Page 1

Stadionzeitung

9

a-Saison 2018/1

Nr. 3, Landeslig

n! e s s e m m a e t am Spitzen este -

er W

it weiß m t m m o k l Wei

©Neithard Schleier

Elzst

hr

8.18 | 18.00 U

stag, 25.0 adion : Sam


Hält ihn … … ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

2

sparkasse-freiburg.de


Liebe Besucher, zum zweiten Heimspiel in der noch jungen neuen Landesligasaison darf ich Sie und unsere Gäste aus Weil am Rhein herzlich willkommen heißen. Wir wünschen Ihnen sowie auch dem eingeteilten Schiedsrichtergespann einen guten Aufenthalt in unserem altehrwürdigen Elzstadion. Nach der Auftaktniederlage in Bad Bellingen und den beiden Unentschieden aus den Begegnungen gegen Wyhl und in Kirchzarten wartet unser Team leider noch auf den ersten Dreier. Ob dies heute gegen die als Meisterschaftskandidaten hoch gehandelten Gäste aus dem Weiler Nonnenholz gelingen wird? Das wünscht sich wohl jeder FCE-Anhänger. Aber das Team vom Oberrhein kommt mit einer Empfehlung von drei Siegen und einer lupenreinen Weste mit einem gehörigen Selbstvertrauen im Gepäck nach Emmendingen gereist. So wie ich aber unser Trainerteam Mark Costa und Marc Binder bisher erlebt habe, werden Sie unser Team gut auf den Gegner einstellen. Auch wenn wie gesagt der erste Dreier sich noch nicht eingestellt hat, in den bisherigen Punktspielen steht ein ganz anderes FCE-Team auf dem Platz als dies noch im Laufe der letzten Saison der Fall war. Dies ist nicht nur im Hinblick auf die vielen neuen Gesichter im und um das Team gemeint. Es macht einfach wieder Spaß und Freude zuzusehen, mit wieviel Herzblut und Engagement die neuformierte und sehr junge Mannschaft auf und aber auch gerade neben dem Platz gemeinsam funktioniert. Jeder hat schon gesehen, wie viel spielerisches Potenzial in diesem Team steckt und die Handschrift des Trainerteams ist schon sehr früh deutlich zu erkennen. Jetzt gilt es für alle FCE-Anhänger der jungen Truppe und dem Trainerteam die Zeit zu geben, um sich in Ruhe konzentriert weiter zu entwickeln. Und sich dann auch für die guten Leistungen zu belohnen. Dass der Kader auch in der Breite gut aufgestellt ist, hilft gerade jetzt in der Phase der urlaubs-und verletzungsbedingten Abwesenheit vieler Spieler. Der Konkurrenzkampf um die begehrten Stammplätze wird nach Beendigung der Urlaubszeit sicherlich die nächsten Wochen nochmals zunehmen und das ist gut so. Während sich unsere Jugendteams noch alle in der Vorbereitungsphase und am Testen für die nach den Sommerferien beginnende neue Saison befinden, steht auch unsere zweite Mannschaft wieder voll im Spielbetrieb. Mit einem Unentschieden, einem Sieg und einer Niederlage ist das Team von Trainer Ferdi Rehm und Manager Holger Lienhard gut in die neue Saison gestartet. Das ebenfalls sehr junge Team mit vielen Emmendinger Eigengewächsen hätte einen größeren Zuschauerzuspruch wahrlich verdient. In einer Kreisliga BI mit vielen namhaften Vereinen ist es nicht leicht, sich sportlich zu behaupten. Mit viel Kameradschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl aber auch guter sportlicher Entwicklung stehen Wochenende für Wochenende engagierte junge Spieler für den FCE II auf dem Platz. Nicht nur ich bin davon überzeugt, das Team wird eine gute und erfolgreiche Runde spielen! Liebe Besucher, dass altehrwürdige Elzstadion ist in die Jahre

n

de n u e r F r e t un

dler

Marcus Mä

gekommen. Die Unterhaltung obliegt nahezu alleine dem Verein. Der wieder ins Leben gerufene „technische Ausschuß“ hat sich in den Sommerferien stark um das „Facelifting“ unseres Stadion gekümmert. Dem treuen Besucher ist dies sicherlich nicht entgangen. Ein herzliches Dankeschön gebührt hier Gerd Grafmüller und seinem Team. In unzähligen ehrenamtlichen Stunden wurde hier Hand angelegt. Herzlichen Dank dafür. Und noch eine weitere Errungenschaft ist umgesetzt. Noch ist es hell genug, aber die Tage werden kürzer. Das Flutlicht auf dem Kunstrasen konnte als solches nicht mehr bezeichnet werden. Dies gehört der Vergangenheit an. Die neuen LED-Lampen werden für den Durchblick beim Training und den Punktspielen künftig auf dem Kunstrasen sorgen. Bitte daher den Samstag, 06. Oktober schon vormerken. Im Rahmen des Landesligaspiels um 18:00 Uhr auf dem Kunstrasen gegen Rheinfelden werden wir das neue Flutlicht offiziell einweihen. Der Verein ist in Bewegung und es tut sich was beim FCE ! Feuern Sie heute unser junges Team gegen den favorisierten SV Weil positiv an, sehen Sie es nach, wenn den Spielern nicht alles gelingt. Wir stehen mit einem neuformierten Team ganz am Anfang einer langen Saison und die Jungs werden nicht nur heute, sondern auch künftig alles geben, was in Ihnen steckt. Ich freue mich das mit zu erleben und hoffe es geht vielen FCE-Anhängern ebenso. Herzlichst Ihr Marcus Mädler

Impressum Stadionzeitung Landesliga-Saison 2018/19 Herausgeber PRO FCE & Partner Gbr Kontakt: vorstand@profce.de digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

Inhaltliches Konzept & Chefredaktion Michael Zäh

Fotografen dieser Ausgabe Neithard Schleier

Autoren Peter König, Marcus Mädler, Renzo Düringer

Layout, Bildbearbeitung & Produktion www.dtpwork.de, Adrian Kempf Druck Hofmann Druck

3


Gutbürgerliche Küche und südländische Spezialitäten

Ein Festsaal für Musik-Events, Gesellschaften, Tanzveranstaltungen, Geburtstage, Hochzeiten, Tagungen.

