Fcm cluborgan nr2 2016

Page 1

FC MĂźnsingen Cluborgan | Ausgabe 2 | August 2016

Mein Club. fcmuensingen.ch


Rubrik

ENGAGIERT Indem wir Leistung in der Region fördern.

Münsingen

Kirchdorf

Konolfingen

Wichtrach

Worb

Gerzensee

Zuhause in Ihrer Region – solid, kompetent und engagiert. Wir beraten Sie gerne in Ihrer Nähe – einfach persönlich.

bankslm.ch 02 FCM-Cluborgan 2|2016

Rubigen


Rubrik

Mein Club. Liebe Leserinnen und Leser Die abgelaufene Fussballsaison 2015 –16 war ereignisreich und die sportlichen Leistungen entsprachen grösstenteils den Erwartungen. Es gab aber auch Enttäuschungen und Überraschungen. Unser «Eis» spielte eine überragende Saison. Zum Beispiel das grosse Cupspiel in der Vorrunde gegen den FC Sion, danach der Wintermeister-Titel und schliesslich die souveräne Qualifikation als Gruppensieger für die Aufstiegsspiele zur Promotion League. Trotz vielen verletzten Spielern und arg dezimiertem Kader konnte auch in der Rückrunde regelmässig gepunktet werden. Es war unter Trainer Kurt Feuz die insgesamt 10. Teilnahme an Aufstiegsspielen. Dort spielten wir in der Zwischenrunde gegen die Waadtländer Equipe vom FC Bavois. Nach einem tollen Auswärtssieg in Bavois, konnte unsere Mannschaft im Rückspiel auf Sandreutenen die hohen Erwartungen leider nicht erfüllen, sie verlor klar und schied aus dem Rennen um den Aufstieg aus. Nach einem guten Start in die Rückrunde, kam das «Zwöi» nach Niederlagen unter Erfolgsdruck und verlor die Spiele gegen die direkten Mitkonkurrenten um den Abstieg. So müssen wir nach einem Jahr in der 2. Liga wieder in der 3. Liga an-

greifen. Die Enttäuschung ist gross, weil der Spielbetrieb in der 2. Liga für den FC Münsingen sehr gute sportliche Perspektiven eröffnete. Es wurden viele Anstrengungen unternommen, um den Klassenerhalt sicher zu stellen. Infolge vieler verletzter Spieler fehlte dem Trainer Daniel Hofmann die Stabilität und Qualität zum Klassenerhalt. Die jungen Spieler haben ihre Sache ordentlich gemacht, natürlich zahlten sie Lehrgeld, aber für ihre weitere Entwicklung haben sie wertvolle Erfahrungen sammeln können. Die zweite Mannschaft wird unverändert dem Leistungsfussball verpflichtet sein und sich an hohen sportlichen Zielen orientieren.

Impressum

FC Münsingen Cluborgan Nr. 2 August 2016, erscheint 3 x pro Jahr

Inhalt

Clubadresse

Postfach 1347, 3110 Münsingen info@fcmuensingen.ch www.fcmuensingen.ch

1. Mannschaft

Gestaltung

Odette Montandon, omstructur.ch

Redaktion

Matthias Hauswirth, Philipp Kobel

Editorial

2. Mannschaft

3 9

15

3. Mannschaft

18

Druck/Versand Jordi AG – das Medienhaus, Belp Auflage 1000 Exemplare Vorstand FC Münsingen 2015

Junioren Cb

23

Junioren Ea

24

Junioren Ec

29

Präsident:

Matthias Hauswirth, 079 631 24 49

Junioren Fa

30

Vizepräsident:

Hans Rothen, 079 423 46 36

Leiter Finanzen:

Markus Burkhard, 079 209 81 69

Junioren Fd

32

Leiter Spielbetrieb:

Angelo Perlini, 079 209 05 69

Kifu

33

Leiter Marketing:

Andreas Mäder, 079 215 41 51

Senioren

35

Sportkommission:

René Utiger, 031 721 08 71

Event: Giesse-Cup Rückblick

36

Leiter Anlässe:

Andreas Zwahlen, 079 828 07 04

Sekretärin:

Rita Schweizer, 079 474 64 74

Event: Sponsorenapéro und -lunch, Donatoren

41

Event: Schüler- und KMU-Turnier

45

Platzwart:

Werner Trösch, 031 721 45 40

Sportplatz:

Clubrestaurant, 031 721 42 56

Termine: Einladung zur HV

46

Postcheckkonto:

30-16624-5

Termine: FC Münsingen

47

FCM-Cluborgan 2|2016 03


Swiss Power Wärmepumpe Optiheat

Effizient in der Leistung: Die Optiheat All-in-One Wärmepumpen von CTA heizen mit erneuerbarer Energie.

Bern CTA AG · Hunzikenstrasse 2 · CH-3110 Münsingen Telefon +41 (0)31 720 10 00 · info@cta.ch · www.cta.ch Zürich · Lausanne · Fribourg · Solothurn · Basel Kriens · Uzwil · Buchs Schweizer Know-how für Mensch und Umwelt

04 FCM-Cluborgan 2|2016


Editorial

Für die positive Überraschung sorgte das «Drü». Unsere Breitenfussballer haben die gute Ausgangslage nach der Vorrunde genutzt und sich mit guten Leistungen den zweiten Tabellenplatz gesichert. Als einer der bestplatzierten Zweiten, reichte die Klassierung, um den Aufstieg in die 3. Liga zu realisieren. So wird der FC Münsingen ab der neuen Saison mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb der 3. Liga teilnehmen. Mit einer Kadererweiterung aus nominellen A-Junioren soll ihnen der Einstieg in den Aktivfussball ermöglicht werden. Es wird das Ziel der dritten Mannschaft sein, unseren nominellen A-Junioren den Einstieg in den Aktivfussball zu ermöglichen und als Rückgrat unseres Vereins den Breitenfussball pflegen. Im Nachwuchsfussball mussten wir den Abstieg der B-Junioren Mannschaft aus der CCJL hinnehmen. Die Mannschaft konnte die sportliche Herausforderung in der Rückrunde nicht meistern und stieg in die Promotionsgruppe ab. Unsere C-Junioren konnten die Saison in der Promotionsgruppe auf dem guten dritten Rang abschliessen. Auch in der Rückrunde funktionierte der Spiel- und Trainingsbetrieb in der Nachwuchsabteilung und in der Gruppierung mit dem FC Rubigen ruhig und organisiert. Mit der Realisation des neuen Kunstrasenfelds Süd konnten wir die Trainingsbedingungen für den Kinder- und Juniorenfussball erheblich verbessern und einen grossen Beitrag an die eigene Nachwuchsförderung leisten. Ich danke der Sportkommission und den Trainern für ihr grosses Engagement und die guten Leistungen der Nachwuchsmannschaften in der abgelaufenen Saison. Was der Fussballclub in Münsingen bewegen kann, zeigte sich einmal mehr eindrücklich am diesjährigen Schülerturnier. 870 Schüler/innen spielten um fussballerische Ehren. Die Münsinger Bevölkerung

verwandelte den bestens organisierten Anlass in ein Volksfest. Erstmals wurde am Freitagabend ein KMU-Turnier für die Sponsoren des FC Münsingen durchgeführt. Dieses Turnier begeisterte die Teilnehmer mit einem gelungenen Mix aus Sport und Geselligkeit. Mit dem Abschluss der Saison 2015–16 ist auch meine Zeit als Präsident des FC Münsingen abgelaufen. Ein guter Zeitpunkt, um den Fussball in unserem Club zu reflektieren. Ein ehemaliger Münsinger Bürger hat sich erst kürzlich über tätowierte Fussballer, korrupte Funktionäre und überbezahlte Weicheier ausgelassen. Dieser Kommentar mag vielleicht für die internationalen kommerziellen Fussballarenen diskutiert werden, ist aber für den schweizerischen Clubfussball völlig unzutreffend. Vielmehr steht unser Club für nachhaltige Werte. Traditionell. Wir wahren die Tradition. Dadurch wollen wir unsere Identität und den Sinn für unsere ehrenamtlichen Tätigkeiten stärken. Wir machen das unverkrampft, aber bewusst. Wir anerkennen die Leistungen unserer Mitglieder, die unsere Erfolge begründet haben. Erfolge sind auch das Resultat von Vertrauen in die Leistungen der Mitspieler. Wir vertrauen einander und pflegen unsere Freundschaften auf und neben dem Feld. Als professionell geführter Amateurverein und als Botschafter der Gemeinde Münsingen wollen wir eine Vorbildfunktion einnehmen. Offensiv. Wer offensiv agiert ist proaktiv und sucht die Entscheidung. Dafür müssen die Schwächen des Gegners analysiert und die eigenen Stärken trainiert werden. Offensivaktionen sind variantenreich, beinhalten Strategene, verlangen kognitive Fähigkeiten.

prima vista augenoptik gmbh Neue Bahnhofstrasse 5 · Münsingen 031 721 55 92 · www.prima-vista.ch

FCM-Cluborgan 2|2016 05


Gutschein MittagsmenŸ 031 721 38 88 Online Reservation auf: www.smash-muensingen.ch

Nur CHF 12.90 anstatt CHF 17.90

Sparen Sie CHF 5.–

Einlösbar bis Ende Oktober 2016. Gutschein ist nur einmal pro Person gültig.

