Page 57

Wirtschaft

Abschlussevent der Knapp SPS-Challenge Bereits zum 4. Mal veranstaltete die Knapp AG die SPS-Challenge. Acht Teams von der HTL Kaindorf, HTL Weiz und HTL Bulme Graz-Gösting haben sich der Herausforderung gestellt. In dem gut einsemestrigen Projekt geht es darum, möglichst viele Punkte für die Entwicklung und Programmierung eines Fördertechnikmodells zu erreichen. Beim Abschlussevent präsentierten die Schüler ihre Lösungen einer Fachjury. Die drei besten Teams empfingen Geldpreise. Das Siegerteam mit Florian Bauer, Josef Groß, Marcel Nöst und Matthäus Leiner kommt von der HTL Weiz und darf sich zusätzlich zum Gewinn von 1.500 Euro auch auf ein Praktikum im Sommer bei Knapp in der Produktentwicklung freuen.

Fotos: Ramon Niederl, Foto Fischer, geopho − Jorj Konstntinov, Gernot Gleiss, Freisinger, Saubermacher, Knapp AG,

TU Graz und Joanneum Research bündeln ihre Kräfte

Die Joanneum Research (JR) und die Technische Universität Graz kooperieren weiterhin im Bereich der Nanotechnologien am Standort Weiz. Die beiden Partner verstärken ihre strategische Zusammenarbeit mit dem Ziel, diese in gewissen Themenbereichen im größten Nanotechnologie-Zentrum Österreichs zu vertiefen. Die Vorteile der Nanowelt machen sich die Forscherinnen und Forscher in Weiz etwa bei Drucktechnologien zunutze. Am 24. April unterzeichneten JR-GF Wolfgang Pribyl und Harald Kainz, Rektor der TU Graz, den weiterführenden Kooperationsvertrag, im Beisein von Materials-Direktor Hartmann sowie Frank Uhlig, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie.

Mit Spiel und Spaß zum Umweltbewusstsein Über 300 steirische Volksschulkinder lernen beim Recycling-Erlebnistag von ARA und Saubermacher spielerisch, wie man Abfälle vermeidet, richtig trennt und die Umwelt sauber hält. Bei verschiedenen Stationen am Gelände konnten die Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren ihr Wissen zum Thema Abfall unter Beweis stellen. LR Johann Seitinger und LSR-Präs. Meixner überzeugten sich persönlich vom ARA4kids-Format, das gemeinsam mit dem steirischen Umweltpionier durchgeführt wird. „Ich bin vom Format begeistert und möchte auch im nächsten Jahr Kindern die Möglichkeit geben, bei so einem Erlebnistag dabei sein zu können“, zeigt sich Saubermacher-Chef Hans Roth vom Eifer der Kleinen beeindruckt.

Sicherheit am „Arbeitsplatz Straße“ Jahr für Jahr passieren an die 10.000 Arbeitsunfälle im Berufsverkehr auf Österreichs Straßen. Um die Zahl zu senken, führt die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt AUVA seit 1987 die Aktion „Arbeitsplatz Straße“ in Kooperation mit Fahrsicherheitszentren durch. Auch für Journalisten ist in Ausübung ihrer Tätigkeiten oft die Straße der Arbeitsplatz. Deshalb lud die AUVA-Landesstelle Graz steirische Journalisten zu einem Fahrtechniktraining in das ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum nach Kalwang ein, wo als Instruktoren Rallye-Weltmeister Andreas Aigner und Enduro-Staatsmeister Hubert Trattner zur Verfügung standen. Auch Verkehrslandesrat Anton Lang machte sich persönlich ein Bild vom Training vor Ort.

FAZIT JUNI 2017 /// 57

Fazit 133  

Juni 2017

Fazit 133  

Juni 2017

Advertisement