Page 1

Familienpost Horst Seite 1 C M Y K

FAMILIENPOST

Jahrgang 23 21 Nummer 8 11 25. August 2011

Aus dem Hause Rodenstock Gleitsichtgläser in gehärtetem Kunststoff. Super entspiegelt. Paar ab

149.-

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Sehteststelle für Führerscheine!

Augenoptik Karl Weber GmbH GE-Horst • Buerer Straße 1 Telefon 5 62 59

Kundenparkplatz im Hof!

Wir liefern Ihre Getränke direkt ins Haus!

Telefon www.reinbur.de 02 09 / 5 54 85

Reinbur

...einfach besser!

Die nächste Ausgabe Ihrer Familienpost erscheint am 29.09.2011

Sommer-Gewinnspiel mit schönen Preisen!

Turfstraße 14 • GE-Horst

Neben Opel Kleinebrink gegenüber vom Hallenbad

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 -13.00 Uhr

02 09 - 38 99 605

Gesundheit • Pflege • Wohlbefinden

Die Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest. Ob Sie dabei sind, lesen Sie im Innenteil dieser Ausgabe!

Schon vormerken: 4.-8.10.2011

Gesundheitswoche

mit vielen interessanten Aktionen und Vorträgen! SÜDAPOTHEKE Strundenstr. 18 Tel. 5 11 27

Logopädische Praxis Scharpenack-Lechtenberg Annika Hippolytusstraße 3-7 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 95 18 10 www.gesundheitszentrum-ge.de

Kröten und Abenteurer bei „Ferien vor Ort“

Das Emscher-Lippe-Theater trumpft mit Heinz Erhardt auf Am 1. und 2. Oktober (20.00 bzw. 17 Uhr) gastiert das Emscher-Lippe-Theater auf Einladung von Bezirksbürgermeister Joachim Gill und der Kultur ArGe Gelsenkirchen-West mit dem Stück „Der Ferienkönig“ in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst. Die turbulente Komödie von Heinz Erhardt (überarbeitet und inszeniert von Falko Jorck) verspricht einen vergnüglichen Abend, bei dem man seine Alltagssorgen vergessen kann. Als das Wirtschaftswunder ein Wirtschaftswunder war und man sich noch nicht über die Wirtschaft wunderte, war es der Traum eines jeden, an die Côte d’Azur zu reisen. Auch den erfolglosen Versicherungsvertreter Heinz Weiss hat es hierhin verschlagen: Sein Chef hat ihm eine

letzte Chance gegeben – bei reichen Urlaubern soll er hohe Versicherungsverträge abschließen, sonst wird er endgültig gefeuert. Unerwartet gewinnt er an Attraktivität. Gerüchte schwelen, er sei der millionenschwere Thronfolger des Königreichs Varana, natürlich inkognito! Der ahnungslose Mann steht plötzlich im Mittelpunkt des Interesses.... Karten bekommt man bei Pälmke, Essener Straße 27 und beim Emscher-Lippe-Theater (Telefon 02 09 – 4 38 33) oder im Internet unter www. emscherlippetheater.de.

Aktionen, Eis und viele Spiele: Rund 260 Kinder erlebten aufregende Ferien in Gelsenkirchen. Oberbürgermeister Frank Baranowski hat den

Höhepunkt der städtischen „Ferien vor Ort“- Aktion im Stadtwald besucht. Das Feriencamp fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Mit da-

bei waren auch der Bauspielplatz Bottroper Straße, sowie die Jugendzentren Buerer Straße (Bild) und Nottkampstraße.

Verkaufsoffener Sonntag am 2.10.:

„Die Werbegemeinschaft bittet Platz zu nehmen“ Am 2. Oktober ist wieder verkaufsoffener Sonntag in Horst. Die Werbegemeinschaft nimmt ihn zum Anlass, sich unter dem Motto „Die Werbegemeinschaft bittet Platz zu nehmen“ bei den Kunden für deren Geduld bei der Verbreiterung des Gehwegs an der

Essener Straße zu bedanken. Daher gibt es Freibier und 1000 Portionen Suppe für einen Euro pro Teller. Natürlich ist auch für Unterhaltung gesorgt. Ab 14 Uhr gibt es vor St. Hippolytus Musica Bella Italia vom Trio „I Gemelli“. Die musikalischen Zwillinge sorgen zusammen-

mit Papa Toni für Live-Musik und italienisches Flair. Von 15 bis 17 Uhr spielen vor der Hubertus-Apotheke „The Gladbackers“. Ab 18 Uhr ist die Band im Café Klatsch zu hören. Mehr zum verkaufsoffenen Sonntag lesen Sie in der nächsten Familienpost, die am 29. September erscheint.

Herkules lädt ein!

Bei Facebook gibt es jemanden, der sich „Herkules Aus Horst“ nennt und dessen Foto nämlichen Herkules auf dem Nordsternturm zeigt. Bei Facebook hat er schon 219 virtuelle Freunde. Dieser „Herkules aus Horst“ hat für Freitag, 26. August, 19-22 Uhr, zu einem Treffen eingeladen. Es findet auf der Wiese bei den Fragmenten des alten Kühturms statt, bei Regen im Biergarten. Übrigens: Ich binnet nich!

Geschichtsforum Das Geschichtsforum Nordsternpark führt am 26. August, 16 Uhr) in der Gaststätte Norkus, Devensstraße 121, seinen traditionellen Geschichtsstammtisch durch. Alle Bergbau- und Geschichtsfreunde sind eingeladen. In zwangloser Runde kann dort über Vergangenes gere-

det, Gegenwärtiges besprochen, oder über Zukünftiges philosophiert werden. Neben dem geplanten Ausflug im September zur Rheinpreußen Halde in Moers, steht eine DVD-Präsentation von Stammtisch-Initiator Reinhold Adam über die Extraschicht 2011 im Mittelpunkt.

Mit einem tollen Spendenergebnis endete auch in diesem Jahr der Kunstmarkt Schloss Berge, den der „Westerholter Circel“ um seinen Vorsitzenden Hans Steimel organisierte. 8.700 Euro wurden als Erlös der traditionsreichen Veranstaltung an die Kinderklinik Gelsenkirchen und an das St. Antonius-Haus in Herten (eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe) übergeben. Oberbürgermeister Frank Baranowski und Hertens Bürgermeister Dr. Uli Paetzel lobten den Einsatz des ganzen Veranstalterteams und ganz besonders das von Hans Steimel. Die Firma Euromint hatte beim Kunstmarkt Erinnerungsmünzen gepresst und verkauft. Die Einnahmen in Höhe von 710 Euro gingen ebenfalls an die Kinderklinik.

Infostand am Markt

Wie an jedem ersten Mittwoch im Monat steht auch am 7. September von 10 bis 12 Uhr ein Infostand der SeniorenvertreterInnen und NachbarschafststifterInnen auf dem Horster Wochenmarkt auf dem Josef-Büscher-Platz.


Familienpost Horst Seite 2 C M Y K

www.familienpost.de 25. August 2011

Sabine-Diana & Andreas Nach 2997 Tagen Ehe erfüllt Andreas seiner Sabine-Diana einen Traum: in Weiß zu heiraten in Las Vegas am 30.8.2011. Wir wünschen Euch viel Glück und alles erdenklich Gute. Hoffentlich gehen alle weiteren Wünsche und Träume, die Ihr für die weitere Zukunft habt, in Erfüllung. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit von Mama, Jochen, Oma und Eurem Sohn Jeremy-Dean

Sommerware Der Winter ist dajetzt ! bei

uns zu Schnäppchenpreisen!acke peldjicht mikte p Northland-Store o D ac s er -1-Tarhaus Edwin was leece-J 5 n / i d F 3Gelsenkirchen-Buer n i r w ar e 9 ,9 Wir haben genau die richtige Kleidung für Sie:

b Blindestraße 13 eh m nur ausn et z t ´rvis-a-vis 5 jSaturn

7

9

45894 1 49, Gelsenkirchen fon 0209.1775614 Wir wünschen frohe Weihnachten und ein glückfax 0209.1776014 liches, gesundes Jahr 2011! Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-18.30 Uhr, Sa. 9.30-16.00 Uhr Funktionelle Bekleidung und Ausrüstung für jede Jahreszeit!

LOKALES

Verlagssonderseite

Steuererklärung? Kein Problem! Professioneller, preisgünstiger Steuererklärungs-Service mit persönlicher Beratung. Für Arbeitnehmer-, Rentnerund Vermietereinkünfte.*

SELO e.V.

Gratis Infotelefon 0800 / 7 83 83 72

Harthorststr. 27, Gelsenkirchen *) Mieteinnahmen max. 13 bzw.

26 T% p.a. (led./verh.). Angebot gilt nur bei Mitgliedschaft und nur für die genannten Einkünfte.

Freundliche, flexible

Verkäuferin

auf 400,- Basis für Bäckerei/Konditorei für sofort gesucht. Telefon 02 09 / 5 55 14

FAMIL

Horst Beckhausen S

Gute Tipps zum Schulanfang „Kann ich heute in die Schule?“, fragt der sechsjährige Lukas jeden Morgen, seit er mit seinen Eltern bei der Schulanmeldung war. Er freut sich schon auf den ersten Schultag. Nur manchmal kommen ihm Zweifel, wenn die Oma vom „Ernst des Lebens“ spricht. In diesem Zwiespalt befinden sich viele Kinder, die meisten jedoch freuen sich auf die Schule. Sie fühlen sich dann stärker der Welt der Erwachsenen zugehörig. Letztlich ist die Schule ja auch in jeder Hinsicht eine Vorbereitung auf das Leben. Manche Dinge kann die Schule dem Kind und dem Elternhaus jedoch nicht abnehmen. Es gibt Fähigkeiten, sog. Vorläuferfähigkeiten, die sollte ein Kind beherrschen, wenn es in die Schule kommt, dazu gehört z. B. dass ein Kind richtig sprechen kann und einen guten Wortschatz hat, dass

es Körper, Hände und Finger gezielt bewegen kann, dass es sich längere Zeit auf etwas konzentrieren kann – auch wenn es langweilig wird. Wenn ein Kind in die Schule kommt, sollte es aber auch zuhören können, dazu gehört auch, dass es laut und leise unterscheiden kann, lange Töne von kurzen Tönen und dass es in der Lage ist, aus den Geräuschen in seiner Umgebung ein bestimmtes Geräusch herauszufiltern, z. B. die Stimme des besten Freundes auf dem Spielplatz. Ebenso wichtig ist es, genau hinzusehen Eine wichtige Fähigkeit, die im Alltag manchmal zu kurz kommt, ist die Vorstellungskraft. Vorgefertigte Spielszenarien und Bildmedien ersparen den Kindern oft, eigene Ideen zu entwickeln. Dabei könnten wir ohne Vorstellungskraft weder lesen noch rechnen. Sie sorgt dafür, dass wir die Buchstaben H U N D im Kopf in

einen Hund verwandeln oder eine Mathematikaufgabe verstehen wie „In einer Schale liegen fünf Äpfel, Sina isst einen Apfel.“ Solche Erlebnisse sind zugleich ein guter Anlass, viel mit dem Kind zu sprechen, denn die Sprache ist ein Grundbaustein für den Lernerfolg – und zwar nicht nur für den Deutschunterricht. Ein Kind, das richtige Sätze sprechen kann und einen großen Wortschatz hat, fühlt sich sicherer und hat mehr Selbstvertrauen. Ein Tipp zum Schluss, mit dem Eltern ihre Nerven schonen und ihre Kinder dennoch gut fördern können. Basteln Sie mit Ihren Kindern eine Schatzkiste für Fragen. Sobald Ihre Kinder die Woche über mit einer Frage zu Ihnen kommen und Sie keine Zeit oder Nerven haben, lassen Sie die Kinder ein Bild zu der Frage malen. Diese Fragen kommen in die Schatzkiste und am Sonntag wird die Kiste geöffnet.

So erleichtern Sie den Start in die Schule Achten Sie darauf, dass Ihr Kind richtig spricht und Regeln für Gespräche beherrscht, z. B. dass man andere ausreden lässt, Fragen zu stellen oder zu erkennen und darauf zu antworten. Verschaffen Sie Ihrem Kind

viele unterschiedliche Erlebnisse, in denen es neue Dinge kennen und benennen lernt. Trainieren Sie mit Ihrem Kind, sich zwischen 15 und 20 Minuten auf etwas zu konzentrieren, z. B. auf eine Geschichte, auf eine Übung.

In der Schule kann es nicht nach drei langweiligen Minuten gleich zum nächsten Thema „zappen“. Beobachten Sie, ob Ihr Kind sich gezielt bewegen kann, z. B. mit einem Stift durch ein Labyrinth malen, auf einem

Unser Angebot zur Einschulung

Baumstamm balancieren oder an einer Linie abstoppen. Schauen Sie, ob Ihr Kind grundlegende Benimmregeln beherrscht wie Bitte, Danke und Guten Tag sagen, mit Messer und Gabel essen etc.

Der Sparfuchs Powered by Fleischerei Legrand

Spaghetti Bolognese (Rinderhack)

39.-

Rinderhack mit Nudeln für 10 Personen

Piratenmenü

Fischstäbchen mit Kroketten. Dazu Mayonaise und Ketchup für 10 Personen

35.-

www.legrand-sparfuchs.de

Partyservice

2

Krusenkamp 32/34 • 45964 Gladbeck

Schöne Wohnung Horst-Mitte Mit dreißig bist Du schon sehr erfahren bist Frau in den besten Jahren. Die Liebe spielt die große Rolle, auch im Beruf vorne an man stehen will. Die halbe Welt steht Dir offen, wichtig die gute Wahl zu treffen wir hoffen. Jung sein ist wunderbar, herrlich musst Dein Ziel verfolgen, beharrlich. So werden viele Träume wahr. Du wirst‘s bestens managen, sonnenklar. Herzlichen Glückwunsch zum 30. Geburtstag von Mama, Jochen und Oma

Wir gratulieren

Erika & Manfred Ratajczak zur Goldenen Hochzeit! Jörg & Ilona Klaus & Claudia mit Enkel Nicklas Mutter Maria

Das Fachgeschäft mit der großen Auswahl • Tre tford A I N E • • Heu ga • Dura • VOR oon WERK • Girl o c • Wit t ex • Fle l Lam fei p inat • Nord Braukämperstraße 137 • 45899 Gelsenkirchen-Beckhausen Telefon 02 09 / 5 80 14 15 • Fax 02 09 / 5 80 14 17 Teppiche • Teppichböden • Teppichfliesen • Laminat • PVC-Beläge • Kork Eigene Fachverleger • Ausmessen kostenlos • Lieferung frei Haus

Helle, günstige 3,5-Raum-Wg, 64qm, SAT-TV, 256.- KM, ab sofort frei. Bad kompl. neu. Weitere Renovierung nach Absprache. Tel.: 02 09 - 5 55 62 oder 02 09 - 51 75 46

10.-

www.foto-juergensen-digital.de

Das Café Klatsch an der Vogelsang-/Essener Straße ist in den letzten Tagen gründlich renoviert worden. Außerdem wurde eine neue Toiletten-Anlage eingebaut. Am 1. September öffnet das Klatsch wie gewohnt wieder um 10 Uhr. Am Abend treten ab 20 Uhr die „Herren Masche & Wilhelms“ auf. Der Eintritt ist frei.

Glas-Nagel  0 20 43 / 6 24 37

Eine Herztasse mit Bild und Text für nur

Essener Straße 48 • Horst Telefon 02 09 - 5 60 17

Café Klatsch: Live-Musik nach Renovierung

Glas-Reparatur

15.-

jedes weitere Bild 5.-

Öffnungszeiten: Mo. + Sa. 8 -13 Uhr • Di.-Fr. 8-18 Uhr Markenstraße 11 • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 38 64 09 06 • Fax 02 09 - 38 64 09 08

Glas

2 Bilder 13x18 cm für nur

1 1/2 RaumWohnung

GE-Horst, Essener Str. 12, DG rechts, Größe 25,10 qm, Grundmiete 108,07, Nebenkosten 69,38 ab dem 01.10.2011 zu vermieten. Zu erfragen: Hausverwaltung Spira, Telefon 02 09 / 5 51 01 Wer hat Lust mit uns zu kegeln? Damen um die 60 suchen Verstärkung alle 14 Tage mittwochs im Jägerhof Karnap. Telefon: 0201 - 38 23 67.

AK-Moden

Noch Super-Sommerschnäppchen vorhanden

z.B. T-Shirts

29.95

9.95

Für SIE ist sicherlich auch noch etwas dabei!

KÖNIG KUNDE! Markenstraße 20 • GE-Horst • Tel. 02 09 - 5 35 79

Gutschein

für eine kostenlose Kleinanzeige Bitte drucken Sie in der nächsten erreichbaren Ausgabe folgenden Text ab, der ausschließlich privaten und nicht dauernden Zwecken dient. Annahme nur schriftlich auf diesem Coupon.

TEXT:

FAMILIENPOST

Wäscherei

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Impressum Familienpost Horst

e h c Fris Neue

für Ihre

Gardinen + Vertikallamellen Wir übernehmen gern

Reinigen

das Abnehmen + Aufhängen Holen und Bringen ebenfalls.

