Issuu on Google+

GRATIS

2013

festivalplaner.de | FACEBOOK.COM/FESTIVALPLANER

die

Ä RZ TE

Der Sommer Tour nee, Ä mit Die Ä rz te: rz die gr ößte ti vals und Li der best en ve-DV D Ba der Wel t nd

Auf 224 Seite�

Die Festivals des Sommers

Rock am Ring + Summerjam + Hurricane + Sziget + Splash! Rock im Pott + Deichbrand + Greenville + Nature One u.v.m.


Dieses Buch gehört: Name Straße PLZ/Ort Telefon E-Mail Bei einem Unfall verständigen Sie bitte: Name Telefon

Impressum

VISIONS Sonderausgabe: Festivalplaner VISIONS Verlag GmbH, Heiliger Weg 1, 44135 Dortmund, Telefon: +49 (0) 231 55 71 31 0, Telefax: +49 (0) 231 55 71 31 31, E-Mail: info@festivalplaner.de, Internet: festivalplaner.de, facebook.com/festivalplaner Herausgeber Michael Lohrmann Redaktion Sascha Krüger, Florian Zandt Fotoredaktion Lisa Meinen, Anne-Lena Michel Lektorat Britta Helm, Matthias Möde, Dennis Plauk Redaktionelle Mitarbeit Mareike Gottschlich, Stefan Reuter Titelbild Bartłomiej Muracki/ Nela König Festivalplaner im Internet festivalplaner.de Online-Redaktion/Datenerfassung Mareike Gottschlich, Florian Zandt Internet-Betreuung Michael Schmidt Produktionsleitung Jan Bittis Layout Alexandra Steding, Tommy Stumpe Druck Oberndorfer Druckerei, Oberndorf (Österreich) Erscheinungsweise 1x jährlich Druckauflage 2013 650.000 Exemplare Vertrieb Festivalplaner 2013 ist bundesweit u.a. erhältlich in den Service-Centern der Deutschen Bahn AG, über die Veranstaltungen der ADAC Young Generation, in ausgewählten SEAT-Autohäusern, CineStar-Kinos und MediMax-Filialen, über diverse Mailorder und auf Festivals sowie über Edgar-FreeCards- und circa 4.000 weitere Kultur-Auslagestellen bundesweit. Verbreitete Auflage 4. Quartal 2012: 648.150 Exemplare


Liebe FreiluftFANS! Endlich geht sie wieder los, die ereignisreichste Musikzeit des Jahres. Wenn hunderte Bands durch ganz Europa düsen, von einem Open Air zum nächsten, um euch unvergessliche Wochenenden zu bescheren. Jährlich wächst die Anzahl und Dichte an Open Airs in Deutschland und dem benachbarten Ausland; im FESTIVALPLANER findet ihr wieder euren kompakten Begleiter durch die gesamte Freiluft-Saison von Mai bis September. Rund 80 Open Airs stellen wir euch ausführlich vor, mit allen Fakten, Line-ups und unverzichtbaren Tipps. Von den gigantischen Festival-Klassikern bis zu

Arne Sattler

004 festivalplaner 2013 005 Editorial

den vielen kleinen Geheimtipps, von Rock bis Techno und HipHop bis Acoustic-Folk – im FESTIVALPLANER wird alles Entscheidende vorgestellt, was musikalisch in diesem Jahr an der freien Luft geschieht. Neben der deutschen Open-Air-Kultur wagen wir auch einen Blick ins benachbarte Europa und stellen euch die spannendsten Events von Polen bis Spanien, von Dänemark bis Ungarn vor. Bis dahin: Viel Spaß beim Blättern und dem Planen eures nächsten Festival-Trips. Wir sehen uns vor den Bühnen – und tagesaktuell immer unter festivalplaner.de. Sascha Krüger & Florian Zandt


006 festivalplaner 2013 007 ZAHLENSPIELE

DAS

Festival mit moderner Musik im Stil der heutigen Open Airs war das Newport Folk Festival im Jahr 1959

Über

Dabei hören über

90% 80%

der Deutschen zwischen am Liebsten Rock 14 und 34 Jahren interes- und Pop, am wenigsten beliebt sind Soul sieren sich intensiv für und HipHop (MänMusik – stärker als für ner) bzw. Metal und Mode (Männer 49%, Punk (Frauen). Frauen 78%) oder Politik (Männer 74%, aller Deutschen zwischen Frauen 48%). 14 und 34 haben 2012 ein Live-Event besucht. Die größte Gruppe stellt dabei die Altersklasse 14-19 Jahre.

84%

560.000 Allein auf den zehn bekanntesten deutschen Festivals waren 2011 über

Besucher. Das größte darunter war das Wacken mit 80.000 Besuchern, dicht gefolgt von Rock am Ring und dem Hurricane.

Die erfolgreichste Deutschland-Tournee 2012, gemessen an der durchschnittlichen Besucherzahl, haben die Toten Hosen unternommen: Mehr als 14.000 Besucher pro Show, insgesamt

bekanntesten deutschen Festivals – Rock am Ring, Rock im Park, Hurricane und Wacken – kennen fast zwei von drei Menschen zwischen 14 und 34.

DIE

232.000 bei 16 Konzerten.

International haben Coldplay die Nase vorn mit

35.000 Besuchern im Schnitt pro Deutschland-Show.

Quelle: Sport Markt / The Sponsor People

Das bekannteste ist Rock am Ring:

89%

wissen, was das ist.


008 festivalplaner 2013 009 Inhalt 003 Dieses Buch gehört... / Impressum 004 Editorial 006 Zahlenspiele Interessante Zahlen und Fakten zum Konzertund Festivaljahr 2012 008 Inhaltsangabe Alles auf einen Blick 010 Die Festivals des Sommers Wir haben zusammengetragen: Alle bemerkenswerten Festivals des Jahres – und wo ihr sie im Planer finden könnt 016 Die Bands des Sommers Das große „Wer spielt wo“. Wenn ihr es hier nicht erfahrt, dann nirgendwo 022 Die Ärzte Die beste Band der Welt krempelt mal wieder alles um: Erst toppen sie mit „auch“ die Charts, jetzt erobern Die Ärzte die Open-Air-Bühen mit ihrer eigenen Festivalreihe 026 Rikke Øxner Sascha Krüger hat Rikke Øxner, Musikchefin des renommierten Roskilde-Open-Airs, zum Thema Festivals ausgequetscht 030 Die wichtigsten Festival-Apps Ohne die solltet ihr nicht aus dem Haus: Von der Festivalplaner-App bis zum Zeltfinder stellen wir nützliche Helferlein für das Smartphone vor. 032 Die kleine Festival-Reiseapotheke Wenn es im Magen zwickt und der Kopf pocht, ist eine gute Festival-Apotheke wichtig. Schlagt hier nach, was in den mobilen Medizinschrank unbedingt rein muss 036 Mit dem Festivalplaner auf die heißesten Festivals Ihr wollt unbedingt zu eurem Lieblingsfestival, das ist aber schon ausverkauft? Kein Problem, mit etwas Glück könnt ihr je einmal zwei Tickets für ein Open-Air eurer Wahl gewinnen

038 Die weiteste Band des Sommers Welche Band trifft man diesen Sommer häufiger als alle anderen auf der Autobahn? Bis Seite 38 dürft ihr rätseln 040 GoGreen – das grüne Festival Sascha Krüger spricht mit Carlos Fleischmann über grüne Festivals und warum Umweltschutz uns alle angeht 048 Die Bands des Sommers Ohne sie kein Festivalsommer. Wir stellen die Bands vor, die ihr auf jeden Fall sehen müsst 072 Die Festivals des Sommers Juni, Juli und August und später: Die Highlights der Festival-Saison, übersichtlich in drei Zeitzonen aufgeteilt 174 Die Filme des Sommers Filme gehen immer! Wir präsentieren neun Blockbuster, die man gesehen haben sollte 186 Zugabe – Aktionen auf Festivals Auch dieses Jahr unterstützen viele Sponsoren die Festivals des Sommers. Wir stellen vor, was euch zwischen den Bands an Attraktionen geboten wird 196 Die (vollständige) Festivalübersicht Die geballte Ladung Open-Air. Alle Infos zum Festivalsommer 2013 – endgültig gebündelt, chronologisch sortiert und mundgerecht portioniert 216 Die besten Gratis-Festivals des Sommers Gute Festivals müssen nicht immer teuer sein. Wir stellen euch die besten Gratis-Open-Airs vor 218 Der Sommer-Kalender 2013 Um im allgemeinen Terminchaos die Übersicht zu wahren: Plant euren Sommer direkt im Festivalplaner-Kalender. Dafür ist er ja da 224 Leserpoll Zum guten Schluss: Eure Meinung ist gefragt! Nehmt teil am Jahrespoll 2013 und gewinnt mit ein wenig Glück hochwertige Preise


010 festivalplaner 2013 011 Die Festvals des Sommers im Index

die Festivals des sommers (Mai & Juni) index Hurricane & Southside........................................ 88, 199 Avantgarde Festival.............................................. 90, 199 Traumzeit Festival.................................................. 91, 199 Manege a Trois................................................................199 Mair1...............................................................................92, 199 Open Air St. Gallen........................................................199 Made In Germany.................................................... 94, 200 Open Source................................................................... 200 Kunstrasen Bonn........................................................ 200 Roskilde..................................................................... 96, 200 Rock-A-Field............................................................98, 200 Ruhr In Love............................................................100, 200

Christian Hjorth

HiRock...........................................................................74, 196 Rock am Ring & Rock im Park............................... 76, 197 Sónar.............................................................................78, 197 Orion Music And More..................................................197 Greenfield................................................................. 80, 197 Abifestival Lingen.........................................................197 Keep It Real Jam Festival............................................198 Nova Rock................................................................... 82, 198 Pinkpop........................................................................ 84, 198 Ärztivals..................................................................... 86, 198 Download..........................................................................198 c/o Pop................................................................................198 Umsonst & Draussen Würzburg............................198

Roskilde


012 festivalplaner 2013 013 Die Festvals des Sommers im Index

die Festivals des sommers (Juli) index Festival International De Benicรกssim.................204 Deichbrand..............................................................122, 204 Gurtenfestival......................................................124, 204 Melt! Festival..........................................................126, 204 Serengeti.................................................................128, 205 Das Fest.....................................................................129, 205 Oben Ohne Open Air......................................................205 Free & Easy............................................................. 130, 206 Omas Teich................................................................132, 206 Ahoi Rock..................................................................133, 206 Riez Open Air....................................................................206 Acoustic Lakeside.................................................134, 206 Appletree Garden.................................................135, 206 Greenville................................................................ 136, 207 Juicy Beats...............................................................138, 207 Fiberfib

Festival OMNI.......................................................... 104, 201 Rock Werchter......................................................106, 201 Reload........................................................................108, 201 Seenland Festival................................................110, 202 Summerjam............................................................... 111, 202 Electro Magnetic Festival................................112, 202 Vainstream Rockfest.......................................... 113, 202 Exit Festival.............................................................114, 202 Punk Rock Holiday........................................................202 Bochum Total..................................................................202 T in the Park....................................................................202 BootBooHook.......................................................... 116, 203 Splash!....................................................................... 118, 203 Free For All Festival...................................................203 Dour....................................................................................203 Optimus Alive!.........................................................120, 204

Festival International De Benicรกssim


014 festivalplaner 2013 015 Die Festvals des Sommers im Index

die Festivals des sommers (August & SPäter) index Afrika-Karibik Festival....................................... 159, 211 Rock‘n‘Heim.............................................................. 160, 211 Dockville....................................................................162, 211 Highfield.....................................................................164, 211 Spack!.......................................................................... 165, 211 Lowlands...........................................................................212 Stemweder Open Air.....................................................212 X Rockfest........................................................................212 Rock im Pott.............................................................166, 212 Chiemsee Rocks...................................................... 167, 212 Hip Hop Kemp.....................................................................212 Leeds & Reading..............................................................212 Chiemsee Reggae Summer..........................................212 West Side Rockfest..............................................168, 214 Rock am Schloss............................................................214 Berlin Festival........................................................170, 214 Incubate.............................................................................214 Reeperbahnfestival..............................................171, 214 Metal Hammer Paradise..............................................214 Tony Günther

Wacken...................................................................... 142, 207 Rocken am Brocken.....................................................207 Mini Rock...........................................................................207 Horst Festival................................................................207 Trebur Open Air.............................................................207 Müssen alle mit............................................................208 New Noise Festival.......................................................208 Nature One...............................................................144, 208 Oyafestivalen.........................................................146, 208 Big Day Out............................................................... 147, 208 Sziget.........................................................................148, 208 Haldern Pop....................................................................209 Open Flair................................................................ 150, 209 Rocco del Schlacko............................................152, 209 SonneMondSterne...............................................153, 209 Taubertal................................................................. 154, 210 Summer Dream............................................................... 210 M‘era Luna................................................................ 156, 210 Pukkelpop.................................................................157, 210 FM4 Frequency........................................................ 158, 211

SonneMondSterne


016 festivalplaner 2013 017 Die Bands des Sommers im Index

die Bands des sommers index A - A Day To Remember......................................80, 197, 198, 201, 202 Abby................................................................197, 202, 204, 207, 209, 214 Agnostic Front....................................... 142, 152, 202, 206, 207, 209 Airbourne......................................................................197, 198, 200, 201 Alabama Shakes................................................146, 208, 209, 210, 212 Alkaline Trio.........................................................................209, 210, 211 Alt-J................................... 70, 88, 120, 126, 198, 199, 201, 202, 204, 212 …And You Will Know Us By The Trail Of Dead.............209, 210 Angel Haze.................................................................200, 201, 203, 208 Anthrax...................................................................................142, 207, 212 Anti-Flag.......................................................113, 197, 198, 202, 203, 204 Die Apokalyptischen Reiter..................................................196, 207 Archive.............................................................. 88, 126, 158, 199, 204, 211 Arctic Monkeys....................................................................88, 199, 204 A$AP Rocky.............................................................................197, 203, 212 Atoms For Peace................................................................ 126, 202, 204 B - Baauer.............................................................. 197, 200, 210, 211, 212 Bad Religion...........76, 80, 148, 150, 154, 158, 197, 208, 209, 210, 211 Band Of Horses..................................98, 120, 199, 200, 201, 204, 212 Azealia Banks..........................146, 148, 200, 201, 202, 204, 208, 212 Bastille ................................................................ 197, 201, 202, 204, 212 Bat For Lashes.............................................148, 164, 208, 210, 211, 212 Beady Eye...................................................................................... 202, 204 Biffy Clyro................................................................................76, 82, 106, 120, 150, 197, 198, 199, 201, 204, 208, 209, 210, 211, 212 Billy Talent............................................................. 88, 158, 164, 199, 211 Black Rebel Motorcycle Club...96, 116, 124, 200, 201, 203, 204 Blackmail.............................................................................................. 202 James Blake.......................................146, 126, 200, 201, 204, 208, 211 Bleed From Within................................................... 197, 198, 202, 203 Bloc Party.............................................................98, 199, 200, 201, 202 The Bloody Beetroots...........................120, 197, 199, 201, 204, 209 Blumentopf.........................111, 118, 122, 152, 197, 202, 203, 204, 209 Blur.........................................................106, 146, 148, 170, 201, 208, 214 Bonaparte......................................................132, 136, 198, 199, 206, 211 Booka Shade........................................................112, 202, 203, 208, 214 Bosse............................122, 128, 129, 150, 197, 198, 204, 205, 208, 209 Boys Noize........59, 76, 112, 148, 153, 197, 201, 202, 208, 210, 211, 214 Boysetsfire.........................................65, 80, 88, 92, 113, 197, 199, 202 Brand New..............................................................................210, 211, 212 Bratze.......................................................................162, 198, 209, 210, 211 Broilers............................................................... 152, 197, 204, 205, 209 Jake Bugg...................76, 96, 98, 197, 199, 200, 201, 202, 204, 211, 212 Bullet For My Valentine...........................................76, 197, 198, 212 Bush...........................................................................76, 134, 197, 204, 206 C - C2C............................................................... 98, 197, 198, 199, 200, 201 Caliban...................................................108, 113, 197, 198, 201, 206, 209

Callejon................................................................ 142, 199, 202, 207, 211 Casper......................................76, 118, 150, 197, 203, 204, 209, 211, 212 Nick Cave & The Bad Seeds....................106, 136, 201, 206, 211, 212 Chakuza.............................................................62, 118, 165, 203, 211, 214 Chase & Status.................................................................... 128, 148, 153, 154, 199,202, 204, 205, 208, 209, 210, 211, 212 Alex Clare............................................................136, 199, 206, 208, 212 Leslie Clio................................................129, 138, 162, 196, 197, 207, 211 Comeback Kid.....................................................130, 136, 203, 204, 206 Converge.................................................................80, 197, 198, 199, 203 The Courteneers.....................................................116, 202, 203, 204 Cro.......................................................................................164, 197, 211, 212 Crystal Castles................................................120, 200, 204, 210, 211 Crystal Fighters.......................................126, 138, 206, 207, 210, 211 D - Dagobert..........................................................................196, 198, 214 Danko Jones.............................................. 197, 198, 199, 203, 205, 209 Daughter.............................................................. 126, 196, 202, 204, 212 Dead Can Dance.................................................................104, 200, 201 Deep Purple.........................................................................142, 200, 207 Deez Nuts....................................................................... 113, 197, 199, 202 Deftones................................................................. 167, 197, 210, 211, 212 Deichkind...................................................................................82, 88, 148, 150, 152, 154, 164, 198, 199, 200, 208, 209, 210, 211 Dendemann.......................................... 111, 118, 154, 202, 203, 209, 210 Depeche Mode............................................................106, 120, 201, 204 Die Ärzte..........................................154, 167, 198, 199, 208, 210, 211, 212 The Dillinger Escape Plan................................ 61, 92, 197, 199, 200 Dinosaur Jr..........................................................................................200 The Disco Boys........................................................................... 200, 210 Disco Ensemble......................................... 122, 197, 204, 205, 207, 211 DJ Koze.....................................................................126, 162, 198, 204, 211 Donots.................................108, 148, 165, 198, 201, 207, 208, 209, 212 E - Editors.....56, 88, 106, 148, 154, 199, 201, 202, 204, 208, 210, 212 Efterklang.........................................................196, 198, 200, 206, 209 Egotronic.....................................................................................203, 206 Emil Bulls.....................................165, 168, 197, 198, 201, 204, 212, 214 Eminem.............................................................................................210, 212 Empire Of The Sun......................................................................208, 211 Enter Shikari........................................................................198, 208, 211 Eskimo Callboy................................................197, 201, 205, 207, 209 Everything Everything...............................................202, 204, 208 F - Fall Out Boy..................................132, 133, 158, 206, 210, 211, 212 Die Fantastischen Vier...........................................110, 124, 202, 204 Feine Sahne Fischfilet..................................................204, 206, 207 Ferris MC............................................................................................... 203 Fettes Brot......................................................................................76, 197 Fidlar.......................................................................197, 198, 199, 200, 201


018 festivalplaner 2013 019 Die Bands des Sommers im Index

die Bands des sommers index Flag.............................................................................................................197 Flogging Molly.................................................. 148, 208, 209, 210, 211 Foals.................................................................162, 197, 202, 210, 211, 212 Franz Ferdinand..................................................................210, 211, 212 The Fratellis................................................................................202, 211 Frightened Rabbit..................................................................... 199, 202 Friska Viljor.......................................129, 138, 199, 204, 205, 207, 211 Frittenbude.......................................................................... 116, 122, 136, 154, 159, 199, 203, 204, 206, 209, 210, 211 Fuck Art, Let’s Dance.....................................196, 203, 205, 206, 211 FUN............................................................................................. 197, 198, 210 Funeral For A Friend.............92, 122, 128, 199, 203, 204, 205, 208 G - Gallows.....................................................................................197, 198 The Gaslight Anthem........... 84, 88, 108, 164, 197, 198, 199, 201, 211 Gentleman...............................................50, 82, 111, 136, 198, 202, 206 Godspeed You! Black Emperor...................................146, 208, 210 Gogol Bordello.......................................................... 197, 198, 199, 201 Lukas Graham...................................................................... 198, 199, 203 Graveyard.............................................................................. 197, 198, 201 Green Day.................................76, 84, 106, 120, 197, 198, 201, 204, 212 Grossstadtgeflüster.........................196, 204, 205, 207, 209, 210 David Guetta..........................................................................110, 148, 202 H - Hacktivist........................................................................197, 198, 202 Hadouken!...................................................................204, 206, 208, 212 Haim..........................................................199, 201, 202, 208, 210, 211, 212 Glen Hansard..............................................................................209, 210 Hatebreed..................................................................108, 200, 202, 203 H-BlockX........................................................................................122, 204 Heaven Shall Burn......................................................................92, 199 Max Herre..............................................94, 129, 199, 200, 205, 211, 214 Herrenmagazin......................116, 150, 196, 202, 203, 206, 208, 209 HIM..............................................................................................156, 198, 210 The Hives.......................................................................... 88, 198, 199, 201 Hoffmaestro..........136, 154, 204, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211 Sophie Hunger........................................................... 196, 199, 206, 209 Hurts..........................................................76, 124, 197, 204, 210, 211, 212 I - Icona Pop......................................................................... 199, 204, 206 Imagine Dragons........................................197, 202, 204, 210, 211, 212 Irie Revoltés....................................................... 199, 205, 209, 210, 211 Itchy Poopzkid....................................68, 122, 197, 204, 205, 209, 210 J - Japandroids..................................120, 132, 133, 136, 197, 204, 206 Jennifer Rostock.............................................................. 113, 122, 154, 164, 165, 202, 204, 207, 208, 210, 211, 212 Jimmy Eat World.............................................................84, 88, 198, 199 Johnossi..................................................................82, 198, 199, 204, 207 Journey..............................................................................................74, 196 The Joy Formidable................................. 133, 136, 197, 206, 208, 212

Jupiter Jones.............................................................................. 132, 206 Justice..............................................................................170, 196, 197, 214 K - Fritz Kalkbrenner......................................................58, 128, 138, 153, 170, 197, 203, 205, 207, 210, 214 Paul Kalkbrenner.......................................................88, 197, 199, 210 Miles Kane............................................................................202, 204, 210 Karamelo Santo....................................................... 129, 205, 207, 209 Kettcar.........................................................126, 128, 129, 205, 208, 209 The Killers.......................................................76, 84, 197, 198, 202, 204 Kings Of Leon.........................................82, 84, 106, 198, 199, 201, 204 The Knife.......................................................126, 146, 205, 208, 210, 212 Knife Party........................................................... 153, 204, 210, 211, 212 Kodaline..................................................................198, 199, 200, 211, 212 Oliver Koletzki...........................................................205, 207, 210, 211 Korn.............................................................................................76, 197, 198 Kraftklub......................................98, 122, 158, 197, 198, 200, 204, 211 Kraftwerk....................................................96, 146, 197, 200, 202, 208 KRS-One...........................................................................................118, 203 Kvelertak.....................................88, 136, 199, 200, 206, 208, 209, 211 L - La Brass Banda............................................136, 152, 198, 206, 209 Kendrick Lamar..............118, 146, 200, 201, 202, 203, 208, 210, 212 Left Boy................................................... 98, 148, 199, 200, 207, 211, 214 Legion Of The Damned..............................................................142, 207 Lexy & K-Paul......................................112, 153, 158, 202, 204, 210, 211 Jamie Lidell........................................................................... 197, 201, 204 Limp Bizkit..................................................................................76, 197, 198 Local Natives.............................................................126, 205, 208, 209 The Lumineers....................................162, 199, 200, 201, 202, 211, 212 m - Macklemore & Ryan Lewis.....................98, 118, 199, 200, 203 Major Lazer...................................................111, 197, 201, 202, 211, 212 Marteria........................................................................ 138, 199, 203, 207 Masters Of Reality................................................... 98, 198, 199, 200 Maximo Park......................................................... 116, 152, 203, 209, 211 MC Fitti........................................................... 94, 200, 202, 206, 207, 211 Mia. ............................................................................94, 153, 200, 210, 214 Modeselektor................................. 126, 197, 199, 200, 203, 205, 210 Modest Mouse............................................................ 88, 199, 200, 202 Modestep..............................................................197, 198, 200, 202, 210 Moguai....................................................................................100, 201, 208 Monsters Of Liedermaching....................200, 202, 205, 209, 211 Motörhead....................................................................108, 142, 198, 207 Mumford & Sons................................................................................ 202 N - The National....................................................88, 96, 199, 200, 201 Netsky................................................... 98, 198, 199, 200, 201, 204, 210 Newsted...........................................................................................197, 198 NoFX.................................... 92, 167, 168, 197, 198, 199, 209, 211, 212, 214 The Notwist...........................................................................138, 196, 207


020 festivalplaner 2013 021 Die Bands des Sommers im Index

die Bands des sommers index O - Odd Future....................................................................................200 Of Monsters And Men...........98, 199, 200, 201, 203, 204, 208, 211 Ohrbooten.................................................................................... 198, 202 OK Kid...............................64, 116, 158, 199, 202, 203, 206, 207, 211, 214 Olafur Arnalds Trio..........................................................................197 Die Orsons..............................................................118, 159, 165, 197, 203 P - Palma Violets......................................197, 198, 201, 203, 204, 212 Papa Roach..............................................................82, 108, 197, 198, 202 Paramore.........................................................................................197, 198 Parkway Drive.......................................................80, 197, 198, 199, 202 Parov Stelar Band.....................................................164, 199, 208, 211 Pascow............................................................................................ 198, 202 Passenger..............................................................................198, 199, 201 Patrice.......................................................................................111, 202, 214 Pet Shop Boys................................................................................197, 214 Phoenix.....................76, 84, 98, 120, 197, 198, 200, 201, 203, 204, 212 Portishead.......................................................................................88, 199 Prinz Pi.......................................................66, 152, 165, 199, 209, 211, 212 The Prodigy..................................................................... 76, 197, 202, 210 PropagandHi......................................................................................... 202 Q - Queens Of The Stone Age............................................60, 80, 84, 88, 96, 98, 197, 198, 199, 200, 204 R - Raggasonic...........................................................................202, 203 Rammstein.........................80, 82, 88, 106, 142, 197, 198, 199, 201, 207 Dizzee Rascal...................................................................... 197, 201, 202 Razz.........................................................165, 197, 203, 206, 207, 212, 214 Red Fang.........................................................................108, 197, 198, 202 Red Hot Chili Peppers........................................................................197 Rihanna................................................................................... 96, 200, 203 Rise Against............................................................................................197 Rocket from the Crypt...................................................................197 Henry Rollins.....................................................................................200 Royal Republic....................................................122, 199, 204, 208, 211 S - Sabaton............................................................142, 196, 198, 207, 214 Sam...........................................................94, 159, 200, 202, 203, 206, 211 The Script....................................................................198, 200, 201, 203 SDP....................................................................... 94, 199, 200, 211, 212, 214 Sea And Air.................................................................... 129, 196, 205, 214 Second Bite At The Cherry.............................................................196 Seeed................................ 76, 98, 128, 148, 197, 200, 205, 208, 210, 211 Shout Out Louds.........................................................................199, 211 Sick Of It All...........................................................92, 108, 167, 199, 202 Sigur R贸s..................................................................88, 96, 199, 200, 201 Simian Mobile Disco........................................................200, 203, 205 Sizarr........................................................................162, 196, 198, 205, 211 Ska-P.................................................................................197, 199, 208, 214 Skindred......................................................108, 164, 202, 203, 205, 211

Skrillex...........................................................................................197, 212 Skunk Anansie.................................128, 148, 150, 205, 208, 209, 210 Slayer...............................................................................146, 197, 208, 212 Smashing Pumpkins...........................................88, 124, 199, 203, 204 Soulwax........................................................................197, 204, 205, 210 Regina Spektor...........................................................148, 208, 209, 211 Sportfreunde Stiller............ 76, 122, 129, 197, 198, 204, 205, 209 Stereophonics..................................................197, 198, 201, 203, 204 Stone Sour.....................................................................................197, 198 Subway To Sally................................................................ 142, 207, 210 Suicidal Tendencies.....................................130, 200, 202, 205, 206 The Sword...................................................................108, 198, 200, 202 System Of A Down.......................................................................211, 212 T - Tame Impala...........................98, 148, 199, 200, 201, 204, 208, 212 Tenacious D....................................................................................211, 212 Terror............................................................................108, 199, 202, 203 Thirty Seconds To Mars......................76, 82, 84, 106, 197, 198, 201 Tocotronic..................................................164, 197, 200, 204, 206, 211 Tomahawk......................................................................................197, 203 Torpus & The Art Directors................................................ 199, 203 Die Toten Hosen......................................... 110, 122, 124, 202, 204, 211 Tricky.......................................................................................158, 205, 211 Triggerfinger......................................................................124, 128, 154, 198, 199, 200, 204, 205, 208, 209, 210, 211 Turbonegro.................................................................................197, 200 Turbostaat......... 88, 124, 150, 154, 170, 199, 204, 208, 209, 210, 214 Frank Turner........................................................................199, 211, 212 Tyler, The Creator.................................................................... 199, 203 Two Door Cinema Club...........................120, 197, 199, 201, 203, 204 Thees Uhlmann...........................................132, 136, 196, 199, 206, 211 U - Uncle Acid And The Deadbeats...........................198, 200, 208 Unknown Mortal Orchestra.....................................200, 208,212 The Vaccines......................................................................... 198, 199, 203 V - Vampire Weekend...............................................................201, 204 Sven V盲th.......................................................................144, 153, 208, 210 Vierkanttretlager..........................................................150, 197, 209 Vista Chino....................................................................152, 197, 206, 209 Volbeat...........69, 76, 82, 96, 98, 124, 197, 198, 200, 201, 204, 211, 212 W - War From A Harlots Mouth............................... 206, 207, 208 Westbam....................................................................... 122, 136, 204, 206 We Were Promised Jetpacks......116, 134, 196, 198, 203, 206, 209 When Saints Go Machine............. 138, 196, 198, 200, 206, 207, 211 Whitechapel.................................................................142, 207, 208, 212 Steven Wilson............................................................................. 198, 199 Woodkid..........................................................104, 148, 162, 201, 204, 211 Wu-Tang Clan.....................................................................136, 203, 206 Y - Young Rival................................................................... 196, 203, 204


022 festivalplaner 2013 023 die BANDS des sommers

die ärzte Ärztivals in: Köln, Ferropolis, Kassel, A-Wien, Bocholt, Bietigheim-Bissingen, Berlin, Uelzen, Coburg, Bremen, Losheim. Alle Infos auf Seite 86. Wenn Die Ärzte auf Festivals spielen, ist das stets ein Garant für Brutaltotal-Unterhaltung, die im Fluge vergehen – schon allein, weil BelaFarinRod zwischen den Songs ganz gern zeitraubende Dönekes erzählen. Da sie das wissen und ihnen ein Festival-Slot – selbst der eines Headliners – immer viel zu kurz ist, gibt es in diesem Jahr erstmals die Ärztivals. Wie konsequent: Berlins wohl so ziemlich altgedienteste Band – sie hat inzwischen mehr als drei Jahrzehnte auf dem Buckel – laden sich Freunde ein und spielen landesweit maximal ausgedehnte Shows. Unter den mitgebrachten Kollegen finden sich Danko Jones, LaBrassBanda, Kraftclub, Bonaparte, Katzenjammer, NoFX, U.K. Subs, The Godfathers, The Damned, Donots und Triggerfinger; einige Acts spielen gleich mehrere Ärztivals, andere tauchen nur einmal auf – ein genauer Blick auf das jeweilige Line-Up der zwölf Ärztivals zwischen Wien und Uelzen lohnt sich also. In ihren eigenen Worten klingt das so: „Wir kümmern uns um den Rock, wir sorgen für die musikalische Begleitung und niveautechnische Grenzwertunterschreitung – ab und zu.“ Und es wäre doch gelacht, wenn D ie Ärzte nicht zu den neuen Grateful Dead anno 2013 würden, wo ein ganzer Sack voll Fans die gesamte Ärztival-Tour zwischen Mitte Juni und


024 festivalplaner 2013 025 die BANDS des sommers Ende August mitfährt. Die genauen Termine, Orte und Line-Ups der Ärztivals findet ihr auf Seite 86. Dass das ein exzeptioneller Spaß wird, ist ja sonnenklar – die Erfinder der Sitz-Laola, besten Kumpels der Welt und atemberaubenden Bettmagneten sind eben unfähig zu Mittelmaß. Das bewiesen auch die rund drei Dutzend Shows des vergangenen Jahres, und wer der glückliche Besitzer eine der restlos vergriffenen Tickets war, sah eine Band, die niemals aufhört, geil zu sein. Ganz ungeachtet der eigenen musikalischen Vorlieben. Denn Die Ärzte sind immer – und gerade live – die großen Verbrüderer und konsequenten Ignoranten irgendwelcher Szene-Codes. Hauptsache Abfahrt, Hauptsache ungebremste Lebensfreude im Pas-de-deux mit Melodien für Milliarden und Song-Evergreens, die mittlerweile jede Hauskatze mitsingen kann. Darum funktionieren sie auch auf jedem Festival, von denen die drei Berliner neben ihren Ärztivals dieses Jahr auch wieder einige spielen. Darunter das Taubertal und das Highfield, Rock’n’Heim und Chiemsee Rocks, das Open Air St. Gallen in der Schweiz oder Ungarns Festival-Gigant Sziget. Mit anderen, schönen Worten: Versuch doch mal, dieses Jahr an Die Ärzte vorbei zu kommen. Klappt eh nicht. Ätsch. Denn seit im vergangenen Frühjahr ihr grob geschätzt 25. Studioalbum auch erschien, ist wieder flächendeckend Ärzte-Time. Das Album war ein sogroßer Erfolg, dass es sogar die Band selber überraschte. Mit dem Album erwischten sie uns zwischen Mitpogolaune und Taschentuch-Notstand. Sie pendeln mühelos von Rockstar-Olymp zu KrisenbewältigungsAlltag, huldigen ein ganz klein wenig sich selbst und vermissen bei alledem ihr Tamagotchi. Und doch geht es bei allem meistens um Männer und Frauen.

Die Tour dazu war ein heftiger Siegeszug: Sie war komplett ausverkauft, in Berlin zum Beispiel gleich sechs Abende in der Wuhlheide und in der Waldbühne. Schön auch – und typisch Die Ärzte: Beim letzten Konzert ihrer „Das ENDE ist noch nicht vorbei“-Tour schien alles tatsächlich vorbei – plötzlich löste sich die Band live auf der Bühne in Hamburg auf. Und kam nur wenige Wochen später mit der „Das Comeback“-Tournee wieder zurück. Nochmal Ätsch. All das war so erinnerungswürdig, dass es konserviert gehört, und das ist nun die nächste Ärzte-Offensive: Am 13. September wird


eine umfangreiche Live-DVD erscheinen, die auf dieser Tour – genauer: in der Frankfuter Festhalle und der Berliner Waldbühne – von Regisseur Norbert Heitker eingefangen wurde. Und zwar mit dem vollen Besteck: zehn Kameras – eine davon mitten im Himmel –, 25 Filmleute, über 60.000 Zuschauer bei vier Shows mit einer Grundtemperatur weit jenseits der 30 Grad Celsius, im Wortsinne. 180 Minuten Die Ärzte live: ein WunschlosGlücklich-Paket. Bis zur Veröffentlichung der DVD werden sie uns mit allerlei Spielerei auf der Website versorgen – einfach mal vorbei schauen. Dass die DVD obendrein vor lauter

Bonus-Material aus allen Nähten platzt, ist ja selbstverständlich. Immer noch nicht genug Die Ärzte? Na gut: Tatsächlich geht auch die „Das COMEBACK ist noch nicht vorbei“-Tournee im Juni noch einmal los, mit Shows zwischen Flensburg, Rostock, Warschau und Prag.

Die Ärzte Live-DVD erscheint am 13. September 2013


026 festivalplaner 2013 027 Interview

»M anche Manager sind echt harte Hunde« Das dänische Roskilde Festival zählt seit Jahrzehnten zu den bedeutendsten Open Airs Europas. Mit Rikke Øxner steht eine Frau an der Spitze des Teams. Wie man ein solches Event auf die Beine stellt, welche Qualitäten man besitzen sollte und was das Roskilde so besonders macht, erklärt die Musikchefin des Roskilde hier.

