Page 24

Fazitgespräch

Bunt bemalte Holzbalken säumen den Neubau. In der Mitte ist der Name der Einrichtung zu lesen: Schlupfhaus. Es ist nur eine von vielen Einrichtungen der Caritas der Diözese Graz-Seckau, die eine liebevollen Namen trägt und in die Menschen einkehren, die mitunter vom Schicksal gebeutelt wurden. Das Schlupfhaus ist eine Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, das einfach zugängliche Soforthilfe anbietet. Ein Bett, ein warmes Essen, eine Dusche, aber auch eine Waschmaschine, ein Telefon oder Internet. Es bietet die Möglichkeit für eine Verschnaufpause, heißt es auf der Website der Caritas Steiermark. Es ist jener Ort, den wir mit Herbert Beiglböck vereinbaren, um uns in einem einstündigen Gespräch der Arbeit der Caritas zu nähern. Als wir ein paar Minuten vor dem vereinbarten Treffpunkt durch die Türe eintreten wollen, öffnet uns der Caritas-Direktor persönlich die Tür.

24 /// Fazit Juli 2019

Profile for Fazitmagazin

Fazit 154  

Juli 2019

Fazit 154  

Juli 2019

Advertisement