Issuu on Google+


VORSCHAU TSV Schlutup gegen TSV Kücknitz am Sonntag, den 18.03.2012 Mit dem TSV Kücknitz kommt es heute zu einem Nachbarschaftsduell in dem es gilt die Hinspielniederlage aus der Vorrunde wieder gut zu machen. Selbst wenn uns gegen den Gegner von der anderen Seite der Trave diverse Ausfälle nicht zur Verfügung stehen, gilt es heute den nächsten Dreier einzufahren. Allerdings muss dazu die Einstellung und die Laufbereitschaft eines jeden stimmen - nicht so wie in der Vorwoche in Schwartau, wo man der Schlussphase fast noch den sicheren Sieg verschenkt hätte. Die beiden Trainer werden sicherlich die notwendigen Worte an die Spieler richten und ihnen mitteilen, dass das Spiel erst mit dem Schlusspfiff beendet ist. Dazu gehört natürlich auch die Kon-zentration bis zum Spielende zu halten und die läuferischen Möglichkeiten abzurufen. Denn nur mit dem Engagement und dem notwendigen Einsatz gilt es heute die Hinspielniederlage vergessen zu machen und den Spitzenplatz zu behalten. Heute sollten wir dem Gegner dank unserer Kampfkraft und dem Teamgeist zeigen, dass die Punkte am Palinger Weg bleiben und nicht durch den Tunnel auf die andere Traveseite gelangen freuen wir uns auf ein schönes und erfolgreiches Spiel unserer Jungs.

Torsten Hacker


FC Dornbreite 2 gegen TSV Schlutup 1 : 3 (1 : 2) am Samstag, den 25.02.2012

Endlich ist es wieder so weit - die Winterpause ist zu Ende und am letzten Samstag ging es zum Nachholspiel zur Reserve vom FC Dornbreite, dem Tabellendritten.

In dem vermeintlichen Spitzenspiel (Drei gegen Eins) sah man von Beginn an, dass das letzte Punktspiel bereits drei Monate her war, denn so richtiger Spielfluß wollte nicht aufkommen. Beide Mann-schaften versuchten immer wieder mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen.

Nach gut einer Viertelstunde brachte eine Ecke von Roman den Führungstreffer für unsere Jungs - dank der Mithilfe des Dorn-breiter Torwarts, als er unter der Ecke hindurchflog, ermöglichte er Dennis Meier mit einem Kopfball den Ball im Netz unterzubringen. Danach versuchten dann auch die Gastgeber sich auf dem Kunstrasen Torchancen zu erspielen, aber es fehlte häufig die Präzision.

Durch viele Unzulänglichkeiten in der Defensive unserer Jungs sollte es dann leider auch nicht lange dauern bis die Gastgeber zu guten Torchancen kommen sollten. Immer wieder ging die Ord-nung im Defensivverbund der Schlutuper verloren und in der 27. Minute fiel der mittlerweile auch verdiente Ausgleich. Über unsere offene linke Abwehrseite spielten sich die Dornbreiter ohne Probleme durch und tauchten freistehend vor unserem Torwart Nils Meyenborg auf - den ersten Torschuß aus 18 m konnte er noch abwehren, aber leider nur dem Dornbreiter Stürmer vor die Füsse, der dann völlig freistehend keine Probleme hatte den Ball im leeren Tor unterzubringen.

Zum Glück besannen sich unsere Jungs danach dann wieder auf das Fußballspielen und nutzten kurze Zeit später in der 29. Min. eine Standardsituation - einen Freistoß von Benny von der rech-ten Seite aus 25 m Entfernung nutzte erneut Dennis per Kopf und


brachte den Ball aus 10 m im langen Eck unter zur erneuten Führung für die Schlutuper und so ging es dann auch in die Halb-zeitpause.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel zwar immer intensiver, je-doch endeten die Versuche beider Mannschaften immer wieder am gegnerischen Strafraum, so dass es zu keinen weiteren ernst-haften Torchancen kommen sollte. Auf beiden Seiten fehlte der letzte Paß zum Tor und die Genauigkeit im Spiel nach vorne, so dass weitere gute Torgelegenheiten nur sehr selten vorkamen.