Am Sportfeld 27, 79312 Emmendingen Telefon: 07641 - 962 78 95 Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag ab 16.00 Uhr Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr / Montag Ruhetag

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

www.blumenhaus-buderer.de

Blumenhaus und Gärtnerei Ingo Buderer KG Hochburgerstraße 17 79312 Emmendingen Telefon 07641 8033 Fax 07641 55190 info@blumen-buderer.de

Floristik | Garten | Friedhof 4


©Neithard Schleier

iefe T r e d s u a s team Antreiber bilisiert da ringer sta

Nicolai hä

er n e r h a f r e n ei t die

©Neithard Schleier

ler nimm David Künz t aus der luf Kugel hier

5


Rechtsschutzversicherung Alles für Ihr gutes Recht Ihr gutes Recht ist häufig in Gefahr. Denn selbst wenn Sie im Recht sind, müssen Sie oft genug mit einem guten Anwalt dafür kämpfen. Unser Rechtsschutz deckt Kosten bis zu 1 Million Euro ab. Aber die HUK-COBURG wird nicht erst vor Gericht für Sie aktiv. Wir helfen vorher. Ein Anruf, und Sie wissen, was Sie tun können. Wir beraten Sie gerne!

Kundendienstbüro Barbara Korff Versicherungsfachfrau Telefon 07641 9341571 Telefax 07641 9341579 Barbara.Korff@HUKvm.de Milchhofstraße 6 79312 Emmendingen Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr Di. u. Do. 14.00–18.00 Uhr und nach Vereinbarung

HERR der Getränke

Bestell-Nr. MA454 92 x 133 mm

Getränke HERR EMMENDINGEN

Abholmarkt Freiburgerstraße 16

Gute Marken, sprudelnder Service.

Gastro & Fest-Service

79312 Emmendingen

Tel. 0 76 41-93 15 93

Fax 0 76 41-93 15 41

Goldschmiedemeister & Uhrmachermeister 79312 Emmendingen Marktplatz 10 Tel 07641 / 3174 info@juwelier-stronczek.de Große Auswahl an Uhren & Schmuck eigene Goldschmiede- & Uhrmacherwerkstatt Reparatur von Klein- & Großuhren 6

Bringdienst info@getraenke-herr.com


©Neithard Schleier

etwas zähl

bares!

Trainer Ma r Weil Punkt k Costa will gegen e

Nach zuletzt zwei Unentschieden gegen Wyhl und in Kirchzarten, die jeweils spät zustande kamen und für die gute Moral der jungen FCE-Truppe sprechen, kommt nun ein Topfavorit aus Weil. Michael Zäh sprach mit FCE-Trainer Mark Costa darüber

©Neithard Schleier

Zuletzt gab es auswärts in Kirchzarten ein 2:2-Unentschieden. Wie beurteilst du den Spielverlauf dort? Wir sind in den ersten zwanzig Minuten gut in das Spiel rein gekommen. Durch eine tolle Kombination von Frederic Fass und Julian Engler haben wir dann in dieser Phase auch verdient das 1:0 gemacht. Danach allerdings waren wir komplett von der Rolle. Die Zuordnung hat nicht mehr gestimmt und Kirchzarten kam daher immer besser ins Spiel. Unser Torhüter Stefan Lohrer hat da mit zwei wirklich ganz überragenden Aktionen zunächst das Gegentor noch verhindert. Und obwohl wir in dieser Phase die Kontrolle über das Spiel verloren haben, hatten wir dennoch zwei sehr gute Torchancen: Ein Freistoß von Kazbek Ulubiev ging an den Pfosten und Aldin Coric war allein vor dem Kirchzartener Torhüter im Eins gegen Eins, der dann halt stark reagiert hat. Da hätten wir schon das 2:0 machen können. Es war aber

insgesamt verdient , dass Kirchzarten kurz vor der Pause den 1:1-Ausgleich gemacht hat. Nach der Pause kriegen wir durch einen eigenen Stockfehler gleich das 1:2. Doch dann hat unsere Mannschaft sehr gut reagiert. Es war danach eher ein Spiel auf ein Tor, während sich Kirchzarten eingeigelt hat und nur noch auf Konter lauerte. Ich denke, da hatten wir viel Ballbesitz und

haben versucht, uns Torchancen heraus zu spielen. So war das 2:2 nach einem Standard ganz sicher nicht unverdient. Und kurz darauf gab es dann eine sehr strittige Szene, als Julian Engler den Ball über den Torhüter hebt und dann klar von ihm umgenietet wird – also einen klareren Elfmeter kann ich mir nicht vorstellen! Und dann hast du dich so über die Szene aufgeregt, dass der Schiedsrichter dich auch noch auf die Tribüne verbannt hat, oder? Ja, das war vielleicht etwas zu emotional von mir, aber es war eben eine spielentscheidende Szene in der 87. Minute. Wenn wir da in Führung gehen, haben wir auswärts den ersten Dreier. Und daher war es eben eine sehr wichtige Szene. Trotzdem ist doch ein Punkt auswärts in Kirchzarten nach einem Rückstand auch nicht ganz so schlecht. Wie siehst du das? 7


8


©Neithard Schleier

Im Spiel zuvor gegen Wyhl im ersten Heimspiel in der Landesliga des FCE unter deiner Regie gab es ebenfalls einen späten Ausgleichstreffer für dein Team. Wie hast dieses Spiel gesehen? Auch da haben wir eine gute erste Halbzeit gespielt. Da hatten wir leichte Vorteile. In der zweiten Halbzeit hatten wir ein biss-

chen Glück, dass Wyhl dort aus seinen Chancen in der zweiten Halbzeit nicht das 2:0 gemacht hat. Dadurch fiel spät der 1:1-Ausgleich für uns, der aber eben auch wieder auf die gute Moral in unserem Team zurück zu führen war. Ich glaube, insgesamt über beide Hälften gesehen war das Unentschieden dann auch gerecht. Durch die noch andauernde Urlaubszeit sind noch nicht alle Spieler da, oder sind ©Neithard Schleier

