__MAIN_TEXT__

Page 1

FBS MG Berufliche Bildung 2021

Familienbildungsstätte Mönchengladbach I Odenkirchener Str. 3a I 41236 Mönchengladbach www.fbs-mg.de I info@fbs-mg.de


Kursberatung und Anmeldezeiten in der Kurszeit: FBS Anna Ladener Haus Odenkirchener Str. 3a 41236 Mönchengladbach 02166-62312-0 info@fbs-mg.de www.fbs-mg.de

Montags-Freitags: 09:00 – 12:00 Uhr Montags-Mittwochs: 16:00 – 18:00 Uhr Donnerstags: 16:00 – 19:00 Uhr

Herausgeber: Familienbildungsstätte Mönchengladbach gGmbH Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach


6 Berufliche Bildung 

Weiterbildung für Kitas und Familienzentren

140

Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

144

Seminare für Kursleitungen

146

Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt

149

Sonstige Seminare und Fortbildungen

152

www.fbs-mg.de

139


Berufliche Bildung Ansprechpartnerin: Andrea Gestermann, Tel.: 02166-62312-12 gestermann@fbs-mg.de Die Qualität der Seminare und Fortbildungen orientiert sich an den Richtlinien des Landes NRW, den Grundsätzen des Bistums Aachen und den Erfordernissen des "Gütesiegels Weiterbildung". Alle Angebote erfüllen die Kriterien des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes des Landes NRW. Angestellte haben die Möglichkeit, Bildungsurlaub, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu beantragen.

WEITERBILDUNG FÜR KITAS UND FAMILIENZENTREN Führen und leiten Für Leitungen (und Stellvertretungen) von Kindertagesstätten und Familienzentren Die Arbeit in sozialen Einrichtungen ist geprägt durch unterschiedliche Rahmenbedingungen: Kibiz, Bildungsgrundsätze, Elternwünsche und Bedarfe der Kinder. Sensitiv den verändernden Ansprüchen zu begegnen und dies mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu kommunizieren, wird wichtiger. Die Fähigkeit zur Selbstanalyse ist die Basis für eine kompetente Umsetzung der Führungsaufgabe. Eine strukturierte Vorgehensweise und das richtige Handwerkszeug sichern die positive Gestaltung von Führungsverantwortung. Diese Fortbildung stattet Sie mit einer Fülle an Kompetenzen aus, lädt zum Perspektivwechsel und einem kreativen Umgang mit vielen Methoden ein. Daraus schöpfen Sie für Ihr berufliches Handeln und können ziel- bzw. situationsgerecht agieren. Inhalte: • Rollenkompetenz • Führen und Leiten in sozialen Organisationen • Personalmanagement • Beschwerdemanagement • Resilienz • Personalführung • Kommunikation als Führungsaufgabe • Kollegiale Beratung und Coaching • Konfliktmanagement • Teamentwicklung

140

6 Berufliche Bildung


Modul 1: Organisation, Kommunikation und Rollenverständnis • Vorerfahrungen mit der Führungsrolle • Haltung und Ansprüche in der Führungsrolle • Kommunikationsstile • Umgang mit Konflikten, Kritikgespräche Modul 2: Führungsstile und Rollenverständnis • Nach welchem inneren Modell leite ich? • Was gelingt mir im Arbeitsalltag bereits gut? • Mit welchen Anforderungen hadere ich? • Priorisierung der Aufgaben • Delegation • Massnahmenplan • Gesamtsystem, Subsystem • Teamsitzungen, Mitarbeitergespräch • kooperieren – koordinieren – delegieren – Komplexität managen Modul 3: Resilienz und Gruppendynamik • Resilienz • Denkfallen vermeiden • Dramadreieck • Krisen und schwierige Berufssituationen verstehen • Innere Antreiber • Phasen der Gruppenentwicklung • Love it- change it- leave it Modul 4: Vertiefung, Reflexion und Abschluss • Was lief in den letzten Monaten gut? • Was hat sich seit dem ersten Seminar verändert? • Erfahrungen mit den Methoden • Einladung ins Veränderungshaus • Transfer ankern und persönlich integrieren Modul 5: Refresher • Reflexion • Erfahrungen und Ausblick 

www.fbs-mg.de

141


Gabi Baumann, Counseler, Supervisorin Irina Naber, Dipl. Sozialarbeiterin, systemische Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSv) Ort: Haus Emmaus, Rheydt, Eingang über die FBS, Odenkirchener Str. 3a 21-8101800 Fr 22.01.21 09:00-16:00 Uhr Fr 05.02.21 09:00-16:00 Uhr Fr 19.02.21 09:00-16:00 Uhr Fr 05.03.21 09:00-16:00 Uhr Fr 21.05.21 09:00-16:00 Uhr 5x 8 UST 515,00 €

