Page 8

8

LOKALES

Verlagssonderseite 28. Juni 2012

Immer das Neuste wissen: www.familienpost.de

FA

Horst B

Flughafentransfer nur mit uns! Unser Sommer-Special

vom 1.7.-26.8.2012

Düsseldorf 37.- • Dortmund 42.- (ab GE) (Rückfahrt 39.-/44.-)

T a x i Gelsen

5 55 55

Dekra-Zertifikat erneut an Opel Kleinebrink vergeben

Gerd Franz wurde 75 Der gebürtige Ückendorfer (2.v.r.) kam 1960 nach Horst wo er mit seiner Ehefrau Karin nun über 50 Jahre zuhause ist. Gerd Franz gehört seit Januar 1968 dem SPD-Ortsverein Horst-Nord an, auch als Hauptkassierer und Vorsitzender. Er ist außerdem Mitglied der AWO, beim Förderverein Schloss Horst sowie in der Gewerkschaft an. Es gratulierten der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ralf Lehmann (2.v.l.), sein Stellvertreter Heinz Kolb, die Seniorenbeauftragte Gerda Jäger (M.) sowie von der AWO die Vorsitzende Wilma Friese (r.) und Ulla Kasmann.

Das AC-GE-Autozentrum mit seinen beiden Stützpunkten Autohaus Kleinebrink in Horst und Opel Doerpinghaus in Buer wurden erneut mit dem Dekra-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. In den Qualitätsnormen und Standards wurden auch die Wünsche und Anregungen der Kunden eingearbeitet. Ausgezeichnet wurden die hohe Arbeitsqualität, die motivierten Mitarbeiter, die geringe Zahl an Reklamationen sowie die hohe Zahl der zufriedenen Kunden. Annette Thaler, die für das Qualitätsmanagement zuständig ist: .Kundenzufriedenheit ist für uns kein abstrakter Begriff. Bei allem was wir tun steht der Kunde immer im Mittelpunkt.“ Mit Annette Thaler sind die Kleinebrink-Mitarbeiter Jo-

hannes Spielhoff und Gerhard Speckbrok sowie Dekra-

Niederlassungsleiter Carsten Debler auf dem Foto.

Rotary-Club fördert Aktion „Sport für jedes Kind“

Fabian Freund

Die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen ist eines der Ziele des Rotary Clubs Schloss Horst. Gerade in einer Zeit knapper Kassen, ist das Engagement gesellschaftlicher Einrichtungen stets willkommen. Bereits im letzten Jahr hat die damalige Präsidentin Dr. Iris Siegmund (2010/2011) in Kooperation mit Gelsensport das Projekt „Sport für jedes Kind“ ins Leben gerufen. Im Durchschnitt erhielten die Kinder und Jugendlichen einen Pauschalbetrag in Höhe von 120 Euro für Sportkleidung und andere Materialien (Trainingsanzüge, Trikots, Hosen, Taschen, Schuh).

Gemeinsam mit Gelsensport wurde das Projekt abgewickelt, die Kinder der beiden Vereine – Westfalia 04 und SV Horst-Emscher 08 haben von der beachtlichen Summe (6.000 Euro) profitiert. Britt Spielhoff (Horst 08): „Wir als Sportverein sind froh über jedes Kind, das wir für den Sport begeistern können und das wir so „von der Straße“ holen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Trainer eine gute Arbeit leisten und auch den Kindern für die Zukunft gute Eigenschaften, wie soziale Kompetenzen, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Ehrgeiz mit auf den Weg geben können.“

Ewald Sitter

Wolfgang Glowatz

von der Johannastraße 21 feierte im Haus Buchholz seinen 75. Geburtstag. Er hat 36 Jahre auf Nordstern gearbeitet. Der IGBCE gehört er seit 60 Jahren an. Ihm gratulierten für die Gewerkschaft Reinhold Sagewka, Edgar Kopacz und Rudi Welsch.

vollendete sein 75. Lebensjahr. Er hat 30 Jahre in der Kokerei Prosper gearbeitet. Weil er schon 50 Jahre lang der IGBCE angehört gratulierte ihm in seiner Wohnung an der Sandstraße 55 Rudi Welsch für den Vorstand mit einem Präsentkorb.

Die Rungenbergschule feierte mit einem Festakt ihr 100-jähriges Bestehen. Nach der Begrüßung durch die kommissarische Schulleiterin Astrid Schenk überbrachte Schul- und Kulturdezernent Dr. Manfred Beck in der Aula die Grüße der Stadt Gelsenkirchen. Anschließend gab es ein buntes Programm, an dem neben den einzelnen Klassen und der OGS auch „Fridolina Strubbelig“ beteiligt war.

Reinhardt von Rensburg wurde Sieger beim Großen Preis des Autohauses Sieland bei der „City-Nacht von Beckhausen“. Ihm folgten nach 35 Runden (70 Kilometer) Robert Bengsch und Nils Plötner. Organisator Michael Zurhausen und auch Markus Sieland (r.) zeigten sich sehr zufrieden mit dem Abend: „Zuschauer und Rennfahrer waren begeistert – alle freuen sich auf die Neuauflage im kommenden Jahr“. Links Stephanie Olbering-Weihs von der Sparkasse Gelsenkirchen.

setzt die Familientradition der Dachdeckerei Freund fort. Er hat jetzt seine Prüfungen zum Dachdeckermeister bestanden – in fünfter Generation. In der nächsten Familienpost erfahren Sie mehr.

Der direkte Weg zur Familienpost online Rechts sehen Sie einen QRCode, in dem die Internetadresse www.familienpost.de verschlüsselt dargestellt ist. Mit einem QR-Leseprogramm wie i-nigma, das für I-Phone und Androit-Handys kostenlos als App zu haben ist, wird der Code gelesen und die dort hinterlegte Internetadresse ausgerufen. Sie finden in dieser Ausgabe weitere QR-Codes, wenn wir Sie auf weitergehende Inhalte zu Berichten aufmerksam machen wollen, die wir in ge-

Herrliches Gemeindefest Viele hundert BesucherInnen feierten mit der Gemeinde St. Hippolytus das diesjährige Gemeindefest – und das an zwei Tagen.

druckter Form aus Platzgründen nicht in ihrer vollen Länge veröffentlichen konnten.

Samstag und Sonntag gab es Spielstände und viele gute Unterhaltungen zwischen den Gästen. Zauberer André wurde mit viel Beifall belohnt und von der Tombola so mancher Gewinn auf dem Arm nach Hause getragen. Ab 18 Uhr gab es Live-Musik mit der Band „Rock Affair“,

danach schaute man sich gemeinsam den Sieg der Deutschen Fußballer gegen Portugal an. Nach dem Frühschoppen gab es leckere Erbsensuppe, die sich auch Oberbürgermeister Frank Baranowski und seine Partnerin Gudrun Wischnewski schmecken ließen. Die Cafeteria verwöhnte die Gäste ab dem frühen Nachmittag mit selbst gebackenen Kuchen. Das Gemeindefest endete mit dem gemeinsamen Ab-

In Kellenhusen verbrachten 18 Rettungsschwimmer der Ortsgruppe Horst der DLRG traditionell die erste Saisonwoche. Neben dem Aufrüsten der Wachstation stand die Fachausbildung Wasserrettungsdienst auf dem Programm. Damit bereitete man sich auf die weiterhin anstehenden Einsätze an der Ostsee und am Rhein-Herne-Kanal vor. Außerdem besichtigte man zusammen mit dem Vorsitzenden Georg Jansen einen Seenotkreuzer.

Familienpost Horst  
Familienpost Horst  

Ausgabe vom 28.06.2012

Advertisement