Ja klar, wenn man die Tor-Reihenfolge sieht und dass wir in der zweiten Halbzeit wieder einem Rückstand hinterher rennen mussten, war das von der Moral her schon ganz gut. Man muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass wir nach unserer Führung in der ersten Halbzeit viel zu wild agiert haben und dadurch Kirchzarten erst ins Spiel brachten. Das war fast schon der Horror für einen Trainer. Da hat man einfach auch gesehen, dass die Mannschaft in solchen Situationen noch zu jung ist. Da hätte ein erfahreneres Team nach der Führung und unter Druck des Gegners vielleicht erstmal locker weiter gespielt, statt sich auf einen wilden Schlagabtausch einzulassen. Aber es war dann andererseits wieder sehr gut, wie wir nach dem Rückstand immer weiter versucht haben, Fußball zu spielen. Das spricht für die tolle Moral in der so jungen Truppe.

nach Urlauben vielleicht noch nicht ganz im Saft. Welche Rolle spielt das und wie wird sich das entwickeln? Es wird noch ein, zwei Wochen dauern, bis sich das so langsam normalisiert. Wir müssen da halt noch ein, zwei Spiele überstehen, bis wir wirklich über die volle Konkurrenzsituation im Kader verfügen können. Aber gut, die Saison ist noch sehr lang. Wie ist insgesamt deine Stimmungslage nach zwei Remis in drei Partien? Vom Bauchgefühl her ist alles gut. Klar ist für mich, dass wir noch eine Schippe drauflegen können. Noch läuft nicht alles rund, aber wo ist das schon so? Ich habe den Jungs gesagt, dass ich insgesamt nicht unzufrieden bin, wenn man sieht, wie wir bisher Fußball gespielt haben. Jetzt kommt mit dem SV Weil ein Topteam der Liga, das bisher auch alle neun Punkte geholt hat. Wie siehst du das? Das ist natürlich ein ganz starkes Team, das sich sogar noch verstärkt hat. Aber wir wollen uns so vorbereiten, in jedem Spiel, dass wir gewinnen können. Auch gegen Weil will ich etwas Zählbares heraus holen und im besten Fall auch gewinnen. Interview | Michael Zäh

9


FARBE UND FORM FÜR IHRE DRUCKSACHEN

Hofmann Druck | Jürgen Hofmann | Am Weiherschloss 8 79312 Emmendingen | Telefon 07641 9222-0 | Telefax 07641 9222-80 hofmann-druck@t-online.de | www.hofmann-druck.de 10


t u g s e t l l Mir gefä spricht uth

Dave Worm

Also eine Unruhe, weil man noch keinen Sieg verbuchen konnte, herrscht bei euch nicht? Nein, nein. Das Gefühl habe ich gar nicht. Wird in der Mannschaft über die Balance zwischen Offensive und Defensive kritisch diskutiert. Wenn man sehr offensiv agiert, gibt es ja nach hinten öfter mal Räume

und Fehler, die der Gegner nutzen kann. Sprecht ihr auch darüber ? Es ist einfach so, dass es nicht in der Form thematisiert wird, dass die Defensive da den Fehler gemacht hat und die Offensive dort die Tore hätte machen müssen. Es wird eher als gesamtes Kollektiv gesehen. Wir trainieren natürlich schon, etwa was das Umschaltspiel angeht, dass wir nicht in die Konter des Gegners reinlaufen.

Manchmal wirkt es sogar so, dass du aus deiner zentralen Mittelfeldrolle heraus das Team auch schon führst. Wie empfindest du das? Das weiß ich gar nicht genau. Das lasse ich lieber andere entscheiden. Ich versuche natürlich mein Bestes und versuche auch, die Mannschaft mitzuziehen, wenn sie es braucht. Aber ob ich das Team jetzt schon führen kann, das weiß ich nicht so.

©Neithard Schleier

Bisher gab es in der noch jungen Landesliga-Saison zwei Unentschieden und eine Niederlage, also nach drei Partien noch keinen Sieg. Wie beurteilst du das ? Also ich finde es schade, dass es noch keinen Sieg gab, vor allem, wenn man sich das Spiel in Bad Bellingen anschaut, wo wir eigentlich in der guten ersten Halbzeit deutlich in Führung hätten gehen können und dann halt unglücklich verloren haben. Danach war es beides Mal gegen Wyhl und in Kirchzarten so, dass wir am Anfang besser waren, aber dann irgendwie immer hinterher laufen mussten. Da haben wir wieder nicht gut aufgepasst und jeweils durch eine Unkonzentriertheit das Gegentor bekommen. Ich bin aber schon sehr zuversichtlich, dass wir bald den ersten Dreier einfahren werden, wenn wir weiter so Fußball spielen.

Um auf deine persönliche Situation zu sprechen zu kommen: Als einer, der ja beim FCE geblieben ist, bist du quasi schon ein Schritt älter als viele deiner sehr jungen Mannschaftskollegen. Wie bist du mit deiner persönlichen Situation denn so zufrieden? Ja eigentlich kann ich da nun wirklich nicht klagen. Ich bin geblieben, weil mir der Verein gefällt. Ich kriege meine Spielzeiten. Mir macht es viel Spaß, mit dem Team zu spielen. Das ist also unterm Strich prima und ich kann mich nicht beklagen.

Du hattest in der noch so jungen Saison bereits ein paar extreme fußballerische Momente. In Bellingen ein Fehlpass, der zum 0:2 führt, dann wenige Tage später im Pokal gegen den Verbandsligisten Stegen das wichtige Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 gemacht. Wie erlebst du das? Na ja okay, wobei das Negative, an Toren 11


Ihr Dach in guten Händen !

ANGELE & SCHNEIDER BEDACHUNGEN GMBH Alwin Schneider Tobias & Dachdeckermeister Dieter Angele Gebäudeenergieberater Dachdeckermeister

Carl-Helbing-Str. 21 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41/75 01 www.aufdauerdicht.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute ORTLIEB & SCHULER // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 764146034-0OHG // www.ortlieb-schuler.de Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de ORTLIEB & SCHULER OHG // Hauptstraße 72a // 79312 EM-Kollmarsreute Fon +49 7641- 46034-0 // www.ortlieb-schuler.de

12

Mitglied im Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks


Ihr habt ja auch viel Geschwindigkeit nach vorne. Kann es da ein Vorteil sein, wenn der Gegner das Spiel dominieren will und sich nicht hinten rein strellt? Ja, wobei wir uns nicht wirklich nach dem Gegner richten wollen, sondern unser Spiel mit Pressing und Ballbesitzfußball durchsetzen wollen. Aber klar, wenn der Gegner im Angriff ist und wir dann nach Ballgewinn mal schnell kontern können warum soll uns da dann kein Tor gelingen?

