Page 1

Nr. Stadionzeitung

aison 2018/19

12, Landesliga-S

t u M m e h c Mit fris t -

Sonntag, lzstadion:

ŠNeithard Schleier

E

u Gas

hz Elzach-Yac

0 Uhr

14.04.19 | 11.0


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

2

sparkasse-freiburg.de


Liebe Fußballfreunde,

n

de unter Freun

h ©Michael Zä

zum heutigen Heimspiel unserer Ersten Mannschaft gegen die Sportfreunde Elzach-Yach begrüße ich Sie recht herzlich im Elzstadion. Ich hoffe sehr, dass unser Team das Spiel heute spannender gestalten kann, als das zuletzt gegen den FC Teningen der Fall war. Die Gäste aus dem Elztal mögen unseren Wunsch nach etwas „Zählbarem“ verzeihen. Ich heiße sie besonders willkommen beim FCE, eben so wie das für heute eingeteilte Schiedsrichtergespann. Am vergangenen Wochenende ging eine lange Durststrecke zu Ende. Mit einem letztlich überzeugenden 3:5-Auswärtssieg beim einzigen noch verbliebenen Tabellennachbarn, dem FC 08 Tiengen, kehrten unsere Jungs vom Hochrhein zurück. Auch in diesem Spiel konnte man vieles von dem sehen, was unsere Mannschaft in dieser Saison charakterisiert. Zunächst große Schwierigkeiten als der Gegner uns mit viel Aggressivität unter Druck setzte und im weiteren Spielverlauf dann teilweise tolle Kombinationen und der Beweis, dass fußballerisch doch einiges in diesem Team steckt. Erfreulich, dass die vielen Chancen dieses Mal genutzt werden konnten und somit das Erreichen des vorletzten Tabellenplatzes weiterhin möglich ist. Schwer enttäuscht waren wir alle von der hohen Derbyniederlage gegen den Nachbarn aus Teningen. Es ist zwar eine Tatsache, dass wir ein junges, wenig erfahrenes, neu zusammen gestelltes Team haben. Wir haben uns aber bewusst dafür entschieden und sollten aufhören, das ständig zu betonen. Leistungen wie gegen unseren Nachbarn sind nicht akzeptabel. Wir haben versucht, der Mannschaft das in der Woche nach dem Spiel klar zu machen. In Tiengen zeigte sie eine gute Reaktion, wollen wir also hoffen, dass das auch heute und in den restlichen Spielen anhält. Der bereits jetzt quasi fest stehende Abstieg hat den Charme, dass wir die Planungen für die kommende Saison schon mit viel Energie angehen können. Wie Sie der Presse und unserer Homepage entnehmen konnten, haben wir bislang 5 Spieler verpflichtet, die unser Team sportlich, aber auch hinsichtlich der mangelnden Routine sicher verstärken werden. Es ist sehr erfreulich, dass Sebastian Schmidt (zuletzt Bahlinger SC) und Marko Radovanovic (Freiburger FC), die schon mehrere Jahre bei uns verbracht haben, dies in so guter Erinnerung behalten haben, dass wir uns beim Werben um diese Beiden gegen höherklassige Konkurrenz durchsetzen konnten. Genau so freuen wir uns aber auch über die 3 Neuzugänge vom FC Bad Krozingen, Benjamin und Lukas Züfle sowie Fabrice Élatré, die von unserem Konzept trotz der aktuellen Situation überzeugt und „heiß“ darauf sind, eine erfolgreiche Bezirksliga-Saison für den FCE zu spielen. Außerhalb der Ersten Mannschaft gibt es überwiegend Positives zu berichten. Bei unserer „Zweiten“ hat der neue Coach Daniel Reisle, ebenfalls ein alter Bekannter beim FCE, bereits die Arbeit aufgenommen und unterstützt aktuell deren Coach Michael Biechele. Das ist auch notwendig, denn die Trainingseinheiten werden, dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit den A2-Junioren, stark frequentiert. Die Jugendteams spielen überwiegend eine gute Saison. Wir haben uns hier eine neue Konzeption überlegt. Mehr dazu in diesem Heft (Seite 29).

ger

Renzo Dürin

Und schließlich wurden wir erneut ausgezeichnet für eines unserer sozialen Projekte. Die Sepp-Herberger-Stiftung des DFB hat uns mit dem 1. Platz im Bereich „Kooperationen mit Schulen“ ausgezeichnet. Neben einem ansehnlichen Geldpreis war das Besondere an dieser Auszeichnung, dass diese im Laufe der vergangenen Woche im sagenumwobenen Hotel Belvedere am Thuner See übergeben wurde, der Heimstätte des „Wunder von Bern“. Dieter Rutz hat den Preis zusammen mit seiner Frau Vroni für uns entgegen genommen., Zum Schluss möchte ich noch ein Unentschieden besonders hervor heben. Und zwar nicht irgendein Unentschieden, sondern das 1:1 unserer Mädchenmannschaft am vorvergangenen Samstag gegen die SG Heuweiler, dem allerersten Punktgewinn einer Mädchenmannschaft in 116 Jahren FCE! Hier gab es bislang meist deftige Niederlagen. Und dennoch wurden die Kickerinnen nicht müde, es wieder und wieder zu versuchen, wofür sie nun belohnt wurden. Erst im vergangenen Sommer gestartet, hat sich bereits eine Gruppe von mehr als 20 fußballbegeisterten Mädchen gefunden, die eine echte Bereicherung für unseren Verein sind. Eine Erfolgsstory, die wir vor allem Jens Lichtle zu verdanken haben. Vielen Dank dafür, lieber Jens ! Ich wünsche Ihnen allen ein spannendes Match und einige vergnügliche Stunden im Elzstadion. Bleiben Sie fair gegenüber dem eigenen Team, gegenüber dem Gegner und auch gegenüber den Unparteiischen. Und machen Sie bitte reichlich Gebrauch vom Angebot unseres Bistroteams sowie unserer Stadiongaststätte „Sportjournal“, die seit kurzem neu verpachtet ist und nun mit viel Engagement betrieben wird. Ihr Renzo Düringer, 1. Vorsitzender

