Page 1

Stadionzeitung

/20

a-Saison 2019

Nr. 7, Bezirkslig

l

e i p S s e t n a s hr interes

Se

-

im zu e h s r e t i e H FC

ŠNeithard Schleier

hr

1.19 | 13.45 U

ntag, 10.1 tadion: Son

Elzs

gast


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

2

sparkasse-freiburg.de


n

de unter Freun

Liebe Fußballfreunde! Zum Heimspiel unserer ersten Mannschaft gegen den FC Heitersheim darf ich Sie, liebe Zuschauer und besonders auch unsere Gäste mit ihrem mitgereisten Anhang aufs Herzlichste bei uns im Elzstadion willkommen heißen. Dem zu dieser Partie eingeteilten Schiedsrichter wünsche ich ebenfalls einen angenehmen Aufenthalt bei uns und eine gute Spielleitung. Ich bin zugegebenermaßen nicht mehr regelmäßig im Elzstadion bei den Heimspielen der 1. Herrenmannschaft. Wenn aber die Enkel spielen, ob in der Zweiten oder in den diversen Jugendmannschaften und wenn es die Terminengpässe eines Pensionärs zulassen, dann bin ich so oft vor Ort, dass ich mir durchaus ein paar Sätze erlauben kann, um meine Meinung zur sportlichen Situation im FCE zu äußern. Ich weiß natürlich um die verbreitete Kritik im Umfeld des Traditionsclubs und vor allem tut der sportliche Weg in die Bezirksklasse jenen weh, die einst in höheren Regionen Fußball spielen durften oder die Akteure in Amateur – oder gar Regionalliga als Zuschauer bewundern konnten. Ich bin als einst aktiver Leistungssportler längst weg davon, Leistung nur nach Spielklassenzugehörigkeit zu bewerten. Vielmehr ist mein Augenmerk immer darauf ausgerichtet, was man mit den vorhandenen Ressourcen – Geld und Personal ganz oben – an sportlicher und organisatorischer Qualität hervorbringen müsste. Da ist für mich die aktuelle Jugendarbeit im Verein ein wichtiger Fingerzeig. Schon immer hatte das Training im Jugendbereich mehrere Facetten. Zu allererst hat die Jugendarbeit eine unersetzliche soziale Funktion, erst danach kommt der Leistung – und Ausleseaspekt. Da ich viele Jugendspiele gesehen habe, darf ich mit Freude feststellen, dass engagierte und fähige Trainer für eben diesen Nachwuchs sorgen und so die Basis für fußballerische Leistung bestens aufgestellt ist. Aber während zu meiner Funktionärszeit im FCE die leistungsstarken Jugendspieler fast ausnahmslos im Verein blieben und aus der näheren und weiteren Umgebung die Besten noch dazukamen, gelang das in den letzten Jahren nicht mehr. Die Gründe sind vielfältig – Geld vielleicht, Abwerbung, Unzufriedenheit und Egoismen usw.; all das hat wohl dazu geführt, dass man für die 1. Mannschaft nicht mehr die hohe Qualität bereitstellen konnte, um in oberen Klassen mitzuhalten. Im Augenblick beobachte ich da eine kleine und hoffnungsvolle Trendwende, weil man sich in einigen Mannschaftsteilen mit

ossler

Manfred V

leistungsstarken „Eigengewächsen“ qualitativ deutlich verbessert hat. Und dann muss eben eine wichtige und unersetzliche Komponente dazukommen: Trainerteam und Mannschaft müssen sich verstehen! Das bedeutet, dass das, was beim Punktspiel und im Wettkampf gespielt, geleistet und gezeigt werden soll, auch entsprechend trainiert und vermittelt wird. Da hatte ich in den letzten Monaten große Zweifel, ob das, was der Trainer als Konzept und System wollte, so bei den Spielern ankam. Dafür gibt es unzählige Gründe und ich selbst, immerhin 4 Jahrzehnte als Handballtrainer tätig, kann ein Lied davon singen, wie es oft nicht gelang, einzelnen Spielern ein Konzept, eine Taktik und eine Spielidee am Punktspieltag zu vermitteln. Es ist wie in der Schule – da kann ich mit 40 Lehrerjahren ebenfalls dienen - dass man von seiner Methode überzeugt, Inhalte unterrichtet und beim Test dann erfahren muss, dass nicht alle verstanden haben, was da vermittelt werden sollte. So kann ich vielleicht jene Zuschauer mit dieser „Lehrer – Weisheit“ zum Nachdenken bringen, die glauben, dass sie von außen, als Zuschauer und damit die größten „Fußball-Experten“ genau wissen, was die Verantwortlichen, ob Spieler oder Trainer zu tun hätten. Es „menschelt“ auf dem Fußball-Platz, das heißt, es gibt immer Fehler, Überraschungen, schlimmes Versagen, großartige Leistungen. Ich gebe aber gerne zu, dass ich auch zu jenen „Unbelehrbaren“ gehöre, die - am Spielfeldrand stehend - glauben, im Besitz aller Problemlösungsstrategien zu sein. Und neben mir stehen viele, die sportlich „allwissend“ sind. Ihr Manfred Vossler

Impressum Stadionzeitung Bezirksliga-Saison 2019/20 Herausgeber PRO FCE & Partner Gbr Kontakt: vorstand@profce.de digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

Inhaltliches Konzept & Chefredaktion Michael Zäh

Fotografen dieser Ausgabe Neithard Schleier, Michael Zäh

Autoren Peter König, Marcus Mädler, Renzo Düringer

Layout, Bildbearbeitung & Produktion www.dtpwork.de, Adrian Kempf Druck Hofmann Druck

3


Zahnzusatzversicherung

.. Zeige dein scho nstes

LächeLn Top Schutz beim Zahnarzt ohne Gesundheitsprüfung

chnen

g bere

Beitra

f und au nline ho c s n u W eßen li h c s ab

www.univerSa-em.de in emmendingen, Seelbach, meiSSenheim,...

