Page 1

Offizielles matchprogramm des fc kreuzlingen

23.04.16 Samstag 16.30 Uhr

FC Kreuzlingen VS. FC linth 04

2. Liga Interregional

Fck-arena im hafenareal

Trainertalk im club-beizli

Hauptsponsor

Vlado Nogic‘s schwere mission Co-Sponsoren

Ihre Gewinn-nummer:


Foto oben:Mario MarioGaccioli, Gaccioli,Kreuzlingen Kreuzlingen Fotos:


Zum heutigen Spiel Liebe Fussballfreunde

Keine beneidenswerte Aufgabe hat derzeit FCK-Trainer Vlado Nogic.

Rudolf Schwegler über die Bühne, moderiert von Walter Studer, wie immer darf man spannende Unterhaltung erwarten.

Ohne Vorbereitungszeit musste er nicht nur unsere 1. Mannschaft übernehmen, er kann aufgrund zahlreicher Verletzter und Gesperrter auch nur mit einem Rumpfteam arbeiten. Aus dem 24-köpfigen Kader standen zeitweise keine elf Spieler zur Verfügung, besonders in der Abwehr fehlt es an versierten Spielern.

Während des ganzen Nachmittags sorgt unsere Festwirtschaft für Ihr leibliches Wohl. Ob mit Ihren Kindern, Freunden oder Bekannten, geniessen Sie einen spannenden Fussballnachmittag in der FCK-Arena im Hafenareal.

Nur mit Geduld aller Beteiligten wird der FCK wieder auf die Erfolgsspur zu bringen sein. Gelingt dazu ein erster Schritt gegen den FC Linth 04?

Zum heutigen Spiel

3

Unser Gast

5

Einsatzminuten / Tore / Karten

7

Die Glarner machten in den letzten beiden Partien ihrem Ruf als zuweilen launische Diva alle Ehre, einer 6:1Niederlage in Freienbach folgte ein 3:1-Sieg gegen Frauenfeld. Der FC Linth 04 ist für seine rustikale Spielweise bekannt, was dem FC Kreuzlingen in der Vergangenheit selten gut bekam.

Spielkalender 2. Liga IR

9

Auffälligsten Namen im Kader der Glarner sind der Mittelstürmer Amar Sabanovic (Nr. 9, Tuggen, Rapperswil), Baykal Bellusci (Nr. 20, gegen 200 Profi-Spiele für GC, Aarau, YB, Thun, Köln, Lokomotive Sofia) und Jan Hauer (Nr. 13, 25 Einsätze für Bohemians Prag). Captain ist der Niederurn er D ani el F el dmann (defensive Nr. 6 mit 12 Toren). Nach dem Spiel geht im Club-Beizli der Trainertalk mit Vlado Nogic und

Daniel Kessler

In ha l ts ve rze i ch n is

Statistiken / Top 5 der Liga

11

Fussballplatz-Guide

13

Tabelle / Spieltag

16

Die Aufstellungen

17

Unsere Junioren

19

Buttonverkauf

21

111 Jahre FC Kreuzlingen

23

Vereinsgeschichte

27

Firmenturnier / Schiedsrichter

29

Impressum Redaktion: Daniel Kessler Layout: Plazebo / Dirk Mederer, Göttingen Fotos: Mario Gacccioli, Kreuzlingen Druck: Schalk Druck, Kreuzlingen Auflage: 200 Exemplare + 1‘000 Leser online (Saison Total 18‘000 Leser) Im Netz unter www.fck1905.ch


Unser Gast: FC linth 04 Der FC Linth 04 entstand aus einer Fusion des FC Niederurnen mit dem FC Näfels. Mittelfristiges Ziel der Glarner ist die 1. Liga. Vier Jahre nach der Gründung 2004 zog der FC Linth 04 in die 2. Liga Interregional ein und klassierte sich seither meist in den vorderen Rängen. Im Schweizer Cup spielten die Gelb-Schwarzen 2009 gegen den FC Luzern. 60 Minuten wurde ein 0:0 gehalten, ehe sich die Glarner vor 2‘000 Zuschauern mit 1:4 geschlagen geben mussten. In der Runde zuvor wurde der damalige ChL-Verein FC Gossau vor 500 Zuschauern mit 2.1 aus dem Cup geworfen. Ein Jahr darauf baute der grösste Glarner Fussballverein die Allmeind in Niederurnen zu einem schmucken Kleinstadion aus. Die Heimspiele fin-

