Page 1

Beilage zu ff40/2017 –Vers.in Post.–45% • Art.1 Abs.1 • Ges.353/2003 (abg.Ges.27.02.2004Nr.46) CNS Bozen•Poste Italiane SpA•Taxe percue/Tassa pagata ganesh Graphics.

12 10— 05 11 2017

K a s ta n i e n f e s t e • M u s i k • • • • Törggelen• Kastanienmarkt• • Altes Handwerk • Festumzug • • • • • • Erlebnisweg •Burgenwanderung • • • • • • Kastanienköstlichkeiten neu kreiert• • • • • Führungen durch uralte Kastanienhaine • • • • • F e i n e s v o n d e r K a s t a n i e : B i e r, Pr a l i n e, S t o l l e n • • •

K a st a n i e n tag e i n T i s e n s, P r i s s i a n, V ö l l a n und Lana Diese Veranstaltung wird unter Berücksichtigung von Umweltkriterien geplant, organisiert und umgesetzt.

12 15 18 19 21 22 24 25 27 31 /03

…… 12 15 18 19 21 22 24 25 27 31 Okt.... 03 Nov 2017


Lust auf Tracht?

#EI5QACHSEM)ISiMDEM4IEEIMEGQNÅ‚E"TRVAHK AMSQADISINMEKKEQTMDSQEMDIGEQ5QACHSEMLNDE

9,17/

6WDDWVVWUD‰H ,9,17/ %=

72%/$&+

6W-RKDQQHV6WU ,72%/$&+ %=

0(5$1

0HLQKDUGVWUD‰H ,0(5$1 %=

%2=(1

5HQWVFKQHU6WUD‰H' ,%2=(1 %=

9$+51

(LVDFNVWUD‰H ,9$+51 %=

$/*81'

-:HLQJDUWQHU6WU$ ,$/*81' %=

32==$',)$66$

6WUDGD5XIGH5XDFLD ,32==$',)$66$ 71

ZZZWUDFKWHQKLWFRP


Kastanientage „Keschtnriggl“ D

er Herbst hat Einzug gehalten, und die Natur bereitet sich bereits farbenfroh auf den Winter, die ruhigste Zeit des Jahres vor. Es ist wieder KeschtnrigglZeit in Tisens, Prissian, Völlan und Lana. Die Kastanientage feiern heuer Jubiläum. Zum zwanzigsten Mal gibt es diese Veranstaltungsreihe zu Ehren der Kastanie. Ich lade Sie ein, die verschiedenen Veranstaltungen zu besuchen und sich von unseren Gastbetrieben mit schmackhaften Gerichten rund um die Kastanie verwöhnen zu lassen.

Ich bedanke mich besonders bei den Bauern und der Forstbehörde, die den Kastanienbaum, der unser Mittelgebirge prägt, das ganze Jahr hegen und pflegen. Ein Dank gilt aber auch den Vereinen, Verbänden und Gastronomen, die ebenfalls dazu beitragen, dass wir die Kastanie wieder genussvoll erleben n können.

Christoph Matscher, Bürgermeister von Tisens

Inhalt: Vielseitige Frucht  „Die Keschte“  Einkehren und genießen  Die teilnehmenden Betriebe  Kastanienrezept Programm der Veranstaltungsreihe Keschtnriggl

4 7 10 12 26 28

Impressum: ff-Extra „Keschtnriggl“, Oktober 2017, Beilage zu ff 40/2017. Herausgeber: FF-Media GmbH Bozen - Eintrag. Landesgericht Bozen 9/80 R.St. vom 27.08.1980. Presse­rechtlich verantwortlich: Kurt Zimmermann, Koordination: Georg Mair; Re­daktion:­ FF-Media GmbH, Grafik & Layout: Sabine Rainer, Titelbild: Ganesh graphics. © ® FF-Media GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ­weder mit grafischen, mechanischen, elektronischen noch mit digitalen Mitteln reproduziert ­werden. Jeglicher Missbrauch wird im Rahmen des Gesetzes verfolgt.

Ihr Partner für Sonnenenergie, Holz–Pelletsheizung & komplette Systeme.

Ifingerstr. 15 • 39010 Tscherms • Tel. 0473 55 08 91 • info@thermosol.it • www.thermosol.it

Infrarot-HeIzpaneele „redwell“

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017




ff extra: Keschtnriggl 2017

Vielseitige Frucht

Foto: Walther Dorfmann

Die Edelkastanie prägt nicht nur Südtirols Landschaftsbild, sondern war und ist ein wichtiges Nahrungsmittel.

Mit einem Stammumfang von über zwölf ­Metern zählt diese ­Edelkastanie (in Lajen) zu den größten ihrer Art in Italien.