Impressum Stadionzeitung Landesliga-Saison 2018/19 Herausgeber PRO FCE & Partner Gbr Kontakt: vorstand@profce.de digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

Inhaltliches Konzept & Chefredaktion Michael Zäh

Fotografen dieser Ausgabe Neithard Schleier, Michael Zäh

Autoren Peter König, Marcus Mädler, Renzo Düringer

Layout, Bildbearbeitung & Produktion www.dtpwork.de, Adrian Kempf Druck Hofmann Druck

3


4


©Neithard Schleier

ber Schöner Hefehlt

ge ver Moritz Ban pp er Tor kna das tening

lick b m i l l a b n de ielt sein

©Neithard Schleier

rer h Stefan Loh l gen im Spie Team in Tien

5


Rechtsschutzversicherung Alles für Ihr gutes Recht Ihr gutes Recht ist häufig in Gefahr. Denn selbst wenn Sie im Recht sind, müssen Sie oft genug mit einem guten Anwalt dafür kämpfen. Unser Rechtsschutz deckt Kosten bis zu 1 Million Euro ab. Aber die HUK-COBURG wird nicht erst vor Gericht für Sie aktiv. Wir helfen vorher. Ein Anruf, und Sie wissen, was Sie tun können. Wir beraten Sie gerne!

Kundendienstbüro Barbara Korff Versicherungsfachfrau Telefon 07641 9341571 Telefax 07641 9341579 Barbara.Korff@HUKvm.de Milchhofstraße 6 79312 Emmendingen Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr Di. u. Do. 14.00–18.00 Uhr und nach Vereinbarung

HERR der Getränke

Bestell-Nr. MA454 92 x 133 mm

Getränke HERR EMMENDINGEN

Abholmarkt Freiburgerstraße 16

Gute Marken, sprudelnder Service.

Gastro & Fest-Service

79312 Emmendingen

Tel. 0 76 41-93 15 93

Fax 0 76 41-93 15 41

Goldschmiedemeister & Uhrmachermeister 79312 Emmendingen Marktplatz 10 Tel 07641 / 3174 info@juwelier-stronczek.de Große Auswahl an Uhren & Schmuck eigene Goldschmiede- & Uhrmacherwerkstatt Reparatur von Klein- & Großuhren 6

Bringdienst info@getraenke-herr.com


©Neithard Schleier

Belohnen!

Trainer Ma r lernprozes k Costa zum s Nach der bösen 0:6-Derby-Schlappe gegen Teningen kam eine Trotzreaktion und ein 5:3-Sieg in Tiengen. Michael Zäh sprach mit FCE-Trainer Mark Costa über den Mut, den das macht und über das nächste Sonntagvormittags-Derby gegen erfahrene Elzacher

Wie ist das eigentlich psychologisch zu erklären, dass dein

©Neithard Schleier

Zuletzt gab es für dein Team den ersten Auswärtssieg der Saison, in Tiengen, beim direkten Konkurrenten. Wie hast du das Spiel erlebt? Mit Höhen und Tiefen. In der ersten halben Stunde hatten wir Glück und dürfen uns bei Torhüter Stefan Lohrer bedanken, dass er uns mit tollen Aktionen im Spiel gehalten hat. Wir waren ja frühzeitig mit 0:2 in Rückstand geraten und danach hatte Tiengen das 0:3 auf dem Fuß. Da hat aber Stefan Lohrer überragend reagiert. Danach sind wir richtig gut ins Spiel gekommen und haben zur Halbzeit verdient mit 4:2 geführt. In der zweiten Halbzeit war es dann so, dass wir doch viele gute Kontersituationen hatten und eigentlich das Spiel frühzeitig hätten entscheiden müssen. Da haben wir wieder einige gute Chancen liegen gelassen. Über 90 Minuten war dann aber der 5:3-Sieg verdient.

Team nach dem frühen 0:2 nochmal zurück kam, wo es doch zuvor so viele eher negative Erlebnisse gegeben hatte? Man hat stellenweise schon gesehen, dass die Jungs verunsichert sind. Aber okay, wir sind ja auch als Tabellenletzter in das Spiel reingegangen und die Devise war eben, dass wir einfach zeigen wollten, dass wir die drei Punkte unbedingt haben wollten. Wir wussten

auch, dass bei diesem Spiel etwas drin ist. Hier war es jetzt mal so, dass wir wussten, dass wir individuell nicht schlechter, sondern eher besser besetzt sind. Und so sind die Jungs dann auch aufgetreten. Was war denn der entscheidende Punkt, dass dein Team trotz des 0:2 gewonnen hat? Weil die Jungs trotz des Rückstandes gespürt haben, dass an diesem Tag etwas drin ist. Sie haben trotz der frühen Gegentore einfach ganz normal weiter gespielt. Ein positiver Randaspekt bei diesem Sieg war dann ja auch die Torausbeute. Fünf Treffer in einem Spiel, nachdem man ja zuvor oft kaum Torchancen hatte oder diese vergab. Wie siehst du das - Balsam auf die Seele? Ja, ich sehe das so, dass wir uns endlich auch einmal belohnt haben. Wenn man im Vergleich etwa das Heimspiel gegen Ballrechten-Dottingen sieht, wo wir 7


8


©Neithard Schleier

Nochmal ein Blick zurück zum Derby gegen Teningen vor gut 300 Zuschauern, wo es eine 0:6-Niederlage gab. Wie bitter war das für dich als Trainer? Wenn man 0:6 im Derby gegen Teningen verliert, weint natürlich jedes Emmendinger Herz. Man muss aber ehrlicherweise schon auch sagen, dass Teningen sich diesen Sieg auch verdient hatte, so wie sie aufgetreten sind. Ich habe das Spiel so empfunden, dass wir an diesem Tag nichts entgegen zu werfen hatten. Wir waren eigentlich von der ersten Minute an unterlegen. Hinzu kam, dass unsere Jungs so richtig zittrige Knie hatten und ängstlich waren. Ich meine, an diesem Tag kam einiges zusammen. Einerseits waren unsere Jungs nicht auf der Höhe und andererseits hat Teningen eine starke Leistung abgeliefert. Ist es nicht umso verwunderlicher, das es nun ausgerechnet nach dieser sehr herben Derby-Schlappe den zweiten Saisonsieg gab? Das spricht für die Mannschaft. Es war