Die Confiserie am Dorfplatz «Immer ein Treffer» Täglich geöffnet!

flexibel, kompetent und zuverlässig: Hans Rothen 079 423 46 36

06 FCM-Cluborgan 2|2016

www.hans-rothen.ch

www.hans-rothen.ch

Confiserie Berger • Dorfplatz 5 • 3110 Münsingen • 031 721 11 14


Editorial

Tore schiessen ist schwieriger als Tore verhindern. Offensiv ausgerichtet zu sein, bedeutet aber auch die Zukunft vorzubereiten, neue innovative Lösungen für sportliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu finden. Fair. Fairplay ist eine persönliche Einstellung. Jeder Spieler weiss, dass Fairplay, im Moment des Sieges einfach ist, aber gerade im Moment der Niederlage viel schwieriger sein kann. Wir respektieren den Schiedsrichter und den Gegner. Fair zu sein heisst, ein glaubwürdiger Spieler und Partner zu sein, versprochene Leistungen zu erbringen und die Spielregeln auf und neben dem Feld zu akzeptieren. Es heisst aber auch, das eigene Leistungsvermögen ehrlich einzuschätzen, um damit der Mannschaft einen maximalen Nutzen zu bringen. Mein Club. Mein Club bedeutet, sich mit den Werten, der Philosophie und den Mitgliedern zu identifizieren. Bereit zu sein, einen persönlichen Beitrag für den Erfolg zu leisten – sei es als Spieler, Trainer, Funktionär

oder Sponsor. Als Sponsor in die Zukunft des Vereins zu investieren, als Mitglied monetäre Interessen zugunsten der Ehrenamtlichkeit und im Sinne des Clubs zurückzustellen. Die Farben des Clubs voller Stolz aufs Feld zu bringen und alles für den sportlichen Erfolg zu tun. Die Niederlagen gemeinsam zu bewältigen und die Siege gemeinsam zu feiern. Mein Club ist Münsingen – der beste Fussballclub weit und breit! Für mich begann die Geschichte mit dem FC Münsingen im Jahr 1982, als meine Eltern nach harter Überzeugungsarbeit meinerseits den Eintritt in den Club erlaubten. Wer hätte damals gedacht, dass ich dreissig Jahre später Präsident dieses Clubs sein werde. Anlässlich der 88. Hauptversammlung am Freitag, 12. August 2016 werde ich meine Präsidialzeit abschliessen und das Präsidium meinem designierten Nachfolger Andreas Zwahlen übergeben. Zusammen mit dem Vorstand freuen wir uns auf zahlreiche Teilnehmer, um die Stabsübergabe zu vollziehen.

Dein Präsident Matthias Hauswirth

Wir suchen ab sofort einen Teambetreuer für die 1. Mannschaft

gesucht

Arbeitsgebiet: - Bereitstellung der Fussballbekleidung der Spieler bei jedem Heim- und Auswärtsspiel. - Wäsche nach jedem Spiel zur Waschfrau bringen und vor den Spielen wieder holen. - Bei den Spielen dem Schiri die Formulare abgeben. - Verantwortlich für das Material der 1. Mannschaft Aufwand: Samstag, Sonntag oder wochentags anwesend bei jedem MS/Cup und FS (ergibt ca. 45 Spiele) Entschädigung: Nach Vereinbarung und Absprache mit Kurt Feuz. Wenn Du Lust hast, eine intakte Mannschaft zu unterstützen und bei einem Superverein zu arbeiten, melde Dich direkt bei mir: Kurt Feuz, Trainer 1. Mannschaft Telefon 079 354 05 75, kurt.feuz4@bluewin.ch Wir freuen uns auf Dich!

FCM-Cluborgan 2|2016 07


Soleil Glas. Reparaturservice. Neuinstallationen. Ganzglasanlagen. Sicherheitsglas. Spiegel. Glas nach Verlangen.

Proverit AG Meielenfeldweg 18, 3052 Zollikofen F 031 336 86 85, www.proverit.ch

Spezialbier, gebraut mit 100% Sonnenenergie aus Worb

T 031 336 86 86

Ins_69.6x100_Soleil_CMYK.indd 1

08 FCM-Cluborgan 2|2016

10.02.2012 08:01:56


1. Mannschaft - 1. Liga

Erfolgreiche Saison Die vergangene Saison war aus meiner Sicht sehr erfolgreich. Mit dem ersten Rang (52 Punkte sind ein Rekord!!!) und dem Cupspiel gegen Sion haben wir mehr erreicht, als erhofft. Leider haben wir im Aufstiegsspiel zu Hause unsere Leistung, wie im Hinspiel gegen Bavois, nicht bestätigen können. Trotzdem sind alle Spieler, Staff und Trainer mit einem guten Gefühl in die verdiente Sommerpause gegangen. Auch vor dieser Saison haben wir sehr früh mit der Kaderzusammensetzung angefangen. Wie be­reits im letzten Jahr erwähnt, wird es immer schwieriger, gute Spieler für Münsingen zu gewinnen. Gründe sind die nahe gelegenen 1.  Liga Vereine Köniz, Breitenrain und Düdingen, welche den Spielern in verschiedener Hinsicht (Entschädigungen, höhere Liga) mehr bieten können. Für die kommende Saison stehen aktuell noch 15 Feldspieler zur Verfügung.. Auf folgende Spieler müssen wir leider verzichten: Lars Müller > Karrierenende Adi Suter > Beruf Dani Brändle > Studium im Ausland David Frey > Auszeit Besnik Salihi > Kreuzbandriss Max Dreier > evtl. Auslandstudium

Trotz vieler Gespräche und Kontakte hat sich kein Spieler mit 1.-Liga-Erfahrung bereit erklärt, die nächs­te Saison für den FCM zu spielen. Sie bleiben entweder beim alten Club oder haben andern Clubs den Vorzug gegeben. Zugesagt haben Batuhan Ergül YB U18 (TH), Nils Müller von Thun U21, welcher jedoch 1 Jahr verletzungshalber ausfiel und Kwabena Duah vom FC Solothurn, welcher jedoch kein Stammspieler war. Beim Trainingsstart am 4. 7. 2016 kamen noch 2 Testspieler von unteren Ligen ins Probetraining. Auch werde ich nochmals Kevin Ledermann die Change geben, den Sprung in die erste Mannschaft zu schaffen. Ich hoffe, dass es uns gelingt, diese jungen Spieler entsprechend zu fördern und den einen oder andern Spieler mit einem guten Niveau noch zu uns zu holen. Aufgrund dieser Konstellation und dem Wissen, dass 4 Spieler dieses Jahr heiraten, Vater werden und somit andere Prioritäten haben, werden wir gemeinsam versuchen, möglichst schnell Punkte zu sammeln und hoffen, im Mittelfeld Unterschlupf zu finden. Freuen wir uns auf die kommende Saison und dass wir die erste Hürde im Cup gegen Binningen nehmen. Kurt Feuz, Trainer

Verabschiedungen 1. Mannschaft

Wir haben verdienstvolle Personen aus dem Kader und Stab der 1. Mannschaft verabschiedet.

1 Anlässlich des Aufstiegsspiel gegen den FC Bavois wurde unser verdienstvoller Verteidiger Adi Suter verabschiedet. Er hat über 200 Mei­­sterschaftsspiele für den FC Mün­ singen absolviert. Herzlichen Dank für die grosse Clubtreue!