A

pfel und Wein werden in Südtirol reichlich und seit Generationen angebaut, wohingegen die Kultivierung der Edelkastanie erst seit einigen Jahren langsam in Schwung kommt, nachdem wir uns bis vor ein paar Jahren auf den Kultivierungsleistungen unserer Vorfahren ausgeruht haben. Die Edelkastanie ist eine Verwandte von Eiche und Buche und ein typischer Baum des Mittelgebirges im Burggrafenamt und im Eisacktal. Was der Ölbaum für die Toskana und die Zypresse für den Gardasee, das ist die Edelkastanie für Südtirol, nämlich Signatur und Qualitätssiegel für einen in vielen Jahrhunderten gewachsenen, kostbaren Lebensraum. Die Edelkastanie gewinnt an Bedeutung. Man erkennt den  No. 40 / 2017

Wert dieser Edelriesen als prägend für das Landschaftsbild und den Nutzen der Früchte in der Landwirtschaft, in der Gastronomie und im Tourismus. Die Früchte sind ein unverzichtbarer Bestandteil des traditionellen Törggelens. Das Holz findet wegen seiner Schönheit und Langlebigkeit im Weinbau und zunehmend auch bei der Innen- und Außengestaltung im Baubereich Verwendung. Selbst das Laub wird genutzt. Als Streu für die Viehhaltung. Zwei große Feste sind der Kastanie in Südtirol jährlich im Herbst gewidmet: der „Keschtn­igl“ in Feldthurns und der „Keschtnriggl“ in Tisens, Prissian, Völlan und Lana. Die Esskastanie war, bevor die Kartoffel aus Südamerika nach Europa gelangte, eine wichtige Nahrungsgrundlage.

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Die Kastanie galt deshalb als Brotbaum. Aus dem Mehl ihrer getrockneten Früchte wurde das „Brot der Armen“ gebacken, die nicht ausreichend Zugang zu Getreide hatten. Der Nährwert der Kastanie ist dem des Getreides ebenbürtig. Weil sie eine hohe Einlagerung an Kohlenhydraten hat, kann Brot, besonders Fladenbrot, aus ihrem Mehl gebacken, oder Brei, dem Getreidebrei sehr ähnlich, gekocht werden. In Zeiten großer Hungersnöte war die Edelkastanie vielen Menschen eine treue Ernährerin. So schreibt Karl Kasthofer 1828 in Interlaken: „Die Kastanie kann unter den Bäumen für den Landmann das seyn, […] was die Erdäpfel unter den Stauden sind.“ Und weiter schreibt er: „Die Kinder werden den Vater segnen, dem sie den Baum verdanken, der ihnen Brotfrucht verschafft.“

Pro Kopf ein Baum – das war die Faustregel des Überlebens an der Alpensüdseite. Gebratene Kastanien, zusammen mit Butter oder Milch gegessen, sättigen heute noch und werden in Südtiroler Familien gerne als Abendbrot verzehrt, aber auch beim Törggelen angeboten. Abgesehen vom hohen Nährwert und Sättigungscharakter und dem köstlichen und lustvollen Vergnügen an ihren gerösteten Früchten bietet sich die Edelkastanie mit all ihren Teilen auch als Lieferantin von Gesundheit und Wohlbefinden an. Die Edelkastanie heißt lateinisch Castanea sativa. Sativa bedeutet wirksam und heilsam. Große Heiler und Volksmediziner aus allen Jahrhunderten, allen voran die ­visionäre Äbtissin Hildegard von Bingen, aber auch Pfarrer Weidinger, Maurice ­Mességué

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017




ff extra: Keschtnriggl 2017 und Renato Strassmann – ein heutiger Verfechter der Kastanie – haben den Maronenbaum und seine Früchte in ihre Heilmittelrezepturen aufgenommen. Dabei werden praktisch alle Teile des Baumes als Arzneimittel beschrieben und angewendet. Der Eisacktaler Keschtnweg: Wandern für die Gesundheit

Aber nicht nur Frucht und Baum haben heilsame Wirkung. Auch Wandern tut der Gesundheit gut, der physischen und auch psychischen. Auf eine Idee und auf das Betreiben der „Keschtnrunde“ in Feldthurns zurückzuführen ist der etwa 25 Kilometer lange Keschtnweg von Vahrn im Eisacktal bis Schloss Runkelstein bei Bozen. In Etappen oder an einem Stück gegangen, bietet er eine Fülle an heilenden Elementen,

Eindrücken und Erfahrungen. Nicht zuletzt deshalb, weil er in Teilstücken dem Jakobsweg und anderen Wallfahrtswegen folgt, also zu den Pilgerwegen gezählt werden kann. Hier bewegt sich der Wanderer sozusagen in gebetsschwangerem Raum und wird, wenn auch vielleicht nur unbewusst, zum Pilger. Vor allem allein gegangen, kann er auf jeden Fall die Wirkung einer Medizinwanderung oder einer meditativen, betrach­ tenden Einkehr bei sich selbst entfalten: In sich gehen beim Wandern mit der Aussicht, heiler nach Hause zurückzukehren, als man von dort losn gezogen ist. Bearbeiteter Auszug­ von: „Apfel, ­Traube, ­Kastanie“ von ­Christina Niederkofler

> Mehr Auswahl und Service auf 500 m² > Vinothek, Spirituosen und Liköre > Vielfalt an internationaler Biersorten > Verkostung und persönliche Beratung > Parkplätze direkt vor der Tür

J.-Weingartner-Str. - Algund - Tel. 0473 447877 - www.naegele.it  No. 40 / 2017 ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


„Die Keschte“ Wissenwertes über die Kastanie

Die „Kartoffel der Armen“ wurde vor allem in den getreidearmen Gebieten zum alltäglichen Lebensmittel.

