__MAIN_TEXT__

Page 1

FAMILIENPOST

Im Internet das Neueste: Jahrgang 21 stets Nummer 11 www.familienpost.de 25. Oktober 2012

Aus dem Hause Rodenstock Gläser für die Ferne oder Nähe Kunststoff, gehärtet, super-entspiegelt Paar ab

59.-

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Jahrg. 24 • Nr. 10 • 25. Oktober 2012

Sehteststelle für Führerscheine!

Augenoptik Karl Weber GmbH GE-Horst • Buerer Straße 1 Telefon 5 62 59

Turfstraße 14 • GE-Horst

Neben Opel Kleinebrink gegenüber vom Hallenbad

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 -13.00 Uhr

Kundenparkplatz auf dem Hof!

02 09 - 38 99 605

Bürgerpreis für den Stadtwesten:

Horster Löwe für einen verdienten Mitmenschen Auch in diesem Jahr will Bezirksbürgermeister Joachim Gill mit dem Bürgerpreis „Horster Löwe“ einen verdienten Mitbürger bzw. eine verdiente Mitbürgerin aus dem Stadtbezirk Gelsenkirchen-West auszeichnen. Die Skulptur für die Preisträgerin oder den Preisträger des Jahres 2012 wurde von der Horster Firma Rimböck & Söhne angefertigt. Joachim Gill: „Es gibt unter uns viele Bürgerinnen und Bürger, die es ver-

Der Nordsternturm ist jetzt geöffnet:

dient haben, für ihr gesellschaftliches und soziales Engagement ausgezeichnet zu werden. Über zahlreiche Vorschläge würde sich die Jury sehr freuen“. Vorschläge mit einer kurzen Begründung können bis zum 5. November 2012 an die Bezirksverwaltungsstelle Gelsenkirchen-West, Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen geschickt werden. Nutzen kann man auch die EMail-Adresse joachim.gill@gelsenkirchen.de.

Gesundheit • Pflege • Wohlbefinden

Dem Herkules ganz nahe... Zwei Euro kostet es, mit einem der beiden Fahrstühle hinauf zu fahren in die 18. Etage - auf die Besucherplattform des Nordsternturmes. Dort kann man eine herrliche Rundumsicht genießen, lernt Horst und seine Nachbarn aus der Vogelperspektive kennen. Gleichzeitig kann man dann auch dem „Nordstern-Videokunstzentrum“ einen Besuch abstatten. Mehr Bilder finden Sie im Innenteil!

Machen Sie Ihre Hausapotheke

WINTERFEST Wir beraten Sie gerne! SÜDAPOTHEKE

Kraft zeichnet Gesamtschule in Horst aus Die Gesamtschule Horst hat wegen ihrer beispielhaften Arbeit schon viele Ehrungen erfahren. Ganz besonders gefreut hat sich die Schulgemeinde allerdings über eine Auszeichnung, die Ihnen seitens der NRW-Landesregierung zuging. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeichnete die Stadtteilschule als „eine der herausragenden Schulen des Landes NordrheinWestfalens“ aus. Sie lobte das uneingeschränkte Engagement und die großartigen Leistungen. Besondere Anerkennung sprach die Ministerpräsidentin auch den Schülerinnen und Schülern aus: „Sie haben enormes Kapital und große Stärken und sich wichtig für die Zukunft unseres Landes.“

Horster Züchter: Geflügelschau in Taubenhalle Am 24. und 25. November veranstaltet der Nutz- und Rassegeflügel-Zuchtverein Horst-Emscher seine diesjährige Rassegeflügelausstellung. Sie findet in der Taubenhalle an der Koststraße statt. Die feierliche Eröffnung ist am 24. November um 15 Uhr.

Strundenstr. 18 Tel. 5 11 27

Logopädische Praxis Scharpenack-Lechtenberg Annika Hippolytusstraße 3-7 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 95 18 10 www.gesundheitszentrum-ge.de

Diskussion zur Zukunft der Essener Straße Seit vielen Jahren ist die Zukunft des fußläufigen Teils der Essener Straße auf ständig wiederkehrenden Veranstaltungen der CDU Horst diskutiert worden. Die vielen Leerstände an Geschäftsräumen, zum Teil über mehrere Jahre, prägen das Erscheinungsbild. Vorsitzender Werner-Klaus Jansen: „Jetzt ist Zeit zum Handeln. Jede

Pilotprojekt im Gespräch:

Mehr Sauberkeit in Horst Der SPD-Stadtverordneten Lutz Dworzak hat im Rahmen der diesjährigen Haushaltsberatungen den Betrag von 10.000 Euro für das Pilotprojekt „Mehr Sauberkeit im Stadtteil Horst“ locker gemacht. Bei Erfolg soll das Projekt auf das ganze Stadtgebiet erweitert werden. Dworzak: „Es soll erreicht

werden, dass sich unsere MitbürgerInnen wieder verstärkt für die Sauberkeit und den für den Pflegezustand ihres Lebensumfeldes interessieren. Es geht nicht nur darum, wer den Müll entfernt, sondern vor allem warum und wie er dorthin kommt“. Ein besonderer Aspekt wird auf die Vermeidung von Verunreinigungen öffentlicher

Flächen durch Hundekot gelegt. Vereine, Schulen, Kindereinrichtungen, Kaufleute, Politiker und andere Multiplikatoren des Stadtteils sollen demnach zunächst einmal Ideen finden und mit Fachleuten nach Möglichkeiten der Umsetzung suchen. Mehr Infos folgen.

Idee und Initiative sollten unterstützt und gefördert werden. Die politischen Gremien der Stadt Gelsenkirchen müssen schnellstmöglich Entscheidungen treffen.“ Daher lädt die CDU Horst zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein, die am Dienstag, 30. Oktober, 19.00 Uhr, im Gemeindezentrum St. Hippolytus stattfindet.


2

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

2,5 Raum-Wohnung ab 1.11. zu vermieten GE-Horst, TurfstraĂ&#x;e 9, DG rechts, 68 qm, KĂźche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Diele, Bad.

VogelsangstraĂ&#x;e 17 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon: (02 09) 5 51 01 Telefax: (02 09) 5 59 84 Mobil: (01 62) 1 53 57 55 E-mail: c.spira@t-online.de

Komplett renoviert und mĂśbliert! Miete 340.-, MĂśblierung 50.Betriebskosten 80.Heizkosten 70.= Gesamtmiete 540.Zu erfragen: Hegemann 02 09 - 55 8 55 Hausverwaltung Spira 02 09 - 55 101

CafĂŠ Klatsch sucht AUSHILFE ab sofort fĂźr die Abendstunden auf 400-Euro-Basis.

Telefon 01 78 - 855 39 93 SchÜne 3 ½ Raum-Wohnung

mit Balkon, neue Tßren, neue LaminatbÜden, ca. 68 qm, ab sofort zu vermieten. KM 348.-. Telefon 02 09 – 58 73 10

LOKALES

FA

Horst B

kurz+fĂźndig kurz+fĂźndig

4 Winterreifen auf Stahlfelgen 155/65 R13, 2 Jahre, Renault Twingo. VB 180.- Telefon 02 09 - 59 72 93 Achtung! Wer grßndet mit mir in Gladbeck einen Spielmannszug? Instrumente und Uniformen sind vorhanden. Telefon 0 20 41 – 6 17 83 Anmachholz 4 Säcke = 20.Telefon 0 20 41 – 6 17 83 Schelllack-Platten und Singelplatten aller Art und Plattenspieler zu verkaufen. Te-

lefon ab 19 Uhr: 02 09 – 58 21 35 Kater schwarz-weiĂ&#x;, kastriert, mit ZubehĂśr in liebevolle Hände abzugeben. Telefon 01 78 - 6 44 16 94

Glas

VB. Telefon 0 15 77 - 4 26 80 76 GE-Horst SchmalhorststraĂ&#x;e 13: 3. OG, 3 Zimmer, KDB, 78 qm, 382.- KM + Betriebskosten. Auf Wunsch mit Garage und Garten. 1. OG, 2 Zimmer KDB, 51 qm, neue Gasheizung, 280.- KM + Betriebskosten. 2. OG, 3 Zimmer KDB, 73 qm, 365.KM + Betriebskosten. Auf Wunsch mit Garage und Garten. Telefon 0 25 20 355

Glas-Reparatur Glas-Nagel  0 20 43 / 6 24 37

Krusenkamp 32/34 • 45964 Gladbeck

Signeo-Sprßhgerät fßr alle Farben zu verkaufen. Preis

Kostenlose Kleinanzeigen kĂśnnen wir nur auf den in der Familienpost abgedruckten Coupons annehmen.

Ehrungen und BefĂśrderungen bei den Horster SchĂźtzen '06**HOVHQNLUFKHQ

7HOHIRQ

+HUIRUGHU6WU

+DQG\

*HOVHQNLUFKHQ

ZZZGPVJJHOVHQNLUFKHQGH

Orthopädie-Schuhtechnik

Frank Zimmermann Orthopädie-Schuhmachermeister

Orthopädische Schuhzurichtungen Orthopädische MaĂ&#x;schuhe • MaĂ&#x;einlagen

Am 02.10.2012 ehrte der Bßrgerschßtzen-Verein Horst Emscher seine diesjährigen Jubilare und die Sieger der Vereinsmeisterschaft fßr das Sportjahr 2012.

Edgar Kopacz wurde 75 Jahre. Der Industriekaufmann schied nach 35 Arbeitsjahren aus dem Veba-Konzern DĂźsseldorf. Er ist seit 1952 Mitglied bei Horst 08, koordiniert dort die Jugendspiele und ist Ehrenamtsbeauftragter des Vereins. Ihm gratulierten fĂźr die IGBCE Horst Rudi Welsch, Dietmar Ehlert und Ewald Sitter.

FuĂ&#x;pflege nach Absprache IndustriestraĂ&#x;e 4a • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 54 24 • Fax 02 09 / 5 54 24

09.-11. und 16.-18. November 2012

GANS ganz lecker! Auch in diesem Jahr gibt es auf Hof Holz wieder leckeren Gänsebraten - wegen der groĂ&#x;en Nachfrage jetzt sogar an zwei Wochenenden! Wie bei uns Tradition, werden die Gänse zeitnah zu ihrem Besuch knusprig am StĂźck zubereitet und mit leckerem Kirschrotkohl, Speckrosenkohl, Gänsejus, gefĂźlltem Backapfel und KartoffelklĂśĂ&#x;en serviert. Preis fĂźr eine Gans (4 Personen) incl. einer Flasche Rotwein: 79,80 Euro Reservieren Sie rechtzeitig unter Telefon 0209 - 40 85 83 020.

Wir liefern ihre Gans auch nach Hause

Gerd Salfeld von der SchmalhorststraĂ&#x;e 58 feierte seinen 80. Geburtstag. Er ist seit 42 Jahren in der IGBCE und arbeitete 45 Jahre lang auf Gelsenberg. Der gebĂźrtige Duisburger kam 1936 nach Gelsenkirchen. Rudi Welsch gratulierte mit einem Präsentkorb.

Heinrich Anuth

Vereinsmeister wurden: Kleinkaliber Gewehr: Damen-Seniorenklasse 1: Helene Pinnek; Damen-Seniorenklasse 2: Doris Wirtz; Herren-Seniorenklasse 1: Reinhard Bastian, Herren-Seniorenklasse 2: 1. GĂźnter Sippel, 2. Horst Wewers. Luftgewehr: Damen-Seniorenklasse 1: Helene Pinnek Damen-Seniorenklasse 2: 1. Doris Wirtz, 2. Katharina ZĂźhlke Herren-Seniorenklasse 1: Reinhard Bastian Herren-Seniorenklasse 2: 1.GĂźnter Sippel, 2. Horst Wewers Das traditionelle Oberst Karl Eickenscheidt-GedächtnisSchieĂ&#x;en wurden in diesem Jahr zum 32. Mal durchgefĂźhrt. Da im Vorjahr ein Pokal in der Herren Seniorenklasse endgĂźltig Eigentum des SchĂźtzen wurde, hatte Familienmitglied Klaus Eickenscheidt zuvor im Namen seiner Familie diesen Pokal neu

gestiftet. Es gewannen: In der Damen Seniorenklasse Doris Wirtz, in der Herren Seniorenklasse GĂźnter Sippel.

bundes. Die Laudatio dazu verlas SchĂźtzenbruder Pfarrer Gregor Matena. Die 1. Vorsitzende Helene Pinnek wurde fĂźr ihre Verdienste im BĂźrgerschĂźtzen-Verein Horst-Emscher 1879 e.V. durch Oberst Wilfried Kasmann zum Major befĂśrdert.

Fßr 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Andreas Kasmann geehrt. Er erhielt die Ehrungsurkunde des Westfälischen Schßtzen-

Horst-Gladbecker-StraĂ&#x;e 1, wurde 90 Jahre alt. Er ist 45 Jahre Mitglied der IGBCE, arbeitete 35 Jahre auf Wilhelmine Victoria. Rudi Welsch gratulierte fĂźr die IGBCE Horst.

Sie kĂśnnen von Zuhause nicht weg? Kein Problem, wir haben die „Gans to go“. Bestellen Sie ihre eigene Gans 48 Stunden vorher und wir braten ihren Gänsebraten passend zum Abholtermin inkl. der Beilagen. Sollte es ihnen nicht mĂśglich sein, an einem der beiden AktionsWochenenden zu uns zu kommen, dann hält unser KĂźchenchef eine Spezial-Gänsekarte fĂźr Sie bereit, auf welcher er ihnen traditionelle und ausgefallene Zubereitungsarten anbietet.

11. November 2012 ab 17 Uhr

„Laterne, Laterne...“ Sankt Martins-Umzug mit Ross, Reiter, Musikbegleitung und Lagerfeuer.

