Page 1

FREIW. FEUERWEHR LIEZEN STADT

JAHRESBERICHT

2013

2 0 1 3


2

JAHRESBERICHT 2013

ORGANIGRAMM

Kommando HBI Reinhold Binder - Kommandant OBI Michael Rieger - Kommandant Stv. BI Christian Winkler BM Karl Steiner

Verwaltung OLM d. V. Andreas Rührnößl - Kassier LM. d. V. Mag. Thomas Pfleger - Schriftführer

Gruppenkommandanten BM d.F. Thomas Laschan LM Roland Eberl OLM d. V. Andreas Rührnößl HLM d. V. Mag. Christoph Kalsberger HLM Albert Gsenger OLM Thomas Vasold HLM d. F. Klaus Schierl HLM d. F. Harald Hollinger

Beauftragte HBI Reinhold Binder - Grundausbildung OBI Michael Rieger - Funkwesen LM d. F. Gunar Braunsberger - Jugend HLM d. V. Mag. Christoph Kalsberger - Öffentlichkeitsarbeit,Homepage LM d. F. Peter Hollinger - Maschinenmeister LM. d. F. Roland Prill - Maschinenmeister-Stv. OLM d. F. Harald Wendelmaier - Gerätewart LM d. S. Rene Rössler - Sanität EHBM Theobald Missethon - Kantine ELM Karl Göls - Unterstützende Mitglieder HLM d. F. Klaus Schierl - Atemschutz BM d. F. Thomas Laschan - Strahlenschutz LM d. F. Cornelia Gsenger - Bekleidung LM d. F. Isabella Steiner - Bekleidung HLM d. F. Harald Hollinger - GSF LM Helmut Laschan - THL Beauftragter LFA Dr. Josef Rampler - Feuerwehrarzt


3

VORWORT

des Kommandanten

Seit der Mensch vor einigen tausend Jahren damit begann, das Feuer in seine Höhlen bzw. seine Wohnungen zu holen, wurde aus dieser Zweckgemeinschaft eine Bedrohung. Feuer kann nicht immer beherrscht werden. Feuer stellt auch eine Gefahr dar. Feuer kann lebensgefährlich werden. Durch Feuer und Rauch können giftige Gase entstehen. Durch Feuer können Wohnungen, Häuser, Betriebe oder ganze Ortsteile vernichtet werden. Daher musste der Mensch beginnen, das Feuer zu beherrschen und zu bekämpfen. Nach einem Brand in Admont 1865, der halbe Ort rund um das Stift Admont sowie Teile des Stiftes wurden ein Raub der Flammen und einem Brand in Liezen 1871 sah sich die Bevölkerung unseres Heimatortes gezwungen, für die Brandbekämpfung eine Mannschaft aufzustellen. Aus Teilen des ehemaligen Turnerbundes wurde 1872 eine freiwillige Feuerwehr gegründet. Und seit dieser Zeit sind Mitglieder unserer Wehr 365 Tage im Jahr, 24 Stunden pro Tag um die Sicherheit unserer Bevölkerung bemüht. Dieser Gründergedanke „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ ist stark in uns verwurzelt und für viele Leistungen, die im abgelaufen Einsatzjahr 2013 erreicht wurden, mitverantwortlich. Ich darf alle einladen, die 10. Ausgabe unseres Jahresberichtes in gedruckter Form genau zu lesen, zu studieren und somit einen umfassenden Bericht über die Tätigkeiten, Übungen, Aus- und Weiterbildungen der gesamten Mannschaft unserer Stadtfeuerwehr zu erhalten.

Im abgelaufenen Berichtsjahr wurden 73 Übungen abgehalten. Diese Übungen gliedern sich in die traditionellen Dienstag- oder Hauptübungen 47 Übungen für die Wettkämpfe der 1:8-Gruppe, Branddienstleistungsübungen für die Erringung der Leistungsabzeichen in Bronze und Silber, sowie spezielle Übungen in besonders gefährlichen Objekten wie dem Bosrucktunnel oder Übungen, die zur Ausbildung unseres Gefahrgutoder Strahlenschutzstützpunktes Liezen dienen. Trotz der hohen Anzahl an Übungen hatten wir im abgelaufenen Jahr eine

beträchtliche Anzahl an Übungsteilnehmern. So liegt die durchschnittliche Teilnehmerzahl bei über 30 Feuerwehrmännern bei den Dienstagübungen im Jahresschnitt! Mit 190 Einsätzen (-3 Einsätze gegenüber 2012) zählt das abgelaufene Jahr zu einem starken Einsatzjahr, die durch unsere derzeitigen 88 Mitglieder (Jugend, aktive und Mitglieder im Reservestand) erfolgreich durchgeführt wurden. Am 29. Juli 2013 musste die FF Liezen Stadt zu 2 Bränden an einem Tag ausrücken. Trotz der hohen körperlichen Belastung für alle eingesetzten Feuerwehrmänner an diesem Tag stand der Schutz der Bevölkerung vor einer Ausbreitung der Brände im Vordergrund. 37 Kursbesuche und 28 erkämpfte Leistungsabzeichen unterstreichen einmal mehr unseren hohen Ausbildungsstand. Feuerwehrgeschichte wurde durch unsere 3 Teilnehmer der Feuerwehrjugend geschrieben, die erfolgreich den 1. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold abschlossen. Ebenso konnte die Leistungsgruppe 1:8 unserer Feuerwehr Geschichte mit dem Sieg im ersten Parallelbewerb des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Silber schreiben. In den folgenden Seiten unserer Statistik wird nun näher auf die gesamten hervorragenden Leistungen der Stadtfeuerwehr eingegangen. Die ersten 10 Jahre meiner Tätigkeit als Kommandant unserer Wehr sind bereits vergangen. Ich möchte mich bei allen bedanken, die durch ihre hervorragenden Leistungen zu den Erfolgen auf allen Gebieten des Feuerwehrwesens in unserer Wehr, auf Bezirksund Landesebene in den letzten Jahren beigetragen haben. Nur gemeinsam können alle Anforderungen an eine Feuerwehr, die zum Schutz der Bevölkerung unserer Stadt aufgestellt wurde, gemeistert werden Gut Heil HBI Reinhold Binder

Organigramm

2

Vorwort

3

Einsatzberichte

4-9

Übungsstatistik

10-11

Einsatzstatistik

12

Gesamtstatistik

13

Mannschaftsstatistik

14-15

Kursbesuche

16-17

Leistungsabzeichen Auszeichnungen

18 19

Bewerbsgeschehen

20-21

Mannschaftsfoto

22-23

Besondere Einsätze

24-25

Feuerwehrjugend

26-27

Strahlenschutz Sportliches Florianitag

27 28-30 30

Finanzielles

31-33

Feuerwehrkantine

34-35

Wehrversammlung

36-38

Familienwandertag

39

Fuhrpark

40

Danksagungen

41

Homepage

42

Totengedenken

43


4

JAHRESBERICHT 2013

EINSATZSBERICHTE

EINSATZBERICHTE 01.12.2012 - 30.11.2013 Nr.

Datum und Uhrzeit

Alarmadresse

1

01.12.2012 17:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Einsatz

2

04.12.2012 12:32

Pyhrn 30, 4582 Spital am Pyhrn

Verpuffung im Keller, Belüften der Räume

3

06.12.2012 14:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

4

08.12.2012 16:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

5

08.12.2012 23:36

Werkstraße 5, 8940 Liezen

6

10.12.2012 14:00

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

7

14.12.2012 17:16

Ennstal Bundesstraße , 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

Starke Rauchentwicklung in der Gießerei der MFL Brandsicherheitswache im Kulturhaus Hänger mit Greifzug auf Fahrbahn zurück gezogen

8

15.12.2012 13:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

9

16.12.2012 16:30

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

10

17.12.2012 17:45

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

11

17.12.2012 19:51

Überführer-Brücke , 8940 Liezen

Ausleuchten der Überführer-Brücke für Wasserrettungs-Einsatz

12

18.12.2012 19:06

Fronleichnachsweg 9A, 8940 Liezen

Personen in Lift eingeschlossen, Öffnen und Befreien der Personen aus Zwangslage

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

13

18.12.2012 19:22

Admonter Straße 56, 8940 Liezen

14

19.12.2012 19:45

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Binden von Öl Brandsicherheitswache im Kulturhaus

15

21.12.2012 18:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

16

27.12.2012 05:31

Gesäusestraße , 8940 Liezen

Brandmeldeanlage durch Rückstellen der Anlage

17

27.12.2012 14:16

Ennstal-Bundesstraße , 8942 Wörschach

Eingeklemmte Person nach PKW Unfall, Assistenzeinsatz für FF Wörschach, Unterstützung des RK

18

28.12.2012 15:13

Erzweg 33, 8940 Liezen

Brandmeldeanlage im Seniorenzentrum angesprochen. Brand in Gemeinschaftsküche durch Schachtel auf E-Herd, Brand bereits gelöscht

19

06.01.2013 05:52

nicht mehr bekannt

Brandmeldealarm durch Druckknopfmelder ausgelöst

20

06.01.2013 17:04

21

07.01.2013 13:06

Bahnhofweg 7, 8940 Liezen

Bei Wartungsarbeiten Brandmeldeanlage ausgelöst. Keine Ausfahrt da Fa. Siemens vor Ort

22

11.01.2013 08:14

Hauptstraße 30, 8940 Liezen

Kontrolle der BMZ, Alarm vermutlich durch Wasserschaden ausgelöst. Rückstellung der Anlage

23

12.01.2013 08:21

Lassinger Straße L740, 8940 Liezen

Fahrzeug in Graben, Person bereits aus dem Fahrzeug ausgestiegen, Absichern der Unfallstelle, Anfordern weiterer Einsatzkräfte

24

12.01.2013 21:02

Gesäuse Straße , 8940 Liezen

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person, Absichern der Unfallstelle, Fahrzeug stromfrei machen

Nebel

ausgelöst,

Verkehrsunfall von 3 PKW, 2 Personen verletzt, Ennstal-Bundesstraße B320, 8940 Liezen Helfen bei der Rettung der Personen, Binden von Öl und Ausleuchten der Unfallstelle


JAHRESBERICHT 2013

EINSATZBERICHTE Nr.