©Neithard Schleier

Nun geht es gegen Weil gegen eine echte Spitzentruppe, die bisher alle neun Punkte geholt hat. Wie siehst du das? Ja, das wird natürlich ein schweres Spiel für uns. Wir müssen da halt aufpassen, dass wir nicht wieder so ein dummes Tor bekommen. Aber ich denke, dass wir auf jeden Fall da etwas machen können. Ich meine, dass wir nicht von Vornherein als Verlierer in dieses Spiel gehen, sondern da auch eine Chance haben. Wir müssen auf unsere Stärken vertrauen.

©Neithard Schleier

mit Schuld zu sein, gerne auch wegbleiben kann. Ich freue mich natürlich, dass der Trainer trotz der Fehler, die ich eben noch mache, sein Vertrauen in mich setzt und mir Einsatzzeiten gibt. Ich versuche dann das wieder wett zu machen, was mir zuvor vielleicht misslungen ist.

Noch ein abschließendes Wort zu deinem Gefühl, wenn es so viele neue Mitspieler gibt wie diese Saison. Wird das was? Es entwickelt sich auf jeden Fall gut. Jeder wurde von jedem gut aufgenommen. Wir haben uns auch relativ schnell zusammen gefunden. Also, ich finde es gut, mir gefällt es, und ich habe auch das Gefühl, dass wir immer mehr zu einer Einheit werden.

©Neithard Schleier

Interview | Michael Zäh

13


Sichere Energieversorgung t mit Ansprechpartnern vor Or Ökostrom aus Wasserkraft mit langer Preisgarantie Klimaneutrales Erdgas mit langer Preisgarantie

Angebot anfordern unter: Telefon 07641 / 468 99 - 0 oder www.swe-emmendingen.de

Feiern Sie mit uns 70 Jahre Schmolck

Hier finden Sie unser gesamtes Fahrzeugangebot

Schmolck

Emmendingen • Müllheim • Vogtsburg

14

Am Elzdamm 2, 79312 Emmendingen, Tel 07641 4602-0 Kinzigstr. 5, 79379 Müllheim, Tel 07631 3672-0 Bacchusstraße 19, 79235 Vogtsburg, Tel 07662 91123-0 www.schmolck.de


CW 1:1 GEGEN S

In den ersten zehn Spielminuten legte die Costa-Elf wieder los wie die Feuerwehr und überraschte die Gäste mit energischem Pressing. Julian Engler hatte gleich eine prima Szene, als er den Ball technisch anspruchsvoll behauptete, dann allerdings keinen Abnehmer für seinen Querpass fand. Nach dieser starken Anfangsphase häuften sich allerdings „leichte“ Fehlpässe beim FCE, über die sich die Spieler selbst am meisten ärgerten. Oft war der Umschaltmoment perfekt und die Lücke für den tiefen Pass auch da, aber das folgende Zuspiel dann zu überhastet, so dass es in den Füßen der gut gestaffelten Wyhler Abwehr landete. Kurz vor der Pause gelang dem Costa-Team dann noch ein schneller Spielzug über Kazbek Ulubiev (Foto unten), der sich auf flinken Beinen bis zur Grundlinie durchtankte und dann stark auf Julian Engler an der Strafraumkante zurück legte. Dessen anschließender Abschluss kam aber zu zentral und wurde vom Wyhler Keeper Norman Gruber entschärft. Nach der Pause spielten beide Teams mit offenem Visier und ging es zunächst mit viel Tempo hin und her. Nach schönem Pass von Nicolai Häringer auf Aldin Coric war dieser auf der rechten Seite seinen Gegenspielern enteilt und spielte eine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum. Etwas Pech war dann für den FCE im Spiel, als der

von einem Wyhler Abwehrbein abgeprallte Ball nur einen halben Meter am einschussbereiten Julian Engler vorbei trudelte. Danach erspielten sich die Gäste aus Wyhl mit Klasse-Spielzügen klare Vorteile und hatten auch zwei „100prozentige“ Torchancen, die der FCE mit Geschick, den Fingerspitzen von Torhüter Stefan Lohrer und ziemlich viel Glück überstand. Dann fiel die inzwischen verdiente Führung für

Wyhl durch Sören Oberkirch. Ein Eckball von Kazbek Ulubiev kam mit viel Schärfe auf den langen Pfosten. Dort sprang Ousman Jasseh (Foto oben) am höchsten und wuchtete die Kugel per Kopfball zum Ausgleich ins Netz (80.Minute). Es blieb am Ende bei diesem für den FCE eher etwas glücklichen Punkt, wobei dieser für die Moral des Costa-Teams Gold wert war. Michael Zäh ©Neithard Schleier

Gold wyhelrt

15


Liebe Freunde des FCE

FCE-Jugendabteilung

Sponsor 60 x 45

Sponsor 60 x 45

16

Der FCE möchte seine Jugendarbeit weiter optimieren und verbessern. Um dies zu erreichen und um die stetig steigenden Kosten zu finanzieren, sucht der FCE Sponsoren, die diesen sinnvollen Schritt mit einem Geldbetrag unterstützen. Um zu garantieren, dass alle eingesammelten Gelder ausschließlich in die Jugendarbeit investiert werden, wird ein Katalog erstellt, der alle “erlaubten” Verwendungszwecke aufführt (z.B. Schiedsrichterkosten, Fahrtkosten, Trainingsgeräte, Zuschüsse zu Weihnachts- und Abschlussfeiern etc.). Ausgaben über diesen von vornherein festgelegten Rahmen hinaus dürfen nur mit Zustimmung der Sponsoren getätigt werden. Außerdem werden die Sponsorengelder auf ein separates Konto des Vereins einbezahlt und von FCE-Mitgliedern, die nicht dem Vorstand des Vereins, des Förderkreises, des Jugendfördervereins oder der ProFCEGbR angehören, verwaltet. Als Gegenleistung erhalten die Sponsoren Werbeflächen im Stadion, in unserer Stadionzeitung und auf unserer Homepage, Einladungen zu Veranstaltungen der Jugendabteilung, Fotos mit Jugendmannschaften etc. . Sofern Sie Interesse haben, diese Idee zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechparter: Marc Kessemeier, Tel. 0151/46503463; Christian Rees, Tel 0178/3278445 Unterstützen Sie unsere Jugendarbeit und somit die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins. Werden Sie Partner der Jugend!


