Page 1

AKADEMIE ERLEBNISPĂ„DAGOGIK

Foto SCOTT

Aus- und Weiterbildung, Outdoor-Seminare, Schulungen

faszinatour Schulprogramm 2014 www.faszinatour.de

1


Ihre Ansprechpartner für das Schulprogramm Deidre Frenz Bachelor of Physical Education, Fitnesstrainerin, Hochseilgarten-Ausbilderin, Übungsleiterin Volleyball, Tätigkeiten in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung, Teamtrainerin. Ulli Frenz Realschullehrer für Sport und evangelische Religion (an der Städtischen Realschule in Kempten, Allgäu), staatlich geprüfter Raft- und Canyoning-Guide, Hochseilgarten-Ausbilder, Übungsleiter für Sportklettern und Skifahren, Tätigkeiten in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung. 2


Erlebnis- und Abenteuercamps

Die erlebnispädagogischen Programme von faszinatour eignen sich vor allem für Schulklassen und Ausbildungsprogramme an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten.

Erlebnispakete Outdoorzentrum Haiming

ab € 218,–

Natur- und Abenteuersport mit Kanutour, Rafting, MTB/Geocaching

Erlebnispakete Outdoorzentrum Pfunds

ab € 212,– Abenteuer durch Erlebnis mit Rafting, Canyoning, Waldseilpark, Erlebnis- und Actionparcours

Erlebnispaket Outdoorcampus Allgäu

ab € 204,–

Erlebniscamp mit Lerneffekt Orientierungs-Rallye, Kanutour und Hochseilgarten

Testwochenenden exklusiv für LehrerInnen Entdecken Sie Rafting und weitere Highlights aus der Erlebnispädagogik. Jetzt anmelden zu unseren Testwochenenden in Tirol vom 23. – 25. Mai und 19. – 21. September 2014 (max. 4 LehrerInnen pro Schule) 119,– €/Person. Alternativ bieten wir unser Funkombi Wochenende (Komfort) in Haiming zum Sonderpreis von nur 169,– € an. Ab 8 Personen mit individueller Betreuung. Das Programms finden Sie online unter : www.faszinatour-rafting.de

Unsere speziellen Angebote für Azubis finden Sie unter: www.faszinatour.de/azubis

www.faszinatour.de

3


Erlebnispakete Outdoorzentrum Haiming

Natur- und Abenteuersport Hier stehen Spaß und Action im Vordergrund. Das Programm eignet sich ab der 8. Jahrgangsstufe und wird je nach Alter individuell gestaltet. Eine spannende Kanadiertour auf dem mächtigen Inn, eine tolle Mountainbiketour in das gewaltige Ötztal und eine packende Raftingtour durch die Imster Schlucht, dem besten Raftingfluss Europas. Alles professionell geführt von international erfahrenen Guides. Zusätzlich bieten wir jeder Schulgruppe ein Mal pro Woche eine zweistündige kostenlose Betreuung in unserer Adventure Lounge mit Kletterwand und neuer 80 m² Boulderwand im faszinatour Outdoorzentrum Haiming an. Erlebnisse, die Bewegung in jede Klassengemeinschaft bringen! Lage Das faszinatour Outdoorzentrum Haiming liegt im Ober­ inntal zwischen Imst (15 km) und Innsbruck (45 km), in unmittelbarer Nähe der Ötzmündung. Es ist eines der größten Outdoorzentren Europas und für sein mildes und regenarmes Klima bekannt. Saison 28. April – 17. Oktober 2014

4


Erlebniswoche Haiming Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Geocaching mit Slackline Brücke. Rafting Imster Schlucht auf dem Inn. Kanutour auf dem Inn. Freitag: Abreise

Erlebniswoche Roppen/Sautens/Ötztal Bahnhof Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Kanutour Kanutour/Raft 3 auf dem Inn ab Haiming – mit intensiver Einweisung und Schulung. Geführte Mountainbiketour ins Ötztal – auf Wunsch mit erlebnispädagogischen Übungen während der Tour. Rafting Imster Schlucht auf dem Inn mit staatlich geprüften Guides. Freitag: Abreise