Datum und Uhrzeit

Alarmadresse

25

24.01.2013 08:30

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Einsatz

26

25.01.2013 12:39

Gesäusestraße 22 - 24, 8940 Liezen

Müllcontainerbrand, Löschen des Containers unter schweren Atemschutz mit Unterstützung eines Traktors der den Container ausräumt

27

30.01.2013 20:29

Gesäusestraße 25, 8940 Liezen

Brand eines PKW beim Cafe Mocca. Brand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits gelöscht

28

31.01.2013 10:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Überhängendes Eis beim Volksschuleingang entfernen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

29

01.02.2013 19:00

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

30

02.02.2013 19:00

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

31

03.02.2013 16:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

32

10.02.2013 13:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

33

16.02.2013 14:20

Gesäusestraße , 8940 Liezen

Verkehrsunfall mit 2 PKW, Absichern der Unfallstelle und Bergung der Fahrzeuge

34

20.02.2013 09:14

Salbergweg 10, 8940 Liezen

Brand einer Laterne neben Holzfassade, Kontrolle der Holzfassade mit Wärmebildkamera

35

23.02.2013 11:00

Döllacherstraße 12, 8940 Liezen

36

27.02.2013 11:46

Werkstraße 4, 8940 Liezen

Binden von Öl

37

28.02.2013 09:53

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandmeldealarm in der Ennstalhalle, Rückstellen der Anlage

38

08.03.2013 09:30

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

39

09.03.2013 08:30

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

40

15.03.2013 08:00

Paltenkraftwerk , 8786 Rottenmann

Wartungsarbeiten beim Paltenkraftwerk durch Feuerwehrtaucher

41

19.03.2013 07:06

Fronleichnamsweg 9, 8940 Liezen

2 Personen in Lift wegen Stromabschaltung eingeschlossen, Öffnen der Lifttür

42

20.03.2013 06:31

Werkstraße 1, 8940 Liezen

Brandmeldeanlage durch verbranntes Backgut angesprochen, Kontrolle und Rückstellen der Anlage

Schnee auf Hallendach; Einsatz mit Drehleiter

43

20.03.2013 07:55

Gesäusestraße 39, 8940 Liezen

Leck in Dieseltank bei LKW, ca. 100 Liter Dieselöl ausgetreten, Binden des Öles, Abdichten des defekten Tank´s, Umfüllen von ca. 400 Liter Diesel in Fässer

44

22.03.2013 08:46

Gesäusestraße 26, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Rückstellung der Anlage, ausgelöst durch Abbrucharbeiten (Staub)

45

22.03.2013 09:44

Rennerring 22, 8940 Liezen

46

26.03.2013 09:36

Erzweg , 8940 Liezen

LKW in Graben gefahren, Absichern der Unfallstelle, Bergeversuch, Verständigung einer Bergefirma

47

26.03.2013 14:34

Gesäusestraße 26, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

48

26.03.2013 14:35

Erzweg , 8940 Liezen

VW Bus bei der Bergfahrt von der Fahrbahn gerutscht

49

30.03.2013 18:12

Marienwaldweg 10, 8940 Liezen

Brauchtumsfeuer begutachtet

50

05.04.2013 08:53

Ausseer Straße 1, 8940 Liezen

Defekte Dachschindeln bei Kirchendach, Beistellung der DLK für Dachdeckerarbeiten zur Reparatur des Kirchendaches

51

08.04.2013 10:00

Grimminggasse 2, 8940 Liezen

52

53

13.04.2013 12:44

13.04.2013 18:13

Ölfleck auf der Fahrbahn

Reinigen Parkplatz Rüsthaus

Niederöblarn

Segelflieger stürzte bei Landeanflug in Baumgruppe, Retten des verletzten Piloten mittels Drehleiter

Ertlgut 131, 8942 Wörschach

Dachstuhlbrand bei unbewohntem Gebäude, Löschen des Dachstuhls mit HD Rohren über DLK unter schwerem Atemschutz. Verlegung einer Zubringleitung

5


6

JAHRESBERICHT 2013

EINSATZBERICHTE

Nr.

Datum und Uhrzeit

Alarmadresse

Einsatz

54

14.04.2013 00:36

Ertlgut 131, 8942 Wörschach

Rauchentwicklung bei abgebranntem Dachstuhl, Nachlöscharbeiten mittels DLK

55

14.04.2013 10:00

Ertlgut 131, 8942 Wörschach

Nachlöscharbeiten

56

17.04.2013 18:15

Am Weißen Kreuz 4, 8940 Liezen

57

19.04.2013 08:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

58

19.04.2013 10:30

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

59

19.04.2013 12:09

nicht mehr bekannt

60

20.04.2013 19:00

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

61

21.04.2013 09:00

Salzburgerstraße 10, 8940 Liezen

Reinigen der Fahrbahn bzw. Fassade des Gebäudes

62

24.04.2013 10:11

Bahnhofweg 8, 8940 Liezen

BMA Büro CD1 angesprochen, Kontrolle und Rückstellen der Anlage

63

29.04.2013 17:30

Alpenbadstraße 20/22/24, 8940 Liezen

Reinigen Tiefgarage

64

03.05.2013 23:28

Schoberpass Straße B113, 8940 Liezen

Straße nach Abgang einer kleinen Mure verschüttet, Absichern der Einsatzstelle, Weiterleitung an die Straßenmeisterei

65

04.05.2013 09:15

Rathausplatz , 8940 Liezen

66

04.05.2013 13:00

Röthweg 7, 8940 Liezen

Wassertransport, Becken füllen Wassertransport, Becken füllen

Reinigung Tiefgarage

Person in Lift eingeschlossen, Person konnte bereits befreit werden, Kontrolle des Liftes Brandsicherheitswache im Kulturhaus

Reinigen Tiefgarage

67

04.05.2013 14:30

Röthweg 9, 8940 Liezen

68

04.05.2013 14:30

Döllacherstraße 12, 8940 Liezen

Reinigen Vorplatz Rüsthaus

69

04.05.2013 14:30

Alpenbadstraße 20, 8940 Liezen

Reinigen Tiefgarage

70

07.05.2013 22:40

Am Salberg 9, 8940 Liezen

71

13.05.2013 19:25

Gesäusestraße , 8940 Liezen

Fehlalarm durch Jugendübung

72

29.05.2013 14:30

Hauptstraße 30, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

73

02.06.2013 05:56

Pyhrnpassstraße

74

02.06.2013 06:31

Radbrücke , 8940 Liezen

Freimachen einer Verklausung bei der Radbrücke Reithtal

Assistenzeinsatz für Rotes Kreuz, Retten einer Person die einen Herzstillstand erlitten hat, Retten mittels Trage über die Drehleiter

Beseitigen einer Verklausung

75

02.06.2013 07:24

Bachzeile 7, 8940 Liezen

Sandsäcke als Vorsichtsmaßnahme aufbauen

76

02.06.2013 07:24

Waldweg 7, 8940 Liezen

Freimachen von mehreren Verklausungen

77

02.06.2013 07:24

Höhenstraße , 8940 Liezen

78

02.06.2013 11:20

Bachzeile 7,

79

02.06.2013 11:20

Pyhrnpassstraße

80

02.06.2013 14:00

Adresse unbekannt

Bereitschaft bei Hochwassereinsätzen Verschalen eines Gartenzaunes zum Schutz vor Wassereintritt in das Grundstück Freimachen der Straße Retten von 4 Ziegen die im Wasser eingeschlossen sind

81

04.06.2013 07:45

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

82

05.06.2013 08:12

Hauptstraße , 8940 Liezen

Arbeiten an Wasserleitung

Brandsicherheitswache im Kulturhaus

83

05.06.2013 08:13

Hauptstraße , 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

84

06.06.2013 14:22

Tausing 15a, 8940 Liezen

Reinigen der Tiefgarage

85

07.06.2013 06:54

Hauptstraße 3, 8940 Liezen

Kellerbrand: Brand mittels Wärmebildkamera lokalisieren; Löschen des Brandes

86

07.06.2013 12:00

Hauptplatz, 8940 Liezen

Verkehrsregelung beim Bezirksmusikfestival

87

08.06.2013 17:31

Waldweg 1, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

88

08.06.2013 19:24

Kulturhausplatz 1, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache im Kulturhaus Reinigen der Tiefgarage

89

10.06.2013 18:03

Siedlungsstraße 2, 8940 Liezen

90

16.06.2013 15:26

Rathausplatz 1, 8786 Rottenmann

Hauseinsturz, Abdecken mit Planen mittels DLK

91

18.06.2013 14:30

Brunnfeldweg , 8940 Liezen

Fotoaufnahmen vom Schwimmbad mittels DLK

92

21.06.2013 07:30

Ausseerstraße , 8940 Liezen

Aufhängen eines Transparentes mittels DLK


JAHRESBERICHT 2013

EINSATZBERICHTE Nr.

Datum und Uhrzeit

Alarmadresse

93

22.06.2013 18:00

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

94

25.06.2013 15:54

B138 , 8940 Liezen

Einsatz Brandsicherheitswache Meldung Baum auf Straße, Baum bereits entfernt - Kontrolle

95

25.06.2013 16:00

Mautweg 3, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

96

27.06.2013 09:53

Bachzeile , 8940 Liezen

Entfernen von Totholz

97

30.06.2013 15:08

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Abpumpen von Wasser auf der Dachterasse der Ennstalhalle

98

05.07.2013 09:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

99

05.07.2013 14:28

Bahnhofweg 7, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

100

06.07.2013 17:00

Hauptstraße 30, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

101

07.07.2013 09:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

102

07.07.2013 09:27

Adresse unbekannt

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

103

07.07.2013 17:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

104

09.07.2013 11:54

Bahnhofweg 7, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

105

09.07.2013 13:18

Aigner Straße , 8903 Lassing

VU PKW mit 3 verletzten Personen, Menschenrettung, Brandschutz

106

16.07.2013 14:52

Langpolten , 8940 Weißenbach bei Liezen

Brand im Trinkwasserwerk Weißenbach, Belüften, Stellen des Atemschutzrettungstrupps

107

18.07.2013 10:52

Sportclubweg 1, 8940 Liezen

Bewässern des Rasens wegen starker Hitze

108

18.07.2013 15:09

Werkstraße 14, 8940 Liezen

Kontrolle eines Tankraumes unter schwerem Atemschutz

109

18.07.2013 19:07

Selzthaler Moor , 8900 Selzthal

Brand im Selzthaler Moor, Pendelverkehr mit TLF, Umgrabarbeiten

110

22.07.2013 19:45

Brunnfeldweg , 8940 Liezen

Wassertransport

111

23.07.2013 09:44

Adresse unbekannt

Wassertransport

112

29.07.2013 18:22

Ziegelweg, 8940 Liezen

Ablöschen einer brennenden Hütte

Luftaufnahmen für Einsatzermittlung der Polizei

113

29.07.2013 21:55

Birkenweg , 8940 Liezen

Abschlöschen einer brennenden Hecke nach Entzündung durch Feuerwerk

114

29.07.2013 23:13

Ziegelweg, 8940 Liezen

Erneuter Brand der Hütte am Ziegelweg

115

30.07.2013 07:25

Ziegelweg, 8940 Liezen

Nachlöscharbeiten bei der Hütte am Ziegelweg

116

31.07.2013 14:46

8913 Wenig

Assistenzeinsatz durch die Flugdienststaffel Nord bei einem Waldbrand

117

01.08.2013 10:08

Adresse unbekannt

Wassertransport - Grünflächen bewässern

118

01.08.2013 18:00

Adresse unbekannt

Wassertransport - Grünflächen bewässern

119

02.08.2013 14:30

Adresse unbekannt

Wassertransport - Grünflächen bewässern

120

03.08.2013 07:28

Salbergweg , 8940 Liezen

121

03.08.2013 07:28

8913 Wenig

Assistenzeinsatz durch die Flugdienststaffel Nord bei einem Waldbrand

122

04.08.2013 15:48

Rosegger Gasse 13, 8940 Liezen

Einfangen einer Schlange, Verständigung der Polizei

123

04.08.2013 15:48

Werkstraße 13, 8940 Liezen

Scheibe bei Geschäft geborsten - Absichern der Gefahrenstelle

124

04.08.2013 19:01

Werkstraße , 8940 Liezen

125

04.08.2013 19:22

Döllacherstraße , 8940 Liezen

Entfernen von umgestürzten Bäumen und Zäunen

126

04.08.2013 19:22

Lassinger Straße , 8940 Liezen

Beseiten von Sturmschäden

127

04.08.2013 19:59

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Notstromversorgung mit Stromaggregat beim Funksender Salberg herstellen

128

05.08.2013 04:00

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Nachtanken des Stromaggregates am Salberg

129

05.08.2013 08:30

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Abbau des Stromaggregates

Reinigen des Hofes bei Dr. Rampler

Entfernen von umgestürtzen Bäumen

7


8

JAHRESBERICHT 2013 Nr.

