Page 1

L O GO N E L L E S AGMER

FC D

VEREINSBULLETIN /14 SAISON 2013


Markengrills & Zubehör zu günstigen Preisen

bei Gas & More, Ihrem Fachmarkt von PanGas → Propangas → Ballongas → Technische Gase

→ Markengrills & Zubehör → Heizstrahler & Gebläse → Ballons & Zubehör

→ Medizinalgase

→ Mietgeräte

→ Schweissschutzgase → BIOGON®-Lebensmittelgase

→ Schweissgeräte & Zubehör → Trockeneis für Partyeffekte

PanGas Gas & More Dominik Studer, Industriepark 10, 6252 Dagmersellen Telefon 058 748 17 91, Fax 058 748 17 95 www.pangas.ch


» GOOL Ausgabe August 2013

VEREINSBULLETIN DES FC DAGMERSELLEN Erscheint in Dagmersellen, Uffikon, Buchs, Altishofen, Langnau und Richenthal. Inhaltsverzeichnis

Vorwort: Zwischenfazit nach einem Jahr 3 Vorstand 5–11 1. Mannschaft: Erste 2. Liga Saison gut gemeistert 12–17 Matchballspender 18–19 2. Mannschaft: Zwei verschiedene Saisonhälften 23–25 Senioren: Neue Spieler – neue Saison 27 Veteranen: Erfolgsverwöhnt 29–31 Wiggertaler Selections: Rückblick und Vorschau 33–37 Kinderfussball: Rückblick und Vorschau 38–39 Information Juniorenlager 2014 41 JUKO-Ecke: Juniorenmannschaften und Trainingszeiten 43 Meisterschaftsspielplan Vorrunde Saison 2013/14 44–45 Cubalino: Sommerparty auf der Chrüzmatt 46–47 Sen.-/Vet.-Hallenturnier: Erfolgreiche FCD-Teams und neues Konzept 49–51 FCD Skiweekend 2013: Umplanung infolge Betriebseinstellung 53–55 Der FCD sagt Danke: Rücktritte und Ehrungen 57 Zum Gedenken an unser Ehrenmitglied Franz Broch 59 Schiedsrichter: Karriere mit Pfiff 61 Club 92: Mitglieder gesucht 63–67 Interviews quer durch den Verein 69–77 Gratulationen zu Hochzeit und Geburt 79 Jahresprogramm 2013/14 81 Wichtige Adressen FCD 82–87 Impressum

Auflage: 3800 Ex. Redaktion und Inserate: Jonas Tanner, Markus Frey, Beat Bucher Fotos: Markus Frey, Christine Blickisdorf Gestaltung: PRINTEX MEDIA, www.printex-media.ch Duck: Printex AG – Ihre Druckerei. www.printex.ch Postadresse: FC Dagmersellen, Postfach 73, 6252 Dagmersellen www.fcdagmersellen.ch Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

1


NEU:

PSITZEIZNOAFEN

IM

AY AKE-AW T H C U A

Unsere Empfehlung: – Italienische Küche (Pizza & Pasta) – Österreichische Küche Menüs von Montag bis Freitag ab Fr. 13.90 Bankett-Saal bis 100 Personen für diverse Anlässe (Geburtstag-, Familien-, Hochzeitsfeier, Sitzungen,...)

2

Kantonsstrasse 8 6253 Uffikon Tel. 062 756 15 75 Di – Sa So Mo

Öffnungszeiten 08.30 – 00.30 09.30 – 21.00 Ruhetag

Wir heissen Sie herzlich Willkommen

FC Dagmersellen «GOOL»


» Vorwort des Präsidenten

ZWISCHENFAZIT NACH EINEM JAHR Liebe Fussballfreunde

Nach meinem ersten Jahr als Präsident darf ich bereits auf eine spannende und schöne Saison zurückblicken. Viele schöne Momente im Kreise der FCD-Familie bleiben für mich unvergessen. Vor allem möchte ich mich bei meiner Vorstandskollegin und meinen Vorstandskollegen sowie allen Funktionären herzlich bedanken. Ohne eure tolle Arbeit wäre ein so erfolgreiches Vereinsleben nicht möglich. Neue Funktionäre und «Chrampfer» sind jederzeit willkommen. Sportlich durften wir auch in dieser Saison einige tolle Erfolge feiern. Nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft hat die Mannschaft auch in der höchsten regionalen Liga ihre Spuren hinterlassen. Bereits 4 Runden vor Saisonende konnte der Klassenerhalt sichergestellt werden. So dürfen wir auch im kommenden Jahr 2. Liga-Fussball auf der Chrüzmatt geniessen. Auch die Veteranen haben ihre Saison aus dem Vorjahr nochmals getoppt. Neben dem souveränen Klassenerhalt durften die Veteranen am 14. Juni in Nottwil zum Cupfinal antreten. Nach einem spannenden Spiel holten unsere «Ältesten» den ersten Cupsieg in der Vereinsgeschichte des FCD. Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg! Die Nachfrage nach dem Fussballspielen ist auch heute noch enorm. Vor allem bei den Jüngsten durften wir in den letzten Jahren immer wieder Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

neue Junioren beim FCD begrüssen. Mittlerweile trainieren am Mittwoch über 30 Piccolo-Junioren (5-8 Jahre) auf der Chrüzmatt. Mit unseren Juniorentrainern möchten wir den Jungen den Spass am Fussball vermitteln und ihnen eine gute Grundlage für erfolgreichen Team-Sport bieten. Auch hier sind wir immer wieder auf neue Juniorentrainer angewiesen. In die neue Saison 2013/2014 startet der FCD mit 4 Aktivmannschaften und 10 Juniorenmannschaften. Sechs Mannschaften davon spielen zusammen mit dem SC Nebikon in einer Spielgemeinschaft. Dazu kommen noch die 30 Piccolos, welche ihre Spiele in Turnierform austragen. Es würde sich bestimmt jede Mannschaft auf einen Besuch von ihnen auf der Chrüzmatt freuen. Zum Schluss möchte ich mich bei allen FCD-Fans, Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung bedanken. Den FCD-Mitgliedern wünsche ich eine Saison ohne Verletzungen und vor allem viel Spass am Fussball. Motto im Vereinsjahr 2013/2014:

Zusammenkommen ist ein Anfang, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, und Zusammenarbeiten ist Erfolg.

Martin Huber, Präsident

3


4

FC Dagmersellen «GOOL»


» Vorstand

RÖBI FREY WIRD NEUER FINANZCHEF Nach der Demission von Matthias Tanner wird Röbi Frey das Amt als Finanzchef übernehmen. Alle anderen Vorstandsmitglieder bleiben auch für die kommende Saison im Amt.

Der Vorstand für die Saison 2013/2014 sieht also in der kommenden Saison wie folgt aus:

Martin Huber Präsident Christian Müller Sport

Kilian Berwert Spielbetrieb

Marco Döös Vize-Präsident

Stephan Blickisdorf Kinderfussball

David Gut Wiggertaler Selection

Röbi Frey Finanzen

Gabi Auer Clubrestaurant

Jonas Tanner Public Relations

Hans Gerber Infrastruktur

Luca Süess Sekretär

Der Vorstand in der Saison 2013/14: hinten v.l.n.r.: Martin Huber (Präsident), Marco Döös (Vize-Präsi-

dent), Jonas Tanner (Public Relations), Hans Gerber (Infrastruktur), Kilian Berwert (Spielbetrieb); vorne v.l.n.r.: Stephan Blickisdorf (Kinderfussball), Matthias Tanner (abtretender Kassier), Christian Müller (Sport), Röbi Frey (Kassier), Gabi Auer (Clubrestaurant); es fehlen: Luca Süess (Sekretär), David Gut (Wiggertaler Selection).

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

5


Baujob gesucht? baujobs.yellowshark.com Bauarbeiter Gipser Schaler

Baumaschinist Dachdecker Gärtner , , , Kranführer Maler Maurer Plattenleger Sanitär Schreiner

Vorarbeiter

Zimmermann

baujobs.yellowshark.com baujobs@yellowshark.com +41 44 576 44 44

6

FC Dagmersellen «GOOL»


» Vorstand

NACH 11 JAHREN IM VORSTAND - DANKE MATS

Matthias Tanner

Bereits als kleiner Junge trug er das Trikot des FC Dagmersellen. Er blieb dem Verein immer treu und schaffte es sogar, einige Jahre für die 1. Mannschaft aufzulaufen. Nach einigen erfolgreichen Jahren wechselte der wirblige Allrounder in die zweite Mannschaft und gehört dort nach wie vor zu den Leadern. Doch Matthias «Mats» Tanner war für den FCD nicht nur auf dem Spielfeld eine Bereicherung. Im Jahre 2002 wurde er als Se-

kretär in den Vorstand gewählt und führte dieses Amt 4 Jahre lang aus. Im Jahre 2006 übernahm er den Posten des Finanzchef und führte diesen in all den Jahren mit grosser Sorgfalt und Hingabe. Er war der Initiator zur Einführung der Buchhaltungssoftware, auf welcher das Finanzwesen des gesamten Vereins heute basiert. «Mats» war eine tragende Kraft innerhalb der Vereinsführung und seine angenehme Art wurde von allen Mitgliedern zu jeder Zeit sehr geschätzt. Nach 11 Jahren im Vorstand entschied sich Mats, das Amt als Finanzchef per GV 2013 niederzulegen, um sich voll auf seine berufliche Weiterbildung konzentrieren zu können. Mats, für deinen grossen und unermüdlichen Einsatz dankt dir die ganze FCD-Familie von Herzen und wünscht dir auf, aber auch neben dem Fussballplatz noch viele Volltreffer.

Blum

Innenausbau AG Telefon 062 756 11 80

www.blumschreinerei.ch

Tische, Schränke, Türen, Küchen, Möbel, Massivholzarbeiten

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

7


Transport und Logistik eine faszinierende Berufswelt

Eine Berufslehre bei Galliker Transport & Logistics ist der erste Schritt zur Karriere in einem zukunftsorientierten und spannenden beruflichen Umfeld. In Altishofen LU bieten wir für rund 60 Lernende beste Infrastrukturen mit Ausbildungszentrum, Lehrwerkstätten, Theorielokal, eigener Fahrschule und einem versierten Team von Ausbildern für eine erfolgreiche Lehrzeit an.

Unsere Lehrberufe sind: • Lastwagenführer • Fahrzeugschlosser • Automobil-Fachmann (Fachrichtung Nutzfahrzeuge) • Automobil-Mechatroniker (Fachrichtung Nutzfahrzeuge) • Automobil-Assistent • Logistiker EFZ • Betriebsfachmann EFZ • Kaufmann/Kauffrau Profil E Für weitere Informationen über unsere Berufswelt oder Schnuppertage in unserem Betrieb stehen wir gerne zu Deiner Verfügung!

Galliker Transport AG • 6246 Altishofen • Telefon 062 748 80 80 • www.galliker.com

8

FC Dagmersellen «GOOL»


» Vorstand

UNSER NEUER KASSIER IM INTERVIEW mich auch in Zukunft auf spannende Kontakte während aber natürlich auch nach den Fussballspielen. Weshalb gerade der FCD? Hat es grosse Überredungskünste seitens des Vereins benötigt?

Der neue Kassier des FCD – Röbi Frey.

Wenn jemand geht, so hinterlässt er eine Lücke. So auch im Falle von Matthias Tanner, welcher sein Amt als Kassiers des FC Dagmersellen abgibt. Ein Nachfolger ist in der Person von Röbi Frey bereits gefunden. Er hat in den vergangenen Monaten bereits an Vorstandssitzungen teilgenommen und damit einen Einblick in den Verein und seine Finanzen erhalten. Im folgenden Interview stellen wir unser neues Vorstandsmitglied vor. Röbi, du selber spielst nicht Fussball, wie kommst du zum FC Dagmersellen?

Als fussballbegeisterter Dagmerseller befasse ich mich natürlich auch mit dem FC Dagmersellen. Seit mein Bruder «Bani» das Aktivalter erreicht hat, sieht man mich auch regelmässig an den Spielen der 1. Mannschaft. Was dieses Team im letzten Jahr mit dem Aufstieg geschafft hat ist sensationell. Auf der Chrüzmatt treffe ich auch auf viele Freunde und Bekannte und freue Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Huba hatte mich an einem Abend betreffend der Vakanz angerufen und dabei nicht nur die richtigen Worte gewählt, sondern auch den passenden Moment erwischt. Ich hatte dabei ein gutes Bauchgefühl und mein Interesse kundgetan. Ich bin überzeugt, dass mir dieses Amt auch persönlich viel bringen wird und ich davon profitieren kann. Was hast du für einen Eindruck, nachdem du bereits erste Einblicke in das Vereinsleben nehmen durftest?

Der Verein ist sehr gut organisiert und geführt. Die Aufgaben im Vorstand sind klar verteilt und die Vorstandsmitglieder erfüllen Ihre Aufgaben gewissenhaft. Die Sitzungen werden sachlich geführt und in einem angepassten Rahmen abgehalten. Was sind deine Ziele als Kassier?

Der Verein steht auf einem gesunden Fundament, auf welchem man aufbauen kann. Mein Ziel ist es, diese Arbeit so seriös fortzuführen, wie ich sie von meinem Vorgänger übernehmen durfte. Es ist wichtig, dass wir trotz einer Mannschaft in der 2. Liga regional den Boden unter den Füssen nicht verlieren und keine finanziellen Experimente mit ungewissem Ausgang 9


HDTV + Home Cinema System + Home Music System

Bose VideoWave II ®

®

Entertainment System

Ihr BOSE-Spezialist berät Sie gerne. Fragen Sie nach einer Vorführung.

10

FC Dagmersellen «GOOL»


» Vorstand

wagen. Ausserdem erachte ich dieses Amt auch als eine spannende Herausforderung, einen Fussballverein mit zu gestalten. Fussball ist heutzutage ein zentrales Element in der Gesellschaft und ein Verein wie der FCD trägt damit auch eine grosse Verantwortung. Einige Worte zu deinem Vorgänger, «Mats» Tanner:

Mats hat mich in den vergangenen Wochen mit dem Finanzhaushalt des Vereins vertraut gemacht und mir die Abläufe näher gebracht. Ich habe eine sauber und seriös geführte Buchhaltung vorgefunden und möchte die Tätigkeit mit seinem Elan und Fleiss weiterführen. Ich möchte ihm an dieser Stelle für seine vorbildliche Buchführung danken. Wer ist Röbi Frey in 3 Worten.

Pflichtbewusst, spontan und single ;-) Wie gestaltest du deine Freizeit?

Sport ist für mich ein wichtiger Ausgleich zum Alltag. Mit dem Bike erklimme ich die Hügel in unserer Region oder jogge eine kleine Runde. Auf dem Tennisplatz und dem Snowboard bin ich vor allem in den Wintermonaten anzutreffen. Ausser während der Fasnacht, da widme ich meine Posaunenkünste der Guuggenmusig Beerebiisser. Ausserdem gehört das Bereisen und Erkunden von fernen Ländern zu einer meinen Lieblingsbeschäftigungen. Und wenns mal brennt im Dorf, stehe ich allzeit mit der Feuerwehr bereit.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Fussball spielst du bekanntlich ja nicht, aber du bist trotzdem Fussballverrückt. Erklär uns das mal.

Meine beiden linken Füsse haben leider dafür gesorgt, dass meine Fussballschuhe bloss für den Bolzplatz gemacht wurden. Allerdings besuche ich häufig die Spiele des FC Luzern und schaue mir überall in Europa Spiele an. Was arbeitest du eigentlich?

Nach meiner abgeschlossen Lehre bei der Valiant Bank in Dagmersellen verschlug es mich nach Grosswangen, wo ich nun seit 10 Jahren für die gleichnamige Bank tätig bin. Nachdem ich erfolgreich die Höhere Fachschule für Wirtschaft hinter mich gebracht habe (Mats wünsche ich schon jetzt einen starken Durchhaltewillen! :-) , durfte ich ein eigenes Kundenportfolio im Finanzierungsbereich übernehmen. Nebenbei führe ich in stellvertretender Funktion die Geschicke der Geschäftsstelle. Der tägliche Umgang mit den Kunden und diese beim Realisieren des Traumes der eigenen vier Wände begleiten zu dürfen, macht mir Freude und fordert mich auch heraus. In meinem neuen Amt als Kassier kann ich somit meine Erfahrungen einfliessen lassen. Wir wünschen dir viel Erfolg und einen Guten Start in deinem neuen Amt. Ausserdem möchten wir uns bereits jetzt bei dir für deine Zusage und Hilfsbereitschaft bedanken.

