__MAIN_TEXT__

Page 1

FAMILIENPOST

Turfstraße 14 • GE-Horst

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Neben Opel Kleinebrink gegenüber vom Hallenbad

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 -13.00 Uhr

02 09 - 38 99 605

nische h cPrüfaktion:

Ihre Monatszeitung für Horst • Beckhausen • Sutum • Schaffrath • Brauck • Karnap Das Aktuelleste immer unter www.familienpost.de und auf Facebook

Ko n t r oll

e Blutdruckmessgeräte

M esst

Jahrgang 27 • Nummer 4 • 30.04.2015

Lassen Sie Ihr Marken-Blutdruckmessgerät durch autorisiertes Fachpersonal überprüfen.

5. Mai 2015

e Prüfgebühr 12,50 E Die Geräte bitte spätestens am Vortag bei uns abgeben!

Hippolytusstr. 5 • GE-Horst • Telefon 02 09 - 95 18 10 Premium-Qualität für die Gesundheit www.gesundheitszentrum-ge.de

Endlich vorzeigbare Resultate kann man im Baustellenbereich Horster Straße sehen. In Teilbereichen sind die Pflasterarbeiten ist östlichen Bereich der Fahrbahn bereits kurz vor dem Abschluss. Wie hier, an der zukünftigen Haltestelle Adlerstraße kann man sich schon ein gutes Bild vom Endzustand nach dem Ausbau machen. Gleich im Anschluss an diesen Bereich geht es derzeit in Höhe der Sparkasse Beckhausen mit den Tiefbauarbeiten zügig voran. Parallel dazu haben auch die Arbeiten im westlichen Bereich der Horster Straße begonnen.

Essener Straße: Ihr Gleitsichtglas-Spezialist für 100%ig natürliches Sehen von Anfang an.

I AM SMART, MY SYLE. MY STATEMENT. Bei uns bekommen Sie ab sofort ausgesuchte MarkenSonnenschutzgläser von Rodenstock zu absoluten Vorteils-Preisen! Unser Sortiment erstreckt sich von konstraststarken über selbsttönende bis hin zu polarisierenden Brillengläsern. Genießen Sie den Sommer, ob im Straßencafé oder am Strand, mit dem Wissen, Ihren Augen den besten Schutz zu bieten! Wir freuen uns darauf, Sie kompetent beraten zu dürfen. Ihr Augenoptik Weber-Team

Die Umbauarbeiten haben begonnen Im Zuge der Öffnung des fußläufigen Teils der Essener Straße für den Individualverkehr erhält die Straße zwischen Industriestraße und Bottroper Straße ein taktiles Leitsystem für Sehbehinderte. Die Arbeiten werden auf der Fahrbahn im Einmündungsbereich Industriestraße, auf

den Gehwegen im Kreuzungsbereich Industriestraße, Vogelsangstraße und Bottroper Straße sowie auf dem nördlichen Gehweg entlang der Essener Straße durchgeführt. Die Arbeiten haben nach fast zweiwöchigem Zeitverzug jetzt begonnen und werden voraussichtlich im Juni abgeschlossen sein.

Augenoptik Karl Weber GmbH • Buerer Straße 2 • GE-Horst • Telefon 02 09 - 55 6 88 E-Mail: optik-weber@web.de • www.augenoptik-karl-weber.de Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 09.00 -13.00 Uhr • Mo., Di., Do. + Fr. 15.00 -18.00 Uhr

Für Ihre Beet-, Balkon- oder Gartenbepflanzung haben wir für Sie im Angebot, z.B.:

Geranien, verschiedene Farben Petunie, mehrfarbig Eisbegonien Husarenknöpfchen Verbenen, Eisenkraut Fuchsien

1.19 Stück 1.99 c -20% Rabatt = 1.59 Stück -.50 c -20% Rabatt = -.40 Stück 1.49 c -20% Rabatt = 1.19 Stück -.99 c -20% Rabatt = -.79 Stück 1.49 c -20% Rabatt = 1.19 Stück 1.49 c -20% Rabatt =

Zum Muttertag halten wir für Sie viele schöne Arrangements (wie z. B. Sträuße, Gestecke, Pflanzschalen für innen und außen, etc.) in reicher Auswahl bereit. Auf dem Schollbruch 48a • 45899 GE-Horst Telefon 02 09 - 3 80 38 91 • theflowercompany@t-online.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-18 Uhr • Sa. 8-16 Uhr

Auf alle Topfpflanzen erhalten Sie GANZJÄHRIG 20% Rabatt!

Blumen für Haus und Garten

Heiner‘s Parkhotel schöner und größer

Immer die neuesten Infos auf unserer Facebookseite Familienposthorst

Zur Eröffnungsfeier des Neubaus von Heiner‘s Parkhotel am 9. Mai sind alle eingeladen. Mehr dazu im Innenteil.

Strickerstraße 1 45899 Gelsenkirchen Schriftart: Optima Schriftschnitte: Regular / Thin

Krankentransporte sitzend und liegend Patientenbeförderung sitzend und liegend Beförderung zu Kuraufenthalten Taxibeförderung Flughafentransfer Besorgungsfahrten

Homepage: www.krankenfahrten-gelsenkirchen.de

0209 5 66 66 0209 5 63 33 0209 5 63 34

www.krankenfahrten-gelsenkirchen.de


2

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

3,5-Raum-Wohnung 76qm, GE-Horst, Bottroper Straße 9, 2. OG, mit Südloggia, Abstellkammer, neues Badezimmer mit Dusche, Wanne und Kellerraum zu vermieten. Laminat, Naturtüren, Isolierfenster mit Rolladen und neue Gasbrennwerttherme. KM = 372,40 + NK 81,32 + HK = 90.- + 2 MM Kaution. Kontakt: 02 09 - 95 19 60

100 Euro

Urlaubsgeld als Gutschein erhält jeder Kunde, der sein KfZ in unserer Werkstatt warten oder reparieren lässt.

LOKALES

FA

Horst B

Emschertainment-Veranstaltungen im Mai 2015 Freitag, 08.05.2015, Kaue, 18 Uhr, Restkarten

2,5-Raum-Wohnung

René Steinberg „Gebt dem Unsinn das Kommando!“

61qm, GE-Horst, Bottroper Straße 9, 1. OG, mit Südloggia, Abstellkammer, neues Badezimmer mit Dusche, Wanne und Kellerraum zu vermieten. Laminat, Naturtüren, Isolierfenster mit Rolladen und neue Gasbrennwerttherme. KM = 298,90 + NK 65,27 + HK = 80.- + 2 MM Kaution. Kontakt: 02 09 - 95 19 60

Samstag, 09.05.2015, Emscher-Lippe-Halle, 20 Uhr, 23,90-31,60 Euro

Haus oder Wohnung zur Miete gesucht

Herbert Knebels Affentheater

Lisa Feller

„Männer ohne Nerven“ Donnerstag, 21.05.2015, Hans-Sachs-Haus, 20.00 Uhr, 19.10 Euro

Axel Hacke Das Kolumnistische Manifest „Das Beste aus 1001 Kolumnen“ Freitag, 29.05.2015, Kaue, 20 Uhr, 19,10 Euro

Familie mit zwei Kindern sucht ein geräumiges Haus zum leben und arbeiten oder eine Wohnung (mindestens sechs Zimmer und Garten) in Horst, Beckhausen, Sutum oder Schaffrath ab sofort zu mieten. Telefon: 01 78 - 83 20 500 • Mail: nici1975@live.de

Lisa Feller „Guter Sex ist teuer!“ Samstag, 30.05.2015, Kaue, 20 Uhr, 21,70 Euro

Rick Kavanian „OFFROAD“ Alle Preisangaben beinhalten sämtliche Vorverkaufs- und Systemgebühren. Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen unter www.emschertainment.de oder unter der Telefonnummer 0209 - 954 30!

August Dohle konnte kürzlich seinen 75. Geburtstag begehen. Er wohnt seit einiger Zeit in Herne, feierte aber mit Freunden im Eiscafé San Marco an der Essener Straße. In der IGBCE ist er seit 1974, 40 Jahre arbeitete er auf Nordstern als Fördermaschinist. Rudi Welsch und Ewald Sitter gratulierten für die IGBCE.

Inhaber: Halil Acar

Karl-Heinz Rösler

Angebote gültig vom 30.04.-31.05.2015

P

arken auf dem Hof!

Rinder-Roastbeef Hähnchen-Brustfilet 1000g 9.99 1kg 4.99 5kg 22.Rinder-Filet Hähnchenflügel 1000g 14.99 mariniert 1kg 2.99 Hähnchenkeule 10kg 12.99 Rindergehacktes 5kg 20.Markenstraße 9 • Gelsenkirchen-Horst-Süd Montag - Samstag von 6.00 bis 19.00 Uhr geöffnet

wurde 75. Er wohnt Strundenstraße 8. 36 Jahre hat er auf Nordstern gearbeitet. Seit 38 Jahren ist er bereits Mitglied bei der Ortsgruppe Horst der IGBCE. Für die Gewerkschaft gratulierten Ewald Sitter und Rudi Welsch.

Rudolf Blaton feierte seinen 80. Geburtstag an der Buerer Straße. 46 Jahre lang gehört er der IGBCE an, 40 Jahre arbeitete er auf der Zeche Nordstern. Ihm gratulierten Ewald Sitter und Rudi Welsch von der Ortsgruppe Horst.

Horst Janke vom Hesterkampsweg 6 feierten 85. Geburtstag (Bild links). Er arbeitete 40 Jahre lang auf Gelsenberg. Der IGBCE gehört er aber bereits seit 67 Jahren an. Rudi Welsch wünschte ihm für die Ortsgruppe Horst alles Gute.

rnational Solidarität Inte

ch offen ngig – weltanschauli finanziell unabhä , Information und Spenden überparteilich – durch Aktion demokratisch – Selbstbefreiung zur Selbsthilfe und

Organisierte Hilfe

Sie suchen eine Wäscherei? 1,5-Raum-WohnungSpenden Sie Werkzeug den Wir fürkommen Wiederaufbau in Kobanê! (50 qm) in Horst, Essener Straße, ab sofort zu vermieten. vorbei !!! WM 375.-. Die Wohnung befindet sich in der siebten EtaWäscherei ge. Aufzug vorhanden. Ruhige Person bevorzugt. Heißmangel Info: 0209-5 55 62 Bügeldienst Haben Sie Spaß am Umgang

Spenden Sie Werkzeug für den Wiederaufbau in Kobanê!

GE-Horst, Turfstraße 9

DG rechts, Größe 47 qm, komplett renoviert, ab sofort zu vermieten. Nettomiete 230 Euro, BK-Vorschuss 45 Euro, HKVorschuss 50 Euro. Zu erfragen: Firma Hegemann Telefon 02 09 – 55 8 55 Hausverwaltung Spira Telefon 02 09 – 5 51 01

Sammeltermine: Zum Bauverein, Marienfriedstr.: 7.5. 16-18 h, Markenstraße: 8.5. 16-18 h Kleinhandwerkzeuge können abgegeben werden bei Lotto-Totto-Shop Vehlhaber, Markenstraße 11 Sammeltermine und Infos Zum Bauverein: Donnerstag 7. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Marienfriedstraße: Donnerstag 7. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Markenstraße: Freitag 8. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Kleinhandwerkzeuge können abgegeben werden bei Lotto-Totto/Paketshop Vehlhaber, Markenstr. 11

Baueinsatz Geld

www.

Denken Sie an Ihre Sommerbereifung! 

Über 80 Jahre  Drei Generationen

Bestattungen Kurt & Petra Werdelmann Private Aufbahrung und Trauerhalle Gelsenkirchen-Buer • Horster Str. 61

Telefon 3 05 74

Ständig dienstbereit für ALLE Stadtteile

Unterstützen Sie mit Ihrer Sachspende den Einsatz der Baubrigaden in Kobanê, Rojava! Sammeltermine und Infos Zum Bauverein: Donnerstag 7. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Marienfriedstraße: Donnerstag 7. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Markenstraße: Freitag 8. Mai 2015 von 16 bis 18 Uhr Kleinhandwerkzeuge können abgegeben werden bei Lotto-Totto/Paketshop Vehlhaber, Markenstr. 11

www

mit Kunden und Gästen sowie am Verkauf oder an einer Küchentätigkeit?

Gesucht werden Verkäufer/-innen Köche oder Teamleiter auf 450 Euro-Basis.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: Arens Holzkohlegrill Darler Heide 40, 45891 GE Telefon 02 09 - 8 21 66 03 E-Mail: arensjeffrey@aol.com

Das Fachgeschäft mit der großen Auswahl • TRE TFOR D • ENIA • H E A UGA • DUR • VOR OON WERK • GIRL O • WIT TC • FLE EX L I LAM FE P D R INAT • NO Braukämperstraße 137 • 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Telefon 02 09 / 5 80 14 15 • Fax 02 09 / 5 80 14 17 Teppiche • Teppichböden • Teppichfliesen • Laminat • PVC-Beläge • Kork Eigene Fachverleger • Ausmessen kostenlos • Lieferung frei Haus

Anwaltskanzlei K. Krügerke

§

en?

insatz Geld spend

ten für den Baue

Sie möch das Konto von au Kobanê“ auf ort „Wiederaufb urter Volksbank unter dem Stichw International bei der Frankf BIC FFVB DEFF 84, Solidarität 9 0000 6100 8005 IBAN DE 86 501 47057 Duisburg Grabenstraße 89, ational (SI) e.V., national.de Intern -inter rität Solida . solidaritaet

bitte Überweisungen

Kanzlei Gelsenkirchen-Horst: Bottroper Straße 7 • 6 0209 - 27 19 19 • ( 27 21 33 Kanzlei Gladbeck: Bülser Straße 17 • 6 02043 - 4 83 99 84 • ( 4 83 99 83

Arbeitsrecht • Vertragsrecht • Mietrecht • Erbrecht Verkehrsrecht • Familienrecht • Baurecht • Versicherungsrecht Forderungseinzug • Strafrecht

Steuererklärung? Kein Problem! Professioneller, preisgünstiger Steuererklärungs-Service mit persönlicher Beratung. Für Arbeitnehmer-, Rentnerund Vermietereinkünfte.*

SELO e.V.

Gratis Infotelefon 0800 / 7 83 83 72

Harthorststr. 27, Gelsenkirchen *) Mieteinnahmen max. 13 bzw.