Datum und Uhrzeit

EINSATZBERICHTE Alarmadresse

Einsatz

130

05.08.2013 14:30

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Entfernung von losgelösten Dachteilen nach einem Sturm

131

05.08.2013 19:08

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

132

07.08.2013 09:10

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Mithilfe beim Gießen der Blumeninseln und Grünanlagen durch Hitzewelle

133

07.08.2013 19:30

Höhenstraße 20, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

134

07.08.2013 20:16

Brunnfeldweg , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

135

12.08.2013 19:11

Dr.-Karl-Rennerring , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

136

13.08.2013 19:09

Tausing, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

137

14.08.2013 06:30

Rathausplatz , 8940 Liezen

Kontrolle des Dachtstuhles im Rathaus wegen Pilzbefall

138

14.08.2013 16:49

Ennstal Bundesstraße , 8940 Liezen

Tafel bei MOL-Tankstelle droht umzukippen, Demontage mittels DLK

139

16.08.2013 15:46

Höhenstraße 33, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung Insektenbekämpfung

140

16.08.2013 17:12

Tausing 17, 8940 Liezen

141

18.08.2013 15:33

Hirschriedelweg , 8940 Liezen

142

19.08.2013 19:11

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

143

19.08.2013 19:26

Tausing 32, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

144

20.08.2013 09:32

Bahnhofstraße 443, 8950 Stainach

145

21.08.2013 19:00

Salbergweg 8A, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

146

21.08.2013 19:05

Höhenstraße 33, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

147

23.08.2013 13:17

Hauptstraße , 8940 Liezen

148

27.08.2013 18:52

Am Brunnfeld 4, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

149

28.08.2013 18:30

Ortsgebiet , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

150

29.08.2013 19:12

Pyhrn 8A, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

151

31.08.2013 15:31

Röthweg 35, 8940 Liezen

152

31.08.2013 16:17

Ennstal Bundesstraße , 8940 Liezen

153

02.09.2013 18:37

Döllacher Straße 37, 8940 Liezen

154

03.09.2013 17:34

Niederfeldstraße 520086, 8940 Liezen

155

04.09.2013 18:44

Hauptstraße 12, 8940 Liezen

Trinkwasserbrunnen mit TLF befüllen

Gasgeruch bei Hofer in Stainach; Kontrolle bzw. Absaugen der Luft aus dem Lager

Brand eines PKW vor Eurospar in Liezen, Ablöschen mittels HD-Rohr und ATS

Wassertransport Verkehrsunfall: Absichern der Unfallstelle; Kontrolle auf ausgelaufene Betriebsmittel, Fahrzeugbergung Insektenbekämpfung Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung Insektenbekämpfung

156

09.09.2013 14:39

Ortsgebiet , 8940 Liezen

157

09.09.2013 18:30

Karl-Wimmler-Weg 9, 8940 Liezen

Absichern der Strecke beim Stadtlauf Insektenbekämpfung

158

09.09.2013 19:15

Unterer Moosweg , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

159

14.09.2013 16:15

Höhenstraße , 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

160

20.09.2013 15:16

Gesäusestraße 26, 8940 Liezen

BMA durch Lackierarbeiten, Kontrolle und Rückstellen der Anlage

161

20.09.2013 16:00

Hauptstraße, Admonterstraße, Werkstraße

Absperren einer Straße für Motorsportveranstaltung

162

23.09.2013 18:10

Ausseer Straße 66, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

163

23.09.2013 18:40

Reiththal 11, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

164

25.09.2013 18:40

Mautweg 1, 8940 Liezen

Insektenbekämpfung

165

26.09.2013 18:00

Admonterstraße , 8940 Liezen

166

01.10.2013 17:40

Salbergweg 11, 8940 Liezen

167

02.10.2013 17:44

Kulturhausstraße 1, 8940 Liezen

168

04.10.2013 18:14

Bahnhofweg 1, 8940 Liezen

169

06.10.2013 16:48

Oberer Moosweg , 8940 Liezen

170

06.10.2013 18:56

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Beseitigen einer Ölspur Insektenbekämpfung Brandsicherheitswache im Kulturhaus Person in Lift eingeschlossen, Person konnte bereits befreit werden, Kontrolle des Liftes Unbeaufsichtigtes Feuer abgelöscht Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle


JAHRESBERICHT 2013

EINSATZBERICHTE Nr.

Datum und Uhrzeit

Alarmadresse

Einsatz

171

11.10.2013 10:46

Nikolaus-Dumba-Straße , 8940 Liezen

172

11.10.2013 18:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

173

15.10.2013 09:22

Werkstraße 30, 8940 Liezen

Brandmeldealarm bei Fa. Merkur, Abstecken eines Folienschweißgerätes, Kontrolle

174

15.10.2013 16:50

B320 , 8942 Wörschach

Verkehrsunfall, Aufbau des Brandschutzes, Auffangen von ausgetretenen Betriebsmittel

175

19.10.2013 19:00

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

176

19.10.2013 20:28

Schoberpaß Straße , 8940 Liezen

177

20.10.2013 19:00

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

Brandsicherheitswach

178

26.10.2013 15:56

Gesäusestraße 50, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

179

01.11.2013 15:40

Gesäusestraße 50, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

180

06.11.2013 10:30

Gesäusestraße 50-52, 8940 Liezen

181

15.11.2013 17:06

Richhard-Steinhuber-Straße 26, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

182

16.11.2013 16:04

Gesäusestraße 50-52, 8940 Liezen

Brandmeldealarm: Kontrolle der Anlage und Rückstellung

183

16.11.2013 19:00

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache in der Ennstalhalle

184

16.11.2013 23:05

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Fehlalarm in der Ennstalhalle

185

17.11.2013 02:37

Hauptstraße 22, 8940 Liezen

Person in Lift eingeschlossen, Person konnte bereits befreit werden, Kontrolle des Liftes

Brandsicherheitswache im Kulturhaus Verkehrsunfall: Absichern der Unfallstelle; Kontrolle auf ausgelaufene Betriebsmittel

Durchspülen der Kanalisation

186

19.11.2013 17:43

Reithtal 1, 8940 Liezen

187

21.11.2013 09:39

A9 Baustelle Bosruck , 8940 Liezen

Binden einer Ölspur

188

24.11.2013 13:31

Dr.-Karl-Rennerring , 8940 Liezen

189

26.11.2013 18:31

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache

190

29.11.2013 18:00

Kulturhausplatz 3, 8940 Liezen

Brandsicherheitswache

Reparieren von 20 Lampen Retten einer Katze vom Baum mittels DLK

9


10

JAHRESBERICHT 2013

ÜBUNGSSTATISTIK

ÜBUNGSSTATISTIK Dienstagsübungen 2013 Übungen

DGR

Vorname

Nachname

Missethon

47

ELM

Karl

Göls

18

Wilhelm

Loidold

44

FM

Lukas

Binder

17

HBI

Reinhold

Binder

42

HFM

Gerald

Gollmayr

17

OFM

Martin

Binder

42

HLM d. F. Klaus

Schierl

17

LM d. F.

Isabella

Steiner

42

OFM

Stefan

Laschan

16

BM

Karl

Steiner

42

LM d. F.

Richard

Zündel

15

FM

Sebastian

Emmer

41

FM

Martin

Mittermayer

14

OFM

Markus

Miskulnig

41

LM

Helmut

Laschan

13

Roland

Prill

13

DGR

Vorname

Nachname

EHBM

Theobald

EHBM

Übungen

BI

Christian

Winkler

41

LM d. F.

LM

Konrad

Gollmayr

38

HFM

Peter

Vasold

13

LM

Karl

Huber

37

LM

Harald

Auritsch

9

HLM d. V. Christoph

Kalsberger

37

HFM

Klaus

Gruber

9

LM d. F

Braunsberger

36

LM

Günter

Kanzler

9

Gunar

OLM d. V. Andreas

Rührnössl

35

OLM d. F. Harald

Wendelmaier

9

FM

Mirjam

Weirer

35

OFM

Marco

Lackner

8

LM d. V.

Helmut

Kollau

34

JFM

Hannah

Huber

7

LM d. F.

Cornelia

Gsenger

32

OFM

Gerhard

Feistritzer

6

HLM

Albert

Gsenger

32

HFM

Bernhard

Binder

5

LM d. F.

Peter

Hollinger

31

FM

Mario

Binder

5

Martin

Vasold

4

HLM d. F. Harald

Hollinger

30

HFM

FM

Hannes

Missethon

29

ELFR

Horst

Freiberger

2

LM d. V.

Thomas

Pfleger

29

LFA

Josef

Rampler

2

OFM

Jürgen

Prill

29

HFM

Heinz

Florianschitz

1

OBI

Michael

Rieger

29

FM

Marc

Hollinger

1

FM

Dominik

Schachner

29

EHLM

Karl

Hollinger

1

EABI

Walter

Schierl

29

LM d. F.

Nicole

Kanzler

1

FM

Sebastian

Huber

26

ELM

Anton

Liegl

1

LM

Hans Jürgen

Limberger

25

LM d. S.

Rene

Rössler

1

FM

Peter

Schüller

25

OFM

Stefan

Auritsch

0

OLM

Thomas

Vasold

25

PFM

Stefan

Feuerle

0

FM

Marian

Zechner

0

BM d. F.

Thomas

Laschan

24

LM

Roland

Eberl

23

OFM

Sebastian

Kraus

22

LM

Gerhard

Vasold

21

OFM

Lukas

Vasold

19

BM

Anton

Welsch

19


JAHRESBERICHT 2013

ÜBUNGSSTATISTIK

11

ÜBUNGSSTATISTIK Gesamt 2013 DGR

Vorname

Nachname

OFM

Martin

Binder

Übungen

DGR

Vorname

Nachname

63

LM

Hans Jürgen

Limberger

Übungen 24

OFM

Jürgen

Prill

49

LM

Gerhard

Vasold

21

HBI

Reinhold

Binder

47

BM

Anton

Welsch

20

EHBM

Theobald

Missethon

47

ELM

Karl

Göls

19

FM

Sebastian

Emmer

45

HFM

Gerald

Gollmayr

18

OFM

Markus

Miskulnig

45

OFM

Marco

Lackner

17

BI

Christian

Winkler

45

FM

Martin

Mittermayer

17

EHBM

Wilhelm

Loidold

44

HLM d. F. Klaus

Schierl

17

BM

Karl

Steiner

42

FM

Lukas

Binder

17

LM d. F.

Isabella

Steiner

42

LM d. V.

Richard

Zündel

15

LM

Konrad

Gollmayr

40

LM d. F.

Roland

Prill

13

LM d. V.

Helmut

Kollau

40

OFM

Peter

Vasold

12

FM

Dominik

Schachner

40

LM

Harald

Auritsch

11

HLM d. V. Christoph

Kalsberger

39

HFM

Klaus

Gruber

11

LM

Karl

Huber

38

LM

Günter

Kanzler

11

BM d. F.

Thomas

Laschan

38

OLM d. F. Harald

Wendelmaier

10

LM d. F

Gunar

Braunsberger

36

OFM

Stefan

Auritsch

8

FM

Mirjam

Weirer

36

FM

Marian

Zechner

8

LM d.F.

Cornelia

Gsenger

35

HFM

Bernhard

Binder

6

OLM d. V. Andreas

Rührnössl

34

OFM

Gerhard

Feistritzer

6

HLM

Albert

Gsenger

33

FM

Mario

Binder

5

LM d. F.

Peter

Hollinger

33

HFM

Martin

Vasold

4

HLM d. F. Harald

Hollinger

33

JFM

Hannah

Vasold

4

FM

Schüller

33

LFA

Josef

Rampler

3

Peter

OFM

Lukas

Vasold

33

LM d. S.

Rene

Rössler

2

LM d. V.