den abwechselnd in Niederurnen und Näfels statt. Der FC Linth 04 besteht derzeit aus 24 Fussballteams. Die 2. Mannschaft spielt in der 3. Liga, die B– und C-Junioren in der Coca-Cola-League. Die Platzierungen der letzten Jahre: 2. Liga IR 12/13, 2. Platz, 46 Punkte 2. Liga IR 13/14, 3. Platz, 47 Punkte 2. Liga IR 14/15, 6. Platz, 38 Punkte Die letzten Direktbegegnungen: 06.09.2014 Linth - FCK 3:2 11.04.2015 FCK - Linth 3:1 22.09.2015 Linth - FCK 2:0 Bilanz: 3 S / 2 U / 4 N Die letzten Spiele: 03.04.2016 Linth - St. Margrethen 1:1 10.04.2016 Freienbach - Linth 6:1 16.04.2016 Linth - Frauenfeld 3:1


Ribistrasse 20a 8280 Kreuzlingen Tel. 071 672 51 71 Fax 071 672 51 73


Spielerstatistik 2015 / 2016

1

4

5

6

7

8

9

10

11

12

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

31

Nr / Name

10

11

12

13 14

15

16

17 18 Total Tore

90

90

90 90

90

90

90 90

90

90

90

90

360

90

90

90

90 64

653

90

90 90

90

90

90

1380

76

63 90

90

90

78 90

1211

90

90 90

85

90 90

1525

4

154

1

1167

2

RK GK

1 / Fabio Rescigno 31 / Silvano Kessler 4 / Manuel Ferrone 5 / Ümüt Tütünci

19

79

6 / Fabian Wilhelmsen

90

90

7 / Filipe Vieira M.

90

8 / Vincenzo Zinna

90

90

9 / Marcel Simsek 10 / Marco Soares

90 90

83

90

11 / Pierre Eggmann

37 90 90

12 / Damian Gimenez

11

64

77

33

90

1315

1 2 2 8

3 5

200 90 90

1

1 1 7 1

389

13 / Carlo Zanetti 14 / Alessio Ricciardi

27

27

15 / Irves Kucani 16 / Ndue Gjidoda

70

13

17 / Mido Arifagic

90

18 / Philipp Kasseckert 19 / Stefano Cristiani

90

90 90

450

90

90

90

270

37 2

90

85

90

69

81

21

90

90

90

25 / Enack Kilafu

864

53

53

208

57

90 26

173

90

90 90

360

990

90

2

3

25 90

90

24 / Kristian Petrovic

1

130

23

90 90

22 / Michel Trigo 23 / Igor Kojic

90

7

20 / Tom Wehrle 21 / Leonhard Wulf

194

1 1

2


Spielkalender 1. Mannschaft Vorrunde 2015

R端ckrunde 2016

Samstag, 8.8.2015, 16.00 Uhr FC St Margrethen - FC Kreuzlingen 1:2

Samstag, 5.3.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC St. Margrethen

2:1

Samstag, 15.8.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Gossau ZH 4:3

Samstag, 19.3.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Freienbach

1:0

Sonntag, 23.8.2015, 14.30 Uhr FC Freienbach - FC Kreuzlingen 2:2 Samstag, 29.8.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Uzwil 4:0 Samstag, 5.9.2015, 16.00 Uhr FC Frauenfeld - FC Kreuzlingen 1:3 Samstag, 12.9.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Uster 1:0 Dienstag, 22.9.2015, 20.00 Uhr FC Linth 04 - FC Kreuzlingen 2:0

Samstag, 26.3.2016, 16.30 Uhr (Cup) FC Kreuzlingen - FC Rothrist 3:2 n.V. Samstag, 2.4.2016, 17.00 Uhr FC Uzwil - FC Kreuzlingen