D

ie Ess- oder Edelkastanie (Castanea sativa) stammt ursprünglich aus Südeuropa und Westasien und ist vor allem wegen ihrer Früchte und ihres Holzes begehrt. Benannt wurde sie von den Griechen nach der Stadt Kastana in Pontus, einer historischen Landschaft an der kleinasiatischen Küste des Schwarzen Meeres, wo es ein großes Vorkommen an Kastanienbäumen gab. Die Römer latinisierten die griechische Bezeichnung zu Castanea, der Zusatz „sativa“ (kultiviert, nützlich oder sättigend) im wissenschaftlichen Namen kennzeichnet sie als kultivierte Nahrungspflanze. Mit der unbekömmlichen Rosskastanie hat die Edelkastanie wenig gemein: Erstere zählen Botaniker nach neuesten Erkenntnissen zu den Seifenbaumgewächsen, während die Edel- oder Esskastanie, auch Maronenbaum oder im Dialekt „Keschte“ genannt, zu den Buchengewächsen gehört. Vielen europäischen Kulturlandschaften hat die Edelkastanie ihren unverwechselbaren Stempel aufgedrückt und eine richtiggehende Kastanienkultur hervorgebracht:

Bekannt sind vor allem die französische Ardèche und das Limousin, die Toskana, die korsische Castagniccia, das Tessin, Bergell und natürlich auch Tirol. Als Nahrungsmittel und Nutzholz wurde sie bald als so wertvoll erkannt, dass man sie auch nördlich der Alpen in klimatisch begünstigten Regionen kultivierte. Besonders in Krisenzeiten galt sie vergangenen Generationen als überlebenswichtig: Die „Kartoffel der Armen“ war für ihre Nahrhaftigkeit geschätzt, konnte zu Mehl gemahlen und gut über den Winter gelagert werden. Auch in getreidearmen Gebieten, wie den Bergregionen der französischen Cévennen, war die Kastanie ein alltägliches Lebensmittel. Als wohl berühmtester Anhänger der Edelkastanie gilt übrigens Goethe, der sich jeden Herbst von seiner Mutter ein Paket der stacheligen Früchte schicken ließ. Auch literarisch hat der Dichterfürst ihr ein Denkmal gesetzt: Im Buch Suleika aus dem Westöstlichen Divan von 1815 findet sich ein Gedicht an die Kastanie - mit unverkennbar n erotischem Unterton. 

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017




ff extra: Keschtnriggl 2017

 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017




ff extra: Keschtnriggl 2017

Einkehren und genießen Völlan

Gasthof Falger Gasthof Kirchsteiger Gasthaus Rafflerhof Gasthof Völlaner Badl

Lana

Tisens

Restaurant Zum Löwen Prissian

Restaurant Zum Mohren Café Restaurant Zur Brücke

Sirmian

Restaurant Apollonia Gasthof Jäger

Foto: Alexander Alber

Infos:

Tourismusverein Lana und Umgebung (Völlan) Tel. 0473 561770 Tourismusverein ­Tisens-­Prissian Tel. 0473 920822 www.keschtnriggl.it

10 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


h c s i r f t s ö R EDLE KAFFEES AUSGEWÄHLTER FINCAS

In der Spezialitätenrösterei Caroma in Völs am Schlern veredelt der erste Kaffeesommelier Italiens, Valentin Hofer, Hochlandbohnen ausgesuchter Fincas zu duftendem Kaffee. Besonderen Wert legt der Röstmeister dabei auf nachhaltig und umweltschonend angebauten und fair gehandelten Kaffee. Feinschmecker erhalten im Kaffeeladen in Völs eine edle Kaffeeauswahl, das passende Zubehör und Tipps vom Experten. Caroma Kaffee ist auch im Fachhandel erhältlich. CAROMA Spezialitätenrösterei . Kaffeeladen . Schulungszentrum www.caroma.info – info@caroma.info – T 0471 725 651 ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

11


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Restaurant

Apollonia

D

as Restaurant Apollonia, Mitglied der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“, liegt mitten im Grünen in Sirmian, oberhalb von Nals, wo Sie mit einem wunderschönen Blick auf die Dolomiten belohnt werden. Seit 1962 kümmern wir uns um das leibliche Wohl und die Zufriedenheit unserer Gäste. Genießen Sie im Herbst die mit Liebe zubereiteten Köstlichkeiten rund um die Kastanie in unterschiedlichsten Variationen. Wir organisieren auch zünftige Törggelepartien mit traditioneller Kost, gebratenen Kastanien und Sußer. Unser Lokal ist ideal für Ihre Familien- oder Betriebsfeier. Sie erreichen uns mit dem Auto in 10 Minuten von Nals aus oder zu n Fuß in etwa einer Stunde von Grissian oder Gaid.