Da es beide Mannschaften jetzt immer wieder mit langen Bällen aus der Abwehr heraus in die Spitze versuchten, aber einfach die Genauigkeit fehlte, hatten es beide Abwehrreihen nicht besonders schwer einen weiteren Gegentreffer zu verhindern. In der 83.Min. sorgte der eingewechselte Lille nach einem Zuspiel von Hakan in die Schnittstelle der Dornbreiter Abwehr für die Entscheidung mit dem dritten Schlutuper Treffer.

Als dann knapp zehn Minuten später der Schiedsrichter die Partie abpfiff war der Jubel bei den Schlutupern und seinem Anhang riesengroß.

Spruch von Trainer Eile in der 25. Minute unmittelbar vor dem Gegentreffer: „ Man kann doch nicht so schnell die Unordnung verlieren.“

Torsten Hacker


So., d. 28.08.11 1. FC Phönix Lüb.

vs.

TSV Schlutup

2 : 4

So., d. 04.09.11 TSV Schlutup

vs.

VfL Bad Schwartau

4 : 1

So., d. 11.09.11 TSV Kücknitz

vs.

TSV Schlutup

2 : 0

So., d. 18.09.11 TSV Schlutup

vs.

TSV Siems

4 : 1

So., d. 25.09.11 SV Olympia B.S.

vs.

TSV Schlutup

0 : 0

So., d. 02.10.11 TSV Schlutup

vs.

SV Fortuna St.Jürgen 10 : 0

So., d. 09.10.11 VfL Vorwerk

vs.

TSV Schlutup

1 : 4

So., d. 16.10.11 TSV Schlutup

vs.

FC Dornbreite 2

2 : 2

So., d. 30.10.11 TSV Schlutup

vs.

SC Rapid Lübeck

0 : 4

So., d. 06.11.11 Lübecker SC

vs.

TSV Schlutup

1 : 2

So., d. 13.11.11 Eintr. Gr.Grönau 2

vs.

TSV Schlutup

1 : 6

So., d. 20.11.11 TSV Schlutup

vs.

ATSV Sto’dorf 2

7 : 0

So., d. 27.11.11 AKM Lübeck

vs.

TSV Schlutup

1 : 7

So., d. 04.12.11 TSV Schlutup

vs.

1.FC Phönix Lüb.

verlegt

Sa., d. 10.12.11 FC Dornbreite 2

vs.

TSV Schlutup

ausgef.

Sa., d. 25.02.11 FC Dornbreite

vs.

TSV Schlutup

1 : 3

So., d. 04.03.12 TSV Schlutup

vs.

1.FC Phönix Lüb.

2 : 3

So., d. 11.03.12 VfL Bad Schw.

vs.

TSV Schlutup

1 : 3

So., d. 18.03.12 TSV Schlutup

vs.

TSV Kücknitz

15.00

So., d. 25.03.12 TSV Siems

vs.

TSV Schlutup

15.00

So., d. 01.04.12 TSV Schlutup

vs.

VfL Vorwerk

15.00

So., d. 15.04.12 Fortuna St.J.

vs.

TSV Schlutup

15.00

So., d. 22.04.12 TSV Schlutup

vs.

SV Olympia B.S.

15.00

So., d. 29.04.12 SC Rapid Lübeck

vs.

15.00

So., d. 06.05.12 TSV Schlutup

vs.

Lübecker SC v. 99

15.00

So., d. 13.05.12 TSV Schlutup

vs.

Eintr. Gr. Grönau 2

15.00

So., d. 20.05.12 ATSV Sto’dorf 2

vs.

TSV Schlutup

13.00

Mi., d. 23.05.12

vs.