1

2

2 Beim letzten Heimspiels wurde unser lang­jähriger Stammtor­hüter Lars Müller, unsere Masseurin Jil Keller und Flügelflitzer Daniel Brändle verabschiedet. Wir danken Ihnen für Ihr Engagement beim FC Münsingen!

FCM-Cluborgan 2|2016 09


1. Mannschaft - 1. Liga

Aufstiegsspiele Promotion League FC Münsingen - FC Bavois Nach einem formidablen 2:1-Auswärtssieg in Bavois und einer klaren 0:3-Niederlage in Münsingen schied unsere 1. Mannschaft mit einem Gesamtskore von 2:4 aus dem Rennen um den Aufstieg in die Promotion League aus.

Gute Stimmung beim Aufstiegs­spiel auf Sandreutenen. Adi Sutter zeigt in seinem letzten Spiel für den FC Münsingen seine Kopfballstärke.

Sandro Christen im Duell mit einem FC Bavois Verteidiger.

10 FCM-Cluborgan 2|2016


1. Mannschaft - 1. Liga

Patrik Gasser findet keine Lücke im Dispositiv des FC Bavois.

Ehrung für Patrick Strahm

Der Präsident gratuliert Patrick Strahm bei re­g ne­ rischen Verhältnis­sen für seine Verdienste.

FCM-Cluborgan 2|2016 11


Mehl und Futtermittel aus der Region ingen s n ü M Mühle031 721 10 12 en h c a h t o 3 Mühle R Strahm Mühle AG

3 13 1 033 45

www.strahm-muehle.ch

e Wir beraten Si d umfänglich un zelley AG tent – O kompe Sie uns Besuchen 7221010 1 ai 1601 lefoXnX03 Team .M

Ozelley AG Erlenauweg 5c Der neue Ti guan öff net Ih nen al le Türen. Garage und Auto-Elektro-Service 3110 Münsingen Am XX. Mai 2016

12

info@garage-ozelley.ch www.garage-ozelley.ch

Imposant und kraftvoll in seiner Erscheinung, überzeugend in seiner Performance. Die hohe Schulterlinie und die markante Formensprache machen den Tiguan zum Blickfang. Egal, auf welchem Terrain. Modernste Assistenzsysteme sorgen für Sicherheit FCM-Cluborgan 2|2016 und Komfort. Gleich zeitig bleiben Sie dank interaktiven Features wie dem Infotainmentsystem und Active Info Display jederzeit bequem vernetzt. Der neue Tiguan öffnet Ihnen alle Türen. Wir Ihnen auch. Kommen Sie vorbei und erleben Sie ihn live. Wir freuen


FCM-Cluborgan 2|2016 13


Feiern Sie in diesem Jahr den schönsten Tag Ihres Lebens? Hochzeit ? Einen runden Geburtstag? Ein Jubiläum ? Oder. . . Wir organisieren für Sie das Apéro mit allem Drum und Dran. Mit Käse- über Fleischplatten, Gemüse-Dips, Apèrohäppchen, aus dem Holzofen hausgemachte Brote und Züpfe, Getränke etc. Oder lieber einen Raclette- oder Fondue-Plausch-Abend mit Freunden? Wir kommen zu Ihnen nach Hause. Telefon 031 721 10 92 Bernstrasse 7 3110 Münsingen

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Waren Sie schon mal in unserem Geschäft? Über hundert Sorten an Käse haben wir für Sie zur Auswahl. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

IT-Lösungen zum Wohlfühlen www.unicodata.ch

IT-Lösungen die Freude machen

Natürlich persönlich www.unicodata.ch

14 FCM-Cluborgan 2|2016


2. Mannschaft - 3. Liga

Bitterer Abstieg nach gutem Rückrundenstart Die zweite Mannschaft, die nach der Vorrunde den Sprung über die Abstiegsplätze geschafft hatte, startete gut in die Rückrunde. Aus den ersten sechs Spielen ging kein einziges Spiel verloren und es resultierten 12 Punkte daraus. Da diese Zweitligagruppe aber dermassen ausgeglichen war und jeder jeden schlug, konnte sich das Team von Trainer Hofmann nicht entscheidend absetzen. Zwischenzeitlich war man sogar auf dem dritten Tabellenplatz klassiert. Dennoch betrug der Abstand auf die Abstiegsplätze nur gerademal sechs Punkte. Ausserdem sah sich das Trainerteam jede Woche aufs Neue gezwungen, überhaupt elf Mann zur Verfügung zu haben. So kamen einige Spieler aus der ersten und dritten Mannschaft zum Einsatz, so­­wie zwei B-Junioren, welche in der Rückrunde jeweils am Montag mittrainierten. All diesen Spielern ein grosses Merci für den Einsatz! Die letzten fünf Spiele gingen allesamt verloren. Einige mit viel Pech, da man zum Teil gute Leistun-

gen zeigte. Andere gingen klar und ohne jegliche Chance verloren. Aus diesem Grund stand man am letzten Spieltag mit dem Rücken zur Wand. Der Abstieg war nur noch rechnerisch zu verhindern. Das Team brauchte unbedingt einen Sieg gegen den FC Allmendingen und musste zusätzlich darauf hoffen das der FC Schönbühl gewinnt. Doch auch diese letzte Hoffnung wurde jäh zerstört. Die Partie ging 1:3 verloren und der FC Schönbühl spielte nur Unentschieden. Damit war an diesem regnerischen Sonntagmorgen klar, dass die zweite Mannschaft nach nur einem Jahr in der 2. Liga absteigt. Die Enttäuschung ist noch immer extrem gross. Und leider muss festgestellt werden, dass diese extrem junge Mannschaft «noch» nicht die Klasse hat um in dieser 2. Liga bestehen zu können. Trotzdem hat man zum Teil sehr gute Leistungen gezeigt und mit ein bisschen mehr Glück hätte man diesen Abstieg verhindern können. Nun gilt es sich aber wieder­Auf­zurichten und mit voller Energie und Hingabe in die neue 3.-Liga-Saison zu starten, um den sofortigen Wiederaufstieg anzupeilen. Fabian Erzinger

FCM-Cluborgan 2|2016 15


Mit den innovativen Assistenzsystemen von Volkswagen. Erleben Sie jetzt die intelligenten Assistenzsysteme in allen Volkswagen Modellen. Mehr Komfort bei Stop-and-go-Verkehr mit dem Stauassistenten, mehr Sicherheit in Notfällen durch die CityNotbremsfunktion oder den Spurhalteassistenten Lane Assist und mehr Rundumsicht dank Area View. Jetzt Probe fahren! Erfahren Sie mehr zu den aktuellen Preisen und Angeboten bei Ihrem Volkswagen Partner.

16

Garage Ozelley AG Erlenauweg 5c 3110 Münsingen Tel. 031 721 10 01 www.garage-ozelley.ch FCM-Cluborgan 2|2016


Kummer Gartenbau (Pflanzenoase) Münsingen: Äusserer Giessenweg 34 · Tel. 033 345 38 14 Steffisburg: Thunstrasse 41 · Tel. 079 138 36 45 Uetendorf: Gibliz 391 · Tel. 033 345 38 14

Fü r e i n e s i c h e re

Ve rs o rg u n g i n M ün s i n ge n.

InfraWerkeMünsingen Aeschistrasse 25 3110 Münsingen

charakterstark...

Besuchen Sie unsere Pflanzenwelt

Telefon 031 724 52 50 031 724 51 02 Fax info@inframuensingen.ch www.inframuensingen.ch

FCM-Cluborgan 2|2016 17


3. Mannschaft - 3. Liga

3. Mannschaft: Aufstieg in die 3. Liga Die 3. Mannschaft hat es geschafft, im letzten Meisterschaftsspiel gegen den FC Köniz 8:0 zu gewinnen und den Aufstieg in die 3. Liga zu sichern.

18 FCM-Cluborgan 2|2016


Bravo Jungs, das war eine ausgezeichnete Team-Leistung! Bilder sagen mehr als 1000 Worte...