11


» 1. Mannschaft

ERSTE 2. LIGA SAISON GUT GEMEISTERT

Die 1. Mannschaft des FCD, Ausgabe Saison 2013/14: hinten v.l.n.r.: Dominic Ineichen, David Gut, Lukas

Steiner, Diego Lang, Roman Steinger, Michael Stutz; mitte v.l.n.r.: Michael Huwyler (Huwyler Sport, Offizieller Ausrüster), Roger Stammbach (Coach), Peter Schwitter (Torhüter-Trainer), Peter Michael, Michael Bucher, Manuel Huber, Céderic Staffelbach, Conrad Lötscher (Masseur), Ruedi Krummenacher (Trainer); vorne v.l.n.r.: David Bernet, Dennis Amstutz, Mathieu Ineichen, Manuel Bolli, Reto Marbacher, Lars Burri, Lucas De Jesus Sousa, Sandro Lerch; es fehlen: Cesare Molinari (Dress-Sponsor), Pascal Arnold, Roger Lörch, Franck Rafiou, Jan Reichert, Simon Schuler

Das Trainerduo Ruedi Krummenacher und Roger Stammbach spielte mit der Mannschaft eine tolle 2. Liga Saison, dies für den FC Dagmersellen bekanntlich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. Der Saisonstart gelang mit einem 2:2 Unentschieden beim Mitaufsteiger FC Küssnacht a/R gut. Michael (Mix) Peter schoss mittels Penalty das erste FCD-Tor in der 2. Liga. Am 25. August 2012 war der FC Buttisholz als Gast bei der 2. Liga Premiere auf der Chrüzmatt. Dieses Spiel konnte siegreich gestaltet werden, und so feierte die FCD-Familie diesen 3:2 12

Heimsieg ausgiebig. Nach einem 1:1 Unentschieden in Malters, einer 2:3 Heimniederlage gegen Kriens und der 2:1 Niederlage in Hochdorf, kam das Fanionteam beim Auswärtsspiel in Brunnen auf die Siegesstrasse zurück und gewann mit etwas Glück 3:1. Das darauf folgende Heimspiel gegen Perlen-Buchrain wurde souverän mit 5:1 gewonnen. Anschliessend folgten die diskussionslose Niederlage von 4:1 in Willisau, das 1:1 Unentschieden zu Hause gegen Root und die 1:0 Niederlage in Altdorf. Das letzte Vorrundenspiel endete mit einem 4:2 Heimsieg FC Dagmersellen «GOOL»


» 1. Mannschaft

gegen Schattdorf positiv. So erzielten die Krummenacher/Stammbach-Boys in der ersten Saisonhälfte einen guten Mittelfeldplatz mit 15 Punkten.

Nach einer Modusänderung spielte man dieses Jahr am Amtscup in Zell anstelle bisher 3 nur noch 2 Gruppenspiele. Beim ersten Spiel gegen den FC Willisau konnte man die ersten 30 Minuten gut mithalten. Danach machten sich die vielen Absenzen bemerkbar, und die junge Mannschaft konnte den Rhythmus des Aufsteigers in die 2. Liga interregional nicht mithalten. So verlor man die diese Partie mit 0:5 Toren. Beim zweiten Spiel gegen den FC Algro gewann man mit 3:1 und verabschiedete sich entsprechend positiv vom traditionellen Vorbereitungsturnier in Zell.

REGIOfussball.ch

Zum Rückrundenauftakt trennte man sich zu Hause gegen Küssnacht 0:0. Darauf folgte der 3:2 Heimsieg gegen Malters, der 2:1 Auswärtserfolg in Kriens und die 5:0 Niederlage beim Nachholspiel in Buttisholz. Die nächsten Spiele gegen Brunnen, Hochdorf und Perlen-Buchrain wurde alle gewonnen und somit wurde frühzeitig der Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht. Nach den 3 Siegen folgten 3 Niederlagen gegen Willisau, Root und Altdorf. Toll war es dann, dass die Mannschaft beim letzten Meisterschaftsspiel in Schattdorf den Platz als Sieger verliess. Der 1:0 Sieg wurde mit einem jungen Team erkämpft und so beendete der FC Dagmersellen die erste 2. Liga Saison der Vereinsgeschichte auf dem tollen 4. Schlussrang. Insgesamt holten die Jungs 34 Punkte, dabei resultierten 10 Siege, 4 Unentschieden und 8 Niederlagen. Ganz herzliche Gratulation der ganzen Mannschaft inkl. Staff!

Amtscup 2013 in Zell

REGIOfussball.ch

Neue Saison 2013/2014 – Ziel Ligaerhalt

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Die zweite Saison ist bekanntlich immer schwierig. Umso mehr, da dieses Jahr 3 Mannschaften aus der 2. Liga interregional abgestiegen und mit Stans und Littau zwei sehr gute Teams aus der 3. Liga aufgestiegen sind. Deshalb sind wieder alle gefordert, dass diese 2. Liga Saison erfolgreich gestaltet werden kann. Die Voraussetzungen sind gegeben und mit der Teamfüh13


14

FC Dagmersellen «GOOL»


» 1. Mannschaft

rung von Ruedi Krummenacher und Roger Stammbach wiederum optimal besetzt. Medizinisch betreut wird die Mannschaft von Rückkehrer Coni Lötscher, was uns alle sehr freut. Der Torhütertrainer konnte nach dem Abgang von Michel Wenger neu mit Peter Schwitter besetzt werden.

sus Sousa, Franck Rafiou und Céderic Staffelbach. Zudem werden wiederum einige Junioren in den Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft eingebaut. Die neuen Spieler werden auf den folgenden Seiten vorgestellt.

Mutationen

REGIOfussball.ch

Nicht mehr zur Verfügung stehen in der kommenden Saison wird Markus Frey, welcher Trainer der 2. Mannschaft wird und die bereits in der Winterpause gewechselten Simon Leuenberger, Timo Tschopp, Domenico Gervasio und Manuel Berisha. Dafür sind neu im Team Diego Lang, Dennis Amstutz, David Bernet, Lucas de Je-

Kosmetikinstitut in Dagmersellen Die Adresse für professionelle Kosmetik NEU: g Body-Sugarin info@beauty-spa-cosmetics.ch www.beauty-spa-cosmetics.ch

Angebote

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

• versch. Gesichtsbehandlungen

Body-Sugaring

• Rücken- und Ganzkörperbehandlung • Brauen zupfen + färben/Wimpern färben

Die Haarentfernung mit Zuckergel basiert auf jahrhundertealter Tradition. Diese Tradition wurde im Orient schon

• Aknebehandlung Saison 2013 / 14 Vereinsbulletin

Haarentfernung mit Zuckergel für SIE und IHN 15


» 1. Mannschaft

PORTRAITS DER NEUEN SPIELER Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Diego Lang

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

David Bernet

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Lucas de Jesus Sousa

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Cédric Staffelbach

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Franck Rafiou

16

Bahnhofstrasse 18 4806 Wikon 02.01.1987 SC Reiden, SC Zofingen Mittelfeld Elektroinstallateur Rütihofstrasse 10 6143 Triengen 19.09.1994 FC Triengen Verteidigung Sanitär-Installateur Industriestrasse 7 6233 Büron 25.09.1994 FC Triengen Sturm Verkäufer Feldacher 2 6244 Nebikon 14.06.1993 SC Nebikon Mittelfeld Maurer

Abendweg 12B 6252 Dagmersellen 08.07.1993 FC Dagmersellen, FC Luzern, FC Sursee Sturm Logistik-Assistent FC Dagmersellen «GOOL»


» 1. Mannschaft

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Dennis Amstutz

Vorname/Name: Adresse: Geburtsdatum: Bisherige Vereine: Position: Beruf:

Peter Schwitter

Heidenacherstrasse 21 6212 St. Erhard 23.09.1994 FC Knutwil, FC Sursee Mittelfeld Schüler Sandgrubenstrasse 18 6146 Grossdietwil 13.03.1984 FC Algro, SC Nebikon Torhüter Maurer/Hochbau

SAISONKARTE 2013/14 Die Saisonkarte 2013/2014 ist zum Verkaufen bereit. Der Preis beträgt CHF 50.- und gewährt dem Inhaber/ der Inhaberin freien Eintritt zu sämtlichen Meisterschaftsheimspielen der 1. Mannschaft des FCD auf dem Sportplatz Chrüzmatt.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Sie können die Saisonkarte 2013/2014 im Clubrestaurant, bei Spieler der 1. Mannschaft oder bei jedem Vorstandsmitglied beziehen. Wir freuen uns auf Sie!

17


» 1. Mannschaft

MATCHBALLSPENDER SAISON 2013/14 Die folgenden Unternehmen und Personen spenden der 1. Mannschaft für die Heimspiele des Saison 2013/14 einen Matchball. Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung! FC Dagmersellen – FC Aegeri, Sa 24.08.2013, 18.00 Uhr

· Baumgartner H.R. AG, VW-/Audi-Vertretung, Hansruedi Baumgartner, Reiden · Schmid Bauunternehmung AG, Wiggertal, Daniel Bucher · Gezolan AG, Gummigranulate, Dagmersellen · PanGas AG, Dagmersellen FC Dagmersellen – FC Baar, Sa 07.09.2013, 18.00 Uhr

· Blum Boden GmbH, Unterlagsböden, Jürg Blum, Dagmersellen · Coscom GmbH, Altishofen · Martha und Mark Tanner-Huber, Dagmersellen FC Dagmersellen – FC Stans, Sa 28.09.2013, 18.00 Uhr

· Credit Suisse AG, Severin Gerber, Luzern · Hunkeler Systeme AG, Wikon · Sustra, Tiefbau + Strassen AG, Sursee FC Dagmersellen – FC Buttisholz, Sa 12.10.2013, 18.00 Uhr

· Data Unit AG, Sursee · Jost Experten AG, Franz Jost, Dagmersellen · Auto Center Reiden, Thüring + Stalder AG, Toyota-Vertretung, Reiden FC Dagmersellen – FC Malters, Sa 26.10.2013, 18.00 Uhr

· Expert Graber, Video - Audio - Telecom - Multimedia, Roger Graber, Sursee · Adolf Kneubühler, Sägerei und Holzbau Richenthal · Zimmermann Transporte, Josef Zimmermann, Reiden

18

FC Dagmersellen «GOOL»


» 1. Mannschaft

FC Dagmersellen – FC Schattdorf, Sa 15.03.2014, 18.00 Uhr

· Familie «Tschörni» mit Chregu, Eveline, Maurice, Lenny und Giulien · Meier & Schärer AG, Gipsergeschäft, Dagmersellen · Kantine-Team, JTI Dagmersellen FC Dagmersellen – FC Altdorf, Sa 29.03.2014, 18.00 Uhr

· Klaus Fellmann, Dagmersellen · PanGas AG, Dagmersellen · yellowshark AG, Alpnach FC Dagmersellen – FC Kickers Luzern, Sa 12.04.2014, 18.00 Uhr

· Baumgartner H.R. AG, VW-/Audi-Vertretung, Hansruedi Baumgartner, Reiden · TSS Türen-Service-Schötz AG, Portas Fachbetrieb, Schötz · Feinkost Profi Auer Johann, Greifenburg (Österreich) FC Dagmersellen – FC Perlen-Buchrain, Sa 26.04.2014, 18.00 Uhr

· Frey + Egle AG, Autokranbetrieb, Paul Frey, Schötz · Rekag AG, Bau- und Haustechnik, Ruedy Scheidegger, Nebikon · Lotti Wey, Dagmersellen FC Dagmersellen – FC Küssnacht a/R, Sa 10.05.2014, 18.00 Uhr

· Galliker Transport AG, Altishofen · Restaurant Rössli, Uffikon · Rainer «Brändli» Kumschick, Dagmersellen FC Dagmersellen – FC Littau, Sa 24.05.2014, 18.00 Uhr

· Gerber Metallbau, Hans Gerber, Dagmersellen · Ivo Steiner, Holzbau, Dagmersellen · Sustra, Tiefbau + Strassen AG, Sursee · Kaufmann Schreinerei AG, Altishofen

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

19


Meier und Schärer AG Gipsergeschäft 6252 Dagmersellen Telefon 062 756 14 04 www.meiergipser.ch – – – – –

Fassadenisolationen Gerüste Trockenbau Stukkaturen Verputzarbeiten

1 FAHRSTUNDE GRATIS: 10 FAHRSTUNDEN INKL. VERSICHERUNG ZUM PREIS VON 800.- STATT 880.- BEI ABGABE DIESES BONS. *EINLÖSBAR BIS 31.12.2013 | NICHT KUMULIERBAR | KEINE BARAUSZAHLUNG MÖGLICH

20

www.gfahrlos.ch andrea@gfahrlos.ch Telefon 041 534 06 36 Mobile 078 773 32 87

FC Dagmersellen «GOOL»


» 1. Mannschaft

DOMINIC INEICHEN ZUM IFV-MVP GEWÄHLT

Dominic Ineichen

Alle Jahre wieder wird gewählt – und zwar der MVP – «most valuable player» – des Innerschweizerischen Fussballverbands. Zur Auswahl steht aus jeder Innerschweizer Fussballmannschaft welche von der 1. bis zur 3. Liga vertreten ist ein Spieler. Der jeweilige

Teamleader – insgesamt über 50 Spieler. Die Abstimmung fand online statt und jeder Wahlteilnehmer konnte eine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Jetzt fragen Sie sich bestimmt – was hat der FCD damit am Hut? Zum ersten Mal überhaupt konnte ein Dagmerseller diese Wahl gewinnen. Nominiert war unser Stürmer Dominic Ineichen, welcher in dieser Saison mit 14 Toren glänzte. Der Gewinner wurde anschliessend anlässslich der Innerschweizer Soccer-Night geehrt. Einen eigentlichen Sachpreis gibt es zwar nicht – aber jede Menge Ehre und Anerkennung für die tollen Leistungen. Der FC Dagmersellen gratuliert Dominic Ineichen zu diesem überraschenden Wahlsieg und hofft, dass es in der nächsten Saison im gleichen Stile weiter geht.

» Fanshop FC Dagmersellen

FARBE BEKENNEN MIT DEM NEUEN FCD-SCHAL

Der neue FCD-Schal ist im Clubhaus für 20 Franken erhältlich.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

21


beplus_Inserat_210x148mm_4fg

Höchste Wohnqualität beginnt bei der Architektur.

beplus Architekten AG · Eichbühlstrasse 11 · 6246 Altishofen T 062 748 96 10 · F 062 748 96 15 · altishofen@beplus-architekten.ch · www.beplus-architekten.ch

Garage Kerlein Dagmersellen Baselstrasse 45 6252 Dagmersellen Telefon 062 756 11 88 www.garage-kerlein.ch garage.kerlein@bluewin.ch

Ihr FIAT Spezialist in der Region 22

FC Dagmersellen «GOOL»


» 2. Mannschaft

ZWEI VERSCHIEDENE SAISONHÄLFTEN

Die 2. Mannschaft des FCD, Ausgabe Saison 2013/14: hinten v.l.n.r.: Patrick Zemp (Trainer), Davide

Musto, Hugo Barbosa, Luciano Carusone, Marco Willimann, Hyda Hans Mehmeti, Sandro Frei, Markus Frey (Trainer); vorne v.l.n.r: Dominik Nani Brugger, Arben Delija, Mathias Grüter, Daniel Krasniqi, Jetmir Djaferoski; es fehlen: Armend Delija, Simon Erni, Marco Luternauer, Fabian Muff, Driton Peraj, Nicola Sager, Cyril Scherer, Luca Süess, Jonas Tanner, Mathias Willimann, Nicolas Willimann, Rafael Fellmann, Matthias Tanner, Patrick Meier

Nach einer intensiven Saisonvorbereitung unter dem Trainer-Duo Hugo Fernandes und Rafael Fellmann starteten wir Ende August voller Zuversicht in die Saison 2012/13. Doch vor dem ersten Saisonspiel hatte unser Trainer Hugo einen schweren Motorradunfall, wodurch er die ganze Spielzeit ausfiel. Mit den Gedanken bei Hugo gewannen wir unsere ersten Spiele ziemlich sicher. So dass wir nach fünf Spieltagen den Spitzenkampf beim ebenfalls ungeschlagenen Gunzwil antraten. Dieses Spiel verloren wir äusserst knapp mit 1:2. Die darauffolgenden Spiele konnten wir wieder siegreich gestalten. Zum letzten Spiel in der Vorrunde reisten wir nach Knutwil. Wir durften wortwörtlich auf einem «Acker» spielen. Dieses Terrain beVereinsbulletin Saison 2013 / 14

hagte unseren spielerischen Fähigkeiten gar nicht und wir unterlagen mit 2:3. Somit schlossen wir die Vorrunde dank sieben Siegen und zwei Niederlagen mit 21 Punkten dem guten 2. Platz ab. Ebenfalls stand der 5. Liga-Cup auf dem Programm. Wir überstanden die ersten beiden Runden sicher. Unser nächster Gegner war der FC Inter Altstadt Africa. Nach einem knappen Spiel mussten wir unsere Ambitionen begraben und schieden bereits aus. In der Winterpause bereiteten wir uns mit Konditions- und Krafttrainings auf die Rückrunde vor. Als Teil der Vorbereitung verbrachten wir vier Tage in Locarno im Trainings23


sie Uns besUchen R in UnseRe G! Un AUssteLL

• • • • • •

Schweizer Qualitätsküchen Individuelle Beratung und Ausführung Neubauten und Renovationen Montage und Reparaturen Servicearbeiten und Geräteaustausch Optimale Lösung für jedes Budget

LURO Küchen AG Altishoferstrasse 24 6252 Dagmersellen T 062 748 42 42 www.luro-kuechen.ch

restaurant-kreuzberg.ch Restaurant Kreuzberg Familie Vogel-Herzog 6252 Dagmersellen T 062 756 48 98 Sonntag und Montag geschlossen

24

FC Dagmersellen «GOOL»


» 2. Mannschaft

lager. Neben dem Training stand der Teamzusammenhalt im Vordergrund. Voller Vorfreude und Überzeugung stiegen wir in die Rückrunde ein. Die ersten beiden Partien konnten wir gewohnt souverän gewinnen. Danach riss bei uns ein wenig der Faden. Wir holten aus den letzten sieben Spielen nur noch sieben Punkte. Dabei verloren wir die Derbys gegen Nebikon und Reiden aussergewöhnlich hoch. Trotzdem konnten wir dank der starken Vorrunde den 2. Platz in der Gruppe 8 mit 34 Punkten verteidigen. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des «Zwöi» für die tolle Unterstützung seitens des Vorstandes, des Beizliteams und unseren treuen Fans bedanken. Ebenfalls möchten wir uns beim scheidenden Trainer Rafael Fellmann für die tolle Arbeit, welche er mit uns vollbracht hat, bedanken.

unter der Leitung von Markus Frey und Patrick Zemp die neue Saison bestreiten. Weiter steht der Mannschaft doch ein ziemlich grosser Umbruch bevor. Den Abgängern zu den Senioren stehen jedoch auch einige Zugänge gegenüber. Wir bestreiten die 5. Ligasaison in der Gruppe 8 mit einigen interessanten Derbys gegen Nebikon, Reiden und Wauwil. Weiter wollen wir möglichst lange beim 5. Liga-Cup mitmischen. Voller Erwartung und Zuversicht blicken wir auf die kommenden Herausforderungen der neuen Saison. Wir freuen uns auf faire und unterhaltsame Spiele und auf die Unterstützung unserer Fans.