Erlebniswoche Stams Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Geführte Mountainbiketour zum Mieminger Badesee. Rafting Imster Schlucht auf dem Inn. Kanutour auf dem Inn. Freitag: Abreise

www.faszinatour.de

5


Erlebnispakete Haiming

Zusatz- • MTB-Verleih/Tag € 16,– angebote • Canyoning: „Silverslide” € 42,– „Hachle Schlucht” € 55,– „Alpenkönig” ( ab 10. Kl.asse) € 55,– • Hochzeigertag (ohne Transfer) € 34,– • Geocaching mit Slackline Brücke € 25,– u ne € 42,– neu • Projekttag Rafting (ab 9. Klasse) • Fotobegleitung bei Rafting und Canyoning Preis auf Anfrage Freizeit- • AREA 47 vergünstigter Eintritt für faszinatour-Bucher möglichkeiten • Waldbad Haiming: beheiztes Waldfreibad mit Beachvolleyball, Skaterpark, Fußball- und Tennisplätze, vergünstigter Eintritt • Sportzentrum Telfs (Kletterwand, Tennis, Squash, Kegelbahn) Hallen- und Freibad, Eintritt 2,50 €; Badesee Mieming, Eintritt 1,50 € pro Schüler (Lehrer frei); Volleyballplatz. www.badesee-mieming.at • Kulturausflüge nach Innsbruck, Imst oder zum Zisterzienserkloster Stift Stams. • Längste Alpenachterbahn der Welt in Imst Leistungen 4 Übernachtungen mit Vollpension, Aktivitäten mit kompletter Ausrüstung und Bustransfer. Abholung bei Zuganreise nach Haiming oder Ötztal-Bahnhof. Betreuung durch faszinatour Guide. Ab 20 zahlenden Teilnehmern pro Klasse ein Freiplatz für Lehrer. Für eine weitere Begleitperson sind die Aktivitäten frei. Einmalig zweistündige Betreuung der Schulklasse in unserer Adventure Lounge mit Kletterwand und der neuen 80 m² Boulderwand im faszinatour Outdoorzentrum Haiming an.

6


Unterkunft Hotel Haiminger Hof/Haiming ab € 228,65 Betten in 2- bis 5-Bettzimmern, alle mit DU/WC. Aufentneu haltsmöglichkeit im Restaurantbereich mit Terrasse. Abendessen im faszinatour Platschnass Stadel. Nutzung der Adventure Lounge mit Boulderwand und Slacklineparcours inklusive. Der Haiminger Hof ist nur 3 Gehminuten vom faszinatour Outdoorzentrum entfernt. Gasthof Karlsruhe/Roppen € 218,–/ab 10. Kl. € 222,– 70 Betten in 2- bis 4-Bettzimmern, überwiegend mit DU/WC. Aufenthaltsraum, Tischtennis, Tischfußball und großer Garten. W-LAN, Slackline, Feuerstelle. Gästehaus Fernblick/Sautens € 218,– 32 Betten in 2-, 3- und Mehrbettzimmern alle mit DU/WC, TV. Aufenthaltsraum, Tischtennis, großer Garten mit Sonnenterrasse, Swimmingpool. Gästehaus Gletschertor/Ötztal Bhf. € 218,–/ab 10. Kl. € 222,– 37 Betten in 2- bis 5-Bettzimmern, alle mit DU/WC,TV. Aufenthaltsraum, großer Garten mit Sonnenterasse und Grillmöglichkeiten. Hotel Gasthof Hirschen/Stams € 218,– Das Hotel verfügt über ca. 100 Betten in 2- bis 4- Bettzimmern, alle mit DU/WC. Drei Klassen haben mühelos Platz in der großzügigen Anlage. Direkt am Haus: Spiel-/Liegewiese mit Schwimmteich, neuer Beachvolleyballplatz, Billardtisch und Tischfußball. Stams liegt 10 Autominuten vom faszinatour Outdoorzentrum entfernt.

www.faszinatour.de

7


Erlebnispakete Outdoorzentrum Pfunds

Abenteuer und Erlebnis Lernen durch Erleben – ob beim Rafting, Canyoning, im Waldseilpark oder im Actionparcours. In Pfunds steht die Gruppenerfahrung in der Natur an erster Stelle. Verantwortung, Vertrauen und Respekt werden vor allem im Waldseilpark und in unserem neu errichteten Actionparcours gelehrt und erfahrbar gemacht. Ausgerüstet mit Klettergurt und Karabinern durchlaufen, klettern und foxen wir die Samnauner Schlucht. Sicher geführt von professionellen Guides wird die Gruppengemeinschaft beim Rafting und Canyoning gefördert. So kann bei dieser intensiven Naturerfahrung auch jeder individuell seine Grenzen testen. Das Programm ist ab der 7. Jahrgangsstufe geeignet und wird je nach Alter und Zielführung individuell gestaltet. Lage Pfunds befindet sich am Oberlauf des Inn im Dreiländereck Österreich-Schweiz-Italien, umrahmt von hohen Bergen. Saison 28. April – 11. Oktober 2014