Telefon 02 09 -

51 25 99 Öffnungszeiten: Montag 09 -14 Uhr Di.-Do. 09 -17 Uhr Fr.+Sa. geschlossen Neubau-Wohnung Zentrale Lage

Wohn-/Schlafraum, Küche, Diele, Bad, Bodenflächen alle gefliest, Fußbodenheizung, BALKON, GE-Horst, Devensstr. 84 Mo.-Fr. 9-17 Uhr Tel. 02 09 - 4 50 81

Impressum Familienpost Horst Herausgeber: Familienpost UG Verantwortlich: Julia Seifert Anschrift des Herausgebers und zugleich Anschrift der Verantwortlichen: Bottroper Straße 44 45899 Gelsenkirchen Telefon 02 09 / 79 98 16 Telefax 02 09 / 79 74 26 E-Mail: redaktion@familienpost.com Internet: www.familienpost.de Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei Düsseldorf Verteilung: Casa Werbung Essen Telefon: 0201 - 2 80 08 14

Glas-Reparatur GLAS-NAGEL  0 20 43 / 6 24 37

Krusenkamp 32/34 • 45964 Gladbeck

spenden?

den Sie möchten für das Konto von au Kobanê“ auf ort „Wiederaufb furter Volksbank unter dem Stichw International bei der Frank BIC FFVB DEFF 84, Solidarität 9 0000 6100 8005 IBAN DE 86 501 Duisburg nstraße 89, 47057 Grabe e.V., ational (SI) tional.de Solidarität Intern solidaritaet-interna

bitte Überweisungen

+

2 Hartschalenkoffer 70x50x21 cm + 60x50x19cm mit Zahlenschloss zusammen 35.- Telefon 02 09 – 78 43 99 Anmachholz 5 Säcke 25.-. Telefon 0 20 41 – 7 78 38 72 Fernsehsessel mit Aufstehhilfe, technisch ok, leichte Gebrauchsspuren. Festpreis 50.- für Selbstabholer. Telefon 0 20 43 – 5 99 19 93

Glas

ational

Solidarität Intern

offen ngig – weltanschaulich finanziell unabhä Information und Spenden überparteilich – durch Aktion, demokratisch – Selbstbefreiung zur Selbsthilfe und

Organisierte Hilfe

Unterstützen Sie mit Ihrer Sachspende den Einsatz der Baubrigaden in Kobanê, Rojava!

kurz

Immer die neuesten Infos auf unserer Facebookseite Familienposthorst

26 T% p.a. (led./verh.). Angebot gilt nur bei Mitgliedschaft und nur für die genannten Einkünfte.

Für Singles: 2 Zimmer, DG, ca. 40qm, Laminat, Gartenmitbenutzung, ab sofort zu vermieten. Gute Verkehrsanbindungen. Miete 260 Euro inkl. NK. Telefon 02 09 – 5 47 76 Glastür Master Carree 82x198 cm, mit Beschlag und Scharnieren, Preis VB; Dämmwolle Rockwool Klemmrock, 1 neue Rolle, originalverpackt, Preis

VB; verschiedene Porzellanfiguren a precious Moments, Preis VB. Telefon 0 20 43 – 37 45 33 Industrieabbruchhammer Bosch blau, im Koffer, 120.-; 1 Schleifmaschine mit Absaugvorrichtung 25.-; 1 Schleifmaschine mit Absaugfilter 30.-. Telefon 02 09 – 58 14 28 Persianerjacke Gr. 42-44, 30.; Bisammantel Gr. 42-44, 35.-; Nerzmütze 10.-. Telefon 02 09 – 78 43 99 Real Minis, Märchen oder Abenteuer, ungeöffnet, 30 St. 10.-. Telefon 02 09 – 78 43 99 Spielmannszug in Gladbeck sucht dringend Spielleute. Instrumente und Uniformen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Telefon 0 20 41 – 7 78 38 72 Voltegierpeitsche 25.- Telefon 0 20 41 – 7 78 38 72 Yamaha 600, 27 PS, Sonderlack, Bj. 97, TÜV-fällig, ca. 25.000 km, Preis VB von Privat zu verkaufen. Telefon 01 63 – 6 04 77 06

Kostenlose Kleinanzeigen können wir nur auf den in der Familienpost abgedruckten Coupons annehmen.

Komfort-Wohnung Erstbezug, Anstrich fertig, alles neu, Heizung, Bad, Dusche, Balkon. 3,5 Raum ca. 80 qm, alle Böden neu gefliest. Sehr hochwertig. Horst, Rüttgergasse 6 Telefon von 10-18 Uhr 02 09 - 4 50 81

fündig

Gutschein

für eine kostenlose Kleinanzeige Bitte drucken Sie in der nächsten erreichbaren Ausgabe folgenden Text ab, der ausschließlich privaten und nicht dauernden Zwecken dient. Annahme nur schriftlich auf diesem Coupon.

TEXT:

Neubau Klasse-Wohnungen auf einer Ebene in guter Lage in GE-Horst 3,5 und 2,5 Raum, neu, alle Böden gefliest, Fußbodenheizung, Balkon, Bad und Brauseraum, Abstellraum, waschen, trocknen, sehr hochwertig, einzeln oder zusammen zu vermieten. Telefon von 10-18 Uhr 02 09 - 4 50 81

GE-Horst Vereinsstraße 20

Dame

Tel.:

mit Vorwahl

/

0

Familienname/Vorname Straße / Nr. / Ort

als Wohnungsmieterin für 1,5 Raum mit Balkon. Einzugsfertig. Vollrenovierung, alles neu!

Für Chiffree-Anzeigen erheben wir eine Gebühr von 5 Euro. Bitte dem Coupon bar beilegen

Weitere Wohnungen auf Anfrage! Telefon 02 09 - 4 50 81 von 10.00-17.00 Uhr

Bitte zusenden an: Redaktionsbüro GILL Bottroper Straße 44 • 45899 Gelsenkirchen Telefax 02 09 / 79 74 26

Datum

Zuschriften

zustellen

Unterschrift

werden abgeholt


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Wohlfühlschuhe Alles gute Schuhe!

Wir schenken Ihnen Ihren Einkauf!

Burgstraße 2 / Ecke Essener Straße

Hegemann‘s

Telefon: 02 09 - 5 27 92

Essener Straße 8 • 45899 GE-Horst • Telefon (02 09) 5 55 15

Strickling-Modenschauen hatten große Resonanz Gleich zwei Modenschauen veranstaltete das Textilhaus Strickling an einem Tag in seinen eigenen Räumen. Viele Kunden und Freunde des Traditionshauses nutzten die Gelegenheit um sich die aktuelle Mode für Frühjahr und Sommer sowie auch Bademoden zeigen zu lassen. Am Dienstagnachmittag fand die Modenschau dann zudem noch bei der kfd Liebfrauen in Beckhausen große Resonanz.

Vorbereitungen laufen:

Märchenbühne zeigt Weihnachtsgeschichte Die „Horster Märchenbühne“ steckt wie jedes Jahr bereits in den Vorbereitungen ihres neuen Weihnachtsmärchens. In diesem Jahr hat man sich für „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens entschieden. Die Termine lauten wie folgt: Sa.21.11.2015 um 14:30 Uhr und 17:30 Uhr So.22.11.2015 um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr Sa.28.11.2015 um 14:30 Uhr und 17:30 Uhr So.29.11.2015 um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr Sa. 5.12.2015 um 14:30 Uhr und 17:30 Uhr So. 6.12.2015 um 14:00 Uhr und 17:00 Uhr Am letzten Wochenende wird der Nikolaus zu Gast sein! Karten zum Preis von sechs Euro sind im Textilhaus Strickling ab der Essener Straße 4-6 in Horst zu haben.

Neues Gewinnspiel für die Kunden des Schuhhauses DÜSING und des Textilhauses STRICKLING. Einmal im Monat wir ein GRATIS-EINK AUF-DES-MONATS ermittelt: Auf einem Teilnahmecoupon notiert der Kunde seine Telefonnummer und den Gesamteinkaufswert. Unter allen abgegebenen Teilnahmescheinen verlosen wir monatlich sechs Gewinner, die Ihren kompletten Wareneinkauf gutgeschrieben bekommen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und in der monatlichen Ausgabe der Horster Familienpost namentlich genannt.

Neue ZWAR-Gruppe auch für Menschen mit einem Handycup In Gelsenkirchen sind seit geraumer Zeit in allen Stadtteilen sehr aktive ZWAR – Gruppen entstanden. Jetzt wird eine ZWAR-Gruppe für Menschen mit und ohne Behinderung in Horst gegründet. Damit werden auch Menschen angesprochen, die mit einer Behinderung alt geworden sind oder bei denen sich aufgrund von Erkrankungen eine dauerhafte Einschränkung eingestellt hat. Zu der ZWAR-Gruppengründung am 01.06.2015 um 18.30 Uhr im Schloss Horst wird Oberbürgermeister Frank Baranowski alle Bürger und Bürgerinnen in Horst ab 50 Jahren einladen. ZWAR heißt „Zwischen und Arbeit und Ruhestand“ und wendet sich an Menschen,

die schon in den Ruhestand gegangen sind oder diesen Schritt vor sich haben. In den ZWAR-Gruppen werden ein positives Lebensgefühl und das Gemeinschaftserlebnis gefördert. Hier können sich die ZWAR-Gruppenmitglieder nach eigenen Möglichkeiten, Interessen und Vorstellungen entfalten. Aus der Erfahrung heraus entstehen dabei immer wieder neue Freundschaften. Weitere Infos bei: Martina Mail (Bild rechts), Telefon 0209 – 169 98 54, martina.mail@gelsenkirchen.de Christina Osterhoff (Bild links) , Telefon 0209 – 38 64 68 72, TaHRa@caritas-gelsenkirchen.de. www.zwar.org und www. zwar-gelsenkirchen.de

DIe HeIner'S

Hoteleröffnung MIt SoMMerfeSt IM BIergArten

9. MAI 2015 ab 14:00 Uhr Live-Musik · u.a. Edita Abdieski Kinderprogramm Besichtigung des 4-Sterne-Hotels Besichtigung des Fitnessund Wellness-Bereiches Weitere Informationen zur Hotel-Erweiterung und Eröffnung finden Sie auf: www.heiners.info

Am Bugapark 1d 45899 Gelsenkirchen Im Nordsternpark Fon 0209 1772 - 222 info@heiners.info www.heiners.info

DAS HORSTER GRILLECK FEIERT SEIN 38-JÄHRIGES JUBILÄUM. FEIERT MIT UNS:

Currywurst mit Pommes

2.50

ANGEBOT NUR GÜLTIG AM 30.04. UND 01.05.2015

tik Düsing Ehemals Op AUG ENOP TIK

-25%

bei Fassungen sparen!

*

Typisc h Riehl Augen optik

Neuer Name – gewohnte Werte! Optik Düsing ist ab sofort RIEHL Augenoptik.

2 Gläser 1 Preis ..

... auch bei Sonn engla sern!

*

* Sie sparen bei Brillengläsern bis zu 67% gegenüber der UVP der Hersteller.

Heinz Riehl Augenoptik, Inh. Heinz Riehl I Essener Straße 9 I 45899 Gelsenkirchen-Horst I Fon: 02 09/5 57 01

essen und trinken bei Micha & Steffi Die Nachtschicht besucht die Stauder-Brauerei

Gäste und Freunde der Nachtschicht sind herzlich zum Besuch der Essener Stauder-Brauerei am 7. Juli eingeladen. Interessenten bitte in die Teilnehmerliste eintragen! Fahrtkosten: 5.-

30.04.: Tanz in den Mai Für flotte Musik sorgt DJ Jens Karten im Vorverkauf 5.- incl. 1 Glas Maibowle

14.05.: Vatertagsausflug Um 11.00 Uhr treffen wir uns in der Nachtschicht zum Vatertagsausflug mit dem Bollerwagen. Teilnahmegebühr 10.-

Am Wedem 5 • Gelsenkirchen-Horst • Telefon 01 77 - 9 28 52 19 Offen: Di., Mi., Do. 16-23 Uhr • Fr. 10-02 Uhr • Sa. 10-02 Uhr • So. 16-23 Uhr • Mo. Ruhetag

Pfarr-rad: St. Hippolytus macht mit beim Stadtradeln 2015 In diesem Jahr findet das STADTRADELN vom 11.-31. Mai 2015 statt. Auch viele Gelsenkirchener Mitbürger und Gruppen sind dabei. Erstmals mit einem Team auch die Pfarrgemeinde St. Hippolytus. „Pfarr-rad“ heißt das Motto. Die erradelten Kilometer können mit einem Kilometerzähler oder einem Routenplaner erfasst werden. Das STADT-

feIern SIe MIt unS

3

RADELN ist kein Wettkampf Einzelner, sondern ein gemeinschaftliches Projekt, bei dem jeder so viel beiträgt, wie man kann und möchte. Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln sie möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich wie privat. Seit vielen Jahren findet in den Kommunen die Kampagne „Stadtradeln, radeln für

ein gutes Klima“ statt. Jeder Kilometer auf dem Rad ist nahezu zwangsläufig ein Beitrag zum Klimaschutz! Wer mitmachen will oder mehr Infos haben möchte kann per E-Mail (pfarramt@ hippolytus.de) oder telefonisch (0209/555 22) Kontakt aufnehmen. Im Internet findet man unter www.stadtradeln. de weitere Infos.

Vergrößertes Heiner’s Parkhotel mit Wellness- und Fitnessbereich Das Heiner’s Parkhotel in Gelsenkirchen ist um stolze 27 Zimmer erweitert worden und wartet ab Anfang Mai zusätzlich mit dem Wellness- und Fitnessbereich „wetalis“ auf. Damit entsteht Am Bugapark 1d, auf dem Gelände der alten Zeche Nordstern, ein Gastronomie- und Hotelkomplex, wie er in Gelsenkirchen seinesgleichen sucht. Die offizielle Eröffnung findet vor Vertretern der Medien, der Wirtschaft und der Lokalpolitik am 7. Mai 2015, um 17:00 Uhr in kleinem Kreis statt. Am Samstag, dem 09.

Mai 2015, wird für die breite Öffentlichkeit dann ab 14:00 Uhr ein großes Sommerfest im Biergarten des Heiner’s veranstaltet. Als erster Teil eines durchdachten Gesamtkonzeptes wurde das Heiner’s Restaurant 2008 im Magazin der ehemaligen Zeche Nordstern eröffnet. Die Ziegelsteinoptik des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes blieb dabei erhalten. Auch weitere Details der faszinierenden IndustrieArchitektur von einst hat man geschickt in das neue Ambiente integriert. Seitdem ist das

Heiner’s ein erfolgreiches Beispiel dafür, wie historische Zechenkultur und moderner Lebensstil Hand in Hand gehen. Im Jahr 2012 wurde in der oberen Etage des Magazins der erste Bauabschnitt des Heiner’s Parkhotel fertiggestellt, ebenfalls unter Beibehaltung vieler baulicher Elemente der alten Zechenarchitektur. Sowohl Geschäftsreisende, als auch Privatgäste finden hier erstklassigen Komfort. Vom Deutschen Hotelund Gaststättenverband (DEHOGA) wurde das Hotel in die Vier-Sterne-Kategorie ein-

gestuft. Darüber hinaus stehen vier Veranstaltungsräume in unterschiedlichen Größen zur Verfügung – alle sind mit modernster Medientechnik ausgestattet. Zum 7.5.2015 wird die Hotelkapazität von bislang neun auf stolze 36 Zimmer und Suiten erweitert. Gleichzeitig wird in der obersten Etage des Gebäudes ein großzügiger Sauna-, Wellness- und Fitnessbereich eingerichtet, der unter dem Namen „wetalis“ firmiert. Die Investitionskosten hierfür werden mit rund 5,5 Millionen Euro beziffert.

Das Geschäftskonzept ist clever durchdacht, denn die bestens geschulten Teams aller Geschäftsbereiche im Heiner’s arbeiten eng zusammen. Wie nicht anders zu erwarten, werden Catering und Frühstücksbuffet für Hotelgäste vom Restaurant im Erdgeschoss übernommen. Ob mit oder ohne Übernachtung: Die Mitarbeiter im Heiner’s übernehmen auch das Eventmanagement, wann immer Teambuilding-Maßnahmen, Kick-off-Veranstaltungen, Hochzeiten oder Weihnachtsfeiern auf dem Programm stehen.


4

Verlagssonderseite 30. April 2015

LOKALES

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Meisterbetrieb

Inhaber: Faruk Özlemis

Schuhreparaturen Schlüsseldienst Laser-Gravuren Batteriewechsel Stempel Schilder

www.raefoelting-aufderspringe.de

Turfstraße 9 • GE-Horst neben Partyservice Hegemann

Norbert Fölting

Girl’s Day auch bei Kleinebrink Bereits zum zwölfte Mal beteiligte sich das Horster Autohaus Kleinebrink an den Girl’s Days. In der Werkstatt konnten Mädchen in die vermeintliche Männerwelt hineinschnuppern und feststellen, dass die vielfältigen und anspruchsvollen Tätigkeiten durchaus auch etwas für Frauen sind. Theresa und Angelina sind beide technikinteressiert und schauten zusammen mit Annette Thaler von der Geschäftsleitung den Mechatronikern gerne über die Schultern.