AKM Lübeck

19.00

TSV Schlutup

TSV Schlutup


So., d. 23.10.11 Lübeck 1876

vs.

TSV Schlutup

2 : 4

Mi., d. 30.11.11

vs.

Eintr. Groß Grönau

1 : 4

TSV Schlutup


VfL Bad Schwartau gegen TSV Schlutup 1 : 3 (0 : 1) am Sonntag, den 11.03.2012 Im ersten richtigen Rückspiel nach der Winterpause ging es heute in den Riesebusch zum VfL Bad Schwartau. Trotz einiger Aus-fälle Dennis Meier (gesperrt), Benny Kleistner, André Karau und Miguel Dwenger (verletzt bzw. krank) stellten die Schlutuper Trainer auch heute eine schlagkräftige Truppe auf die Beine und sollten heute die nächsten drei Punkte einfahren, wenn man ganz oben dabei bleiben will.

Von Beginn an bestimmten unsere Jungs das Geschehen auf dem Spielfeld, aber richtiger Kombinationsfußball, wie wir ihn bereits in der Vorrunde sehen konnten, gab es leider nicht. Immer wieder wurden lange Bälle gespielt, jedoch konnten sich unsere beiden Stürmer nicht immer gegen die vielbeinige Schwartauer Abwehr durchsetzen - hier merkte man dann doch das Fehlen von Benny und Dennis.

Aber auch die Gastgeber hatten erst in der 18. Min. ihre erste Torgelegenheit - nachdem Memo ausgespielt wurde, lupfte der VfL-Stürmer den Ball aufs Schlutuper Tor, jedoch kann unser Torwart Nils den Ball zu Ecke lenken. Dann griffen unsere Jungs wieder an und sollten mit der nächsten Aktion auch in Führung gehen, als „Pochi“ den Ball aus 12 m dem Verteidiger durch die Beine schoß und der Torwart zu spät reagierte, war der verdiente Führungstreffer für unser Team gefallen.

Gut fünf Minuten später gab es einen Schiedsrichterball auf Höhe der Mittellinie und Pochi schoß den Ball fairerweise zurück zum VfL-Torwart, der Glück hatte, dass der aufsetzende Ball knapp über das Tor sprang. Danach verflachte das Spiel leider immer mehr - beide Mannschaften konnten vorerst keine Akzente mehr setzen und erst in der 45. Minute sollte wieder etwas erwähnens-wertes passieren, denn der Stürmer der Gastgeber setzte sich gegen Hasse durch, aber Nils wehrte ab zur Ecke und so ging es mit dem knappen 1 : 0 – Vorsprung in die Kabine.


Nach dem Wideranpfiff versuchten dann unsere Jungs die Ent-scheidung zu erzwingen. In der 52. Min. bekamen die Schlutuper einen Freistoß zugesprochen - aus halbrechter Position und 27 m Entfernung schoß Pochi den Ball jedoch nur an die Latte des Schwartauer Tores. Fünf Minuten später nach einer Schlutuper Ecke dribbelt Hakan gekonnt drei Gegenspieler aus und spielt den Ball quer in die Mitte, wo dann Marcel Meier den Ball mit dem langen Bein im Schwartauer Tor unterbringt und so für den zweiten Schlutuper Treffer sorgte.

In der 60. Min. prüfte dann Blanko die Standfestigkeit des VfL-Tores, aber sein Schuß aus 16 m an die Unterkante der Latte sprang deutlich wieder ins Feld zurück. Und in der 78. Min. hatte dann Hakan mit seinem Schuß aus 18 m Pech, denn der Schwar-tauer Torwart konnte den Ball an die Latte des VfL-Tores lenken - die Entscheidung hätte also längst fallen können.

