__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Ausgabe Nr. 7 Saison 2019/20

HEIMSPIEL

Hauptsponsor Co-Hauptsponsor

FC AARAU FC LAUSANNE-SPORT Freitag, 18. Oktober 2019, 20.00 Uhr

1 07_FCA-Lausanne.indd 1

16.10.19 09:19


Voller Energie unterstützen wir die Stars von morgen. Axpo investiert in die Zukunft – auch auf dem Sportplatz. Deshalb gilt unser Engagement für den Fussball und den Behindertensport vor allem den jungen Sportlerinnen und Sportlern. Freude an Bewegung, Erfolgserlebnisse im Team, kleine und grosse Träume, die wahr werden. Das ist Energie in ihrer schönsten Form. Erfahren Sie mehr auf www.axpo.com

07_FCA-Lausanne.indd 2

16.10.19 09:19


Aktuell

Ehrung für Torjäger Patrick Rossini SARAH RÖLLI

den Saison ins Netz getroffen zu haben – als einzige Mannschaft in der Brack.ch Challenge League. Nur der Tabellenführer LausanneSport (26 Tore) war bislang noch torhungriger. Allerdings musste der FCA auch schon 22 Gegentreffer in der Liga einstecken. In der spielfreien Zeit war das Fanionteam in die Schachenhalle eingeladen, um den HSC Suhr Aarau im Derby zu unterstützen – mit Erfolg, denn die Gastgeber feierten einen überlegenen 31:19-Sieg gegen den Kantonsrivalen TV Endingen (siehe auch Seite 17). Im vergangenen Dezember war eine FCA-Delegation schon einmal bei den NLA-Handballern zu Gast gewesen, später folgte der Gegenbesuch im Brügglifeld beim 3:3-Unentschieden gegen den Servette FC (März 2019). Heute Abend wird Stürmer Patrick Rossini für 100 Spiele im FCA-Trikot geehrt. Dieses Jubiläum erreichte der 31-jährige Tessiner beim letzten Heimspiel gegen den FC Stade Lausanne Ouchy, wenige Tage später realisierte er bei der 2:5-Niederlage in Vaduz seinen ersten Doppelpack nach dem Kreuzbandriss im letzten Jahr; seit seinem Wechsel im Januar 2016 erzielte Rossini schon 40 Tore für den FC Aarau, was ihm Rang sechs in der «ewigen» Torschützenliste einbringt.

TITELSEITE: PATRICK ROSSINI (FOTO: SARAH RÖLLI)

Patrick Rossini konnte in Vaduz seine FCA-Tore Nummer 39 und 40 bejubeln. Heute wird der 31-jährige Goalgetter für 100 Pflichtspiele für den FC Aarau geehrt.

Der FC Aarau hatte sich vor zwei Wochen mit einem verdienten 3:2-Auswärtssieg gegen den SC Kriens in die Länderspielpause verabschiedet. Analog zum ersten Vergleich in der aktuellen Spielzeit fielen alle fünf Treffer erst nach dem Seitenwechsel, wiederum ging Aarau in der 65. Minute in Führung (durch Elsad Zverotic); später trafen Markus Neumayr und erstmals Donat Rrudhani auf dem Kleinfeld ins Tor, um den Premierenerfolg in der Fremde zu realisieren. Damit gelang die Rehabilitation für die vormalige 2:5-Niederlage gegen den FC Vaduz, als sich die Schützlinge von Chefcoach Patrick Rahmen trotz spielerischer Überlegenheit aufgrund von individuellen Fehlern selbst schlugen. Dabei setzte sich auch die Aarauer Serie fort, in jedem Pflichtspiel der laufen-

Patrick Haller INSERAT  

suisse plan

11. Runde – Brack.ch Challenge League Aarau – Lausanne-Sport Chiasso – Kriens Stade Lausanne Ouchy – Wil Winterthur – Vaduz Schaffhausen – Grasshopper Club

Fr, Sa, Sa, Sa, Sa,

18.10. 19.10. 19.10. 19.10. 19.10.

20:00 17:00 17:00 18:00 19:00

 



BAU

RAUM

UMWELT

suisseplan Ingenieure AG - suisseplan.ch 

Aarau

Luzern

Wohlen

Zürich

3 07_FCA-Lausanne.indd 3

16.10.19 09:19


Mit jedem Einsatz gewinnt aargauersport.ch au

arg A s d n o ortf

Sp Ihr kompetenter Partner für alle Steuerfragen.