Tel. 02 09 / 51 25 99

Herausgeber: Verlag Gill-aktuell UG GF: Joachim Gill Verantwortlich f. Redaktion: Joachim Gill Anschrift des Herausgebers und zugleich Anschrift der Verantwortlichen: Bottroper Straße 44 45899 Gelsenkirchen Telefon 02 09 / 79 98 16 Telefax 02 09 / 79 74 26 E-Mail: info@gill-aktuell.de Satz: Verlag Gill-aktuell UG Druck: Nordost-Druck Flurstraße 2 17034 Neubrandenburg Verteilung: CASA-Werbung Essen Telefon 0201 - 28 00 815

Tel.:

mit Vorwahl

/

0

Familienname/Vorname Straße / Nr. / Ort Datum

Unterschrift

Für Chiffree-Anzeigen erheben wir eine Gebühr von 5 Euro. Bitte dem Coupon bar beilegen Zuschriften

zustellen

werden abgeholt

Bitte zusenden an: Redaktionsbüro GILL Bottroper Straße 44 • 45899 Gelsenkirchen Telefax 02 09 / 79 74 26


Familienpost Horst Seite 3 CMYK

LOKALES

www.familienpost.de 25. August 2011

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Mode Ecke

Die GewinnerInnen des Sommerrätsels

Helga Lerche bis % bis 60 Platz für die Herbstkollektion! 60%

Noch niemals haben uns so viele Teilnahmecoupons für ein Familienpost-Gewinnspiel erreicht, wie bei unserem Sommerrätsel, das in der letzten Ausgabe veröffentlicht wurde. Wir danken vielmals für die Teilnahme! Im Winter werden wir ein weiteres Gewinnspiel starten. Dann haben vielleicht auch die Leserinnen und Leser Glück, die dieses Mal leer ausgegangen sind. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten 14 Tagen schriftlich, bzw. per Mail benachrichtigt.

Sommerware zu Schnäppchenpreisen! Industriestraße 58a • 45899 Gelsenkirchen-Horst

Köstlicher Partyservice

Gewonnen haben:

2 Einkaufsgutscheine zu je 50 Euro der Familienpost

Kartoffelgratin, Kroketten, warme Gemüseplatte mit Sauce Hollandaise

p.P.

3 Warengutscheine zu je 30 Euro des Textilhauses Strickling

Rennbahn-Spielplatz wird von drei Patinnen umsorgt

Nicole Lüger, Coburger Straße 54, GE-Horst

2 Einkaufsgutscheine zu je 20 Euro des Futterhauses Gelsenkirchen Steffi Schmidt, Uferstraße 13, Gladbeck Hermann Terhorst, Harthorststrasse 6, Horst

5 Blumengutscheine zu je 10 Euro der Flower Company Manfred Niewiera, Blindschacht 149, GE Marianne Wingerter, Schaffrathstraße 93, GE Susanne Voigt, Obererle 20, GE Conny Fischer, Industriestraße 116, GE Christel Ankuszewski, Strundenstraße 8, Horst

p.P.

toffeln, warme Gemüseplatte mit Sauce Hollandaise Meike Steinberg und Jasmin Januschowsky auf „ihrem“ Spielplatz am Horster Schloss. Ulrike Zimmer fehlt auf dem Foto.

1 Massage, Wert 50 Euro des Gesundheitsparks Nienhausen

mally

8.90

Putengeschnetzeltes mit Pfefferrahmsoße Rinderbraten mit Pfifferlingsoße Bauernspätzle, Salzkar-

Daniela Ludyga, Am Bugapark 108, Horst

Margitta Wegmann, Am Bowengarten 1, Horst Gabriele Janson, Bottroper Straße 22, Horst Markus Schucht, Haselnussweg 26, GE

mally

Schweinebraten und Krustenbraten in delikater Soße

Melanie Kocherscheidt, Horster Straße 444, GLA Silke Stolte, Am Bugapark 128 A, GE

1 Pokalsieger-Medaille in Silber der Sparkasse

3

Für viele ist er der schönste Spielplatz Gelsenkirchens: das von der THS und der GGW im Schlosspark im Stil eines Pferderennplatzes neu gebaute Paradies für Mädchen und Jungen aber auch für Väter und Mütter, Omas und Opas kommt bei allen bestens an. Drei Spielplatzpatinnen kümmern sich darum, dass der Spielplatz auch ein Schmuckstück bleibt, dass sich die BesucherInnen dort wohl fühlen: Ulrike Zimmer, Meike Steinberg und Jasmin Januschowsky leben allesamt im Wohnquartier Schloss Horst. Nach einem entsprechenden Auf-

ruf der Stadt Gelsenkirchen meldeten sich die Mütter kleiner Kinder. „Das war für uns selbstverständlich“, erklären die Spielplatzpatinnen übereinstimmend. „Wir nutzen diesen abwechslungsreichen Spielplatz sehr gerne und wollen unseren Teil dazu beitragen, dass er gepflegt bleibt“. Ein Hinweisschild „Rauchen verboten“ werde beispielsweise gebraucht. Nicht wenige Besucher rauchen, wenn sie auf ihre Kinder oder Enkel aufpassen und die Rücksichtslosen würden ihre Kippen sogar in den Spielsand werfen, haben die Spielplatzpatinnen festgestellt. Die

3 Gutscheine zu je 10 Euro der Fleischerei Sparfuchs Sabrina Jahn, Am Bowemgarten 123, Horst Hildegard Kürten, Schmalhorststr. 30, Horst Ingrid Kzonsek, Busfortshof 13, Gladbeck

1 Warengutschein über 30 Euro von Augenoktik Wobser Andrea Gruber, Berswortschanze 17, Essen

persönliche Ansprache helfe zwar, aber man sei ja auch nicht immer vor Ort, mussten die „Drei vom Spielplatz“ feststellen. Die Probleme halten sich aber ansonsten in Grenzen. „Wir versuchen vieles in einem freundlichen Gespräch zu regeln, das kommt immer gut an“, berichtet Meike Steinberg, die mit ihrem Mann Thomas und den Kindern aus Aachen nach Horst gezogen ist. Im nächsten Jahr wollen die Patinnen ein Spielplatzfest starten. Die Einnahmen sollen zur Pflege des Spielplatzes und für kleinere Reparaturen verwendet werden.

ALEX

Gold-Ankauf

Wir halten, was andere Versprechen! Bei uns werden Sie nicht mit Preisen „von - bis“ gelockt sondern bekommen den besten Preis der Stadt!

Essener Str. 29a (Fußgängerzone) Gelsenkirchen-Horst Telefon 01 72 - 582 73 78 Geöffnet: Mo.-Fr. 11-16 Uhr - und gerne auch nach telefonischer Vereinbarung Wir kaufen Altgold, Zahngold, Bruch- und Feingold. Ankauf auch von Edelmetallen wie Silber und Platin.

Die neue Herbstmode ist da! Alles gute Schuhe!

1 Modische Frisur des Salons Rau

11.40

Mally Fleischwaren: Filiale Essener Str. 14 • Telefon 02 09 / 3 61 04 46 Filiale Strundenstr. 3 • Telefon 02 09 / 3 61 04 47 Büro & Partyservice: Filiale Strundenstr. 3 • Telefon 02 09 / 14 97 93 02 Partyservice: www.mallyfleischwaren.de

Jacqueline Nitze, Rosenstraße 14, GE

Durchgehend von 9.00-18.30 geöffnet!

1 Torte (Wert 25 Euro) der Konditorei Sternemann Inge Mertens, Im neuen Kamp 9, Horst

1 Gutschein zu 20 Euro von Juwelie Charee Birthe Kapustic, Auf dem Schollbruch 7, Horst

1 Moderne Uhr von Schmuck Austermann Renate Schossier, Marienfriedstraße 23, Horst

1 Gutschein 10 Euro für Verzehr im Café des Eiscafés Rizzo Willi Ruhrländer, Poststraße 1, Horst

1 Porträtaufnahme mit Bild 13x18 von Foto Jürgensen Helmut Hoffmann, Schmalhorststraße 9, GE-Horst

1 Stunde Betreuung nach Wahl vom Betreuungsservice Grunewald Hedwig Kauch, Schmalhorststraße 6, Horst

Körperpflege aus Braukmann-Serie Kosmetik Vonderlind Johanna Peigahn, Horst-Gladbecker-Straße 8

Schweißtreibender Nordsternpark-Lauf war ein Spaß für Alle So viele TeilnehmerInnen wie nie haben sich zum diesjährigen edata-NordsternparkLauf angemeldet. Er fand zum zweiten Mal statt. Junge und alte LäuferInnen waren eingeladen, um auf die Strecke zu gehen. Kinder starteten (auf der „Bambini-Strecke“) ebenso wie Walker und die Fünf- und Zehn-KilometerLäufer. Alle fühlten sich angesichts der perfekten Organisation und der fast schon liebevollen Betreuung in Horst gut aufgehoben.

Bürgermeisterin Gabriele Preuß nahm nach Rennende und vor Beginn der After-Race-Party die Siegerehrungen vor. Das Bild oben zeigt den Start des Hauptfeldes über fünf bzw. zehn Kilometer. Die anderen Fotos bieten Impressionen aus dem Zielbereich. Auf dem Foto rechts tröstet der Sohn seine nach dem Lauf ausgelaute Mutter. Andere (unten rechts) hatten noch genug Luft für eine schönes Erinnerungsfoto.

Der Urlaub ist vorbei! Wir haben neue Energie getankt. Nun sind wir wieder voll für Sie da!

SP: Spangemacher & TEAM HiFi · TV · Video · SAT · Elektro Inh. H.W. Gruber

Am Wedem 2 • 45899 GE-Horst Telefon 02 09 / 5 59 90


Familienpost Horst Seite 4 C M Y K

4

www.familienpost.de 25. August 2011

LOKALES

VERLAGSSONDERSEITE

Wir feiern unser 25-jähriges Bestehen! Alle Kunden und Freunde des Hauses laden wir deshalb am Freitag, 2. September 2011, ab 10 Uhr zu einer kleinen Jubiläumsfeier mit Kaffee und Sekt ein! Michael & Kerstin Braun, Friedrich & Christel Braun

Herde Öfen Reparaturen Ersatzteile bei

Braun & Sohn

Hausrat • Herde • Öfen • Einbauküchen & Haushaltstechnik

Markenstraße 14 • 45899 GE-Horst Telefon 02 09 / 5 74 25 • www.braunundsohn.de

24 Jahre AK-Moden

25 Jahre Braun & Sohn Die Firma Braun & Sohn an der Markenstraße 14 in HorstSüd feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Alle Kunden und Freunde des Hauses sind für den 2. September ab 10 Uhr zu einer kleinen Jubiläumsfeier mit Sekt und Kaffee eingeladen. Bei Braun’s bekommt man Haushaltswaren, Haushaltsgeräte, Einbauküchen und auch noch Kohleöfen. Die werden vor Ort auch noch repariert und man kann von der Markenstraße aus auch noch alle Ersatzteile besorgen, die auf dem Markt zu haben sind. Michael Braun: „Mittlerweile sind wir zum größten Dauerbrandofen-Lieferant in Nordrhein-Westfalen geworden. Unsere Dienste werden nah und fern in Anspruch genommen“. Überhaupt können sich die Kunden auf die langjährige Erfahrung der Firma Braun verlassen. Der freundliche

Service ist sprichwörtlich und zusammen mit der fundierten Beratung – bei der nicht das Verkaufen sondern die Zufriedenheit der Kundschaft im Mittelpunkt steht – hat sich die Firma Braun & Sohn einen guten Ruf erworben. Friedrich Braun stand 1986 vor einer schwierigen Entscheidung. Die damalige Firma Bünck & Sohn ging in Konkurs. Friedrich Braun hatte zu diesem Zeitpunkt bereits ca. 37 Jahre die Bünck-Filiale an der Industriestraße geleitet. Er entschloss sich im Alter von 53 Jahren dazu, eine eigene Firma zu gründen. Er hatte sich in seinen Horster Jahren einen sehr guten Ruf erworben und seine Familie (Ehefrau Christel und drei Söhne) gab ihm den nötigen Rückhalt. So entstand das reine Familienunternehmen Braun & Sohn, bei dem Friedrich und

Christel Braun den Laden leiteten. Seit 1999 ist Sohn Michael Braun hauptberuflich in der Firma tätig. Er kommt ursprünglich aus dem Bergbau und schulte zum Industriekaufmann um. Danach arbeitete er zunächst bei der Krankenversicherung Debeka. Die Tatsache, im Bergbau groß geworden zu sein und den Umgang mit Kunden in der Versicherungsbranche gelernt zu haben, kommt ihm im Umgang mit Menschen zu Gute. 2006 ist die Firma in die Hände von Michael Braun übergegangen. Mit seiner Frau Kerstin, die bei Küchen Kahrmann in Buer lernte, seiner Mutter Christel und seinem Vater Friedrich an seiner Seite wurde das Unternehmen mit der gleichen Philosophie weitergeführt – und hat nichts von seiner Attraktivität eingebüßt.

Superauswahl auf über 100 Quadratmetern!!!

Gerry Weber

Trendige Mode trotz kleiner Preise in den Größen XS - 3XL. Für die selbstbewusste Frau von Heute.

Fashion-Highlight der Extraklasse. Die neue Mode von Gerry Weber (Gr. 38-48) verkörpert perfekt den TopTrend der Saison.

Samoon

Taifun

Junge Mode in hervorragender Passform in den Größen 44-52 für besonders schöne Rundungen.

Neue Formen und tredige Farben in den Größen 38-46 - wie gemacht für uns moderne Frauen!

Markenstraße 20 • GE-Horst • Tel. 02 09 - 5 35 79

Seit 25 Jahren beliebt: Kerstin, Christel, Friedrich und Michael Braun (v.l.) laden für den 2. September zu einer kleinen Geburtstagsfeier ein.

Auf einem guten Weg ist das im kommenden Jahr stattfindende „Freundschaftsfest der Nationen“. Es soll voraussichtlich vom 6. bis 8. Juli 2012 auf dem Josef-BüscherPlatz und an der Essener Straße stattfinden. Hueseyin Erdogan, ein Horster Junge mit türkischen Wurzeln hatte die gute Idee, die nun von der Kultur ArGe

-optik Wobser

Telefon 02 09 / 3 86 56 47 Na klar! Markenstr. 27 • GE-Horst

27.08.15.30 Uhr: Kaiserslautern - Bayern M. 18.30 Uhr: Bayer Leverkusen - BvB 28.08. 17.30 Uhr: Schalke - Mönchengladbach

PARTY!

Schlager und Hits der 70er

Jeden Freitag • Cocktails 5.- Euro

3 Dartautomaten

Jeden Mittwoch Schnuppertag für Neueinsteiger Vier Spiele kostenlos ausprobieren!

Markenstr.29 • Horst • Tel.53579+0171-95548230

Achtung Foto?! Viele Kunden wunderten sich, dass sie bei der Firma Augenoptik Wobser an der Markenstraße neuerdings fotografiert werden, wenn eine neue Sehhilfe an die Bedürfnisse des Kunden angepasst wird. Augenoptikermeister Dir Wobser: „Durch neueste Technik muss ich nicht mehr mit einer Kiste vor den Augen rumwurschteln oder mit Stiften irgendetwas auf die zukünftige Brille kritzeln. Anhand des Fotos kann ich alle erforderlichen Daten des Kunden auslesen.“ Ein Computer wertet das Foto aus und protokolliert millimetergenau die optischen Daten, die für die optimale Produktion des individuellen Brillenglases notwendig wie beispielsweise den Augenabstand. Das erspart lange Eingewöhnungszeiten. Und so funktioniert Video In-

fral®: 1. Livevideoaufnahme des Kunden bei normaler Körperhaltung, 2. Vermessung am Computer. Am Computer werden jetzt die entscheidenden Parameter exakt vermessen - z.B. die genaue Position der Augenpupillen zu den Brillengläsern mit Messgenauigkeiten von 0,1 mm. 3. Zentrierung live am Computer. Die exakte Lage der Zentrierpunkte eines Glases ist entscheidend für die Qualität der Abbildung. Video Infral® ermöglicht eine optimale Zentrierung. Das ist vor allem bei Gleitsichtgläsern mit verschiedenen Sehbereichen Voraussetzung für optimalen Sehkomfort. Durch dieses Zentriersystem sind auch äußerst schwierige Korrekturen gut verträglich möglich. Dirk Wobser demonstriert das Video Infral® System von Carl Zeiss gern persönlich.

Am 24. September findet das diesjährige Sommerfest des Siedlerrings Rosenhügel statt – wie immer auf dem Parkplatz Blindschacht / Otto-Hue-Straße. Es beginnt bereits um elf Uhr mit einem Frühschoppen. Zu Beginn der Kaffeetafel gegen 14 Uhr spielt der Spielmannszug des BSV Erle-Middelich auf. Dann startet auch das bunte Kinderprogramm, u.a. mit Hüpfburg und Kutschfahrten. Ab 18 Uhr unterhält DJ Werner dann die Gäste.