Sponsor 60 x 45

Ihr Immobilienteam für die Region Emmendingen

Sponsor 60 x 45

Dennis Cofani und Christian Rees Bertoldstraße 55 –59, 79098 Freiburg, Telefon: 0761 15678-132

Unbenannt-1 1

Sponsor 60 x 45

03.07.18 10:56

Unterstadtlädele Schreib- & Schulbedarf Interesse unsere Jugendarbeit finanziell zu unterstützen ?

Tel 0178 - 327 84 45Reinigungsannahme (Christian Rees) Tel. 0151 - 46 50 34 63 (Marc Kessemeier) Wäsche& Bügelannahme PaketShop

auch ins

Näharbeiten-Annahme

17


BESTATTUNGEN - ÜBERFÜHRUNGEN ROLF BÜHLER Denzlinger Straße 6 79312 Emmendingen Telefon 07641/8502 Fax 07641/570957 fa.buehler@t-online.de Ihr Helfer in Trauerfällen Erledigung aller Formalitäten Emmendingen_7931202 a

7102

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! www.fcemmendingen.de

Zdenko Pavicic GmbH Denzlinger Straße 6a • 79312 Emmendingen Telefon: 07641/52068

Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

79312 Emmendingen Karl-Friedrich-Straße 14 Telefon 07641 / 8895

18


©Neithard Schleier

k

c ä p e G m i t k Pun zarten

Das neuformierte FCE-Team dominierte deutlich die erste Viertelstunde beim SV Kirchzarten. Zwar mußte in der 9. Spielminute der gut aufgelegte FCE-Keeper Stefan Lohrer einen gefährlichen Freistoß der Gastgeber entschärfen, aber nur vier Minuten später ging der FCE durch eine sehenswerte Aktion des Torschützen und Kapitän Frederic Fass (Foto oben) im Zusammenspiel mit Julian Engler mit 1:0 in Führung. Statt aber den so wichtigen zweiten Treffer trotz mehrer „Hochkaräter“ nachzulegen, kam der SV Kirchzarten noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich. Und es sollte gleich nach Wiederanpfiff sogar noch schlimmer für das junge FCE-Team kommen. Einen Abspielfehler in der Vowärtsbewegung nutzte die Heimelf zur Führung. Dies sollte in Hälfte zwei allerdings die einzige nennenswerte Torchance auf Seiten des SVK bleiben. Der FCE-Abwehrverbund um den umsichtigen und besten Spieler an diesem Abend im FCE-Dress, Frederic Fass, ließ nichts anbrennen. Der FCE nahm auch in Hälfte zwei das Spielgeschehen in die Hand und hielt weiter am Konzept fest, die Aufgabe durch gute Kombinationen und mit viel spielerischem Potential zu lösen. Die Hereinnnahme des starken Kerim Aytekin setzte viele weitere gute Impulse im FCE-Offensivspiel. In der 83. Minute end-

lich dann auch der verdiente Grund zum Jubeln im FCE-Lager. Felix Remmersmann (Foto unten) netzte mit einem unhaltbaren Kopfball zum 2:2 ein. Wer weiß wie die Partie ausgegangen wäre, wenn das Schiedsrichtergespann die Szene in der 86. Minute so wie alle Zuschauer aus beiden Lagern gesehen hätte?. FCE-Stürmer Julian Engler war durch und wurde bei seinem Versuch den Ball über den

©Neithard Schleier

2:2 in Kirch

herauseilenden Torhüter im Kirchzartener Gehäuse zu heben elfmeterreif von diesem daran gehindert. Der von allen Anwesenden im Stadion und auch aller Spieler auf dem Platz erwartete Elfmeterpfiff blieb zur Fassungslosigkeit des FCE-Anhangs und Durchatmen der Gastgeber aus. So blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden und sowohl der SV Kirchzarten als auch der FCE warten nach drei Spielen noch auf den ersten Sieg in der noch jungen Landesligasaison. Marcus Mädler

19


... DENN IHRE ENTSCHEIDUNG FÜR UNS IST VERTRAUENSSACHE.

D Footb iplom in all Me dicine

IHR SPEZIALIST FÜR GELENKCHIRURGIE, ORTHOPÄDIE UND SPORTTRAUMATOLOGIE

Dr. med. Volker Fass | Heinrich-von-Stephan-Straße 8 | D - 79100 Freiburg Tel. +49 (0) 761 387 300 50 | Fax +49 (0) 0761 387 300 51 | orthozentrumdrfass@gmail.com | www. orthozentrum-freiburg.de 20


lai Häringer, Denis Gretz, Oben von links: David Künzler, Frederic Fass, Nico Michael Flesch (Tw-Trainer) Felix Remmersmann, Niklas Blatter, Felix Wolf, Jeremia Gass, Hannes Kreutner, Moritz Bange, , euer) (Betr Mittlere Reihe von links: Jens Lichtle Christian Rees (Teammanager Aktive/Jugend), Julian Engler, Niko Suchowitz, Johannes Gutjahr, Marc Binder (Co-Trainer), Mark Costa (Trainer) Lauritz Merle, Stefan Lohrer, Karl Goette, Untere Reihe von links: Aldin Coric, Sedat Sezgin, er (Betreuer) David Wormuth, Lulzim Bajrami, Sigmund Bühr Aytekin, Ardit Gashi, Ousman Jasseh, Kerem lovic, es fehlen: Andrea Bolzan, David Dani iev Jakob Grießbaum, Jonathan Harder, Kazbek Ulub

Kader der Landesliga-Mannschaft des FCE

©Neithard Schleier

21


Wir wünschen eine erfolgreiche Fußballsaison!

 Ökologisch  Individuell  Hochwertig >> Holzbau | Trockenbau | Ausbau >> Schreiner- und Schleifarbeiten >> Komplett-Sanierung >> Schlüsselfertigbau

TRINK ZUM SPORT WAS DU BIST!