Sicher und gestärkt im Berufsalltag Weiterbildung für Berufseinsteiger und Wiedereinsteiger in der Kita Das neue Arbeitsfeld oder der Einstieg nach einer langen Arbeitspause bedeutet eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen und dem eigenen Rollenverständnis. Mit kreativen Methoden und der Möglichkeit des Perspektivwechsels festigen Sie die einzelnen Themenbereiche des Seminars für einen gesicherten und positiven Start. Modul 1: Das Bild vom Kind Modul 2: Werte auf den Punkt gebracht Modul 3: Wie Elternarbeit gut gelingt, Formen der Zusammenarbeit Modul 4: Bildungsgrundsätze Gabi Baumann, Counseler, Supervisorin Irina Naber, Dipl. Sozialarbeiterin, systemische Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSv) Ort: Haus Emmaus, Rheydt, Eingang über die FBS, Odenkirchener Str. 3a 21-8102800 Fr 19.03.21 09:00-16:00 Uhr Fr 26.03.21 09:00-16:00 Uhr Fr 16.04.21 09:00-16:00 Uhr Fr 23.04.21 09:00-16:00 Uhr 4x 8 UST 415,00 €

Zwischen allen Stühlen Wie kann es gelingen, die Zwischenräume offen zu lassen und zu nutzen, die einzelnen Stühle zu besetzen und ein konstruktives Miteinander im Team zu entwickeln und zu festigen? Themen: • Das Team - Erfolgsdreieck: Vertrauen - Identifikation - Struktur • Grundbedürfnisse der Menschen • Beziehungsaufbau erfolgreich gestalten • Verbundenheit und Autonomie • Kommunikation und konstruktives Feedback • Teamregeln entwickeln - Sicherheit und Klarheit etablieren

142

6 Berufliche Bildung


Gabi Baumann, Counseler, Supervisorin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8103800 1x 8 UST 105,00 € Das Seminar kann als Teamtag gebucht werden, als Inhouse-Veranstaltung oder in der FBS. Termine werden individuell vereinbart.

Mit den Eltern geht es besser Wie eine gute Zusammenarbeit mit Eltern in Kita, Familienzentrum und OGS gelingen kann Im Kita-Alltag ist die gute Kooperation mit den Eltern sehr wichtig. In diesem Seminar erlernen Sie hilfreiche Methoden, um eine gute Kommunikation zu schaffen und Missverständnisse zu vermeiden. Inhalte: • Auftragsklärung • Bindung zu den Eltern • Stolpersteine • Pädagogische Haltung • Kommunikation • Joining Wir arbeiten interaktiv und praxisnah. Irina Naber, Dipl. Sozialarbeiterin, systemische Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSv) Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8104800 09:00-16:00 Uhr 1x8 UST 120,00 € Das Seminar kann als Teamtag gebucht werden, als Inhouse-Veranstaltung oder in der FBS. Termine werden individuell vereinbart. Die Gesamtgebühr richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmenden.

Hochsensible Kinder Hochsensibilität stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen: Wie äußert sich Hochsensibilität bei Kindern - im Spiel und im sozialen Miteinander? Wie gehe ich als Erzieher*in am besten mit einem hochsensiblen Kind um? Was ist hilfreich bei Umgang und Kommunikation mit den Eltern hochsensibler Kinder? Wir besprechen diese und ähnliche Fragestellungen. Aktuelle Problematiken aus der Praxis des Kita-Alltags können eingebracht werden. Dr. Helena Roesch, Soul-Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach Das Seminar umfasst 3-4 UST und kann individuell auch als Inhouse-Veranstaltung geplant werden. Bitte melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne vorab. Die Kursgebühr beträgt pro Person 50,00 €.

www.fbs-mg.de

143


Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson Ansprechpartnerin: Mechthild Wintgens, Tel: 02166-62312-18 wintgens@fbs-mg.de Kindertagespflege ist eine familiennahe Betreuungsform von Kindern, im Alter vom 4. Lebensmonat bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres. Im „Kinder und Jugendhilfegesetz“ wird die Kindertagespflege der Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen gleichgestellt. Sie umfasst nicht nur die Betreuung und Pflege, sondern auch die Erziehung, Bildung und Förderung durch geeignete und qualifizierte Kindertagespflegepersonen, die regelmäßig für einen bestimmten Zeitraum den Erziehungsauftrag für die Eltern übernehmen. Angesichts des Mangels an Kita-Plätzen für jüngere Kinder erhält die Kindertagespflege eine wachsende Bedeutung. Bei erfolgreichem Abschluss der gesamten Qualifizierung und bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das Zertifikat: “Qualifizierte Tagespflegeperson“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege. Zulassungsvoraussetzungen: • Teilnahme an einer Informationsveranstaltung im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, der Stadt MG • Hauptschulabschluss, Volljährigkeit • Gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift • Erste Hilfe Kurs (9 UST) für Kinder und Säuglinge Die Familienbildungsstätte Mönchengladbach gGmbH ist Kooperationspartner des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie der Stadt Mönchengladbach und verfügt über das Gütesiegel zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen des Landschaftsverbands Rheinland. Die Qualifizierung erfolgt nach dem DJI Curriculum. Aktuelles können Sie unserer Homepage entnehmen und gerne telefonisch erfragen.