Keschtnrigglmenü

Carpaccio vom Pustertaler Hirschen mit Blattsalaten, Kastaniendressing und hausgemachter Brioche 1 Kastaniencremesüppchen mit gebackener Kartoffelteigtasche, gefüllt mit Kürbis 1 Hirschmedaillons in Preiselbeerjus mit Mandel-Sprossenkohl und Kastanienspätzle 1 Warmes Schokoladetörtchen auf Kakisauce mit Kastanieneis 1 Kastanientiramisù

St.-Apollonia-Weg 3 | 39010 Sirmian/Nals Tel. 0471 678656 info@restaurant-apollonia.it | www.restaurant-apollonia.it Montag Ruhetag 12 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


pr-info

Gasthof

Falger

O

b als Einkehrtipp nach Ihrer Wanderung oder für Ihre ­Familien- oder Betriebsfeier, wir verwöhnen Sie gerne mit typischer Südtiroler Küche und italienischen Spezialitäten, sowie köstlichen Pizzas (nur abends). Nehmen Sie Platz auf unserer neuen Sonnenterrasse mit Ausblick auf das Etschtal oder in unserem rustikalen Speisesaal und genießen Sie die verschiedenen Kastanienköstlichkeiten während der Kastanientage. Zum Törggelen im goldenen Herbst servieren wir auch gebratene Kastanien vom Holzfeuer und Traubenmost oder Sußer! Einen angenehmen Aufenthalt in unserem Hause wünschen n ­Ihnen Familie Tribus und Mitarbeiter! 

Keschtnrigglmenü

Kastanienteigtaschen mit Steinpilzfüllung 1 Kastaniencremesüppchen 1 Geschmortes Rindswangele mit Kartoffel-Kastanien-Kroketten und Marktgemüse 1                                   Keschtnknödel mit Zimtbrösel auf Waldbeerspiegel

Mayenburgstraße 7 | 39011 Völlan/Lana Tel. 0473 568010 info@falger.net | www.falger.net Mittwoch Ruhetag ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

13


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Restaurant Gasthof

Jäger

W

ir heißen Sie herzlich willkommen im Restaurant Gasthof Jäger in Sirmian, oberhalb von Nals. Genießen Sie unsere hausgemachten Spezialitäten und die Kastaniengerichte in unserem großen Panoramagarten mit Blick auf das Etschtal und die Dolomiten oder in unseren gemütlichen Stuben. Eine ganz besondere Atmosphäre bietet Ihnen unser neuer Saal mit der Aussicht auf das Meraner Land. Gerne veranstalten wir Ihre Festlichkeiten sowie in der ­ Herbstzeit einen typischen Törggeleabend. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung, Ihre Familie Öttl! Erreichbar von Nals in 10 Minuten mit dem Auto, über den n Fußweg von Grissian oder Gaid in 1 Stunde. 

Keschtnrigglmenü

Rosa gebratene Scheiben vom Hirsch | Apfel-Kürbis-Salat | Balsamico-Preiselbeer-Marinade | glacierte Kastanien 1 Pochiertes Bauernei | Perlhuhnragout | Kastanienschaum | schwarzer Trüffel 1 Kastanienschlutzer | Kürbis l Speckcroutons 1 Rehrücken | Topinambur | Rote Bete-Jus | Kastanien-Brandteig-Pralinen 1 Variation | Kastanie | Haselnuss | Kaki

St.-Apollonia-Weg 5 | 39010 Sirmian/Nals Tel. 0471 678605 | Fax 0471 678605 info@gasthof-jaeger.com | www.gasthof-jaeger.com Dienstag Ruhetag 14 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


DER BESONDERE VERNATSCH 14 Gebiete, jedes anders und einzigartig, geben unseren Weinen ihre Namen und jene besonderen Eigenschaften, die nur Boden, Wetter & Sonne einem Wein verleihen können.

Kellerei Nals Margreid Nals • Südtirol • www.kellerei.it ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

15


ff extra: Keschtnriggl 2017

-HGHЏ*HVFKPDFν ԾHLQSDՐHQGHV%ͼHU So schmeckt Südtirol.

16 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

17


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Gasthof

Kirchsteiger

U

nser Restaurant befindet sich im Zentrum von Völlan und ist Ausgangspunkt des Kastanienerlebnisweges.

Wir verwöhnen Sie mit außergewöhnlichen Kastanienspezialitäten. Dazu kredenzen wir erlesene Weine. Das geschmackvoll eingerichtete Ambiente sowie die beliebte Sonnenterrasse man chen Ihren Aufenthalt zum Erlebnis. 

Keschtnrigglmenü

Carpaccio vom Hochlandrind, in Kastanienblättern gegart mit eingelegten Pilzen und Bergkäseespuma im Kastanienkörbchen 1 Kastaniengnocchi mit Broccoli und Bergkäse 1 Hirschfilet mit Kastanienkruste in Rotweinsauce Birnen-Kornelkirsch-Gelee, Rosenkohl und Kastanienpüree 1 Kastanien-Crème brulée mit Kakisorbet und Kastanienhippe

Propst-Wieser-Weg 5 | 39011 Völlan/Lana Tel. 0473 568044 | Fax 0473 568198 info@kirchsteiger.com | www.kirchsteiger.com Donnerstag Ruhetag 18 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