Setzt so ein Sieg - es war ja erst der zweite ©Neithard Schleier

ebenfalls zwei, drei gute Chancen hatten, dann aber die die Tore nicht machen und statt einem 2:2 oder gar einem 3:2-Sieg am Ende mit einer 1:2-Niederlage ohne Lohn dastehen. Dieses Mal haben wir die Tore gemacht und das hat schon gut getan.

nicht einfach, aber ich lebe es den Jungs auch vor. Man darf hinfallen, aber man muss auch wieder aufstehen. Wir sind in dieser Saison oft hingefallen, aber wir versuchen aus jeder schlechten Situation immer wieder auch etwas zu lernen. Wir waren zuletzt gegen Dottingen oder in Herbolzheim einen Schritt nach vorne gekommen, dann gegen Teningen wieder zwei Schritte zurück und jetzt in Tiengen eben wieder einen Schritt nach vorne. So ist das im Fußball und wir wollen deshalb von Woche zu Woche schauen

in dieser Saison - neue Kräfte frei? Das kann schon sein und ich hoffe, dass die Spieler spüren, dass wir in der Landesliga konkurrenzfähig sind, wenn alles bei uns stimmt. Wenn jeder auf der Höhe ist und das umsetzt, was er kann, dann sind wir konkurrenzfähig. Nach dem Sieg in Tiengen konnte man schon spüren, dass die Stimmung im Training anders war. Nun kommt es wieder zu einem Derby gegen einen starken Gegner aus Elzach. Wäre da auch ein Remis mal gut? Wenn wir alles gegeben haben und dann am Ende mit einem Punkt da rausgehen, sind wir zufrieden. Obwohl wir siegen wollen. Komplett aufmachen wollen wir jedenfalls nicht, aber wir wollen etwas Zählbares mitnehmen. Der Gegner hat eine sehr erfahrene und sehr starke Landesligamannschaft, die in der Tabelle noch nicht da steht, wo sie eigentlich hin gehört. Es wird wieder eine große Herausforderung, die wir aber annehmen wollen. Stichwort Tabelle: Mehr als der zweitletzte Platz ist realistisch nicht mehr drin. Ist denn dieser tabellarisch ein Anreiz? Zielsetzung ist, dass wir von Spiel zu Spiel so viele Punkte holen wollen wie irgendwie geht. Wir wollen jedes Spiel gewinnen, egal gegen wen es geht. Tabellarisch ist es so: Wenn wir in die Bezirksliga runter gehen, dann wollen wir nicht als Letzter runter. Interview | Michael Zäh 9


FARBE UND FORM FÜR IHRE DRUCKSACHEN

Hofmann Druck | Jürgen Hofmann | Am Weiherschloss 8 79312 Emmendingen | Telefon 07641 9222-0 | Telefax 07641 9222-80 hofmann-druck@t-online.de | www.hofmann-druck.de 10


©Neithard Schleier

en

0:6 gegen T

Zwei Dinge waren es, die an diesem Derby für beide Teams stimmten. Zum einen die wunderbare Zuschauerzahl von gut 300 Fans, zum anderen das tolle Wetter mit erwärmender Frühlingssonne schon um 11 Uhr am Vormittag (was ja eigentlich 10 Uhr war, da in der Nacht zuvor die Uhr auf Sommerzeit umgestellt wurde). Nach Anpfiff gingen die Gemeinsamkeiten bei diesem Derby schnell zu Ende. Bereits in der zweiten Spielminute erkämpften sich die Teninger mit gekonntem Pressing den Ball und Fabio Saggiomo erzielte seinen 17. Saisontreffer zum frühen 0:1. Dies sei auch deswegen erwähnt, weil Teningens Fabio Saggiomo damit in dieser Saison bereits zwei Treffer mehr erzielte als das gesamte FCE-Team (15 Tore in bisher 22 Partien). Nach dieser kalten Frühdusche, die der FCE aufgrund eigener Fehler im Abwehrverhalten genoss, versuchte FCE-Trainer Mark Costa sein Team mit vielen emotionalen Rufen wieder aufzurichten. Dies klappte dann bis zur 29. Minute recht gut, wobei es auch eine gute FCE-Torchance gab, als Ousman Jasseh sich über dir rechte Angriffsseite prima durchgesetzt hatte, aber sein Rückpass von der Torauslinie dann keinen Abnehmer fand. Ein fulminant getretener Freistoß von Teningens Kapitän Florian Rees landete kurz darauf krachend an der Querlatte des Emmendinger Gehäu-

ses. Dann kam also die 29. Spielminute, als ein unnötiges Foul kurz hinter der Mittellinie zu einem vermeidbaren Freistoß für die Gäste führte. Diesen trat wiederum Florian Rees und es kam zu einem etwas unglücklichen Handspiel eines Emmendinger Spielers im eigenen Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Niklas Fross zum bereits vorentscheidenden 0:2 für den FCT. Kurz vor und kurz nach der Pause kam dann der Auftritt des pfeilschnellen Stephan Stübbe, der haar-

sträubende Emmendinger Fehler zu einem Dreierpack nutzte (38./47./55. Minute) und das Ergebnis auf 0:5 hoch schraubte. Den Schlusspunkt zum 0:6 setzte dann Timo Welz, der ja in den vergangenen Spielzeiten noch das Trikot des FCE trug. Die Gäste aus Teningen waren dem Costa-Team taktisch, technisch, aber auch von der Mentalität her und bezüglich der mannschaftlichen Geschlossenheit haushoch überlegen. Michael Zäh

©Neithard Schleier

Böse Plinegeinte

11


Ihr Dach in guten Händen !