Erlebniswoche Pfunds ab € 212,– Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Rafting, Erlebnisparcours inkl. Brücke-Abseilen, Waldseilpark Freitag: Abreise Actionwoche Pfunds ab € 235,– Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Rafting, Canyoning, Actionparcours Freitag: Abreise Leistungsträger für die Erlebnispakete Pfunds ist unser Partner Why Not. 8


Leistungen 4 Übernachtungen mit Vollpension, Aktivitäten mit kompletter Ausrüstung und Bustransfer. Betreuung durch professionelle Guides. Knotenkunde und Einweisungen an unserem Indoor-Parcours. Ab 20 zahlenden Teilnehmern pro Klasse ein Freiplatz für Lehrer. Für eine weitere Begleitperson sind die Aktivitäten frei. Unterkunft Jugendhotel Austria/Pfunds € 212,– 160 Betten in 2- und 6-Bettzimmer mit DU/WC, Aufenthaltsräume, Kegelbahn (1x kostenlos), Beachvolleyball-Platz, Basketball, großes Freizeitangebot. Jugendgästehaus Gabriele/Pfunds € 212,– 54 Betten in 2-, 4- und 6-Bettzimmer DU/WC auf dem Flur, Aufenthalts- und Partyraum, Tischtennis, kostenlose Mitbenutzung des Freizeitangebotes im Jugendhotel Austria. Zusatz- • Canyoning „Tschingels“ € 49,– angebote • Rafting „Tösener Schlucht“ (ab 18 Jahre) € 5,– Aufpreis • Geführte MTB Touren, ½ Tag € 29,– • Actionparcours (ab 10. Klasse) € 49,– • Abschluss-Disco am Do. (inkl. 2 Getränke) € 5,– • Fotobegleitung Rafting oder Waldseilpark € 5,–/Schüler Fotobegleitung Rafting und Waldseilpark € 9,–/Schüler (alle Schüler müssen teilnehmen) Freizeit- • Freibad, Bolzplatz, Minigolf, Tennisplätze und Kegelbahn möglichkeiten • Inline-Strecke direkt am Inn • Pferdetrekking und Westernreiten • Vielfältige Bergtour- und Wandermöglichkeiten • Ausflugsmöglichkeiten nach Meran, Reschensee, Kauner taler Gletscher oder Samnaun (Alpenquell Erlebnisbad und zollfreies Gebiet in der Schweiz) • Sommerrodelbahn in Fiss

www.faszinatour.de

9


Erlebnispaket Outdoorcampus Allgäu

Erlebniscamp mit Lerneffekt Im Allgäu liegt der Schwerpunkt auf dem erlebnispädagogischen Aspekt einer intensiven Naturerfahrung. Geeignet ab der 6. Jahrgangsstufe. Die spannenden Stationen bei der Orientierungs-Rallye begeistern ebenso wie die schöne Kanutour auf der oberen Iller. Der imposante Hochseilgarten macht nicht nur riesigen Spaß, sondern lehrt gleichzeitig Verantwortung, Vertrauen und Respekt. Die professionell ausgebildeten Trainer sind die idealen Begleiter durch diese erlebnisreichen Tage. Lage Das Allgäu: Land der Berge und Seen, Hügel und Flüsse. Die südlichste Ecke Deutschlands ist das Traumziel für alle, die Erlebnis, Sport und Abenteuer inmitten alpiner Natur- und Kulturlandschaften suchen. Ganz bequem und günstig gelangen Sie mit der Bahn ins Allgäu. Saison 28. April – 17. Oktober 2014

Erlebniswoche Allgäu Programm- Montag: Anreise, Quartierbezug, Begrüßung und Vorstelablauf lung des Programms. Dienstag - Donnerstag: Orientierungs-Rallye: Mit Hilfe von Karte und Kompass werden Stationen gefunden, bei denen es unterschiedliche Aufgaben zu lösen gilt. Highlight des Tages ist eine 25 m hohe Abseilstelle. Kanutour auf der Iller: Nach einer intensiven Einweisung und Schulung führt uns die Halbtagestour durch die herrliche Allgäuer Voralpenlandschaft. Teamerlebnis am Hochseilgarten. Freitag: Abreise Leistungen 4 Übernachtungen mit Vollpension (*Bettwäsche muss selbst mitgebracht werden). Aktivitäten mit kompletter Ausrüstung und Bustransfer. Betreuung durch faszinatour Guide. Ab 20 zahlenden Teilnehmern pro Klasse ein Freiplatz für Lehrer. Für eine weitere Begleitperson sind die Aktivitäten frei. Unter 20 Teilnehmern Kleingruppenzuschlag. 10