TÄTIGKEITSBEGLEITENDE FORTBILDUNGEN FÜR KINDERTAGESPFLEGEPERSONEN Kollegiale Beratung Manchmal ergeben sich in der Zusammenarbeit mit den Eltern und Kindern auch Herausforderungen, Konflikte oder Krisen. In der kollegialen Beratung haben Sie die Möglichkeit, konkrete

144

6 Berufliche Bildung


Anliegen aus Ihrer Tätigkeit in der Kindertagespflege in Beratungsgespräche unter Kolleg*innen zu besprechen. Häufig arbeiten Sie allein und haben nur wenige Gelegenheiten, sich strukturiert über Fragen auszutauschen. Durch die gegenseitige Beratung und die gemeinsame Reflexion können Sie strukturiert an Ihren Themen arbeiten, neue Sichtweisen und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten entwickeln, sowie sich gegenseitig unterstützen. Kollegiale Beratung findet in 4 verschiedenen Gruppen an jeweils 5 Terminen statt. Barbara Beck, Beratung und Mediation Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8210800 Di 19.01.21 18:00-19:30 Uhr Di 09.03.21 18:00-19:30 Uhr Di 27.04.21 18:00-19:30 Uhr Di 14.09.21 18:00-19:30 Uhr Di 16.11.21 18:00-19:30 Uhr 5x 2 UST 105,00 € 21-8211800

Di Di Di Di Di

19.01.21 09.03.21 27.04.21 14.09.21 16.11.21

19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 5x 2 UST

105,00 €

21-8212800

Di Di Di Di Di

26.01.21 16.03.21 04.05.21 21.09.21 23.11.21

18:00-19:30 Uhr 18:00-19:30 Uhr 18:00-19:30 Uhr 18:00-19:30 Uhr 18:00-19:30 Uhr 5x 2 UST

105,00 €

21-8213800

Di Di Di Di Di

26.01.21 16.03.21 04.05.21 21.09.21 23.11.21

19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 19:45-21:15 Uhr 5x 2 UST

105,00 €

Beobachtung und Dokumentation Fortbildung für Kindertagespflegepersonen In diesem Praxisseminar steht das Zuschauen bzw. genauer Hinschauen im Vordergrund. Lerninhalte: • Hintergrundwissen zu wertfreier Beobachtung und Bildungsgeschichten • Beobachtungsgabe und Wahrnehmung durch Videoaufnahmen schulen • Entdecken und Kommunizieren von Stärken und Fähigkeiten • Anwendung der Bildungsschnecke

www.fbs-mg.de

145


Silvia Sievert-Pollack, Elternberaterin, Social Groupworkerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8215800 Sa 20.03.21 09:00-12:45 Uhr 1x 5 UST 21-8216800 Sa 06.11.21 09:00-12:45 Uhr 1x 5 UST

40,00 € 40,00 €

Konflikte als Weg - Kindern Grenzen setzen Workshop für Kindertagespflegepersonen in der U3 Betreuung Kinder testen Grenzen und Verhaltensregeln aus, nicht nur bei uns, sondern auch bei anderen Kindern. Nur so gelangen sie zu Selbstvertrauen und damit zu Selbstständigkeit. Themenschwerpunkte: • Erfassen und Bewältigen der vielfachen Anforderungen, die an Kinder gestellt werden • Umgang mit dem Verhalten der Kinder • Einen Balanceakt herstellen, um die Kinder zu unterstützen und zu fördern • Möglichkeiten, den Alltag entspannt zu gestalten • Vermeidlich negatives Verhalten ins Positive umwandeln • Positives Verhalten verstärken Silvia Sievert-Pollack, Elternberaterin, Social Groupworkerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8217800 Mi 21.04.21 18:00-21:00 Uhr 1x 4 UST 32,00 €

Bewegungsförderung in der Kindertagespflege Fortbildung für Kindertagespflegepersonen N.N. Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8219800 Sa 11.09.21 10:00-13:45 Uhr 1x 5 UST