Hauptstrasse 73 s 5032 Aarau Rohr Tel. 062 824 03 55 s Fax 062 824 03 56 www.treuhand-maurer.ch

Willkommen im Premium Center der Region - Individuelles Betreuungskonzept - Exklusiver Wellnessbereich FlowerPower Aarau Rohrerstrasse 78

07_FCA-Lausanne.indd 4

- Management für Ihr Körpergewicht - Erstklassige Leistungen flowerpower.ch |

16.10.19 09:19


Letztes Heimspiel

FOTOS: SARAH RÖLLI

Zähes Ringen gegen Überraschungsteam

24.09.2019, Brack.ch Challenge League, 8. Runde: FC Aarau – FC Stade Lausanne Ouchy 1:1 (1:1) Brügglifeld. – 2656 Zuschauer. – SR: Jancevski. – Tore: 4. Danner 0:1. 35. Schindelholz (Neumayr) 1:1. – FC Aarau: Ammeter; Giger, Leo, Schindelholz, Mehidic (46. Rossini); Serey Dié, Zverotic; Thiesson, Neumayr (74. Pepsi), Misic (88. Spadanuda); Maierhofer (64. Alounga). – FC Stade Lausanne Ouchy: Barroca; Danner, Manière, Mfuyi, Le Pogam; Gaillard; Parapar (78. Iseni), Laugeois, Perrier (72. Dalvand), Ndongo; Eleouet (61. Gazzetta). INSERAT

HOCHBAU HOLZBAU BAUPLANUNG UMBAU / RENOVATION A1-FENSTER

Zubler Zubler AG AG 50015001 Aarau Aarau Tel. 062 Tel.822 06277 822 2277 2 www.zublerag.ch www.zublerag.c

5 07_FCA-Lausanne.indd 5

16.10.19 09:20


! n e f u a k n i e r h

U 0 0 . 20

Öffnung Mo – Fr Sa

szeiten

.00 Uhr 9.00 – 20 .00 Uhr 8.00 – 20

www.wynecenter.ch

07_FCA-Lausanne.indd 6

16.10.19 09:20


)&$DUDXɋȂɋ)&/DXVDQQH6SRUW

Kaderlisten der beiden Teams FC Aarau Nr.

FC Lausanne-Sport Position

Nr.

Jhrg.

Position

Jhrg.

2 Marco Thaler

VE 1994

1 Thomas Castella

3 Jérôme Thiesson

VE 1987

6 Elton Monteiro

VE 1994

4 Nicolas Schindelholz

VE 1988

7 Stjepan Kukuruzovic

MF 1989

5 Giuseppe Leo

VE 1995

8 Joël Geissmann

MF 1993

7 Kevin Spadanuda

MF 1997

9 Andi Zeqiri

ST 1999

8 Olivier Jäckle

MF 1993

9 Liridon Balaj

MF 1999

11 Donat Rrudhani

MF 1999

12 Nicholas Ammeter

TH 2000

13 Elsad Zverotic

MF 1986

15 Marco Schneuwly

ST 1985

18 Stevan Lujic

VE 2002

19 Stefan Maierhofer

ST 1982

20 Geoffroy Serey Dié

MF 1984

21 Mats Hammerich

MF 1998

23 Anthony von Arx

TH 2001

24 Petar Misic

MF 1994

31 Yvan Alounga

ST 2002

34 Raoul Giger

VE 1997

44 Damir Mehidic

VE 1992

47 Patrick Rossini

ST 1988

52 Marvin Hübel

TH 2003

53 Gezim Pepsi

MF 1998

10 Sancidino Silva

TH 1993

ST 1994

11 Anthony Koura

ST 1993

13 Per-Egil Flo

VE 1989

14 Alexandre Pasche

MF 1991

17 João Oliveira

MF 1996

18 Dany Da Silva

TH 1993

19 Christian Schneuwly

MF 1988

20 Maxime Dominguez

MF 1996

21 Cameron Puertas

MF 1998

22 Sinclair Baddy Dega

MF 1998

23 Igor Nganga

VE 1987

24 Noah Loosli

VE 1997

25 Nikola Boranijasevic

VE 1992

27 Dan Ndoye

ST 2000

30 Nicolas Gétaz

VE 1991

33 Isaac Schmidt

ST 1999

37 Mickaël Nanizayamo

VE 1998

39 Josias Lukembila

ST 1999

40 Mory Diaw

TH 1993

56 Marco Corradi

VE 2000

50 Noah Falk

TH 2001

70 Miguel Peralta

MF 1995

88 Cabral

MF 1988

77 Markus Neumayr

MF 1986

99 Aldin Turkes

ST 1996

Cheftrainer Patrick Rahmen

1969

Cheftrainer Giorgio Contini

1974

FC Aarau AG, Stadion Brügglifeld, Postfach 2738, 5001 Aarau, Telefon 062 832 14 14, Fax 062 832 14 24, Mail: info@fcaarau.ch – Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo–Fr, 08.30–11.30 und 13.30–16.30 Uhr – Matchzeitung HEIMSPIEL, Redaktion: Daniel Angelini, Bianca Braun, Remo Conoci, Patrick Haller, Marcel Petermann, Timon Richner, Sarah Rölli – Mail: matchzeitung@fcaarau.ch – Inserate: marcom solutions gmbh, Sandra Wehrli, Fohliweidweg 5, 5037 Muhen, Tel. 062 823 05 42, Mail: sandra.wehrli@marcom-solutions.ch – Produktion und Versand: Kromer Print AG, Mail: print@kromer.ch – Abonnement: Senden Sie Ihre Adressangaben mit einer 20er-Note an Kromer Print AG, Abo FCA-Matchzeitung 2019/20, Postfach 429, 5600 Lenzburg.