Rechtsanwalt und Notar

Johannes auf der Springe

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht Sozialrecht • Strafrecht • Verkehrsrecht allgemeines Zivilrecht Industriestraße 8 Tel. (02 09) 5 71 71 45899 Gelsenkirchen-Horst Fax (02 09) 51 24 20 E-Mail: kanzlei@raefoelting-aufderspringe.de

Tanz in den Mai

mit „La Cubana“ und DJ Kaveh am 30.April 2015, Einlass 19.30 Uhr, im Kultursaal Horster Mitte (gegenüber Schloss Horst). Eintritt 8.-/5.-E Partyservice • Catering • Seminarräume • Gästehaus saal Fest Koststr. 8 • GE-Horst (Nähe BP) 75 Homepage: Fon: 02 09 / 5 79 75 • Fax: 51 38 de www.schacht3.info line. t-on en@ irch senk ABZ-Gel

Altpapiersammlung Am 30. Mai findet die nächste Altpapiersammlung der Evangelischen Jugend Horst statt. An diesem Tag sollte das Altpapier gebündelt oder in Kartons verpackt bis 9.30 Uhr am Straßenrand stehen. Wer Hilfe benötigt oder Fragen hat kann sich an Pastor Michael Grimm, Telefon 02 09 – 51 36 37 oder am Sammeltag an das Jugendbüro, Telefon 02 09 – 5 48 04, wenden.

Horst B

Reparatur-Café auf Erfolgskurs

Norbert Drescher • • • • • •

FA

Sieland verstärkt sein Team um drei Mitarbeiter „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit!“. Diese Lebensweisheit füllt das Autohaus Sieland am Kärntener Ring in Horst stets aktiv mit Leben. Jetzt wurden wieder drei neue Mitarbeiter eingestellt. Janko Rückert, Christopher Foral sind neue KfZ-Mechatronicer im Team von Sieland und Andreas Gille-Maas ist als Service-Techniker dazu gekommen. Markus Sieland: „Es ist für uns selbstverständlich, dass wir trotz der guten Auftrags-

lage in unserer Werkstatt Reparaturen fristgerecht und gut ausführen. Daher waren die Neueinstellungen dringend geboten.“ Auch im Bereich Verkauf ist man auf der Suche nach zertifizierten Automobilverkäuferinnen/Verkäufern. Wer sich dafür interessiert, kann sich unter Telefon 02 09 – 95 71 724 mit Heike Sieland in Verbindung setzen. Das Foto zeigt Markus Sieland (links) mit den drei neuen Mitarbeitern.

Immer am ersten Mittwoch im Monat rettet das ReparaturHilfe-Team alte Schätzken vor dem Schrottcontainer. Die ersten sechs Werkstattabende sind geschafft – und immer bei fröhlicher Stimmung und ausgiebigem Klönen hat dies „Werkstatt“ inzwischen eine beachtliche Erfolgsbilanz für gerettete „Schätzken“ vorzuweisen. Das sind alles tragbare Kleingeräte aus dem Haushalt. Fernseher sind ausgeschlossen. Außerdem stehen da auch die Seniorenvertreter und Nachbarschaftsstifter aus Horst für Sprechstunden zur Verfügung. Alle Beteiligten sind zufrieden und die zunehmende Zahl der „Kunden“ bestätigt das. Es entwickelt sich so etwas wie lebendige Nachbarschaft… Neue Ideen kommen auf. Denn mancher trennt sich freiwillig von einem Gerät mit dem Wunsch: „Könnt ihr das nicht reparieren und dann an jemanden weiterverschenken, der es brauchen kann. Ich brauche es nicht mehr.“ Das Reparaturteam ist sich einig. Erst mal wird so weitergemacht mit einem Abend im Monat. Das bleibt auch immer der erste Mittwoch im Monat und immer im Jugend-zentrum Buerer Straße 86. Neu ist: es geht bereits eine Stunde früher los: also schon um 17:00 Uhr. Die beiden Termine bis zu den Sommerferien sind der 6. Mai und der 3. Juni. Kontakt über Telefon 0209-5 08 33 74 oder 51 28 03 (zwischen 12 und 13 Uhr).

SPD Horst-Süd ehrte Jubilare In der Gaststätte Zilch an der Markenstraße ehrte der SPDOrtsverein Horst-Süd im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung seine Jubilare. Vorsitzender Lutz Dworzak zeichnete Wilhelm Blank, Klaus Pabst und Joachim Gill für 40-jährige sowie Michael Koch für 25-jährige Mitgliedschaft aus. Rudi Hierling, der ebenfalls 40 Jahre dabei ist,

konnte nicht teilnehmen und wird später geehrt. Zu Gast war die Europaabgeordnete Gabriele Preuß, die in einem interessanten Vortrag über ihre Aufgaben in Brüssel und Straßburg berichtete. In der anschließenden Diskussion ging es auch darum, in welchen Bereichen das Ruhrgebiet und vor allem Gelsenkirchen von der EU profitiert.

Fit im Alter ist eine Kooperation für Horst Horst 08, der AWO-Ortsverein Horst-Nord, das AWOSeniorenzentrum Horst und Gelsensport kooperieren unter dem Motto „Bewegt älter werden in Gelsenkirchen“. Wer bis ins hohe Alter fit sein und vorbeugen will, für den sind die folgenden Kurse bestimmt: Rollator-Training ab dem 6.5.2015 jeweils von 10.00 – 11.00 Uhr Ort: AWO-Seniorenzentrum Horst, Marie-Juchacz-Weg 16 Boule / Boccia ab dem 4.5.2015 jeweils von

11.00 – 13.00 Uhr Ort: Platzanlage SV Horst-Emscher 08, Auf dem Schollbruch 58, 45899 Gelsenkirchen Tanzen jeweils am 1. Donnerstag im Monat ab 15.00 Uhr Ort: AWO-Seniorenzentrum Horst, Marie-Juchacz-Weg 16 Referat „Ernährung im Alter“ Dienstag, 19.5.2015, 15.00 – 16.30 Uhr Ort: AWO-Seniorenzentrum Horst, Marie-Juchacz-Weg 16 Anmeldung: Martina Leßmann, Tel.: (0209) 4 09 41 79 E-Mail: martina.lessmann@ awo-gelsenkirchen.de

Straßenfest in Beckhausen Motto: „Wir mischen mit“ Am 8. Mai findet von 14-19 Uhr in diesem Jahr das traditionelle Straßenfest der Falken mit vielen Kooperationspartnern in Beckhausen auf der Schwalbenstraße statt. Annika Eismann von den Falken: „Für uns als Kinder- und Jugendverband ist es wichtig, vielfältige Angebote im Stadtteil zu schaffen. Gemeinsam

und nicht einsam arbeiten die Kooperationspartner kontinuierlich zusammen. Hierzu gehören die Liebfrauenschule mit der OGS des Bauverein Falkenjugend, das Familienzentrum Braukämperstraße, die Kita Schwalbenstraße, das Fördersystem Rungenberg sowie die Hauptschule Schwalbenstraße“. Neben dem Bühnenpro-

gramm, unterstützt durch Rainer Migenda und dem Trommelzauber (Mitmachaktion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene), Ballonkünstlerin Fridolina Strubbelich und Anderen gibt es Spiel-, Bastel- und Bewegungsangebote für die Besucher. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, von „Papis Grillstand“ bis zu „Muttis Kuchentheke“.

Horster Löwe und Buddha 30. il Apr

07. i Ma

Der Großteil unseres Leidens rührt daher, dass wir zu viele Gedanken hegen! Versuchen Sie es einmal mit Affirmationen. Affirmationen sind positiv formulierte Sätze. Sie helfen uns dabei, unser Denken auf die Erfüllung unserer wahren Ziele auszurichten. Sprechen Sie die Affirmationen mehrmals am Tag, damit sie im Unterbewusstsein verankert werden. Ein paar Beispiele: - Es ist schön zu wissen, dass das Leben mich liebt. - Es ist großartig zu wissen, das sich mir überall Chancen bieten. - Es fühlt sich gut an, wenn sich Tag für Tag mein Herz weiter öffnet. Mit Namaste begleitet Sie

Annette Gerwin - Gesundheitspraktikerin Fischerstraße 75 • 45899 GE-Horst Telefon 02 09 / 3 61 67 98

OrientteppichGalerie am Schloß Schloßstraße 30 • GE-Horst Telefon 02 09 - 15 89 22 92 Mo.-Fr. 9-19 Uhr • Sa. 10-15 Uhr

Gültig vom 30.4.-07.05. 2015

E 50.-

Einmaliger Rabatt für Teppichwäsche. Wir waschen nach guter, traditioneller persischer Art. Gutschein unbedingt persönlich vorlegen!

Gültig vom 30.04.-07.05. 2015

25%

Rabatt auf alle Teppichreparaturen. Gutschein unbedingt persönlich vorlegen!


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

NEUERÖFFNUNG

5

Rainer & Hatice Gamon, Ihre Ansprechpartner vor Ort, stehen Ihnen ab dem 4. Mai gerne mit Ihrem Team zur Verfügung.

am Montag, 4. Mai 2015

Essener Straße 33 • 45899 Gelsenkirchen-Horst • Fon 0209 386 562 74 • Fax 0209 389 061 43 • www.real-tax.de Öffnungszeiten Februar-Mai: Mo.-Fr. 08-18 Uhr • Juni-Januar: Mo.-Mi. 08-16 Uhr, Do. 08-18 Uhr, Fr. 08-13 Uhr • Mittagspause von 13.00-14.00 Uhr

Sozialdezernentin bei der Horster SPD:

Flüchtlinge wollen bei uns ihr Glück finden! „Früher kamen die Menschen aus anderen Ländern zu uns um Arbeit zu finden, heute flüchten sie vor den Zuständen in ihrer Heimat“. Gelsenkirchen Sozialdezernentin Karin Welge war am Dienstag bei der für alle Gäste offenen Jahreshauptversammlung der SPD Horst-Süd in der Gaststätte Norkus als Referentin zu Gast. 4851 Menschen aus osteuropäischen Ländern – vornehmlich Bulgaren (zwei Drittel) und Rumänen (ein Drittel) – leben, so Welge, derzeit in Gelsenkirchen. Als Bürger Europas hätten sie das Recht, sich frei zu entscheiden, in welchem EU-Mitgliedsstaat sie leben wollen. Gelsenkirchen sei besonders attraktiv, weil es hier viel preiswerten Wohnraum gebe. Die Sozialdezernentin wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass einmal 390.000 Menschen hier gelebt hätten. Jetzt seien es noch 260.000. Entsprechend groß sei der Überhang an Wohnungen. Darüber hinaus leben in Gelsenkirchen 1900 Flüchtlinge,

die Asyl beantragt bzw. Asyl erhalten haben. Die Referentin: „Die Menschen verlassen ihre Heimatländern nicht gerne. Sie wollen hier bei uns ihr Glück finden.“ Viele Menschen seien von Schlepperbanden, die sich fürstlich bezahlen lassen, nach Deutschland und Gelsenkirchen gebracht. Hier gebe es Wohnungen und viel Arbeit. Karin Welge bezeichnete die Situation der Stadt Gelsenkirchen und damit die seiner Bürgerinnen und Bürger als eine große Herausforderung aber auch als eine große Chance. Welge: „Es kommen junge Familien mit vielen Kindern die wir in unserer alternden Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt dringend benötigen“. Man leiste gute Integrationsarbeit, die von zahlreichen Organisationen

Essener Str. 84 • GE-Horst • Tel. 02 09 - 51 40 32

MUTTERTAGSGESCHENK? und 30 ehrenamtlichen Integrationslotsen begleitet werde. Für die schulpflichtigen Kinder habe man internationale Förderklassen an den Schulen eingerichtet, die von zusätzlich eingestellten Lehrkräften unterrichtet werden. Überwacht würden auch die Häuser, in denen Flüchtlinge und Neubürger aus Osteuropa einziehen. 14 von ihnen seien wegen Mängeln für unbewohnbar erklärt worden. Auch Fahrzeuge würden von Polizei und dem kommunalen Ordnungsdienst verstärkt unter die Lupe genommen.

800 Gäste bei Fotoausstellung Als “kultureller Farbtupfer“ wurde die Fotoausstellung der Horster Fotografen Martin Holtkamp und Gregor Wildförster im Ladenlokal an der Essener Straße 30 in der Gelsenkirchener Presse bezeichnet. Ca. 800 Besucher sahen sich die Fotos an. Die Erwartungen der Organisatoren der Ausstellung sei bei weiten Übertroffen worden, betonte Schirmherr Reinhold Adam auch im Namen der Protagonisten. Für die Fotografen war es eine “wundervolle Woche voller schöner Begegnungen und großartiger Wertschätzung. Ein ganz großes Dankeschön aus tiefster Seele an alle, die da waren und uns zur Seite standen“, betonte Gregor Wildförster sichtlich gerührt. Der mit etwa 1.000 Euro gefüllte Spendentopf kommt

Superstimmung beim Kneipensingen

„Take 5“ spielt zum Maitanz In Buer erwartet die Gäste eine „live“haftige Ü-30 Party zum Tanz in den Mai. Am 30.4.2015 startet ab 19:30 Uhr ein tolle Party im Michaelshaus an der Hochstraße 47. Die Band „Take5“ präsentiert einen Streifzug durch fünf Jahrzehnte Rock- und Popmusik. Eben etwas für jede Altersklasse. „Wir freuen uns auf ein tanz-

Conny empfiehlt: einen Gutschein für die Mütter von Ihrem Friseur!

Lutz und Volker, die beiden „Kneipensinger“ hatten es am Freitagabend nicht schwer, den Café Klatsch-Chor in Stimmung zu bringen. Bei der Neuauflage des Kneipensingens war beste Stimmung und Mitmachen von der ersten Sekunde an angesagt. Mit dem Beamer wurden die jeweiligen Liedtexte an die Leinwand projiziert und jeder konnte mitsingen – und tat es auch bei der bunten Mischung aus „Oldieabend, Kleinkunst, Lagerfeuerromantik und Budenzauber“. Von Rock bis Reggae, von Pop bis Kult, vom Folksong bis zur Schlagerschnulze reichte das Repertoire!

wütiges Publikum, das mit uns gemeinsam in den Mai feiert“ so Marcus Becker, Sänger der Band Take5. „ Jeder darf sich auf einen druckvollen und stimmungsgeladenen Abend freuen“. Für das leibliche Wohl sorg das Team des „kleinen Bistros“ aus Buer. Einige Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 -18 • Sa. 8 -13 Uhr

dem Verein „Freunde und Förderer für Kinder und Jugendliche Gelsenkirchen-Horst e.V. zugute. Reinhold Adam denkt derzeit über die Organisation einer weiteren Ausstellung über den Stadtteil Horst im Herbst nach. Titel „Alt-Horst im Spiegel der Zeit“. Das Bild zeigt die beiden Horster Fotografen mit ihrem Kollegen Thomas Klingberg (Mitte), der jetzt in Düsseldorf ansässig ist (früher Horst).

Ein Klavier wird gesucht Die Wohngruppe für Kinder und Jugendliche e.V. in Horst an der Horst-Gladbecker-Straße sucht für einen musikalisch talentierten Bewohner kostengünstig ein gebrauchtes Klavier, ein Keybord oder ein Digital-Piano. FAMILIENPOST Außerdem werden Gitarren gesucht und jemand, der Blockflötenunterricht erteilt. Kontakt unter Telefon 02 09 – 51 29 07. Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Partyservice: www.mallyfleischwaren.de

Schweinefilet mit Pfefferrahmsoße Reis, Bauernspätzle, warme Gemüseplatte mit Sauce Hollandaise

Köstlicher Partyservice

mally

p.P.

11.40

Geschnetzeltes vom Rind mit Pfifferlingsoße Kartoffelgratin, Kroketten, warme Gemüseplatte mit Sauce Hollandaise p.P. 11.40

mally Mally Fleischwaren: Filiale Essener Str. 14 Tel. 02 09 / 3 61 04 46 Filiale Strundenstr. 3 Tel. 02 09 / 3 61 04 47 Büro & Partyservice: Filiale Strundenstr. 3 • Tel. 02 09 / 14 97

GROSS IN MODE. KLEIN IM PREIS.