Rikke, was sind größten Herausforderungen an eine Musikchefin, ein ebenso abwechslungsreiches wie stimmiges Line-up zusammen zu stellen? Genau das, was du gerade genannt hast: Diese beiden Anforderungen zielgenau zu treffen. Die Grundvoraussetzung für alle in unserem Team muss sein, dass man Musik über alles liebt. Man weiß, dass man einige große Künstler anbieten muss, die die Leute ziehen. Hier sind wir immer bemüht, ein paar Namen anzubieten, die nicht so offensichtlich sind. Doch für uns ist noch viel entscheidender, dass wir viele kommende und gerade erst interessant werdende Künstler verpflichten. Um


diese zu finden, muss man sich zwangsläufig viel in den Clubs bewegen und sich die neuen Bands alle anschauen. Wie bekommt man diese spannenden Headliner, die andere nicht haben? Das ist wohl eine Mischung aus unserer Reputation – es hat sich einfach herumgesprochen, wie schön es bei uns ist, auch unter den großen Namen – und, da sind wir ehrlich, dem angemessenen Gagen-Angebot. Zudem sind wir bereits schon so lange dabei, dass bald jeder Künstler schon einmal bei uns gespielt hat. Und ich habe noch keinen erlebt, der nach seinem ersten Besuch gesagt hätte: Wir kommen nicht mehr wieder. Wir sind entspre-

chend gut vernetzt und können darauf bauen, dass sich die Künstler daran erinnern, was für einen schönen Tag sie bei uns hatten. Dieses Renommee hilft enorm. Du sprichst die Gagen an: Dieser Teil der Kosten steckt seit Jahren in einer unaufhörlichen Aufwärtsspirale, richtig? Ja, das stimmt. Der Anteil der Gagen an der Gesamtproduktion wächst mit jedem Jahr, und man muss dieses Spiel mitspielen, wenn man seine Stellung halten will. Wir können aber häufig damit punkten, dass wir den Headlinern die Möglichkeit zu speziellen Events bieten, also einer Live-Produktion, die woanders technisch nicht umgesetzt werden kann. Wie in diesem Jahr die 3D-Show von Kraftwerk: Bislang haben sie die nur in geschlossenen Räumen mit tagelanger Vorbereitung gezeigt. Bei uns sieht man sie erstmals unter freiem Himmel auf einem Festival. Oder Henry Rollins, der dieses Jahr vier Tage lang mit Stand-up-Geschichten durch das Programm der Hauptbühne führt. Damit bieten wir Publi­kum und Künstlern immer etwas Besonderes an. Neben den Headlinern besticht das Roskilde durch ein gutes Gespür für kommende heiße Künstler. Wie viele Leute arbeiten daran, jedes Jahr die rund 200 Bands zu finden, die bei euch auftreten? Wie sind zu siebt, und jeder einzelne davon schaut sich locker 100 Konzerte pro Jahr an. Jedes Mitglied meines Teams ist obendrein spezialisiert auf einzelne Genres und kennt sich dort wahnsinnig gut aus. Überdies verfügen wir überall auf der Welt über Talentscouts, die uns neue Namen empfehlen. Denn man selber kann einfach nicht alles kennen. Und so erzieht man sich sein Publikum dahin, dass der allergrößte Teil wegen der Musik kommt und nicht, um sich ein ganzes Wochenende einfach wegzuballern?


028 festivalplaner 2013 029 INterview (lacht) Genau. Wir sind sehr stolz auf unser Publikum, es gehört zu den respektvollsten und begeisterungsfähigsten aller Open Airs, die ich kenne. Überdies ist es eine reiche Quelle an Information, welche Bands wir noch buchen könnten und wie man das Roskilde noch schöner machen kann. Der Austausch zwischen uns und dem Publikum ist intensiv, sie helfen uns sehr dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gibt es auch Bands, die ihr nicht bekommt? Ja, jedes Jahr gibt es ein paar Namen. In diesem Jahr waren es Daft Punk und Rage Against The Machine – wir haben lange um diese beiden Bands gebuhlt, am Ende erfolglos. Aber was in diesem Jahr nicht geklappt hat, kann ja im nächsten funktionieren. Welche Qualitäten und Talente sollte man für deinen Job mitbringen? Neben der unendlichen Musikbegeisterung und einer unstillbaren Neugier auf neue Sounds und Genres sollte man schon sehr organisiert und systematisiert sein als Person. Man sollte wissen, woher man Informationen bekommt, wie man sie verarbeitet und wie man all die Verträge, Absprachen und GagenDeals strukturiert. Außerdem sollte man in der Lage sein, seinen eigenen Geschmack hintenan zu stellen und stattdessen zu schauen: Was wollen die Musikfans? Nicht zu vergessen: eine harte Hand im Zug der Vertrags- und Gagenverhandlungen. (lacht) Natürlich auch das. Es ist sogar grundlegend. Denn manche Manager sind echt harte Hunde. Hilft es da, eine Frau zu sein? Oder ist das eher hinderlich in diesem männerdominierten Geschäfts­bereich? Es hilft, denn man wird gern mal unterschätzt, nach dem Motto: Ach, ist doch nur eine Frau, der erzählen wir schon, wo es langgeht. Und dann hören sie mir zu und sind

erstaunt, wie klar und unmissverständlich ich unsere Ansprüche und Vorstellungen skizziere. Allzu oft muss ich meine Krallen aber nicht ausfahren – mit den meisten großen Künstler-Managements verbindet uns eine langjährige Partnerschaft. Manche sagen, das Roskilde sei das schönste Festival Europas. Kann man trotzdem immer noch etwas besser machen? Na sicher, jedes Jahr! Abgesehen von organisatorischen Optimierungen und der stets intensiv diskutierten Frage nach der perfekten Running Order auf den Bühnen beziehen sich unsere Überlegungen größtenteils auf die Besucher. Wie kann man ihnen ein noch schöneres Festival anbieten, ohne dass es mehr kostet? Und umgekehrt: Wie erziehen wir unser Publikum zu mehr Achtsamkeit? Denn eines muss man leider zugeben: So musikverrückt die Skandinavier auch sind – im Umgang mit ihrem Müll gibt es hier noch reichlich Nachholbedarf. Daran arbeiten wir.


030 festivalplaner 2013 031 Festival-Apps

Die besten FestivalApps Wer es nicht im Kopf hat, hat es im Smartphone – denn zahlreiche kluge Apps machen den Festivalalltag ein Stück weit angenehmer, wenn man zum Beispiel wieder mal verbummelt hat, wo man eigentlich zeltet oder dringend ein aufgehübschtes Foto vom neuen Gitarristen der Lieblingsband schießen muss. 1. Festivalplaner Sicher: Im vorliegenden Buch findet man eigentlich alles, was man wissen muss. Und doch geht immer noch mehr: Die Festivalplaner-App wird täglich mit frischen Line-ups und News gefüttert, man findet Spielzeiten und Anfahrtswege, Infos rund um die Festivals und vieles mehr. Die totale Info-Vollbedienung, und das die gesamte Saison über. 2. ADAC Mist – auf dem Weg zum Festival liegen geblieben. Oder, noch schlimmer: Karre springt nicht mehr an, kaum dass man nach Hause fahren möchte. Mit dieser App ruft man nicht nur automatisch den nächstgelegenen „Gelben Engel“ zu sich, man erfährt auch gleich, wie lange es dauert, bis er da ist – und was man in der Zwischenzeit schon mal selber checken kann.

3. Find My Tent Wo bin ich? Wo ist mein Zelt? Wie komme ich da hin? Dank GPSunterstützter Navigation hilft dir Find My Tent stets aus der Patsche. Nicht nur das eigene Zelt, auch Treffpunkte, gute Gastronomie-Stände oder den Schlafplatz der neuen Festival-Bekanntschaft kann man hier anlegen und jederzeit abrufen. Inklusive Fotound Sprachmemo-Funktion. 4. Last.fm Festival App Braucht man zwar eigentlich fast nicht mehr, wenn man schon auf dem Festival ist, im Vorfeld ist das Helferlein aber durchaus praktisch. Denn wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, auf welches Open-Air ihr düsen wollt, startet ihr einfach die App und verbindet diese mit eurem Last.fm-Account – und zack, werden euch alle Festivals angezeigt, auf denen ihr sicher euren Spaß habt. 5. Rock am Ring-App Die Festivalinstitution verfügt natürlich auch über eine eigene App, die rund um das Festival keine Wünsche offen lässt. Infos, Spielzeiten, kurzfristige Programm-Änderungen, Lagepläne, Wissenswertes, Infotexte zu jedem auftretenden Künstler: alles da. 6. WhatsApp / Instagram ...seien nur kurz erwähnt, denn sie gehören ja fast zum Standard jedes Smartphone-Users. WhatsApp ist perfekt geeignet, um kollektive Verabredungen kostenlos vorzunehmen oder wichtige News an alle Freunde zugleich zu senden. Mit Instagram kann man grandiose Galerien der schönsten Festival-Fotos anlegen und per Filter bearbeiten.


HTC

Boom! Was wäre heute ein Open Air ohne Smartphone? Selbst auf dem Festivalgelände kann man jede beliebige Information jederzeit abrufen – doch den fetten Sound hat man bisher schmerzlich vermisst. Mit dem neuen HTC One ist das anders: Die beiden Stereo-Frontlautsprecher bieten den besten Sound, den ein Smartphone je hatte. Auch eigene Aufnahmen werden ohne jeden Qualitätsverlust wiedergegeben. Aber der HTC BoomSound ist nur eine von vielen echten Innovationen an diesem Tausendsassa. Denn was wäre der Sound ohne die Bilder? Das interaktive Fotoalbum HTC Zoe mit Retuschen- und Filterfunktionen, macht nicht nur statische Fotos, sondern produziert selbstständig hochauflösende Kurzfilme. Nicht zu vergessen: der HTC BlinkFeed, Dein persönlich gestalteter Bildschirm, den man aus zahllosen Kategorien, Diensten und Apps zusammenstellen kann. Damit ist man immer auf dem Laufenden, zum Beispiel in Sachen Festivals: Via BlinkFeed erfährst du als Erster alle Neuigkeiten von festivalplaner.de – lange vor jedem anderen. Durch die Kooperation zwischen dem Festivalplaner und HTC werden alle News, Line-up-Ergänzungen und wichtigen Infos unmittelbar nach Eingabe in der Redaktion auf dein HTC One übertragen. Mehr Infos dazu unter festivalplaner.de/blinkfeed.


032 festivalplaner 2013 033 Festival-Reiseapotheke

Wenn man ein Festival genießen möchte, sollte man abgesehen vom Schlafentzug relativ fit sein. Damit sich kleinere Wehwehchen schnell aus der Welt schaffen lassen, haben wir eine Liste mit sieben Helfern für eure Festival­Apotheke zusammengestellt.

1. Schmerztabletten Die kleinen runden Katerkiller sind immer zu gebrauchen. Egal ob Aspirin, Paracetamol oder Dolormin – die müssen auf jedes Festival mit. 2. Pflaster und Verbandszeug Klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben, aber wer einmal Festivalschlamm in der Schürfwunde hatte, weiss um die Nützlichkeit der Wundabdeckung. 3. Wund- und Heilsalbe Zusammen mit den Pflastern ein unschlagbares Team. Denn eine Abschürfung oder eine Schnittverletzung hat man sich im Festival­ trubel schnell mal zugezogen. 4. Sonnencreme Vorsicht ist immer besser als Nachsicht, deswegen am besten direkt eincremen und sich nachher über gesundes Braun statt peinliches Rot freuen.

Lisa Meinen

Das mobile Medizinschränkchen

5. Magentabletten Gammliges Essen, zu lange in der Sonne stehende Mayo oder verunreinigtes Wasser lassen einen Festivalbesuch gerne zu einer Dauersitzung auf dem Dixi verkommen. Um den Schaden zu begrenzen, solltet ihr immer Tabletten gegen Durchfall und Übelkeit dabeihaben. 6. Anti-Mücken-Spray Eine unvermeidliche Nebenwirkung des Sommers: die Stechtier-Saison ist im vollen Gange. Damit es keine juckenden Knubbel auf der gebräunten Haut gibt, geht man am besten direkt mit Anti-Insekten-Spray dagegen vor. Dann kann man auch ungestörter schlafen. 7. Mülltüten/Gaffer-Tape Klar: An offene Wunden sollte normalerweise immer Luft kommen. Allein: Zugematschte Schnittwunden sind auch nicht gerade hilfreich bei der Heilung. Es empfiehlt sich also, verbundene Wunden zusätzlich abzudichten – entweder mit Mülltüten (auf denen man praktischerweise auch sitzen kann) oder mit Gaffer-Tape.


lisa meinen

ANZEIGE

Das beste Festival Make-Up – Präsentiert von Manhattan

Das Auge rockt mit

Früher war Woodstock. Schmutz, Staub, Schlamm. Menschen mit langen fettigen Haaren und dreckigen nackten Füßen. Das Styling spielte eher eine untergeordnete, hippieske Rolle. Heute ist ein Festival-Wochenende kein Grund, auf gutes Aussehen zu verzichten. Im Gegenteil: Mit wenigen Mitteln lässt sich das perfekte Make-Up kreieren, das darüber hinaus auch noch einem ganzen Tag an der frischen Luft standhält. Und selbst wenn es stundenlang aus Kübeln schüttet, muss man nicht aussehen wie eine Vogelscheuche, der die Farbe verläuft. Die Tipps und Tricks, um auch in freier Natur stets ausgezeichnet auszusehen, sind recht simpel: nicht over- und nicht understylen. Dies gilt sowohl für den Tag an der Luft als auch für die Nächte in den heiß getanzten Aftershow-Partyzelten. Beginnen wir morgens. Was braucht man, um einen ganzen Festivaltag lang frisch, natürlich und zugleich absolut anziehend zu wirken?

PRÄSENTIERT VON


034 festivalplaner 2013 035 die festivals des sommers Ein wasserfestes MakeUp ist der Start: Mit der MANHATTAN 9 in 1 BB Cream hat man den „Alleskönner“ stets dabei – sie vereint neun Merkmale in einem Produkt. So schützt sie mit LSF 25 vor der Sonne, spendet 24 Stunden Feuchtigkeit, mattiert die Haut und hält bis zu zwölf Stunden. Ferner: Ein wasserfester Mascara und ein dezenter Lidschatten, der die persönliche Augenfarbe unterstreicht. Und natürlich: brillanter Nagellack, gern in knalligen Farben – denn hey: Wir sind auf einem Festival! Ein gänzlich neues Styling für abends zu kreieren fällt auf Festivals oft schwer, daher empfiehlt es sich das Day-MakeUp zu unterstreichen und zu verstärken: Jetzt darf der Lidschatten gern deutlicher ausfallen –mit ungewöhn-

Volcano Mascara Waterproof Explosives Volumen und intensive Farbe – so eindrucksvoll wie ein Vulkan! Der langanhaltende und wasserfeste Mascara ist für sensible Augen und Kontaktlinsenträger optimal geeignet.

Quick Dry 60 Seconds Nail Polish Ein Wunder für unterwegs: Der Quick Dry Nail Polish trocket in 60 Sekunden und bietet zugleich eine besonders intensive Farbe und weithin sichtbaren Glanz. Den Quick Dry Nail Polish gibt es in vielen verschiedenen, knalligen Farben.


ANZEIGE

lichen Farben oder Smokey Eyes-Farbverläufen. Auch ein auffälliger LipGloss mit Shine-Effect, der anziehend und edel wirkt, sowie ein Mascara mit Wimpern-Boost passen abends perfekt! Die Farbintensität kann abends gerne zunehmen. Frau möchte schließlich bestmöglich auffallen. Am wichtigsten aber ist, dass man sich treu bleibt: Bleib bei deinem Typ und versuche nicht, etwas in deine Person zu stylen, das dir nicht entspricht. Dann wird das schon mit dem Make-Up. Und mit dem besonderen Wochenende erst Recht.

PRÄSENTIERT VON

Eyemazing Effect Eyeshadow

BB Cream: 9 in 1 Beauty Balm

Langanhaltender Lidschatten mit innovativer Soft-TouchTextur. Vier perfekt aufeinander abgestimmte Farben, perfekt für Smokey Eyes. Trocken auftragen für einen dezenten, feucht für einen intensiven Look. Mit Applikator.

Lässt Makel verschwinden, minimiert die Poren und lässt die Haut atmen. Mattierender Make-Up-Balm für einen strahlenden Teint. Hält bis zu 12 Stunden, sorgt für geschmeidige Haut und schützt mit LSF 25 vor der Sonne.


036 festivalplaner 2013 037 ticketverlosung

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Unwiderstehliche Line-ups, begrenzte Ticketkontingente, langfristige Sommerplanungen der Musikfans: Viele Open Airs sind mittlerweile lange im voraus ausverkauft. Bei den besonders begehrten Events kann Sponta­ neität also zum Problem werden – oder teuer, wenn man versucht, über Online-Börsen noch ein Ticket für ein bereits ausverkauftes Festival zu finden. Für die Kurzentschlossenen und Sparfüchse unter euch gibt es eine gelungene Alterna­ tive: Einfach drei Tickets gewinnen! Für jedes Open Air, das wir auf den folgenden Seiten näher vorstellen, verlost der FESTIVAL­ PLANER drei Tickets für dich und zwei Freunde über die Facebook-Seite des FESTIVALPLANERS. Einfach die Seite liken und unter der Rubrik ‚Festivalplaner-Ticketverlosung’ am Gewinnspiel teilnehmen – natürlich unter der Angabe, für welches Open Air ihr Tickets gewinnen wollt. Der Einsendeschluss liegt immer zehn Tage vor Beginn des jeweiligen Open Airs.

Timmy Hargesheimer

Du würdest gern mit zwei Freunden zu deinem Lieblings­ festival fahren, hast aber kein Ticket mehr bekommen? Kein Problem: Wir verlosen je 3 Tickets zu jedem im FESTIVAL­ PLANER vorgestellten Open Air.

Unsere Facebook-Seite zu mögen ist ohnehin nicht zu eurem Nachteil: Neben der Homepage festivalplaner.de sowie der App für Smart­ phones und Tablet-PCs bietet der FESTIVALPLANER auch auf Facebook stets die frischesten News, Line-up-Ergänzungen und wichtige Tipps rund um die Festival-Saison. Man ist also stets bestens informiert – und kann mit etwas Glück ein Spitzenwochenende zum Selbstkostenpreis verbringen. Und das mit nur einem Klick.


Madsen 7.070 km Bullenhitze, lange Strecken und dutzende Festivalbühnen, das steht dieses Jahr für Madsen auf dem Programm. Deswegen küren wir sie zur weitesten Band des Sommers und haben das Quartett zu Autobahnraststätten und Hausmittelchen gegen Katerkopfschmerz befragt. Mit knapp 7.070 Kilometern seid ihr unsere weiteste Band des Sommers - Glückwunsch! Das Ganze hat aber nicht nur Vorteile, immerhin müsst ihr etwa 70 Stunden auf der Autobahn verbringen. Wie vertreibt ihr euch die Zeit? Das müssen wir verbessern: ich habe mal alles bei Google Maps eingegeben und wir fahren im Sommer genau 14.381 km und verbringen unendliche Stunden im Bus. Aber das macht nichts, denn Zeit vertreiben geht da super. Wir bleiben einfach lange auf den Festivals, schauen uns die Bands an und trinken Bier. Wenn man das gut timet, dann kann man theoretisch immer dann schlafen, wenn der Bus fährt. Das ist eine Herausforderung - aber man kann es schaffen! Wie regelt ihr die Fahrerproblematik? Teilweise liegen zwischen den insgesamt über 20 Festivals ja ganz schöne Strecken. Darf jeder mal ans Steuer? Von uns selbst fährt niemand, wir haben alle keinen Bus-Führerschein. Wir gönnen uns

Ingo Pertramer

038 festivalplaner 2013 039 Die weiteste Band des Sommers

schon seit einiger Zeit den Luxus eines Nightliners, sonst wären einige Strecken der ganzen Festivals gar nicht zu schaffen. Aber wir haben tolle Busfahrer, die uns heile von A nach B bringen und oft unglaubliche Anekdoten aus deren Erfahrungsschatz zum Besten geben. Was ist eurer Meinung nach die beste Autobahnraststätte und warum? Das ist eine sehr gute Frage. Wir kennen tatsächlich fast jede Raste in Deutschland und haben da natürlich auch bestimmte Vorlieben. Aber die eine Lieblingsraststätte gibt es nicht. Es gibt einen Supermarkt auf dem Weg vom Wendland zur Autobahn. Den steuern wir fast immer an, aber ich weiß nicht, wie das Dorf heißt. Festivals sind nicht nur für Besucher anstrengend. Was sind eure Hausmittelchen gegen Katerkopfschmerz und kaputte Stimmen, die man besten auch noch in und um den Tourbus findet? Gegen den Kater hilft einfach viel trinken. Am besten Wasser, aber auch Kaffee und Cola und deftiges Frühstück, Speck und viel Ei. Was die Stimme angeht: unser Sänger Sebastian hat immer den sogenannten Gesangskoffer dabei, da sind viele lustige Gimmicks für den Hals drin: Hustenbonbons, Säfte und vor allem: Nin Jiom Pei Pa Koa aus China. Das Zeug ist der Knaller!


Gerrit Starczewski

040 festivalplaner 2013 041 go green: umweltbewusstes feiern


Go Green: Feiern mit gutem Gewissen In Zeiten von Ressourcen-Knappheit und stetig wachsenden Müllbergen machen sich viele Festivals Gedanken, wie sie „grüner“ werden können. Ein Überblick ergibt: Da tut sich was. Auch die Musikfans werden immer umweltbewusster und dieses Bewusstsein fängt bereits mit der Anreise an.


A

uf den Bühnen rocken die Bands, das Open Air läuft auf Hochbetrieb, und auch die Mägen der hungrigen Besucher wollen pausenlos gefüllt werden. Jeder Imbiss-Stand auf einem Festival-Gelände produziert mehrere Kilo Abfall pro Stunde – die Restebeseitigung des Mülls bei Rock am Ring zum Beispiel geht in die Kilotonnen. Musikkonsum produziert Abfall, das ist nicht zu vermeiden. Als Beispiel: Allein die britische Musikindustrie verursacht im Jahr 540.000 Tonnen CO2. Das entspricht den jährlichen Emissionen einer Kleinstadt mit mehr als 50.000 Einwohnern. Zahlen wie diese zwingen zum Umdenken. Schließlich will man die Natur, in der man sich für einige Tage niederlässt, auch für das kommende Jahr – und mehr noch: für nachwachsende Generationen – erhalten. Viele Festivalveranstalter machen sich deshalb umfangreiche Gedanken zur Umweltver-

Gerrit Starczewski

042 festivalplaner 2013 043 go green: umweltbewusstes feiern

träglichkeit ihrer Großevents, werden aktiv und entwickeln neue Konzepte wie etwa das mittlerweile recht verbreitete „Green Camping“. Hier werden spezielle Bereiche abgesteckt, in denen auf nachhaltiges Campen geachtet wird. Mit der „Green Music“-Initiative wurde ein Verein gegründet, der derartige Engagements international unterstützt und besonders ehrt; darunter das „Grüner Wohnen“ beim Hurricane Festival, mit dem Ziel, Menschen und Natur gegenüber rücksichtsvoll zu nächtigen. Tradition hat auch die ‚Green Footsteps’Kampagne des Roskilde oder Glastonburys ‚Green Festival Campaign’ mit einem umfassenden Katalog an Strategien zur Reduzierung von Umweltgiften. Andere Veranstalter gehen Kooperationen mit Initiativen wie Viva con Agua ein. Das


»Der grüne Gedanke beginnt im Kleinen«

Carlos Fleischmann ist ein alter Hase im Live-Entertainment. 2012 etablierte er mit dem Greenville ein neues, betont „grünes“ Open Air. Wir ließen uns erklären, wie man heutzutage erfolgreich noch ein weiteres Event etabliert.

Carlos, das Greeville verfolgt viele neue Ideen im Kontext Festival-Entertainment. Welche sind die zentralen Neuerungen? Das ganze Ding ist die zentrale Idee. Wir haben uns vor zwei Jahren zusammengesetzt und entschieden, dass wir ein neues Festival machen wollen. Als Erstes stand der Name – wir wussten, wo wir das Festival veranstalten wollen, und dort ist es sehr schön und grün und ländlich. So entstand der Name, den wir daraufhin mit Inhalten gefüllt haben. Was konkret bedeutet? Neben dem bewusst eklektischen Programm sind das viele Überlegungen zur Nachhaltigkeit. So arbeiten wir auf allen Ebenen nur mit lokalen

Firmen und Lieferanten zusammen, um die Region zu stärken. Wir suchen sehr genau die Food-Anbieter aus und woher etwa das verarbeitete Fleisch kommt – von der Schlachterei 500 Meter weiter. Es geht bei dem „grünen“ Gedanken nicht darum, da plötzlich eine Solar-Rakete aufs Gelände zu stellen. Das findet sich eher im Kleinen, dafür dann aber durchdacht bis ins Detail. Kann man ein grünes Festival tatsächlich so durchplanen? Das entwickelt sich eher. Natürlich haben wir am Anfang auf die Schnauze bekommen, weil es viele gab, die unsere Idee erst mal nicht verstanden haben. So wird dann die Idee automatisch zum Pro-

gramm, und damit sucht man sich dann Stück für Stück die geeigneten Partner. Wir wollen ja auch um Gottes Willen kein Esoterik-Festival sein, sondern ein nachhaltig durchgeführtes, das in jedem Bereich auf bewussten Entscheidungen fußt. Das Schöne dabei ist, dass wir dieses Jahr feststellen, dass wir von anderen schon jetzt kopiert werden in unseren Ansätzen. Wie macht man innovative Ansätze auch wirtschaftlich? (lacht) Im Moment machen wir das noch nicht. Natürlich wollen wir irgendwann damit Geld verdienen, aber das Festival ist nicht so angelegt, dass es irgendwann zu einem dieser Riesen-Events wird. Diese Schiene ist bereits sehr


044 festivalplaner 2013 045 go green: umweltbewusstes feiern gut besetzt in Deutschland. Wir sehen uns eher als familiäres Festival vor den Toren Berlins, das interessante neue Ansätze bietet. Zu eurem Programm gehört auch ein sehr diversifiziertes Line-up. Kann man eklek­t isch und vielseitig nennen, aber auch auch wahllos. Das wurde uns anfangs auch unterstellt. Bis die Leute begriffen haben, was wir eigentlich wollen: Künstler anbieten, die besonders sind, ungeachtet des Genres, in dem sie sich bewegen. Es gibt für die Zusammenstellung des Lineups nur eine Maxime: Was gefällt uns, was würden wir selber gern live sehen? Im Umkehrschluss führt das zu einem überdurchschnittlich musikbegeisterten Publikum. Denn wer zu uns kommt, bringt automatisch einen weiten geistigen Horizont mit. Viele Festivals buchen mit dem Gedanken, was sich das Publikum wünscht; wir wollen es andersherum und ein Publikum, das versteht, was wir mit unserem Programm und unserer Idee wollen. Du bist seit 25 Jahren im Live-Entertainment tätig. Was gab überhaupt den Ausschlag, das bestehende

Festival-Pferd noch mal neu aufzuzäumen? Neu aufzäumen geht gar nicht, man kann nur in Nuancen gewisse Dinge anders machen. Das tun wir schon immer als Booking-Agentur: Wir haben vielleicht nicht die erfolgreichsten Künstler unter Vertrag, dafür aber durchweg qualitativ sehr hochwertige. Und wenn zu einem ganz besonderen Künstler 200 Zuschauer kommen, ist das für mich auch ein Erfolg. Diesen Gedanken wollten wir eben auf

nach dem ersten Jahr herum gesprochen, dass wir ein etwas anderes Festival sind, und das hilft natürlich. Du hast Recht: Cave ist sehr begehrt und sehr wählerisch. Aber das Konzept des Greenville ist stimmig, und wir konnten ihm natürlich einen Headliner-Slot anbieten, den er woanders vielleicht nicht bekommen hätte. Der Rest ist Verhandlungsgeschick. Ihr arbeitet im Rahmen des Festivals mit zahlreichen NGOs wie Amnesty International, PETA oder Skate-

»Natürlich haben wir am Anfang auf die Schnauze bekommen, weil es viele gab, die unsere Idee erst mal nicht verstanden haben.« ein Festival übertragen. Ich habe tatsächlich schon viel gemacht in meiner Laufbahn, aber so eine entspannte Veranstaltung ist mir selber noch nicht begegnet. Ich lebe damit einen persönlichen Traum – es ist das, was ich schon immer machen wollte. Wie bekommt man als ein neues Festival einen so begehrten und eigentlich Open-Air-scheuen Künstler wie Nick Cave? Es hat sich einfach schon

Aid zusammen. Wie kam es dazu? Die kamen tatsächlich auf uns zu, weil sie schnell verstanden haben, dass wir anders sind und nachhaltig arbeiten. Seit dem Debüt im letzten Jahr ist die Zusammenarbeit ausgezeichnet, und das passt ja auch sehr gut zu uns und unserem intelligenten Publikum, das sich mit solchen Inhalten auseinandersetzt. Da kam einfach zusammen, was zusammen gehört. Und so soll es auch weitergehen.


lisa meinen

Hamburger Netzwerk sammelt auf vielen Konzerten, aber auch auf Open Airs wie dem Splash!, Summer Jam, Melt! oder Wutzrock Pfandbecher an großen Sammelstellen, tauscht sie um und stellt dafür frisches Quellwasser bereit. Seit einigen Jahren existiert eine europaweite Initiative, die Festivals nach einem klar definierten Kriterien-Katalog in ihre Grün-Tauglichkeit einteilt. Der so genannte „Green’n’Clean Award“ der European Festival Association listet europaweit rund 40 Festivals, die sich besonders verdient um die Umwelt machen – darunter auch einige deutsche Open Airs wie das Wacken, Melt!, Taubertal und Rocco del Schlacko. Wer als Festival-Veranstalter oder als einzelner Fan künftig gern dazu gehören möchte, dem sei das ‚Environmental Handbook’ empfohlen, welches das als besonders grün geltende, norwegische Øya-Festival zusammengestellt hat und unter environmental-handbook.com zum kostenlosen Download anbietet. Und was kann der einzelne tun? Neben dem sauberen Verlassen des eigenen Schlafplatzes am Ende eines FestivalWochenendes – was auch deshalb leichter wird, da immer mehr Festivals direkte Mülltrennung anbieten – kann er auch kreativ werden: Der Verein Sounds for Nature bietet auf green-spots.de viele Ideen und Anregungen zu Fragen der Müllvermeidung und des Naturschutzes rund um Musik.


046 festivalplaner 2013 047 go green: umweltbewusstes feiern Umweltschutz an einem Festival-Wochenende beginnt bereits mit der Anfahrt, und hier bietet die Bahn eine gute weil umweltfreundliche Alternative. Es ist nicht nur die entspannte Anreise besonders über weite Strecken: Statt kilometerlangen Konvois in Richtung Festivalgelände kann man bei der Fahrt mit der Bahn einfach mal abschalten. Man nimmt ein Abteil, hat gemeinsam Spaß, knüpft erste Kontakte und kommt ausgeruht an. Und man tut auch noch etwas für die Umwelt, vermeidet – gerade in den langen Staus zu den Campingplätzen – den schadhaft hohen CO2-Ausstoß. So viel Gutes ist zudem für kleines Geld zu haben, denn für Gruppen ab sechs Personen bietet die Bahn das Angebot Gruppe&Spar an. Mit diesem Angebot können Gruppen bis zu 70% gegenüber dem Normalpreis sparen. Die Verfügbarkeit kann man unter bahn.de/gruppeundspar jederzeit prüfen. Für einen Euro Aufpreis pro Person und Fahrt kann man zudem im Fernverkehr innerhalb Deutschlands mit 100% Ökostrom reisen. Damit erreicht man das Festival seiner Wahl auf die denkbar beste Weise – und vor allem entspannt, ohne Augenringe und mit einem guten Gefühl.

lisa meinen

TIPP: Bei der Deutschen Bahn gibt es für begrenzte Zeit das Sommerangebot Gruppe&Spar-Spezial. Damit fahren 6-12 Personen deutschlandweit in der 2. Klasse für € 49 p.P. hin und zurück. Mehr Infos dazu auf Seite 15 oder unter bahn.de/gruppeundspar


Verlosung

Grüner gewinnen Die Bahn ist nicht nur eine umweltfreundliche Alternative, um zum Festival deiner Wahl zu kommen, sie ist auch eine günstige – mit dem Sommerangebot Gruppe&Spar-Spezial fahren 6-12 Freunde für € 49 pro Person deutschlandweit in der 2. Klasse hin und zurück, mehr Infos dazu auf Seite 15. Noch günstiger geht es nur umsonst: Die Bahn und der FESTIVALPLANER haben ein exklusives Greenville Gewinnspiel geschnürt, bei dem du mit fünf Freunden als VIP zum Festival kommst. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren auf festivalplaner.de/bahn. Teilnahmeschluss ist der 01. Juli 2013, alle weiteren Informationen online.


Die Bands des Sommers

GERRIT STARCZEWSKI

Ohne sie kein Festival. Von Metallica 端ber The Hives bis zu Skrillex und The Temper Trap: Wir stellen euch die Acts vor, die ihr in dieser Open-Air-Saison nicht verpassen solltet.


050 festivalplaner 2013 051 die BANDS des sommers

Gentleman

PASKAL BÜNNING

Novarock + Summer Jam + Happiness Festival + Openair Frauenfeld + Greenville + Da Capo Festival Es ist jetzt 20 Jahre her, dass Gentleman erstmals seinen Fuß auf jamaikanischen Boden setzte. In diesen zwei Jahrzehnten hat sich der gebürtige Kölner zu einem weltweiten Reggae-­Headliner gemausert und sich den wachsenden Respekt eines weltweiten Publikums erspielt. Dies kommt nicht von ungefähr, denn Gentleman zählt zu den aufrichtigsten und authentischsten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene. Ohne Maske und Attitüde teilt und lebt er seine Geschichte und seine Geschichten in seinen Songs. Mit uns.Jetzt bricht – dem Albumtitel folgend – ein New Day Dawn an. Das neue Album markiert einen eindrucksvollen nächsten Schritt in der Karriere des Künstlers. Es ist das „meiste“ Gentleman-Album, das es bislang gab. Zum einen ist es das erste Album von Gentleman, auf dem er alle Songs komplett ohne Kollaborationen und featuring Artists präsentiert. Zum anderen ist es das erste Album, dessen Songideen er vielfach in Eigenregie entwickelt und geschrieben hat.  „Ich mochte den Gedanken, mal ein reines GentlemanAlbum zu machen“ erklärt er. „Ich hatte das Gefühl, New Day Dawn kommt ohne Features aus, obwohl ich gerne mit anderen Künstlern arbeite.“


052 festivalplaner 2013 053 die BANDS des sommers

Die Tournee von Gentleman 14.10. Kiel Halle 400 15.10. Hamburg Docks 17.10. Bielefeld Ringlokschuppen 19.10. Wiesbaden Kulturzentrum Schlachthof 21.10. Freiburg Zäpfle Club / Rothaus Arena 22.10. Ulm Roxy 27.10. CH-Zürich Komplex 457 29.10 CH-Genf Salle des Fêtes de Thônex 02.11. Stuttgart Liederhalle Beethovensaal 03.11. Saarbrücken Garage 14.11. Dortmund FZW 15.11. Leipzig Haus Auensee 16.11. Bremen Aladin-Music-Hall 18.11. Fürth Stadthalle Fürth 19.11. Berlin C-Halle 20.11. Hannover Capitol 07.12. München Zenith

Diese Besinnung auf sich selbst verdankt der 38-Jährige unter anderem einem Instrument. Gentleman berichtet: „Ich habe mir vor zwei Jahren einen wundervoll warm klingenden Flügel ins Wohnzimmer gestellt. Darauf finde ich Tonhöhen, in denen ich mich wohl fühle. Ich fing an, Texte zu schreiben, die auf meine musikalischen Ideen passen. Texte, in denen ich viele der Erfahrungen der letzten Jahre verarbeitete.“ So tragen die Songs auf New Day Dawn erneut eine ganz eigene Handschrift. Halten musikalisch perfekt die Balance zwischen Roots-Reggae, Dancehall, Pop und HipHop.  Abger undet wird dieses ereignisreiche „Gentleman-Jahr“ 2013 zudem durch den packenden Kinodokumentarfilm Journey To Jah, der das globale Phänomen des „Crossing Borders“ thematisiert und die Erfahrungen bei der Integration in eine fremde Kultur dokumentiert. „Freiheit fängt da an, wo die Sehnsucht stärker wird als die Vernunft“, sagt Gentleman. Eine kraftvolle Maxime für jeden New Day Dawn.

Aktuelles Album

Gentleman New Day Dawn


054 festivalplaner 2013 055 die BANDS des sommers

Beatsteaks

Schon lange sind die Beatsteaks ganz oben. Mit ihrem letzten Album Boombox kletterten sie indes noch höher: Erstmals knackten sie die Spitzenposition der deutschen Charts, gleich drei Single-Auskopplungen stiegen ebenfalls in die Hitlisten ein. Die anschließende Tournee geriet zu einem einzigen Siegeszug – die man sich jetzt auch nach Hause holen kann. Denn mit Muffensausen erscheint am 14. Juni das bislang größte MammutProjekt der Berliner Kraftbande: Auf zwei DVDs und einer CD gibt es alles, was das Beatsteaks-Herz begehrt – und mehr. Auf der ersten DVD von Muffensausen befinden sich 140 Minuten Live-Footage dieser grandiosen Band, gefilmt in diversen Locations zwischen Berlin und der Schweiz. Auf der CD treffen 15 zusätzliche Live-Highlights aufeinander. Hierauf gibt es auch den neuen Beatsteaks-Smasher SaySaySay. Doch damit nicht genug: Auf der zweiten DVD findet der Beatsteaks-Fan alles, was er schon immer über seine Lieblingsband wissen wollte. Etwa die 40-minütige Doku Fresse halten, Bass spielen, die tiefe Einblicke in den Lebensalltag ihres Bassisten (und der Band) gibt. Ferner versammeln sich hier alle 16 Episoden der ersten Beat TV-Staffel, zahlreiche Videoclips sowie eine ganze Handvoll Making-Ofs. Summa summarum bedeutet das: rund fünfeinhalb Stunden Beatsteaks aus jeder Perspektive, mit allen Hits und purer Energie.