2:0

Samstag, 9.4.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Frauenfeld

3:5

Samstag, 16.4.2016, 17.00 Uhr FC Uster - FC Kreuzlingen 4:2 Samstag, 23.4.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Linth 04 Sonntag, 1.5.2016, 14.00 Uhr FC Widnau - FC Kreuzlingen

Samstag, 26.9.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Widnau 4:2

Mittwoch, 4.5.2016, 20.00 Uhr FC Gossau ZH - FC Kreuzlingen

Sonntag, 4.10.2015, 15.00 Uhr FC R端ti ZH - FC Kreuzlingen 8:3

Samstag, 7.5.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC R端ti ZH

Samstag, 10.10.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Wil U20 3:1

Samstag, 14.5.2016, 17.00 Uhr FC Wil U20 - FC Kreuzlingen

Samstag, 17.10.2015, 16.00 Uhr FC Mels - FC Kreuzlingen 4:4

Samstag, 21.5.2016, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Mels

Samstag, 24.10.2015, 16.30 Uhr FC Kreuzlingen - FC Seefeld ZH 1:2

Samstag, 29.5.2016, 18.00 Uhr FC Seefeld - FC Kreuzlingen

Sonntag, 1.11.2015, 14.00 Uhr FC Sirnach - FC Kreuzlingen 2:1

Samstag, 4.6.2016, 18.00 Uhr FC Kreuzlingen - FC Sirnach

Sonntag, 8.11.2015, 15.00 Uhr FC R端ti ZH - FC Kreuzlingen (Cup) 0:2

Sa/So, 11/12.6.2016 FC Dulliken - FCK (Cup, 3. VR)


