Page 36

Graz hat's

In der Stadthalle Graz fand Ende November die Generalversammlung von Messen Austria statt. Der Verein besteht aus den größten Messeveranstaltern der jeweiligen Bundesländer. Messe Congress Graz-CEO Armin Egger zieht eine positive Bilanz der letzten zwei Jahre: „Durch den Austausch untereinander kommen sowohl Best- als auch Worst-Case Beispiele ans Licht. Wir lernen mit und voneinander. Immer wieder tauchen Themen auf, die uns alle angehen. Heuer war es zum Beispiel die DSGVO und die unterschiedlichen Zugänge zur Umsetzung. Einige von uns sind in ihrer Struktur sehr ähnlich aufgestellt, manche wieder ganz anders. Das ermöglicht immer wieder einen Blick über den Tellerrand.“

Prächtiger Bildband für Oldtimer-Liebhaber Am 22. November wurde im Grazer Puchmuseum der aufwändig gestaltete Bildband „Passion Oldtimer“ von Richard Kaan und Daniel Reinhard präsentiert. Das Werk enthält viele Statements und Zitate von Motorsportlegenden wie Stirling Moss, Walter Röhrl, Hans-Joachim Stuck oder Wolfgang Porsche. Das knapp 300 Seiten fassende Werk ist mit rund 400 Bildern des renommierten Schweizer Formel-I-Fotografen Daniel Reinhard illustriert und damit ein tolles Nachschlagewerk über Oldtimer und ihr Umfeld. Es ist zum Preis von 71 Euro im heimischen Buchhandel erhältlich. Der abendliche Event wurde von der Bank für Kärnten und Steiermark mitveranstaltet und vom Weingut Georgiberg unterstützt.

Neue E-Ladestationen bei der WKO

Das Ladenetz für Elektrofahrzeuge in Graz wächst stetig weiter. Bei der WKO in der Körblergasse hat die Energie Graz eine weitere öffentliche Schnellladestation (Volltanken in 30 Minuten) errichtet, sowie eine weitere für beschleunigtes Laden. Gemeinsam mit der E-Taxi-Schnellladestation und der tim-Ladestation steht damit nun WKO-Besuchern, tim-Mitgliedern und E-Taxis das mit gesamt zehn Ladepunkten bislang umfassendste Angebot an Ladeinfrastruktur in Graz an einem Ort zur Verfügung. Dieser Standort bedeutet auch eine Aufwertung durch dieses Angebot für die Einrichtungen vor Ort wie die Fachhochschule Campus 02 oder die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft.

Saubermacher für „Licht ins Dunkel“

Bunte Eiskrippe im Landhaushof Auch heuer wieder steht die traditionell für die Adventzeit aufgebaute Eiskrippe im Grazer Landhaushof. Vor allem abends empfiehlt sich ein Besuch bei der Eiskrippe, wenn sie in den verschiedensten Farben beleuchtet wird. Modelliert wurde sie vom finnischen Eiskünstler Kimmo Frosti, der schon jene von 2015 für Graz gestaltet hatte, und sie wiegt 35 Tonnen. Übrigens: Die Grazer Eiskrippe ist die weltweit erste und nach wie vor einzige Eiskrippe in dieser Größe! Die feierliche Eröffnung mit dem HIB.art.chor fand am 1. Dezember statt. Die Eiskrippe ist – so die Kälte es zulässt − voraussichtlich bis 6. Jänner 2019 frei zu besichtigen, täglich von 6 bis 21 Uhr. 36 /// FAZIT JÄNNER 2019

Gemeinsam mit der Grazer Winterwelt unterstützt Saubermacher heuer im Rahmen der jährlichen Weihnachts-Charity-Aktion wieder „Licht ins Dunkel“. Für Kinder, die nichts unter dem Christbaum liegen haben, werden in der Saubermacher Christkindl Box Second-Hand-Geschenke gesammelt. Damit macht Saubermacher auf die enormen Abfallmengen zu Weihnachten aufmerksam und schafft Bewusstsein fürs Mülltrennen. Saubermacher Hans Roth: „Schenken ist etwas Schönes, es macht den Schenkenden und Beschenkten Freude. Darum sieht Saubermacher es als Aufgabe, Kindern, denen es nicht so gut geht, eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Zudem möchten wir vermitteln, dass Second-Hand-Geschenke dem Umweltschutz dienen.“

Fotos: Joel Kernasenko, mcg / Wiesner, Energie Graz / Foto Fischer, Graz Tourismus / Harry Schiffer, Saubermacher

Die Größen der Messebranchen tagten in Graz

Profile for Fazitmagazin

Fazit 149  

Jänner 2019

Fazit 149  

Jänner 2019

Advertisement