7 07_FCA-Lausanne.indd 7

16.10.19 09:20


Kevin Spadanuda

FOTOS: SARAH RÖLLI

Traumhafte Rückkehr ins Brügglifeld

Kevin Spadanuda schaffte den Sprung von der 4. Liga in die Challenge League innert zweier Jahre. Ausgebildet im Nachwuchs von GC und Aarau, hatte er vor einigen Jahren bereits eine vielversprechende Zukunft vor sich, bevor ihn eine schwerwiegende Verletzung aus allen Träumen riss. Zum Gespräch treffen wir uns bei der Stadtkirche in der Altstadt von Aarau. Wir betrachten den imposanten Bau ausgiebig von innen und aussen. Der Treffpunkt ist nicht zufällig gewählt: Kevin Spadanuda besucht seit einiger Zeit vor jedem Spiel eine Kirche. Häufig ist es die Kapelle in Schinznach-Bad, aber auch andere Kirchen in der Region nutzt er als Rückzugsort. Dort betet er, kommt zur Ruhe und dankt Gott für den Traum, den er nun endlich leben darf. Denn dass er heute auf diesem Niveau Fussball spielen darf, ist alles andere als selbstverständlich. • Sommer 2017, Sportplatz Schachen in Schinznach: Kevin Spadanuda spielt in sei-

nem Wohnort mit Kollegen in der 4. Liga beim FC Schinznach-Bad. • Sommer 2019, Stade Olympique de la Pontaise in Lausanne: Kevin Spadanuda debütiert in der Challenge League und erzielt bereits nach neun Minuten sein erstes Profigoal, auswärts beim Leader – nur zwei Jahre nach dem Neustart in der zweituntersten Spielklasse. Was sich wie ein Märchen anhört, war ein Werdegang über einen riesigen Umweg. Kevin startete wie viele seiner Altersgenossen bereits im frühen Kindesalter mit dem Fussballspielen. Beim FC Glattfelden fiel er bald den Scouts vom Grasshopper Club Zürich auf und

8 07_FCA-Lausanne.indd 8

16.10.19 09:20


spielte während fünf Jahren im Nachwuchs des Rekordmeisters. Nach dem Umzug der Familie nach Schinznach-Bad liessen sich Schule und der weite Weg ins Training nur noch schwer vereinbaren, sodass sich Spadanuda nach einem Verein in der Nähe umsah – beim FC Aarau setzte er seinen fussballerischen Werdegang fort. «Ich war vergleichsweise klein und schmächtig, deshalb musste ich viel im technischen Bereich arbeiten», erinnert sich Spadanuda, der dem Traum vom Profifussball 2015 im Team Aargau U-21 schon relativ nahe war. Dort spielte er bereits mit seinen heutigen Mitspielern Raoul Giger, Mats Hammerich und Miguel Peralta zusammen.

aufgeben muss», erinnert sich Spadanuda. Es folgten die zwei schlimmsten Jahre im Leben des jungen Offensivspielers. Nach einem Jahr Leidenszeit entschied er sich schweren Herzens, einen Schlussstrich zu ziehen und hörte komplett mit Fussballspielen auf. «Ich fiel in ein tiefes Loch und litt enorm unter der Perspektivlosigkeit», so Spadanuda, der

«Ich fiel in ein tiefes Loch und litt enorm unter der Perspektivlosigkeit » während zwei Jahren weder Fussball spielen noch arbeiten konnte. Eines Tages nahm ihn der Partner seiner Mutter mit ins Fitnessstudio – schliesslich der Wendepunkt in der langen Leidenszeit. Spadanuda war begeistert und begann fast täglich zu trainieren. Überraschenderweise

Odyssee mit unzähligen Arztbesuchen Doch statt kontinuierlich nach oben führte sein eigener Weg plötzlich ins Bodenlose. Während eines Auswärtsspiels beim SC Schöftland blieb Spadanuda nach einem Schuss regungslos liegen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht («Ich konnte mich kaum noch bewegen») – es folgte eine Odyssee mit unzähligen Arztbesuchen im In- und Ausland, Therapieversuchen und Medikamenten. Nichts brachte eine konkrete Diagnose oder die so sehr gewünschte Besserung; seine Lehre zum Fachmann Betriebsunterhalt musste Spadanuda aufgrund der starken Rückenschmerzen abbrechen und stand vor dem Nichts. «Ein Arzt machte mir klar, dass ich mit meinem Körper den Traum vom Spitzensport DIESES PORTRAIT WIRD PRÄSENTIERT VON

9 07_FCA-Lausanne.indd 9

16.10.19 09:20


Deinem

FC Aarau den Matchball übergeben

! rben e w e b Jetzt

Bist du grosser FC-Aarau-Fan, möchtest mit der Mannschaft einlaufen und offiziell den Matchball übergeben? Oder möchtest du jemanden damit überraschen? Dann melde dich jetzt und sag uns, warum gerade deine Bewerbung ausgewählt werden soll.

nab.ch/matchball

Wir schaffen bleibende Werte in Ihrem Zuhause.