Steuererklärung? Kein Problem! Professioneller, preisgßnstiger Steuererklärungs-Service mit persÜnlicher Beratung. Fßr Arbeitnehmer-, Rentnerund Vermietereinkßnfte.*

Goldene Hochzeit Wäscherei

sche

Neue

Fri

fĂźr Ihre

Gardinen + Vertikallamellen Wir Ăźbernehmen gern

Reinigen

das Abnehmen + Aufhängen Holen und Bringen ebenfalls.

Tel. 02 09 / 51 25 99

GE-Horst

feierten die Eheleute Eva Maria und Edgar Kopacz. Der Industriekaufmann ist lange Jahre beim SV Horst 08 engagiert. Seine Frau Eva Maria war Rektorin der Hauptschule SchwalbenstraĂ&#x;e und später der Grundschule TurfstraĂ&#x;e. Rudi Welsch gratulierte fĂźr die IGBCE, der Edgar Kopacz seit 59 Jahren angehĂśrt.

Ăźber 2 Etagen ca. 130 qm Einzugfertig sehr groĂ&#x;er Balkon, groĂ&#x;e KĂźche, 2 Bäder + 2 Brausen, Bodenfliesen und Parkett in allen Räumen. Erstbezug Telefon 02 09 - 4 50 81 von 9.00-17.00 Uhr

Ladenlokal

5,5 RaumKomfort-Wohnungen gepflegtes Haus

GE-Horst VereinsstraĂ&#x;e 20

Dame

als Wohnungsmieterin fĂźr 1,5 Raum mit Balkon. Einzugsfertig. Vollrenovierung, alles neu! Weitere Wohnungen auf Anfrage! Telefon 02 09 - 4 50 81 von 10.00-17.00 Uhr

Horst-Mitte, 50 qm, preisgĂźnstig zu vermieten Infos unter Telefon: 02 09 - 51 75 46

GanzglasTerrarium

3 Kammern mit SchiebetĂźr, in Alu-Profil eingefasst, abschlieĂ&#x;bar. Vorne be- und oben entlĂźftet. Alle Kammern neonbeleuchtet. HĂśhe 50cm, Breite 1,40 m, Tiefe 45 cm. Ingesamt zwei StĂźck. StĂźckpreis 65.-. Telefon 02 09 - 58 14 28

Komfort-Wohnung Erstbezug Anstrich fertig, alles neu, Heizung, Bad, Dusche, Balkon. 3,5 Raum ca. 80 qm, alle BĂśden neu gefliest. Sehr hochwertig. GE-Horst, RĂźttgergasse 6 Telefon von 10-18 Uhr 02 09 - 4 50 81

Katzen-Perser-Mix 12 Wochen alt, in liebevolle Hände abzugeben. Die kleinen Zwerge sind geimpft (Erstimpfung mit acht Wochen) auf Wunsch mit Zweitimpfung nach zwÜlf Wochen. Telefon: 01 77 – 2 80 18 92

Gutschein

fĂźr eine kostenlose Kleinanzeige Bitte drucken Sie in der nächsten erreichbaren Ausgabe folgenden Text ab, der ausschlieĂ&#x;lich privaten und nicht dauernden Zwecken dient. Annahme nur schriftlich auf diesem Coupon.

TEXT:

SELO e.V.

Gratis Infotelefon 0800 / 7 83 83 72

Harthorststr. 27, Gelsenkirchen *) Mieteinnahmen max. 13 bzw.

26 T% p.a. (led./verh.). Angebot gilt nur bei Mitgliedschaft und nur fĂźr die genannten EinkĂźnfte.

Impressum Familienpost Horst Herausgeber: Joachim Gill UG GF: Joachim Gill Verantwortlich f. Redaktion: Joachim Gill Anschrift des Herausgebers und zugleich Anschrift der Verantwortlichen: Bottroper StraĂ&#x;e 44 45899 Gelsenkirchen Telefon 02 09 / 79 98 16 Telefax 02 09 / 79 74 26 E-Mail: info@gill-aktuell.de Satz: Joachim Gill UG Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei DĂźsseldorf Verteilung: CASA-Werbung Essen Telefon 0201 - 28 00 815

Tel.:

mit Vorwahl

/

0

Familienname/Vorname StraĂ&#x;e / Nr. / Ort Datum

Unterschrift

FĂźr Chiffree-Anzeigen erheben wir eine GebĂźhr von 5 Euro. Bitte dem Coupon bar beilegen Zuschriften

zustellen

werden abgeholt

Bitte zusenden an: RedaktionsbĂźro GILL Bottroper StraĂ&#x;e 44 • 45899 Gelsenkirchen Telefax 02 09 / 79 74 26


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Berührende Ehrung verunglückter Bergleute Das Geschichtsforum Nordsternpark und Freundeskreis Nordstern erinnerten mit einer Gedenkfeier der sieben tödlich verunglückten Bergleute der Schlagwetterexplosion von 1937. Sie ereignete sich in der Nacht vom 13. auf den 14. Oktober auf Nordstern. Der Sprecher des Geschichtsforums, Reinhold Adam, ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Horster Zeche, bezog in einer bewegenden Rede alle Bergleute mit ein, die in Ausübung ihres Berufes ihr Leben ließen. „Trauer benöti-

gt Zeit, Verständnis, Gefühle, Worte und einen Ort der Identifikation. Das ist hier das Ehrenmal auf dem Friedhof Horst –Süd. Bezirksbürgermeister Joachim Gill sprach die Solidarität der Bergleute untereinander an, die bis heute anhält. Er dankte den Mannen um Reinhold Adam und Wilhelm Weiß für ihren unermüdlichen Einsatz für den Stadtteil und den Erhalt von Traditionen. Pastor Cornelius, dessen Vater auf Nordstern tätig war, ergänzte die Ausführungen der Vorredner, dass jeder Mensch

Spuren hinterlässt. Thomas Klingberg, einer der Besucher, sprach das aus, was viele dachten und fühlten: „Ganz besonders beeindruckt hat mich die emotionale Tiefe der Gedenkveranstaltung. Dabei ging es nicht allein um die verunglückten Bergleute von vor 75 Jahren. Ich hatte das Gefühl, dass die Anwesenden auch die Solidarität und den Zusammenhalt suchten“. Als die Bergmannkapelle Consolidation zum Ende der Veranstaltung „Glück auf der Steiger kommt“ spielte, flossen auch Tränen.

Bei Hegemann feierte Simone Fänger (links) ihre 15-jährige Betriebszugehörigkeit. Sie ist Mitarbeiterin der ersten Stunde und wurde dafür bei einer Veranstaltung geehrt, mit der der Metzgermeister Uli Hegemann seinen 50. Geburtstag, gleichzeitig seine Silberhochzeit mit Ehefrau Brigitte und sein 15-jähriges Betriebsjubiläum feierte. Die vielen Gäste fühlten sich im Gemeindehaus an der Vehrenbergstraße bis zum frühen Morgen sehr wohl. Uli Hegemann ist in Horst vielfach aktiv. So gehört er dem Meisterverein ebenso an wie der Werbegemeinschaft und dem SV Horst 08. Die Hegemann-Söhne Timo und Chris arbeiten beide im Betrieb. Sie werden ihn weiterführen, wenn die Eltern eine Pferderennen aus Eis in St. Moritz besuchen – ein tolles Geschenk der Belegschaft.

3

ALEX

Gold-Ankauf

Wir halten, was andere Versprechen! Bei uns werden Sie nicht mit Preisen „von - bis“ gelockt sondern bekommen den besten Preis der Stadt!

Essener Str. 29a (Fußgängerzone) Gelsenkirchen-Horst Telefon 01 72 - 582 73 78 Geöffnet: Mo.-Fr. 11-16 Uhr - und gerne auch nach telefonischer Vereinbarung Wir kaufen Altgold, Zahngold, Bruch- und Feingold. Ankauf auch von Edelmetallen wie Silber und Platin.

Wir halten für Sie bezaubernde Adventsbeleuchtung bereit! Überprüfen Sie rechtzeitig Ihre vorhandene Beleuchtung. Ersatzlampen haben wir vorrätig.

SP: Spangemacher & TEAM HiFi · TV · Video · SAT · Elektro Inh. H.W. Gruber

Am Wedem 2 • 45899 GE-Horst Telefon 02 09 / 5 59 90

Pflanzen für Haus + Garten

Wir haben unser Lager zum Verkauf geöffnet!

Gelebte Freundschaft

Seine Jubilare ehrte der SPD-Ortsverein Beckhausen auf Hof Holz. Der SPDFraktionsvorsitzende im Stadtrat, Dr. Klaus Haertel, zeichnete zusammen mit der Vorsitzenden Vera Wyrwa folgende Jubilare aus: Erna Seega für 25 Jahre, Lore Rullang und Ellen Werthmann (40 Jahre) sowie Peter Neubauer (50 Jahre). An der Feierstunde mit leckerem Essen konnten nicht teilnehmen: Göran Buchmann, raja Wolny-Storchmann (25 Jahre), Heinz-Dieter Albert, Ralf Kozub, Walter Teichert (40 Jahre und Harald Weiher (50 Jahre).

demonstrierten die Rotarier der niederländischen Veenendaal-Region und die von Schloss Horst. Beide sind schon mehr als zehn Jahre freundschaftlich verbunden. Jetzt gingen Mitglieder beider Clubs in einer beispielhaften Aktion gemeinsam auf Wanderung. In neun Tagen legten sie die 188 Kilometer lange Strecke von Veenendaal bis zum Schloss zurück. Dort wurden sie am Tag der deutschen Einheit von ihren „Fans“ mit viel Beifall empfangen. Die Horster Präsidentin Dr. Sabine Kazner lobte die Aktion und bedankte sich besonders bei Jost van Schuppen, der die Wanderung lange Zeit vorbereitet hatte. Bezirksbürgermeister Joachim Gill empfing die Wandergruppe namens der Stadt Gelsenkirchen.

Auf dem Schollbruch 48a 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 380 38 91

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 Uhr • Sa. 8-16 Uhr

Zu den Totengedenktagen halten wir für Sie eine große Auswahl an Grabschmuck bereit. Zum Beispiel: Grabstrauß 4.99 -10% = 4.49 Grabdoppelstrauß 9.99 -10% = 8.99 Grabschale 4.99 -10% = 4.49 Tannenhandbünde 1.99 -10% = 1.79 Auf alle Topfpflanzen erhalten Sie 20% Rabatt. Zum Beispiel: Winterfeste Heide St. -.99 -20% = -.79 Alpenveilchen St. 1.99 -20% = 1.59 Wir fertigen für Sie Hochzeitsschmuck, Trauerbinderei, Tischdekorationen u.v.m.

Neuer Heimleiter im Horster AWO-Haus Seit dem 1. August ist Werner Paul der neue Leiter des AWO-Seniorenzentrums am Marie-Juchacz-Weg. Er ist der Nachfolger von Hartmut Springiewicz, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat. Werner Paul ist 57 Jahre alt und seit mehr als 22 Jahren Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt. „Von meinem Vorgänger habe ich hier ein ordentlich geführtes Haus übernommen. Ich habe viel Gutes vorgefunden: Nette Bewohner, hilfsbereite Mitarbeiter, zufriedene Angehörige, fröhliche Gäste, engagierte Ehrenamtliche und einen AWO Ortsverein, der sich rege beteiligt“ so Paul. Am Bewährten festhalten und das Neue mit Freude und Tatkraft angehen, in die-

sem Sinne möchte der Neue die Aufgaben, die auf die stationäre Altenhilfe in Zukunft

zukommen, mit seinen Mitarbeitern meistern.

Adventmarkt im Haus Marienfried Das Haus Marienfried an der Marienfriedstraße in HorstSüd veranstaltet am Sonntag, dem 25.11.2012 in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr einen Tag der offenen Tür zusammen mit einem Adventmarkt. Der Mehrzwecksaal des Hauses verwandelt sich zu

diesem Zweck in eine Markthalle. Viele Aussteller präsentieren ihre adventlichen Angebote. Gleichzeitig kann man sich über das Haus Marienfried und sein Leistungsspektrum informieren. Auch für das leibliche und kulturelle Wohl der Gäste wird bestens gesorgt.

Die IGBCE Horst ehrte in der Puszta-Stube an der Essener Straße ihre diesjährigen Jubilare. Von den insgesamt 42 treuen Gewerkschaftern nahmen an der Veranstaltung teil: Hüseyin Akgül, Anne Flaßkamp, Ali Guerses, Roland Hopfer, Nayim Kacan, Klaus Kisker, Carsten Kuhn, Gisbert Lemster, Andreas Stania, Thomas Steinberg, Wolfgang Thiel, Recep Uysal (alle 25 Jahre), Reinhold Sagewka (40 Jahre), Horst Birkhahn, Bernhard Bluemke, Walter Dellhofen, Charles Hamer, Heinrich Hermans, Inge Ladwig, Günter Liedtke, Vincen Messineo (alle 50 Jahre). Helmut Paulsen und Ewald Sitter wurden für 60-jährige Zugehörigkeit geehrt.

Emscherarbeiten auch in der Nacht? Entgegen der bisherigen Planung sieht das Bauunternehmen nun vor, nicht erst im Jahre 2013 sondern bereits Mitte der kommenden Woche mit den Arbeiten am Standort „Am Bugapark“ im Rah-

men des Emscherumbaus zu beginnen. Die ersten Arbeiten werden das Einrichten der Baustelleneinrichtung für das Herstellen der Schlitzwand und das Aufstellen der Schallschutzwän-

de sein. Mit den Schlitzwandarbeiten soll dann ab dem 29.10.2012 begonnen werden. Das Bauunternehmen hat bei der Bezirksregierung Münster einen Antrag auf Nachtarbeit, das heißt also für Zeiten zwi-

schen 20:00 Uhr abends und 7:00 Uhr morgens, gestellt. Der notwendige Lärmschutz soll durch die Lärmschutzwände gewährleistet werden. Der Antrag ist noch nicht genehmigt. Die Emschergenos-

senschaft, die die Mitglieder der Bezirksvertretung West darüber informiert hat, sicherte zu, dass ohne Vorliegen der Genehmigung auch nicht nachts (also nach 20:00 Uhr) gearbeitet wird.


4

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Horst B

Gruseln im Falken-Treff

Partyservice

www.hegemann-fleischwaren.de

Bayerischer Abend

Grillschinken, Leberkäse, Grillhaxe, Sauerkraut, Krautsalat, Röstkartoffeln, Semmelknödel, Brotkorb und Schmalz. ab 10 Personen p.P.

14.50

Turfstraße 11 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 58 55 • Fax 02 09 / 6 38 43 34 Mo-Mi 7-14 Uhr • Do 7-18 Uhr • Fr 6-18 Uhr • Sa 6-13 Uhr Partyservice: zusätzlich Mo.-Mi. bis 16 Uhr und nach Absprache

Stiefkind Hausapotheke Wo sind bloß wieder die Schmerztabletten?... Da war doch irgendwo noch ein Pflaster... Jetzt wäre eine Lutschpastille gegen mein Halsweh nicht schlecht... Die Hausapotheken mancher Menschen verteilen sich über die ganze Wohnung und viele Schubladen, sodass eine Eigenbehandlung im Notfall häufig zur Glückssache wird. Dabei kostet es nur wenig Mühe und Zeit, sich eine übersichtliche und gut sortierte Hausapotheke zusammenzustellen. Alles, was dafür notwendig ist, bekommen Sie bei

www.raefoelting-aufderspringe.de

LOKALES

FA

Apotheker Heinrich Queckenberg, SchloßApotheke

uns: die sinnvollen Medikamente, das Verbandsmaterial für die Erste Hilfe, die nützlichen Dinge wie Fieberthermometer, Pinzette und Kühlkompressen. Gerade vor der Winterzeit ist es wichtig, ausreichend Erkältungspräparate „im Haus“ zu haben. Nutzen Sie hierzu unsere aktuellen Angebote.

Am 31. Oktober findet im Beckhausener Falken-Treff des Friedrich-Ebert-Hauses an der Schwalbenstraße eine Halloween-Party für Kids statt. Das jährliche Grusel-Fest erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Daher findet im Friedrich-Ebert-Haus eine ebenso gruselige wie spaßige Halloween-Party für Kinder statt. In der Zeit von 17.30 und 19.30 Uhr sind alle kleinen Monster, Mumien und schwarzen Witwen herzlich

eingeladen, gemeinsam zu feiern, Hexenpipi zu trinken und Teufelskrallen zu essen - denn auch in der Hexenküche geht es natürlich schaurig zu. Süßes oder Saures? Dies können die teilnehmenden Kids selbst bestimmend ausprobieren und auch der Blick in die eigene Zukunft ist durch eine Glaskugel möglich. Mitmachkarten gibt es täglich zwischen 18 und 19 Uhr im Friedrich-Ebert-Haus, Schwalbenstraße 28.

Weihnachtskonzert der Spanischen Gemeinde Die Spanische Katholische Gemeinde in Gelsenkirchen veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal ein Weihnachtskonzert. Es findet am 24. November um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Glashalle von Schloss Horst statt. Das Orchester und der Chor der spanischen Gemeinde, zu denen auch die Sängerinnen und Musiker der Flamencogruppe „Duende del Sur“ zählen, haben ein buntes Programm aus vielen bekannten

spanischen, deutschen und internationalen Weihnachtsliedern und Balladen zusammengestellt. Die Pianistin Miriam Geier, die sich ebenfalls in der spanischen Gemeinde engagiert, wird einige Stücke am Flügel begleiten und darüber hinaus Solostücke präsentieren. Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro. Es wird dringend empfohlen, die Vorverkaufsmöglichkeiten beim Förderverein Schloss Horst sowie im Pfarrbüro St. Hippolytus zu nutzen.

Ihre Schloß-Apotheke

Norbert Fölting Rechtsanwalt und Notar

Johannes auf der Springe

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht Sozialrecht • Strafrecht • Verkehrsrecht allgemeines Zivilrecht Besuchen Sie

un neue Homep sere age!

Industriestraße 8 Tel. (02 09) 5 71 71 45899 Gelsenkirchen-Horst Fax (02 09) 51 24 20 E-Mail: kanzlei@raefoelting-aufderspringe.de

Telefon 02 09 3 18 70 30

Pflege Team Gelsenkirchen GmbH

Sutumerfeldstraße 21 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.ptg-ge.de

SPD H-Süd besucht den Weihnachtsmarkt

Der Obelisk

auf dem Horster JosefBüscher-Platz ist wieder repariert worden. Rowdys hatten ihn so schwer beschädigt, dass man schon um seine Standsicherheit bangen musste…

Dudelsäcke beim Herbstkonzert Am Sonntag, 28. Oktober, führt „Trinity Brass“ zum 14. Mal sein traditionelles Herbstkonzert „Soli Deo Gloria – Gott allein die Ehre“ um 17 Uhr in der Erler Dreifaltigkeitskirche (Cranger Straße) durch. Unter der Leitung von H.-G. Nowotka wird das Ensemble als Beitrag zum von der Evangelischen Kirche Deutschlands ausgerufenen „Jahr der Kirchenmusik“ Werke von Edvard Grieg, Engelbert Humperdinck, Anton Rubinstein und J.S. Bach vortragen. Als Neuheit in diesem Jahr hat die Brassband mit ´McBricht` eine in Originalbesetzung und schottischem Outfit spielende Pipes & Drum Band verpflich-

tet, um am Ende des Konzerts die vom Publikum gern gehörten schottischen LiedStandards noch stilechter präsentieren zu können. Der gemeinsame Auftritt soll an die Military Tattoos in den großen deutschen Konzerthallen erinnern. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Vom Gemeindeteil Berger Feld ist wieder ein Bustransfer durch den Reisedienst Nickel eingerichtet, der um 16.20 Uhr von der Thomaskirche abfährt, dann die Haltestellen Surkampstr./Ecke Lindemannsweg und AWo-Berger Feld/ Pannhütte bedient und auch für die Rückfahrt zur Verfügung steht.

In diesem Jahr besucht der SPD-Ortsverein Horst-Süd am 8. Dezember den Weihnachtsmarkt in der verbotenen Stadt (wer es nicht weiß, es handelt sich um Dortmund…). Um 11 Uhr startet der Bus ab Parkplatz Kranefeldstraße. Um 19 Uhr will man wieder in Horst sein. Der Fahrpreis beträgt 12 Euro. Wer mit dabei sein will (dafür muss man kein SPD-Mitglied sein) kann sich beim Vorsitzenden Lutz Dworzak, Telefon 01 77 – 3 33 10 12, anmelden.

Das Fachgeschäft mit der großen Auswahl • Tre tfor d • ENIA • H e a uga • Dur • VOR oon WERK • Girl o • Wit tc • Fle ex l Lam fei p d inat • Nor Braukämperstraße 137 • 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Telefon 02 09 / 5 80 14 15 • Fax 02 09 / 5 80 14 17 Teppiche • Teppichböden • Teppichfliesen • Laminat • PVC-Beläge • Kork Eigene Fachverleger • Ausmessen kostenlos • Lieferung frei Haus

Oberbürgermeister Frank Baranowski auf dem Süd-Balkon einer der neuen Wohnungen. Daneben Harald Förster, Stefan Eismann (GGW) und die SPD-Stadtverordnete Silke Ossowski.

GGW übergibt 36 Wohnungen und baut am Schloss weiter Die GGW hat im Wohnquartier Schloss Horst 36 barrierefreie Wohnungen fertiggestellt und in einer kleinen Feierstunde übergeben. „Auf Grund des demographischen Wandels ist barrierefreier, und damit auch für Senioren geeigneter Wohnraum sehr gefragt“, so ggw-Geschäftsführer Harald Förster. „Mit der Fertigstellung dieser Wohnungen, ist die ggw ihrem Ziel ein deutliches Stück näher gekommen, den Anteil barrierefreier Wohnungen kontinuierlich zu erhöhen.” Dies ist sowohl für die neuen Bewohner, als auch für die ggw ein guter Grund zum Feiern. Die Fertigstellung des großzügigen Mehrfamilienhauses im III. Bauabschnitt des Baugebietes am Schloss Horst erfolgte wie geplant zu Ende November 2012. Pünktlich zum 01. Oktober 2012 konnten alle Mietwohnungen an die neuen Bewohner übergeben werden. Das Gebäude bietet 36 Mietparteien ein neues zu Hause. Erschlossen werden die Wohnungen durch einen barrierefreien Eingangsbereich inklusive Aufzugsanlage in der Mitte des Hauses, von dem sich zwei Gebäudeflügel aus erschließen. Die Wohnungseingänge sind nach Norden hin geöffnet, die Wohnungseingangstüren führen also direkt auf einen Laubengang. Die Wohnungen selber sind zwischen 47 und 77 qm

groß und bieten Balkone bzw. eine Terrasse mit Garten – alles auf der Sonnenseite. Der Südseite! Die anhaltend hohe Nachfra-

weiten. In zwei getrennten Gebäuden mit je drei Vollgeschossen und Nutzflächen von in Summe ca. 2.100 m² sollen weitere Angebote für Se-

Wolf Hoffmann (links), Vorsitzender des Fördervereins Schloß Horst, konnte bei der Veranstaltung zwei Schecks über insgesamt 650 Euro entgegen nehmen. ge nach seniorengerechten Neubauprojekten hat sich im Rahmen der Vermarktung auch dieser 36 barrierefreien Mietwohnungen deutlich gezeigt. Bereits zum Bezugstermin konnten alle Wohnungen vollständig vermietet werden. Die Erfahrungen bei der Umsetzung dieses Projektes sind Grundlage für das Vorhaben der ggw, dieses zielgruppenspezifische Angebot auch auf den IV. Bauabschnitt auszu-

nioren geschaffen werden. Hier plant die ggw den Betrieb einer Wohngruppe für u.a. demenziell veränderte Menschen, sowie den Bau einer Tagespflegeeinrichtung für Senioren. In den verbleibendenden Gebäudeteilen werden ca. 30 weitere seniorengerechte Wohnungen für Senioren errichtet. Mit der Fertigstellung des IV: Bauabschnittes rechnet die ggw Anfang 2014.

Trommelzauber gab es in der Sporthalle an der Turfstraße. Im Rahmen ihres Herbstferienprogramms der Stadt Gelsenkirchen übten die Kinder des Jugendzentrum Buerer Straße, des Tossehofes und der Driburger Straße in Horst ein Trommelkonzert ein. Was sie gelernt hatten führten sie anschließend vielen beeindruckten Gästen vor.

Bannerträger trafen sich in Beckhausen Insgesamt 40 Bannerträger der Kolpingsfamilien des Diözesanverbandes Essen kamen zu einem Diözesan-Bannertag in die Liebfrauen-Gemeinde nach Beckhausen. Das Treffen begann in Anwesenheit der Vorsitzenden des Diözesanverbandes, Klaudia Rudersdorf mit einem vom Diözesanpräses Pastor Bernd Steinrötter zelebrierten Gottesdienst. Pastor Steinrötter: „Kolpingmitglieder gehören einer weltweiten Gemeinschaft und versuchen als Christen verantwortlich zu leben und

solidarisch zu handeln. Kolpingsfamilien wollen Gesellschaft und Kirche mitgestalten, sich einmischen und positionieren. Deshalb dürfen Kolpingbanner weder bei kirchlichen Prozessionen noch bei Demonstrationen fehlen.“ Im Anschluss an die Messe wurden alle Bannerträger zum Gedankenaustausch über diese Kolping-Tradition in das Pfarrzentrum Liebfrauen an der Horster Straße eingeladen. Foto: Jürgen Stockmann


Horoskop • Rätsel Salon Hagens

Horster Str. 302 • GE-Beckhausen • Tel. 58 28 05

Unser November-Angebot:

WELLEN Dauerwelle komplett ab

35.-

Die neue ELUMEN Haarfarbe: Beeindruckend wie keine andere! Donnerstag ist Kinder- /Jugendtag: Schnitt ab

Haus- und Heimbesuche?

Gerne schauen wir auch in Ihrem Seniorenheim vorbei! Optik Wobser

Telefon 02 09 / 3 86 56 47 Na klar! Markenstraße 27 • GE-Horst gegorenes Milchprodukt

besitzanzeigendes Fürwort

runde Form

Inlandsgewässer

Heike liest Die SPD-Landtagsabgeordnete Heike Gebhard wird am 16. November um 13.30 Uhr im Rahmen des Vorlesetag der „Stiftung Lesen“ ca. 50 Kindern aus den städt. Kindertagesstätten Diesterwegstraße und Flöttestraße an der Erzählbank in der Glashalle von Schloss Horst vorlesen. Gäste sind herzlich willkommen. früherer österr. Adelstitel

Ruheständler

Zahlwort

langes Halstuch

Dolchhalterung Modeschöpferin (Coco)

6.Wellenbrecher an Küsten

Tabelle

nicht steif, leger

Altarraum orthod. Kirchen

ehem. Nachrichtenbüro i. Moskau

kurz für: in das

Farbüberzug Gebäudeverzierung

spanischer Artikel

Staat in Nahost

verneinendes Wort

frühzeitige Anmeldung!

Neu: Onkologische Kosmetik

Wir sind für Sie da:

Di, Do, Fr 10 - 13 Uhr +15 - 18 Uhr Mi 15 - 18 Uhr Mo + Sa geschlossen

BK I R N E N I E S N F AS A OB E R P R AE A MT L O L L S BON S WE

K E F BUH E F R I

S C CH A A L N S T T R E I CH H E

A R CH E H AN T T I N L S E I RR A J E A A L V G AB E KR

E I D E L E S I T A I S N S R I E M AU

E L I S T E A N I S

Kreuzesinschrift

von Sinnen japanischer Wallfahrtsort

indonesische Insel

militärischer Rang Heringsfisch

Gewürz, Doldengewächs

moderne Hose australischer Strauß

germanischer Speer

ein Gebiet starker Schiffsflaschenzug

chem. Zeichen für Helium

Lutscher (ugs.)

Figur in ‚Land des Lächelns‘

Ungeziefer, Kakerlake französisch: gut

Ich zeige Ihnen Ihr Tagesmake-up - schnell und stilsicher am Samstag, 3.11. 2012.

Silvia Vonderlind Wir sind für Sie da:

Di, Do,Straße Fr 10 261 - 13 Uhr Horster +15 - 18 Uhr 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Mi 15 - 18 Uhr Erbitte Tel. (0209) 9 57 05 98 Mo + Sa geschlossen

überall

Hühnervogel

Fremdwortteil: vor

Silvia Vonderlind

Horster Straße 261 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Tel. (0209) 9 57 05 98

Schneeanhäufung

winzig gelockt DEIKE- PRESS-1313-11

Die Angebote sind gültig vom 25.10. bis 31.10.2012

Gewinner der Zirkuskarten In unserer letzten Ausgabe haben wir Freikarten für den Zirkus Renz verlost. Gewonnen haben: Renate Mische, Nina Patza, Rudi Spielmann, David Westerwich und die Familie Mattern. rvice 24 -Std.-Seung bis 1.00 0 E hn Wer tanrec

1 DFB-Glas gratis dazu!

Von Profis durchgeführt:

HAUSHALTSAUFLÖSUNG Billiger geht es nicht!

Weißbier

Wir führen aus: • Haushaltsauflösung • Geschäftsauflösung • Keller-Entrümpelung • Garagen-Entrümpelung • Kostenlose Schrottabholung • Kostenlose Waschmaschinenabholung • Umzüge

Wir bieten den garantierten Festpreis!

Brauckstr. 26-28 • GLA Bürozeiten: 9-12 und 15-18 Uhr

0 20 43 - 29 50 596 Direkt-Service: 01 79 - 6 68 95 71

Steinbock 22.12. - 20.01.

20 x 0,5 l / 24 x 0,33 l Pfand 3,10 € / 3,42 € (1,15 €/l / 1,45 €/l)

versch. Sorten

www.gelsenport.de

Entsorgung aller Art

Pils · Alkoholfrei

12 x 1 l Pfand 3,30 € (0,67 €/l)

11,49 7,99

versch. Sorten · Alkoholfrei 20 x 0,5 l Pfand 3,10 € (1,45 €/l)

Alt · Alkoholfrei · Dimix

14,49

Natürliches Mineralwasser 6 x 1,5 l Pfand 3,00 € (0,55 €/l)

4,99

20 x 0,5 l / 24 x 0,33 l Pfand 3,10 € / 3,42 € (1,00 €/l / 1,26 €/l)

Pilsener · Radler

20 x 0,5 l / 24 x 0,33 l Pfand 3,10 € / 3,42 € (1,15 €/l / 1,45 €/l)

9,99 11,49

Horoskop November2012 Stier 21.04. - 20.05.

Der Liebesstern leuchtet in diesem Monat besonders hell für den Steinbock. Sie sind glücklich und genießen die prickelnde Leidenschaft, mit welcher der Kosmos Sie und Ihren Partner überschüttet. Auch Singles haben gute Chancen, das Monatsende wieder in Harmonie und trauter Zweisamkeit zu verbringen. Genießen Sie es!

Achtung: Da ist ziemlich viel dicke Luft im Anmarsch. Aber Sie wären kein Stier, wenn Sie sich nicht der Auseinandersetzung stellen würden. Die direkte Konfrontation bringt nicht nur Klarheit und die Lösung des Konflikts, sondern auch neue, wichtige Erkenntnisse, die Sie für zukünftige Streitgespräche positiv nutzen können.

Wassermann 21.01. - 19.02.

Zwillinge 21.05.-21.06.

Sie sind wütend, denn ein Vorhaben hat nicht geklappt. Jetzt ist Ihre ganze Planung über den Haufen geworfen worden. Sie können jetzt toben und trampeln und dabei noch mehr kaputt machen oder Sie atmen dreimal kräftig durch, sammeln die Scherben auf und machen daraus ein neues Projekt. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Fische 20.02. - 20.03. Anfang des Monats möchte Ihnen eine Person mächtig auf der Nase herumtanzen. Weichen Sie nicht aus, das gibt dem Quälgeist nur noch mehr Antrieb. Gehen Sie auf Kollisionskurs. Keine Sorge: Im Gegensatz zu Ihrem Widersacher werden Sie den Aufprall unbeschadet überstehen und ein für allemal Ihre Ruhe haben.

Widder 21.03. - 20.04. Wenn Sie etwas nicht leiden können, dann ist es die Monotonie des Alltags und die Langeweile. Sie haben in letzter Zeit genug davon gehabt. Ab Monatsmitte stehen die Sterne auf Abenteuerkurs. Falls Sie Ihren Job kündigen oder umziehen wollen, um noch einmal ganz von vorn anzufangen wäre jetzt der richtige Moment dafür.

Ihnen geht es rundum gut und Sie haben keinen Grund zur Klage. So können Sie sich ganz auf Ihr Privatleben konzentrieren und an der Verwirklichung eines lang ersehnten Traumes arbeiten. Falls es sich um eine kostspielige Angelegenheit halten sollte, machen Sie sich keine Sorgen – die Sterne haben die Spendierhosen an.

Krebs 22.06. - 22.07. Sie lieben Überraschungen, allerdings wird Sie das, was da in diesem Monat auf Sie zukommt, wenig erfreuen. Sie müssen sowohl privat als auch beruflich plötzlich wichtige Entscheidungen fällen, wollen das aber gar nicht. Schließlich möchten Sie niemanden verletzen. Manchmal lässt sich das aber leider nicht vermeiden.

Löwe 23.07.-23.08. In der zweiten Monatshälfte kommen wich?tige Aufgaben auf Sie zu. Nutzen Sie die ersten beiden Wochen zur Entspannung. Sammeln Sie Kraft, denn die werden Sie brauchen, um die Herausforderungen zu meistern. Wenn Sie sich jetzt keine Ruhe gönnen, können Sie im entscheidenden Moment nicht mehr Ihr Bestes geben.

Jungfrau 24.08. - 23.09. Momentan läuft Ihre Partnerschaft nicht rund. Ständig gehen Sie Kompromisse ein. Das fördert zwar ein harmonisches Zusammenleben, aber es funktioniert nur oberflächlich, denn Sie werden dabei auf der Strecke bleiben. Was nicht geht, geht nicht und manchmal ist es besser, einen Schnitt zu machen, auch wenn es wehtut.

Waage 24.09. - 23.10. Am Monatsanfang reagieren Sie unbeherrscht und verhalten sich nicht korrekt einem Menschen gegenüber, der Ihnen sehr wichtig ist. Das ist aber kein Grund, zu resignieren. Es ist gar nicht so schwer, sich zu entschuldigen. Sie werden sehen, wie erleichtert Sie hinterher sein werden. Also Kopf hoch, Augen zu und durch!

Skorpion 24.10. - 22.11. Sie sind in diesem Monat der Hans Dampf in allen Gassen. Überall sind Sie dabei, keine Party lassen Sie aus. Gönnen Sie sich aber zwischendurch Ruhepausen. Sonst fordert Ihre ausschweifende Lebensweise zum Monatsende Ihren Tribut: Erschöpfung und Magenbeschwerden könnten Sie für eine Weile außer Gefecht setzen.

Schütze 23.11. - 21.12. Gute Freunde von Ihnen wollen sich trennen und nun sitzen Sie zwischen den Stühlen. Sie mögen beide und möchten auf keinen Fall Partei für einen ergreifen, auch wenn man es von Ihnen erwartet. Reden Sie mit beiden darüber, wie Sie empfinden und machen Sie klar, dass Sie keine Stellung beziehen wollen und können.


6

SPORT

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

FA

Horst B

Horst 08 mit Bayern-Dusel Von wegen Momentaufnahme! Der SV Horst-Emscher 08 liegt auch nach dem zehnten Spieltag an erster Stelle in der Fußball-Bezirksliga. Und mittlerweile haben die Schwarz-Weißen auch das, was man seit Jahren gemeinhin als den Bayern-Dusel bezeichnet. Am vergangenen Sonntag boten sie im Heimspiel gegen SW Eppendorf keine überzeugende Vorstellung, gewannen aber trotzdem mit 2:1 - dank eines von Alexander Kaul ver-

wandelten Foulelfmeters in der Schlussphase. „Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen“, mein-

te der Horster Trainer Jörg Krempicki. Das 2:1 gegen den Tabellenvorletzten aus Bochum war der dritte Sieg in Folge für die Horster, die in der Tabelle jetzt vier Punkte vor dem VfB Günnigfeld und einen weiteren vor dem SV Fortuna Herne rangieren. „Man weiß, dass man auch vorne bleibt, falls man mal ein Spiel verlieren sollte“, sagt Jörg Krempicki. Ein angenehmes Gefühl für ihn, ohne dass der Hunger auf weitere Erfolge dadurch gemindert wird. Vom Aufstieg in die Landesliga redet am Schollbruch immer noch niemand, aber ganz so abwegig ist der Gedanke an die siebthöchste deutsche Spielklasse nicht. „Die Mannschaft ist jung und fit“, betont Jörg Krempicki. „Eigentlich spricht vieles für sie, zumal sie im Gegensatz zu einigen anderen, deutlich älteren Teams in unserer Staffel noch entwicklungsfähig ist.“ Zu einer echten Nageprobe könnte am kommenden Sonn-

Schrankwände Einbauküchen Zimmertüren Haustüren Fensterbau Rolladenbau Einbruchschutz 45899 Gelsenkirchen-Horst • Devensstraße 85-91

Tel. (02 09) 5 56 49 • Fax (02 09) 5 58 09 www.kouker.de

e-mail: info@kouker.de

NATURSTEIN Steinmetz- und Steinbildhauermeister

tag (15 Uhr, Nordstaße) das Gastspiel beim Tabellendritten in Herne werden. Der SV Fortuna, der von Ede Demps (früher bei der STV Eintracht Gelsenkirchen-Horst aktiv) trainiert wird, ist die einzige noch ungeschlagene Mannschaft in der Staffel 10. Allerdings kam sie in der Hälfte ihrer Partien nicht über ein Remis hinaus. „Wir wissen, was uns dort erwartet“, sagt Jörg Krempicki. Seine Mannschaft wird dort auf Asche antreten müssen. „Deshalb findet unser Training in dieser Woche auch auf Asche statt“, teilt der Horster Coach mit. In der Partie beim Landesliga-Absteiger wird er nach wie vor ohne Serkan Köse (doppelter Bänderriss,) auskommen müssen. Pierre Nowitzki und Rico Kleinhardt, die zuletzt gegen Eppendorf aus Verletzungsgründen fehlten, stehen hingegen wieder zur Verfügung. Im November geht es dann für die Horster mit den Begegnungen gegen Concordia Wiemelhausen, bei Firtinaspor Herne und gegen den SV Germania Bochum-West weiter.

Roland Sauskat - eingefleischter Anhänger des SV Horst 08 – hat ein Transparent gemalt, das nicht nur bei Heimspielen am Schollbruch sondern gerade auch bei Auswärtsspielen gezeigt werden soll. Roland Sauskat ist im „richtigen Leben“ Sozialarbeiter bei der AWO und betreut die Fans von Rot-Weiß Essen. „Aber Horst war, ist und wird immer meine Heimat sein“, erklärt er. Den Besuchern von Fußballspielen der 08er ist seine Stimme schon lange bekannt. Nach dem Abpfiff wird stets „sein“ Vereinslied gespielt - im Original ist es ein Lied der englischen Punk-Band „Cock Sparrer“ und heißt „England belongs to me“.

Schalke 04 genießt den Derbysieg War das der Beginn einer Wachablösung im Ruhrgebiet? Ist der FC Schalke 04 nach dem 2:1-Derbysieg bei Borussia Dortmund tatsächlich wieder, wie von den eigenen Fans besungen, die Nummer eins im Pott? „Was dieses Ergebnis vom vergangenen Samstag für Auswir-

kungen hat, ist völlig nebensächlich“, sagt Schalkes Manager Horst Heldt. „Mir geht es um die Nachhaltigkeit der Entwicklung, weniger um eine Wachablösung oder um so etwas.“ Nn der Bundesliga geht es bereits am kommenden Samstag (15.30 Uhr, Veltins-Are-

Frankfurt. Nur der FC Bayern München scheint in dieser Saison in einer eigenen Liga zu spielen. Mit acht Siegen an den ersten acht Spieltagen hat er in der 50. Bundesliga-Saison einen neuen Start-Rekord aufgestellt, der sogar noch weiter ausgebaut werden kann.

Fußball-Kreisligen:

SC Schaffrath wieder vorne In der Staffel 1 der FußballKreisliga A geht das Märchen des SC Schaffrath weiter. Nach dem 4:2 im Top-Hit gegen den SV Zweckel II kehrten die Gecksheider wieder an die Tabellenspitze zurück. „Wir genießen den Moment, aber niemand hebt ab“, sagt Trainer Franco Busu, für den der Aufstieg in die Bezirksliga absolut kein Thema ist. Einen guten Lauf hat auch der auf Rang sechs vorgerückte SV Horst-Emscher 08 II, der nach dem jüngsten 3:1-Sieg gegen DJK TuS Rotthausen II seit nunmehr fünf Spieltagen ungeschlagen ist. Beckhausen 05 enttäuschte hingegen zuletzt und fiel nach der überraschenden 1:2-Niederlage bei Westfalia Buer auf den siebten Platz zurück. Die beiden Sutumer Mannschaften halten sich nach wie vor achtbar. Die zweite Mannschaft verteidigte in der Staffel 1 mit dem 1:1 bei Wacker Gladbeck den fünften Platz, und die erste Mannschaft rangiert in der Staffel 2 trotz der 0:1-Heimniederlage gegen den Erler SV 08 an sechster Stelle. In der Staffel 1 der Fußball-

Kreisliga B verschaffte sich der BV Horst-Süd durch einen 6:2-Erfolg beim VfL Resse 08 etwas Luft. Beckhausen 05 II verlor mit 2:3 bei Hansa Scholven. In der Kreisliga C sieht es für die Teams aus dem Stadtbezirk West wie folgt aus: Staffel 1: 3. FC Horst 59 (zuletzt spielfrei), 9. SC Schaffrath II (zuletzt 0:0 gegen VfL Grafenwald III). Staffel 2: 1. SV Horst-Emscher 08 III (zuletzt 6:0 beim Erler SV 08), 5. Preußen Sutum III (zuletzt 8:1 gegen Westfalia Schalke II). Staffel 3: 5. SV Horst-Emscher 08 IV (zuletzt 2:0 bei Westfalia Schalke), 14. FC Horst 59 II (zuletzt 1:4 bei Sportfreunde Haverkamp II). Die nächsten Spiele: Kreisliga A1: SC Hassel II – SC Schaffrath (So., 13 Uhr, Lüttinghof), Genclerbirligi Resse – SV Horst-Emscher 08 II (So., 15 Uhr, Lohmühle), BV Rentfort – Beckhausen 05 (So., 15 Uhr, Hegestraße), Preußen Sutum II – Westfalia Buer (So., 15 Uhr, Gesamtschule Berger Feld). Kreisliga A2: Spvgg Erle 19 – Preußen Sutum (So., 15 Uhr, Oststraße).

Kreisliga B1: Viktoria Resse II – Beckhausen 05 II (So., 13.15 Uhr, Im Emscherbruch), BV Horst-Süd – Arminia Hassel (So., 15 Uhr, Fürstenbergstadion). Kreisliga C1: TSV Feldhausen II – SC Schaffrath II (So., 13.15 Uhr, Marienstraße), SW Bülse – FC Horst 59 (So., 15 Uhr, Honigmannstraße). Kreisliga C2: Erler SV II – Preußen Sutum III (So., 13.15 Uhr, Oststraße), SV Horst-Emscher 08 III – Eintracht Erle II (So., 15 Uhr, Auf dem Schollbruch). Kreisliga C3: SV Horst-Emscher IV – FC Horst 59 II (So., 13.15 Uhr, Auf dem Schollbruch).

AUS ALT MACH NEU von Meisterbetrieben

Fürstenbergstr. 18 • 45899 GE-Horst • Tel. 02 09 / 5 59 30 E-mail: naturstein-mecking@web.de Internet: www.naturstein-mecking.de Grabmale • Grablaternen • Vasen & Schalen Grabeinfassungen aus Naturstein Fensterbänke • Treppen • Bodenbeläge

altes Handwerk -- kompetent und innovativ

Hand in Hand Renovierung Modernisierung Umbau . . .

aus einer Hand . . . alle Fachgewerke werden von uns koordiniert

RB

Essener Straße 50 • Telefon 51 24 58

BAUDIENSTLEISTUNG

Ronny Brühl

Tischlerei

Maurer und Betonbauer staatl. gepr. Bautechniker

HEI ZUNG . SANI TÄR BAUKLE MPNERE I AUSFÜHRUN G + PLANUNG KUNDENDI ENST

Kouker

MEISTERBETRIEB seit über 35 Jahren

GmbH & Co. KG

tzung ie ernu artherm s s a genw Sol

ELEKTROI NSTALLATION

Re

Fenster

Innenausbau Planung + Ausführung

KÖMMERLING Kunststoff-Fenster

Türen Rolladen Einbruchschutz Reparaturen Schränke Küchen

GmbH

LIC HT-, KRAFT-, ELE KTROANLA GEN

seit 1895

N ETZ W ER KTE C H N I K RE PAR ATU RE N . KU N D EN D I EN ST

Garten- und Landschaftsbau

BEDACHUNG GmbH

Neuanlagen Grünpflege . Baumschnitt Teichanlagen . Pflasterarbeiten . Kellerisolierungen . . .

Bauklempnerei . Dachbegrünung Fassadenverkleidung Solar- u. Fotovoltaikanlagen

Fassadengestaltung Wärmedämmung Creative Maltechnik Bodenbeläge aller Art Schimmelsanierung Seniorenfreundliches Arbeiten

FLIESENFACHGESCHÄFT GMBH

Fliesenarbeiten aller Art

Malerbetrieb Betzing Inhaber: H.G. Salewski und F. Maserowski GbR

RG Horst schwimmt auf einer Erfolgswelle Unschlagbar waren in diesem Sommer die Juniorinnen U 18 (1) des TC Rot-Gelb Horst. Mit fünf Siegen und 10:0 Punkten setzen sich die Horster Mädels in der Bezirksklasse durch und steigen nun in die Ruhr-Lippe-Liga auf. Herzlichen Glückwunsch Anna Brauer, Viviane Brede, Linda Mehrhoff und Katharina Schwabe.

Anzeige

Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

Elektro- und Sanitär-GmbH • Meisterbetrieb Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten Gas- u. Wasserinstallationen • Umlaufheizungen Seit Seit über über 20 35 Jahren Jahren in in Horst Horst

na) mit dem Heimspiel gegen Nürnberg weiter. Die Schalker haben sich nicht zuletzt dank des verdienten Erfolges im Dortmunder Signal-Iduna-Park eine glänzende Ausgangsposition verschafft. Sie rangieren als Tabellendritter fünf Punkte vor dem BVB, aber nur zwei hinter Eintracht

.

MEISTERBETRIEB

HOLZBAU . ZIMMEREI Dachstühle . Dachgauben . Carports . Pergolen

1 Anruf genügt - Tel. (02 09) 177 17 861

Und nochmal Erfolg für Horst: Uschi Steigleder vom TC RotGelb Horst krönt ihre Sommersaison mit dem Titelgewinn in der Konkurrenz Damen 40+ bei den offenen Stadtmeisterschaften Gladbeck. Dort setzt sie sich im Endspiel mit 6:3 und 6:4 gegen Anke Manshausen vom TC Rot-Weiß Stiepel durch. Zuvor hatte sie sich sowohl bei den Bezirksmeisterschaften als auch bei den Gelsenkirchener Stadtmeisterschaften im Einzel bis ins Halbfinale gespielt. Zusammen mit Karin Möllers vom PSV wurde Uschi Steigleder Vize-Bezirksmeisterin und ebenfalls Vize-Meisterin beim ELE-Cup in der Konkurrenz Damen Doppel 50 +. Ein weiterer Einzel-Erfolg gelang Uschi beim Gothaer Cup im TC Buer. Dort dominierte sie die Damen 50 Konkurrenz und gewann im Endspiel souverän mit 6:3 und 6:1 gegen Claudia Knippert von der Dinslakener TG BW. Vom 14. - 23. September fanden im SC Buer-Hassel die Tennis Jugendstadtmeisterschaften statt. Bei diesem vom Veranstalter unter der Leitung von Angela Pentek und Frank Lehmann hervorragend organisierten Turnier gab es 16 Titel in insgesamt fünf verschiedenen Altersklassen zu vergeben. Der von der Stadt Gelsenkirchen gestiftete Wanderpokal für den Verein mit den meisten Stadtmeistern ging in diesem Jahr an den TC Rot-Gelb Horst. Erfolgreichste Spielerin des

TC Rot-Gelb Horst war Anna Brauer. Sie wurde Stadtmeisterin in den Konkurrenzen Juniorinnen U 18 Einzel und Doppel Die erfolgreichen Stadtmeister und -meisterinnen vom TC Rot-Gelb Horst: Juniorinnen U 18: Anna Brauer gegen Anika Liersch vom TC Buer mit 6:3 und 6:3 Juniorinnen U 16: Mara Vogel gegen Vanessa Haveloh von der TG Bulmke mit 6:2 und 6:3 Junioren U 16: Dustin Matuschek gegen Leon Rembrink vom TC Buer mit 6:2, 4:6 und 7:6 Juniorinnen Doppel U 18: Anna Brauer zusammen mit Anika Liersch vom TC Buer gegen Pia Döhmann von der TC Gold-Weiß Gelsenkirchen und Joylin Schmidt vom Tennisclub Bochum-Süd mit 3:6, 7:6 und 7:6 Juniorinnen Doppel U 14 / U16: Mara Vogel und Kyra Brall gegen Alissa Ernst und Vanessa Haveloh von der TG Bulmke mit 6:2 und 6:1 Junioren Doppel U 12: Nico Schenk und Tim Herweg gegen Till Raben und Simon Gummels vom TC Buer mit 6:3 und 6:1 Vize-Stadtmeister wurden: Junioren Doppel U 16: Dustin Matuschek zusammen mit Leon Rembrink vom TC Buer gegen Maximilian Rembrink und Dustin Hilbert vom TC Buer mit 6:7, 7:6 und 6:7 Junioren U 10: Tim Ley gegen Tom Sander vom GTK mit 4:6 und 5:7 Gemischtes Doppel U 10 / U 12: Tim Ley zusammen mit Noah Flüchter vom VfL Gladbeck gegen Caroline Busse und Antonia Dohle vom TC Buer mit 1:6 und 1:6 Der 1. Vorsitzende des TC RotGelb Horst, Edwin Tarhaus, Jugendwartin Claudia Mayntz und natürlich besonders der Vereinstrainer Thomas Klemann waren mehr als zufrieden mit den Leistungen der Vereinsjugend.


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

7

Vorsicht bei Haustürgeschäften:

Niemals zwischen Tür und Angel abschließen Der Energiemarkt ist hart umkämpft. Das bekommen Verbraucher immer öfter auch an der eigenen Haustür zu spüren. Mit Beginn der kalten Jahreszeit sind jetzt wieder besonders viele Werber unterwegs, um zwischen Tür und Angel Strom- und Gasverträge anzubieten. Die Vorgehensweise ist dabei nicht immer seriös. Und so häuften sich in den letzten Tagen bei der Emscher Lippe Energie GmbH (ELE)

einmal mehr die Hinweise von irritierten Kunden, dass ihnen bei Haustürgeschäften Produkte im Namen der ELE angeboten wurden. ELE weist darauf hin, dass die Vertreter nicht in ihrem Auftrag unterwegs sind und warnt vor dem schnellen Geschäft an der Haustür. „In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass Kunden gutgläubig Verträge an der Haustür unterschrieben haben und anschließend überrascht waren, dass

es sich hierbei nicht um Verträge der ELE handelt“, sagt Regina Niehaves, zuständig für den telefonischen und persönlichen Kundenservice bei ELE. „Wir möchten deshalb noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die ELE ihre Produkte und Tarife nicht an der Haustür vertreibt. Unsere Kundenberater informieren gerne kostenlos und seriös über alle Energiethemen, und zwar telefonisch oder in den ELE Centern in Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck.

Sie stehen aber nicht einfach unangemeldet vor der Tür.“ Wer dann aber doch gelegentlich an den Türen im EmscherLippe-Land klingelt, sind die Außendienstmitarbeiter der ELE oder der ELE Verteilnetz GmbH, zum Beispiel um einen Zähler zu wechseln. Diese können sich allerdings mit einem Lichtbildausweis legitimieren und fragen niemals an der Haustür persönliche Daten wie Kundennummer oder gar die Bankverbindung ab. Wer Zweifel hat, kann sich un-

Immer da, immer nah.

ter der Rufnummer 0209 16510 vergewissern, ob die Person an der Haustür tatsächlich im Auftrag von ELE oder ELE Verteilnetz unterwegs ist.

Der kleine Unterschied fällt – die Unisex-Tarife kommen.

Die ELE rät in jedem Fall dringend davon ab, sich an der Haustür zu einer Unterschrift drängen zu lassen. Wer dennoch ungewollt oder unüberlegt einen Vertrag unterzeichnet hat, kann ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen widerrufen und vom Vertrag zurücktreten.

Deshalb jetzt handeln und sparen!

S Versicherungsservice GmbH in allen Geschäftsstellen Ihrer Sparkasse Gelsenkirchen Neumarkt 1, 45879 Gelsenkirchen Telefon 0209/1612782 sparkasse-gelsenkirchen@provinzial.de

Sollten wir uns nicht kennenlernen? 90x80_4c_Gelsenkirchen_US.indd 1

15.08.12 14:58

Das Café Mo bietet seinen Gästen: Viele Frühstücksvariationen Täglich wechselndes, bürgerliches Mittagessen Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gelsenbergstraße 1 • 45899 Gelsenkirchen-Horst • Telefon 02 09 - 36 10 45 63 Montag bis Freitag + Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr • Inhaberin: Monika Hoffmann- Rentgens

Zum Kartoffelfest hatte der Bauspielplatz an der Bottroper Straße eingeladen. Bei den vielen Aktionen rund um die leckere Knolle (im Bild der Wettbewerb um die längste Kartoffelschale) gab es jede Menge Spaß. Anschließend wurde ein Kartoffelfeuer entzündet zu dem es viele Leckereien gab.

Den neuen Opel-Mokka stellte Opel Kleinebrink an der Turfstraße in Horst im Rahmen eines Oktoberfestes mit Weißbier, Leberkäs und Weißwurst vor. Viele Gäste sahen sich in der weiß-blauen Atmosphäre das neue schmucke Fahrzeug an und ließen sich dabei auch gerne bewirten. Der Mokka war zuvor auch schon bei einer Gemeinschaftsaktion mit dem AC-GE-Partner Opel Doerpinghaus in Buer präsentiert worden. Dennoch aber wollte Kleinebrink auf eine eigene Aktion nicht verzichten.

Termine Kolping Horst 06.11., 20 Uhr Vorstandssitzung im Gemeindezentrum 13.11., 20 Uhr „Adolph Kolping heute“. Was können wir aus seiner Zeit auf unsere heutige Gesellschaft übertragen? Referent: Diözesanpräses DV Essen, Pastor Bernd Steinrötter. Gemeindezentrum 19.11., 9.30 Uhr – 11.30 Uhr Seniorenfrühstück im Gemeindezentrum 27.11., 20 Uhr Die Nationalsozialistische Diktatur von 1933-1945 Beeinträchtigungen und Repressalien des Kolpingwerkes im damaligen Reichsgebiet Referenten: Michael Müller, Werner-Klaus Jansen, KarlHeinz Rotthoff Gemeindezentrum 2.12, 10.30 Uhr Kolpinggedenktag Heilige Messe in der Pfarrkirche, 11.15 Uhr, Kolpinggedenkveranstaltung mit Jubilarehrung und Neuaufnahmen. Festvortrag: Kolping 1813-2013 – Eine Geschichte mit Zukunft (Diözesanpräses DV Essen, Pastor Bernd Steinrötter).

Der Billardclub Nordstern 69 hat nach 23 Jahren die Gaststätte „Haus Gerbracht“ wegen Geschäftsaufgabe verlassen und spielt jetzt in der Gaststätte „Alt Carnap“ von Linda Mannek an der Karnaper Straße in Karnap. Dort hat man die Gaststätte um einen großen Saal erweitert. Die Umbauarbeiten ha-

ben zum großen Teil die Vereinsmitglieder übernommen. Der BC Nordstern hat zwei eigene Spieltische angeschafft und fühlt sich dort sehr wohl. Der Billardkreis GE-Wattenscheid findet die neue Spielstätte mit seinen 100 Quadratmetern auch für überregionale Turniere geeignet.

Der Verein hat 25 Mitglieder, die in drei Mannschaften der Kreisligen antreten. Trainiert wird von montags bis donnerstags ab 18 Uhr. Vorsitzender Thorsten Troche freut sich über neue Interessenten, die sich auch unter www.bc-nordstern-69.de im Internet informieren können.

Weitere Auskünfte: WernerKlaus Jansen, Telefon 02 09 / 5 26 12.

Kinderkleider – und auch Spielzeugmarkt

Ideen für die Neugestaltung des Spielplatzes am Diesterweg sammelte die Kinder- und Jugendbeauftragte des Stadtbezirks West, Vera Neumann. Im Familienzentrum wurden ebenso Mädchen und Jungen befragt wie in den Grundschulen. Die Vorstellungen und Wünsche fließen nun in die Planungen des zuständigen Referates ein.

Die evangelische Kirchengemeinde Beckhausen lädt für den 3. November von 14-17 Uhr zum Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in das Bodelschwingh-Haus an der Bergstraße ein. Die Standgebühr beträgt pro Tisch 5 Euro sowie einen selbstgemachten Kuchen. Telefonische Anmeldungen unter: 0209 - 58 49 27 (Bettina Wiescher) oder 0209 - 59 60 51 (Angelika Stegmann).

Die Oldie-Nacht der SPD Horst-Nord in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst war auch in diesem Jahr ein rundum gelungenes Musikfest. Unter dem Motto „Das waren noch Zeiten“ sorgten die Bands „Magic Touch“ und „Hi-Five“ für beste Stimmung.

Seit 20 Jahren Ihr Dachdeckermeister!

Zum Oktoberfest hatte die katholische Liebfrauengemeinde in den Pfarrsaal eingeladen. Die Organisatoren um Herbert Richmann freuten sich über viele gut gelaunte und bayerisch angezogene Gäste, die Musik und Stimmung bei leckerem Essen sichtlich genossen. Das erste Fass mit Gerstensaft stachen Bezirksbürgermeister Joachim Gill und Pastor Bernd Steinrötter gemeinsam an.


8

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Wie fit ist Gelsenkirchen?

Diakonietag in Horst

schland?”

des Bun w

In einem Zeitraum von 5 Wochen soll bewiesen werden, dass regelmäßiges Training eine deutliche Verbesserung des Fitness- und Gesundheitszustands bewirkt.

tudie s-S

100 untrainierte Testpersonen gesucht

e Fitnes eit

Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro, inklusive aller Tests und persönlichen Einweisungen in Ihren Trainingsplan. Auch die Nutzung von Kurs-Angeboten und des Wellnessbereichs ist inbegriffen.

Jetzt anmelden!  0209 / 5 72 72

Kolping fährt zur Plattdeutschen Bühne

Die Studie wird durchgeführt im:

Fitness Gesundheit Wellness

UNIVERSUM Sport & Gesundheit

szentrum

Koststraße 3-11 45899 Gelsenkirchen

www.fitness-universum.com

„Deutschland wird fit“ Das Sport-& Gesundheitszentrum Universum beteiligt sich an bundesweiter Fitness-Studie. 100 untrainierte Personen zwischen 20 und 80 Jahren gesucht. Statistiken belegen immer wieder, dass Deutschland im europaweiten Vergleich zu einer der „unfittesten“ Nationen gehört. Dies soll mittels einer groß angelegten bundesweiten Fitness- und Gesundheitsstudie überprüft werden. Dabei werden auch die Ergebnisse der einzelnen Bundesländer untereinander verglichen. Außerdem wird ermittelt, ob die körperliche Fitness eine Frage des Alters ist: Wie schneiden beispielsweise die über 60-jährigen im Vergleich zu den 40-jährigen ab? Können sich ältere Personen in 5 Wochen genauso steigern wie die Jüngeren? Diese interessanten Fragen werden mittels statistischer Methoden an der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin beantwortet. Insgesamt werden dazu in Deutschland und mehreren Nachbarländern laufend Testpersonen

gesucht. Erste Auswertungen der Hochschule belegen, dass bei den Teilnehmern zu Beginn des 5-Wochen-Programms die Ausdauer, die Beweglichkeit und der Blutdruck am meisten „schwächeln“. Jedoch sind in den 5 Wochen deutliche Steigerungen möglich – und das auch im hohen Alter. Für die Region Gelsenkirchen und Umgebung wurde das Sport-& Gesundheitszentrum Universum für die Durchführung der Studie lizenziert. Je nach Fitness-Zustand und Trainingszielen entwickeln qualifizierte Fachkräfte unter der Leitung vom Inhaber Wilfried Rothoff individuelle Programme. An modernsten Geräten wird die Muskulatur gestärkt und das Herz-KreislaufSystem trainiert. Zusätzlich kann das umfangreiche Gesundheitskurs-Angebot wie z.B. Rückenfit oder Pilates genutzt werden. Nach dem Training steht der Wellnessbereich zur Entspannung zur Verfügung. Jeder Teilnehmer erhält vor und nach dem Fünf-WochenProgramm eine detaillierte,

Der jährliche Diakonietag der Evangelischen Kirchengemeinde Horst findet am 28. Oktober an der Industriestraße statt. Er beginnt mit einem Gottesdienst um zehn Uhr. Auf dem Kirchplatz wird ein „diakonisches Dorf“ aufgebaut. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Diakoniewerkes im Kirchenkreis stellt man dort das vielfältige diakonische Angebot vor. Es präsentieren sich u.a. ambulante Pflegedienste, stationäres und betreutes Wohnen im Alter, der häusliche Entlastungsdienst, Essen auf Rädern, das Regenbogenhaus, die Einrichtungen des Wichernhauses und diverse Beratungsdienste.

computerbasierte Auswertung über seinen Trainingszustand. Die Auswertung am Ende zeigt, wie sehr sich der Teilnehmer in den Bereichen Blutdruck, Körperfett, Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination verbessert hat. Außerdem wird das persönliche Fitness-Alter (P.F.A.) ermittelt. „Unser Ziel ist, dass die Teilnehmer im Schnitt um mindestens fünf Jahre jünger werden und sich nach der Studie deutlich wohler in ihrer Haut fühlen“, so Wilfried Rothoff. Interessierte haben ab sofort die Möglichkeit sich näher zu informieren und sich einen der 100 Teilnehmerplätze zu sichern. Anmeldung im Sport-& Gesundheitszentrum Universum unter Telefon 02 09 / 5 72 72. Mehr Infos auch unter www. fitness-universum.com oder www.wie-fit-ist-deutschland. de. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro, inklusive aller Testungen, Einweisungen und Nutzung des kompletten Studiobereichs im Zeitraum der

Ihren traditionellen jährlichen Besuch bei der Plattdeutschen Bühne in Recklinghausen macht die Kolpingsfamilie Beckhausen am Sonntag, 11. November. Aufgeführt wird das Lustspiel „De Cousinendag“ (Der Cousinentag). Die Kosten für Busfahrt und Eintritt betragen 15,00 Euro. Die Teilnehmer treffen sich um 14:30 Uhr zur Abfahrt am Markt Beckhausen. Im Anschluss gibt es im Pfarrzentrum Liebfrauen einen gemütlichen Abend mit besonderen Spezialitäten. Wegen des begrenzten Kartenkontingents sind nur noch wenige Karten vorhanden. Eine umgehende Anmeldung bei Werner Drochtert (Telefon 58 51 82) oder Willi Drochtert (Telefon 58 27 65) ist erforderlich.

Polizei vereitelt Überfall auf Penny-Markt Am Dienstagabend (16.10.) um 21.45 Uhr vereitelten von Spezialkräften unterstützte Polizeibeamte einen Überfall auf den Penny-Markt an der Horster Straße / Braukämperstraße in Beckhausen. Drei Männer (19, 21 u. 25) aus Gladbeck wurden festgenommen. Sie stehen im dringenden Verdacht, dass sie an diesem Abend die Tageseinnahmen des Marktes rauben wollten. Im Fahrzeug des Trios fanden die Beamten u. a. eine scharfe Schusswaffe, Masken, Handschuhe und Aufbruchswerkzeug. Allem Anschein nach hat die Polizei das Trio schon längere Zeit observiert. Bei der Festnahme wurde ein Täter leicht verletzt. Es besteht der Verdacht, dass die Männer noch für weitere Raubüberfälle in den letzten Monaten in Betracht kommen. Zurzeit laufen weitere Ermittlungen. Die Festgenommen verweigern derzeit jede Aussage.

Heimatabend im buerschen Michaelshaus

65 Jahre verheiratet sind die Eheleute Alfred und Elisabeth Jatzkowski von der Johannastraße 36. Zur Eisernen Hochzeit gratulierte neben dem Sohn, dem Enkel und Urenkel auch Bezirksbürgermeister Joachim Gill für die Stadt Gelsenkirchen. Das Jubelpaar stammt aus Beckhausen und gingen gemeinsam in die Holthauser Schule. Das große Hobby des heute 88-jährigen sind die Berge. Noch mit 81 hat er als Mitglied des Alpenvereins in den Alpen Klettersteige repariert und Wege angelegt. 41 Jahre lang hat Alfred Jatzkowski auf Nordstern gearbeitet. Weil er der IGBCE bereits seit 62 Jahren angehört gratulierte ihm auch Rudi Welsch von der Ortsgruppe Horst.

Krebsvorsorge ist Thema bei Kolping Bei dem „Kolping am Nachmittag“ der Kolpingsfamilie Beckhausen geht es am Donnerstag, 8. November, um 16 Uhr um das Thema „Wie wichtig ist die Krebsvorsorge – besonders für Männer?“ Hierüber

referieren

Priv.-

Doz. Dr. med. Stephan Miller, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie im BkB-Bergmannsheil und Kinderklinik GE-Buer sowie Karl Dahm, Vorsitzender der Prostata Selbsthilfegruppe, im Saal des Gemeindezentrum Liebfrauen, Horster Straße

301 a, 45899 Gelsenkirchen. Auch Nichtmitglieder zu diesem Termin herzlich einladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen werden erbeten bei Alfons Lösing (Telefon 58 27 65 oder Willi Drochtert (Telefon 58 27 65).

In diesem Jahr findet der „Westfälische Heimatabend“ am Donnerstag 22. November 2012, um 19:00 Uhr im Michaelshaus Buer statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Nach dem gemeinsamen westfälischen Abendessen gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Der „Bauer aus Ochtrup“ präsentiert seine Sichtweise mit plattdeutschen Geschichten und Anekdoten und zielt genau auf die Lachmuskeln. Landwirtschaftliche Grundkenntnisse sind weder erforderlich noch hinderlich. Zusätzlich musikalisch umrahmt der „Buersche Knabenchor“ unter Leitung von Josef Suttmeyer den Abend. Im Kartenpreis von 15 Euro enthalten ist das gemeinsame Essen. Die Getränke werden direkt vor Ort abgerechnet. Der Kartenvorverkauf in der Volksbank Ruhr Mitte, Goldbergplatz 2 – 4, 45894 GE-Buer hat begonnen.

LOKALES

FA

Horst B

Stolpersteine in Horst:

Ausstellung dokumentiert einen Lebens- und Leidensweg An zwei weiteren Stellen in Horst wurden von der Gelsenkirchener Projektgruppe um die Eheleute Jordan Stolpersteine verlegt. Sie erinnern an der Markenstraße 29 an das Schicksal von Iwan, Marianne und Charlotte Süßkind und an der Markenstraße 19 an das von Hermann Neudorf. Bei der Verlegung war der Sohn des jetzt in den USA lebenden Hermann Neudorf, Steven Neudorf mit seiner Frau Nancy und ihren Kindern Jack, Dany und Emiliy anwesend. Nach der Aktion, durch die an das Schicksal der vom Nazi-Terror verfolgten und ermordeten Menschen erinnert werden soll, fand im Horster Schloss eine eindrucksvolle Matinee statt. An die Verlegung eines Stolpersteins für den Holocaust-

Überlebenden Herman Neudorf knüpft eine Ausstellung an, die vom Gelsenzentrum in Zusammenarbeit mit Herman Neudorf in der Gesamtschule Horst präsentiert wird. Die Ausstellung, die nach einem Zitat von Herman Neudorf den Titel “Vergeben muss man, aber Vergessen ist unmöglich…” trägt, rückt Judenverfolgung und -vernichtung im so genannten “Dritten Reich” mit der Darstellung der Lebens- und Leidenswege der jüdischen Familie Neudorf in einen konkreten örtlichen und personellen Zusammenhang. Sowohl für die Vernissage am 26. Oktober als auch für die Finissage am 9. November um 16 Uhr entwickeln Lehrer und Schüler der Jahrgänge 10, 12 und 13 derzeit ein vielfältiges Programm: Neben musikalischen Beiträgen planen die Beteiligten Theatersze-

nen zum Leben Neudorfs „Das Ende der Kindheit“, eine Kunstinstallation „Wege der Erinnerungen“ sowie weitere Präsentationen zu den Themen Umgang mit der NS-Zeit und Erinnerungskultur. Schülerinnen und Schüler führen durch die Ausstellung.

Steven Neudorf mit Frau Nancy und den Kindern Jack, Dany und Emiliy. Rechts Andreas Jordan.

Auf eine Zeitreise durch das alte Horst führten die Heimatkundler Reinhold Adam und Norbert Schäfer vom Geschichtskreis Horst viele Interessierte. Der Weg führte über die Essener Straße vom ehemaligen Agnesstift (wo sich ab Mai 1889 das erste Horster Krankenhaus befand) zum St. Josef-Hospital. Es war für die Teilnehmer nicht nur eine Reise durch die Vergangenheit von Horst, sondern gleichzeitig auch eine Reise durch die eigene Geschichte.

Die Bürgerschützengilde Sutum präsentierte sich im Rahmen des bundesweiten Wochenendes der Schützenvereine auf der Theodor-Otte-Straße. Mit dem Lasergewehr konnte man seine Zielsicherheit unter Beweis stellen. Mit Bratwurst, Steaks und Getränken trotzte man dem schlechten Wetter und freute sich darüber, dass man dennoch viele Gäste begrüßen konnte.


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Friedenssymbol gepflanzt Die muslimische AhmadiyyaGemeinde hat für das Außengelände der Tageseinrichtung für Kinder an der Nottkampstraße im Schaffrath einen Pflaumenbaum gestiftet. Er wurde von Bezirksbürgermeister Joachim Gill, der Leiterin der KiTa, Iris Füchter und Dr. Basharat Syed (Landesbeauftragter der AMJ für Nordrhein-Westfalen) gepflanzt. Die Baumpflanzung soll unter dem Motto „Liebe für alle, Hass für keinen!“ ein Zeichen für Friede und Freundschaft

miteinander sein. Bezirksbürgermeister Gill, der den Leitspruch der Ahmadiyya „Liebe für alle, Hass für keinen!“ unterstrich, hofft, „dass er Einkehr in alle Herzen findet“. Bürgermeister Gill dankte der AhmadiyyaGemeinde für die freundliche Geste. „Der Baum ist in allen Kulturkreisen als Symbol verwurzelt, somit verbindet er auch die Kulturen“, sagte er. Dr. Basharat Syed, Landesbeauftragter der Gemeinde für Nordrhein-Westfalen betont, dass diese Aktionen und

auch die Treffen mit Vertretern der Politik und anderer Religionsgemeinschaften auf die friedliche Natur des Islams und den Willen zur Zusammenarbeit hinweisen sollen. Zur Pflanzung zitierte er den Koranvers „Ein gutes Wort ist wie ein guter Baum mit festen Wurzeln und Zweigen, die bis zum Himmel reichen“ und erläuterte seine nähere Bedeutung. Vom Bundesvorstand der Ansarullah AMJ waren Sheikh Ahmad Munir und Chaudhry Abdul Wassey anwesend.

Die AMJ ist eine islamische Reformgemeinde, die 1889 von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani gegründet wurde. Sie bezeichnet sich selbst als die größte islamische Reformbewegung unserer Zeit und ist nach eigenen Aussagen die einzige muslimische Organisation, die weder über einen politischen noch einen militanten Flügel verfügt. Teilweise leben die rund 30.000 Mitglieder schon seit mehr als 30 Jahren in Deutschland.

„Die Macht der Gedanken“ Frauen der Freien ev. Gemeinde (FeG) Gelsenkirchen-Horst trafen sich zum monatlichen Frauenfrühstück. Dabei geht es nicht einfach nur um das Frühstück, sondern um viel mehr. Es geht darum, miteinander zu reden, zu lachen aber auch darum, dass die Dinge einmal gesagt und gehört werden, wie sie sind: Das Leben als Frau ist auch schwer, es geht um Haushalt, Arbeit, Kinder, Männer und darum, dass Gott

leider nur 24 Stunden für den Tag vorgesehen hat. Für den vergangen Samstag hatte die FeG Gelsenkirchen einen besonderen „Break“ für alle Frauen organisiert: Silke Janssen ist in der Pressestelle von Europas größtem Schuheinzelhandel tätig und referierte über „Die Macht der Gedanken“. „Die Gefahr sich selbst zu vergessen tragen viele Frauen in sich“, erklärte Silke Janssen. Furcht oder Ängste können

uns lähmen, aber Gedanken können uns auch beflügeln. Silke Janssen gab den Frauen Hilfestellung um diese Gedanken zu lenken und so Ungeahntes zu bewirken. Pastor Rico Otterbach freute sich, dass die Referentin ihren Gedanken in seiner Gemeinde freien Lauf gelassen hat und verspricht: „Auch in Zukunft werden weitere interessante Themen für Frauen in unserer Gemeinde angeboten werden“.

Die BP packt Bürgerpakete Der Betriebsrat der BP Gelsenkirchen unterstützt unter dem Motto „BP Gelsenkirchen: Eine Belegschaft hilft“ die Bürgerpaket-Aktion des FRIEDENSDORF Oberhausen. Es werden arme Familien, alte oder behinderte Menschen und Waisenkinder in Usbekistan, Georgien, Tadschikistan und Nagorny-Karabach mit Lebensmittelpaketen unterstützt.

Überfall auf die Sparkasse Beckhausen:

Bankräuber in Essen gepackt Am Montag (8.10.) überfielen gegen 08:40 Uhr zwei mit Mützen maskierte Männer die Sparkassenfiliale an der Horster Straße 297 in Beckhausen. Sie bedrohten Kunden und Mitarbeiter mit Schusswaffen. Nachdem sie die vier Angestellten und die Kundin gefesselt hatten nahmen sie sich das Bargeld aus dem Schalter und dem Tresor. Mit der Beute flüchteten sie in einem schwarzen Pickup. Noch während des Überfalls alarmiert ein aufmerksamer Zeuge die Polizei. Eine Polizeistreife nahm die Verfolgung auf. Die Täter flüchteten über das Stadtgebiet zu-

9

Wir bieten eine Vielzahl an Grabgestecken zu günstigen Preisen!

Der Betriebsrat der BP Gelsenkirchen ruft seine Belegschaftsmitglieder auf, diese Aktion zu unterstützen. Die Beschäftigten der BP Gelsenkirchen können Leerpakete beim Betriebsrat gegen einen Beitrag für Materialkosten und einer Beteiligung an den Transportkosten kaufen und diese bis zum 25. November mit Lebensmitteln gefüllt wieder an den Toren der BP Gelsenkirchen abgeben. Wolfgang Petrikowski, Betriebsratsvorsitzender der BP Gelsenkirchen: „Bereits im letzten Jahr hat sich unsere Belegschaft an dieser Paketaktion beteiligt. Ca. 300 Pakete = 5700 Kilogramm an Hilfsgütern konnten so auf die LKW‘s des Friedensdorfes verladen werden. Selbst wenn diese Hilfe wohl nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, hoffe ich dass die gepackten Pakete der Kolleginnen und Kollegen der BP Gelsenkrichen, den hilfsbedürftigen Menschen ein kleines bisschen Freude zu Weihnachten schenken wird.“

Frauenfrühstück:

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

nächst auf die Autobahn 42 in Richtung Oberhausen. In Duisburg fuhren sie auf die A 59 auf. Dann wechselten sie erneut die Autobahn und fuhren wieder auf die A 42 in Richtung Dortmund. Schließlich wechselten die Männer nochmals die Autobahn und befuhren die A 40 in Richtung Essen. Sie verließen diese dann an der Ausfahrt Mühlheim-Heimaterde. An der Kreuzung Hatzper Straße/ Fulerumer Straße gelang es dann eingesetzten Spezialeinsatzkräften der Polizei die Täter festzunehmen. Es handelt sich um einen 54- und einen 58-jährigen Essener.

Blumen Oppenberg Friedhofsgärtnerei

Moderne Grabgestaltung • Kränze • Gartenbau Am Horster Friedhof • Telefon 02 09 - 5 55 68

14

Jahre

14 Haus Jahre Buchholz

Inh.: Harry Krysik Devensstraße 2 • 45899 GE-Horst Telefon 9 55 27 63

Martinsessen am 11.11.

GÄNSEKEULE

mit Rotkohl, Kartoffeln oder Klößen, Vorsuppe und Dessert pro Person 15.Vorbestellung erwünscht!

Wir sind an allen Tagen durchgehend ab 9.00 Uhr für Sie da!

Basketball-Herbstcamp des S04 ein voller Erfolg Das diesjährige BasketballHerbstcamp des S04 war ein voller Erfolg. Erstmalig unter fachlicher Leitung von WBVTrainerin Marsha Owusu Gyamfi erlebten begeisterte Kids vom 15. bis 18.10.12 intensiven Basketball. Die vierzig Jungen und sechs Mädchen erhielten gleich zu Anfang ein funktionales Camp-Shirt. In schweißtreibenden Trainingseinheiten wurde in vier altersgerecht aufgeteilten Gruppen verschiedene Themenschwerpunkte behandelt. So stand in einer Einheit ausschließlich „Ballhandling und Dribbling“ auf dem Programm. In anderen Einheiten war u.a. die „Defense“ Thema, das „Passen und Fangen sowie Fast-Break“ oder nur „Korbleger und Wurf“. An allen Tagen folgten auf die Trainingseinheiten spezifische Wettbewerbe und Spiele 5 gegen 5, bevor der gemeinsame Cool down das Tagesende einleitete. Dafür waren insgesamt acht Trainer und Co-Trainer

an jedem Tag im Einsatz. Marsha kam es besonders darauf an, jedem NachwuchsBasketballer ein persönliches Highlight zu ermöglichen. Im Programmpunkt „Meet & Greet“ hatten die TeilnehmerInnen am zweiten Tag Gelegenheit, mit den Regionalligaspielern der ersten Basketball-Herrenmannschaft von S04 und deren Coach Heiko Skiba auf Tuchfühlung zu gehen. Am dritten Tag bestritt die Gruppe der U16-Kids im Rahmen des Camps ein Freundschaftsspiel gegen die U18 von S04. Die beiden Teams erwiesen sich überraschend als Gegner auf Augenhöhe und boten den Zuschauern schönen Basketball auf sehr ansprechendem Niveau. Am letzten Camp-Tag waren die Eltern und Großeltern ab 15.00 Uhr zu den AllStar-Games und den abschließenden Preisverleihungen der Wettbewerbe eingeladen. Gabriele Walhöfer

Ring vom Finger gezogen Wieder einmal suchten sich vier Trickdiebe eine ältere Dame (85 J.) als Opfer ihrer feigen Machenschaften aus. Am Sonntag gegen 12:15 Uhr wurde die Rentnerin an der Sandstraße / Laurentiusstraße in Horst aus einem Pkw heraus angesprochen. Es handelte sich um zwei Frauen und zwei Männer. Alle vier Personen stiegen aus dem Fahrzeug aus und gingen auf sie zu. Eine der Frauen fragte, wo denn das Hospiz sei und berührte die Hand der 85-Jährigen. Als sie ihnen den Weg zum Krankenhaus beschrieb, fassten beide Frauen sie an und dankten ihr mehrfach. Kurz darauf bemerkte die Rentnerin den Verlust ihres Fingerringes.

Die Wäscherei Wolter

Das 1x1 des guten Tons haben in einem weiteren Kurs Regina Klein und Petra Schlüter von der Projektwerkstatt Gelsenkirchen 75 jungen Menschen von der Hauptschule Frankampstraße (Außenstelle Surkampstraße) vermittelt. Zum Abschluss fand ein Mittagessen im Heiners statt. Dort bekamen alle TeilnehmerInnen Urkunden, die ihnen auch bei Bewerbungen weiterhelfen sollen. Die Bundesanstalt für Arbeit fördert das ehrgeizige Projekt.

kann jetzt mit einem besonderen Gerät die Wäsche und Bekleidungsstücke ihrer Kunden kennzeichnen. Rita Wolter führt das Gerät auf dem Foto vor. Die Wäscherei besteht mittlerweile seit 17 Jahren. Dort wird gemangelt, gewaschen und gebügelt. Außerdem gibt es auch einen Hol- und Bringdienst, der besonders von älteren und berufstätigen Kunden geschätzt wird – auch weil man kleinere Reparaturen erledigt. Wenn Bedarf besteht holt man Wäsche auch aus dem Krankenhaus und bringt sie schrankfertig wieder zurück. Nicht vergessen werden sollte das Angebot, Gardinen zu waschen. Weitere Infos unter Telefon 02 09 – 51 25 99.


10

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

SPORT

FA

Horst B

Das Geschichtsforum Nordsternpark trifft sich am 26.10. um 16:00 Uhr, in der Horster Gaststätte Norkus an der Devensstraße zu seinen turnusmäßigen „Nordsternstammtisch“. Dort wird in zwangloser Runde über Vergangenes, Gegenwärtiges oder Zukünftiges rund um den Nordsternpark geredet. Zu dem Stammtisch sind alle bergbau- und geschichtsinteressierten Gäste willkommen, so die Sprecher des Geschichtsforum Reinhold Adam und Willi Weiß vom Freundeskreis Nordstern.

Treffen ehemaliger Albert-Schweitzer-Schüler Die Jahrgänge 1972 bis 1986 der Albert-Schweitzer-Schule waren zu einem Treffen bei Bauer Becks eingeladen. Die Organisatoren Petra Bohlmann, Anja Monkowski und Detlef Zbrzesny freuten sich darüber, dass fast 100 Ehemalige kamen. Viele von ihnen erkannten sich auch nach 25 Jahren auf Anhieb wieder. In drei Jahren will man sich wieder treffen.

Der Kleingartenverein „Glückauf-Schaffrath“ feierte sein Herbstfest. Wie in jedem Jahr gab es eine gut bestückte Tombola. DJ André sorgte mit guter Musik für Stimmung und das ein oder andere Tanzbein wurde dabei auch geschwungen. Leider waren die diesjährigen Jubilare aus persönlichen Gründen verhindert, wodurch Vorort keine Ehrungen vorgenommen werden konnten.

Die Kauffmanns

Jobmesse Medizin und Gesundheit

aus Beckhausen holten sich bei Sieland am Kärntener Ring ihren neuen Gold GTI ab. Heike Sieland verzierte den weißen Flitzer vorher mit einer überdimensionierten roten Schleife. In den Genuss des GTI werden in erster Linie Tochter Susanne und Ehefrau Renata kommen. Vater Harald ist nämlich meistens deutschlandweit unterwegs – im Dienstwagen seines Arbeitgebers…

Ob Robotik in der Pflege oder Demenz im Krankenhaus – die Jobmesse Medizin und Gesundheit greift am 9./10. November 2012 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen die wichtigsten, zeitgemäßen Themen aus der Branche auf.

Wir zahlen Ihnen bis zu

7.000.- ¤ Sterbegeld !

Hier können sich Ärztinnen und Ärzte, Studierende und Pflegekräfte in über 20 ak-

Wir im Ruhrgebiet haben seit Jahrzehnten eine gute Tradition: Die gemeinschaftlichen Sterbekassen, die im Rahmen einer Versicherung für den Todesfall vorsorgen. Mit kleinen, preiswerten Beiträgen sichert man seine lieben Hinterbliebenen gegen die Kosten einer würdevollen Bestattung ab und schützt sie vor finanziellen Notlagen - von 2.000.- € bis 7.000.- €.

tuellen Vorträgen und Workshops informieren. Außerdem bietet die Berufsplattform bereits zum vierten Mal Einsteigern und ausgebildeten Fachkräften die Möglichkeit, direkt in Kontakt mit attraktiven Arbeitgebern zu treten. In der 300 Meter langen Arkade des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen werden gut drei Dut-

zend Krankenhäuser und Kliniken, noch mehr Pflegeeinrichtungen sowie mit einer Reihe renommierter Personaldienstleister und Hochschulen vertreten sein. Die Messe ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter www.j-m-g.de.

Ein überzeugendes Rechenbeispiel: Ihr Eintrittsalter 35 Jahre Versicherungssumme Ihr monatlicher Beitrag

Kunst im Kreis

7.000.- € 9.80 € Vorsorg e za eben im hlt sich mer aus !

Die Gemeinschaft der Sterbekasse Hugo steht heute jedermann offen. Unser Ziel ist klar definiert: Kleine Beiträge - große Sicherheit Ihr Ansprechpartner: Lothar Buchholz Horster Str. 263 Tel. 02 09 / 59 18 87 45899 Gelsenkirchen od. 0172 / 283 25 30

www.sterbekasse-hugo.de info@sterbekasse-hugo.de

Verwundert zeigte sich manch einer darüber, dass im Kreisverkehr am Bauverein/Strundenstraße ein vermeindliches Kunstwerk aufgestellt wurde. Nach Auskunft des Referates Verkehr handelt es sich dabei um einen Hinweis auf die Route der Industriekultur. Er war bereits nach dem Ende der Bundesgartenschau aufgestellt worden, befand sich aber bis jetzt jahrelang in Reparatur.

Da sind Sie platt - Aber nicht Ihre Reifen!

• kompetente Beratung und große Auswahl an Räder und Reifen • Montageservice, Auswuchten und Überprüfung der Profiltiefe • kostenlose Volkswagen Reifen Garantie* z. B. bei Reifenschäden durch Nägel, Bordstein oder Vandalismus • kostenlose Altreifenentsorgung beim Reifenkauf • fachgerechte Räder-/Reifeneinlagerung Autohaus Sieland GmbH Hügelstr. 1a / Kärntener Ring 45899 Gelsenkirchen-Horst Tel: 0209 957170 Internet: www.sieland.de E-Mail: ms@sieland.de

*gilt 24 Monate ab Kaufdatum

Bei dem Thema Reifen und Räder sind Sie im Autohaus Sieland gut beraten. Damit alles rund für Sie läuft, erwarten Sie folgende Leistungen:

400 Euro spendierte die Werbegemeinschaft Horst dem Förderverein Trauerbegleitung e.V. Vereinsmitglieder hatten beim verkaufsoffenen Sonntag und dem Gesangswettstreit um die „Goldene Stimme von Horst“ Erbsensuppe an die Besucher verkauft, die in der Kucharski-Küche gekocht worden war. Den Überschuss – und weit mehr – nahm jetzt die Vereinsvorsitzende Ursula Wichmann vom Vorsitzenden Bernd Strickling dankbar entgegen.


LOKALES

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

11

... der nächste Winter kommt bestimmt! Dem Herkules sein Turm... Er ist einen Besuch allemal wert - der Nordsternturm im Nordssternpark. Allein schon wegen des herrlichen Rundumblicks, aber auch, um die Architektur kennen zu lernen, den stylischen Eingangsbereich, den angebauten Turm, auf dem der Horster Herkules seinen Platz gefunden hat. Zwei Euro kostet es, mit einem der beiden Fahrstühle hinauf zu fahren in die 18. Etage. Gleichzeitig kann man dann auch dem „Nordstern-Videokunstzentrum“ einen Besuch abstatten. Es ist ein wahres Kunst-Highlight mit dem Horst trumpfen kann. Die Besucherterrasse ist werktags von 10-17 Uhr, samstags und sonntags von 11-18 Uhr geöffnet.

Unser Tipp: 1.12. ab 18.00 Uhr Solidaritätsfest in der Kulturhalle zugunsten der internationalen Bergarbeiterkonferenz 2013. Eintrittspreis 15 Euro mit Buffet und Tanz.

Partyservice • Catering tehaus Festsaal • Seminarräume • Gäs BP) e Koststr. 8 • GE-Horst (Näh 75 Homepage: Fon: 02 09 / 5 79 75 • Fax: 51 38 de www.schacht3.info line. t-on en@ irch ABZ-Gelsenk

AWO-Altenpfleger bestanden Examen Die beiden Auszubildenden des AWO-Seniorenzentrums Horst, Katarina Gossen und Benjamin Wawroschek, haben ihre dreijährige Ausbildung zur examinierten Altenpfleger/in bestanden. Auf Grund der guten Leistungen der beiden Auszubildenden hat die AWO sie als Fach-

kräfte ins Team der Horster AWO übernommen. Damit ist ein Baustein im Konzept zur Begegnung des Personalnotstandes in der Altenpflege aufgegangen, nämlich die benötigten Fachkräfte passgenau im eigenen Betrieb auszubilden. Im Bild gratuliert Pflegedienstleiterin Monja Harrathi.

Altpapiersammlung Am 10. November sammelt die Evangelische Jugend Horst wieder Altpapier. Es sollte verpackt oder gebündelt bis 8.30 Uhr am Straßenrand stehen. Infos und Hilfe gibt es am Sammeltag unter Telefon 02 09 – 5 48 04, vorher bei Pfarrerr Michael Grimm, Telefon 02 09 – 51 36 37.

Viele Freunde trafen sich bei der Goldenen Stimme Der Gesangswettbewerb um die „Goldene Stimme von Horst“ fand bei den Besuchern – auch des gleichzeitig stattgefundenen verkaufsoffenen Sonntags – viel Anklang. Den ganzen Tag über präsentierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jury (der aus Horst Michael Lange und Astrid Kaiser angehörten) und dem Publikum. Schließlich erhielt Anita aus Essen-Karnap für ihr Lied von Helene Fischer die Trophäe der Werbegemeinschaft Horst. Die Schülerin Christina Templin aus Buer wurde Zweite mit ihrem Lieb aus dem Musical Elisabeth. Julias Meder aus Detmold belegte mit seinem Dieter Bohlen-Song den dritten Platz. Auf der Essener Straße war an diesem Sonntag einmal mehr jede Menge los und auch diese Veranstaltung wurde dem Motto „In Horst treffen sich Freunde“ sehr gerecht. Der Basar im fußläufigen Teil wurde sehr gut angenommen. Viele Gäste ließen den Tag bei Live-Musik mit „Issy Fine“ im Café Klatsch ausklingen.


12

Verlagssonderseite 25. Oktober 2012

LOKALES

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

FA

Horst B

Haben Sie Probleme mit Feuchtigkeit und losen Fliesen in Ihrem Bad, auf Ihrer Terrasse oder Balkon? - Rufen Sie uns an! Fliesenfachgeschäft uuu u Ihr Fachbetrieb für Sanierung • Erneuerung • Abdichtung

u

Grothusstraße 5 GE-Schalke (A 42, Abfahrt Zentrum) Telefon 02 09 / 4 50 81 Telefax 02 09 / 49 29 25 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Goldene Hochzeit feiern am 27. Oktober die Eheleute Rolf und Regina Waldau. Beide sind in Horst geboren und fühlen sich nach wie vor im Stadtteil sehr wohl.

Gegründet 1923 und jetzt

40 Jahre

an der Essener Straße 4.

Monika Hoffmann-Rentgens in ihrem neuen „Café Mo“, das ein Schmuckstück geworden ist.

Leckerer Mittagstisch im neuen „Café Mo“ Im ehemaligen Haus Knuff an der Gelsenbergstraße 1 (am Friedhof Horst) hat Monika Hoffmann-Rentgens das „Café Mo“ eröffnet. Nach umfangreichen Umbauarbeiten präsentieren sich die Räumlichkeiten modern-aufgeräumt und trotzdem sehr einladend. Bei der freundlichen Bedienung werden sich die Gäste wohlfühlen. Die Inhaberin: „Bei mir müssen sich auch die Mitarbeiterinnen wohlfühlen, das strahlt auch auf die Gäste aus“. Das „Café Mo“ hat montags

bis freitags sowie sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Samstag ist Ruhetag. In dieser Zeit können sich die BesucherInnen auf eine umfangreiche Frühstückskarte freuen. Besonders gut wird seit der Eröffnung bereits der gutbürgerliche Mittagstisch zum erschwinglichen Preis angenommen. So gibt es am 30. Oktober beispielsweise Vorsuppe, Jägerpfanne mit Reis und Salat sowie einem Dessert für 5,50 Euro. Allerheiligen stehen Reibekuchen mit Apfelmus (3,50 Euro) am 11. November Vorsuppe, Hähn-

chenkeule, Salat und Dessert für 7.50 Euro auf dem Speiseplan, der jeweils für zwei Wochen aufgestellt wird. Die Köchin ist auch für die leckeren selbstgemachten Kuchen verantwortlich, die in den Nachmittagsstunden angeboten werden. Monika Hoffmann-Rentgens hat viele Jahre als Filialleiterin einer Bäckerei gearbeitet bevor sie in die Selbständigkeit gegangen ist. Außerdem dem „Café Mo“ führt sie die Kantine im Gelsenkirchener Schlachthof.

Großer Sonderverkauf vom 26.10.-03.11.2012

Sonderangebote in allen Abteilungen

und zusätzlich

Das „Café Mo“ an der Gelsenbergstraße 1, direkt am Horster Friedhof.

10% Rabatt auf alle Waren! +++ www.textilhaus-strickling.de +++ www.textilhaus-strickling.de +++

58 Jahre nach ihrer Entlassung aus der Hippolytusschule trafen sich 18 Ehemalige in der Puszta-Stube wieder. Ehrengast war die mittlerweile 90-jährige damalige Klassenlehrerin Gertrud Thiemann. Doris Weber und Gisela Müller hatten das Treffen organisiert. Es soll schon im kommenden Jahr wiederholt werden (27.4.2013) weil viele der Ehemaligen (35 von ihnen sind bekannt) nicht teilnehmen konnten. Dann will man auch das große Treffen zum 60-jährigen Jubiläum vorbereiten.

Über 89 Jahre!

Jetzt auch auf Facebook www.facebook.com/textilhausstrickling

Horst-Mitte • Essener Straße 4 - 6 • Telefon 02 09 - 5 55 62 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9 - 13 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr • Sa. 9 - 13 Uhr

Profile for Verlag Familienpost

Familienpost 10-2012  

Ausgabe vom 25. Oktober 2012

Familienpost 10-2012  

Ausgabe vom 25. Oktober 2012

Advertisement