3. Mannschaft - 3. Liga

Bahnhofplatz 3 3110 Münsingen Telefon 031 721 80 80 Fax 031 721 81 52

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 10.30–23.30 Freitag 10.30 –24.00 Samstag 09.00–24.00 Sonntag geschlossen

FCM-Cluborgan 2|2016 19


Versicherungen & Vorsorge & Steuern

Sandro Wyss

eidg. Sozialversicherungsfachmann/Inhaber Kasernenstrasse 11 3000 Bern 22

Telefon 031 381 53 92 sandro.wyss@eco-tax.ch

www.eco-tax.ch

KARGOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAL! www.kargokomm.ch

Hess + Kunz GmbH 路 Bernstrasse 53 路 3114 Wichtrach Telefon 031 781 44 43 路 info@hess-kunz.ch 路 www.hess-kunz.ch

20 FCM-Cluborgan 2|2016


AUTO DES JAHRES 2016

Mit den Highlights der Oberklasse. • Mit sensorgesteuerter Heckklappe • Wellness-Sitz mit Massagefunktion • Opel OnStar – Ihr persönlicher Onlineund Service-Assistent

Der neue Astra. Ärgert die Oberklasse. Mehr auf www.opel.ch www.belwag.ch

BELWAG MÜNSINGEN Thunstrasse 7 3110 Münsingen Telefon 031 724 15 15

FCM-Cluborgan 2|2016 21


Generalagentur Belp Daniel Baumann

mobiliar.ch

22 FCM-Cluborgan 2|2016

Agentur M端nsingen Bernstrasse 1 3110 M端nsingen T 031 724 99 95 belp@mobiliar.ch

160616A02GA

Wir sind f端r Sie da in M端nsingen.


Nachwuchs

Junioren Cb (FC Rubigen b)

Saisonbericht Frühlingsrunde 2016 Nach dem guten 4. Platz in der Vorrunde gab es eine Besprechung um das Vergangene zu analysieren. Folgende Punkte wollten wir in der Rückrunde unbedingt verbessern: • Defensivverhalten • Defizite bei Kondition / Schnelligkeit • Taktische Defizite (Stellungsspiel, 4er Kette, …) Anlässlich dieser Besprechung haben wir für die Rückrunde gemeinsam unsere Zielsetzung definiert und vereinbart, konzentriert und fokussiert darauf hin zu arbeiten. Bereits in der zweiten Januarwoche haben wir die Vorbereitung in Angriff genommen und bis Ende März zweimal wöchentlich intensiv an Kondition (Halle/Lauftraining in und um Münsingen) sowie Technik/Taktik (Kunstrasen) gefeilt. Trotz Kälte und Schnee, zeigten sich auch da die Jungs sehr motiviert und kamen stets zahlreich zu den Trainings. Abgerundet wurde diese Phase mit drei Vorbereitungsspielen, welche wir alle siegreich bestreiten konnten. Diese drei Spiele zeigten klar auf, dass ein grosses Potential in dieser Mannschaft steckt. Den anwesenden Zuschauern wurde grösstenteils äusserst sehenswerter Fussball gezeigt. So sind wir dann zuversichtlich in die ersten Meisterschaftsspiele gestartet. Die ersten drei Meisterspiele spielten wir über weite Strecken gut bis sehr gut und dominierten unsere Gegner zum Teil nach Belieben, Aber im Spiel gegen den FC Muri-Gümligen konnten wir nicht den gewohnten Druck erzeugen und es mangelte uns an Wettkampfglück. Die 5:0-Niederlage könnte man als kleinen «Tiefpunkt» der Saison bezeichnen. Wir hatten schlecht gespielt und unsere Chancen nicht genutzt. Im Gegenzug funktionierte beim Gegner beinahe alles. Das Schlussresultat geht in Ordnung. Es blieben noch 5 Spiele bis zum Ende der Rückrunde. Wir hatten es immer noch selber in der Hand den 1. Platz zu erspielen, mussten aber auf ein Scheitern der Konkurrenten hoffen. Es zählte deshalb jeder einzelne Punkt. Für uns war es klar weiter siegen zu müssen, um sich der Tabellenspitze zu

nähern. In überzeugender Manier konnten wir die restlichen Spiele für uns entscheiden. Dass diese Mannschaft zum Ende der Saison als erster Verlierer (Platz 2) dasteht, ist leider mehr als traurig; zumal das Team, nebst den gleichen Anzahl Punkten auch das bessere Torverhältnis als der Aufsteiger FC Muri-Gümligen aufweist. Leider wurde der Aufstieg nur auf Grund der höheren Anzahl Strafpunkte (Gelbe und Rote Karten) verpasst. Der grosse «Wurf» ist uns nicht ganz gelungen. Trotz allem haben wir eine absolute Top-Truppe zusammen, welche sich durch ihr Verhalten auf dem Platz und in der Öffentlichkeit grosse Achtung erarbeitet hat und in weiten Kreisen sehr beliebt ist. Wir sind stolz mit diesen Jungs zusammen zu arbeiten. Ein Kompliment gilt es hier allen Spielern zu machen. Alle haben sich reingehängt und immer versucht ihr Bestes zu geben. Auf der zwischenmenschlichen Ebene konnten wir ebenfalls schöne Momente erleben und uns weiterentwickeln, was angesichts der Kadergrösse nicht selbstverständlich war. Die Trainingsbeteiligung war stets gross und dennoch konnte die Intensität in den Einheiten hoch gehalten werden, was sich dann auch in der Qualität in den Spielen wiederspiegelte. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und im Namen der ganzen Mannschaft unseren beiden Assistenz-Trainern (Thomas Muster und Edi Sanchez) für die grossartige Arbeit und den riesigen Einsatz herzlich danken. Nicht vergessen möchte ich die Eltern der Spieler, die uns in all den Spielen tatkräftig und laut unterstützt haben, sowie die Fahrdienste angeboten haben. Ganz zum Schluss ein grosses MERCI an die Hunzigenrüti-Crew (Platzwart/Clubhaus), welche Wochenende für Wochenende alles dafür geben, dass wir unserem Hobby nachgehen können. Ich wünsche allen eine erholsame Ferienzeit und dass alle gesund bleiben. Luca Marchesini

FCM-Cluborgan 2|2016 23


Nachwuchs

Junioren Ea

Ein Einblick in das Schaffen im Juniorenausbildungsbereich Ziel des Juniorenfussballs auf der Stufe E ist es an den Grundlagen im Fussball zu arbeiten. So haben wir das Training auch konsequent darauf ausgelegt und im Sinn einer Investition in die fussballerische Entwicklung jedes Einzelnen auch an diesem Gedanken fest gehalten. Hauptaugenmerk liegt in diesem Alter sicherlich auf der Ballbehandlung. So haben beinahe alle Übungen mit Ball stattgefunden und es wurde sichergestellt, das jeder Spieler bereits beim Aufwärmen ein- bis zweihundert Ballkontakte hat. Passspiel, Beidfüssigkeit und das Spielen auf allen Positionen sind die anderen herausfordernden grossen Themen. Nicht zuletzt, weil da von den Jungs verlangt wird, die

Der «Team-Haufen»...

24 FCM-Cluborgan 2|2016

Totaler Einsatz im Funinjo – das Spiel drei gegen drei auf vier Tore. Passivität wird sofort durch Gegentore bestraft. Im Gegenzug werden Spiel­­ verlagerung und ziel­strebige Spielzüge gefördert.

Komfortzone zu verlassen. Die Aufgabe des Clubtrainings ist es schliesslich all das zu vermitteln, was die Jungs nicht von selbst im Strassen-Pausenplatzfussball lernen. Wir finden, dass das im Ea, welches ja bereits ein selektiertes Team ist, von den Giele verlangt

werden kann und auch im Sinne eines jeden ambitionierten Fussballers ist. Letztlich haben sechs(!) Spieler die Möglichkeit erhalten die nächste Saison im Team der FE11 zu starten, was uns in unseren Ansichten bestärkt. Dass diese Schwerpunkte unter Umständen kurzfristig in der Meisterschaft nicht den grössten Erfolg einbringen würden, war uns Trainern klar. Und tatsächlich gestaltete sich die Saison resultatemässig sehr anspruchsvoll, es gab einiges zu verdauen. Wir haben aber auch in den Niederlagen die Fortschritte der Jungs gesehen. Dass der Erfolg jedoch so lange auf sich warten liess, hat auch uns ein wenig erstaunt, zumal einige überlegene Gegner nur mit letztem Einsatz den Kopf aus der Schlinge ziehen konnten. Es war also eine Frage der Zeit, bis bei uns die Puzzleteile zusammenfinden würden und sich der Erfolg einstellen würde.