SEMINARE FÜR KURSLEITUNGEN Die Kursleitung in der Lernförderung Als Kursleitung im Bereich Lernförderung unterstützen Sie unterschiedliche Schülerinnen und Schüler bei schulischen Schwierigkeiten. Im Mittelpunkt des Seminars stehen Informationen, ein Erfahrungsaustausch, die Rollenklärung und das gemeinsame Erarbeiten eines achtsamen und wertschätzenden Selbstverständnisses. Welche guten und schlechten Erfahrungen werden gemacht? Welche Strategien sind möglich? Wo ist Unterstützung notwendig? Patricia Lohner, Bildungswissenschaftlerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach Das Seminar richtet sich an Kursleitungen der FBS und ist gegührenfrei. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

146

6 Berufliche Bildung


Die Kursleitung im Schülertraining Bei der Unterstützung von Schülerinnen und Schülern ist einerseits Fachwissen gefragt, aber auch ein guter Umgang mit Menschen und die Freude daran, Wissen zu vermitteln. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen vor allem der Erfahrungsaustausch sowie Informationen zu Methoden und aktuellen Materialien. Das Seminar soll Sie dabei unterstützen, Ihre Arbeit zu reflektieren, sich von anderen inspirieren zu lassen und Konzepte auszutauschen. Patricia Lohner, Bildungswissenschaftlerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach Das Seminar richtet sich an Kursleitungen der FBS und ist gegührenfrei. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Der Rote Faden®... für eine Erziehung ohne Machtkämpfe Fortbildung für Kursleitungen, die in die Arbeit der Elternkurse einsteigen möchten Dieser Elternkurs basiert auf einem anleitenden Erziehungsmodell und gibt Eltern eine Unterstützung auf der Suche nach einem eigenen Erziehungsweg. Handlungsleitend sind dabei die wertschätzende Haltung der Kursleitung gegenüber den Eltern, das ressourcenorientierte Arbeiten und die gemeinsame Erarbeitung von Handlungsalternativen im Erziehungsalltag. Ein Kursmanual mit 5 Themenabenden bildet die Grundlage für das Konzept. Die Fortbildung umfasst insgesamt 20 UST, die aufgeteilt sind in 14 UST Wochenendseminar und 6 UST Praxisbegleitung bei der Planung und Durchführung des ersten eigenen Kurses. Die Praxisbegleitung findet persönlich, telefonisch oder per mail statt und wird individuell abgesprochen. Die Kursleitungen erhalten erst nach der Praxisbegleitung ein Zertifikat. Die Planung und Durchführung des eigenen Kurses und die Praxisbegleitung liegen in der Eigenverantwortung der Teilnehmenden. Kursleitungen, die nach Abschluss des gesamtes Seminars für die FBS tätig werden, erhalten eine Erstattung von 50% der Kursgebühr. Das Kursmanual kann zum Preis von 40,00 € bei der Seminarleitung erworben werden (Für Mitglieder des Vereins kibelig e.V. 30,00 €). Teilnahmevoraussetzung: Eine pädagogische Ausbildung und Erfahrungen in der Erwachsenenbildung (Studierende der Hochschule Niederrhein müssen den Grundkurs in der Hochschule absolviert haben) Kerstin Rau-Berthold, Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin DGSF Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8307800 Fr 19.11.21 14:00-20:00 Uhr Sa 20.11.21 10:00-17:00 Uhr 20 UST 250,00 € In Kooperation mir der Hochschule Niederrhein und dem Verein kibelig e.V.

www.fbs-mg.de

147


Irina Naber, Diplom-Sozialarbeiterin, Dozentin Was mich ausmacht - Mein Lebens- und Arbeitsmotto Ich brenne für das was ich tue und arbeite mit viel Lust und Leidenschaft. Frei nach dem Motto „Wer sagt denn, dass die Welt schon entdeckt ist“ sind mir Humor und Leichtigkeit in den Sitzungen und Seminaren sehr wichtig und immer den Blick auf die Stärken der Menschen zu lenken. Ich bin nach all den Jahren in dieser Tätigkeit immer wieder fasziniert von der Interaktion von Menschen, sowohl in Familien als auch in Organisationen. Was mir an der Zusammenarbeit mit der FBS gefällt In der FBS Mönchengladbach biete ich, neben einzelnen Tagesseminaren den Kurs „Führen und leiten in sozialen Institutionen“ an. Ich erlebe die Zusammenarbeit mit der FBS Mönchengladbach als sehr verlässlich und sich auf neue Themenfelder einlassend. Und das macht einfach viel Spass!