Statistiken: top 5 der liga Spieler

Torjäger

Verein

Veränderung

26 Tore

David Blumer

FC Seefeld

24 Tore

Taulant Syla

FC Rüti

20 Tore

Jasmin Abdoski

FC Widnau

+1

16 Tore

Edison Syla

FC Rüti

+3

13 Tore

Pascal Waser

FC Rüti

+1

Spieler

Dauerbrenner

+2

Verein

Veränderung

1710 Spielminuten

Sandro Studer

FC Uzwil

+180

1710 Spielminuten

Jakub Vondracek

FC Sirnach

+180

1710 Spielminuten

Michael Gähwiler

FC Uzwil

+180

1679 Spielminuten

David Blumer

FC Seefeld

+157

1665 Spielminuten

Jasmin Abdoski

FC Widnau

+180

Spieler

Sünder

Verein

14 Strafpunkte M. Tscherfinger

Mels

0

3

5

13 Strafpunkte Arber Neziri

Mels

1

2

2

12 Strafpunkte L. Maliqi

Margrethen

1

0

7

10 Strafpunkte P. Ismaili

Linth

0

2

4

9 Strafpunkte

Linth

1

0

4

Elmin Zukic Verein

Zuschauer

Rekord

Tendenz

345 Zuschauer

Widnau

485 Zuschauer

325 Zuschauer

Rüti

400 Zuschauer

255 Zuschauer

Frauenfeld

400 Zuschauer

245 Zuschauer

Kreuzlingen

350 Zuschauer

240 Zuschauer

Linth

400 Zuschauer


Der kleine Fussballplatz-Guide 95 Km 78 Min

FC Freienbach S/U/N 2/5/4

26 Km 20 Min

FC Frauenfeld Kleine S/U/N 12/3/3 Allmend 255

78 Km 54 Min

FC Gossau ZH S/U/N 2/2/1

Im Riet

105 Km 88 Min

FC Linth 04 S/U/N 3/2/4

Näfels/ N‘urnen 240

107 Km 95 Min

FC Mels S/U/N 5/1/1

Tiergarten

88 Km 71 Min

FC Rüti ZH S/U/N 0/0/1

Schützenwiese

28 Km 37 Min

FC Sirnach S/U/N 2/0/2

Kett

72 Km 61 Min

FC Seefeld ZH S/U/N 0/0/1

Lengg

51 Km 52 Min

FC St. Margrethen S/U/N 3/0/1

Rheinau

71 Km 47 Min

FC Uster S/U/N 3/0/3

Buchholz

26 Km 33 Min

FC Uzwil S/U/N 1/0/1

Henau

58 Km 56 Min

FC Widnau S/U/N 5/5/4

Aegeten

28 Km 35 Min

FC Wil U20 S/U/N 1/1/0

IGP Arena

= Zuschauerschnitt >100 >200 >300

Chrummen 190

= Internetpräsenz

120

220

325

220

110

110

155

215

345

165

= Bratwurstqualität

= Biermarke


Auf einen Blick Tabelle 2. Liga IR 1. Seefeld

19

41 44* 55:23

2. Uster

19

35

40

37:20

3. Frauenfeld

19

35

41

42:30

4. Uzwil

19

34

60

38:29

5. Rüti

19

32

39

66:48

6. Linth 04

19

32

65

45:35

7. Kreuzlingen

18

29

48

40:40

8. Freienbach

19

23

61

39:37

9. Wil U20

19

21

65

45:47

10. Sirnach

19

20

57

22:38

11. St. Margrethen

19

20

68

34:49

12. Widnau

19

18

57

34:57

13. Mels

19

15

65

27:51

14. Gossau

18

13

71

26:46

Schiedsrichter SR: Nicola Riva SR-A1: Mile Ivanov SR-A2: Stefan Zivkovic

Der spieltag Samstag, 23.04.2016 16.00 Uhr FC Frauenfeld - FC Rüti FC Seefeld - FC Gossau Sonntag, 24.04.2016 12.00 Uhr FC Wil U20 - FC Uzwil 14.00 Uhr FC Sirnach - FC St. Margrethen FC Widnau - FC Uster 14.30 Uhr FC Freienbach - FC Mels

*Strafpunkte zählen vor der Tordifferenz!

Matchball zum heutigen Heimspiel Herzlichen dank! AXA Winterthur, Hauptagentur Silvio Müller, Kreuzlingen Patrick und Lisa Wehrli, Tägerwilen Urs Portmann, Portmann Zigarren, Kreuzlingen SISA Studio Informatica SA, Jesus Diaz, Reinach TRALOG, Hans Jörg Henner, Kreuzlingen Daniel Kessler, Berg Ihren Matchball anmelden bei: daniel.kessler@fck1905.ch


Auf einen Blick FC Kreuzlingen 1

FC linth 04

Fabio Rescigno

T

1982

1

T

1989

31 Silvano Kessler

T

1995

30 Lorenzo Lo Russo

Dino Jakupovic

T

1993

5

Ümüt Tütünci

V/M 1988

2

Pavel Stefl

V

1989

6

Fabian Wilhelmsen

V/M 1986

4

Sandro Beric

V

1988

7

Filipe H. Vieira de Matos

M

1990

5

Philip Skoranjec

V

1998

8

Vincenzo Zinna

V/S 1991

6

Marco Feldmann

V

1983

9

Marcel Simsek

S

1988

7

Lorenzo Greco

V

1994

10 Marco Soares de Assuncao M

1991

8

Thomas Schiesser

V

1989

Amar Sabanovic

S

1991

11 Pierre Eggmann

S

1989

9

12 Damian Gimenez

M

1982

10 Pajtim Ismaili

S

1990

13 Carlo Zanetti

S

1993

11 Levin Schindler

M

1992

14 Alessio Ricciardi

M

1994

13 Jan Hauer

V

1990

15 Irves Kucani

S

1989

14 Simon Gössi

M

1996

16 Ndue Gjidoda

M

1994

15 Mateus Honorio-Alonso V

1983

17 Mido Arifagic

S

1997

16 Daniel Feldmann

S

1986

18 Philipp Kasseckert

M

1990

17 Francesco Fragapane

V

1998

19 Stefano Cristiani

S

1996

18 Gabriel Torres

M

1995

20 Tom Wehrle

V/M 1990

19 Alain Hofer

M

1994

21 Leonhard Wulf

S

1993

20 Baykal Bellusci

M

1983

22 Michel Trigo

S

1992

21 Nebojsa Milijic

V

1995

23 Igor Kojic

V

1993

22 Carlo Antoniazzi

V

1994

24 Kristian Petrovic

M/S 1995

23 Elmin Zukic

M

1989

25 Enack Kilafu

M/S 1991

26 Mario Schnyder

M

1984

38 Leo Lima

S

1978

Trainerteam FCK

Trainerteam Gast

Trainer: Vlado Nogic Co-Trainer: Rui Luis Sportchef: Roman Brändle TW-Trainer: Dario Bossi Team-Betreuer: Linus Rattin Physiotherapeutin: Julia Wilhlemsen