ANGELE & SCHNEIDER BEDACHUNGEN GMBH Alwin Schneider Tobias & Dachdeckermeister Dieter Angele Gebäudeenergieberater Dachdeckermeister

Carl-Helbing-Str. 21 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41/75 01 www.aufdauerdicht.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute ORTLIEB & SCHULER // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 764146034-0OHG // www.ortlieb-schuler.de Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de

12

Mitglied im Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks


©Neithard Schleier

en

5:3 in Tieng

Mit einem kurios zustande gekommenen, aber hoch verdienten Auswärtssieg kehrte die Erste Mannschaft gestern zu später Stunde vom Hochrhein zurück. Durch den Erfolg konnte das Team den Anschluss an den Tabellennachbarn herstellen. In einem vor allem zu Beginn sehr nervösen Spiel mit vielen Fehlern übernahmen zunächst die Gastgeber das Kommando und führten früh mit 2:0. Torhüter Stefan Lohrer hielt unser Team danach in zwei 1:1-Situationen im Spiel. Wer nun angesichts der Spielverläufe in Weil und gegen Teningen schon wieder Schlimmes befürchtete, wurde vom FCETeam eines Besseren belehrt. Die Mannschaft behielt den Kopf oben, erkannte, dass der Gegner durchaus Schwächen zeigte und nutzte diese eiskalt aus. Innerhalb von 12 Minuten erzielte das Team fünf Tore (!). Zunächst brachte Julian Engler den FCE mit einem Abstauber wieder zurück ins Spiel (28. Minute). Keine zwei Minuten später fasste sich Jakob Griesbaum aus mehr als 20 Metern ein Herz und erzielte mit einem fulminanten Weitschuss den Ausgleich. Julian Engler aus Mittelstürmerposition (31.) und Kazbek Ulubiev nach einem über die rechte Seite von Ousman Jasseh vorgetragenen Angriff (39.) sorgten für eine aufgrund der plötzlichen Dominanz dann fast schon beruhigende 2:4-Halbzeitführung. Leider wurde dem

schönsten Treffer des Tages, einer tollen Kombination über fünf Stationen, wegen einer angeblichen Abseitsstellung die Anerkennung versagt. Nach der Pause kontrollierte die FCE-Elf das Spiel, konnte die sich ergebenden Chancen aber nicht nutzen. Statt dessen stand es auf einmal völlig überraschend nur noch 3:4, nach einem Strafstoß. Aber auch von diesem Rückschlag ließ sich das Costa-Team nicht beirren und entwickel-

te weiter gefährliche Offensivaktionen. Eine davon führte zu einem Handspiel eines Tiengener Verteidigers im Strafraum. Jeremia Gass verwandelte eiskalt zur erneuten Zwei-Tore-Führung, die bis zum Spielende Bestand hatte. Zu verdanken war dieser einer geschlossenen Mannschaftsleistung, der spielerischen Überlegenheit, insbesondere aber dem Willen, einen auf Augenhöhe befindlichen Gegner zu besiegen. Renzo Düringer ©Neithard Schleier

g e i S r e t n e i Hochverd

13


Sichere Energieversorgung t mit Ansprechpartnern vor Or Ökostrom aus Wasserkraft mit langer Preisgarantie Klimaneutrales Erdgas mit langer Preisgarantie

Angebot anfordern unter: Telefon 07641 / 468 99 - 0 oder www.swe-emmendingen.de

Ihr Komplettanbieter rund um die Mobilität Hier finden Sie unser gesamtes Fahrzeugangebot

Schmolck

Emmendingen • Müllheim • Vogtsburg

14

Schmolck GmbH & Co. KG Am Elzdamm 2, 79312 Emmendingen, Tel 07641 4602-0 Kinzigstr. 5, 79379 Müllheim, Tel 07631 3672-0 Bacchusstraße 19, 79235 Vogtsburg, Tel 07662 91123-0


©Neithard Schleier

st Brust-Kun nn

piel Mienens ein baum und s

ß Jakob Grie t im Derby n Kontrahe

©Neithard Schleier

sseh ka ousman Ja hmen Bälle anne

15


Liebe Freunde des FCE FCE-Jugendabteilung

Der FCE möchte seine Jugendarbeit weiter optimieren und verbessern. Um dies zu erreichen und um die stetig steigenden Kosten zu finanzieren, sucht der FCE Sponsoren, die diesen sinnvollen Schritt mit einem Geldbetrag unterstützen. Wir freuen uns, das wir die Aktion, der wir den Namen “11 Freunde der FCE-Jugend” gegeben haben, in der vergangenen Woche erweitern konnten. Unser langjähriger Werbepartner, die Firma Elektro-Maurer, ist als elftes Unternehmen dem Kreis der Sponsoren beigetreten. Wie schon mehrfach berichtet, werden alle eingesammelten Gelder ausschließlich in die Jugendarbeit investiert. Sofern Sie Interesse haben, diese Idee zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechparter: Marc Kessemeier, Tel. 0151/46503463; Christian Rees, Tel 0178/3278445 Unterstützen Sie unsere Jugendarbeit und somit die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins. Werden Sie Partner der Jugend! 

Damit was passiert, wenn was passiert.

Renzo Düringer, 1. Vorsitzender

Generalagentur Andreas Eberle e.K. Hochburger Str. 35 79312 Emmendingen Tel. 07641 9 33 35 60

Sponsor 60 x 20 16

Sponsor 60 x 40

Sponsor 60 x 40


Apara Consulting

Ihr Ihr IhrImmobilienteam Immobilienteam Immobilienteam für für fürdie die dieRegion Region RegionEmmendingen Emmendingen Emmendingen Dennis Dennis Dennis Cofani Cofani Cofani und und und Christian Christian Christian Rees Rees Rees Bertoldstraße Bertoldstraße Bertoldstraße 55 5555 –59, –59, –59, 79098 79098 79098 Freiburg, Freiburg, Freiburg, Telefon: Telefon: Telefon: 0761 0761 0761 15678-132 15678-132 15678-132

Dennis Cofani und Christian Rees 2700 x 850 mm.indd 1

Unbenannt-1 1

Unbenannt-1 1

07.08.18 14:18

Unbenannt-1 1

03.07.18 10:56

Sponsor 60 x 40

03.07.18 10:56

03.07.18 10:56

Interesse unsere Jugendarbeit finanziell zu unterstützen ?