Aktuelle DVD & CD Beatsteaks Muffensausen VÖ: 14.06.


JENS OELLERMANN


056 festivalplaner 2013 057 die BANDS des sommers

Editors Wer einmal der Stimme von Tom Smith, Sänger der Editors, gelauscht hat, kann den durchdringenden Bariton nur schwer wieder aus dem Kopf und den Gehörgängen bekommen. Nicht zuletzt dank Smiths charismatischem Organ hat es die Band aus Birmingham innerhalb der letzten zwölf Jahre geschafft, sich mit ihren Studioalben und zahlreichen Club- und Festivalshows auf der ganzen Welt zu einer einflussreichen Institution in der Indie-Szene zu mausern. Wenn Smith und Co. das erste Mal in diesem Jahr die Festivalbühnen entern, gibt es mit Sicherheit schon neue Songs vom kommenden Album The Weight Of Your Love zu hören, das im Juli erscheint.

Aktuelles Album

Editors The Weight Of Your Love VÖ: 04.07.

MATT SPALDING

Hurricane + Southside + Traumzeit Festival + Rock Werchter + T In The Park + Optimus Alive! + Taubertal + Sziget + Lowlands + Reading + Leeds


058 festivalplaner 2013 059 die BANDS des sommers

Boys Noize Beatpatrol + Rock am Ring + Rock im Park + Rock Werchter + Eurockéennes de Belfort + Electro Magnetic Festival + Sziget + SonneMondSterne + Pukkelpop + Rock’n’Heim + Zürich Open Air Wenn es um saftige Beats und massiv in die Tiefe schraubende Bässe geht, führt derzeit kein Weg an dem Wahl-Berliner Alexander Ridha alias Boys Noize vorbei. Mit brillanten Remixen für Stars wie Depeche Mode, Feist oder Bloc Party machte er sich zunächst einen Namen in der Szene. Spätestens seit seinem dritten Soloalbum Out Of The Black, das Ende 2012 erschien, sowie seiner Tournee mit einer überwältigend mulitmedialen Show gehört der 31-Jährige zur Speerspitze der europäischen Clubszene. Das Bemerkenswerte an Boys Noize ist, dass sich auf seinen durchaus krassen Sound auch viele Rockfans einigen können. Denn bei seinen Beats bebt einfach mal die Hütte.

Aktuelles Album

Boys Noize Out Of The Black


Fritz Kalkbrenner Rock am Ring + Rock im Park + Garorock + Volt Fesztivál + Urban Art Forms + Dour Festival + Serengeti + Juicy Beats + SonneMondSterne + Rock en Seine + Berlin-Festival Was wäre die aktuelle deutsche Elektronikmusik ohne die Berliner Kalkbrenner-­ Brüder. Was die beiden in die Hand nehmen, wird zu Gold. Wie etwa Fritz Kalkbrenners aktuelles zweites Album Sick Travellin’, das Ende 2012 erschien und sofort auf Platz 6 der deutschen Charts stieg. Das Besondere an seinen geschmeidigen BeatEntwürfen ist die Melodiosität und damit Eingängigkeit: Er arbeitet mit Gitarrensamples und seiner Stimme, schreibt nachdenkliche Texte und verleiht seinem Clubsound so einen gelungenen Pop-Touch. Wie auch die beiden Top-40-Singles Get A Life und Little By Little bewiesen. In diesem Sommer gibt’s ihn nun live auf zahlreichen Festivals. Dance on!

Aktuelles Album Fritz Kalkbrenner Sick Travellin’


060 festivalplaner 2013 061 die BANDS des sommers

Queens of the Stone Age Citadel Music Festival + Greenfield + Pinkpop + Download + Hurricane + Southside + Rock-A-Field + Rock For People + Opne’er Festival + Volt Festival + Roskilde + Benicassim

Aktuelles Album

Queens Of The Stone Age ...Like Clockwork

jens oellermann

Endlich ist sie zurück – die wohl druckvollste Rockband der Gegenwart. Sechs Jahre mussten die Fans auf ein neues Lebenszeichen der Wüstenrocker um Josh Homme warten – auch deshalb, weil Homme mit der Supergroup Them Crooked Vultures um die Welt tourte. Im Juni steht nun die Veröffentlichung ihres neuen Albums ...Like Clockwork an, das viele Überraschungen bereithält. Unter anderem Gastauftritte von James Lavelle (Unkle), Alex Turner (Arctic Monkeys), Trent Reznor (Nine Inch Nails) und – man höre und staune – Elton John! Und an den Drums sitzt wieder der gottgleiche Dave Grohl. Wie grandios das Album wieder geworden ist, kann man dieses Jahr bei zahlreichen Headliner-Slots feststellen.


dillinger escape plan Seerock Festival + Mair1 + Roskilde Dass Greg Puciato, Sänger von Dillinger Escape Plan, nicht regelmäßig die Puste ausgeht, ist ein kleines Wunder. Schließlich springt, sprintet und keift sich der Frontmann der MathcoreBand durch jede einzelne noch so kleine Show, als gäbe es kein Morgen. Auch auf weitläufigeren Festivalbühnen wird die Band diesen Sommer beweisen, dass eine gute Kondition wichtiger Bestandteil von guten Live-Shows ist. Mit im Gepäck: die neue Platte One Of Us Is The Killer, die sich wie immer wenig mit Höflichkeiten aufhält, sondern direkt auf den Punkt und ins Gesicht knallt.

Aktuelles Album

Dillinger escape plan One Of Us Is The Killer


062 festivalplaner 2013 063 die BANDS des sommers

Chakuza Musikschutzgebiet + Kurt-Festival + Soundbad + Splash! + Open Air Frauenfeld + Happiness Festival + Spack! Festival + Reeperbahn Festival In den sieben Jahren, die seit der Veröffentlichung seines ersten Mixtapes vergangen sind, hat sich der österreichische MC und Produzent enorm weiter entwickelt. Mit seinen toughen Raps und dunklen Produktionen begeisterte er zunächst Bushido und veröffentlichte auf dessen Label Ersguterjunge zwei erfolgreiche Top-Ten-Alben. Mit seinem neuen Album Magnolia hat der nachdenkliche Rapper mit der markanten Stimme nun bei Four Music angedockt. Magnolia, das im März erschien und bis auf Platz 5 in Deutschland stieg, markiert eine Abwendung vom BadboyDasein und zeigt einen gereiften, erwachsenen Storyteller, der jedoch nichts an Kantigkeit und Individualität eingebüßt hat.

Aktuelles Album

Chakuza Magnolia


064 festivalplaner 2013 065 die BANDS des sommers

OK Kid c/o Pop + Hurricane + Southside + Soundbad + Splash! + Open Air Frauenfeld + BootBooHook + Omas Teich + Horst-Festival + StoneRock Festival + FM4 Frequency + Reeperbahn Festival OK Kid sind im deutschen Sprechgesang ein ganz besonderes Gewächs. Das beginnt bei ihrem Namen, der sich aus den beiden Radiohead-Alben OK Computer und Kid A zusammensetzt. Das Trio aus Gießen vollführt auf ihrem zweiten, im März veröffentlichten Album den Spagat zwischen geschickter Melancholie, authentischem Rap und nachdenklichen Texten über eine Generation, die „zu groß ist für ihre Stadt und zu klein für diese Welt“. Damit treffen sie punktgenau die Gedanken vieler Heranwachsender, die ihren Platz in der Moderne suchen. Und doch bleibt auch der Spaß nicht auf der Strecke – dafür muss man sie nur live anschauen, und dazu hat man in diesem Sommer zahlreiche Gelegenheiten.

Aktuelles Album

OK Kid OK Kid


Boysetsfire Novarock + Summer Jam + Happiness Festival + Openair Frauenfeld + Greenville + Da Capo Festival Manche Bands wissen nicht, wann sie eine Pause brauchen und pumpen immer neue Alben in den Äther, die nur noch langweilen. Nicht so Boysetsfire, die die letzten sieben Jahre dazu genutzt haben, sich darüber klar zu werden, wohin sie eigentlich wollen. Denn eigentlich hatte sie sich nach The Misery Index aufgelöst. Nach ein paar vereinzelten Shows und Reunion-Konzerten kommt mit While A Nation Sleeps… jetzt das dicke Ende: eine Platte, die vor krachigen Riffs und jeder Menge Attitüde nur so strotzt. Auch ohne großes Label im Rücken haben Boysetsfire die Rückkehr auf die Bühne geschafft und mit ihrer neuen Platte ein Feuerwerk gezündet, das so schnell nicht abbrennen wird.

Aktuelles Album

Boysetsfire While A Nation Sleeps… VÖ: 07.06.


066 festivalplaner 2013 067 die BANDS des sommers

Prinz Pi Modular-Festival + Hurricane + Southside + UtopiaFestival + Oben Ohne Open Air + Szene Open Air + Mini-Rock-Festival + Open Flair + Heitere Open Air + Highfield + Spack! Festival 15 Soloalben in 15 Jahren: Einen solchen Schnitt schaffen weltweit nur die wenigsten Musiker, zumal im HipHop. Dabei bietet der Grandseigneur großstädtischer HipHop-Lyrik Masse und Klasse. Denn jedes seiner Alben vollzieht den Spagat zwischen dem Rohen des Wu-Tang Clans und den Akkorden der Beatles, zwischen gerappter Lyrik und perlenden Piano­l inien. Sein aktuelles Album Kompass ohne Norden, selbst geschrieben, produziert und gestaltet, geriet zu Prinz Pis komplexestem. Die Songs fächern sich auf wie die Seiten eines spannenden Bildbands, in dem eine ganz eigene Coming-of-age-Geschichte erzählt wird. Im Sommer nun live auf vielen FestivalBühnen. Sollte man nicht verpassen.

Aktuelles Album

Prinz Pi Kompass ohne Norden


068 festivalplaner 2013 069 die BANDS des sommers

Itchy Poopzkid Greenfield + Festival Holledau + Happiness Festival + Deichbrand + Serengeti + Open Flair + Taubertal + Dithmarscher Rockfestival Wie man sich von einer Schüler-Coverband zu einer der beständigsten deutschen Punkrock-Formationen mausert, das hat das Trio aus Eislingen im vergangenen Jahrzehnt bewiesen. Nach über 700 Konzerten in 16 Ländern zählen Itchy Poopzkid zu den deutschen Punk-Formationen, auf die stets Verlass ist. Wie auch ihr fünftes Album Ports & Chords belegt, das Sibbi, Panzer und Max im vergangenen Jahr mit bewährtem Team aufnahmen. Mit Ingo von den Donots und Charlotte Cooper von The Subways luden sie sich obendrein prominente Gast-Shouter ins Studio. Nun gilt es, die neuen Smasher live mit den Fans abzufeiern. Wie viele es davon gibt, belegt die Top-30-Notierung von Ports & Chords in den deutschen Albumcharts.

Aktuelles Album

Itchy Poopzkid Ports & Chords


Volbeat Rock am Ring + Rock im Park + Download + Nova Rock + Rock-A-Field + Rock Werchter + Roskilde + Gurtenfestival + Rock im Pott + Rock’n’Heim Anfangs mögen Kritiker die dänischen Rocker Volbeat noch belächelt haben. Jetzt, 13 Jahre nach der Bandgründung und mit fünf international erfolgreichen Alben auf dem Buckel, kann keiner mehr anzweifeln, dass der musikalische Hybrid aus Rockabilly und Heavy Metal zu den ganz großen Nummern im Musikgeschäft zählt. Erst vor kurzem hat die Band ihr neuestes Album Outlaw Gentlemen & Shady Ladies veröffentlicht, auf dem auch zum ersten Mal ihr neuestes festes Mitglied Rob Caggiano, vormals Gitarrist bei Anthrax, zu hören ist. Neues Album, neue Besetzung – eine ideale Vorraussetzung für einen frischen Start in die Festivalsaison.

Aktuelles Album

Volbeat Outlaw Gentlemen & Shady Ladies


070 festivalplaner 2013 071W die BANDS des sommers

Alt-J Bonnaroo + Pinkpop + Hurricane + Southside + Best Kept Secret Festival + Glastonbury + Open’er Festival + Rock Werchter + Eurockéennes de Belfort + Main Square Festival + T In The Park + Optimus Alive! + Melt! + Blue Balls Festival + Paléo + Rock en Seine + Reading + Leeds Mit ihrem Debütalbum An Awesome Wave, das Mitte 2012 erschien, avancierte das britische Indierock-Quartett aus dem Stand zu einem der meistbeachteten neuen Bands Europas. Ihre zweifellos einzigartige Mischung aus Indie, Alternative-Pop, FolkMomenten, synkopierten HipHop-Beats und sphärischen Space-Ausflügen schufen die vier Studenten aus Leeds einen heterogenen, neuen Sound, der ebenso zeitgemäß klingt, wie er in der klassischen Indie-Schule verortet ist. Der Gewinn des letztjährigen Mercury Prize sowie drei Nominierungen bei den BRIT Awards 2012 stellen dabei nur die Spitze ihres Erfolgs-Berges dar. Richtig aufregend sind Alt-J aber erst live – hier kennt ihr Sound endgültig keine Grenzen mehr.

Aktuelles Album

Alt-J An Awesome Wave


PROMOTION

Philips

Kein Dranvorbeikommen Ach, damals: Was war das für ein unglaubliches Gefühl, als man erstmals selber einen Song für sich entdeckt hat, anstatt sich auf die Plattensammlung des Vaters zu verlassen. Dieser unvergessliche Moment, als man sich seine erste Single selber gekauft hat, das erste Album mit aller Macht aus den Boxen krachte. Philips will dieses Gefühl zurückbringen und hat deshalb die Plattform „You Need To Hear This“ gegründet, um den ganzen Trash rauszufiltern und das Verlangen nach Musik neu zu entfachen. Dabei geht’s nicht um Hypes oder die üblichen 15 Minuten Ruhm, sondern um nachhaltige, glaubwürdige Künstler. Am Besten entdeckt man die Welt unter youneedtohearthis.com mit den aktuellen Philips-Headphones aus der CitiScape-Reihe. Hier trifft maximales Klangvolumen auf grandioses RetroStyling. Natürlich mit unverzichtbaren Features wie unter anderem einer FreisprechEinrichtung. Und alles zu fairen Preisen. Begib dich mit den neuen Philips CitiScapeKopfhörern und „You Need To Hear This“ auf eine aufregende Reise in Kunst, Musik, Interviews, Videos, Events und vieles mehr. Philips und Festivalplaner verlosen fünf Pakete mit jeweils einem Philips Headphone und allen Alben aus der Strecke „Band des Sommers“. Teilnahme per Mail an yntht@­festivalplaner.de. Einsendeschluss: 30.08. www.youneedtohearthis.com


JUNI

Die Festivalhighlights Das geht ja gleich gut los: Schon im Juni warten viele Spitzen-Events auf euch: Die Zwillinge Rock am Ring und Rock im Park, Hurricane und Southside und viele mehr. Und auch die Ärztivals beginnen Mitte Juni – und ziehen sich durch den gesamten Sommer.


Arne Sattler


074 festivalplaner 2013 075 die festivals des sommers

HIROCK hirock.de 01.06. – 02.06. + St. Goarshausen am Rhein, Freilichtbühne Loreley / Inzell, Max-Aicher-Arena keine Bes.-Angaben + Festivaltickets ab € 94 Tickets gibt‘s bei Eigentlich gibt es schon genug Geschwisterfestivals in der deutschen Open-Air-Landschaft, die festivalwilligen Musikfans die Entscheidung für den Ticketkauf ganz schön schwer machen. Trotzdem wird das frisch aus dem Boden gestampfte HiRock-Festival wohl mehr als genug Verehrer von langen Matten und Lederjacken ins bayerische Inzell und an den Loreleyfelsen ziehen. Denn wenn ein Veranstalter für die erste Ausgabe eines Festivals schon Bands wie Europe, Journey, Toto und Whitesnake auf die Bühne locken kann, muss er sich um die Sympathien der deutschen Classic-Rock-Fans erstmal keine Sorgen machen.

Unter anderem mit · Black Star Riders · Europe · Journey · Survivor · Toto · Whitesnake Volles Line-up S. 196


076 festivalplaner 2012 077 die festivals des sommers


Rock am Ring Rock im Park rock-am-ring.com + rock-im-park.com

07.-09.06.13 + Nürburg, Nürburgring Nürnberg, Zeppelinfeld + RaR: 85.000 / RiP: 65.000 Bes. Festivaltickets: RaR ausverkauft / RiP € 165 Es gibt weltweit nur wenige Open Airs, die so selbsterklärend sind wie dieser deutsche Festival-Zwilling. Bei Rock am Ring und Rock im Park weiß Unter anderem mit der Musikfan einfach, was er bekommt: Die • 30 Seconds To Mars großen Namen gemischt mit heißen New• Bad Religion comern, perfekte Live-Produktionen, ein • Biffy Clyro gigantisches Rahmenprogramm. Und • The BossHoss • Boys Noize Rekorde: So spielten hier in 28 Jahren • Jake Bugg rund 1.600 Bands vor einem Publikum von • Bullet For My über 1,6 Millionen Zuschauern. Mit großem Valentine Engagement hat Marek Lieberberg aus der • Bush Idee, Deutschlands erstes genre-übergreifen• Casper des Open Air auf die Beine zu stellen, eines • Coheed & Cambria • Fettes Brot der bedeutendsten Festivals reifen lassen. Seit • Green Day 1993 das Schwester-Festival Rock im Park im • Hurts Süden Deutschlands etabliert wurde, kann • The Killers der Musikfan zwischen zwei Optionen wäh• Korn len, die sich von den Gegebenheiten gründlich • Limp Bizkit unterscheiden. Während man in Nürnberg • Phoenix • The Prodigy mit direkter Stadtanbindung feiert, ist und • Seeed bleibt der Ring das Festival für die musikali• Sportfreunde Stiller sche Grenzerfahrung jenseits des Normalen. • Volbeat Ob hier oder da: Das Line-Up eines jeden JahVolles Line-up S. 197 res ist ziemlich konkurrenzlos: Ring und Park haben einfach immer das besondere Goodie, wie in diesem Jahr eine der ganz wenigen Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und Liveshows von The Prodigy oder die Mega- zurück für 6-12 Freunde Party mit der Berliner Reggae- und Ragga- mit der Deutschen Bahn. Bombe Seeed. Kein Wunder, dass beide Festi- Infos unter bahn.de/gruppeundspar vals wieder im Vorfeld ausverkauft sind.


078 festivalplaner 2013 079 die festivals des sommers

Sónar Festival sonar.es

13.06.-15.06.13 + E-Barcelona, diverse Locations 85.000 Bes. + Festivaltickets ab € 175 Ein Riesen-Festival mitten in einer der schönsten Städte Europas: Das Sónar Festival, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ist eines der aufregendsten Musikevents der Welt. Und das nicht nur dank der Location, auch die Zusammenstellung der Künstler beweist jedes Jahr, warum Fans aus der ganzen Welt zum Sónar reisen. Zahlreiche Bühnen, zum Teil direkt am Meer gelegen, sowie nahezu alle Clubs der Stadt bieten eine Rundumbedienung, die keine Pause kennt. Wer will oder kann, könnte im Prinzip jeden Tag 24 Stunden durchtanzen. Und das zu den Klängen der besten Acts und Unter anderem mit DJs dieses Globus. Beim Sónar aufzutre· Ólafur Arnalds · Baauer ten, ist für jeden eine Auszeichnung. · Bat For Lashes Weshalb die Organisatoren in jedem · Diplo Jahr mit außergewöhnlichen Acts auf· Laurent Garnier warten, die man während der Festival· Richie Hawtin Saison sonst kaum zu Gesicht bekommt. · Hot Natured Diesmal kommen beispielsweise Kraft· Karl Hyde werk mit ihrer atemberaubenden 3D· Jurassic 5 Show vorbei, oder Soulwax. Außerdem · Justice · Paul Kalkbrenner Skrillex, der sonst nur selten auf Festi· Kraftwerk vals zu sehen ist. Dazu Justice, Richie · Jamie Lidell Hawtin, Two Door Cinema Club, Paul · Major Lazer Kalkbrenner, Laurent Garnier oder die · Derrick May Grandseigneure des Pop, die Pet Shop · Modeselektor Boys. Und viele mehr, mit denen man · Pet Shop Boys trefflich die Nacht zum Tage und den · Skrillex Tag zur Clubnacht machen kann. · Soulwax

· Seth Troxler · Two Door Cinema Club Volles Line-up S. 197


Zu Viert zum Sónar

mit Lufthansa und Festivalplaner! Das Sónar Festival in Barcelona ist eines der Festival-Highlights schlechthin. Immerhin feiert man hier das größte elektronische Musikfestival der Welt inmitten einer der aufregendsten Metropolen Europas. Und ihr könnt mittendrin sein, wenn rund 85.000 Besucher eine Riesenparty feiern. Lufthansa und Festivalplaner suchen vier Fährtensucher, die dem ultimativen Reiseerlebnis in Barcelona auf der Spur sind und dabei noch Kraftwerk, Justice, Paul Kalkbrenner, Pet Shop Boys und viele andere Top-Stars beim Besuch des Sónar Festivals live erleben wollen. Übernachtet wird in einem der fantastischsten Hotels Europas, dem W Barcelona, in dessen oberster Etage sich außerdem einer der angesagtesten Clubs der Stadt befindet. Wenn Du mit der Lufthansa zum 20-jährigen Bestehen des Sónar Festivals reisen möchtest, dann zeig uns was in Dir steckt und bewerbe Dich jetzt auf www.lufthansa-destinationscout.de 


080 festivalplaner 2013 081 die festivals des sommers

GREENFIELD greenfieldfestival.ch 13.-15.06. + CH-Interlaken, Flugplatz 30.000 Bes. + Festivaltickets ab CHF 198 Das Greenfield weiss, wie es seine Besucher zu verwöhnen hat. Neben dem musikalischen Line-up, das mit Auftritten von Bad Religion, der Posthardcore-Institution Boysetsfire, Nightwish oder Queens Of The Stone Age aufwarten kann, bietet das Open-Air unter anderem ein nahezu 24 Stunden geöffnetes Frühstückszelt, das kleine Hüngerchen auf dem Campingplatz effektiv bekämpft, kurze Wege, eigene LIDL-Filialen und Getränkemärkte auf dem Festivalgelände und einen kostenlosen Shuttleservice zum nächsten Bahnhof. Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: das einmalige Panorama, das man nur auf einem Flugplatz mitten in den Bergen zu Gesicht bekommt.

Unter anderem mit · A Day To Remember · Adept · Bad Religion · Boysetsfire · Converge · Nightwish · Parkway Drive · Queens Of The Stone Age · Rammstein · Withn Temptation Volles Line-up S. 197


rene huemer

082 festivalplaner 2013 083 die festivals des sommers

NOVA ROCK novarock.at 14.-16.06. + A-Nickelsdorf, Pannonia Fields II 55.000 Bes. + Festivaltickets ab € 143,50 Österreichische Festivals, die in Sachen Größenordnung und StarDichte mit anderen europäischen Open-Air-Events konkurrieren können, kann man an einer Hand abzählen. Ganz vorne mit dabei ist auch dieses Jahr das Nova Rock, das mit seinen drei Headlinern Rammstein, Kiss und Kings Of Leon mehrere Dekaden an Rockmusik auf die Bühne auf den Pannonia Fields II holt. Diese drei Bands sind auch symptomatisch für die Kerbe zwischen melodischer und brachialer Gitarrenmusik, in die das Rock-, Metal- und Punk-Festival auch 2013 mit Thirty Seconds To Mars, Volbeat oder Papa Roach wieder erfolgreich schlägt.

Unter anderem mit · Amon Amarth · Biffy Clyro · Deichkind · Gentleman · Johnossi · Kings Of Leon · Kiss · Papa Roach · Thirty Seconds To Mars · Volbeat Volles Line-up S. 198


084 festivalplaner 2013 085 die festivals des sommers

Pinkpop Festival Pinkpop.nl

14.-16.06. + NL-Langraaf, Megaland 80.000 Bes. + Festivaltickets ab € 160

Hollands Festival-Gigant gehört zu den traditionsreichsten Open Airs Europas: Nur ein Jahr nach Woodstock fand bereits das erste Pinkpop statt. Mittlerweile zählt das dreitägige Open Air dank seiner zentralen europäischen Lage zu den internationalsten: Aus ganz Europa reisen die Fans an, die stets eine erquickliche Auswahl zwischen Rock, Elektronik und vielen Big Names erleben. In diesem Jahr fegen wieder Unter anderem mit · 30 Seconds To Mars zahlreiche Spitzen-Headliner · The Gaslight Anthem über die zwei großen Hauptbüh· Green Day nen, im Zelt gibt es Geschmack· Ben Howard volles und kommende Größen für · Jimmy Eat World · The Killers die Bescheidwisser. Wer einmal · Kings Of Leon da war, der weiß: Mit dem Pink· Phoenix pop macht man nie etwas falsch · Queens Of The – eine echte Bank unter den fühStone Age renden Festivals. Volles Line-up S. 198

Rene Keijzer

Tickets gibt‘s bei


Peter Wafzig

086 festivalplaner 2013 087 die festivals des sommers


Ärztivals bademeister.com

15.06.-31.08. + diverse Orte 10.000-20.000 Bes. + Festivaltickets ab € 46 Die sind doch verrückt! Nicht nur, dass Die Ärzte in diesem Jahr wieder zahlreiche alteingesessene Open Airs beehren und mit ihrem wunderbaren Unsinn bereichern, nein: Jetzt etabliert die beste Band der Welt auch noch eigene Festivals, und das deutschlandweit und über den ganzen Sommer verteilt. Unter dem Motto „wir kümmern uns um den Rock, wir sorgen für die musikalische Begleitung und ÄRZTIVALS niveautechnische Grenz· 15.06. Köln - RheinEnergieStadion unterschreitung – ab und mit LaBrassBanda, Triggerfinger, zu“ laden sich BelaFarinThe Damned Rod im Rahmen von insge· 2 1.06. Gräfenhainichen - Ferropolis samt zwölf Ärztivals bemit LaBrassBanda, The Godfathers, Dÿse freundete Bands ein und · 23.06. Kassel - Auestadion; Hessentag feiern zwischen Losheim mit LaBrassBanda, The Godfathers und Uelzen große ganztä· 29.06. (A) Wien - Krieau mit NOFX, Donots gige Partys. Ein Blick auf · 12.07. Bocholt - Stadion Am Hünting die einzelnen Ärztivals mit Sator · 14.07. Bietigheim-Bissingen - Festplatz lohnt, denn nahezu jedes am Viadukt mit Sator wird mit einem anderen · 10.08. Berlin - Ehemaliger Flughafen Line-up aufwarten – und Tempelhof mit Danko Jones über die kommenden Wo· 11.08. Berlin - Ehemaliger Flughafen chen auch noch ergänzt. So Tempelhof mit LaBrassBanda, kommen uns die drei BerliDanko Jones ner Superhelden mit Hits, · 17.08. Uelzen - Almased Arena Obskurem, deftiger Lautmit Kraftklub, Bonaparte, Desorden stärke und Songs, an die Público sich selbst die Musiker · 22.08. Coburg - Schlossplatz Coburg nicht mehr richtig erinmit Bonaparte, U.K. Subs · 24.08. Bremen - Bürgerweide nern können. Und das alles mit Katzenjammer, U.K. Subs, Pascow für das beste Publikum der · 31.08. Losheim - Strandbad Open Air Welt.

mit NOFX, Frau Potz Volles Line-up S. 198


088 festivalplaner 2013 089 die festivals des sommers


Hurricane Southside hurricane.de + southside.de

21.-23.06. + Scheeßel, Eichenring 21.-23.06. + Neuhausen ob Eck, Gewerbepark Take-Off 70.000 Bes. + 50.000 Bes. + Festivaltickets ab € 120 Wer schon einmal auf dem Eichenring im norddeutschen Scheeßel oder im Donaubergland beim südlichen Zwilling war, der weiß, wie anstUnter anderem mit regend dieses Wochenende wird. Nach • Alt-J wilden Nächten im Titty Twister geht es • Archive nach kurzem Schlaf schon wieder aufs • Arctic Monkeys • Billy Talent Gelände. Denn schon häufig konnte • Boysetsfire man weltbewegende Frühkonzerte bei • Deichkind Hurricane und Southside erleben. Man • Editors erinnere sich nur an Elbow oder die seiner• The Gaslight Anthem zeit noch unbekannten Muse, die als erste • The Hives • Ben Howard Band des Tages die Bühne eröffneten und • Jimmy Eat World unmittelbar in den gewünschten Festival• Paul Kalkbrenner Taumel beamten. Und dann geht’s den • Kvelertak gesamten Tag Schlag auf Schlag, ein Knal• Modest Mouse • The National ler folgt dem nächsten, und zwar quer • Portishead durch den stilistischen Gemüsegarten. • Queens Wie in jedem Jahr haben die Macher ein Of The Stone Age äußerst heterogenes Programm geschnürt, • Rammstein bei dem man zu Deichkind massiv abhot• Sigur Rós • The Smashing ten, zu Sigur Rós und Portishead in andere Pumpkins Sphären abtauchen oder mit den Queens • Turbostaat Of The Stone Age oder den Arctic Monkeys Volles Line-up S. 199 kräftig rocken kann. Das einzige Problem: Bei all den guten Acts auf drei Bühnen kommt man kaum hinterher mit den Kon- Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zerten. Und wer dann nach mehr als zwölf zurück für 6-12 Freunde Stunden Vollbedienung noch immer nicht mit der Deutschen Bahn. genug hat, der stromert einmal mehr in Infos unter den Titty Twister und feiert die Nacht bahn.de/gruppeundspar durch.


AVANTGARDE FESTIVAL avantgardefestival.de 21.-23.06. + Schiphorst, Festivalgelände Keine Bes.-Angaben + Festivaltickets ab € 55 Normalerweise geht es bei Festivals darum, möglichst viele international bekannte Bands zu sehen, die eine oder andere lokale Band zu unterstützen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Das Avantgarde Festival hat da eine andere Agenda, und das merkt man auch am Line-up. So scharen die Veranstalter seit zehn Jahren möglichste viele Acts um sich um sich, die in der experimentellen Musikszene Rang und Namen haben – mit dem Ergebnis, dass man als Fan von ungewöhnlichen Klängen nicht um das Festivalerlebnis in Schleswig-Holstein herumkommt. Das wird sich wohl auch in den kommenden zehn Jahren nicht ändern.

Dustin Rabin

090 festivalplaner 2013 091 die festivals des sommers

Unter anderem mit · Akim · Bazon Brock · Bosnian Rainbows · Dada Gong · Damo Suzuki · Io Pan · Minton & Nyoukis · Nisennenmondai · Ottaedro #3 · Phaerenz Volles Line-up S. 199


TRAUMZEIT FESTIVAL traumzeit-festival.de

Was das Melt! Festival dem Osten, ist das Traumzeit Festival den Westfalen. Auch das Open-Air in Duisburg kann mit Unter anderem mit seiner einmaligen Kulisse, dem · Agnes Obel ehemaligen Hüttenwerk Duis· C2C · Cat Power burg-Meiderich, glänzen. Zwi· Editors schen Rohren, Schornsteinen, · Honig Schmelztiegeln und Stahlkonst· Kai Schumacher ruktionen, die im Dunkeln · Laing · Lukas Graham schick beleuchtet werden, treffen · Retro Stefson sich seit 1997 Künstler, DJs und · Tina Dico & Helgi Bands aus den Gemengelagen Jonsson Indie und Elektro, um drei Tage Volles Line-up S. 199 lang die Nacht zum Tag zu machen. Zwar musste das Festival Mit dem Gruppe&Sparaus Finanzierungsgründen letz- Spezial für € 49 hin und tes Jahr ausfallen, jetzt konkur- zurück für 6-12 Freunde riert das Traumzeit jedoch mit mit der Deutschen Bahn. Infos unter Acts wie Editors, Cat Power, Laing bahn.de/gruppeundspar oder Tina Dico & Helgi Jonsson aber definitiv wieder um den Atmosphärethron.

Lisa Meinen

21.-23.06. + Duisburg, Landschaftspark DU-Nord 10.000 Bes. + Festivaltickets ab € 71


092 festivalplaner 2013 093 die festivals des sommers

Mair1 mair1-festival.de

27.-29.06. + Montabaur, Flugplatz 10.000 Bes. + Festivaltickets ab € 58 Tickets gibt‘s bei Seit sieben Jahren bricht der gelungene Krach und Schmutz und Staub über die beschauliche Stadt Montabaur im Westerwald herein. Erstmals über drei volle Tage gedehnt, hat sich das Mair1 zu einem sicheren Garanten unter den harten Festivals gemausert. Auch dieses Jahr kann sich das Line-up extrem sehen lassen: Mit NOFX, Sick Of It Unter anderem mit · The Bouncing Souls All, Boysetsfire, Heaven Shall Burn · Boysetsfire und The Dillinger Escape Plan · The Dillinger Escape wird die gesamte Palette zwischen Plan Punk, Metal, Hardcore und Noise · Everytime I Die · Funeral For A Friend abgebildet. Dass an diesem Wo· H2O chenende obendrein der Landes· Heaven Shall Burn entscheid der deutschen Luftgitar· NOFX ren-Meisterschaft ausgetragen · Sick Of It All wird, scheint da nur folgerichtig. Volles Line-up S. 199

empfohlen von


094 festivalplaner 2013 095 die festivals des sommers

MADE IN GERMANY made-in-germany-open-air.de 28.06. + Osterburg, Landessportschule 6.000 Bes. + Festivaltickets ab € 26 Oft gelten Bands aus den USA oder England als die Publikumsmagneten schlechthin, sei es bei Clubkonzerten oder auf Festivals. Dass das nicht so sein muss, will das Made In Germany-Festival beweisen. Die Veranstalter, die das Festival 2010 aus dem Boden gestampft haben, setzen bei der Open-Air-Sause in der Landessportschule in Osterburg auf nationale und regionale Acts. So werden sich dieses Jahr Mia. und Max Herre die Headliner-Posten zwischen Fussballfeld, Tennisplatz und Schwimmhalle teilen. Ein schöner Bonus, den es längst nicht bei allen Tagesfestivals gibt: Wer keine Lust hat, früh zu kommen und spät zu fahren, kann es sich auf dem Campingplatz gemütlich machen, inklusive Duschen und Frühstück.

Unter anderem mit · Deine Jugend · Kellerkommando · Laing · Max Herre · MC Fitti · Mega! Mega! · Mia. · Sam · SDP · Tonbandgerät Volles Line-up S. 200


Roskilde roskilde-festvial.dk 04.-07.07. + Roskilde, Seeland 115.000 Bes. + Festivaltickets ab € 240 Keine Frage: Mehr Festival-Feeling als beim Roskilde geht nicht. Mal abgesehen von den vielen Dutzend großen und kleinen Namen, die das bedeutendste Open Air Skandinaviens jedes Jahr besuchen, wächst auch das Rahmenprogramm stetig. Von der Game City über die Pool City und die Poor City – einem gesellschaftspolitischen Anliegen des Festivals – bis zum im letzten Jahr eingeführten Kunst-Camp Dream City, in dem jeder Besucher machen kann, was ihm gerade einfällt: Dieses lange Wochenende Anfang Juli bietet Raum für Musik, Kunst und Gestaltungswillen jedweder Art. Und das mit einer friedlich-antiautoritären Atmosphäre, die man nirgends sonst findet.