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL!

Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

HERR der Getränke Getränke HERR EMMENDINGEN

Abholmarkt Freiburgerstraße 16

Gute Marken, sprudelnder Service.

Gastro & Fest-Service

79312 Emmendingen

Tel. 0 76 41-93 15 93

Fax 0 76 41-93 15 41

Goldschmiedemeister & Uhrmachermeister 79312 Emmendingen Marktplatz 10 Tel 07641 / 3174 info@juwelier-stronczek.de Große Auswahl an Uhren & Schmuck eigene Goldschmiede- & Uhrmacherwerkstatt Reparatur von Klein- & Großuhren 4

Bringdienst info@getraenke-herr.com


©Neithard Schleier

Ballfixiert dem

Trio Jubel im ovanovic,

Marko Rad im Baumer e, T Benja Züfl

©Neithard Schleier

ler auf Julian Eng orne Weg nach v

5


Rechtsschutzversicherung Alles für Ihr gutes Recht Ihr gutes Recht ist häufig in Gefahr. Denn selbst wenn Sie im Recht sind, müssen Sie oft genug mit einem guten Anwalt dafür kämpfen. Unser Rechtsschutz deckt Kosten bis zu 1 Million Euro ab. Aber die HUK-COBURG wird nicht erst vor Gericht für Sie aktiv. Wir helfen vorher. Ein Anruf, und Sie wissen, was Sie tun können. Wir beraten Sie gerne!

Kundendienstbüro Barbara Korff Versicherungsfachfrau Telefon 07641 9341571 Telefax 07641 9341579 Barbara.Korff@HUKvm.de Milchhofstraße 6 79312 Emmendingen Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr Di. u. Do. 14.00–18.00 Uhr und nach Vereinbarung

anzeige-sc-emmendingen-02.ai 1 17.06.2019 11:57:42

Bestell-Nr. MA454 92 x 133 mm

Karl-Friedrich-Straße 53A • 79312 EM • 07641 5994 • www.ja-so.com

MEHR ALS KÜCHEN – LEBENSRÄUME 6


©Neithard Schleier

nicht beloh Trainer Ma r im Interviewio Rombach

nt

Zuletzt gab es gegen Glottertal einen 9:1-Kantersieg und in Merzhausen ein 1:1-Unentschieden. Das Team von Mario Rombach und Christian Rees ist somit seit sechs Spielen ungeschlagen, steckt aber im Mittelfeld fest. Michael Zäh sprach mit Mario Rombach darüber

Woran lag es, dass wieder gute Torchancen nicht in das Siegtor umgemünzt wurden? Man muss sagen, dass in der ersten Halbzeit der Torhüter von Merzhausen den Schuss von Tim Reick und dann den Freistoß von Tim Baumer überragend gehalten hat. Wenn ich dann sehe, in der zweiten Halbzeit, wie Luis Richter nach Balleroberung auf der rechten

©Neithard Schleier

Zuletzt in Merzhausen gab es in einem Kampfspiel ein 1:1-Unentschieden. Wie warst du da zufrieden, auch angesichts eurer personellen Situation? Ich würde sagen, man kann zufrieden sein, aber natürlich bringen uns solche Unentschieden nicht weiter nach oben. Und das ist ärgerlich. Klar haben uns einige sehr gute Spieler aufgrund von Krankheit und Verletzungen gefehlt. Aber die, die da waren, sind ja ebenfalls sehr gute Spieler. Angesichts der Witterungsverhältnisse und auch der Stärke des Gegners, war es eine super Leistung von uns. Aber letztendlich haben wir uns dafür nicht wirklich belohnt.

Seite den Ball dann nach innen spielt, aber ihn vielleicht noch fünf Zentimeter weiter nach hinten spielen müsste, damit der Abwehrspieler den Fuß nicht mehr hinkriegt, das wäre ein sicheres Tor gewesen. Oder in anderen Szenen, als Steffen Kemmet einen Querpass nicht direkt nimmt, sondern den Ball nochmal stoppt und dann geblockt wird, oder eine Situation von Benja Züfle, der den Abschluss gesucht hat, aber vielleicht besser den Ball nochmal auf Tim Baumer gespielt hätte, der ziemlich frei stand. Das sind in Sekundenbruchteilen so Momententscheidungen,

die wir öfter falsch treffen. Aber positiv ist, dass die Jungs ja wollen. Sie haben in Merzhausen alles gegeben. Wir haben gegen einen sehr guten Gegner gespielt und haben es sehr gut gemacht. Man ist ja tatsächlich immer wieder verwundert über die Qualität der Gegner in der Bezirksliga. Da wird ja echt ein prima Ball gespielt. Wie siehst du das? Das ist vielleicht der ganz große Fehler, den man am Anfang der Saison gemacht hat, dass man die Bezirksliga ein bisschen schwächer eingeschätzt hat als sie tatsächlich ist. Im Moment ist es so, dass bis auf zwei Teams, die etwas abfallen, alle anderen eine gute bis sehr gute Qualität haben. Gegen eines der abfallenden Teams, nämlich Glottertal, gab es im letzten Heimspiel einen 9:1-Sieg. Wie hast du das Spiel erlebt? Ich war ehrlich gesagt in den ersten fünf Minuten überrascht, wie Glottertal bei uns aufgetreten ist und uns mit ag7


8


©Neithard Schleier

Dennoch hatte man von außen den Eindruck, dass man das in der ersten Halbzeit erstmal so konzentriert angehen muss, wie das Team es tat, oder? Klar hat man da noch den Schock gespürt, dass wir ja in der Woche zuvor nach einer 4:1-Führung in Simonswald das Spiel völlig aus der Hand gegeben haben und am Ende mit dem 4:4 noch froh sein mussten. Das hatte man beim Spiel gegen Glottertal schon noch im Hinterkopf und deshalb war es gut, dass wir zur Halbzeit schon 4:0 geführt haben und das dann gefällig runtergespielt haben. Das hat uns schon Sicherheit gebracht und das war auch in Merzhausen zu spüren.