Freundschaftsfest der Nationen soll im Juli 2012 stattfinden

(mit Leseteil) auch für starke Hornhautverkrümmung lieferbar! Wir passen diese Kontaktlinsen an und beraten Sie gern!

Bei uns gratis auf drei Bildschirmen!

Neu bei Optik-Wobser:

Rosenhügel-Siedler feiern Sommerfest

Multifocalkontaktlinsen

Gaststätte Zum Engel

Horst Beckhausen S

Vorbildlicher Kundendienst:

KÖNIG KUNDE Yest

FAMIL

Heiner Hermanns

Heinz Schulz

von der Horst-GladbeckerStraße feierte seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr gehört er der IGBCE 50 Jahre an. Rudi Welsch gratulierte für die Ortsgruppe Horst mit einem Präsentkorb.

bekam viele gute Wünsche zu seinem 75. Geburtstag, darunter auch von der Horster Ortsgruppe der IGBCE. Ewald Sitter gratulierte dem früheren Kumpel von Nordstern, der 60 Jahre Gewerkschafter ist.

West und Bezirksbürgermeister Joachim Gill unterstützt wird. Ein erstes gemeinsames Gespräch hat bereits stattgefunden – ebenso wie zahlreiche Gespräche mit Vereinen und Sponsoren, die dem Fest sehr aufgeschlossen gegenüber stehen. Für Mitte Oktober ist ein erstes gemeinsames Treffen mit

Vereinen, Verbänden und Organisationen geplant, die sich an dem „Freundschaftsfest der Nationen“ beteiligen wollen. Näheres dazu lesen Sie in der nächsten Familienpost, die am 29. September erscheint. Mit Hueseyin Erdogan kann man unter Telefon 01 78 – 6 16 38 06 Kontakt aufnehmen.

Intern. Friedensfest Am Sonntag, 11. September 2011, laden Menschen jüdischen, christlichen und muslimischen Glaubens unter der Überschrift „Shalom – Frieden –Selam“ zum Internationalen Friedensfest ein. Es beginnt um 14 Uhr auf dem Margarethe-Zingler-Platz (Hauptmarkt) in Gelsenkirchen mit einem multireligiösem Friedensgebet, an dem Juden, Christen und Muslime teilnehmen. Im Anschluss beginnt das Friedensfest mit umfangreichen Angeboten (Spiele, Klettern, Kinderzirkus, Essen und Trinken usw.) sowie der Möglichkeit zu Austausch und Gespräch.

Andreas Jordan, bevor er den Stolperstein verlegt, mit der Landtagsabgeordneten Heike Gebhard, Edith Schillack (einer Verwandten) und dem Stadtverordneten Werner-Klaus Jansen.

Oberst Wilfried Kasmann feierte seinen 75. Stolperstein erinnert an Wilfried Kasmann feierte auch im Kreise seiner Schützenschwestern und –brüder seinen 75. Geburtstag. Als Oberst (seit 2001) ist er das hochrangigste Mitglied des Bürgerschützenvereins HorstEmscher. Kasmann trat schon 1950 in den Verein ein, gehört ihm also bereits seit 61 Jahren an. Damals war er 14, mit 15 war er bereits Fahnenoffizier, später Beisitzer, Geschäftsführer, Schatzmeister und 17 Jahre lang auch Vorsitzender der Grünröcke. Schon fast selbstverständlich ist es, dass Wilfried Kasmann nicht nur König (1983 – 1985) sondern auch Kaiser (1987 – 1989) des Vereins war. Zudem ist er ein ausgezeichneter Sportschütze, der viele Preise und Trophäen nach Horst geholt hat. Er ist u.a. ausgezeichnet mit

diversen Verdienst- und Ehrennadeln des Westfälischen und des deutschen Schützenbundes, mit der PräsidentenPlakette in Silber des Westfälischen Schützenbundes, mit der Kölner Medaille des Deutschen Schützenbundes, mit dem „Westfalenstern an Lippischer Rose“ und mit der Silbernen Medaille des Schützenkreises Industriegebiet. Zu seinem Geburtstag spielte das Bläserkorps Schloss Horst, dessen 2. Vorsitzender Wilfried Kasmann ist.

Zu den Gratulanten gehörte neben Präses Gregor Matena (er trat dem Verein 1975 bei als er Kaplan in St. Laurentius war) auch Bezirksbürgermeister Joachim Gill. Er lobte das

langjährige Engagement des „1. Horster Schützen“ und bedankte sich mit einem Glasteller, in dem der Horster Löwe eingeätzt ist.

Andreas Schillack jun. An der Essener Straße 71 wurde ein weiterer „Stolperstein“ in Horst verlegt. Er erinnert an den damals dort lebenden Andreas Schillack jun. Stolpersteine erinnern an Opfer des Nationalsozialismus, an Menschen, die in den Jahren des Dritten Reichs verfolgt, entrechtet, gedemütigt, in die Flucht getrieben und schlussendlich ermordet wurden. Im Rahmen des Kunstprojektes „Stolpersteine“ des Kölner Bildhauers Gunter Demnig werden Stolpersteine vor den Häusern ins Pflaster der Gelsenkirchener Gehwege eingelassen, in denen die Menschen einst gelebt haben. Andreas Schillack, geboren 1907, war Bergmann, aktives DKP-Mitglied und gehörte einer Widerstandsgruppe gegen die Nazis an. Deren Mit-

glieder wurden von einem früheren DKP-Mann verraten. Am 12. August 1944 wurde der Horster verhaftet. Der Volksgerichtshof konnte ihm trotz Folter bei den Verhören nur vorwerfen, den Anführer der Widerstandsgruppe, Franz Zielasko, mit Brotmarken, Sc huhcreme und Zahnpasta unterstützt zu haben. Am 20. Oktober wurde Andreas Schillack jun. wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ in MünchenStadelheim geköpft.

Weitere Infos bei Heike und Andreas Jordan, Telefon: 02

09 – 99 94 676, heike.jordan@gelsenzentrum. de, www.stolpersteine-gelsenkirchen.de.


Familienpost Horst Seite 5 C M Y K

LOKALES

www.familienpost.de 25. August 2011 VERLAGSSONDERSEITE

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Oldie-Nacht mit zwei tollen Bands

Alles, was sie im ersten Teil der Sommerferien gelernt haben, zeigten die Kids vom Bauspielplatz bei einer großen Abschlusspräsentation, für die sie von den Eltern viel Beifall erhielten. Anschließend gab es Leckereien - auch von den Kids zubereitet.

Am 22. Oktober veranstaltet die SPD Horst-Nord in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst ihre mittlerweile auch weit über die Grenzen Gelsenkirchens hinaus bekannte Oldie-Nacht unter dem Motto „ Das waren noch Zeiten.“ Auch dieses Jahr verspricht die SPD um Organisator Udo Gerlach wieder „Party total“ mit den Bands „Magic Touch“ und „Hi-Five“. Karten für diese Veranstaltung gibt es wie immer in den bekannten Vorverkaufsstellen Anzengruber an der Essener Straße, Tabakwaren Schwenzfeier (Markenstraße) sowie im Blumengeschäft Kaminski (Buerer Straße) in Horst. Der Vorverkauf beginnt am Mittwoch, 21.9.

12

Jahre

5

12 Haus Jahre Buchholz

Inh.: Harry Krysik Devensstraße 2 • 45899 GE-Horst Telefon 9 55 27 63

Schalke

hat in Horst eine Heimat und das ist das Haus Buchholz. Übertragungen bei uns sind fast so schön wie live in der Arena!

Wir sind an allen Tagen durchgehend ab 9.00 Uhr für Sie da!

28. August 2011, ab 11 Uhr

Familientag

Runter vom Sofa und raus in die Natur

Unter dem Motto „Wir gehören zusammen“ werden an diesem Tag viele interessante und spannende Aktionen für Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung angeboten. Mit von der Partie sind u.a. die integrative Hofband „Rockholz“, die Dixieband „More than Music“ (11-14 Uhr), das Blasorchester Ruhrpottblech (15-16 Uhr) und die Jagdhornbläser des Marler Hegerings (17-18 Uhr). Ab 12.00 Erbsensuppe und Nudelparty.

3. September 2011

Reitertag

Hier haben die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, Eltern und anderen interessierten Zuschauern zu zeigen, was sie in den Reitkursen gelernt haben.

10.+11. September 2011, ab 11.00

Zum Grillfest

Zum 40jährigen Jubiläum

der Horster Ortsgruppe der IGBCE kamen 100 Gäste in den Biergarten der Gaststätte Haus Gebracht nach Horst-Süd. Der Vorstand und einige Helfer kümmerten sich um deren Wohlergehen.

von Gudrun Maik (geb. Sauskat) gratulierten die Seniorchefin Heidi Strickling und Bernd Strickling. Sie bedanken sich bei Frau Maik für ihre langjährige und zuverlässige Tätigkeit als Kassiererin und Fachverkäuferin. Sie begann ihre Lehre noch im alten Textilhaus Strickling am Horster Stern und ist seitdem ohne Unterbrechung im Unternehmen beschäftigt. Vielen Kunden ist sie wegen ihrer freundlichen Art und kompetenten Beratung bekannt. Die Geschäftsführung hofft, dass Frau Maik das Team der Firma Strickling noch lange unterstützen wird.

Frauenfußball:

Die Wurzeln liegen in Karnap Lore Barnhusen war Mitglied der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft, die am 23. September 1956 im Mathias Stinnes Stadion in Karnap vor 17 000 Zuschauern mit damals 16 Jahren ihre Länderspiel-Premiere gab. Es war das erste Länderspiel der Frauen, damals inoffiziell, das 2:1 gegen die Niederlande gewonnen wurde. Die ge-

bürtige Beckhausenerin Lore Barnhusen kehrt nun zu den Wurzeln des deutschen Frauenfußballs zurück, als SAT1 sie am Mathias-Stinnes-Stadion filmte. Mit dabei war Reinhold Adam vom Karnaper Geschichtskreis, der zusammen mit den Mitstreitern um Bettina von der Höh das Stadion vor der Abrissbirne retten möchte.

Eine Bank für gute Pädagogik Die Sparkasse Gelsenkirchen steigert ihr Engagement für die Förderung von Kindern und Jugendlichen weiter. Sie stellt bis zu 50.000 Euro Fördermittel für Schulen bereit, damit diese pädagogisch hochwertige Projekte durchführen können, die normalerweise nicht im normalen Aufgabenbereich der Schule liegen, wie z.B. im Bereich Forschung und Soziales. Jeder gemeinnützig anerkannte Schulförderverein kann sich bei der Sparkasse bis zum 23. September bewerben. Überzeugende Projekte werden kurzfristig mit 1500 Euro, herausragende Projekte im Sinne von „Ganzheitlichkeit und Innovationskraft“ sogar mit 5000 Euro gefördert. Infos unter Telefon: 161 21 62

Bilder lernen zu sprechen

Lore Barnhusen mit Reinhold Adam vor dem Matthias-StinnesStadion.

Zukunftswerkstatt der Braucker SPD Während die Reformsignale der Bundes-SPD in Gladbeck sehr kritisch diskutiert werden, zeigt die Braucker SPD einen anderen Weg für eine zukunftsorientierte, moderne und attraktive Parteiarbeit. „Um unsere Mitglieder zu binden und für neue Mitglieder anziehend zu sein, braucht es neben der Nähe zu den Bürgern und ihren Themen vor allem eine attraktive Parteiarbeit, die auch Spaß macht“, so Ortsvereinsvorsitzender Dieter Knappmann.

Deshalb werden wir in einer Klausur mit rund 15 interessierten Mitgliedern eine Zukunftswerkstatt durchführen. Denn im Jahr 2013 wird unser Ortsverein 100 Jahre alt, aber immer wieder musste er sich auf die neuen Zeiten einstellen um erfolgreich zu bleiben. Das muss uns auch heute wieder gelingen.“ Die Nähe zu den Menschen entstehe nicht durch Beschlüsse in Berlin, so Knappmann weiter, sondern sie müsse im Stadtteil mit den Ortsvereinen gelebt werden.

Am 30. September und den 1. Oktober 2011 findet in der Glasarkade des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen zum dritten Mal die Messe „bild.sprachen“ statt. Dies ist, laut Veranstalter, der beste Ort für Fotografie-Interessierte, um sich gegenseitig auszutauschen und an Workshops teilzunehmen, während die Aussteller Ihre Bilder präsentieren, ihre Ideen dazu erläutern und auf die namensgebende Bildsprache eingehen. Infos zum Programm unter www.bildsprachen.de/messe/ bildsprachen2011/programm Öffnungszeiten am 30.9. von 13 – 21 Uhr und am 1.10. von 11 – 19 Uhr. Die Eintrittspreise liegen bei 10 Euro pro Tag, für beide Tage 15 Euro.

Herbst- und Hubertusfest

Schon traditionell findet dieser Tag rund um die Jagd – organisiert in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft – auf Hof Holz statt. Falkner, Jäger und Imker zeigen an verschiedenen Informationsständen alles, was man zu diesen Themen wissen sollte. Oder bummeln Sie über den kleinen Bauernmarkt und erstehen frische Waren direkt vom Erzeuger. Aus der Küche gibt es wieder leckere Wildspezialitäten, frisch für Sie zubereitet. Für die musikalische Untermalung sorgen Jagd- und Waldhornbläser, ein Akkordeonorchester und die Feuerwehr-Blaskapelle. Am Samstagabend ab 19 Uhr gibt’s wieder „Tanz op de Deel“. Eintritt frei

Erzählbank im Klostergarten Die Katholische Kindertagesstätte St. Laurentius lädt am 2. September um 10.30 Uhr in den Klostergarten ein. Dann werden an der Erzählbank „Kartoffelkäfer“ Geschichten vorgelesen. Diese Veranstaltung ist nicht nur für die Bewohner des Altenheims Haus Marienfried gedacht. Eingeladen sind Alle. Bei schlechtem Wetter in das „Kaminzimmer“.

Bekannt aus der Doku-Soap:

„Die Goldbuben“ Unter dem Namen „Goldbuben“ haben die beiden Moderatoren Otto Schulte und Sükrü Pehlivan aus der RTL II Doku-Soap „Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller“ an der Cranger Straße 391 ihren dritten Laden für Goldankauf eröffnet. Otto Schulte, 34, Trödelhändler, Haushaltsauflöser und Entrümpler aus Essen, ist seit Beginn für den „TrödelTrupp“ im Einsatz und Sükrü Pehlivan, 38, Spezialist für Trödel aus Mönchengladbach hilft seit Beginn der Sendung Familien mit Verkauftricks. Das Motto der beiden „Wir Goldbuben kaufen Ihr Gold zu fairen Preisen. Garantiert! Wir garantieren faire Preise und eine unkomplizierte Abwicklung. Denn Ihre Zufriedenheit und Sicherheit ist uns was wert,“ erklärte Otto Schulte. Angekauft werden alle Edelmetalle, Altgold, Bruchgold, Zahngold sowie Silber und Silberauflage. Weitere Informationen unter www.bargeld-gold.de oder telefonisch direkt im Laden unFAMILIENPOST ter der Rufnummer 02 09-35 99 98 17. Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Neue Eltern-Kind- Gruppe Das Elisabeth-Käsemann-Haus bietet für Eltern mit Kleinkindern im Paul-Gerhardt-Haus, Industriestraße 38, Spielgruppen an. Nach den Sommerferien soll dienstagvormittags eine neue Gruppe für Eltern mit Kindern von ca. 10 bis 18 Monaten starten. Dort können die Kinder im Beisein der Eltern erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen, experimentieren, malen, singen und vieles mehr, was Spaß macht. Die Eltern haben Gelegenheit, geeignete Spielanregungen kennenzulernen und Erziehungsfragen zu besprechen. Interessierte können sich anmelden per E-Mail bei susanne.krieger@kk-ekvw.de oder ab 07.09. unter Telefon 0209/1798-125.

Wir zahlen Ihnen bis zu

7.000.- ¤ Sterbegeld ! Wir im Ruhrgebiet haben seit Jahrzehnten eine gute Tradition: Die gemeinschaftlichen Sterbekassen, die im Rahmen einer Versicherung für den Todesfall vorsorgen. Mit kleinen, preiswerten Beiträgen sichert man seine lieben Hinterbliebenen gegen die Kosten einer würdevollen Bestattung ab und schützt sie vor finanziellen Notlagen - von 2.000.- € bis 7.000.- €. Ein überzeugendes Rechenbeispiel: Ihr Eintrittsalter 35 Jahre Versicherungssumme Ihr monatlicher Beitrag

7.000.- € 9.80 €

Die Gemeinschaft der Sterbekasse Hugo steht heute jedermann offen. Unser Ziel ist klar definiert: Kleine Beiträge - große Sicherheit Ihr Ansprechpartner: Lothar Buchholz Horster Str. 263 Tel. 02 09 / 59 18 87 45899 Gelsenkirchen od. 0172 / 283 25 30

Vorsorg e za eben im hlt sich mer aus !

www.sterbekasse-hugo.de info@sterbekasse-hugo.de


Familienpost Horst Seite 6 C M Y K

6

LOKALES

www.familienpost.de

25. August 2011 90x80_4c_Gelsenkirchen_HR:a

18.08.2011 12:01 Uhr Seite 1 VERLAGSSONDERSEITE

FAMIL

Horst Beckhausen S

Immer mehr Nachbarschaftsstifter Immer da, immer nah.

