Page 1

Ausgabe Nr. 19 Saison 2016/17

HEIMSPIEL

Matchtag-Präsentator: Co-Hauptsponsor:

FC AARAU FC WIL

Samstag, 13. Mai 2017, 19.00 Uhr Premiumsponsoren und Ausrüster:

1 19_FCA-Wil.indd 1

10.05.17 12:28


Bringt Farbe ins Spiel.

Autospritzwerk Carrosseriespenglerei  Beschriftungsatelier Malerunternehmen Maurer AG | Bresteneggstrasse 1 | 5033 Buchs/Aarau Tel. 062 837 57 37 | www.maurer-ag.ch

19_FCA-Wil.indd 2

10.05.17 12:28


Aktuell

Wie Licht und Schatten SARAH RÖLLI

In der vergangenen Woche zeigte der FC Aarau zwei Leistungen, welche nicht unterschiedlicher hätten sein können. Am Donnerstagabend siegten die entfesselten Schützlinge von Cheftrainer Marco Schällibaum dank Toren von Geoffrey Tréand (2) und Damir Mehidic gegen den FC Zürich mit 3:1. Es war das erste Erfolgserlebnis nach sechs punktelosen Auftritten in Folge und zugleich auch der verdiente Premierensieg in dieser Spielzeit gegen den Leader. Bemerkenswert, dass die Aarauer in den Direktduellen mit dem designierten Aufsteiger insgesamt neun Tore erzielten und somit für einen Drittel aller Zürcher Gegentreffer in der Brack.ch Challenge League verantwortlich waren. Knapp 72 Stunden nach dem Lebenszeichen vor heimischer Kulisse musste der FCA jedoch einen weiteren Rückschlag einstecken. Im Vergleich mit dem Tabellennachbarn aus Schaffhausen war die Brügglifeld-Elf in allen Belangen unterlegen und musste schliesslich mit einer 0:4-Niederlage nach Hause reisen.

In Schaffhausen blieb der FCA ohne Durchschlagskraft.

Die Aarauer Premiere im neuen, erst zur Rückrunde eröffneten LIPO Park war gleichbedeutend mit der höchsten Niederlage in der Munotstadt seit der Saison 1960/61. Abseits des Rasens laufen die Vorbereitungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Zu Beginn der Woche wurden erste Neuverpflichtungen bekannt gegeben: Michael Siegfried wechselt mit der Erfahrung aus über 80 Super-League-Auftritten mit dem FC Thun aufs Brügglifeld. Insgesamt stand der 29-jährige Mittelfeldspieler während neun Jahren in Diensten der Berner Oberländer, wo sein Vertrag im letzten Sommer nicht mehr verlängert worden war. In der Offensive soll Léo Itaperuna für Torgefahr sorgen. Der 28-jährige Brasilianer spielt seit 2012 für den FC Sion, wurde aber zwischenzeitlich nach Asien ausgeliehen. Beide Akteure sind mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet worden.

Matchtag-Präsentator Bedingunglose Unterstützung des FC Aarau! Dafür steht die Szene Aarau. Erstmals beim Auswärtsspiel im Letzigrund gegen den FCZ und bis zur 35. Runde der laufenden Saison unterstützt die Szene ihren Club als Matchtag-Präsentator und Trikotsponsor. Diese gelebte Solidarität mit dem Lieblingsclub ist einzigartig. Dafür gebührt den Fans vonseiten der Verantwortlichen des FC Aarau ein grosses Dankeschön.

Patrick Haller

FC Aarau AG, Stadion Brügglifeld, Postfach 2738, 5001 Aarau, Telefon 062 832 14 14, Fax 062 832 14 24, Mail: info@fcaarau.ch oder geschaeftsstelle@fcaarau.ch – Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo– Fr, 08.30–11.30 und 13.30–16.30 Uhr – Matchzeitung HEIMSPIEL, Redaktion: Daniel Angelini, Bianca Braun, Remo Conoci, Patrick Haller, Marcel Petermann, Timon Richner, Sarah Rölli – Mail: matchzeitung@fcaarau.ch – Inserate: marcom solutions gmbh, Sandra Wehrli, Fohliweidweg 5, 5037 Muhen, Telefon 062 823 05 42, Mail: sandra.wehrli@marcom-solutions.ch – Produktion und Versand: Kromer Print AG, Unterer Haldenweg 12, 5600 Lenzburg, Mail: print@kromer.ch (Abonnement: Fr. 20.–/Saison)

3 19_FCA-Wil.indd 3

10.05.17 12:28


Ihr kompetenter Partner für alle Steuerfragen.