Rolf Bühler

e.K. Inh. Stefan Bühler · Denzlinger Straße 6 · 79312 Emmendingen Telefon 0 76 41 / 85 02 · E-Mail: fa.buehler@t-online.de

>> hb-mueller.de

www.schwarzwald-sprudel.de

Am Elzdamm 42 Telefon 07641 8068 79312 Emmendingen info@hb-mueller.de

SCHÜLERTRANSPORTE – KLEINBUSSE

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL!

22


Traore, Brhane Yemane, Jason Sturm, Hintere Reihe v.l.n.r. Serhii Myronets, Soulemane Florian Kirschner, Farman Safi Lichtle, Max Mack, Benjamin Musanovic, Mittlere Reihe v.l.n.r. Mannschaftsbetreuer Jens Huber, Verbindungstrainer Christian Rees, Tobias Opitz, Levin Fleig, Artur Kemmer, Marvin Lienhard Trainer Ferdinand Rehm, Teammanager Holger Lauritz Merle, Valery Veber, Karl Götte, ini, Hajd Erol ann, Eßm Vordere Reihe v.l.n.r. Nick Hasan Hajdini, Michael Biechele

Kader der Zweiten Mannschaft des FCE

©Neithard Schleier

23


Weine die munden Inge u. Karlheinz Hambrecht Inge u. Karlheinz Hambrecht Mo.-Sa.: 11.30 - 24.00 Uhr Mo.-Sa.: 24.00 Uhr Sonntag: 11.30 - 21.00 Sonntag: - 21.00 Uhr Montag: 11.30 Ruhetag Montag: Ruhetag

• Maschinenbau • Maschinenbau • Gerätebau • Gerätebau • Schweiß• konstruktionen Schweiß-

Vordersexauer Weg 1 Vordersexauer 79350 Sexau Weg 1 79350 Sexau Tel.: 07641 / 59 18 Tel.: 07641 Fax.: 07641//59 401837 Fax.: 07641 / 40 37 ihambrecht@yahoo.de ihambrecht@yahoo.de

• Laserschneidenn • Laserschneidenn • CNC-Drehen • CNC-Drehen • CNC-Fräsen • CNC-Fräsen

• Maschinenbau • Laserschneidenn konstruktionen

• Gerätebau Denzlinger Straße 8 • Schweiß-

• CNC-Drehen • CNC-Fräsen

konstruktionen 79312 Emmendingen Denzlinger Straße 8 Telefon 07641 / 93306-30 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

Denzlinger Straße 8 79312 Emmendingen Telefon 07641 / 93306-30

Winzergenossenschaft Mundingen - Landeck eG Öffnungszeiten: Di,Do,Fr 15-19 Uhr Sa 9-12 Uhr Weinhof Mundingen Landecker Straße 2b :: 79312 Emmendingen fon: 07641-935450 :: fax: 07641-935452 :: www.wg-mundingen.de

ler Ihr flexib arnbieter tt le le ib p x fle Kor m Ih anbieter Komplett

ler Ihr flexib anbieter Komplett

Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de Weitere Infos unter www.maschinenbau-ketterer.de

.Füder-

Mo r Stürme

KAUF · VERKAUF · VERMIETUNG

Blum-Jundt Marktplatz 8 79312 Emmendingen www.blum-jundt.de

24

Romaneistraße 17 · 79312 Emmendingen Tel. 07641 / 40 01 · www.kirschner-immobilien.de


Landesliga

2

chützen FCE Torsle 2017/18

Südbaden

Pflichtspie

2 Tore: Julian Engler (1Pokalspiel gegen St. Georgen, 1 Pokalspiel gegen Stegen) 2 Tore: Ousman Jasseh (1Pokalspiel gegen St. Georgen, 1 Wyhl) 1Tor: Nicolai Häringer (1Pokalspiel gegen St. Georgen) 1Tor: David Wormuth (1Pokalspiel gegen Stegen) 1Tor: Frederic Fass (1Kirchzarten) 1Tor: Felix Remmersmann (1Kirchzarten)

aft 1. Manntszceh& Tore Spieleinsä

Nr. Nr.

Torhüter (1) 30 Lohrer 14 4 3 13 19 8 7 10 6 11 9 23 11 12 18 15

Stefan

Feldspieler (16) Engler Fass Gass Remmersmann Häringer Wormuth Jasseh Ulubiev Künzler Coric Kreutner Sezgin Aytekin Martin Bange Gutjahr

FCE I

Weil

Julian Frederic Jeremia Felix Nicolai David Ousman Kazbek David Aldin Hannes Sedat Kerem Pascal Moritz Johannes

Spiele 3 Spiele

Minuten 270 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 1 1 1

Minuten 270 270 270 270 264 234 220 220 200 195 102 100 40 16 15 14

Tore

n

1

FCE-Spielpla Aktive Mannschaften

1

Samstag, 25. August 18.00 Uhr FCE I – SV Weil I

1

Sonntag, 26. August 15.00 Uhr FCE II – FV Hochb.-Windenreute I Sonntag, 2. September 15.00 Uhr SV RW Ballrechten-Dottingen I – FCE I 15.00 Uhr FC Vogtsburg I – FCE II Sonntag, 9. September 11.00 Uhr FCE I – FV Herbolzheim I 14.00 Uhr FCE II – FV Herbolzheim II

Tabelle3 25


Weinstube Weinstube || Restaurant Restaurant || Hotel Hotel Weinstube || Restaurant Familie Bergner || Hotel Weinstube Restaurant Hotel Telefon Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Email: Telefax Email: Telefax Email: Email:

Familie Bergner Familie +49(0)76 41-930 96 90 Bergner Inhaber: Heiko Bergner Familie Bergner +49(0)76 41-930 96 90 Inhaber: Heiko Bergner +49(0)76 41-525 76 +49(0)76 41-930 76 96 90 +49(0)76 41-525 +49(0)76 41-930 96 90 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de +49(0)76 41-525 76 info@kronemaleck.de info@kronemaleck.de

Brandelweg 1 Inhaber: Heiko Bergner Brandelweg 1 Heiko Bergner 79312Inhaber: Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck 79312 Emmendingen-Maleck

www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de www.kronemaleck.de

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

anzeige115x150mm_4c.indd 1

27.10.2016 13:36:08

EIN VEREIN, EINE STADT, EIN ZIEL! www.fcemmendingen.de Kontakt und digitale Anzeigenlieferung: anzeigen@profce.de