Turf tanzt in den Mai Am 30. April ab 19.30 Uhr tanzt der Turf, Markenstraße 34, mit den „Ruhrpottraketen“ DJ Thomas & Dennis in den Mai. In der Wohlfühlatmosphäre

kann man mit Maibowle auf den geplanten Gastauftritt von Samantha de Vill warten um dann mit fetziger Musik aus den 70er - 90er in den Mai zu tanzen bzw. zu schunkeln.

Werner Tschoeke feierte seinen 85. Der ehemalige Bergmann war von 1948 -1958 als Schlosser unter Tage in Polen eingesetzt, ehe er dann auf dem Bergwerk Hugo Ost als Hauer anlegte. Für die Ortsgruppe Buer-West der IGBCE gratulierten Lothar Ostwald (stellv. Vorsitzender) und Lothar Stiefel ganz herzlich. Mit auf dem Bild Tochter Sabine.

„Begleitung im Andersland“

„GE-meinsam lesen“ in der Horster Vorburg Ganz „Ohr sein“ für Geschichten – das können Menschen zwischen 16 und 99 Jahren erstmalig am 4. Mai um 17.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek in der Vorburg von Schloss Horst. Veranstalter sind der Arbeitskreis „GEmeinsam LEBEN im Stadtteil“, das Caritas-Haus St. Rafael und die Horster Stadtteilbücherei. Alle, die Spaß an gemeinsamem Lesen haben und gespannt zuhören möchten wenn Geschichten so richtig lebendig werden, sind herzlich dazu eingeladen. Mitmachen können alle, egal ob sie es einfach besonders schön finden, etwas vorgelesen zu bekommen oder ob le-

sen für sie aus vielerlei Gründen leider beschwerlich oder unmöglich ist. Dabei kann man auch die anderen TeilnehmerInnen aus dem Stadtteil kennenlernen und sich ein wenig zu den Geschichten und anderem austauschen. Die nächsten Treffen finden am 1. Juni, 6. Juli und 3. August statt. Bei Interesse kann es danach auch weitergehen. Wer gerne vorlesen möchte kann sich in der Stadtteilbibliothek bei Jutta Schwichtenberg melden (02 09/169-62 21). Alle anderen müssen sich nicht anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die BARMER-GEK und „Wörheide – Konzepte rund ums Alter(n)“ bieten in Kooperation mit dem Altenheim Marienfried e.V. eine spezielle Schulungsreihe für Angehörige von dementiell erkrankten Menschen an.

Erfahrungen zeigen, dass bei Angehörigen ein großes Informationsbedürfnis besteht und dass diese sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da häufig soziale Kontakte durch die intensive und zeitaufwendige Versorgung des(r) Demenzkranken abbrechen. Die Schulungsreihe „Wenn das Gedächtnis nachlässt“ berücksichtigt diese Bedürfnisse. Unter der Leitung der erfahrenen Diplom-Gerontologin Reinhild Wörheide und ihres engagierten Dozententeams werden Informationen zum Verlauf der Demenz insbesondere im Hinblick auf diagnostische und therapeutische

Maßnahmen, zum Umgang mit den besonderen Verhaltensweisen des(r) Demenzkranken, zur Pflegeversicherung, zu rechtlichen Aspekten und zu Entlastungsmöglichkeiten vermittelt. Laut Reinhild Wörheide ist das Ziel der Schulungsreihe, den erheblichen Belastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegen zu wirken. Eingeladen sind Angehörige, Ehrenamtliche sowie an Demenzerkrankungen interessierte Menschen. Für die Teilnehmer ist die Schulungsreihe kostenfrei. Bei einem unverbindlichen Informationstermin am 5. Mai 2015, um 18:00 Uhr in der „Bauernstube“ des Hauses Marienfried können alle Interessierten das Programm der Schulungsreihe kennen lernen. Haus Marienfried, Marienfriedstraße 25, 45899 Gelsenkirchen-Horst

Space Star Klassik Kollektion 1.0 MIVEC 5-GANG

KLASSIK KOLLEKTION

59 EUR

monatl. Rate

1

1,99 %

effekt. Jahreszins

Abb. zeigt Space Star Klassik Kollektion+ 1.2 MIVEC CVT

Der Space Star Klassik Kollektion bietet viel Platz im Innenraum, kompakte Maße und den kleinsten Wendekreis seiner Klasse. Ausgestattet ist der Trendsetter mit Klimaanlage, Radio-CD-/MP3Kombination, Zentralverriegelung mit Fernbedienung u.v.m. 1 Space Star Klassik Kollektion 1.0 MIVEC 5-GANG Finanzierungsbeispiel: kalkulatorischer Fahrzeugpreis bei Finanzierung entspricht einem Hauspreis in Höhe von 7.990,00 €, Anzahlung 1.598,00 €, Nettodarlehensbetrag 6.392,00 €, Laufzeit 48 Monate, Sollzinssatz (gebunden) 1,97 %, effektiver Jahreszins 1,99 %, 1. Monatsrate 51,61 €, 46 Monatsraten à 59,00 €, letzte Rate 4.039,00 €, Gesamtbetrag 8.402,61 €. Ein freibleibendes Angebot der MKG Bank, Zweigniederlassung der MCE Bank GmbH, Schieferstein 5, 65439 Flörsheim. Gültig bis 30.04.2015. Repräsentative Kreditbeispiele: Die Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gem. § 6a Abs. 3 PAngV dar.

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie Verbrauchswerte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007: Space Star Klassik Kollektion 1.0 MIVEC 5-Gang Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 5,0; außerorts 3,6; kombiniert 4,2. CO2Emission kombiniert 96 g/km. Effizienzklasse B. Space Star Klassik Kollektion+ 1.2 MIVEC CVT Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 4,6; außerorts 3,8; kombiniert 4,1. CO2-Emission kombiniert 95 g/km. Effizienzklasse B. Automobile Basdorf GmbH Alfred-Zingler-Straße 3 45881 Gelsenkirchen Telefon 0209/940400 Telefax 0209/9404040 http://www.mitsubishi-basdorf.de


6

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Haben Sie Probleme mit Feuchtigkeit und losen Fliesen in Ihrem Bad, auf Ihrer Terrasse oder Balkon? - Rufen Sie uns an! Fliesenfachgeschäft

u u u u u

Ihr Fachbetrieb für Sanierung • Erneuerung • Abdichtung Grothusstraße 5 GE-Schalke (A 42, Abfahrt Zentrum) Telefon 02 09 / 4 50 81 Telefax 02 09 / 49 29 25 E-Mail: Fliesen-W.Tuecks @t-online.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Schrankwände Einbauküchen Zimmertüren Haustüren Fensterbau Rolladenbau Einbruchschutz 45899 Gelsenkirchen-Horst • Devensstraße 85-91

Tel. (02 09) 5 56 49 • Fax (02 09) 5 58 09 www.kouker.de

e-mail: info@kouker.de

NATURSTEIN STEINMETZ- UND STEINBILDHAUERMEISTER

Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

Fürstenbergstr. 18 • 45899 GE-Horst • Tel. 02 09 / 5 59 30 E-mail: naturstein-mecking@web.de Internet: www.naturstein-mecking.de Grabmale • Grablaternen • Vasen & Schalen Grabeinfassungen aus Naturstein Fensterbänke • Treppen • Bodenbeläge

Dirk Wischmeier Installateur- und Heizungsbaumeister

Essener Straße 94 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon (02 09) 98 89 44 91 Telefax (02 09) 98 89 87 84 Mobil 01 71 - 6 52 90 93 dirk-wischmeier@t-online.de

Elektro- und Sanitär-GmbH • Meisterbetrieb Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten Gas- u. Wasserinstallationen • Umlaufheizungen Seit Seit über über 20 35 Jahren Jahren in in Horst Horst Essener Straße 50 • Telefon 51 24 58

Horst B

Fußball-Westfalenliga:

Alles eine Sache der Einstellung Der SV Horst-Emscher 08 verpasste am vergangenen Sonntag in der Fußball-Westfalenliga den Sprung auf den zweiten Platz, womit allerdings nur die Rückrunden-Tabelle gemeint ist. In der Gesamt-Tabelle gehören sie nach wie vor der unteren Hälfte an. Die Schwarz-Weißen verloren beim Tabellenvorletzten Hombrucher SV überraschend mit 1:3, nachdem sie sich zuvor mit 3:2 beim TSV Marl-Hüls und mit dem 2:1 gegen den DSC Wanne-Eickel zweimal gegen Aufstiegskandidaten durchgesetzt hatten. „Alles eine Einstellungssache“, sagt 08-Trainer Jörg Krempicki, der den Eindruck gewann, dass nicht alle seiner Spieler den im Dortmunder Süden beheimateten Abstiegskandidaten ernst genommen hatten. Mit 32:45 Toren und 23 Punkten aus 23 Spielen rangieren die Horster an zwölfter Stelle der (Gesamt-) Tabelle. Die erste Möglichkeit, den Vorsprung auf die drei Abstiegsränge weiter zu vergrößern, haben sie in Hombruch vergeben. An diesem Sonntag eröffnet sich den Null-Achtern die nächste Möglichkeit. Sie müssen erneut auswärts ran, und zwar diesmal beim Tabellendrittletzten TuS Heven 09, der sieben Punkte weniger auf dem Konto hat als die Horster. Jörg Krempicki hofft, dass das 1:3 in Hombruch ein einmaliger Ausrutscher bleibt und dass ihm beim ehemaligen Oberligisten in Heven jene Spieler wieder zur Verfügung stehen, die vor einer Woche fehlten, also Pierre Nowitzki, Marco Quattroventi, Daniel

Schmitz und Serkan Köse. „In Heven steht eine andere Horster Elf auf dem Platz“, verspricht der 08-Coach. Er bezieht diese Aussage nicht nur auf die personelle Situation, sondern auch auf die Einstellung. Am vergangenen Sonntag war er auch von jenen Akteuren enttäuscht, die sonst hintendran stehen, aufgrund der Ausfälle die von ihnen geforderte Bewährungschance erhielten und sie nicht nutzten. Der 52-Jährige hat die Beobachtung gemacht, dass seine Mannschaft offensichtlich den Druck benötigt, um ihre wahre Leistungsstärke entfalten zu können. „Wir sind in der Lage, jede Mannschaft in unserer Liga zu schlagen, wir können mit der falschen Einstellung aber auch gegen jede verlieren“, betont er und fordert deshalb: „Wir müssen jedes Spiel zu 100 Prozent unser Leistungsvermögen abrufen.“ Nach diesem Sonntag wird man wissen, ob die letzten Wochen dieser Saison eher entspannend oder eher kritisch ablaufen können. „Sollten wir in Heven verlieren, stecken wir bei dann nur noch vier Punkten Vorsprung wieder mittendrin im Abstiegskampf“, macht Jörg Krempicki deutlich. An den letzten sechs Spieltagen haben die Horster noch folgende Partien zu absolvieren: am 10. Mai gegen den 1. FC Kaan-Marienborn, am 17. Mai beim FC Brünninghausen, am 25. Mai gegen Westfalia Wickede, am 31. Mai beim Kirchhörder SC, am 7. Juni gegen SuS Langscheid/Enkhausen und am 14. Juni bei Mengede 08/20.

Königsblauer S04 bangt um Europa Nur gut für den FC Schalke 04, dass der April so langsam zu Ende geht. Im vierten Monat dieses Jahres blieben die Königsblauen ohne jeden Sieg. Sie mussten sich deshalb von ihrem letzten Saisonziel, der erneuten Qualifikation für die Champions League, vorzeitig verabschieden. Und selbst der „Trostpreis“, die Qualifikation für die Europa League, ist nach den letzten Ergebnissen in der Bundesliga, in Gefahr geraten. Als Tabellenfünfter rangieren die Schalker nach sechs sieglosen Spielen in Folge und mit nur einem Dreier aus den letzten zehn Partien immer noch auf einem Platz, der weitere internationale Spiele in der Veltins-Arena garantiert. Aber die nachfolgenden Mannschaften rücken immer näher, auch Borussia Dortmund. Der BVB liegt nur noch drei Punkte hinter Schalke. Ihren letzten Tiefpunkt erreichten die Königsblauen am Freitag vor einer Woche bei ihrer

0:2-Niederlage beim 1. FSV Mainz 05. Die Schalker Profis brachten erstmals seit langer Zeit sogar die mitgereisten Fans auf die Palme. „Wir haben die Schnauze voll“ und „Scheiß Millionäre“ skandierten sie, ansonsten sehr geduldig, lautstark nach dem Abpfiff in Mainz. Am kommenden Samstag haben sie den von Huub Stevens trainierten VfB Stuttgart zu Gast. Anstoß ist um 15.30 Uhr. An den letzten drei Spieltagen dieser Saison müssen sie noch beim 1. FC Köln sowie beim Hamburger SV antreten, zwischendurch haben sie den SC Paderborn 07 zu Gast. Trainer Roberto Di Matteo steht nicht zur Diskussion. Clemens Tönnies, der Vorsitzende des Aufsichtsrates, gibt eine Jobgarantie: „Wir wollen mit ihm langfristig etwas Großes aufbauen“, sagt er. „Es bringt uns nicht weiter, wenn wir jedes halbe Jahr den Trainer wechseln.“

Sichtungstraining beim SV Horst-Emscher 08

wertig modern

SPORT

FA

Horst 08 bietet interessierten und talentierten Fußballerinnen und Fußballern am 01. Mai 2015 auf der Sportanlage Auf dem Schollbruch die Gelegenheit, an einem Sichtungstraining teilzunehmen. Gesucht werden Spielerinnen und Spieler für folgende Altersklassen: A-Junioren (Jahrgang 1997 und 1998), BJunioren/-innen U17 (1999 und 2000), C-Junioren/-innen U15 (2001 und 2002), DJunioren/-innen U13 (2003 und 2004), E-Junioren (2005 und 2006).

Überdies hinaus werden für die zukünftige Frauen-Fußballmannschaft alle Jahrgänge ab 1996 gesucht. Zur besseren Planung werden die Sportlerinnen und Sportler gebeten, sich in der Geschäftsstelle telefonisch unter der Rufnummer 02 09 / 55 58 5 oder persönlich von montags bis freitags ab 17.00 Uhr vorab im Büro anzumelden. Hier gibt es auch weitere Informationen. Zum Probetraining wird eine gültige Probetrainingsbescheinigung benötigt.

info@freund-bedachung.de www.freund-bedachung.de

Oberbürgermeister lost Gruppen aus Am 15. August veranstaltet der SV Horst 08 auf der Sportanlage „Auf dem Schollbruch“ ein hochkarätig besetztes Fußballturnier der C-Junioren (U15). Der Erlös des Turniers kommt der Arche Noah zu Gute. Aus diesem Grund fand dort auch die Auslosung der beiden Gruppen statt. Diese übernahm der Schirmherr, Oberbürgermeister Frank Baranowski. Zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Ulrich Schacht und seinem Stellvertreter Martin Wissing loste er in Gruppe 1 die Teams von Horst 08, Rot-Weiß Essen und AS Eupen (Belgien). In Gruppe 2 spielen Arminia Bielefeld, VfL Bochum und Schalke 04.