Tannacker 30, 5037 Muhen, Telefon 062 723 02 63 Fax 062 723 04 54, E-Mail info@suter-haefeli.ch

BDO WÜNSCHT DEM FC AARAU VIEL ERFOLG

Kontaktieren Sie unsere Experten: BDO AG Entfelderstrasse 1 5001 Aarau Tel. 062 834 91 91 www.bdo.ch

Prüfung · Treuhand · Steuern · Beratung

07_FCA-Lausanne.indd 10

16.10.19 09:20


wurden dadurch auch die Schmerzen immer weniger und Spadanuda konnte langsam wieder schmerzfrei Sport treiben – etwas, woran zuvor lange Zeit nicht zu denken war. In der Zwischenzeit fand er auch eine neue Lehrstelle und Spadanuda begann die Ausbildung zum Logistiker. Sein bester Freund spielte zu dieser Zeit beim FC SchinznachBad in der 4. Liga und fragte Spadanuda, ob er Lust hätte wieder Fussball zu spielen. Er sagte mir, dass ich einfach vorne stehen kÜnne, lacht Spadanuda, der die Chance wahrnahm und von Beginn weg die Spiele nach Belieben dominierte – die Freude am Fussball kehrte zurßck.

SARAH RĂ–LLI

SARAH RĂ–LLI

GERRY FREI

Kevin Spadanuda

Sorgen, so Spadanuda. Schliesslich wollte er sich die Chance aber nicht entgehen lassen: Fßr mich persÜnlich war extrem wichtig zu wissen, dass ich nichts unversucht liess, um meinen Traum doch noch zu verwirklichen. Das Wagnis lohnte sich, Spadanuda absolvierte 26 Spiele und erzielte dabei 12 Tore fßr den Erstligisten, dies nachdem er in der Saison zuvor noch vier Ligen tiefer gespielt hatte. Hätte mir jemand ein Jahr zuvor diese Entwicklung prophezeit, hätte ich ihn fßr verrßckt erklärt, lacht Spadanuda. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen und dem Wissen, dass der Rßcken hält, stiegen die Ambitionen, sodass das Testspiel gegen den FC Aarau im vergangenen Herbst genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen wäre. Wäre, denn Spadanuda konnte aufgrund einer muskulären Verletzung nicht mittun und ärgerte sich extrem ßber diese verpasste Chance. Doch Trainer Jakovljevic weibelte bei den FCA-Verantwortlichen fßr Spadanuda, sodass er im Januar dieses Jahres fßr eine Woche zum Training mit der ɋɋ0DQQVFKDIW HLQJHODGHQ ZXUGH LQNOXVLYH Testspielen gegen die Superligisten FC Basel und FC Zßrich. Eine grossartige Erfahrung, mich mit Spielern messen zu dßrfen, die ich sonst nur im Fernseher sah, erzählt Spadanuda, der fßr die Probetrainings extra eine Woche Ferien bei seinem Arbeitgeber bezog.

Ranko Jakovljevic als FĂśrderer und FĂźrsprecher So wechselte er bereits nach einem halben Jahr zum SC SchĂśftland, wo er die RĂźckrunde in der 2. Liga interregional unter dem ehemaligen Aarauer Nachwuchstrainer JĂźrg Widmer absolvierte. Ausgerechnet SchĂśftland: Dort hatte seine ÂŤerste KarriereÂť einst abrupt geendet. Im zweiten Anlauf vermochte sich Spadanuda sofort mit starken Leistungen auszuzeichnen, was das Interesse von Baden-Cheftrainer Ranko Jakovljevic weckte, der den FlĂźgelspieler aus dem Team Aargau kannte. ÂŤIch war vorerst skeptisch, weil ich zuvor noch nie auf diesem Niveau gespielt hatte. Auch der Kunstrasen bereitete mir

11 07_FCA-Lausanne.indd 11

16.10.19 09:20


FOTOS: SARAH RÖLLI

Kevin Spadanuda

warten. Im Auswärtsspiel gegen den Leader FC Lausanne-Sport wurde Spadanuda nach rund 75 Minuten eingewechselt. «Vor dem Spiel war ich sehr nervös, aber als wir beim Stadion ankamen, wollte ich nur noch spielen», erzählt Spadanuda, der sein Debüt nach nur neun gespielten Minuten mit seinem ersten Tor für den FC Aarau krönen konnte. Richtig freuen konnte er sich allerdings nicht, da das Spiel klar verloren ging. «Nach dem Spiel haben mir der Trainer und meine Mitspieler aber trotzdem gratuliert», erzählt Spadanuda. Seither kam er regelmässig zum Einsatz und verbuchte in den letzten beiden Spielen insgesamt drei Assists, zudem holte er einen Elfmeter heraus. «Als kleiner Junge hatte ich den Traum, Fussballprofi zu werden, nun darf ich diesen Traum leben», so der Fan von Real Madrid. Man darf gespannt sein, wie weit ihn sein zweiter Anlauf im Fussball-Business noch bringen wird.