Und wo liegen noch die größten Problembereiche? Ich glaube, dass Mark Costa am Anfang der Saison schon das gleiche Problem hatte wie wir jetzt: Wir sind andauernd zu personellen Umstellungen gezwungen, weil permanent Spieler ausfallen. Könnte es die Mannschaft verunsichern,

dass man drei Punkte vor einem Abstiegsplatz steht? Nein, in der jetzigen Situation glaube ich das nicht. Wenn wir dann zehn bis 15 Spieltage weiter sind und es immer noch so wäre, dann glaube ich es schon. Im Moment merkt die Mannschaft eher, nach sechs Spielen ohne Niederlage, dass sie sich etwas zutrauen kann. Was sagst du zum Gegner Heitersheim? Da erwartet uns ein starker Gegner mit vielen Spielern, die schon höherklassig gespielt haben. Aber ich hoffe doch, dass wir die Mannschaft sind, die Heitersheim die erste Auswärtsniederlage beibringt.  Interview | Michael Zäh ©Neithard Schleier

gressivem Spiel und hohem Pressing das Leben schwer machen wollte. Doch als wir dann mehr Ruhe am Ball hatten, ging dieser Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

ich, dass wir defensiv gefestigter sind, wenn man mal das wilde 4:4 in Simonswald als Ausnahme sieht. Sonst haben wir nie mehr als ein Gegentor gekriegt, allerdings haben wir auch immer das eine Gegentor bekommen.

Mit welchen Fortschritten in welchen Bereichen bist du am meisten zufrieden? Was mich freut und was man auch in Merzhausen gesehen hat, war, dass wir am Schluss nochmal zulegen konnten. Ich glaube, dass wir in der Physis jetzt weiter sind als noch zu Beginn der Saison. Was mich ebenfalls freut: Dass es die Spieler gut annehmen, dass wir zuletzt in ganz verschiedenen Systemen gespielt haben, mal mit Dreierkette, mal mit 4-2-3-1, oder wie zuletzt mit 4-1-4-1. Außerdem finde 9


FARBE UND FORM FÜR IHRE DRUCKSACHEN

Hofmann Druck | Jürgen Hofmann | Am Weiherschloss 8 79312 Emmendingen | Telefon 07641 9222-0 | Telefax 07641 9222-80 hofmann-druck@t-online.de | www.hofmann-druck.de 10


ŠNeithard Schleier

ng u t s i e L e l i b Sta en-

n ss ist als In Jeremia Ga ganz stark verteidiger

eln h c ä l r o T s Da e den Elfer

ŠNeithard Schleier

holt Denis Gretz tertal raus gegen Glot

11


Ihr Dach in guten Händen !

ANGELE & SCHNEIDER BEDACHUNGEN GMBH Alwin Schneider Tobias & Dachdeckermeister Dieter Angele Gebäudeenergieberater Dachdeckermeister

Carl-Helbing-Str. 21 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41/75 01 www.aufdauerdicht.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute ORTLIEB & SCHULER // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 764146034-0OHG // www.ortlieb-schuler.de Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de

12

Mitglied im Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks


©Neithard Schleier

t u g z n a g t Pass Tim reick

Hallo Tim Reick, Du spielst neuerdings auf einer neuen Position im Mittelfeld, nicht mehr auf der rechten Außenbahn wie so viele Jahre zuvor, sondern zentraler. Wie gefällt Dir das? Ich muss sagen, die neue Rolle gefällt mir sehr gut. Man hat da schon noch mehr Einfluss auf das Spiel. In der Defensivarbeit sowieso und dann aber auch im Spiel nach vorne, weil man da im Zentrum schon noch mehr Möglichkeiten hat. Das macht mir sehr viel Spaß, mit Tim Baumer und Benjamin Züfle, die das ja immer ganz hervorragend spielen. Das passt im Moment ganz gut. Wie würdest du deine taktische Aufgabe da beschreiben – ein Achter? Ja, ich würde da tatsächlich auch von einem Achter sprechen. Ein Zehner ist es nicht, der ja noch offensiver ist. Ich schaue schon, dass ich gegenüber Tim Baumer den etwas defensiveren Part einnehme, weil der halt nach vorne nochmal mehr Qualitäten hat. Und da schaue ich, dass ich mich mehr auch über defensive Zweikämpfe einbringen kann und damit

Benjamin Züfle unterstütze, der ja als Sechser vor der Abwehr nicht alles allein machen kann. Du bist ja als einer der sehr erfahrenen Spieler auch einer, der mehr als die vielen jungen Spieler vielleicht auch mal spürt, wann man auch defensiv denken muss, oder? Da würde ich zustimmen, weil man als etwas älterer Spieler schon sehr viel erlebt hat. Mit Benjamin Züfle haben wir auf der Sechs ja ebenfalls einen sehr erfahrenen

©Neithard Schleier

Interview:

Spieler, aber manchmal schadet es nicht, wenn da noch ein zweiter Spieler da ist, der ebenfalls über einige Erfahrung verfügt. Da führt man auch mal einen Zweikampf, den ich früher als junger Spieler vielleicht auch nicht so geführt hätte. Wie siehst du in der noch recht frühen Phase der Saison die tabellarische Lage? Drei Punkte vor einem Abstiegsplatz, zehn Punkte hinter dem Ersten. Hat das schon eine Aussagekraft, oder findet sich das noch? Ich würde sagen, das findet sich noch. In der Bezirksliga sieht man, dass da jeder gegen jeden gewinnen hat. Wir haben die letzen sechs Spiele nicht mehr verloren, auch wenn da drei Unentschieden dabei waren. Aber das ist gut für den Kopf, zu wissen, dass man uns erstmal schlagen muss. Es braucht dann halt mal eine Serie von Siegen, um oben mit dabei zu sein. Gutes Stichwort. Nun kommt nämlich mit Heitersheim ein Team, das bisher alle Auswärtsspiele gewonnen hat. Wie siehst du das, welchen Stellenwert hat das? Das hat natürlich einen hohen Stellenwert. Die Heitersheimer werden mit breiter Brust zu uns nach Emmendingen kommen. Ich glaube aber auch, dass wir die Stärke haben, dass die Serie von lauter Auswärtssiegen der Heitersheimer bei uns nun enden wird.  Interview | Michael Zäh 13