Unterkunft Freizeit- und Bildungsstätte/Sonthofen* € 204,– Große Spiel- und Sportwiese, Bolzplatz, Tischtennis drinnen und draußen; 5 Min. zum Baggersee. 32 Betten in 2- bis 4-Bettzimmern mit Etagenduschen/WC. 2 EZ mit Dusche für Lehrer Haus am Brunnenbach/Ortwang* € 206,– 38 Betten in 3- bis 4-Bettzimmern, mit Etagenduschen/WC, Aufenthaltsraum mit Beamer, Tischfußball und Tischtennis. 5 Min. zum Baggersee, 10 min. zum Bolzplatz und Freibad. Kostenloses WLAN. Gästehaus Schlegel/Gunzesried* € 206,– 35 Betten in 2- bis 8-Bettzimmern, teils mit DU/WC, Aufenthaltsraum, Tischtennis, Tischfußball, Spielwiese, Bolzplatz (5 Min.). Zusatzangebote • Kanu Tagestour statt Halbtagestour

Preis auf Anfrage

Freizeit- • Zahlreiche Badeseen, Erlebnis- und Freibäder garantieren möglichkeiten Badespaß bei jedem Wetter • Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau • Vielfältige Bergtour- und Wandermöglichkeiten • Klettern in der Halle oder im Freigelände, Sommerrodel bahnen, Bergbahnen, Bikepark • Moderne und kuriose Museen

www.faszinatour.de

11


Abenteuer macht Schule Erlebnispädagogik Der Erlebnispädagogik kommt bei der Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz und Eigenverantwortung eine entscheidende Bedeutung zu. Der Erziehungs- und Bildungsauftrag, der durch die Schulen umgesetzt werden soll, fordert oben genannte Fähigkeiten ein. Die Natur „hautnah” kennenlernen, ökologische Aspekte berücksichtigen und viel Spaß dabei haben – das ist unser Programm.

Engagement und Kompetenz Deidre und Ulli Frenz betreuen seit 1990 mit viel Engagement das faszinatour Schulprogramm und verfügen über langjährige Erfahrung im Schul-, Jugend- und Hochschulsport. Im Bereich der Erlebnispädagogik leiten sie zahlreiche Kurse und Fortbildungen. Dabei werden sie unterstützt von hervorragend ausgebildeten, staatlich geprüften Guides, die neben einer pädagogischen Schulung über ein breitgefächertes Expertenwissen verfügen. Sicherheit steht bei faszinatour immer an erster Stelle: Die Eigenverantwortung der Teilnehmer wird bei allen Aktivitäten gefördert und gefordert. Dabei arbeiten unsere erfahrenen Trainer immer nach dem Motto: safety first – damit bei allem Abenteuergeist nichts schief geht.

Flexibilität und Individualität Unsere Erlebnispakete sind nur als Vorschlag zu verstehen und können beliebig variiert werden. Nur einen Tag oder zwei Wochen lang, 10, 30 oder 150 Teilnehmer, geändertes, gekürztes oder verlängertes Programm, Hütte, Selbstversorgerhaus oder moderner Gasthof – schildern Sie uns Ihre Vorstellung. Gemeinsam entwerfen wir Ihr ganz individuelles Programm.

12


Sicherheit In den vergangenen Jahren haben wir über 35.000 Schüler nahezu unfallfrei betreut. Dies ist zum einen der Qualifikation unserer Guides zu verdanken: Neben der fachlichen Ausbildung (Staatlich geprüfter Bootsführer, Staatlich geprüfter Schluchtenführer und Hochseilgartentrainer) hat faszinatour jährliche Fortbildungsmaßnahmen zur Pflicht gemacht. Zum anderen tragen die optimale, funktionelle Ausrüstung und unsere Sicherheitsmaßnahmen (keine Touren bei Hochwasser) dazu bei, dass wir keine schweren Unfälle zu verzeichnen haben. Ein Restrisiko ist, wie bei jeder anderen Sportart, auch bei unseren Aktivitäten nicht auszuschließen. Mit Sicherheit ist dieses jedoch nicht größer als bei den normalen Schulsportarten und geringer als z.B. beim Skifahren.

Ihre Vorteile •A  lle können mitmachen; Schwimmkenntnisse Voraussetzung. • Ausrüstung wird komplett von uns gestellt. • Unterkünfte sind schülergerecht ausgestattet. • T ouren können vorab kostenlos erkundet werden. • Alle Erlebnispakete mit 4x Vollpension und 3x Aktivitäten.

www.faszinatour.de

13


Aktivitäten

Rafting In einem großen Schlauchboot mit 8 bis 10 Personen die interessantesten Raftingstrecken Europas erleben, die Imster Schlucht, Tösener Schlucht oder die Altfinstermünzer. Teamgeist ist angesagt, wenn wir gemeinsam paddeln und die Landschaft vom Boot aus einem ganz neuen Blickwinkel entdecken und genießen. Spaß und Action stehen bei dieser Sportart im Vordergrund. Jeder Teilnehmer erhält eine komplette Sicherheitsausrüstung und eine ausführliche Einweisung durch unsere staatlich geprüften Raftguides.