Thomas

Pfleger

32

FM

Marc

Hollinger

2

EABI

Walter

Schierl

32

HFM

Heinz

Florianschitz

1

OBI

Michael

Rieger

31

OFM

Anna-Kristin

Riedl

1

OFM

Stefan

Laschan

30

ELM

Engelbert

Pilz

1

FM

Hannes

Missethon

29

HFM

Nicole

Kanzler

1

LM

Helmut

Laschan

28

ELFR

Horst

Freiberger

1

LM

Roland

Eberl

27

EHLM

Karl

Hollinger

1

FM

Sebastian

Vasold

27

HLM

Josef

Rössler

1

OFM

Sebastian

Kraus

26

OLM

Thomas

Vasold

26


12

JAHRESBERICHT 2013

EINSATZSTATISTIK

EINSATZSTATISTIK 2013 Mannschaft DGR BI

Vorname Christian

Name

Einsätze Stunden

Winkler

85

89

HLM d. F. Harald

Hollinger

72

116

FM

Schüller

72

116

Peter

OLM d. V. Andreas

Rührnössl

71

87

HBI

Binder

64

66

Kalsberger

62

74

Reinhold

HLM d. V. Christoph LM d. F.

Isabella

Steiner

49

57

LM

Konrad

Gollmayr

48

64

HFM

Gerald

Gollmayr

46

75

OFM

Sebastian

Kraus

42

52

OFM

Martin

Binder

41

64

OLM d. F. Harald

Wendelmaier

41

42

LM d.V.

Helmut

Kollau

41

41

OBI

Michael

Rieger

40

46

OFM

Markus

Miskulnig

39

71

LM

Helmut

Laschan

39

42

BM

Karl

Steiner

38

44

OFM

Jürgen

Prill

36

87

HLM d. F. Klaus

Schierl

35

69

LM d. V.

Thomas

Pfleger

34

45

OFM

Marco

Lackner

34

43

FM

Dominic

Schachner

32

44

HFM

Peter

Vasold

12

18

LM

Jürgen

Limberger

11

11

DGR

Vorname

Name

Einsätze Stunden

FM

Martin

Mittermayer

32

38

LM d. F.

Cornelia

Gsenger

31

52

FM

Sebastian

Vasold

10

23

Martin

Vasold

10

10

Walter

Schierl

8

32

LM

Karl

Huber

31

48

HFM

HFM

Klaus

Gruber

31

33

EABI

LM d. F.

Gunar

Braunsberger

30

64

OLM

Thomas

Vasold

7

11

Lukas

Vasold

6

10

LM

Roland

Eberl

30

36

OFM

LM d.F.

Roland

Prill

29

55

HFM

Heinz

Florianschitz

5

5

FM

Sebastian

Emmer

27

53

LFA

Josef

Rampler

4

11

Wilhelm

Loidold

3

7

Stefan

Auritsch

2

2

HFM

Bernhard

Binder

22

80

EHBM

BM d. F.

Thomas

Laschan

21

38

OFM

FM

Mirjam

Weirer

20

15

FM

Lukas

Binder

1

7

FM

Hannes

Missethon

1

7

HLM

Albert

Gsenger

19

29

OFM

Stefan

Laschan

19

25

JFM

Hannah

Vasold

1

7

Marc

Hollinger

1

3

LM

Harald

Auritsch

19

24

FM

LM d. F.

Peter

Hollinger

18

22

LM

Gerhard

Vasold

1

3

LM d. V.

Richard

Zündel

16

18

EABI

Kurt

Freiberger

1

1

OFM

Gerhard

Feistritzer

15

14

EHBM

Theobald Missethon

1

1

LM d. S.

Rene

Rössler

14

18

FM

Marian

1

1

Zechner


JAHRESBERICHT 2013

GESAMTSTATISTIK

13

GESAMTSTATISTIK 2013 Brandeinsätze einspurige Fahrzeuge, PKW Beherbergungsbetriebe Sonstiges Ausmaß Gewerbe Industrie Sonstige Objekte öffentliches Gebäude Wald Wohngebäude Müll Feld, Flur, Wiese

Brandsicherheitswachen Fehlausrückungen BMZ

27 2 1 2 11 2 1 4 4

Technische Einsätze Auslaufen von geringen Öl Auslaufen von Öl Auspumparbeiten Beistellen von Gerät Bergung von Gütern Einsturz von Bauwerken Bergung Toter Fahrzeugbergung Insektenbekämpfung 3 Hochwassereinsatz Retten, Befreien von Menschen Retten, Befreien von Tieren Straßen-, Kanalreinigung Schneeeinsatz Türöffnung Fenstereinstieg Unfall mit Schadstoffen Taucheinsatz VU LKW/Traktor VU PKW Sturmeinsatz Wasserschäden Verkehrsregelung Wasserversorgung 30 Gerettete Personen 17 Gerettete Tiere

EINSÄTZE GESAMT

116 8 1 1 13 1 1 1 3 25 9 12 3 13 2 2 1 1 2 9 9 1 6 10 4 4

190


14

JAHRESBERICHT 2013

MANNSCHAFTSSTATISTIK

GESAMTSTATISTIK 2013 Mannschaft DGR

Vorname

Name

Stunden

EHBM

Theobald

Missethon

1032

HBI

Reinhold

Binder

824

HLM d. V. Christoph

Kalsberger

513

OLM d. V. Andreas

Rührnössl

444

LM d. F

Braunsberger

367

HLM d. F. Harald

Gunar

Hollinger

360

BM d. F.

Thomas

Laschan

338

BM

Karl

Steiner

313

OFM

Jürgen

Prill

274

FM

Hannes

Missethon

262

OFM

Martin

Binder

253

BI

Christian

Winkler

239

FM

Lukas

Binder

237

OFM

Markus

Miskulnig

237

OFM

Stefan

Laschan

233

FM

Peter

Schüller

223

FM

Sebastian

Emmer

220

OFM

Marco

Lackner

220

LM

Helmut

Laschan

218

LM d. F.

Isabella

Steiner

211

LM d. V.

Thomas

Pfleger

209

FM

Dominic

Schachner

207

LM

Konrad

Gollmayr

198

JFM

Hannah

Vasold

185

LM d. F.

Cornelia

Gsenger

182

HLM d. F. Klaus

Schierl

179

LM d. V.

Kollau

165

Helmut

LM d. F.

Peter

Hollinger

164

OBI

Michael

Rieger

157

EABI

Walter

Schierl

157

FM

Marc

Hollinger

152

Gsenger

149

HLM d.F. Albert LM

Karl

Huber

148

OFM

Sebastian

Kraus

147

EHBM

Wilhelm

Loidold

144

HFM

Gerald

Gollmayr

135

OFM

Lukas

Vasold

128

JFM

Maximilian

Vasold

127


JAHRESBERICHT 2013

MANNSCHAFTSSTATISTIK LM d. V.

Richard

Zündel

120

FM

Sebastian

Vasold

117

HFM

Bernhard

Binder

107

OLM

Thomas

Vasold

106

LM

Roland

Eberl

105

LM d. F.

Roland

Prill

105

FM

Mirjam

Weirer

103

ELM

Karl

Göls

95

LM

Gerhard

Vasold

91

LM

Harald

Auritsch

78

FM

Martin

Mittermayer

78

BM

Anton

Welsch

78

HFM

Peter

Vasold

74

OLM d. F. Harald

Wendelmaier

70

LM

Jürgen

Limberger

64

OFM

Marian

Zechner

60

HFM

Klaus

Gruber

58

LM

Günter

Kanzler

39

LM d. S.

Rene

Rössler

36

OFM

Stefan

Auritsch

34

OFM

Gerhard

Feistritzer

28

ELFR

Horst

Freiberger

27

EABI

Kurt

Freiberger

21

LFA

Josef

Rampler

20

HFM

Martin

Vasold

17

ELM

Engelbert

Pilz

16

FM

Mario

Binder

13

EHLM

Karl

Hollinger

12

EOLM

Kurt

Miskulnig

10

OFM

Anna-Kristin

Riedl

9

HFM

Heinz

Florianschitz

7

ELM

Emmerich

Zinnebner

5

HFM

Nicole

Kanzler

4

JFM

Stefan

Lammer

4

PFM

Stefan

Feuerle

2

ELM

Anton

Liegl

2

HLM

Josef

Rössler

2

JFM

Corina

Mayr

5

ELMN

Hermann

Arracher †

1

STUNDEN GESAMT

11768

15


16

JAHRESBERICHT 2013

KURSBESUCHE

KURSBESUCHE 2013 HBI Reinhold Binder

Lehrgang für Feuerwehrgeschichte und Dokumentation, Messlehrgang, Lehrgang für das JFLA Gold

BM Karl Steiner

Lehrgang für Katastrophenabwehr

BM d.F. Thomas Laschan

Einsatzleiter-Lehrgang, Strahlenschutz-Lehrgang II

HLM d F Klaus Schierl

Leistungsüberprüfung für Flughelfer, Nachschulung Flugdienst, Nachschulung Strahlenschutzstützpunkte

OLM Thomas Vasold

Leistungsüberprüfung für Flughelfer, Nachschulung Flugdienst

OLM d V Andreas Rührnössl

Atemschutzgeräteträger-Lehrgang

LM dV Thomas Pfleger Schriftführer-Lehrgang

LM d F Markus Miskulnig Gerätemeister-Lehrgang

LM Konrad Gollmayer

Lehrgang für Katastrophenabwehr

HFM Bernhard Binder

Strahlenschutz-Lehrgang I

OFM Martin Binder

Strahlenschutz-Lehrgang I

OFM Sebastian Kraus

Funk-Grundlehrgang, Nachschulung Strahlenschutzstützpunkte

OFM Marco Lackner

Einsatzleiter-Lehrgang, Lehrgang für Träger von Chemikalienschutzanzügen, Technischer Lehrgang II


JAHRESBERICHT 2013

KURSBESUCHE

OFM Stefan Laschan

Einsatzleiter-Lehrgang, Lehrgang für Träger von Chemikalienschutzanzügen, Strahlenschutz-Lehrgang I

FM Marc Hollinger Funk-Grundlehrgang

FM Dominik Schachner

Maschinisten-Lehrgang, Sanitäter-Lehrgang, Strahlenschutz-Lehrgang I, Technischer Lehrgang für Menschenrettung und Absturzsicherung

JFM Lukas Binder

Funk-Grundausbildung, Truppführer-Ausbildung

JFM Hannes Missethon

Funk-Grundausbildung, Truppführer-Ausbildung

JFM Hannah Vasold

Funk-Grundausbildung, Truppführer-Ausbildung, 16 Stunden Erste Hilfe Kurs

JFM Maximilian Vasold Funk-Grundlehrgang

EABI Walter Schierl

Nachschulung für Strahlenschutzstützpunkte

17


18

JAHRESBERICHT 2013

LEISTUNGSABZEICHEN

LEISTUNGSABZEICHEN 2013 Feuerwehrleistungsabzeichen Bundeseinheitlich Bronze und Silber OFM Lukas Vasold FM Dominik Schachner Branddienstleistungsabzeichen Silber EABI Walter Schierl HBI Reinhold Binder BI Christian Winkler BM Karl Steiner HLM Albert Gsenger HLM d F Harald Hollinger HLM d V Christoph Kalsberger LM d F Peter Hollinger LM d V Helmut Kollau LM d V Thomas Pfleger LM d F Peter Hollinger LM d F Cornelia Gsenger LM Helmut Laschan HFM Klaus Gruber OFM Martin Binder OFM Stefan Laschan Branddienstleistungsabzeichen Bronze LM Roland Eberl LM d F Markus Miskulnig HFM Gerald Gollmayr OFM Sebastian Kraus OFM Jürgen Prill FM Sebastian Emmer FM Dominik Schachner FM Peter Schüller