Trainer: Roland Schwegler Co-Trainer: Baykal Bellusci TW-Trainer: Ch. Kontochristofis Team-Manager: Dalibor Stanisic Masseurin: Claudia Schneider Sportchef: Marc Fischli


Alle Nachwuchsteams im soll Recht unterschiedlich starteten die neun Juniorenteams des FCK in die Frühjahrssaison. Die neuformierten A-Junioren litten am meisten unter den prekären Trainingsbedingungen in der Vorbereitungszeit. Nach nur wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten überraschte es nicht, dass ihr Startspiel gegen einen der Gruppenfavoriten recht deutlich verloren ging. Aber bereits im zweiten Spiel konnten die Gräble/Winder-Schützlinge – wenigstens phasenweise - zeigen, wozu sie fähig sein können. Mit viel Herz, Engagement und Können bezwangen sie den FC Rotmonten und feierten so ihren ersten Sieg. Gratulation! Stark verbessert haben sich die B-Junioren. Die ausgezeichnete Trainingsarbeit des Duos Petar Mitrovic / David Grimm trägt bereits Früchte, auch wenn die angestrebten Punkte (noch) nicht alle im Trockenen sind. Alle drei bisherigen Meisterschaftsspiele waren hart umkämpft und endeten mit jeweils einem Tor Unterschied: ein Sieg, zwei Niederlagen. Weiter so! Nach der sehr guten Hinrunde war man gespannt auf das Abschneiden der C-Junioren.

Können die Jungs unter ihrem neuen Trainer Riccardo Ranaldo an ihre guten Spiele anschliessen? Nach der ernüchternden Startniederlage gegen einen starken SC Brühl folgten postwendend zwei deutliche Siege (6:0 und 8:0) gegen Romanshorn und Speicher. Soll erfüllt! Ihren Soll ebenfalls mehr als erfüllt haben die D-Elite-Junioren. Mit zwei Siegen und einer Niederlage kann man durchwegs von einem gelungenen Start reden, auch wenn das Team und die Trainer den (berechtigten) Ehrgeiz nach noch mehr haben. Gut so! Allen war klar, dass nach dem Aufstieg den D1Junioren schwierige Spiele bevorstehen. Obwohl das Startspiel klar verloren ging, gab es auch viele Lichtblicke, die für die Zukunft doch einiges versprechen. Kopf hoch! Die beiden E-Juniorenteams, die F- und GJunioren bestreiten jeweils Spiele in Turnierform. Hier stehen Freude, Spass und Fairness im Vordergrund und nicht die Resultate und Ranglisten. Paul Nay

Unsere C-Junioren (1. SK), trainiert von Riccardo Ranaldo (Mitte Links)


Buttonverkauf Am Eingang und im Club-Beizli sind unsere „111-Jahre-Buttons“ für fünf Franken erhältlich. Kaufen Sie einen oder gleich mehrere und zeigen Sie damit Ihre Verbundenheit zum FC Kreuzlingen und profitieren Sie am Samstag, 4. Juni 2016:

 Freier Eintritt zum FC-Kreuzlingen-Legendenmatch  Freibier / Freigetränke solange Vorrat  Freier Eintritt zum Meisterschaftsspiel gegen den FC Sirnach Der Eintritt zum anschliessenden grossen Sommerfest ist nicht enthalten Der FC Kreuzlingen dankt Ihnen für Ihre Unterstützung


