Issuu on Google+

Deckenlauftor Technische Details ROMA Werk Burgau

Das Tor verfügt über einen seitlichen Antrieb.

Breite bis max 3,25 m

Eine effektive Sicherheitstechnik erschwert Einbruchsversuche

ROMA Werk Rostock

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Rostock

Alle wichtigen Teile sind aus Aluminium hergestellt. Unser Beitrag zum Umweltschutz: FCKW-frei ausgeschäumte Profile.

Geschäftsbereich Kunststoff-Rolladen Werk Oschatz Geschäftsbereich PUKA® - Systemware Werk Essingen

Höhe bis max. 2,5 m

© 2007 ROMA Rolladensysteme GmbH ROMA, RONDO, PENTO, QUADRO, INTEGO, TRENDO, KARO, PURO, WERSO, ALUMINO, SILENTO, GECCO, funky , genio sind eingetragene Warenzeichen der ROMA Rolladensysteme GmbH, Burgau. Keine Haftung für Druckfehler. Farbabweichungen sind drucktechnisch möglich. Technische Änderungen vorbehalten, Stand 11/2008 601 0080

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Burgau

Ausgezeichneter Innovator im deutschen Mittelstand

Jung, transparent und innovativ: So präsentiert sich das erst 1980 gegründete Unternehmen ROMA. Bis heute ist es zum Marktführer für Vorbau-Rolladen in Deutschland gewachsen und macht regelmäßig durch neue Entwicklungen im Rolladen- und Garagentorbereich auf sich aufmerksam. So zum Beispiel mit dem ersten stranggepressten Rundrolladen RONDO®, dem Rolladen für schräge Fensterformen TRENDO®, den multifunktionalen Aufsatzrolladensystemen KARO® und PURO®, dem ThermoEinschubRolladen für die Modernisierung TERMO® und dem ersten Rolltor mit Körperschalldämmung. Ebenfalls im Programm: Raffstoren in Vorbau- und Aufsatzelementen. Als Weltneuheit präsentierte ROMA im Jahr 2006 den ersten und einzigen Dachfensterrolladen mit Jalousiefunktion. Bei WERSO® können die Rolladenprofile um 40º jalousiert werden. Das ermöglicht optimalen Sonnenschutz unter dem Dach und trotzdem freie Sicht nach draussen.

-Fachbetrieb

In der Steuereinheit ist ein Licht integriert. Dieses läßt sich auch separat per Handsender bedienen.

Bei Stromausfall kann das Tor durch eine Notentriegelung auch manuell bewegt werden.

Zum Schutz vor Verletzungen stoppt das Tor, wenn es auf ein Hindernis trifft. Zudem besteht keine Einklemmgefahr für Kinderfinger durch die gekapselte Technik.

www.roma.de Made in Germany

Flink, klein und leise: GECCO.


GECCO - Das Aluminium-Garagentor, das an der Decke läuft

Von der Natur inspiriert...

Einfach nur ein Garagentor? Nein, GECCO ist modernste Technik mit komfortabelster Ausstattung.

...von Technikern und Designern realisiert

Mit dem Plus an Komfort

Auf Wunsch ist GECCO auch statt einer der sechs Standardfarben, mit 52 Folienbeschichtungen lieferbar - passend zu Haustüren und Fenstern.

Bremsen Sie nur noch ein mal - und zwar in der Garage! Denn Gecco ist serienmäßig mit zwei Funk-Handsendern ausgestattet für eine Bedienung aus dem Fahrzeug heraus.

Beim neuen Deckenlauftor GECCO ist der Name Programm. Der Trend geht hin zu immer größeren Autos, die in der Garage am besten vor Diebstahl und Wetterschäden geschützt sind. Jedoch sind manche Garagen so schmal und niedrig, dass große Fahrzeuge nur knapp Platz finden. Dann darf das Garagentor in Höhe und Breite so wenig Platz wie möglich in Anspruch nehmen.

53 mm

60 mm

Viel Platz vor und in Ideal für Wohngeder Garage, da das genden: Dank schallTor nicht ausschwenkt. dämpfender Werkstoffe und Technik läuft GECCO sehr leise.

Für GECCO wurde das Profil ALUMINO 77 weiter modifiziert. Es entstand eine neue, edle Außenoptik. Erhältlich in sechs modernen Standardfarben. Von außen ist es auch in zahlreichen Farben folierbar.

Profilvarianten für mehr Gestaltungsmöglichkeiten Das Designprofil kann in allen RAL-Farben beschichtet werden

Das Lüftungsprofil sorgt für die Belüftung der Garage.

Die Lichtfensterlamelle lässt Tageslicht in die Garage. Die Profile können in allen RAL-Farben beschichtet werden.

Das Torprofil ist einbrennlackiert. Daher muss es nie wieder nachgestrichen werden und bietet so eine hohe Investitionssicherheit.

Vorher Nachher GECCO ist das perfekte Garagentor für die Renovierung: innerhalb eines Tages ist das automatische Tor montiert. Auf diesen Komfort werden Sie nie wieder verzichten wollen.