Tel 0178 - 327 84 45 (Christian Rees) Tel. 0151 - 46 50 34 63 (Marc Kessemeier) 17


BESTATTUNGEN - ÜBERFÜHRUNGEN ROLF BÜHLER Denzlinger Straße 6 79312 Emmendingen Telefon 07641/8502 Fax 07641/570957 fa.buehler@t-online.de Ihr Helfer in Trauerfällen Erledigung aller Formalitäten Emmendingen_7931202 a

7102

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! www.fcemmendingen.de

Zdenko Pavicic GmbH Denzlinger Straße 6a • 79312 Emmendingen Telefon: 07641/52068

Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

79312 Emmendingen Karl-Friedrich-Straße 14 Telefon 07641 / 8895

18


©Neithard Schleier

n e r e d n A Die ngen Beobachtu

am Rande

Der Anpfiff bringt erste Hektik. Hastige und nervöse Anläufe werden unternommen, um irgendwie den Ball Richtung gegnerisches Tor zu bekommen. Nach und nach beruhigt sich die Szenerie, die Spielzüge werden überlegter. Vielleicht gewinnt aber auch nur die Erkenntnis Oberhand, dass es wohl nicht so leicht wird, das Runde in den Kasten zu bringen. Wie auch immer – ich schweife ab und vor meinen Augen tänzeln die bunten Trikotfarben der Spieler wirr hin und her. Die Feldspieler jeder Mannschaft tragen – klar – alle die gleichen Farben. Die Torhüter allerdings fallen durch grell schillernde Trikots auf. Wie bunte Paradiesvögel kommen sie mir vor, die nervös in ihrem Käfig hin und her zappeln, um dann urplötzlich dem heran nahenden Ball entschlossen entgegen zu fliegen. Beängstigende Abstürze zu Boden sind die Folge. Aber nach einem kurzen Schütteln und Ordnen der einzelnen Körperteile wird aufgestanden und das Schauspiel beginnt von neuem. Das Spiel nimmt seinen Lauf. Unentwegt werden Wege in den gegnerischen Raum gesucht. Der Ball fliegt hin und her, die Spieler verwickeln sich in leidenschaftliche Zweikämpfe.

Gerade wenn es spannend wird, kommt es zu einem Pfiff. Die Aktion wird unterbrochen. Dabei erst bemerke ich die Anderen! Außerhalb des Spielfeldes laufen zwei von ihnen entlang und fuchteln wild mit einer bunten Fahne herum: Die Linienrichter. Bewachen sie die Linien? Dann gibt es noch einen von den Anderen, der sich auf dem Spielfeld bewegt, aber alles dafür tut, NICHT bemerkt zu werden. Es sei denn, er pfeift. Sofort ist Schluss mit dem Spiel, alle Aufmerksamkeit richtet sich auf den vorher Unsichtbaren. Er ist der Hüter der Spielregeln, trifft Entscheidungen und sorgt für Gesprächsstoff über das Spielfeld hinaus. So unscheinbar er wirkt, ist er doch unverzichtbar für den Spielverlauf. Sind die gewählten Trikotfarben der Schiedsrichter Zufall? Schwarz könnte da natürlich für Souveränität und Seriosität stehen, schwarzblau ist vielleicht ein Symbol für Würde und Klarheit, blau-gelb, also die Farben eines bekannten Möbelanbieters, heißt vielleicht eher: Entdecke die Möglichkeiten! Viel Spaß beim Spekulieren. D.G. 19


... DENN IHRE ENTSCHEIDUNG FÜR UNS IST VERTRAUENSSACHE.

D Footb iplom in all Me dicine

IHR SPEZIALIST FÜR GELENKCHIRURGIE, ORTHOPÄDIE UND SPORTTRAUMATOLOGIE

Fontana-Klinik | Orthopädie an den Thermen | An den Heilquellen 8 | D - 79111 Freiburg Tel. +49 (0) 761 767 888 - 0 | Fax +49 (0) 761 767 888 - 1 | info@fontana-klinik.com | www. fontana-klimik.com 20

Dr. med. Volker Fass


lai Häringer, Denis Gretz, Oben von links: David Künzler, Frederic Fass, Nico Michael Flesch (Tw-Trainer) Felix Remmersmann, Niklas Blatter, Felix Wolf, Jeremia Gass, Hannes Kreutner, Moritz Bange, , euer) (Betr Mittlere Reihe von links: Jens Lichtle Christian Rees (Teammanager Aktive/Jugend), Julian Engler, Niko Suchowitz, Johannes Gutjahr, Marc Binder (Co-Trainer), Mark Costa (Trainer) Lauritz Merle, Stefan Lohrer, Karl Goette, Untere Reihe von links: Aldin Coric, Sedat Sezgin, er (Betreuer) David Wormuth, Lulzim Bajrami, Sigmund Bühr Aytekin, Ardit Gashi, Ousman Jasseh, Kerem lovic, es fehlen: Andrea Bolzan, David Dani iev Jakob Grießbaum, Jonathan Harder, Kazbek Ulub

Kader der Landesliga-Mannschaft des FCE

©Neithard Schleier

21


Schwarzwälder Spezialitäten traditionell hausgemacht tagesfrisch & regional natürlich & pur mit Liebe zubereitet

 Ökologisch  Individuell  Hochwertig >> Holzbau | Trockenbau | Ausbau >> Schreiner- und Schleifarbeiten >> Komplett-Sanierung >> Schlüsselfertigbau

TRINK ZUM SPORT WAS DU BIST!

Wir wünschen eine erfolgreiche Fußballsaison!

>> hb-mueller.de

www.schwarzwald-sprudel.de

Am Elzdamm 42 Telefon 07641 8068 79312 Emmendingen info@hb-mueller.de

Emmendingen • Telefon 07641 9543799

SCHÜLERTRANSPORTE – KLEINBUSSE

Rolf Bühler

e.K. Inh. Stefan Bühler · Denzlinger Straße 6 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41 / 85 02 · E-Mail: fa.buehler@t-online.de

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL!