Hauptstrasse 73 s 5032 Aarau Rohr Tel. 062 824 03 55 s Fax 062 824 03 56 www.treuhand-maurer.ch

3 GUTE GRÜNDE www.zublerag.ch

19_FCA-Wil.indd 4

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

Zubler AG 5001 Aarau Tel. 062 822 77 22

10.05.17 12:28


Letztes Heimspiel

FOTOS: SARAH RÖLLI

Eindrückliches Lebenszeichen

4. Mai 2017, Brack.ch Challenge League, Nachtragsspiel der 24. Runde: FC Aarau – FC Zürich 3:1 (2:0) Brügglifeld. – 4850 Zuschauer. – SR: Klossner. – Tore: 2. Tréand 1:0. 18. Tréand 2:0. 68. Nef 2:1. 82. Mehidic 3:1. – FC Aarau: Bucchi; Thrier, Nganga, Garat, Markaj; Tréand (85. Giger), Jäckle, Burki (64. Perrier), Audino (68. Mehidic); Ciarrocchi, Rossini. – FC Zürich: Vanins; Brunner (66. Buff), Nef, Kecojevic, Stettler; Winter, Rüegg (77. Cavusevic), Yapi (46. Marchesano), Rodriguez; Koné, Dwamena.

5 19_FCA-Wil.indd 5

10.05.17 12:28


Marco Thaler

Innenverteidiger Marco Thaler zog sich im Januar dieses Jahres einen Bruch im linken Fuss zu. Dieselbe Verletzung hatte er bereits in der letzten Saison erlitten und war damals für die gesamte Rückrunde ausgefallen. Nun steht Thaler vor dem Comeback in der 1. Mannschaft. Den ersten Härtetest hat er am vergangenen Wochenende mit einem Einsatz über 90 Minuten mit dem Team Aargau U-21 gegen Rothrist (4:2) bestanden. HEIMSPIEL traf sich mit dem 22-Jährigen zum Gespräch, um mehr über seine Leidensgeschichte und die weiteren Schritte seiner Rückkehr zu erfahren.

FOTOS: SARAH RÖLLI

«Ich will der Mannschaft helfen»

INSERAT

6 19_FCA-Wil.indd 6

10.05.17 12:28


Dies zeigte mir aber auch, dass die gewählte Regenerationsvariante im letzten Jahr für mich wohl nicht die richtige war. Mit meinem Arzt haben wir diesmal noch am Tag des Unfalls entschieden, den Bruch zu operieren. Ich war von Anfang an sehr positiv und wusste, dass die Verletzung voll ausheilen wird. Zwei Rückschläge musste ich hinnehmen, als CTAufnahmen trotz eines guten Gefühls sehr schlecht aussahen. Ich brauchte dann jeweils ein Wochenende, um wieder voll motiviert weiterzuarbeiten. Als Fussballer war es aber natürlich hart, immer nur zuschauen zu dürfen.

Am letzten Wochenende hast du nach einem halben Jahr ohne Ernstkampf dein erstes Spiel bestreiten dürfen. Wie hast du dich gefühlt? Marco Thaler: Es war ein super Gefühl, zusätz-

lich verstärkt dadurch, dass ich den neuen U-21-Trainer Sven Christ aus früheren Zeiten bereits gut kenne. Ich habe auch das Abschlusstraining mit der Nachwuchsmannschaft absolviert, um alle kennenzulernen. Bis zum 4:0 hatten wir den Match souverän im Griff, ich konnte mit meiner Erfahrung den jungen Spielern Inputs geben und hatte dadurch auch noch eine zusätzliche Aufgabe. Hast du aktuell noch Schmerzen im Fuss und wie geht es dir in Bezug auf deine Fitness nach dieser langen Zwangspause? Thaler: Mit meinem Fuss ist alles in bester Ord-

Wie hast du die letzten Monate verbracht? Thaler: Ich habe extrem viel trainiert, mindes-

tens zweimal täglich, teilweise war ich bis zu sechs Stunden pro Tag im Kraftraum. Ich hatte viel Physiotherapie und ein klares Ziel, möglichst rasch zu 100 Prozent gesund zu werden. In dieser Saison wollte ich unbedingt

nung, meine Fitness stimmt ebenfalls. Auch in den Zweikämpfen und Sprints hatte ich ein gutes Gefühl. Während eines Ernstkampfs gibt es im Vergleich zum Training auch andere Belastungen, und ich freue mich, dass mein Fuss diese problemlos bewältigen konnte. Rund ein Jahr nach dem ersten Mittelfussbruch musstest du mit derselben Diagnose erneut lange pausieren. Wie hast du dich nach diesem Rückschlag motivieren können? Thaler: Eine Verletzung ist für einen Sportler

natürlich immer schwierig. Die Schmerzen bei einem Fussbruch sind erträglich. Allerdings war es ein Schock, noch einmal dieselbe Verletzung zu erleiden, denn eigentlich brechen Knochen sehr selten am gleichen Ort zweimal.

Marco Thaler verfolgte die bisherigen Rückrundenspiele verletzungshalber von der Tribüne aus.