Nachwuchs

Letztlich haben wir den Bann brechen können und das letzte Turnier der Saison mit drei ungefährdeten Siegen souverän nach Hause geschaukelt. Dabei hat sich einmal mehr bewahrheitet: Wer Technik, Geschwindigkeit und Teamgeist vereint ist im Fussball erfolgreich. Wenn eines dieser Elemente fehlt ist es ganz schwierig. Wir haben die Hoffnung, dass die Giele, die nun weiterziehen, diesen Gedanken mitnehmen, ihre individuellen Fähigkeiten weiter ausbauen und diese im Sinne eines Kollektivs mit ihren Kollegen auf den Rasen legen. Üben, Gas geben, Spass haben!

Die allerletzte Trainingseinheit haben wir auf über drei Stunden ausgedehnt und dafür die professionelle Sportverpflegung gleich integriert (Döner, Pommes, Pizza, Glace). Vielleicht wird das Konzept bald vom Fussballverband übernommen. Zumindest in Sachen Teambildung sind mir keine besseren Modelle bekannt. Und auch die gebührende Verabschiedung des Trainer-Teams hat uns sehr gefreut! Auf diesem Weg herzlichen Dank an alle Eltern, die mit ihrer Unterstützung zum Gelingen dieser Saison beigetragen haben!

Chris, Assistent Beat, Trainer Marc, Assistent

Teamgeist: Trotz zwischenzeitlichem Verletzungspech immer dabei – Lian König.

Techniktraining: das Rüstzeug für die Zukunft, manchmal auch nur für die Galerie.

FCM-Cluborgan 2|2016 25


NEU! Ab sofort können Sie vom Büro oder von Zuhause, ganz bequem über unseren neuen Online-Papeterie-Shop unter www.printshopplus.ch bestellen. Printshop plus GmbH Bernstrasse 11 3110 Münsingen Telefon 031 722 04 44

BATT MALEREI AG BATT MALEREI AG Eigermatte 53 Eigermatte 53 3110 Münsingen 3110 Münsingen Telefon 031 721 14 44 Telefon 031 031 721 72150 1427 44 Telefax Telefax 031 721 50 27 26 FCM-Cluborgan 2|2016


Der richtige Partner in der Haus- und Gebäudetechnik.

Mehr als Pumpen

FCM-Cluborgan 2|2016 27


Erlenauweg 13 3110 Münsingen Telefon 031 721 51 88 Fax 031 721 51 89 www.wasserbaehler.ch info@wasserbaehler.ch

Apotheke – Parfumerie 3110 Münsingen Tel. 031 720 28 28 www.aare-apotheke.ch info@aare-apotheke.ch

Kieswerk Daepp AG Kieswerk Daepp AG 3629 Oppligen 3629 Oppligen

Inserat_daepp-beton_quer-147x60-5mm.indd 1 Inserat_daepp-beton_quer-147x60-5mm.indd 1

28 FCM-Cluborgan 2|2016

Büro +41 (0)31 780 22 20 Büro +41 +41 (0)31 780 22 22 10 20 Fax (0)31 780 Fax +41 (0)31 780 22 10

office@daeppbeton.ch office@daeppbeton.ch daeppbeton.ch daeppbeton.ch

26.01.16 12:23 26.01.16 12:23


Nachwuchs

Junioren Ec

Schon wieder ist eine Saison vorbei!

Oben: Lionel, Thijan, Raphael, Damian, Patrick, Rafael Unten: Diego, Leonard, David, Luan, Rodrigo, Elis Es fehlen: Aron, Nick, Dan, Simon

Nachdem wir bis im März in der Halle trainiert und auch an 3 Hallenturnieren teilgenommen haben, wurde von allen Beteiligten sehnlichst die Rückrunde mit den 2x wöchentlichen Rasentrainings und den Turnieren der Rückrunde erwartet. Mit Freude konnten wir feststellen, dass die Arbeit in allen Bereichen gute Erfolge verzeichnet und die Kinder nebst den fussballerischen Fortschritten heute auch in den Trainings und Turnieren als gutes Team auftreten. Wir konnten eine tolle Rückrunde spielen, und an den einzelnen Turnieren mit viel Spass und Freude schöne und gute Spiele mit zum Teil wunderbaren Kombinationen der Feldspieler und herrlichen Paraden der Torhüter bestaunen. So konnten wir doch in der Rück­r unde die Spiele mehrheitlich gewinnen. Wir wünschen allen einen tollen Sommer. Toni, René und Markus

Hallenturnier in Biglen.

FCM-Cluborgan 2|2016 29


Nachwuchs

Junioren Fa

Starke Rückrunde - die nächste Stufe kann kommen

Sven ist bereit für Flavios Zuspiel.

Nico drückt ab.

Nach einer langen Winterpause konnten wir endlich wieder Rasenluft schnuppern und auf richtige Fussballtore schiessen. Am 30. April 2016 haben wir die erste Meisterschaftsrunde mit fünf Siegen und einem Unentschieden optimal gestartet. Die Spiele werden immer intensiver und ausgeglichener, so dass die nach Jegenstorf mitgereisten Fans begeistert waren. Anschliessend mussten wir zwei Meisterschaftsrunden infolge Heuferien pausieren. Der Hunger war umso grösser als wir in der vierten Meisterschaftsrunde auf dem Spitalacker in Bern antreten durften. Unsere Spieler haben bei herrlichen Bedingungen alles gegeben und konnten sämtliche Mannschaften bezwingen. Hervorzuheben ist hier die Fairness des Trainers des SC Grafenried, welcher unserer Mannschaft die Ausführung des entscheidenden Strafstosses nach der abgelaufenen Spielzeit zugestanden hatte. Das Highlight des Tages war einmal mehr die tolle Mannschaftsleistung, es ist bemerkenswert wie sozial die Jungs miteinander umgehen. In der fünften Meisterschaftsrunde konnten wir unser Heimturnier auf Sandreutenen bestreiten. Mit nur sieben Spielern haben wir toll gekämpft und konnten vier Spiele gewinnen und zwei mit einem Remis beenden. Es war das erste Mal in dieser Saison, dass wir bei Regen antreten mussten. Eine Woche später ging es Richtung Wyler-Quartier nach Bern. In dieser wunderschönen Sportanlage haben wir auch tollen Fussball gezeigt. Drei Trai-

30 FCM-Cluborgan 2|2016

Giuliano zieht die Aufmerksamkeit von drei Gegenspieler auf sich.

ner von gegnerischen Mannschaften haben uns für das schöne Zusammenspiel nach dem Spielvormittag gelobt. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden resultierte der dritte Turniersieg. Wie bei den letzten beiden Spieltagen war der Sommer auf dem Geisshubel nicht anwesend. Vor und nach den Spielen regnete es in Strömen – wobei wir während den Spielen mit leichtem Niederschlag Wetter- und Spielglück hatten. In Erinnerung bleiben die Aufholjagd und der Kampfgeist gegen den FC Schönbühl. Mit drei Unentschieden und drei Siegen konnten wir die erste Rückrundenniederlage abwenden. Am letzten Spieltag, welcher von Samstag auf Sonntag verschoben wurde, ging es mit einer dezimierten Mannschaft zum SC Ittigen. Bei schwierigen Wetter- und Platzverhältnissen hat sich das Team wacker geschlagen. Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen, musste sich das Team im 2016 zum ersten Mal geschlagen geben. Auch wenn auf unserer Stufe die Ergebnisse sekundär sind und nach dem Turnier schnell vergessen werden, macht es Spass wenn die Mannschaft mehr Tore erzielen kann als der Gegner. Der Wettkampfgedanke wird für die Kinder immer wichtiger. Am Mittwoch vor dem Schülerturnier schlossen wir die Saison mit einem «Spieltraining» und einem Mannschaftsessen ab. Erfreulich ist, dass wir keine ernsthaften Verletzungen während der ganzen Saison zu verzeichnen hatten. Alle Spieler werden


Nachwuchs

Münsingen 28.5.2016, Yanis hält den Ball und hütet das Tor mit viel Konzentration.

Jegenstorf 30.4.16, Sven, Sven und Enea warten auf ihren Einsatz

Die Junioren Fa des FCM sind bereit – die Spiele können kommen.

Enea lanciert den Gegenangriff mit Flavio und Andrea.

nach der Sommerpause vom Fünfer- zum SiebnerFussball zu den Junioren E wechseln. Neu werden die Spieler nicht nur nach Jahrgang, sondern auch nach Leistungsstärke eingeteilt. Jedes Kind soll dort spielen, wo es sich am besten entfalten kann.

