Page 15

famos

|

festvorschau

Ausgabe 3/2017

»Wir sind famos!« lautet das Motto am 19. November beim Fest des Nürnberger Familienmagazins in der Villa Leon – Mit Geraldino, Gumboot-Dance und vielen Mitmachaktionen Mit Kinderliedermacher Geraldino, afrikanischen Tänzen und vielen Mitmachaktionen feiert das Nürnberger Familienmagazin "famos" am Sonntag, 19. November, ab 14 Uhr seinen zehnten Geburtstag im Rahmen des 10. famos-Familienfestes in der Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1. "Wir sind famos!" lautet das Motto der dreistündigen Geburtstagsparty, bei der es viel Programm für Klein und Groß geben wird. Allen voran Kinderliedermacher Geraldino wird für viel Stimmung sorgen, während Afro-Tänzerin Sylvia Mograbi mehrere Kostproben vorstellen wird – dazu gehört ihre famose Gumboot-Dance-Gruppe, die schon im vergangenen Jahr das Publikum mit ihrem Gummistiefeltanz begeistert hatte. Launig durch das Programm wird der Humorist und „famos“-Kolumnist Oliver Tissot führen. Zum Auftakt gibt es statt langer Reden den brandneuen Videoclip über „famos“ von der Medienwerkstatt und den Filmemachern Peter und Catharina Romir, die derzeit auch einen halbstündigen Film über das Familienmagazin drehen, der voraussichtlich Ende 2017 im Franken-Fernsehen gezeigt wird. Wie gewohnt wird es neben einer Rätsel-Rallye mit Tombola des Tessloff-Verlags wieder viele Mitmach- und Bastelaktionen geben. Die Sparkasse Nürnberg ist zudem mit einer Schminkstation plus Glücksrad vertreten, Schwan Stabilo wird Stifte zum Malen beisteuern. Weitere Partner von "famos" sind mit Info-Ständen im Foyer vertreten, wie das Bündnis für Familien und das Jugendamt. Der Festsponsor Lebkuchen Schmidt steuert wieder süße Köstlichkeiten bei. Und wichtig: Der Eintritt ist wie in den Vorjahren frei! Weitere Infos unter www.famos-nuernberg.de Text: j.s., Fotos: Günter Distler, Geraldino

IN EIGENER SACHE

■ Vorsitzende wiedergewählt

■ Trauer um Norbert Gstattenbauer

Auf Kontinuität setzt der Verein für Familien in Nürnberg: Auf der Jahreshauptversammlung im Juli wurden die 1. Vorsitzende Brigitte Wellhöfer und Stellvertreter Jo Seuß ebenso wie Schatzmeister Peter Freiß ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Auch die „Beisitzer“ Elisabeth Ries, Nicole Hummel, Steffen Bauersachs und Tobias Schmidt wurden in ihrem Amt bestätigt. Neu gehören dem Vorstand Nicola Mögel, Doris Reinecke, Elena Torbica und Udo Kloos dem Vorstand an. Die Bilanz des Vereins im vergangenen Jahr war insgesamt positiv – mit Blick auf das zehnjährige Jubiläum hofft der Vorstand auf frischen Rückenwind und neue Partner. Ein großes Dankeschön geht an Sabrina Havlitschek, die nicht mehr kandidierte, für ihr langjähriges Engagement.

Das „famos“-Team und der Verein für Familien in Nürnberg trauern um Norbert Gstattenbauer, der vor kurzem im Alter von 60 Jahren völlig überraschend gestorben ist. Rund sieben Jahre gehörte er der Redaktion des Familienmagazins an, wo er federführend die Wirtschaftsleben-Seiten betreute und sich insbesondere um viele Partner kümmerte. Als Mitglied des Leitungsteams brachte er auch viele Ideen zur Weiterentwicklung von „famos“ ein. Wir verlieren mit ihm einen höchst zuverlässigen, sehr engagierten Kollegen sowie einen guten Freund. Die famos-Redaktion Foto: privat

Famos 3 2017  

famos feiert 10. Geburtstag Familienfreundlichkeit im Pflegeberuf »Engagement für die Zukunft unserer Gesellschaft« „Hallo Luther“ statt Hel...

Advertisement