GECCO - Das Aluminium-Garagentor, das an der Decke läuft

Von der Natur inspiriert...

Einfach nur ein Garagentor? Nein, GECCO ist modernste Technik mit komfortabelster Ausstattung.

...von Technikern und Designern realisiert

Mit dem Plus an Komfort

Auf Wunsch ist GECCO auch statt einer der sechs Standardfarben, mit 52 Folienbeschichtungen lieferbar - passend zu Haustüren und Fenstern.

Bremsen Sie nur noch ein mal - und zwar in der Garage! Denn Gecco ist serienmäßig mit zwei Funk-Handsendern ausgestattet für eine Bedienung aus dem Fahrzeug heraus.

Beim neuen Deckenlauftor GECCO ist der Name Programm. Der Trend geht hin zu immer größeren Autos, die in der Garage am besten vor Diebstahl und Wetterschäden geschützt sind. Jedoch sind manche Garagen so schmal und niedrig, dass große Fahrzeuge nur knapp Platz finden. Dann darf das Garagentor in Höhe und Breite so wenig Platz wie möglich in Anspruch nehmen.

53 mm

60 mm

Viel Platz vor und in Ideal für Wohngeder Garage, da das genden: Dank schallTor nicht ausschwenkt. dämpfender Werkstoffe und Technik läuft GECCO sehr leise.

Für GECCO wurde das Profil ALUMINO 77 weiter modifiziert. Es entstand eine neue, edle Außenoptik. Erhältlich in sechs modernen Standardfarben. Von außen ist es auch in zahlreichen Farben folierbar.

Profilvarianten für mehr Gestaltungsmöglichkeiten Das Designprofil kann in allen RAL-Farben beschichtet werden

Das Lüftungsprofil sorgt für die Belüftung der Garage.

Die Lichtfensterlamelle lässt Tageslicht in die Garage. Die Profile können in allen RAL-Farben beschichtet werden.

Das Torprofil ist einbrennlackiert. Daher muss es nie wieder nachgestrichen werden und bietet so eine hohe Investitionssicherheit.

Vorher Nachher GECCO ist das perfekte Garagentor für die Renovierung: innerhalb eines Tages ist das automatische Tor montiert. Auf diesen Komfort werden Sie nie wieder verzichten wollen.


GECCO - Das Aluminium-Garagentor, das an der Decke läuft

Von der Natur inspiriert...

Einfach nur ein Garagentor? Nein, GECCO ist modernste Technik mit komfortabelster Ausstattung.

...von Technikern und Designern realisiert

Mit dem Plus an Komfort

Auf Wunsch ist GECCO auch statt einer der sechs Standardfarben, mit 52 Folienbeschichtungen lieferbar - passend zu Haustüren und Fenstern.

Bremsen Sie nur noch ein mal - und zwar in der Garage! Denn Gecco ist serienmäßig mit zwei Funk-Handsendern ausgestattet für eine Bedienung aus dem Fahrzeug heraus.

Beim neuen Deckenlauftor GECCO ist der Name Programm. Der Trend geht hin zu immer größeren Autos, die in der Garage am besten vor Diebstahl und Wetterschäden geschützt sind. Jedoch sind manche Garagen so schmal und niedrig, dass große Fahrzeuge nur knapp Platz finden. Dann darf das Garagentor in Höhe und Breite so wenig Platz wie möglich in Anspruch nehmen.

53 mm

60 mm

Viel Platz vor und in Ideal für Wohngeder Garage, da das genden: Dank schallTor nicht ausschwenkt. dämpfender Werkstoffe und Technik läuft GECCO sehr leise.

Für GECCO wurde das Profil ALUMINO 77 weiter modifiziert. Es entstand eine neue, edle Außenoptik. Erhältlich in sechs modernen Standardfarben. Von außen ist es auch in zahlreichen Farben folierbar.

Profilvarianten für mehr Gestaltungsmöglichkeiten Das Designprofil kann in allen RAL-Farben beschichtet werden

Das Lüftungsprofil sorgt für die Belüftung der Garage.

Die Lichtfensterlamelle lässt Tageslicht in die Garage. Die Profile können in allen RAL-Farben beschichtet werden.

Das Torprofil ist einbrennlackiert. Daher muss es nie wieder nachgestrichen werden und bietet so eine hohe Investitionssicherheit.

Vorher Nachher GECCO ist das perfekte Garagentor für die Renovierung: innerhalb eines Tages ist das automatische Tor montiert. Auf diesen Komfort werden Sie nie wieder verzichten wollen.


Deckenlauftor Technische Details ROMA Werk Burgau

Das Tor verfügt über einen seitlichen Antrieb.

Breite bis max 3,25 m

Eine effektive Sicherheitstechnik erschwert Einbruchsversuche

ROMA Werk Rostock

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Rostock

Alle wichtigen Teile sind aus Aluminium hergestellt. Unser Beitrag zum Umweltschutz: FCKW-frei ausgeschäumte Profile.