Sichere Energieversorgung t mit Ansprechpartnern vor Or Ökostrom aus Wasserkraft mit langer Preisgarantie Klimaneutrales Erdgas mit langer Preisgarantie

Angebot anfordern unter: Telefon 07641 / 468 99 - 0 oder www.swe-emmendingen.de

Ihr Komplettanbieter rund um die Mobilität Hier finden Sie unser gesamtes Fahrzeugangebot

Schmolck

Emmendingen • Müllheim • Vogtsburg

14

Schmolck GmbH & Co. KG Am Elzdamm 2, 79312 Emmendingen, Tel 07641 4602-0 Kinzigstr. 5, 79379 Müllheim, Tel 07631 3672-0 Bacchusstraße 19, 79235 Vogtsburg, Tel 07662 91123-0


! g e i s r e t n Ka lottertal

9:1 gegen G

©Neithard Schleier

Den Grundstein für den am Ende klaren Kantersieg legte das Team von Mario Rombach und Christian Rees durch eine konzentrierte, engagierte und sehr spielfreudige erste Halbzeit. Dabei überraschte beispielsweise die Taktik des Trainerteams, das unter anderem Tim Reick auf eine ungewohnte Rolle als Achter im Mittelfeld beordert hatte, die dieser auch wunderbar zu interpretieren wusste. Denis Gretz war es schließlich, der sich auf der rechten Angriffsseite prima durchsetzte und dessen Schuss ein Gästespieler nur noch per Handspiel auf der eigenen Torlinie abwehren konnte, was natürlich einen Strafstoß nach sich zog, aber gnädigerweise keine rote, sondern nur eine gelbe Karte, weshalb die Gäste weiter mit elf Mann mitspielen durften. Den Strafstoß verwandelte Kapitän Tim Baumer nervenstark (11. Minute, was zu diesem Zeitpunkt extrem wichtig war). Nach einem sehr gelungenen Spielzug über

viele Stationen war es dann erneut Tim Baumer, der mit einem sensationellen Heber aus 20 Metern das 2:0 erzielte und seiner Mannschaft dadurch Sicherheit gab (14. Minute). Danach war es Einbahnstraßenfußball in Richtung Gästetor. Nach einen klasse Doppelpass mit Benjamin Züfle erzielte Torjäger Marko Radovanovic das 3:0 (24. Minute). Kurz vor der Pause schlug der FCE-Torjäger nach einer Baumer-Ecke per Kopfball erneut zu (40. Minute) und stellte so den beruhigenden 4:0-Halbzeitstand her. Nach der Pause waren

die Gäste aus Glottertal dann nicht mehr wirklich wettbewerbsfähig und eröffneten dem starken Marko Radovanovic immer wieder beste Torchancen. Das ließ sich der antrittsschnelle FCE-Torjäger dann auch nicht entgehen und erzielte mal eben vier weitere Tore am Stück (49. 54. 56. und 75. Spielminute), wobei er auch immer wieder sehr gut freigespielt wurde. Zwischendurch hatte es noch den Ehrentreffer der Gäste gegeben (66. Minute), bevor schließlich Steffen Kemmet nach schönem Pass von Radovanovic den 9:1-Endstand besorgte. Neben den beiden mehrfachen Torschützen Tim Baumer (zwei Treffer,Foto unten) und Marko Radovanovic (sechs Tore, Foto oben) und einem insgesamt starken Auftritt der gesamten Mannschaft war es vor allem Benjamin Züfle, der einen alles überragenden Auftritt auf der Sechs im zentralen Mittelfeld hinlegte. Ballsicher, schlau, mit viel Initiative, offensiv wie defensiv. Der FCE spielte mit Schwabe, Schellinger (Hellwig), Gass, L. Züfle, Weißkopf (Bruhn), B. Züfle, Reick (Künzler), Gretz, Baumer, Engler (Kemmet), Radovanovic  Michael Zäh 15


11 Freunde für die FCE-

Jugend

FCE-Jugendabteilung

Der FCE möchte seine Jugendarbeit weiter optimieren und verbessern. Um dies zu erreichen und um die stetig steigenden Kosten zu finanzieren, sucht der FCE Sponsoren, die diesen sinnvollen Schritt mit einem Geldbetrag unterstützen. Wir freuen uns, das wir die Aktion, der wir den Namen “11 Freunde der FCE-Jugend” gegeben haben, inzwischen erfolgreich abgeschlossen haben Alle eingesammelten Gelder werden ausschließlich in die Jugendarbeit investiert. Sofern auch Sie Interesse haben, diese Idee zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechparter:

16

Interesse unsere Jugendarbeit finanziell zu unterstützen ? Marc Kessemeier, Tel. 0151/46503463; Christian Rees, Tel 0178/3278445 Unterstützen Sie unsere Jugendarbeit und somit die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins. Werden Sie Partner der Jugend !