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Gold FM Marc Hollinger JFM Lukas Binder JFM Hannes Missethon

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Silber FM Marc Hollinger Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Bronze JFM Maximilian Vasold


AUSZEICHNUNGEN

AUSZEICHNUNGEN 2013

Verdienstkreuz Steiermark Landes Regierung Gold HBI Reinhold Binder Verdienstkreuz Steiermark Landes Regierung Bronze BI Christian Winkler Bewerterspange Bronze LM d. F. Roland Prill

JAHRESBERICHT 2013

19


20

JAHRESBERICHT 2013

BEWERBSGESCHEHEN

Branddienstleistungsprüfung erfolgreich abgelegt 16 x Silber und 8 x Bronze für die FF Liezen Stadt Gleich drei Gruppen der FF Liezen-Stadt stellten sich am Samstag, dem 19. Oktober 2013 der Herausforderung „Branddienstleistungsprüfung Bronze und Silber“. Unter der Leitung von Hauptbewerter HBI d.F. Ing. Alfred Reinwald, ABI Walter Rieger, ABI Franz Haberl und dem Bewerter HBI Franz Hubmann stellten sich insgesamt 23 Männer und 1 Frau der FF Liezen-Stadt der Branddienstleistungsprüfung in Bronze bzw. Silber. Dank der guten Vorbereitung konnten alle drei Mannschaften fehlerfrei und in der vorgeschriebenen Sollzeit die Prüfung meistern. Zur Branddienstleistungsprüfung: Neben der Beantwortung feuerwehrrelevanter Fragen wurden auch Gerätschaften gezogen, welche dann bei geschlossenen Geräteräumen beim Einsatzfahrzeug mit Handauflegen gezeigt werden mussten. Anschließend folgte eine Gruppenprüfung in Bronze und Silber. Dabei wurden bei der Silberprüfung die einzelnen Positionen durch Losentscheid bestimmt. wDer Löschangriff - entweder ein Holzstapelbrand oder ein Scheunenbrand - musste in einer vorgegebenen Soll-Zeit durchgeführt werden.


BEWERBSGESCHEHEN

JAHRESBERICHT 2013

Leistungsgruppe 2013 Bei den Bewerben um die begehrten Feuerwehrleistungsabzeichen gilt es in möglichst kurzer Zeit eine Löschleitung herzustellen. Es werden nicht nur die Zeit, sondern auch etwaige Fehler bewertet. Als sportliche Abrundung zählt auch ein Staffellauf zur Wertung. Es gibt hierbei 2 Wertungsklassen: Bronze (Hier stehen die Posten bereits vor dem Bewerb fest) und Silber (Die Teilnehmer ziehen ihre jeweilige Position unmittelbar vor dem Start).

zen Stadt in der Wertungsklasse Bronze den Auch dieses Jahr nahm die Wettkampfgruppe 62. Rang mit einer Angriffszeit von 51,88 sec – der FF Liezen Stadt wieder an den Leistungs- 10 Fehlerpunkte und in Silber den ausgezeichbewerben des Bereiches Liezen und des Lan- neten 27. Rang mit einer Angriffszeit von 64,75 sec – fehlerfrei erreichen. des Steiermark teil. Für das Jahr 2013 wurden so viele Übungsstunden wie noch nie aufgewendet. Dieser Ein- Neben den hervorragenden Platzierungen satz machte sich bereits beim ersten Bewerb in konnten auch 2 neue Mitglieder unserer LeiPruggern bezahlt. Hier konnte die Gruppe der stungsgruppe die Abzeichen in Bronze und SilFF Liezen Stadt eine hervorragende Angriffs- ber erhalten: FM Lukas Vasold zeit erzielen und somit den ersten ParallelbeFM Dominic Schachner werb in Silber A gewinnen (58,8 sec – fehlerfrei). Es wurde das erste Mal ein Parallelbewerb Mitglieder Leistungsgruppe: auf Bereichsebene abgehalten. BM d. F Thomas Laschan Dieses Niveau konnte während aller 3 Bewer- LM Helmut Laschan be gehalten werden. Bei der Generalprobe für OFM Stefan Auritsch den Landesleistungsbewerb qualifizierte sich OFM Martin Binder die FF Liezen Stadt in Selzthal wieder für den OFM Marco Lackner Parallelbewerb und errang dabei den hervor- OFM Stefan Laschan ragenden 4. Platz. Die Angriffszeit lag diesmal OFM Jürgen Prill bei 50,8 sec - fehlerfrei. In Silber konnte der 8. OFM Lukas Vasold FM Dominic Schachner Platz erreicht werden. Beim Landesleistungsbewerb in Stainz nah- FM Marian Zechner men rund 400 Bewerbsgruppen aus der ganzen Steiermark teil. Trotz des hohen Niveaus und Ein besonderer Dank gilt der Fa. Mercando, der großen Teilnehmerzahl konnte die FF Lie- die uns durch Sponsoring unterstützte!

21


22

JAHRESBERICHT 2013


JAHRESBERICHT 2013

23


24

JAHRESBERICHT 2013

Unwettereinsätze 2013 Das Einsatzjahr 2013 war geprägt von sehr ergiebigem Dauerregen Anfang Juni im Stadtgebiet von Liezen und im Ortsteil Pyhrn. Schwere, über mehrere Tage andauernde Regenfälle haben Anfang Juni im Stadtgebiet von Liezen für Hochwasser und Überflutungen gesorgt und damit zu zahlreichen Einsätzen geführt. Gefahr bestand im Stadtzentrum vor allem bei den Häusern nahe des Pyhrnbaches. Aber auch in den Ennswiesen im Süden der Stadt und im Reithtal kam es zu größeren Überflutungen. In den Ennswiesen mussten 4 Ziegen vor dem Ertrinken gerettet werden, da durch das Ansteigen des Wasserspiegels die sich in einem Stall befindlichen Tiere nicht mehr selbst auf trockenen Boden retten konnten. Im Ortsteil Pyhrn mussten einige Verklausungen beseitigt werden, um den ausreichenden Abfluss von Gerinnen und Bächen zu gewährleisten. Mit Sandsäcken und Schalungstafeln wurden an gefährdeten Stellen Hochwasserbarrieren errichtet.

Besondere Einsätze 2013


Besondere Einsätze 2013

Zwei Brände an einem Tag Rund 200 Einsätze verzeichnet man bei der Freiwilligen Feuerwehr Liezen-Stadt jährlich. So dick kommt es aber selten: Am Montag, dem 29. Juli 2013, wurde die Feuerwehr gleich zweimal zu Bränden gerufen. Der erste Brand ereignete sich am Ziegelweg, wo eine Hütte aus bisher unbekannter Ursache in Vollbrand geraten war. Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort war eine rund 50 Meter hohe Rauchsäule zu sehen. Umgehend wurden zur Unterstützung die Feuerwehren Pyhrn und Weißenbach bei Liezen nachalarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, fand die Einsatzmannschaft eine Hütte in Vollbrand vor, wobei die Flammen auf den angrenzenden Wald überzugreifen drohten. Sofort wurde mit den Löscharbeiten mittels schweren Atemschutzes begonnen. Um die Wasserversorgung bei einer eventuellen Ausbreitung des Feuers gewährleisten zu können, wurde von den Feuerwehren eine rund 500 m lange Zubringerleitung errichtet. Zusätzlich unterstützten die Feuerwehren Weißenbach bei Liezen und Pyhrn mit ihren Atemschutztrupps die Löscharbeiten. Gerade als die Aufräumarbeiten nach diesem Einsatz im Rüsthaus abgeschlossen waren und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt war, kam es zur nächsten Alarmierung: Aufgrund eines privaten Feuerwerkes war es am Beginn des Kreuzhäuslerweges zu einem großflächigen Heckenbrand gekommen. Da sich der Einsatzort in einem dicht besiedelten Ortsteil von Liezen befindet und die Flammen schon von weitem zu sehen waren, wurden von der Einsatzleitung die Feuerwehren der Maschinenfabrik, von Weißenbach bei Liezen und von Wörschach nachalarmiert. Bei Eintreffen der FF LiezenStadt wütet der Brand auf einer Länge von 20 Metern und einer Höhe von 6 Metern. Nach rund einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden.

JAHRESBERICHT 2013

25


26

JAHRESBERICHT 2013

FEUERWEHRJUGEND

Bericht der Feuerwehrjugend Beim 1. Bereichsjugendleistungsbewerb in Döllach am 16.06.2013 konnte die Jugendgruppe der FF Liezen-Stadt zeigen, wie gut sie auf die Vergleichskämpfe in den vergangenen Wochen vorbereitet wurde. So konnte in Bronze der 6. Platz und in Silber der 2. Platz erkämpft werden. Beide Bewerbe, Bronze und Silber, wurden für die Tageswertung addiert. Am Ende lag die Jugendgruppe am 3. Tagesrang. Beim 2. Bereichsjugendleistungsbewerb in St. Martin am Grimming am 29.06.2013 konnte die Jugendgruppe der FF Liezen Stadt mit den Teilnehmern Lukas Binder, Hannah Huber, Marc Hollinger und Maximillian Vasold, unterstützt von den Feuerwehren Pyhrn, Döllach und Selzthal ihre hervorragenden Leistungen des vergangenen Bewerbs bestätigen. Es konnte folgendes Ergebnis erzielt werden: • 2. Platz Bronze - beste Angriffszeit • 5. Platz Silber • 3. Tagesrang Bronze und Silber • 3. Bezirskwertung (Ergebnis aus dem 1. und 2. Bereichsjugendleistungsbewerb Bronze und Silber)

„Florianis“ die Gelegenheit zu bieten, das in den Feuerwehren angeeignete Wissen und Können in der Öffentlichkeit unter Beweis zu stellen, werden seit Jahren sowohl auf Bereichs- als auch auf Landesebene eigene Bewerbe für die Feuerwehrjugend durchgeführt. Der jährlich wiederkehrende Höhepunkt für die FeuerwehrNachwuchskräfte ist dabei zweifelsohne der Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb. Das in dieser Form wohl letzte große Feuerwehrjugendlager – eine Neustrukturierung ist im Gange - begann in brütender Hitze mit dem gemeinsamen Aufbau unseres Jugendzeltes. Nach den Anstrengungen fand der Abend beim gemütlichen Grillen und Beisammensitzen seinen Ausklang. Donnerstag nutzten wir für einen aufregenden Ausflug in die Eisfabrik Valentino in Deutschlandsberg, wo uns die spannende Welt rundum Speiseeis dargestellt wurde. Mit leckerem Eis vollgegessen ging es danach ab auf die Go-Kart-Rennstrecke in der Nähe von Graz. Am Freitag konnte unsere Feuerwehrjugend dann ihr Können unter Beweis stellen. Es gab auch allen Grund zur Freude, da unsere Jugend den Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Bronze und Silber tadellos meisterte. An unserem letzten Tag fuhren wir noch zum Schwimmen und Tretbootfahren an den Waldschacher See, unweit unseres Zeltdorfs in Wettmannstätten. Hier konnten wir vor der großen Siegerehrung noch die Sonne genießen. Nach der Siegerehrung wurde unser Jugendzelt wieder abgebaut und die gemeinsame Heimreise nach Liezen angetreten.

Landesfeuerwehrjugend-Zeltlager 2013 Die Marktgemeinde Wettmannstätten war vom 10. bis 14. Juli 2013 der Austragungsort für das 23. Landesfeuerwehrjugend-Zeltlager, den 43. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb und für das 6. Landesfeuerwehrjugend-Bewerbs- Für die Feuerwehrjugend ging es nach den aufregenden Tagen in Wettmannstätten direkt spiel. Um den Nachwuchskräften der steirischen in die wohlverdienten Sommerferien.