INSERAT

MTD Schweiz AG ‡ Allmendstrasse 14a ‡ 5612 Villmergen Tel. 056 618 46 00 ‡ Fax: 056 618 46 09 ‡ info@mtdschweiz.ch ‡www.cubcadet.ch

7 19_FCA-Wil.indd 7

10.05.17 12:28


Marco Thaler

SARAH RÖLLI

noch Spiele bestreiten können. In den letzten Monaten konnte ich meine Zeit ziemlich frei einteilen, dies war ein neues Gefühl. Einige Tage Wellness mit meiner Freundin sowie die Zeit mit der Familie und Kollegen habe ich genossen. In der freien Zeit habe ich mich mit der aktuellen Wirtschaftslage sowie anderen interessanten Themen beschäftigt. Zusätzlich habe ich einen Italienisch-Sprachkurs belegt, um mich auch mit den italienisch sprechenden Mitspielern besser unterhalten zu können. Meine Mutter ist im Tessin aufgewachsen, verstanden habe ich bereits sehr viel, nur beim Sprechen war ich gehemmt. Insgesamt habe ich aber klar die meiste Zeit mit Training und Regeneration verbracht. Wie lauten deine persönlichen Ziele für den Schlussspurt in dieser Saison? Thaler: Mein Ziel ist sicherlich, möglichst viele

Spielminuten sammeln zu dürfen und der Mannschaft zu helfen. Ich persönlich möchte eine Standortbestimmung, um zu sehen, in welchen Bereichen ich bereits das gewünschte Level erreicht habe und woran ich noch arbeiten muss. Im Gegensatz zur letzten Saison, wo ich nicht mehr zum Einsatz kommen konnte, erhoffe ich mir in diesem Jahr, diese Erkenntnisse noch vor der Vorbereitung zur

Vor einer Woche holte sich Marco Thaler Spielpraxis bei einer Meisterschaftspartie des Team Aargau U-21.

INSERAT 

neuen Saison zu erlangen, denn Testspiele sind diesbezüglich nicht immer aussagekräftig. Es folgt nun eine intensive Phase mit fünf Spielen innert drei Wochen, in denen es auch massgeblich darum geht, unseren Fans endlich etwas zurückzugeben.



suisse plan  



Interview: Sarah Rölli

BAU

RAUM

UMWELT Matchball für die heutige Partie

suisseplan Ingenieure AG - suisseplan.ch 

Aarau

Luzern

Wohlen

Vermo Tiefkühl Pool AG, Luzern, www.vermo.ch

Zürich

8 19_FCA-Wil.indd 8

10.05.17 12:29


s i b g a T n e d e ! J n e f u a nk

i e r h U 20.00

Öffnung

szeiten

OY ¶<    Y 4V¶.00 Uhr 8.00 – 20 Sa

NEU

www.wynecenter.ch

19_FCA-Wil.indd 9

10.05.17 12:29


JAHRE

Mehr Auto fürs Geld www.kia.ch

7 Plätze auf 4.5 m Raum

Grundpreis 31’550.– Gratis-Ausstattung 9’950.– Prämie 2’850.– Sonderrabatt Emil Frey 1’000.– * Ihr Preis CHF

CHF 27’700.–

Mehrausstattung Swiss Eco Edition: 7”-Navigationssystem mit Rückfahrkamera, Panoramaglasdach, Sitzbezüge Leder, Lenkradheizung 4 Winterkompletträder uvm.

Kia Carens Wer sagt denn, nur Kinder können Eltern bewegen? Der attraktive Family Car begeistert alle Mütter und Väter. Stilvoll mit konkurrenzloser Luxus-Ausstattung und viel Raum für Freizeit, Sport und Reisen. Der Carens überzeugt sowohl mit seiner schön gezeichneten Linie wie auch mit seinen grosszügigen inneren Werten. Und das sicher, komfortabel und sparsam.

Abgebildetes Modell: Kia Carens 1.7 L CRDi Swiss Eco Edition man. 7-Plätzer CHF 27’100.–, 4,5 l/100 km (Benzinäquivalent 5,1 l/100 km), 118 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie B, CO2-ETS 19 g/km, Kia Carens 1.7 L CRDi Swiss Eco Edition aut. 7-Plätzer CHF 28’700.–, 4,8 l/100 km (Benzinäquivalent 5,4 l/100 km), 127 g CO2/ km, Energieeffizienzkategorie C, CO2-ETS 21 g/km, Kia Carens 1.6 L GDi Swiss Eco Edition man. 7-Plätzer CHF 25’100.–, 6,2 l/100 km, 143 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie F, CO2-ETS 31 g/km, Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagen: 134 g CO2/km (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.). CO2-ETS = CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder der Strombereitstellung.