Renzo Düringer, 1. Vorsitzender


Apara Consulting

Damit was passiert, wenn was passiert. Generalagentur Andreas Eberle e.K. Hochburger Str. 35 79312 Emmendingen Tel. 07641 9 33 35 60

Ihr Ihr IhrImmobilienteam Immobilienteam Immobilienteam für für fürdie die dieRegion Region RegionEmmendingen Emmendingen Emmendingen Dennis Dennis Dennis Cofani Cofani Cofani und und und Christian Christian Christian Rees Rees Rees Bertoldstraße Bertoldstraße Bertoldstraße 55 5555 –59, –59, –59, 79098 79098 79098 Freiburg, Freiburg, Freiburg, Telefon: Telefon: Telefon: 0761 0761 0761 15678-132 15678-132 15678-132

Dennis Cofani und Christian Rees 2700 x 850 mm.indd 1

Unbenannt-1 1

Unbenannt-1 1

07.08.18 14:18

Unbenannt-1 1

03.07.18 10:56

03.07.18 10:56

03.07.18 10:56

17


BESTATTUNGEN - ÜBERFÜHRUNGEN ROLF BÜHLER Denzlinger Straße 6 79312 Emmendingen Telefon 07641/8502 Fax 07641/570957 fa.buehler@t-online.de Ihr Helfer in Trauerfällen Erledigung aller Formalitäten Emmendingen_7931202 a

7102

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! www.fcemmendingen.de

Zdenko Pavicic GmbH Denzlinger Straße 6a • 79312 Emmendingen Telefon: 07641/52068

Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

79312 Emmendingen Karl-Friedrich-Straße 14 Telefon 07641 / 8895

18


©Neithard Schleier

t k n u P r e t f erkämp ausen

1:1 in Merzh

©Neithard Schleier

Bei strömendem Regen taten sich beide Teams in der Anfangsphase schwer, ins Spiel zu finden. Die erste dicke Torchance hatte dann nach gut zehn Minuten Steffen Kemmet für den FCE, setzte den Ball aber aus kurzer Distanz über das Tor der Gastgeber. Es dauerte dann bis zur 25. Minute, bis nach einem gelungenen Spielzug Tim Baumer an der Strafraumkante zum Abschluss kam und es mit einem Flachschuss ins lange Eck probierte, dabei aber knapp sein Ziel verfehlte. Das 1:0 für Merzhausen fiel etwas überraschend nach einem Ballverlust des FCE in der Vorwärtsbewegung durch einen dann noch abgefälschten Distanzschuss (34. Minute). In der Schlussphase der ersten Halbzeit machte der FCE noch einmal kräftig Druck. Tim Reick scheiterte mit zwei guten Abschlüssen einmal am Hinterkopf eines Merzhausener Abwehrspielers und einmal aufgrund einer Glanzparade des gegnerischen Torhüters. Kurz

vor dem Pausenpfiff musste der Merzhausener Keeper erneut prächtig parieren als Tim Baumer einen Freistoß raffiniert so ausführte, dass der Ball sich ins lange Dreieck senkte. In der zweiten Halbzeit wogte das Spiel recht ausgeglichen hin und her, mit Halbchancen auf beiden Seiten. Dann erzielte Steffen Kemmet (Foto unten) mit einem strammen Schuss ins lange Eck den verdienten Ausgleichstreffer (55. Minute). Danach kam zunächst eine Drangphase der Gastgeber. Max Schwabe im Tor des FCE hielt einen brandgefährlichen

verdeckten Schuss nach einem Freistoß aus sechzehn Metern bravourös. Kurz darauf war der FCE-Keeper erneut zur Stelle und holte den Ball noch aus dem Dreieck. Auch der FCE erspielte sich weitere gute Torchancen. So setzte sich Luis Richter auf der rechten Außenbahn klasse durch und passte in die Mitte zu Steffen Kemmet, der den Ball zunächst gut annahm, dann aber mit seinem Flachschuss an einem gegnerischen Abwehrbein scheiterte. In der Schlussphase war der FCE näher am Siegtor. Ein Distanzschuss von Tim Reick zischte nur Zentimeter am Tor vorbei, zwei weitere Schüsse des insgesamt wieder überragenden Benjamin Züfle (Foto oben) verfehlten ebenfalls ihr Ziel. So blieb es beim insgesamt gerechten 1:1 nach einem gutklassigen Bezirksligaspiel. Die aufgrund von Erkrankungen geschwächte FCE-Elf hatte sich den Punkt gut erkämpft und ein bisschen Pech bei den Abschlüssen. Der FCE spielte mit: Schwabe, Hellwig, Schellinger, Elatre, Weißkopf (Künzler), B. Züfle, Reick, Gretz (Richter), Baumer, Engler, Kemmet  Michael Zäh 19


OBI wünscht spannende Spiele! Und tolle Angebote bei OBI Emmendingen.

Nur solange Vorrat reicht. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.

OBI Emmendingen

Karl-Friedrich-Str. 91 · 79312 Emmendingen Tel.: 07641/468860 20 Öffnungszeiten: Mo-Sa: 8.00 - 20.00 Uhr


21

ce Elatre, Pascal Martin, Tim Reick, Es fehlen auf dem Foto: Daniel Danilovic, Fabri Marko Radovanovic, Sebastian Schmidt

kopf, Alessandro Mita, Jeremia Gass, Michael hinten (v.l.): Felix Hellwig, Sofian Bab, Tim Weiß rainer), Tina Langner (Physio), Julian Engler, Flesch (TW-Trainer) Mitte (v.l.): Marc Binder (Co-T Wolf, Mark Costa (Trainer) Steffen Kemmet, Lukas Züfle, Benjamin Züfle, Felix er, Tim Baumer, Denis Gretz, Carsten Schmitz, vorne (v.l.): Siggi Bührer (Betreuer), Jannick Baum David Wormuth Max Schwabe, Jakob Grießbaum, David Künzler,

Kader der Bezirksliga-Mannschaft des FCE ©Neithard Schleier


Schwarzwälder Spezialitäten traditionell hausgemacht tagesfrisch & regional natürlich & pur mit Liebe zubereitet

 Ökologisch  Individuell  Hochwertig >> Holzbau | Trockenbau | Ausbau >> Schreiner- und Schleifarbeiten >> Komplett-Sanierung >> Schlüsselfertigbau

TRINK ZUM SPORT WAS DU BIST!