Geschäftsbereich Kunststoff-Rolladen Werk Oschatz Geschäftsbereich PUKA® - Systemware Werk Essingen

Höhe bis max. 2,5 m

© 2007 ROMA Rolladensysteme GmbH ROMA, RONDO, PENTO, QUADRO, INTEGO, TRENDO, KARO, PURO, WERSO, ALUMINO, SILENTO, GECCO, funky , genio sind eingetragene Warenzeichen der ROMA Rolladensysteme GmbH, Burgau. Keine Haftung für Druckfehler. Farbabweichungen sind drucktechnisch möglich. Technische Änderungen vorbehalten, Stand 11/2008 601 0080

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Burgau

Ausgezeichneter Innovator im deutschen Mittelstand

Jung, transparent und innovativ: So präsentiert sich das erst 1980 gegründete Unternehmen ROMA. Bis heute ist es zum Marktführer für Vorbau-Rolladen in Deutschland gewachsen und macht regelmäßig durch neue Entwicklungen im Rolladen- und Garagentorbereich auf sich aufmerksam. So zum Beispiel mit dem ersten stranggepressten Rundrolladen RONDO®, dem Rolladen für schräge Fensterformen TRENDO®, den multifunktionalen Aufsatzrolladensystemen KARO® und PURO®, dem ThermoEinschubRolladen für die Modernisierung TERMO® und dem ersten Rolltor mit Körperschalldämmung. Ebenfalls im Programm: Raffstoren in Vorbau- und Aufsatzelementen. Als Weltneuheit präsentierte ROMA im Jahr 2006 den ersten und einzigen Dachfensterrolladen mit Jalousiefunktion. Bei WERSO® können die Rolladenprofile um 40º jalousiert werden. Das ermöglicht optimalen Sonnenschutz unter dem Dach und trotzdem freie Sicht nach draussen.

-Fachbetrieb

In der Steuereinheit ist ein Licht integriert. Dieses läßt sich auch separat per Handsender bedienen.

Bei Stromausfall kann das Tor durch eine Notentriegelung auch manuell bewegt werden.

Zum Schutz vor Verletzungen stoppt das Tor, wenn es auf ein Hindernis trifft. Zudem besteht keine Einklemmgefahr für Kinderfinger durch die gekapselte Technik.

www.roma.de Made in Germany

Flink, klein und leise: GECCO.


Deckenlauftor Technische Details ROMA Werk Burgau

Das Tor verfügt über einen seitlichen Antrieb.

Breite bis max 3,25 m

Eine effektive Sicherheitstechnik erschwert Einbruchsversuche

ROMA Werk Rostock

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Rostock

Alle wichtigen Teile sind aus Aluminium hergestellt. Unser Beitrag zum Umweltschutz: FCKW-frei ausgeschäumte Profile.

Geschäftsbereich Kunststoff-Rolladen Werk Oschatz Geschäftsbereich PUKA® - Systemware Werk Essingen

Höhe bis max. 2,5 m

© 2007 ROMA Rolladensysteme GmbH ROMA, RONDO, PENTO, QUADRO, INTEGO, TRENDO, KARO, PURO, WERSO, ALUMINO, SILENTO, GECCO, funky , genio sind eingetragene Warenzeichen der ROMA Rolladensysteme GmbH, Burgau. Keine Haftung für Druckfehler. Farbabweichungen sind drucktechnisch möglich. Technische Änderungen vorbehalten, Stand 11/2008 601 0080

Geschäftsbereich Aluminium-Rolladen, -Raffstoren und -Tore Werk Burgau

Ausgezeichneter Innovator im deutschen Mittelstand

Jung, transparent und innovativ: So präsentiert sich das erst 1980 gegründete Unternehmen ROMA. Bis heute ist es zum Marktführer für Vorbau-Rolladen in Deutschland gewachsen und macht regelmäßig durch neue Entwicklungen im Rolladen- und Garagentorbereich auf sich aufmerksam. So zum Beispiel mit dem ersten stranggepressten Rundrolladen RONDO®, dem Rolladen für schräge Fensterformen TRENDO®, den multifunktionalen Aufsatzrolladensystemen KARO® und PURO®, dem ThermoEinschubRolladen für die Modernisierung TERMO® und dem ersten Rolltor mit Körperschalldämmung. Ebenfalls im Programm: Raffstoren in Vorbau- und Aufsatzelementen. Als Weltneuheit präsentierte ROMA im Jahr 2006 den ersten und einzigen Dachfensterrolladen mit Jalousiefunktion. Bei WERSO® können die Rolladenprofile um 40º jalousiert werden. Das ermöglicht optimalen Sonnenschutz unter dem Dach und trotzdem freie Sicht nach draussen.

-Fachbetrieb

In der Steuereinheit ist ein Licht integriert. Dieses läßt sich auch separat per Handsender bedienen.

Bei Stromausfall kann das Tor durch eine Notentriegelung auch manuell bewegt werden.

Zum Schutz vor Verletzungen stoppt das Tor, wenn es auf ein Hindernis trifft. Zudem besteht keine Einklemmgefahr für Kinderfinger durch die gekapselte Technik.

www.roma.de Made in Germany

Flink, klein und leise: GECCO.


Gecco