NATURNS

www.gruener.it

SEILBAHN UNTERSTELL

Wandern am Naturnser Sonnenberg Naturns - Tel. +39 0473 66 84 18 - www.unterstell.it ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl  No. 40 / 2017 19


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Gasthof

Rafflerhof

D

er Rafflerhof oberhalb der Gaulschlucht verwöhnt Sie von April bis Mitte November mit traditionellen hausgemachten ­Gerichten. Lassen Sie sich zur Keschtnrigglzeit mittags mit Gerichten von der Edelkastanie, Süßspeisen sowie unseren frisch gebratenen Kastanien direkt vom Hof verwöhnen. Genießen Sie saisonale Säfte, Sußer und Südtiroler Weine in der traditionellen Gaststube oder auf unserer Panoramaterrasse. Am Abend laden wir zum Törggelen in unserem urgemütlichen Törggelekeller ein. Auf Ihren Besuch freuen sich Sigi, Sonja und Team.

n

Keschtnrigglmenü

Kastanienravioli 1 Wildragout mit Blaukraut und Kastanienspatzlen 1 Kastanientiramisù 1 Hausgemachte Kastanienkrapfen 1 Frisch gebratene Keschtn Rateiser Weg 14 | 39011 Völlan Tel. 0473 550796 gehri.sonja@rolmail.net | www.gasthausrafflerhof.com Dienstag Ruhetag 20 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


13.-14.-15.10.2017

Traubenfest Meran TRADITION IM WANDEL FREITAG

» 11.30-23.00 Uhr SCHÜTZENZELT am Sandplatz mit verschiedenen Musikgruppen

» 18.00 Uhr OFFIZIELLE ERÖFFNUNG

der Festlichkeiten im Moser Park

» 19.00-22.00 Uhr WARM-UP PARTY

in der unteren Freiheitsstr. mit der Band „Vino Rosso“

SAMSTAG

» 9.00-17.00 Uhr MERANER MARKT (MM) auf der Kurpromenade » 9.00-17.00 Uhr MERANER HERBSTGENÜSSE AM MARKT auf der Kurpromenade

» 10.00-17.30 Uhr MUSIK UND DARBIETUNGEN in der Stadt » 10.30-23.00 Uhr SCHÜTZENZELT am Sandplatz mit verschiedenen Musikgruppen

» 11.00-17.00 Uhr HERBSTLICHE KINDERWERKSTATT » 20.30 Uhr 16. INTERNATIONALES BRASSFESTIVAL VON MERAN im Kursaal

SONNTAG

» 9.00-17.00 Uhr MERANER MARKT (MM) auf der Kurpromenade » 9.00-17.00 Uhr MERANER HERBSTGENÜSSE AM MARKT auf der Kurpromenade

» 9.30-18.30 Uhr SÜDTIROLER MUSIKKAPELLEN & FOLKLORISTISCHE DARBIETUNGEN in der Stadt » 10.30-18.00 Uhr SCHÜTZENZELT am Sandplatz mit verschiedenen Musikgruppen

» 14.15 Uhr

GROSSER FESTUMZUG

www.meran.eu/traubenfest

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

21


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Gasthof

Völlaner Badl

U

nser familiär geführter Betrieb befindet sich in absolut ruhiger Lage zwischen Völlan und Tisens und ist Ziel und Ausgangspunkt vielseitiger Herbstwanderungen (45 Minuten von Völlan). Wir verwöhnen Sie gern auf unserer großen Sonnenterrasse­ mit gutbürgerlicher Küche und Kastanienspezialitäten. Außerdem laden wir Sie herzlich zum Törggelen bei gebratenen Kastanien und Sußer ein. Abends bitten wir um Vorbestellung. n

Keschtnrigglmenü

Kastaniensuppe mit getoasteten Weißbrotwürfeln 1 Käseknödel mit Kastanienbutter 1 Kalbsgulasch mit Kastanienspätzle, Blaukraut und Preiselbeerbirne 1 Rindsschmorbraten in Merlotsoße mit gedünsteten Kastanien und Reis Pilaw oder Speckknödeln 1 Kastanienkuchen, Kastanienkrapfen, gebratene Kastanien

39011 Völlan/Lana Tel. 0473 568059 | Handy 333 4680276 voellanerbadl@rolmail.net | www.voellanerbadl.it Freitag Ruhetag 22 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Alles rund ums Völser Rind

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

23


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Gasthof

Zum Mohren

I

m Restaurant zum Mohren erleben Sie … familiäre Gastfreundschaft in einem traditionsreichen Gasthof … althergebrachte Gemütlichkeit, kombiniert mit ­modernem Komfort … kreative Gerichte rund um die Kastanien … eine gute Auswahl an Südtiroler Weinen, auch aus ­eigenem Anbau­

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Holzner

n

Keschtnrigglmenü

Mohrens Beef Tatar mit kaltgepresstem Olivenöl mariniert auf Burrata mit getoasteter Kastanien-Brioche 1 Luftiges Kastaniensüppchen mit Focaccia und Trüffelöl 1 Kastanien-Kartoffel-Schlutzer, gefüllt mit Kürbis auf Lauchcreme und Ricotta 1 Rosa gebratene Hirschlende in Cassissauce mit glaciertem Blaukraut und karamellisierten Kastanien 1 Dessert-Variation von der Tisner Kastanie