Vorschau Saison 2013/14

Nach der kurzen Sommerpause steht nun schon die Saison 2013/2014 vor der Türe. Das «Zwöi» wird dabei neu

Das neue Trainderduo Frey/Zemp.

Ihr Fachgeschäft für Buchbinderarbeiten und Bürobedarf

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

25


• • • •

Käse-/ Fleischplatten Hochzeitsapéro Regionale Spezialitäten Milch, Jogurt, Rahm aus silofreier Milch

J. & R. Doppmann und Team Chäs-Hütte Dagmersellen Dorf-Chäsi Grosswangen

Schnell & kompetent • iPhone & iPad • Samsung • Nokia • HTC • Gratis Abo-Check • Neuabo • Aboverlängerung • Grosses Sortiment Handy-Zubehör

iPhone 5 16 GB *

1.–

statt Fr. 729.– *Mit Abo Natel® Infinity XL 24 Monate Fr. 169.–/Mt.

Hauptstrasse 46, 6260 Reiden, T 062 749 40 50 Lerchenweg 14, 6210 Sursee, T 041 922 20 00 www.schuerch-zimmerli.ch

26

FC Dagmersellen «GOOL»


» Senioren

NEUE SPIELER – NEUE SAISON

Die Senioren des FCD, Ausgabe Saison 2013/14: hinten v.l.n.r: Christian Müller, Stefan Frei, Severin Kunz,

Martin Zemp, Patrick Emmenegger; mitte v.l.n.r: Andre Häberli, Daniel Afonso, Kilian Berwert, Christian Affentranger, Nils Meier, Adrian Lang, Stefan Berwert; vorne v.l.n.r: Martin Huber, Sascha Hodel, Michel Wenger, Reto Vogel, Marco Döös; es fehlen: Severin Gerber, Sandro Wymann, Marcel Wiederkehr

Rückblick Saison 2012/13

Die vergangene Saison konnten wir auf dem guten 2. Rang beenden. Massgebend dazu beigetragen haben sicherlich unsere beiden starken Endspiele. Mit den Siegen gegen den FC Buttisholz und den FC Knutwil-Triengen konnten wir die letzten wichtigen Punkte ins Trockene bringen. Unser absolutes Highlight, das allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird, war der hohe Sieg gegen den FC Knutwil-Triengen. Bereits nach 10 min führten wir mit 5 Toren; zur Pause stand es 8:0! Dieses Resultat war zugleich auch der Schlusstand. Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Dieser Sieg wurde auch dementsprechend gefeiert. Weniger schön in Erinnerungen behalten wir die beiden ärgerlichen Niederlagen gegen unseren Nachbarn SC Reiden. Vorschau Saison 2013/14

Mit drei neuen Spielern werden wir versuchen unsere internen Abgänge zu kompensieren. Mit gutem Zusammenhalt, Motivation, Spielfreude, vollem Einsatz und ein wenig Glück werden wir versuchen unser gutes Resultat zu bestätigen oder wer weiss... vielleicht liegt sogar noch mehr drin.

27


Kursangebote Kinderschwimmkurse Ab 5 Jahren vom Krebs bis Eisbär Sportschwimmen Das wöchentliche Schwimmtraining für Kids Aquafitkurse Das gesunde Wassertraining für jedes Alter Auskunft und Anmeldung: 062 758 18 28 www.badireiden.ch

28

FC Dagmersellen «GOOL»


» Veteranen

ERFOLGSVERWÖHNT!

Die Veteranen blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück: hinten v.l.n.r.: Daniel Neeser (Coach),

Rainer Kumschick (Trainer), Rene Häller, Stefan Broch, Roland Muff, Christian Erni, Rene Borner; vorne v.l.n.r.: Daniel Blum, Giuseppe Ruggiero, Roman Bucher, Karl Muggli, Markus Fischer, Stephan Blickisdorf, Johann Burri, Markus Schmid; es fehlen: Armin Roth, Hanspeter Tschopp, Hanspeter Roos, David Anliker, Philipp Frei, Daniel Stocker, Rolf Giger, Stephan Weingart, Roger Stöckli, Ernst Sommer, Beat Bucher

4 Titel eingeheimst

Mit einem Sieg beim Vorbereitungsturnier des SC Nebikon stiegen wir voller Selbstvertrauen in unsere erste Saison in der Promotionsgruppe. Schnell gewöhnten wir uns an den höheren Rhythmus eine Liga höher. Wir konnten mit jedem Gegner mithalten und die Hälfte aller Spiele (9 von 18) siegreich gestalten. Dank einem sehr guten Defensivverhalten des ganzen Teams kassierten wir zudem am wenigsten Gegentreffer der Gruppe. Damit landeten wir als Aufsteiger – doch eher überraschend – auf dem 3. Schlussrang, was ich als grossen Erfolg werte.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Auch in der Hallensaison gelangen uns zwei Husarenstreiche: sowohl in Nebikon wie beim eigenen Turnier in der Chrüzmatt spielten wir unsere tolle Form aus und konnten die Pokale einheimsen. Und als Krönung setzten wir mit dem IFV-Cupsieg gegen Nottwil dieser äusserst erfolgreichen Saison das «Sahnehäubchen» auf. Erfolge am Stammtisch feiern

In der 2. Saison in der Promotion wollen wir uns so früh wie möglich in Sicherheit bringen und mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Da ich das Niveau als nicht markant höher einstufe, sollten wir uns mittelfristig auch 29


» Veteranen

mal an die Meistergruppe herantasten können. Dazu sind aber noch mehr Konstanz und die Impulse der jungen Neuen im Team gefragt: Daniel Stocker, Tschörni Erni, Stephan Blickisdorf, René Borner und Ernst Sommer. Ab sofort können wir nämlich unsere Erfolge am neuen grossen Veteranen-Stammtisch im Clubhaus feiern.

Den initiativen Kollegen gebührt der herzlichste Dank für die speditive Realisierung dieses Projektes!

Spielertrainer Rainer Kumschick peilt mit den Veteranen hohe Ziele an.

DER FCD IST CUPSIEGER!

Erstmals in der Vereinsgeschichte darf sich der FCD Cupsieger nennen. Dafür verantwortlich sind die Veteranen, die Mitte Juni das Pokalfinale des IFV gegen den FC Nottwil nach einem Penaltykrimi mit 9:8 für sich entschieden. Vor 2 Jahren scheiterten die Altherren noch im Halbfinale, doch diesmal holten sie den Pott ins Wiggertal.

wurde nur lasch gedeckt. Die Aussicht auf den Cupsieg schien die Elf von Rainer Kumschick und Dani Neeser richtiggehend zu lähmen. So war die frühe Führung der Nottwiler die logische Folge. Das 1:0 für die Gastgeber wurde von deren Fans der über 300 (!) Zuschauer frenetisch bejubelt. Nach einer Pausenpredigt des Trainers steigerte sich der FCD gewaltig und gewann mehr und mehr die Oberhand. Es dauerte aber bis 10 Minuten vor

Steigerung nach Startschwierigkeiten

Nach zwei guten Möglichkeiten in den Startminuten, das Skore zu eröffnen, verloren die Routiniers allerdings vorerst komplett den Faden. Nichts wollte gelingen, fast kein Zuspiel fand den eigenen Mann und in der Defensive 30

Christian Haas vom IFV Verbandsvorstand überreicht den Pokal.

FC Dagmersellen «GOOL»


» Veteranen

Schluss, ehe Giuseppe Ruggiero mit einem tollen Heber den erlösenden Ausgleich erzielen konnte. Da die Einheimischen gegen Schluss stark abbauten, hatte der FCD noch diverse Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Insbesondere verweigerte ihnen der Ref nach einer Attacke an Armin Roth im Strafraum einen klaren Penalty. Daher blieb es nach der regulären Spielzeit beim 1:1 Unentschieden.

Stolz präsentiert Mecki Schmid das Objekt der Begierde...

schuss eines Nottwilers erlöste Armin Roth die vielen mitgereisten FCDFans, indem er den Ball sicher zum 9:8 Endresultat in der linken Torecke versteckte. Der Jubel bei den FCD-Altherren war schier grenzenlos und der erste Cupsieg in der Vereinsgeschichte wurde denn auch ausgiebig gefeiert. Nun im Schweizer Cup Giuseppe Ruggiero «the machine» erzielte den wichtigen Ausgleichstreffer.

Nervenflattern

Der Cupsieger musste also im Elfmeterschiessen ermittelt werden. Und hier zeigten beide Teams Nerven. Die Zuschauer bekamen einen veritablen Penaltykrimi zu sehen. Jedes Mal, wenn der Nottwiler Kollege scheiterte, «versemmelte» auch der folgende FCD-Spieler seinen Strafstoss. Der 12. Penalty brachte schliesslich die Entscheidung: nach dem fünften FehlVereinsbulletin Saison 2013 / 14

Mit diesem historischen Erfolg haben sich die Veteranen für den Schweizer (Veteranen-) Cup qualifiziert und spielen nun auch auf nationaler Ebene. Dank einem Freilos in der ersten Hauptrunde stehen die Oldies bereits im 1/8-Final, welcher am 28. September stattfinden wird. Es kann also gut sein, dass die Veteranen in dieser Saison zu einem Cupfight ins Tessin oder in die Westschweiz reisen dürfen! Beat Bucher, Captain Veteranen

31


DEIN OFFIZIELLER AUSRÜSTER UND SPEZIALIST

HUWYLER SPORT BEROMÜNSTER

PROFITIERE WÄHREND DEM GANZEN JAHR VON SPEZIALKONDITIONEN AUF DAS GESAMTE SORTIMENT!

EINER DER FÜHRENDEN 200 SPORTFACHHÄNDLER DER SCHWEIZ.

Typ-Beratung | Frisuren-Beratung | Farb-Beratung | Pflege-Beratung

Create your Style B. Häller-Renggli Baselstrasse 11 6252 Dagmersellen Tel. 062 756 42 42

Öffnungszeiten: Di – Do 08.00 – 12.00 / 13.30 – 18.30 Uhr | Do bis 20.00 Uhr | SA 07.00 – 14.00 Uhr

32

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wiggertaler Selection Junioren A

DIE REISE NACH MÜNCHEN WAR EIN ERFOLG

Die Wigertaler Selection Junioren A auf einem Ausflug welcher alle drei Jahre stattfindet. Die Reise führte dieses Jahr nach München in die Allianz Arena und an ein Beachsoccer-Turnier.

Die A-Junioren starteten mit breiter Brust in die Rückrunde, konnten sie doch durch den Finaleinzug am Hallenturnier in Aarburg und das prima organisierte Fifa-Turnier mit vielen positiven Gefühlen und einem gestärkten Teamgeist die neue Runde in angriff nehmen. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt konnten die A-Junioren gegen Rothenburg den ersten Dreier einfahren. Darauf folgten weitere Siege gegen Eschenbach und Hünenberg. Und plötzlich fand sich die Mannschaft am oberen Ende der Tabelle wieder. Dies war sicher eine Genugtuung für das Team, musste es doch in den vergangenen Spielzeiten oft gegen den Abstieg kämpfen. Aber ein Mal mehr zeigte sich, dass mit Teamgeist und Einsatz sehr vieles möglich wird. Nach einem kleinen Durchhänger, mit Niederlagen gegen Dietwil und AltbüVereinsbulletin Saison 2013 / 14

ron, konnte die Mannschaft gegen das Team Amt Entlebuch einen weiteren Sieg feiern. Mit einer Niederlage gegen den späteren Aufsteiger Gunzwil ging dann die insgesamt sehr positive Rückrunde zu ende. Doch ein Highlight gab es dann doch noch. Alle drei Jahre machen die AJunioren einen Ausflug. Dieses Mal ging es nach München. Nach einer Führung durch die Allianz-Arena bewiesen die Jungs, dass sie auch im Sand ihr Können auf den Platz bringen können. Und so gewannen sie souverän ein Beachsoccer-Turnier in München. Wiederum mit einem Turniersieg schliesst sich somit der Kreis einer erfolgreichen Rückrunde. Ich möchte der Mannschaft und natürlich dem Trainerteam zu diesen Erfolgen gratulieren.

33


» Wiggertaler Selection Junioren BI

SPIELERISCHE FORTSCHRITTE fen. Das Problem lag vor allem in der Defensive. Man bekam schlicht weg zu viele Gegentreffer. Aber die Jungs zeigten auch, dass sie durchaus Fussball spielen können. Gerade spielerisch machten die Jungs in der Rückrunde grosse Fortschritte. So standen schlussendlich 4 Siege 4 Niederlagen gegenüber. Dies reichte am Ende problemlos zum Klassenerhalt. Wiggertaler Selection Junioren BI

Auch in der Rückrunde fehlte der Mannschaft die Konstanz. So wurde die Rückrunde zu einem Auf und Ab. Die Mannschaft von Simon Roth und Thomas Orsini musste bis kurz vor Schluss um den Klassenerhalt kämp-

Zum Abschluss darf man ein positives Fazit ziehen. Die Mannschaft hat spielerisch grosse Fortschritte gemacht und auch die einzelnen Spieler konnten zum Teil grosse Fortschritte erzielen. Den beiden Vereinen wird das in Zukunft sicher zu gute kommen.

Fit for the future. Tagtäglich halten Sie Printprodukte in der Hand, die mit Müller Martini-Anlagen hergestellt werden. Die grafische Industrie spricht Sie als Leser permanent mit kreativen Ideen und neuen Produkten an.

Mit den technologisch führenden Weiterverarbeitungs-Systemen von Müller Martini werden diese kreativen Ideen überall auf der Welt in Zeitungen, Magazinen und Büchern umgesetzt.