Die Fußball-Kreisligen im Überblick

Beckhausen vor Doppelabstieg? Nach der 0:5-Klatsche gegen die Spvgg. Middelich-Resse droht Beckhausen 05 der Abstieg aus der Fußball-Kreisliga A stärker denn je. Das Team von Trainer Ralf Thomschke liegt als Schlusslicht der Staffel 1 drei und mehr Punkte hinter dem Rest des Feldes und steht am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel beim Tabellendrittletzten FC Gladbeck an der Braucker Roßheidestraße enorm unter Druck. Für die beiden anderen Mannschaften aus dem Stadtbezirk West geht es in dieser Staffel nur noch um möglichst gute Platzierungen. Der SV Horst-Emscher 08 II rangiert an vierter Stelle, hat noch das Nachholspiel beim SV Zweckel II in der Hinterhand. Und der SC Schaffrath rückte nach dem glücklichen 2:1-Sieg gegen Eintracht Erle auf den 8. Platz vor. In der Staffel 2 ist der SV Horst-Emscher 08 III nach drei Niederlagen am Stück auf den drittletzten Rang zurückgefallen. Zuletzt verlor das Team von Trainer Jürgen Rinschede mit 0:3 gegen Blau Weiß Gelsenkirchen. Preußen Sutum I hält sich nach dem 4:3-Sieg gegen DJK TuS

Rotthausen II an siebter Stelle, Preußen Sutum II ist nach dem 0:1 gegen den SV Hessler 06 immer noch sieglos und so gut wie abgestiegen. In der Fußball-Kreisliga B sieht es für Beckhausen 05 ebenfalls recht übel aus. Nach der 1:6-Klatsche gegen den BV Rentfort II ziert die zweite Mannschaft des Klubs das Schlusslicht in der Staffel 1. Der FC Horst 59 grüßt vom anderen Ende der Tabelle. Dank des 1:0-Sieges gegen den VfB Kirchhellen liefern sich die Löwen nach wie vor ein Kopfan-Kopf-Duell mit Adler Ellinghorst um den Meistertitel. Nur wegen der schlechteren Tordifferenz werden die 59er an zweiter Stelle der Tabelle notiert. Der BV Horst-Süd war am vergangenen Wochenende in der Staffel 2 spielfrei und musste deshalb tatenlos zusehen, wie man auf den letzten Platz abrutschte. In der Kreisliga C sieht es für die Teams aus dem Stadtbezirk West wie folgt aus: Staffel 1. 3. SC Schaffrath II, 12. FC Horst 59 II. Staffel 2: 8. SV Horst-Emscher 08 IV, 9. Preußen Sutum III. Staffel 3: 14. BV Horst-Süd II.

Die nächsten Spiele: Kreisliga A1: SV Horst-Emscher 08 II – YEG Hassel II (So., 13 Uhr, Auf dem Schollbruch), Spvgg. Middelich-Resse – SC Schaffrath (So., 15 Uhr, Im Emscherbruch 75), FC Gladbeck – Beckhausen 05 (So., 15 Uhr, Roßheidestraße), Kreisliga A2: Genclerbirligi Resse – Preußen Sutum (So., 15 Uhr, Lohmühle), SV HorstEmscher 08 III – Preußen Sutum II (So., 15 Uhr, Auf dem Schollbruch). Kreisliga B1: FC Gladbeck II – Beckhausen 05 II (So., 13.15 Uhr, Roßheidestraße), SW Bülse – FC Horst 59 (So., 15 Uhr, Honigmannstraße). Kreisliga B2: Firtinaspor Gelsenkirchen III – BV Horst-Süd (So., 11.30 Uhr, Plauener Str). Kreisliga C1: Spvgg. Middelich-Resse II – SC Schaffrath II (So., 13.15 Uhr, Im Emscherbruch 75), Preußen Gladbeck III – FC Horst 59 II (So., 13.15 Uhr, Jahnplatz). Kreisliga C2: Genclerbirligi Resse II – Preußen Sutum III (So., 13.15 Uhr, Lohmühle), Sportfreunde 07/12 II – SV Horst-Emscher 08 IV (So., 10. Mai, 13 Uhr, Plauener Straße). Kreisliga C3: Preußen Gladbeck IV – BV Horst-Süd II (Sa., 15 Uhr, Jahnplatz).


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

7

WIR IM SCHAFFRATH

City-Nacht-Rennen geht wieder rund in Schaffrath Am Mittwoch, den 03.06.2015, traditionell der Mittwoch vor Fronleichnam, startet das Elite-Radrennen, die City Nacht von Beckhausen - rund in Schaffrath. Start und Ziel ist der Stegemannsweg, dann geht es über die Rupenburgstraße, Nottkampstraße und Schaffrathstraße direkt zum Ziel. Wie in allen Jahren davor, haben sich wieder Welt-, Europameister, Olympia-Sieger und nationale Meister beim „Großen Preis des Autohauses Sieland“ angesagt. Bereits im Vorprogramm, das ab 18.30 Uhr gestartet wird, gibt es für die Zuschauer ein spannendes Rennen. Hobbyfahrer des Jedermann Teams Stölting, starten zur 1. Etappe des Stölting „RAD-CUP 2015“. Bevor dann die Elite-Radsportler an den Start gehen werden, geht es beim Gästefahren um den Preis der Sparkasse Gelsenkirchen mit Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft und Sport. Ab 19.45 Uhr präsentiert sich

das Autohaus Sieland mit einer spannenden Auto-Show, bevor dann um 20.00 Uhr der Startschuss zur 22. City Nacht von Beckhausen fällt, den traditionell Oberbürgermeister Frank Baranowski, Markus Sieland und der Vorstand der Sparkasse Gelsenkirchen geben werden. Dann wird den Radsport-Fans Wettkampf vom Feinsten geboten. Mit dabei ist der Sieger des letzten Jahres, Dirk Schumann. Dazu kommen die seit Jahren stark fahrenden

Bayern um den erfolgreichsten 6-Tagefahrer der Saison 2015, Leif Lampater. Er bringt mit Christian Grassmann und Hannes Baumgartner, der in der noch jungen Saison schon zwei Siege einfahren konnte, starke Fahrer mit nach Gelsenkirchen. Freuen können sich die Gelsenkirchener Radsportfans auch auf das Profi-Team Stölting, das mit der stärksten Mannschaft an den Start gehen wird.

Genießen Sie unsere Kuchen, Sahneteilchen und Frühstücke in angenehmer Atmosphäre!

Sonntags von 8-12 Uhr geöffnet!

Silke‘s Friseur-Salon

Mo.-Fr. 06 - 18 Uhr • Sa. 06 - 13 Uhr, So. 08 - 12 Uhr Gelsenkirchen-Schaffrath • Giebelstraße 7-9

Unser Mai-Angebot: Augenbrauen und Wimpern färben

Giebelstrasse 11 • Ge-Schaffrath Di.-Sa. 12-22.30 Uhr • so.+ Feiertags 16.00-22.30 Uhr

je

Bitte beachten Sie unseren täglich wechselnden Mittagstisch!

3.50

Nottkampstr. 5 • Schaffrath • Tel. 59 10 01

montags geöffnet!

FAMILIENPOST

Lieferservice 17-22 Uhr ab 13.- frei Haus Telefon 02 09 - 59 65 55

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Schaffrather Natassa-Grill wird zum Schnellrestaurant augebaut Seit 33 Jahren beliefert der Natassa-Grill in Schaffrath seine Kundinnen und Kunden mit Spezialitäten aus der griechischen Küche und weiteren

schmackhaften Gerichten, die großen Anklang finden. Aufgrund der großen Nachfrage und der Beliebtheit der

Speisen und des Servicespersonals wurde der bestehende Verkaufsraum mit angrenzender kleiner Gaststube zu klein und so reifte die Idee,

aus dem Schnellimbiss „Natassa-Grill“ ein Schnellrestaurant mit hoher Aufenthaltsqualität zu entwickeln. Zu diesem Zweck wird die

obere Etage des Gebäudes zu einem Gastraum mit ca. 40 Sitzgelegenheiten umgebaut und mit der unteren Etage verbunden.

Die neuen Räume werden in einem griechischen Ambiente eingerichtet, unter anderem wird es auch ein Kaminzimmer für kleine Veranstal-

tungen geben. Trotz des Umbaus, der in nächster Zeit beginnt, geht der Verkauf, auch außer Haus, weiter.

SPORT & LOKALNACHRICHTEN Schwimmvereinigung Horst diskutierte über eine Fusion

Ehejubilare bitte melden Oberbürgermeister Frank Baranowski lädt in jedem Jahr Ehepaare, die ihre Goldene Hochzeit oder ein höheres Ehejubiläum (z. B. Diamantene oder Eiserne Hochzeit) gefeiert haben, zu einer Stadtrundfahrt und einem gemeinsamen Nachmittag ein. Das nächste Zusammentreffen der Ehejubilare findet am 19. Mai 2015 statt. Da die Stadt Gelsenkirchen nicht über alle Daten der jeweiligen Eheschließungen verfügt, können nur diejenigen eingeladen werden, die sich bei der Stadtverwaltung melden. Wer also im Zeitraum September 2014 bis Mai diesen Jahres 50, 60, 65 oder noch mehr Jahre verheiratet ist und sein Ehejubiläum noch nicht bei einem der BÜRGERcenter oder telefonisch angemeldet hat, kann seine Daten unter folgenden Rufnummern angeben: 1 6921 92 oder 1 69-23 09.

Meisterliche Floristik Vom 24. bis 26. April werden die fachpraktischen Abschlussarbeiten der Floristmeisterschule Gelsenkirchen für die Öffentlichkeit präsentiert. Eine Vielzahl außergewöhnlicher blumiger Interpretationen zu verschiedenen Themen erwarten die Besucher. Acht Absolventen nehmen an der fachpraktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen am 23. April 2015 teil. Vier von insgesamt fünf in der praktischen Prüfung zu gestaltenden Werkstücke stehen in diesem Jahr unter dem Schwerpunkt-Thema „Floristische Dekoration für einen Staatsempfang“. Dazu gehören repräsentative Raum-Dekorationen, dekorative Tischschmuck-Arbeiten und es müssen repräsentative Sträuße für eine Botschafterin gefertigt werden. Zudem gilt es einen Brautstrauß für eine Hochzeit im mediterranen Stil zu gestalten. Ausstellung: 24./26. April 2015 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr Eintritt: 4.50, ermäßigt 2.50 Ort: FloristPark International Theodor-Otte-Straße 17 A 45897 Gelsenkirchen

Bei der Jahreshauptversammlung der Schwimmvereinigung Gelsenkirchen-Horst 64 e.V. wurden unter anderem die Hälfte des Vorstandes neu gewählt. Mit einer Anzahl von 33 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern war die Teilnahme außergewöhnlich hoch. Außerdem wurde über die derzeit laufenden Gespräche zwischen vier Gelsenkirchener Schwimmvereinen mit dem Hintergrund einer möglichen Fusion informiert und diskutiert.

Bei den Wahlen des Vorstandes wurde Hans-Peter Schneider als 2. Vorsitzender, Jürgen Krisement als Geschäftsführer, Hans-Dieter Kiwitt als stellvertretender Kassenwart, Stefan Jentsch als Wasserballwart und Jürgen Hippel als Zeug- und Gerätewart wiedergewählt. Den einzigen Wechsel gab es beim Sozialwart. Hier löste Helmut Ziske Hans-Peter Schneider auf eigenen Wunsch ab. Jürgen Krisement erhielt als erstes Vereinsmitglied die gol-

dene Ehrennadel. Die bronzene Ehrennadel für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Hans-Peter Schneider, Karin Ufermann und Oliver Schulte Mit der silbernen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Edith Schwenzfeier und Marcus Wittenbrink ausgezeichnet. 40 Jahre im Verein ist Renate Pompetzki. Erstmalig wurde die goldene Ehrennadel für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit verliehen: Sie erhielt der langjährige Geschäftsführer Jürgen Krisement.

08er Judoka wieder erfolgreich Die Judoka von Horst 08 nahmen In Datteln an den Kämpfen für die Altersgruppe U18 und für Senioren teil. In der Altersgruppe U18 versuchten Sandro Haupka, Tom Torwesten und Niklas Klawikowski auf das Siegerpodest zu kommen. Haupka trat als erster an und konnte sich direkt beweisen. Nach weiteren Kämpfen belegte er den dritten Platz.

Niklas Klawikowski erwischte einen schwarzen Tag. In seinen Kämpfen unterlag er allen Gegnern. Dennoch stand er am Ende als Dritter auf dem Treppchen. Festzuhalten gilt, dass er an Ehrgeiz gewonnen hat und die nächsten Turniere bereits erwartet. Als letzter Jugendlicher trat Tom Torwesten an. Nach glänzenden Kämpfen sicherte er

sich den Turniersieg in seiner Gewichtsklasse. John Rapmund kam bei den Senioren zu seinem ersten Turniereinsatz und belegte gleich den zweiten Platz. Die 08er Judoka sind mit einem ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen nicht unglücklich. Jetzt heißt es weiter vorbereiten, denn die nächsten Turniere stehen bald an.

Prinzenpaar übergibt närrische Spende an Familientrauerbegleitung Freude haben, Freude geben, Freude teilen! Unter diesem Motto hat das Prinzenpaar der Stadt Gelsenkirchen 2014/2015, Dominik I. (Hoffmann) und Anja I. (Stepanowski), ihr Amt übernommen und es bei unzähligen Närrinnen und Narren auch in die Tat umgesetzt. Sie haben auf Blumen und Präsente jeglicher Art verzichtet, und ihre Gastgeber gebeten, stattdessen auf ein Spendenkonto für ein soziales Projekt einzuzahlen. „Da Freud und Leid zusammengehören und so nah beieinander liegen haben wir uns für die Lavia Familientrauerbegleitung entschieden. Wir haben Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche besucht und waren von der dort geleisteten Arbeit begeistert. Wir sind glücklich, dass wir auf diese Weise unsere Freude teilen können“, erklärt Prinz Dominik. Sie übergaben einen symbolischen Scheck über 3040,31 Euro an Mechthild

Schroeter-Rupieper, die Lavia mit Leben füllt. Die Trauerbegleiterin freute sich sehr über die Spende und versprach – zusammen mit ihrer Mitarbeiterin, der Heilpädagogin Helene Löring – den Betrag im Sinne der Trauerbegleitung einzusetzen. „Für unsere Arbeit sind wir drin-

gend auf Spenden angewiesen, da wir ansonsten kaum einen Zuschuss erhalten“, erläuterte sie. Das Bild zeigt von links Mechthild Schroeter-Rupieper, Dominik Hoffmann, Anja Stepanowski und Helene Löring mit dem Spendenscheck.

Horst 08 hat gewählt Am 24.3.2015 fand die Mitgliederversammlung des SV Horst-Emscher 08 statt. Dabei standen auch Neuwahlen des Vorstandes an. Zum 1. Vorsitzenden wurde Ulrich Schacht gewählt, der damit Randolf Rimböck nachfolgt, der im letzten Jahr von seiner Aufgabe zurückgetreten war. Schacht war bisher als Kassierer tätig; diese Position übernimmt Georg Beckmann. Die anderen Positionen sind unverändert besetzt: Martin Wissing (2. Vorsitzender), Roland Zumbusch (1. Geschäftsführer), Jürgen Kellner (2. Geschäftsführer) und Andreas Dörnemann (2. Kassierer). Das Bild zeigt von links: Georg Beckmann, Andreas Dörnemann, Martin Wissing, Ulrich Schacht, Roland Zumbusch und Jürgen Kellner.

TBB bietet wieder ein Lauftraining für Anfänger Der TB Beckhausen bietet nach den Osterferien wieder einen Laufeinsteigerkurs für Erwachsene unter der Leitung einer ausgebildeten Laufinstruktorin an. Der Kurs richtet sich an Erwachsene jeden Alters, die unter fachlicher Anleitung erlernen möchten, kontinuierlich eine halbe Stunde zu laufen.

Das Lauftraining findet zweimal wöchentlich über einen Zeitraum von sechs Wochen statt. Gute Kondition und Lauferfahrung sind keine Voraussetzung, aber Gesundheit und Spaß, um Ausdauer und Fitness zu steigern. Weitere Informationen gibt Brigitte Gaßner unter Telefonnummer 02 09 - 1 70 66 07.