Wir wünschen eine erfolgreiche Fußballsaison!

>> hb-mueller.de

www.schwarzwald-sprudel.de

Am Elzdamm 42 Telefon 07641 8068 79312 Emmendingen info@hb-mueller.de

Emmendingen • Telefon 07641 9543799

SCHÜLERTRANSPORTE – KLEINBUSSE

Rolf Bühler

e.K. Inh. Stefan Bühler · Denzlinger Straße 6 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41 / 85 02 · E-Mail: fa.buehler@t-online.de

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL!

22


von links nach rechts. Stehend: er, Robert Markert, Sergej Skopetz, Dardan Trainer Daniel Reisle, Mario Schneider, Lucas Voßl Sahitaj, Anil Kücük, Benjamin Musanovic, Sitzend: ouleymann Traore, Armend Racaj Serhij Myronets, Sergej Markevic, Max Schwabe,S Gündüz, Florian Kirschner, Christian Rees, Es fehlen: Michael Biechele, Jason Sturm, Eren jro Mededovic, Mentor Loki, Valerj Veber Denis Coffani,Berkan Karadoruk, Rusiti Ritvan,Ha

Kader der Zweiten Mannschaft des FCE

©Neithard Schleier

23


EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! Inge u. Karlheinz Hambrecht Inge u. Karlheinz Hambrecht Mo.-Sa.: 11.30 - 24.00 Uhr Mo.-Sa.: 24.00 Uhr Sonntag: 11.30 - 21.00 Sonntag: - 21.00 Uhr Montag: 11.30 Ruhetag Montag: Ruhetag

• Maschinenbau • Maschinenbau • Gerätebau • Gerätebau • Schweiß• konstruktionen Schweiß-

Vordersexauer Weg 1 Vordersexauer 79350 Sexau Weg 1 79350 Sexau Tel.: 07641 / 59 18 Tel.: 07641 Fax.: 07641//59 401837 Fax.: 07641 / 40 37 ihambrecht@yahoo.de ihambrecht@yahoo.de

• Laserschneidenn • Laserschneidenn • CNC-Drehen • CNC-Drehen • CNC-Fräsen • CNC-Fräsen

• Maschinenbau • Laserschneidenn konstruktionen

• Gerätebau Denzlinger Straße 8 • Schweiß-

• CNC-Drehen • CNC-Fräsen

konstruktionen 79312 Emmendingen Denzlinger Straße 8 Telefon 07641 / 93306-30 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

Denzlinger Straße 8 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

ler Ihr flexib arnbieter tt le le ib p x fle Kor m Ih anbieter Komplett

ler Ihr flexib anbieter Komplett

Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de

.Füder-

Mo r Stürme

KAUF · VERKAUF · VERMIETUNG

Blum-Jundt Marktplatz 8 79312 Emmendingen www.blum-jundt.de

24

Romaneistraße 17 · 79312 Emmendingen Tel. 07641 / 40 01 · www.kirschner-immobilien.de


Bezirksliga

chützen FCE Torsle 2019/20

Freiburg

Pflichtspie

aft 1. Manntszceh& Tore Spieleinsä Nr.

Nr.

Torhüter (2) 30 Schmitz 40 Schwabe 7 20 25 9 3 8 14 16 22 23 2 4 21 5 19 10 18 11 6 15

Carsten Max

Spiele 9 2

Minuten 810 180

Feldspieler (21) Baumer Kemmet Gretz Radovanovic Schellinger Zuefle Engler Weißkopf Reick Zuefle Hellwig Gass Elatre Grießbaum Bruhn Schmidt Bange Bab Kuenzler Mita Richter

Tim Steffen Dennis Marko Timo Lukas Julian Tim Tim-Ulrich Benjamin Felix Jeremia Fabrice Jakob Christoph Sebastian Moritz Sofian David Alessandro Luis

Spiele 11 11 11 10 10 10 10 10 9 8 8 7 7 7 6 4 2 2 2 2 1

Minuten 974 658 457 884 788 647 586 504 550 646 553 630 622 551 482 140 114 53 29 2 17

Eigentor Gelb-Rote Rote

Gegner Karte Karte

1 1

1 12

Tore

4 3

15

20 Tore: Marko Radovanovic (1 Pokalspiel in Waltershofen, 2 bei Solvay Freiburg, 1 Wasser-Kollmarsreute, 1 Freiamt-Ottoschwanden, 2 Pokalspiel Ihringen, 1 Buggingen, 2 Mundingen, 2 Pokal Kenzingen, 1 Oberried, 1 Simonswald, 6 Glottertal) 5 Tore: Tim Baumer (1 Wasser-Kollmarsreute, 1 Pokal Kenzingen, 1 Simonswald, 2 Glottertal) 4 Tore: Steffen Kemmet (1 Pokalspiel Ihringen, 1 Prechtal, 1 Glottertal, 1 Merzhausen) 3 Tore: Moritz Bange (2Pokalspiel gegen Waltershofen, 1 bei Solvay Freiburg) 3 Tore: Tim Reick (1 Pokalspiel Ihringen, 1 Buggingen, 1 Pokal Kenzingen) 3 Tore: Julian Engler (3 Pokal Kenzingen) 1 Tor: Benjamin Züfle (1 Prechtal) 1 Tor: Lukas Züfle (1 Simonswald)

1 1 1

1

Ballspende Der FC Emmendingen und insbesondere seine erste Mannschaft bedankt sich für die Spielballspende zum Heimspiel gegen den FC Heitersheim herzlich bei seinem Freund und Gönner Jürgen Müller, Inhaber des Bierkonvents in Emmendingen!