Er vermochte zu überzeugen, und rund vier Jahre nach seinem letzten, schmerzhaften Einsatz im Team Aargau U-21 landete Spadanuda wieder im Brügglifeld, dieses Mal mit einem Dreijahresvertrag als Fussballprofi. «Der Tag der Unterschrift war sowohl für mich als auch für meine Familie einer der schönsten Momente überhaupt», erzählt Spadanuda und streicht die grossartige Unterstützung seiner Familie heraus: «Ich konnte ihnen damit auch endlich etwas zurückgeben.» Die Lehre konnte er dank seines grosszügigen Arbeitgebers unterbrechen. Sollte es mit der Karriere als Fussballprofi nicht klappen, dürfte er zurückkehren. Bereits vier Skorerpunkte auf dem Konto Beim FC Aarau startete Spadanuda vielversprechend in die Saisonvorbereitung, wurde aber vor dem Ligaauftakt von einer Adduktorenverletzung für einige Wochen ausser Gefecht gesetzt. Wieder genesen, liess sein Debüt als Fussballprofi nicht lange auf sich

Sarah Rölli

12 07_FCA-Lausanne.indd 12

16.10.19 09:20


Mehr Auto fürs Geld kia.ch

Bewegend. In jeder Hinsicht.

Der neue Kia XCeed ab CHF 23’950.– Abgebildetes Modell: New Kia XCeed Style 1.4 T-GDi aut. mit 7-Stufen-Automatik DCT (Doppelkupplungsgetriebe), (inkl. Optionen: Panoramaglasdach CHF 1’500.– und Metallic-Lackierung CHF 650.– = CHF 2’150.–) CHF 38’700.–, 5,9 l/100 km, 135 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie F, CO2-ETS 31 g/km, Emissionsklasse Euro 6d Temp, New Kia XCeed 1.0 T-GDi man. CHF 23’950.–, 5,7 l/100 km, 130 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie E, CO2-ETS 30 g/km, Emissionsklasse Euro 6d Temp. Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagen: 137 g CO2/km (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.). CO2-ETS = CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder der Strombereitstellung. Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnisse, Umwelteinflüsse und Fahrzeugzustand können Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte beeinflussen. Die angegebenen Verbrauchs- und CO2- Emissionswerte wurden nach dem WLTP-Messverfahren auf dem Prüfstand ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

5745 Safenwil Emil Frey AG, Autocenter Safenwil, 062 788 88 88 5015 Erlinsbach Dorfgarage Daniel Imfeld AG, 062 844 48 20 5032 Aarau Rohr Garage Zimmerli Aarau AG, 062 837 97 50

07_FCA-Lausanne.indd 13

16.10.19 09:20


News fĂźr die Schweiz.

07_FCA-Lausanne.indd 14

16.10.19 09:20


)&/DXVDQQH6SRUW

SARAH RÖLLI

Erfolg dank Qualität und Kontinuität

Andi Zeqiri – hier im Zweikampf mit Raoul Giger – bildet zusammen mit Aldin Turkes das torgefährlichste Sturmduo der Liga.

und Aldin Turkes. Letzterer trug sich in dieser Saison schon acht Mal in die Torschützenliste ein, was dem Bestwert in der Brack.ch Challenge League entspricht. In seinem Schatten erzielte auch Youngster Andi Zeqiri schon sieben Ligatreffer, ergänzt durch drei Torerfolge im Helvetia Schweizer Cup. Insgesamt startete die Auswahl um die Ex-Aarauer Joël Geissmann (sechs Skorerpunkte) und Igor Nganga fulminant in die Saison. Abgesehen von einer überraschenden Pleite im Derby gegen Stade Lausanne Ouchy (0:3) musste sich Lausanne-Sport in dieser Meisterschaft noch nie geschlagen geben; spätestens nach dem Heimsieg gegen Rekordmeister GC schienen die Waadtländer an der Tabellenspitze zu enteilen, ehe der «Aufsteiger-Express» in den beiden jüngsten Duellen gegen Wil (2:2) und Winterthur (0:0) erstmals ins Stocken geriet.

Als der FC Lausanne-Sport im Sommer 2018 nach einer enttäuschenden Rückrunde aus der Raiffeisen Super League abstieg, war die Zielsetzung für die folgende Saison rasch gefunden. Die Westschweizer strebten den umgehenden Wiederaufstieg an, erlebten aber eine erneute Enttäuschung. Am Ende der Spielzeit stieg die Aufstiegsfeier beim grossen Rivalen Servette FC – und die Auswahl von Cheftrainer Giorgio Contini musste sich schliesslich sogar im Kampf um den BarragePlatz auf der Zielgeraden vom FC Aarau überholen lassen, obwohl Lausanne-Sport zwischenzeitlich einen Vorsprung von 16 Punkten auf den heutigen Gegner besass. Dennoch sind die Verantwortlichen am Lac Léman ruhig geblieben – mit Blick auf den Umzug ins moderne «Stade de la Tuilière» (Sommer 2020) wurde der Kader nur punktuell verändert. Bei den namhaften Zuzügen finden sich einzig Christian Schneuwly

Patrick Haller

15 07_FCA-Lausanne.indd 15

16.10.19 09:20


DEINE OCHSNER SPORT CLUB VORTEILE UMSATZBONUS CLUB Mitglieder werden das ganze Jahr belohnt. Mit jedem Einkauf wächst der Bonus bis auf 5 Prozent.