22


n e n o i s s e r Imp ll FCE ßba

Mädchenfu

d Schleier

Fotos©Neithar

23


Weine die munden Inge u. Karlheinz Hambrecht Inge u. Karlheinz Hambrecht Mo.-Sa.: 11.30 - 24.00 Uhr Mo.-Sa.: 24.00 Uhr Sonntag: 11.30 - 21.00 Sonntag: - 21.00 Uhr Montag: 11.30 Ruhetag Montag: Ruhetag

• Maschinenbau • Maschinenbau • Gerätebau • Gerätebau • Schweiß• konstruktionen Schweiß-

Vordersexauer Weg 1 Vordersexauer 79350 Sexau Weg 1 79350 Sexau Tel.: 07641 / 59 18 Tel.: 07641 Fax.: 07641//59 401837 Fax.: 07641 / 40 37 ihambrecht@yahoo.de ihambrecht@yahoo.de

• Laserschneidenn • Laserschneidenn • CNC-Drehen • CNC-Drehen • CNC-Fräsen • CNC-Fräsen

• Maschinenbau • Laserschneidenn konstruktionen

• Gerätebau Denzlinger Straße 8 • Schweiß-

• CNC-Drehen • CNC-Fräsen

konstruktionen 79312 Emmendingen Denzlinger Straße 8 Telefon 07641 / 93306-30 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

Denzlinger Straße 8 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

Winzergenossenschaft Mundingen - Landeck eG Öffnungszeiten: Di,Do,Fr 15-19 Uhr Sa 9-12 Uhr Weinhof Mundingen Landecker Straße 2b :: 79312 Emmendingen fon: 07641-935450 :: fax: 07641-935452 :: www.wg-mundingen.de

ler Ihr flexib arnbieter tt le le ib p x fle Kor m Ih anbieter Komplett

ler Ihr flexib anbieter Komplett

Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de

.Füder-

Mo r Stürme

KAUF · VERKAUF · VERMIETUNG

Blum-Jundt Marktplatz 8 79312 Emmendingen www.blum-jundt.de

24

Romaneistraße 17 · 79312 Emmendingen Tel. 07641 / 40 01 · www.kirschner-immobilien.de


Landesliga

2

chützen FCE Torsle 2018/19

Südbaden

Pflichtspie

aft 1. Manntszceh& Tore Spieleinsä Nr.

Nr.

Torhüter (3) 30 Lohrer 40 Goette 1 Schwabe 7 9 10 16 8 14 22 25 18 20 17 15 13 4 5 6 19

12 23 21

Stefan Karl Max

Feldspieler (26) Jasseh Kreutner Ulubiev Coric Wormuth Engler Aytekin Gretz Bange Fass Hader Wolf Gutjahr Remmersmann Gass Häringer Grießbaum Künzler Danilovic Sezgin Gashi Bolzan Mensah Martin Purosov Suchowitz

Ousman Hannes Kazbek Aldin David Julian Kerem Dennis Moritz Frederic Jonathan Felix Johannes Felix Jeremia Nicolai Jakob David David Sedat Ardit Andrea Sevilon Pascal Michael Niko

Gelb-Rote

Karten

Spiele 18 4 1

Minuten 1.620 360 90

Spiele 23 23 21 21 20 18 17 17 16 15 15 15 15 14 14 12 7 6 5 4 3 2 1 1 1 1

Minuten 1.686 1.369 1.717 1.238 1.674 1.453 867 684 492 1.336 1.165 1.103 994 1.250 1.151 962 438 352 450 145 73 12 20 16 14 1

2

38

Tore

2 4 2 5 1 1 1

1 1 2

7 Tore: Julian Engler (1Pokalspiel gegen St. Georgen, 1 Pokalspiel gegen Stegen, 1 Weil, 1 Elzach, 1 Untermünstertal, 2 in Tiengen) 4 Tore: Kazbek Ulubiev (1Teningen, 2 Bad Bellingen, 1 Tiengen) 3 Tore: Ousman Jasseh (1Pokalspiel gegen St. Georgen, 1 Wyhl, 1 Untermünstertal) 2Tore: Jakob Grießbaum (1 Dottingenl, 1 Tiengen) 2Tore: Aldin Coric (1Untermünstertal, 1 Bellingen) 1Tor: Nicolai Häringer (1Pokalspiel gegen St. Georgen) 1Tor: David Wormuth (1Pokalspiel gegen Stegen) 1Tor: Frederic Fass (1Kirchzarten) 1Tor: Felix Remmersmann (1Kirchzarten) 1Tor: Denis Gretz (1Herbolzheim) 1Tor: Kerem Aytekin (1Wyhl) 1Tor: Jeremia Gass (1Tiengen)

n

FCE-Spielpla

Aktive Mannschaften Sonntag, 14. April 11.00 Uhr FCE I – SG Elzach/Yach I 11.00 Uhr FC Teningen II – FCE II Samstag, 27. April 15.00 Uhr FSV Rheinfelden I – FCE I Sonntag, 28. April 15.00 Uhr FCE II – SV Heimbach I Dienstag, 30. April 19.00 Uhr SG Weisw./Forchheim I – FCE II Samstag, 4. Mai 14.30 Uhr FCE I – SV Au-Wittnau I 25


Weinstube Weinstube || Restaurant Restaurant || Hotel Hotel Weinstube || Restaurant Familie Bergner || Hotel Weinstube Restaurant Hotel Telefon Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Email: Telefax Email: Telefax Email: Email:

Familie Bergner Familie +49(0)76 41-930 96 90 Bergner Inhaber: Heiko Bergner Familie Bergner +49(0)76 41-930 96 90 Inhaber: Heiko Bergner +49(0)76 41-525 76 +49(0)76 41-930 76 96 90 +49(0)76 41-525 +49(0)76 41-930 96 90 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de info@kronemaleck.de

Brandelweg 1 Inhaber: Heiko Bergner Brandelweg 1 Heiko Bergner 79312Inhaber: Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck 79312 Emmendingen-Maleck

www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

79312 Emmendingen Freiburger Straße 7 79312 Emmendingen www.kuechenideen-wolf.de Freiburger Straße 7 www.kuechenideen-wolf.de

BADISCHER MULDEN DIENST

IHR REGIONALER ANSPRECHPARTNER RUND UM CONTAINER UND ENTSORGUNG BMD - BADISCHER MULDEN DIENST | KANDELSTR. 10 | 79353 BAHLINGEN A.K. TEL. 07663 / 912 55 80 | WWW.BMD-CONTAINER.DE 26


Der Gegnecr h

ieren Wir gratul ag tst zum Gebur

a

sf-elzach-y

Hintere Reihe von links nach rechts: Daniel Trenkle. Lukas Schätzle, Laurentius Becherer, Jannik Bayer, Adriano Volk, Jonas Schmieder, Marvin Thüm Mittlere Reihe von links nach rechts: Urs Bourechem (Fitness-Trainer), Stephan Emler (Betreuer), Matthias Bumen, Keven Maier, Yannik Herr, Marius Wernet, Christoph Wernet, Marco Dufner (Trainer), Martin Wegner (Vorstand) Vordere Reihe von links nach rechts: Manuel Dick, Hans Becherer, David Schill, Dennis Holzer, Nicolas Dreher, Robin Köhler, Julian Wisser, Mario Imhof, Reinhard Schätzle (Betreuer)

Tore ­ insätze & Spiele ach sf-elzach-y Nr.