111 Jahre FC Kreuzlingen Samstag, 04.06.2016

FCK-Legendenmatch Meisterschaftsspiel

Grosses Sommerfest

Samstag 18.06.2016, 17.00 Uhr

FC St. Gallen vs. Profiteam


Gilbert Gress / FCK-BodenseeKickers

Foto: Mario Gaccioli, Kreuzlingen, weitere Fotos unter fck1905.ch


Vereinsgeschichte, 82. Teil Nach zwei 3:0-Niederlagen gegen den damaligen FC Brühl und die Blue Stars Zürich, steigt der FCK 1937 in die damals drittklassige 2. Liga ab. 23.05.1937, 1. Liga FC Brühl St. Gallen - FCK 3:0 (2:0) Krontal, 1‘800 Zuschauer Kreuzlingen: Fuchs; Rickenbacher, Vonlanthen; Schmidlin, Plancherel, Wolf; Wisard, Burkhart, Girardin Martinoli, Späth Zu dem äusserst wichtigen Meisterschaftstreffen zwischen dem abstiegsgefährdeten Kreuzlingen und dem an zweiter Stelle liegenden Brühl mussten die Gastgeber mit einem schweren Handicap antreten, da sie den im Augsburg-Match verletzten Keeper Bühlmann ersetzen mussten. Da zudem Harris vom Middlesex-Spiel her noch nicht fit war, sah man im Krontal der Partie mit sehr gemischten Gefühlen entgegen. In der 17. Minute war jedoch bereits der Bann gebrochen und Brühl skorte vielumjubelt zum 1:0 ein. Die Treffer zwei und drei folgten, Brühl war als Mannschaft bedeutend besser. Foto rechts: Spielszene im Krontal.

Blue Stars auf dem engen Fussballplatz die bessere Mannschaft waren. Für Kreuzlingen lief noch einmal Trainer Riemke auf, doch alles half nichts. Die besseren Angriffe trugen die Zürcher vor und gewannen verdient mit 3:0. Kreuzlingen muss den Gang in die 2. Liga antreten. 1.-Liga-Schlusstabelle 1936/1937 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

FC Zürich FC Brühl St. Gallen Blue Stars Zürich SC Juventus Zürich AC Bellinzona FC Locarno FC Winterthur FC Chiasso Concordia Basel FC Schaffhausen FC Kreuzlingen FC Oerlikon Zürich

31.05.1937, 1. Liga Blue Stars Zürich - FCK 3:0 (2:0) Herdern, 400 Zuschauer Kreuzlingen: Fuchs; Rickenbacher, Vonlanthen; Späth, Plancherel, Wolf; Girardin, Schmidlin, Riemke, Martinoli (Foto unten), Anderegg Aufgrund der Hitze begann das Spiel bereits um 10.45 Uhr. Für Kreuzlingen ging es um alles oder nichts. Doch schnell zeigte sich, dass die

FCK-Archiv: Fussball seit 1905 “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Bewahrung des Feuers” (Gustav Mahler)

31 29 28 25 25 23 20 20 19 19 18 7


EM 2016 Public viewing


Firmenturnier 2016 Das FCK-Firmenturnier 2016 findet am Freitagabend, 10. Juni 2016 statt. Infos und Anmeldetalon folgen unter http://www.fck1905.ch

Schiedsrichter beim fc kreuzlingen Starte eine attraktive Schiedsrichterkarriere! Die Kosten für Ausbildung und Erstausrüstung übernimmt der Verein. Weiterhin werden die Schiedsrichter pro Spiel entschädigt und Du kannst damit schon am Anfang 400 Franken pro Monat dazuverdienen. Zusätzlich hast Du mit dem Schiedsrichterausweis freien Eintritt zu allen Spielen in der Schweiz (inklusive Super League Spiele und auch für Heimspiele der Nationalmannschaft). Als Schiedsrichter wird Dir viel geboten:

           

ein naturverbundener „Arbeitsplatz“ flexible Arbeitszeiten angemessene Aufwandsentschädigung kostenfreie Dienstkleidung freien Eintritt zu allen Fussballspielen bis zur Super League vielseitige Trainingsmöglichkeiten persönliches Coaching ausgeprägte Teamarbeit Persönlichkeitsentwicklung individuelle Karrierechancen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten verschiedene gesellschaftliche Veranstaltungen

Interessenten melden sich bei: daniel.geisselhardt@fck1905.ch


Fotos: Mario Gaccioli, Kreuzlingen


Hafetschutter zum Spiel gegen den FC Linth 04 am 23.04.2016  

Offizielles Matchprogramm des FC Kreuzlingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you