EVENTS CLUB Mitglieder geniessen exklusive Events. Wir bieten kostenlose Highlights wie Running-Workshops, «Ride the Alps» für Velofans, Ski-Tage und vieles mehr.

ANGEBOTE CLUB Mitglieder profitieren von attraktiven Preis-Reduktionen, sportlichen Konditionen und speziellen Partnerangeboten.

WETTBEWERBE CLUB Mitglieder sind Gewinner. Wir verlosen Tickets und Teilnahmen für den Ski-Weltcup, Fussballspiele, AktivSportevents, Sportreisen – und natürlich immer wieder cooles Sport-Equipment.

OCHSNERSPORT.CH/CLUB

07_FCA-Lausanne.indd 16

16.10.19 09:20


Mixed Zone

FOTOS: SARAH RÖLLI

Sponsorenevent im Brügglifeld

FOTOS: SARAH RÖLLI

Anlässlich des letzten FCA-Heimspiels gegen Stade Lausanne Ouchy folgten rund 80 Gäste der Einladung zum Sponsorenevent. Nach der Begrüssung durch FC-AarauPräsident Alfred Schmid informierte Verwaltungsrat Rudolf Vogt über das Stadionprojekt und die bevorstehende Abstimmung am 24. November. Im Anschluss kamen die anwesenden Sponsorinnen und Sponsoren in den Genuss einer feinen Grillade.

Als Glücksbringer beim Handball-Kantonsderby. Letzte Woche folgte die 1. Mannschaft des FC Aarau der Einladung des HSC Suhr Aarau, um dem Kantonsderby gegen den TV Endingen beizuwohnen. Dabei sahen die Fussballer einen überlegenen 31:19-Sieg der Gastgeber. FCA-Sportkoordinator Roman Hug überreichte HSC-Geschäftsführer Lukas Wernli, Sportchef Mike Conde und Präsident René Zehnder ein Trikot als Dank für die Einladung und als Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit. #ZämeFörAarau

17 07_FCA-Lausanne.indd 17

16.10.19 09:20


Sportorthopädie Sportmedizin und Leistungsdiagnostik Sportphysiotherapie Medizinischer Partner des FC Aarau

#ZämeFörAarau

Wir bieten das gesamte Spektrum der sportmedizinischen und orthopädischen Diagnostik und Therapie bis hin zur vollständigen Rehabilitation, alles „unter einem Dach“

www.altius.ag

WIR BRINGEN SIE ZURÜCK ZUM SPORT!

IHR SPEZIALIST IN FASSADENREINIGUNG

Mit uns in die Verlängerung meinabo.aargauverkehr.ch

rohrag.ch

07_FCA-Lausanne.indd 18

16.10.19 09:20


unsertorfeld.ch

GERRY FREI

Solidaritätskundgebung am 2. November

Am Samstag, 2. November 2019, wird die FC-Aarau-Familie einen Aktionstag im Hinblick auf die beiden Stadion-Abstimmungen am Ende des Monats veranstalten. Der FCA zählt auf Ihre Solidarität und Teilnahme an diesem Event. Meisterschaftsspiel zwischen den FC Aarau Frauen und dem FC Yverdon Féminin (Anpfiff: 18.00 Uhr) gemeinsam besucht wird. Dieser Weg ist mehr als nur symbolisch. Beim FC Aarau sollen die Frauen ebenfalls im neuen Stadion spielen, was dem Club eine führende Rolle in Sachen Gleichberechtigung im Fussball einbringt. Alle Teilnehmenden am Solidaritätsmarsch werden im Schachen mit einer Bratwurst und einem Getränk verköstigt. Der FC Aarau appelliert an alle Sympathisanten, am Aktionstag aktiv teilzunehmen und ein kräftiges Zeichen für die Zukunft des Spitzenfussballs im Aargau zu setzen.

Der Aktionstag Unser Torfeld – 2 x Ja am 24. November startet um 13.30 Uhr auf dem AKB-Platz beim Bahnhof Aarau. Dort wird ein überdimensionales Fussball-Dart für Jung und Alt aufgestellt, wo sich Interessierte duellieren können und alle Teilnehmenden mit einer Erinnerungsurkunde belohnt werden. Um 16.15 Uhr wird Sandro Burki, Sportchef des FC Aarau, eine Ansprache an alle Anwesenden halten. Danach sind alle FCA-Sympathisanten eingeladen, am Solidaritätsmarsch durch die Stadt Aarau teilzunehmen. Dieser führt vom Bahnhof via Laurenzenvorstadt und Ziegelrain bis zur Sportanlage Schachen, wo das

Zum Zeitpunkt der Datumsfestlegung für diesen Aktionstag war das Spiel des FC Aarau auswärts gegen den FC Stade Lausanne Ouchy auf den Sonntag, 3. November, terminiert. Aufgrund der kurzfristigen Vorverlegung auf Samstag können die 1. Mannschaft und der Staff leider nicht am Event teilnehmen. Der FCAVerwaltungsrat sowie Sportchef Sandro Burki werden jedoch bei der Kundgebung in Aarau vor Ort sein.