Vegard S. Kristiansen

096 festivalplaner 2013 097 die festivals des sommers

Unter anderem mit · Black Rebel Motorcycle Club · Jake Bugg · Kraftwerk · The National · Queens Of The Stone Age · Rihanna · Sigur Rós · Volbeat Volles Line-up S. 200


098 festivalplaner 2013 099 die festivals des sommers

ROCK-AFIELD rockafield.lu

29.-30.06. + LUX-Roeser, Herchesfield 20.000 Bes. + Festivaltickets ab € 88 Wer zum Rock-A-Field in Luxemburg möchte, lässt das Auto am besten zu Hause. Denn das idyllisch gelegene Festivalgelände, das sich irgendwo im Nirgendwo zwischen den umliegenden Dörfern Crauthem und Hellange befindet, ist ausschließlich per Shuttle-Bus, Motorrad oder Fahrrad zu erreichen. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn mit eurem Festivalticket könnt ihr mit Zügen und Bussen durch ganz Luxemburg düsen – und das auch noch gratis. Das schont die Umwelt, ist gut für den Geldbeutel und lässt einen das Festivalwochenende mit gutem Gewissen antreten. Mangelnde MobiliUnter anderem mit · Animal tät oder stressiges Hin und Her müsst · Band Of Horses ihr dafür nicht in Kauf nehmen, denn · Bloc Party die Veranstalter haben sich etwas Be· The Boss Hoss sonderes ausgedacht, damit jeder in den · C2C Genuss seiner Lieblingskapellen · Flux Pavilion · Heartbeat Parade kommt: die Spielzeiten der Bands wur· The Heavy den so gelegt, dass alle Transportmög· Jake Bugg lichkeiten auch nachts noch bequem · Kraftklub erreichbar sind und ihr so keine Minu· Left Boy te der Auftritte von Bands wie den De· Macklemore & Ryan Lewis sertrockern von Queens Of The Stone · Masters Of Reality Age, Band Of Horses, Netsky, Seeed, · Netsky Kraftklub oder Phoenix verpassen · Of Monsters And Men müsst. · Phoenix

· Queens Of The Stone Age · Seeed · Tame Impala · Toxkäpp · Volbeat Volles Line-up S. 200

·


peter wafzig


100 festivalplaner 2013 101 die festivals des sommers

Ruhr In Love ruhr-in-love.de

29.06. + Oberhausen, Olga Park 40.000 Bes. + Festivaltickets ab € 22 Letztes Jahr feierte es den zehnten Geburtstag und gehört damit inzwischen fest zur jährlichen Freiluft-Saison: Ruhr In Love hat sich mittlerweile als bedeutendste Techno-Veranstaltung des Ruhrpotts etabliert. Für nur 22 Euro bekommt man den totalen Overkill: Mehr als 360 Acts und DJs auf über 30 Bühnen, die mit sämtlichen Spielarten der Clubmusik einen ganzen Tag lang einheizen. Und wer am Abend immer noch nicht genug hat, fährt kostenlos mit Bus und Bahn zu einer der 28 Aftershow-Parties, die im Ruhrgebiet, in Köln und sogar in Würzburg und Luxemburg die Nacht zum Tag machen. Und dann plötzlich ist Sonntagnachmittag. Huch!

Unter anderem mit · Alex Bau · Da Hool · Dr. Motte · Phil Fuldner · Felix Kröcher · Kanzler & Wischnewski · Lissat & Voltaxx · Moguai · Oliver Schories Volles Line-up S. 200

Supersommergünstig! Für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde. Informationen unter bahn.de/gruppeundspar oder auf Seite 15


JUlI

Die Festivalhighlights Fünf Gründe, warum der Juli ein heißer Monat wird? Hier: Splash!, Deichbrand, Rock Werchter, Greenville, Juicy Beats. Und das sind nur die Highlights der Highlights.


Gerrit Starczewski


104 festivalplaner 2013 105 die festivals des sommers

FESTIVAL OMNI

ccrn.lu/en/Culture/Diversified-offer Festivals/OMNI-2013 03.07.-20.07. + Luxemburg, Abtei Neumünster 2.000 Bes. + Festivaltickets ab € 45 Normalerweise finden klassische Open-AirFestivals ja entweder in alten Industrieanlagen, auf Rollfeldern von Flughäfen oder mitten im Grünen statt. Das Festival OMNI in Luxemburg macht hier eine Ausnahme und kann mit seiner sakralen Kulisse glänzen, treten die Künstler doch seit 2004 im geräumigen Innenhof der ehemaligen Abtei Neumünster auf. So einen Bonus kann wohl fast kein anderes Festival für sich verbuchen, weswegen auch immer mehr Menschen ins kleine Luxemburg pilgern. Wer jedoch auf allzu viel Besinnlichkeit und einen gemütlichen Abend hofft, wird beispielsweise von Dead Can Dance, die mit ihrer Mischung aus

Neoklassik und Art Rock schon seit über 30 Jahren die Bühnen zum Brodeln bringen, oder den Jazz- und Flamenco-Legenden Michel Camilo & Tomatito, die seit Jahrzehnten die Gemüter in Wallung bringen, schnell vom Gegenteil überzeugt. Unter anderem mit Denn trotz der maleri· Blues’n Jazz Rallye schen Lage dürfte die 2013 musikalische Mischung · Elvis Costello & The aus klassischen Tönen, Imposters · Dead Can Dance Jazz und experimentel· Michel Camilo & ler Elektronik dafür Tomatito sorgen, dass das Füße· Viva Verdi Stillhalten für Jung und · Woodkid Volles Line-up S. 201 Alt schwer wird.


106 festivalplaner 2013 107 die festivals des sommers

Rock Werchter rockwerchter.be

Belgiens großer Open-Air-Tradionalist geht in die 28. Runde: Das Rock Werchter zwischen Antwerpen und Brüssel kann entsprechend mit einigen der größten Namen der diesjährigen Festival-Saison punkten. Seit einigen Jahren auf 80.000 Besucher beschränkt – es waren mal 20.000 mehr und damit echt zu viele – erlebt man hier die perfekte Mischung aus schwer gefragten Newcomern und absoluten Live-Bänken. Nicht Unter anderem mit · 30 Seconds To Mars ohne Grund gewann das Werch· Biffy Clyro ter bereits vier Mal den Arthur · Blur Award als bestes europäisches · Nick Cave & The Bad Open Air. Mit Headlinern wie Seeds · Depeche Mode Depeche Mode, Kings of Leon, · Editors Rammstein und einem der weni· Green Day gen Festival-Auftritte von Blur · Kings Of Leon dürfte das Rock Werchter auch · Rammstein 2013 zu den Gewinnern zählen. Volles Line-up S. 201

Timmy Hargesheimer

04.-07.07. + B-Werchter, Festivalpark 80.000 Bes. + Festivaltickets ab € 195


108 festivalplaner 2013 109 die festivals des sommers


empfohlen von

RELOAD reload-festival.de

05.-07.07. + Sulingen, Mühlenkampsfeld 7.000 Bes. + Festivaltickets ab € 82,50 Für das Reload sind aller guten Dinge zehn. Vor zehn Jahren wurde das Festival als ambitionierte Indoor-Veranstaltung aus der Taufe gehoben, für die diesjährige Ausgabe werden mit knapp 7.000 Punk- und Hardcore-Fans fast das Zehnfache an Besuchern als bei der Premiere Unter anderem mit · A Traitor Like Judas des Events erwartet. Musikalische Grün· At The Gates de dafür gibt es genug, zum Beispiel der · Between The Buried Auftritt der Schweinerocker Motörhead, And Me den Hardcore-Giganten Hatebreed, der · Caliban Melodic Death Metal-Institution At The · Crutch Gates oder den Rock-Dauerbrennern · Dampfmaschine Papa Roach. Fans von Rock, Punk und · Donots · Fiddler’s Green Hardcore können sich also schon mal · The Gaslight Anthem die Nietenarmbänder umschnallen und · Hatebreed die Kutten bügeln, denn auf dem Müh· Kadavar lenkampfsfeld gibt es dieses Jahr wieder · Marathonmann viel zu tun. Damit ihr euch aber nicht · Motörhead nur vor den Bühnen die letzten Reste des · Papa Roach Winterspecks abtanzen könnt, sondern · Pascow · Red Fang auch auf dem Campingplatz zwischen · Sick Of It All Bierpaletten und Dosenravioli beschäf· Skindred tigt seid, warten die Veranstalter mit · The Sword einem umfassenden Unterhaltungspro· Terror gramm auf, Bungeekran und Aftershow· Vitja Zelt inklusive. Unterhaltung auf und Volles Line-up S. 201 neben der Bühne, was will man mehr?

Supersommergünstig! Für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde. Informationen unter bahn.de/gruppeundspar oder auf Seite 15


110 festivalplaner 2013 111 die festivals des sommers

SEENLAND FESTIVAL seenlandfestival.de

05.-07.07. + Lausitzer Seenland, Partwitzer See Keine Bes.-Angabe + Festivaltickets ab € 99 Um jemanden wie David Guetta auf deutsche Festivalbühnen zu locken, braucht es schon einiges an Planungsgeschick. Wenn dann noch die anderen Künstler stimmig und der Atmosphärebonus durch eine außergewöhnliche Location gegeben ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Gut, dass das Seenland Festival, das dieses Jahr seine Premiere feiert, in dieser Hinsicht Unter anderem mit · The Boomtown Rats alles richtig gemacht hat. Vor al· David Guetta lem mit der Umgebung kann das · Die Fantastischen Open-Air punkten, denn ein FesVier tival inmitten einer künstlich · Ich + Ich · Kaz James angelegten Seenlandschaft, die · Klee in ihrem früheren Leben als Ta· OMD gewerk für den Bergbau gedient · Third Party hat, bekommt man nicht alle Tage · Die Toten Hosen zu sehen. Line-up S. 202


SUMMERJAM summerjam.de 05.-07.07. + Köln, Fühlinger See 25.000 Bes. + Festivaltickets ab € 90 Tickets gibt‘s bei Der Sinneswandel des Rappers Snoop Dogg, der seit neuestem Snoop Lion heißt und sich in Sachen Reggae versucht, kommt dieses Jahr auch deutschen Fans von entspannten Offbeat-Klängen zu Gute. Denn einen seiner raren Live-Auftritte wird Snoop auf dem Summerjam ableisten, einem der größten deutschen Reggae-Festivals, das mit Blumentopf, Dendemann oder Megaloh aber auch gern im benachbarten musikalischen Jagdgebiet HipHop grast. Obendrauf gibt es den Atmosphärebonus des Fühlinger Sees, der kurz vor den Toren Kölns zum Sonnenbaden einlädt. Da kommt das Karibikfeeling fast schon von alleine auf.

Unter anderem mit · The Aggrolites · Aloe Blacc · Blumentopf · Busy Signal · Dendemann · Diplo · Gentleman · Major Lazer · Ohrbooten · Patrice · Snoop Lion Volles Line-up S. 202


112 festivalplaner 2013 113 die festivals des sommers

ElectroMagneticFestival electro-magnetic.de

06.07. + Völklingen, Völklinger Hütte 8.000 Bes. + Festivaltickets ab € 32 Bereits im vergangenen Jahr hat dieses junge Festival zwischen Electro, Indie und Indietronics mit einer interessanten Line-upMischung gepunktet. Seine Heimat fand das Electro Magnetic im zum Erlebnis-Pfuhl umgebauten Industriepark Völklinger Hütte: Jene bietet mit seinen Fabrikgebäuden ein ähnlich aufregendes Ambiente wie Ferropolis. Entsprechend sind Licht- und Pyro-Künstler ebenso vor Ort wie einige der besten Acts, zu denen sich bestens tanzen lässt. Fünf Areas bieten reichlich Gelegenheit, zwischen den Stilen, Acts und knackigen DJs hin und her zu surfen. Wer da nicht tanzt, ist entweder taub oder krankhaft grobmotorisch.

Unter anderem mit · Booka Shade · Boys Noize · Matthias Kaden · Karotte · Monika Kruse · Lexy & K-Paul · M.A.N.D.Y. · Pan-Pot · Wankelmut Volles Line-up S. 202

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


empfohlen von

VAINSTREAM vainstream.com

06.07. + Münster, Festivalgelände am Hawerkamp 15.000 Bes. + Festivaltickets ab € 55,90 Wer bei seinem Festivalerlebnis festen Boden unter den Füßen bevorzugt, ist mit dem Vainstream im Münster gut bedient. Mit den Parkplätzen des Messezentrums Halle Münsterland als Austragungsort sagt das Punk-, Hardcoreund Metalcore-Festival dem Matsch Jahr für Jahr den Kampf an. Bei musikalischen Brechern wie den Metal-Legenden In Flames, Boysetsfire oder den PolitPunks von Anti-Flag braucht man im Pit auch jeden Halt, den man kriegen kann. Das Sahnehäubchen auf der Festivaltorte: mit eurem Ticket könnt ihr die öffentlichen Verkehrsmittel im VGMBereich nutzen – die Autoschlüssel können also zu Hause bleiben.

Unter anderem mit · Anti-Flag · Boysetsfire · Caliban · Deez Nuts · In Flames · Jennifer Rostock · Parkway Drive · Sondaschule · Strike Anywhere Volles Line-up S. 202

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


114 festivalplaner 2013 115 die festivals des sommers

Exit exitfest.org

10.-14.07. + SRB-Novi Sad, Festung Petrovaradin 300.000 Bes. + Festivaltickets ab € 120 Mit nunmehr rund 300.000 Besuchern darf sich das Exit im serbischen Novi Sad endgültig zu den größten jährlichen Musikevents Europas zählen. Dass bei dieser Menge an Menschen trotzdem keine Hektik aufkommt, ist auf den atemberaubenden Veranstaltungsort direkt an der Donau zurückzuführen. Hier hat man die Möglichkeit, trotz dieses Menschenauflaufs lauschige Orte zu finden, um mal kurz abzuschalten. Das tut auch Not – denn das Exit wurde um einen Festivaltag erweitert, geht nun über fünf Tage und macht damit fast dem einwöchigen Sziget Konkurrenz. Ebenso interessant ist auch das jährliche Line-Up; stand letztes Jahr mit Headlinern wie Duran Duran, Guns’n Roses und New Order ganz im Zeichen der 80er-Helden, liegt der diesjährige

Schwerpunkt des bisherigen Billings auf internationalen Stars der Elektronik-Szene – wobei angemerkt werden sollte, dass die Bookingphase noch lange nicht beendet ist. Ergänzt werden Club-Altstars wie Fatboy Slim oder Jeff Mills durch eiUnter anderem mit ne geschmack volle · Atoms For Peace Handvoll Indie-Rock · Bloc Party wie Bloc Party oder · Cee Lo Green Atoms For Peace sowie · Chase & Status einige Rap-Schwerge· Dubfire · Fatboy Slim wichte, allen voran Cee · Jeff Mills Lo Green. Das Exit bietet · Pan-Pot damit fünf Tage besten · Prong Spaß an tollem Ort für · Eric Prydz vergleichsweise richtig · Rudimental kleines Geld. Volles Line-up S. 202


Jovan Djokic


116 festivalplaner 2013 117 die festivals des sommers

BOOTBOOHOOK

bootboohook.com

12.-14.07. + Hannover, Kronsbergpark 6.500 Bes. + Festivaltickets ab € 58 Tickets gibt‘s bei Grundsympathische Labels mit Gesicht kann man heutzutage an ein paar Fingern abzählen. Da ist es doch umso schöner, wenn ein Indie-Liebhaberlabel wie Tapete Records regelmäßig sowohl nationale als auch internationale Bands auf das seit 2008 bestehende BootBooHook lotst. Dem Ruf sind, trotz turbulentem Umzug in den Kronsbergpark, über die Jahre hinweg nicht nur zahlreiche Festivalbesucher, sondern auch Künstler wie Tocotronic, Kettcar, Hot Chip und Wir sind Helden gefolgt. Auch dieses Jahr sieht das Line-up mit Black Rebel Motorcycle Club, Frittenbude, Herrenmagazin, Maximo Park oder The Thermals keinen Deut schlechter aus.

Unter anderem mit · Black Rebel Motorcycle Club · The Courteneers · Herrenmagazin · Kadavar · Laing · Maximo Park · OK Kid · The Thermals · We Were Promised Jetpacks Volles Line-up S. 203

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


118 festivalplaner 2013 119 die festivals des sommers

SPLASH! splash-festival.de

12.-14.07. + Gräfenhainichen, Ferropolis 25.000 Bes. + Festivaltickets ab € 108 Unter anderem mit · A Tribe Called Quest · Blumentopf · Casper · Dendemann · Die Orsons · Kendrick Lamar · KRS One · Macklemore & Ryan Lewis · Tyler, The Creator Volles Line-up S. 203 Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar

Joachim Zimmermann

Wer als HipHop-Fan was auf sich hält, streicht sich den Termin für das jährliche Splash!-Festival schon lange vorher mit Rotstift im Kalender an. Schließlich gibt es deutschlandweit kaum eine vergleichbare Veranstaltung, die beinahe sämtliche Geschmäcker in Sachen HipHop und Rap befriedigt. Den Bands scheint es auf Ferropolis inmitten von ausrangierten Kränen und Bergbaumaschinen auch gut zu gefallen. In diesem Jahr finden sich beispielsweise mit Die Orsons, Macklemore & Ryan Lewis und Dendemann gern gesehene Wiederholungstäter auf dem Festivalgelände ein, um die Hände ordentlich in die Luft gehen zu lassen.


120 festivalplaner 2013 121 die festivals des sommers

OPTIMUS ALIVE! optimusalive.com

12.-14.07. + P-Algés, Festivalgelände 30.000 Bes. + Festivaltickets ab € 105 Tickets gibt‘s bei Unweit von Lissabon steigt seit mittlerweile sechs Jahren eines der größte Rockfestivals Südeuropas. Das Optimus Alive! kann dabei nicht nur jedes Jahr mit internationalen Genregrößen glänzen, sondern auch mit der Location. Wann kann man schon mal zu Bands wie Biffy Clyro, Crystal Castles oder Depeche Mode locker mit den Hüften wackeln, während man über den Unter anderem mit · Alt-J Strand der portugiesischen · Band Of Horses Kleinstadt Algés flaniert? Zwar · Biffy Clyro sind einige Festivals nah am · The Bloody Beetroots Wasser gebaut, beim Optimus · Crystal Castles · Depeche Mode Alive! kann man aber davon aus· Green Day gehen, dass dank der geographi· Japandroids schen Lage das Baden und Son· Phoenix nen auch wirklich zum Sommer· Two Door Cinema Club spaß wird. Volles Line-up S. 204


Tony G端nther

122 festivalplaner 2013 123 die festivals des sommers


empfohlen von

DEICHBRAND deichbrand.de

18.-21.07. + Cuxhaven, Seeflughafen 20.000 Bes. + Festivaltickets ab € 99 Eigentlich konzentriert man sich im regulären Betrieb des Seeflughafens Cuxhaven-Nordholz auf Charterflüge und große Frachtmaschinen. Damit hat das Deichbrand-Festival, das drei Tage im Jahr das Gelände des Flughafen nutzt, zwar nichts am Hut, aber ein bisschen Unter anderem mit Abwechslung kann ja nie schaden. Vor • Adept allem, wenn die Spitzenlage nur wenige • Anna F. Kilometer von der Nordsee Jahr für Jahr • Blumentopf • Bosse immer mehr Festivalgänger mit Meeres• Captain Capa affinität anzieht und die Kulturland• Disco Ensemble schaft so immens bereichert. Da kann • Frida Gold man leicht mal vergessen, dass es sich • Frittenbude beim Deichbrand letzten Endes ja doch • Funeral For A Friend um Musik dreht, denn das Rahmenpro• H-BlockX gramm ist genau so ausgefeilt wie ab• In Flames wechslungsreich. Wo sonst kann man • Itchy Poopzkid • Jennifer Rostock sich neben dem obligatorischen Campen • Kraftklub und Bands bestaunen auf einem Beach• Madsen volleyball-Platz austoben oder in mari• Royal Republic timer Atmosphäre in Strandkörben eine • Slime Portion Entspannung gönnen und die • Sportfreunde Stiller Sonne auf den Bauch scheinen lassen? • Die Toten Hosen Besonderes Schmankerl: Auch dieses • Westbam Jahr findet mit dem Deichbrand Mikro• Your DemiseVolles Line-up S. 204 kosmos zum zweiten Mal ein dreitägiger Poetry-Slam statt, der zwölf prominente Slammer und vier Newcomer gegeneiMit dem Gruppe&Sparnander antreten lässt. Massig Musik, Spezial für € 49 hin und Poesie und Urlaubsfeeling pur – wenn zurück für 6-12 Freunde das mal keine Garanten für ein ausver- mit der Deutschen Bahn. Infos unter kauftes Festival sind.

bahn.de/gruppeundspar


124 festivalplaner 2013 125 die festivals des sommers

Gurtenfestival gurtenfestival.ch

Seit 1981 lebt das Gurtenfestival von seiner unvergleichlichen Location: Es steigt auf dem Gurten, dem Berner Hausberg. Zwar muss man sich den einzigartigen Blick hinunter ins Berner Tal mit einem Aufstieg oder einer Wartezeit an der Seilbahn verdienen; dafür wird man belohnt mit einem Panorama, das kein zweites Festival bietet. Sowie einem eklektisch geschmackvollen Unter anderem mit · Black Rebel Programm, das keine Grenzen Motorcycle Club zieht – Hauptsache, die Musik ist · Die Fantastischen Vier gut, besonders und individuell. · Die Toten Hosen Und bestenfalls exklusiv: Jedes · Hurts · Imagine Dragons Jahr werden einige Acts verpflich· Triggerfinger tet, die man nur hier zu sehen · Turbostaat bekommt. Nicht nur deshalb ist · Volbeat das Gurtenfestival bereits wieder · ZAZ restlos ausverkauft. Line-up S. 204

Lisa Meinen

18.-21.07. + CH-Wabern, Gurtenbahn 70.000 Bes. + Festivaltickets ab CHF 200


126 festivalplaner 2012 127 die festivals des sommers

Melt! Festival meltfestival.de

thomas neukum

19.-21.07. + Gräfenhainichen, Ferropolis 20.000 Bes. + Festivaltickets ab € 119 Seitdem das Melt! 1997 an den Start ging, hat es sich als eines der spannendsten Events der Saison etabliert. Mit Geschick und Geschmack wird hier in einen Topf geworfen, was Unter anderem mit aktuell besonders heiß, aufregend und · Ellen Alien gern auch betont tanzbar ist. Dazwi• Alt-J • Archive schen gibt es jedes Jahr aufregende • Atoms For Peace Überrasschungen; wie aktuell etwa ein • James Blake seltener Festival-Auftritt der neuen • Crystal Fighters Electro-Indie-Supergroup Atoms For • Daughter Peace oder ein Konzert von The Knife, • Digitalism erfahrungsgemäß sonst keine allzu • Django Django • DJ Koze großen Festivalfans. Besonders hervor • Kettcar sticht ohnehin die Geschmackssicher• The Knife heit der Booker, stets die Acts zusam• Local Natives men zu rühren, über die man gegenwär• Miss Kittin tig am meisten sprich; darunter auch • Modeselektor & James Blake, der hier ebenfalls für eine Apparat • MS MR seiner eher raren Open Air-Shows Sta• Owen Pallett tion macht. Im Verbund mit der atem• Mark Ronson beraubenden Location wird auch das vs. Riton Melt! 2013 wieder brennen – vorausge• Rudimental setzt, der Regen bleibt dort, wo der Pfef• Trentemøller fer wächst. Doch selbst im Nassen wird’s Volles Line-up S. 204 irgendwie gemütlich: Denn es ist schon begeisternd, mit welcher Gelassenheit Mit dem Gruppe&Spardie Besucher Schlechtwetter-Phasen zu Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde einem kollektiven Regen-Spielplatz mit der Deutschen Bahn. umwandeln.

Infos unter bahn.de/gruppeundspar


Fahr mit Desperados Fuego zum Melt!

Nicht nur in den Clubs des Landes, auch auf den heißesten Festivals ist Desperados Deutschlands beliebtestes Tequila-flavoured Beer und gehört längst zum guten Ton. Jetzt gibt es etwas Neues: Das würzig-feurige Desperados Fuego mit einer Kombination aus weißem und goldenem Tequila-Aroma. Testen kann man den geschmackvollen Newcomer in diesem Jahr unter anderem am Desperados Beach auf dem Melt! Festival, und das mit etwas Glück ganz umsonst: Desperados und Festivalplaner verlosen 1 x 2 Tickets für das Melt! sowie fünf Überlebens-Packages fürs Festival, mit Rucksack, Decke, Taschenlampe – und natürlich einem 4er-Pack Desperados Fuego. Einfach eine Mail an desperadosfuego@festivalplaner.de, Teilnahme ab 18 Jahren. Einsendeschluss ist der 5. Juli.


128 festivalplaner 2013 129 die festivals des sommers

empfohlen von

Serengeti serengeti-festival.de 19.-21.07. + Schloss Holte-Stukenbrock 30.000 Bes. + Festivaltickets ab € 75 Vom einstmals stark Rock-orientierten Bretter-Festival hat sich das Serengeti, das mit einer Kapazität von mittlerweile 30.000 Besuchern inzwischen zu den größeren Events des Jahres gehört, zu einem echten Allrounder gemausert, der vor keinem Genre Scheuklappen hat. Hier darf ebenso elektronisch getanzt wie geheadbangt werden – Hauptsache, alle haben Spaß. Wie jedes Jahr, so hat der Besucher auch 2013 wieder vergünstigten Eintritt in den benachbarten, namensgebenden Wildpark – doch die Gefahr, auf dem Gelände gleichzeitig richtig gute Bands zu verpassen, ist zweifellos groß. Von Rap bis Metal, von Techno bis Indie: Hier fehlt es an nichts.

Unter anderem mit · Adept · Bosse · Chase & Status · Funeral For A Friend · Fritz Kalkbrenner · Kettcar · Seeed · Skunk Anansie · Triggerfinger Volles Line-up S. 205


empfohlen von

DAS FEST dasfest-karlsruhe.de 19.-21.07. + Karlsruhe, Günther-Klotz-Anlage 100.000 Bes. + Festivaltickets ab € 5 Fast umsonst und draussen könnte seit ein paar Jahren das Motto dieser einzigartigen Veranstaltung lauten. Im vierten Jahr nun gibt es das Prachtprogramm der Hauptbühne für fünf Euro am Tag, während das üppige Rahmenprogramm weiterhin eintrittsfrei ist. So werden unter anderem die Sportfreunde Stiller, die Söhne Mannheims sowie ein weiterer im Juni veröffentlichter Headliner mit offenem Mund vor dem eindrucksvollen Hügel im Herzen Karlsruhes stehen. Das kannst auch du, denn Festivalplaner, Karlsruhe Tourismus und Das Fest bringen dich zu ebenjenem. Inklusive Tickets, Anreise, Hotel und einem Meet & Greet mit Bosse. Mehr Infos unter dasfest.de/bosse-verlosung.

Unter anderem mit · Bosse · Friska Viljor · Gasmac Gilmore · Karamelo Santo · Kettcar · Leslie Clio · Max Herre · Sea & Air · Söhne Mannheims · Sportfreunde Stiller Volles Line-up S. 205


130 festivalplaner 2013 131 die festivals des sommers

empfohlen von

FREE & EASY freeandeasy.backstage.eu 23.07. -10.08. + München, Backstage 20.000 Bes. + Eintritt kostenlos Ein reguläres Festival, das knapp drei Wochen läuft, würden selbst die Konditionswunder unter den Besuchern kaum aushalten. Gut, dass das Free & Easy in München statt einem durchgängigen Event viele kleine Konzerte unter einem Namen zusammenschnürt, damit man zwischendurch auch mal Luft holen kann und nicht von einer Band zur nächsten hetzen muss. Wem der Bonus der Lage mitten in der bayrischen Hauptstadt und die daraus folgende erstklassige Verkehrsanbindung – auch ohne Auto – noch nicht genügen, den überzeugt vielleicht das finanzielle Argument: sämtliche Konzerte sind komplett kostenlos. Mehr Geld für Kaltgetränke, Merchandise und Hauptstadt-Sightseeing!

Unter anderem mit · Comeback Kid · Gasmac Gilmore · Hurricane Love · Mad Sin · Monster Magnet · Moop Mama · Powerwolf · Roger Rekless · Suicidal Tendencies Volles Line-up S. 206


132 festivalplaner 2013 133 die festivals des sommers

Omas Teich

omas-teich.de

25.-27.07. + Großefehn, Baumschule Kortmann 10.000 Bes. + Festivaltickets ab € 60 Tickets gibt‘s bei Das Omas Teich Festival in wunderschöner Umgebung im tiefsten Ostfriesland hat sich über die Jahre von einer schmucken, etwas zu groß geratenen Studentenfete zu einer echten Alternative unter den Rock-orientierten Festivals entwickelt. Für vergleichsweise kleines Geld – umgerechnet gerade mal ein Zwanni pro Festivaltag – erhält man hier eine frische, knallige Mischung aus Indie, Punk, Post-Hardcore und ein wenig Tanzbarem. Noch immer ist der Publikumsschnitt hier relativ jung, gemeinsam feiert man hier mit rund 40 geschmackvoll ausgewählten Bands drei Tage Sonne, Wiese und gute Musik. Value for money – das ist beim Omas Teich absolut gegeben.

Unter anderem mit · Bloodhound Gang · Bonaparte · Fall Out Boy · Japandroids · Jupiter Jones · Millencolin · Texas Is The Reason · Thees Uhlmann & Band · Torche Volles Line-up S. 206

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


arkadiusz goniwiecha

AHOI ROCK ahoirock.com 25.07. + München, Kesselhaus Keine Besucherangaben + Festivaltickets ab € 38 Tickets gibt‘s bei Klingt komisch, ist aber wirklich so: trotz seines Rufs als Weltmetropole sieht es in der bayrischen Landeshauptstadt München an der Festivalfront, abgesehen vom renommierten Free & Easy, relativ lau aus. Damit das nicht so bleibt, feiert dieses Jahr das Tagesfestival Ahoi Rock Premiere. Geboten wird ein bunter Ritt durch verschiedene Spielarten der Rockmusik. Dank der Verpflichtung von Bands wie den Pop-Punks Fall Out Boy, The Joy Formidable oder der Garagerock-Band Japandroids dürften mit dem IndoorFestival, das im Kesselhaus stattfindet, viele Geschmäcker mehr als befriedigt werden.

Unter anderem mit · The Bloodhound Gang · Fall Out Boy · Japandroids · The Joy Formidable Volles Line-up S. 206


134 festivalplaner 2013 135 die festivals des sommers

ACOUSTIC LAKESIDE acousticlakeside.com

Was passiert, wenn man Rockbands ihre Amps, Synthies und Mikrofone wegnimmt, zeigt auch dieses Jahr wieder das Acoustic Lakeside in Österreich, bei dem es rein unplugged zugeht. Wer also Bands wie We Were Promised Jetpacks, Bush oder Fanfarlo ganz ohne Getöse erleben möchte, kann schon mal den Sommerurlaub in Österreich planen. Denn neben dem Festival bietet Unter anderem mit · Alin Coen Band der Sonnegger See nahe des klei· Enno Bunger nen Örtchens Sittersdorf auch · Bush noch idyllische Badeatmosphäre, · Catastrophe & Cure fernab von tausenden von Festi· Dirk Stermann · Fanfarlo valbesuchern und dem Trubel, · Steaming Satellites der sonst mit solchen Veranstal· The Boys You Know tungen einhergeht. Open-Air in · We Were Promised gemütlich? Das Acoustic LakesiJetpacks de macht es möglich. Line-up S. 206

Arne Sattler

26.-27.07. + A-Sittersdorf, Sonnegger See 2.000 Bes. + Festivaltickets ab € 49


Appletree Garden appletreegarden.de

26.-27.07. + Diepholz, Bürgerpark Lüdersbusch 4.500 Bes. + Festivaltickets ab € 47 Das Appletree Garden nimmt sich gegenüber einem, sagen wir, Reading aus wie die charmante Künstler-Kommune neben der Monster-Shopping-Mall. Dort gibt es alles und das gleichzeitig, hier gibt es wenig, dafür handverlesen – auch wenn die Zuschauerzahl in diesem Jahr um 30 Prozent erhöht wurde. Seit nunmehr zwölf Jahren beweisen die Gründer Gespür für Kommendes und Tolles. 2007 – Polarkreis 18 und Fotos. 2008 – Why? und Bonaparte. 2012 – Crytsla Fighters und Sizarr: Bands, über die plötzlich alle deine Freunde reden, haben hier schon vor Jahren gespielt. Auch für diesen Juli wurde wieder zusammengerührt, was wahre Musik-Liebhaber mit Interesse an echter Indie-Kultur ins Schwelgen bringt.

Unter anderem mit · Efterklang · Ewert And The Two Dragons · Fanfarlo · The Fog Joggers · Fuck Art, Let’s Dance! · Honig · Kakkmaddafakka · Rangeklods · When The Saints Go Machine Volles Line-up S. 206

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


doubleju

136 festivalplaner 2013 137 die festivals des sommers


empfohlen von

GREENVILLE greenvillefestival.com

26.- 28.07. + Paaren im Glien, Festivalgelände 10.000 Bes. + Festivaltickets ab € 89 Tickets gibt‘s bei Einmal ist keinmal. Deswegen kramen die Veranstalter des Greenville auch zur zweiten Ausgabe des Open-Airs wieder im großen Rock-, Indie- und HipHop-Topf und Unter anderem mit zaubern Bands aus dem Ärmel, die man · 257ers · Alex Clare sonst eher seltener auf deutschen Festi· Bloodhound Gang valbühnen sieht. Aber nicht nur mit · Bonaparte Auftritten vom Wu-Tang Clan, Fall Out · Captain Planet Boy, Katzenjammer oder Nick Cave & · Nick Cave & The Bad The Bad Seeds macht das Festival in Seeds Brandenburg auf sich aufmerksam. · Comeback Kid Auch das Rahmenprogramm und die · Frittenbude · Gentleman Angebote für Festivalbesucher können · Hoffmaestro sich sehen lassen. So gibt es dieses Jahr · Japandroids eine Fahrradgarage, in der ihr euer Zwei· The Joy Formidable rad sicher unterbringen könnt, einen · Kaiser Chiefs Gratis-Shuttleservice vom Bahnhof · Katzenjammer Berlin-Spandau, und die Getränke kom· Kvelertak men in Mehrwegflaschen und –bechern · La Brass Banda · Texas Is The Reason daher – das Green im Namen ist also · Thees Uhlmann nicht nur eine hohle Phrase. Selbst das · Torche Electric Hotel, eine Art Stromtanke für · Westbam eure Handys und Co. wird mit komplett · Wu-Tang Clan aus erneuerbaren Energien gespeister Volles Line-up S. 206 Elektrizität betrieben. Wer dazu noch seine Ausdauer trainieren möchte, schwingt sich einfach auf eines der Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und Generator-Bikes und trägt selbst seinen zurück für 6-12 Freunde Teil zu sauber erzeugtem Strom bei. mit der Deutschen Bahn.

Infos unter bahn.de/gruppeundspar


138 festivalplaner 2013 139 die festivals des sommers

Juicy Beats juicybeats.net

27.07. + Dortmund, Westfalenpark 25.000 Bes. + Festivaltickets ab € 30 Ist ja schon praktisch, wenn man zu einem Festival aufbricht und nicht zwei Tage lang vorher einkaufen, organisieren, packen und schleppen muss, sondern einfach hin- und am nächsten Morgen wieder wegfährt. Denn das Juicy Beats mitten im beachtlich malerischen Westfalenpark in Dortmund ist und bleibt eines der bestbesetzten eintägigen Festivals der Nation. Eine bunte Mischung teils hochmoderner, teils langlebiger Indie-Vielfalt, abgerundet durch peitschende DJ-Sets in der Nacht. Auf 14 Floors stehen an diesem Tag rund 40 Bands und über 100 DJs. Da wird jeder glücklich, egal was für eine Musik er hört. Und das alles zu einem höchst fairen Preis.

Unter anderem mit · Leslie Clio · Crystal Fighters · Friska Viljor · Fritz Kalkbrenner · Marteria · Hans Nieswandt · The Notwist · Tube & Berger · When The Saints Go Machine Volles Line-up S. 207

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


August

Die Festivalhighlights

Arne Sattler

Und im August ist noch lange nicht Schluss. Ganz im Gegenteil: Von Wacken bis Nature One, von Sziget bis Pukkelpop, vom Dockville bis zum Highfield – das wird noch mal ein ganz starker Monat.


142 festivalplaner 2013 143 die festivals des sommers

WACKEN wacken.com

01.-03.08. + Wacken, Festivalgelände 80.000 Bes. + Festivaltickets ausverkauft Wenn man sich beim Wacken auf eines verlassen kann, dann darauf, dass es meist schon lange vor Festivalbeginn ausverkauft ist. Das ändert sich auch mit der diesjährigen Ausgabe nicht und dürfte bei dem ein oder anderen KuttenUnter anderem mit träger durchaus für Frust gesorgt haben. · Agnostic Front Andererseits muss man für diese Ent· Alice Cooper wicklung aber auch Verständnis haben, · Anthrax denn die Kombination aus den kultigen · Arch Enemy Anwohnern, der optimalen Festivallage · As I Lay Dying und dem hochkarätigen Line-up lassen · Callejon Fans von Blastbeats, Gitarrensoli und · Deep Purple Headbanging jährlich wieder reflexar· Dew Scented tig zum Geldbeutel greifen. Auch 2013 · Doro haben die Veranstalter mit Anthrax, · Grave Digger · Haggard Danzig, Lamb Of God, Motörhead oder · Lamb Of God Rammstein Bands aufgefahren, die · Legion Of The Damned Metal-Fans die Tränen in die Augen · Motörhead treiben. Wer sich nach einem anstren· Nightwish genden Tag im Matsch etwas Komfor· Rammstein tableres gönnen möchte als einen · Sabaton schnöden Schlafsack und ein löchriges · Sonata Arctica Zelt, noch keine Karte und das Geld · Subway To Sally etwas lockerer sitzen hat, kann sich · Trivium einen Aufenthalt auf der MS Wacken · Whitechapel gönnen. Inklusive: vier ÜbernachtunVolles Line-up S. 207 gen plus Frühstück, Duschen, BusShuttle und, ganz wichtig, ein Drei-Ta- Mit dem Gruppe&Sparges-Ticket für das ausverkaufte Festival. Spezial für € 49 hin und Mit 749 Euro ist das Ticket zwar nicht zurück für 6-12 Freunde ganz billig, aber wann kann man schon mit der Deutschen Bahn. Infos unter mal Kreuzfahrtfeeling mit einem Me- bahn.de/gruppeundspar tal-Festival kombinieren?


