Issuu on Google+

BankPraktiker.de

E e kt AG : IL isk spe n BE R A sio A M iche kus tl is en r D es e W in d

Bank Praktiker U N A B H Ä N G I G – L Ö S U N G S O R I E N T I E R T – K O M PA K T : FA C H W I S S E N F Ü R D A S A K T I V - U N D PA S S I V G E S C H Ä F T

01/2005 Dr. Volker Lang | Ralf Josten

Testamentsvollstreckung: Neues, lukratives Geschäftsfeld für Banken und Sparkassen Stefanie Held | Netta-Karina Schulz

Bankgeschäfte per Brief, Telefon und Internet: Erfahrungen aus einem Jahr Fernabsatz Dr. Tobias H. Eckerle

Policendarlehen: Vorsicht ab dem 1. 1. 2005 Herausgeber: Werner Böhnke, Vorstandsvorsitzender, WGZ Bank Dr. Jürgen Ellenberger, Richter am BGH Dr. Thomas R. Fischer, Vorstandsvorsitzender, WestLB AG Dr. Markus Guthoff, Vorstand, IKB Deutsche Industriebank AG Peter Hanker, Vorstandssprecher, Volksbank Mittelhessen eG Wolfgang Hartmann, Vorstand, Commerzbank AG Gerhard Hofmann, Deutsche Bundesbank, ZB Banken und Finanzaufsicht Dr. jur. Hans Richter, Oberstaatsanwalt, Leiter der Abteilung Bank-, Börsen- und Insolvenzstrafrecht bei der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafrecht, Stuttgart Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender, Stadtsparkasse München

BP 01-2005_Umschlag.indd 01

Jochen Rechtmann

Sicherheitenpoolverträge: Anfechtung von Vereinbarungen

Franz Braun

Das KapMuG: „Sammelklagen“ jetzt auch in Deutschland?

Jürgen Becker | Helmut Schneider

Einzelwertberichtigungen: Bildung und Weiterbeobachtung Petra Korts | Sebastian Korts

Kontoeröffnung von Auslandsgesellschaften am Beispiel der englischen Limited Arndt Kalkbrenner

Vorsorgevollmacht für Bankgeschäfte: Das Muster des Zentralen Kreditausschusses Hans-Georg Bretschneider

USA PATRIOT Act: Risiken deutscher Banken durch US-Sanktionen

28.10.2005 1:34:12 Uhr


Wo Banken jetzt den Turbo einschalten müssen. Und können.

BankPraktiker.de

BP 02-2005_Umschlag.indd, Druckbogen 1 von 2 - Seiten (4, 1) 28.11.2005 11:28 Uhr

Bank Praktiker U N A B H Ä N G I G – L Ö S U N G S O R I E N T I E R T – K O M PA K T : FA C H W I S S E N F Ü R D A S A K T I V - U N D PA S S I V G E S C H Ä F T

02/2005 Dr. Stefan Sauer

Fehlgeschlagene Immobilienkapitalanlagen: EuGH vom 25. 10. 2005 zu den Rechtsfolgen eines Haustürwiderrufs bei Realkreditfinanzierungen

Stärkung der Internen Revision

Bewertung von Derivaten

Optimierung der IT-Systeme

Achim Diergarten

Online-Banking: Zunahme von Phishing-Attacken

Herausgeber: Werner Böhnke, Vorstandsvorsitzender, WGZ BANK IFRS-Umstellung

Kreditportfolio-Analyse und -Reporting

Reorganisation

Dr. Maximilian A. Werkmüller

Steuerfalle Gemeinschaftskonto: Konsequenzen beim Tod eines Kontoinhabers

Dr. Jürgen Ellenberger, Richter am BGH Dr. Thomas R. Fischer, Vorstandsvorsitzender, WestLB AG

Klaus D. Hahne

Kreditsicherheiten: Neue Nachweispflichten für Bankkunden nach § 8a KStG

Dr. Markus Guthoff, Vorstand, IKB Deutsche Industriebank AG verbesserte Unternehmenssteuerung

Umsetzung regulatorischer Vorgaben (Basel II/SolvV, MaRisk...)

Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister sehen sich derzeit einer Vielzahl an Herausforderungen gegenüber. Wo es darum geht, finanzspezifische Prozesse zu optimieren, regulatorische Vorgaben erfolgreich zu managen und auch die IT-Systeme zukunftssicher zu gestalten, genau dort sind unsere Experten für Global Financial Services in ihrem Element. Mit modernstem Know-how und exzellenter Branchenkenntnis helfen sie Ihnen, Ihr Unternehmen technisch und betriebswirtschaftlich optimal an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Für mehr Effizienz, mehr Transparenz, mehr Sicherheit, kurz: für handfeste Wettbewerbsvorteile.

www.de.ey.com

Validierung von Scoring-/RatingVerfahren

Wenn auch Sie die wachsenden Herausforderungen meistern und wertvolles Wachstumspotenzial erschließen wollen, zeigt Ihnen Dr. Karsten Füser gerne den Schlüssel zum Erfolg. Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Risk Advisory Services /Global Financial Services Mittlerer Pfad 15 70499 Stuttgart Telefon +49 (711) 9881 14497 E-Mail karsten.fueser@de.ey.com

E

Peter Hanker, Vorstandssprecher, Volksbank Mittelhessen eG Wolfgang Hartmann, Vorstand, Commerzbank AG Gerhard Hofmann, Deutsche Bundesbank, ZB Banken und Finanzaufsicht Dr. jur. Hans Richter, Oberstaatsanwalt, Leiter der Abteilung Bank-, Börsen- und Insolvenzstrafrecht bei der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafrecht, Stuttgart Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender, Stadtsparkasse München

Andreas Marbeiter

Insidergeschäfte und Marktmanipulation: Auswirkungen der veränderten Gesetzgebung

Hans Struwe | Clemens Koch

§ 18 KWG-Erfüllung: Anforderungen an die hauseigenen Prozesse

Thomas Schaar

Anhang und Lagebericht: Neue Pflichtangaben


Übersicht BankPraktiker 2005