Herzlichen Dank an unsere Giele und an unseren treuen Fans, welche uns unterstützt haben. Vincent Niederhauser und Oli Bieri, Trainerteam FCM Junioren Fa

Restaurant Bahnhof Familie E. und V. Gilb-Frei 3111 Tägertschi Telefon 031 721 10 29 Montag und Dienstag geschlossen

Das Restaurant mit der besonderen Note mit Fleisch aus unserer Region mit fast ausschliesslich Schweizer Produkten mit einer aussichtsreichen Sonnenterrasse mit 2 Sälen für den gemütlichen Familienanlass mit dem Flair für Berner Gastfreundlichkeit

Schrauben-Shop INTERVIS AG Lindenweg 10a CH-3110 Münsingen Tel. 031 721 59 22

o Mir b Profi , hei für jeBastle de z r oder pass Chn ü end e Sc bli hrüb li

FCM-Cluborgan 2|2016 31


Nachwuchs

Junioren Fd

Engagierte Mädchen und Knaben Was für ein ereignisreiches Halbjahr haben wir hinter uns! Von den luftigen Höhen Gerzensees bis in die hintersten Winkel des Rüschegg-Grabens, vom tropischen Hallenturnier-Terrarium in Niederwangen bis zum schneeverregneten Sichtungsturnier in Münsingen: An all diesen Orten haben die Mädchen und Knaben der Fd-Junioren bei Wind und Wetter wacker und mit grosse Engagement um Tore und Punkte gekämpft. Oft haben sie gewonnen, manchmal auch nicht. Die besten Voraussetzungen also, um aus den Siegen Selbstvertrauen zu schöpfen und aus den Niederlagen die nötige Motivation, sich beim nächsten Spiel noch zu steigern. Das Ensemble wurde wie bereits in der Vorrunde virtuos vom Trainer Daniel Gretz dirigiert, wobei es «im Zaum gehalten» manchmal besser beschrieben hätte. Unterstützt wurde er dabei wiederum von den Eltern der Kinder, welche in multifunktiona-

32 FCM-Cluborgan 2|2016

ler Weise als Spielertransporteure, Trinkflaschennachfüller, Taktiktrainer, Schlachtenbummler und vieles mehr im Einsatz waren. Alles in allem eine sehr gelungene Rückrunde. Ein grosser Teil der Spielerinnen und Spieler wird auch in der nächsten Saison bei der Mannschaft bleiben, was uns Trainer natürlich sehr freut. Auf Grund der neuen Mannschaftseinteilungen werden aber mehrere Knaben in das F-Team von Mike Gammeter wechseln. Das ist einerseits natürlich schade, weil es mit ihnen grossen Spass gemacht hat, aber andererseits können wir uns so schon auf spannende Derbys freuen! Daniel und ich wünschen Mike und den Jungs auf jeden Falls viel Spass und Erfolg mit dem neuen Team! (Die Ablösesummen werden derzeit noch via unsere Anwälte verhandelt…) Marc Juillerat, Assistenztrainer


Nachwuchs

Kifu - Sasionabschluss Aus Aus Aus. Das Spiel ist vorbei. Die Saison ist gelaufen. Mit 28 Kindern haben wir die Saison abgeschlossen. Alle haben riesen Fortschritte gemacht und... ...haben uns begeistert mit Ihrer unglaublichen Freude einem Ball hinterher zu jagen, diesen zu erreichen und wenn möglich auch noch im Tor unter zu bringen. ...haben uns überrascht wenn Sie trotz guter Abschlussposition auch schon bereits ein Auge für Ihre Mitspieler hatten oder eben trotzdem einfach mal draufgehalten haben. ...haben uns ein Schmunzeln ins Gesicht gebracht wenn der Ball im Tor landete und dieses in Isländische Manier gefeiert wurde. Kurz gesagt es hat Spass gemacht. Es war auch hier wieder sehr Isländisch. Die Kinder, die Eltern und auch wir Trainer waren eine verschworene Truppe. Deswegen ist es natürlich auch schade wenn uns nun die meisten Richtung F verlassen. Aber wir sind überzeugt das dieser Schritt definitiv gekom-

men ist. Wir wünschen diesen Jungs weiterhin viel Freude am Fussball und auf Lehrreiche und spannende Trainings mit Ihren teilweise neuen Mitspielern und Trainern. Danke für die Zeit mit euch! Wir freuen uns hingegen auch auf die verbliebenen und natürlich auf die vielen neuen Zuzüge welche wir tätigen konnten. Das Transferfenster wurde so richtig ausgereizt. So, dass wir auch in der neuen Saison mit ca 25 Kindern starten werden.

Peter Enzinger, Marco Della Rocca

FCM-Cluborgan 2|2016 33


Leben Sie Farbe Jetzt eintauchen: www.farbwerkag.ch

Malen | Gipsen | Farben

Neue Bahnhofstrasse 8 3110 Münsingen T 031 721 30 97 F 031 721 15 33

farbe@farbwerkag.ch

Einfacher als «Lasst-uns-das-Essendurch-5-teilen». nloaden: Jetzt dow aymit /p ubs.com

UBS Paymit: Geld senden und anfordern so einfach wie SMSen. Kostenlos. Für alle. Auch ohne UBS-Konto. UBS, Dieter Aeschimann, Thunstrasse 4, 3110 Münsingen, Tel. 031 724 74 12

© UBS 2016. Alle Rechte vorbehalten. 24268_143x100 mm Print Ad FC Munsingen_2016-03-01-2.indd 1

34 FCM-Cluborgan 2|2016

3/1/2016 8:19:04 PM


Senioren

Senioren-Rückrunde Nachdem wir in der Vorrunde sämtliche 13 Spiele in der Berner Meisterschaft, im Berner Cup und im Schweizer Cup gewinnen konnten, waren wir alle gespannt, ob wir unsere «Erfolgswelle» auch in der Rückrunde fortsetzen konnten. Der erste Indikator, die Teilnahme an den Wintertrainings, verleitete noch nicht zu sehr grossem Optimismus und auch die beiden Trainingsspiele zeigten noch Steigerungspotenzial. In der Meisterschaft warten wir unsere Ungeschlagenheit und sicherten uns im Finalspiel gegen den FC Dürrenast souverän den 8. Berner Meistertitel in den letzten 10 Jahren. Im Schweizer Cup scheiterten wir, nach einer eher durchzogenen Mannschaftsleistung, im Halbfinal am SC Buochs und im Berner Cup verloren wir das Finalspiel gegen einen ‚gut besetzten‘ FC Lerchenfeld. Herzlichen Dank an Chümi, Wale und allen Spie­ lern für Euren Einsatz und insbesondere Eure Freundschaft – ich denke wir haben die richtige Mischung aus gesundem Ehrgeiz, gutem Fussball, viel Spass gefunden. Pascal De Maddalena

Ausgelassene Stimmung im Car trotz Halbfinal­ niederlage in Buochs.

Hier noch einige Angaben aus meinen statistischen Aufzeichnungen der letzten zehn Saisons: • 245 Spiele, davon 201 Siege, 26 Unentschieden, 18 Niederlagen • 56 Spiele in Serie nicht verloren.. • 8x Berner Meister • 4x Berner Cup Sieger (3x Finalist) • 1x Schweizer Cup Sieger (2x Finalist) Beste Seniorenmannschaft in der Schweiz in den letzten 10 Jahren und zweitbeste Mannschaft in den letzten 5 Jahren (Rangliste mit jeweils 1 Punkt pro Sieg in diesem Wettbewerb) Letzten 10 Jahre Letzten 5 Jahre Münsingen 25 Perly-Certoux 17 Perly-Certoux 17 Münsingen 15 Choulex 16 Buochs 10

Ouups, und wem gehört diese Kontrollschildnummer?