144 festivalplaner 2013 145 die festivals des sommers

Nature One nature-one.de

02.-04.08. + Kastellaun, Raketenbasis Pydna 55.000 Bes. + Festivaltickets ab € 67 Was dem Metaller sein Wacken, ist dem Tanzwütigen sein Nature One: Das Großereignis des Jahres, wo die wichtigsten Acts des Moments und in der Geschichte der Clubmusik auf einem grandiosen Gelände zusammenkommen, um die dickste Party des Jahres zu feiern. Zu Techno, Electro und House passt die Raketenbasis Pydna mit ihrer spooky Atmosphäre wie die Faust aufs Auge; dazu gibt es futuristische Bühnenaufbauten, ein ganzes Meer an kleineren Areas, wo ebenfalls großartiger Sound gespielt wird; sowie 55.000 Boys and Gals, die mindestens ebenso feierbesessen sind wie Du selbst. Mehr geht beim besten Willen nicht.

Unter anderem mit · Adam Beyer · Dominik Eulberg · Felix da Housecat · Marek Hemmann · Sebastian Ingrosso · Chris Liebing · Umek · Paul van Dyk · Sven Väth Volles Line-up S. 208

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


Øyafestivalen oyafestivalen.com 06.-10.08. + N-Oslo, Middelalderparken 20.000 Bes. + Festivaltickets ausverkauft Längst ausverkauft ist das wohl schönste Festival Skandinaviens. Was tagsüber ein Rock-orientiertes Event auf dem Gelände der alten Stadtmauern ist, wird nachts in den Clubs mit zahllosen Konzerten fortgesetzt. Trotz der begrenzten Kapazität von 20.000 Besuchern kommen jedes Jahr ganz außergewöhnliche Künstler vorbei, die kaum sonst zu sehen sind – wie 2013 etwa Kendrick Lamar, Kraftwerk oder Godspeed You! Black Emperor. Die Lage direkt am Wasser macht dieses Fünf-Tage-Festival zu einer Perle unter den Open Airs. Wir verlosen auf festivalplaner.de zwei Festivalpässe, den Hin- und Rückflug aus Frankfurt oder Berlin sowie drei Übernachtungen im Doppelzimmer im Comfort Hotel Xpress Oslo.

peter wafzig

146 festivalplaner 2013 147 die festivals des sommers

Unter anderem mit · Alabama Shakes · Azealia Banks · James Blake · Blur · Godspeed You! Black Emperor · The Knife · Kraftwerk · Kendrick Lamar · Of Monsters And Men Volles Line-up S. 208


empfohlen von

BIG DAY OUT jzi.de

Ein Festival im Zwei-Jahres-Turnus auszurichten, kann eine gefährliche Angelegenheit sein. Schließlich vergisst man gerne, dass es so ein Open-Air wie das Big Day Out noch gibt, obwohl die Veranstaltung seit 1998 bekannte Bands in die Provinz holt. Aber auch dieses Jahr erwacht Anröchte Anfang August aus seinem zweijährigen Winterschlaf zur siebten Ausgabe des Unter anderem mit · Bad Religion charmanten, weil übersichtli· Bosse chen und familiären Festivals. · Deichkind Geladen wurden 2013 unter an· Donots derem die Punk-Schwergewichte · Herrenmagazin von Bad Religion, Deichkind, die · Illbilly Hitec Elektro-Pop-Punk-Band Jennifer · Jennifer Rostock Rostock und die Schwedenrocker · Madsen Royal Republic, und das zu · Royal Republic schlanken Eintrittspreisen. Volles Line-up S. 205

peter wafzig

02.08. – 03.08. + Anröchte, Bürgerhausvorplatz 8.000 Besucher + Festivaltickets ab € 59


Zoltรกn Balogh

148 festivalplaner 2013 149 die festivals des sommers


Sziget szigetfest.de

05.-12.08. + H-Budapest, Obudai-Donauinsel 400.000 Bes. + Festivaltickets ab € 165 Tickets gibt‘s bei Wer schon einmal Anfang August in Budapest war, weiß es schon längst: das Sziget ist kein normales Festival. Eine ganze Woche lang wird die Óbudai-Insel mitten in der ungarischen Hauptstadt in eine komplett andere Welt gebeamt. Dazu tragen nicht nur die Konzerte von weltbekannten Acts wie Bad Religion, Blur, Boys Noize, David Guetta, Mika oder Skunk Anansie bei, sondern vor allem die einzigartige Atmosphäre mit Kleinkunst, Akrobatik, Vorträgen und kulinarischen Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt. Denn das Sziget ist vor allem eins, und zwar international. Knapp die HälfUnter anderem mit te der 400.000 Besucher kommen aus · Azealia Banks dem Ausland, und viele der Partnerlän· Bad Religion der sind auf dem Festival mit eigenen · Bat For Lashes · Blur Ständen und Fressbuden vertreten. In · Boys Noize Sachen Völkerverständigung kann das · Calexico ungarische Traditionsfestival, dass vor · Chase & Status 20 Jahren als winziges, von Studenten · David Guetta zusammengewürfeltes Open-Air an den · Deichkind Start ging, also auch noch punkten – vor · Dizzee Rascal allem dank der Tatsache, dass es keine · Donots speziellen Campingplätze gibt und ihr · Editors euer Zelt im Endeffekt dort aufschlagen · Flogging Molly könnt, wo ihr gerade Lust habt. · Left Boy

· Mika · Nero · Regina Spektor · Seeed · Skunk Anansie · Tame Impala · Woodkid Volles Line-up S. 208


150 festivalplaner 2013 151 die festivals des sommers

empfohlen von

OPEN FLAIR open-flair.de 08.-11.08. + Eschwege, Auf dem Werdchen 20.000 Bes. + Festivaltickets ab € 95 Manchmal ist mehr tatsächlich auch mehr. Denn wer sich auf dem Open Flair an Bands wie Bosse, Casper, In Flames oder Turbostaat satt gesehen hat, kann sich im Zirkuszelt Unterhaltung anderer Art holen und so auch sein Kulturkonto auffüllen – vom Poetry-Slam bis zur Theateraufführung ist alles dabei. Auch Festivalgänger mit Nachwuchs müssen nicht das Sparschwein für den Babysitter plündern, sondern können ihre Kleinen mit aufs Gelände geben. Für kind- und jugendgerechte Unterhaltung ist mit Workshops und Spielen rund ums Gelände ebenso gesorgt. Egal ob Familie, Freunde oder beides zusammen: Das Open Flair bietet Kurzweil für alle.

Unter anderem mit · Bad Religion · Biffy Clyro · Bosse · Casper · Deichkind · Herrenmagazin · In Flames · Skunk Anansie · Turbostaat · Vierkanttretlager Volles Line-up S. 209


152 festivalplaner 2013 153 die festivals des sommers

ROCCO DEL SCHLACKO rdels.de 09.-10.08. + Püttlingen-Köllerbach, Sauwasen 22.000 Bes. + Festivaltickets ab € 59 Im Saarland werden die Bürgersteige schon vor sechs Uhr Abends hochgeklappt? Fast richtig, denn wenn das Rocco del Schlacko steigt, ist die Stadt Püttlingen einmal im Jahr Meister in Sachen Feierlaune. Auch 2013 dürfte der Titel nicht wirklich gefährdet sein, servieren die Veranstalter dieses Jahr doch mit Agnostic Front, Deichkind oder Vista Chino einen schmackhaften Cocktail aus Elektro, Punk und Indie. Wer auch meint, dass Kumpels zu einem Festivalbesuch dazugehören, sollte sich das Cliquenticket sichern. Für 486 Euro gibt es sechs Kombitickets plus Camping, eine Palette Karlsberg, ein Fläschchen Dreyberg-Schnaps und die Chance, einen Rundflug mit dem Mixery-Helicopter zu gewinnen.

Unter anderem mit · Agnostic Front · Blumentopf · Broilers · Deichkind · La Brass Banda · Laing · Madsen · Maximo Park · Prinz Pi · Vista Chino Volles Line-up S. 209


Jörg Singer

SonneMondSterne sonnemondsterne.de

09.-11.08. + Saalburg, Bleilochtalsperre 35.000 Bes. + Festivaltickets € 103 Schön ist es ja beim SonneMondSterne: Direkt am Wasser, im Drei-Städte-Eck zwischen Erfurt, Leipzig und Jena, wartet wieder der ultimative Rave-Irrsinn auf die Tanzwütigen. Was einst als große Party begann, hat sich bereits seit einigen Jahren als das zweite bedeutende Electro-Event Deutschlands neben dem Nature One etabliert. Beim SonneMondSterne sind sie noch ein Stück offener und weniger eindeutig Unter anderem mit · Boys Noize technoid in der Auswahl der Acts: · Chase & Status Neben dem Besten aus dem Four· Fritz Kalkbrenner To-The-Floor-Sektor gibt es auch · Knife Party eher artfremde Groove-Monster · Lexy & K-Paul wie Seeed oder junge Ereignisse · Mia. wie die Dubstep-Durchstarter · Miss Kittin Chase & Status. Mitsamt Bade· Moonbootica strand und Partydampfer kann · Sven Väth man hier endlos feiern. Volles Line-up S. 209


154 festivalplaner 2013 155 die festivals des sommers

TAUBERTAL taubertal-festival.de

12.-14.07. + Gräfenhainichen, Ferropolis 25.000 Bes. + Festivaltickets ab € 108 Nur wenige Festivals sind so idyllisch gelegen wie das TaubertalFestival in Mittelfranken. Links die Tauber, rechts ein Steilhang und mitten drin jede Menge gute Bands wie Die Ärzte, Chase & Status, Dendemann oder Hoffmaestro, die auf drei Tage verteilt die Bühnen und die After-Show-Party im Steinbruch rocken werden. Auch für Bandfrischlinge haben die Veranstalter ein Herz und richten jedes Jahr das Finale des Bandwettbewerbs Emergenza auf der Sounds-For-Nature-Bühne aus. Wenn einem der Trubel auf dem Gelände und dem Zeltplatz dann doch einmal zu viel wird, ist das malerische Städtchen Rothenburg ob der Tauber mit seinen kopfsteinbepflasterten Gassen nur einen Katzensprung entfernt.

Unter anderem mit · Die Ärzte · Bad Religion · Chase & Status · Deichkind · Dendemann · Editors · Frittenbude · Hoffmaestro · Jennifer Rostock · Triggerfinger Volles Line-up S. 210

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


156 festivalplaner 2013 157 die festivals des sommers

M’ERA LUNA meraluna.de

10.-11.08. + Hildesheim, Flugplatz 24.000 Bes. + Festivaltickets ab € 84 Unter anderem mit · Apoptygma Berzerk · ASP · Blutengel · Deine Lakaien · HIM · IAMX · Nightwish · Saltatio Mortis · Staubkind · Tanzwut Volles Line-up S. 210

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar

Peter Wafzig

Wenn es eine Festivalinstitution im Bereich Gothic, Elektro und Mittelalterrock gibt, dann das M’era Luna. Seit mittlerweile 13 Jahren zieht es Mitglieder der Schwarzen Szene und alternative Musik auf den Flugplatz bei Hildesheim, auf dem schon Bands wie Within Temptation, The Prodigy oder New Model Army gespielt haben. Auch dieses Jahr dürfte dank Auftritten von ASP, HIM, Nightwish und Saltatio Mortis der Besucherfluss nicht ausbleiben. Abgerundet wird das musikalische Programm durch regelmäßige Lesungen und eine Gothic Fashion Show, bei der die neuesten Trends aus der Welt von Lack, Leder und Korsagen zur Schau getragen werden.


Getty Images

Pukkelpop pukkelpop.be

15.-17.08. + B-Hasselt, Festivalgelände 185.000 Bes. + Festivaltickets € 165 Endlich läuft es wieder gut für die ‚Humanistische Jugend von Leopoldsburg’, seit 1985 Veranstalter des Pukkelpop, das trotz seiner Größe einen extrem privaten Charme besitzt. Nach den tragischen Todesfällen 2010 und dem katastrophalen Unwetter 2011, das zum Abbruch des Open Airs führte, konnte im vergangenen Jahr endlich wieder ein unbeschwertes, rundum gelungenes Wochenende gefeiert werden. Das passte, denn 2012 beging das Pukkelpop seinen 25. Geburtstag. Als Dankeschön für dieses runde Jubiläum werden in diesem Jahr wieder ein paar Headliner-Scheite auf das lodernde Billing gelegt, dass es nur so fackelt. Unter anderem spielen hier Eminem und Neil Young & Crazy Horse ihre einzigen Open Air-Shows Europas in diesem Jahr. Chapeau!

Unter anderem mit · Boys Noize · Eminem · Fall Out Boy · Franz Ferdinand · The Knife · Nine Inch Nails · The Prodigy · The xx · Neil Young & Crazy Horse Volles Line-up S. 210


158 festivalplaner 2013 159 die festivals des sommers

FM4 FREQUENCY frequency.at

Das FM4 Frequency ist mittlerweile schon eine Institution im österreichischen Festivalsommer. Auf sieben Bühnen tummeln sich Jahr für Jahr zahlreiche Bands und noch mehr Besucher rund um den Green Park in St. Pölten. Dieser heisst nicht nur so, der Name steht auch für das grüne Nachhaltigkeitskonzept der Veranstalter. So tragen beispielsweise groß angelegte Unter anderem mit · Archive Pfandsammelaktionen und die · Awolnation Green Camper-Initiative zu ei· Bad Religion nem Festival bei, bei dem man · Billy Talent sowohl die Gliedmaßen schütteln · Fall Out Boy · Franz Ferdinand als auch seinen Einfluss auf die · Kraftklub Umwelt geringhalten kann. Nütz· Lexy & K-Paul liches und Angenehmes verbin· OK Kid den? Das geht mit dem FM4 Fre· Tricky quency locker-lässig. Volles Line-up S. 211

Lisa Meinen

15.-17.08. + A-St. Pölten, Green Park 45.000 Bes. + Festivaltickets ab € 139


AFRIKAKARIBIKFESTIVAL afrika-festival.de 15.-18.08. + Aschaffenburg, Festplatz 60.000 Bes. + Festivaltickets ab € 47 „One Race – Human“, das hat sich das Afrika-Karibik-Festival auf die Fahnen geschrieben. Dementsprechend bunt geht es auf dem Aschaffenburger Festplatz auch jedes Jahr aufs Neue zu. In den 16 Jahren Festivalgeschichte wurden die Bühnen des Open-Airs schon von Bands wie Stephen Marley, Sean Paul oder Shaggy bespielt. Auch dieses Jahr besticht das Line-up wieder durch seine gute Mischung aus Elektro, HipHop und Reggae. Und wer nach dem Riddim-Overkill noch nicht genug hat, kann sich mit einem ausgefeilten Rahmenprogramm rund um Afrika und die Karibik, wie einem Weltbasar oder Akrobatikshows, beschäftigen.

Unter anderem mit · Die Orsons · EES · Frittenbude · Ganjaman · La Pegatina · Megaloh · Sam · Söhne Mannheims · Sebastian Sturm · Yah Meek Volles Line-up S. 211


160 festivalplaner 2012 161 die festivals des sommers

Rock’n’Heim rock-n-heim.de

16.08.-18.08.13 + Hockenheim, Hockenheimring 50.000 Bes. + Festivaltickets € 123

Dass sich die Marek Lieberberg Konzert­ agentur auf die Durchführung perfekt orga­ nisierter Großevenets versteht, beweist sie seit bald drei Jahrzehnten mit Deutschlands größtem Open Air Rock am Ring. In diesem Jahr etablieren Deutschlands führende Konzert­booker erstmals ein weiteres Event – passenderweise auf der anderen internati­ onal bedeutsamen Rennstrecke, dem Hockenheimring. Es dürfte Unter anderem mit • Biffy Clyro nicht allzu überraschend sein, • Casper dass auch die Erstausgabe von • Deftones Rock’n’Heim mit einer fast unwi­ • Die Ärzte derstehlichen Headliner-Dichte • Franz Ferdinand aufwartet, darunter mit System • Nine Inch Nails Of A Down, Tenacious D und den • Seeed Deftones auch einige Bands, die • System Of A Down man sonst kaum zu sehen be­ • Tenacious D kommt in diesem Jahr. Volles Line-up S. 211

LISA meinen

Tickets gibt‘s bei


162 festivalplaner 2013 163 die festivals des sommers

MS Dockville

msdockville.de

16.-18.08. + Hamburg, Reiherstieg-Hauptdeich 20.000 Bes. + Festivaltickets € 79 Tickets gibt‘s bei

Unter anderem mit · Bratze · Leslie Clio · DJ Koze · Foals · Kakkmaddafakka · Kitty, Daisy & Lewis · The Lumineers · Sizarr · Woodkid Volles Line-up S. 211

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar

Peter Wafzig

Dieses malerisch im Hamburger Hafen gelegene Festival ist so unberechenbar wie das Wetter, das es begleitet: 2011 ertrank das Gelände in Regen und Schlamm, letztes Jahr brannte die Sonne wie verrückt. Verrückt wird man auch bei dem eklektischen, immer geschmackssicheren Programm des Dockville. Die Auswahl ist eben nicht auf Headliner angelegt, sondern auf Individualität und besondere Qualität. Bereits seit April laufen auf dem Dockville-Gelände regelmäßig kleinere Vorfeste, mal mit Kunst-, dann wieder mit musikalischen Schwerpukten – und regelmäßig pilgern einige Tausend Menschen zu Bands, die selbst der Bescheidwisser kaum kennt.


164 festivalplaner 2013 165 die festivals des sommers

HIGHFIELD highfield.de

16.-18.08. + Großpösna, Störmthaler See 25.000 Bes. + Festivaltickets ab € 99 Unter anderem mit · Bat For Lashes · Billy Talent · Cro · Deichkind · The Gaslight Anthem · Jennifer Rostock · Parov Stelar Band · Skindred · Tocotronic · We Came As Romans Volles Line-up S. 211

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar

Peter Wafzig

Festivals mit eigenen Badestränden gibt es nicht viele. Das Highfield gehört seit seinem Umzug von Hohenfelden an den Störmthaler See dazu und schafft es immer aufs Neue, Sonnenanbeter und Musikfans auf einen Nenner zu bringen. Während sich das Wetter leider nicht beeinflussen lässt, werden Letztere mit Cro, Callejon, The Gaslight Anthem, Jennifer Rostock oder Tocotronic zumindest mit adäquaten musikalischen Perlen aus Punk, Pop, Indie und Metal versorgt. Wer dann auch mal ohne Ohrenstöpsel auskommen möchte, meldet sich einfach beim Grüner-Wohnen-Campingplatz und lebt drei Tage lang nach den Kriterien Ruhe, Kein Müll und Rücksicht. Entspannung muss ja auch sein.


empfohlen von

SPACK! spack-festival.de 16.-17.08. + Wirges, Festivalpark 8.000 Bes. + Festivaltickets ab € 39 Tickets gibt‘s bei Wenn man einen Ausflug in eine Fremdenverkehrsgemeinde plant, kann man beim Klischee-Memory schon kurz nach der Ankunft die Punkte ausgebuchte Hotels, jede Menge Postkartenmotive und massenweise Sommerfrischler in kurzer Hose abhaken. Zumindest Letztere teilt sich der tourismusbeflissene Ort Wirges bei Koblenz einmal jährlich mit dem Spack!-Festival, das auch dieses Jahr wieder den Fokus auf deutschsprachige und deutsche Künstler legt. Sprich: Wer die Donots, Heisskalt, Jennifer Rostock, Kool Savas oder Prinz Pi zu einem moderaten Preis sehen und mal eine Festivalbühne besuchen möchte, die unter einem zugewachsenen Verkehrskreisel liegt, kommt um einen Trip nach Rheinland-Pfalz nicht herum.

Unter anderem mit · Battleboi Basti · Chakuza · Donots · Emil Bulls · Heisskalt · Jennifer Rostock · Kool savas · Mega! Mega! · Die orsons · Prinz Pi · Razz Volles Line-up S. 211


166 festivalplaner 2013 167 die festivals des sommers

Rock im Pott rock-im-pott.com

18.08. + Gelsenkirchen, Veltins Arena 41.000 Bes. + Festivaltickets ab € 60 Man kann es nicht anders sagen: Die Markteinführung dieses neuen Ein-Tages-Events in der Arena auf Schalke im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Die Idee, in einem Stadion ein wahres Star-Feuerwerk Unter anderem mit zu zünden, das stilistisch keine · Biffy Clyro Scheuklappen kennt, hat außer· Casper · Deftones gewöhnlich gut funktioniert. · System Of A Down Und so steht auch die zweite Auf· Tenacious D lage von Rock im Pott unter einem · Volbeat guten Stern. Zumal erneut auf Volles Line-up S. 212 Vielfalt geachtet wurde: Von Deutschlands Rap-Wunderkind Casper über die Alternativerock- Mit dem Gruppe&SparLegenden Deftones, die briti- Spezial für € 49 hin und schen Rock-Durchstarter Biffy zurück für 6-12 Freunde der Deutschen Bahn. Clyro bis zu System Of A Down, mit Infos unter die in diesem Jahr nur eine Hand bahn.de/gruppeundspar voll Europa-Shows spielen: Auch 2013 kann sich das Billing von Rock im Pott sehen lassen.


CHIEMSEE ROCKS chiemsee-rocks.de

21.08. + Übersee, Festivalgelände 18.000 Bes. + Festivaltickets ab € 39 Wie man vorhandene Ressourcen ideal ausnutzt, zeigen die Veranstalter des Chiemsee Rocks dieses Jahr zum sechsten Mal. Bevor das Festivalgelände des Chiemsee Unter anderem mit Reggae Summer nahe des kleinen · Die Ärzte Örtchens Übersee vor Dreadlock· Deftones · Mad Caddies Trägern und Reggae-Fans nur so · NoFX überquillt, überlasst man die · Sick Of It All Bühne zwei Tage vorher den Ver· We Came As Romans fechtern des verzerrten Sounds. Volles Line-up S. 212 Und weil doppelt besser hält, findet das Gitarrenspektakel, an dem unter anderem Die Ärzte, Defto- Mit dem Gruppe&Sparnes und Sick Of It All teilnehmen, Spezial für € 49 hin und dieses Jahr auf beiden Bühnen zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. statt. Das bedeutet doppelter Infos unter Spaß, doppelte Action und die bahn.de/gruppeundspar doppelte Portion Rock - und davon kann man eh nie genug haben.


168 festivalplaner 2013 169 die festivals des sommers

WEST SIDE ROCKFEST Westsiderockfest.de 25.08. + Duisburg, Landschaftspark Keine Bes.-Angaben + Festivaltickets ab € 23 Das Devilside ist zwar Geschichte, aber die Veranstalter haben noch ein As in der Hinterhand. Dieses hört auf den Namen West Side Rockfest und feiert 2013 seine Premiere. Wie es sich für eine anständige Einweihungsfeier gehört, wurden einige Gratulanten geladen, die lautstarke Glückwünsche bevorzugen. Dazu gehören neben den Emil Bulls auch der Punk-Vorvater Jello Biafra mit seiner Guantanamo School Of Medicine und NOFX. Als Kulisse dient der Landschaftspark in Duisburg, der auch schon dem Devilside als Festivalgelände ein Zuhause bot. Also vieles beim Alten, aber genug frischer Wind für eine ordentliche Einweihungssause.

Unter anderem mit · Emil Bulls · Jello Biafra & The Guantanamo School Of Medicine · NOFX Volles Line-up S. 214


170 festivalplaner 2013 171 die festivals des sommers

BERLIN FESTIVAL

berlinfestival.de

06.-09.09. + Berlin, Flughafen Tempelhof 15.000 Bes. + Festivaltickets ab € 129 Tickets gibt‘s bei

Unter anderem mit · Björk · Blur · Bosnian Rainbows · Charli XCX · Ellen Allien · John Talabot · Justice · Fritz Kalkbrenner · My Bloody Valentine · Turbostaat Volles Line-up S. 214

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar

Stephan Flad

Wie man ausrangierte Industriebauten nutzt, um eine hippe Festivalkulisse zu schaffen, zeigen einige Open-Airs schon ganz eindrucksvoll. Einen ganzen Flughafen in eine einzige Partylocation zu verwandeln, schafft nur das Berlin Festival. Neben den Konzerten von Acts wie Björk, Blur, Justice oder My Bloody Valentine legen die Veranstalter auch Wert darauf, der Urban- und Street-Art-Szene mit dem Art Village ein Sprachrohr in die Hand zu drücken. Wenn euch nach dem offiziellen Zapfenstreich auf dem Rollfeld dann noch nach Feiern zumute ist, düst ihr einfach weiter in den Club THF oder den Club XBerg, wo ihr mit weiteren Konzerten und DJ-Sets die Nacht zum Tag machen könnt.


172 festivalplaner 2013 173 die festivals des sommers

ReeperbahnFestival reeperbahnfestival.com

25.-28.09. + Hamburg, St. Pauli 17.000 Bes. + Festivaltickets ab € 65 Alles richtig gemacht: Seitdem das Reeperbahn-Festival nicht mehr darum bemüht ist, im Headliner-Booking-Haifischbecken der Großen mitzuschwimmen, erfreut es sich immer größerer Beliebtheit. Inzwischen gilt das Festival, das in diesem Jahr um einen Tag erweitert wird und in rund 40 Clubs und Pinten rund um Hamburgs Reeperbahn stattfindet, als Karriere-Sprungbrett für Nachwuchs-Sensationen. Dicke Namen sucht man – bis auf die tägliche Revue des MTV-Urgesteins Ray Cokes – vergeblich, stattdessen sieht man zig Bands, denen Großes bevorsteht. Damit ist das Reeperbahn-Festival weiter dabei, sich als das europäische South by Southwest zu etablieren.

Unter anderem mit · Apologies, I Have None · Built To Spill · Chakuza · Girls In Hawaii · Jeans Team · Múm · OK Kid · Sea + Air · Shout Out Louds Volles Line-up S. 214

Mit dem Gruppe&SparSpezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar


Getty Images


Filme des Sommers

Hingucker

Unsere Filme des Sommers bieten das komplette Spektrum zwischen Punk-Doku, Zombie-RomCom und Action-Blockbuster. Und dazu eine ganz besondere Kino-Empfehlung, nat端rlich in 3D.


176 festivalplaner 2013 177 die filme des sommers

Armee der Finsternis Koch Media

„Wenn du ins Mittelalter reist, vergiss die Kettensäge nicht“ bleibt einer der besten Einzeiler der Filmgeschichte. Natürlich entstammt dieser Armee der Finsternis, dem dritten Teil der Evil Dead-Trilogie von Sam Reimi. Und weil es diesen Film bislang in ungezählten Schnittversionen seit seinen ersten Tagen auf VHS-Kassette gab, hat sich Koch Media jetzt ein Herz gefasst und vereint endlich alle Fassungen in einer hübsch aufbereiteten Ultimate Edition – die dank zweier Blu-rays und vier DVDs nun wirklich keine Fragen mehr offen lässt. Für wen es etwas weniger sein darf: zeitgleich ist ein Director’s Cut auf Blu-ray erschienen. Fazit: Groovy!

Armee der Finsternis Blu-ray, DVD VÖ: 26.04.


Warm Bodies Concorde Home Entertainment

Stell dir vor, du bist ein Zombie in einer postapokalyptischen Welt und frisch verliebt. So passiert es Zombie R (Nicholas Hoult), der nach dem Genuss eines frischen TeenagerHirns plötzlich Gefühle für die hübsche Julie (Teresa Palmer) verspürt. Nur hat der untote Romeo zwei Probleme: vor dem Objekt der Begierde nicht allzu schräg herüberzukommen. Und sich vor dem Vater seiner Zukünftigen in acht nehmen – denn der kennt nur ein Ziel: alle Zombies auszulöschen. Warm Bodies ist dank seiner genialen wie erfrischend innovativer Storyidee ein sehenswerter Mix aus romantischer Zombie-Komödie und Horror. Fazit: die erste ZombieRomCom mit einer Extraportion Herz!

Warm Bodies Blu-ray, DVD, Digital VÖ: 11.07.


178 festivalplaner 2013 179 die filme des sommers

Homeland 20th Century Fox Home

Ist er es, oder ist er es nicht? Ob Sergeant Nicholas Brody wirklich ein in die USA zurückgekehrter Kriegsgefangener ist, der im Irak zum islamistischen Al-Quaida-Selbstmordattentäter wurde, ist genau die Frage, die den Zuschauer die komplette erste Staffel von Homeland nicht loslassen wird. Zu lebensnah, plausibel und facettenreich sind die Charaktere gezeichnet, zu virtuos sind die StoryTwists in der Handlung verwoben. Neben Damian Lewis als Brody ist es vor allem Claire Danes, die alles in ihre Rolle als CIA-Agentin Carrie Mathison steckt. Politisch hochbrisant, ohne das Szenario reißerisch darzustellen Fazit: Die derzeit heißeste Serie.

Homeland DVD, Blu-ray, Digital VÖ: 28.06.


Sons of Anarchy – Season 2 20th Century Fox Home

Das Serien-Phänomen ist gelandet – Sons Of Anarchy hat mit seiner ersten Staffel auf Bluray und DVD einen Verkaufsstart sondergleichen hingelegt, im Juli werden die Bikes wieder mächtig qualmen. Und nicht nur auf den Straßen herrscht dicke Luft, auch innerhalb der Bikergang Sons Of Anarchy geht es heiß her – während ein neuer Gegner die Gang bedroht und sie von der ATF immer massiver angegangen werden, spitzt sich der Konflikt zwischen Jax (Charlie Chunnam) und seinem Stiefvater und Sons-Of-Anarchy-Oberhaupt Clay (Ron Perlman) weiter zu. Fazit: Von wegen Easy Rider-Romantik. Sons Of Anarchy ist dreckig, authentisch und von The Shield-Macher Kurt Sutter ersonnen.

Sons Of Anarchy – Season 2 Blu-ray, DVD, Digital VÖ: 26.07.


180 festivalplaner 2013 181 die filme des sommers

Best of Family Guy 20th Century Fox Home

Die kleine Einführungshilfe in den Family Guy-Wahnsinn. Best Of Family Guy beinhaltet insgesamt zehn von Seth McFarlane, dem Schöpfer der Serie, handverlesene Episoden, die in Sachen politischer Unkorrektheit, respektlosem Humor und schlicht und ergreifend Anarchie in Comic-Form zeigen, wo Peter Griffin die Locken hat. Wenn sich der Sammler aus Leidenschaft jetzt denkt, dass er diese Veröffentlichung nicht braucht: Falsch! Denn die Episode Seahorse Seashell Party ist erstmals auf diesem Drei-DVDBoxset erhältlich. Für Weiterschauer: Season 10 ist ebenfalls seit kurzem auf DVD erhältlich. Fazit: Wahnsinn.

Best Of Family Guy DVD VÖ: 24.05.


American Horror Story – Season 1 20th Century Fox Home

Familie Harmon mag man wohl eher nicht als shiny happy people bezeichnen: Ehemann Ben hatte eine Affäre, seine Ehefrau Vivien leidet an den Folgen einer Fehlgeburt und die einzige Tochter, Violet, spielt mit Selbstmordgedanken. Was man in der Situation tunlichst unterlassen sollte, ist in ein altes Horror-Haus zu ziehen, dessen mehr oder minder friedlich verstorbene Bewohner noch immer in den Gängen wandeln und so langsam aber sicher Besitz von den Neuankömmlingen ergreifen. American Horror Story. Season 1, das ist nicht zimperlicher Haunted-House-Horror von den Nip/Tuck-Produzenten in Serie. Fazit: Gänsehautportionen im Hochsommer.

American Horror Story– Season 1 Blu-ray, DVD, Digital VÖ: 26.07.


182 festivalplaner 2013 183 die filme des sommers

The Other F Word Studiocanal

Alltag statt Anarchie, Windeln statt Widerstand. Man hätte es sich denken können, aber wenn verdiente Alt-Punks Väter werden, sieht das Leben abseits der Bühne plötzlich ziemlich normal aus. Wie genau, darauf wirft The Other F Word einen Blick und lässt – neben altem Live-Konzert-Material – unter anderem Jim Lindberg (Pennywise), Mark Hoppus (Blink 182), Tim McIlrath (Rise Against), Fat Mike (NOFX) und Flea (Red Hot Chili Peppers) zu Wort kommen, wie sie den Spagat zwischen Welttour und Familienleben managen. Dabei sind mitunter extrem persönliche Momente zwischen schreiend komisch und unfassbar traurig entstanden. Fazit: Das rockt!

The Other F Word Blu-ray, DVD, Digital VÖ: 18.04.


Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben 20th Century Fox Home

Er kann es einfach nicht lassen. John McClane (Bruce Willis) ist mal wieder zur falschen Zeit am falschen Ort – und der heißt diesmal Moskau. Doch in Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben gilt: Ein McClane kommt selten allein, trifft der raubeinige New York Cop doch auf seinen Sohn Jack (Jai Courtney), der mindestens so resolut wie sein Vater ist. Zusammen wollen sie den Russen Komarov retten, dem die russische Unterwelt im Nacken hängt. Ein Himmelfahrtskommando für jede Gebäudeversicherung, denn dank des Gespanns McClane & McClane zieht sich eine Spur der Verwüstung und Zerstörung durch die Stadt. Fazit: Sommerheimkinoblockbuster.

Stirb langsam Ein guter Tag zum Sterben DVD, Blu-ray, VÖ: 28.06. Digital, VÖ: 14.06.


184 festivalplaner 2013 185 die filme des sommers

Wolverine Weg des Kriegers 20th Century Fox

Wolverine ist zurück! Der mit Abstand coolste Marvel-Held reist in Wolverine –Weg des Kriegers nach Japan – um festellen zu müssen, dass der Ärger auch hier schon auf ihn wartet. In Form von Marikos Vater und dem NinjaClan Silver Hand. Und als ob das nicht schon genug wäre, sieht sich Wolverine dem Konflikt mit seinem alten Erzfeind, dem Silver Samurai ausgesetzt, der als einziger in der Lage ist, Wolverine mit seinen Schwertern zu verwunden. Zum ersten Mal muss sich der Mann mit der Klingenhand der eigenen Sterblichkeit und seinem Gefühlsleben stellen. Und wird stärker als je zuvor daraus hervorgehen. Fazit: Ganz großes Kino in 3D.

Wolverine – Weg des Kriegers ab dem 25.07. Nur im Kino - in 3D!


Zugabe – aktionen auf festivals

Mehr für alle Die Musik bleibt das Wichtigste auf Festivals. Doch darum herum sorgen viele Partner dafür, dass das Wochenende noch aufregender wird. Hier stellen wir einige der spannendsten Rahmen-Events vor.


Gerrit Starczewski


188 festivalplaner 2013 189 zugabe – Die Marken auf Festivals

Gizeh black

Schwarzdreher Schon 2012 traf Gizeh mit seiner Black-Serie auf begeisterte Dreher. Auf diversen Festivals konnte man die drei Varianten probieren und seinen Favoriten auswählen. Die schwarze Verpackung, die mit dem renommierten Design-Preis „red dot award“ ausgezeichnet wurde, ist so stylish wie praktisch und schützt das Blattwerk vor Tabakkrümeln und ungewolltem Verknicken. Auch in diesem Jahr ist Gizeh wieder fleißig auf den Festivals unterwegs – unter anderem trifft man das sympathische Team und die Gizeh-Produkte beim With Full Force, Mair 1, Splash!, Happiness, Omas Teich, Big Day Out, Olgas Rock, Minirock, Spack Festival und Summer Breeze. Auf der Seite facebook.com/gizeh werden obendrein Tickets zu den Festivals verlost. Mit im Gepäck hat Gizeh eine neue Papierstärke aus der Gizeh Black-Familie: Gizeh Extra Fine. Diese besonders feinen, fast transparenten Blättchen haben ein Gewicht von nur 14 g/qm. Das Papier brennt sehr langsam ab und verfügt über eine Klebefläche aus natürlichem Gummiarabikum. Das Besondere: Die Blättchen gibt es in drei Formaten – als Regular Size mit 100 Blatt, als King Size Slim mit 33 Blatt, jeweils in einer stabilen Packung mit Magnetverschluss, und als Rolls mit fünf Metern Länge. Die Black-Serie bietet damit alles, was man für seine persönlichen Drehvorlieben braucht.


Die ADAC young generation.