Torhüter (1) 1 Wölfle

Nr. 11 23 20 6 17 8 15 10 22 5 7 14 19 9 21 13 3 27

Feldspieler (23) Imhof Wiese Bumen Dick Stratz Dick Volk Wernet Schill Maier Köhler Schmieder Trenkle Becherer Bayer Wisser Herr Becherer Schätzle 18 Volk Wernet Disch 16 Imhof Rote Gelb-Rote

Fabian

Spiele 23

Minuten 2.070

Mario Niklas Matthias Manuel Moritz Raphael Adriano Marius David Kevin Robin Jonas Daniel Laurentius Yannik Julian Yannik Hans Lukas Maximilian Christoph Andreas Nico

Spiele 23 23 22 22 22 20 19 19 18 17 17 16 16 15 14 13 5 5 3 1 1 1 1

Minuten Tore 2.000 1.135 8 1.748 6 1.735 6 1.597 1.405 1 1.561 979 795 1.508 6 1.027 2 801 2 782 1 1.262 14 1.221 605 2 190 81 98 90 45 10 2

1 2

1 22

Karten Karten

Erwachsene 14.04. Günther Kramm Massimo Capezzera Maurits Cleveringa 15.04. Ludwig Kurz Sebastian Rees 17.04. Ralf Steiger Michael Meier 19.04. Susan Boehmer Christoph Moser 21.04. Joachim Saar 26.04. Dr. Gerrit Christoph 28.04. Dr. Walter Fuerst Hermann Huegle Lauritz Merle 29.04. Ousman Jasseh 01.05. Yassin Al Mazouzi 02.05. Hans-Joachim Wipfler 03.05. Kurt Ohmberger

85 32 26 79 34 54 51 52 37 70 52 87 67 20 20 19 62 56

Jugend 15.04. Kevin Hartmann 16 16.04. Lara-Maria Schifferdecker 13 Helin Abdul Razzak 7 18.04. Philip Bissinger 15 Niklas Steinberg 8 19.04. Liam Ziemer 17 21.04. Hafize Koele 12 22.04. Lukas Schabalin 13 Jan Kieffer 11 27.04. Leon Schmidt 14 29.04. Moritz Fehrenbach 15 Florian Schmeiß 12 30.04. Lenny Ridzewski 14 02.05. Le Gia Khang Bui 10 03.05. Nelio Lemminger 15 Winner Kasso 13

27


Hannover 96 – VfL Wolfsburg Eintr. Braunschweig – Werder Bremen

Ihr Fachbetrieb für Ihr-Fachbetrieb für Beratung Planung - Ausführung Beratung - Planung - Ausführung Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich

Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich Carl-Helbing-Straße 17 Carl-Helbing-Straße 17 79312 Emmendingen 793120 Emmendingen Telefon 76 41/4 28 69 Telefon 0 76 41/4 28 02 69 und 70 und 54 70 29 02 Fax 0 76 41/5 Fax 0 76 41/5 54 29

Meisterbetrieb seit 1960 Meisterbetrieb seit 1960

• • • • • • • • • • • •

Sanitäre Installationen Sanitäre Moderne Installationen Wohlfühlbäder Moderne Heizungs-Wohlfühlbäder und Heizungsund Solaranlagen Solaranlagen Pellets und Wärmepumpenanlagen Photovoltaik-Anlagen Photovoltaik-Anlagen Blechnerei Blechnerei Kundendienst Kundendienst

24 Stunden Notdienst 24 Stunden Notdienst Telefon 0 76 41/70 02 Telefon 0 76 41/70 02

Café Fietz - Konditorei / Bäckerei Kollmarsreuter Str. 2 79312 Emmendingen Tel.: 07641/8805

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

llte a b e „G Unser Erfolgsteam

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e Komp

Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30 info@reisewelt-em.de ·

www.reisewelt-em.de

FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE BIETEN WIR:

Zum Übergang 3 - 79312 Emmendingen 28

Entwurf

Schlüsselfertig

Planung

zum Festpreis

Ausführung

Termingarantie

Tel.: 07641 / 4608-0

-

www.duerrschnabel.de


zept

em Kon u e n it m n e ior

FCE-Jun

Inhaltliche und personelle Neuausrichtung ab der kommenden Saison Mit einem neuen inhaltlichen Konzept und einer erweiterten Personalbasis geht der FC Emmendingen bei den älteren Jahrgängen seiner Juniorenabteilung ab der Saison 2019/20 neue Wege. Ein Kernpunkt der Neuausrichtung ist die Besetzung der Position “Sportlicher Leiter”. Die zweite neue Maßnahme ist die Einführung alterklassenübergreifender Trainingsgruppen unter der Leitung erfahrener ehemaliger Spieler und Trainer des FCE. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist mit Christian Rees und Thomas Deisinger zwei qualifizierte Experten für die Besetzung der sportlichen Leitung zu gewinnen. Während Christian Rees die strategischen Themen und insbesondere die Vernetzung der älteren Altersklassen mit dem Aktivbereich verantworten wird, ist Thomas Deisinger, aktuell noch Trainer der B1-Junioren, künftig für die Sichtung und Betreuung der Talente im FCE sowie potenzieller Neuzugänge zuständig. Da die Neukonzeption zum Ziel hat, stär-