Müller Martini Marketing AG 4800 Zofingen www.mullermartini.com

34

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wiggertaler Selection Junioren BII

TEILEINSÄTZE IN DER 1. MANNSCHAFT Verlierer verlassen und stieg wieder in die 3. Stärkeklasse ab. Man darf aber auch sagen, dass oft nur ganz wenig zu einem Erfolg fehlte. Was der Mannschaft und dem Trainergespann aber hoch anzurechnen ist, ist die stets tadellose Einstellung auf und neben dem Platz. Schlussendlich ist auch dies ein Erfolg, der unseren Vereinen hilft. Wiggertaler Selection Junioren BII

Nach dem die Mannschaft in der Vorrunde sensationell und ohne Punktverlust den Aufstieg in die 2. Stärkeklasse bewerkstelligte, musste sie in der Rückrunde Lehrgeld bezahlen. Die Gegner zeigten unserem Team die Unterschiede von der 3. zur 2. Stärkeklasse klar auf. Das schnellere Spiel und die bessere Chancenauswertung der Gegner wurden dem B2 oft zum Verhängnis. So musste die Mannschaft das Feld leider jedes Mal als

Aber auch weitere positive Punkte gibt es beim B2 zu erwähnen. So war die Mannschaft die einzige B-Juniorenmannschaft die keinen Strafpunkt zu verzeichnen hat. Weiter konnten 8 (!) Spieler in der Wintervorbereitung Spiele mit der 1. Mannschaft bestreiten. Fabiano und Janik trainierten darauf regelmässig mit der 1. Mannschaft mit. Valentin (15 Minuten gegen Altdorf) und Janik (90 Minuten gegen Schattdorf) konnten sogar erste Meisterschaftsminuten in der 2. Liga sammeln. Chapeau!

» Wiggertaler Selection Junioren BIII

ES WÄRE MEHR MÖGLICH... Die B3-Junioren, trainiert von Peter Kneubühler, mussten auch in der Rückrunde den Platz oft als Verlierer verlassen. Dennoch können auch hier Fortschritte beobachtet werden. Auch in dieser Mannschaft gibt es durchaus Spieler mit Potential. Mit etwas mehr Einsatz wäre zum Teil wohl noch ein wenig mehr möglich gewesen. Trotzdem darf ich auch hier berichten, das Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

die Mannschaft punkto Freundlichkeit und Benehmen vorbildlich auftritt. Dafür möchte ich mich bedanken! Weiter ist es sehr erfreulich, dass mit Adrian Jost ein Spieler vom B3 Luft in der 1. Mannschaft schnuppern durfte. Zudem werden sich einige der Spieler in der neuen Saison im Kader vom B1 beweisen. 35


» Wiggertaler Selection Junioren CI

VERDIENTER KLASSENERHALT Die CI-Junioren von Daniele und Luca haben eine durchzogene Saison hinter sich. Die Mannschaft konnte praktisch mit allen anderen Mannschaften mitspielen und hat in vielen Partien die Punkte unverdient liegen lassen. Das grosse Problem war die mangelnde Chancenauswertung. In jedem Spiel erspielte sich das Team diverse Grosschancen, konnte aber zu selten reüssieren. Daher musste die Mannschaft dann bis zum Schluss um den Abstieg kämpfen. Schlussendlich konnte sich die Mannschaft dadurch retten, dass sie weniger Strafpunkte bekam als die anderen Konkurrenten im Abstiegskampf.

Dadurch dass die Jungs spielerisch mit jeder Mannschaft mithalten konnte, ist dieser Klassenerhalt sicher verdient. Und wenn ich dieser Mannschaft beim spielen zu sehe, bin ich überzeugt, dass man schon bald einige der Gesichter in der 1. Mannschaft sehen wird. Also heisst es auch hier: Immer am Ball bleiben.

HOTEL LÖWEN AG 6252 DAGMERSELLEN 062 756 18 55 •Spezialitätenrestaurant •Seminarräume mit Wireless LAN •Säle bis 170 Personen Auf einen Besuch freuen sich W. Kristan und Mitarbeiter

•Hotelzimmer mit Dusche/WC, TV •Kinderspielplatz •Kegelbahn

info@loewen-dagmersellen.ch www.loewen-dagmersellen.ch

36

•Löwen-Bar

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wiggertaler Selection Junioren CII

EIN NEUANFANG STEHT BEVOR Konnte die Mannschaft von Hans Burri in der Vorrunde den Abstieg gerade so noch verhindern, muss sie nach der Rückrunde den Gang in die 3. Stärkeklasse antreten. Immer wieder hatte der Trainer kurzfristige Absenzen zu beklagen. Dies sowohl bei den Spielen, wie auch in den Trainings. Für einen Trainer ist dies sicher eine sehr schwierige Situa-

tion. Gerade deshalb ist es Hans hoch anzurechnen, dass er es trotzdem geschafft hat die Mannschaft von Spiel zu Spiel stärker zu machen. So wurde die Mannschaft mit zunehmender Saisondauer immer konkurrenzfähiger. Schluss endlich reichte es dann aber, wie bereits erwähnt, doch nicht mehr zum Klassenerhalt. Aber nun kann das Team in der 3. Stärkeklasse neu angreifen.

VIELEN HERZLICHEN DANK Lieber Reto, lieber Roman, lieber Pascal, lieber Simon, lieber Thomas, lieber Stephan, lieber Tom, lieber Armend, lieber Peter, lieber Daniele, lieber Luca, lieber Hans

wir auf Personen wie euch zählen dürfen. Daher möchte ich euch von Herzen für euren Einsatz danken! David Gut JUKO-Verantwortlicher Wiggertaler Selection

Du/Ihr habt in der letzten Saison für unsere Vereine vollen Einsatz gegeben. Eure Arbeit hat einen unglaublichen Wert. Wir sind sehr froh, dass

A. FREI Gewächshaustechnik Industriestr. 9

6252 Dagmersellen

062 756 53 08

www.gwächshuus.ch Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

37


» Kinderfussball

RÜCKBLICK/VORSCHAU KINDERFUSSBALL (KiFu) Piccolos – unsere Kleinsten

So können wir auch nächste Saison für unsere Fussball Kids die bestmöglichen Trainingsbedingungen bieten. Junioren E

Team B, eines der drei Piccolos-Teams.

Nachdem die ältesten Piccolo’s beim IFV Hallenturnier der F Junioren in Dagmersellen den sensationellen 4. Platz belegten und am Hallenturnier in Willisau sogar als Sieger vom Platz gingen meldeten wir dieses Team in der Frühlingsrunde bereits bei den E Junioren an. Bei der Frühlingsrunde der Piccolos spielten wir somit mit 2 Teams an den Turnieren. Beide Team’s spielten mit viel Freude und Begeisterung an den fünf durchgeführten Turnieren in der Region. Die Einsteiger konnten Ende Juni am nationalen G Juniorenturnier in Emmen ihre ersten Eindrücke, Niederlagen und Erfolge sammeln. In der Herbstrunde starten wir an den Turnieren wieder mit 3 Teams und freuen uns auf die neuen Einsteiger bei den Piccolos. Das siebenköpfige Trainerteam bleibt unter der Leitung von Patrick Rölli erfreulicherweise zusammen. 38

Das Team Ea spielte die Frühlingsrunde in der 1. Stärkeklasse und konnte dank viel Kampfgeist und Wille gut mithalten. Die Gruppe war sehr ausgeglichen was sich auch in den zum Teil knappen Resultaten zeigte. Nach einer Abschlussfeier verabschiedete das Trainerteam, Daniela und Patric Grilz das Team nach drei Jahren welches nun zu den D Junioren wechselt.

Die Junioren Ea mit dem Trainerduo Grilz.

Das Team Eb von Dave Gut spielte in einer starken Gruppe der 3. Stärkeklasse. Die Jungs mussten viel Lehrgeld bezahlen steigerten sich aber von Spiel zu Spiel. Auch in der neuen Saison wird das Team wieder von Dave Gut trainiert. Die Jungs vom Team Ec spielten im Herbst noch bei den Piccolos und im Frühling ihre erst Runde bei den E Junioren in der 3. Stärkeklasse. Mit dem Ziel, dass sie mehr gefordert werden FC Dagmersellen «GOOL»


» Kinderfussball

sind wir in dieses Abenteuer gestartet. Zur Überraschung aller haben sie sich sehr schnell an das grössere Spielfeld, die grössere Anzahl Spieler auf dem Feld und die längere Spielzeit gewöhnt. Mehr sogar, sie haben nur ein Spiel verloren und alle anderen Spiele dank viel Fleiss und Teamgeist gewonnen und wurden so Gruppensieger. In der neuen Saison wird das Team von Daniela und Patric Grilz trainiert.

Dankeschön an alle Trainer und den Club 92

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Trainer für ihre super Arbeit. Ohne eure Engagement als Trainer im KIFU beim FCD wäre es uns nicht möglich über 80 Kindern Woche für Woche die Chance zu geben, gemeinsam das Fussballspielen zu lernen. Ein grosser Dank geht an den Club 92 für das Sponsoring eines neuen Dresses für die Junioren D und auch für das neue Einkleiden der Juniorentrainer. Herzlichen Dank!

Ein starkes Team, unsere Junioren Ec.

Junioren D

Nach einem hervorragenden 2. Platz in der Herbstrunde startete das Team von Roland Wey und Stephan Weingart mit einem grossen Kader in der 3. Stärkeklasse in die Frühlingsrunde. Ungeschlagen, mit 8 Siege und 1 Unentschieden wurden sie Gruppensieger, super Jungs! In die neue Saison starten wir wieder mit zwei D Juniorenmannschaften. Das Team Da von Roland Wey und Stephan Weingart startet in der 2. Stärkeklasse und das Team Db von Hans Burri in der 3. Stärkeklasse. Hans Burri kommt nach seinem Abstecher als Trainer zu den Wiggertal Selection wieder zum KIFU vom FCD zurück. Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Die KiFu-Trainer in neuem Gewand – dank Club92.

Das starke D-Junioren Team im neuen Dress, gesponsert vom Club92.

Stephan Blickisdorf JUKO-Verantwortlicher KiFu

39


KaRl Röfinlgleni

Reid Pfaffnau /

en / ZO

Chäppelihof 6264 Pfaffnau T 062 754 12 85 F 062 758 32 00 info@karlroelli.ch www.karlroelli.ch

Holzbau, Täferarbeiten, Fassadenbau, Isofloc-Isolationen, Darisch-Rinnenschutzlaubgitter, Bedachungen, Spenglerei, Flachdach, Blitzschutzanlagen

Parkett und Bodenbeläge

• Parkett • Alte Parkettböden schleifen und versiegeln

Die Natur zu Deinen Füssen

• Teppiche • Marmoleum • Korkbeläge

Emmenegger Roland Talacher 6 6253 Uffikon 079-206 19 60 062-756 00 21

Adrian Lang Leiter Verkauf Telefon 041 972 74 14 adrian.lang@mobi.ch

40

Generalagentur Willisau-Entlebuch, Stefan Schärli Menznauerstrasse 7, 6130 Willisau Telefon 041 972 74 74, Telefax 041 972 74 75 willisau@mobi.ch, www.mobiwillisau.ch

120711N02GA

Ich freue mich auf packende 2. Liga-Fights. Hopp FCD!

FC Dagmersellen «GOOL»


» Juniorenlager 2014 – ein Jubiläum steht vor der Tür!

15. JUNIORENLAGER FC DAGMERSELLEN

Es freut uns, euch mitteilen zu können, dass der FC Dagmersellen im Sommer 2014 wieder ins FC Lager fährt. Vom 13.–19. Juli 2014 (2. Sommerferienwoche) schlagen wir unser Lager wiederum im schönen Appenzell auf. Es würde uns freuen, wenn wir möglichst viele Junioren im Lager begrüssen dürfen.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Braucht ihr mehr Infos? Für Fragen steht Dave Gut jederzeit gerne zur Verfügung! Wir freuen uns auf ein tolles Lager! David Gut Leiter Juniorenlager Mobile 079 574 99 63

41


Kommen Sie auf unsere Seite.

Pirmin Broch Versicherungsberater Hauptstr. 45, 6260 Reiden Telefon 062 749 05 50 www.AXA.ch/reiden pirmin.broch@axa-winterthur.ch

Stermelstrasse 2 6252 Dagmersellen Tel. 062 756 47 27 079 340 16 63 Fax 062 756 47 30

42

FC Dagmersellen ÂŤGOOLÂť


» JUKO-Ecke

NEWCOMER WILLKOMMEN Insgesamt 10 Mannschaften (inkl. 6 Mannschaften der Wiggertaler Selection) hat die JUKO zur Herbstmeisterschaft angemeldet. Zusätzlich gibt es die Piccolo- Teams, die vor allem für fussballerische Einsteiger gedacht sind. Bei regionalen Turnieren können die jüngsten Kicker erste Spielpraxis und Erfahrung sammeln. Alle fussballbegeisterten Knaben und Mädchen, die zwischen dem 1.1.1994 und dem 31.12.2008 geboren sind, können jederzeit und unverbindlich zu einem Probetraining auf dem Sportplatz Chrüzmatt vorbeikommen. Die unten stehende Tabelle gibt einen

Überblick über die Trainingseinheiten der einzelnen Teams. Weitere Auskünfte erteilen gerne die Nachwuchsverantwortlichen: David Gut für die Jun. A/B/C Mobile 079 574 99 63 gutdavid@hotmail.com Stephan Blickisdorf für die Jun. D/E/Piccolos Mobile 079 126 19 79 stephan.blickisdorf@bluewin.ch

Team

Jahrgänge Tage Zeiten

Wiggertaler Selection Jun. A1

1994 – 1996

DI / DO

19.30 – 21.00

Wiggertaler Selection Jun. A2

1994 – 1996

DI / DO

19.30 – 21.00

Wiggertaler Selection Jun. B1

1997 – 1998

MO / MI 19.00 – 20.30

Wiggertaler Selection Jun. B2

1997 – 1998

DI / DO

Wiggertaler Selection Jun. C1

1999 – 2000

MO / FR 18.30 – 20.00

Wiggertaler Selection Jun. C2

1999 – 2000

MO / FR 18.30 – 20.00

Junioren Da

2001 – 2002

DI / DO

Junioren Db

2001 – 2002

MO / DO 17.45 – 19.15

Junioren Ea

2003 – 2004

MO / MI 17.30 – 19.00

Junioren Eb

2003 – 2004

DI / FR

17.30 – 19.00

Piccolos

2005 – 2008

MI

17.45 – 19.15

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

19.15 – 20.45

17.30 – 19.00

43


44

Piccolos

Veteranen

Senioren

Jun. Eb

Jun. Ea

Jun. Db

Jun. Da

Jun. A I Wiggertaler Selection Jun. A II Wiggertaler Selection Jun. B I Wiggertaler Selection Jun. B II Wiggertaler Selection Jun. C I Wiggertaler Selection Jun. C II Wiggertaler Selection

2.Mannschaft 5.Liga

1.Mannschaft 2.Liga

Sa.19.30

WSC SG Triengen/Knutwil Sa.20.00 WSC Steinhausen ***Sa.16.00 Malters WSC Sa.15.00 Gunzwil FCD Sa.13.30 FCD Schötz Sa.16.00 FCD Eschenbach Sa.15.00 Emmenbrücke FCD Sa.10.00 FCD Buttisholz Fr. 20.00 FCD Malters-Wolhusen Fr. 20.00

Meggen WSC

12.-18.Aug 19.-25.Aug Schattdorf FCD FCD Aegeri Sa.18.00 Sa.18.00 Grosswangen FCD Sa.18.00 WSC Kriens ***Sa.20.00

Meisterschaftsspielplan

Turnier Wauwil

26.Aug - 1.Sept Altdorf FCD So.15.00 FCD Reiden Di.19.30 Team Amt Entlebuch WSC Sa.20.15 Eschenbach WSC So.15.00 WSC Hitzkirch ***Sa.20.00 Knutwil WSC So.14.00 WSC Gunzwil Mi.18.30 Knutwil WSC Sa.15.00 Hitzkirch FCD Sa.13.00 FCD Sursee Sa.14.00 Altbüron-Grossdietwil FCD Sa.11.00 FCD Ruswil Sa.15.00 Knutwil/Triengen FCD Mo.20.00 FCD Perlen-Buchrain Fr. 20.00 Fr. 20.00

Fr. 20.00

Sa.12.00

Turnier Knutwil

Südstern FCD

FCD SG Zell/Willisau

Hitzkirch FCD

Hochdorf FCD

FCD Sursee

WSC Gunzwil

Sempach WSC

WSC SG Algro/Zell

Sempach WSC

WSC Sursee

WSC Nottwil

Zell FCD

FCD Baar

*** Spiel findet in Nebikon statt

Turnier Schötz

Turnier Nebikon

Fr. FCD Team Gunzwil/Eich Fr. 20.00

Reiden FCD

9.-15.Sept 16.-22.Sept Kickers Luzern Perlen-Buchrain FCD FCD Sa.18.00 Sa.17.15 Sa.17.00 FCD Nebikon Sa.18.00 Sa.18.00 Altbüron-Grossdietwil WSC Sa.20.00 So.13.00 Wauwil-Egolzwil WSC ***Sa.20.00 So.14.00 WSC Goldau Sa.16.00 ***Sa.18.00 Willisau WSC ***So.13.00 Sa.20.00 WSC Emmen United Sa.14.15 Sa.16.00 Sempach WSC Sa.16.00 Sa.13.30 Sempach FCD Sa.14.30 Sa.11.45 FCD Triengen Sa.12.00 Sa.14.00 FCD Knutwil Sa.15.00