In der 88. Minute erzielten dann die Gastgeber aus dem Nichts den Anschlusstreffer, als die Schlutuper offenbar das Spiel schon abgehakt hatten, denn zu ungefährlich waren die Gastgeber in den vorherigen 85 Minuten. Aber durch Unzulänglichkeiten und mangelnde Konzentration sollte der Sieg noch in Gefahr geraten. Zum Glück waren die Schwartauer aber einfach zu ungefährlich und konnten die Schwächen in der Schlutuper Abwehr nicht zum Ausgleichstreffer nutzen.

In der 93. Min. nutzte dann Roman einen Schlutuper Konter und netzte den Ball nach einem Zuspiel von Hakan, setzte sich über links durch, zum dritten Treffer für unsere Jungs ein.

Als der Schiedsrichter kurz danach abpfiff, war ein Arbeitssieg in trockenen Tüchern nicht mehr und nicht weniger.

Torsten Hacker


TorschĂźtzenliste Saison 2011/12 (Stand per 14.03.2012)

1.

Meier, Dennis

Tore

16

2.

Sasmaz, Hakan

14

3.

Buck, Florian

6

4.

Wilhelm, Roman

6

5.

Meier, Marcel

5

6.

Dziwocki, Pavel

3

Kleistner, Benjamin

3

8.

Poch, Timo

2

9.

Gieseler, Julian

1

Jaroszewicz, Robert

1

Karau, AndrĂŠ

1

Pokalspiele 1.

Kleistner, Benjamin

Tore

2

2.

Dziwocki, Pavel

1

Gieseler, Julian

1


TSV Schlutup gegen 1.FC Phönix 2 : 3 (0 : 2) am Sonntag, den 04.03.2012 Im Nachholspiel ging es heute gegen den 1.FC Phönix Lübeck und nach den letzten Erfolgen der Adlerträger sollten unsere Jungs gewarnt sein, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Ob des tiefen Rasens spielten wir heute einmal mehr auf dem Schlutuper Kunstrasen. Von Beginn an zeigten die Gäste, dass sie heute unbedingt einen Dreier einfahren wollten und setzten von der ersten Minute an ihre Kampfkraft in die Waagschale und bestimmten das Spiel.

In der 13. Min. knallte der Ball aus 22 m nach einem indirekten Freistoß der Gäste an den rechten Pfosten des Schlutuper Gehäu-ses und in der 25. Min. traf der Phönixer Stürmer aus halbrechter Position erneut nur den Schlutuper Pfosten und untermauerte da-mit den Siegeswillen der Gäste. Nur zwei Minuten später hatten dann auch die Schlutuper ihre erste richtige Torgelegenheit, aber der Schuß von Marcel Wieczinsky aus 16 m nach dem Rückpaß von Hakan stellte den Gästekeeper vor keine Probleme.

Und in der 28. Min. sollte der verdiente Führungstreffer für die Gäste von der Travemünder Allee fallen - nach einer Ecke traf der Gästestürmer per Kopf aus 5 m, da unsere Defensive nicht konsequent genug an ihren Gegenspieler war. In der 36. Min. fiel dann der zweite Treffer für Phönixer - mit einem Schuß aus knapp 30 m überwand der gegnerische Stürmer unseren Torwart Nils, der dabei keine gute Figur machte. Gut fünf Minuten später erhielten unsere Jungs dann einen Strafstoß nach einem Foul an Dennis zugesprochen - Benny versenkte den Ball sicher in der linken Ecke, jedoch ließ der Schieri den Strafstoß zum Entsetzen der Schlutuper wiederholen, weil einige Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen waren. Beim zweiten Versuch behielt der Gästekeeper die Oberhand und hielt den Schuß von Benny – fast mit dem Pausenpfiff war es erneut Marcel Wieczinsky, der per Kopf nur die Latte des Gästetores traft - so verpassten


unsere Jungs noch vor dem Pausenpfiff den Anschlußtreffer zu erzielen und es ging mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Kabine.