3,9

19_FCA-Wil.indd 10

10.05.17 12:29


)&$DUDXÉ&#x2039;Č&#x201A;É&#x2039;)&:LO

Kaderliste der beiden Teams FC Aarau É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; 10 11 14 16 17 19 20 22 23 26 27 28 31 44 47 99

/RUHQ]R%XFFKL 7+

0DUFR7KDOHU 0DUFR&RUUDGL 6DQGUR%XUNL 'DQLHOH5RPDQR 3DVFDO7KULHU $OHVVDQGUR&LDUURFFKL SÊbastien Wßthrich Zoran Josipovic Tim Hemmi Olivier Jäckle Geoffrey TrÊand Juan Pablo Garat Ivan Audino Igor Nganga StÊphane Besle MichaÍl Perrier Ulisse Pelloni (TH) Miguel Peralta Denis Markaj Damir Mehidic Patrick Rossini Lars Hunn (TH)

Trainer

Marco Schällibaum

FC Wil

Informationen rund um den FC Aarau

www.fcaarau.ch

www.facebook.com/fcaarau

É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; É&#x201E; 10 12 13 14 15 17 21 26 28 30 32 33 34 36 40 44 46 60 77 88 89 97 98

6WHYHQ'HDQD 7+

5PL*RPLV -RKDQ9RQODQWKHQ (UKDQ<LOPD] Mattia Bottani Sandro Lombardi Basil Stillhart Silvano Schäppi Arnaud Bßhler Nduka Ozokwo Samir Fazli Thomas Schiavano Etienne Scholz Demian Titaro Enis Latifi Caine Keller Pascal Huber David Roesler Jim Freid (TH) Magnus Breitenmoser Noam Baumann (TH) Heroid Gjoshi Shaho Maroufi Frano Mlinar Dylan Stadelmann Adonis Ajeti Fuad Rahimi

Trainer

Maurizio Jacobacci

Saisonmatchbälle

info@puch-teile.ch

www.aareclean.ch

Interessiert an einer (Saison-)Matchballspende? Roger Keusch (Marketing FC Aarau) berät Sie gerne. Telefon 062 832 14 14, Mail: geschaeftsstelle@fcaarau.ch 11 19_FCA-Wil.indd 11

10.05.17 12:29


19_FCA-Wil.indd 12

10.05.17 12:29


Event

SARAH RÖLLI

Erster «NAB Family Day» im Brügglifeld Sonntag, 14. Mai 2017

ȏɋ-XQLRUHQWXUQLHU ȏɋ)&$/HJHQGHQȂ)&7UDNWRU ȏɋ)HVWZLUWVFKDIWXQG7RPEROD ȏɋ*UDWLV(LQWULWW lian angekündigt. An der Seitenlinie stehen Rolf Fringer (Meistertrainer 1993), Fredy Strasser und Ruedi Zahner. Auch Ex-FCA-Präsident Ernst Lämmli wird erwartet. Auch abseits des Rasen warten spezielle Aktionen: An einem mobilen Verkaufsstand von Ochsner Sport können erworbene Trikots kostenlos bedruckt werden. Bei einer Tombola sind exklusive Nachtessen mit einem Spieler sowie die Teilnahme an einer Trainingseinheit zu gewinnen. Natürlich wird auch unser «FCA-Bier» an diesem Anlass vor Ort verkauft. Unser Fanionteam freut sich auf viele Gäste beim ersten «NAB Family Day» im Brügglifeld. Der Einlass ist kostenlos. FCA-ARCHIV

Die 1. Mannschaft des FC Aarau organisiert morgen Sonntag, 14. Mai 2017, einen abwechslungsreichen Event für die ganze Familie im Stadion Brügglifeld. Der erste «NAB Family Day» findet unter der Leitung unseres Fanionteams statt. Es wartet ein attraktives Programm: Um 10.00 Uhr starten rund 400 Junioren, verteilt auf vierzig Teams aus der Region, zum grossen Nachwuchsturnier. Als Schiedsrichter sind aktuelle FCA-Spieler im Einsatz, welche auch an mehreren Verpflegungsständen für das Wohl aller Besucherinnen und Besucher sorgen. Nutze die einmalige Chance, um mit Akteuren ins Gespräch zu kommen oder langgehegte Autogrammwünsche erfüllen zu lassen. In der Mittagspause (12.45 Uhr) folgt ein spezielles Highlight. Die Mannschaft vom FC Traktor (azb Stengelbach), verstärkt mit mehreren Aarauer Kaderspielern, duelliert sich mit einer Auswahl an FCA-Legenden. Als Spieler sind unter anderem Petar Aleksandrov, David Bader, Ivan Benito und Bernd Ki-

Meister-Legenden: Rolf Fringer, Petar Aleksandrov, Bernd Kilian.

13 19_FCA-Wil.indd 13

10.05.17 12:29


Jetzt im

Bäre n!