Was ihr auch plant, wir sind dabei! 2013 wird wieder ein abgefahrenes Festivaljahr. Jede Menge coole Events warten auf alle Mainstream-Rocker, Indie-Nerds, Black-Death-Power-Metaller, Schlager-Fuzzis und Freizeit-Rastas. Also schnell Tickets ordern, hinfahren und abrocken...Moment! Was ist, wenn ihr auf dem Weg zum Festival eine Panne habt? Klare Sache: Entweder die Party steigt ohne euch. Oder ihr ruft die Gelben Engel vom ADAC, die euer Tour-Auto wieder zum Laufen bringen – und euch rechtzeitig zum Festival. Voll Panne? Null Problem! Wer liegen bleibt und unter 23 ist, kann sich auf die ADAC young generation verlassen. Als ADAC young driver-Mitglied gibt’s für junge Fahrer jede Menge wichtige ADAC Leistungen: von der Pannen- und Unfallhilfe über die juristische Beratung, alles rund um Gebrauchtwagenkauf bis hin zu Vergünstigungen bei über 700 ADAC Vorteilspartnern, z.B. beim Tanken oder Shoppen. Das alles gibt’s für nur 19 Euro im Jahr und das 1. Jahr sogar völlig beitragsfrei! Kein Auto? Klasse Leistungen! Wer gern verreist oder jedes Jahr nach Roskilde in Dänemark oder zum Nova Rock in Österreich fährt, braucht die ADAC young traveller Mitgliedschaft. Hier zahlt der ADAC im Notfall die Übernachtung oder bringt einen sogar per Krankenrücktransport nach Hause. Und wer noch vom Autoführerschein oder fremden Ländern ohne Eltern träumt, hat mit der ADAC starter Mitgliedschaft gute Karten. Bis zum 18. Geburtstag ist diese Mitgliedschaft beitragsfrei, bietet aber auch schon Pannenhilfe fürs Zweirad und die fetten Rabatte des ADAC Vorteilsprogramms. Klare Sache: Mit der ADAC young generation fahren alle besser – ob Autofahrer oder nicht, ob zum Festival oder überall da hin, wo es sonst abgeht. Alle Infos auf www.jungesportal.de


190 festivalplaner 2013 191 zugabe – Die Marken auf Festivals

Jack Daniel’s Roadie

Maximal mittendrin Es ist mittlerweile eine Tradition: Bereits zum siebten Mal verlost Jack Daniel’s einen Platz in seinem Roadie-Team bei Rock im Park in Nürnberg. Wer schon einmal die Stage Hands auf einem Open Air beneidet hat, die während der Gigs den wohl großartigsten Blick auf das gesamte Geschehen haben, der ist hier goldrichtig. Ausgestattet mit einem BackstagePass, einem wahren „Sesam öffne dich“ für alle sonst verschlossenen Durchgänge, stößt man zum Bühnen-Team, baut das Drumkit des Schlagzeugers seiner Lieblingsband oder den Boxenturm des Headliner-Gitarristen auf und erlebt all das, was man eben nur auf und hinter der Bühne mitbekommt. Und wer so viel Einsatz zeigt, hat sich freie Unterbringung,

stärkende Verpflegung und kühle Drinks mehr als verdient. Was man mit diesem Job alles erleben kann, zeigen die Fotos der vergangenen Jahre: Ein Blick auf jackdaniels.de genügt. Die Teilnahmebedingungen für die Verlosung des „Jack Daniel’s Roadie“: kurze Mail an roadie@festivalplaner.de genügt, aber Eile ist geboten: Einsendeschluss ist bereits am 27. Mai, Teilnahme ab 18 Jahren. Übrigens wird auf den Festivals ein leckerer und spannender Neuzugang der Jack Daniel’s Familie präsentiert: Der Jack Daniel’s Tennessee Honey! – A little bit of honey, a whole lot of Jack. www.jackdaniels.de www.massvoll-geniessen.de


markus hausshild

SEAT

Das rockt! Seit drei Jahren ist SEAT Hauptsponsor von Rock am Ring und gehört mit seinen Special Events mittlerweile zum festen Rahmenprogramm von Deutschlands größtem Open Air. Auch in diesem Jahr wird am Nürburgring wieder ein außergewöhnliches SEAT-Erlebnis kreiert. Premiere feiert der ENJOY 2 DRIVE Parcours, den man in den vergangenen Monaten bereits in fünf deutschen Großstädten testen konnte. Gemeinsam mit den Gewinnern dieser fünf Events, die Rock am Ring als V.E.P.s (Very Enjoyable People) erleben, wird der SEAT-eigene Racetrack zum Zentrum für den SEAT Ibiza CUPRA, dessen durchzugsstarker Motor den kleinen Sportwagen in weniger als sieben Sekunden auf Hundert km/h katapultiert. Wie schnell diese vergehen, lässt sich bei Ring problemlos ausprobieren, indem man eine Race-Taxifahrt mit einem echten Profi unternimmt. Beim CAR-A-OKE Contest kommt nicht nur das 1A-Soundsystem des neuen SEAT Ibiza CUPRA zum Zuge, hier können die Teilnehmer auch ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. Den Gewinnern winken tolle Überraschungen. Außerdem wird man hier echte Ring-Veteranen treffen können: Die Donots, in diesem Jahr zum fünften Mal vor Ort – und wenn auch diesmal nur zum Feiern –, stehen für ein Meet & Greet mit euch bereit. Sie wissen, wie es sich anfühlt, auf der SEAT Center-Stage zu spielen – und wie man eine ganze Europa-Tour am SEATLenkrad durchzieht. Nicht zu vergessen die komfortable SEAT Lounge, in die jeder Eintritt erhält, der an einer der SEAT-Aktionen teilgenommen hat. SEAT macht das Wochenende damit noch cooler, als Rock am Ring ohnehin schon ist.


192 festivalplaner 2013 193 zugabe – Die Marken auf Festivals H&M

Mode liebt Musik Es ist immer eine Herausforderung, sich für einen Open Air-Tag angemessen zu kleiden. Praktisch muss das Outfit sein, bequem, zu jedem Wetter passen – und dann soll es auch noch gut aussehen. H&M hilft den Festival-Folks in diesem Jahr auf die Sprünge. Mit drei speziell für die Festival-Saison kreierten Divided Kollektionen kann man sich künftig so lässig wie sachdienlich kleiden – und sieht dabei irre gut aus. Kaftane, Jeans, Jacken, T-Shirts, Shorts: Die Auswahl der drei ‚H&M Loves Music’-Kollektionen ist vielseitig und reicht bis zu einer kompletten Accessoire-Linie sowie einer Auswahl an Zelten, Ponchos und DIY-Kits. Das Coole dabei: Man muss nicht einmal vorher dran denken, bei H&M einzukaufen – man kann dies auch auf so manchem Festival tun. So wird es auf dem Hurricane einen 250 qm großen H&M Loves Music-Store geben, in dem man alles findet, was der stilbewusste Festivalgänger benötigt. Dazu gehört auch eine ‚Do It Yourself’-Area, wo man seine Mode selber modifizieren oder sich das eigene Make-Up auffrischen kann. H&M und Festivalplaner verlosen 1x2 Tickets für das Hurricane Festival, Mail mit dem Stichwort ‚H&M Loves Music’ an divided@festivalplaner.de genügt. Einsendeschluss 11. Juni.


Warsteiner Backstage

Ganz nah dran Warsteiner und die Open Air-Saison gehören schon seit vielen Jahren eng zusammen. Auf zahlreichen Festivals bietet die Privat-Brauerei besondere Events und ausgefallene Ideen an, die ein Wochenende voller Musik noch runder machen. Wie etwa das Warsteiner Village bei Rock am Ring. Hier feiert in diesem Jahr eine ganz neue Innovation Premiere, die man im Anschluss auch beim Melt! und dem Berlin Festival wiedertreffen wird: Das Warseiner Backstage öffnet auf dem jweiligen Festivalgelände seine Türen und lädt jeden Besucher ein, sein eigenes Backstage-Gefühl zu erleben. Denn das Warsteiner-Credo für diesen besonderen Ort ist eindeutig: Hier bist du der Star! Für ausreichend Ablenkung ist gesorgt. Es stehen Poker- und Roulette-Tische ebenso bereit wie Flipperautomaten. Ausgefallene Sitzecken bieten sich zum Chillen an, auf der Warsteiner BackstageBühne wird es so manche Überraschung geben. Abgerundet wird die BackstageAtmosphäre mit durchgehenden DJ-Sets an allen Tagen. Wie man in diesen exklusiven Zirkel aufgenommen wird? Einfach am Eingang des Bereiches registrieren lassen, sich einen Warsteiner Backstage Fan Pass ausstellen lassen und ein paar ‚Warsteiner Coins’ für die Spieltische mitnehmen – und schon kann es losgehen. Und sollte man beim Zocken gewinnen, kann man seine Coins anschließend gegen zahlreiche Goodies und Gimmicks eintauschen.


194 festivalplaner 2013 195 zugabe – Die Marken auf Festivals

Jägermeister Gasthof

Endlich zu Hause! Seit vielen Jahren begeistert Jägermeister mit coolen Festival-Aktivitäten. Seit der vergangenen Saison gibt’s was Neues: den Jägermeister Gasthof „Zum röhrenden Hirschen“. Mitten auf dem Festivalgelände wird ein zweistöckiges Gasthaus aufgebaut, welches nicht zu überhören sein wird: Auf dem Dach sitzt eine Kuckucksuhr, aus der ein Dezibel-sprengender Hirsch röhrt. Angesagte DJs spielen schwitzige Sets, auf der Veranda begeistert die Jägermeister Blaskapelle, eine Marching Band aus tätowierten Bläsern und Trommlern, die

aktuelle Indie- und Electro-Hits interpretieren. Zu Trinken gibt es eiskalte Shots – und mehr. Den Gasthof „Zum röhrenden Hirschen“ wird man auf folgenden Open Airs finden: Sputnik Spring Break, Rock am Ring, With Full Force, Deichbrand, Nature One, SonneMondSterne und Reeperbahn Festival. Und beim Southside, für welches Jägermeister und Festivalplaner eine ganz besondere Verlosung geschnürt haben: Gewinne Tickets für dich und vier Freunde für das Southside Festival, inklusive Zugang zum Gasthof und den exklusiven DJ-Sets von OK Kid oder dem Kahedi Soundsystem feat. Max Herre und Samon Kawamura. Obendrauf gibt es noch fünf Jägermeister Festival-Goodiebags inklusive Tasche, Sonnenbrille, Regencape und Shotbecher. Teilnahme an der Verlosung ab 18 Jahre per Mail bis 7. Juni unter gasthof@festivalplaner.de.


thomas neukum

Lufthansa

Fliegen und Feiern Manche Festivals würde man schrecklich gern einmal besuchen, weil sie etwas ganz Besonderes sind. Wie das Sónar Festival in Barcelona. Denn wenn das Sónar steigt, herrscht Ausnahmezustand in der ganzen Stadt – und ihr könnt mittendrin sein, wenn die vielschichtige Metropole eine Riesenparty rund um das größte elektronische Musikfestival der Welt feiert. Lufthansa und Festivalplaner suchen vier Fährtensucher, die dem ultimativen Reiseerlebnis in Barcelona auf der Spur sind und dabei noch Kraftwerk, Justice, Paul Kalkbrenner, Pet Shop Boys und viele andere Top-Stars beim Besuch des Sónar Festivals live erleben wollen. Neben all den großartigen Bands, DJs und Partys wird auch kulinarisch nichts ausgelassen: Die besten Bodegas und Top-Restaurants der Hauptstadt Kataloniens gehören euch.

Übernachtet wird in einem der fantastischsten Hotels Europas, dem W Barcelona, in dessen oberster Etage sich außerdem einer der angesagtesten Clubs der Stadt befindet. Wenn Du mit der Lufthansa zum 20-jährigen Bestehen des Sónar Festivals reisen möchtest, dann zeig uns was in Dir steckt und bewerbe Dich jetzt auf www.lufthansa-destinationscout.de


alle festivals in der übersicht // BEASTIVAL 30.05. – 01.06.2013

Accuser + Die Apokalyptischen Reiter + Asphyx + Attic + Bleeding Red + Bloodbound + Bornholm + Brainstorm + Dark Tranquility + Debauchery + Destruction + Eisregen + Enforcer + Essence + Excrementory Grindfuckers + Ex Deo + Grand Magus + Heidevolk + Hellish Crossfire + Huntress + Insomnium + Justice + Kataklysm + Katatonia + Korpiklaani + Kreator + Lonewolf + Lost Society + Majesty + Mercenary + Milking the Goatmachine + Mystic Prophecy + Nachtmystium + Tankard + Trollfest + U.D.O. + Sabaton + Satyricon + Screamer + Sodom + Vanderbuyst + Varg,Winterstorm + Wintersun + Wisdom + Wolfchant · Geiselwind, Eventzentrum · Keine Besucherzahlen angegeben · Festivaltickets ab € 79 Beastival.de

// IMMERGUT 31.05. – 01.06.2013

· Mannheim, Maimarktgelände · 1.500 Bes. · Festivaltickets ab € 45 Maifeld-derby.de

// MUSIKSCHUTZGEBIET 31.05. – 02.06.2013

3Plusss + Captain Capa + Dampfmaschine + The Hirsch Effekt + Hurricane Dean + Joern & The Michaels + Mikrokosmos23 + Milky Chance + One Million Steps + Tequila & The Sunrise Gang + We Were Promised Jetpacks · Homberg, Grünhof · 1.500 Bes. · Festivaltickets ab € 35 musikschutzgebiet.de

// SCHLOSSGRABENFEST 30.05. – 02.06.13

Abba Explosion + Aire Flamenco + Ashley Hicklin + The Beatdown + Besidos + The Bianca Story + Blackout Problems + Boom Gang + Boppin‘ B + Cargo City + Conrads Kartell + Cris Cosmo + tägliche Dan Meets Portland + Deine Jugend + Domi Updates: + Bade! + Eagles Reloaded + Frank Bülow Gebrüder Mühlleitner + Grossstadtgefestivalplaner.de +flüster + Haller + The Hammocks + Heisskalt + Hurricane Love + I Confess + facebook.com/ Insert Coin Jahcoustix + Joe Blob & The festivalplaner 69ers, Jonas+Knopf & Band + The Kiss Tribute Band + Kuhboys, La Confianza + Laith Al-Deen + La Vela Puerca + Lautstark + Lingby, Listen To Polo + LSD on CIA + Lucy Lay, Melted Moon + Mental Reservation, Michelangelou + Mini Moustache + Momofoko + Monopeople + Montreal + // MAIFELD DERBY Morning Boy + Morris Jones + The Munitors + Niels Frevert + Oakfield + Odile & Odyssey + Okay And The 31.05. – 02.06.2013 Motherfuckers + Pfund + Radio Havanna + Red Ink + The Alicka Problem + Arthur Beatrice + Leslie Clio + Rescue Rapunzel + Restrepo + Salomon C. Kenner Group CocoRosie + Dagobert + Daughter + Enno Bunger + + Say Yes Dog + Sea And Air + Second Bite At The Cherry David Lemaitre + Dry The River + Efterklang + Fuck Art, + So Green + The Sound Section + Stone Free + Susanne Let‘s Dance! + Garda + Herons! + Herrenmagazin + Blech + Nicolas Sturm + Sweets For My Zebra + The Hirsch Effekt + Hurricane Dean + I Confess + Immanu The Aesthetic Voyager + The Barbers + Unleash The Sky El + Intergalactic Lovers + Is Tropical + Jack Beauregard + + Utidur + Wortblind + Yasmine Tourist Kadavar + Kat Frankie + Caroline Keating + Kevin Devine Innenstadt + Les Trucs + Listen To Polo + Messer + Mine + Nadjana + · Darmstadt, · 400.000 Bes. The Notwist + Paper Beat Scissors + PTTRNS + Reptile · Eintritt frei Youth + Rocky Votolato + Royal Canoe + Schnaak + schlossgrabenfest.de Scout Niblett + Sea&Air + Sizarr + Sophie Hunger + Steaming Satellites + Superpancho + Thees Uhlmann + // HIROCK-FESTIVAL The Tidal Sleep + Toy + Trottoir + Wallis Bird + We Were 01.-02.06.13 Promised Jetpacks + Whalerider + When Saints Go Machine + Why? + Yesterday Shop + Young Dreams + Black Star Riders + Europe + FM + H.E.A.T. + Journey + Young Rival Man Doki Soulmates feat. Midge Ure + Rick Springfield +

Beach Fossils, Dry The River + Efterklang + Fenster + Gold Panda + David Jonathan + Die Heiterkeit + Honig + Jens Lekman + La Boum Fatale feat. Thomalla + Leslie Clio + The Notwist + Roosevelt + Team Me + Toy + We Were Promised Jetpacks + When Saints Go Machine + White Fence + Xul Zolar + Young Dreams · Neustrelitz, Festivalgelände · 5.000 Bes. · Festivaltickets ab € 60 immergutrocken.de


Survivor + Toto Voodoo Circle + Whitesnake Hardfacts auf Seite 74

A Day To Remember + Airbourne + All Time Low + Amon Amarth + A$AP Rocky + Asking Alexandria + Bad Religion + Bastille + Biffy Clyro + Bloody Beetroots + Blumentopf + Bosse + The Bots + The BossHoss + Boys Noize + Bring Me The Horizon + Broilers + Bullet + Bullet For My Valentine + Bush + Casper + The Chevin + Clutch + Coal Chamber + Coheed And Cambria + Cro + Die Orsons + Disco Ensemble + Dizzee Rascal + Escape The Fate + Egyptian Hip Hop + Fettes Brot + Filius Nox + Five Finger Death Punch + Fritz Kalkbrenner + Fun. + The Ghost Inside + Graveyard + Green Day + Hacktivist + Hawk Eyes + Hurts + Igualdad + Imagine Dragons + In This Moment + Jake Bugg + Kate Nash + The Killers + Korn + Kraftklub + Leslie Clio + Limp Bizkit + Love And Death + Modestep + Moonbootica + Nekrogoblikon + Newsted + Palma Violets + Papa Roach + Paramore + Philipp Phillips + Phoenix + Pierce The Veil + The Prodigy + The Royal Concept + Royal Republic + Seeed + Selig + Simple Plan + Sportfreunde Stiller + Stereophonics + Stone Sour + The Strypes + Tocotronic + Thirty Seconds to Mars + Vierkanttretlager + Volbeat + The Wombats Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 76

// SÓNAR FESTIVAL 13.-15.06.

AlunaGeorge + Anenon + Baauer + Baris K + BeGun + Bradien & Eduard Escoffet + Breakbot + bRUNA + Busy P. + C2C + CHRISTEENE + Darkstar + Delorean + Derrick May + Diamond Version + Dinos Chapman, Diplo + Eats Everything + Fantastic Mr Fox + Fatima Al Qadiri + Foreign Beggars + Francesco Tristano: Piano 2.0 + Gluteus Maximus + Gold Panda + Hot Natured + Jamie Lidell + Justice DJ-Set + Karenn + Karl Hyde + Kraftwerk + Krystal Klear + Laurent Garnier + La Bien Querida + Le K + Liars + Lindstrom & Todd Terje + Maceo Plex + Major Lazer + Mary Anne Hobbs + Matthew Herbert + Matthias Zimmermann + Modeselektor DJ-Set + Mr. Beatnick + Mykki Blanco + Nacho Marco + Nicolas Jaar + Objekt + Ólafur Arnalds Trio + Oneman + Panoram + Pascal Comelade & Richard Pinhas + Paul Kalkbrenner + Pet Shop Boys + Raime + Seth Troxler + Sherwood & Pinch + Skrillex + Sound Pellegrino Thermal Team + Soulwax + TNGHT + Two Door Cinema Club + Ulf Eriksson Hardfacts auf Seite 78

// ORION MUSIC AND MORE 08.06.–09.06.13 12th Planet + Adventure Club + All Shall Perish +

peter wafzig

// ROCK AM RING & ROCK IM PARK 07.-09.06.

Rock am Ring/Rock im Park (Thirty Seconds To Mars) Bassnectar + Battlecross + Borgore + The Bronx + Calico + Cauldron + Datsik + Dead Sara + Death + Death Grips + Deftones + Destroid + The Dillinger Escape Plan + Dillon Francis + The Dirtbombs + Dirtyphonics + Dropkick Murphys + Fidlar + Flag + Foals + Fu Manchu + Gogol Bordello + Infectious Grooves + Japandroids + The Joy Formidable + Matt Clarke + Metallica + The Orwells + Red Hot Chili Peppers + Rise Against + Rocket From The Crypt + Silversun Pickups + Tomahawk + Vista Chino · US-Detroit, Belle Isle orionmusicandmore.com

// GREENFIELD 13.-15.06.

A Day To Remember + Adept + Airbourne + Anti-Flag + Bad Religion + Bagheera + Betraying The Martyrs + Bleed From Within + The Bots + The Bouncing Souls + Boysetsfire + Bring Me The Horizon + Bullet For My Valentine + Bury Tomorrow + Caliban + Coheed And Cambria + Converge + Danko Jones + Deaf Havana + Deez Nuts + Emil Bulls + Eskimo Callboy + Every Time I Die + Gallows + The Gaslight Anthem + The Ghost Inside + Graveyard + Itchy Poopzkid + Karnivool + MONO inc. + Nightwish + NoFX + Palm Reader + Parkway Drive + Prodigy + Queens Of The Stone Age + Rammstein + Red Fang + Reding Street + Saltatio Mortis + Silent Circus + Ska-P + Slag in Cullet + Slayer + Stone Sour + The Strapones + The Devil Wears Prada + Turbonegro + Within Temptation Hardfacts auf Seite 80

// ABIFESTIVAL LINGEN 14.06. – 15.06.13 Abby + Die Orsons + Out of Practise + Razz + Supermutant + Trümmer · Lingen, Am alten AKW · 9.000 Bes. · Eintritt frei abifestival.de

Tickets gibt‘s bei


198 festivalplaner 2013 199 alle festivals in der übersicht

// KEEP IT REAL JAM FESTIVAL 14.06.–15.06.13

// DOWNLOAD 14.06. – 16.06.13

3 Doors Down + A Day To Remember + After The Burial + Airbourne + The Algorithm + Alice in Chains + Amon Amarth + Architects + Asking Alexandria + Astroid Boys + Black Dogs + Blacklist Royals + Bleed From Within + Blitz Kids + Broken + Brutality Will Prevail + Buckcherry + Buffalo Summer + Bullet For My Valentine + Bury Tomorrow + Cancer Bats + Coal Chamber + Converge + Crowns + Cytota + Dir En Grey + Down + Earthtone9 + Emperor Chung + Empress + Enter Shikari + Escape The Fate + Europe + The First + Five Finger Death Punch + The Gaslight Anthem + The Ghost Inside + Glamour Of // NOVA ROCK The Kill + Gogol Bordello + Goldsboro + Graveyard + Hacktivist + Hang the Bastard + Hardcore Superstar + 14.-16.06. Heart Of A Coward + Heaven‘s Basement + Hellyeah + Hill The 69 Eyes + A Day To Remember + Airbourne + Valley High + HIM + The Hives + Huntress + I AM I + I Amon Amarth + Anti-Flag + Asking Alexandria + BauchDivide + In This Moment + Iron Maiden + Jimmy Eat World klang + Biffy Clyro + Wallis Bird + Bosse + The Bots + + Karnivool + Katatonia + Korn + Last Witness + Limp Bullet For My Valentine + Caliban + Coal Chamber + Bizkit + Lit + Mastodon + Modestep + Mordecai + Coheed And Cambria + Cradle Of Filth + Defrage + Motionless In White + Motörhead + Naked Flame + Deichkind + Dir En Grey + Dragonforce + Emil Bulls + Nekrogoblikon + Newsted + Papa Roach + Parkway Drive Fidlar + Five Finger Death Punch + From Dawn To Fall + + P.O.D. + Queens Of The Stone Age + Rammstein + Rat Gallows + Gentleman + The Ghost Inside + Give Em Attack + Red Fang + Rise To Remain + Sacred Blood + Heaven‘s Basement + Hellyeah + HIM + Mother Tongue + Silent Screams + Skin + IAMX + Johnossi + Kings Of Leon + Kiss + Slipknot + Sonic Boom Six + States Of Panic Kitty In A Casket + Korn + Kreator + tägliche + Stone Sour + The Sword + Thirty Seconds Loxodrome + Niie + Ohrbooten + P.O.D. + Updates: to Mars + Turisas + UFO + Uncle Acid And Papa Roach + Paramore + Parkway Drive + The Deadbeats + Uriah Heep + Visions Of Passenger + Rammstein + Sabaton + festivalplaner.de Disorder + Verses + Volbeat + Walking Saint Lu + Sportfreunde Stiller + StereoPapers + Young Guns facebook.com/ phonics + Steven Wilson + The Sword + Testament + Thirty Seconds to Mars + · GB-Castle Donington, Donington Park festivalplaner · 80.000 Treated + Volbeat Within Temptation Bes. · Festivaltickets ab GPB 205 Hardfacts auf Seite 82 downloadfestival.co.uk Black Chiney + Collie Herb + D-Flame + General Degree + Loyal Flames & Unit Band + Miwata + Randy Valentine + Romain Virgo & Unit Band + Schwäbische Küche + Sentinel + Supersonic VS Jugglerz VS Komposti + U-Cee · Pfullendorf, Seepark Pfullendorf · 2.000 Bes. · Festivaltickets ab € 23 keepitrealjam.de

// PINKPOP 14.-16.06.

// C/O POP 19.06. – 23.06.2013

Andy Burrows + Alt-J + Die Antwoord + Ben Howard + Blaudzun + C2C + Christopher Green + Douwe Bob + Ellie Goulding + Fun + The Gaslight Anthem + Graveyard + Green Day + Grouplove + Handsome Poets + Jimmy Eat World + The Killers + Kings Of Leon + Kodaline + Masters Of Reality + Miles Kane + Netsky + The Opposited + Palma Violets + Paramore + Passenger + Phoenix + Puggy + Queens Of The Stone Age + The Script + Stereophonics + Thirty Seconds to Mars + Tom Odell + Triggerfinger + Trixie Whitley + The Vaccines + Will And The People Hardfacts auf Seite 84

Apparat + Aufgang + Chuckamuck + Dagobert + Der Ringer + DJ Koze + Efterklang + Fenster + Frankie Cosmos + Lukas Graham + Marek Hemmann + Neufundland + OK Kid + Sizarr + Slow Steve + We Were Promised Jetpacks + When People Had Computers + When Saints Go Machine · Köln, verschiedene Locations · 30.000 Bes. · Festivaltickets ab € 70 copop.de

// ÄRZTIVALS 15.06.-31.08.

// UMSONST & DRAUSSEN WÜRZBURG 20.06 – 23.06.2013

Die Ärzte + Bonaparte + The Damned + Danko Jones + Desorden Público + Donots + Dyse + Frau Potz + The Godfathers + Katzenjammer + Kraftklub + La Brass Banda + NOFX + Pascow + Sator + Triggerfinger + U.K. Subs Hardfacts auf Seite 86

Bon‘s Balls + Boppin B. + Bratze + Colt Hands + Daniel And The Lions + Daniel Norgren + The Ghostrockets + Coby Grant + James Hersey + The Instant Voodoo Kit + The Joker & the Thief + Junge Virtuosen + Die Kaktussen + Kat Frankie + Lick And A Promise + Los Pistoleros


Güeros + Mandowar + Mamsell Zazou + Maik Mondial + Markus Rill And The Troublemakers + Need More Space + Oy + Rainer von Vielen + Red Manhole + Robert Alan + Salsamania + Senore Matze Rossi + Shaky Foundation + Shubangi And The Maxons + Silence + Super Dance Orchestra + Tansy Davis Supersoul + Tubbe + Wolvespirit · Würzburg, Mainwiesen · 80.000 Bes. · Eintritt frei umsonst-und-draussen.de

// HURRICANE & SOUTHSIDE 21.-23.06.

Alt-J + Archive + Arctic Monkeys + Arkells + Ben Howard + Billy Talent + Bloc Party + Boysetsfire + Breakbot + British Sea Power + C2C + Callejon + Chase & Status + City & Colour + Converge + Danko Jones + Darwin Deez + Deichkind + Editors + Every Time I Die + Fidlar + FM Belfast + Frank Turner + Frightened Rabbit + Friska Viljor + Frittenbude + The Gaslight Anthem + Gesaffelstein + Get Well Soon + Gogol Bordello + Graffiti6 + Grouplove + Haezer + Heisskalt + The Hives + Hudson Taylor + I Am Kloot + Irie Revoltés + Jimmy Eat World + Johnossi + Karnivool + Kasabian + Kashmir + Kodaline + Kvelertak + The Kyteman Orchestra + Left Boy + The Maccabees + Macklemore & Ryan Lewis + Malleus + Marteria + Masters Of Reality + Max Herre + ME + Mikhael Paskalev + Miles Kane + Modeselektor + Modest Mouse + The National + Netsky + NOFX + Of Monsters and Men + OK Kid + Parkway Drive + Parov Stelar Band + Passenger + Paul Kalkbrenner + Peace + Portishead + Prinz Pi + Queens Of The Stone Age + Rammstein + Ron Pope + Schmutzki + SDP + Shout Out Louds + Sigur Rós + Ska-P + Skaters + Smashing Pumpkins + The Stanfields + Steven Wilson + Swim Deep + Tame Impala + Tegan & Sara + Torpus & The Art Directors + Triggerfinger + Turbostaat + Two Door Cinema Club + Tyler + The Creator + The Vaccines Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 88

// AVANTGARDE FESTIVAL 21.-23.06.

Acoustic Laptop + Akim + Avantgarde FM + Bazon Brock + Bo Ningen & Faust + Boreas y Gogledd & The Groceries + Bosnian Rainbows + Chess Tournoi + Dada Gong + Daisy Bell + Damo Suzuki + Duo Cord + Dus-Ti + Gan Jin Trio + Hochschule fuer Bildende Künste Braunschweig + Io Pan + Jeepneys, The Kosmische DJs + Léonore Boulanger + Minton & Nyoukis + Morimoto & Kakakawa + Musik Hochschule Lübeck + Nisennenmondai + Olga Szymula + Ottaedro #3 + Phaerenz + Radar Ensemble Lübeck + Rides in big-horses-carriages + Rides In Fireman Truck + Sasha-Liviu Stoianovici & Zoe Skoulding + Sawada + Stadtfisch Flexibel Orchester + U.F.O. Schiphorst Hardfacts auf Seite 90

// TRAUMZEIT FESTIVAL 21.-23.06.

Agnes Obel + Alex Clare + C2C + Cat Power + Charles Bradley + Chelsea Light Moving + CocoRosie + Dirty Honkers + Editors + Felix Meyer + Flowerpornoes + Get Well Soon + Hiromi - The Trio Project + Honig + Intergalactic Lovers + Kai Schumacher + The Kyteman Orchestra + Laing + Lukas Graham + Misteur Valaire + Mobilée + Nguyen Le + Paperstreet Empire + Patrick Richardt + Retro Stefson + Ron Sexsmith + Shout Out Louds + Skip&Die + Thees Uhlmann & Band, Tina Dico & Helgi Jonsson + Torpus & The Art Directors + Young Rebel Set Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 91

// MANÈGE À TROIS 22.06.13

Intergalactic Lovers + Thees Uhlmann & Band + Town Of Saints · Würselen, Burg Wilhelmstein · 800 Bes. · Festivaltickets ab € 23 facebook.com/ManegeATrois

// MAIR1 27.-29.06.

The Acacia Strain + Adept + All That Remains + All You Can Eat + Alpha & Omega + Annisokay + Any Given Day + April Uprising + A Traitor Like Judas + AYS + The Bouncing Souls + Boysetsfire + Breakdown Of Sanity + Bury Your Dead + Chelsea Grin + Deez Nuts + The Dillinger Escape Plan + Every Time I Die + Funeral For A Friend + H2O + Harm / Shelter + Heaven Shall Burn + His Statue Falls + I Am Lucy + I Scream For Ice Cream + I Wrestled A Bear Once + Kmpfsprt + Light Your Anchor + Marathonmann + Nasty + NOFX + Shoot The Girl First + Show Your Teeth + Sick Of It All + Silent Screams + Terror + Vitja + VMZT Hardfacts auf Seite 92

// OPEN AIR ST. GALLEN 27.-30.06.

Archive + Band Of Horses + Biffy Clyro + The Bloody Beetroots + Bonaparte + Dada Life + Die Ärzte + Die Antwoord + Friska Viljor + Haim + Icona Pop + Jake Bugg + Kings Of Leon + Klangkarussel + Kyla La Grange + The Lumineers + Macklemore & Ryan Lewis + Modest Mouse + Of Monsters and Men + Patent Ochsner + Philipp Poisel + Royal Republic + Sigur Rós + Sophie Hunger + Steff La Cheffe · CH-St. Gallen, Sittertobel · 120.000 Bes. · Festivaltickets ab CHF 183 openairsg.ch

Tickets gibt‘s bei


200 festivalplaner 2013 201 alle festivals in der übersicht

// MADE IN GERMANY 28.06.

Guests + Jake Bugg + Jam City + James Blake + Joey Bada$$ + K-X-P + Kadie Elder + Kaka + Karpe Diem + Kendrick Lamar + Kid Koala + Killer Mike + King Krule + King Tuff + Kottarashky & The Rain Dogs + Kraftwerk + Krar Collective + Kreator + Kvelertak + Lemaitre + Linkoban + Lower + The Lumineers + Marcos Valle + Marie Key + Martin Ryum + Maskinen + Meher & Sher Ali + Meridian Brothers + Metz + Miguel + Mo + Mokoomba + Mother Lewinsky + My Bubba + The National + Navnelos // OPEN SOURCE + Nazoranai + Nils Bech + Nubanour + Numbers feat. 29.06.13 + Jackmaster + Oneman + Spencer + Deadboy + Ai + Bung‘o And Bird + Darkstar + DENA + Dinosaur Jr. + E Rustie Redinho and Sophie + Of Monsters and Men + Is For Ego + FM Belfast + Jacco Gardner + Grandbrothers Ondatrópica + Overthrow + Parquet Courts + Pinkunoizu + Ivory Clay + Karmaboy + Kreidler + Leonard London + + Pissed Jeans + Postilionen + Pää Kii + Quadron + Mala In Cuba + Modeselektor + PDR + Portico Quartet + Queens Of The Stone Age + Kristina Renée + Rewolmer + Rearview Radio + Sar Music + Siriusmo + Solyst + Sound Rihanna + Rokia Traoré + Savages + Schultz & Forever + Pellegrino Thermal Team + Yasiin Bey aka Mos Def feat. Sekuoia + Sigur Rós + Simian Mobile Disco + Slipknot + Robert Glasper Experiment + Ö So-So Echo + Sohn + Solbrud + The Soul Rebels + · Düsseldorf, Galopprennbahn Suicidal Tendencies + Summer Heart + Suuns + · 5.000 Bes. The Sword + Synd Og Skam + Söndörgo + Talbot + Tego · Festivaltickets ab € 42 Calderón + The Woken Trees + Then Comes Silence + Open-source-festival.de Throes & The Shine + Tomas Barfod + Torkelsen + Travelling Tribes + Tremoro Tarantura + Truls + Turbonegro + Tyranny + Uncle Acid And The // KUNSTRASEN BONN Deadbeats + Unknown Mortal Orchestra + 29.06. – 29.07.2013 tägliche Urban Cone + Uz + Vanligt Folk + Vatican Bap + Brings + Crippled Black Phoenix + Shadow + Vinnie Who + Volbeat + Voodoo Updates: Crosby + Stills & Nash + Deep Purple + Glow Skulls + When Saints Go Machine + Deichkind + Dieter Thomas Kuhn + festivalplaner.de Matthew E. White + Jonathan Wilson Gov’t Mule + Katie Melua + Katzenjammer Hardfacts auf Seite 96 + Santana + Tocotronic + Triggerfinger + facebook.com/ Xavas + ZAZ festivalplaner // ROCK-A-FIELD · Bonn, Kunstrasen an der Rheinaue 29.-30.06. · 10.000 Bes. Animal + Band Of Horses + Bloc Party + · Festivaltickets ab € 42 The Boss Hoss + C2C + Dead Cat Bounce + De Läb + Example + Flux Pavilion + Heartbeat Parade + The Heavy // ROSKILDE + Jake Bugg + Kodaline + Kraftklub + Left Boy + 29.06.-07.07. Macklemore & Ryan Lewis + Masters Of Reality + Mother Action Bronson + Age Coin + Airbourne + Ajuna + Andy Heroine + Monophona + Netsky + Of Monsters and Men + Stott + Angel Haze + Animal Collective + Azealia Banks + Phoenix + Queens Of The Stone Age + The Script + Seeed Baauer + Baby In Vain + Bendik + Binärpilot + Black Rebel + Seed To Tree + Tame Impala + Toxkäpp + Volbeat Motorcycle Club + Blood Command + The Blue Angel Hardfacts auf Seite 98 Lounge + Bobby Womack + Bombino + The Bots + Broke + C2C + Calexico + Carli + Chelsea Light Moving + // RUHR IN LOVE Chinese Man + Chords + Christian Hjelm + Compadre + Crystal Castles + Danny Brown + David Lindley + 29.06. Dawanggang + Dead Can Dance + Dead Fader + Dead Rat Adrian Valera + Alex Bau + Alex TB + AndiTeller + Angy Orchestra + The Dillinger Escape Plan + Disclosure + Kore + Arkus P. + Bastian W. + Basti M. + BMG + Boogie Drape + Dubioza Kolektiv + Efterklang + Eik + El-P + Pimps + Boris S. + Brockman & Basti M. + Brooklyn Elliphant + Eloq + Ensiferum + Felipe Cordeiro + Fidlar + Bounce + Cherry aka BreakNtune + Da Hool + Dabruck & Flatbush Zombies + Flume + Frank Fairfield + Friendly Klein + Dalora + DBN + Raphael Dincsoy + The Disco Boys Beastly Coyote + Geomungo Factory + Gnucci + Go Go + DJ Quicksilver + Dohr & Mangold + Dr. Gonzo + Berlin + Goat + Goatwhore + John Grant + Laurel Halo + Dr. Motte + Eastone + Eric Sneo + Falko Niestolik + Sean Hatebreed + The Heliocentrics + Henry Rollins + HighaFinn + Tom Franke + G-Style Brothers + Hanna Hansen + sakite + Hoba Hoba Spirit + Holy Other + Ice Cream Hellboy + Jan Fleck & Waldhaus + Jason Little + Jay Frog Cathedral + Iceage + Indians + Ingrid feat. Lykke Li + + Jean Elan + Juliet Sikora + Kanzler & Wischnewski + Peter Bjorn And John, Miike Snow, Coco + J. Åhlund and Klaudia Gawlas + Krischmann & Klingenberg + Felix Deine Jugend + Kellerkommando + Laing + Max Herre + MC Fitti + Mega! Mega! + Mia. + Sam + SDP + Tonbandgerät Hardfacts auf Seite 94

Tickets gibt‘s bei


Kröcher + Laserkraft 3D + Linus Quick + Lissat & Voltaxx + Man at Arms + Mark Netty + Masters Of Noise + Matt M. Maddox & Feedi + Mike Drama + Mike Väth + Moguai + Niereich + Tom Novy + Oliver Schories + Pappenheimer + Paul Elstak + Peter Schmidt + Phil Fuldner b2b Ante Perry + Quitara + Re-Style + Rotterdam Terror Corps + Sorgenkint + Stefan Dabruck + Sven Wittekind + Tensor & Re-Direction + The Pressurehead + Thorax + Tiger and Dragon + Tocadisco + Twilight Forces feat. Peacekeeper + ViperXXL + Virgil Enzinger + W & W + Zahni uvm. Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 100

// FESTIVAL OMNI 03.-20.07.