Motzen siegte Bei den NRW-Leichtathletikhallen-Mehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes siegte Michael Motzen vom TV Horst-Emscher im Vierkampf der männlichen Jugend 18-19 Jahre mit 1604 Pkt. Alexander Pardella belegte Platz 5 im Dreikampf der männlichen Jugend 16-17 Jahre. Ebenfalls Fünfter wurde Romano Kucista bei den zehnjährigen Schülern mit 908 Punkten.


8

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Seit 19 Jahren! ORTHOPĂ„DIE-SCHUHTECHNIK

FRANK ZIMMERMANN Orthopädie-Schuhmachermeister

Orthopädische Schuhzurichtungen Orthopädische MaĂ&#x;schuhe • MaĂ&#x;einlagen FuĂ&#x;pflege nach Absprache IndustriestraĂ&#x;e 4a • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 54 24 • Fax 02 09 / 5 54 24

,PPHUGDLPPHUQDK

:HVWIDOHQ5HQWH 6WHUQH6SDUSODQIÂ U$OWHUVYRUVRUJH XQG9HUP|JHQVDXIEDX

 9HUVLFKHUXQJVVHUYLFH*PE+ LQDOOHQ*HVFKlIWVVWHOOHQ,KUHU6SDUNDVVH*HOVHQNLUFKHQ 1HXPDUNW*HOVHQNLUFKHQ 7HOHIRQ VSDUNDVVHJHOVHQNLUFKHQ#SURYLQ]LDOGH

LOKALES

FA

Horst B

Rotarier spenden fĂźr SchulfrĂźhstĂźck 10.400 Euro Profit machte der Rotary Club Schloss Horst mit seiner Adventskalenderaktion 2014. Das Geld aber geht – wie immer – nicht in die Vereinskasse sondern wurde weitergegeben. Von dem Betrag profitiert die Aktion „SchulfrĂźhstĂźck fĂźr benachteiligte Kinder“ der Grundschule am Horster Schloss. Die Gelsenkirchener Tafel liefert an jedem Schultag die belegten Brote, die zuvor von Ehrenamtlichen belegt wurden. Um die gleichbleibende Qualität sich zu stellen und die unterschiedlichen kulturellen Essgewohnheiten berĂźcksichtigen zu kĂśnnen, muss die Tafel Lebensmittel zukaufen – mit dem Geld der Rotarier. Schulleiterin Renate Jurgawka: „Das gemeinsame SchulfrĂźhstĂźck ist ein wesentliches Element des Schullebens.“ Die Kinder, die in den Genuss der Brote kommen, stammen mehrheitlich aus Rumänien

und Bulgarien. Aber auch äuĂ&#x;erst finanzschwache Eltern und Alleinerziehende werden dadurch entlastet. Die Rektorin: „Viele Kinder kommen ohne bzw. mit ungesundem FrĂźhstĂźck in die Schule. Wir legen aber viel Wert auf ein gesundes FrĂźhstĂźck, denn das steigert die Lernleistung ebenso wie die Konzentration.“ Rotary-Projektleiterin Irene Rezori: „Den ErlĂśs aus dem Adventkalender-Projekt konnten wir nur erzielen, weil wir von vielen Sponsoren aus der Wirtschaft unterstĂźtzt wurde. Das ist ein gutes Zeichen einer solidarischen Gesellschaft, die auf die Sorgen und NĂśte von Menschen helfend reagiert“. Das Bild zeigt Stadtdirektor Dr. Manfred Beck (2.v.l.) mit Schulkindern, Vertretern des Rotary Clubs, der Gelsenkirchener Tafel und natĂźrlich der Grundschule am Schloss Horst.

Das Schuhhaus DĂźsing hatte am Samstag (28.3.) seine Kunden zum Saisonanfang zum FrĂźhstĂźck in das CafĂŠ Klatsch eingeladen. Die gute Idee kam so gut an, dass man einen zweiten Termin anbot. Seniorchefin Maria DĂźsing nahm das Treffen mit den Kunden zum Anlass fĂźr eine kleine Meinungsumfrage. Demnach waren die Kunden mit der Freundlichkeit und der Beratung so zufrieden, dass man zu 100 Prozent das Schuhhaus DĂźsing weiterempfiehlt.

Ein Jahr Mutter in Gelsenkirchen‌ Landshuterin Trixie schreibt darßber ein Buch

Telefon 02 01 / 83 85 327

Telefon 02 01 / 38 01 88

Nach einem langen Winter haben wir unser Geschäft wieder geÜffnet. Wir bieten schÜnen, bunten Frßhlingsflor, GehÜlze, Stauden und viele andere Sachen. Auch bepflanzen wir Ihre Frßhlings-Balkonkästen etc. und liefern Ihnen diese auch nach Hause.

Lßderitzwiese 28 • Essen-Karnap

Kunterbunte KĂźnstlerkiste In den letzten Monaten ging es in der städtischen Tageseinrichtung an der Heinrich-Brandhoff-StraĂ&#x;e kreativ her. Kinder und Eltern der Tageseinrichtungen haben ihrer Phantasie FlĂźgel verliehen und dabei sind zahlreiche Kunstwerke entstanden. Auch die kleinsten KĂźnstler konnten ihre ersten Schritte

wagen und so entstanden Bilder, Skulpturen, Objekte sowie Gemeinschaftswerke. UnterstĂźtzt wurde das Projekt durch die freischaffende KĂźnstlerin Bettina Nowak, die Eltern und Kinder in wundervoller Weise inspiriert und begleitet hat. Zum Projektabschluss wurde eine Vernissage feierlich mit einem Orangensaftempfang erĂśffnet.

Rotarier aus RE spenden fĂźr das Schloss-Museum Der FĂśrderverein Schloss Horst kann sich Ăźber eine Spende in HĂśhe von 4.375 Euro des Lions-Clubs Recklinghausen-Vest freuen. Die Präsidentin Ursula Rehrmann (links stehend) Ăźbergab den Scheck an den 1. Vorsitzenden des FĂśrdervereins Wolf-R. Hoffmann (links kniend). Diese groĂ&#x;zĂźgige Spende, Ergebnis aus der Veranstaltung „Jazz-Brunch“, die im vergangenen November im Stadt-

Bau-Raum „Schacht Oberschuir“ stattgefunden hat, wird in den weiteren Ausbau des Museums Schloss Horst in voller HĂśhe einflieĂ&#x;en. Mit der Spende kann das Museum, das die Schlossbaustelle des Jahres 1565 in anschaulicher Weise durch zahlreiche technische Effekte sowie Videoanimationen widerspiegelt und dadurch vor allem fĂźr Kinder und Jugendliche interessant macht, weiter ausgebaut werden.

Die Liebsten wollen nur das Beste fĂźr ihr Baby. Sie schuckeln und wackeln den Kinderwagen bis das Kindlein vor lauter Verzweiflung den Sturm verschläft, sie trällern und fuchteln mit ihren Fingern umher bis das Kind zu brĂźllen beginnt und sie wollen ein liebes Schätzlein vorfĂźhren und nichts mag klappen. Mit der Geburt eines Kindes steht sowohl GroĂ&#x; als auch Klein, die wohl aufregendste erste Zeit bevor. Oder sagen wir besser, eine Zeit, geprägt von unzähligen Missverständnissen und einem liebevollen Chaos - das an manchen Tagen Verzweiflung und Hilflosigkeit auf die Stirn schreibt. Wir beschäftigen uns mit unzähligen Fragen: warum schläft es nicht oder warum schreit es nur? Doch was beschäftigt wohl so ein kleines Menschenwesen in der ersten Zeit seines Lebens? In dem Buch „Ein Jahr GroĂ&#x;“, fĂźhrt uns „Klein Martas Tagebuch“ durch ein aufregendes erstes Jahr und den Alltag von Klein mit GroĂ&#x;. Marta mĂśchte uns mit ihren kleinen Alltagsgeschichten, die Leichtlebig-

keit der kleinen Wesen näher bringen und verraten, warum Worte wie „Perfekt“ keine Rolle spielen. Die Geschichten von Marta werden mit Illustrationen von Jasmin Keune (Bochum) untermalt. Die junge Autorin Trixie Wackerhagen (28), hat bereits mit zwĂślf Jahren ihre ersten kleinen Geschichten nieder geschrieben. So wie sie sagt, ist es ihre groĂ&#x;e Leidenschaft, die unmittelbaren Dinge des alltäglichen Lebens zu beobachten und mit der Feder festzuhalten. Seit zwei Jahren lebt die gebĂźrtige Landshuterin mit ihrer eigenen kleinen Familie in Gelsenkirchen. Einer sehr schĂśnen und intensiven Zeit blickt die junge Autorin dankbar entgegen: „Hier durfte ich nicht nur erstmals Mutter werden, sondern auch viele nette Bekanntschaften und Beobachtungen von Klein und GroĂ&#x; machen, die letztendlich dazu gefĂźhrt haben, dass das Buch entstanden ist“. Trixie Wackerhagen war es wichtig, Zeilen zu schreiben, in denen wir uns wiederfin-

den kĂśnnen. Zu oft, sagt sie, versuchen wir uns auf Krampf voneinander abzuheben, anstatt die Dinge hervorzuheben, die uns miteinander vereinen und Ăźber die wir auch einfach mal schmunzeln kĂśnnen. Das Buch „Ein Jahr GroĂ&#x;“ ist in jeder Buchhandlung und online unter der ISBN: 9 783738 666557 zu bestellen.

FrĂźhjahrskonzert von Trinity Brass „Der Mai ist gekommenâ€Śâ€œ ist der Titel des FrĂźhjahrskonzertes der Evangelische Bläser- und Posaunenchor „Trinity Brass“ am Pfingstmontag um 17 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche Erle an der Cranger StraĂ&#x;e 327. Mit dem Untertitel „Ein nicht ganz gewĂśhnliches FrĂźhjahrskonzert“ wollen die Erler Bläser auf einige Ăœberraschungen und ein abwechslungs-

ADFC-Touren mit dem Rad Der Allgemeiner Deutsche Fahrradclub (ADFC) bietet im Mai gefĂźhrte Radtouren an.

44a, 17 Uhr. Tempo: 14-16 km/h. Tourenleitung: Ursula Gransch.

Donnerstag, 14. Mai, „Rund um Essen“ ab KanalbrĂźcke im Nordsternpark. Start: 10 Uhr, Länge: 95 km, Tempo: 1620 km/h, anspruchsvoll, Tagestour, Tourenleitung: Peter Bruckmann.

Sonntag:, 31. Mai, „Hof KĂśkelsum“, ab Rathaus Buer, GoldbergstraĂ&#x;e12. Start: 10 Uhr, Länge: 75 km, Tempo: 14-18 km/h, mittelschwer, Tagestour. Tourenleitung: Peter Bruckmann. Mehr Infos unter: www.adfcge.de

Freitag, 29. Mai, Feierabendtour „Rund um Polsum“, 35 km, leicht. Start: IKK EmscherstraĂ&#x;e

FĂźr Nichtmitglieder wird ein Startgeld von 3 Euro erhoben.

reiches Programm mit Liedern und Musik aus Klassik, Pop- und Swing neugierig machen. Erstmalig wird ein Trio aus drei TenÜren mit der Brassband im italienischen Belcanto schwelgen und Robert Hogrebe am Klavier debutieren. Die Moderation liegt in Händen von Johannes Norpoth, die Gesamtleitung bei H.-G. Nowotka. Der Eintritt ist wie immer frei.

50 Jahre nach ihrer Entlassung aus der damaligen Hippolytusschule hatte Monika Winkler (geborene Karrasch) ihre ehemaligen Mitschßlerinnen zur Wiedersehensfeier in die Puszta-Schänke eingeladen. 28 kamen und freuten sich sehr ßber das Treffen bei dem man sich ßber alte Zeiten und Neuigkeiten unterhielt. Kommen wollte eigentlich auch die damals sehr beliebte Klassenlehrerin Frau Riehemann. Leider war sie an diesem Abend erkrankt.

Werner-Klaus Jansen zum 15. Mal als CDU-Boss in Horst gewählt Einstimmig wählten die Horster CDU-Mitglieder den langjährigen Vorsitzenden Werner-Klaus Jansen erneut fĂźr zwei Jahre um den CDU Ortsverband zu fĂźhren. Damit ist Werner-Klaus Jansen der am längsten amtierende Ortsverbandsvorsitzende der CDU in Gelsenkirchen. „Das ist ein guter Vertrauensbeweis fĂźr die geleistete Arbeit fĂźr den Ortsverband und damit fĂźr den Stadtteil Horst. Horst nach vorne bringen und stärken, ist immer mein und unser Anliegen“, freut sich Jansen. Auf der Jahreshauptversammlung der CDU Horst wurde

folgender Vorstand gewählt: Vorsitzender Werner-Klaus Jansen, stellvertretende Vorsitzende Franz-Josef Berghorn und Alexander Moll, Schriftfßhrer Stephan Bludau, Beisitzer Marianne Geiger, Klaus Eickenscheidt und Johannes Hildebrand. Kooptiert wurde Elisabeth Jansen als stellvertretende Bezirksbßrgermeisterin West.

Familienfest der CDU Am 01. Mai feiert die CDU Gelsenkirchen ihr Familienfest im Nordsternpark am FĂśr-

dergerĂźst in Horst. Von 11-18 Uhr wird viel geboten. Von Popcorn bis zum Akkordeon Orchester, von einer HĂźpfburg bis zum TorwandschieĂ&#x;en. Aber auch an das leibliche Wohl wird gedacht. Von Getränken Ăźber GrillwĂźrstchen bis zu Kaffee und heiĂ&#x;en Waffeln reicht das Angebot. Wer beim WĂźrfeln GlĂźck hat kann einen schĂśnen Blumentopf mit nach Hause nehmen. Auch an diesem Tag sind die Mandatsträger der CDU Gelsenkirchen aus dem Bundestag, dem Stadtrat und der Bezirksvertretungen zu Gesprächen bereit.


LOKALES

FAMILIENPOST

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

BĂźcher zu gewinnen:

RIEKER

Golfen mit Gutscheinbuch: der ideale Flight-Partner Nach Herzenslust neue Golfplätze testen, die Natur genieĂ&#x;en und das Handicap verbessern: Wer Golfsport zu erstklassigen Preisen genieĂ&#x;en mĂśchte, greift zu „Golfen mit Gutscheinbuch.de 2015/2016“. Der grĂźne Golf-Guide lädt mit 127 hochwertigen GolfGutscheinen zum Entdecken, Trainieren und Sparen ein – und das in Deutschland, Ă–sterreich und Belgien! Golfbegeisterte kĂśnnen mit den Greenfee-Gutscheinen ihr Spiel abwechslungsreich gestalten und etliche Plätze ausgiebig testen. Die teilnehmenden Clubs werden im Buch detailliert mit Lage, Charakteristik und Restaurant vorgestellt. „Golfen mit Gutscheinbuch. de“ lädt den Flight-Partner zum Greenfee ein oder Einzelspieler golfen häufig 50 Prozent gĂźnstiger. Der ShoppingGutschein von ‘us Golf Germany stattet den Nutzer zudem professionell und kostengĂźnstig fĂźr die nächste Partie aus. Damit ist „Golfen mit Gut-

scheinbuch.de“ der perfekte Begleiter fĂźr grenzenloses Golf-VergnĂźgen. Durchschnittlich sparen Golfer mit jedem der 127 hochwertigen Gutscheine 30 Euro. Da hat sich die Anschaffung mit dem zweiten eingelĂśsten Gutschein meist schon gelohnt. Insgesamt sind bei EinlĂśsung aller Gutscheine bis zu 3.800 Euro Ersparnis mĂśglich.

10%

milienpost, Bottroper StraĂ&#x;e 44, 45899 Gelsenkirchen, ein neuer Preis!

49,-

69,-

Klimaservice*

Wartung der Klimaanlage, Evakuierung/NeufĂźllung. FĂźr Anlagen bis 1 kg FĂźllmenge, nicht fĂźr unbefĂźllte Anlagen

*Kleiner Tipp: In der Radiosparbox unter: http://radioessen.radiosparbox.de/gutscheine gibt es noch einen weiteren Rabatt auf diesen Klimaservice (solange der Vorrat reicht)

Neukunden-Rabatt!