Kanutour Im kippstabilen und leicht lenkbaren Schlauchbootkanadier oder im wendigen Raft3 bewegen sich auch Anfänger selbstständig und sicher auf dem Wasser. So können die einfachen, aber landschaftlich reizvollen Strecken auf dem Inn oder der Iller von den Jugendlichen problemlos bewältigt werden. Unsere erfahrenen Kajaklehrer begleiten diese Touren und sorgen für die nötige Sicherheit. Auch vor diesem Abenteuer gibt es eine ausführliche theoretische und praktische Einführung.

Canyoning Beim Canyoning wird eine Schlucht dem Wasserlauf folgend durchstiegen. Nach einer ausführlichen Einweisung geht es dann in der Schlucht über Stock und Stein durchs Wasser. Der Weg ist das Ziel, den sich jeder unter Anleitung der staatlich geprüften Canyoning-Guides selber sucht. Kleine Sprünge, Abseilstellen und Wasserrutschen machen diesen Tag zu einem unvergesslichen Abenteuer. Die dazu notwendige Ausrüstung (Neoprenanzug, Helm, Klettergurt) wird von uns gestellt.

14


Projekttag Rafting Gemeinsam im Team eine Raftingtour organisieren – das können die Schüler beim Projekttag Rafting erleben! Am Vormittag werden alle erforderlichen Aufgaben erarbeitet: Vor- und Nachbereitung der Tour, Logistik, Einkleidung, Sicherheitsausrüstung, -protokoll sowie das Laden der Boote. Am Nachmittag geht’s gemeinsam mit den Guides zum Einstieg. Nach dem „safety talk“ und Trockenübungen werden die Boote zu Wasser gelassen. Auf dem Fluss dürfen die Schüler selbst das „Ruder“ übernehmen, Kehrwasser anfahren oder auch in leichtem Wildwasser schwimmen. Zurück am Zentrum wird das Material verstaut bevor wir in gemütlicher Runde gemeinsam die Teamarbeit und den Tag Revue passieren lassen.

Mountainbike Unsere MTB-Touren führen ausschließlich über vorhandene Wege und Pfade. Nach einer technisch-theoretischen Einführung können mit unseren SCOTT 27-Gang-Rädern Steigungen und Schotterwege fast mühelos bewältigt werden. Es locken traumhafte Routen, die für jeden Schüler machbar sind. Unser Klassiker führt durch Föhrenwälder entlang der Ötztaler Ache nach Piburg. Hier lädt der wärmste Bergsee Tirols zu einem erfrischenden Bad ein. Neu im Programm ist die Biketour zum Mieminger Badesee.

Hochzeigertag Jerzens Im Waldseilpark Jerzens am Fuße des Hochzeiger, erwarten uns 49 spannende Übungen bei denen Teamgeist, Geschicklichkeit und Mut gefragt sind. Nach der Mittagspause wandern wir ins Tal. Auf dem Weg vertiefen Teamspiele die Gruppendynamik und Klassenstruktur.

www.faszinatour.de

15


Aktivitäten

Hochseilgarten Selbstvertrauen, körperliche Koordination, Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit sind die wichtigsten Lerneffekte auf Hochseilgarten und Waldseilpark. Die Anlagen öffnen neue Wege und Chancen für die Erlebnispädagogik. Besonders gefördert werden dabei wichtige Aspekte der Sozialkompetenz und Verantwortlichkeit. Verschiedene Elemente und Übungen sind in 8 - 10 m Höhe mit einigem Mut und Abenteuerlust zu bewältigen. Speziell ausgebildete Trainer betreuen die Gruppe nach höchsten Sicherheitsstandards. Eine künstliche Kletterwand, der Giant Swing und ein Pamper Pole sind weitere Bestandteile unseres Hochseilgartens.

Erlebnis-Parcours Schon der Weg zu unserem Parcours wird zum Erlebnis. Auf den Spuren der alten Römer führt uns die „Via Claudia Augusta“ ein Stück das Inntal hinauf. Neben einer spannenden Landschaft erwarten die Schüler erlebnispädagogische Aufgaben, die alle Sinne ansprechen und nur im Team mit guten Ideen zu meistern sind. Unsere Guides erklären und helfen bei den Aufgaben wie Spinnennetz, Gordischer Knoten, Wassertreten oder elektrischer Zaun. Am Kletterparcours angelangt geht es nach der Einweisung gut gesichert mit Karabiner, Klettergurt und Helm hinein ins Abenteuer. Der wilde Samnaun-Bach im Grenzgebiet zwischen Österreich und der Schweiz ist unser Begleiter, wenn der schmale Steig uns am Fels entlang führt, wir den Bach auf einem Stahlseil überqueren und über eine ca. 15 m hohe Leiter den Weg zurück zur „Via Claudia Augusta“ suchen. Nach bestandener Herausforderung bringt uns ein Bus zurück nach Pfunds.