In der Halbzeitpause ging es in der Gästekabine sehr lautstark zu, denn der Gästetrainer sprach wie auch während des gesamten Spiels ganz extrem auf seine Mannschaft ein.

Aber so einfach wollten sich die Schlutuper Jungs dann doch nicht geschlagen geben mit mehr Laufbereitschaft und grösserem Engagement wollten sie die Punkte nicht so einfach hergeben. In der 52. Min. prüfte Benny den Phönix-Torwart mit einem Frei-stoß aus 25 m, jedoch konnte dieser den Ball halten. Keine fünf Minuten später verfehlte Hakan aus spitzem Winkel das Gästetor nur knapp, nachdem Dennis den Ball dank seiner überragenden Sprungkraft per Kopf auflegen konnte.

In der 65. Min. war es dann soweit - einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze schlenzte Julian gekonnt über die Mauer und der Ball schlug zum Anschlusstreffer für die Schlutuper im Tor ein. Und in der 76. Min. schaffte unsere Mannschaft den ver-dienten Ausgleich - der gerade eingewechselte Lille schießt aus 22 m aufs Tor und bleibt damit in der Gästeabwehr hängen, doch Hakan schaltet im Strafraum am schnellsten, spielt zwei Gegen-spieler gekonnt aus und schiesst den Ball aus 11m ins Tor.

In der 82. Min. mussten die Schlutuper dann auch noch eine rote Karte durch den Schiedsrichter hinnehmen, als Dennis im gegne-rischen Strafraum dem Gästetorwart extrem entgegen springt, ihn aber nicht trifft und deshalb vorzeitig in die Kabine geschickt wurde. In einem heissen Kampfspiel beider Mannschaften hatten sich schon alle mit einem verdienten Unentschieden abgefunden, denn auch in Unterzahl liessen die Schlutuper keine grossen Chancen der Phönixer mehr zu. Aber in der letzten Aktion des Spiels agierten unsere Junge zu hektisch, verdattelten einen Frei-stoß am eigenen 16-er und verloren so den Ball an die Gäste und der Gästestürmer lief ohne Gegenwehr auf unseren Torwart zu versenkte den Ball zum etwas glücklichen Siegtreffer der Phönixer danach pfiff der Schieri dann sofort ab.


Aktuelles rund um die „Liga“ Mini-EM: Auch in diesem Jahr wird der TSV Schlutup zusammen mit der Firmengruppe „Famila“ die Mini-EM für E-Jugendmann-schaften auf dem Palinger Weg durchführen. Der Termin ist am Samstag, den 02.06.2012 und es werden insgesamt 16 Mannschaften, wie auch bei der EM teilnehmen - Beginn der Spiele ab 10.00 Uhr, vorher Einmarsch der Mannschaften mit den landeseigenen National-hymnen. Ihr solltet auf jeden Fall mal vorbeischauen - für Verpflegung und Getränke wird gesorgt und auch eine Spielstrasse wird wieder vor-handen sein.

Fußball-Sommer-Camp: Auch der TSV Schlutup wird in diesem Jahr vom 02. bis 04.07.2012 ein Fußball-Sommer-Camp für jugend-liche Fußballer unter der Leitung von Bernd Hobsch anbieten - Anmeldung sh. Internet oder ausliegende Flyer in der Vereingaststätte.

Fielmann-Trave-Cup: Der diesjährige Trave-Cup zur Vorbereitung auf die neue Saison wird Mitte Juli 2012 bei auf dem Sportplatz am Palinger Weg stattfinden - den genauen Termin werden wir Euch dann bekannt geben - mit dabei, wie immer: TSV Dänischburg, TSV Kücknitz, TSV Schlutup, TSV Siems und der TSV Travemünde.

Spieler-Suche: Wir möchten für die neue Saison wieder eine eigene B-Jugend melden und suchen daher Spieler der Jahrgänge 1996 und 1997 - meldet Euch bitte bei unserem Jugendwart André Markow.


Echo online 18.03.2012