Golfen mit Gutscheinbuch.de 2015/2016, Preis pro Buch: 39,95 Euro GĂźltig: ab sofort bis 31.12.2016 Erhältlich: im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der gebĂźhrenfreien BestellHotline 0800/22 66 56 00 Die Familienpost kann drei der Golf-GutscheinbĂźcher verlosen. Schicken Sie uns bis zum 8. Mai 2015 eine Postkarte mit dem Hinweis „Golfbuch“ an die Fa-

Testen Sie unsere Meisterwerkstatt! Als Neukunde erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre erste Reparatur. Bei Reparaturen bis 500 Euro. Nicht auf Fremdleistungen

Fax an 02 09 – 79 74 26 oder eine Mail an gewinnen@familienpost.de.

M A R Kennenlernrabatt C auf unsere O NEUEN Kinderschuhe T von BrĂźtting O Z Z WohlfĂźhlschuhe Alles gute Schuhe! I ECCO

Unser Angebot fĂźr Sie: Intensivbehandlung bestehend aus:

gIIQXQJV]HLWHQ 0R)UX8KU6D8KU

7HOHIRQ ZZZKDXVKDOWDXIORHVHQGH

Das „Nebenan“ ist jetzt länger geĂśffnet Der ehrenamtlich organisierte Laden „Nebenan“ der Falken in Beckhausen ist bekannt fĂźr seine guten Gebrauchtwaren. Jetzt werden seine Ă–ffnungszeiten erweitert: Dienstag: 16:00 18:00 Uhr: Gebrauchtwaren, Mittwoch: 09:30-11:00 Uhr: Gebrauchtwaren, Donnerstag: 14:15-15:45 Uhr: Tafelausgabe fĂźr angemeldete Familien Gut erhaltene Herren-, Damen-, und Kinderkleidung, Spiel- und Haushaltswaren sowie Elektro-Kleingeräte kĂśnnen im Ladenlokal zu den angegebenen Ă–ffnungszeiten abgegeben werden. Zu finden ist der Laden an der PassmannstraĂ&#x;e 32.

Tankstellenräuber mit Foto gesucht Am 02.12.2014 gegen 07:30 Uhr hat ein bislang unbekannter Mann die Jet-Tankstelle auf dem Kärntener Ring in Horst ßberfallen. Die Polizei fahndet mit diesem Foto nach dem Täter.

geben. Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem hier abgebildeten Täter machen. Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/365-8112 (KK 21) oder 8240 (Kriminalwache).

Zunächst verwickelte der Mann die 50-jährige Angestellte in ein Verkaufsgespräch. Als sie sich umdrehte, um Zigaretten aus einem Regal zu holen, begab er sich hinter den Verkaufstresen und bedrohte sie mit einem Messer. Er forderte die Frau auf die Kasse zu Ăśffnen, und flĂźchtete mit dem darin befindlichen Bargeld. Eine Ăœberwachungskamera zeichnete den Täter bei der TatausfĂźhrung auf. Das Amtsgericht Essen hat jetzt die Fotos zur Ă–ffentlichkeitsfahndung freige-

Polizei stellt zwei Handyräuber (14) Am Ostermontag gegen 18:00 Uhr raubten zwei 14-jährige Jungen einem ein Jahr jĂźngeren Gelsenkirchener das Handy. Die beiden Täter sprachen ihr Opfer auf der BraukämperstraĂ&#x;e in Beckhausen an und erkundigten sich nach der Uhrzeit. Der 13-Jährige schaute auf sein Smartphone und beantwortete ihre Frage. PlĂśtzlich riss ihm einer der Jungen das Handy aus der Hand und lief damit weiter. Das Opfer bat die beiden innständig darum, ihre Beute wieder herauszugeben. Statt-

dessen stieĂ&#x; ihn einer der Täter in ein dorniges GebĂźsch und liefen weiter Richtung FlurstraĂ&#x;e. Das verängstigte Opfer stoppte ein zufällig vorbeifahrendes Auto und bat die Insassen um Hilfe. Während sich die 51-jährige Frau um den Jungen kĂźmmerte, machten ihre beiden Mitfahrer die Täter auf der Kleine StraĂ&#x;e ausfindig. FĂźr einen kurzen Moment gelang es ihnen auch die 14-Jährigen festzuhalten, bevor ihnen schlieĂ&#x;lich die Flucht gelang. In den Abendstunden erhielt die Polizei einen Hinweis, dass sich die beiden Täter an der GoldbergstraĂ&#x;e in Buer aufhalten wĂźrden. Sie wurden beide vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. In der Hosentasche des 14-jährigen Gelsenkircheners fanden die Beamten das gestohlene Handy.

Viele Gäste beim Frßhlingsmarkt der Rotaryer im Horster Schloss Der 15. Frßhlingsmarkt des Rotary Clubs Schloss Horst in der Glashalle des Schlosses zog viele BesucherInnen in ihren Bann. Dr. Yvonne Waxenberger konnte 20 Aussteller und Kßnstler gewinnen, die Gegenstände u. a. aus Kunst

G A B O R



%XHUHU6WUD‰H *HOVHQNLUFKHQ

Auch in diesem Jahr hatte die Frauenhilfe Rebekka der Evangelischen Kirchengemeinde Horst zum Waffelessen in das Paul-Gerhardt-Haus an der IndustriestraĂ&#x;e eingeladen. Die vielen ebenso netten wie fleiĂ&#x;igen Helferinnen boten einmal mehr die leckersten Waffeln von Horst in vielen Variationen an. Der ErlĂśs ist fĂźr die Arbeit des Regenbogenhauses bestimmt.

A R A

Essener StraĂ&#x;e 8 • 45899 GE-Horst • Telefon (02 09) 5 55 15

Hautanalyse, Reinigung, Peeling, Hautausreinigung, Massage, Ampulle, Maske

Frauenhilfe machte leckere Waffeln

9

und Handwerk zum Verkauf anboten. Gelsenkirchener KĂźnstler stellten ihre Bilder in Verbindung mit Ruhrgebietsliteratur aus. AuĂ&#x;erdem gab es wie in den letzten Jahren eine groĂ&#x;e Tombola mit attraktiven Prei-

sen und den fast schon legendären BĂźchermarkt. Mit dem ErlĂśs soll in diesem Jahr die „Initiative Gelsenkirchener Adoptiv- und Pflegefamilien e. V.“ unterstĂźtzt werden die sich ebenfalls vorstellte.

statt 45.- auch als Gutschein erhältlich -

35.-

Keine Terminabsprache nÜtig! Schmalhorststr.15 • GE-Horst • Telefon 02 09 - 5 33 28 www.friseur-salon-gelsenkirchen.de Friseursalon-Sabine-Rau Öffnungszeiten: Di.-Fr. 9.30-18 Uhr • Sa. 8-13 Uhr

Filmreife Flucht nach versuchtem Einbruch Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Horst am 8. April gegen 15.50 Uhr erhielt die Polizei den Tipp, dass die Täter in einem dunklen BMW mit Oberhausener Kennzeichen geflohen seien. Dieser Pkw fiel im Rahmen der FahndungsmaĂ&#x;nahmen einer Streifenwagenbesatzung auf der TurfstraĂ&#x;e auf. Als die Beamten versuchten das Fahrzeug auf der StraĂ&#x;e „An der Rennbahn“ anzuhalten, gab der Fahrer Gas und flĂźchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung GrothusstraĂ&#x;e. Auf der halsbrecherischen Flucht Ăźberfuhr der BMW mehrere rote Ampeln und versuchte der Polizei Ăźber den begrĂźnten Mittelstreifen der GrothusstraĂ&#x;e zu entkommen. Mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer mussten teilweise riskante BremsmanĂśver durchfĂźhren, um einen ZusammenstoĂ&#x; mit dem FlĂźchtenden zu verhindern. Als der Fahrer des BMW ungebremst auf einen Gehweg fuhr, wurde ein Vorderreifen so stark beschädigt, dass die Flucht auf der FleischmannstraĂ&#x;e endete. Die drei Insassen des Pkw ver-

suchten ihre Flucht zu FuĂ&#x; fortzusetzen. Zwei der Verdächtigen konnten noch vor Ort festgenommen werden. Einer weiteren Verdächtigen gelang zunächst die Flucht. Nach dem entscheidenden Hinweis eines Motorradfahrers konnte die FlĂźchtende schlieĂ&#x;lich im Bereich der Autobahn 42 dingfest gemacht werden. Dabei wurde neben zwei Diensthunden auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 16 und 25 Jahren, sowie einen 19-jährigen Mann, deren Herkunft noch ungeklärt ist. Bei der Festnahme erlitt die 25-Jährige Verletzungen durch den Biss eines Polizeihundes. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Erholung mit drei Buchstaben?

A WO frei: lätze ni 2015 P h c No 0. Ju ai - 1 27. M

Kommen Sie in unser gemĂźtliches „Haus Gelsenkirchen“ auf Norderney. Telefon 0209 - 40 94 104

Unterbezirke Gelsenkirchen/Bottrop Ruhr-Mitte


10

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Salon Hagens

Horster Str. 302 • GE-Beckhausen • Tel. 58 28 05

Unser März-Angebot:

Strähnen ab

17.-

P im Hof Bitte vormerken! unser APRIL-ANGEBOT: FÄRBEN! Jetzt bei uns die neue Frühjahrs-Kosmetik CANDY SPRING von ALCINA Donnerstag ist Kinder- und Jugendtag: Schnitt ab

6.50

Lavia leistet in Haltern Trauerbegleitung Die Trauerbegleitung Lavia aus Gelsenkirchen genießt seit Jahren einen ausgezeichneten Ruf. Jetzt betreuen die Trauerbegleiterinnen Mechthild Schroeter-Rupieper und ihre Mitarbeiterin Beate Seemann die Hinterbliebenen in Haltern. Dienstag erreichte Trauerbegleiterin Mechthild Schroeter-Rupieper die Bitte, Akuthilfe in Haltern zu leisten. Seit Mittwoch um sechs Uhr betreuen beide vor Ort Schülerinnen und Schüler des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern. In einer solch prekären Notfallsituation, wie sie jetzt in Haltern und allen anderen betroffenen Familien eingetreten ist, finanziert der Förderverein Lavia e.V. die Akuthilfe, die in solchen Fällen gebraucht wird. Notfallseelsorger sind meist nur wenige

Stunden bei den betroffenen Menschen, während die Trauerbegleitung von Lavia langfristige Hilfe durch ausgebildete Mitarbeiter/innen leisten kann. Kürzlich übergab Oberbürgermeister Frank Baranowski eine Spende von 1000 Euro aus dem Projekt “Energieeinsparen in der Stadtverwaltung Gelsenkirchen“ an den Förderverein. Dieses Geld kommt Kindern, die um einen Angehörigen trauern, direkt zu Gute. Denn nur mit diesen Fördermitteln kann Lavia akute Trauerbegleitung für Kinder und Familien in unserer Region sicherstellen. Diese wichtige Arbeit kann nur geleistet werden, wenn sich weitere private und institutionelle Spender finden, um hochwertige soziale Arbeit für Gelsenkirchen und die Region mitzufinanzieren.

kfd-St. Hippolytus Feststehende Termine im Gemeindezentrum von St. Hippolytus: Sonntagstreff ab 10:00 Uhr 03.05.2015 07.06.2015 Dienstagsmorgenfrühstück an jedem Dienstag nach der 8:30 Messe bis 30.06.2015 (außer am 02.06.2015). Seniorennachmittag an jedem Donnerstag nach

der 15:00 Messe bis 02.07.2015 (außer ertagen) Dienstagnachmittag nach der 15:30 Messe liches Beisammensein meindezentrum am und 02.06.2015.

an Feigemütim Ge05.05.

Weitere Informationen geben die Mitarbeiterinnen der kfd St. Hippolytus oder unter der Telefonnummer 0209 - 5 70 95.

LOKALES

FA

Horst B

Viel Engagement lässt Wohngruppe schon 20 Jahre ein gutes Zuhause sein Die „Wohngruppe für Kinder und Jugendliche e.V.“ an der Horst-Gladbecker-Straße 7 in Horst feiert am Freitag, 29. Mai, ihr 20-jähriges Bestehen mit einem „Tag der offenen Tür“. Zwischen 10 und 13 Uhr sind alle MitbürgerInnen herzlich eingeladen, sich die Einrichtung anzusehen und in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam Rückblick zu halten. Um besser planen zu können, wäre ein Anmeldung unter Telefon 02 09 – 165 70 30 sehr nett (Mail: wg@wohngruppeev.de). Die Wohngruppe freut sich auf viele Nachbarn, Eltern, Ehemalige, Lehrer, Freunde und Förderer. Mit den Kindern wird das Jubiläum übrigens erst im August, dann aber mit einem großen Grillfest gefeiert.

Belegungsprobleme und wurde im April 1995 geschlossen. Die Schließung des Kinderheimes bedeutete gleichermaßen die Schließung dieser Wohngemeinschaft. Die Kinder und Jugendlichen hätten in anderen Einrichtungen untergebracht werden müssen und ihr Zuhause ein weiteres Mal verloren. In dieser Situation fanden sich Menschen bereit, gemeinsam mit den drei Mitarbeiterinnen einen Trägerverein zu gründen, der ausschließlich zur Aufgabe hatte, die bestehende Wohngruppe zu erhalten. Das gelang. Damals lebten ältere Kinder in der Wohngruppe, was eine recht kurze Verweildauer zur Folge hatte.

Im Januar 1986 wurde eine Lebensgruppe des damaligen Propst-Wenker-Heims zur Horst-Gladbecker-Straße ausgelagert. Geleitet wurde sie von Elisabeth Gieseler, die mit ihrer Familie ebenfalls dort einzog und auch heute noch die Fäden in Händen hält. In den folgenden acht Jahren lebten ca. 20 Kinder und Jugendliche in diesem familiären Rahmen. Während die Außenwohngruppe relativ beständig voll belegt war, hatte das Stammhaus immer wieder

2002 beschloss man, nur noch jüngere Kinder ab acht bis zehn Jahren aufzunehmen. Es gab und gibt immer wieder Kinder, die weder in ihren eigenen Familien aufwachsen noch in eine Pflegefamilie integriert werden können. Sie sind oft mehrfach belastet und haben durch ihre Erfahrungen Misstrauen und Verhaltensweisen ausgebildet, die nur langsam abgebaut werden können. Das erklärte Ziel: Diesen Kindern eine gute Entwicklungsmöglichkeit zu geben mit festen Bezugspersonen und klaren Strukturen, aber auch

Wallfahrt der kfd nach Stromberg

Caritasgruppen sagen „vielen Dank“

Das Heilige Kreuz von Stromberg (bei Oelde) zieht seit mehr als 800 Jahren christliche Pilger aus dem weitem westdeutschen Raum an.

Vor einigen Monaten, im Dezember 2014, bat die Caritas – auch in der Pfarrei St. Hippolytus - um eine Spende, mit der die Arbeit der Caritas sowohl in den Gemeinden als auch überregional unterstützt wird. Häufig kommen Menschen zu den Gemeindebüros oder ins Pfarrbüro, sprechen die ihnen bekannten Frauen und Männer der Caritas an und erbitten eine Zuwendung. Vielfach reicht am Monatsende das Geld nicht mehr, um den alltäglichen Einkauf zu tätigen. Hier hilft und unterstützt die Caritas mit einem Einkaufsgutschein, um erste Not zu lindern. Aber es gibt auch weitere vielfältige Betätigungsfelder der Caritas, für die die Hilfen benötigt werden. So werden Kinder aus der Schule unterstützt, die sich den dringend benötigten Zirkelkasten für den Matheunterricht nicht leisten können. Vor der Erstkommunion steht für viele Kinder die Kleiderfrage an. Auch hier wenden sich immer wieder Familien hilfesuchend an die Caritas

Die diesjährige Wallfahrt der kfd Gemeinschaften am Mittwoch, 20.05.2015, führt in diesem Jahr dorthin. Restkarten und weitere Informationen gibt es bei den kfdGemeinschaften der Pfarrei St. Hippolytus (St. Hippolytus; St. Marien, St. Laurentius, Liebfrauen und ClemensMaria Hofbauer) unter der Telefonnummer 0209 - 5 55 22 (Pfarrbüro St. Hippolytus).