Bester Schutz für Ihr Eigentum. Unsere Hausratversicherung – zuverlässig wie ein Schutzengel.

Die Stadt Gelsenkirchen und ihr Seniorennetz kommen ihrem Ziel, für alle 40 Stadtquartiere Seniorenvertreterinnen/Nachbarschaftsstifter zu benennen, immer näher. In der nunmehr vierten Grundausbildung seit Beginn des Projektes im Jahr 2009 wurden 16 neue Seniorenvertreterinnen/Nachbarschafts-

S

stifter qualifiziert, mit denen fünf weitere Bezirke besetzt und einige weitere personell verstärkt werden können. Lediglich drei Bezirke sind damit noch unbesetzt. Besonders erfreulich aus Sicht der Projektträger ist, dass der Anteil der Teilnehmer/-innen aus Einwanderungs-familien so hoch ist wie bei kei-

ner Staffel zuvor. So haben acht der 16 fest Angemeldeten entweder türkische, russische oder malaysische Wurzeln. Wilfried Reckert, Seniorenbeauftragter der Stadt: „Dies ist ein schöner Erfolg unserer Bemühungen, Migrantinnen und Migranten gerade auch im Seniorenbereich stärker einzubeziehen.“

S Versicherungsservice GmbH in allen Geschäftsstellen Ihrer Sparkasse Gelsenkirchen Neumarkt 1 45879 Gelsenkirchen Telefon 02 09 / 1 61 27 82 sparkasse-gelsenkirchen@provinzial.de

Die PuK-Frauengruppe

Ausstellung gibt Tipps gegen Einbrecher Ein gekipptes Fenster, unzureichend gesicherte Türen oder Fenster, der Ersatzschlüssel unter dem Blumentopf – eine günstige Situation für einen Einbrecher. Etwa alle drei bis fünf Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Haupttatzeit: tagsüber zwischen 10 und 13 Uhr. Die Sparkasse Gelsenkirchen zeigt in ihrer Hauptstelle am Neumarkt vom 29. August bis zum 16. September eine Ausstellung zum Thema Einbruchdiebstahlschutz. In der Wanderausstellung, die von der Westfälischen Provinzial Versicherung entwickelt wurde, erfahren Besucher, wie sie durch die Nachrüstung mit geeigneten Sicherungsmaßnahmen und durch umsichtiges Verhalten ihr Hab und Gut vor Einbrechern schützen können. Den Einbrechern genügen oft schon einfachste Hilfsmittel und nur wenige Sekunden, um in ein Haus oder eine Wohnung einzudringen. Aber wo sind die Schwachstellen? Schützt der Einbau von Schlössern, Alarmanlagen und Tresoren? Die Hälfte aller Täter dringt über Fenster, Terrassen- oder Balkontüren ein. Bewohner sollten diese, besonders wenn sie von außen leicht erreichbar sind, keinesfalls gekippt lassen, wenn sie aus dem Haus gehen. Denn dann haben Einbrecher leichtes Spiel. Sogar der Versicherungsschutz ist gefährdet.

Leider lassen sich gängige Fenster und Terrassentüren – auch wenn sie verschlossen sind – schnell und fast geräuschlos mit einfachem Werkzeug aufhebeln. Die Ausstellung informiert über abschließbare, geprüfte Zusatzschlösser, zum Beispiel VdS-anerkannte Nachrüstprodukte, sowie geprüfte, einbruchhemmende Fenster und Türen, die besonders bei Neubau oder Sanierung zu empfehlen sind. Mindestens genauso wichtig wie der technische Schutz ist die finanzielle Absicherung bei Einbruch und Diebstahl. Über Versicherungsmöglichkeiten informiert die S Versicherungsservice GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Sparkasse Gelsenkirchen. „Eine Hausratversicherung bietet umfassenden Schutz gegen Einbruch, Brand, Vandalismus, Leitungswasserschäden, Sturm und Hagel sowie auf Wunsch gegen Elementarschäden – das lässt einen ruhig schlafen,“ so Johannes Szafranski, Geschäftsführer der S Versicherungsservice GmbH. In vielen Regionen Westfalens, so auch in Gelsenkirchen, gibt es bereits Schutzgemeinschaften des Netzwerks ‚Zuhause sicher’. Unter www. zuhause-sicher.de erhalten Interessiere Adressen von qualifizierten Fachhandwerksbetrieben.

Den will man am liebsten STYL E Vort eil bis gleich anlassen zu 3.2

00€

Das Sondermodell Golf STYLE.

Golf "STYLE" 1.4, 59 kW, 5-Gang

(Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts: 8,5 / außerorts: 5,1 / kombiniert: 6,4 / CO2-Emission g/km: kombiniert: 149)

Hauspreis: 17.777,77 € inkl. Überführungskosten u. Zulassung Anzahlung: 5.555,00 € Nettodarlehensbetrag: 12.222,00 € Sollzinssatz (gebunden): 0,83 % Bearbeitungsgebühr 3,5 % vom Nettodarlehensbetrag: 427,77 € Effektiver Jahreszins: 1,90 % Laufzeit: 48 Monate Jährliche Fahrleistung: 10.000 km Schlussrate: 8.345,09 € Gesamtbetrag: 12.998,09 €

47 Monatsraten à 99,00 €* Autohaus Sieland GmbH

* Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH. Fahrzeugbild zeigt Sonderausstattung.

So sieht unser Schönheitsideal aus: eine Sonderausstattung, die mit raffiniertesten Details wie u. a. Klimaanlage „Climatronic“ und Radio „RCD 310“ überzeugt. Und kombiniert mit dem optionalen „STYLE PLUS Paket“ inklusive STYLE Vorteil von bis zu 3.200 € wird Ihr neuer Golf STYLE zum Trendsetter jeder Straße. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.

Hügelstr. 1a / Kärntener Ring 45899 Gelsenkirchen Tel. (0209) 95717-0 www.sieland.de

hatte viel Spaß bei ihrem Tagesauflug von Horst nach Haltern. Bei einer Stadtführung erfuhren die Gäste von einer „Bürgersfrau“ aus dem 17. Jahrhundert, dass Haltern damals noch eine Hansestadt war und auf der Lippe viel Fracht nach Holland geschafft wurde. Rosemarie Büscher machten die Horsterinnen auch mit dem „Lohmännchen“bekannt, das damals sein Unwesen getrieben haben soll.

Im Horster Schloss haben Kersten Neunzig und Marion Heinz geheiratet. Weil beide im Spielmannszug des Bürgerschützenvereins Erle aktiv sind, war es für die Grünröcke um Harald Tondorf selbstverständlich mit einer Delegation zu gratulieren. Kersten Neunzig war auch schon Schützenkönig in Buer.

Grillfest der Chöre in Laurentius

THS-Spende ermöglicht Geschwister-Trauergruppe Wenn der Bruder oder die Schwester sterben, sind die Geschwisterkinder gleich doppelt belastet. Die Kinder müssen nicht nur mit ihrer eigenen großen Trauer fertig werden, sondern auch mit den Veränderungen, die der Todesfall bei ihrer Eltern hinterlässt. Durch eine großzügige Spende der THS Stiftung gGmbH kann der Verein „Trauerbegleitung e.V.“ jetzt eine Geschwistertrauergruppe für Mädchen und Jungen vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter anbieten. Sie soll monatlich für zwei Stunden in Ückendorf zusammen kommen und wird von Pädagogen und erfahrenen Familientrauerbegleiterinnen geleitet. Eine von ihnen mit jahrelanger Erfahrung in diesem Thema ist die Ückendorferin Mechthild Schroeter-Rupieper. Sie weiß um den großen

Bedarf an qualifizierter Hilfe. „Nicht nur in letzter Zeit gab es einige tragische Fälle, bei denen Geschwisterkinder durch Krankheit, Unfall oder auf andere Weise plötzlich verstarben. Den überlebenden Geschwistern wollen wir helfen, damit sie nicht aus ihrer Lebensbahn geworfen werden“. In der Geschwistertrauergruppe, es ist die einzige in Gelsenkirchen und Umgebung, tauschen die jungen Teilnehmer ihre Erfahrungen aus, können erzählen, was sie erleben und sie bewegt und sich so von seelischem Druck befreien. Mit kreativen Methoden wird der Verlust zudem verarbeitet. Mechthild Schroeter-Rupieper: „Die Kinder lernen mit dem Verlust zu leben, in dem gute Erinnerungen an das verstorbene Kind ebenso in den Focus gerückt werden, wie die eigenen Stärken, was zur

Unterstützung der Selbsthilfe dient. Sie profitieren davon, dass man sich untereinander austauscht. Trauern muss zwar jeder für sich – aber nicht allein.“ Parallel zur Geschwistertrauergruppe wird es auch Gesprächsrunden mit den Eltern der Kinder geben. SchroeterRupieper: „Ihre Aufmerksamkeit muss ihren hinterbliebenen Kindern gelten, ebenfalls sich selbst, aber auch der eigenen Partnerschaft. Denn die zerbricht nach so einem Schicksalsschlag in vielen Fällen.“ Informationen über die neue Gruppe und zu Fördermöglichkeiten der Vereinsarbeit erhält man unter der Rufnummer 01 63 – 84 80 442 bei Mechthild Schroeter-Rupieper oder unter 02 09 – 4 02 80 16 bei Ursula Wichmann, der Vorsitzenden des Fördervereins.

Um die 100 Sängerinnen und Sänger des Jugendchores, des Jungen Chores und des Pfarreichores von St. Hippolytus trafen sich in Laurentius zum gemeinsamen Grillfest. Ein Salatbuffet ließ keine Wünsche offen. So wurde gegrillt, geschwatzt und das eine oder andere Wort über das erst vor kurzem gemeinsam durchgeführte Konzert verloren.

Die kfd in St. Hippolytus lässt die Vielfalt erleben Wie viele Vereine hat auch die kfd Nachwuchssorgen, nicht nur bei der Mitarbeit, sondern auch bei den Besuchern. Die kfd ist mit rund 600.000 Mitgliedern der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands. In der Gemeinschaft unterstützen sich Frauen in verschiedenen Lebenssituationen wechselseitig. Gleichzeitig kann man in der kfd Vielfalt erleben, u.a. durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen. Gegenüber früheren Zeiten, in denen nur verheiratete Frauen und Mütter aufgenommen wurden, steht die Gemeinschaft heute allen Frauen offen. Die kfd St. Hippolytus zählt heute rund 200 Mitglieder. Zusätzlich zu den Angeboten des Verbandes findet an jedem Dienstagmorgen nach der Ge-

meinschaftsmesse um 8.30 Uhr ein Frühstück für alle Frauen an. An jedem ersten Dienstag im Monat ist die Gemeinschaftsmesse um 15:30 Uhr. Danach sind alle zum gemütlichen Beisammensein ins Gemeindezentrum eingeladen, wo oftmals ein Programm mit vielen Überraschungen angeboten wird. Donnerstagnachmittags um 15 Uhr findet die Gemeinschaftsmesse der Senioren statt. Danach ist Kaffeetrinken im Gemeindezentrum – oftmals mit Programm. Die ersten Treffen nach den Sommerferien finden am 1. September nach der 15 UhrMesse (Seniorennachmittag), am 6. September nach der 15.30 Uhr-Messe und am 12. September nach der 8.30 UhrMesse statt. Ein Besuch verpflichtet zu nichts und die kfd freut sich auf „frisches Blut“.

Der KC Astoria dankt seinen Trainerinnen und Aktiven für deren sehr guten Leistungen mit einem besonderen Event. Sie wurden in das Gelsentrab Park-Casino zu einem leckeren und gemütlichen Essen eingeladen. Nach einer kleinen Einführung des Casino-Chefs Dieter Kucharski ins Wettgeschäft verfolgten die Trainerinnen und Aktiven das Renngeschehen. Die Astorianer freuen sich auf eine schöne und schwungvolle Prinzensession 2011/2012. Denn in dieser Session werden das Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar vom KC Astoria gestellt.

IG Bau Die nächste Versammlung der

IG Bauen-Agra-Umwelt Buer, Resse, Erle, Horst findet am 13.9., 19 Uhr im „Krug“ Horster Straße 294 statt. Referent ist Herr Baly von der IKK zum Thema Zusatzbeitrag.

AC-GE Autocentrum

Kleinebrink

Burgstraße 4 • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon (02 09) 95 180 - 0 • Telefax 95 180 40 Internet: www.kleinebrink.de

Karosseriearbeiten Lackierungen • Beulendoktor Scheibenreparaturen Partnerwerkstatt vieler Versicherungen

Ihren Kletterschein machten Marcel, Selim und Ferhat von der Albert-SchweitzerFörderschule in Beckhausen. Zusammen mit Lehrer und KletterExperte David Klüner übten sie dafür fleißig in der Kletterwand des Nordsternparks. Nach der Prüfung waren alle vier hochzufrieden.


LOKALES

www.familienpost.de 25. August 2011 Verlagssonderseite

FAMILIENPOST Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

7

Wir mĂśchten, dass es Ihnen gut geht! 16 Jahre

Orthopädie-Schuhtechnik

16 Jahre

Frank Zimmermann Orthopädie-Schuhmachermeister

Wir sind umgezogen und jetzt an der HippolytusstraĂ&#x;e 7 zu finden!

Orthopädische Schuhzurichtungen Orthopädische MaĂ&#x;schuhe • MaĂ&#x;einlagen

Medizinische FuĂ&#x;pflege nach Absprache IndustriestraĂ&#x;e 4a • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 54 24 • Fax 02 09 / 5 54 24

Physiotherapeut A. Karaca

25 Jahre Salon Zäuner in Horst

unglaubliche ...

*auf unseren extrem starken Bänken 1₏ Aufschlag

Sun Palace Gelsenkirchen Adresse: Essenerstr. 18 45899 Gelsenkirchen

Ă–ffnungszeiten: Mo-Sa. 8.00-22.00 Uhr So. & Feiertags 10.00-22.00 Uhr

ĊČĹĹČřİąĢĹįĢIJIJčĤİIJčĥ Ä‹ÄŚÄŠÄŁÄ°Ä°Ä˘ÄŻÄłÄŚÄ Ä˘

,QK%ULJLWWH*UXQZDOG H[DP$OWHQSIOHJHULQ

noch e b a h Ich ine frei! Term

+HLQULFK+HLQH6WUD‰H *HOVHQNLUFKHQ 7HOHIRQ 0RELO

Der Salon von Friseurmeister Rolf Zäuner an der HorstGladbecker-StraĂ&#x;e 3 in Horst besteht seit 25 Jahren. Sein Vater grĂźndete vor 54 Jahren ein Friseurgeschäft in Dorsten, das von Ralf Zäuner später Ăźbernommen wurde und dort noch immer dort besteht. In Horst kĂźmmern sich neben dem Chef vier Mitarbeite-

rinnen um die Kundinnen und Kunden. Eine von ihnen ist seine Tochter Natascha Zäuner, die kßrzlich die Gesellenprßfung ablegte. Sie hat sich spezialisiert auf Langhaarund Hochsteckfrisuren, modische Schnitte und Farbnuancen. Ralf Zäuner ist stolz darßber, dass seine Tochter in der väterlichen Firma arbeitet und

Horst-Gladbecker-Str. 3 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 62 48 Di.-Fr. 9-18 Uhr • Sa. 7-13 Uhr

Ein nicht passendes Kleidungsstßck kÜnnen Sie ebenso wie ein Buch, das Sie geschenkt bekommen haben, zurßckgeben oder umtauschen. Das gilt nicht fßr Arzneimittel. Den Apotheken ist es aus Grßnden der Arzneimittelsicherheit verboten, Medikamente zurßckzunehmen. Ohne Wenn und Aber. Die gesetzliche Bestimmung hat ihre Berechtigung. Nicht zuletzt aus Haftungsfragen. Denn wer wollte garantieren, dass ein einmal aus der Apotheke gegebenes Arzneimittel nach seiner Rßckgabe den strengen Anforderungen weiterhin genßgt, die grundsätzlich an jedes Arzneimittel gestellt werden? Sicher kÜnnte Geld gespart werden, wenn alle verordneten Arzneimit-

Die Elisabeth-Käsemann-Familienbildungsstätte bietet in Horst einen Gedächtnistrainingskurs fßr Senioren an. Unter der Anleitung von Ursula Hilbert, einer ausgebildeten Gedächtnistrainerin, werden nicht nur die Merkfähigkeit, das logische Denken und die Wortfindung trainiert, sondern auch die Lachmuskeln, denn Gedächtnistraining

Apotheker Heinrich Queckenberg, SchloĂ&#x;Apotheke

tel auch bestimmungsgemäĂ&#x; eingenommen wĂźrden und es nicht zu dem viel zitierten „MedikamentenmĂźll“ käme. Diesen Berg aber durch Wiederverwendung bereits im Gebrauch gewesener Medikamente abbauen zu wollen, ist ganz bestimmt nicht der richtige Weg. Das Einzige, was uns gestattet ist, wenn Sie mit nicht verwendeten Medikamenten zu uns kommen: Wir dĂźrfen diese Präparate ordnungsgemäĂ&#x; entsorgen. Wir sind immer auf Ihre Sicherheit bedacht. Ihre Apotheke

macht SpaĂ&#x;. Am 15. September von 14.30 bis 16.00 Uhr findet ein kostenloser Schnuppertermin im Paul-GerhardtHaus, IndustriestraĂ&#x;e 38, statt. Der sich daran anschlieĂ&#x;ende Kurs umfasst fĂźnf Termine und kostet 15 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung in der ElisabethKäsemann-Familienbildungsstätte unter 1798-120.

Weltalzheimertag am 21.9.: Demenz hat ein Gesicht

Gelsenkirchener Fachärzte bieten dort auch in einer mobilen Arztpraxis kostenlose Sprechstunden an. „Dieses Angebot machen wir seit Jahren an jedem Weltalzheimertag und es wird immer mehr angenommen. SchlieĂ&#x;lich ist dies eine gute Gelegenheit,

sich direkt von einem Facharzt beraten zu lassen oder aber auch einen Gedächtnistest zu machen“, so Astrid Kaiser. Die Horsterin ist 1. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen e.V.. Der HĂśhepunkt des Tages findet dann ab 18.30 Uhr im Schloss Horst statt. Dort wird die Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen in einer offenen Podiumsdiskussion Fragen wie z.B. „Was trägt zu einem gelingenden Umgang mit der Erkrankung bei?“, „ Wo gibt es Rat und vor allem UnterstĂźtzung?“, „Wie geht man in der Familie mit der

Krankheit um?“, „Was bleibt, wenn fast nichts mehr geht?“ ein. Neben einigen Fachleuten wird auch ein betroffenes Ehepaar Ăźber den Umgang mit der Diagnose Alzheimer berichten. „Wir erwarten einen regen und spannenden Austausch“, so Dr. Andreas Reingräber, Chefarzt Klinik fĂźr Geriatrie im St. JosefHospital, der auch an diesem Abend die Moderation Ăźbernimmt. „Dank einer groĂ&#x;zĂźgigen Spende konnten zu diesem Abend die Spiegel-Journalistin und Buchautorin, Katja

Tel.: 0209 / 389 32 63 info@physiopraxis-karaca.de

www.ergotherapie-mlsl.de www.ergotherapie-mlsl.de www.ergotherapie-mlsl.de

Neuer Auftritt -- bewährte Leistung Neuer Auftritt Leistung Jetzt auch im Internet Neuer Auftritt - bewährte bewährte Leistung M. L. Somlyay-Lange M. M.L.L.Somlyay-Lange Somlyay-Lange

rapie & Linkshänd rgothe erbe fßr E therapie & Linksh ratu än xis o Pra fßr Ergrgotherapie & Linkshändderbera ng erbe tun xis fßr E a ratug r s P ax i ng r P

M L M LLL M S S S LL

Staatlich geprĂźfte Ergotherapeutin Staatlich Ergotherapeutin Zertifizierte Linkshänderberaterin StaatlichgeprĂźfte geprĂźfte Ergotherapeutin Zertifizierte ZertifizierteLinkshänderberaterin Linkshänderberaterin Essener StraĂ&#x;e 54 Essener Gelsenkirchen-Horst EssenerStraĂ&#x;e StraĂ&#x;e54 54 Gelsenkirchen-Horst 0209 / 15 71 59 37 Gelsenkirchen-Horst iane Somlyay Maria Lange iteinander Lernen elbstständig eben 0209 aria iane omlyay www.ergotherapie-mlsl.de 0209//15 1571 7159 5937 37 aria iane Selbstständig omlyay ange M L Lange iteinander ernen eben M iteinander Lernen Selbstständig L eben www.ergotherapie-mlsl.de www.ergotherapie-mlsl.de

2 Brillen - 1 Preis!

Keine RĂźcknahme von Arzneimitteln

Gemeinsam graue Zellen trainieren!

lautet das Motto des diesjährigen Weltalzheimertages, der jedes Jahr am 21. September stattfindet. In diesem Jahr kÜnnen sich Interessierte am Mittwoch den 21.09.2011 von 9 Uhr bis 13 Uhr auf dem Horster Wochenmarkt informieren.

die Familientradition fortfĂźhren will. Anlässlich des Firmenjubiläums ist der Salon modernisiert und renoviert worden. „Es ist ein echtes SchmuckstĂźck“, lobt Saskia MeiĂ&#x;ner das Ergebnis. Die gehĂśrt zu den vielen zufriedenen Kundinnen und Kunden, die sich beim Zäuner-Team gut aufgehoben fĂźhlen.

Essener StraĂ&#x;e 75 45899 Gelsenkirchen

Thimm, eingeladen werden. Sie wurde fĂźr ihren Artikel „Rolf, ich und Alzheimer“ mit dem Egon-Kirsch Preis ausgezeichnet. An diesem Abend wird sie aber aus ihrem Buch „Vatertage“ lesen und anschlieĂ&#x;end mit den ZuhĂśrern diskutieren. Während der Veranstaltung wird es kostenlos einen kleinen Imbiss und Getränke geben. Zudem werden Demenzkranke kostenlose in dieser Zeit betreut. Wer die Betreuung in Anspruch nehmen will, sollte sich bei Astrid Kaiser, Telefon 02 09/5 78 74 bis zum 20.09. anmelden.

Brille + Sonnenbrille in gĂźnstigen Paketen!

2 Brillen

89its,ic-ht-

2 Gle brillen

179,-

EssEnEr str. 9 45899 GElsEnkirchEn Fon: 02 09/5 57 01

Ă–ffnungszeiten:

Mo,. - Fr. Sa

Uhr 9.00Uhr -13.00 Uhr 14.00 Uhr -18.30 Uhr 9.00 Uhr -13.00

Laus, Floh und Co...

... und sonstige kleinen Katastrophen bei Mensch und Tier gilt es los zu werden. Erste Hilfe bei Splittern und Zecken in Haut und Fell, sowie der Hinweis zur Behandlung beim Arzt sind selbstverständlich und notwendig. FĂźr alle Fragen zu Notfällen und „Notfellen“ sind wir immer gern fĂźr Sie da, denn: Unsere wichtigste Leistung kostet kaum Zeit und kein Geld: die Beratung Wir sind fĂźr Sie da: Mo.-Fr. 8.00 - 18.30 Uhr durchgehend • Sa. 8.00 - 13.30 Uhr Alte Elefanten-Apotheke Inhaberin: Isabel Bomke 45899 GE-Horst • Essener Str. 12 Tel. 02 09 / 5 57 65 • Fax 51 38 59

Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000

DIN ISO 9001:2000


Familienpost Horst Seite 8 C M Y K

8

SPORT

www.familienpost.de 25. August 2011

100 Jahre Tischlerei Kouker

Alle Freunde und Wegbegleiter sind herzlich eingeladen! Wie bereits in unserer letzten Ausgabe berichtet, feiert die Tischlerei Kouker am 2. September ein in der heutigen Zeit seltenes Jubiläum: das Unternehmen besteht 100 Jahre. Geleitet wird die von Heinrich Hühn an der Schlangenwallstraße gegründete Firma heute von Hans-Georg Kouker (Bild rechts), der das Unternehmen am 1. Januar 1987 von seinem Vater übernommen hat. Nach seiner Tischlerlehre absolvierte er ein Innenarchitekturstudium. Durch den plötzlichen Tod seines Vaters, im April 1987, musste er sehr früh allein sämtliche Aufgaben übernehmen, die zur erfolgreichen Führung eines Handwerkbetriebes gehören. Der Fensterbau und Reparaturservice sind weitere Standbeine der Tischlerei Kouker. Als Diplom-Ingenieur Innenarchitekt ist es ihm sehr schnell gelungen, neue Ideen und Techniken mit alter Tradition zu verbinden und so gründete er, zusammen mit seiner Ehefrau Gisela, ein Planungsbüro für Innenraumgestaltung und bietet dort seinen Kunden individuelle Beratung im Bereich Holzinnenausbauten. Am 2. September soll ausführlich Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre gehalten und dieses ganz besondere Ereignis gebührend mit einem Tag der offenen Tür gefeiert werden. Auf dem Betriebsgelände wird es verschiedene Ausstellungen und Vorführungen geben und nach dem offiziellen Festakt wird auch für das leibliche Wohl und Unterhaltung gesorgt sein. Alle, die sich zu den Freunden und Wegbegleitern der Tischlerei Kouker zählen, sind herzlich eingeladen. Tischlerei Kouker GmbH & Co. KG • Devensstraße 85-91 • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 5 56 59 • Fax 02 09 - 5 58 09 • www.kouker.de • e-mail: info@kouker.de

Zahlen, Daten und Fakten

Die Wechsel in der Kreisliga A Was hat sich zur neuen Saison in der Fußball-Kreisliga A bei den Mannschaften aus dem Stadtbezirk West verändert? Die nachfolgende Übersicht gibt eine Antwort darauf. SV Preußen Sutum Zugänge: Peter Lange (SC Schaffrath), Hassan Daglioglu (Westfalia Buer), Mirko Dorau (Spvgg Erle 19), Matthias Lietz (vereinslos). Abgänge: Michel Sieckelmann (Westfalia 04 Gelsenkirchen). Der Kader für die Saison 2011/12: Tor: Yavuz Ayasli, Christian Reck, Matthias Lietz. Abwehr: Maurice Nikolaizig, Vladimir Gorko, Artur Echtermeyer, Alexander Böhm, Christoph Auth, Claudio Martinez Garcia. Mittelfeld: Matthias Auth, Arne Hackmann, Christopher Krämer, Julian Cieslik, Dustin Sowa, Hassan Daglioglu. Sturm: Daniel Schmitz, Mirko Dorau, Peter Lange, Erkan Daglioglu. Trainer: Rainer Sowa (5. Saison). SC Schaffrath Zugänge: Mike Maas (Beckhausen 05), John Petschek, Darius Fritz, Julian Sandmann, Coskun Ünal, Mark Andre Hübner (alle eigene AJunioren). Abgänge: Markus Wenig, Birol Yaman, Sascha Joswig, Bekay Bekali, Nasreddine Bekali (alle Westfalia Buer), Maximilian Horn (Sportfreunde Bul-

mke), Sinan Sürgit, Raduan Lakhal, Dominik Arens, Raschid Allam (alle Ziel unbekannt). Der Kader für die Saison 2011/12: Tor: Jan Ronkholz, Pascal Schemberg. Abwehr: Michael Potthoff, Ediz Ergün, David Valdes, Martin Haftstein, John Petschek, Marco Feulner. Mittelfeld: Darius Fritz, Julian Sandmann, Marcel Hoika, Robin Kapteina, Christopher Marzik, Marvin Vonderlind, Sven Grünheid, Coskun Yünal, Christian Kuhn, Arthur Szczepanczyk, Pascal Jansen. Sturm: Enrico Schöwe, Mike Maas, Mark Andre Hübner, Simon Dechering. Trainer: Franco Busu (seit 1. Juli 2011, löste Frank Grundmann ab). SV Horst-Emscher 08 II Zugänge: Chris Hegemann, Marcel Malina (beide SuS Beckhausen 05), Aydin Gökhan, Mohamed Hassan (beide SV Hessler 06), Bünyamin Kaya (RW Dorsten), Christian Greve, Roland Blömeke (beide eigene 1. Mannschaft), Marcel Kribus, Rico Kleinhardt, Kamuran Simsek (alle eigene AJunioren). Abgänge: Alexander Dreyer, Marcel Wloka, Dirk Bertram, Andre del Barrio, Kasper Sasche, Hamza Khan, Marco Salfeld, Christian Szymendera (alle eigene 4. Mannschaft). Der Kader für die Saison 2011/12: Tor: Markus Bernsmann, Niko Miera.

Abwehr: Markus Bechmann, Christian Greve, Marcel Kribus, Kevin Kubat, Marcel Malina, Mohamed Hassan, Steven Rochholz. Mittelfeld: Kamuran Simsek, Hakan Okumus, Gianluca Rapisardi, Ismail Simsek, Alexander Weynarski, Roland Blömeke, Chris Hegemann, Aydin Gökhan, Bünyamin Kaya. Sturm: Rico Kleinhardt, Philip Kniza. Trainer: Erhan Ozan (im siebten Jahr) und Christian Löbel (im vierten Jahr. SuS Beckhausen 05 Zugänge: Marvin Völkel, Marvin Wallner (beide eigene AJunioren). Abgänge: Keine. Der Kader für die Saison 2011/12: Tor: Florian Horstick, Mike Rörig. Abwehr: Andreas Rückert, Stephan Kubiak, Lukas Theune, Fabian Treude, Fabian Fastabend, Marvin Völkel. Mittelfeld: Merlin Gräwer, Andre Mislak, Huy Dang, Maik Bach, Tim Huttny, Maximilian Lindemann, Christopher Fuchs, Robin Buchholz, Daniel Isopp. Sturm: Philip Perzanowski, Tobias Harelik, Sebastian Voss, Lukas Plazanic, Marvin Wallner. Trainer: Marcel Harelik.

FAMIL

Horst Beckhausen S

Interview mit Randolf Rimböck, Horst 08-Vorsitzender

„Klares Ziel, aber auch klarer Blick für die finanzielle Situation“ Beim SV Horst-Emscher 08 herrscht nicht zuletzt wegen des neuen Kunstrasenplatzes am Schollbruch eine regelrechte Aufbruchstimmung. Der Klub boomt, was man auch und vor allem in der Fußball-Abteilung zu spüren bekommt. Trainer Klaus Schmidtchen macht kein Geheimnis daraus, dass er mit der ersten Mannschaft nach acht Jahren in der Bezirksliga ganz gerne in die Landesliga aufsteigen möchte. Eine mutige, aber nicht realitätsferne Zielsetzung. Die Horster Familienpost unterhielt sich mit Randolf Rimböck, dem 1. Vorsitzenden der Null-Achter, über die Perspektiven des Klubs. FP: Wie sehr lechzt Horst 08 nach der Landesliga? Rimböck: Wir werden alle Kräfte mobilisieren, um unseren Wunsch zu realisieren. Aber wir peilen den Aufstieg nicht auf Biegen und Brechen an. Wir haben ein klares Ziel, aber auch den klaren Blick für die finanzielle Situation. Wir geben nur das Geld aus, das wir auch haben, und nicht das, das wir vielleicht mal bekommen könnten. Die aktuelle Saison ist bereits jetzt finanziell gesichert. Wir werden, egal was passiert, allen

Verpflichtungen nachkommen können. FP: Wäre Ihr Verein auf einen Aufstieg vorbereitet? Rimböck: Das wären wir, wobei es in der Landesliga nicht ohne fremde Unterstützung geht. FP: Wie sehr bringt der Kunstrasenplatz die Fußball-Abteilung nach vorne? Rimböck: Sehr weit. Die Zeit der Tennenplätze sollte eigentlich der Vergangenheit angehören. Unter gesundheitlichen Aspekten lassen wir unsere Jugendlichen, aber auch die Erwachsenen lieber auf dem Kunstrasen als auf dem Tennenplatz spielen. Es ist auf dem Kunstrasen insgesamt ein schöneres Fußballspiel möglich, ohne Pfützen, ohne Matsch. Wir haben, seitdem wir den Kunstrasen haben, registriert, dass unsere Mannschaften einen größeren Zulauf haben. FP: Es heißt, es soll am Kunstrasenplatz eine Tribüne entstehen. Wie ist momentan er Stand der Dinge? Rimböck: Der Begriff Tribüne ist vielleicht etwas zu hoch gegriffen. Wir wollen eine Überdachung für unsere Gäste und für uns schaffen. Der Bauan-

trag liegt beim städtischen Referat Bauordnung. Wir warten nur noch auf die Genehmigung. Danach könnten wir sofort loslegen. Vielleicht können wir das Ganze bis zum Jahresende fertig stellen. FP: Es gibt, wie man hört, außerdem vereinsinterne Überlegungen, den zweiten Platz mit eigenen Mitteln ebenfalls in einen Kunstrasenplatz umzuwandeln. Rimböck: Aber das ist finanziell momentan nicht realisierbar. Das Planziel ist da, aber wir werden dafür keine Schulden machen. FP: Wie weit kann es mit der ersten Mannschaft von Horst 08 nach oben gehen? Wo sehen Sie das Ende der Fahnenstange? Kann die Westfalenliga, dort spielte einst die STV Horst, ein realistisches Ziel sein? Rimböck: Ich sehe Horst 08 in der Landesliga auf einem guten Feld, aber wenn die Zukunft zeigt, dass es noch höher gehen könnte, ohne die Grundsätze unseres Klubs außer Acht zu lassen, warum nicht! Die STV, das einstige Aushängeschild in Horst, sollte Vorbild, aber auch ein warnendes Beispiel sein. Wohin das Streben nach Erfolg

hinführen kann, haben wir im eigenen Stadtteil beobachten können. FP: Welche Rolle spielt die Förderung des Fußball-Nachwuchses bei Horst 08? Rimböck: Unser Bestreben ist es eine starke Jugendarbeit zu betreiben. Alle Mannschaften sollten, wenn möglich, überkreislich spielen. Das heißt: Für unsere A-Junioren kann das Ziel nur Aufstieg in die Bezirksliga lauten. Und unseren B- und C-Junioren-Mannschaften traue ich zu, auch in dieser Saison eine gute Rolle in der Bezirksliga zu spielen. FP: Wie schwierig ist es, Ihren Sohn Tobias bei Horst 08 zu halten? Immerhin hat er in der vergangenen Saison 15 Treffer in der Bezirksliga erzielt. Rimböck: Bis jetzt hat ihn noch niemand angesprochen, vielleicht auch deshalb, weil bekannt ist, dass sein Vater erster Vorsitzender ist. Aber Tobias wird seine Entscheidungen alleine treffen. Es dürfte trotzdem schwierig werden, ihn zu einem Wechsel zu bewegen, denn er ist Null-Achter durch und durch. In die Landesliga würde er sicherlich nicht wechseln.

Die Termine der 08er

Das erste Spiel in der Staffel 13 der Fußball-Bezirksliga hat der SV Horst-Emscher 08 bereits hinter sich. Aber wie geht es für die Schwarzen-Weißen nach dem Auftaktspiel gegen den BV Herne-Süd bis zur Winterpause weiter? Die Horster Familienpost gibt darauf eine Antwort und listet alle weiteren Meisterschaftsspiele der Null-Achter bis zum Jahresende auf: 28.8.: SV Wanne 11 - Horst 08; 4.9.: Horst 08 - DJK TuS Rotthausen; 11.9.: Union Bergen -

Horst 08; 18.9.: Horst 08 - FC Neuruhrort; 25.9.: VfB Günnigfeld - Horst 08; 2.10.: Horst 08 - BV Hiltrop; 9.10.: RW Leithe - Horst 08; 16.10: Horst 08 - TuS Querenburg; 23.10.: Concordia Wiemelhausen Horst 08; 30.10.: Horst 08 SSV/FCA Rotthausen; 6.11.: Vorw. Kornharpen - Horst 08; 13.11.: Horst 08 - Polizei SV Bochum; 27.11.: Adler Riemke - Horst 08; 4.12.: Horst 08 - Arm. Sodingen; 11.12.: BV Herne-Süd - Horst 08. (Änderungen möglich)

Nienhausen: Tennis für alle Das Team Herren 55

Auf den Tennisplätzen neben der Minigolfanlage im Nienhauser Park kommen Tennis-Fans ganz auf ihre Kosten. Ausgestattet mit einem Gummimatten-Belag kann bei jeder Wetterlage gespielt werden. Reservierungen werden unter 02 09 - 941 31 190 entgegengenommen. Preise für jeweils eine Stunde: montags – freitags, 11 - 17 Uhr: 7,00 Euro, 17 - 20 Uhr: 8,00 Euro; samstags 11 - 20 Uhr: 8,00 Euro; sonn- und feiertags von 11 - 20 Uhr 8,00 Euro.

Anzeige

des TC Horst 59 ist in diesem Jahr ungeschlagen von der Kreisliga in die Bezirksliga des WTV aufgestiegen. Das Foto zeigt hinten v.l.: Hans Jörg Dahlmann, Wolfgang Koschei, Roland Moll, Hans Bechtloff; kniend v.l. . Helmut Fuchs, Peter Bahr, Ivica Plazanic. Vom 7. bis 10. September veranstaltet der Verein das traditionelle Horster Tennis-Doppel-Turnier gemeinsam mit RotGelb Horst , TG Horst und Horst 08. Bei der AbschlussveranstalFAMILIENPOST tung am 10. September spielt die Band „Second Spring“.

AUS ALT MACH NEU von Meisterbetrieben

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

altes Handwerk -- kompetent und innovativ

Hand in Hand

NATURSTEIN

Renovierung Modernisierung Umbau . . .

. . . alle Fachgewerke werden von uns koordiniert

RB

BAUDIENSTLEISTUNG

Steinmetz- und Steinbildhauermeister

Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

Fürstenbergstr. 18 • 45899 GE-Horst • Tel. 02 09 / 5 59 30 E-mail: naturstein-mecking@web.de Internet: www.naturstein-mecking.de Grabmale • Grablaternen • Vasen & Schalen Grabeinfassungen aus Naturstein Fensterbänke • Treppen • Bodenbeläge

aus einer Hand

Ronny Brühl

Tischlerei

Maurer und Betonbauer staatl. gepr. Bautechniker

HEI ZUNG . SANI TÄR BAUKLE MPNERE I AUSFÜHRUN G + PLANUNG KUNDENDI ENST

Kouker

MEISTERBETRIEB seit über 35 Jahren

GmbH & Co. KG

ng nutzu rmie sser olarthe a w n S ege

ELEKTROI NSTALLATION

R

Fenster

Innenausbau Planung + Ausführung

KÖMMERLING Kunststoff-Fenster

Türen Rolladen Einbruchschutz Reparaturen Schränke Küchen

GmbH

LIC HT-, KRAFT-, ELE KTROANLA GEN

seit 1895

N ETZ W ER KTE C H N I K RE PAR ATU RE N . KU N D EN D I EN ST

Garten- und Landschaftsbau

BEDACHUNG GmbH

Neuanlagen Grünpflege . Baumschnitt Teichanlagen . Pflasterarbeiten . Kellerisolierungen . . .

Bauklempnerei . Dachbegrünung Fassadenverkleidung Solar- u. Fotovoltaikanlagen

Elektro- und Sanitär-GmbH • Meisterbetrieb Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten Gas- u. Wasserinstallationen • Umlaufheizungen Seit Seit über über 20 35 Jahren Jahren in in Horst Horst Essener Straße 50 • Telefon 51 24 58

Fassadengestaltung Wärmedämmung Creative Maltechnik Bodenbeläge aller Art Schimmelsanierung Seniorenfreundliches Arbeiten

FLIESENFACHGESCHÄFT GMBH

Fliesenarbeiten aller Art

Malerbetrieb Betzing Inhaber: H.G. Salewski und F. Maserowski GbR

.

MEISTERBETRIEB

HOLZBAU . ZIMMEREI Dachstühle . Dachgauben . Carports . Pergolen

1 Anruf genügt - Tel. (02 09) 177 17 861


Familienpost Horst Seite 9 C M Y K

LOKALES

FAMILIENPOST

Verlagssonderseite

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

www.familienpost.de 25. August 2011

9

Das beste Steigerlied kommt von Magic Das konnte Magic Lauster nicht auf sich sitzen lassen! Da sagte in einer Kneipe doch jemand zu ihm, dass Heino in der Arena das schönste Steigerlied gesungen habe. Er ging ins Tonstudio um das „beste Steigerlied aller Zeiten“ aufzunehmen. Jetzt ist es fertig und bald auf allen bekannten Download-Portalen zu haben. Zudem singt Magic „Glückauf, der Steiger kommt“ am 3. September live um 15 Uhr bei der Veranstaltung „Schlager auf Crange“ in Herne und um 18 Uhr beim Cityfest in Buer. Für den Song hat sich der frühere Bergmann Detlef Magic Lauster viele Tage lang

selbst in seinem Tonstudio eingesperrt. Als er wieder aufschloss, hatte er einen Song aufgenommen, der langsam anfängt und in Partypoprock endet - und einfach nur Spaß macht. Außerdem hat Lauster noch viele seiner Ruhrgebietslieder mit auf dieses Album gepackt, das unter dem alten Namen „LAUSTERS REVIER“ veröffentlicht wird. LAUSTERS REVIER steht für Musik aus dem und für das Ruhrgebiet. Der Weltrekordsong „Wir im Revier“, der 785 Meter tief Untertage aufgenommen wurde (Weltrekord), durfte in der Sammlung natürlich nicht fehlen.

Herta Hebel feierte ihren 80. Geburtstag. Aus Polen via Sachsen kam sie 1956 nach Horst. Seit 1988 ist sie Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und der SPD. Es gratulierten Gerda Jäger und Gerd Franz von der SPD sowie Wilma Friese und Ruth Walter für die AWO.

TK Maxx ab Herbst in Gelsenkirchen TK Maxx eröffnet im Herbst eine Filiale an der Bahnhofstraße 42-44, dem jetzigen C&A-Haupthaus. Mit seinem Off-Price Konzept bietet das Handelsunternehmen aus Großbritannien hochwertige Marken und Designermode aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires bis zu 60 Prozent günstiger* an. Dabei stammt über 90 Prozent der Ware aus aktuellen Kollektionen. Die TK Maxx Filiale in der Gelsenkirchener Innenstadt wird sich über eine Verkaufsfläche von rund 2.700 Qua-

dratmetern und drei Etagen erstrecken. Für verschiedene Funktionen und Positionen im Verkauf werden bis zu 45 neue Stellen geschaffen. TK Maxx ist seit Oktober 2007 in Deutschland vertreten und gehört zu TJX Europe, ein selbstständiger Unternehmensbereich des weltweit größten Off-Price-Unternehmens TJX Companies Inc. aus den USA. TJX Europe eröffnete 1994 die erste TK Maxx Filiale in Großbritannien. Mittlerweile verfügt das Unternehmen über mehr als 250 Filialen in Großbritannien und Irland, 51 Filialen in Deutschland und 12 in Polen.

Die Galloways-Rinder fühlen sich im Nordsternpark pudelwohl und sind Lieblinge der Besucherinnen und Besucher. Leider haben Unbekannte die Zäune zerstört,die den großzügigen Lebensraum der Tiere begrenzen. Die Rinder mussten in der Umgebung eingefangen werden und leben vorläufig aus Sicherheitsgründen in ihrem Stall.

ursprüngliche Aspekte der örtlichen Naturlandschaft wiederherstellen. Interessierte können dabei den Aufbau sowie die Pflege und Entwicklung eines Feuchtbiotops miterleben. In enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Fachleuten, Kindern und Jugendlichen wird ein Umweltbildungsprogramm erstellt. Geplant sind unter anderem Veranstaltungsreihen und Ferienworkshops. Nach der Fertigstellung soll das Biotop als Freilandlabor für die Umweltbildungsarbeit des Projektträ-

Mit der ELE -Akademie hinaus in die Welt Vier Jugendliche aus unserer Region freuen sich über ein Teilstipendium der Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) für ein Highschooljahr im Ausland. Geschafft haben es diesmal Mayleen Haubennestel aus Gladbeck sowie Niklas Ernst, Tim Kleine Bußmann und Leon Weihrauch aus Gelsenkirchen. Sie dürfen ihre Reisekassen nun mit einem Teilstipendium von bis zu 2.000 Euro aufstocken. Mit der Unterstützung der ELE Junior Akademie in der Tasche ist der Start in China, Kanada und den USA gesichert. Mit einer Mischung aus Vorfreude und gespannter Nervosität sehen die Jugendlichen ihrem Auslandsjahr entgegen. In diesem Jahr geht erstmalig ein Stipendiat nach Fernost: Leon Weihrauch hat bereits an der Volkshochschule einen Intensivkurs in Mandarin belegt, um sich mit seinen zukünftigen Gasteltern verständigen zu können. „Ich bin überzeugt, dass unsere Stipendiaten tolle Bot-

schafter für das Emscher-Lippe-Land sein werden“, betont ELE-Geschäftsführer Kurt Rommel. Entscheidend für die Finanzspritze der ELE waren nicht nur gute Noten, sondern auch vielseitige Interessen und das gesellschaftliche Engagement der Jugendlichen. Und während sich die Stipendiaten auf den Weg in die weite Welt machen, beginnt zu Hause bei der ELE schon die Bewerbungsfrist für die nächste Runde. Bis Ende November 2011 können sich 14- bis 18-jährige Schülerinnen und Schüler aus Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop bewerben, die im Versorgungsgebiet wohnen und im Jahr 2012/13 mit einer anerkannten Austauschorganisation im Ausland zur Schule gehen wollen. Voraussetzung für das Teilstipendium sind außerdem gute schulische Leistungen und Fremdsprachenkenntnisse sowie gesellschaftliches Engagement. Weitere Informationen sind auf http://junior.ele.de zu finden.

gers genutzt werden. Der Ziegenmichel betreibt in Gelsenkirchen einen kleinen Bauernhof mit aktiver Landwirtschaft. Er bietet themenbezogene ganzjährige Einzelveranstaltungen, Lehr- und Erlebniskurse sowie ThemenWorkshops an. Die „Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen“ fördert Projekte von Organisationen, die sich für den Nord-Süd-Dialog, den Umwelt- und Naturschutz, das interkulturelle Lernen und den Fairen Handel einsetzen.

Braucker SPD zufrieden: Es geht voran! „Von wegen Urlaubszeit! Hier in Brauck geht es an vielen Baustellen voran.“ freut sich SPD-Ratsherr „Schorsch“ Angel. Es gelte nicht nur auf Defizite hinzuweisen. Und so macht Angel auf die Punkte aufmerksam, die sich, von den Brauckern aufmerksam verfolgt und begrüßt, trotz Urlaubszeit positiv gestalten. Allem voran ist die Gestaltung des in Bau befindlichen Abschnittes der Horster Straße zu nennen. „Der nun befahrbare Kreisverkehr an der Einmündung der Marienstraße hat zu spürbar besserem Verkehrsfluss geführt“, so Angel. Auch die fortschreitende Gestaltung des Erlebnispfades Hahnenbach wird von den Brauckern positiv vermerkt. „Die Braucker SPD“, so György Angel, „plant einen Stadtspaziergang längs des Hahnenbaches, sobald das Projekt abgeschlossen ist.“ Besonders erwähnt Angel die in Fertigstellung befindliche Neubausiedlung auf dem Gelände der ehemaligen Versöhnungskirche. Hier ziehen die Neumieter derzeit in die Einfamilienhäuser ein und sorgen mit ihren Kindern für eine begrüßenswerte Verjüngung in Brauck. „Auch hier entsteht ein von der Braucker SPD immer wieder eingefordertes Mehrgenerationen – Wohnen, denn in den Mietblock gegenüber den Einfamilienhäusern werden Senioren einziehen.“ freut sich Angel über diese Braucker Entwicklung.

Unser September-Angebot:

Ansatzfärbung ab

16.50

GOLDWELL StyleSing VOLLUME Stylingserie zu Aktionspreisen!

Donnerstag ist Kinder- und Jugendtag: Schnitt ab

Ziegenmichel-Projekt von Stiftung gefördert Gute Nachrichten für das Projekt „Feuchtbiotop - Eine neue Lebenswelt schaffen“ des Ziegenmichel e.V. kommen aus Bonn. Die dort ansässige „Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen“ fördert das Vorhaben in Gelsenkirchen mit knapp 21.000 Euro. Das hat die Stiftung jetzt Oberbürgermeister Frank Baranowski mitgeteilt, der sich über die Förderung freut und dem Ziegenmichel zu dieser Unterstützung gratuliert. Der Ziegenmichel möchte die

Salon Hagens

Horster Str. 302 • GE-Beckhausen • Tel. 58 28 05

Partyservice

6.00

www.hegemann-fleischwaren.de

Brunch

Rindfleischsuppe, Antipasti, Fischplatte, Käseplatte, Bratenplatte, Schinkenplatte, Aufschnittplatte, Brotkorb und Butter, italienischer Nudelsalat, Schweinefiletgeschnetzeltes mit frischen Champignons, Kartoffelbroccoligratin p.P.

Die Schaffrather Hobby-Radler Heinz Jusypenko, Jochen Kappler, Klaus Heinzel, Dieter Reinermann und Klaus Schiebener nahmen an der NRWRadtour 2011 teil. Die von WestLotto und der NRW-Stiftung gut organisierte Tour führte vom 21.24.07. über 360 Kilometer in vier Etappen durch das Münsterland. Trotz erschwerter Wetterbedingungen war die

Tour ein tolles Erlebnis. An den Pausenstationen in Raesfeld, Gescher, Schloss Ahaus, Billerbeck und Havixbeck sorgten Ortsvereine, Musikgruppen und große Zuschauermengen für eine tolles Tourfeeling. Die Radler dankten immer mit einem Klingelkonzert. An den Zielorten boten die Veranstalter ein attraktives Abendprogramm an.

18.90

Turfstraße 11 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 / 5 58 55 • Fax 02 09 / 6 38 43 34 Mo-Mi 7-14 Uhr • Do 7-18 Uhr • Fr 6-18 Uhr • Sa 6-13 Uhr Partyservice: zusätzlich Mo.-Mi. bis 16 Uhr und nach Absprache

Braucker Falken erkunden Slowakei und Ungarn Zum dritten Mal hintereinander verbringen zurzeit Jugendliche der Braucker Falken und ungarische Jugendliche der Bem-Josef-Mittelschule aus Kiskörös zwei Wochen lang gemeinsam ihre Sommerferien. In der ersten Woche erkunden die Deutschen und die Ungarn gemeinsam die Slowakei. Neben dem umfangreichen Besichtigungsprogramm kam auch der Freizeitspaß nicht zu kurz. So konnten sich die

Teenies im Bad von Banska Brystrica erholen. Die zweite Woche verbrachten die ungarischen und deutschen Jugendlichen im schuleigenen Feriencamp Fohlenburg in Pomaz, Ungarn. Von hier aus starten Ausflüge aber es gab auch ein Freizeitprogramm. Florian Angel und Andi Lou, zwei der Braucker Teilnehmer: „Mit den Ungarn geht die Freizeit wieder voll ab. Wer andere Länder und Leute kennenlernen will ist bei den Falken an der richtigen Adresse.“

Deutschland ist doch Fußball-Meister! Die Frauenfußball WM 2011: Das spannende Finale zwischen Deutschland und Schweden in Djougou entschieden die Deutschen mit 6:0 für sich. Falsche Infos? Mitnichten! Denn im afrikanischen Benin spielten 12 – 20-jährige Mädchen die Frauenfußball- WM nach. Und das bei durchschnittlichen 40 Grad Celsius! Fazit: Auch wenn unsere Elf in der „echten WM“ im Viertelfinale ausgeschieden ist, haben wir trotzdem etwas zu feiern. Zustande kam diese Idee durch das „Weltwärts-Projekt

zur Förderung von Mädchenfußball“, bei dem Freiwillige mit Unterstützung des Schalke-Fanclubs Wasangari Benin, Fußballcamps, Turniere und natürlich die Spiele organisiert. Gewidmet ist diese WM dem deutschen Arzt Dr. Ralf Kosberg, der Unterstützer des Fanclubs in Benin war. Er kam dort vor zwei Jahren im Rahmen eines Hilfseinsatzes ums Leben. Vorbild des Fanclubs Wasangari ist der hiesige Fanclub „Horster Stempel“, der in der Gaststätte Haus Buchholz an der Devensstraße ansässig ist.

Ökumenisches Trauercafé ab 4. September geöffnet Das Ökumenische Trauercafé Buer steht ab dem 4. September 2011 an jedem Sonntag trauernden Menschen für Gespräche bei Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Das Ökumenische Trauercafé Buer ist sonntags von 14.30 bis 17 Uhr in den Räumen des Matthäuszentrums, Gelsenkirchen-Buer-Middelich, Cranger Str. 81, geöffnet (Straßenbahnlinie. Der zweite und vierte Sonntag im Mo-

nat ist in der Regel ab 15.30 Uhr thematisch gestaltet. Ab Mitte August liegt das neue Jahresprogramm 2011/12 des Ökumenischen Trauercafés u.a. in allen evangelischen und katholischen Gemeinden und Einrichtungen in Buer und Gelsenkirchen aus. Neben den Vorträgen, Gesprächskreisen und ökumenischen Andachten für trauernde Menschen werden ein Trauergesprächskreis sowie eine Einführung in das ChiGong angeboten.


Familienpost Horst Seite 10 C M Y K

10

www.familienpost.de 25. August 2011

LOKALES

Verlagssonderseite

2012 wäre die STV 100 Jahre alt:

Heimatkundler Adam plant eine Ausstellung Im April nächsten Jahres wäre die STV Horst-Emscher 100 Jahre alt geworden. Das Jahr 1912 gilt als Geburtsstunde der STV.

Die Bundesagentur fĂźr Arbeit stellte ihren letzten Arbeitsmarktbericht bei der Firma WPT-online vor. Das ist als Auszeichnung der BemĂźhungen von Inhaber Attila Ă–ner und seiner Frau Kirsten in Sachen Berufsausbildung zu sehen. Attila Ă–ner: „Marktgerechte, aktuelle Qualifikationen, wie sie unsere Auszubildenden und Mitarbeiter erhalten, bieten gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.“ Und er plädierte auch fĂźr die betriebliche Ausbildung: „Es ist ganz einfach – wer sich im Betrieb bezahlt machen soll, der muss auch in diesem Betrieb ausgebildet worden sein.“

Ein Instrument fĂźr jedes Kind Der Verwaltungsvorstand der Stadt Gelsenkirchen hat der WeiterfĂźhrung des Programms „Jedem Kind ein Instrument“ (JEKI) zugestimmt. Die dazu notwendigen Finanzmittel werden zur VerfĂźgung gestellt. Die Erfahrungen mit JEKI haben nach vier Schuljahren gezeigt, dass trotz der Einnahmen aus Zuwendungen des Landes sowie durch die Unter-

Der Verein entwuchs aus der Turngemeinde Horster Mark, die als Vorläuferin der STV Horst-Emscher gilt. Die TG Horster Mark und der TV Horst 1892 fusionierten 1920 zur STV. Besonders Ende der 1940 und Anfang der 1950 gern Jahren sorgten die Horster FuĂ&#x;baller unter dem legendären Namen „Emscherhusaren“ in der alten Oberliga West, die bis zur GrĂźndung der FuĂ&#x;ball Bundesliga in der Saison 1963/ 64 hĂśchste deutsche FuĂ&#x;ball Spielklasse war, fĂźr Furore. Die HĂśhepunkte waren damals die Spiele um die britische Zonenmeisterschaft

gegen St. Pauli und die Zwischenrunde zur deutschen FuĂ&#x;ballmeisterschaft, daneben die Lokalschlager gegen den Nachbarn FC Schalke 04, Borussia Dortmund oder RW Essen. 1967 wurde der Verein Deutscher FuĂ&#x;ballmeister der Amateure. Viele „alte Horster“ erinnern sich noch an den Empfang der Mannschaft auf der Horster Galopprennbahn, wo 15 000 Menschen die Mannschaft bejubelten, die das Endspiel in Herford mit 2:0 gegen die haushohen Favoriten der Amateure von Hannover 96 sensationell gewann. Zur Erinnerung an die GrĂźndung vor 100 Jahren und die sportliche Entwicklung des Vereins plant der Horster Heimatkundler Reinhold Adam (Geschichtsforum Nordstern-

park , Geschichtskreis Horst) im nächsten Jahr einige Aktivitäten, wie eine Ausstellung und die Erstellung einer kleinen Chronik. Adam: „Die STV ist auch ein StĂźck Horster Sozialgeschichte. Mit den Aktivitäten im Jubiläumsjahr soll auch die Aufbauleistung der älteren Generation gewĂźrdigt werden“. Reinhold Adam verwaltet zurzeit das vom verstorbenen Walter Waterwiese liebevoll aufgebaute und gepflegte Archiv der STV Horst-Emscher, das in den Archivräumen des Geschichtsforum Nordsternpark untergebracht ist. Die Horster Werbegemeinschaft hat bereits Ăźber ihren Vorsitzenden Bernd Strickling seine volle UnterstĂźtzung zugesagt. Auch frĂźhere aktive Vereinsmitglieder und ehemalige Spieler der STV werden sich daran beteiligen.

richtsentgelten der Aufwand nicht gedeckt werden kann. Der Verwaltungsvorstand hat sich dennoch zur Weiterfßhrung entschlossen, da die pädagogische und kulturpolitische Bedeutung dieses Programms fßr eine Stadt wie Gelsenkirchen unbestritten ist. Im laufenden Schuljahr haben sich 1345 Schßlerinnen und Schßler an 18 Schulen an dem Programm beteiligt.

FAMIL

Horst Beckhausen S

Karnevalisten planen die neue Session der KĂśnigswiese das leidige Problem der Garderobe (dort wartete man nach der Veranstaltung viel zu lange) ebenso gelĂśst ist, wie die Forderung nach mehr Toiletten (besonders fĂźr die Närrinnen) erfĂźllt sind. Vorgestellt wurden auch die neuen FĂśrderorden und FĂśrderpins fĂźr den Rosenmontagszug, die den Herkules auf dem Nordsternturm als Motiv haben. Die Session beginnt traditionell mit dem Hoppediz-Erwachen und der Proklamation des Kinde r pr i n ze paares (vom KC Astoria) am Elften im Elften (ab 19.11 Uhr) im AWO-Begegnungszentrum an der GrenzstraĂ&#x;e. Die Proklamation des neuen Stadtprinzenpaares (gestellt vom KC Astoria) findet am 19. November ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst statt.

„Mit Lachen und mit Heiterkeit durch die fĂźnfte Jahreszeit“. Das ist das Motto des Rosenmontagszuges 2012. Bei der Jahreshauptversammlung des Festkomitees Gelsenkirchener Karneval einigte man sich schnell

auf den Vorschlag der amtierenden Stadtprinzessin Alexandra Schweinsberg. Da Wahlen nicht anstanden, hat man genug Zeit, sich mit der anstehenden Session 2011/2012 zu beschäftigen. So wird man dafßr sorgen, dass bei der nächsten Zeltfete zu Weiberfastnacht auf

Seminar fĂźr Kassierer Die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen und das Berufsfortbildungswerk des DGB bieten KassierInen von Vereinen ein Seminar zum Thema „Einfache KassenbuchfĂźhrung und Belegorganisation“ an. An den vier Nachmittagsterminen wird mit Hilfe des Programms Excel eine Kassenbuchvorlage fĂźr die Erfassung von Geldein- und ausgängen erstellt, in der z. B. automatisch End- und Zwischensummen ermittelt werden. Je nach Bedarf kĂśnnen auch, weiter-

hin ßber Excel, Adresslisten von Mitgliedern gefertigt werden und/oder Tabellen fßr die Verbuchung von Mitgliedsbeiträgen. Umfassende Computerkenntnisse sind nicht notwendig. Die Termine: 6, 8, 13., 15. September 2011, jeweils 16.30 - 18.30 Uhr. Ort: DGBBerufsfortbildungswerk, Emscherstr. 66, Treffpunkt am Haupteingang des bfw. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind unter der 169 3333 oder per Mail unter ehrenamtsagentur@gelsenkirchen.de notwendig.

Der Lauftreff des TB Beckhausen stieg auf den Drahtesel. Start und Ziel waren den Nordsternpark. Von dort aus ging es zum GehĂślzgarten Ripshorst und zum Fintroper Gleispark. SchloĂ&#x; Borbeck wurde besichtigt und in der „Dampfe“ der alten Brauerei in Borbeck gab es frisches Bier und andere Getränke. Der Lauftreff des TB Beckhausen trifft sich montags um 18.30 Uhr in SchloĂ&#x; Berge am „Sportplatz der offenen TĂźr“. Weitere Infos: 02 09 – 17 06 607 oder www.tb-beckhausen.de.

Tolles Sommerfest bei Katzner! Viele Besucher kamen zum Sommerfest ins Autohaus Katzner an der HelmutstraĂ&#x;e 53 in Gladbeck. Inhaber Karl-Heinz Katzner freute sich Ăźber die groĂ&#x;e Resonanz und das starke Interesse speziell an dem neuen Highlight im Autohaus Katzner: der Automarke Lancia. Ob die Lancia-Modelle Musa, Delta oder Ypsilon - die Besucher waren von der besonderen Optik und hochwertigen Ausstattung der Fahrzeuge begeistert. Wer probefahren will: Karl-Heinz Katzner und sein Team stehen bereit.

St. Georg: Inklusion funktioniert Bereits, wenn man den Eingang der Emscher-Werkstätten betritt, erwartet einen pure Gastfreundschaft. Diese strahlt schon der behinderte Portier aus, der jedem Gast freundlich mit Rat und Tat weiterhilft. Sobald man dann in die Metallwerkstatt kommt, wird dieser Eindruck sogar noch verstärkt. Man sieht viele fleiĂ&#x;ige Mitarbeiter, die allesamt darum bemĂźht sind, perfekte Arbeit zu liefern. Und dabei noch freundlich sind und augenscheinlich viel SpaĂ&#x; bei der Arbeit haben. Wer es noch nicht weiĂ&#x;: die EmscherWerkstätten gehĂśren zum Sozialwerk St. Georg. Zur Vorstellung des Geschäftsberichtes 2010 luden

Vorstandssprecher Dieter Czogalla und Vorstand Wolfgang Meyer in die Werkstatt ein. Die UmsatzerlĂśse einschlieĂ&#x;lich aller Unternehmensbereiche betrugen ca. 112,6 Millionen Euro und die Gesamterträge stiegen auf 125,4 Millionen Euro an. Dies bei Gesamtinvestitionen von rund 8,4 Millionen und einem Personalaufwand von 88,2 Millionen Euro. Deutlich wurde, dass St. Georg weiterhin die Betreuung von ambulanten Patienten und Patientinnen forcieren will. „Unsere Mitarbeitenden haben 2010 im Ambulant Betreuten Wohnen bereits 937 Menschen begleitet. Im Jahr zuvor waren es 782“, sagte Vorstand Wolfgang

Meyer. Sehr positiv: 143 Klienten konnten wieder in private Lebenssituationen entlassen werden. Um die Zufriedenheit weiter zu garantieren und zu verbessern etablierte das Unternehmen einen „Ombudsmann“. Diese Arbeit leistet Dr. Fritz Krueger. Er soll mĂśglichst alle Probleme sofort und vor Ort lĂśsen. Die Wirtschaft vergibt gerne Aufträge in die Werkstätten von St. Georg, die 540 Arbeitnehmer zählen. Werkstattleiter Adrian van Eyk: „Wir erhalten Aufträge nicht etwa aus Mitleid, sondern weil wir gut arbeiten. Das macht allen hier im Haus ein gutes GefĂźhl, dass sie dann weiter ausstrahlen.“

Hallo i-DĂśtzchen Das Team der Fleischerei Legrand/Der Sparfuchs, MarkenstraĂ&#x;e 11, GE-Horst fĂźllt eure SchultĂźten mit einer leckeren Fleischwurst auf, damit ihr Energie fĂźr die Schule habt. Kommt mit Begleitperson und eurer SchultĂźte bei uns vorbei!

Sudoko-rätseln und gewinnen! Liebe Leserinnen und Leser, die Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen/proDem e.V., mĂśchten mit Ihnen Gehirnjogging machen. Versuchen Sie doch mal das kleine Sudoku-Rätsel zu lĂśsen! Schicken Sie das ausgefĂźllte Rätsel mit Name und Anschrift an folgende Adresse: Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen/proDem e.V., z. Hd. Astrid Kaiser, SchmalhorststraĂ&#x;e 6, 45899 Gelsenkirchen oder geben Sie es bei der Bäckerei Sternemann an der Essener StraĂ&#x;e in Gelsenkirchen-Horst ab. Unter allen richtigen Einsender verlosen wir in diesem Monat drei Einkaufsgutscheine im Wert von je 10 Euro, gestiftet von der Bäckerei Sternemann an der Essener StraĂ&#x;e. Einsendeschluss ist der 15. September 2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ebenfalls. Gewinner des letzten Rätsels sind Monika Lucks, Kilianstr. 15, 45899 Gelsenkirchen und Rolf Schmiggenberg, Coburger Str. 14, 45899 Gelsenkirchen. Herzlichen GlĂźckwunsch!



Wärme live erleben. 

Maxi-Power im Mini-Kraftwerk Das Wärmeforum Rhein-Ruhr präsentiert innovative Wärmetechnologien, z. B. das Mikro-BHKW ecoPOWER 1.0 - das moderne „Öko-Familienkraftwerk fĂźr Zuhause“: effizient, nachhaltig, mit leistungsstarkem Gas-Verbrennungsmotor. Wir beraten Sie gerne: Ăœber neue Ă–koEnergiekonzepte, deren Potenziale und interessante FĂśrdermodelle.

















• 300 qm Heiztechnik im Live-Betrieb • herstellerunabhängig, individuell, unverbindlich • Montag–Freitag von 09.00–19.00 Uhr Wärmeforum Rhein-Ruhr Auf dem Schollbruch 32 45899 Gelsenkirchen Tel. 0209 - 50 80 81 00















Tipp: Besuchen Sie auch unsere Vorträge und Info-Veranstaltungen. Name, Vorname

www.waermeforum-rheinruhr.de

StraĂ&#x;e, PLZ, Wohnort



 


















Familienpost Horst Seite 11 C M Y K

LOKALES

FAMILIENPOST

www.familienpost.de 25. August 2011

Verlagssonderseite

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

11

Was machen Rechtsanwälte und Notare?

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind nach dem Gesetz die berufenen unabhängigen Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten. Als Organe der Rechtspflege wirken sie an der Verwirklichung des Rechtsstaats mit. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte verstehen sich als Dienstlei-

ster, die in erster Linie verpflichtet sind, den Interessen ihrer Mandanten zu dienen. Dabei üben sie ihren Beruf frei und selbstbestimmt aus. Sie unterliegen also keiner staatlichen Kontrolle oder Einflussnahme. Jeder Bürger hat das Recht, sich in Rechtsangelegenheiten aller Art durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt seiner eigenen Wahl beraten und vor Gerichten, Schiedsgerichten oder Behörden vertreten zu lassen.

§ § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § §

Rechtsanwaltskanzlei

Oliver Prütz & Olga Weber

In Rechtsangelegenheiten, die beim Landgericht, Oberlandesgericht oder Oberverwaltungsgericht anhängig sind, muss sich ein Rechtsuchender durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

Welche Aufgaben haben die Notare? Hauptaufgabe ist die Urkundstätigkeit. Dabei werden Notare regelmäßig auch beratend und betreuend tätig.

Der Notar ist eine Amtsperson. Er wird vom Staat ernannt und sorgt für die Beurkundung von Rechtsvorgängen, betreut den Bürger bei schwierigen und folgenreichen Rechtsgeschäften. Er berät und belehrt die Parteien und hilft bei der Formulierung von Verträgen. Notare sind besonders qualifizierte und erfahrene Juristen. Durch ihre Unabhängigkeit von Staat und Auftraggeber sichern die Notare auch dem unerfahrenen Bürger sein Recht.

Steuerberater REALDATA Rechtsanwälte und Notare GmbH

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind Volljuristen, haben ein Studium der Rechtswissenschaften an der Hochschule erfolgreich abgeschlossen.

Steuerberatungsgesellschaft

Essener Str. 46 • 45899 Gelsenkirchen-Horst (Nähe Postfiliale)

Telefon 02 09 / 5 45 38 Telefax 02 09 / 50 83 835 E-Mail: ra-pruetz@gelsennet.de

klärung Steuerer r, itnehme für Arbe und Rentner itzer Hausbes

• Existenzgründungsberatung

• Erstellung Finanzbuchhaltung • Erstellung Lohnabrechnung • Erstellung Jahresabschluss

... mit uns sind Sie stets auf der sicheren Seite!

Essener Straße 46 • 45899 Gelsenkirchen-Horst Tel. (02 09) 5 52 31 + 5 73 70 • Fax (02 09) 5 10 05 Mail: info@realdate-re.de www. realdata-steuerberatung.de

Schwerpunkte: Familienrecht • Vertragsrecht • Arbeitsrecht Mietrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § § §

Rechtsanwalt

AXEL MROSEK Harthorststr. 29 45899 Ge-Horst Tel. 02 09 - 51 81 67 E-Mail: info@kanzlei-mrosek.de FAMILIENPOST

www.raefoelting-aufderspringe.de

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

Norbert Fölting

B eratung

aus einer

Betriebswirtschaftliche Beratung

Steuerberatung • • • • • • • •

H and !

Rechnungswesen einschließlich Lohn- und Gehaltsabrechnung und betriebswirtschaftlicher Auswertungen Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen Jahresabschlusserstellung unter Beachtung bilanzpolitischer Gestaltungsmöglichkeiten Unterstützung bei der Offenlegung der Jahresabschlüsse in den gesetzlich normierten Fällen Erstellung aller laufenden und besonderen Steuererklärungen Steuerliche Beratung einschließlich Teilnahme bei Betries- prüfungen, Lohnsteueraußenprüfungen und Sonderprüfungen Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in steuerlichen Angelegenheiten Gestaltungsberatung im Vorfeld steuerlicher Entscheidungen.

• • • • • • • • • •

Existenzgründungsberatung einschließlich Business-Planung Unterstützung bei der Wahl der Rechtsform Vorbereitung und Begleitung bei Besprechungen mit Banken Beurteilung und Auswertung von Verträgen unter steuerlichen Gesichtspunkten Unternehmensnachfolge und private Nachfolgeberatung Unternehmensbewertungen und Planrechnungen Umwandlungen und Umstrukturierungen Kosten- und Leistungsrechnungen Ordnungsmäßigkeitsprüfungen nach § 16 Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) Sanierungskonzepte und Insolvenzberatung in Krisenfällen.

Daimlerstraße 14 • 45891 Gelsenkirchen-Erle Telefon 02 09 / 59 03 59-70 • Telefax 02 09 / 59 03 59-71 E-Mail: info@stb-skrok.de • Internet: www.stb-skrok.de

Rechtsanwalt und Notar

Johannes auf der Springe

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht Sozialrecht • Strafrecht • Verkehrsrecht allgemeines Zivilrecht Industriestraße 8 Tel. (02 09) 5 71 71 45899 Gelsenkirchen-Horst Fax (02 09) 51 24 20 E-Mail: kanzlei@raefoelting-aufderspringe.de

Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Horst Klaus Verse Rechtsanwalt und Mediator Ulrich Schäfers Rechtsanwalt Ursula Rehrmann Rechtsanwältin

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Arbeits-, Familien-, Miet-, Verkehrsund Vertragsrecht

Vogelsangstraße 19 • 45899 Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 51 64 42 oder 51 40 00 • Telefax 02 09 - 5 67 95 • E-Mail: kanzlei@rae-verse.de

... und was leisten unsere Steuerberater? Der Beruf des Steuerberaters hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung und Einfluss im wirtschaftlichen Bereich als auch bei Privatpersonen gewonnen. Steuerberater stehen ihren Mandanten in allen Steuerangelegenheiten mit Hilfestellungen, bei finanzgerichtlichen Prozessen mit Vertretung und bei sämtlichen betriebswirtschaftlichen Problemen mit Beratung zur Seite. Zu den Hauptaufgaben eines Steuerberaters gehören Beratungen mit dem Ziel der optimalen Steuergestaltung, die Erstellung aller

Buchführungen und Jahresabschlüsse für Unternehmen, die Erstellung von Steuererklärungen und die daran gebundene Prüfung der Steuerbescheide. In Streitfällen mit Finanzämtern stehen Steuerberater ihren Mandanten vor den Finanzgerichten hilfreich zur Verfügung. Inhalt der Beratungen und der Wissensgebiete sind insbesondere betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Fragen. Aber auch eine Privatperson kann zur alljährlichen Steuerabrechnung einen Steuerberater zu Rate ziehen.

Generell können Steuerberater auch zum Testamentsvollstrecker, Vermögensverwalter, Pfleger, Nachlasspfleger, Konkursverwalter, Nachlassverwalter oder Vormund bestellt werden. Außerdem werden sie von Gerichten oft als neutrale Gutachter zur Beurteilung von komplizierten wirtschaftlichen Zusammenhängen herangezogen. Bei der Ausübung des Steuerberaterberufs liegt der Schwerpunkt auf Tätigkeiten wie der Buchhaltung für Gewerbekunden, der Gehalts- bzw. Lohnrechnung für Arbeitge-

ber, der Jahresabschlusserstellung für Mandanten mit Bilanzierungspflicht, der Erstellung von Steuererklärungen für Privatkunden und gewerbliche Mandanten sowie die Vertretung vor Finanzgerichten oder Finanzbehörden in Bußgeldsachen oder Steuerstrafsachen. Zusätzlich werden sie in Bezug auf Steuergestaltung, bei betriebswirtschaftlichen sowie unternehmerischen Fragen, bei Fragen zur Existenzgründung, bei Vermögensplanung oder auch bei Bankverhandlungen beratend und unterstützend tätig.

Veranstaltungen und Aktion auf Hof Holz in Beckhausen 28. August, ab 11.00 Familientag Unter dem Motto „Wir gehören zusammen“ werden an diesem Tag viele interessante und spannende Aktionen für Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung angeboten. Gemeinsam wird gesungen, gespielt und musiziert-auch diesmal wartet ein bunter Tag mit vielen Überraschungen auf die Besucher. Mit von der Partie sind u.a. die integrative Hofband „Rockholz“, die Dixieband „More than Music“ (11-14 Uhr), das Blasorchester Ruhrpottblech (15-16 Uhr) und die

Jagdhornbläser des Marler Hegerings (1718 Uhr). Die Hofbesucher können an einer Hofralley teilnehmen, Popcorn am Lagerfeuer zubereiten oder Stockbrot backen, Pfarrer Barth auf einer Treckertour begleiten und vieles mehr. Ab 12 Uhr gibt es Erbsensuppe und eine „Nudelparty“. 3. September Reitertag Auf den Reitertagen haben die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, Eltern und anderen interessierten Zuschauern zu zeigen, was sie in den Reitkursen gelernt ha-

ben. Weiterer Termin 2011: 5. 11. ab 11 Uhr, Kostenbetrag pro Kind 15,– Euro 10. + 11.. September, ab 11.00 Herbst- und Hubertusfest Schon traditionell findet dieser Tag rund um die Jagd – organisiert in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft – auf Hof Holz statt. Falkner, Jäger und Imker zeigen an verschiedenen Informationsständen alles, was man zu diesen Themen wissen sollte. Oder bummeln Sie über den kleinen Bauernmarkt und erstehen frische Waren direkt

vom Erzeuger. Aus der Küche gibt es wieder leckere Wildspezialitäten, frisch für Sie zubereitet. Für die musikalische Untermalung sorgen Jagd- und Waldhornbläser, ein Akkordeonorchester und die Feuerwehr-Blaskapelle. Am Samstagabend ab 19 Uhr gibt’s wieder „Tanz op de Deel“. Eintritt frei

17. September, ab 19 Uhr Italienische Nacht Hof Holz verwandelt sich in Bella Italia. Eine kulinarische Rundreise mit mediterranen Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Schwungvolle südliche Klänge laden zum Tanz ein. Der Eintritt ist frei.

17. September, 10-14 Kindertrödelmarkt Haben Sie Kinderkleidung oder Kinderspielzeug abzugeben? Hier bietet sich ein idealer Rahmen, um Ihre Sachen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen.

18. September, ab 15 Uhr Oldies, Hits und gute Laune Der Tanztreff am Sonntag. Ein kurzweiliger Nachmittag bei leckerem Kuchen und einer guten Tasse Kaffee.


Familienpost Horst Seite 12 C M Y K

12

LOKALES

www.familienpost.de 25. August 2011

Essen auf der Baustelle des Schlosses Zum „Essen für Kinder auf der Schlossbaustelle“ lädt der Förderverein Schloss Horst am Samstag, 27. August, von 18-22 Uhr Mädchen und Jungen ab acht Jahre ein. Nach einer Führung durch das Erlebnismuseum „Leben und Arbeiten in der Renaissance“ wird zu einem DreiGänge-Menü geladen, wie es bei herausragenden Ereignissen auf der Schlossbaustelle (etwa beim Richtfest) gereicht wurde: 1. Gang Königinsuppe, 2. Gang Allerlei Geflügel, 3. Gang Zimttorte. Bei Einbruch der Dämmerung geht es beim Schein der Taschenlampen auf die Suche nach unbekannten Räumen im Schloss. Vielleicht begegnet den jungen Gästen dabei auch Dr. Schnabel!? Betreut werden die Mädchen und Jungen, die gerne auch selbstgeschneiderte Gewandungen anziehen dürfen, von den Museumspädagogen Benjamin Bork und Wolf Hoffmann. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Die Kosten betragen 25 Euro. Anmeldungen unter 02 09 – 169 61 21.

FAMIL

Horst Beckhausen S

Unser Buchtipp Sabine Piechaczek von der Buchhandlung Junius in Gelsenkirchen hat eine Literaturempfehlung:

Affen, Piraten und das große Abenteuer Die ev. Jugend Horst hat vom 26. bis zum 29. Juli im PAULE die erste Woche des jährlichen Ferienprogramms mit 30 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren verbracht. Zu Besuch waren sie beim Affenkönig und dem Super-Affen um das Rätsel der verschwundenen Bananen zu lösen. Mit Spiel-, Bastel und Entdeckungsmöglichkeiten bot das Programm Spaß, Spiel und Spannung. In der zweiten Woche verschlug es alle auf das Piratenschiff „Black Paule“ in der Jugendfreizeitstätte Gahlen, nähe Dorsten. Dort wuchsen die Kinder zu echten Piraten an und konnten u. a. ihr eigenes Stockbrot am Lagerfeuer backen. (Joshua Schmidtke)

Der größter Kühlschrank der Region geht wieder in Betrieb Während die meisten Menschen ständig über den zu kalten Sommer meckern, kommen die Eismeister im SPORTPARADIES gerade richtig ins Schwitzen. Sie haben nämlich alle Hände voll zu tun, um das Eisparadies, wieder mit dem zu versorgen, was das Allerwichtigste ist: glattes, glitzerndes, optimal temperiertes Eis. Wenn dann die perfekte Eisfläche hergestellt ist, steht einer Eissaison vom 2. September 2011 bis 9. April 2012 voller Spaß, Spannung, Spiel und Action nichts mehr im Wege. Und deshalb geht es unter dem Motto „Heiß, heißer, Eisdisco“ am Freitag, 2. Septem-

ber 2011, von 18.30 bis 22 Uhr mit dem Paradise Deejay Team auch gleich richtig zur Sache. Das Ganze für nur 1 Euro Eintritt plus 1 Euro für den Schlittschuhverleih. Alle, die mit der Familie, Freunden, Nachbarn usw. in die neue Eiszeit starten wollen, sind bei der Familienlaufzeit am Samstag, 3., und Sonntag, 4. September 2011, jeweils von 10 bis 19.30 Uhr richtig. Auch hier gibt es Eintritt und Schlittschuhe für jeweils nur 1 Euro. Und wer auf der funkelnagelneuen Eisfläche noch nicht so ganz sicher auf den Kufen steht, kann sich an der Kasse zur Samstag zwischen 14 und 16 Uhr sowie

Sonntag zwischen 11 und 14 Uhr stündlich stattfindenden, kostenlosen Schlittschuhschule anmelden. Maximal zehn „Bandenrutscher“ können pro Einheit teilnehmen. Am Eröffnungswochenende ist ein Teil der Eisfläche gesperrt. Denn auch in diesem Jahr heißt es wieder: „Das Runde muss in das Eckige – auch wenn der Boden rutschig ist.“ Unter diesem Motto geht am Samstag, 3., und Sonntag, 4. September 2011, der SPORT-PARADIES Polar Soccer Cup in die achte Runde. Zuschauer sind zum Anfeuern und Mitfreuen herzlich willkommen und erhalten kostenlosen Eintritt!

Bat-Night: Auf der Spur der Fledermaus Die „Europaean Bat-Night“ ist eine europaweite Veranstaltung, die in Gelsenkirchen in diesem Jahr vom Verein für Orts- und Heimatkunde organisiert wird. Fledermäuse üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus, weil sie in völliger Dunkelheit lautlos umherfliegen können. Es gibt mindestens acht Fledermausarten in Gelsenkirchen. Damit die Exkursion am Samstag, 27. August 2011, um 19:30 Uhr erfolgreich ist, kann nur ein begrenzter Teilnehmerkreis teilnehmen. Die kostenlosen Teilnehmerkarten sind in der Volksbank Ruhr Mitte, Goldbergplatz 2 – 4, Buer erhältlich.

Margit Kruse: „Eisaugen“, Gmeiner Verlag, 9.90 Euro Die Gelsenkirchener Autorin Margit Kruse hat ihren ersten Ruhr-Krimi verfasst. Im Mittelpunkt steht die Süßwarenverkäuferin Margareta Sommerfeld aus Erle. Nahe ihrer Wohnung, auf dem Nordfriedhof, wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Margareta, die ein Fan der Tatortkommissarin Charlotte Lindholm ist und ihrem Idol optisch recht nahe kommt, versucht sich als Ermittlerin. „Eisaugen“ ist ein gelungener Regionalkrimi, gewürzt mit Humor und einer Prise Sex. Man merkt, dass Margit Kruse sich in ihrem „Revier“ auskennt: Ihre Typen sind „echt“, ihre Milieustudien authentisch. „Margareta Sommerfeld“ geht in Serie. Die Bände 2 und 3 sind bereits in Vorbereitung.

Anne Steiniger, Luba Hart, Ulrike Hullen, Sandra Gudel, Bettina Solenski-Ulupinar und Angelika Kabella (die auf dem Foto fehlt) bilden das Team von Floristik-Art Solenski an der Essener Straße.

10% Rabatt als Dank

an alle unsere Kunden, die uns auch während der Baustelle vor unserem Geschäft die Treue gehalten haben! Wir gewähren diesen Rabatt am Samstag, 3. September 2011, während unserer Öffnungszeiten von 9 bis 14 Uhr!

Essener Straße 10 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 36 16 86 63

Evangelische Jugend Horst:

Altpapier wird am 10.9. gesammelt Die Evangelische Jugend Horst sammelt am 10. September wieder Altpapier. Es soll bis 8.30 Uhr gebündelt oder in Kartons verpackt am Straßenrand stehen. Sein Altpapier kann man an diesem Tag auch zum Altpa-

piercontainer bringen, der an der Fürstenbergstraße 34 steht. Wer aus Alters- oder Gesundheitsgründen Hilfe benötigt, kann sich mit dem Gemeindebüro (5 57 38), dem Jugendbüro (5 48 04) oder Pastor

Grimm (51 36 37) in Verbindung setzen. Der Erlös aus der Sammelaktion kommt der Kinder- und Jugendarbeit zugute. Die nächste Sammlung findet am 19. November statt.

Ein Besuch bei uns lohnt sich immer:

Die neue Herbstmode ist da! Neu eingetroffen!

Neue Kollektionen von:

ahre! J 7 8 r e Üb Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 13.00 + 14.30 - 18.30 Uhr SA 9.00 - 13.00 Uhr

Essener Straße 4-6, 45899 Gelsenkirchen-Horst Horst-Mitte • Essener Str. 4 - 6 • Tel. 5 55 62 Telefon 02 09 - 5 55 62 • www.textilhaus-strickling.de

Sommerware nochmals

radikal reduziert!

Familienpost 8-2011  

Printausgabe der Familienpost Horst Ausgabe August 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you