Page 1

BIEL & REGION

MONTAG 19. DEZEMBER 2011

9

Die Macherinnen und ihr Werk: Farbgestalterin Barbara Schwärzler (links) und Grafikerin Barbara Ehrbar. In den Glasfenstern des Treppenhauses (rechtes Bild) spiegeln sich diefarbigen Fluoreszenzröhren über Bilder: Adrian Streun den Eingängen.

Ein unterirdisches Kleinod Das neue AltstadtParking wird langsam belebt. Auf dem Weg in den Untergrund gibt es für die Besucherinnen und Besucher einiges zu entdecken. bi. Parkhäuser haben von ihrer Zweckbestimmung her nicht die Aufgabe, Charme zu versprühen. Dass sie aber nur dazu da sind, den ruhenden Verkehr möglichst unsichtbar, möglichst tief unter den Boden zu verbannen, muss nicht sein. So empfanden es die zwei Gestalterinnen Barbara Ehrbar, Grafikerin, und Barbara Schwärzler, Farbgestalterin, als sie daran gingen, im Auftrag des Architekturbüros GLS und der Abteilung Hochbau der Stadt Biel das

Innere des neuen Parkhauses Obere Schüsspromenade (Altstadt-Parking) mit Farbe und einer einleuchtenden Signaletik zu versehen. Die acht Halbetagen sollten sich nicht dunkel und unpersönlich, farb- und phantasielos in den Untergrund winden, sondern einladend und mit einem logischen Leitsystem dem Benutzer den Weg hinein- und wieder hinausweisen.

Abbild der Stadt

Aus dieser Überzeugung heraus und nach intensiven Recherchen gestalteten Barbara Ehrbar und Barbara Schwärzler ein Vorzeigeobjekt mit einem raffinierten Leitsystem für Autofahrer und Fussgänger. Mit dezenten Farben gelang es Schwärzler, ein Bindeglied zur Alt- und Neustadt zu schaffen, indem sie die Farbgebung der Nachbarhäuser übernahm und für jede Halbetage ei-

nen neuen Farbton für Säulen, Bodenmarkierungen und Rampen auswählte. Diese Farben steigern sich bei den Lift- und Treppenaufgängen, die ebenfalls in

diesen Tönen gehalten sind, zu markant strahlenden Fluoreszenzröhren. Sie weisen unmissverständlich auf den Aus- oder Eingang hin und sind von weitem

Barbara Ehrbar

Barbara Schwärzler

• 38 Jahre alt • Ausbildung zurGrafikerin an der Ecole cantonale d’art de Lausanne (Ecal) und an der School of Visual Arts in New York . • Praktisches Arbeiten in Zürich, Bern und New York. • Seit zehn Jahren selbständig in Biel mit«superbüro» . • Ihr Angebot: Bücher- und Magazingestaltung, Visual Identities, Webseiten, Plakate und Kataloge, zum Beispiel für die Bieler Fototage. (bi)

• 44 Jahre alt • Lehre als Innendekorateurin in Bern, Stationen in Zürich und Biel, Studium der Innenarchitektur am Chelsea College of Art and Design in London, Weiterbildung zur diplomiertenFarbgestalterin am «Haus der Farbe» Zürich. • Seit 2008 selbständig mit «Farb am Bau» . • Ihr Angebot: Erarbeitung von Farbkonzepten für Neubauten, Fassaden und Sanierungen. (bi)

sichtbar. An den Glaswänden des Treppenhauses, die Einsicht in mehrere Etagen geben, spiegeln sich auf spielerische Weise die farbigen Leuchtröhren. Sie bilden zusammen mit den Bodenmarkierungen einen angenehmen Kontrast zum grauen Einerlei des Betons.

Grosser Mehrwert

Verspielt kommt auch die Nummerierung der Etagen daher, für die Barbara Ehrbar acht verschiedene Schriftarten auswählte. Ebenso die vielen unterschiedlich gestalteten kleinen Pfeile, die links und rechts der Fahrbahn die Fussgänger zum Treppen- und Liftaufgang führen. Markant sind hingegen die grossen Pfeile auf der Fahrbahn und als Ergänzung die Deckenbeleuchtung, ebenfalls in Form von Pfeilen, die die Fahrtrichtung betonen.

Nik Liechti, Architekt des GLSTeams, sagte anlässlich der Eröffnung des Parkhauses, dass es erstaunlich sei, wie mit gezielter Farbgestaltung und Signaletik, das heisst mit relativ wenig Aufwand im Vergleich zur Bausumme, ein grosser Mehrwert erreicht werden könne. Dass sie bei ihrer Arbeit freie Hand hatten, und von den Architekten wie auch von der Hochbauabteilung der Stadt Biel von Anfang an unterstützt wurden, wussten Barbara Ehrbar und Barbara Schwärzler sehr zu schätzen. Ihr Anliegen war es, aus dem Parkhaus einen Ort zu schaffen, der nicht nur zweckdienlich ist, sondern dem Benutzer auch Freude bereitet, ihn vielleicht sogar anregt, einen Augenblick innezuhalten. LINKS: www.superbuero.com www.farbambau.com

Profile for Barbara Schwärzler

Unterirdisches Kleinod  

Signaletik Parking, Biel

Unterirdisches Kleinod  

Signaletik Parking, Biel

Profile for farbambau
Advertisement