16


Adventure Parcours: Waldseilpark & Flying Fox Park Hoch über dem Waldboden haben wir spannende Seilübun­ gen zwischen mächtigen Bäumen verankert. Hier kann man beim Balancieren, Schwingen, Rutschen oder Springen seine persönlichen Grenzen in der Höhe überwinden. Der Flying Fox Park ist die moderne Variante des aus Südamerika bekannten Canopy Trails. Bei dieser neuartigen Attraktion gleiten die Teilnehmer über 15 - 100 m lange Seilrutschen von Baum zu Baum.

Orientierungs-Rallye Mit Karte und Kompass suchen wir unseren Weg und lernen uns in der freien Natur zu orientieren. Dabei müssen verschiedene Stationen gefunden werden, an denen unterschiedliche Aufgaben auf die Gruppe warten. Dieser Tag eignet sich besonders für die Stärkung der Klassengemeinschaft, da Teamgeist und gute Ideen für die Lösungsstrategien nötig sind. Je nach Größe wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt.

Geocaching – Die moderne Schatzsuche Mit Karte & GPS-Gerät heißt es, versteckte Caches zu finden. Doch so einfach ist es nicht. In jedem Cache ist eine Aufgabe versteckt die den Weg zum nächsten Punkt weist. Doch im Team findet sich die Lösung. Nach einiger Zeit kommen die Schüler an einen „unüberwindbaren“ Teich. Gemeinsam werden mit Hilfe kleiner Materialflöße Slacklines gebaut über die der Rastplatz erreicht wird. Nach der Brotzeit weisen die gefundenen Caches den Weg zurück zum Ausgangspunkt. Dieses Programm fördert die Teamfähigkeit und bringt natürlich viel Spaß im gemeinsamen Tun in der Natur.

www.faszinatour.de

17


Reisebedingungen 1.

Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an, die Anmeldung kann persönlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen. An Ihre Anmeldung sind Sie bis zur Bestätigung durch uns, jedoch längstens 10 Tage, gebunden. Der Reisevertrag kommt erst durch unsere Reisebestätigung/Rechnung zustande. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung/Rechnung vom Inhalt der Anmeldung ab, weil wir z.B. Ihren Buchungswunsch nicht mehr erfüllen konnten, liegt von uns ein neues Angebot vor, an das wir 10 Tage gebunden sind. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn Sie uns innerhalb dieser Frist die Annahme erklären, was auch durch Anzahlung bzw. Zahlung erfolgen kann. 1.2 Ändernde oder ergänzende Abreden zu den im aktuellen Prospekt beschriebenen Leistungen sowie zu den Reisebedingungen bedürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung mit uns. Sie sollten aus Beweisgründen schriftlich getroffen werden. Reisebüros sind nicht bevollmächtigt, vom Inhalt des aktuellen Prospektes oder der Reisebedingungen abweichende Zusicherungen zu geben oder abändernde oder ergänzende Vereinbarungen zu treffen. 1.3 Erfasste Daten werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung, zum Katalogversand, sowie zur Kundenbetreuung verwendet. Zur Ausübung des Widerspruchsrechts nach § 28 Bundesdatenschutzgesetz genügt eine kurze Mitteilung an die am Ende der Bedingungen angegebene Anschrift. 2.

Fälligkeit der Zahlungen

2.1 Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt sie keine Übernachtung ein und übersteigt der Reisepreis EUR 75,00 pro Person nicht, so sind Zahlungen auch ohne Aushändigung eines Sicherungsscheines fällig. Bei allen sonstigen Reisen ist die Übergabe des Sicherungsscheins, den wir Ihnen mit der Reisebestätigung/Rechnung übersenden, Voraussetzung der Fälligkeit. Mit Erhalt der Reisebestätigung/Rechnung ist eine Anzahlung von 10 % des Reisepreises, mindestens jedoch EUR 15,00, höchstens EUR 260,00 fällig. Die Restzahlung überweisen Sie uns bitte spätestens 14 Tage vor Reiseantritt ohne nochmalige Zahlungsaufforderungen. Bei Buchungen innerhalb zwei Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort fällig. Ohne vollständige Zahlung des Reisepreises ist faszinatour berechtigt, ein Zurückbehaltungsrecht gemäß § 273 BGB an seiner geschuldeten Leistung auszuüben, d.h. Sie von der Teilnahme an der gebuchten Tour auszuschließen. 2.2

Stornoentschädigungen und Bearbeitungsgebühren bei Umbuchung sind sofort fällig.