19 07_FCA-Lausanne.indd 19

16.10.19 09:20


med&motion – der offizielle Medical Partner des FC Aarau Der FC Aarau hat mit med&motion den idealen Partner für Physiotherapie / Sportphysiotherapie und Training gefunden! Modernste Trainingsmethoden und ganzheitliche Betreuung garantieren für einen Mehrwert, der einzigartig ist. Deine Vorteile:  Termin innerhalb von 48 bis 72 Stunden  Physiotherapie // Sportphysiotherapie  Fitness Center (max. 250 Jahres Abos) Besuch die Webseite www.medandmotion.ch oder die Spezialisten direkt vor Ort.

Zusammen sind wir stark

med&motion I Buchserstrasse 3 I 5000 Aarau aarau@medandmotion.ch I www.medandmotion.ch I Tel.: +41 (0)62 559 91 99

gooooooooooooooooooaal … für starke und langanhaltende wirkung: lindenapo.ch Der Fairness-Partner in Ihrer Nähe

Treuhand Revision Steuern Recht Unternehmens- und Gemeindeberatung

07_FCA-Lausanne.indd 20

thv AG Aarau Rheinfelden www.thv.ch

G E R Ü S T E

A G

5732 Zetzwil Tel. 062 773 26 26 www.pamo.ch 6052 Hergiswil 6340 Baar

6500 Bellinzona

7503 Samedan

8820 Wädenswil

16.10.19 09:20


Heizmann Goalgetter Trophy

Ihr Beitrag pro Tor des FC Aarau CHF 16.– Kurt Sandmeier, OberentfeldenÉ‹É‹ %UXQR6FKDÎ?QHURupperswil

CHF 3.– Bruno Blattner, Seuzach ZH Erich Keller, Suhr RenÊ Lßscher, Gränichen

CHF 15.– FCA-Fans Reinach/Berbu

6DQGUDɋɋ&ODXGLR1¸WKLJHU Oberentfelden Daniel Strebel, Gelterkinden BL Barbara Suter, Aarau

CHF 10.– Dominique de Maddalena, Suhr Garage Sollberger AG, Oberentfelden

CHF 2.–

Doris Kasper, Buchs

Marin Andrijasevic Oberentfelden

Schertenleib-Consulting, Gränichen

Nicolai Baumann, Gränichen

Nina Suma, Buchs

Therese Kammermann Hunzenschwil Max Kellenberger, Suhr

CHF 7.– Ueli Furter, Staufen Cheyenne Rodel, Oberentfelden

CHF 6.–

Christian Mßller, Rombach Marcel Petermann, Aarau Melanie Schmid, Gränichen Stoepps, Aarau STRENERGY, Wohlen Adrian Windisch, Rupperswil

Mit Ihrer Teilnahme nehmen Sie die Chance wahr, bei der Verlosung von interessanten Preisen zu den glßcklichen Gewinnern zu gehÜren. Bitte fßllen Sie im Talon den Betrag ein, den Sie pro Tor des FC Aarau in der Saison 2019/20 (Meisterschaft inklusive allfällige Barrage und Schweizer Cup) bezahlen mÜchten. Der Mindestbetrag ist CHF 2.– (nur ganze Franken-Beträge). Alle Teilnehmenden werden während der ganzen Saison in der Matchzeitung aufgefßhrt. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem letzten Saisonspiel (Juni 2020). Senden Sie bitte den ausgefßllten Teilnahmetalon an die FCAGeschäftsstelle (Post/Mail).

RĂśbi Kamer, Windisch

CHF 5.– Philipp Bonorand, Aarau Annelise Bruder, Wßrenlos Fanclub RedWhiteBlack Fricktal

Zwischenstand: CHF 4840.– Anzahl Tore: Betrag pro Tor:

22 CHF 220.–

FC Aarau AG Goalgetter Trophy Postfach 2738 5001 Aarau Mail: info@fcaarau.ch

+ŒȾLJHU7UHXKDQG$*Holziken Carmen Hug-Bettin, Wßrenlos Kellermßller Partner AG, Suhr Kurt Knechtli, Oberentfelden Erik Lauterbach, Suhr Beatrice Meyer, Oberentfelden RenÊ Neuenschwander SchÜnenwerd 'DQLHOɋɋ3DWULFLD6FKORVVHU SchÜftland Alfred Schmid, Gränichen Werner Windlin, Suhr

Teilnahme Heizmann Goalgetter Trophy 2019/20 Ich erkläre mich bereit, folgenden Betrag pro erzieltes Tor des FC Aarau in der Saison 2019/20 (Meisterschaft inklusive allfällige Barrage und Schweizer Cup) zu bezahlen:

CHF

.–

Firma oder Verein Vorname/Name Strasse/Nr. PLZ/Ort

CHF 4.– Hansruedi de Maddalena, Suhr Urs Hßssy, Biberstein

E-Mail

Datum

Unterschrift

Sascha Schärer, Rupperswil

Rechnung elektronisch an meine E-Mail-Adresse

0DUFHOÉ‹É‹0DULDQQH6SLHOPDQQSuhr

Rechnung per Post mit Einzahlungsschein

07_FCA-Lausanne.indd 21

16.10.19 09:20


Übersicht

Brack.ch Challenge League Rangliste

Torschützen

1.