Spargel Rhabarber und Erdbeeren . März bis . Mai 201

Empfehlung: mit Spargelsalat herter hausgeräuc it Entenbrust m e uc sa ig Himbeer-Ess a stih ube unter der Rö ***** nes Rosa gebrate it km Rindsfiletstea rlotten auf Rotweincha Spargeln im gebratenen nmantel Pfannkuche ***** baberErdbeer-Rha Tiramisu

Der Ort

Genuss www.baeren-koelliken.ch für puren

Gasthaus

Bären Kölliken

Hauptstrasse Hauptstrasse14, 14,CH-5742 CH-5742Kölliken, Kölliken,Tel. Tel.062 062723 723363636, 36,Fax Fax062 062723 723636363 63E-Mail: E-Mail:baeren@baeren-koelliken.ch, baeren@baeren-koelliken.ch,www.baeren-koelliken.ch www.baeren-koelliken.ch

19_FCA-Wil.indd 14

10.05.17 12:29


Team Aargau U-21

FOTOS: SARAH RÖLLI

«Wir wollten ein Zeichen aussenden»

Spieler aus dem erweiterten Kader der 1. Mannschaft: Während Raoul Giger (links) beim letzten Spiel gegen Rothrist als zweifacher Torvorbereiter glänzte, erzielte Varol Tasar (rechts) seine Saisontreffer Nummer 14 und 15.

Nach 18 Meisterschaftsrunden erhielt das Team Aargau U-21 mit Sven Christ einen neuen Trainer. Der Auftakt unter dem Brügglifeld-Rückkehrer ist geglückt, doch der Rückstand auf Leader SV Höngg beträgt noch immer sechs Punkte. Das Team Aargau U-21 darf unterdessen als Stammgast der 2. Liga interregional bezeichnet werden. Bereits seit neun Saisons spielt die Nachwuchsauswahl der Vereine FC Aarau, FC Baden und FC Wohlen in der fünfthöchsten Spielklasse des Landes. Drei Mal wurde die langersehnte Promotion in die 1. Liga denkbar knapp verpasst – zuletzt in der Saison 2013/14. «Als wir vor zwei Jahren Mirko Pavlicevic als neuen Trainer verpflichteten, definierten wir gemeinsam das Ziel, bis 2017 den Aufstieg zu realisieren», erklärt der Technische Leiter des Team Aargau, Sascha Stauch. Nach einer durchzogenen ersten Saison, die bloss auf Rang sechs abgeschlossen werden konnte, glückte der Start in die laufende Spielzeit mit einem verstärkten Kader weitaus besser. Trotz einiger Punktverluste gegen Ende

der Herbstrunde überwinterte die U-21 als Tabellenführer, punktgleich mit dem SV Höngg. Die Resultate zu Beginn der Rückrunde fielen jedoch mehrheitlich ernüchternd aus. Nur ein Sieg aus den ersten fünf Spielen gelang den Aargauer Talenten. Nach der 4:6Heimniederlage gegen den Tabellenzehnten FC Dulliken sahen sich die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen. «Im Nachwuchsbereich ist ein Trainerwechsel während der Saison zwar unüblich, doch wir wollten mit dieser Massnahme ein Zeichen aussenden an die Mannschaft, dass wir unser Ziel nicht einfach herschenken wollen», sagt Stauch. So wurde am 26. April Sven Christ als Pavlicevic-Nachfolger präsentiert. Der ehemalige FCA-Spieler und -Trainer hatte bereits von 2012 bis 2014 als Konditionstrainer für das

15 19_FCA-Wil.indd 15

10.05.17 12:29


Team Aargau U-21

SARAH RÖLLI

an der Seitenlinie mühelos. Einem 4:1-Sieg beim FC Lenzburg folgte am vergangenen Wochenende in einem weiteren Kantonalderby, zuhause gegen den FC Rothrist, der nächste «Dreier»: 4:2 siegte die U-21, wobei die beiden Gegentore erst in der Schlussphase fielen. «Die ersten 70 Minuten waren ganz stark», zeigte sich Christ denn auch grösstenteils sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge. «Im ersten Spiel agierte die Mannschaft noch vielfach zu nervös. Doch bereits während der letzten Trainingswoche sah ich eine Entwicklung, wobei die Spieler auch eine gewisse Lockerheit wiedergefunden haben.» Auch dem 43-jährigen Brügglifeld-Rückkehrer ist bewusst, dass die U-21 den Aufstieg nicht mehr aus eigener Kraft schaffen kann. «Wir müssen Wochenende für Wochenende Druck auf Höngg erzeugen und parat sein, sollte der Leader einmal patzen.» Christs Engagement beim Team Aargau ist vorläufig bis Ende Saison befristet. Kann er sich vorstellen, auch in der kommenden Spielzeit als U-21-Trainer tätig zu sein? «Darüber mache ich mir momentan noch keine Gedanken», gibt sich Christ bedeckt. Vielleicht könnte ein Aufstieg die Entscheidung von seiner Seite her etwas erleichtern.

Geglückter Einstand: Unter ihrem neuen Trainer Sven Christ war die U-21 bereits zwei Mal erfolgreich.