2.-8.Sept

12.08.2013

» Spielkalender

MEISTERSCHAFTSSPIELPLAN VORRUNDE 13/14

FC Dagmersellen «GOOL»


Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

FCD Ruswil

Zell FCD

Jun. Eb

Senioren

Veteranen

Piccolos

FCD Hochdorf

Jun. Ea

Jun. Db

Jun. Da

Jun. A I Wiggertaler Selection Jun. A II Wiggertaler Selection Jun. B I Wiggertaler Selection Jun. B II Wiggertaler Selection Jun. C I Wiggertaler Selection Jun. C II Wiggertaler Selection

2.Mannschaft 5.Liga

1.Mannschaft 2.Liga

Fr. 19.30

Fr. 20.00

Sa.15.00

FCD Ibach

Grosswangen FCD

Emmen FCD

Fr. 20.00

Fr. 19.45

Sa.14.00

Wauwil-Egolzwil FCD

FCD Gunzwil

Fr. 19.30

Sa.15.00

30.Sept - 6.Okt 7.-13.Okt FCD Küssnacht a/R FCD Stans FCD Buttisholz Sa.18.00 Sa.18.00 Sa.18.00 Schötz FCD FCD Wauwil-Egolzwil Mi.20.00 Sa.16.00 WSC Stans WSC Rothenburg WSC SG Wolhusen/Malters ***Sa.20.00 Sa.20.15 Sa.20.00 WSC Grosswangen WSC Littau WSC Sempach Sa.20.00 So.13.00 ***Sa.20.00 Nottwil WSC Adligenswil WSC Hünenberg WSC So.14.00 Sa.18.00 Sa.18.00 WSC Grosswangen WSC Team Amt Entlebuch WSC Reiden ***So.15.00 Sa.20.00 So.14.00 Triengen WSC Cham WSC Rothenburg WSC Sa.16.00 ***Sa.16.00 Sa.13.30 WSC Südstern WSC Team Amt Entlebuch WSC Hildisrieden Sa.16.00 Sa.16.00 ***Sa.16.00 FCD Hochdorf FCD Triengen FCD Knutwil Sa.14.00 Sa.10.00 Sa.14.00 Altbüron-Grossdietwil FCD Grosswangen FCD Sempach FCD Sa.11.00 Sa.16.00 Sa.14.30 Gunzwil FCD Rothenburg FCD Nebikon FCD Sa.13.00 Sa.15.00 Sa.10.00

23.-29.Sept

Fr. 20.00

Sa.12.00

Sa.15.00

Sa.14.00

Sa.15.30

Sa.14.00

Sa.16.00

Sa.20.15

So.16.30

So.15.30

***Sa.20.00

Sa.19.00

Sa.18.00

Turnier Reiden

FCD Buochs

Sempach FCD

FCD Sempach

FCD Reiden

Eich FCD

Schötz WSC

WSC Nottwil

Schötz WSC

Littau WSC

Ruswil WSC

WSC Steinhausen

Willisau FCD

Littau FCD

14.-20.Okt

Sa.20.00

So.12.00

Sa.16.00

Sa.18.00

Fr. 19.30

Sa.15.00

Turnier Dagmersellen

Ebikon FCD

FCD Reiden

Wolhusen WSC

28.Okt - 3.Nov

Vorrunde 2013/2014

***So.15.00 Rottal Selection WSC Sa.15.00 WSC Root ***Sa.16.00 FCD Nottwil Sa.14.00 Nottwil FCD Sa.12.00 Willisau FCD Sa.12.00

WSC Gunzwil

WSC Sursee

Meggen WSC

FCD Knutwil

FCD Malters

21.-27.Okt

» Spielkalender *** Spiel findet in Nebikon statt!

45


» Cubalino

SOMMERPARTY AUF DER CHRÜZMATT

Für ein gelungenes Fest braucht es erst mal ein Apero.

Cubalino – Moment mal, da war doch was. Richtig, vor etlichen Jahren führte der FC Dagmersellen bereits eine Party unter diesem Namen durch. Die 1. Mannschaft sagte sich – aus diesem

tollen Motto kann man etwas machen. So entstand die Party «Cubalino Revival 2013». In erster Linie verkaufte im Vorfeld, wie im vergangenen Jahr, jedes Mitglied des Fanionteams Tippspielkarten, bei welchen man die letzten vier Heimspiele der Saison tippen konnte. Unglaubliche 500 Karten konnten verkauft werden. Mit dem Kauf der Karte hatte der Käufer aber nicht nur die Möglichkeit mit dem richtigen Endresultat tolle Preise abzustauben, sondern war bereits vor dem offiziellen Opening der Party ins Clubhaus eingeladen. Den zahlreich erschienen Gästen wurde an diesem Abend einiges geboten – nach einem Apero konnten sich die «Tipper» mit

Erleben Sie frischen Wind dank PRINTEX MEDIA Sie möchten eine neue, topmoderne Website, die Sie selbstständig unterhalten können? Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr zu diesem komfortablen Rundum-Service der PRINTEX AG.

Dieses Vereinsheft sowie die Website des FC Dagmersellen sind Produkte der PRINTEX MEDIA.

Feldstrasse 6 | 6252 Dagmersellen Tel. 062 748 30 30 | Fax 062 748 30 39 www.printex-media.ch jonas.tanner@printex.ch

46

FC Dagmersellen «GOOL»


» Cubalino

einer Bratwurst verköstigen und am reichhaltigen Salatbuffet bedienen. Anschliessend wurden die Gewinner des Tippspiels ausgelost. Auch in diesem Jahr waren die Preise wieder grandios. Es waren dies Gutscheine von der Getränkehandlung Häberli, Metzgerei Willimann, Restaurant Kreuzberg und Huwyler Sport. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an unsere Sponsoren. Doch damit nicht genug: Unter allen Teilnehmern wurde zum Schluss ein Wellness-Weekend für zwei Personen in Schnetzenhausen verlost.

Rahmen passte. Die Stimmung bei den rund 300 Gästen war ausgelassen und gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden. Der Anlass war auch in diesem Jahr auf der ganzen Linie ein Erfolg und wird wohl den Gästen, sowie der 1. Mannschaft noch lange in Erinnerung bleiben. An dieser Stelle möchte sich die gesamte 1. Mannschaft des FC Dagmersellen herzlich bei allen Käufern einer Tippspielkarte sowie sämtlichen Besuchern der Party bedanken.

«Eliot» sorgte für eine tolle Stimmung.

Nach der Verlosung startete die eigentliche Party. Im Clubhaus kamen Schlagerfans zu der Musik von DJ Blüemli auf Ihre Kosten. In einem eigens für diesen Anlass erbauten und sommerlich dekorierten Festzelt heizte «Eliot» die Leute mit seinen unverkennbaren Gitarren Klängen so richtig ein. An der Bar konnte man sich mit tollen sommerlichen Cocktails – von Mojito bis Cuba Libre – eindecken und, wie es sich für eine richtige Kubanische Sommerparty gehört, nebenbei eine Zigarre rauchen. Ausserdem meinte es das Wetter an diesem Abend für einmal so richtig gut und sorgte dafür, dass der Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

47


Wir schaffen dauerhafte Werte! Elementbau

Hochbau

Tiefbau

Josef Arnet AG, 6252 Dagmersellen Telefon 062 748 41 61, Fax 062 748 41 60

www.arnetbau.ch

NISSAN JUKE. HÄNGEN SIE KONVENTIONEN EINFACH AB.

JUKE TEKNA 1.6 l 16V, 117 PS (86 kW)

UNSER PREIS AB:

FR. 28 060.–

JETZT PROBE FAHREN

• 17"-Leichtmetallfelgen „Sport“ • Aussenspiegel elektrisch anklappbar • Lichteinschaltautomatik, Regensensor • „Intelligent Key“ • NISSAN Connect • Rückfahrkamera mit Farbbild

Hubgarage AG • www.hubgarage.ch Hueb 31 • 6263 Richenthal • Tel.: 062 758 14 41 Gesamtverbrauch l/100 km: 6.0; CO2 -Emissionen: 139 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: C. Durchschnittswert CO2 -Emissionen Personenwagen in der Schweiz: 159 g/km. 060763-153x115-F15-4c 1

48

26.09.12 10:29

FC Dagmersellen «GOOL»


» 26. Senioren-/Veteranen-Hallenturnier und FIFA 13-Turnier

ERFOLGREICHE FCD-TEAMS UND NEUES KONZEPT Das traditionelle FCD-Hallenturnier für Altherren am 2. März 2013 lockte 19 Teams nach Dagmersellen. Dabei stellten die Veteranen ihre blendende Hallenform unter Beweis und verteidigten ihren Titel erfolgreich. Auch die Senioren stiessen in den Final vor, verpassten den Turniersieg aber erneut. Das FIFA 13-Turnier bot erstmals auch virtuellen Fussball. Insgesamt 48 Teams erkoren auf der Spielkonsole den FIFA Champion.

FCD-Stürmer Christian Erni skort gegen den SC Nebikon.

Überzeugende Heimteams

Die Veteranen meldeten schon in den Gruppenspielen ihre Ambitionen auf die Titelverteidigung an. Mit dem Punktemaximum und einem einzigen Gegentor war gegen das Team von Brändli kein Kraut gewachsen. Selbst der seit Jahren in der Meisterklasse kickende FC Sempach musste die beneidenswerte Tagesform neidlos anerkennen (3:0). In der anderen Gruppe lieferten sich der TSV Ratzenried, die SG Schötz/Willisau und der keck aufspielende Turnierneuling FC Othmarsingen ein Kopf-an-Kopf Rennen. Im letzten Spiel gaben die Allgäuer bei ihrer 25. Teilnahme zweimal eine Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Führung preis und schieden unglücklich aus. Im Halbfinal konnte der FCD einen frühen Rückstand erst kurz vor der Sirene ausgleichen und die SG Schötz/Willisau im fälligen Penaltyschiessen glücklich mit 4:3 doch noch in die Schranken weisen. Im Endspiel (3:1) hatte Othmarsingen der FCD Offensivpower nicht viel entgegen zu setzen, sodass der Pokal ein weiteres Jahr in der Chrüzmatt bleibt. Bei den Senioren setzten sich in der einen Gruppe Titelverteidiger Knutwil/ Triengen und Stammgast Sempach punktgleich an die Spitze. In der anderen beanspruchten die Nachbarn Dagmersellen und Nebikon die beiden Finalplätze. Die Halbfinals verliefen extrem ausgeglichen und mussten beide im Penaltyschiessen entschieden werden. Sempach und der FCD hatten dabei die besseren Nerven. FCDKeeper Stefan Berwert gelang dabei das Kunststück, alle drei Strafstösse zu entschärfen. Dafür durfte er zu Recht den Pokal für den «besten Torwart» in Empfang nehmen. Im Final war

«25 Jahre in Freundschaft»: Alfons Schele, der

AH-Präse von Ratzenried überreicht dem OKChef einen speziell gravierten Bierkrug.

49


GEBURTENTAFELN Lagerbestand oder auf Bestellung ab Fr. 65.– Franziska Berwert, Lindenzelgstrasse 6, 6252 Dagmersellen, Natel 079 502 68 30

Ihr Partner für: – Treuhand – Buchhaltung – Revision – Steuerberatung

Josef Meier

Matthias Tanner

Partner Treuhand AG, Sursee Chr. Schnyderstrasse 46, 6210 Sursee Fon 041 926 70 20, Fax 041 926 70 25 www.ptsursee.ch

50

FC Dagmersellen «GOOL»


» 26. Senioren-/Veteranen-Hallenturnier und FIFA 13-Turnier

dann die Luft beim FCD aber etwas aussen, sodass der Turniersieg mit 3:1 an Sempach ging. Im kleinen Final bodigte Nebikon in einem weiteren Penaltykrimi Knutwil/Triengen mit 6:5. Alle Finalspiele – wie auch das ganze Turnier – waren äusserst spannend, gespickt mit herrlichen Toren und Paraden, und boten dem Publikum viel Spektakel bis zum Schluss. Tschutti-Fäscht präsentierte «Fussball und Spiel Party»

Die 26. Auflage des Anlasses wurde erstmals nach dem neuen Konzept einer «Fussball und Spiel Party» durchgeführt. Das grosse Showprogramm in der Halle wurde redimensioniert und in das Foyer verlegt. Hier spielte «Fäger-Hampi» zur Umrahmung der Siegerehrung auf und sorgte danach für Stimmung und Unterhaltung. Und parallel zum «realen» Turnier fand erstmals auch ein «virtueller» Wettbewerb auf der Playstation statt. Am FIFA 13-Turnier kämpften am Nachmittag 16 Teams beim Vater-Kind-Wettbewerb um den Titel und am Abend taten es ihnen 32 vornehmlich junge Mannschaften gleich. Die A-Junioren

Während in der Halle real Fussball gespielt wird, kämpfen die Gamer in der Playstation-Arena um den FIFA 13-Champion.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

zauberten aus dem Geräteraum eine schmucke WM-Arena, wo der FIFA 13 Champion ermittelt wurde. Kurz vor Mitternacht standen sich Juventus Turin und Brasilien im Endspiel gegenüber, welches Schüppi und Dominik für sich entschieden. Im Barzelt mit DJ wurden nach dem Turnier die Erfolge gebührend gefeiert. Der Game-Event wurde von der Wiggertaler Selection selbständig organisiert und die Zusammenarbeit der Senioren und der A-Junioren klappte problemlos. Das neue Konzept hatte denn auch für Junge und Ältere etwas zu bieten und darf nach seiner Premiere als erfolgsversprechend bezeichnet werden. Beat Bucher, OK-Präsident

Alle waren voll bei der Sache!

Das Teamwork zwischen Junioren und Altherren klappte hervorragend.

51


6260 Reiden Hauptstrasse 75 Telefon - 749 50 70 6260 062 Reiden Telefax 062 - 749 Hauptstrasse 7550 71 info@sfreiden.ch Telefon 062 - 749 50 70 Telefax 062 - 749 50 71 info@sfreiden.ch

Das go4free Jugendkonto mit attraktiven Vorteilen. Sie erhalten gratis eine Maestro-Karte, ein tolles Eröffnungsgeschenk und profitieren von vielen weiteren Vorteilen. Eröffnen Sie jetzt Ihr go4free Jugendkonto bei uns oder unter www.raiffeisen.ch/go4free.

Das go4free Jugendkonto mit attraktiven

Raiffeisenbank Surental-Wiggertal Das go4free Jugendkonto mit attraktiven Vorteilen. Baselstrasse 13, 6252 Dagmersellen Sie erhalten gratis eine Maestro-Karte, ein tolles Eröffnungsgeschenk und profitieren von vielen weiteren Vorteilen. Eröffnen Sie jetzt Ihr go4free Jugendkonto bei uns oder unter www.raiffeisen.ch/go4free.

Sie erhalten gratis eine Maestro-Karte, ein tolles Eröffnungsgeschenk und profitieren von vielen weiteren Vorteilen. Eröffnen Sie jetzt Ihr go4free Jugendkonto bei uns oder unter www.raiffeisen.ch/go4free.

Raiffeisenbank Surental-Wiggertal Baselstrasse 13, 6252 Dagmersellen

Raiffeisenbank Surental-Wiggertal Baselstrasse 13, 6252 Dagmersellen

adam glam monatl. leasingrate adam jam monatl. leasingrate

119.–

129.–

adamslam monatl.leasingrate

139.–

Der neue OPEL ADAM

individualität serienmässig. adam&you.

www.opel.ch

Werkstrasse 1 6252 Dagmersellen

Tel. 062 756 13 40 www.fellmann.opel.ch

Leasing-Preisbeispiel: ADAM Jam 1.2 ecoFLEX S/S, 1229 cm3, 51 kW (70 PS), 119 g/km CO2, Ø-Verbrauch 5,1 l/100 km, Energieeffizienzkat. B. Basispreis CHF 17’950.–, Sonderzahlung CHF 5’385.–, Leasingrate CHF 119.–/Mt., (Abb. Fzg. blau Aufpreis CHF 2’250.–), ADAM Glam (gleiche Motorisierung und Energieeffizienzwerte), Basispreis CHF 18’950.–, Sonderzahlung CHF 5’685.–, Leasingrate CHF 129.–/Mt. (Abb. Fzg. rot Aufpreis CHF 1’300.–), ADAM Slam 1.4 ecoFLEX S/S, 1398 cm3, 64 kW (87 PS), 120 g/km CO2, Ø-Verbrauch 5,1 l/100 km, Energieeffizienzkat. B. Basispreis CHF 20’450.–, Sonderzahlung CHF 6’135.–, Leasingrate CHF 139.–/Mt., (Abb. Fzg. gelb Aufpreis CHF 3’050.–). Effektiver Jahreszins 3,94%, Laufzeit 48 Mte., 10’000 km/Jahr. Obligatorische Vollkaskoversicherung nicht inbegriffen. GMAC Suisse SA schliesst keine Leasingverträge ab, falls diese zur Überschuldung des Konsumenten führen können. Ø CO2-Ausstoss aller verkauften Neuwagen in CH = 153 g/km.