3.

Vertragsinhalt Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus der Reisebestätigung/Rechnung, die auf den Prospekt Bezug nimmt, sofern nicht in der Reisebestätigung ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist.

4.

Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung, Ersatzpersonen

4.1 Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei uns, zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Treten Sie vom Reisevertrag zurück, können wir nach unserer Wahl entweder die Rücktrittsentschädigung konkret entsprechend § 651 i Abs. 2 BGB berechnen oder die folgenden pauschalierten Rücktrittskosten geltend machen:

bis 30. Tag vor Reiseantritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab 29. Tag bis 22. Tag vor Reiseantritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab 21. Tag bis 15. Tag vor Reiseantritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab 14. Tag bis 07. Tag vor Reiseantritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ab 06. Tag vor Reiseantritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am Reisetag selbst oder bei Nichtantritt der Reise ohne vorherige Mitteilung. . . . . . . . . . . . . . . . .

10 % 15 % 25 % 40 % 50 % 95 %

Der Nachweis, dass uns ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, bleibt Ihnen ausdrücklich vorbehalten. .

4.2 Ihren Umbuchungswünschen (Änderung von Reisetermin, Unterkunft, Reiseziel etc.) entsprechen wir vorbehaltlich der Durchführbarkeit innerhalb der nachstehend genannten Fristen gegen Berechnung einer zusätzlichen Bearbeitungsgebühr von EUR 6,00 (neben etwaigen Preisdifferenzen zwischen alter und neuer Buchung).

· bei Halbtages-, Eintagesarrangements bis 14 Tage vor Reiseantritt · bei Mehrtagesarrangements bis 30 Tage vor Reiseantritt

Nach Ablauf dieser Fristen können Umbuchungen nur durch Rücktritt vom Reisevertrag (siehe hierzu oben) und Neuanmeldung erfolgen. 4.3 Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass an Ihrer Stelle ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Wir können dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und Sie als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. 5.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nehmen Sie nach Antritt der Reise einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen dringenden Gründen nicht in Anspruch, so werden wir uns bei unserem Leistungsträger um Erstattung ersparter Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

6.

Ihre Rechte bei Reisemängeln

6.1 Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. Wir können die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. 6.2 Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Reiseleistung können Sie einen Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) geltend machen. Dieser Anspruch entfällt jedoch, soweit Sie es schuldhaft unterlassen, uns den Mangel anzuzeigen. 6.3 Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt oder ist Ihnen infolge eines Mangels die Reise oder Ihre Fortsetzung aus wichtigem Grund nicht zumutbar, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag kündigen. Zuvor haben Sie uns eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen. Der Bestimmung einer solchen Frist bedarf es dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von uns verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Reisevertrages durch ein besonderes Interesse Ihrerseits gerechtfertigt wird.

18


7.

Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter

7.1 Bis zwei Wochen vor Reiseantritt können wir vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung oder sonstigen Unterlagen, die Vertragsinhalt geworden sind, festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Sie können in diesem Fall die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn wir eine solche ohne Mehrpreis aus unserem Angebot anbieten können. Das Verlangen muss unverzüglich geltend gemacht werden. 7.2 Wir sind berechtigt, außerordentlich und ggf. ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, wenn Sie die Durchführung der Reise ungeachtet unserer Abmahnungen nachhaltig stören oder sich einem solchen Maße vertragswidrig verhalten, dass die sofortige Kündigung ohne Abmahnung gerechtfertigt ist. 8.

Haftungsbeschränkungen

8.1 Unsere vertragliche Haftung Ihnen gegenüber für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit

· ein Schaden weder grob fahrlässig noch vorsätzlich herbeigeführt wird oder · wir für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.

8.2 Unsere Haftung für Schäden aus unerlaubter Handlung wird – soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht – für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, die zur Verfügung stehende Haftungssumme beträgt jedoch mindestens EUR 4.100,00 9.

Versicherungen Gegen die in Ziffer 5 genannten Rücktrittskosten (Stornoentschädigung) können Sie sich durch eine Reiserücktrittskosten-Versicherung versichern. Wir empfehlen auch den Abschluss einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Solche Versicherungen können abgeschlossen werden über ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft, Ludmillastr. 26, 81543 München oder www.elvia.de

10.