Team Aargau gewirkt und förderte damals in zusätzlicher Funktion als Trainer des FC Baden viele Nachwuchstalente wie Miguel Peralta, Marvin Spielmann oder Marco Thaler. Mit der Hypothek von sechs Punkten Rückstand auf Leader Höngg, bei dem der ehemalige FCA-Spieler Ivan Previtali als CoTrainer tätig ist, nahm Christ die neue Aufgabe in Angriff. Die ersten Prüfungen bestand das Team mit verändertem Personal

Marcel Petermann INSERAT

2. Liga interregional, Gruppe 5

Rangliste nach 20 von 26 Runden: 1. Höngg

45

2. Team Aargau U-21 39

G E R Ü S T E

A G

5732 Zetzwil Tel. 062 773 26 26 www.pamo.ch 6052 Hergiswil 6340 Baar

6500 Bellinzona

7503 Samedan

8820 Wädenswil

8. Wohlen 2

26

9. Blue Stars ZH

26

3. Pajde

39 10. Liestal

26

4. Dietikon

37 11. Lenzburg

24

5. Schöftland

28 12. Rothrist

21

6. Olten

28 13. Iliria

15

7. Dulliken

26 14. Subingen

14

16 19_FCA-Wil.indd 16

10.05.17 12:29


Mit jedem Einsatz gewinnt aargauersport.ch au

arg A s d n o ortf

Sp

Der Fairness-Partner in Ihrer Nähe

Strom aus der Natur

Treuhand Revision Steuern Recht Unternehmens- und Gemeindeberatung

thv AG Aarau Rheinfelden www.thv.ch

Weil wir heute an morgen denken.

Sport fördert die Gesundheit. Wir auch.

IBAarau AG Obere Vorstadt 37 · CH-5000 Aarau Telefon +41 62 835 00 10 info@ibaarau.ch · www.ibaarau.ch

19_FCA-Wil.indd 17

Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Andreas Schifferle | Tramstrasse 101 5034 Suhr | Telefon 062 822 70 70

10.05.17 12:29


Heizmann Spieler-Patronat

Patronat fĂźr Ihren Lieblingsspieler Al Dente GmbH, Luzern Nest Temporary GmbH, Luzern Daniel Zehnder, KĂślliken

1 Lorenzo Bucchi

6 Sandro Burki

2 Marco Thaler Architekturatelier Muster, Baden Dominique de Maddalena, Buchs Garage Urs Fankhauser, Oftringen Hans Hufschmid, Wohlen Carmen Hug, WĂźrenlos Wolfgang Schibler, Buchs Wyna Garage AG, Reinach

7 Daniele Romano

19_FCA-Wil.indd 18

All-Tec AG, Uitikon Waldegg ZH

8 Pascal Thrier

10 SĂŠbastien WĂźthrich

16 Olivier Jäckle

1

5 Marco Corradi

nbD-sign BĂźtikofer, Unterentfelden Martin Furrer, Aarau

Melchior Bruder, ZĂźrich FC Aarau Verein 1902, Aarau Kaspar Hemmeler, Aarau Katharina Hemmi, Suhr 14 Tim Hemmi

FC Aarau Verein 1902, Aarau

Bianca Braun + Roland Maurer, Biberstein Nina Jordi, Buchs Fabian Schmid, Aarau Rohr Adrian Windisch, Aarau Rohr

Bruno Blattner, Seuzach ZH Heidi, Aarau Pascal Lienhard, Suhr Werner Windlin, Suhr 9 Alessandro Ciarrocchi

FC Aarau Verein 1902, Aarau Heiri + Els Hediger, Muhen Kurt Knechtli, Unterentfelden Christian MĂźller, Rombach Marco Polo Restaurant & Bar, Wohlen

2

Renate + Matthias Basler, Beinwil am See Nils Bentele, Menziken

11 Zoran Josipovic #TC&Ă&#x2019;PGT 7TU*Ă&#x20AC;Ć&#x192;KIGT Oberentfelden FC Aarau 1902, Aarau FF Partner AG, O'entfeld. GLB Music, Aarau Kurt Knechtli, U'entfeld. Das Nähatelier, Aarau Rehaaktiv GmbH, Birmenstorf WĂźrgler Handel AG, Niederlenz

2

Martin Furrer, Aarau Heidi, Aarau Rufer Catering Metzg, Schlossrued Sevi + Dani Strebel, Safenwil 17 Geoffrey TrĂŠand

4

10.05.17 12:29


die Spieler-Patronat für 200.– Saison 2016/17: Fr. g Ende Saison Verlosun isen von interessanten Pre enden unter allen Teilnehm

Bitte senden Sie den ausgefüllten Teilnahmetalon (Seite 21) an: FC Aarau AG, «Spieler-Patronat», Stadion Brügglifeld, Postfach 2738, 5001 Aarau oder per Mail an: geschaeftsstelle@fcaarau.ch