Blues‘n Jazz Rallye 2013 + Elvis Costello & The Imposters + Dead Can Dance + Michel Camilo & Tomatito + Viva Verdi + Woodkid Hardfacts auf Seite 104

// ROCK WERCHTER 04.-07.07.

A Day To Remember + Airbourne + All Time Low + Alt-J + Angel Haze + Asaf Avidan + Azealia Banks + Balthazar + Band of Horses + Bastille + Ben Howard + Biffy Clyro + The Black Angels + Black Rebel Motorcycle Club +

Bloc Party + The Bloody Beetroots + Blur + The Bots + Boys Noize + C2C + Charles Bradley And His Extraordinaires + Depeche Mode + Dimitri Vegas & Like Mike + Disclosure + Dizzee Rascal + Django Django + Earl Sweatshirt + Editors + Fidlar + Frank Ocean + Gary Clark Jr. + The Gaslight Anthem + Gogol Bordello + Goose + Graveyard + Green Day + Haim + The Hives + Jake Bugg + James Blake + Jamie Lidell + Jessie Ware + John Legend + Jonathan Jeremiah + Ke$ha + Kendrick Lamar + Kings of Leon + Laura Mvula + Lianne La Havas + The Lumineers + Major Lazer + Matthew E. White + Modest Mouse + Modestep + The National + Netsky + Nick Cave And The Bad Seeds + Odd Future + Of Monsters and Men + Palma Violets + Passenger + Phoenix + Rammstein + Richard Hawley + Rudimental + The Script + Sigur Rós + Stereophonics + Tame Impala + Thirty Seconds To Mars + Tom Odell + Trash Talk + Twin Forks + Two Door Cinema Club + Vampire Weekend + Vintage Trouble + Vitalic VTLZR + Volbeat + Youth Lagoon Hardfacts auf Seite 106

// RELOAD 05.-07.07.

At The Gates + A Traitor Like Judas + Betontod + Between The Buried And Me + Caliban + Crushing Caspars + Crutch + Dampfmaschine + Dimple Minds + Donots + Motörhead + Emil Bulls + Eskimo Callboy + Fiddler’s Green + The Gaslight Anthem + Gasmac Gilmore +


202 festivalplaner 2013 203 alle festivals in der übersicht Hacktivist + Hatebreed + I Wrestled A Bear Once + Kadavar + Kmpfsprt + Marathonmann + Massendefekt + Monsters Of Liedermaching + Papa Roach + Pascow + Red Fang + Sick Of It All + Silent Screams + Skindred + Slime + Spitfire + The Sword + Terror + Vanna + Vitja Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 108

// SEENLAND FESTIVAL 05.-07.07.

The Boomtown Rats + David Guetta + Die Fantastischen Vier + Ich + Ich + Klee + OMD + Third Party + Die Toten Hosen Hardfacts auf Seite 110

Brothers + Camo & Krooked & Dynamite MC + Cee Lo Green + Chase & Status + Delilah + Diplo + Dismantle & LX One + DJ Fresh + Dub Phizix & Strategy + Dubfire + Fatboy Slim + Feed Me + Friction & Linguistics + Inspector Dubplate + Kate Boy + Deniz Kurtel + Matador + Mathew Jonson + Jeff Mills + Pan-Pot + The Prodigy + Prong + The Prototypes + Eric Prydz + Redlight + Rudimental + SBTRKT + Scuba + Seth Troxler + Skism + Snoop Lion + Subb An B2B Adam Shelton + Gregor Tresher + VisionObi + Wilkinson Hardfacts auf Seite 114

// PUNK ROCK HOLIDAY 10.07. – 14.07.13

4thNGoal + Anti-Flag + Argies + Astpai + Atlas Losing Grip + Bakterije + Born Fuse + Brains All Gone + The Casualties + City Saints + Foolish Wives + Fuck You // SUMMERJAM Fucking Fuckers + Future Idiots + H2O + Implants + 05.-07.07. Lineout + Madball + The Menzingers + Panicka + Pissing The Aggrolites + Alborosie + Aloe Blacc + Biga Ranx + In The Wind + Propagandhi + Punkreas + Snuff + Strike The Black Seeds + Blumentopf + Broussaï + Busy Signal Anywhere + Suicidal Tendencies + Swingin‘ Utters + + Chima + Chronixx + Dendemann + Diplo + EES + Fat Waiting For Better Days + Your Demise Freddy’s Drop + Furasoul + Ganjaman + Gentleman + · SLO-Tolmin, Festivalgelände Jugglerz + Junior Kelly + Major Lazer + Martin · Festivaltickets ab € 78 Zobel feat. Soulrise + Matisyahu + Megaloh + · Keine Bes.zahlen angegeben Morgan Heritage + Ohrbooten + Patrice + punkrockholiday.com tägliche Popcaan + Protoje + Raggasonic + Richie Updates: Stephens + Rocky Dawuni + Romain Virgo // BOCHUM TOTAL + Sam + Schlachthofbronx + Snoop Lion + festivalplaner.de 11.07. – 14.07.13 Tarrus Riley + Tschebberwooky + Abby + Apologies + I Have None + Turbulence + Uwe Banton + Warrior King facebook.com/ Blackmail + The Bollock Brothers + Hardfacts auf Seite 111 festivalplaner Boppin’ B + DI-RECT + Dikta + Exclusive + Herrenmagazin + Jaimi Faulkner + Kmpfsprt // ELECTRO MAGNETIC + Laing + Liedfett + Maxim + MC Fitti + Mega! FESTIVAL Mega! + Monsters Of Liedermaching + OK Kid + Pamela Falcon + Paper Arms + Sebastian Hackel + Tengo 06.07. hambre pero no tengo dinero + Thomas Godoj + Tommy Booka Shade + Boys Noize + Daniel Bortz + HVOB + Finke + Tusq Karotte + Lexy & K-Paul + M.A.N.D.Y. + Mathias Kaden + Monika Kruse + Pan-Pot + Sascha Braemer + Wankelmut · Bochum, Innenstadt · Eintritt frei Hardfacts auf Seite 112 · 160.000 Bes. Bochumtotal.de // VAINSTREAM ROCKFEST

06.07.

A Day To Remember + Agnostic Front + All That Remains + Anti-Flag + Asking Alexandria + Bleed From Within + Boysetsfire + Callejon + Clutch + Deez Nuts + The Devil Wears Prada + Erik Cohen + The Ghost Inside + H2O + In Flames + Jennifer Rostock + Parkway Drive Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 113

// EXIT FESTIVAL 10.-14.07.

Ana Popovic Band + Apollonia + Arne b2b Dixon + Atoms For Peace + Bloc Party + Broke‘n‘£Nglish + Brookes

// T IN THE PARK 12.07. – 14.07.13

The 1975 + Adam Beyer + Alt-J + Azealia Banks + Bastille + Beady Eye + Ben Klock & Marcel Dettmann + British Sea Power + Calvin Harris + Chase & Status + Chvrches + Claude Vonstroke + The Courteeners + Daughter + David Guetta + Deacon Blue + Disclosure + Dizzee Rascal + Eats Everything + Editors + Emeli Sandé + Everything Everything + Foals + Frank Turner + The Fratellis + Frightened Rabbit + Haim + The Heavy + Hot Natured + Imagine Dragons + Jackmaster + Jake Bugg + Joy Orbison + Kendrick Lamar + Kraftwerk + The Killers + Labrinth + Laurent Garnier + The Lumineers + Miles Kane + Modest Mouse + Modestep, Mumford & Sons + Nina Kraviz + Nina Nesbitt + Noah And The Whale + Ocean


// BOOTBOOHOOK 12.-14.07.

Andreas Dorau + Black Rebel Motorcycle Club + The Courteneers + Die Höchste Eisenbahn + Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen + Frittenbude + Fuck Art + Let‘s Dance! + The Funeral Suits + Hero And Leander + Herrenmagazin + The Hidden Cameras + Jacco Gardner + Jack Beauregard + Kadavar + Laing + Lukas Graham + Maximo Park + Melody‘s Echo Chamber + Mighty Oaks + Naked Lunch + Neo Rodeo + OK Kid + Roosevelt + Scott Matthews + The Thermals + Torpus & The Art Directors + Tusq + Two Gallants + We Were Promised Jetpacks Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 116

// SPLASH! 12.-14.07.

257ers + A Tribe Called Quest + A$AP Rocky + Action Bronson + Angel Haze + Iggy Azalea + Bass ‘Em (DJ Special K & DJ Shusta) + Betty Ford Boys + Blumentopf + Casper + Chakuza + Chefket + Damion Davis + DCVDNS + Dendemann + Die Orsons + Die Sichtexoten + DJ Mad + DJ Stickle & Steddy + Dope D.O.D. + Earl Sweatshirt + Edgar Wasser + eskei83 + Evian Christ + Ferris MC feat. DJ Stylewarz + Flume + The Gaslamp Killer + Genetikk + Gerard MC + Herr Sorge + Hiob feat. Morlockk Dilemma + Kellerkommando + KRS One + Kendrick Lamar + Lance Butters + John Legend + Mach One + Macklemore & Ryan Lewis + Marteria + Megaloh + Montez & Kaynbock + Muso + Nate57 & Telly Tellz + OK Kid + Phlatline & Friends (DJane Terez, DJ Ron, DJ Shusta, Tefla) + Retrogott & Hulk Hodn + Rockstah + Roger Rekless’ Freestyle Experience + Ronny Trettmann + Sam + Sepalot + Sorgenkinder Soundsystem + The Underachievers + Tyler, The Creator Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 118

// FREE FOR ALL FESTIVAL 13.07.13

April Uprising + Backstabber + Battue + Egotronic + Ektomorf + Enrichment + Kalypso + Knallfrosch Elektro + Maintain + Pressure Recall + Razz + Smokey Joe

getty images

Colour Scene + Of Monsters and Men + The Original Rudeboys + Palma Violets + Paloma Faith + Peace + Phoenix + The Proclaimers + Richie Hawtin + Rihanna + Rudimental + The Script + Seth Troxler + Silicone Soul + Snoop Dogg + Stereophonics + The Strypes + Tom Odell + Tribes + Twin Atlantic + Two Door Cinema Club + The View + Villagers + Yeah Yeah Yeahs · GB-Balado, Kinross · 80.000 Bes. · Festivaltickets ab GBP 184 tinthepark.co.uk

Summerjam (Snoop Lion) · Stapelmoor, Stapelmoorer Park · 3.500 Bes. · Eintritt frei ffa-stapelmoor.de

// DOUR 18.07. – 21.07.13

The 1975 + Action Bronson + The Aggrolites + Alborosie + AmenRa + Amon Tobin + Anti-Flag + Andy C + Anthony B + Bishop Dust + Black Sun Empire + Bleed From Within + Bonobo + Booka Shade + BRNS + Calyx & Teebee feat. SP:MC + Camo & Krooked + Carl Craig + Cashmere Cat + Comeback Kid + Compuphonic + Com Truise + Converge + Culprate + Cupp Cave + Dan Deacon + Danko Jones + Darwin Deez + Dave Clarke + Deluxe + Devendra Banhart + Digital Mystikz + Dub FX + Dusky + Erol Alkan Presents Disco 3000 + Fauve + Flume + Flying Lotus + Freddie Gibbs + Fritz Kalkbrenner + Funeral For A Friend + Gesaffelstein + Gold Panda + Gramatik + Hatebreed + Hiatus Kayiote + High Contrast + Holograms + The Horrors + Hudson + Huge Freegow + Huxley + IAM + Iggy Azalea + Jah Mason + Jets + Joris Delacroix + Kadavar + Karenn + Keny Arkana + Klaxons + La Coka Nostra + LeFtO + Len Faki + Length Of Time + Le Prince Harry + Loadstar + The Magician + Mark Lanegan + Mass Hysteria + Maybeshewill + Modeselektor + Mujeres + Mykki Blanco + Nathan Fake + Nina Kraviz + Nu:Logic + Oddisee + Otto Von Schirach + Pale Grey + Paon + Paul Woolford + Pelican + Piano Club + Phon.o + Raggasonic + Recorders + RiffRaff + Riton + Robbing Millions + Robert Glasper Experiment + Roni Size + Salut c’est cool + Salva + Shed + Simian Mobile Disco + Sinkane + Skindred + Skream + Superlux + Terror + Thee Oh Sees + Trentemoeller + Tha Trickaz + Two Gallants + Scratch Bandits Crew + Smashing Pumpkins + Tomahawk + Torche + Tryo + U-Roy + The Vaccines + The Van Jets + Wax Tailor + We Are Enfant Terrible + Wu-Tang Clan + Yeah Yeah Yeahs + Young Rival + Youssoupha + Zebra Katz + Zomboy · B-Dour, Festivalgelände · 150.000 Bes. · Festivaltickets ab € 100 dourfestival.be

Tickets gibt‘s bei


204 festivalplaner 2013 205 alle festivals in der übersicht

// OPTIMUS ALIVE! 12.-14.07.

2 Many DJs + Alt-J + AlunaGeorge + Steve Aoki + Band Of Horses + Biffy Clyro + Bloody Beetroots + Jake Bugg + Capitao Fausto + Crystal Castles + Dead Combo + Deap Vally + Death from Above 1979 + Depeche Mode + Disclosure + Django Django + Dusky + Editors + Gold Panda + Green Day + Huxley + Icona Pop + Jamie N Commons + Japandroids + Jessie Ware + Jurassic 5 + Kings Of Leon + Jamie Lidell + Mosca + Of Monsters and Men + Phoenix + Redlight + Shadow Child + Edward Sharpe & The Magnetic Zeros + Soulwax + Stereophonics + Tame Impala + Tribes + Twin Shadow + Two Door Cinema Club + Two Inch Punch + Vampire Weekend Hardfacts auf Seite 120

// FESTIVAL INTERNATIONAL DE BENICÁSSIM 18.-21.07.

Ensemble + Dope D.O.D. + Drunken Master + Dumme Jungs + Eljot Quent + Emil Bulls + Foreign Beggars + Fra Diavolo aka Teute & Totze + Frida Gold + Frittenbude + The Fuck Hornisschen + Funeral For A Friend + Grossstadtgeflüster + H-Blockx + Illbilly Hitec + In Flames + Itchy Poopzkid + Jennifer Rostock + Kellerkommando + Kill Paris + Kraftklub + Le Fly + Letzte Instanz + Lexy & K-Paul + Luis und Laserpower + Madsen + Man The Machetes + Mega! Mega! + Das Pack + Peer Kusiv + Rau + Royal Republic + Slime + The Sorrow + Sportfreunde Stiller + Tocotronic + Tonbandgerät + The Toten Crackhuren Im Kofferraum + Trümmer + Young Rival + Your Demise + We Are The Ocean + Westbam + When Sky Falls Down + Wohnraumhelden Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 122

// GURTENFESTIVAL

18.-21.07. Alba Lua + Aldo Linares + AlunaGeorge + Arctic Monkeys + And So I Watch You From Afar + Attic Lights + 77 Bombay Street + Alex Hepburn + Alvin Zealot + Azealia Banks + Bastille + Beach House + Beady The Animen + Bastille + Black Rebel Motorcycle Eye + Benny Benassi + Bigott + Black Rebel Club + The Black Seeds + Broilers + Cachét + Motorcycle Club + Childhood + China Rats + Carrousel + Chase & Status + Damian Lynn tägliche Christian Smith + Chvrches + Deap Valley + The Darkness + Dezmond Dez & Band + Updates: + Dizzee Rascal + DJ Rojiblanco + Doorly Die Fantastischen Vier + Die Toten Hosen + Dorian + Echo Lake + El Gran Manel + + Dirty Sound Magnet + The Drops + festivalplaner.de Everything Everything + Grupo Salvaje + Emeli Sandé + Eluveitie + Fenech-Soler + facebook.com/ Guadalupe Plata + Hanni El Khatib + Hola Friska Viljor + Goose + Hadouken! + a Todo el Mundo + Hurts + Hyetal + Hoffmaestro + Hurts + Imagine Dragons + festivalplaner Indiespot DJs + Jacco Gardner + Jake Bugg Johnossi + Knife Party + Kosheen + Kyasma + Jessica Sweetman + Johnny Marr + John + Luca Little + Luk von Bergen + Lunik + Talabot + Juanpopp + J. Roddy Walston & The Manillio & Band + Müslüm + Netsky + The Business + Kaiser Chiefs + Knife Party + La Roux + Qemists + Reptile Youth + Seven + Smashing Le Carousel + Ligers + Little Green Cars + Madeon + Miles Pumpkins + Slag In Cullet + Sophie Hunger + Steff La Kane + Moomba & Cherry + Nicola Bear + Palma Violets + Cheffe + Triggerfinger + Turbostaat + Volbeat + We Pleasant Dreams + Primal Scream + Queens Of The Stone Invented Paris + Wild Belle + ZAZ + Zeno Age + Ratolines + Rizzle Kicks + Rudimental + Skream + Hardfacts auf Seite 124 Smile + Soledad Velez + Spacin’ + Splashh + Sunta Templeton + Svper + Svreca + Swim Deep + Telepathe + // MELT! FESTIVAL Temples + Terrence Dixon + The Child Of Lov + The 19.-21.07. Coronas From Ireland + The Courteeners + The Killers + The Riptide Movement + Toddla T + Toundra + Woodkid + The 1975 + Abby + Adana Twins + Aérea Negrot + Alex.Do + Alt-J + Amon Tobin + Andhim + Anja Schneider + Wretch 32 + Zane Lowe Apparat + Archive + Art Department + Atoms For Peace + · E-Benicassim Austra + Azealia Banks + Bambounou + Barnt + Ben UFO · Festivaltickets ab € 173 + Benjamin Damage + Ben Klock + Bicep + Blawan + · 35.000 Bes. Camea + Catz´N Dogz + Chopstick & JohnJon + Christian fiberfib.com Löffler + Chvrches + Damian Lazarus + Dan Deacon + Daniel Bortz + Daughter + Diamond Version + Digitalism + // DEICHBRAND DIIV + Disclosure + Discodromo + Django Django + 18.-21.07. DJ Koze + Eats Everything + Ellen Allien + Everything Adept + Ahzumjot + Anchors & Hearts + Anna F. + Everything + Fantastic Mr Fox + Feine Sahne Fischfilet + Anti-Flag + Atari Teenage Riot + Benzin + Blumentopf + Flying Lotus + Friends + Function + Hans Unstern + Henning Baer + Henrik Schwarz + iamamiwhoami + James Bosse + Broilers + Bush + Captain Capa + Casper + Blake + James Holden + James Murphy + Jamie Jones + Comeback Kid + Die Orsons + Die Toten Hosen + Disco

Tickets gibt‘s bei


Jets + Jimmy Edgar + Joy Orbison + Julio Bashmore + Karenn + Kettcar + King Krule + The Knife + Laing + Lindstrom + Local Natives + London Grammar + Machinedrum + M.A.N.D.Y. + Marcel Dettmann + Mark Ronson vs. Riton + Markus Kavka + Metro Area + Miss Kittin + Modeselektor + Monika Kruse + Motor City Drum Ensemble + Mount Kimbie + MS MR + Mykki Blanco + Oliver Koletzki + Otto Von Schirach + Owen Palett + Purity Ring + Rhye + Roosevelt + Rudimental + Ruen Brothers + SBTRKT + Schwarzmann + Scuba + Shields + Shinedoe + Simian Mobile Disco + Sinkane + Siriusmo + Sizarr + Smash TV + Solomun + Soulwax + Swim Deep + Till Von Sein + Todd Terje + Trentemoeller + Trickski + Tricky + Trümmer + Two Fingers + Wankelmut + Woodkid + Zebra Katz Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 126

// SERENGETI 19.-21.07.

Action Bronson + Adept + Balkan Beat Box + The Black Seeds + Bosse + Broilers + Chase & Status + Danko Jones + Die Orsons + Dirk Siedhoff & Friends + Disco Ensemble + Dope D.O.D. + Eskimo Callboy + Fuck Art + Let’s Dance! + Funeral For A Friend + Gasmac Gilmore + Grossstadtgeflüster + Hoffmaestro + Irie Revoltés + Itchy

Poopzkid + Fritz Kalkbrenner + Karamelo Santo + Kettcar + Mega! Mega! + Monsters Of Liedermaching + Montreal + Seeed + Skindred + Skunk Anansie + Solillaquists Of Sound + Strike Anywhere + Suicidal Tendencies + Supershirt + Templeton Pek + Torsun + Triggerfinger + Wirtz Hardfacts auf Seite 128

// DAS FEST 19.-21.07.

Bash! + Begnadigte Stimmen + Best Of The Show + Blumio + Bosse + Breakdown Of Sanity + Curbside Prophets Summer Jam feat. Pohlmann + Entfants Terrible + First Floor Poets + Friska Viljor + Gablonzky Beat + Gasmac Gilmore + Jay Unique + Karamelo Santo + Kellerkommando + Kettcar + Leslie Clio + Lingua Loca + Los Catacombos + Max Herre + Mosaik + Mumuvitch Disko Orkestar + Newton Faulkner + Paradise June + Reptile Youth + Run Liberty Run + Sea & Air + Shy Guy At The Show + Söhne Mannheims + Sportfreunde Stiller + Strawberry Corn Hardfacts auf Seite 129

// OBEN OHNE OPEN AIR 20.07.13

Bbou + Edgar Wasser + Errdeka + Exclusive + Manhattan Project + Prinz Pi


206 festivalplaner 2013 207 alle festivals in der übersicht · München, Messe München · 3.000 Bes. · Eintritt frei oben-air.de

// FREE & EASY 23.07.-10.08.

// RIEZ OPEN AIR 26.07.–27.07.13

All For Nothing + Born From Pain + Caliban + Comeback Kid + The Creep Show + Death Before Dishonor + Dog Eat Dog + Down By Law + Get Dead + His Statue Falls + Madball + Marathonmann + Parachutes + Prison Mind + Sondaschule + Street Dogs + Strike Anywhere · Bausendorf, Riez Festivalgelände · 1.200 Bes. · Festivaltickets ab € 40 riez.de

Abyss A.D. + Adorned Brood + Agnostic Front + Amewu + Bender & Schillinger + Benzin & Bier + Botox Combo + Brocelian + Combustion + Comeback Kid + The Cromptons + Crushing Caspars, D.R.I., De Staat + Dead Eagle + Debauchery + Defrage + Der Weg einer Freiheit + Dew Scented + Die Bayerischen Löwen + Die falschen Hasen + Downset + Dust Bolt + Dying Fetus + Erkheim + Five // ACOUSTIC LAKESIDE Horse Johnson + Gasmac Gilmore + General Degree + 26.-27.07. Godsized + Hank Davison + Helldorados + Helmut A. Alin Coen Band + The Beth Edges + The Boys You Know + Binser + Hurricane Love + Jambodee + Jaya The Cat + Bush + Catastrophe & Cure + Crystal Fighters + Dirk Joel Ney + John Coffey + Johnny Trouble + Stermann + Dry The River + Enno Bunger + Fanfarlo + Kill Her First + Kissin‘ Dynamite + Kopek + Kotzreiz + Oliver Welter & Freunde + Ra Ra Riot + Salomon’s Wrong La Confianza + Livy Pear + Mad Sin + Marionetz + Mark Choice + Steaming Satellites + We Were Promised Foggo + Milking the Goatmachine + Monster Magnet + Jetpacks Moop Mama + My Autumn + Narrator + Necrotted + No God Innocent + Nora Eichinger + Painstaker + Pequod + Hardfacts auf Seite 134 Powerwolf + Pro Pain + Professor Grabowski + Ramonas + Randy Valentine + Roger Rekless + // APPLETREE GARDEN Russkaja + Saeculum Obscurum + Scheisse 26.-27.07. tägliche Minelli + Senses May Wither + Slamdamn + RNS + DENA + Efterklang + Ewert And The Sonic Abuse + The Sorrow + Spread The Updates: Two Dragons + Fanfarlo + Fenster + The Plague + Suicidal Tendencies + Suicide festivalplaner.de Fog Joggers + Fuck Art + Let’s Dance! + Salvation + Tenside + Thunder & BlitzGenerationals + Honig + Jacco Gardner + krieg + Toxic Waltz + Tusq + Tuxedo + facebook.com/ Kakkmaddafakka + Mighty Oaks + Ugly Kid Joe + Vista Chino + WaldgeflüsMikhael Paskalev + Rangleklods + festivalplaner Roosevelt ter + Wallace Vanborn + War From A Harlots + Say Yes Dog + When Saints Go Mouth + Woodbox + Zefix uvm. Machine Hardfacts auf Seite 130 Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der // OMAS TEICH Deutschen Bahn. 25.-27.07. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Aer + Blaudzun + Bloodhound Gang + Bonaparte + Hardfacts auf Seite 135 Bottled In England + Captain Planet + Death Letters + De Fofftig Pens + Egotronic + Fall Out Boy + Feine Sahne // GREENVILLE Fischfilet + Findus + Hadouken! + Heisskalt + 26.-28.07. Herrenmagazin + Japandroids + John Coffey + The Joy Formidable + Jupiter Jones + Knallfrosch Elektro + Love A 257ers + Aer + Alex Clare + Alex Hepburn + Atari Teenage Riot + Bloodhound Gang + Bonaparte + Brothers In Arms + The Love Bülow + Maybeshewill + MC Fitti + + Captain Planet + Comeback Kid + Death Letters + Mikrokosmos 23 + Millencolin + OK Kid + Razz + Sam + The D.O.T. + Efterklang + Fall Out Boy + Findus + The Fog Supershirt + Texas Is The Reason + Tim Vantol + Thees Joggers + Frittenbude + Gentleman + Grey Television + Uhlmann + Torche + Who Killed Frank? + Hoffmaestro + Icona Pop + Japandroids + Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück Heisskalt The Joy Formidable + Jupiter Jones + Kaiser Chiefs + für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Katzenjammer + Kollektiv22 + Kvelertak + LaBrassBanda Infos unter bahn.de/gruppeundspar + Letzte Instanz + The Love Bülow + Marathonmann + Hardfacts auf Seite 132 Maximilian Hecker + Maybeshewill + Nick Cave & The Bad Seeds + Ohrbooten + Razz + Rider’s Connection + // AHOI ROCK Saalschutz + Sam + Scala & Kolacny Brothers + Sophie 25.07. Hunger + Tall Ships + Texas Is The Reason + Thees Bloodhound Gang + Fall Out Boy + Japandroids + The Joy Uhlmann + The Thiams + Tim Vantol + Tocotronic + Formidable Torche + Tubbe + Westbam + Willy Moon + Wu-Tang Clan Hardfacts auf Seite 133 Hardfacts auf Seite 136


257ers + Calvertron + Catz´N Dogz + Chopstick & Johnjon + Crystal Fighters + Dash + DJ Larse + Dub‘l Trouble + Eskei83 + Ewert And The Two Dragons + Friska Viljor + Fritz Kalkbrenner + Funktronix + Global Player Residents + Grossstadtgeflüster + Hans Nieswandt + Ingo Sänger + Jugglerz + Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi + Kid Simius + Klaus Fiehe + Left Boy + Leslie Clio + Manuel Tur + Marteria + MC Fitti + Me And My Drummer + Megaloh + Moop Mama + The Notwist + Say Yes Dog + Shur-i-kan + Susanne Blech + Top Frankin‘ Soundsystem + Tube & Berger + Weekend + When Saints Go Machine Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 138

// WACKEN OPEN AIR 01.-03.08.

9mm + Agnostic Front + Alestorm + Alice Cooper + Alpha Tiger + Amorphis + Anthrax + Arch Enemy + As I Lay Dying + ASP + Benighted + Black Messiah + Bob Wayne + Bull-Riff Stampede + Bullet + Callejon + Candlemass + Chrome Molly + Coppelius + Corvus Corax Meets Wadokyo + Crematory + Danzig + Deep Purple + Devil Driver + Dew Scented + Dezperadoz + Die Apokalyptischen Reiter + Die Kassierer + Doro + Eat The Gun + Eisbrecher + Eskimo Callboy + Faun + Fear Factory + Fejd + Feuerschwanz + Grave Digger + Haggard + Hardcore Superstar + Harpiye + Hate Squad + Hellride + Henry Rollins + Ihsahn + Kamikazekings + Kärbholz + Kryptos + Lamb Of God + Legion Of The Damned + Leprous + Lingua Mortis Feat. Rage + Mandowar + Motörhead + Mustasch + Nachtblut + Naglfar + Neaera + Nightwish + Null DB + Pampatut + Powerwolf + Pretty Maids + Rabenschrey + Ragnarok + Rammstein + Rebattered + Russkaja + Sabaton + Scott Ian Spoken Word + Secret Sphere + Soilwork + Sonata Arctica + Stahlmann + Subway To Sally + Thunder + Tristania + Trivium + Ugly Kid Joe + Versengold + Whitechapel Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 142

// ROCKEN AM BROCKEN 01.08. – 04.08.13

Das Pack + Donots + Feine Sahne Fischfilet + French Films + Grey Television + Herr von Grau + Hurricane Dean + Johnossi + Kapelle Petra + K-Paul + The Love Bülow + Malleus + Middleman + Not Called Jinx + Oliver Koletzki + Razz + Satellite Stories + Schluck den Druck + The Skatoons + Tante Polly + Who Killed Frank? · Elend bei Sorge, Gieseckenbleek · 4.000 Bes. · Festivaltickets ab € 29,90

getty images

// JUICY BEATS 27.07.

Greenville (Bloodhound Gang)

// MINI ROCK 02.08.–03.08.13

257ers + Abby + Ahzumjot + Heisskalt + His Statue Falls + Hoffmaestro + Jennifer Rostock + John Coffey + Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi + Rockstah + Schmutzki + The Sorrow + Trümmer · Horb am Neckar, Festivalgelände · 12.000 Bes. · Festivaltickets ab € 46 mini-rock-festival.de

// HORST FESTIVAL 02.08.–04.08.13

Apologies, I Have None + Betraying The Martyrs + Born From Pain + Captain Disco + Captain Planet + Close To Freedom + Cosmo Jarvis + Crazy Arm + De Staat + December Peals + Disco Ensemble + Face To Face + Final Prayer + Heisskalt + John Coffey + Kapelle Petra + Mad Caddies + Marathonmann + Maxim + OK Kid + Sharks + Smile And Burn + Sniffing Glue + Supermutant + To The Rats And Wolves + War From A Harlots Mouth · Mönchengladbach, Platz der Republik · 20.000 Bes. · Festivaltickets ab € 16 horstfestival.de

// TREBUR OPEN AIR 02.08.–04.08.13

The Bandgeek Mafia + Bury My Regrets + Face To Face + His Statue Falls + Hurricane Love + Karamelo Santo + Le Fly + Madsen + Middleman + Montreal + Not Called JINX + Das Pack + Pickers · Trebur, Am Freibad · 4.000 Bes. · Festivaltickets ab € 42 treburopenair.de

Tickets gibt‘s bei


208 festivalplaner 2013 209 alle festivals in der übersicht

// MÜSSEN ALLE MIT 03.08.13

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen + Kettcar + Me And My Drummer + Turbostaat · Stade, Bürgerpark · 2.000 Bes. · Festivaltickets ab € 28 muessenallemit.de

// NEW NOISE FESTIVAL 03.08.13

Amber + AYS + Broken Teeth + Circle Takes The Square + Code Orange Kids + Death Before Dishonor + Departures + Empowerment + Final Prayer + Full Of Hell + Funeral For A Friend + Goodtime Boys + Holy + Hotel Books + I Not Dance + Integrity + Landscapes + Lento + Loner + Napalm Death + Risk It + Throwers + Together + War From A Harlots Mouth + Whitechapel + Xerxes · Karlsruhe, Zirkuszelt Ostauepark · 2.000 Bes. · Festivaltickets ab € 28 newnoisefest.de

// NATURE ONE 02.-04.08.

Debbath + Blood Command + Blood Tsunami + Blur + Carmen Villain + Cashmere Cat + Cat Power + Danny Brown + Deathcrush + Disclosure + Drape + Dreamon + Electric Wizard + Goat + Godspeed! You Black Emperor + Grimes + Haim + Haraball + Honningbarna + James Blake + John Olav Nilsen Og Gjengen + John Talabot + Jupiter & Okwess International + Kaja Gunnufsen + King Krule + The Knife + Sandra Kolstad + Kraftwerk + Kvelertak + Kendrick Lamar + Lemaitre + Local Natives + Steve Mason + Metz + Mikal Cronin + Mikhael Paskalev + Mona & Maria + Monica Heldal + Mount Kimbie + Laura Mvula + Niko Valkeapää + Nils Bech + Of Monsters and Men + Okkultokrati + Oslo Faenskapp + Parquet Courts + Phosphorescent + Pissed Jeans + Razika + Rebekka Karijord + Rodriguez + Shining + Skaters + Slayer + Snasen + SOHN + Solange + Supersilent feat. John Paul Jones + Tame Impala + Tones + Truls + Uncle Acid And The Deadbeats + Unknown Mortal Orchestra Hardfacts auf Seite 146

// BIG DAY OUT 02.-03.08.

Bad Religion + Bosse + Deichkind + Donots + The Durango Riot + Glutton Caterpillar + Herrenmagazin + Hurricane Love + Illbilly Hitec + Insert Coin + Jennifer Rostock + Luis und Laserpower + Madsen + Montreal festivalplaner.de + Not Called JINX + Royal Republic + Russkaja + Tribute facebook.com/ Hardfacts auf Seite 147

tägliche Updates:

Adam Beyer + The Advent + Aka Aka feat. Thalstroem + Andreas Kraemer + Ante Perry + ATB + B@zeball + Babor + Marco Bailey + BMG + Bunte Bummler + Charlie festivalplaner Lownoise & Mental Theo + Dabruck & Klein // SZIGET + Dandi & Ugo + Danny Avila + DBN + Deniz 05.-12.08. Koyu + Raphael Dincsoy + DJ Dag + Paul Van Dyk + Electronmike & Katsu Arai + Dominik Eulberg Afterhours + Alex Clare + Die Ärzte + Azealia Banks + Felix Da Housecat + Thomas P. Heckmann + Heiko + Bad Religion + Bat For Lashes + Besh O Drom And Gemein + Sebastian Ingrosso + Jerome + Johan Gielen + Guests + Biffy Clyro + Blaudzun + Blur + Booka Shade + Torsten Kanzler + Kerstin Eden + Klaudia Gawlas + The Bots + Boy + Boys Noize + Calexico + Camo & Kraemer & Niereich + Felix Kröcher + Laserkraft 3D + Len Crooked + Cankisou + Chase & Status + Chris Liebing + Faki + Chris Liebing + Marek Hemmann + Mark‘Oh + Max The Cribs + Csik Band And Friends + Dakha Brakha + Mayr + Milk & Sugar + Miss Yetti + Moguai + Nelski + Tom Daily Bread + Deichkind + Dizzee Rascal + Donots + dOP + Dub FX + Dubioza Kolektiv + Editors + Emiliana Torrini + Novy + Oliver Schories + Ravers Nature + Sander van Emir Kusturica & No Smoking Orchestra + Empire Of The Doorn + Brian Sanhaji + Markus Schulz + Sebastian Sun + Enter Shikari + Erol Alkan + Everything Everything Gnewkow + Simon Patterson + Eric Sneo + Sutura + + Fanfara Tirana meets Transglobal Underground + Feed Tanith + Till Von Sein + Kai Tracid + Tube & Berger + Me + Felix Cartal + Figli Di Madre Ignota + Flogging Molly Umek + Vitalic + Sven Väth + W & W + Zak Moya + Zedd + Gesaffelstein + Hadouken! + Hoffmaestro + The Joy uvm. Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück Formidable + Katy B + La Pegatina + Latcho Drom + Leningrad + Little Boots + Michael Kiwanuka + Mika + für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Moana And The Tribes + Mokoomba + Monophona + Nero Infos unter bahn.de/gruppeundspar + Netsky + Oscar Mulero + Pannonia Allstars Ska Hardfacts auf Seite 144 Orchestra + Parno Graszt + Parov Stelar + Peter Bjorn & John + Rachid Taha + Rangleklods + Regina Spektor + // OYAFESTIVALEN R.U.T.A. + Sebastian Ingrosso + Seeed + Shutka Roma 06.-10.08. Rap + Ska-P + Skip & Die + Skunk Anansie + Söndörgö + Alabama Shakes + Angel Haze + Atlanter + Azealia Banks Splendid + Tako Lako + Tame Impala + Totally Enormous + Beach House + Ben Zabo + Bendik Brænne + Black Extinct Dinosaurs + Triggerfinger + Warsaw Village Band

Tickets gibt‘s bei


+ Wax Tailor + ZAZ Hardfacts auf Seite 148

// HALDERN POP 08.08. – 10.08.13

Alabama Shakes + Anna von Hausswolff + Balthazar + Bear‘s Den + Brandt Brauer Frick + Peter Broderick + Buke And Gase + Dan Croll + Death Letters + Duologue + Efterklang + Glen Hansard + Gold Panda + Die Goldenen Zitronen + Half Moon Run + Ja, Panik + Denis Jones + Julia Holter + Kettcar + Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi + Local Natives + Matt Corby + Lubomyr Melnyk + Metz + Mikal Cronin + Tom Odell + Owen Palett + Regina Spektor + Rubik + Sam Amidon + Sophie Hunger + The Staves + The Strypes + This Is The Kit + Trümmer + Villagers + We Were Promised Jetpacks · Rees-Haldern, Reitweise · 7.000 Bes. · Festivaltickets ab € 68 haldern-pop.de

// OPEN FLAIR 08.-11.08.