BADISCHER MULDEN DIENST

IHR REGIONALER ANSPRECHPARTNER RUND UM CONTAINER UND ENTSORGUNG BMD - BADISCHER MULDEN DIENST | KANDELSTR. 10 | 79353 BAHLINGEN A.K. TEL. 07663 / 912 55 80 | WWW.BMD-CONTAINER.DE 26


Der Gegner

SV Weil

Hintere Reihe von links nach rechts: Co-Trainer Heiko Schwarze, Daniel Mundinger, Dustin Riede, Nikola Obradovic, Vincent Knab, Almin Mislimovic, David Groß, Dustin Langenberger, Physiotherapeutin Sabine Rhein Mittlere Reihe: Torwart-Trainer Marco Hohmann, Nick Henke, Leon Riede, Tarek Aliane, Romano Males, Marvin Stöhr, Alessio Lo Russo, Adrian Mouttet, Michael Aselborn, Philemon Ogbamicael, Trainer Tobias Bächle Vordere Reihe: Betreuer Oskar Hasani, Spielausschuß Klaus Braun, Patric Lauber, Yannik Weber, Julien Tschira, Sandro Keller, Tobias Götz, Nam Do Le, Lirian Ismajli, Kyriakos Stergianos, Hannes Kaiser Nicht auf dem Bild: Co-Trainer Heiko Günther, Justin Samardzic, Alessandro Mastrangelo, Ridje Sprich, Julien Theobald

Ballspende

SV Weil Tore ­ insätze & Spiele Nr.

Torhüter (2) 1 Theobald 1 Götz

Nr. 10 18 4 17 79 27 3 16 2 15 6 11 15 14 9 11 13 7

Feldspieler (18) Do Le Lauber Groß Mislimovic Samardzic Tschira Riede Knab Riede Aliane Obradovic Sprich Ismajli Kyriakos Samardzic Mouttet Males Lo Russo

FCE I

Weil

Julien Tobias Tanh Nam Patric David Almin Justin Julien Dustin Vincent Leon Tarek Nikola Ridje Lirian Stergianos Sandro Adrian Romano Alessio Tabelle3

Spiele 2 1 Spiele

Minuten 180 90 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 2 2 1 1 1 1 1

Minuten Tore 270 270 262 1 262 1 241 2 239 2 198 132 1 114 86 180 180 2 130 90 22 1 8 3 1

Die erste Mannschaft des FCE und die Vereinsverantwortlichen bedanken sich herzlich für die Ballspende zum Heimspiel gegen des SV Weil bei Herrn Marc Schmid Bezirksdirektor für die Bezirksdirektion Lörrach der LBS Südwest, der Bausparkasse der Sparkassen. Die Bezirkdsirektion Lörrach umfasst das gesamte Geschäftsgebiet der Sparkassen Staufen-Breisach, Markgräflerland, Lörrach-Rheinfelden und Wiesental.

llen

Auslageste

Café Fietz | Handelshof | Sport Journal Bäckerei Müller | Enjoy | Café Dackler Unterstadtlädele | Tankhof Grün | Autohaus Ortlieb | Penny | Volksbank | Sparkasse Optiker Nosch | Optiker Rosset | Blum Jundt | Modebox | Winterhalter | Metzgerei Mertz 27


Hannover 96 – VfL Wolfsburg Eintr. Braunschweig – Werder Bremen

Ihr Fachbetrieb für Ihr-Fachbetrieb für Beratung Planung - Ausführung Beratung - Planung - Ausführung Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich

Neu: auf Wunsch Finanzierung möglich Carl-Helbing-Straße 17 Carl-Helbing-Straße 17 79312 Emmendingen 793120 Emmendingen Telefon 76 41/4 28 69 Telefon 0 76 41/4 28 02 69 und 70 und 54 70 29 02 Fax 0 76 41/5 Fax 0 76 41/5 54 29

Meisterbetrieb seit 1960 Meisterbetrieb seit 1960

• • • • • • • • • • • •

Sanitäre Installationen Sanitäre Moderne Installationen Wohlfühlbäder Moderne Heizungs-Wohlfühlbäder und Heizungsund Solaranlagen Solaranlagen Pellets und Wärmepumpenanlagen Photovoltaik-Anlagen Photovoltaik-Anlagen Blechnerei Blechnerei Kundendienst Kundendienst

24 Stunden Notdienst 24 Stunden Notdienst Telefon 0 76 41/70 02 Telefon 0 76 41/70 02

Café Fietz - Konditorei / Bäckerei Kollmarsreuter Str. 2 79312 Emmendingen Tel.: 07641/8805

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

llte a b e „G Unser Erfolgsteam

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

z.“ n e t e Komp

Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30 info@reisewelt-em.de ·

www.reisewelt-em.de

FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE BIETEN WIR:

Zum Übergang 3 - 79312 Emmendingen 28

Entwurf

Schlüsselfertig

Planung

zum Festpreis

Ausführung

Termingarantie

Tel.: 07641 / 4608-0

-

www.duerrschnabel.de


kte

Pun e n i e k l a m Dies für FCE II

Reserve des Verbandsligisten siegt gegen Reserve des FCE verdient Konnte die II. Mannschaft des FCE im dritten Punktspiel in dieser Saison

bei der Reserve des SV Endingen die erste Spielhälfte noch recht offen gestalten und ebenfalls spielerisch sich gute Torchancen herausspielen mit der Hoffnung auf einen Punktgewinn auch in dieser Begegnung, kam es in Hälfte zwei doch ganz anders. Sicherlich mit

ein Auslöser war die bei hochsommerlichen Temperaturen berechtigte gelb-rote Karte wegen wiederholten Foulspiels für Nick Eßmann kurz vor dem Halbzeitpfiff des die faire Partie gut leitenden Referees. Bereits mit 2:0 in Rückstand und in Unterzahl führten weitere Treffer der mit vier Spieler aus dem Verbandsligakader angetretenen Endinger in der zweiten Spielhälfte gar zu einem Zwischenstand von 6:0. Keinesfalls ließ sich aber das FCE-Team hängen und die Moral der jungen Truppe ist bemerkenswert. Trotz der feststehenden Niederlage gelang es wenigstens selbst noch zwei Treffer durch Alessandro Mita und Amara Soumah zum Endstand von 6:2 zu erzielen. Der FCE II spielte mit: Karl Götte, Erol Hajdini, Artur Kemmer, Nick Eßmann, Sergej Markevic, Stanislav Kunstmann, Alessandro Mita, Niko Suchowitz, Denis Gretz, Tobias Opitz und Amara Soumah. Eingewechselt wurden Farman Safi, Yernae Brhane, Derhil Myronets und Mentor Loki Marcus Mädler

