Beitrag zur Wertschätzung des Südtiroler Ehrenamts leisten und zugleich auf die hohe Qualität des Südtiroler Bodenlegerhandwerks und seinen Nachwuchs aufmerksam machen.

Interessiert? Dann schickt einfach innerhalb 30. Juni 2017 ein kurzes Schreiben mit der Verwendungsmöglichkeit, einem Foto und einer Skizze samt Maßen an bau@lvh.it! Die Berufsgemeinschaft der Bodenleger im lvh ermittelt dann aus allen Einsendungen den glücklichen Gewinner. Auch für die anschließende Lieferung und fachmännische Verlegung der kunstvollen Werkstücke ist ge❧ sorgt!

Weitere Infos: Tel. 0471 323281 | bau@lvh.it

2016-17


≥ ZUM NACHKOCHEN

ZUM NACHKOCHEN

Die Bergkräuterfee Traude Horvath lädt zu Tisch. Die Wahlvinschgerin zaubert für uns Schönes und Gutes mit dem Besten aus dem Kräutergarten. Konzept & Illustration: Sabine Rainer | Fotos: Alexander Alber

Die Kräuter Die Kräuter, die bei Traude auf die Teller kommen, stammen vorwiegend aus den eigenen Kräutergärten in Stilfs. „,Ich mag es aber auch, durch die Wälder des Nationalparks Stilfser Joch zu wandern, um dort besondere KräuterExemplare zu sammeln.“

Der Salon Die alten Gewölbe sind das Herzstück von Traudes Tee-Salon. Ein kleiner Laden im historischen Kern von Glurns. Gespeist wird an kleinen Tischen, gestöbert in den Regalen mit ausgewählten Naturprodukten: Von Kräutern und Teemischungen über Salben bis hin zu Senf und Honig.

Zur Person Traude Horvath ist gebürtige Österreicherin. In Eisenstadt aufgewachsen, hat sie in Wien studiert. Promoviert hat sie in Soziologie, gearbeitet hat sie in der Forschung. Bis sie die Idee hatte, ein Gasthaus in Wien zu eröffnen. Und hätte sie vor 13 Jahren nicht den Vinschger Kräuteranbauer Siegi Platzer kennengelernt, wäre sie heute wohl Wiener Gastwirtin. So aber hat es sie ins Vinschgau verschlagen. Vor zwei Jahren hat sie den Tee-Salon in Glurns eröffnet. Seither zaubert sie dort einfache Gerichte, die sie mit Siegis Bergkräutern verfeinert.

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

Tee-Salon Heute: Frischkäsenocken auf Wildlauchrahm & Zitronenkuchen

No. 11 / 2017

39


Frischkäsenocken auf Wildlauchrahm Wildlauch mit Olivenöl, 1 kleinen Knoblauchzehe, Pinienkernen* und Salz fein pürieren.

ildlauchpesto

W

Für den Wildlauchrahm 2 Esslöffel Wildlauchpesto mit etwas Suppenbasis mixen.

Für die Frischkäsenocken: 250 g Frischkäse (Topfen) mit 1 Ei, 1 Dotter, 60 g Mehl, Salz und Pfeffer vermengen und kurz ruhen lassen. Die Masse mit einem Löffel zu Nocken formen und in kochendes Wasser geben. Die Nocken am Ende in Butter schwenken, mit der Wildlauchrahmsoße anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

schkäsenocken i r F

Wild

lauchrahm

Suppen-/ Soßenbasis 1/2 Zwiebel fein schneiden und in Öl anschwitzen. Mit 1/4 l Suppe oder Wasser aufgießen und reduzieren lassen. Die Soße zum Schluss mit einem Schuss Sahne aufmixen. Zur praktischen Verwendung, die Suppen- oder Soßenbasis in kleinen Portionen einfrieren und bei Bedarf verwenden. *alternativ: Sonnenblumenkerne oder Mandeln

40 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


≥ ZUM NACHKOCHEN

Ma r

Frische Malven mit Kristallzucker und ein wenig Puderzucker zermörsern und trocknen lassen.

melade

Zitronenkuchen mit Malvenglasur

illenmar

Malvenzucker fein mahlen und mit Puder zucker, Zitrone und einem Schuss Rum vermischen.

Zitronenkuchen

Den Kuchen mit Marillenmarmelade bestreichen und mit der Malvenglasur glasieren.

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl

in e

kt b

M alventee

e Mag eruhigen d und tut dem und der Stimme gut.

n

so sch ö ne Farb

e!“

Kuchenmasse in eine Form füllen und bei 180°C rund 45 Minuten backen.

Wir

,E

6 Dotter mit 250 g Butter und 250 g Zucker schaumig rühren. 250 g gesiebtes Mehl unter die Masse rühren. 1-2 Esslöffel Rum und etwas Zitronensaft zufügen. Dann 6 Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Traude glasiert ihren Kuchen am liebsten mit einer Malvenglasur aus selbstgemachtem Malvenzucker.

No. 11 / 2017

41


FRÜHLING AUF DEM TISCH

PURE BLÜTENPRACHT Frische Schätze für Ihre Festtafel. Wenn draußen das erste Grün ausbricht, geben innen die ersten Frühlingsblüher ihr Debüt. Dann wird der Tisch wieder zu einer Blütenshow. Text: Verena Pliger | Foto: Alexander Alber | Arrangement: Florale Werkstatt, Lana

Helle Charakterköpfe: Ranunkeln sind romantisch, schön und simpel. Gut zu wissen: „Ranunkeln sind sehr durstig. Im Wasser weichen die Stängel aber auch schnell auf. Deshalb sollte man in die Vasen jeden Tag nur wenig Wasser einfüllen“, so der Tipp der Floristin Stefanie Peskoller.

Glasschönheiten: Weniger ist dieses Jahr definitiv mehr, davon ist Floristen-Weltmeisterin Stefanie Peskoller überzeugt. „In Glasvasen entfalten die zarten Farben der Ranunkeln ihre vollkommene Schönheit“, so die Floristin. Für die Festtafel arrangiert sie weiß-rosa Ranunkeln mit schlichten Naturgräsern.

42 No. 11 / 2017

R

© Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media GmbH/Srl


»

EXKLUSIVE KÜCHENKONZEPTE

BRIXEN · SAND IN TAUFERS · NEUMARKT


Wo Qualität zu Hause ist... Tel. 0474 679342 · www.aschbacher.eu

kocharena

ff Extra Wohnen 11-2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you