Lausanne-Sport

10

6

3

1

26 : 10

21

2.

Grasshopper Club Zürich

10

6

2

2

18 : 12

20

3.

Wil

10

5

2

3

17 : 11

17

4.

Winterthur

10

4

3

3

13 : 17

15

5.

Stade Lausanne Ouchy

10

4

2

4

17 : 14

14

6.

Aarau

10

4

2

4

19 : 22

14

7.

Vaduz

10

3

3

4

19 : 19

12

8.

Kriens

10

4

0

6

13 : 19

12

9.

Schaffhausen

10

3

2

5

10 : 16

11

Chiasso

10

1

1

8

8 : 20

4

10.

Spielplan FC Aarau in der Hinrunde

Letzte Saison

Winterthur – Aarau

1:1 (0:1)

Hammerich

3:1 / 0:1

Aarau – Kriens

4:1 (0:0)

Misic (2), Neumayr, Alounga

0:2 / 1:1

1. Turkes 2. Zeqiri 3. Sliskovic 4. Ben Khalifa Sessolo 6. Rossini Stojilkovic

Lausanne-Sport Lausanne-Sport Winterthur GC Schaffhausen Aarau Wil

Zuschauer Team (Anzahl Spiele)

1. Aarau (5) 2. Winterthur (4) 3. Lausanne-Sport (5) 4. GC (5) 5. Kriens (5) 6. Vaduz (6) 7. Wil (5) 8. Schaffhausen (5) 9. Stade Lausanne (5) 10. Chiasso (5)

Total

Ø

19 298 15 000 16 218 15 380 8 892 9 972 7 880 6 957 3 750 2 891 106 238

3 860 3 750 3 244 3 076 1 778 1 662 1 576 1 391 750 578 2 125

Aarau – Grasshopper Club 1:2 (0:0)

Zverotic

Chiasso – Aarau

4:2 (1:2)

Rossini, Schneuwly

2:3 / 0:1

Lausanne-Sport – Aarau

5:1 (1:0)

Spadanuda

1:1 / 0:0

Spieler

Aarau – Wil

1:0 (0:0)

Rossini

2:0 / 3:1

Aarau – Schaffhausen

3:1 (2:1)

Maierhofer (2), Mehidic

3:1 / 3:2

Aarau – Stade Lausanne

1:1 (1:1)

Schindelholz

Vaduz – Aarau

5:2 (2:1)

Rossini (2)

2:1 / 2:0

Kriens – Aarau

2:3 (0:0)

Zverotic, Neumayr, Rrudhani

1:2 / 2:2

Aarau – Lausanne-Sport

Fr, 18.10. 20:00

Brügglifeld

2:2 / 3:0

Wil – Aarau

So, 27.10. 14:30

IGP Arena

2:0 / 0:4

Stade Lausanne – Aarau

Sa, 02.11. 17:00

Colovray, Nyon

Aarau – Vaduz

So, 10.11. 15:00

Brügglifeld

Grasshopper Club – Aarau So, 24.11. 16:00

Letzigrund

Aarau – Winterthur

Fr, 29.11. 20:00

Brügglifeld

2:3 / 2:2

Schaffhausen – Aarau

Fr, 06.12. 20:00

LIPO Park

1:3 / 1:2

Aarau – Chiasso

So, 15.12. 15:00

Brügglifeld

1:2 / 1:0

1. Patrick Rossini 2. Markus Neumayr 3. Petar Misic 4. Kevin Spadanuda 5. Stefan Maierhofer Elsad Zverotic 7. Yvan Alounga Donat Rrudhani Marco Schneuwly 10. Mats Hammerich Damir Mehidic Nicolas Schindelholz 13. Raoul Giger Gezim Pepsi

– 3:1 / 3:0 –

8 7 6 5 5 4 4

Skorerliste FC Aarau Tore Assists

4 2 2 1 2 2 1 1 1 1 1 1 0 0

2 4 3 3 0 0 1 1 1 0 0 0 1 1

22 07_FCA-Lausanne.indd 22

16.10.19 09:20


Neues Zuhause!

Wir freuen uns, dass wir für den FC Aarau das neue Stadion planen und realisieren dürfen. Wir wünschen dem Team und den Fans tolle Spiele und eine erfolgreiche Saison!

HRS Real Estate AG hrs.ch

07_FCA-Lausanne.indd 23

16.10.19 09:20


Unternehmernetzwerk, Kameradschaft und Standortförderung im Aargau Ihr Versicherungsbroker:

kompetent & persönlich

www.clarofinanz.ch

Bauunternehmung Holzbau Fenstertechnik

Kontakt: Stéphane Meyer Lagerhäuser Aarau Postfach 5001 Aarau s.meyer@la-aarau.ch

07_FCA-Lausanne.indd 24

16.10.19 09:20

Profile for FC Aarau

Saison 2019/20 Ausgabe 7 (FC Aarau – FC Lausanne-Sport, 18. Oktober 2019, HEIMSPIEL)  

Saison 2019/20 Ausgabe 7 (FC Aarau – FC Lausanne-Sport, 18. Oktober 2019, HEIMSPIEL)  

Profile for fcaarau
Advertisement