FCM-Cluborgan 2|2016 35


Event

10 Jahre Giesse-Cup Vor etwas mehr als 11 Jahren befanden sich ein paar unternehmungsfreudige und fussballbegeisterte Väter von FCM-Junioren auf dem Heimweg von einem Juniorenturnier in Luxeamburg. Es waren dies Andreas Wahlen, Angelo Perlini und Partick Clees, welche nach dem Erlebten in Luxemburg der Meinung waren, dass so ein Turnier für Junioren auch in Münsingen durchzuführen, möglich sein sollte. Der Gedanke wurde hartnäckig weiterverfolgt und bereits 1 Jahr später fand am Freitag und Samstag nach Auffahrt 2006, das 1. Internationale D-Junioren Turnier in Münsingen statt. Um das Turnier auch regional abstützen zu können, wurde die Zusammenarbeit mit dem FC Rubigen gesucht und gefunden. Neben den 3 oben erwähnten, kamen im OK noch Rolf (Zäbu) Neuenschwander, Erich Stucki, und Jürg Lohri dazu und das OK war komplett. Weil die beiden Fussballplätze in Münsingen und Rubigen mit dem Fluss «Giesse» verbunden sind, ist der Name «Giesse-Cup» entstanden. In Rubigen wurde der Regio-Cup und in Münsingen das Hauptturnier durchgeführt. Nun fand am 6. & 7. Mai 2016 bereits der 10. Giesse-Cup statt. Im OK hat es in den vergangenen Jahren einige Änderungen gegeben, was in 10 Jahren auch völlig normal ist. Es gibt jedoch drei Personen welch hier unbedingt erwähnt werden müssen: Angelo Perlini, Erich Stucki und Andreas Wahlen sind bis zum 10 jährigen Jubiläum im OK geblieben! Das Turnier hat sich in den vergangenen 10 Jahren zu einem national bekannten und renommierten Junioren-Turnier entwickelt und ist bei vielen Mannschaften zu einem festen Bestandteil in ihrer Agenda geworden. Die Organisation des Turniers wurde in den vergangenen Jahren optimiert und laufend verbessert. Die Infrastruktur ist gewachsen und für die Jubiläumsausgabe hat sich das OK entschieden, auf Sandreutenen eine veritable Festhütte aufzustellen. Das Ziel, alles «unter einem Dach» zu haben wurde erreicht und hat sich mehr als bewährt.

Das Turnier 2016 fand unter hervorragenden äusseren Bedingungen statt und es wurde fair und intensiv um den begehrten Pokal gekämpft. Während den 2 Tagen wurde auf Sandreutenen hervorragender Junioren-Fussball geboten. Der krönende Abschluss war das Finale am Samstag in welchem Footeco Oberwallis FE 12 den 10-ten Gies­se-Cup durch ein herrliches Kopftor in der letzten Minute des Spiels gegen den SC Binningen gewinnt. Die Walliser konnten im letzten Gruppenspiel den Titelverteidiger FC St. Gallen mit 2:1 bezwingen und qualifizierten sich dank der besseren Tordifferenz gegenüber den Ostschweizern für das Finale. Dort trafen sie auf den erfreulich starken SC Binningen, der in der 10-ten Teilnahme zum ersten Mal ins Finale

FC Münsingen–Rubigen

Gewinner Giesse Cup 2016, Footeco Oberwallis FE 12.

36 FCM-Cluborgan 2|2016


Event

vorstiess. Die Basler schaffen den Finaleinzug ohne eine einzige Niederlage in den 13 Spielen vom Freitag und Samstag – Herzliche Gratulation! Wir vom OK schauen auf einen erfolgreichen Jubiläums-Giesse-Cup 2016 zurück. Sowohl sportlich wie organisatorisch war alles auf einem sehr hohen Niveau und ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen. Den unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfer gebührt an dieser Stelle ein grosses und herzliches DANKESCHÖN! Ohne jeden einzelnen von Euch wäre ein solcher Anlass nicht durchführbar!

Ein grosser Dank geht an die treuen und zahlreichen Sponsoren, welche unser Turnier jedes Jahr tatkräftig unterstützen. Der Giesse-Cup wird auch in den kommenden Jahren durchgeführt. Möglicherweise gibt es nach 10 Jahren ein paar Korrekturen aber es ist und bleibt DER GIESSE-CUP! OK Giesse-Cup, Andreas Zwahlen

en Impressuipo2n016 Giesse-C

Die Kleiderwahl für den Aufbau der Festhütte war sehr unterschiedlich.

Die fleissigen Helfer beim Aufbau.

Grosszügiges Festgelände.

Perfekt eingerichtete Küche.

Die Preisgewinner des SponsorenPenaltyschiessen mit Caroline Ris, FIS Travel Service AG.

Autogrammstunde mit (v.r.n.l.) Guillaume Faivre, Nicola Sutter (beide FC Thun) und Gregory Wüthrich (BSC YB).

Das glückliche Organisationskomitee nach dem 10. Giesse-Cup.

FCM-Cluborgan 2|2016 37


Baumann Elektro AG, Münsingen ELEKTROINSTALLATION | SERVICE & UNTERHALT | TELEKOMMUNIKATION | PHOTOVOLTAIK

Wir wünschen dem FC Münsingen eine gute Saison/ Ihr Partner für alle Versicherungs- und Vorsorgefragen. AXA Winterthur Hauptagentur Andreas Mäder Bernstrasse 3 3110 Münsingen Telefon 031 720 29 29 AXA.ch/muensingen

143x100_text_sw_muensingen.indd 1

38 FCM-Cluborgan 2|2016

03.02.2012 08:23:51


FC Münsingen 69.6 x 100 mm

Wertstück USM Möbelbausysteme schaffen Einzelstücke mit bleibendem Wert.

USM U. Schärer Söhne AG CH-3110 Münsingen info@usm.com www.usm.com

Sicher im Abschluss. www.trevag.ch

FCM-Cluborgan 2|2016 39


Sanitas Troesch AG Sägestrasse 79, 3098 Köniz 031 970 22 22 www.sanitastroesch.ch

Technolux AG Beleuchtungen Erlenauweg 4 CH-3110 Münsingen Tel. 031 724 24 24 Fax 031 724 24 25 www.technolux.ch

Visitenkarten, Flyer, Postkarten und mehr. Günstig, schnell und einfach drucken! Schau vorbei auf www.printzessin.ch

40 FCM-Cluborgan 2|2016


Event

Sponsorenapéro Anlässlich des letzten Meister­ schafts­spiels fand im Mai 2016 das traditionelle Apéro für Spon­­­soren, Gönner und Donatoren statt. Bei besten äusseren Bedingungen wurde ein reger Aus­tausch gepflegt und die sport­­lichen Leistungen der 1. Mann­­­schaft gelobt.

Sponsorenlunch im Gastof Löwen

Im April 2016 fand im Gasthof Löwen der Lunch für die Sponsoren der Kategorie KMU und Partner statt. Der Anlass mit Teilnehmerrekord, interessan-

ten Ge­sprächen, feinem Essen und der Vorstellung des FCM-Weins wurde als Austauschplattform zwischen dem Club und den Sponsoren sehr geschätzt.

Donatorenvereinigung des FC Münsingen Am 6. Juli 2016 fand die 38. Donatorenversammlung im Gasthof Löwen in Münsingen statt. Der vor einem Jahr neu gewählte Präsident, Bruno Tanner, konnte 1 Donatorin und 25 Donatoren zur Versammlung begrüssen. Neben den ordentlichen Traktanden wurde über eine Statuten-Revision befunden. Sämtliche Anträge wurden einstimmig genehmigt. Im Anschluss an den statutarischen Teil informierte der Cheftrainer, Kurt Feuz, unter anderem über die Veränderungen im Kader für die neue Saison. Die Donatorenvereinigung des FC Münsingen ist eine eigenständige Institution, welche seit 38 Jahren den FC Münsingen in finanzieller Hinsicht unterstützt. Der Jahresbeitrag wurde von anfänglich Fr. 500.00 in vier Teilschritten auf heute Fr. 1200.00

erhöht. Neben der jährlich stattfindenden Donatorenversammlung organisiert der Vorstand pro Jahr 2-3 Events. Zudem findet jeweils im November ein Donatoren-Herbst-Apéro statt. Dieses findet in diesem Jahr bei Jürg Stoller, Metall- und Handwerk AG in Münsingen, statt. Neben Firmen können auch Privatpersonen der Donatorenvereinigung beitreten. Neben dem finanziellen Aspekt wird auch dem geselligen Teil Beachtung geschenkt. Bei Interesse gibt Bruno Tanner gerne Auskunft. Aktuell zählt die Donatorenvereinigung 68 Mitglieder. Kontaktadresse: Bruno Tanner, Stegreutiweg 2, 3110 Münsingen bruno.tanner@bankslm.ch, Telefon 079 650 14 18

FCM-Cluborgan 2|2016 41


Ihr Partner für alle Fälle! Vielseitig und kompetent

Volg und LANDI ganz in Ihrer Nähe

LANDI Laden 3114 Wichtrach 3123 Belp Volg Laden 3629 Kiesen 3115 Gerzensee 3123 Belp www.landiaare.ch

Südstrasse 8a - 3110 Münsingen WEINE• SPIRITUOSEN • GESCHENKE • GETRÄNKE www.tonneau.ch

42 FCM-Cluborgan 2|2016


Aus der Wohnüberbauung «Sandacher» mit hochwertigen Eigentums- und Mietwohnungen haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf den Belpberg und die Alpen. Die fünf freistehenden Mehrfamilienhäuser mit total 49 Wohnungen von 3½–5½ Zimmer werden im höchsten Minergie-A®-Standard realisiert. Baustart: ab Frühling 2015 Bezug: ab Frühling 2017 www.sandacher.ch Laden Sie die App «Sandacher» BERATUNG UND VERKAUF Frutiger AG Immobiliendienstleistungen, 033 226 65 65 idl@frutiger.com www.frutiger.com

Sandacher_Inserat_180x115mm_rz.indd 1

07.10.15 16:28

CORNER! Nicht alle Treuhänder verstehen etwas von Fussball. Aus Ihrer Vorlage machen wir aber in jedem Fall ein Goal! Buchhaltung Steuererklärung Revision Steuerberatung Mehrwertsteuer Firmengründung

3110 Münsingen · 031 720 12 40 · www.treuhand-schwand.ch

FCM-Cluborgan 2|2016 43


44 FCM-Cluborgan 2|2016


Event

Schülerturnier Samstag/Sonntag ging dann das traditionelle Schülerturnier über das Feld. Wiederum durften wir gegen 900 Kinder auf Sandreutenen begrüssen. Im Vor­­feld spürte ich im Dorf viel Leidenschaft, überall auf jedem Rasenplätzli wurde gekickt und trainiert. Motivierende Trainer versuchten ihre Gabe weiterzugeben um möglichst erfolgreich zu sein. Viele Kinder waren auch Kreativ und entwickelten dazu ihren eigenen Dress. So gab es eine Mädchenmannschaft die in einem eleganten Jupp spielte und Jungs im edlen schwarzen Langarmhemd. Für mich ist dieses Turnier ein Highlight im FC Kalender, dazu ein paar Stichworte; strahlende Kinderaugen, Pommes, Fun, Schläckis-

KMU-Turnier Zum ersten Mal wurden die KMU-Partner-Sponsoren vom FC Münsingen am Freitagabend zu einem KMU-Turnier eingeladen. Dass sich gerade bei der ersten Ausgabe 15 Teams anmeldeten überraschte mich und das OK. Das war im Vorfeld für uns schon die erste positive Bestätigung, gute Sache! Was war mein Gedanke zu diesem Anlass? Sponsoren und das lokale Gewerbe bedeuten mir sehr viel und sind für uns alle sehr wichtig. Sie bieten in unserer Region Arbeitsplätze an und bilden unsere Zukunft, die Lehrlinge aus. Das Turnier war für mich Mittel zum Zweck. Mein Ziel die Sponsoren näher zusammen bringen und das anschliessende Netzwerk unter den KMU`s und die Geselligkeit stand im Vordergrund. Selbstverständlich wurde auf dem «Bitz» um jeden Ball gekämpft und man gab sich nicht einfach geschlagen und das doch bei heissen Temperaturen. Zum Glück gab es da für Der «Medizinmann»... alle genug Flüssigkeit...

eckli, Maskottchen, Schlachtrufe etc. Ich danke allen für das Mitmachen und hoffe ihr hattet wiederum Spass, auch wenn man mit dem Schiedsrichter nicht immer einig war. Den Schulabgänger wünsche ich alles Gute und viel Erfolg auf dem beruflichen und privaten Lebensweg! Damit alles reibungslos funktioniert braucht es viele freiwillige Helfer. Auch euch allen, ein grosses merci für die tolle Arbeit und Unterstützung. Es herrschte eine gute und fröhliche Stimmung. Nun wünschen wir euch allen eine gute Zeit und freuen uns schon auf das Wochenende vom 1./2. Juli 2017 wenn wieder Schüler­tur­nier­­zeit ist. Peter Gugger

Schön schenkte man seinem Gegenspieler der nötige Respekt und alles verlief fair, das freut mich sehr! Das Turnier gewann Moale GmbH / ElektroExpress Ciro GmbH. So hat auch der gespendete Wanderpokal, die Mobiliar Peter Gugger, seinen ersten Besitzer gefunden. Wie die Gewinner mitteilten wird er im Laden Il Capriccio ausgestellt sein. Im Anschluss folgte der gemütliche zweite Teil mit gemeinsamen Nachtessen und angeregten Gespräche. Es wurde viel gelacht und wir hatten einfach einen lustigen und schönen Abend. Ich freue mich bereits heute auf die Zweitauflage, KMU-Turnier FC  Münsingen. Allen herzlichen Dank, es het gfägt! Beste Grüsse, Peter Gugger OK Präsident

FCM-Cluborgan 2|2016 45


Termine

Einladung zur 88. Hauptversammlung Freitag, 12. August 2016, 20.00 Uhr Gemeindesaal Schlossgut, Münsingen Traktanden 1. Genehmigung des Protokolls der letzten Hauptversammlung 2. Abnahme der Jahresberichte 3. Abnahme der Jahresrechnung 4. Orientierung über Mitgliederbeiträge und Eintrittspreise 5. Beschlussfassung über das Budget 6. Wahlen

7. Behandlung und Beschlussfassung von Anträgen ( A nträge für die HV sind bis spätestens am 8. August 2016 schriftlich dem Präsidenten einzureichen.) 8. Orientierung über Kommissionen und Funktionäre 9. Ernennung von Ehren- und Freimitgliedern, Anerkennungen 10. Verschiedenes

Mit sportlichen Grüssen, Vorstand FC Münsingen

| Webseiten Funktionalität mit starkem Design vereint | Google Anzeigen mess­ barer Erfolg, mit Tagesbudget | Logos für Sie entwickelt | Printmedien Auftritte die verkaufen | Specials Beschriftungen, Fahnen, Kleber...

Die Full Service Agentur . klein aber oho!

Uhrmacher Goldschmied Neue Bahnhofstrasse 3 3110 Münsingen

Telefon 031 721 10 39 mail@kocherbijou.ch www.kocherbijou.ch

e

ic 24h-Serv

Ablauf verstopft... Überschwemmung?

46 FCM-Cluborgan 2|2016

Rohrreinigung ! r e m m i Kanal-TV, Sanierung me ...ich kom 52 856 - Lüftungsreinigung kostenlose Rohrkontrolle - 0848 8


Termine

FC Münsingen-Termine Juniorenlager

Sportzentrum Zuchwil

Hauptversammlung

Gemeindesaal Schlossgut Münsingen

12. August 2016

Schweizer Cup

1. Hauptrunde SC Binningen – FC Münsingen

13. August 2016

Meisterschaftsstart

1. Heimspiel FC Münsingen – FC Baden

17. August 2016

Ehemaligentreffen

Clubrestaurant und Gasthof Ochsen

12. November 2016

Chlouseturnier

Sporthalle Schlossmatt Münsingen

27. November 2016

FCM-Cluborgan Nr. 3/2016 Redaktionschluss

8.–12. August 2016

30. Oktober 2016

Top-occasionen

www.autohaus-muensingen.ch

Lorrainestrasse 2a · 3013 Bern Mo/Di/Do/Fr 9 – 12 30 Uhr und 14 – 18 30 Uhr, (Mi geschlossen), Sa 8 30 – 16 Uhr · www.casalusitania.ch

Christen Schreinerei AG Kilchacker 26 • 3083 Trimstein 031 832 49 30 • christen-schreinerei.ch

Ihr Ansprechpartner für

Top-occasionen

www.autohaus-muensingen.ch Vorsatzordner • Februar_2014 • Autohaus

Schönbühl OBI Bau- und Heimwerkermarkt Gewerbestrasse 11 · 3302 Moosseedorf Tel. 058 41 11 Münsingen • 567 Bacchi Thun Süd OBI Bau- und Heimwerkermarkt Weststrasse 14 · 3604 Thun Tel. 058 567 28 28 www.obi.ch

FCM-Cluborgan 2|2016 47


OFFIZIELLER AUSRÜSTER DES FC MÜNSINGEN

ONLINE EINKAUFEN! BERGERSCHUHE.CH

E I FA C H B E S S E R U S G R Ü S T E T !

HALDENWEG 1 3510 K O N O L F I N G E N INFO@ BERGERSCHUHE.CH T E L . 031 791 06 53