39010 Tisens-Prissian Tel. 0473 920923 | Fax 0473 920750 info@mohren.it | www.mohren.it Mittwoch ganztägig und Donnerstag mittags Ruhetag 24 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


pr-info

Café – Restaurant – Pizzeria

Zur Brücke

D

as Restaurant an der alten Römerbrücke im Dorfkern von Prissian (Tisens) bietet das ganze Jahr eine gutbürgerliche Südtiroler Küche und in der Spezialitätenwoche erlesene Gerichte. Für die Kastanienwoche hat sich die Küchenchefin allerhand einfallen lassen, um die Gäste mit ausgefallenen Gerichten zu verwöhnen. Lassen Sie sich im gemütlichen Ambiente von unseren Kreationen überraschen. Unser Haus ist zudem Ausgangspunkt für zahlreiche Herbstspaziergänge, die Ihnen die Schönheiten des Tisner Mittelgebirges näherbringen. Und was liegt danach näher, als sich einige gute Kastaniengerichte in unserem Restaurant zu gönnen? Wir vom Café-Restaurant „Zur Brücke“ freuen uns auf Ihren n Besuch. Tischreservierung erwünscht. 

Keschtnrigglmenü

Ziegenkäse mit Kastanien-Whiskey-Nuss-Honig und hausgemachtem Kastanienbrot 1 Klare Kraftbrühe mit Kastanienfrittaten 1 Tagliolini in Speck-Steinpilz-Sauce mit Kastanien 1 Kalbfleischstreifen mit Kastanien, dazu Reis und Rosenkohl 1 Kastanien-Topfenknödel

Hauptstraße 92 | 39010 Tisens-Prissian Tel. 0473 920914 | Fax 0473 927375 restaurant.zurbruecke@bb44.it Montag Ruhetag ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

25


ff extra: Keschtnriggl 2017 pr-info

Rezept

Kastaniensüppchen mit getrocknetem Radicchio Zutaten (für 4 Personen) 500 g Kastanien 1 kleine Schalotte 50 g Butter 1 EL Weißwein 1 l Gemüsefond Salz Foto: Michael Schinharl

Zum Anrichten 10 Blätter getrockneter ­Radicchio rosso di Treviso (siehe Tipp) 4 Kastanien, geschält und in dünne Scheiben geschnitten Zubereitung Kastanien in siedendem Salzwasser 30 Minuten kochen. Halbieren und Kastanienfruchtfleisch mit einem kleinen Löffel herauskratzen. Schalotte in feine Würfel schneiden und in Butter farblos anschwitzen. Kastanien dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Flüssigkeit einkochen lassen, mit Gemüsefond aufgießen und mit Salz würzen. 15 Minuten kochen lassen. Im Mixer fein pürieren und durch ein Sieb passieren.

Tipp Blattgemüse (Grünkohl, Radicchio oder anderen Salat) selber trocknen: Blätter vom Salat oder Blattgemüse mit Sherry-Essig, Olivenöl und Salz marinieren und 12 Stunden (oder über Nacht) bei 50 Grad im Backofen trocknen lassen. Man kann zum Trocknen auch einen Dörrapparat verwenden. Darin dauert das Trocknen etwa 4 Stunden. n

Fertigstellung Kastaniensuppe in tiefe Teller füllen. Mit getrocknetem Radicchio und in Scheiben geschnittenen Kastanien garnieren.

Hauptstraße 72, 39010 Tisens, 0473 920927, info@zumloewen.it, www.zumloewen.it, Montag und Dienstag ­Ruhetag.

Gutes Gelingen wünscht Anna Matscher vom ­Restaurant Zum Löwen.

Das Rezept stammt aus dem Buch: Anna Matscher Schnittlauch statt Petersilie. Lust auf Kochen mit ­Südtirols Sterneköchin

Mit Fotos von Michael Schinharl, Texten von Gabriele Crepaz und einem Vorwort von Hans Haas, Tantris, München Folio Verlag (Wien/Bozen) 2017 ISBN 978-3-85256-732-7 26 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Vorstellung der 16. „Eisacktaler Kastanienwochen“ bei kleinen Kastanienköstlichkeiten am Mittwoch, 11. Oktober 2017 um 11 Uhr auf dem Pfarrplatz in Klausen.