52

FC Dagmersellen «GOOL»


» Skiweekend

UMPLANUNG INFOLGE BETRIEBSEINSTELLUNG problemlos und ohne weitere Komplikationen, so dass alle Teilnehmenden am Samstag noch vor dem Mittag in die Zahnradbahn stiegen, welche die Gruppe auf den Stoos transportierte. Was als Zangengeburt angefangen hatte, schien nun endlich in die richtige Richtung zu gehen… Der rechte Mann will die Schnee-Bar gebaut haben, der linke Herr hats wohl eher getan...

Bereits zum dritten Mal haben es sich einige FCD-Mitglieder nicht nehmen lassen, mit Kollegen in den Schnee zu stürzen. Ganz selbstverständlich war es jedoch nicht. Die dritte Auflage stand unter dem Motto «back to the roots»! Alles war bereit, die Skis gewachsen, die Vorfreude auf einem Rekordhoch! Die altbekannte, und spätestens nach unserem Skiweekend 2011 renovationsbedürftige Unterkunft in Lungern-Schönbüel war das ersehnte Ziel. Dann plötzlich aus dem Nichts, die Hiobsbotschaft aus den Medien: Der Skibetrieb auf dem Panoramaberg würde per sofort eingestellt werden! Dem Einsatz von M. Casanova* (Name der Redaktion bekannt, geändert) ist es zu verdanken, dass das Skiweekend nicht ins Wasser fiel. Sein Verhalten in dieser Krisensituation war imponierend wenn nicht sogar atemberaubend. Ganz ruhig und gelassen, so wie ihn sonst eigentlich keiner kennt, hatte er die ganze Organisation neu geplant: Transfer, Logistik, Verpflegung, VIP-Catering, Presse-Betreuung usw. Die Sache lief Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Funkelnde Gesichter nach dem Gaumenschmaus.

In der Unterkunft des Skiclubs Dagmersellen hätten zwei Mitglieder, welche die Hütte bereits am Vorabend bezogen, einen tollen Empfang vorbereiten sollen. Bekanntlich deckt sich die SOLL-Situation nicht immer mit der IST-Situation: Statt feinen Häppchen, leckeren Drinks und netten Hostessen fanden die Teilnehmer nur zwei Häufchen Elend vor. Vor allem das eine Häufchen, R. Master* (Name der Redaktion bekannt, geändert) musste sich den Schnee stündlich ins Gesicht reiben, um das Bewusstsein zu erhalten. Für‘s Skifahren, Mittagessen geschweige denn dem Bierli kippen war mit ihm nicht zu rechnen. Infos über deren Vorabend-Party bittet die Redaktion, persönlich nachzufragen. Man munkelt, dass der Stoos nächstes 53


» Skiweekend

Jahr den Skibetrieb ebenfalls – infolge Renovationsarbeiten – einstellen muss. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes verzichtet die Redaktion auf weitere pikante Details. So kam es, dass sich alle Mitglieder (-1) nach diesem phänomenalen Empfang, auf die Piste begaben…

Trinklaune während dem Après-Ski an der Bar.

Der Schnee war toll, das Wetter sonnig aber kalt. Petrus machte sich in den Vortagen mit einigem Neuschnee bemerkbar. Eine grössere Gruppe traute sich sogar eine Neuschnee-Piste abseits der Markierungen zu (Redaktion: unter Führung eines lokalen Skilehrers ;-). So gross der Spass während der Abfahrt war, so gross war auch die Ernüchterung im Tal. In einer kleinen Lichtung, inmitten von Wäldern und v.a. voll auf einer Langlaufloipe, kam man zum Stehen. Es benötigte eine gefühlte halbe Stunde Fussmarsch, bis die Gruppe wieder im Dorf Stoos angekommen war. Nach einem sportlichen Skitag hatten sich die Mitglieder während dem Eindunkeln wieder im Skihaus versammelt. In der Zwischenzeit war vor der Eingangstüre eine riesige Schneebar 54

entstanden. R. Master* behauptete, er habe diesen Aufwand alleine auf sich genommen, was jedoch niemand wahrhaben wollte – wen wundert’s, nach diesem Empfangs-Fiasko! Eher war es einem Helfer zu verdanken, dass das Après-Ski-Apéro an dieser grandiosen Schneebar stattfinden konnte. Die Teilnehmer wurden mit einer grossen kalten Platte und Weisswein bedient. Anschliessend, als es zu «chuehlen» anfing, begab sich die Truppe in die warme Stube. Im Skiclubhaus hatten die Helferinnen und Helfer ein köstliches Fondue Chinoise vorbereitet. Der Service stand einem Gourmet-Restaurant in nichts nach, auch das Essen nicht! Die Organisation war genial, die Gastfreundschaft nicht zu toppen und das Festmahl ein Gaumenschmaus! Der tolle Abend verbrachte man dann noch mit Kartenspiele oder unterhaltsamen Gesprächen, von denen leider nicht mehr viel bekannt ist… Einige verdienten sich auch noch einen Jägermeister indem sie in der Dunkelheit barfuss im knietiefen Schnee einen Rundlauf absolvierten.

Kultur-Batzen-Degu und seine Kneipp-Anlage.

Schon bald mal gingen die Ersten ins Bett, die Letzten folgten ein wenig später. Die genaue Zeit ist der Redaktion FC Dagmersellen «GOOL»


» Skiweekend

ebenfalls nicht mehr bekannt. All zu spät war es jedoch sicher nicht, was daran liegen könnte, dass alle die versprochene Rösti mit Spiegeleier und Speck zum Morgenessen nicht verpassen wollten.

Käse, Fleisch – alles was ein «Währschafts-Zmorge» ausmacht eben. Kein Wunsch blieb offen. Alle Teilnehmenden konnten somit gestärkt den Heimweg auf sich nehmen. Gegen Sonntagmittag kehrten alle unfallfrei aber voll faul in Dagmersellen ein.

Der Morgen danach war ein Leckerbissen. Nebst der feinen Rösti gab es Brot,

Das Skiweekend 2013 kann wiederum als Erfolg in die FCD-Geschichtsbücher eingetragen werden. Besonderen Dank gilt all unseren Helfern: Ruedi Degu Brun (Chef de Cuisine, Schneebar-Keeper), Thea Gerber (Chef de Cabine), Philipp Zemp (Chef de Cabine), Marcel Sager (Planer)!

DER NEUE AURIS HYBRID TOURING SPORTS.

Vorschau Skiweekend 2014

SA/SO 25./26. Januar 2014 JETZT PROBEFAHREN BEI UNS!

Grosser Dank an Phippu, Thea und allen Helfern!





B

B 

 





 

B

  

B 

B

















 

Dorfstrasse 47, 6211 Buchs Tel. 062 756 26 30 info@garagepeter.ch www.garagepeter.ch



 B

 



B











B







B





B



Vereinsbulletin Saison 2013 / 14  B     



















B 







 







B

 



 







  

B 







 B   







B

 



 



 





B





 B



   



       

55


Bernet_Rössli_VK_2011

4.1.2011

9:04 Uhr

Seite 1

Der neue Golf GTI.

Zimmer Manchmal drei Buchstaben für ein Martin Bernet – Alle • Zimmer mit Dusche/WCreichen

Myrta Fuchs unverwechselbar sportliches Design, das sp • Kegelbahn – Kegelbahn

– Gartenwirtschaft hält: kraftvolle und gleichzeitig sparsame M • Gartenwirtschaft Luzernerstrasse 2 – Sitzungszimmer sowie modernste Sicherheitstechnologie. F

• Sitzungszimmer

6252 Dagmersellen

– grosser Saal,neue neu renoviert serienmässige Un Tel. Progressivlenkung. 062 756 26 16 • Saal – Lotto-Annahmestelle

schärfer mögen, gibt’s das optionale Perfor • Lotto-Annahmestelle OfT kOpIerT. – grosser Parkplatz seren Bremsscheiben. Testen Sie jetzt das O – ganzes rollstuhlgängig Donnerstag geschlossen • Haus grosser Parkplatz NIe erreIchT.

Golf GTI Performance 2.0 TSI, 230 PS (169 k

brauch: 6.0 l/100 km, CO2-Emission: 139 g/k

Neuwagen: 153 g/km), Energieeffizienz-Kat

e Legende: GTI. Erleben Sie sein

pektakuläre Technik verspricht und

Motoren, erstklassige Fahrwerke

ür dynamisches Fahren sorgt die d für alle, die es noch ein bisschen

mance-Paket mit 230 PS und grösriginal.

W), 6-Gang manuell. Energiever-

m (Durchschnitt aller verkauften

Der neue Golf GTI.

egorie: D.

Garage h.r. Baumgartner AG Kreuzmatte 12 Erleben Sie sein Manchmal reichen drei Buchstaben für eine Legende: GTI. unverwechselbar sportliches Design, das6260 Reiden spektakuläre Technik verspricht und hält: kraftvolle und gleichzeitig sparsameTel. 062 Motoren,758 erstklassige 36 66 Fahrwerke sowie modernste Sicherheitstechnologie. Für dynamisches Fahren sorgt die www.garage-baumgartner.ch

neue serienmässige Progressivlenkung. Und für alle, die es noch ein bisschen schärfer mögen, gibt’s das optionale Performance-Paket mit 230 PS und grösseren Bremsscheiben. Testen Sie jetzt das Original.

56

FC Dagmersellen «GOOL» Golf GTI Performance 2.0 TSI, 230 PS (169 kW), 6-Gang manuell. Energiever-


» Der FCD sagt Danke – Hans Burri

«DE HANS» – EIN VEREINSORIGINAL rentrainer. Ausserdem ist er einer der grössten Supporter des Fanionteams und unterstützt diese praktisch an jedem Spiel unüberhörbar. Natürlich tritt Hans auch noch selber ans Leder und spielt aktiv bei den Veteranen. In diesem Sommer durfte er mit dem IFV-Cupsieg gar den wohl grössten Erfolg seiner Aktiv-Karriere feiern. Hans Burri

Hat ein Spieler die Juniorenabteilung des FCD durchlaufen, hat sich sein Weg bestimmt auch mit demjenigen von Hans Burri gekreuzt. Bereits seit 25 Jahren ist Hans Burri ein unermüdlicher und ehrgeiziger Funktionär des FC Dagmersellen. In dieser langen Zeit hat Hans Burri einige Ämter ausgeübt. Er war unter anderem Trainer der 2. Mannschaft, war ein tragendes OK-Mitglied der Hallenturniere, Spielleiter bei den Junioren, betreute die Junioren in sämtlichen Sommerlagern und war langjähriger Junio-

Seine ruhige und zuvorkommende Art wurde und wird von allen sehr geschätzt. Der FC Dagmersellen ist froh, in der Person von Hans Burri eine hilfsbereite Person zu haben, welche auch mal mit anpackt wenn Not am Mann ist. Hans, für deine langjährigen Dienste für diesen Verein und die Art und Weise deiner Funktionsausübungen dankt dir der ganze Verein ganz herzlich. Wir hoffen, dass dir das Ausüben deiner Funktion als Trainer im Kinderfussball auch weiterhin noch viel Freude bereitet und wir dich auch noch öfters als Gast im Clubhaus-Restaurant begrüssen dürfen.

RÜCKTRITTE UND EHRUNGEN Der FC Dagmersellen gratuliert mehreren Funktionären zum Dienstjubiläum und bedankt sich bei diesen Funktionärinnen und Funktionären für die sehr geschätzte, langjährige und wertvolle Vereinsarbeit.

Patric Grilz

5 Jahre Juniorentrainer Daniela Grilz

5 Jahre Juniorentrainerin Rafael Fellmann

5 Jahre Trainer 2. Mannschaft Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

57


zeitag.ch | info@zeitag.ch

Zeitwirtschaft für eine dauerhaft menschliche Arbeitswelt

HUNKELER

Gartenbau und Unterhalt Hübeli 2 6246Hunkeler Altishofen Gartenbau und Unterhalt Tel./Fax 062Eichbühl 7563100 624690 Altishofen 756 00 90 Natel 079Telefon/Fax 3 17 2506220 Natel

58

079 317 25 20

FC Dagmersellen «GOOL»


» Zum Gedenken an unser Ehrenmitglied Franz Broch

FRANZ WIR DANKEN DIR FÜR ALLES

Franz Broch 08. Februar 1943 – 12. März 2013

Am 12. März 2013 konnte unser Ehrenmitglied Franz Broch nach schwerer Krankheit zu Hause friedlich einschlafen. Mit Franz verlieren wir einen interessierten, friedvollen Menschen, der enorm viel für unseren FCD geleistet hat. Am 20. Januar 1978 war Franz Broch eines der Gründungsmitglieder des FC Dagmersellen. Franz erarbeitete als erster Vereinspräsident mit dem Vorstand während den ersten 6 Jahren die wichtige Basis für die Entwicklung des neu gegründeten FCD. Die Weichen für einen gut funktionierenden Verein waren dank seiner tatkräftigen Mithilfe gestellt. Auch nach seiner aktiven Führungszeit war er ein Helfer und Unterstützer – stets interessiert, dass sich FCD weiterhin gut entwickelt.

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Im September 1992 war Franz mit fünf weiteren Initianten bei den Vorbesprechungen involviert, die Idee eines Sponsorenclubs mit dem Hauptzweck, die Juniorenabteilung des FC Dagmersellen zu unterstützen, in die Tat umzusetzen. Nach der Gründung des Club 92 im November 1992 leistete Franz als Gründungsmitglied gleich selber wieder persönlichen Einsatz als Kassier im Vorstand. Während 10 Jahren war er für die tadellose Buchführung des Donatorenvereins verantwortlich. Franz Broch war stets ein gern gesehener Gast auf dem Sportplatz Chrüzmatt, sei es zu einem Spiel des Nachwuchses oder einer Aktivmannschaft. Vor allem natürlich fieberte Franz mit dem sportlichen Verlauf der 1. Mannschaft mit. Als Mitglied «Club Freunde FCD» war er immer interessiert und bestrebt den sportlichen Erfolg der 1. Mannschaft zu sichern. Mit Franz Broch verliert der FCD einen sehr geschätzten und respektierten tollen Menschen, der immer für die Anliegen der FCD-Familie eingestanden ist. Lieber Franz, wir danken dir für alles, was du für unseren Verein geleistet hast. Wir werden dich nie vergessen und dich stets in einem ehrenden Andenken bewahren.

59


Bekannt für chüstiges Brot, feine Patisserie, Torten und Desserts. Tel. 062 756 21 89

Fax 062 756 21 92

Bäckerei-Konditorei Altishofen

Gasser AG

6252 Dagmersellen

60

Natursteine & Entsorgungen Fax 062 748 66 88 Tel. 062 748 66 77 www.gasserag.ch info@gasserag.ch

FC Dagmersellen «GOOL»


» Schiedsrichter beim FCD

KARRIERE MIT PFIFF Der FCD ist auf der Suche nach pfiffigen Persönlichkeiten, die neben einer sportlichen Lebenseinstellung auch Sozialkompetenz und Respekt auf den Fussballplatz bringen. Denn eines steht fest: Ohne einen Schiedsrichter wäre ein Fussballspiel nicht möglich! -

Bonus für Schiedsrichter Akquisition

isition von Wir lassen uns die Akqu as etw n neuen Schiedsrichter lten tte mi kosten. Für jeden ver im IFV be r de , neuen Schiedsrichter FCD m de ter (Fussballverband) un en ein r wi len aufgeführt wird, zah aus. r ba in 0 0.0 Bonus von CHF 30 en oder ein Für weitere Information melde äch spr unverbindliches Ge em ser un Dich doch bitte bei ber, Telefon Präsidenten: Martin Hu luewin.ch @b 80 079 475 00 49, huba

Als Schiedsrichter stehen heute folgende Personen für den FCD auf dem Spielfeld: Patrick Müller (Verantwortlicher Schiedsrichter)

Im Ostergau 30 6130 Willisau

Gazmend Biblekaj

Centralstrasse 8 6215 Beromünster Nuo Krasnici

Fliederweg 1 6252 Dagmersellen Kevin Müller

Im Ostergau 30 6130 Willisau

Wir beWegen erde

Aushub LeitungsbAu AbbruchArbeiten 6252 Dagmersellen | Tel. 062 756 41 08 | Tel. 062 756 22 60

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

61


„Kollegen ihr wisst ja … “

62

„Die moderne Geschäftslösung SAP Business One …

… von der Data Unit AG in Sursee.“

„Ein starkes Team!“

FC Dagmersellen «GOOL»


» Club 92

MITGLIEDER GESUCHT

Frühlingsausflug: Vorinformation beim Besuch der Trinkwasseraufbereitungsanlage.