...And You Will Know Us By The Trail Of Dead + Abby + Alkaline Trio + Awolnation + Bad Religion + Biffy Clyro + Bosse + Bratze + Casper + Chuck Ragan + Danko Jones + Das Pack + Deichkind + Donots + The Durango Riot + Eskimo Callboy + The Exclusive + Fear Factory +

Flogging Molly + Frittenbude + Grossstadtgeflüster + Heisskalt + Herrenmagazin + Hoffmaestro + Illbilly Hitec + In Flames + Insert Coin + The Inspector Cluzo + Irié Revoltés + Itchy Poopzkid + Karamelo Santo + Kvelertak + Laing + Mad Caddies + Monsters Of Liedermaching + Montreal + NOFX + Not Called Jinx + Ohrbooten + Pennywise + Pohlmann + Prinz Pi + The Resignators + Royal Republic + Skunk Anansie + Sondaschule + Sportfreunde Stiller + Tonbandgerät + Triggerfinger + Turbostaat + Vierkanttretlager + Vista Chino + We Invented Paris + Wohnraumhelden Hardfacts auf Seite 150

// ROCCO DEL SCHLACKO 09.-10.08.

Agnostic Front + Alkaline Trio + Blumentopf + Broilers + Caliban + Chase & Status + Chuck Ragan + Deichkind + Dendemann + Eskimo Callboy + Flogging Molly + Illbilly Hitec + In Flames + LaBrassBanda + Laing + Madsen + Maximo Park + Monsters Of Liedermaching + Pennywise + Prinz Pi + Saalschutz + Triggerfinger + Vista Chino Hardfacts auf Seite 152

// SONNEMONDSTERNE 09.-11.08.

Aelement + Aka Aka feat. Thalstroem + Britta Arnold + Bassface Sascha feat. MC Stunnah + Bassraketen + Berk Offset & Metaboman & Large M + Bloody Beetroots


210 festivalplaner 2013 211 alle festivals in der übersicht + Jens Bond + Bootleg + Boys Noize + Julien Bracht + // SUMMER DREAM Breakfastklub + Christian Burkhardt + C-Ro + Canson + 10.08. – 11.08.13 Captain Capa + Carina Posse + Caroline Perscee & Jay Architekt + Die Atzen + Kool Savas + Laas Unltd. + Kee vs. Dominic Pforte + Cativo + Sascha Cawa + Montez & Kayn Bock + Olli Banjo + Trailerpark Chase & Status + Colt feat. Hendoo + Compact Grey + d. · Hannover, Musiktheater Bad Hoerste aka White Horse + Dan Caster + Dapayk + David · 2.000 Bes. Dorad + DeeAss + Deetron + Dirty Döring · Festivaltickets ab € 59 + Disco Boys + DJ Rush + Douglas Greed + Daniel Dreier facebook.com/summerdreamfestival + Dressman + Drumsound & Bassline Smith feat. MC Youngman + Edu Imbernon + Dominik Eulberg + Falko Niestolik & Tom Franke - Tronic Love + Flug8 + Format:B // M’ERA LUNA + Fornix + Franz! + Gestört aber Geil + Green aka Agent A 10.-11.08. + Gunjah + Hannah Hansen & Basti M. + HouseKaspeR + The 69 Eyes + Apoptygma Berzerk + The Arch + ASP + HVOB + Ilario Alicante + Ipunk + Jan Blomquist + Matt Blutengel + Boris Koch + Christian von Aster + John + Juli Holz + Mathias Kaden + Fritz Kalkbrenner + Clan of Xymox + Coppelius + Cultus Ferox + Karocel + Karotte + Kellerkind + Ken Tamburri et Kay + The Crüxshadows + Deine Lakaien + Diorama + Knife Party + Oliver Koletzki + Kombinat 100 + Kratzer + Eden weint im Grab + Eisenfunk + End of Green + Front Krause Duo + Felix Kröcher + Küche80 + Kyrell & Markt 242 + Frontline Assembly Gothminister + Haujobb + HIM 126 + Lexer & TomB. + Lexy & K-Paul + Luna City Express + IAMX + In The Nursery ++Kirlian Camera + The Klinik + + Ly Da Buddah + Marcapasos + Marcus Meinhardt + Lord Of The Lost + Markus Heitz + MONO inc. + Marek Hemmann + Markus Kavka + Martin Anacker + Nachtmahr + Nightwish + Ost+Front + Reverie + Martinez + Mashu + Mathilde Hutfeld + Mia. + Miss Kittin Saltatio Mortis + Schwarzer Engel + SITD + Staubkind + + Miss Unique vs. Airdice + Moderat + Modeselektor + Tanzwut + Unzucht Modestep + Monkey Maffia + Moonbootica + Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin Murano meets TOKA vs. Sean Finn + Nero + und zurück Netsky + Niconé & Sascha Braemer + NME tägliche für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. CLICK + NU + Oakwoods + Oldscoolrockerz Infos unter bahn.de/gruppeundspar Updates: OSR + Oliver Huntemann + Optical + Hardfacts auf Seite 156 Ostblockschlampen + Ozma + Dorian Paic festivalplaner.de + Pan-Pot + Paul Ormanns & Mbeck + Pilocka Krach + PingPong + Proxy + // PUKKELPOP facebook.com/ Rampue + Reche&Recall + Dana Ruh + 15.-17.08. festivalplaner A-Trak Schluck den Druck + Schrempf vs. Zahni + + Alabama Shakes + Alkaline Trio + Peter Schumann + Christopher SchwarzwalErol Alkan + AlunaGeorge + Animal-Music + der + Nico Schwindt + Sebo & Madmotomiquel Araabmuzik + Baauer + Bat For Lashes + Bingo + Seeed + Seth Troxler + Sierra + Daniel Stefanik Players + Bombino + Bonobo + Boys Noize + Brand + Stereofunk + Nico Stojan + Sub Zero feat. Felon + New + The Bronx + Andy Burrows + Cerebral Ballzy + Sun@Night + Sven Tasnadi + Symbiz feat. MC Zih + Charli XCX + Chase & Status + Crystal Castles + Crystal Tantrum Desire + Thomas Stieler + Gregor Tresher + Fighters + Deap Vally + Deftones + Dillon Francis + Upset + Joris Voorn + Sven Väth + W!ld + Wankelmut + Dismantle + Doctor P + Dope D.O.D. + Duck Sauce + Eels Norman Webber + You And Me + Eminem + Emmure + Factory Floor + Fall Out Boy + Hardfacts auf Seite 153 Flosstradamus + Foals + Franz Ferdinand + Fun + Glen Hansard + Godspeed! You Black Emperor + Goose + // TAUBERTAL Gorgon City + Haim + Holy Other + Hurts + Imagine 09-11.08. Dragons + In The Valley Below + Jagwar Ma + Jamie XX + Alkaline Trio + ...And You Will Know Us By The Trail Of Johnny Marr + Kate Boy + Katy B + Kendrick Lamar + Dead + Awolnation + Bad Religion + Bembers & The Killswitch Engage + Klangkarussell + The Knife + Knife Masserfaggers + Biffy Clyro + Bratze + Chase & Status + Party + Mac Miller + Mala In Cuba + Mark Ronson + Chuck Ragan + Clockwork Radio + Deichkind + Merchandise + Miles Kane + Mosca + Mr. Oizo + MS MR + Dendemann + Die Ärzte + Django 3000 + Editors + Neil Young & Crazy Horse + Nero + Nina Nesbitt + Nine Flogging Molly + Frittenbude + Grossstadtgeflüster + Inch Nails + Noisia + Oneman + Opeth + Paul Kalkbrenner Hoffmaestro + Illbilly Hitec + Irié Revoltés + Itchy + Phosphorescent + The Prodigy + Robert DeLong + Poopzkid + Jennifer Rostock + Pennywise + Skunk Rone presents Module + RL Grime + Skunk Anansie + Anansie + Subway To Sally + Triggerfinger + Turbostaat Slayer + The Soft Moon + Solange + Soulwax + Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück Surfer Blood + The Magician + TNGHT + Triggerfinger + für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. The XX Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 157 Hardfacts auf Seite 154


3 Feet Smaller + A.G. Trio + Alex Metric + Aphrodite + Archive + Atomique + Awolnation + Bad Religion + Beware Of Darkness + Billy Talent + Body & Soul + Brendan Benson + Jake Bugg + Casper + Nick Cave & The Bad Seeds + Chad Valley + Chase & Status + Crystal Castles + Deap Vally + Delta Heavy + Dillon Francis + DJ Mosaken + The Drowning Men + Empire Of The Sun + Fall Out Boy + Flogging Molly + Flosstradamus + Fourward + Franz Ferdinand + The Fratellis + Friska Viljor + The Gaslight Anthem + Ghost Capsules + Nils Hoffmann + Steve Hope + Hurts + Ill.Skillz + Imagine Dragons + James Blake + John B + Jonathan Jeremiah + Killsonik + Kodaline + Kraftklub + Josh Kumra + Left Boy + Lexy & K-Paul + Little Boots + Little Green Cars + Loadstar + Madsen + Major Lazer + Max Herre + MC Daxta + Laura Mvula + Naked Fish + Nero + Of Monsters and Men + OK Kid + Pennywise + Porter Robinson + Regina Spektor + Robert DeLong + Shout Out Louds + Sizarr + Skaters + Skism + Skunk Anansie + Stephan Bodzin + Subfocus + System Of A Down + Tenacious D + Thees Uhlmann + Tiga + Tonbandgerät + Die Toten Hosen + Tricky + West MB + Willy Moon + Zeds Dead Hardfacts auf Seite 158

// AFRIKA-KARIBIK-FESTIVAL 15.-18.08. Die Orsons + EES + Frittenbude + Ganjaman + I-Fire + La Pegatina + Martin Jondo + Megaloh + Ohrbooten + Rojah Phad Full & Slonesta + Uwe Banton und Band + Sam + Sebastian Sturm & Exile Airline + Söhne Mannheims + Symbiz Sound + Yah Meek Hardfacts auf Seite 159

// ROCK’N’HEIM 16.-18.08.

Awolnation + Baauer + Biffy Clyro + Bonaparte + Boys Noize + Brand New + Casper + Chase & Status + Deftones + Die Ärzte + Enter Shikari + Franz Ferdinand + Knife Party + Kraftklub + Kvelertak + Lexy & K-Paul + Nero + Nine Inch Nails + Oliver Koletzki + Robert DeLong + Seeed + Subfocus + System Of A Down + Tenacious D + Volbeat Hardfacts auf Seite 160

// DOCKVILLE 16.-18.08.

A-Trak + Agnes Obel + Alle Farben + Arthur Beatrice + Baauer + Booty Carrell & Doug Shipton + Bratze + Christian Löffler + Chvrches + Crystal Fighters + David Hasert + Den Sorte Skole + Die Orsons + DJ Koze + Dope D.O.D. + Egokind + El Perro Del Mar + Erdbeerschnitzel + Fenster + Flight Facilities + Foals + Fredrik + Fuck Art, Let’s Dance! + Grizzly + Haim + Have A Nice Skweeevening + Häxeri + Hei & Lej + Herr von Grau + Holtzova & Tobi Fu + Hufschlag & Braun + Jenne Grabowski + John

getty images

// FM4 FREQUENCY 15.-17.08.

Highfield (Frank Turner) Talabot + Joney + Kakkmaddafakka + Kann denn Liebe Synthie sein + Kid Simius + King Krule + Kitty + Daisy & Lewis + Klangkuenstler + Kollektiv22 + Kyla La Grange + Lemaitre + Leslie Clio + Lone Wolf + The Lumineers + Mac Miller + MC Fitti + Milky Chance + Mis-Shapes + Miss Li + Mo + Mohna + Mmoths + Oddisee + Onra + Parasite Single + Pascal Pinon + Polica + Quadron + Rampue + Rangleklods + Rockstah + Roosevelt + RSS Disco + Reptile Youth + Sam + Sizarr + Skip & Die + Star Slinger + Stealing Sheep + Spanks + Spleen United + This Void + The Three Design + Totally Enormous Extinct Dinosaurs + Toy + Trümmer + Vimes + Wankelmut + When Saints Go Machine + Wohlwill + Woodkid + xxyyxx Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 162

// HIGHFIELD 16.-18.08.

Alkaline Trio + Bad Religion + Bat For Lashes + Beware Of Darkness + Billy Talent + The Bronx + Callejon + Cro + Deichkind + Die Ärzte + Disco Ensemble + The Drowning Men + Flogging Molly + Frank Turner & The Sleeping Souls + The Gaslight Anthem + Hawk Eyes + Hoffmaestro + Irie Révoltés + Jennifer Rostock + Left Boy + The Lumineers + Mad Caddies + Madsen + Maximo Park + Monsters Of Liedermaching + NOFX + Parov Stelar Band + Pennywise + Prinz Pi + Royal Republic + SDP + Silbermond + Skindred + Tocotronic + Triggerfinger + We Came As Romans + Zebrahead Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 164

// SPACK! 16.-17.08.

257ers + Alex Diego + Audiosushi + Basti M + BattleBoi Basti + Ben Gala + Benny House + Chakuza + Chris Berg + Christian Gerlach + Der Doe + Die Felsen + Die Orsons +

Tickets gibt‘s bei


212 festivalplaner 2013 213 alle festivals in der übersicht Dominik Vona + Donots + Emil Bulls + Heisskalt + Jam Traffic + Jennifer Rostock + Jephza + John Dyke + Joshi Mizu + Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi + Kool Savas + Laas Unltd. + Lance Butters + Lax Diamond + Mega! Mega! + Nicolas Sturm + Prinz Pi + RAF 3.0 + Razz + SFG + s!mon + Thilo Distelkamp + Tim Vantol + Tom Franke + Trailerpark + Weekend + Wild & Kins Hardfacts auf Seite 165

// ROCK IM POTT 18.08.

// LOWLANDS 16.08. – 18.08.13

// CHIEMSEE ROCKS

Biffy Clyro + Casper + Deftones + System Of A Down + Tenacious D + Volbeat Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 166

21.08. Alabama Shakes + Band Of Horses + Bat For Lashes + Deftones + Die Ärzte + Mad Caddies + NOFX + Sick Of It Ben Pearce + Bombino + Bullet For My Valentine + All + We Came As Romans Cerebral Ballzy + Daughter + Disclosure + Dubioza Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück Kolektiv + Fall Out Boy + Foals + Franz Ferdinand + Half für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Moon Run + Hurts + Imagine Dragons + Jacco Gardner + Infos unter bahn.de/gruppeundspar Jake Bugg + John Coffey + The Joy Formidable + Hardfacts auf Seite 167 The Knife + Kendrick Lamar + Kodaline + Los De Abajo + The Lumineers + Major Lazer + Matt Corby + Maya Jane Cole + The Menzingers + Mikal Cronin + Moderat + Nick // HIP HOP KEMP Cave & The Bad Seeds + Nine Inch Nails + NJO Reich 22.08. – 24.08.13 Ensemble + Petite Noir + Pokey LaFarge + Polica + Apollo Brown + Baauer + Bisz + Ektor & DJ Wich + Protoje & Indiggnation + Richie Hawtin + Slayer El-P + Kendrick Lamar + Mioush + Oddisee + + Tame Impala + Tom Odell + Torche + Organized Threat feat. Gavlyn + Poetic Death tägliche Unknown Mortal Orchestra + Watcha Clan + Yarah Bravo + DJ Dubplates & Dj Mike + We Came As Romans Updates: Steez + Prago Union + Shabazz Palaces + · NL-Biddinghuisen, Walibi World Shystie + Stalley festivalplaner.de · 55.000 Bes. CZ-Hradec Kralove, Festivalgelände · Festivaltickets ab € 185 18.000 Bes. facebook.com/ lowlands.nl Festivaltickets ab € 54 festivalplaner hiphopkemp.de // STEMWEDER OPEN AIR 16.08.–17.08.13

The Adolescents + The Aqualung + Captain Capa + The Casualties + De Fofftig Pens + Doctor Krapula + Dubtari + Eläkeläiset + Gasmac Gilmore + The Hirsch Effekt + Ingenious Rascals + Mega! Mega! + The Offenders + Razzmatazz + SDP + t*fd*s + To Those Who Exist + Typ: T.U.R.B.O. · Stemwede, Ilweder Wäldchen · 15.000 Bes. · Eintritt frei jfk-stemwede.de/festival

// X ROCKFEST 18.08.13

Anthrax + As I Lay Dying + Bullet For My Valentine + Devil Driver + Fear Factory + Killswitch Engage + Slayer + Trivium + While She Sleeps + Whitechapel · Herford, X · Keine Bes.zahlen angegeben · Festivaltickets ab € 38 x-herford.de

// LEEDS & READING 23.08. – 25.08.13

Alex Clare + Alt-J + A$AP Rocky + Azealia Banks + Bastille + Biffy Clyro + Boy Better Know + Brand New + Bring Me The Horizon + Chase & Status + City & Colour + Deftones + Devlin Disclosure + Editors + Eminem + Fall Out Boy + Foals + Frank Turner + Green Day + Hadouken! + Haim + Imagine Dragons + Jake Bugg + Johnny Marr + Knife Party + The Lumineers + Major Lazer + New Found Glory + Nine Inch Nails + Palma Violets + Phoenix + Skrillex + Sub Focus + System Of A Down + Tame Impala + Twin Atlantic + White Lies + Wiley · GB-Reading, Festivalgelände / Leeds, Bramham Park · 75.000 Bes. · Festivaltickets ab GPB 205 leedsfestival.com / readingfestival.com

// CHIEMSEE REGGAE SUMMER 23.08. – 25.08.13

Alborosie & Shengen Clan + Brigadier Jerry & Jah Sun + Collie Buddz & New Kingston + Cro + Django 3000 +

Tickets gibt‘s bei


214 festivalplaner 2013 215 alle festivals in der übersicht Elephant Man + El Mago Masin & Wildcamping + eSKAlation + Ganjaman & Band + Groundation + Kellerkommando + Max Herre + Ohrbooten + Patrice + SDP + Ska-P + Stranger Cole + Turbulence + Uwe Banton + Warrior King + Wayne Wonder & House Of Riddim · Übersee am Chiemsee, Festivalgelände · 25.000 Bes. · Festivaltickets ab € 84 chiemsee-reggae.de

// WEST SIDE ROCKFEST 25.08.

Emil Bulls + Jello Biafra & The Guantanamo School Of Medicine + NOFX Hardfacts auf Seite 168

// ROCK AM SCHLOSS 31.8.13

Fabian Von Wegen + Mr. Irish Bastard + Razz + Turbine Weststadt · Fürstenau, Schlossplatz · 2.000 Bes. · Festivaltickets ab € 10 Rock-am-schloss.com

// BERLIN FESTIVAL 06.-09.09.

tägliche Updates:

// REEPERBAHNFESTIVAL 26.-28.09.

Abby + Anika + Apologies + I Have None + Benjamin + Built To Spill + Chakuza + Champs + Dagobert + Elliphant + Jeans Team + Juveniles + Lilly Wood & The Prick + Marla Blumenblatt + Me And My Drummer + Messer + OK Kid + Sea & Air + Tubbe + Tunng + Woog Riots Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 172

festivalplaner.de facebook.com/ festivalplaner

Audionite + Blur + Booka Shade + Bosnian Rainbows + Boys Noize + Breakbot + Busy P. + Capital Cities + Charli XCX + Claptone + Cocolores + Dillon + Djedjotronic + Ellen Allien + Ellie Goulding + Fritz Kalkbrenner + Get Well Soon + Graf von Bothmer + John Talabot + Justice + Klaxons + Left Boy + Maxim + Mia. + Miss Kittin + My Bloody Valentine + Pantha du Prince + Parquet Courts + Pet Shop Boys + Pool + Round Table Knights + Röyksopp + Ruen Brothers + SCNTST + SebastiAn + Shir Khan + SOHN + The Sounds + Strip Steve + Turbostaat Mit dem Gruppe&Spar-Spezial für € 49 hin und zurück für 6-12 Freunde mit der Deutschen Bahn. Infos unter bahn.de/gruppeundspar Hardfacts auf Seite 170

// INCUBATE 16.09. - 22.09.13

Dragged Into Sunlight + East India Youth + Faal + Fasenuova + Front 242 + Gehenna + Grift + Grumbling Fur + Heartbeat Parade + Tim Hecker + Heirs + Hessian + Hexis + Hieroglyphic Being + Immortal + Iron Witch + Jig Ai + Khold + Kowton + Kyle Hall + Lucia Lip + Mantra + Maston + Mayhem + Mmoss + Mujeres + My Cat Is An Alien + Neige Morte + Nick Millevoi + Nohome + Nunwhore Commando 666 + Orthodox + Pete Swanson + Piatcions + Plankton Wat + Prurient + Residual Echoes + The Resonars + Satan‘s Revenge On Mankind + Screw Houston Start Screaming + Serpent Noir + Sex Jams + Shannon & The Clams + Sonne Adam + The Soupcans + Staer + Stoma + The Black Heart Rebellion + Tinner + Tulus + Tyree Cooper + Vatican Shadow + Verbum Verus + Vessel + Levon Vincent + Warm Toy Machine + White Manna + WIFE + Worship · NL-Tilburg, verschiedene Locations · 10.000 Bes. · Festivaltickets ab € 80 Incubate.org

// METAL HAMMER PARADISE 15.11. – 16.11.13

The Answer + Belphegor + Death Angel + Dragonforce + Grave Digger + My Dying Bride + Sabaton + Tiamat · Weissenhäuser Strand, Ferienanlage · Festivaltickets ab € 129 metal-hammer-paradise.de

808 State + A Guy Called Gerald + Ahumado Granujo + Axes + Batillus + Ben Nash + Beneath + Brutal Truth + Built To Spill + Carlton Melton + Ceephax Acid Crew + Chaos Invocation + Chris Moss Acid + Condor Gruppe + Cut Hands + Dalhous + Date Palms + Dead Existence +

Tickets gibt‘s bei


216 festivalplaner 2013 217 Gratis-festivals

Die besten GratisFestivals des Sommers In den meisten Fällen sind Festivals eine teure Angelegenheit. Ticket, Verpflegung, Kohle für Merchandise und Getränke – vor allem die Kartenpreise sind in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Damit Festivalfans mit schmalerem Geldbeutel in der Open-Air-Saison kein Trübsal blasen müssen, stellen wir euch ein paar der besten Gratis-Open-Airs vor. Natürlich bieten uns Festivals mit höheren Ticketpreisen meist auch dementsprechend hochkarätige Acts, die auf der Bühne so ziemlich alles geben. Aber es gibt auch einige Festivals, bei denen kein Eintritt zu berappen ist und die trotzdem die Qualitäts-Fahne hochhalten. Dazu gehört zum Beispiel das mittlerweile fast schon legendäre Free & Easy Festival in München, bei dem sich seit Mitte der

90er Jahre Freunde von Live-Musik und gepflegtem Biergenuss auf dem Backstage-Gelände treffen. Geboten wird ein bunter Querschnitt aus Rock, Metal, Indie und HipHop, der 19 Tage lang auf den drei Bühnen stattfindet. Das Besondere: ihr dürft selbst auf dem Gelände grillen und seht dafür nicht nur lokale Acts, sondern dieses Jahr auch wieder bekannte Namen wie Agnostic Front, Comeback Kid, Yellowcard, Monster Magnet, Roger von der HipHop-Kombo Blumentopf oder Tobias Regner und Band, und das komplett für lau. Zwar gibt es auch Tickets für maximal 10 Euro zu erstehen, diese sichern euch aber nur Plätze bei einem Wunsch-Auftritt und zwei Getränkegutscheine – ein durchaus fairer Deal. Aber auch nördlich des Weißwurstäquators kann man Gratis-Festivals, beispielsweise in Bochum. Mit dem Bochum Total, das schon seit 1986 existiert, locken die Veranstalter Jahr für Jahr zahlreiche Open-Air-Fans in das berühmt-berüchtigte Kneipenviertel der Stadt, das sogenannte Bermudadreieck. Dort gibt es


BOCHUM TOTAL dann logischerweise neben den üblichen Imbissbuden auch „echte“ Cafés und Restaurants, die sich den Trubel natürlich nicht entgehen lassen. Dieses Jahr gibt es bei dem Traditionsfestival unter anderem Laing, MC Fitti, Mega! Mega!, Blackmail, Tusq oder Apologies, I Have None zu sehen. Ein Abstecher in die Ruhrmetropole zum zweiten Juli-Wochenende ist die Reise also definitiv wert. Denn wo sonst wird ein ganzes Stadtviertel in ein einziges Festivalgelände verwandelt? Zwar wird beim Olgas Rock kein ganzes Viertel, aber doch ein Park mitten in Oberhausen am zweiten August-Wochenende zur Spielwiese für Sonnenanbeter und Musikfreunde. Für die 14. Ausgabe des Festivals konnten die Veranstalter unter anderem Abby, Chakuza, Itchy Poopzkid, OK Kid und Supershirt verpflichten und bieten so, ähnlich wie bei anderen Umsonst-Festivals, eine gute musikalische Mischung aus alten Hasen, Fan-Lieblingen und frischen Newcomern. Wer sich ein bisschen weiter östlich orientie-

ren möchte und aus der Gegend um Osnabrück oder Hannover kommt, den dürfte das Stemweder Open Air glücklich machen. Von allen vorgestellten Veranstaltungen hat das ostwestfälische Festival wohl die meisten Jahre auf dem Buckel, denn die Freiluftsause gibt es schon seit 37 Jahren. Von Altersmüdigkeit aber keine Spur, denn auch dieses Jahr hat sich der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede, kurz JFK, mächtig für die Festivalbesucher ins Zeug gelegt und unter anderem The Adolescents, Eläkeläiset, The Hirsch Effekt und The Casualties gebucht. Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Bitte achtet darauf, möglichst wenig Getränke und Verpflegung zu den Umsonst-Festivals mitzubringen. Schießlich finanzieren sich die Events aus Getränke- und Essensverkäufen. Also, habt ein Herz für Gratis-Musikkultur und lasst Bierpalette und Tetrapak-Wein zu Hause, damit die deutsche Festivallandschaft noch viele Jahre mit hochwertigen Umsonstund-Draussen-Events glänzen kann.


218 festivalplaner 2013 219 Kalender Juni

01 Sa

HiRock

02 So 03 Mo 04 Di 05 Mi 06 Do

AStA Sommerfestival

07 Fr

Wilwarin

08 Sa

Rock am Ring & Rock im Park

09 So 10 Mo 11 Di 12 Mi 13 Do

Hultsfred Festival // Greenfield

14 Fr

Sónar // Keep It Real Jam

15 Sa

Nova Rock // Pinkpop // Download // Ärztival Köln

16 So


17 Mo 18 Di 19 Mi

c/o Pop

20 Do 21 Fr

Ärztival Gräfenhainichen

22 Sa

Rock am Härtsfeldsee // Hurricane // Southside

23 So

Avantgarde Festival // Traumzeit Festival // Ärztival Kassel

24 Mo 25 Di 26 Mi 27 Do

Mair1 // Open Air St. Gallen

28 Fr

Made In Germany

29 Sa

Open Source // Ruhr In Love // Ärztival Wien // Rock-A-Field // Roskilde

30 So


220 festivalplaner 2013 221 Kalender Juli

01 Mo 02 Di 03 Mi

Festival OMNI

04 Do

Rock Werchter

05 Fr

Seenland Festival // Summerjam

06 Sa

Reload Festival // Electro-Magnetic-Festival // Vainstream Rockfest

07 So 08 Mo 09 Di 10 Mi 11 Do

Punk Rock Holiday

Exit Festival

12 Fr

Bochum Total // Ă„rztival Bocholt

13 Sa

Optimus Alive! // Splash! // Bootboohook

14 So

Ă„rztival Bietigheim-Bissingen

15 Mo 16 Di


17 Mi 18 Do 19 Fr 20 Sa

Deichbrand // Gurtenfestival

Festival Internacional de BenicĂ ssim // Dour Festival

Melt! // Das Fest // Serengeti Festival

21 So 22 Mo 23 Di

Free & Easy

24 Mi 25 Do

Ahoi Rock

26 Fr

Omas Teich // Appletree Garden

27 Sa

Acoustic Lakeside // Greenville // Juicy Beats

28 So 29 Mo 30 Di 31 Mi


222 festivalplaner 2013 223 Kalender August

01 Do

Wacken

02 Fr

Big Day Out // Horst Festival

03 Sa

Nature One // Müssen Alle Mit // Krach am Bach

04 So 05 Mo 06 Di

Sziget

Øyafestivalen

07 Mi 08 Do 09 Fr

Haldern Pop // Open Flair

Rocco del Schlacko // Taubertal

10 Sa

SonneMondSterne // M’era Luna

11 So

Ärztival Berlin

12 Mo 13 Di 14 Mi 15 Do 16 Fr

FM4 Frequency // Pukkelpop

Afrika-Karibik-Festival // Spack!


17 Sa

Rock’n’Heim // MS Dockville // Ärztival Uelzen

18 So

Highfield // Lowlands // Rock im Pott

19 Mo 20 Di 21 Mi

Chiemsee Rocks

22 Do

Ärztival Coburg

23 Fr

Chiemsee Reggae Summer

24 Sa

Ärztival Bremen

25 So 26 Mo 27 Di 28 Mi 29 Do 30 Fr 31 Sa

Portside Open Air Concerts

Ärztival Losheim


224 festivalplaner 2013 225 Verlosungen Verlosungen

Gewinnertyp? Ob Kurzurlaub, sommerliche Klamotten oder edle Technik-Gadgets: wie jedes Jahr verlosen wir auch 2013 wieder jede Menge attraktive Preise. Die Teilnahmebedingungen findet Ihr auf Seite 226. Viel Glück!

Armedangels Gewinnt zwei T-Shirts von dem bekanntesten EcoFashionlabel Deutschlands Armedangels im Wert von je 29,90€. Thomas D und Cosma Shiva Hagen sind schon Fans: Im Onlineshop von Armedangels findest du von coolen Tops bis lässigen Hosen alles, was das Festivalgänger-Herz begehrt! www.armedangels.de

Ragwear Mit diesem Cape wirst du zum Unikat! Ragwear kreiert das erste Upcycling Cape aus Restbeständen und ungebrauchter Lagerware. Das Einzelstück lässt sich klein verpacken und ist genau das Richtige für unberechenbares Festivalwetter. Damit siehst du nicht nur einzigartig aus, sondern tust auch was für die Umwelt. Die verwendeten Stoffe wären sonst auf dem Müll gelandet. www.ragwear.com

Activision Wenn man weiß, dass mit Bungie die Halo-Macher hinter Activision Blizzards kommendem Blockbuster Destiny stehen, kann nur alles gut werden. Das Spiel wird es für die aktuelle und kommende Konsolengeneration geben und wer up-to-date bleiben will, nutzt dafür einfach sein neues LG Nexus 4 im exklusiven Destiny-Branding. www.activisionblizzard.com

ESCAPE - Vermächtnis der Wikinger Von den Machern von Trollhunter und Cold Prey erscheint am 28. Juni ESCAPE - Vermächtnis der Wikinger (Koch Media) auf DVD und Blu-ray, passend dazu rüsten wir dein Heimkino auf. Mit dem Philips Heimkinolautsprecher CSS5123 kannst du kabellos Filme streamen und genießen. Die Soundbar hat einen Virtual Surround Sound für ein realistisches Filmerlebnis, die DoubleBASS-Technologie für tiefere Bässe und das schlanke Design bietet deinem Wohnraum das stylische Extra. www.philips.de


Bravado Mit freundlicher Unterstützung von Bravado Merchandise verlosen wir 20 Frühbucher T-Shirts Rock am Ring 2013. Mehr Merchandise Eurer Lieblingsfestivals von Bravado gibt es natürlich unter myfestivalshop.de und eine große Auswahl an Merchandise von bspw. Volbeat, Black Sabbath, The Rolling Stones, Tim Bendzko, Lady Gaga u.v.m. unter www.bravado.de

Gitarren Case Motel One Plane deine Sightseeing-Tour und gewinne eine von fünf Übernachtungen von Samstag auf Sonntag in einem Motel One deiner Wahl. Die angesagte Budget Design Hotelkette bietet mittlerweile in 43 Hotels von Hamburg bis München „viel Design für wenig Geld“. Die trendigen Nichtraucherhotels überzeugen mit schickem Design, hochwertiger Ausstattung und eignen sich aufgrund ihrer zentralen Lage auch ideal für Shopping-Ausflüge. www.motel-one.com

Weltexklusives Unikat: Boysetsfire Gitarrencase von SAN Cases!

Planet Sports Gewinne eines von drei Planet Sports Goodie Bags! ...Sommer, Sonne, Sonnenschein! Neber einer exklusiven Planet Sports Sonnenbrille findest du im Goodie Bag ein T-Shirt, eine Cap, feine Kleinigkeiten und obendrauf einen 50€ Shopping-Gutschein, um dein Festival-Outfit zu vervollständigen. Eines der Goodie Bags enhält zudem ein Paar WESC RZA Street Headphones im Wert von 170€! www.planet-sports.de

Teufel Sieht in jeder Wohnung edel aus, klingt besser als die Konkurrenz und lässt den Hi-Fi-Freund nicht nur dank ihres extrem günstigen Preises strahlen. Die Ultima 40 Mk2 ist der Nachfolger zur meistgekauften Standbox Deutschlands und ist mittlerweile eine eigene Erfolgsgeschichte. Das kann nur Teufel. Gewinne jetzt den Einstieg in den Stereo-Traum. www.teufel.de


226 festivalplaner 2013 Verlosungen The Art Of Flight 3D Erlebe dank The Art Of Flight 3D (KSM) atemberaubende Landschaften und abenteuerliche Snowboardaction mit Gänsehautfaktor auf Blu-ray 3D, denn Profi-Boarder Travis Rice hat die Toprider seiner Zunft an den Start gebracht. Gewinne ein exklusives Ski-Wochenende im Sport- und Designhotel CUBE SAVIGNON inkl. 2 Übernachtungen mit Halbpension und Skipass. www. cube-savognin.ch

Atticus Dein Outfit stimmt, aber deine Gitarre sieht lächerlich aus? Atticus hilft weiter und verlost eine exklusive Ibanez mit Atticus-Branding. Mehr Style kann man nicht auf die Bühne tragen. www.atticusclothing.com

Zalando Es gibt kein schlechtes Wetter nur das falsche Outfit? Von wegen! In Kooperation mit Zalando sieht mindestens eine Festivalbesucherin in diesem Jahr immer gut aus. Gewinne ein Festivaloutfit, bestehend aus einer North Sails Outdoorjacke (Gr. XS, giallo), Gummistiefeln von Anna Field (Gr. 39, blau) und einem Top von Even & Odd (Gr. XS, white). Und das ist nur ein Festivalstyle, tausende mehr auf www.zalando.de

Um an der Verlosung teilzunehmen, besucht bitte festivalplaner.de/verlosungen, klickt euch zu eurem Wunschpreis und füllt den dort hinterlegten Fragebogen aus. Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2013.

…und die Zugabe auf festivalplaner.de Über 300 CDs, Vinyle, Games, Shirts und weiteres exklusives Merchandise deiner Lieblingsbands.



FESTIVALPLANER 2013