Page 1

Wandstärke variabel

Dämmstärke variabel

Wandkonstruktion Klebemörtel min. 60% Flächenanteil Dämmstoff Unterputz 1. Arbeitsgang Bewehrungsgewebe im oberen Drittel Dübel für den Dämmstoff (durch das Gewebe gedübelt) Dübelteller Dübelhülse Unterputz 2. Arbeitsgang nass-in-nass aufgebracht eventuell nur überspachteln der Dübelköpfe Verlegemörtel ca. 3 mm Feldhaus-Riemchen 9 oder 14 mm Fugenmörtel

Abdichtung nach DIN 18195 systemzugehörige Verklebung auf Abdichtung

>= 300 mm

ggf. Verdübelung nach Vorgabe Systemhersteller

Gefälle

Noppenbahn mit Vlies

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

systemzugehörige Dichtungsschlämme ca. 10 cm hinter den Riemchen auf der Armierung hochziehen, vorne bis OK Gelände

Spitzwasserbereich

Sockelplatte, mind. 300 mm über OK Gelände

kapillarbrechende, wasserabführende Schicht, z.B. Kies (Spitzschutzstreifen mit Dränage gemäß DIN 4095)

|

|

Feldhaus Klinker Vertriebs-GmbH Nordring 1, 49196 Bad Laer Zentrale +49 (0) 54 24 29 20 0

Hinweis: Dieses Detail ist ein allgemeiner Vorschlag, der schematisch eine mögliche Ausführung darstellt. Verwendbarkeit und Vollständigkeit sind beim jeweiligen Bauvorhaben in Eigenverantwortung zu prüfen.

www.feldhaus-klinker.de

Angrenzende Gewerke sind nur schematisch dargestellt. Die Vorgaben aus entsprechenden Normen, sowie der jeweiligen Systemzulassungen und Merkblättern sind zu beachten. Alle Vorgaben und Annahmen sind auf die örtlichen Gegebenheiten anzupassen.

Inhalt

Sockel Riemchen Vertikalschnitt

M

1:5

Blatt FH_DE_VS_Sockel_Riem_1 Stand 16.12.2016

Fh de vs sockel riem 1  
Fh de vs sockel riem 1