Obwohl der Club 92 die Junioren des FCD unterstützt, möchte ich mal unsere «Oldies» des Vereins erwähnen. Auf diesem Weg möchten wir den Veteranen des FCD nochmals im Namen des Club 92 herzlich zum Cup Sieg gratulieren. Es ist ja dies der erste Cup Sieg in der Clubgeschichte des FC Dagmersellen. Leider konnten unsere Veteranen als Junioren damals noch nicht von der Unterstützung eines Club 92 profitieren. Die Cupgeschichte geht ja für sie noch weiter, wir wünschen ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu weiteren nervenaufreibenden Siegen. Auch der ersten Mannschaft gehört ein riesen Kompliment. Als 2. Liga Neuling haben sie ja den tollen 4. Rang herausgespielt. Nun gilt es das schöne Resultat in der kommenden Saison zu Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

bestätigen. Was sicher nicht einfach sein wird. Wir freuen uns natürlich, wenn wir sehen, dass auch in der kommenden Saison wieder A- Junioren in die 1. Mannschaft nachrücken können. Wie man sieht kann Ruedi Krummenacher immer wieder auf den eigenen Nachwuchs zählen. Das ist ja das Ziel des Club 92. Damit die eigenen Jungs auch mal als «Oldies» grosse Erfolge feiern können, werden wir auch weiterhin die Junioren des FC Dagmersellen tatkräftig unterstützen. Aber dazu braucht es natürlich ausser Freude am Fussball, auch Mitglieder die bei uns was erleben möchten. Sei dies an einem interessanten Ausflug nach Basel in die Wasseraufbereitungsanlage «Lange Erle» oder an einem Brunch im Clubbeizli. Aktuar Robert Koch 63


Mietfahrzeuge

Die Coachlimo fÄr Ihren nÅchsten Anlass. BUSHANDEL.ch AG Langnauerstrasse 6252 Dagmersellen

64

Kleinbusvermietung Verkauf Busse Verkauf Nutzfahrzeuge

Sitze in Fahrtrichtung drehbar

Tel. 062 748 42 00 Fax 062 748 42 01 www.busreservation.ch

FC Dagmersellen «GOOL»


» Club 92

IMPRESSIONEN CLUB 92 Das Jahresprogramm des Club 92 bietet jedes Jahr abwechslungsreiche und interessante Anlässe.

Beim Einlaufen für das Firmen und Vereinsturnier in Dagmersellen 2013

Hier einige Impressionen aus dem letzten Vereinsjahr.

Bei der 1. Schleuse auf dem Rhein (Frühlingsausflug 2013)

Christkindelmarkt in Strassbourg (Herbstausflug 2012) Firmen und Vereinsturnier in Dagmersellen 2013

Beim Stadtplan studieren am Christkindelmarkt Strassbourg (Herbstausflug 2012)

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Beim zubereiten des Aperos in Augsta Raurica (Frühlingsausflug 2013)

65


GmbH GmbH

SanitärHeizung Heizung Sanitär

Reparaturen   Neubauten Neubauten Reparaturen Sanierungen  Planung Sanierungen  Planung Uffikon Dagmersellen Uffikon Dagmersellen Telefon 062 3535 8686 Telefon 062756 756 Telefax 062 2727 1212 Telefax 062756 756

Druck AG Ihr Partner für Drucksachen.

Luzernerstrasse 12 ı 6252 Dagmersellen ı 062 756 20 39 ı grafik@felder-druck.ch 66

FC Dagmersellen «GOOL»


» Club 92

JAHRESPROGRAMM 2013/14 18. August 2013

Familienbrunch

8. September 2013

Herbstausflug

8. November 2013

Fondue-Plausch für Funktionäre 21. März 2014

21. Generalversammlung

Der Jahresbeitrag für Paare beträgt Fr. 300.- und für Einzelpersonen Fr. 200.-

Wenn du Spass am Fussball hast und auch mit Junioren Erfolge feiern möchtest, melde dich doch einfach beim Club 92 an. Fülle die Beitrittserklärung aus und sende sie an: Patric Grilz Keramikweg 1, 6252 Dagmersellen T: 062 756 24 23 Mail: p.grilz@bluewin.ch Vielen Dank und bis bald an einem Anlass des Club 92!

 Beitrittserklärung Name / Vorname: Strasse/Nr.:

PLZ / Ort:

Ort/Datum:

Unterschrift:

Zustellen oder abgeben an: Patric Grilz, Keramikweg 1, 6252 Dagmersellen, Telefon 062 756 24 23, p.grilz@bluewin.ch Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

67


Mit Schwung.

t a g m a r. c h d a g m e r s e l l e n fon 062 748 66 00

J UB IL

ÄUM

ATTRAKTIVE SCHNÄPPCHENANGEBOTE, STANDARD SORTIMENT, GESCHENK IDEEN

FABRIKVERKAUF Kantonsstrasse 31 6234 Triengen | 041/935 35 35

68

EB O S -A N G

TE

ÖFFNUNGSZEITEN: MITTWOCH 9.00 – 11.30 | 13.30 – 18.00 Uhr FREITAG 13.30 – 18.00 Uhr SAMSTAG 9.00 – 11.30 Uhr

FC Dagmersellen «GOOL»


» Interviews quer durch den Verein

LIVIO FREUT SICH AUF DAS NÄCHSTE LAGER Welche Personen unterstützen dich bei deinem Hobby?

Bei den Fussballspielen ist immer jemand von meinen Eltern, Grosseltern und Schwester dabei. Was sind deine grössten Erfolge?

• 4. Platz IFV-Turnier der F-Junioren 2013 in Dagmersellen • Hallenturniersieger in Willisau 2013 der F-Junioren • 1. Platz in der ersten E-Juniorensaison Livio Scheidegger 9 Jahre, Captain Junioren E

Was gefällt dir an deiner Mannschaft?

Livio, seit wann bist du Mitglied des FC Dagmersellen?

Wir sind eine verschworene Truppe. Haben einen enormen Zusammenhalt und jeder geht für jeden.

Welche Position?

Du warst das letzte Jahr das erste Mal im Juniorenlager. Was hast du für Erinnerungen?

Ich spiele seit gut 3 Jahre beim FCD. Mittelfeld.

Hast du ein Vorbild?

Ja, Lionel Messi und Dave Gut der 1. Mannschaft. Wie wichtig ist dir das Fussballspiel?

Sehr wichtig. Ich möchte niemals darauf verzichten. 2x wöchentlich trainiere ich mit der Mannschaft und täglich spiele ich mit meinen Kollegen zu Hause oder auf dem Hartplatz. Was gefällt dir am FC Dagmersellen?

Die Möglichkeit gemeinsam zu spielen/trainieren und die gute Kameradschaft.

Ich konnte eine ganze Woche Fussballspielen mit meinen Freunden. Jeden Morgen wurden wir mit Musik geweckt und es war mir nie langweilig. Eine unvergessliche Woche mit vielen neuen Eindrücken. Ich freue mich auf die nächste Ausgabe.

Gesucht: Mithilfe im Wirteteam Genau Du chöntisch das si... Mäud Dich doch onder 062 756 53 89. Ech wörd mech mega freue. Liebe Gruess, Gabi Auer

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

69


Elektro+Licht, IT+Communication Solartechnik, Gebäudeautomation

Persönlich engagiert.

CKW Conex AG Geschäftsstelle Nebikon Vorstatt 6, 6244 Nebikon T 062 756 21 28, nebikon@ckwconex.ch www.ckwconex.ch Ein Unternehmen der CKW-Gruppe

Ihr Renovations-Partner Unsere Produkte überzeugen durch:

Fenster

Qualität, Sicherheit, Wärmedämmung

Haustüren

Fensterläden

über 300 Modelle – sicher, schön, hochwertig

stabil, wetterfest, langlebig

Grosse Ausstellung in Luzern-Littau

Thorenbergstr. 23 Tel. 041 259 60 80 www.hess-fenster.ch Ihr Renovationspartner – solid 70

schnell

sauber

FC Dagmersellen «GOOL»


Neue Wirteteamleitung

» Interviews quer durch den Verein

Beispiel an Fleischkäse mit Kartofzuletzt wird mich auch mein Partner felsalat oder andere kleinere GerichRobi unterstützen – ohne ihn geht’s INJeNILS VERSTECKEN SICH NOCH ANDERE TALENTE nicht. te. nach Feedback wird sich dann der Speiseplan entwickeln. Was Lebensmotto gefällt dir beim FC Schluss? DagmerselDein zum len? Gabi: (wie aus der Kanone geschosBeim Wirteteam gab es auch Ver«Mätschle» sen) Leben und und Turnier. leben lassen… änderungen. Wie sieht Deine Crew aus? Welche Personen unterstützen dich Gabi: Die Gäste werden viele neue GeHerzlichen Dank für das Gespräch. bei deinem Hobby? sichter feststellen. Insgesamt haben Das GOOL wünscht Dir viel Erfolg Eltern. und Befriedigung bei Deiner neuen sich nämlich 11 Personen gemeldet Herausforderung. für die Mithilfe im Wirteteam. AuffalWas sind deine grössten Erfolge? lend viele davon sind Partnerinnen 5 Mäuse gefangen in 1 Stunde! Beat Bucher von Spielern der 2. Mannschaft. Aber Skirennen gewonnen in Nauders. Redaktion GOOL auch bisherige und frühere Mitglieder machen wieder mit. Bei fast alWas sind deine fussballerischen Stärlen handelt es sich jedoch um Leute, Nils Purtschert ken/Schwächen? die dem Verein nahe stehen. Nicht 7 Jahre, Spieler Piccolos Stärken: schnell, ausdauernd, Tore schiessen, hechteln, Ball abfangen; Nils, seit wann bist du Mitglied des Schwächen: linker Fuss. FC Dagmersellen? STECKBRIEF DER NEUEN CLUBHAUS-WIRTIN Seit 1 Jahr. Was möchtest du in den Trainings erlernen? Vorname Name: spielst Gabriele Auer Welche Position du am liebsGuter Torwart und Stürmer werden. Adresse: Faselimatt 3a, 6252 Dagmersellen ten? Geburtsdatum: Goalie und Stürmer. 29. Mai 1971 Beruf: Hotelfachfrau Zivilstand: Hast du ein Vorbild? ledig Hobbies: Mit Robi Länder bereisen und erkunden, Marco Reus. Musicals besuchen Wie wichtig ist dir das Fussballspiel? Sehr wichtig.

«Buchhaltung • Steuern • Allgemeine Treuhandarbeiten»

WB Consulting AG · Charlotte Wagner Allemann Rehhalden 6 · 6253 Uffikon Tel. 062 756 62 40 · Fax 062 756 62 55 · Natel 079 408 39 38 E-Mail c.wagner@wbconsulting.ch

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Vereinsbulletin Saison 2011/12

71

61


Hohe Telefonrechnungen? Haben Sie den richtigen Intern

Hohe Telefonrechnungen? Haben Sie den richtigen Internetzugang?

Mitmehreren mehreren PC’s gleichzeitig schnell und sicher surfen, Mit PC’s gleichzeitig sehr schnellsehr und sicher surfen, downloaden etc.

downlo

Installationen und PC Konfigurationen aus einer Hand.

Installationen und PC Konfigurationen aus ei Wir beraten Sie gerne.

Wir beraten

André Fellmann

Hohe Telefonrechnungen? Haben Sie den richtigen Internetzugang?

André Fellm

Mit mehreren PC’s gleichzeitig sehr schnell und sicher surfen, downloaden etc.

eidg. dipl. Elektroinstallateur Stengelmattstrasse 12 · 6252 Dagmersellen beraten Sie gerne. Telefon 062 756 52 28 Wir · Fax 062 756 52 29 eidg. dipl. Elektroin Natel 079 641 64 10 Stengelmattstrasse 12 · 6252 Dagm E-Mail info@elfema.com · Internet www.elfema.com Installationen und PC Konfigurationen aus einer Hand.

Telefon 062 756 52 28 · Fax 062 André Fellmann

Natel 079 eidg. dipl. Elektroinstallateur E-Mail info@elfema.com · Internet Stengelmattstrasse 12 · 6252 Dagmersellen www.elf Telefon 062 756 52 28 · Fax 062 756 52 29 Natel 079 641 64 10 E-Mail info@elfema.com · Internet www.elfema.com

72

FC Dagmersellen «GOOL»


» Interviews quer durch den Verein

LUKAS GASSMANN in der 3. Stärkeklasse spielten. Was sind deine fussballerischen Stärken/Schwächen?

Ich bin gut im Tor und würde als Stürmer-oder Mittelfeldspieler keine so gute Falle machen. Was möchtest du in den Trainings erlernen?

Rufen wenn ich aus dem Tor laufe. Lukas Gassmann 12 Jahre, Spieler Junioren Da

Was gefällt dir an deiner Mannschaft?

Wir haben eine sehr hilfsbereite

Lukas, seit wann bist du Mitglied des Mannschaft. FC Dagmersellen? Ich spiele seit rund 6 Jahre beim FCD. Du warst auch schon im Juniorenlager. Was hast du für Erinnerungen? Welche Position spielst du am liebsDie tägliche Fahrt ins Training, tolle ten? Torhüter. Gruppenspiele und das FussballturHast du ein Vorbild? Iker Casillas.

nier am letzten Lagertag.

Wie wichtig ist dir das Fussballspiel?

Wichtiger als die Schule :-)

Was gefällt dir beim FC Dagmersellen?

Mir imponiert der freundliche Umgang im ganzen Verein. Welche Personen unterstützen dich bei deinem Hobby?

Ich kann immer auf mein Mami und die Unterstützung der Trainer zählen. Was sind deine grössten Erfolge?

Wir besiegten im Cup eine Mannschaft der 2. Stärkeklasse obwohl wir Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

73


Software-Lösungen für die Fertigungs-Industrie CAD CAM, MDE BDE, DNC Werkzeugverwaltung, Programmverwaltung www.coscom.ch

www.winkon.ch Nutzen Sie unsere Erfahrung zu Ihrem Vorteil! Wintergärten Balkonverglasungen Dachsysteme Falt- + Schiebewände Beschattungssystem Pavillons Carports

WINKON 74

Wintergarten-Konzepte AG

Ant.-Kronenbergweg 6 • 6252 Dagmersellen LU Telefon 062 756 35 93 • aw@winkon.ch

FC Dagmersellen «GOOL»


» Interviews quer durch den Verein

JAN – EINER DER AUFSTREBENDEN JUNGEN Chancen in der kommenden Saison ein?

Ich habe schon immer in der Defensive gespielt und weiss daher, dass eine gut organisierte, aufeinander eingestellte Verteidigung wichtig ist. Ich bin froh, dass ich mich zum Start mit kürzeren Einsätzen in dieses Team hineinspielen darf und so Erfahrungen sammeln kann. Ich gebe mein bestes und glaube an meine Chance. Jan Reichert 18 Jahre, Spieler 1. Mannschaft

Seit über einem Jahr gehörst du nun zu den ganz jungen im Fanionteam. Wie fühlst du dich in dieser Mannschaft? Was ist der grösste Unterschied zu deinen vorherigen Jahren bei den Junioren?

Ich fühle mich sehr wohl in der 1. Mannschaft. Es herrscht eine angenehme Stimmung. Das Team hat mich sehr gut aufgenommen. Der grösste Unterschied zu den Junioren ist sicher, dass das Spiel intensiver und schneller ist. Bei den Junioren hatte man viel mehr Zeit um den Ball anzunehmen und den nächsten Schritt genau zu überdenken. Ein weiterer Unterschied ist, dass in der 1. Mannschaft verschiedene Altersstufen vertreten sind. Somit kann man von den älteren Spielern enorm viel lernen. Du spielst in der Defensive, daher ist es umso schwieriger zum Einsatz zu kommen. Wie schätzt du deine Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Die 1. Mannschaft spielt nun seit einem Jahr in der 2. Liga regional. Das Spiel ist schneller und die Gegner stärker geworden. Konntest du dich schnell daran gewöhnen?

Bei meinen ersten Einsätzen habe ich den Unterschied rasch gemerkt. Um mich nun vollständig einzuleben brauche ich wahrscheinlich schon noch ein wenig mehr Spielpraxis. Übung macht den Meister! Hast du ein sportliches Vorbild? Wenn ja, wer ist das?

Als Spieler habe ich kein Vorbild. Jedoch bin ich ein grosser Fan des FC Barcelona. Ich bewundere ihren Fussball. Er ist nahezu perfekt! Der FCD hat die vergangene Saison auf dem sensationellen 4. Schlussrang beendet. Ist das in der nächsten Spielzeit überhaupt noch zu toppen?

Es wird sicher schwierig, weil sehr starke Mannschaften ab-, bzw. aufgestiegen sind. Wenn alles gut läuft können wir aber sicherlich einen vorderen Platz im Mittelfeld belegen. 75


O ff en

Cafè - Restaurant - Minigolf

bi s 22 .3 0

CHRATZ Ein Treff-

Minigolf geöffnet

BLEIB AM BALL !