2

25


Weinstube Weinstube || Restaurant Restaurant || Hotel Hotel Weinstube || Restaurant Familie Bergner || Hotel Weinstube Restaurant Hotel Telefon Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Email: Telefax Email: Telefax Email: Email:

Familie Bergner Familie +49(0)76 41-930 96 90 Bergner Inhaber: Heiko Bergner Familie Bergner +49(0)76 41-930 96 90 Inhaber: Heiko Bergner +49(0)76 41-525 76 +49(0)76 41-930 76 96 90 +49(0)76 41-525 +49(0)76 41-930 96 90 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de info@kronemaleck.de

Brandelweg 1 Inhaber: Heiko Bergner Brandelweg 1 Heiko Bergner 79312Inhaber: Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck 79312 Emmendingen-Maleck

www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

79312 Emmendingen Freiburger Straße 7 79312 Emmendingen www.kuechenideen-wolf.de Freiburger Straße 7 www.kuechenideen-wolf.de

BADISCHER MULDEN DIENST

IHR REGIONALER ANSPRECHPARTNER RUND UM CONTAINER UND ENTSORGUNG BMD - BADISCHER MULDEN DIENST | KANDELSTR. 10 | 79353 BAHLINGEN A.K. TEL. 07663 / 912 55 80 | WWW.BMD-CONTAINER.DE 26


ieren Wir gratul ag tst zum Gebur

Der Gegner

eim e.V.

FC Heitersh

Erwachsene 12.11. Hubert Rembach 67 Roger Weisenberger 56 13.11. Horst Vögeli 76 14.11. Peter König 74 Günter Mench-Mugele 74 15.11. Hans-Jürgen Dorn 69 Julius Faßbinder 22 18.11. Oscar Guidone 76 Remo Hedrich 44 Timo Schellinger 22 19.11. Manfred Bär 80 Max Schwabe 19 23.11. Siegfried Heinz 79

ze & Tore

­ insät Spiele

n

FCE-Spielpla

im e.V.

e FC Heitersh Nr. Torhüter (1) 31 Buehler

Sebastian

Spiele 11

Minuten 990

Nr. 10 17 15 20 7 3 22 8 42 23 4 2 11 18 19 9 5 13 36 14 27 34

Feldspieler (22) Voelkel Acar Fuenfgeld Ulubiev Ulubiev Herrmann Stoehr Philipp Berger Kurtani Iyidogan Issa Loeffler Kaufman Budak Schneider Schenk Mueller Slegr Roessle Fuenfgeld Aggül

Dominik Akin Julien Aslan Kazbek Andreas Niclas Robin Yannick Gentrit Can Ali Johannes Julian Serdal Luca Christian Patrik Jan Frederick Moritz Murat

Spiele 11 11 10 10 10 9 9 9 8 7 7 7 6 6 6 6 5 5 3 3 2 1

Minuten 990 903 891 817 636 752 653 318 441 549 515 350 436 362 130 64 406 374 89 72 90 11

Gelb-Rote

Karten

3

51

Aktive Mannschaften Sonntag, 10. November 11.00 Uhr FCE II – FC Heitersheim II 13.45 Uhr FCE I – FC Heitersheim I

Tore 7 1 1 4 1

Freitag, 15. November 19.00 Uhr FCE I – Sportfreunde Oberried I (Bezirkspokal) Sonntag, 17. November 12.30 Uhr FC Wolfenweiler-Schallstadt II – FCE II 14.30 Uhr FC Wolfenweiler-Schallstadt I – FCE I Sonntag, 24. November 14.45 Uhr FCE I – SV Gottenheim I 17.00 Uhr FCE II – SV Gottenheim II

1 1

1 6

4 1

llen

Auslageste

Café Fietz | Handelshof | Sport Journal Bäckerei Müller | Enjoy | Café Dackler Unterstadtlädele | Tankhof Grün | Autohaus Ortlieb | Penny | Volksbank | Sparkasse Optiker Nosch | Optiker Rosset | Blum Jundt | Modebox | Winterhalter | Metzgerei Mertz | Küchenstudio JASO | Bierkonvent 27


Hannover 96 – VfL Wolfsburg Eintr. Braunschweig – Werder Bremen

Ihr Fachbetrieb für Ihr-Fachbetrieb für Beratung Planung - Ausführung Beratung - Planung - Ausführung Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich

Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich Carl-Helbing-Straße 17 Carl-Helbing-Straße 17 79312 Emmendingen 793120 Emmendingen Telefon 76 41/4 28 69 Telefon 0 76 41/4 28 02 69 und 70 und 54 70 29 02 Fax 0 76 41/5 Fax 0 76 41/5 54 29

Meisterbetrieb seit 1960 Meisterbetrieb seit 1960

• • • • • • • • • • • •

Sanitäre Installationen Sanitäre Moderne Installationen Wohlfühlbäder Moderne Heizungs-Wohlfühlbäder und Heizungsund Solaranlagen Solaranlagen Pellets und Wärmepumpenanlagen Photovoltaik-Anlagen Photovoltaik-Anlagen Blechnerei Blechnerei Kundendienst Kundendienst

24 Stunden Notdienst 24 Stunden Notdienst Telefon 0 76 41/70 02 Telefon 0 76 41/70 02

Café Fietz - Konditorei / Bäckerei Kollmarsreuter Str. 2 79312 Emmendingen Tel.: 07641/8805

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

llte a b e „G Unser Erfolgsteam

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e Komp

Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30 info@reisewelt-em.de ·

www.reisewelt-em.de

FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE BIETEN WIR:

Zum Übergang 3 - 79312 Emmendingen 28

Entwurf

Schlüsselfertig

Planung

zum Festpreis

Ausführung

Termingarantie

Tel.: 07641 / 4608-0

-

www.duerrschnabel.de


©Neithard Schleier

g e i S n e t s r e ren holen

A-Junioll due beim Keller heim gegen Weil

B-Junioren nach 5:1 Erfolg bei JFV Rastatt mit viertem Sieg in Folge

in Rastatt trafen für den FCE-Nachwuchs Christian Tabakar, Luca Rombach (2x), Nedim Mahovac und Nebil Vanci. Lange mußten die A-Junioren auf ein Erfolgserlebnis in dieser Saison in der Verbandsstaffel warten. Am Samstag war es dann endlich soweit. Aufgrund einer tollen Leistungssteigerung in Hälfte zwei wurde das Kellerduell gegen RW Weilheim mit 3:0 für sich entschieden. Die Tore für den FCE erzielten Nico Heim, Maximilian Disch (nach toller Vorarbeit des besten FCE-Spielers an diesem Tag Adrian Gashi) und Prince Edwar Okolo.