n Jugend FCE-Spielpla ftsspiele Freundscha

den

ntschie e h ic s r ü f erby

D

t FCE II besieg

Wyhl II 4:2

Vier Punkte nach zwei Spielen sind eine tolle Bilanz für das junge Rehm-Team Bei einmal mehr starker Hitze legte die Reserve des FCE durch zwei schön herausgespielte Tore im Elzstadion gegen die Reserve des Landesligakontrahenten SC Wyhl los wie die Feuerwehr. Dennis Gretz und Nico Suchowitz (Foto unten, nach langer Verletzungspause endlich wieder eine Halbzeit einsatzbereit) hießen die

Torschützen. Noch kurz vor der Pause erzielten die Gäste aber den 2:1 Anschlußtreffer. Die zweite Halbzeit ging zunächst klar an den SC Wyhl II, die auch alles in allem verdient zum Ausgleich kamen. Dann war es aber der junge, noch für die A-Junioren spielberechtigte Alessandro Mita (Foto oben), der mit zwei schönen Treffern die drei Punkte für die Rehm-Elf sichern konnte. Mit vier Punkten aus zwei Spielen kann man von einem gelungenen Auftakt in die neue Saison beim FCE II sprechen. Marcus Mädler

Samstag, 25. August 15.30 Uhr FCE A – SG Markgräflerland A Samstag, 1. September 14.00 Uhr SG Auggen A – FCE A 15.00 Uhr SG Hölzlebruck A – FCE A II Sonntag, 2. September 11.00 Uhr FCE C – JFV Untere Elz C Samstag, 8. September 11.00 Uhr FCE D – FC Auggen D 13.30 Uhr FCE C II – JFV Untere Elz C II Sonntag, 9. September 15.00 Uhr FC 08 Villingen A – FCE A I 16.30 Uhr FCE A II – FC Waldkirch A Wieder fünf U-19 Spieler des FCE berufen Wieder tolle Post vom Südbadischen Fußballverband erhielten fünf unserer Spieler aus der U-19 dieser Tage. Sofian Bab, Yassin Al Mazouzi, Paul Rhodenburg, Pius Marronaro und Sevilon Mensoh wurden von Verbandstrainer Manfred Linden vom 05.09. - 06.09. zu einem zweitägigen Lehrgang für den Jahrgang 2000 der Südbadischen Auswahl in die Sportschule nach Steinbach berufen. Mit Torhüter Max Schwabe steht ein weiterer unserer Nachwuchsspieler auf Abruf bereit. Wir wünschen unseren Nachwuchsspielern einen guten und erfolgreichen Lehrgangsverlauf. Marcus Mädler 29


018

2 r e i n r u T y Crock Bereits zum 16. Mal veranstaltete der FC Emmendingen ein Fußballferienprogramm. Unter der Leitung von Dieter Rutz wurde das sogenannte Crocky-Turnier ausgetragen. Das Besondere beim Crocky ist, dass nach jeder Spielrunde die Mannschaften neu zusammengewürfelt werden, wodurch jeder mit jedem spielt. Punkte können durch geschossene Tore und 10 extra Punkte bei einem Unentschieden und 20 Punkte bei einem Sieg eingefahren werden. Auch dieses Jahr wurden

Dampferzeuger, Komponenten und Service für Kraftwerke

die Mannschaften wieder von den „Profis“ vom FC E unterstützt. Dieses Mal jedoch ging es auch bei den Profis um etwas, denn auch unter ihnen sollte am Schluss ein Turniersieger ermittelt werden. Zum Einstieg wurde am ersten Tag um die „Goldene Ananas“ gespielt. Man sollte erstmal mit der Turnierform des Crocky vertraut werden. Siegerin wurde Hafize Köle. Am zweiten Tag begann dann das eigentliche Crocky- Turnier. Die erzielten Punkte der Spieler und Spielerinnen aus den drei Turniertagen, plus die der Goldenen An-

Wasseraufbereitung und mechanisch biologische Abfallbehandlung

anas wurden zusammenaddiert und somit konnte am Schluss Nebil Vanci als Sieger gekürt werden. Aus dem Feld der „Profis“ ging Torben Rutz als Sieger hervor. Die 1. Platzierten durften sich alle über einen Pokal freuen. Anlässlich der WM in Russland wurde eine Weltmeisterschaft im FCE-Stadion ausgetragen. Hierbei wurden jeder Spieler und jede Spielerin einer Mannschaft fest zugeteilt. Nach einem gemeinsamen Einlaufen der Mannschaften wurde mit viel Herz und Kampf alles darangesetzt, Weltmeister zu werden. Am Ende Stand die Mannschaft aus Portugal als Sieger da. Als Andenken bekam jeder Teilnehmer zum Schluss eine Urkunde und natürlich auch eine Medaille. Das Turnier war wie immer ein voller Erfolg. Neue Freundschaften wurden geknüpft und jeder hatte eine Menge Spaß. Zum Schluss möchten wir uns bei jedem Helfer bedanken, denn sonst wäre das alles hier nicht möglich gewesen. Einen besonderen Dank gilt den Sponsoren des Ferienprogramms, nämlich die Familie Schwabe, Koors, Eidemüller, Tomm, Vanci, Schneck, Kapfer und Maurer. Ebenso einen großes Dankeschön an Samira Vanci, welche die Kinder täglich mit Essen und Trinken versogte. Jonas Ohnemus

Komponenten für den Maschinenund Anlagenbau

Bismarckstraße 1-11, 79312 Emmendingen Tel: 07641 585-0, Fax: 07641 585-106 info@wehrle-werk.de, www.wehrle.com.de

Energietechnik • Umwelttechnik • Fertigung NEU ENTWURF Anzeige PRO FCE.indd 1

30

07.07.2014 14:54:27


Gratuliere auch Du unter:

www.jubilaeum2016.de

Vollltreffer FCE-Weil  
Vollltreffer FCE-Weil  
Advertisement