Reiden Technik AG

für alle Fussballfans

062 756 29 71

Dagmersellen

OB BEIM SPORT ODER IN DER AUSBILDUNG...

Werkzeugmaschinen - Werkstrasse 2 - 6260 Reiden

Med. Fusspflege + Kosmetikpraxis Friedrich C. Lang-Friedrich, Podologin Lindenzelgstrasse 6 – 6252 Dagmersellen Nähe Bahnhof – 062 756 13 22 Montag geschlossen

76

FC Dagmersellen «GOOL»


» Interviews quer durch den Verein

Wenn du an die vergangene Spielzeit zurückdenkst, was wird dir am meisten in Erinnerung bleiben?

Weshalb gerade der FC Dagmersellen?

Der FCD ist der Dorfverein und ich spiele seit den Piccolos im Verein. Allerdings erhielt ich noch keine Angebote von anderen Vereinen. (lacht)

Persönlich wird mir mein erster Einsatz in der 2. Liga im Spiel gegen den FC Brunnen auf einem enorm rutschigen Kunstrasen, sowie meine Startelf-Premiere gegen den FC Schattdorf in Erinnerung bleiben. Auch der sensationelle Sieg gegen den Leader aus Hochdorf, den wir zu Hause mit 1:0 bezwingen konnten, bleibt in bester Erinnerung.

Diese Schlagzeile würdest du in der kommenden Saison gerne mal in der Zeitung lesen:

Der FC Dagmersellen spielt in der 2. Liga vorne mit.

Wo siehst du die 1. Mannschaft in 5 Jahren?

Ich hoffe sie kann den Platz in der 2. Liga festigen und hin und wieder die vorderen Plätze aufmischen.

Luzernerli OR IGINA L

EIN K UL INA R ISCHER GEN USS AUS DAG M ER SEL L EN

Hugo Willimann AG info@willimann-metzg.ch w w w.willimann-metzg.ch

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

DAGMERSELLEN Telefon 062 748 55 55 Telefax 062 748 55 56

EMMEN CENTER Telefon 041 260 76 10 Telefax 041 260 76 01

77


 Au Pneu  La 6211 Buchs  Au La Partnerschaft Pneus für: für:  La Pneuhaus TelefonPneuhaus Pneus P Ba Telefax  Autos Telefon 6211 Buchs  La 062 756 22 62 062 756 22 33 62 47 Mo 062 Autos 756  Lastwagen  Pneus für: Pneuhaus 6211 Buchs  Ba  Landmaschinen Telefon Telefax Lastwagen  6211 Buchs 062 756 22 62 062 756 33Buchs 47  Mo  Baumaschinen  Autos 6211 Telefax Landmaschinen  Pneus für: 062 756 33 47  Motorräder  Lastwagen Baumaschinen  Telefon Telefax  Autos Telefon Telefax 6211 Buchs  Landmaschinen 062 756 22 62 062 756 756 22 33 62 47 Motorräder 062 062 756 33 47   Lastwagen  Baumaschinen  Landmaschinen Telefon Telefax Wismer+Partner AG Beratende Ingenieure und Planer SIA 062 756 22 62 062 756 33 47  Motorräder  Baumaschinen

Pneuhaus

aus

Wir sind der kompetente Partner für das Bauhaupt- und Nebengewerbe, die Industrie und die Gemeinden. Betonstahl, Matten, Bewehrungstechnik, Walzstahl, Metalle, Spenglerei- und Dachbedarf, Baustoffe,

Wasserversorgung, Tiefbau, Haustechnik, Befestigungstechnik, Schliesstechnik, Holzbaubeschläge, Werkzeuge,

62

uchs

x 56 33 47

Maschinen.

Sursee Emmenbrücke 041 925 75 75 041 259 62 99

Stans 041 925 75 75

 Motorräder

Grundstrasse 3 6343 Rotkreuz Telefon 041-799 71 31 Fax 041-799 71 41

Rudolf Brun

www.wismer-partner.ch 6252 Dagmersellen info@wismer-partner.ch

Telefon 062 756 14 40

Öffnungszeiten: Mo: geschlossen Di-Fr: 08.00-12.00 und 13.30-18.30 Uhr Sa: 07.30-14.00 Uhr durchgehend

Haarpflege Kirchstrasse 2 6252 Dagmersellen Telefon 062 756 04 40 • Täglich zwei Menüs zur Auswahl • Reichhaltige Speisekarte Stämpfelfeld 9 | CH-6244 Nebikon | Schweiz • Sonniges Gartenrestaurant T +41 62 748 44 44 | F +41 62 748 44 40 www.imbach.com | imbach@imbach.com • Gluschtige Coupe-Karte • Minigolfanlage

Wir bilden • Öffnungszeiten: Lernende Mo 8.30 –18.00 Uhraus Di Ruhetag Mi – Sa 8.30 –23.00 Uhr So 9.00 –18.00 Uhr

78

10

FC Dagmersellen «GOOL»


» Gratulationen zu Hochzeit und Geburt

WIR GRATULIEREN UND DANKEN HERZLICH Der FC Dagmersellen gratuliert folgenden Personen zur Hochzeit oder Nachwuchs: Hochzeit

Geburten

» Mayla Lou, 19. Oktober 2012

Tochter von Daniela und Adrian Lang » Elena, 24.Oktober 2012

» Andrea Erni und Patrick Emmenegger

14. September 2012

Tochter von Maria und Sandro Wymann

» Kathrin Samsudin und Nils Meier

» Nina, 26. Januar 2013

» Bianca Fischer und Reto Vogel

» Noe Cristiano, 3. Juli 2013

30. März 2013 5. Juli 2013

» Cornelia Meier und Christian Müller

11. Juli 2013

Tore / Türen / Antriebe

Tochter von Lisa und André Häberli Sohn von Irene Stirnimann und Ricardo Pereira » Mattia, 31. Juli 2013

Sohn von Cornelia und Christian Müller

GmbH

Armin Blum Alte Dorfstrasse 2 6253 Uffikon

Mattia

Ein automatisches Garagentor? Tel. 062 756 23 55 Mobil 078 744 45 45 blumin@bluewin.ch www.blumin.ch

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

Noe Cristiano

79


Baselstrasse 26

6252 Dagmersellen

Mode für die ganze Familie Baselstrasse 37 6252 Dagmersellen Tel. 062 756 12 20 80

FC Dagmersellen «GOOL»


» Jahresprogramm

FCD JAHRESPROGRAMM 2013/14 Sonntag

18. August

2013

Familientag (Club 92)

Sonntag

8. September 2013

Freitag

13. September 2013

Freitag

8. November 2013

Fondue-Abend für Funktionäre (Club 92)

Samstag

4. Januar

2014

27. Junioren-Hallenfussball-Turnier

Sonntag

5. Januar

2014

27. Junioren-Hallenfussball-Turnier

Samstag

11. Januar

2014

27. Junioren-Hallenfussball-Turnier

Sonntag

12. Januar

2014

27. Junioren-Hallenfussball-Turnier

25./26. Januar

2014

4. FCD Skiweekend

Herbstausflug (Club 92) 34. Generalversammlung des FCD

Samstag

15. Februar

2014

27. Int. Senioren-Veteranen-Hallenturnier

Samstag

15. Februar

2014

Tschuttifäscht am Sen- / Vet-Hallenturnier

Freitag

21. März

2014

21. Generalversammlung (Club 92)

Freitag

27. Juni

2014

37. Firmen- und Vereinsturnier

13. – 19. Juli

2014

Junioren-Lager FCD

Freitag

19. September 2014

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

35. Generalversammlung des FCD

81


» Wichtige Adressen

ADRESSEN FUNKTIONÄRE Funktion Vereinsadresse

FC Dagmersellen, Postfach 73 6252 Dagmersellen info@fcdagmersellen.ch www.fcdagmersellen.ch

Telefon P

062 756 33 68

Präsident

Martin Huber, Altishoferstrasse 24 6252 Dagmersellen huba80@bluewin.ch Vize-Präsident

Marco Döös, Kreuzbergstrasse 23a 6252 Dagmersellen marco.doeoes@erowa.com

Telefon G/M

079 475 00 49

062 756 10 81

079 407 06 22

Christian Müller, Lindenzelgstrasse 6 6252 Dagmersellen chregu.mueller@raonet.ch

079 818 33 14

Sport

Finanzen

Robert Frey, Baselstrasse 22 6252 Dagmersellen r.frey@gmx.ch Public Relations

Jonas Tanner, Bahnhofweg 6 6252 Dagmersellen jonas@tannerdesign.ch Wiggertaler Selection

David Gut, Buchwaldstrasse 6 6252 Dagmersellen gutdavid@hotmail.com 82

062 756 29 50

079 203 27 17

079 540 68 27

079 574 99 63

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wichtige Adressen

Funktion

Telefon P

Telefon G/M

062 756 10 17

079 126 19 79

062 756 01 71

079 507 46 42

076 477 09 67

062 756 53 89

079 332 61 13

Hans Gerber, Lindenzelgstrasse 4 6252 Dagmersellen h.gerber@raonet.ch

079 427 13 08

Kinderfussball

Stephan Blickisdorf, Abendweg 10 6252 Dagmersellen stephan.blickisdorf@bluewin.ch Spielbetrieb

Kilian Berwert, Leutschentalstr. 6 6252 Dagmersellen berryberwert@raonet.ch Administration

Luca Süess, Feldmatte 6 6252 Dagmersellen luca.sueess@galliker.com Clubrestaurant

Gabriele Auer, Faselimatt 3a 6252 Dagmersellen gabiauer@raonet.ch Infrastruktur

Verantw. Juniorenbus

André Häberli, Hubermatte 15 6252 Dagmersellen don.haeberli@raonet.ch

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

079 632 65 14

83


» Wichtige Adressen

Funktion

Telefon P

Telefon G/M

062 756 29 50

079 574 99 63

062 756 24 23

079 664 53 46

062 756 34 33

079 343 04 53

Telefon P

Telefon G/M

041 495 27 81

079 335 44 31

062 758 32 90

079 257 50 24

Patrick Zemp, Altishoferstrasse 24 6252 Dagmersellen patrick.zemp@pangas.ch

079 747 48 05

Markus Frey, Baselstrasse 22 6252 Dagmersellen markus.frey90@gmail.com

079 627 89 59

J&S-Coach

David Gut, Buchwaldstrasse 6 6252 Dagmersellen gutdavid@hotmail.com Präsident Club 92

Partic Grilz, Keramikweg 1 6252 Dagmersellen p.grilz@bluewin.ch Verantw. Spielleiter

Stefan Bisang, Werkstrasse 8 6252 Dagmersellen rosi.bisang@bluewin.ch

ADRESSEN TRAINER Funktion Trainer 1. Mannschaft

Ruedi Krummenacher, Neuenkirchstr. 26 6017 Ruswil krummenacher@swissmail.nu Coach 1. Mannschaft

Roger Stammbach, Stumpenweg 8 6260 Reiden roger.stammbach@ch.muellermartini.com Trainer 2. Mannschaft

84

062 756 11 27

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wichtige Adressen

Funktion

Telefon P

Telefon G/M

Stefan Berwert, Lindenzelgstrasse 6 6252 Dagmersellen stefan-berwert@bluewin.ch

079 431 13 42

Trainer Senioren

Trainer Veteranen

Rainer Kumschick, Hürnrain 1 6252 Dagmersellen braendli@raonet.ch

062 756 39 70

079 414 11 34

062 758 23 14

079 285 99 86

Roman Hodel, Eichbühlstrasse 15 6246 Altishofen roman.hodel@rivella.ch

079 780 58 84

Pascal Baumann, Hasli 7 062 758 13 30 6262 Langnau pbiffi91@hotmail.com

079 377 61 63

Trainer Junioren A I

Reto Putschert, Dorfstrasse 43 6263 Richenthal info@interha.ch

Trainer Junioren B I

Walter Meier, Zügholzstr. 15b 6252 Dagmersellen w.meier70@bluewin.ch

062 756 43 20

079 281 12 40

Rainer Kumschick, Hürnrain 1 6252 Dagmersellen braendli@raonet.ch

062 756 39 70

079 414 11 34

Armend Delija, Lindenzelgmatte 6 6252 Dagmersellen armend.delija@hotmail.com

076 384 00 13

Hyda Mehmeti, Rebhalde 7 6252 Dagmersellen hyda_mehmeti@windowslive.com

079 579 29 69

Trainer Junioren B II

Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

85


» Wichtige Adressen

Funktion

Telefon P

Telefon G/M

Daniele Bruno, Chäppelimatte 7 4806 Wikon danielebruno@sunrise.ch

062 751 18 24

076 320 92 92

Luca Bruno, Reidmattweg 10 6260 Reiden lucabruno@sunrise.ch

062 758 30 81

076 320 36 52

041 921 75 82

078 888 87 85

Peter Kneubühler, Sagenstr. 13 6252 Dagmersellen p_kneubuehler@hotmail.com

079 289 74 27

Trainer Junioren C I

Trainer Junioren C II

Stephan Krieger, Küchlerhof 6213 Knutwil krieger.stephan@bluewin.ch

Trainer Junioren Da

Roland Wey, Geuenseestrasse 6 6212 St. Erhard priska.roli@bluewin.ch

041 920 15 73

079 437 16 33

Stephan Weingart, Schönbergstrasse 9 6252 Dagmersellen weiny@gmx.ch

062 756 40 75

079 474 32 29

062 756 39 78

078 609 23 49

Daniela und Patric Grilz, Keramikweg 1 062 756 24 23 6252 Dagmersellen danielagrilz@gmail.com, p.grilz@bluewin.ch

D: 079 938 55 80 P: 079 664 53 46

Trainer Junioren Db

Hans Burri, Im Baumgarten 18 6252 Dagmersellen h.e.burri@raonet.ch Trainer Junioren Ea

86

FC Dagmersellen «GOOL»


» Wichtige Adressen

Funktion

Telefon P

Telefon G/M

062 756 29 50

079 574 99 63

Stephan Blickisdorf, Abendweg 10 6252 Dagmersellen stephan.blickisdorf@bluewin.ch

062 756 10 17

079 126 19 79

Daniel Blum, Am Kreuzberg 13 6252 Dagmersellen dblum@bluewin.ch

062 756 36 02

079 388 64 35

Miguel Ferreira, Hubermatte 9 6252 Dagmersellen migi_f@hotmail.com

062 756 36 23

079 960 77 10

Jannik Küng, Blumenweg 7 6252 Dagmersellen jannik.kueng94@hotmail.com

062 756 35 49

079 240 81 61

Patrick Rölli, Am Kreuzberg 11 6252 Dagmersellen patrick.roelli@bison-group.com

062 756 19 44

079 335 40 30

Rolf Tschuppert, Hubermatte 13 6252 Dagmersellen tschuppert@hotmail.com

062 756 41 17

079 331 07 40

René Borner, Hubermatte 15 6252 Dagmersellen rene.borner@postmail.ch

062 756 55 66

079 415 95 13

Stefan Berwert, Lindenzelgstrasse 6 6252 Dagmersellen, stefan-berwert@bluewin.ch

079 431 13 42

Trainer Junioren Eb

David Gut, Buchwaldstrasse 6 6252 Dagmersellen gutdavid@hotmail.com Trainer Piccolos

Torhütertrainer Kinderfussball

Torhütertrainer Wiggertaler Selections

Dominik Schüpbach, Ringstr. 10 6252 Dagmersellen, doemli_315@hotmail.com Vereinsbulletin Saison 2013 / 14

079 833 28 18

87


» Die Seite zum Schmunzeln

WITZIGES DANK DER NEUEN SFV-DATENBANK Ab dieser Saison sind alle Spielerpässe online beim Schweizerischen Fussballverband deponiert.

Und der GOOL-Redaktion ermöglicht es, eine kleine Auswahl an witzigen Passfotos zu zeigen.

Dies ermöglicht den Einsatz der neu konzipierten Spielerkarte, welche mit Fotos der zum Spiel erfassten Spielerinnen und Spieler versehen ist.

Na? Wer ist wer? Die aktuelle Mannschaft dient als kleine Hilfe, die Lösung finden Sie auf unserer Website www.fcdagmersellen.ch

A) 2. Mannschaft

B) 1. Mannschaft

C) 2. Mannschaft

D) 2. Mannschaft

E) 2. Mannschaft

F) Veteranen

F) A-Junioren

G) 2. Mannschaft

H) Senioren

I) 1. Mannschaft

J) Passiv-Mitglied

K) 2. Mannschaft

88

FC Dagmersellen «GOOL»


NEU

uhe in

Marken-Sportsch

ALLENich!

Filialen erhältl

®

®

GOOL Vereinsbulletin FC Dagmersellen Saison 2013/14  

Lesen Sie hier online das Vereinsbulletin der Saison 2013/14 des FC Dagmersellen...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you