Durch ihren vierten Sieg in Folge haben sich die B-Junioren in der Landesliga in der Spitzengruppe festgesetzt. Diese positive Entwicklung und Serie darf nach dem Geschmack der Verantwortlichen gerne noch weiter lange anhalten …. Beim 5:1 Erfolg

n Jugend

FCE-Spielpla

ieren Wir gratul ag tst zum Gebur Jugend 12.11. 13.11. 16.11. 19.11. 20.11. 21.11.

Jon Ramadani Mansa Keita Sejdin Berisha Nebil Vanci Saaed Altolo Noah Westhäußer Albino Aldullahu Alessandro Westhäußer

Marcus Mädler

11 13 10 16 17 9 17 12

(nur Verbandsspiele) Sonntag, 10. November 10.00 Uhr FT 1844 Freiburg D – FCE D 10.30 Uhr FV Windenreute D II – FCE D II 14.30 Uhr SV Sinzheim A – FCE A I 16.00 Uhr FCE B-Juniorinnen – FC Weisweil B-Juniorinnen Freitag, 15. November 15.00 Uhr FCE E I – FC Teningen E Samstag, 16. November 10.30 Uhr FCE E II – SG Wasser/ Kollmarsreute E II 11.00 Uhr FC Heitersheim B-Juniorinnen – FCE B-Juniorinnen 13.00 Uhr SV Sinzheim C – FCE C I 14.00 Uhr FCE B I – SG Zusenhofen B 15.30 Uhr SG Nordweil A – FCE A II 16.30 Uhr FCE C II – SG Gundelfingen

Sonntag, 17. November 11.00 Uhr FCE D I – Bahlinger SC D 14.00 Uhr FCE A I - Bahlinger SC A 15.15 Uhr JFV Untere Elz D II – FCE D II Samstag, 23. November 10.30 Uhr FC Denzlingen D – FCE D I 11.45 Uhr SG Breisgau E II – FCE E II (in Niederhausen) 13.30 Uhr FCE C I – JFV Dreisamtal C 14.00 Uhr JFV Untere Elz B – FCE B I (in Nimburg) 15.00 Uhr FCE B-Juniorinnen – SG Wagenstadt B-Juniorinnen 18.00 Uhr FCE A II – SvO Rieselfeld A 18.00 Uhr SvO Rieselfeld C – FCE C II Sonntag, 24. November 13.00 Uhr Hegauer FV A – FCE A I (in Welschingen) 29


Steckbriefgen endin

FSJ-BFD- FC Emm

Von: Luis Richter Geboren: 01.01.2001 in Lörrach (18) Verein: FC Emmendingen Über mich:

Schon seit ich gehen kann, spiele und liebe ich Fußball und somit war es für meine Eltern eine einfache Entscheidung mich mit 6 Jahren beim FCE anzumelden. Zurzeit befinde ich in meinem letzten Jahr als Jugendfußballer, helfe aber trotzdem hin und wieder bei der Reservemannschaft aus. Letztes Jahr habe ich erfolgreich mein Abitur am Goethe-Gymnasium in Emmendingen bestanden. Zudem bin ich seit kurzem auch im Besitz eines eigenen Führerscheins, den ich beim FSJ auch benötige. Wenn ich in meiner Freizeit mal nicht Fußball spiele, bin ich auch sehr an anderen Sportarten interessiert, treffe

Dampferzeuger, Komponenten und Service für Kraftwerke

mich mit Freunden und bin im Winter des Öfteren auch mal Ski fahren.

Das sind meine Aufgaben: Einerseits leite ich die sogenannte „Ballschule“ in vier verschieden Kindergärten im Kreis Emmendingen, in der die Kinder spielerisch an den Umgang mit dem Ball gewöhnt werden sollen. Andererseits bin ich für die Nachmittagsaufsicht, sowie das Nachmittagsprogramm, der Fritz-Boehle-Ganztagsschule in Emmendingen zuständig. Zu meinen Aufgaben zählen ebenso die Pflege des FCE-Geländes, einschließlich der Plätze und des Gebäudes. Außerdem trainiere ich im Jugendbereich die Bambinis, die F-Jugend und die E-Jugend.

ren beim FC Emmendingen, kenne fast jedes Mitglied des Vereins und wohne auch sehr gelegen. Doch auch die Zusammenarbeit mit Kindern jeglichen Alters bereitet mir sehr großen Spaß. Da ich mich in der Zukunft auch beim FCE sehe, hat mich das Gesamtpaket überzeugt, das FSJ beim FCE anzutreten.

Warum das FSJ beim FCE?

Was will ich danach machen?

Seit den Bambinis bis in die A-Jugend hoch spiele ich jetzt schon seit fast 13 Jah-

Nach dem FSJ will ich an der Freiburger Uni Sportmanagement studieren.

Wasseraufbereitung und mechanisch biologische Abfallbehandlung

Komponenten für den Maschinenund Anlagenbau

Bismarckstraße 1-11, 79312 Emmendingen Tel: 07641 585-0, Fax: 07641 585-106 info@wehrle-werk.de, www.wehrle.com.de

Energietechnik • Umwelttechnik • Fertigung 30

NEU ENTWURF Anzeige PRO FCE.indd 1

07.07.2014 14:54:27


Profile for fcemmendingen

FCE - Heitersheim  

FCE - Heitersheim  

Profile for fce03