Anspruchstellung, Verjährung Vertragliche Ansprüche wegen völliger oder teilweiser Nichterbringung oder mangelhafter Erbringung von Reiseleistungen müssen Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüber unter der am Ende der Bedingungen angegebenen Anschrift geltend machen. Nach Fristablauf können Ansprüche nur geltend gemacht werden, wenn Sie ohne Verschulden an der Fristeinhaltung gehindert waren. Vertragliche Ansprüche, die Körperschäden betreffen oder auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, verjähren in zwei Jahren. Die sonstigen oben bezeichneten vertraglichen Ansprüche verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.

11.

Unabdingbar für die Sicherheit

Schwimmkenntnisse sind für alle wasserbezogenen Angebote absolute Voraussetzung.

Im Interesse der Sicherheit aller Teilnehmer müssen Sie den Anweisungen der Guides und Trainer jederzeit Folge leisten.

12.

Pass- und Gesundheitsbestimmungen

12.1 Die Bekanntgabe der oben genannten Bestimmungen Ihnen gegenüber bei Buchung einer Reise bezieht sich auf den Stand zum Zeitpunkt der Buchung. Wir werden Sie, soweit möglich, auch von später eintretenden Änderungen unterrichten. Wir unterstellen dabei, dass Sie Staatsbürger des Staates sind, in dem die Reise angeboten wird, es sei denn, dass die Zugehörigkeit zu einem anderen Staat erkennbar ist. In Ihrer Person begründete persönliche Umstände können dabei nicht berücksichtigt werden, soweit sie nicht ausdrücklich von Ihnen mitgeteilt worden sind. 12.2 Die meisten angebotenen Touren und Reisen haben einen sportlichen und abenteuerlichen Charakter und stellen damit erhöhte Anforderungen an Fitness und Gesundheit. Über Ihre gesundheitliche Eignung für die Anforderungen der Tour, eventuellen Infektions- und Impfschutz, sowie andere Prophylaxemaßnahmen sollten Sie sich rechtzeitig informieren und ggf. ärztlichen Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken einholen. Auf die allgemeinen Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reise- und sportmedizinisch erfahrenen Ärzten, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen. 13.

Gültigkeit von Prospektangaben Die im Prospekt enthaltenen Angaben zu unseren Reisen können durch den zeitlichen Abstand zwischen Drucklegung des Prospektes und Vertragsschluss wegen Druckfehler o.ä. nicht mehr zutreffend sein. Wir behalten uns deshalb Änderungen des Vertragsinhaltes vor Vertragsschluss vor. Maßgeblich hinsichtlich der geschuldeten Leistung ist vorrangig der Inhalt der Reisebestätigung/Rechnung in Verbindung mit sonstigen, wirksam getroffenen Abreden.

14.

Gerichtsstand Der Reisende kann den Reiseveranstalter an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgeblich, es sei denn, dass die Klage sich gegen Vollkaufleute oder Personen richtet, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In solchen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgeblich.

15.

Sonstiges Ergänzend gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, insbesondere §§ 651 a ff BGB.

Veranstalter: faszinatour Touristik-Training-Event GmbH • Alleestraße 1 · D-87509 Immenstadt Tel. 0049 (0) 8323/ 96 56 0 • Fax 0049 (0) 8323/ 96 56 36 • E-Mail: paedagogik@faszinatour.de Amtsgericht Kempten HRB 3362

www.faszinatour.de

19


Schulprogramm 2014

Die Faszination der Natur kann man auf viele Arten erleben. Sie ist der Mittelpunkt der Arbeit in allen Unternehmensbereichen von faszinatour.

AKADEMIE ERLEBNISPÄDAGOGIK Aus- und Weiterbildung, Outdoor-Seminare, Schulungen

EVENT TRAINING BERATUNG Outdoorveranstaltungen für Teams und Führungskräfte

ADVENTURE SPORTS Rafting, Canyoning und Hochseilgärten erleben

KONZEPTION BAU Seilgärten, Kletterwälder, SkyTrails

AKADEMIE ERLEBNISPÄDAGOGIK Aus- und Weiterbildung, Outdoor-Seminare, Schulungen

faszinatour Touristik-Training-Event GmbH Alleestraße 1 · D-87509 Immenstadt paedagogik@faszinatour.de www.faszinatour.de/erlebnispaedagogik Büro Ulli & Deidre Frenz (Mo-Fr, bis 18 Uhr) Tel.: +49 (0) 83 27- 93 10 11 Fax: +49 (0) 83 27- 93 10 12

© 08–2013 schmidundkeck.de

Tel.: +49 (0) 83 23 - 96 56-0

faszinatour Schulprogramm 2014  

Die erlebnispädagogischen Programme von faszinatour eignen sich vor allem für Schulklassen und Ausbildungsprogramme an Pädagogischen Hochsch...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you