Page 55

Anzeige Foto: Luiza Puiu

Kurz & News

Steirisches Galadinner im Quellenhotel Kochkunst auf höchster Ebene im ersten 2-Thermenresort Österreichs: Beim Galadinner am 30. November schwangen drei Spitzenköche den Kochlöffel und verwöhnten die Gäste im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf mit wahren Gaumenfreuden. Man nehme kulinarische Köstlichkeiten aus der Oststeiermark, die Handwerkskunst von Spitzenköchen vom „jungen Wilden“ bis hin zum erfahrenen Küchenmeister und heraus kommt ein Galadinner, das seinesgleichen sucht. Die Gäste, die sich von Peter Jungbauer (Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf), Christian Übeleis (Zum Forsthaus in Fischbach) und Roland Pieber (Gewinner bei „Junge Wilde 2018“) „einkochen“ ließen, waren hellauf begeistert.

Fotos: Heiltherme Bad Waltersdorf, Foto Freisinger 2018, Raiffeisen/photoworkers

Neuer Tourismusverband Erzberg Land

Die Einigung der vier Tourismusverbände, Erlebnisregion Erzberg, Palten Liesing Erlebnistäler, HerzBergLand und Tragöß Grüner See, sich zu einem großen mehrgemeindigen Verband zusammenzuschließen, gleicht einem touristischen Paukenschlag. „Die Zusammenarbeit im Tourismus und ein gemeinsamer Auftritt nach außen erhöhen die Sichtbarkeit, was im Werben um Gäste von großer Bedeutung ist. Der neue Tourismusverband Erzberg Land ist diesbezüglich ein absolutes Erfolgsbeispiel. „Der Zusammenschluss von 12 Gemeinden und 4 Verbänden ist etwas Besonderes und zeigt eine große Geschlossenheit in der Region“, gratuliert Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl zur Bündelung der Kräfte.

Raiffeisen Agrarsymposium zu Smart Farming

Wie wird die Digitalisierung die heimische Landwirtschaft verändern? Diese Frage bewegte über 600 Landwirte sowie die Spitzen der österreichischen Agrarpolitik beim Agrarsymposium Donnerstagabend in der Raiffeisen-Landesbank. Zum steirischen „Agrargipfel“ geladen hatten Aufsichtsratspräsident Wilfried Thoma und Generaldirektor Martin Schaller. Für Schaller steht der digitale Wandel auch für die Landwirtschaft außer Zweifel: „Wenn wir die Digitalisierung als Chance sehen, dann wird sie auch für die kleinstrukturierte Landwirtschaft Vorteile bieten. Beim Agrarsymposium bringen wir hochkarätige Experten mit den Praktikern zusammen, denn nur so findet man die besten Lösungen für die Zukunft.“

Austria Email-Vorstand Martin Hagleitner MBA

Austria Email ist Marktführer bei Wärmepumpen

D

as aktuelle Branchenradar von Kreutzer, Fischer & Partner weist für Österreich im Jahr 2018 einen Gesamtabsatz von 23.100 Wärmepumpen aus. Sowohl Brauchwasserpumpen als auch Heizungswärmepumpen wurden um 5,6 bzw. 7,3 Prozent stärker nachgefragt. Im Heizungssegment legten Luft/ Wasser-Systeme um nahezu zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Austria Email wird absatzseitig als Marktführer identifiziert, ein großer Erfolg für das heimische Unternehmen, wie Vorstand Martin Hagleitner betont: „Trotz starken Konkurrenzdrucks wird uns heuer erstmals die Marktführerposition in diesem sehr zukunftsträchtigen Segment bescheinigt. Insbesondere bei Bestandsgebäuden sind unsere energieeffiziente Heizungswärmepumpe und der dynamische Niedertemperaturheizkörper im Paket die beste Alternative.“ Innovative Produkte für Wärme und Kühlung Das Unternehmen Austria Email mit Hauptsitz und Wer-

ken in Knittelfeld setzt seit mehr als 160 Jahren auf energieeffiziente Qualitätsprodukte. Seit einigen Jahren agiert man im Verbund des weltweit tätigen Groupe Atlantic Konzern. Die aktuell verfügbaren Austria-Email-Wärmepumpen zeichnen sich durch einen geringen Platzbedarf aus. Ein bivalenter Betrieb mit anderen Energieträgern Öl, Gas, Solar, Biomasse ist möglich, ebenso wie die Nutzung selbst erzeugten Solarstroms. „Immer aktueller wird angesichts sommerlicher Hitzewellen, dass die Geräte zur Gebäudekühlung einsetzbar sind“, erklärt Hagleitner, „in der Steiermark gibt es attraktive Förderungen sowie eigene günstige Stromtarife.“ Im kommenden Jahr werden im deutschsprachigen Raum weitere innovative Produkte auf den Markt kommen und bei Fachmessen im Frühjahr präsentiert. „Außerdem werden wir eine Wärmepumpe für Schwimmbäder auf den Markt bringen, die besonders energiesparend und benutzerfreundlich ist“, schließt Hagleitner seinen Ausblick für 2019. FAZIT JÄNNER 2019 /// 55

Profile for Fazitmagazin

Fazit 149  

Jänner 2019

Fazit 149  

Jänner 2019

Advertisement