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

mit Einbindung der Familie in den Erziehungsprozess. 2009 leben in der Wohngruppe sechs der acht Bewohner im Jugendlichenalter. Sie sind zusammen aufgewachsen und gehen in den nächsten Jahren aus der Gruppe heraus in die Verselbständigung, werden von den bekannten Betreuern weiter betreut. Alle sind heute, 2015, in einer Ausbildung bzw. im Beruf.

und erhalten dann eine kleine finanzielle Unterstützung. Die Ortscaritas hilft dank der Spenden schnell und unbürokratisch, ohne verschwenderisch zu sein. Aber nicht nur Geld hilft, sondern auch gespendete Zeit kann segensreich sein. So braucht man, um nur ein Beispiel zu nennen, einmal im Monat tatkräftige Unterstützung im Altenheim der AWO in Horst. Jeden ersten Freitag im Monat wird dort die Heilige Messe gefeiert. Da viele der Bewohnerinnen und Bewohner nicht mehr allein aus ihrem Zimmer in den Gottesdienstraum kommen, benötigen sie Jemanden, der sie in ihrem Rollstuhl dorthin fährt. Ein kleiner Dienst, der aber auch viel Segen bewirken kann. Wer Zeit und Lust hat, diesen Dienst mit zu übernehmen, kann sich direkt im Heim oder unter der Telefonnummer 0209 - 36 10 59 89 (Ulrike Sommer, Gemeindereferentin in der Pfarrei Hippolytus und Ansprechpartnerin in Sachen Caritas).

2012 wurde die Einrichtung um eine ausgelagerte Jugendwohngemeinschaft mit zwei Plätzen erweitert. 2015 leben In der Wohngruppe acht Kinder im Alter von 8,9,10,11,12,15,16 und 18 Jahren. Die Jugendwohngemeinschaft ist zurzeit nicht belegt. Insgesamt lebten und leben von 1995 bis heute 57 Kinder und Jugendliche in der Wohngruppe.

Im gleichen Zeitraum arbeiteten und arbeiten 26 ErzieherInnen mit ihnen, wobei die Mehrzahl über einen langen Zeitraum feste Bezugspersonen für die Mädchen und Jungen waren und sind. Fünf ehemalige MitarbeiterInnen sind Mitglieder im Verein und engagieren sich weiterhin ehrenamtlich.

Gemeindefest St. Laurentius Am 30. und 31.Mai 2015 findet wieder das traditionelle Gemeindefest von St. Laurentius in Horst-Süd statt. Das Programm: Samstag, 30.5.2015, 15 bis 18 Uhr, buntes Treiben an allen Ständen (die Cafeteria ist geöffnet). Anschließend Dämmerschoppen am Bierzelt und in der Weinlaube mit Musik.

Sonntag: 03. Juni 10.00 Uhr Heilige Messe in der Laurentius Kirche Anschl. Eröffnung des 2. Tages durch den Spielmannszug der Kolpingsfamilie Horst Emscher 12.00 Uhr Erbsensuppe aus der Gulaschkanone ab 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal

Kita Diesterwegstraße feiert seinen 60. bewegt Ganz sportlich feierte die Kita Diesterwegstraße ihren 60. Geburtstag im Fürstenbergstadion. Am 25. April konnten die Kinder feiern und das

Auto-Frühling bei Opel-Kleinebrink

Wir machen Ihr Auto fit für die Frühlings- und Sommerzeit!

Deutsche Sportabzeichen für Kindergartenkinder erlangen. In den vergangenen 60 Jahren hat sich die Einrichtung sowohl konzeptionell als auch

räumlich verändert. Die Kita wurde zum „Bewegungskindergarten mit Pluspunkt Ernährung“ im Jahr 2014 zertifiziert. Durch die Zertifizie-

rung zum Familienzentrum öffnet sich die Einrichtung dem Stadtteil und bietet viele Angebote für Familien außerhalb des Kitaalltags an.


Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Düsing verlost Karten für „Schalke OLE“

Am Samstag putzen 3.129 Gelsenkirchener wieder ihre Stadt. Aber schon am Freitag begann die Aktion an Schulen und Kindereinrichtungen. Mit 300 Personen stellte in diesem Jahr die Gemeinschaftsgrundschule am Schloss Horst die größte Teilnehmergruppe. Die Schülerinnen und Schüler (auf dem Bild ist nur ein Teil der Aktiven zu sehen) sorgten zusammen mit den Lehrkräften für Sauberkeit im Umfeld der Schule, im Schlosspark und auf dem Spielplatz an der Johannastraße.

Am 09.05.2015 findet in der Veltins Arena erstmals die Veranstaltung Schalke OLE, die größte Party Deutschlands mit vielen bekannten Künstlern, statt. Unter anderem sind Heino, Matthias Reim, Mickie Krause, Jürgen Drews, Olaf Hen-

ning, Michael Wendler und viele andere Stars der Szene anzutreffen. Für dieses Event hat das Schuhhaus Düsing drei Karten verlost. Die glücklichen Gewinner sind: Ulrike Blaesche, Christa Marohn und Lutz Wehling

Eigene Postfiliale in Horst-Süd die Annahme von Brief-, Paket- und Expresssendungen, Auskünfte zu Produkten und Dienstleistungen und mehr in Anspruch nehmen.

VERKAUFEN SIE JETZT IHR ALTES FAHRZEUG! Wir bieten für alle Fabrikate faire, marktgerechte Preise und garantieren:

• Schnelle Abwicklung • Faire Preisverhandlung • Barzahlung

AC-GE Autocentrum Kleinebrink Ihr Ansprechpartner: Jürgen Mrowitzki Burgst. 4, Gelsenkirchen-Horst 0209 - 95180 - 30 www.kleinebrink.de

H AT Z

IN T ER D

EM

Golfplatz mit öffentlicher Gastronomie

·T ÄG

··

DER SOMMER KANN KOMMEN

PL

S S HORST

GOLF CLUB Schloß Horst

H LO

Die Filiale hat Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und an Samstagen von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

IHREN ALTEN

SC

Horst-Süd hat bald eine eigene Postfiliale. Sie wird am 2. Juni im Geschäft „Lotto Velhaber“ an der Markenstraße 11 eröffnet. Dort können die Kunden Briefund Paketmarken, Einschreibemarken, Plusbriefe und Paketsets kaufen sowie verschiedene Dienstleistungen wie

WIR KAUFEN

·

frauen, Horster Straße 301 a, mit dem Morgenlob. Danach wird den Mitgliedern und Gästen ein Frühstück angeboten. Anschließend feiert man das Josef-Schutzfest u. a. mit Betrachtungen des Vorsitzenden Alfons Lösing „Adolf Kolping der Sozialreformer – heute immer noch aktuell!“

T

··

Am Samstag, 2. Mai, begehen die Mitglieder der Kolpingsfamilie Beckhausen mit ihren Angehörigen und Gästen das Josef-Schutzfest. Der Festtag des Hl. Josefs, dem Schutzpatron der Arbeiter und des Kolpingwerkes, beginnt um 9:00 Uhr im Saal des Gemeindezentrums Lieb-

11

UNGLAUBLICH ABER OH!

LF

Kolping Beckhausen feiert Schutzpatron

Grundschule am Schloss Horst putze GE schon am Freitag

Verlagssonderseite 30. April 2015

EK T A M GO

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

DIR

LOKALES

FAMILIENPOST

L IC H G EÖF F NE

SPARGELGERICHTE ab 9,90 €

1. MAI – BIERGARTEN GEÖFFNET! Eis, Kaffee, Kuchen sowie Schnitzel- und Steakkarte MUTTERTAG À LA CARTE Reservieren Sie einen schön geschmückten Tisch für Ihre Liebste! Leckere, feine Gerichte ab 12,90 € Reservierungen unter:

0209 50 30 223

Schalker Fanclub jetzt auch im Europäischen Parlament Die Gelsenkirchener Europaabgeordnete Gabriele Preuß (SPD) hat gemeinsam mit anderen Fußballbegeisterten im Europäischen Parlament den Schalke-Fanclub „Euro Knappen Brüssel“ gegründet. „Schalke 04 ist eines der großen Identifikationsmerkmale unseres Ruhrgebiets“, bekennt die Europaabgeordnete, die vor ihrer Wahl ins Europäische Parlament viele Erfolge der Vereinsgeschichte als Bürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen mitfeiern durf-

te. „Das nimmt man mit nach Brüssel, ganz klar. Schalke ist ein Stück Heimat, zu dem man sich mit großem Stolz bekennt.“ Für viele Kolleginnen und Kollegen im Parlament ist der königsblaue Ruhrpottclub übrigens keine unbekannte Größe, weiß Gabriele Preuß zu berichten. „Gerade bei internationalen Begegnungen sind die Schalker natürlich auch Thema auf den Fluren und in den Cafeterien des Parlaments.“

Mit dem Fanclub verbindet Gabriele Preuß die Hoffnung, noch mehr europäische Aufmerksamkeit auf ihre Heimatstadt und –region lenken zu können. Und natürlich hofft sie auch auf gute Kontakte in Brüssel: „Es haben ja einige belgische Fußballer sehr erfolgreiche Zeiten bei Schalke 04 erlebt und mitgestaltet“, gibt sie zu bedenken. „Vielleicht kann sich der ein oder andere davon ja auch für unseren Fanclub begeistern?“

Aktionstag der AWO Am Freitag, 19. Juni 2015, findet von 15.00 – 18.00 Uhr der AWO-Aktionstag auf dem Neumarktplatz in Gelsenkirchen statt. Präsentiert werden zahlreiche AWO-Angebote wie Kuren/Reisen, Seniorenwohnungen, Abteilungen mit sozialen Diensten, Theaterring sowie die AWO-Service-GmbH mit Kaffee und Kuchen und vieles mehr.

Johannastraße 37 · 45899 Gelsenkirchen · www.gcsh.de

Rund 50 Kinder aus der AWO-offenen Ganztagsschule und den benachbarten Kitas beteiligten sich am Mitmachtag an der Martinschule in Bulmke. Unter dem Motto „Wachsen und Gedeihen“ wurde gepflanzt, gesät, ein Riechmemory gespielt und gelernt, dass zum Beispiel Kresse ein perfektes Gartenkraut ist – wächst schnell, benötigt keine aufwendige Pflege und schmeckt sehr gut im selbst gemachten Kressequark.

Bücher zu gewinnen:

In schweren Zeiten braucht man Glück

Die Ufer des Rhein-Herne-Kanals im Bereich ihrer Hausstrecke haben auch in diesem Jahr erfreulich viele Mitglieder des Angelfischerei-Vereins Horst gereinigt. Am Samstagnachmittag trafen sie sich mit Eimern, Schubkarren, Müllsäcken und Pickstäben um den Unrat zu entfernen, den Erholungssuchende entlang des Kanals hinterlassen haben.

Die 23 fesselnden Geschichten in diesem Buch sind ungewöhnliche Erlebnisse aus der Kriegs- und Nachkriegszeit, die uns berühren und erschüttern. Sie erzählen von Rettung in höchster Not, von kaum vorstellbaren Zufällen, von Momenten des Glückes, der Freude und der Erleichterung. Frauen, Männer und Kinder der Jahrgänge 1913 bis 1937 schildern, was ihnen damals die Kraft und die Hoffnung gab, scheinbar ausweglose Situationen zu meistern. Die Zeitzeugen erlebten im Bombenkrieg und beim Fronteinsatz den Tod naher Verwandter, Freunde, Nachbarn und Kameraden. Sie berichten von Flucht und Vertreibung, von Gefangenschaft und Heimkehr und vom schweren Neuanfang. Manche nennen es Schicksal, andere glauben an göttliche Fügungen oder an den Beistand eines Schutzengels. Wieder

andere halten es für Zufall oder meinen, sie hätten einfach „Schwein gehabt“. Doch alle sind sich des Glücks bewusst, in schweren Zeiten, inmitten von Chaos und Tod, überlebt zu haben. Es sind nicht mehr viele Menschen, die heute noch von den unglaublichen Ereignissen aus schweren Zeiten berichten können. Doch ihre Erinnerungen sind wertvoll und sollten festgehalten werden, damit Geschichte lebendig bleibt. Seit 1998 hat sich der Zeitgut Verlag dieser Aufgabe verschrieben. Die Familienpost kann zwei Bücher verlosen. Schicken Sie uns bis zum 8. Mai 2015 eine Postkarte mit dem Hinweis „Schwere Zeiten“ an die Familienpost, Bottroper Straße 44, 45899 Gelsenkirchen, ein Fax an 02 09 – 79 74 26 oder eine Mail an gewinnen@familienpost.de.


12

Verlagssonderseite 30. April 2015

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

LOKALES

Tausende Besucher und herrlicher Sonnenschein:

6. Mobilitäts-Show in Horst und verkaufsoffener Sonntag Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich in Horst am Sonntag wieder Freunde. Bereits zum sechsten Mal organisiert Sportmanagement Zurhausen im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags der Horster Werbegemeinschaft die Gelsenkirchener Mobilitäts-Show („Mobil und umweltfreundlich in Gelsenkirchen“) auf dem Josef-Büscher-Platz. Ab elf Uhr Stadtteilfest schon den fußläufigen

konnte man bei in Horst auch Trödelmarkt im Bereich der Es-

sener Straße besuchen. Heribert Herbert zeichnete für die gelungene Mischung verantwortlich. Um 13 Uhr öffnen dann bis 18 Uhr die Geschäfte – und Geschäftsleute, die es nicht taten, haben die Möglichkeiten nicht genutzt, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und Umsatz zu machen! Die Fotoausstellung von Gregor Wildförster und Martin Holtkamp im Ladenlokal Essener Straße 30 lud zum Besuch ein. Viele hundert Gäste

ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen. Im Café Klatsch an der Essener/Vogelsangstraße spielte ab 15 Uhr Ben Sebastian Hits der letzten 40 Jahre. Auf dem Josef-Büscher-Platz präsentierten sich im Rahmen der Mobilitäts-Show u.a. die Autohäuser Toyota Glückauf und das Autohaus Kleinebrink. Die ELE war mit dem neuen BMW I 3, der einen 170 PS starken E-Motor hat und einem Infostand vertreten. Das Fahrradhaus Kleine-Gung

präsentierte die neuen E-Bikes, die auch an diesem Tag Probe gefahren werden konnten. Die Sparkasse Gelsenkirchen präsentiert im Sparkassenzelt ein „Spezial-Fahrzeug aus der Formel 1“. Dort konnten die Besucher im Rennwagen auf einer großen Leinwand eine Formel 1-Rennstrecke abfahren. Viele nutzten die Gelegenheit, an diesem Tag kostenlos die Historische Druckwerkstatt in der Vorburg von Schloss Horst zu besichtigen.

MODE VON HERZEN! 10. Mai: Muttertag • 14. Mai: Vatertag

Zeit, um Danke zu sagen! Schöne Geschenkideen finden Sie bei uns! Immer passend: Geschenkgutscheine www.textilhaus-strickling.de

Über 90 Jahre!

Horst-Mitte - Essener Str. 4 - 6 • Tel. 5 55 62 MO - FR durchgehend 9 - 18.30 Uhr • SA 9.30 - 14 Uhr Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/textilhausstrickling

FA

Horst B

Profile for Joachim Gill

Familienpost Horst  

Ausgabe vom 30. April 2015

Familienpost Horst  

Ausgabe vom 30. April 2015

Advertisement