n Jugend

ker vernetzt zu arbeiten, ist die Bildung altersklassenübergreifender Trainingsgruppen ein wesentliches Element der weiteren sportlichen Entwicklung im Juniorenbereich. Vorgesehen ist, vier Trainingsgruppen zu bilden, die je ein Mal monatlich miteinander trainieren. Zusammengesetzt sind diese Gruppen aus den Spielern der C-, B- und A-Junioren. So werden z.B. der ältere C- und der jüngere B-Juniorenjahrgang eine Gruppe bilden, eben so der ältere B- und der jüngere A-Juniorenjahrgang. 2 weitere Trainingsgruppen werden abwechselnde Inhalte anbieten und ebenfalls aus gemischten Jahrgängen zusammengesetzt sein. Trainiert werden die Gruppen von ehemaligen FCElern wie Nedo Radovanovic und Mario Rombach. Wir versprechen uns durch diese Maßnahme nicht nur eine Verbessserung der sportlichen Qualität sondern auch die Verbreiterung der fußballerischen Kompetenz im Verein durch die Mitarbeit zusätzlicher Experten. Wir freuen uns, mit diesen Maßnahmen und Personalien eine gute Basis für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung des FCE-Nachwuchses gelegt zu haben. Renzo Düringer, 1. Vorsitzender

FCE-Spielpla

(nur Verbandsspiele) Samstag, 13. April 10.30 Uhr FCE D II – SG Breisgau D II 11.00 Uhr SC Reute E – FCE E I 11.00 Uhr FC Vogtsburg E II – FCE E II 12.00 Uhr FC Waldkirch B – FCE B II 13.30 Uhr SG Tuniberg-Süd A – FCE A II in Munzingen 15.00 Uhr SG Batzenberg C-Juniorinnen – FCE C-Juniorinnen in Pfaffenweiler Sonntag, 14. April 13.00 Uhr FCE D I – FC Denzlingen D 15.30 Uhr FCE C II – SG Malterdingen C Samstag, 20. April 15.00 Uhr FCE A II – SG Hausen A Freitag, 26. April 18.30 Uhr SG Wasser/Kollm. C II – FCE C II Samstag, 27. April 13.00 Uhr SG Prechtal D II – FCE D II Sonntag, 28. April 11.00 Uhr SF Eintr. Freiburg D – FCE D I 11.00 Uhr FCE E II – Alem. Zähringen E II 12.45 Uhr FCE C I – Kehler FV C Montag, 29. April 18.00 Uhr Bahlinger SC E – FCE E I

nd Marko n Schmidt u

Sebastia

vic

Radovano

ück

kehren zur

Wir freuen uns, dass Sebastian “Sebbi” Schmidt nach einer Saison beim Oberligisten Bahlinger SC wieder zum FCE zurück kehrt. Der sympathische, 26jährige Offensivspieler war bereits in der Zeit von 2014-2018 für den FCE aktiv und erzielte dabei in 110 Landesligaspielen 29 Tore. Von seinen sportlichen Qualtitäten, aber auch von seiner Erfahrung und seinen Qualitäten als Führungs- und Integrationsfigur wird unser junges Team enorm profitieren. Auch wenn “gewöhnlich gut unterrichtete Kreise“ es bis zum Schluss nicht wahrhaben wollten: Marko Radovanovic, 20-jähriges, von vielen Vereinen umworbenes Stürmertalent, kehrt ebenfalls zum FCE zurück. Die Verbundenheit

zu seinem Heimatverein gab dafür den Ausschlag. Marko ging bereits ab den F-Junioren für den FCE auf Torejagd und war der erste Oberligatorschütze in der Geschichte der FCE-Jugend, als Schütze des goldenen Tores beim 1:0-Auswärtssieg der FCE B-Junioren bei der TSG Balingen am 02.09.2014. Er hat seine Stürmerqualitäten zuletzt beim Freiburger FC unter Beweis gestellt und ist eine weitere Schlüsselpersonalie für unsere Bemühungen, in der kommenden Saison ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, das mit ziemlicher Sicherheit in der Bezirksliga an den Start gehen wird, aber so zusammen gestellt sein soll, dass dort der direkte Wiederaufstieg als Ziel ausgegeben werden kann.

llen

Auslageste

Café Fietz | Handelshof | Sport Journal Bäckerei Müller | Enjoy | Café Dackler Unterstadtlädele | Tankhof Grün | Autohaus Ortlieb | Penny | Volksbank | Sparkasse Optiker Nosch | Optiker Rosset | Blum Jundt | Modebox | Winterhalter | Metzgerei Mertz | Küchenstudio JASO | Bierkonvent

Renzo Düringer

29


Ballspende vom Verbandspräsidenten Der Südbadische Fußballverband zu Gast beim FCE Hohen Besuch erhielt der FCE dieser Tage. Eine Delegation des Südbadischen Fußballverbands, angeführt vom Präsidenten Thomas Schmidt, besuchte uns zum sog. „Vereinsdialog“. Dabei gab es einen regen Austausch zu aktuellen Themen im

Dampferzeuger, Komponenten und Service für Kraftwerke

Allgemeinen und zu den Herausforderungen des Amateurfußballs im Besonderen. Sehr beeindruckt zeigten sich die Verbandsvertreter von den vielfältigen Aktivitäten im FCE, sowohl im sportlichen Bereich als auch bezüglich des vielseitigen gesellschaftlichen Engagements. Und da das von unserem Wirteehepaar servierte Schnitzel

Wasseraufbereitung und mechanisch biologische Abfallbehandlung

ganz hervorragend schmeckte, genossen alle Teilnehmer einen angenehmen Abend im Sportjournal. Als Dankeschön für den Empfang durch den FCE erhielten wir ein Netz voller Trainingsbälle sowie einen Spielball, der uns heute hoffentlich die ersehnten drei Punkte bringen wird. Renzo Düringer

Komponenten für den Maschinenund Anlagenbau

Bismarckstraße 1-11, 79312 Emmendingen Tel: 07641 585-0, Fax: 07641 585-106 info@wehrle-werk.de, www.wehrle.com.de

Energietechnik • Umwelttechnik • Fertigung NEU ENTWURF Anzeige PRO FCE.indd 1

30

07.07.2014 14:54:27


Gratuliere auch Du unter:

www.jubilaeum2016.de

Profile for fcemmendingen

FCE vs Elzach Yach  

FCE vs Elzach Yach  

Profile for fce03
Advertisement