JAHRESBERICHT 2013

FEUERWEHRJUGEND/STRAHLENSCHUTZ

Gold für Liezener Feuerwehrjugend In der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring fand am 09. November 2013 der erste Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt. Mit dabei waren auch drei Teilnehmer von der Stadtfeuerwehr Liezen, sie bestanden - wie weitere 152 Jugendliche aus anderen Teilen der Steiermark – diese „Feuerwehrmatura“ mit Bravour. Durch die sehr gute und intensive Vorbereitung von Jugendwart LM d.F. Gunar Braunsberger haben sich bestens bewährt: Lukas Binder, Mark Hollinger und Hannes Missethon. Zu bewältigen waren neun Stationen wie Brandeinsatz, technische Übungen, Erste Hilfe und Planspiele. Neben der Praxis musste auch theoretisches Wissen nachgewiesen werden. Als Grundvoraussetzung für diesen Bewerb gilt die erfolgreiche Teilnahme bei den Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber und Gold,

sowie das Jugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber und ein 16stündiger Erste-Hilfe -Kurs. Die drei erfolgreichen Teilnehmer der FF Liezen Stadt haben mit ihrer erfolgreichen Teilnahme Feuerwehrgeschichte geschrieben.

Strahlenschutz Der Strahlenschutz ist ein Spezialbereich aus dem Gefahrgut. Nicht nur Unfälle in Kernkraftwerken, sondern vor allem auch der Transport strahlender Güter auf unseren Straßen, medizinische und technische Verwendung von radioaktiven Produkten und auch die Gefahr eines Terroranschlages mit radioaktivem Material machen dieses Thema unumgänglich. Gut ausgebildete Kräfte der Feuerwehren haben die Möglichkeit, erhöhte Strahlung festzustellen und auch entsprechende Absperr- und Dekontaminationsmaßnahmen zu ergreifen. Die FF Liezen Stadt ist für diese Aufgabe mit ihrem Fachpersonal bestens gerüstet: EABI BI BM d. F HLM d. F. LM LM

Walter Christian Thomas Klaus Helmut Günter

Schierl Winkler Laschan Schierl Laschan Kanzler

HFM OFM OFM OFM OFM FM

Bernhard Marco Sebastian Stefan Martin Dominic

Binder Lackner Kraus Laschan Binder Schachner

Im gesamten Bereich Liezen gibt es 3 Stützpunkte (Liezen, Irdning und Bad Aussee), wobei die FF Liezen Stadt den Bereichsstützpunkt und den Bereichsbeauftragten stellt. 2013 wurde die Tätigkeit des Bereichsbeauftragen von ABI Walter Schierl an BM d. F Thomas Laschan übergeben. Diese Übergabe steht stellvertretend für den Generationenwechsel, der im Strahlenschutz gerade vollzogen wird. ABI Walter Schierl hat durch seine vorbildhafte Führung den Strahlenschutz in Liezen nachhaltig geprägt und eine solide Grundlage für die Zukunft geschaffen. Es gilt nun an die hervorragende Arbeit anzuschließen. Wir bedanken uns bei EABI Walter Schierl für seinen jahrelangen Einsatz!

27


28

JAHRESBERICHT 2013

SPORTLICHES

„Schützen Heil“ - Luftgewehrschießen der FF Liezen-Stadt Die Fünferserie, der Rehbock, der Fuchs und die Wildsau sind für die Schützen der FF Liezen-Stadt Begriffe, die beim traditionellen Abschlussabend in der Schützengilde jedem bekannt sind. So wurde am 26.11.2013 in den Räumen des Schützenvereins unter Einhaltung der Schützenruhe um den Sieg des Jahres 2013 geschossen. Diese Veranstaltung wird vom Kommando der FF Liezen-Stadt zur Förderung der Kameradschaft durchgeführt. Bei 23 Teilnehmern war das Ringen um den Sieg ein harter, jedoch immer fairer Kampf. Mancher Schütze haderte mit dem Gewehr, mancher mit seinen eigenen Leistungen, die wenigsten mit dem Schießstand. Da einige Schussleistungen bei den erreichten Ringen gleiche Trefferzahlen aufwiesen, wurde die bessere Fünferserie als Kriterium bei Punktegleichheit herangezogen. Durch die große Anzahl der Teilnehmer dauerte die Siegerehrung bis weit nach Mitternacht. Hier nun das Ergebnis: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23.

Helmut Kollau 133 Christoph Kalsberger 133 Dominic Schachner 132 Peter Schüller 132 Günter Kanzler 131 Thomas Vasold 131 Cornelia Gsenger 131 Isabella Steiner 129 Albert Gsenger 128 Andreas Rührnössl 128 Markus Miskulnig 126 Reinhold Binder 125 Jürgen Prill 125 Nicole Kanzler 124 Karl Steiner 122 Christian Winkler 121 Hannes Missethon 117 Sebastian Emmer Willi Loidold Sebastian Vasold Horst Freiberger Martin Binder Miriam Weirer

Natürlich wurde auch das Blättchen geschossen: 1. 2. 3. 4. 5.

Isabella Steiner Nicole Kanzler Günter Kanzler Willi Loidold Christoph Kalsberger


JAHRESBERICHT 2013

SPORTLICHES

Red Bull 400 am Kulm Am Sonntag den 19. Mai 2013 stand die Welt am Kulm, der Skiflugschanze in Bad Mitterndorf, Kopf. Es galt den Landehügel sowie die Anlaufschanze so schnell wie möglich zu erklimmen – 400m/197Höhenmeter, ca. 26° durchschnittliche Steigung/max.37°!!! „Die Teilnehmer müssen sich ihre Kräfte gut einteilen, um das Ziel überhaupt zu erreichen. Schon in der Leichtathletik gelten die 400 Meter als die härteste Distanz. Wer schon einmal vom Auslauf eine Sprungschanze hochgeschaut hat, weiß was ihn erwartet: eine riesige Anstrengung und eine beinharte Herausforderung“, warnt Veranstalter und ehemaliger Leichtathlet Andreas Berger.

Eine Staffel, 4x100m, der FF Liezen-Stadt, bestehend aus Marco Lackner, Stefan und Thomas Laschan sowie Lukas Vasold nahmen diese Herausforderung an und erkämpften auf den härtesten 400 Metern unter 29 Staffeln in der Klasse „Staffel Firefighters“ den hervorragenden 7. Platz. Wir gratulieren recht herzlich.

Bergturnfest auf der Liezenerhütte Am 04. August 2013 wurde zum Jubiläum „100 Jahre Alpenverein Liezen, 90 Jahre Liezenerhütte“ das seit 1925 durchgeführte Bergturnfest abgehalten. Seit damals werden die Bewerbe in ihrer Urform durchgeführt. 100-Meter-Lauf, Kugelstoßen, Weitsprung, Keulenwurf und das Werfen des Schleuderballs. Für das 100jährige Jubiläum des Alpenvereines Liezen wurden dennoch einige neue Ideen umgesetzt. So konnten Teilnehmer am Bergturnfest mittels Hubschrauber von Schönmoos aus die Liezenerhütte im Flug erreichen. Durch diese praktische wie einfache Aufstiegshilfe konnten zum Jubiläum mehr sportbegeisterte Bergfreunde begrüßt werden. Eine Abordnung der Feuerwehr Liezen nahm an diesen traditionellen Wettkämpfen teil. Unterstützt durch ein fachkundiges Publikum konnten die Teilnehmer der FF Liezen Stadt ihre guten sportlichen Leistungen vorstellen. So mancher Mitkämpfer eines Sportvereins war von den sehr guten Leistungen der Feuerwehrmänner überrascht. Ein besonderes Highlight stellt der 100 Meter Lauf auf unebenem Wald-

boden dar. Zu einem besonderen Laufduell kommt es seit Jahren zwischen dem Obmann des Alpenvereins Liezen, Gerhard Vasold und dem Feuerwehrkommandanten Reinhold Binder. Dieses Jahr konnte um einige hundertstel Sekunden der Sieg für die Feuerwehr erlaufen werden. Die Wettkämpfer der FF Liezen Stadt: Gerhard Vasold, Martin Vasold, Thomas Vasold, Peter Vasold, Sebastian Vasold, Reinhold Binder und Kurt Freiberger. Da am Nachmittag starke Gewitter angesagt waren, musste auf den deutschen Fünfkampf, der in den vergangenen Jahren von der FF Liezen-Stadt gewonnen wurde, leider verzichtet werden.

29


30

JAHRESBERICHT 2013

SPORTLICHES/FLORIANITAG

Feuerwehrskitour 2013 Für die sportbegeisterten Kameraden der FF Liezen-Stadt und deren Freunde wurde die traditionelle Skitour auf die Liezenerhütte im April 2013 durchgeführt. Diese Skitour wird seit nunmehr 10 Jahren von Gerhard Vasold organisiert. Zum Höhepunkt der diesjährigen Skitour sollte die Besteigung des Mittleren Mölbings mit der anschließenden Abfahrt durch die berühmt berüchtigte Mölbingrinne werden. Leider konnte durch starken Nebel dieses Unterfangen nicht durchgeführt werden. Der Anstieg auf den Mittleren Mölbing musste oberhalb des Querlingsteines abgebrochen werden, da das Risiko einfach zu groß war. Ebenso musste auf die geplante Abfahrt durch die Mölbingrinne verzichtet werden. Auf-

geschoben ist jedoch nicht aufgehoben und somit steht für die Skitour 2014 bereits ein lohnendes Ziel bei hoffentlich besserem Wetter fest. Als besondere Überraschung für alle Teilnehmer nahm Thomas Vasold bei dieser Skitour im originalen Outfit - Ski und Schuhe der 60er Jahre - teil.

Florianitag 2013 Der Aufgabenbereich der Feuerwehren wird definiert als: „retten – bergen – löschen – schützten“. Damit dies immer unfallfrei geschieht, wird zu Ehren des Heiligen Florian in vielen katholischen Kirchen eine Messe abgehalten.

Die drei Feuerwehren der Stadt Liezen, die Betriebsfeuerwehr der Maschinenfabrik Liezen, die Freiwillige Feuerwehr Pyhrn und die Freiwillige Feuerwehr Liezen-Stadt marschierten zu Ehren ihres Schutzpatrons wie jedes Jahr - musikalisch umrahmt von der Stadtmusikkapelle Liezen - zur römisch katholischen Kirche, wo von Altpfarrer Josef Schmied die hei-

lige Messe abgehalten wurde. Als Ehrengäste konnten Bürgermeister Rudi Hakel, Atlbürgermeister und Ehrenmitglied Rudolf Kaltenböck, ABI Walter Rieger und Ehrenlandesfeuerwehrrat Horst Freiberger begrüßt werden.


FINANZIELLES

JAHRESBERICHT 2013

Finanzielles Laut Landesfeuerwehrgesetz sind Feuerwehren verpflichtet 1/3 der notwendigen Ankäufe selbst zu finanzieren. Da bei vielen Anträgen, die beim Landesfeuerwehrverband eingereicht werden, mittlerweile Fixbeträge zur Unterstützung der Feuerwehren festgelegt wurden, sind Veranstaltungen, die einen Gewinn erzielen, immer wichtiger. Allen Kameraden, die sich 2013 für Arbeiten, die zur Aufbringung finanzieller Mittel notwendig waren, zur Verfügung gestellt haben, sei an dieser Stelle besonders gedankt. Ohne diesen Einsatz könnten wir die Anschaffungen der Liezen-Stadt zurück. In den vergangenen 10 Jahren seiner Tätigkeit wurde aus dem Betrieb nächsten Jahre nicht finanziell mittragen. nach den Dienstagübungen ein Kantinenbetrieb, der sich auf nunmehr auf 7 Tage/Woche erstreckte. Unser Mannschaftsraum wurde in der Vergangenheit ein beliebter Treffpunkt unserer Feuerwehrmitglieder. Viele Geburtstage und ähnliche Feierlichkeiten konnten in den Räumlichkeiten unseres Rüsthauses abgehalten werden. Für den dazu notwendigen Getränkenachschub sorgte in bewehrter Manier unser Baldi.

Unterstützende Mitglieder Jener Jahresbeitrag, der von den unterstützenden Mitgliedern aufgewendet wird, ist der Grundbaustein unserer finanziellen Jahresplanung. Durch die vielen unterstützenden Mitglieder in unserem Stadtgebiet ist es möglich, längerfristige Planungen beim Ankauf größerer Gerätschaften durchzuführen. Karl Göls ist während des gesamten Jahres unermüdlich unterwegs, diesen Beitrag einzukassieren, neue Mitglieder zu werben und Informationen an die unterstützenden Mitglieder über die Tätigkeit der Feuerwehrmänner der Stadtfeuerwehr zu übermitteln. Er macht dies nun seit mehr als zehn Jahren. Seit Herbst 2013 unterstützt nun Karl Huber Karl Göls bei dieser zeitintensiven Tätigkeit. Ein herzlichen Dank an die Beiden!

Neben dem Betreiben der Kantine im Mannschaftsraum zeigte Theobald Missethon sich auch für die Durchführung mehrerer Veranstaltungen die zur Förderung der Kameradschaft vom Kommando der FF Liezen Stadt abgehalten werden, verantwortlich. Zu diesen zählen das 4erSchnapsturnier, die Sparvereinsauszahlung, der Eissstock-Vergleichskampf gegen die FF Pyhrn und die Getränkeversorgung bei Feuerwehrkantine Mit Jahresende 2013 legte Theobald Mis- der Jahresabschlussfeier im kleinen Kultursethon seine Funktion als Kantineur der FF haus und bei der Wehrversammlung. Unsere

31


32

JAHRESBERICHT 2013

Kantine ist zu einem wichtigen Baustein zur Förderung der Kameradschaft geworden. Positiv überrascht waren die Kassaprüfer, als sie die Finanzgebarung der Feuerwehrkantine im abgelaufenen Jahr überprüften, über die Entwicklung, die unsere Feuerwehrkantine seit 2004 mit dem Umsatz von Getränken nahm. Veranstaltungen zur Förderung der Kameradschaft wurden mit dem erzielten Gewinn in der Kantine finanziert. Hauptverantwortlich dafür war sicherlich der große Einsatz von Theobald Missethon in den letzen 10 Jahren. Jeden Tag wurden 1,5 bis 2 Stunden für die Feuerwehrkantine von Baldi aufgewendet. Es konnte mit Konrad Gollmayr

ein Nachfolger gefunden werden, der sich durch die hervorragende Zubereitung einiger Speisen, erwähnt seien hier nur die allseits geschätzten Knusperhenderl am Faschingdienstag, bereits einen Namen gemacht hat. Für den persönlichen Einsatz in den letzten 10 Jahren möchten sich alle Kameraden noch einmal bei Theobald Missethon auf das herzlichste bedanken. Faschingszeit bei der Feuerwehr Zur Aufbringung unserer finanziellen Mittel werden im Fasching diverse Veranstaltungen im Rüsthaus abgehalten. Durch den regen Zuspruch der Faschingsnarren waren 2013 alle

FINANZIELLES Faschingsveranstaltungen im Rüsthaus ein voller Erfolg. Ein Erfolg, der viele Helfer braucht ,die gemeinsam zu diesem großartigen Ergebnis beitragen. Jenen Mitgliedern unserer Feuerwehr, die ihren Fasching hinter der Bar und nicht vor der Bar verbringen, sei hier nochmals herzlich gedankt. Löschwasserbar Mehrere Tage vor dem großen Finale des Faschings wurden in den Kellerräumen unseres Rüsthauses die letzten Arbeiten zu nächtlicher Stunde durchgeführt, um für den erwarteten Ansturm der Faschingsnarren gerüstet zu sein.

Neue Ideen bei der Umsetzung der Licht- und Tonanlage sowie ein hervorragender DJ Markus M. waren Garant für einen neuerlichen Erfolg für die Löschwasserbar. Es wurde das hervorragende Ergebnis des Jahres 2012 um einiges übertroffen. Bei dieser Marathonveranstaltung (Freitag, Samstag und Montag) gebührt den Barverantwortlichen Isabella Steiner und Andreas Rührnössl ein besonderes Dankeschön. Ein zusätzliches Danke an die Barverantwortlichen für die Motivation der zahlreichen Mitarbeiter, die mit ihrer Partylaune die Gäste dazu anhielten, besonders lange in der Löschwasserbar zu verweilen und viele Münzen in Getränke umzutauschen. Manchmal musste eine Beschränkung der Besucher wegen Überfüllung unserer Räumlichkeiten angedacht werden. Die Zahl der Besucher konnte in diesen Tagen gegenüber den Vorjahren erheblich gesteigert werden. Durch den großen Ansturm im Fasching 2013 müssen für 2014 einige Änderungen bei den Fluchtwegen durchgeführt werden. Doch die Planung ist bereits abgeschlossen, und mit der Ausführung wur-


FINANZIELLES

JAHRESBERICHT 2013

de bereits begonnen. Mit der neu angekauf- Michael Rieger, der am Faschingsdienstag für ten Tonanlage sollten die Räumlichkeiten 2014 die Personaleinteilung zuständig ist, ist es gebestens beschallt werden. Einem neuerlichen lungen, unsere Mitglieder am Faschingsende Faschingshighlight 2014 steht nichts mehr im Wege. Faschingsamstag in der Garage 2013 wurde am Faschingsamstag ein Faschingsumzug durch das Stadtmarketing Liezen organisiert und durchgeführt. Die Verköstigung der 350 Teilnehmer wurde durch die Mitglieder der FF Liezen-Stadt in der Garage unseres Rüsthauses vorgenommen. Es wurden Wienerschnitzel mit Erdäpfelsalat an die Faschingsnarren gereicht. Zubereitet wurden diese großen Mengen an Speisen von Konrad Gollmayr und seinem Kochteam. Eine Garage

nochmals zu motivieren und sich erst nach getaner Arbeit noch für einige wenige Stunden in das zu Ende gehende Faschingsgetümmel zu gefüllt mit Faschingsnarren war verantwortlich stürzen. für beste Stimmung in unserem Rüsthaus. Die eingeteilte Barmannschaft musste ihren Dienst Friedenslichtaktion um einige Stunden verlängern, da durch die Am heiligen Abend wird in der Zeit von 09:00 gute Faschingslaune bis weit nach Mitternacht bis 13:00 Uhr seit einigen Jahren von unseren gefeiert wurde. Bei der Planung war mit einem Feuerwehrsenioren das Friedenslicht an die Ende der Faschingsaktivität in der Garage um Bevölkerung unserer Stadt in den Räumlich20:00 Uhr gedacht. Durch das positive Echo keiten unserer Einsatzzentrale ausgegeben. der in der Rüsthausgarage verweilenden Fa- Einen Dank an unsere Senioren, Horst und schingsgäste ist auch 2014 durch den Ver- Kurt Freiberger, Karl Huber und Konrad Gollantwortlichen Karl Steiner angedacht, am Fa- mayr für die Durchführung dieser Aktion an schingsamstag diesen Barbereich wieder zu diesem Tag. öffnen. Faschingdienstag Grillhendl mit Knuspergarantie - pünktlich um die Mittagszeit im Rüsthaus zu verspeisen, ist für viele Faschingsnarren der Höhepunkt des Faschingstreibens in unserer Stadt. Diese seit vielen Jahren traditionelle Faschingsveranstaltung am Faschingdienstag ist der Abschluss einer für die Feuerwehrmitglieder ereignisreichen Zeit und arbeitsintensiven Faschingssaison.

33


34

JAHRESBERICHT 2013

Die Geschichte der Feuerwehrkantine Der Beginn der ersten Feuerwehrkantine der FF Liezen-Stadt reicht in das Jahr 1974 zurück. Nach Angaben unserer älteren Feuerwehrkameraden traf man sich damals in der ehemaligen Waschküche der Bewohner des Rüsthauses, um die von den damals veranstalteten Bierzelten, Feuerwehrbällen und sonstigen Veranstaltungen nicht verbrauchten bzw. bereits geöffneten Flaschen und deren Inhalt in geselliger Runde zu entleeren. Heute würde man dazu „Noagerlsaufen“ sagen. Bis 1978, also 4 Jahre war die Waschküche der Treffpunkt unserer damaligen Feuerwehrmänner, um die damals bereits durch das Feuerwehrgesetz von 1974 befohlene Förderung der Kameradschaft durchzuführen.

1977 entschloss man sich unter dem damaligen Kommandanten Kurt Freiberger, dem Treiben in der Waschküche ein Ende zu setzen und gasthausähnliche Räume für die Feuerwehrmänner zur Verfügung zu stellen. Der 1978 in Betrieb genommene Mannschaftsraum befand sich an jenem Ort, wo nun unsere Löschwasserbar jeden Fasching für Furore sorgt. Die ersten Kantineure in diesen Räumlichkeiten waren Engelbert Ruppacher und Theobald Missethon. Dieser Raum wurde somit für einige Feuerwehrkameraden zum 2. Wohnzimmer und ein wichtiger Bestandteil unserer Feuerwehr. Viele Kameraden werden sich noch an die Bar, die einen Hauptteil des damaligen Mannschaftsraumes darstellte, erinnern. Ebenso werden noch einige vom Alkohol geprägten Erlebnisse in diesen Räumlichkeiten im Keller in Erinnerung geblieben sein. Geheizt wurde dieser Raum mit einem Ölofen, der zum

Teil mit Diesel von Unfallautos beschickt wurde. Als besondere technische Errungenschaft war der erste Mannschaftsraum mit einem Fernseher ausgestattet. Auf Nichtraucher konnte keine Rücksicht genommen werden. Der in den Stunden des Aufenthalts aufgenommene Tabakgeruch in der Kleidung zeugte von der Anwesenheit in den Kellerräumen der freiwilligen Feuerwehr Liezen.

1988 wurde mit einem Zubau des Rüsthauses begonnen, der auch eine Verlegung des Mannschaftsraumes in größere und hellere Räume nach sich zog. Eingeweiht wurde der neue Mannschaftsraum im 1. Stock 1989 und wird seither von unseren Kameraden benutzt. Der Mannschaftsraum wurde um eine Küche sowie ein Getränkelager erweitert.


JAHRESBERICHT 2013

ge erweitert. Viele Stunden wurden seit der Inbetriebnahme des Mannschaftsraumes in geselliger Runde verbracht und so manches „Liezener-Gschichterl“ zu oft später Stunde diskutiert. Viele Generationen unserer Feuerwehrmänner haben in den letzten 40 Jahren in ihrem 2. Wohnzimmer, unserem Mannschaftsraum, schöne Stunden erlebt, die keiner missen möchte.

Von 1987 bis 2006 wurde an Mittwochen auch die Bewirtung der Mitglieder des Bezirksausschusses durchgeführt. Der Schulungsraum unserer Feuerwehr diente in diesen Jahren auch als Schulungsraum des Bezirksfeuerwehrverbandes Liezen. Bei den abgehaltenen Kursen wurden die Pausen im Mannschaftsraum der FF Liezen abgehalten. Somit hatten die damaligen Kantineure eine Doppelbelastung. Seit 2004 ist der Kantineur der Feuerwehrkantine auch für die Durchführung einiger Veranstaltungen zur Förderung der Kameradschaft verantwortlich. Mit dem 4erSchnapserturnier oder dem Vergleichskampf gegen die FF Pyhrn seien hier nur einige wenige vermerkt. Einen Dank möchte ich an jene Kameraden, die vor 40 Jahren die Idee zum eigenen Mannschaftsraum hatten , aussprechen. Besonders sei jedoch jenen Kameraden gedankt, die sich immer wieder zur 2005 wurde die seit 1989 benutzte EinrichFührung der Feuerwehrkantine bereit erklärt tung unter Kommandant Reinhold Binder aushaben und durch ihre vielen Stunden, die zum getauscht und um einen Getränkeautomaten Einkauf und der Ausgabe von Getränken notsowie einer leistungsstarken Lüftungsanlawendig waren, einen großen Beitrag zur Förderung der Kameradschaft geleistet haben. Feuerwehrkantineure: 1978 – 1980 – Engelbert Ruppacher, Theobald Missethon 1981 – 1990 – Engelbert Ruppacher 1990 – 1993 – Heinz Zechner 1993 – 2003 – Richard Abl 2004 – 2013 – Theobald Missethon seit 2014 Konrad Gollmayr

35


36

JAHRESBERICHT 2013

WEHRVERSAMMLUNG

141. Jahreshauptversammlung

onalratsabgeordnete Elisabeth Hakel, Vizebürgermeisterin Roswitha Glashüttner in Vertretung von Bürgermeister Mag. Rudi Hakel, Stadtamtsdirektor Mag. Helmut Kollau, Stadtrat Albert Krug, BR Heinz Hartl, ABI Walter RieZum 141. Mal trafen alle Frauen und Männer ger, OBI Michael Wolf und OBI Schmid Rudolf der FF Liezen-Stadt zur jährlich stattfindenden überzeugen. Wehrversammlung im Kulturhaus Liezen zusammen, um gemeinsam über das FeuerwehrJahr 2012 Bilanz zu ziehen. Die 141. Jahreshauptversammlung fand im Jahr 2013 am Samstag, den 23. Februar 2013 im großen Kulturhaussaal in Liezen statt.

Das vielseitige Einsatzschema einer modernen Feuerwehr konnte auch diesmal wieder beeindruckend in Zahlen und Statistiken dargelegt werden. Vor allem in Zeiten, in denen Naturkatastrophen immer größere Ausmaße annehmen, bleibt eine schlagkräftige Feuerwehr für die Bevölkerung unverzichtbarer Bestandteil des Zusammenlebens. Von der Schlagkräftigkeit der Feuerwehr Liezen-Stadt konnten sich in diesem Jahr Nati-


WEHRVERSAMMLUNG Mit 193 Einsätzen war das Jahr 2012 ein sehr einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr LiezenStadt. Bei diesen 193 Einsätzen handelte es sich um 86 Brandeinsätze und 107 technische Einsätze. Zu diesen Einsätzen zählen im Feuerwehrverwaltungsprogramm FDISK auch die Brandsicherheitswachen bei den diversen Veranstaltungen im Kulturhaus Liezen sowie in der Ennstalhalle. Es wurden insgesamt 13.545 Stunden für die Bevölkerung der Stadt Liezen erbracht. Viele weitere Stunden fielen außerhalb der Einsatztätigkeit an. So wurden 10 Ausschusssitzungen abgehalten, Kurse an der Feuerwehrund Zivilschutzschule Steiermark absolviert und viele sonstige Tätigkeiten geleistet. Im Jahr 2012 wurden insgesamt 75 Übungen durchgeführt – wobei sich diese aus den Dienstags-Übungen sowie den Übungen für die Leistungsabzeichen zusammen setzen. OBI Michael Rieger berichtete von den vielen Veranstaltungen, die der wichtigen Kameradschaftspflege aller Feuerwehrmitglieder dienen. So konnten auch im Jahr 2012 wieder zahlreiche Veranstaltungen zur Kameradschaftspflege durchgeführt werden. Eine Wehrversammlung ist natürlich auch immer Anlass für Beförderungen, Ernennungen und Auszeichnungen. So wurden folgende Ehrungen bei der 141. Wehrversammlung durchgeführt: Angelobt wurden: Mario Binder, Sebastian Vasold (Huber), Dominik Schachner, Peter Schüller und Mirjam Weirer. Zum Feuerwehrmann befördert wurden: Sebastian Vasold (Huber), Dominik Schachner und Peter Schüller. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde: Peter Vasold. Den 1. roten Armstreifen für 5 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielten: Mario Binder, Sebastian Vasold (Huber) und Mirjam Weirer.

JAHRESBERICHT 2013

37


38

JAHRESBERICHT 2013

Den 2. roten Armstreifen für 10 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielten: Gunar Braunsberger, Anna-Kristin Riedl und Isabella Steiner. Den 3. roten Armstreifen für 15 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielt: Bernhard Binder. Den 1. goldenen Armstreifen für 35 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielten: Helmut Laschan, Karl Steiner und Richard Zündel. Den 2. goldenen Armstreifen für 40 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielt: Christian Winkler. Den 3. goldenen Armstreifen für 45 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielt: Walter Schierl. Den 1. breiten goldenen und einen goldenen Armstreifen für 55 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr erhielten: Kurt Freiberger und Karl Hollinger. Den Jugenddienstgrad für 3 Jahre Dienst in der Feuerwehr erhielten: Lukas Binder und Hannah Vasold (Huber). Zum Abschluss der Wehrversammlung gab es auch bei der 141. Wehrversammlung der FF Liezen-Stadt eine gemütliche Jause sowie das kameradschaftliche Zusammensitzen.

WEHRVERSAMMLUNG


Familienwandertag

Impressionen zum Familienwandertag

JAHRESBERICHT 2013

39


40

JAHRESBERICHT 2013

FAHRZEUGE

Fuhrpark der FF Liezen-Stadt DL-K 23-12 (Drehleiter mit Korb, 23m Rettungshöhe bei 12m Abstand) Baujahr: 1995 Fahrgestell: Steyr 15S26 (15to mit 260 PS) Aufbau: Rosenbauer/ Drehleiter: Magirus 2013: 825 km 58,20 Bstd. GSF (Gefährliche Stoffe Fahrzeug) Baujahr: 1991 Fahrgestell: Steyr 11S18 (11 to mit 180 PS) Aufbau: Lohr 2013: 191 km Stromaggr.: 1,20 Bstd. KDO (Kommandofahrzeug) Baujahr: 1997 Fahrgestell: VW70 T Kombi (Allrad, 115 PS) Aufbau: Rosenbauer 2013: 5.176 km LFBA (Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung) Baujahr: 2010 Fahrgestell: Mercedes Vario 818 DA/4x4 (8 to mit 180 PS) Aufbau: Rosenbauer 2013: 462 km Stromaggr: 9,00 Bstd TS: 5,00 Bstd LKW Baujahr: 1996 Fahrgestell: Mercedes Sprinter 312D/35 Aufbau: Stubenberger Knittelfeld (Allrad, 3,5 to mit 122 PS) 2013: 3.130 km BLF (Berglandlöschfahrzeug) Baujahr: 1995 Fahrgestell: Land Rover 110 (Allrad, 112 PS) Aufbau: Rosenbauer 2013 : 853 km TS: 1,30 Bstd TLF-A 4000 (Tanklöschfahrzeug Allrad mit 4000 Liter Wasser) Baujahr: 2002 Fahrgestell: Iveco (18 to mit 380 PS) Aufbau: Lohr-Magirus 2013: 774 km Pumpe: 33,00 Bstd Stomaggr: 14,20 Bstd


JAHRESBERICHT 2013

DANKSAGUNG

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Liezen dankt unserem Bürgermeister Rudi Hakel, 1. Vzbg. Roswitha Glashüttner und Vzbg. Rudi Mayer, der Stadtverwaltung Mag. Helmut Kollau und dem gesamten Gemeinderat für die großzügige Unterstützung, die sie dem Feuerwehrwesen stets angedeihen lassen. Die Stadt Liezen ist eine jener Städte in der Steiermark, die aus Sicherheitsgründen zum Wohle unserer Bevölkerung und aus geografischen Gründen nicht nur zwei Feuerwehren erhält, sondern diese auch ständig auf den technisch neuesten Stand bringt. Der Sicherheitsgedanke steht bei unserem Bürgermeister und der Stadtverwaltung immer an erster Stelle. Auch dem Bezirkskommando LBDS Gerhard Pötsch und BR Heinz Hartl gilt ein aufrichtiger Dank für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Vergabe der Subventionen. Unserem Abschnittskommandanten ABI Walter Rieger gebührt ein besonderer Dank, da er bei all unseren Anliegen immer mit Rat und Tat zur Verfügung steht. Der Dank unserer Feuerwehr gilt aber auch all unseren unterstützenden Mitgliedern, die jährlich ihren finanziellen Beitrag dazu leisten, dass wir den uns übertragenen Dienstbetrieb – den wir teilweise aus der Kameradschaftskasse finanzieren – auch ordnungsgemäß aufrechterhalten können. Unsere Feuerwehrmänner sind rund um die Uhr freiwillig und ohne finanzielle Abgeltung für unsere Bevölkerung bereit. Auch unseren freiwilligen Helfern, die uns bei diversen Veranstaltungen immer wieder unterstützen, danken wir auf diesem Weg recht herzlich. Unsere Freiwillige Feuerwehr der Stadt Liezen ist – dank dieser Unterstützung – eine der bestens ausgerüsteten und ausgebildeten Feuerwehren der Steiermark.

41


42

JAHRESBERICHT 2013

HOMEPAGE/ IMPRESSUM

Neue Homepage online

Auch mit ihrer Internetpräsenz geht die FF Endgeräten Wert gelegt. Die neue Homepage Liezen-Stadt immer wieder neue und inno- wurde im sogenannten „Responsive Design“ entwickelt, d.h. die Seite passt sich automavative Wege. tisch dem jeweiligen Endgerät (Computer, TaNach monatelangen Vorbereitungen durch blet oder Handy) an. Durch die Anbindung der unseren Öffentlichkeitsbeauftragen HLM d. V. sogenannten Social-Media-Dienste wie z.B. Mag. Christoph Kalsberger ging Mitte August Facebook oder Youtube konnte das Publikum die nunmehr vierte Generation unserer Home- deutlich erweitert werden. Dank der konsepage online. quenten Medienarbeit ist die FF Liezen-Stadt Neben einem zeitgemäßen Erscheinungsbild sowohl in den herkömmlichen als auch digitawurde vor allem auf die Nutzbarkeit mit mobilen len Medien sehr gut vertreten.

Impressum HERAUSGEBER: Freiwillige Feuerwehr Liezen-Stadt Döllacherstraße 12 8940 Liezen www.feuerwehr-liezen.com FÜR DEN INHALT VERANTWORTLICH: HBI Reinhold Binder

REDAKTIONELLE MITARBEIT: Andreas Rührnößl, Peter Hollinger, Mag. Christoph Kalsberger, Mag. Thomas Pfleger, Reinhold Binder, Gunar Braunsberger, Thomas Laschan LAYOUT & GRAFIK: Mag. Christoph Kalsberger Alle Rechte vorbehalten. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


TOTENGEDENKEN

JAHRESBERICHT 2013

Wir gedenken in Ehrfurcht und Verbundenheit unserer verstorbenen Kameraden. Wir erinnern dankbar ihrer Leistungen und ihres Einsatzes für die Kameradschaft in der Feuerwehr. Ihre Opferbereitschaft, ihr Idealismus und Pflichterfüllung werden uns immer ein Vorbild sein.

43


44

JAHRESBERICHT 2013


Jahresbericht 2013  

Jahresbericht der FF Liezen-Stadt

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you