Bach Mode, Gränichen Renate + Matthias Basler, Beinwil am See R. + A. + St. Peter, Beinwil am See

19 Juan Pablo Garat

FPA Fairplay Agency GmbH, Zürich Isceri GmbH Keramik + Naturstein, Dietikon ZH Wolfgang Kubik, Dettingen DE Marcel Petermann, Aarau 20 Ivan Audino

22 Igor Nganga Nicolas Bonvin + Sonja Meyer, Aarau Rohr IODR Nepal Ltd., iodrnepal.com, London Uschi Karrer, Rombach Nendaz-Vente Immobilier Sarl, Haute-Nendaz

Amaya AG, Aarau Stefan Bolliger, Buchs

23 Stéphane Besle

26 Michaël Perrier

27 Ulisse Pelloni

31 Denis Markaj Elettrodomestici Fornoni SA, Pregassona TI Marcel + Marianne Spielmann, Suhr Barbara + Heinz Suter, Aarau

47 Patrick Rossini

19_FCA-Wil.indd 19

Assimedia SA, Locarno Simon Köbeli, Kölliken Melanie Schmid, Gränichen

Felix + Co AG, Gebenstorf Yannik Monnerat, Bättwil SO Mounir Gmati, Starrkirch-Wil SO

Innora Verwaltungs AG, Däniken SO KellermüllerPartner AG, Suhr Paul Ryser AG, Aarau

28 Miguel Peralta

Sven + Daniela Fischer, Buchs

99 Lars Hunn

Manuela Wernli, Wohlenschwil

44 Damir Mehidic Allianz Versicherungen, Zetzwil Lucie Deubelbeiss, Gränichen Familie Müller, Zetzwil Ozeania Reisen AG, Fislisbach Reto Sommer, Schöftland Temporis Personal AG, Aarau TRASCON-ICT GmbH, Seengen

Claudia Binder, Fischbach-Göslikon Confa AG, Kilchberg ZH Fuchs Treuhand, Oberwil-Lieli Marco Furrer, Neuhausen SH FS Media AG, Niederwil TR Marco ProCloud AG, Schällibaum Lenzburg

10.05.17 12:29


FeldschlĂśsschen verbindet Generationen

FELDSCHLĂ&#x2013;SSCHEN VERBINDET DIE SCHWEIZ

5HLVHQ6LHQDFK :LHQ%HUOLQ3DULVHWF



    

Verschiedene Städtereisen inkl. Hotelßbernachtung

HĂśchstleistungen



Kompetente Beratung und Verkauf bei AAR bus+bahn

19_FCA-Wil.indd 20

Rohr AG Reinigungen, 5212 Hausen AG Tel. 056 460 60 40, www.rohrag.ch

10.05.17 12:29


Heizmann Spieler-Patronat

Patronat fĂźr Ihren Lieblingsspieler Teilnahmetalon Heizmann Spieler-Patronat Saison 2016/17 Ich Ăźbernehme das Patronat fĂźr folgenden FCA-Spieler: Rechnung elektronisch an meine E-Mail-Adresse Rechnung per Post mit Einzahlungsschein

Spieler

Firma oder Verein Vorname

Name

Strasse/Nr.

Postleitzahl

Ort

E-Mail

Unterschrift

Weitere Patronate

Datum

Raimondo Ponte

Swen KĂśnig

Sportchef

TorhĂźtertrainer

Ines Barbara Ammann, Oberentfelden )CUVTQ2TQĆ&#x201A;NKPG)OD*HĂźnenberg ZG Garage Zimmerli Aarau AG, Aarau Rohr Hotel Restaurant Oberstadt, Lenzburg G. Gutierrez, Muhen Restaurant Sternen GmbH, BĂśzberg Silvan Schertenleib, Gränichen Roman Hug Teammanager

Domenico Gallizzi med. Masseur

Graf Haustechnik AG, Hausen

BĂŠa Hug, RĂźfenacht BE RenĂŠ Hug, Wabern BE Susanne Zgraggen, Bern

INSERAT

BDO WĂ&#x153;NSCHT DEM FC AARAU VIEL ERFOLG

Kontaktieren Sie unsere Experten: BDO AG Entfelderstrasse 1 5001 Aarau Tel. 062 834 91 91 www.bdo.ch

Prßfung ¡ Treuhand ¡ Steuern ¡ Beratung

21 19_FCA-Wil.indd 21

10.05.17 12:29


5HVXOWDWHÉ&#x2039;É&#x2039;5DQJOLVWHQ

Brack.ch Challenge League Rangliste

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

TorschĂźtzen

Zßrich Neuchâtel Xamax FCS Servette Schaffhausen Aarau Winterthur Wohlen Chiasso Le Mont-sur-Lausanne + Wil *