KOLLEGIALER AUSTAUSCH Austausch für Kursleitungen in Eltern-Kind-Gruppen Anne Bleumer, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

Austausch für Ansprechpartner_innen und Koordinator_innen der FZ Anne Bleumer, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Annette Staff, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Ort: Haus Emmaus, Rheydt, Eingang über die FBS, Odenkirchener Str. 3a

Austausch für Kursleitungen in den Familienzentren Annette Staff, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Anne Bleumer, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

Austausch für Deutschkursleitungen Annette Staff, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

Austausch für Kursleitungen von interkulturellen Eltern-Kind-Gruppen Anne Bleumer, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

148

6 Berufliche Bildung


Austausch für Kursleitungen von Integrationskursen Andrea Gestermann, Pädagogische Mitarbeiterin FBS Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt Augen auf - hinsehen und schützen Ansprechpartnerin: Mechthild Wintgens, Tel: 02166-62312-18 wintgens@fbs-mg.de Die Präventionsordnung gegen sexualisierte Gewalt des Bistums Aachen sieht verpflichtende Schulungen von ehrenamtlich Tätigen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in katholischen Einrichtungen vor, die Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben. Ziel dieser Schulungen ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Thematik zu sensibilisieren und sie über die Prävention von sexualisierter Gewalt gründlich zu informieren, damit sie Hinweise auf eine Gefährdung frühzeitig erkennen und bei grenzüberschreitendem Verhalten konkret und angemessen handeln können. Für die unterschiedlichen Berufsgruppen und Tätigkeitsbereiche gibt es zielgerichtete Angebote mit angepassten zeitlichen Umfängen. Neben den ausgeschriebenen Terminen in unseren Räumen bieten wir Ihnen gerne auch die Möglichkeit von "Inhouse-Schulungen" für Ihre Teams vor Ort an. Voraussetzung dafür ist eine Gruppengröße von mindestens 16 Personen. Sollten Sie die Mindestpersonenanzahl vor Ort nicht aufbringen können, melden Sie sich bitte bei uns. Wir werden die Anfragen sammeln und bedarfsweise Kurse anbieten. Die Schulungen sind für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Einrichtungen in katholischer Trägerschaft gebührenfrei und werden nach den Standards der Präventionsordnung durchgeführt. Präventionsschulungen für kommunale und andere Träger: Wir bieten auch Einrichtungen, die nicht in katholischer Trägerschaft stehen, Schulungen zur Prävention sexualisierter Gewalt an. Die Termine, der Veranstaltungsort und der Umfang der Schulungen werden abgesprochen. Die Kosten übernimmt der jeweilige Träger.

www.fbs-mg.de

149


Intensiv-Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt Für Erzieherinnen und Erzieher Themenschwerpunkte: • Erweitertes Basiswissen zum Thema „sexualisierte Gewalt“ • Grenzüberschreitungen unter Kindern • Rechtliche Hintergründe und Bestimmungen (u.a. Bundeskinderschutzgesetz) • Vertiefte Reflexion und Sensibilisierung des eigenen Verhaltens gegenüber Kindern • Präventionsmaßnahmen und Möglichkeiten der Intervention • Klärung der eigenen Rolle und Verantwortlichkeit bei einem Krisenmanagement. Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin 21-8401800 Mi 20.01.21 09:00-16:00 Uhr Mi 27.01.21 09:00-16:00 Uhr 2x 8 UST gebührenfrei Lutz Grundmann, Sozialpädagoge 21-8402800 Mi 10.03.21 09:00-16:00 Uhr Mi 17.03.21 09:00-16:00 Uhr 2x 8 UST gebührenfrei Lutz Grundmann, Sozialpädagoge 21-8403800 Mi 09.06.21 09:00-16:00 Uhr Mi 16.06.21 09:00-16:00 Uhr 2x 8 UST gebührenfrei Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin 21-8404800 Mi 10.11.21 09:00-16:00 Uhr Mi 17.11.21 09:00-16:00 Uhr 2x 8 UST gebührenfrei Lutz Grundmann, Sozialpädagoge 21-8405800 Mi 01.12.21 09:00-16:00 Uhr Mi 08.12.21 09:00-16:00 Uhr 2x 8 UST gebührenfrei Die Kursorte werden noch bekannt gegeben.

VERTIEFUNGSSCHULUNGEN FÜR ERZIEHERINNEN UND ERZIEHER Vertiefungsschulung - Sexualentwicklung im Kindesalter Liebevoll begleitet vom 1. bis zum 6. Lebensjahr Themenschwerpunkte: • Wie entwickeln sich Körperwahrnehmung und Körperneugier bei Kindern? • Wie entwickeln sie ihre Geschlechtsidentität und ihre Rollen als Mädchen oder Junge? • Wie können sie lernen, ihre eigenen Grenzen wahrzunehmen, NEIN zu sagen und wie die Grenzen anderer zu respektieren? • Wie können und wollen wir die Kinder in unserer Einrichtung begleiten? Lutz Grundmann, Sozialpädagoge

150

6 Berufliche Bildung


21-8410800 Mi 03.02.21 09:00-16:00 Uhr 21-8411800 Mi 10.02.21 09:00-16:00 Uhr Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin 21-8412800 Mi 24.02.21 09:00-16:00 Uhr 21-8413800 Mi 14.04.21 09:00-16:00 Uhr Lutz Grundmann, Sozialpädagoge 21-8414800 Mi 21.04.21 09:00-16:00 Uhr 21-8415800 Mi 28.04.21 09:00-16:00 Uhr 21-8416800 Do 15.09.21 09:00-16:00 Uhr Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin 21-8417800 Mi 22.09.21 09:00-16:00 Uhr Lutz Grundmann, Sozialpädagoge 21-8418800 Mi 27.10.21 09:00-16:00 Uhr Die Kursorte werden noch bekannt gegeben.

1x 8 UST 1x 8 UST

gebührenfrei gebührenfrei

1x 8 UST 1x 8 UST

gebührenfrei gebührenfrei

1x 8 UST 1x 8 UST 1x 8 UST

gebührenfrei gebührenfrei gebührenfrei

1x 8 UST

gebührenfrei

1x 8 UST

gebührenfrei

SCHULUNGEN FÜR MITARBEITENDE UND KURSLEITUNGEN BasisPlus - Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt Für Mitarbeitende, Kursleitungen und Honorarkräfte Vermittelt werden grundlegende Informationen zu Kindeswohlgefährungen und speziell zu sexualisierter Gewalt und verbindliche Verhaltensregeln. Themenschwerpunkte: • Täterstrategien • Psychodynamiken der Opfer • Dynamiken in Institutionen sowie begünstigende, institutionelle Strukturen • Straftatbestände und weitere einschlägige rechtliche Bestimmungen • Eigene emotionale und soziale Konfliktfähigkeit • Umgang mit Nähe und Distanz Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8460800 Sa 20.03.21 09:00-14:00 Uhr 1x 6 UST gebührenfrei 21-8462800 Sa 20.11.21 09:00-14:00 Uhr 1x 6 UST gebührenfrei

www.fbs-mg.de

151


Vertiefungsschulung Für Mitarbeitende, Kursleitungen und Honorarkräfte Vermittelt werden Strategien in Kinderschutzfragen, Schutz vor Vernachlässigung, in der Gewaltprävention und in der Prävention vor sexualisiertem Missbrauch. Themenschwerpunkte: • Stärkung von Ressourcen • Training sozialer Kompetenz • Gemeinsame Entwicklung von Konfliktlösungsansätzen Ute Lindemann-Degen, Diplompädagogin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8450800 Fr 19.03.21 14:00-17:00 Uhr 1x 4 UST gebührenfrei 21-8451800 Mo 12.04.21 14:00-17:00 Uhr 1x 4 UST gebührenfrei 21-8452800 Mi 01.09.21 14:00-17:00 Uhr 1x 4 UST gebührenfrei 21-8453800 Fr 19.11.21 14:00-17:00 Uhr 1x 4 UST gebührenfrei Die Kursorte werden noch bekannt gegeben.

SONSTIGE SEMINARE UND FORTBILDUNGEN Systemische*r Berater*in und Familientherapeut*in Die Weiterbildung ist eine Zusatzqualifizierung für erzieherische, therapeutische und psychosoziale Berufsfelder. Sie vermittelt die Theorie und Praxis systemischen Denkens und Handelns. Sie wählen zwischen einem zwei- bzw. drei- jährigen Curriculum. Jede*r Teilnehmer*in beginnt mit einem einjährigen Grundkurs. Danach entscheiden Sie sich für die zwei- oder dreijährige Ausbildung entsprechend der persönlichen Wünsche und/oder der beruflichen Anforderungen. Die Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat ab. Die neue Fortbildung für 2021/2022 beginnt nach den Sommerferien. Dauer: 11 Ausbildungswochenenden Unterrichtszeiten: Fr 17:00 - 20:00 Uhr und Sa 10:00 - 19:00 Uhr Gebühr: 82,00 € pro Wochenende Nähere Informationen und Anmeldung nur über Frau Maaßen, Tel.: 02161-22276 (AB) Birgitta Maaßen, Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF), Psychotherapeutin (ECP) Lehrtherapeutin für beruf. Weiterbildung, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach

152

6 Berufliche Bildung


Kompaktausbildung Systemischer Coach und Verhaltenstrainer*in Teil 2 Dieses Seminar baut auf Teil 1 aus 2020 auf. Jedes Wochenende hat einen Themenschwerpunkt, der im Kontext der Fragestellungen der Teilnehmenden und entsprechend des Gruppenprozesses gestaltet wird. Damit ist gewährleistet, dass ein lebendiger gemeinsamer Lernprozess stattfindet, bei dem Themen der systemischen Beratungsarbeit praxisnah und konkret erarbeitet werden. Die Teilnehmenden nutzen die Gruppe als Übungsraum, um ihr eigenes Beratungsverständnis zu entwickeln. Zur Vertiefung der Lerninhalte werden Lerngruppen gebildet. Basis der Weiterbildung sind die Inhalte der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Forschung (IGST) Heidelberg und der Verhaltenstrainer/Coach- Ausbildung Prof. Friedemann Schulz von Thun und Team, Hamburg. Inhalte: • Interventionsstrategien und Interventionstechniken • Strategien und Maßnahmen zur Konfliktlösung • Lösungs- und Ressourcenorientierung • Position des Coaches (Außenperspektive Neutralität) Nach Abschluß wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Bei der Teilnahme von Teil 1 (2020) und Teil 2 wird ein Zertifikat der FBS ausgestellt. Hans Christoph Quick, Verhaltenstrainer, Systemischer Berater und Therapeut Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8516800 Fr 08.01.21 16:00-20:00 Uhr Sa 09.01.21 10:00-18:00 Uhr Fr 29.01.21 16:00-18:00 Uhr Sa 30.01.21 10:00-18:00 Uhr Fr 19.02.21 16:00-20:00 Uhr Sa 20.02.21 10:00-18:00 Uhr Fr 05.03.21 16:00-20:00 Uhr Sa 06.03.21 10:00-18:00 Uhr 4x 14 UST Anmeldeschluss: 11.12.2020

660,00 €

Kompaktausbildung Systemischer Coach und Verhaltenstrainer*in Teil 1 Neuer Kurs Vermittelt werden die Grundlagen und Arbeitsmethoden für Coachingprozesse und eine systemische Betrachtungs- und Vorgehensweise. Die Teilnehmenden entwickeln ressourcenorientierte Beratungskompetenzen und einen souveränen Umgang mit der eigenen Beraterrolle. Inhalte: Jedes Wochenende hat einen Themenschwerpunkt, der im Kontext der Fragestellungen der Teilnehmenden und entsprechend des Gruppenprozesses gestaltet wird. Damit ist gewährleistet, dass ein lebendiger gemeinsamer Lernprozess stattfindet, bei dem Themen der systemischen Be-

www.fbs-mg.de

153


ratungsarbeit praxisnah und konkret erarbeitet werden. Die Teilnehmenden nutzen die Gruppe als Übungsraum, um ihr eigenes Beratungsverständnis zu entwickeln. Zur Vertiefung der Lerninhalte werden Lerngruppen gebildet. Basis der Weiterbildung sind die Inhalte der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Forschung (IGST) Heidelberg und der Verhaltenstrainer/Coach- Ausbildung Prof. Friedemann Schulz von Thun und Team, Hamburg. • Systemisches Fragen und deren Einsatz • Muster der Wirklichkeitskonstruktion und der Interaktion (Systemaufstellungen) • Lösungs- und Ressourcenorientierung • Position des Coaches (Außenperspektive Neutralität) • Design, Dynamik und Verlauf von Coachingprozessen • Simulation von Coachingsituationen Analyse von Coachingsequenzen Nach Abschluß wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Teil 2 des Seminar wird in 2022 angeboten. Eine Teilnahme an den einzelnen Seminaren ist möglich. Nach Abschluß beider Teile wird ein Zertifikat der FBS ausgestellt. Hans Christoph Quick, Verhaltenstrainer, Systemischer Berater und Therapeut Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8517800 Fr 27.08.21 16:00-20:00 Uhr Sa 28.08.21 10:00-18:00 Uhr Fr 17.09.21 16:00-20:00 Uhr Sa 18.09.21 10:00-18:00 Uhr Fr 08.10.21 16:00-20:00 Uhr Sa 09.10.21 10:00-18:00 Uhr Fr 26.11.21 16:00-20:00 Uhr Sa 27.11.21 10:00-18:00 Uhr 4x 14 UST 660,00 € Anmeldeschluß: 06.08.2021 Die Termine für Teil 2 finden in 2022 statt und werden ab Sommer 2021 bekannt gegeben.

Aufbauqualifizierung für Mitarbeitende im Offenen Ganztag Der Lebensraum „Schule“ wird durch den Offenen Ganztag für Kinder erweitert und auch bereichert. Dazu ist jedoch eine qualifizierte Betreuung notwendig. Diese Aufbauqualifizierung bietet Ihnen die Möglichkeit, die bereits in der Basisqualifikation erworbenen Kenntnisse zu vertiefen. Weitere Handlungsmöglichkeiten werden erarbeitet. Themenschwerpunkte: • Professionalität und Abgrenzung • Kraftquellen und Ressourcen • Eltern verstehen • Kommunikation - Vertiefung

154

6 Berufliche Bildung


• Konflikte als Weg • Erlebnispädagogik • Medien in der OGS • Inklusion Zum Abschluss werden die Teilnehmer*innen ein Fachbuch vorstellen. Ein Zertifikat wird nach Abschluss des Grund- und Aufbaukurses ausgestellt. Wir behalten uns vor, Teile des Seminars online anzubieten, falls es die aktuelle Gesamtlage erforderlich macht. Silvia Sievert-Pollack, Elternberaterin, Social Groupworkerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8518800 Mi 24.03.21 17:00-20:00 Uhr Mi 14.04.21 17:00-20:00 Uhr Mi 28.04.21 17:00-20:00 Uhr Sa 08.05.21 09:00-15:30 Uhr Mi 12.05.21 17:00-20:00 Uhr Mi 02.06.21 17:00-20:00 Uhr Mi 16.06.21 17:00-20:00 Uhr Sa 19.06.21 09:00-15:30 Uhr 10x 4 UST 200,00 €

Basisqualifizierung für Mitarbeitende im Offenen Ganztag Ziel der Fortbildung ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Offenen Ganztag sowie Interessierte in der praktischen Arbeit zu unterstützen und zu qualifizieren. Grundkenntnisse werden vertieft, alltägliche Situationen aus dem Betreuungsalltag durchgespielt und neue Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Themenschwerpunkte: • Konzeptorientiertes Lernen • Betreuungsformen - Gruppendynamik • Entwicklung von Kindern im Alter von 5-12 Jahren • Lernziele und Hausaufgabenbetreuung • Konfliktsituationen verstehen und meistern • Pädagogische Konzeptentwicklung und Arbeitsplanung • Kommunikation • Methodik und Didaktik der pädagogischen Grundlagen • Erarbeiten und Präsentation einer Hausarbeit Methoden: Kurzreferate, Klein- und Großgruppenarbeit, Rollenspielelemente Die Ausbildungsgruppe bildet den Rahmen für die Übertragung der Lerninhalte in die Praxis. Eine Hausarbeit ist im Rahmen der 40 USt Selbstlerneinheiten zu erstellen. Die Zusammenführung der einzelnen Elemente erfolgt im Kurs. Für die Qualifizierung mit 60 USt plus 40 USt Selbstlerneinheiten wird ein FBS-Zertifikat ausgestellt.  

www.fbs-mg.de

155


Silvia Sievert-Pollack, Elternberaterin, Social Groupworkerin Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8519800 Mi 27.10.-16.03.22 17:00-20:00 Uhr 15x 4 UST außer am 23.3.2022 und 02.03.2022

290,00 €

Jobfood - Richtig Essen im Büro

Ein Präventionskurs für Teams, Einrichtungen und Unternehmen Dieses Angebot ist von der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifiziert und richtet sich an berufstätige Versicherte. Einen Großteil unserer Zeit verbringen wir an unserem Arbeitsplatz. Dabei spielt Essen für unsere Leistungsfähigkeit eine wichtige Rolle. Erhalten Sie einfache Tipps und Anregungen, wie Sie Ihr Essen auch im Büroalltag sinnvoll vorbereiten und auswählen können, um fit durch den Tag zu kommen. Der Kurs wird an 2 Tagen mit folgender Aufteilung durchgeführt: 1. Tag: 4 Einheiten je 60 Minuten • 2. Tag: 4 Einheiten je 60 Minuten Andrea Molter, Oecotrophologin, Focusingtherapeutin (DAF) Ort: FBS Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, 41236 Mönchengladbach 21-8525800 Gebühr pro Person: 178,00 € Termine werden individuell abgesprochen. Kann auch als Inhouse-Veranstaltung gebucht werden.

156

6 Berufliche Bildung

Profile for Familienbildungsstätte Mönchengladbach

FBS MG Berufliche Bildung  

Kurse rund um die berufliche Fortbildung

FBS MG Berufliche Bildung  

Kurse rund um die berufliche Fortbildung

Profile for fbs-mg
Advertisement