14/10 7 1 5/11/

LEITNER GRAPHICS www.grafik.it

> 21. Keschtnigl in Feldthurns 14.10.– 5.11.17 www.keschtnigl.it > Keschtnriggl - Kastanientage in Tisens, Prissian, Völlan & Lana 12.10.– 5.11.17 www.keschtnriggl.it > Kastanienwochen in Jenesien 8.10.– 5.11.17 www.jenesien.net

Teilnehmende Gastbetriebe Hotel Restaurant PACHER, NEUSTIFT Montag* 0472 836 570

Hotel Restaurant ALPENROSE, PINZAGEN-BRIXEN SO Abend & MO* 0472 832 191

Gasthof WÖHRMAURER, FELDTHURNS Montag* 0472 855 301

Restaurant DER TRAUBENWIRT, BRIXEN Dienstag Mittag* 0472 836 552

Bauernhof & Gasthof KIRCHERHOF, ALBEINS-BRIXEN SO Abend und MO* 0472 851 005

Gasthof WALTHER V. D. VOGELWEIDE, KLAUSEN Montag* 0472 847 369

Gasthof HALLER, BRIXEN - MO Abend & DI* 0472 834 601

Hotel FELDTHURNERHOF, FELDTHURNS - MO* 0472 855 333

Gasthof ANSITZ FONTEKLAUS, LAJEN-KLAUSEN - DO* 0471 655 654

Restaurant FINSTERWIRT, BRIXEN - SO Abend & MO* 0472 835 343

Hotel Restaurant Restaurant ANSITZ TAUBERS UNTERWIRT, ZUM STEINBOCK, FELDTHURNS - MI* VILLANDERS - MO* 0472 855 225 0472 843 111

Gasthof SUNNEGG, BRIXEN - MI ganztägig & DO Mittag* 0472 834 760

Gasthof OBERWIRT, FELDTHURNS - MO* 0472 855 212

Gasthof RÖSSLWIRT, BARBIAN - DO* 0471 654 188

Südtiroler Gasthaus FINK, BRIXEN - DI Abend & MI* 0472 834 883

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 35 - Wirtschaft

PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 35 - Economia

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

27


ff extra: Keschtnriggl 2017

Foto: Christina Niederkofler

Programm

Kastanientage in Tisens, Prissian, ­Völlan und Lana – 12. Oktober bis 5. November Donnerstag, 12. Oktober 20 Uhr Ort: Castel Katzenzungen, Prissian Eröffnung Eröffnung der Kastanien­ tage im Castel Katzenzungen, Vorstellung der ­Kastanienprodukte mit ­Verkostung, Kastanienköstlichkeiten und Showcooking der Gastronomiebetriebe. Zusammenarbeit mit der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung ­Frankenberg und Präsentation der italienischen Zöliakievereinigung Südtirol-Alto Adige. Vortrag zum Thema Kastanie durch Herrn Siegfried W. de Rachewiltz. Sonntag, 15. Oktober 11 bis 18 Uhr Ort: Völlan, Dorfzentrum Keschtnfestl in Völlan Traditionelle Volksmusik,­ Kastanienmarkt, bäuerliche Gerichte, Kastanien­ spezialitäten ... Bauernmuseum: Besichtigung und ­traditionelles Handwerk

28 No. 40 / 2017

Südtiroler Kastanien­ erlebnisweg: Führungen mit den Förstern (14 Uhr) Für Unterhaltung sorgt die Musikkapelle Vierschach, die Böhmische des Musik­vereins Lana, die Pettnauer Buam und die Leifblechers sowie die Alphornbläsergruppe und die Volkstanzgruppe Aldein. Die Straße nach Völlan bleibt von 9 bis 18 gesperrt. Kosten­loser Shuttle-Dienst von 9.30 bis 18 Uhr, Lana– Völlan und Tisens–Völlan Dienstag, 18. Oktober 10 bis 16 Uhr Treffpunkt: Gasserhof, ­Völlan Rund um die Mayenburg* Wanderung rund um die Mayenburg mit Suppen­ verkostung. Anschließend­ Wanderung auf dem Südtiroler Kastanien­erlebnisweg und Einkehr bei den ­Völlaner ­Bäuerinnen, die Kastanienspezialitäten auftischen.­ Mittwoch, 18. Oktober 18.30 Uhr Treffpunkt: Castel ­Katzenzungen, Prissian

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Drei Burgen in einer Nacht* Nächtlicher Fackelzug mit kulturellen Überraschungen und vier­gängigem KastanienDegustationsmenü. Es geht von Castel Katzen­zungen weiter zu Schloss Wehrburg bis zum Schloss Fahlburg. Donnerstag, 19. Oktober 10 bis 16 Uhr Treffpunkt: Rathausplatz, Völlan Auf alten Wegen* Unterwegs mit der ­Kastanie: Wanderung vom Bauern­ museum in Völlan über die mittelalterliche Steinbogenbrücke bei der Obertalmühle durch die Kastanienhaine von Naraun bis zum Buschenschank Hofstätterhof Samstag, 21. Oktober 10 bis 16 Uhr Ort: Rathausplatz, Lana Treffpunkt ... Kastanien und Eigenbauweine Kleines Kastanienfest des Vereins der Kastanienbauern mit Kastanienköstlichkeiten und Eigenbauwein-Verkostung der Freien Weinbauern aus der Umgebung. Weiters dabei: Volksmusik, Bäuerinnen, Zöliakie-Vereinigung, Imker und Kinderbetreuung. Sonntag, 22. Oktober 10.30 bis 18 Uhr Ort: Rathausplatz, Tisens Historischer Festumzug mit traditionellem Törggelefest Festumzug mit rund 25 Festwagen und OldtimerTraktoren, Musikkapellen, Kastanienköstlichkeiten, Bauernmarkt und traditionelles Handwerk, Kinderprogramm Kostenloser Shuttle-Dienst:

Prissian–Tisens und Lana– Naraun–Tisens Dienstag, 24. Oktober 14 bis 18 Uhr Treffpunkt: Castel ­Katzenzungen, Prissian Von der Pergl zum Keschtngenuss* Besichtigung des „Versoaln“ – der größten und wohl ältesten Rebe der Welt bei Castel Katzenzungen. Anschließend Wanderung mit Verkostung von Weinen und Kastanienköstlichkeiten durch Weinberge und Kastanienhaine zum Schloss Wehrburg, am Großkemathof vorbei bis zum Saxiller-Keller Mittwoch, 25. Oktober 10 bis 16 Uhr Treffpunkt: Vereinshaus ­Völlan Von Hof zu Hof* Wanderung zu charakteristischen Bauernhöfen mit ­traditioneller Bauernkost Freitag, 27. Oktober 14 Uhr Ort: Mair-am-Turm-Hof, Grissian In die gute Stube* Führung durch Kastanienhaine mit anschließender ­Verkostung von hausge­ machten „Keschtnkrapfen“ nach traditio­neller Art und ­einer ­Marende in der Stube­ des Mair-am-Turm-Hofs. Mittwoch, 31. Oktober 11 Uhr Treffpunkt: Völlan/Naraun Törggelen, wo die Kastanie zu Hause ist* Geführte Wanderung zum Aussichtshügel St. Hippolyt­

Qualitätszeichen!

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

29


ff extra: Keschtnriggl 2017 mit anschließendem ­gemeinsamem Törggelen. Freitag, 3. November 9.30 Uhr Treffpunkt: Gasthof ­Kirchsteiger, Völlan Entdeckungsreise durch die Kastanienhaine* Geführte Wanderung durch die Kastanienhaine in Völlan­ mit anschließender Verkostung von Kastanien­gerichten im Gasthof Kirchsteiger in Völlan _______________ RAHMENPROGRAMM Montag, 9. Oktober, bis Sonntag, 11. November 16 bis 19 Uhr Ort: Tourismusbüro, Lana Kastaniengenuss in Lana Kastanienbauer Hans Laimer­ brät heimische Kastanien­ auf offenem Feuer und ­serviert sie – sozusagen zum Hände­ wärmen – noch richtig heiß in Papiertüten. Freitag, 13. Oktober 15 Uhr Ort: Bauernmuseum, Völlan Traditionelles Brotbacken Brotbacken und Besichtigung des Museums Samstag, 14. Oktober 9.45 bis 10.45 Uhr Ort: Völlan 16. Tag des offenen ­Denkmals Flurnamenwanderung durch Völlan Dienstag, 17. Oktober 19.30 Uhr Ort: Lana 16. Tag des offenen ­Denkmals Herkunft und Bedeutung der Hof,- Flur- und Ortsnamen von Lana Sonntag, 15. Oktober 14.15 Uhr Ort: Meran Meraner Traubenfest Das Traubenfest findet zum Abschluss der Trauben­ernte

statt. Höhe­punkt des Festes ist der ­farben­prächtige Umzug mit Musik­kapellen und ­aufwendig geschmückten Festwagen, ­darunter der Keschtnriggl-Festwagen. Dienstag, 17. Oktober 18 Uhr Ort: Dorfplatz, Tisens Keschtnbrotn Die Bauernjugend TisensPrissian lädt zum geselligen­ Abend mit gebratenen ­Kastanien, Sußer und Wein ein. Donnerstag, 19. Oktober 18 Uhr Ort: Dorfplatz, Tisens Keschtnbrotn Die Handwerker von Tisens­ laden zum geselligen Abend mit gebratenen Kastanien,­ Sußer und Wein ein. Donnerstag, 19. Oktober 18 bis 22 Uhr Freitag, 20. Oktober 14 bis 18 Uhr Ort: Bildungszentrum ­Frankenberg, Tisens Kastanienkochkurse* Hobbyköche und Genießer­ lernen, wie man aus ­Kastanien köstliche Herbst­ gerichte zaubert. Anmeldung: 0473 920962 Freitag, 20. Oktober Samstag, 21. Oktober Samstag, 28. Oktober Sonntag, 29. Oktober 17 bis 22 Uhr Ort: Völlan Stand der Freiwilligen ­Feuerwehr Völlan Genießen Sie die gemütliche­ Atmosphäre bei einem Glas gutem­ Sußer und frisch ­gebratenen Kastanien. Information und ­Anmeldung: Tourismusverein Lana und Umgebung: 0473 561770 Tourismusverein Tisens-­Prissian: 0473 920822 www.keschtnriggl.it *Anmeldung erforderlich

30 No. 40 / 2017

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl 

No. 40 / 2017

31


oneandseven 2016 2

Greif zum einzigartigen G. Herzhaft und hausgemacht - die Räucher-Spezialitäten von Gottfried Siebenförcher. Geräuchert nach altem Familienrezept, vollmundig im Geschmack: Da greift man gerne nochmals zu! G wie Gaumenfreude - G wie Gottfried. Garantiert gut, seit 1930. Mehr Infos unter www.g-1930.it

ff 40-2017 extra Keschtnriggl