31 31 31 31 31 31 31 31 31 31

23 20 15 13 11 9 10 7 7 8

6 6 7 3 6 8 3 9 9 7

2 5 9 15 14 14 18 15 15 16

80 : 58 : 50 : 52 : 49 : 39 : 38 : 36 : 25 : 30 :

27 29 41 51 59 51 52 50 47 50

75 66 52 42 39 35 33 30 30 28

Verzicht auf einen Rekurs gegen die Nichterteilung der Spielberechtigung fĂźr die Saison 2017/18 in 1. Instanz. Daher gibt es keinen sportlichen Absteiger aus der Challenge League. * 3 Punkte Abzug wegen VerstĂśssen gegen das SFL-Lizenzreglement

+

Spielplan FC Aarau in der RĂźckrunde

Aarau â&#x20AC;&#x201C; Schaffhausen Wohlen â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Le Mont LS Chiasso â&#x20AC;&#x201C; Aarau Wil â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Servette NE Xamax FCS â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Winterthur ZĂźrich â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Wohlen Winterthur â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; ZĂźrich Schaffhausen â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Wil Le Mont LS â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; Chiasso Servette â&#x20AC;&#x201C; Aarau Aarau â&#x20AC;&#x201C; NE Xamax FCS

2:2 (0:1) 1:2 (1:2) 4:2 (3:0) 5:1 (1:1) 0:3 (0:1) 0:1 (0:1) 3:1 (1:0) 2:3 (0:2) 3:2 (2:0) 0:3 (0:2) 3:2 (2:1) 3:1 (2:0) 4:0 (1:0) Sa, 13.05. Do, 18.05. So, 21.05. Sa, 27.05. Sa, 03.06.

1. NsamĂŠ 2. Karlen Nuzzolo

3:2 1:4 2:1 3:1 0:0 2:0 4:1 1:1 6:3 1:0 1:2 1:1 2:3 0:1 0:0 1:1 1:0 2:3

21 16 16

Zuschauer Team (Anzahl Spiele)

1. ZĂźrich (15) 2. Aarau (15) 3. Winterthur (15) 4. NE Xamax FCS (15) 5. Servette (16) 6. Schaffhausen (16) 7. Wohlen (16) 8. Wil (16) 9. Le Mont LS (15) 10. Chiasso (16)

Hinrunde

Rossini, WĂźthrich Rossini, TrĂŠand TrĂŠand, Burki, Mehidic, Josipovic Garat Audino (2), Josipovic â&#x20AC;&#x201C; Josipovic Ciarrocchi, Garat TrĂŠand, WĂźthrich â&#x20AC;&#x201C; Rossini, Ciarrocchi TrĂŠand (2), Mehidic â&#x20AC;&#x201C; 19:00 BrĂźgglifeld 19:45 Sous-Ville, Baulmes 15:00 BrĂźgglifeld 19:00 Stade de Genève 17:45 BrĂźgglifeld

Servette NE Xamax FCS NE Xamax FCS

Total

Ă&#x2DC;

140 370 55 900 49 000 44 220 40 204 33 780 20 188 19 720 10 520 10 970 424 872

9 358 3 727 3 267 2 948 2 513 2 111 1 262 1 233 701 686 2 741

Skorerliste FC Aarau Spieler

1. Geoffrey TrÊand 2. Patrick Rossini 3. SÊbastien Wßthrich 4. Alessandro Ciarrocchi 5. Zoran Josipovic 6. Ivan Audino 7. Juan Pablo Garat 8. Damir Mehidic 9. Olivier Jäckle 10. Denis Markaj 11. Sandro Burki 12. Marco Thaler 13. Miguel Peralta Daniele Romano 15. Bruno Martignoni Pascal Thrier

Tore Assists

9 11 7 6 5 2 3 2 1 0 2 1 0 0 0 0

8 5 6 5 3 4 0 1 2 3 0 1 2 2 1 1

INSERAT

22 19_FCA-Wil.indd 22

10.05.17 12:29


Die Küche für den Siegesdrink nach einem erfolgreichen Spiel!

Veriset Küchen AG

19_FCA-Wil.indd 23

|

Oberfeld 8

|

CH-6037 Root

|

www.veriset.ch

10.05.17 12:29


Unternehmernetzwerk, Kameradschaft und Standortförderung im Aargau

Ihr Versicherungsbroker:

kompetent & persönlich

www.clarofinanz.ch

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

Kontakt Stéphane Meyer Lagerhäuser Aarau Postfach 5001 Aarau s.meyer@la-aarau.ch 19_FCA-Wil.indd 24

10.05.17 12:29

Profile for FC Aarau

Saison 2016/17 Ausgabe 19 (FC Aarau - FC Wil, 13. Mai 2017, HEIMSPIEL)  

Saison 2016/17 Ausgabe 19 (FC Aarau - FC Wil, 13. Mai 2017, HEIMSPIEL)  

Profile for fcaarau
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded